Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Date'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.457 Ergebnisse gefunden

  1. Hey, ich bin neu hier und brauche dringend euren Ratschlag 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: drei Dates 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Vor genau einem Monat, habe ich in der Bar eines Freundes, eine Frau kennengelernt. Wir haben leider erst angefangen miteinander zu sprechen, als wir "gut dabei waren", was das Alkohol betrifft. Wir haben zusammen getanzt, gelacht usw. Nichts desto Trotz gab sie mir ihre Nummer, sodass ich ihr am nächsten Tag nüchtern geschrieben habe. Die Gespräche an den folgenden Tagen waren nicht wirklich spektakulär. Sie wirkte desinteressiert. Als ich sie fragte, ob sie Lust hat mit mir etwas essen zu gehen, hat sie dies zwar bejaht aber sie müsse Zeit finden. Es sind zwei Wochen vergangen und ich fragte sie, ob sie denn Zeit habe und sie hatte wieder keine Zeit und die nächsten drei Wochen könne sie auch nicht, weil sie angeblich mit ihren Freundinnen nach Italien fliegt. Plötzlich hieß es, dass sie doch nicht fliegen und sie war "aktiver online" sodass wir intensiver geschrieben haben. Sie hatte mir eine Uhr gezeigt, die sie sich unbedingt wünscht. Da ich nicht gerade schlecht verdiene und der Betrag für mich nicht wirklich teuer war, habe ich ihr die Uhr gekauft, worauf sie total abgefahren ist. Mitten in der Woche rief sie mich spontan an, ob ich denn Lust hätte mit ihr und einer Freundin was trinken zu gehen und ich soll einen Freund mitnehmen. Das habe ich dann auch gemacht und wir waren zu viert was trinken, die Rechnung für alle habe ich übernommen. Am Wochenende haben wir uns dann wieder total spontan zu zweit getroffen und haben viel Zeit miteinander verbracht. Mir ist da noch mehr klar geworden, dass ich diese Frau unbedingt will. Ich machte ihr ne Überraschung und schenkte ihr das passende Armband zu Uhr, sie hat sich extrem gefreut. Zwei Tage später haben wir uns wieder getroffen, allerdings bestand sie darauf, dass ihre beste Freundin mitkommt. Also haben wir uns zu dritt getroffen, wir waren essen und danach was trinken, den ganzen Abend habe ich bezahlt. Während des Abends hat sie mich gefragt, wann mein letztes Date war, wann meine letzte Beziehung war und warum diese beendet wurde, ob ich mit anderen Frauen schreibe. Alle fragen habe ich ehrlich beantwortet. Dann war sie wieder abwesend bzw. abgelenkt die Getränke, das Essen usw. in sozialen Medien zu posten. Als ich sie fragte, wann wir uns denn wiedersehen würden, antwortete sie mit "wir sehen uns wieder wenn wir beide Zeit finden". 6. Frage/n Warum könnte sie darauf bestanden haben, ihre Freundin mitzunehmen? Besteht die Gefahr, dass ich ausgenutzt werde oder interessiert sie sich wirklich für meine Person und wie finde ich das heraus? Wie sollte ich mich weiterhin verhalten? Ich hatte vor einen Wellness-Abend mit ihr zu gestalten. Das letzte treffen war gestern, soll ich ihr heute schreiben?
  2. Ich: 23 Sie: 20 Dates: 5 Etappe: Heavy Make-Out/FC-Block Problem: Ich habe das HB vor 3 Monaten kennengelernt und vor 2 Monaten angefangen zu treffen. Die ersten beiden Treffen fanden abends statt, wo wir Abendessen waren und durch Bars gezogen sind. Beim 2. Treffen kam ich zum KC und habe sie anschließend Arm in Arm zu ihr gebracht, habe aber deutlich gemacht, dass ich nicht hoch kommen werde (keine Kondome). Das nächste Treffen ging von ihr aus, morgens Frühstücken gehen. Beim 3. Treffen also Frühstücken gewesen und dann im Park spaziert. Dann auf der Parkbank rumgemacht und zu ihr nach Hause. Dort weiter auf dem Bett rumgemacht und massiert, sie wollte aber ihre Sachen nicht ausziehen. Ich mach bisschen Petting, aber sie zieht meine Hand weg. Beim 4. Treffen wurde bei mir gekocht. Währenddessen wieder rumgemacht und bisschen über Familie geredet. Dann in meinem Bett weitergemacht. Dieses mal konnte ich das Oberteil ausziehen und richtig massieren, aber während ich Petting betrieben habe, hat sie wieder meine Hand weggezogen. Habe dann erstmal aufgehört und mich anderweitig beschäftigt. Nach einer kurzen Weile initiierte sie dann wieder und wir machten rum. Während ich ihre Hose geöffnet habe, meinte ich zu ihr, dass ich mit ihr schlafen will. Sie blockte ab und meinte, dass sie das nicht kann… sich zu viele Gedanken macht..und nicht weiß, was sie will. Alles in allem heavy make out. Für das 5. Treffen hat sie Freitag abends oder Samstag morgens Frühstücken angeboten. Habe mich für letzteres entschieden, weil ich Freitag abends Freunde getroffen habe. Wir waren essen und anschließend noch 2 Stunden spazieren. Haben währenddessen Hände gehalten. Sie hat auch nach meiner Hand gegriffen, wenn ich mal kurz losließ. Auf dem Treffen war Comfort und vor allem Rapport sehr gut. Das war auch das erste Treffen, wo sie Zungenküsse initiierte. Habe mich nach dem Treffen dann eigentlich ziemlich sicher mit ihr gefühlt, was ihre Intentionen anging. Sie weiß auch, dass es Dates sind. Nach dem 5.Treffen waren wir noch einmal Lunchen, was sie vorgeschlagen hatte. Das war bis jetzt auch das letzte Treffen. Seitdem sind knapp 2 Wochen vergangen. In der Zwischenzeit merkte ich, dass ich sehr viel PDM betreibe und mir das nicht gut tut. Habe deswegen weniger und kürzere SMS geschrieben oder auf SMS von ihr nicht mehr eingegangen. Im Gegenzug zeigte sie mehr Initiative und ihre SMS wurden einfallsreicher und länger. Sie ist derzeit sehr viel am Arbeiten (in die Nacht hinein) und deshalb bleiben nur die Wochenenden übrig um sich zu treffen. Problem: Vor 2 Wochen meinte ich, dass wir kommendes Wochenende was Unternehmen sollten. Sie stimmte zwar zu, aber als ich 1 Woche darauf wieder auf das Wochenende eingegangen bin, meinte sie, dass ihre Schwester kommt und sie zu Hause ist. Sie machte aber sofort den Gegenvorschlag, sich auf das Wochenende darauf zu treffen. Ich meinte nur, dass das kein Ding ist, ich mich aber nicht wieder 2 Wochen im Voraus festlegen will. Sie antwortete, dass wir das dann nächste Woche besprechen würden. Von mir dann FO und versucht sie zu vergessen, bis sie sich Montag bei mir meldete um mir viel Erfolg für mein Interview zu wünschen. Im Anschluss stellte sie viele Fragen an mich und brachte kleinere Komplimente ein. Sie führte die Konversation weiter, obwohl ich nur noch ziemlich kurzbündig und unbeeindruckt geschrieben habe. Gestern habe ich ein weiteres Treffen für nächstes Wochenende angesprochen und sie hat zugesagt. Heute habe ich das anvisierte Treffen dann konkretisiert. Ich meinte, dass wir uns nächsten Samstag nachmittags treffen und abends bei mir zur Einweihungsparty gehen. Sie antwortete, dass Nachmittags sehr gut klingt, sie aber abends selber schon bei einer Freundin zur einer Abschiedsfeier eingeladen ist. Sie fügte hinzu, dass es das Einweihungsgeschenk dann wann anders geben wird (war nie die Rede von einem Geschenk). Ich weiß einfach nicht wo ich an ihr dran bin. Ein Treffen am Nachmittag ist für sie natürlich sehr berechenbar, aber ich will sie abends treffen wegen dem FC. Habe auch kein Bock weiter hingehalten zu warden, damit sie mir auf der Nase tanzt. Aufgrund der FC-Block Vorgeschichte bin ich auch nicht ganz davon überzeugt, auf ein Treffen abends zu drängen. Sollte ich sie auf die Situation ansprechen? Was würdet ihr mir raten zu tun?
  3. Hallo zusammen. Morgen habe ich "alter Hase" (38) eine für mich neue Situation und treffe mich mit einem Tinder-Date, das ich überhaupt nicht einschätzen kann, weil ich es so noch nie hatte (die Überschrift lässt vermuten, worauf ich hinaus möchte). Sie ist 27, von den Fotos her als HB 7,5 mit Tendenz zu 8 einzustufen und kommt meinem Typ Frau schon sehr nahe. Wie oben in der Überschrift schon zu lesen war, kommt die Schönheit aus Persien (so bezeichnet sie ihre Herkunft) = Iran und sie lebt erst seit gut 5 Jahren hier in Deutschland und das ganz ohne Familie (alleine ausgewandert). Sie hat sehr stilvolle Fotos (u.a. weintrinkend im Abendkleid, Partyfotos, sie auf einem Boot) und wirkt sehr Upper-Class auf diesen. Wir hatten eine extrem kurzes Textgame bei Tinder: 8 Nachrichten von jedem und dann auch schon Nummern ausgetauscht. Nach fünf weiteren Nachrichten auf whatsapp sofort ein Date ausgemacht und sie mich sogar gefragt, ob wir was trinken gehen wollen. Ich ihr noch von meiner Sportverletzung was geschrieben und eine Massage eingefordert und sie sagt: "gerne", macht sie. Also die Frau scheint Interesse zu haben und flirtwillig zu sein und vielleicht noch mehr. Das will ich herausfinden. Wie auch immer. Normalerweise würde ich nun keinen Thread hierzu aufmachen, aber da sie halt aus dem Iran kommt und auch erst kürzlich hierher gezogen ist (also nicht hier groß geworden) würden mich schon interessieren, wie dieser Typ Frau (sexuell) tickt? Ich kenne natürlich aus dem Freundeskreis Perser (Männer wie Frauen) und bei denen gibt es zu uns Deutschen kaum einen Unterschied auszumachen. Aber das sind auch alles Freunde/Bekannte, die hier großgeworden sind und familiär auch immer "westlich" gelebt haben. Sie ist aber wie gesagt zugezogen und das aus einem Land und zu einer Zeit, wo man bekanntlich als Frau nicht gerade offen sein darf. Daher weiß ich aktuell überhaupt nicht, was mich erwartet und welche Strategie ich beim Date fahren soll. Hat jemand zufällig Erfahrung mit einer solchen Situation? Ist diese Art von Frau mit dieser Kulturkreisprägung sexuell offen oder muss man sich da erst dutzendfach daten, bis was laufen wird? Ja, ich werde es morgen schon selber herausfinden, aber ein bisschen Input von eurer Seite wäre bis dahin vielleicht hilfreich. Bin mir nämlich nicht sicher, ob ich den Gentelman spielen muss und auf Folgedates abzielen sollte oder aber tatsächlich mit Alkohol schon am ersten Abend angreife (sie will ja schließlich was trinken).
  4. Hallo! Habe letztens auf einer Feier eine HB kennengelernt und mir ihre Nummer besorgt. In dem Gespräch welches wir davor hatten schien sie anhand ihrer Mimik und Körperhaltung recht interessiert. Jedenfalls schrieb ich dann mit ihr und schlug ihr ein Treffen am frühen Montagabend vor. Ihre Antwort darauf war: "Da muss ich dir leider sagen dass das nicht geht 😕 habe ja am Dienstag Schule😀" 😒 (ignoriert dieses Emoji bitte, konnte es aus irgendwelchen Gründen nicht entfernen) Jedenfalls signalisiert ihre Antwort aus meiner Sicht Desinteresse. Sollte ich aus eurer Sicht nexten oder nochmal nachhaken?
  5. Hallo Community, zu meiner Situation: Ich war gestern auf einer Geburtstagsfeier und habe dort eine HB kennen gelernt (wir hatten uns schon einmal gesehen aber noch nie geredet). Es kam dazu dass wir sehr lange Zeit uns unterhalten haben, wir haben quasi fast den Abend miteinander verbracht und ich habe gemerkt sie zeigt Interesse. Sie hat jedoch einen Freund, dieser wohnt aber rund 400km weit weg von ihr. Wir haben Handynummern getauscht und ich habe sie nach einen Treffen gefragt. Sie war wieder nicht abgeneigt und sagte sie hätte diese Woche Zeit. Eine Stunde später kam jedoch die eine Nachricht von ihr: „du ich habe mal mit meinem Freund geredet, er fände das nicht so cool wenn wir uns treffen würden“. „Wenn noch wer dabei ist wär das okay aber so ist das etwas kritisch“. Ich weiß darüber hat jeder seine Meinung mit vergebenen.... Wie soll ich vorgehen???
  6. Hallo, war bis jetzt immer ein stiller Mitleser und versuchte meine "Probleme" ohne Hilfe der Community zu meistern, doch leider stehe ich bei dem Fall von Frau ziemlich vor nem Brett. Kurze Info: Ich, 22 Jahre, 3 LTR. Sehe durchschnittlich gut aus - nachdem ich 40kg abenommen habe - stieg auch mein Selbstbewusstsein enorm Sie, 20 Jahre. Weiß über ihre Beziehungen nichts detailiertes, HB 7,5 - 8,0 würde ich einschätzen. Sie ist eher für Beziehungen offen, als für nur eine Nacht. Habe die Frau im Rahmen eines neuen SC am Freitag bei nem Festival kennen gelernt. Das besagte Fest war musikalisch in Richtung Tekno und Psy. Wie allgemein bekannt, sind solche Veranstalltungen oft als "Drogenkonsumpartys" in der Gesellschaft anerkannt - sie konsumiert jedoch - so wie ich - keine Substanzen außer legales. Wäre von mir und von ihr auch ein Ausschlusskriterium. Jedenfalls haben wir uns auf Anhieb verstanden. Gesprächsthemen hatten wir auch genug. (Ähnlicher Freundeskreis, viele gemeinsame Bekannte, gleicher Musikgeschmack, gleicher Beruf). Wir sind dann mit der ganzen Gruppe tanzen gegangen, wo wir uns sehr oft in die Augen sahen und beide grinsten. Sie brach den Augenkontakt zwar immer als erstes ab, jedoch wiederholte sich das Spektakel alle paar Sekunden ;). Hab sie dann einfach mal stehen lassen und bin zu meine Kumpels rüber um mit denen zu quatschen und Spaß zu haben. Hat nicht lange gehalten und sie stand neben mir. Hab sie dann neben meinen Kumpels angeredet und gesagt: "Wir wissen beide, dass wir uns heute nicht das letzte mal gesehen haben". Mit einem verschmitzen lächeln meinte sie zu mir "Glaubst du?". Als einzig logische Antwort sagte ich "Ne, nicht glauben, dass weiß ich". Die Stimmung war dann wieder ziemlich locker. Dann wieder Tanzen - Trinken usw... Bin dann wieder auf die Aussage mit dem Wiedersehen zurück gekommen, wobei sie mir ihr Nummer gegeben hat. Sie wirkte zwar bisschen unsicher, konnte meinen selbstbewussten Blick jedoch nichts abschlagen ;) Die restliche Nacht am Campingplatz hatten wir sehr viel Augenkontakt und ich flirtete mit ihr, trotz der großen Gruppe (ca 10 Leute). Da war sie sehr verwundert, da sie solche Art von Männern nicht kennt - meistens trauten sich in einer Gruppe die meisten Männer nicht offensiv an die Sache an zu gehen. Ich bin jedoch von meinem Charakter so, dass ich immer die Ganze Gruppe unterhalte und sie so ziemlich leicht einbeziehen konnte. Morgens gings dann nach Hause. Sie fuhr mit uns mit und beim Verabschieden meinte sie noch, dass sie sich gefreut hat. Ich lies einen Tag vergehen und schrieb ihr dann, ob das Angebot mit dem Treffen noch steht. Sie schrieb freundlich zurück, dass dies definitiv Aufrecht ist. Schlug dann gleich was für gestern Abend vor - natürlich hat sie keine Zeit. Darauf hin schrieb ich "Morgen ist ja auch noch ein Tag, oder?" Nun die letzte Nachricht von ihr: "Ja stimmt, morgen ist auch noch ein Tag" - natürlich sind ihre Nachrichten voll mit Smileys, welche ich zum Beispiel nur gezielt und taktisch einsetzte. Jetzt steh ich da - soll ich ihr heute einfach schreiben, wies aussieht, oder gibts eine bessere Strategie? Ich muss anmerken, dass die besagte Dame mich extremst Shittestet, wenn wir uns persönlich unterhalten, was für mich nicht schwer zu bewältigen ist, jedoch kann ich auf Whatsapp/Snapchat absolut nicht damit umgehen - wie ihr merkt. Wollte also mal euch fragen, wie ihr mit der Situation umgehen würdet?!
  7. Hey Jungs ! Ich bin ein Neuling aber ich kenne Pick up schon lange nie ernst genommen, die letzten 2 Monaten habe ich mich ins Zeug gelegt. Ich hatte paar DayGames und NightGames. Ein NummerClose und in folgedessen ein Date mit der Lady. Hier paar Stichpunkte über sie : - Sie macht eine Promotion in Biologie. - Sie legt Wert auf interessante Gespräche - Sie möchte unabhängig von dem Ehemann sein - Sie ist feministin - Eltern früh geschieden und sie ist ziemlich emotional - Macht viel Sport und Tanzkurse. - Männer wollen mich nur ficken Während des Dates hat sie keine Berührungen zugelassen. Es ging in unser Gespräch auch um Sex um Datingapps um Evolutionstheorie und auch um ihre Eltern. Mir scheint dass solche Art von Frauen mehr auf das romantische stehen. Bin mir sicher sie lässt sich noch flachlegen aber sie will das Tempo bestimmen. Hattet ihr schon solche Frauen in euren PuKarriere gehabt, wie geht man mit solchen Frauen um ? Was kann ich noch verbessern ? Ich muss glaube ich mehr Vertrauen aufbauen und mehr Sexual Intensity
  8. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC 5. Beschreibung des Problems: Siehe Titel. Hab vor 3 Wochen eine HB8 angequatscht und NC gehabt. Hab jedoch vergessen ihr zu schreiben, erst nach 2 Wochen getan, date ausgemacht und 1 Woche wieder so gut wie nicht getextet. Überraschenderweise kam es doch zum Date. Zu meinem Gunsten, da ich im Textgame miserabel bin und schon einige Dates deshalb untergegangen sind, sei es Limited Belief oder nicht. Das Date verlief gut, es kam zum KC, das nächste Date findet jedoch erst in über 1 Monat statt, da ich beruflich etwas zeitlich eingebunden bin und sie gar nicht aus meiner Stadt kommt und quasi nur hier ist, um ihre Familie zu besuchen. 6. Frage/n: Wie zur Hölle soll ich die Gute warm halten? Ich bin schon mit 1 Woche Zeitüberbrückung im Texten überfordert, da ich immer glaube, ich komme zu needy rüber, aber habe auch schon Interesse auf ein zweites Date mit ihr und relativ wenig Bock, dass es wegen so einer Nichtigkeit untergeht. Ich hab das nächste Date heute vor Ort ausgemacht, ist eine weitere Nachricht heute noch sinnvoll? Ständiges Texten scheint ja heutzutage Trend zu sein. Konkrete Vorschläge wären nice, da ich hier immer wieder mal lese "einfach zwischendurch locker mit ihr schreiben", bei mir aber sowas einfach untergeht, weil ich das dann meist zu locker sehe, grade bei so einer großen Zeitspanne.
  9. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen, KC 5. Beschreibung des Problems: Alten Frame loswerden: Hallo Pick Up Community, Mein Problem ist folgendes: Ich kenne seit ungefähr einem Jahr eine HB, die früher im Gym gearbeitet hat und wir uns dadurch näher gekommen sind. Haben anfangs viel geflirtet, ich hatte aber nicht die Eier gehabt zu eskalieren oder irgendwie in Richtung Date zu gehen, so dass ich in die LJBF Schiene gelandet bin. Nach ner Zeit hat sie aufgehört dort zu arbeiten, wir hatten über Social Media (WhatsApp, Snapchat) weiterhin Kontakt, da es zwischenmenschlich sehr gut passt. Nun betreibe ich seit einigen Monaten Pick Up, habe neue Frauen kennengelernt etc und seit letzter Zeit kommt erhöhtes Interesse von dem HB. Haben uns spontan in einer Kneipe gestern getroffen und ich bin davon ausgegangen, dass es freundschaftlich ist, aber sie war schon sehr interessiert und das ging soweit, dass sie "ausversehen" ihre letzte Bahn verpasst hat und folglich darauf wartete, dass ich sie mit nach Hause pulle. Das Ding ist, dass ich die Erfahrungen, die ich durch Pickup gemacht habe, natürlicherweise bei mir angewendet habe, weshalb das eher in so eine Date Richtung ging. Hatte auch Unmengen an Social Proof, da es so eine Studentenkneipe gewesen ist, wo ich paar Leute kannte und das wahrscheinlich die Anziehung erhöht hat (geh ich mal von aus). Bei mir angekommen, wollte ich eigentlich pennen, sie hat sich dann an mir angekuschelt und wir haben schließlich rumgemacht. Das Problem ist jetzt: Ich muss zugeben, ich war immer bisschen geil auf sie, habe mich aber bisher nicht so getraut, was bei ihr zu machen. In der Nacht/am nächsten Morgen habe ich gemerkt, dass sie auch Lust hat, aber sie hat immer wieder geblockt mit den Worten "Wir sollten das nicht tun. /Du weißt doch, wir sind nur Freunde." Und das war die ganze Zeit so ein Hin und Her zwischen Makeout und Block. Zum Sex kam es nicht. Sie hat jedoch mit der Zeit immer lockerer gelassen. 6. Frage/n: Wie komm ich aus diesem Frame raus, bzw. ändere ihre Sichtweise, dass es doch gut ist und sie einfach offen dafür sein sollte? Wir gehen Samstag zusammen auf ne Party und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich da vorgehen soll.
  10. Grüßt Euch! Frage zu meinem letzten Date: Einmalige Sache oder dranbleiben? 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Habe neulich ein HB 9 kennengelernt und mich eine Woche später mit Ihr am See verabredet. Hatte mit ihr ein tolles Date. Berührungen, spräliche Küsse, später Sex am Strand und Nacktbaden im See. Nach dem Date war nun Funkstille. Normal hat die Frau ja die Aufgabe sich zu binden. Habe mich am Abend darauf trotzdem entschlossen mich kurz zu melden. Nur geschrieben dass ich den Abend sehr schön mit Ihr fand. Antwort war "Ja, dass stimmt." Seit dem nichts mehr (3. Tag nach dem Date). In der Woche vor dem Date hatten wir fast tägöich kurz geschrieben. 6. Frage/n Soll ich weiter dranbleiben und weiterschreiben oder die Sache abschreiben? Wichtig zu wissen ist noch, dass sie 6 Stunden entfernt von mir wohnt (war tatsächlich zufällig nochmals in Ihrer Gegend). Also es ohnehin vorerst auf eine Fernbeziehung rauslaufen würde. Ich denke Sie wird es ähnlich sehen und geht nur von einer einmaligen Sache aus, da ich ja ziemlich weit weg wohne. Da ich Sie aber echt mega heiß finde und Sie auch charakterlich gut passen würde, eben meine Überlegung: Abschreiben oder dranbleiben? Mal zu mir einladen o.ä. Danke für Tipps und Ratschläge.
  11. Good Morning! Erstmal die wichtigsten Fakten... Mein Alter: 31 Alter meiner jetzigen Freundin: 25 Ihr Alter: 24 Alter ihres jetzigen Freundes: (Älter als sie, aber wohl Mitte 20) Dauer meiner aktuellen Beziehung: 4 Jahre Dauer ihrer aktuellen Beziehung: 4 Jahre Bisher stattgefunden Dates: 0 Wir beide sind nicht mehr glücklich in unseren Beziehungen. Aber: Wir sehen uns im Prinzip fast jeden Tag... Sie ist meine Azubine. Allerdings nur noch 4 Monate, dann ist sie mit der Ausbildung fertig. Beruflich besteht da keine Gefahr für mich, alles schon abgeklärt). Wir kennen uns mittlerweile fast 3 Jahre, haben Anfangs durchaus ab und zu geflirtet... Dann musste ich beruflich den Standort wechseln... Jetzt bin ich seit 4 Monaten wieder zurück am alten Standort. Seit ca. 4 Wochen haben wir uns wieder angenähert, sie verbringt geschätzt die Hälfte ihres Tages in meiner Nähe...angefangen mit leichtem Flirten über richtig krasse sexuell Anspielungen (wurde weniger) bis zu (wurde mehr) "im Spaß" abklären was einem in einer Beziehung wichtig ist während Gesprächen von 2 Std... Wir haben dabei definitiv festgestellt, dass wir sowohl die gleichen Hobbys haben und zwar wirklich 1 zu 1, gleicher Humor, gleiche Zukunftspläne und in vielen Dingen die gleichen Ansichten... Klar gibt es auch unterschiedliche Ansichten, aber bisher nichts gravierendes... Ich hab schon 2x 4 Jahre Beziehung hinter mir und auch genug kurzlebige Beziehungen oder Affären. Ich kann also von mir selbst sagen, dass ich nicht nur ne rosarote Brille aufhabe... Die Frau haut mich einfach schlichtweg um. Jetzt haben wir heute gemeinsam Frei (variiert) und uns verabredet...Der Plan war, ich hol sie ab und wir fahren spontan irgendwo hin...Und niemand sagt seinem Partner was davon). Ich weiß allerdings, dass während sie in der Beziehung steckt definitiv nichts körperliches laufen würde. Für mich gilt das gleiche. Sie wohnt in der Wohnung ihres Freundes, ich in der Wohnung meiner Freundin. Ich kann auf der Arbeit natürlich nicht genau so agieren wie ich es privat tun würde mit zb. Kleine Berührungen suchen etc... Ich werd das Date heute erstmal absagen und so mit ihr schreiben... Meine Freundin kommt heute doch früher von der Arbeit... Aber das Date wird kommen. Und bis dahin werden wir sicher auch privat noch miteinander schreiben, wenn es die Situation zulässt natürlich. Jetzt meine Frage: Wie würdet ihr vorgehen? Sie ist Bildhübsch und weiß das auch, mindestens eine 9/10. Ich bin so guter Durchschnitt, hatte bis jetzt aber fast ausschließlich äußerst gutaussehende Mädels 🙂 Bitte vermeidet Ratschläge zu meiner jetzigen Beziehung...ich bin bisher niemals fremdgegangen und hab es auch nicht vor. Es ist nur eine Frage der Zeit bis ich die Beziehung beende. Unabhängig von der neuen Flamme... Und sorry für den langen Text, ich hab versucht es so kurz wie möglich zu halten... Habe aber das Gefühl dass noch mindestens die Hälfte der wichtigen Fakten fehlt 😅 Danke euch schonmal und beste Grüße! Django
  12. Servus, Ich bin am Freitag ein wenig clubben gewesen und mir fiel schon seit längerer Zeit eine Barkeeperin auf. Das Ansprechen habe ich mir 2-3x vor mir hin geschoben bis ich sie am Freitag angesprochen habe. Vielleicht auch etwas zu langweilig bzw. trocken? Mal gucken. Ich: hey, ich bin’s Niklas, bist mir schon etwas seit kürzerer Zeit aufgefallen, gib mir mal deinen Instagram-Namen. Sie: warum? Ich: weil ich dich kennen lernen möchte. Sie: (mit einem schüchternen lachen(?)) haha mich??! Ich: ne, die andere da! Natürlich dich. Sie: alles klar. Und schon habe ich ihr mein Handy rüber gestreckt und sie hat mir ihren wahrhaftigen Instagram-Namen gegeben. danach hatten wir leider keine weitere Konversation, da ich der Fahrer gewesen bin und meine betrunkenen Freunde schnellstmöglich nach Hause gehen wollten. So, am Samstag Mittag habe ich ihr dann eine Nachricht geschrieben mit: Ich: "Sag mal, bist du eigentlich gestern ein wenig angetrunken gewesen?" Sie: "Nein. Warum? Ich: "Weil dein Lachen ein wenig ironisch rüberkam." Sie: "Achso nein, war bloß ein wenig verwundert das du mich angesprochen hast und das auch noch normal." Um sie wenig zu testen, ob sie auch etwas investiert habe ich ihr ganz kurz und knapp folgendes geschrieben. Ich:" Wow. verschickt. Und das noch ohne Alkohol. haha ;)" Seitdem her hatte sie die Nachricht gelesen und nicht mehr zurück geschrieben. Was meint ihr, soll ich sie nochmal anschreiben oder doch schweifen lassen?
  13. Servus ihr Stecher, vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL. aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben und diese Nachrichten hat sie auch recht schnell beantwortet (wir beide haben die Handynummern gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
  14. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Küssen Männers und Deerns, ich brauche mal eine externe Einschätzung zu folgendem Sachverhalt. Vorweg: vieles, was nicht gut gelaufen ist, ist mir selbst bewusst, aber für das weitere Vorgehen bzw. eine detaillierte Analyse benötige ich externen Input. Für die Wall of Text entschuldige ich mich im Vorwege, aber ich denke, die Zwischentöne sind wichtig für den Gesamtzusammenhang. Ich habe eine junge Dame kennengelernt. Adrett, klug, witzig. Nummern ausgetauscht, sie hat sich relativ schnell relativ viel gemeldet. Ich halte jedoch nicht viel vom Textgame und bin daher bei Whatsapp grundsätzlich eher vorlaut und frech (C&F) unterwegs, ohne es zu übertreiben. Kam bei ihr ausnahmslos gut an, auch auf Negs reagierte sie humorvoll. Wir vereinbarten ein zeitnahes Date. 1. Date: Der Flow ist weg Ich hätte sie zunächst fast gar nicht wiedererkannt. Hübsch zurecht gemacht, tolles Kleid, tolles Lächeln. Wir hatten gleich einen guten Flow, haben über dies und das gesprochen, als würden wir uns schon ewig kennen. Dabei fiel mir immer wieder auf, dass sie mich ständig ansah. Ich erwähne das deshalb, weil es schon wirklich Gestarre (mit Lächeln auf den Lippen) war und ich mich gefragt hab, ob mir noch Reste vom Mittagessen zwischen den Zähnen hängen. Gut, kann sein, dass ich auch einfach nur phantastisch ausgesehen habe. Fazit der ersten Stunde: Jackpot. Wir kamen an einen kleinen See, holten uns am dortigen Imbiss ein Bier und setzten uns an den Strand. Das Setting war perfekt. Sonnenuntergang, Bier, hübsche Frau, toller Flow und ihr ständiger Blick, der sagte "Tu es endlich". Ich habe jedoch echt (!) erst im Nachhinein gerafft, wie perfekt die Situation eigentlich war. Ich war eher im "Laid-Back-Feierabend"-Modus, als im "Date"-Modus und hab einfach die entspannte Zeit genossen, ohne dabei auch nur Ansatzweise auf die Idee zu kommen, meine Lippen auf ihre zu pressen. Kennt ihr das? Richtig clever. Dem Flow tat das Ganze glücklicherweise keinen Abbruch, sie war gnädig. Wir hatten weiterhin eine tolle Stimmung, plauderten auch über sehr private Dinge (nicht auf "Du bist mein Mülleimer"-Basis, sondern eher auf der Basis "Ich vertraue mich dir an"). Komfort war also durchweg nicht das Problem. Das Treffen endete mit einer Umarmung und ihren gesäuselten Worten "Das war echt klasse, ich würde dich gerne bald wiedersehen". Ich fühlte mich kurz wie der King, bis ich im Auto saß. Erst da fiel mir auf, wie sehr ich das Date unterbewusst in einen freundlichen Spaziergang ohne erotische Spannung verwandelt habe. Ist mir bis dato nie passiert, aber ich hatte einfach keinen Frame, ich war der lustige Unterhaltungstyp mit einer Prise "macho-mäßiger Womanizer" (O-Ton) und Tiefgang (letzterer hat mir vorerst den Arsch gerettet). Zu Hause angekommen ohrfeigte ich mich innerlich selbst, ob der nicht genutzten Möglichkeiten und zog das Fazit: wäre ich die Frau gewesen, hätte ich gedacht "Hübscher, sympathischer und tiefgründiger Typ ohne Eier". 2. Date: Scheiß Gören Da ich das erste Date bereits kurze Zeit später analysiert und in die Kategorie "Eierlos" abgeheftet habe, hatte ich kaum mit einer Gelegenheit gerechnet, das Ganze in die richtige Richtung zu lenken. Aufgeben ist aber keine Option und da sie mir beim 1. Treffen meine Hose besudelt hat, forderte ich sie charmant zur Wiedergutmachung auf. Sinngemäß: "Hose nicht zu retten, Wiedergutmachung Samstag 19 Uhr in Restaurant XYZ, Rechnung geht auf dich". Klingt geschrieben unfreundlicher als es war. Fand sie gut, das Treffen stand und ich freute mich darauf, meine Eier auf dem Silbertablett zu servieren. Schon nach der Begrüßung war klar: easy. Sie hatte sich wieder hübsch zurecht gemacht, ihr weißes Lächeln aufgesetzt und freute sich sichtlich, mich wiederzusehen. Wir hatten von der ersten Sekunde wieder einen guten Flow, dieses Mal auch konstant mit einer prickelnden Spannung. Das Essen verlief normal, gute Gespräche, witzige Momente und jeder, der uns von außen gesehen hätte, hätte ob des guten Vibes gedacht "Tolles Paar". Ein Eskalationsfenster öffnete sich jedoch im Restaurant nicht. Ich verlagerte das Ganze an einen romantischen Platz am Ufer eines kleinen Kanals. Körpernähe, Kino, Flow - alles da. Irgendwann sagte sie "Wir müssen hier unbedingt mal zusammen Kanu fahren". Ich nahm ihre Hand, sah ihr in die Augen und sagte: "Machen wir. Aber ich bin der Kapitän". Unsere Münder näherten sich, doch kurz bevor es zur Berührung kommen sollte..PAMM. Flog direkt neben mir eine Flasche auf den Boden. In der Zwischenzeit hatte sich, von uns unbemerkt, eine Gruppe Jugendlicher ca. 20m hinter uns gesetzt, die im Zuge ihres Rausches schlagartig wilde Sau spielten. Gut, kein Problem, kurz ernst (ernst, nicht bedrohlich oder aggressiv) hingeguckt, ein "Sorry, hab euch nicht gesehen" gehört. Abgehakt. Leider dröhnte aus deren Ghettoblaster "DJ Bobo Greatest Hits". Fand ich witzig, aber eine Aufforderung zu einer spontanen Tanzeinlage wurde ihrerseits rigoros abgelehnt "So eine Kackmusik". Auch kein Problem, Locationwechsel. Ihre Hand genommen und die nächste romantische Bank angesteuert. Auf dem Weg dorthin (ca. 200 Meter) fiel ihr jedoch ein "Ich bin total müde, mir tun die Füße weh". PiPaPo, sie wollte nach Hause. Der Flow war schlagartig auch weg. Fuck, ich war am Arsch. Sie war sichtlich pissig, dass es wieder nicht zur Ekskalation kam. Konnte ich ihr auch nicht verübeln. Der Druck nahm zu, ein zweites Date ohne Eskalation? Undenkbar. Ist mir auch noch nie passiert. Aber mir fiel, während sie schnurstracks in Richtung ihrer Wohnung ging, keine Möglichkeit ein, das Ruder noch einmal rumzureissen. Jegliches "Trinken wir bei dir noch einen Kaffee?" (sinngemäß) hätte für mich völlig unkalibriert und fast schon verzweifelt gewirkt, vor allem, weil die Stimmung schlagartig (und für mich in unverhältnismäßiger Weise) völlig am Arsch war. Letzte Ausfahrt "Lass mich bei dir nochmal kurz aufs Klo". Antwort (angepisst, als hätten wir Streit): "Sorry, aber ich habe nicht aufgeräumt, das wäre mir unangenehm". Klaaaaaaaaaar. "Gut, kateller. Verkackt" dachte ich. Man muss auch Niederlagen akzeptieren und diese fußte für mich eindeutig auf meiner Lethargie beim 1. Date. Wir verabschiedeten uns ergebnisoffen mit einer Umarmung. 3. Date: W T F 3. Date? Ja, ich weiß auch nicht, warum sie immer noch gnädig war und die fehlende Eskalation verzieh, aber es kam tatsächlich zu einem dritten Date. Exakt 3 Tage später. Kurzfassung: von Anfang an toller Flow, Körpernähe, direkt Hand in Hand gegangen, nach 15 Min KC auf der "romantischen Bank" vom 2. Date. Sie strahlte mich mit einem verliebten Lächeln an, das sagte "Endlich, du Lusche". Ich war zufrieden, vor allem nach dem Verlauf der ersten beiden Treffen. Lucky Bastard. Wir schlenderten durch Hand in Hand, gackernd wie zwei Teenies, durch die Stadt und genossen die Zeit. Wir kauften unterwegs zwei Tüten Süßkram, die ich mit einem verschmitzten Lächeln und "Die essen wir jetzt bei dir auf der Couch, während wir Netflix gucken" in meine Tasche packte. Die Netflix-Story passte gut, wir hatten über "Netflix & Chill" vorher noch amüsiert gelästert. Ihre Antwort mit einem strahlenden Grinsen "Nicht so schnell, du alter Macho". Kein Problem, also vorsorglich schon einmal den Weg Richtung ihrer Wohnung eingeschlagen. Kurzer Boxenstop auf der Parkbank, 20 Minuten eng umschlungen und fummelnd den Sonnenuntergang genossen (Sie mit Kopf an meiner Schulter "Es ist wirklich schön mit dir"). Aufgestanden, ich grinsend "Ich glaube, das MHD der Gummibärchen gilt nur bis 23:30 Uhr (Es war 23 Uhr). Die sollten wir jetzt schnell verhaften, bevor die schlecht werden". (sinngemäß). Hand ausgestreckt. Nichts. Flow weg. Komplett. Völlige Kälte. Hä???? "Ich bin müde". Sie ging also in Richtung ihrer Wohnung, ähnlich angepisst wie beim zweiten Date. Dieses Mal konnte ich mir ihr Verhalten genau null erklären. Von jetzt auf gleich. Zwar legten wir den Rückweg eng umschlungen und mit kurzen Knutschpausen zurück, aber sie war sichtlich müde und/oder sogar angepisst. Zum Abschied gabs n paar Knutscher, die aber ihrerseits eher verhalten und fast schon distanziert waren. Bevor ich irgendwas ala "Ich komm noch mit zu dir" (wäre mE ob der Stimmung eh schlecht kalibriert gewesen) sagen konnte, war sie auch schon verschwunden. Das war vorgestern. Sie tippert zwar noch munter drauf los "Guten Morgen", "Was machst du?" nur belangloses Anpingen, ob der andere noch antwortet. Nun brauche ich eure Einschätzung. Ich hatte bis dato noch nie ein dritter Date ohne vollständige Eskalation und bin entsprechend ratlos. Ich kenne das "Keine Eier"-Gefühl einfach nicht. Gut, das Kurzfazit kann lauten: Ein Paradebeispiel, was fehlende Eskalation auslöst. Akzeptiere ich, aber dennoch: warum zum Fick jetzt nach dem 3. Date, wo wir das Eskalationslevel (für mich stimmig kalibriert) hochgefahren und gehalten haben? Hätte sie nach meiner vergessenen (ja, vergessenen) Eskalation beim 1. Date gesagt "Eierlose Lusche", hätte ich das akzeptiert. Die Analyse des 2. Dates fällt mir schwer, bis zum Fast-Kuss lief es klasse, nach dem Flaschen-Gate wars schlagartig gruselig. Obwohl ich die Situation inkl. der charmanten Aufforderung zu einem Tänzchen zur "Kackmusik" -für so einen abgedrehten Spaß war sie sonst immer zu haben- für mich souverän gelöst habe. Sie sah das scheinbar anders und war angepisst, dass wieder nichts passiert ist. Verstehe ich. Auch hier: hätte sich das Ganze im Sande verlaufen, hätte ich meine Niederlage akzeptiert. (Tipps für das Verhalten nach dem Flaschen-Gate?) Aber warum nach Date 3, wo für mein Empfinden alles nachgeholt wurde, was bei den ersten beiden Treffen fehlte? Gebt mir mal bitte eure Analyse und Input, wo mein Denkfehler liegt und wie ich am besten weiter vorgehe. Ich stehe auf dem eierlosen Schlauch. Ich denke euch im Voraus! Gruß kateller
  15. Hallo Leute, ich mache aktuell, aber auch sonst öfter mal die Erfahrung, dass Frauen keine feste Date zu sagen geben. Wie sollte man in so einem Fall korrekt und zielführend reagieren? Aktuell habe ich Kontak zu einer HB8 mit der es zu Dates kommt und diese auch gut verlaufen, aber mir fällt auf, dass sie mir NIE konkrete Antworten auf meine Date Anfragen gibt. Es kommt immer ein "Ich kann es nicht versprechen, ich sage dir morgen bescheid", "Ich muss schauen" oder ähnliches. Das passiert auch, wenn ich führender handel und sowas schreibe wie "Lass uns morgen nach der Arbeit was trinken gehen ;)" und nicht nach einem Date frage. Da es definitiv kein Zufall sein kann, dass sie nie ja oder nein schreibt, sondern immer quasi die Kontrolle behalten will, gehe ich stark davon aus, dass sie schon genau weiß was sie da tut und mich testet. Aber was bleibt mir in so einer Situation anderes übrig, außer die Antwort hin zu nehmen? Oder muss ich dann einfach meinen Vorschlag zurück nehmen und dann von mir aus absagen a la "Ne ok dann ist egal!" ?
  16. Morgen allerseits, Ich bin gestern ein wenig clubben gewesen und mir fiel schon seit längerer Zeit eine Barkeeperin auf. Das Ansprechen habe ich mir 2-3x vor mir hin geschoben bis ich sie gestern angesprochen habe. Vielleicht auch etwas zu langweilig bzw. trocken? Mal gucken. Ich: hey, ich bin’s Niklas, bist mir schon etwas seit kürzerer Zeit aufgefallen, gib mir mal deinen Instagram-Namen. Sie: warum? Ich: weil ich dich kennen lernen möchte. Sie: (mit einem schüchternen lachen(?)) haha mich??! Ich: ne, die andere da! Natürlich dich. Sie: alles klar. Und schon habe ich ihr mein Handy rüber gestreckt und sie hat mir ihren wahrhaftigen Instagram-Namen gegeben. danach hatten wir leider keine weitere Konversation, da ich der Fahrer gewesen bin und meine betrunkenen Freunde schnellstmöglich nach Hause gehen wollten. Frage Nummer 1: was soll ich ihr im Laufe des Tages schreiben? Also so ein normales „hey danke für deine Nummer“ habe ich keine Lust. Es sollte schon was richtig Alpha-Mäßig sein - falls dies möglich ist. Vielleicht hilft das such etwas weiter: sie ist laut Instagram 1-2 Jahre älter als ich. Das weiß sie aber noch nicht. Ich habe ihr aber noch nicht auf Instagram gefolgt - mache ich mittags wenn ich dazu die Zeit finde. Frage Nummer 2: wie soll ich eigentlich ihr schüchternes (?) Lächeln wahrnehmen? Es kam mir ein wenig eigenartig rüber bzw. ironisch. Oder sie war während der Arbeit ein wenig auf Shots, aber das weiß ich leider nicht. Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet. Schönen Start euch in den Tag.
  17. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Heavy Makeout, Kuscheln, 5. Beschreibung des Problems: Hey Leute ich habe aktuell ein riesen Problem mit einer vergebenen HB8, die ich vor 2 Wochen während eines Kuraufenthaltes kennengelernt habe und hoffe ihr könnt mir helfen. Erst mal kurze Background Informationen. Wir haben uns während der Kurzeit direkt sehr gut verstanden und relativ schnell Nummern ausgetauscht. Die Initiative ging von ihr aus, da ich eigentlich während des Kuraufenthaltes nicht durch ein Tächtelmächtel mit Jemandem von da für eventuell unangenehme Situationen dort sorgen wollte, wenn eine Affäre doch nicht so gut endet. Sie erzählte mir direkt am Anfang, dass sie sich von ihrem Freund trennen wolle, da sie nicht mehr glücklich mit ihm sei und es bei ihnen einfach nicht mehr läuft. Die Tage darauf fing sie an indirekte sexuelle anspielungen zu machen und erzählte mir sachen wie, dass ihre Medikamente ihre sexuelle Lust total steigern würden, sie ja aber niemanden hätte mit dem sie Sex hat, da sie mit ihrem Freund schon seit Monaten kein Sex mehr haben würde. Ich nahm die Signale wahr, aber ging aus den oben genannten Gründen erstmal nicht offensiv darauf ein, da mein Entlassungstermin sowieso in 1-2 Tagen gewesen war, und ich mir dachte, dass ich dann wenn ich raus da bin in die offensive gehen kann. Gesagt getan ich habe sie nach meiner Entlassung direkt nach einem Treffen gefragt und als Gag extra geschrieben, dass wir ja bisschen Netflixen&Chillen könnten. Plötzlich war sie aber völlig ausser sich und beschuldigte mich damit, dass ich sie nur ins Bett kriegen wollte und nur deshalb so nett zu ihr gewesen bin. Ich verstand die Welt nicht mehr, da sie die jenige war, die immer die Anspielungen gemacht hatte, und ich sogar der Jenige war, der immer zurückhaltend war. Ich habe ihr ehrlich gesagt, dass ich Sie natürlich hübsch finde und nicht nein sagen würde, wenn es dazu kommen würde, aber ich nicht darauf aus gewesen bin und sie wirklich einfach nur sympathisch fand. Wir haben uns Unterhalten und den Streit beseitig, aber ich war natürlich erstmal verwirrt, weil ich dachte, dass sie eher die Jenige war, die auf Spaß aus ist. Nach dieser Reaktion von ihr wirkte Sie aber auf mich so, als würde Sie also doch nicht einfach nur auf der Suche nach Sex sein, und ich entschied mich dazu sie auch vielleicht für mehr kennenzulernen. Und so fängt auch mein Problem mit ihr an. Ich kann Sie einfach gar nicht einschätzen was genau sie von mir will. Inzwischen hatten wir 2 Dates. Das erste mal letzten Freitag. Sie kam bereits alkoholiesiert gegen Abend zu mir und trank auch bei mir noch bisschen weiter, was für mich wieder ein Zeiche dafür war, dass sie schon lust hatte flachgelegt zu werden. Ich war aber wegen dieser "Du willst mich eh nur in Bett kriegen" Geschichte,vorsichtig und wollte sicher gehen, dass das nicht einfach wieder ein Test ist. Also haben wir uns 5 Stunden lang nur unterhalten und viel gelacht und viele Gemeinsamkeiten festgestellt. Dann habe ich Sie gefragt, was jetzt eigentlich mit ihrem Freund und ihr sei, und hab ihr klar gemacht, dass ich mich natürlich mit ihr getroffen habe, da ich Interesse an ihr habe. Sie sagte, dass sie schluss machen wird, aber einfach noch nicht den Mut dazu gehabt habe. Ich sagte "Ok, also wenn ich dich jetzt Küssen würde, wäre das also in Ordnung und ich bräuchte auch nicht angst haben, dass du wieder austickst und denkst ich würde dich nur flachlegen wollen? ;D" Sie verneinte und sagte "Nein ich glaube dir dass du nicht nur darauf aus bist:)" worauf hin ich sie geküsst habe. Im laufe des Abends kamen wir uns dann immer näher und ich habe angefangen bis zum Heavy Makeout zu eskalieren, bis sie dann kurz vor dem FC irgendwann stoppte und sagte, dass sie das gerade nicht kann. Ich wollte ihr Vetrauen nicht kaputt machen und sagte, dass es ok sei und ich Verständnis dafür habe und warten kann, wenn sie nicht möchte. Am ende des Abends habe ich Sie zum Bahnhof gebracht, und wir haben uns auch zum Abschied geküsst. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl und war super zufrieden mit dem Date und das habe ich ihr dann auch so geschrieben. Allerdings kam direkt schon in der selben Nacht keine großartige Anwort darauf zurück, sodass ich einfach schlafen gegangen bin. Am nächsten Tag war Sie aufeinmal wie ausgetauscht und total distanziert, weswegen ich anfing total nervös und panisch zu werden, was ich mir selber absolut nicht erklären kann. Mich hat das aber extrem runtergezogen, dass Sie aufeinmal total desinteressiert wirkte. Ich habe Sie direkt gefragt, ob alles gut sei oder ob sie den gestrigen Abend jetzt wo sie nüchtern ist bereuen würde. Sie wich meinen Fragen aus und war allgemein sehr kurz angebunden.. Das ging mehr oder weniger bis vorgestern so und ich war deswegen total angespannt und mies drauf die ganze zeit. Vorgestern hat sie dann plötzlich schon wieder aus dem nichts einen absolut belanglosen Streit mit mir angefangen und das total unnötig eskalieren lassen und mich den ganzen Abend lang ignoriert. Ich war dann so enttäuscht und sauer, dass ich sie gestern in der Kneipe in dem sie arbeitet überrascht habe. Sie schien nicht erfreut zu sein mich zu sehen und hat versucht mich zu ignorieren. Dann allerdings als ich sie gefragt habe, ob wir mal bitte vernünftig reden können um zu klären was überhaupt los ist, haben wir unter 4 Augen in einem Nebenraum geredet, und Sie sagte, dass es ihr Leid täte und sie wegen den Nebenwirkungen ihrer neuen Medikamente aggresiv und schlecht gelaunt war und dass sie auch doch einfach ein schlechtes Gewissen ihrem Freund gegenüber gehabt hatte, da sie sich noch nicht bon ihm getrennt hat, aber mit mir rumgemacht hat. Als ich fragte, "ok und warum hast du mich dann jetzt gerade ignoriert? " sagte sie "Tut mir Leid ich habe das irgendwie nicht richtig realisieren können dass du wirklich gekommen bist". Ich sagte dann "Also ist alles wieder ok bei uns?" Sie sagte ja und wir haben wieder angefangen etwas rumzumachen bevor sie wieder weiter ihrer Arbeit nachgegangen ist. Ich bin bis sie Feierabend hatte da geblieben und wir haben dann die Kneipe abgeschlossen und hatten dann quasi unseren zweiten "Date" dort alleine. Sie war wieder alkoholisiert, da sie mit den Gästen etc. zusammen getrunken hatte, und wir kamen wieder zum Heavy Makeover. Diesmal allerdings viel heftiger und auch viel näher zu einem FC. Allerdings stoppte die auch diesmal in allerletzter sekunde. Das sogar diesmal 3 mal, da wir 3 mal kurz davor waren es doch zu tun. Auch wenn es nicht zum FC kam, war der abend aber auch wieder sehr gut und auch so konnte man sich nochmal viel unterhalten und für viel "Klarheit" sorgen. Sie äußerte zb. ihre Angst sachen zu überstürzen und dass sie deswegen immer noch nicht mit dem Freund schluss gemacht hat. Dass sie das mit mir aber sehr genießt und dass sie auch gerne mit mir schlafen würde, aber sie Gewissensbisse hat, wenn Sie das ohne sich zu trennen tut. Und das sie nicht so ist, aber sie wirklich interesse an mir hat etc. Ich zeigte wieder Verständnis und sagte, dass es ok ist wenn sie sich Zeit lassen möchte. Am Ende des Abends fragte ich sie erneut, ob alles dann jetzt wirklich gut sei und ob ich mir diesmal keine Sorgen machen müsse, dass sie mir wieder nicht antwortet und komisch ist, wenn wir jetzt nach Hause gehen und sie wieder nüchtern ist. Sie sagte dass alles gut sei und antwortete auf meine Frage wann wir uns denn wieder sehen würden mit " Wann du möchtest:)". Ich bin also erneut mit einem gutem Gefühl nach Hause gefahren und heute kam es aber wieder genau so wie beim letzten mal. Sie hat den ganzen Tag kaum bis gar nicht mit mir geschrieben, wirkte total abweisend mit "1-Wort-Antworten", hat auf meine Frage, ob wir uns Donnerstag sehen wollen mit einem "Kann ich nicht sagen, muss ich gucken" reagiert und als ich gesagt habe "Wenn du da nicht kannst können wir uns auch gerne Freitag sehen" ist sie gar nicht erst darauf eingegangen und hat vorhin als sie sich dann mal nach 5 Stunden gemeldet hat geschrieben, dass sie schlafen geht und ich bitte heute nichts mehr schreiben soll... Ich habe geschrieben, dass es ok ist (Da ich dachte sie will nicht dass der Freund etwas sieht), habe ihr eine gute Nacht gewünscht und habe aber gefragt warum ich denn ihr nicht mehr schreiben soll. Auch auf diese Nachricht habe ich keine Anwort bekommen, obwohl sie es gelesen hat. 6. Frage/n: Mein Problem mit ihr ist einfach, dass ich gar nicht weiß was sie wirklich von mir will. Dementsprechend zerbreche ich mir auch die ganze Zeit den Kopf darüber, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. In solchen momenten, wie jetzt oder wie in der Kurzeit, kommt die so rüber als wenn die einfach mal Bock hat bisschen Spaß zu haben und gar nicht mehr will. Dementsprechend ist die dann natürlich kühl und abweisend, wenn ich ausserhalb der Dates "Wovon sie sich Sex erhofft" ihr schreibe. Unter dieser Bedingung würde ich natürlich definitiv bis zum FC eskalieren, da ich die Chance nicht liegen lassen möchte und ich auch nicht will, dass sie sich das dann wo anders holt weil die denkt ich lege sie nicht flach. Andererseits reagiert die halt so voll dramatisch, wenn sie das Gefühl hat, dass ich sie nur flach legen möchte (Obwohl ich mich noch nicht mal so verhalten habe), und bremst dann genau davor ab wenn es gerade los geht. Und wenn sie wirklich "nicht so eine ist" und ernsthaft mehr Interesse an mir hat, dann will ich sie natürlich zu nichts drängen und sie nicht vergraulen. Ich kann beides nur ich muss wissen was Sache ist. Und immer wenn wir geredet haben bei den beiden Dates, und ich auch gezielt gefragt habe was Sache ist, hat sie halt immer gesagt, dass sie mich mag und gut findet und sie eben nicht nur bisschen Spaß haben möchte, da ihre Beziehung kacke läuft, sondern dass das mit mir schon auf mehr Interesse beruht. Dann frag ich mich allerdings, warum die jetzt wieder so ist? Ich hab gar kein Problem damit nur Sex mit ihr zu haben, allerdings muss ich dafür wissen, dass es auch wirklich nur darum geht. Ich verstehe auch mich eigentlich gar nicht, warum ich mich da direkt so stark reinsteiger bei ihr und warum mich das ganze mit ihr so sehr belastet und stresst, obwohl ich die erst 2 Wochen kenne. Normalerweise bin ich nicht so und eigentlich bin/war ich gar nicht auf der Suche nach einer Beziehung oder was ernsterem. Sogar ganz im Gegenteil ich hatte erstmal gar keine Lust auf eine Beziehung in naher Zukunft. Aber bei ihr drehen meine Emotionen momentan total ab, und ich krieg richtig Beklemmungen, wenn sie so ist wie sie heute schon wieder ist.. Ich weiß nicht, ob ich einfach extrem Needy bin zur Zeit. Wozu würdet ihr mir Raten, wie ich handeln soll bzw. wie würdet ihr die einschätzen? Ich schwanke ganze Zeit zwischen "Sie ist eine mit der mehr gehen könnte, sei verständnisvoll und nachsichtig und gib ihr ihre Zeit und bleib ruhig und halt dich mit dem FC zurück" und "Sie spielt nur Spielchen und will eigentlich doch nur Sex. Leg es einfach darauf an und zieh FC durch. Dieses so tun als wolle sie abremsen ist nur Show damit sie später sagen kann, sie wollte es nicht, obwohl sie es sehr wohl wollte und es dann auf den Alkohol schieben kann, wenn ich sie doch laye und sie mitmacht ". Egal wie das ganze ausgeht ich will aufjedenfall nicht Leer ausgehen.
  18. Hallo zusammen, um die Situation zu schildern muss ich kurz etwas ausholen. Über Tinder habe ich eine Frau kennengelernt. Nach kurzem Schreiben haben wir herausgefunden, dass wir beim selben Arbeitgeber beschäftigt sind. Haben dann relativ schnell Nummern ausgetauscht und uns auch recht zügig getroffen. Insgesamt hatten wir 4 Dates, die alle sehr gut verlaufen sind. Wir haben uns super verstanden und waren auch auf einer Wellenlänge. Nach dem 4. Date haben wir uns geküsst (sie kam mit in meine Wohnung). Als wir uns geküsst haben, hatte sie freudig "endlich" gesagt … daraus schließe ich, dass sie es durchaus schon früher machen wollte. Nun gut, da es eben schon recht spät war (2 am Morgen) und wir beide am nächsten Tag arbeiten mussten, lief in Sachen Sex nichts. Wir haben uns aber zu einem 5. Date verabredet … dachte ich zumindest. Auf einmal antwortet sie mir nicht mehr auf WhatsApp und das über mehrere Tage. Ich hatte ihr eine dann eine letzte Sprachnachricht geschickt. Natürlich war ich enttäuscht und habe mich etwas verarscht gefühlt. Darauf hat sie dann mit einer längeren Nachricht geantwortet. Von wegen ihr tue das alles Leid, ich sei so ein empathischer Kerl, ich solle so bleiben wie ich bin etc. Das Übliche eben. Wir haben uns dann noch einmal zu einem letzten Gespräch getroffen bei dem sie mir noch einmal gesagt hat, dass ich super bin, aber ihr bei mir das "gewisse Etwas" fehlt, sie selbst ihr Leben erst einmal auf die Reihe bringen muss (Ex und so) und es wohl auch keinen Sinn macht Freunde zu bleiben. Naja gut, soweit so gut … ich war etwas geknickt, aber das Leben ging weiter. Jetzt habe ich meinen Job gekündigt und wollte mich aus Spaß mal wieder bei ihr melden, fragen was die Arbeit macht und habe ein Treffen vorgeschlagen worauf sie auch direkt eingegangen ist. Auch hat sie mir relativ regelmäßig wieder Sprachnachrichten geschickt (wobei seit einem Tag damit Pause ist). Meine Frage an euch: Warum möchte Sie sich denn mit mir Treffen, besonders nach den klaren Aussagen ihrerseits nach unserem vorletzten Treffen (bei unserem letzten Gespräch) - auch wenn sie im krassen Gegensatz zu ihrem Verhalten bei unseren Dates standen? Kann ich hier vielleicht doch noch einen Versuch wagen und falls ja, wie gehe ich das am besten an…? Ich hatte mir überlegt mit ihr etwas trinken zu gehen und sie dann noch zu mir nach Hause einzuladen. Wenn sie mitgeht, dann ist das ja schon einmal ein gutes Zeichen. Würde dann eben alles auf eine Karte setzen. Und wenn sie ablehnt...? Vielleicht noch einmal nach einem 2. Treffen fragen und dann noch einmal Versuchen? Ich möchte auf keinen Fall in die Friendzone … Habt ihr da schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt Tipps geben? Beste Grüße
  19. Hey! Habe vor ca. 7 Wochen eine HB auf einer Party kennengelernt und hatte mir dort auch ihre Nummer besorgt. Ich schrieb ihr dann auch, doch in ihrer Antwort machte sie direkt klar, dass sie momentan nicht an Treffen interessiert sei, da sie sich mit einem anderen treffe. Nun sind 7 Wochen vergangen und ich dachte mir es könne nicht schaden, mich nochmal zu melden. Denkt ihr ich könnte es mal probieren oder käme das zu needy und alternativlos rüber?
  20. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems Ich habe mich gestern mit einer HB getroffen, die ich im Fitness-Studio cold approached habe (Resultat NC). Bis zum Date war es dann über eine Woche, weil es bei uns beiden mit den Zeiten eher kompliziert war (bei ihr natürlich komplizierter). Viel geschrieben haben wir während dieser Woche nicht, es ging eigentlich nur um den Termin, ich habe noch 1-2 andere Fragen gestellt, darauf gab es auch Antworten, aber keine Gegenfragen von ihr. Zwischen letzter Nachricht und Date war dann auch nochmal fast 2 Tage Funkstille, aber immerhin kein Flake. Beim Date haben wir uns in der Stadt getroffen und sind zusammen in ein Cafe, das ich vorher ausgesucht hatte. Ergerkicherweise saßen wir uns gegenüber, obwohl ich mir extra einen Platz mit Bank um die Ecke ausgesucht hatte. Kino war somit nicht möglich. Wir haben uns gut unterhalten und arg gelangweilt gefühlt habe ich mich nicht, was wohl auch als Indikator dafür sein kann, wie sie es empfunden hat? Es gab von Anfang an viel Augenkontakt (weiteres IOI Haare richten, ist ja Standard), ich meine auch, dass ihr Blick relativ schnell auch schon immer wieder von meinen Augen auf meine Lippen ging/Augen erschienen glasig. Ich schlug dann vor, noch spazieren zu gehen. Als wir das Cafe verlassen hatten, habe ich mit Kino angefangen: Ab und zu an der Schulter berührt, ich denke ich kann das in der Zwischenzeit so, dass es passend ist und sich für mich auch (nicht mehr) komisch anfühlt. Dann habe ich irgendwann ihre Uhr als Vorwand genommen, um auch mal ihre Hände/Handgelenk berühren zu können. Die Berührungen war aber eher kurz. Alle Berührungen gingen von mir aus, sie hat mich nicht versucht zu berühren. Wir haben uns dann irgendwann auf eine Bank gesetzt. Ich hatte mich dann ihr relativ zugewandt hingesetzt und meinen Arm so an der Bank angewinkelt, dass meine Hand permanent an ihrer Schulter war. Irgendwann habe ich meinen Arm dann hinter ihr auf der Lehne der Bank abgelegt. Ich habe dann glaube ich auch mal ihre andere Schulter berührt. Ich meine, dass sie sich in dieser Situation auch etwas zu mir hergelehnt hatte. Ich würde behaupten, dass ich ihr mehr zugewandt war. Sie hatte eigentlich die ganze Zeit die Beine überkreuzt, so dass das überkreuzende Bein in meine Richtung gezeigt hat. (Leider) hatte sie ihre Hände auch die ganze Zeit am Knie, das hätte ich sonst gerne mal berührt, aber so kam es mir leider unnatürlich vor - wie die Hände es "beschützten". Ich hatte eigentlich vor, sie zu küssen. Auf den "richtigen Moment", den es nach hM wohl eh nicht gibt, habe ich nicht gewartet, aber irgendwie, dass das Thema passt (schlussendlich kam es nicht dazu). Was ich problematisch fand war, dass wir in der Situation auf der Bank nicht mehr so viel Augenkontakt hatten, wie im Cafe. Sie hat mich immer mal wieder angeschaut, aber den Blick auch oft nach vorne gerichtet (die Aussicht war aber auch schön!). Ich weiß nicht, ob sie wtwas angespannt war (was mich wundern würde, da sie zB als Profilbild sich mit sehr durchsichtigem Top hat, sodass man die Unterwäsche sieht). Ich hätte auch noch gerne mehr Kino gemacht, was aber an der Sitzsituation im Cafe gescheitert ist... Unser Gespräch war nicht tiefgründig oder sexualisiert, es waren die 2 1/2 Stunden (beide Locations) aber auch nicht nur Smalltalk - wohl so eine Mischung. Sie hatte mir zB mal erzählt, dass sie Tennis spielt. Ich meine schon relativ am Anfang im Cafe, dass ich keine Ahnung davon habe, es nur aus dem Fernsehn kenne. Den einzigen Unterschied den ich erkennen würde, wäre, dass die Frauen immer so stöhnen. Daraufhin musste sie echt lachen (ich würde sagen, dass sie allgemein viel gelacht hat), aber mehr zu dem Thema kam leider nicht. Ich meinte dann, dass ich das aber garnicht schlimm finde und selbst beim Sport Geräusche mache (mich selbst habe ich dann etwas ins Lächerliche gezogen). Ich glaube ich habe allgemein ein Gespräch zu sexualisieren bzw. mache ich schon Anspielungen, es wurde aber nie so darauf eingegangen, wie ich mir das vorgestellt hätte. Wir sind dann wieder los, weil sie sich noch mit einer Freundin treffen wollte (das hatte sie mir aber schon vorher gesagt, weshalb wir unser Treffen vorverlegt hatten, was sie glaube ich auch begrüßt hat). Kurz nachdem wir aufgestanden waren, hatte ich meinen Arm um ihre Schulter gelegt, aber nur für ein paar Sekunden, weil ihre Haare im Weg waren und ich das komisch fand, eine negative Reaktion ihrerseits habe ich aber nicht bemerkt. Das Gespräch wurde dann wieder weniger emotional, eher Richtung Smalltalk. Als wir an einer Ampel standen und es windig war, und ihre Haare in ihr Gesicht geweht wurden, hab ich versucht, eine Strehne aus dem Gesicht zu wischen. Da ihre Haare aber sehr lang sind, hätte es mehr bedarft, als einer sanften Berührung. Sie hat es dann selber gemacht, gelacht und sich bedankt (mein Eindruck war aber positiv). [Jetzt im Nachhinein, fällt mir auf, dass das vielleicht auch eine gute Gelegenheit für einen Kuss gewesen wäre, verbunden mit einem Kompliment]. Auf dem Weg zu ihrem Auto hatte sie mir noch was von einer OP am Knie erzählt - ich fragte dann ob sie eine Narbe habe - diese hat sie mir dann gezeigt (fast nicht vorhanden/sie hatte ein Kleid an, das beim Gehen über ihre Knie ging); ein Zeichen von comfort? An ihrem Auto angekommen hatte ich nochmal kurz überlegt, sie zum Abschied zu küssen, ich wollte das aber nicht aufzwingen und war selbst irgendwie nicht in Stimmung. Es gab dann eine Umarmung, die gefühlt von ihrer Seite emotionaler war (bin ich jetzt ihr bester Freund? 😅), ich meine, selbst derjenige gewesen zu sein, der loslassen wollte. Ihre Arme waren schon relativ fest um meine Hüfte (diese Positionierung kann aber auch durch den Größenunterschied bedingt gewesen sein). An die anderen Details kann ich mich nicht erinnern, das ich schon meine, "im Moment" gewesen zu sein. Dann natürlich die üblichen Plattitüten dass es schön war und man sich vielleicht nochmal sieht. Schön war es schon würde ich sagen. Nach den letzten Dates dachte ich danach oft nicht so viel, aber 1-2 Stunden später oder am nächsten Tag kamen dann die positiven Gefühle. Bisher hat sich niemand von uns gemeldet, ich melde mich vielleicht in 1-2 Tagen, wenn ich Lust dazu habe. Spielchen spiele ich nicht/verabscheue ich - ich würde aber gerne wissen bzw. ihr die Chance geben, sich zu melden. Oder ist das schon ein Spiel? 6. Frage/n Falls es zu einem nächsten Treffen kommt, muss ich sicher bis mind. zum KC durcheskalieren? Wie schätzt ihr die Situation ein? Habt ihr Tipps? Danke fürs Lesen/Antworten, bei Fragen gebe ich gerne Auskunft.
  21. Hi Leute, ich hab ein, naja sagen wir so einen spontanes treffen mit einer Freundin gehabt, welches letzten Endes auf einer Parkbank geendet ist, wo wir gemeinsam nebeneinander saßen und angefangen haben uns näher zu kommen. Es kam nicht zu einem Kuss. Nur weiß ich nicht so recht wie ich das ganze deuten soll, als wir dort saßen legte ich meinen Arm um ihre Schulter, daraufhin nahm sie mein Arm und schmiegte diesen an ihre Brust. Ich konnte ihre Brust und den intensiven Herzschlag spüren, welcher auch noch schnell schlug. Sie spielte an ihrer Kette und atmete auch recht spürbar. So saßen wir, ohne ein Wort auszutauschen für 5 Minuten. Nach einer Weile, ja wir haben geredet recht viel auch, habe ich ihre Hand genommen. Nach einer Minute löste sie aber den Griff direkt und wir sind etwas kleines essen gegangen. Der Abend war dann auch zuende. Die Frage ist nun warum? Man lässt generell einen ja nicht so dicht an sich ran, wenn man der Person nicht vertraut oder sehr gut mit ihm ist. Wollte sie mehr oder war das ihr doch am Ende zuviel des Guten? Von ihr kam ja eigentlich der Anstoß noch näher zu rücken, oder seh ich das falsch? Alkohol ist keiner geflossen Grüße
  22. 1. 33 2. 26 3. 1 4. Leichte, absichtliche Berührungen 5. Vor rund fünf Wochen schloss sich ein HB via einer Internet-Gruppe für Freizeitaktivitäten wiederum meiner Gruppe für ein Event an. Der Abend war recht lang, sie fragte nach meiner Telefonnummer und erkundigte sich in welchem Verhältnis ich zu HB Nummer 2 stehe. Es war also Interesse da. Dummerweise folgte dann eine Zeit, in welcher ich ziemlichen Stress auf der Arbeit hatte (7-Tage-Woche, Überstunden …). Als wir irgendwann einen Termin für ein Treffen hatten (an welchem sie ebenfalls weiterhin großes Interesse zeigte!), musste ich absagen. Dann war auch sie zweimal eine Woche außer Landes … Während dieser ganzen Zeit schrieben wir vielleicht einmal in der Woche und sie kommentierte auch zwei, drei Mal meinen WhatsApp-Status. (Ich war so eingespannt, dass ich gar nicht realisiert habe, was für eine Frau mir da gerade durch die Lappen geht …) Insgesamt also eine absolut beschissene Logistik! 👎 Inzwischen waren circa drei Wochen vergangen. Auf eine meiner letzten Nachrichten habe ich länger auf Antwort gewartet, ehe sie für ein erstes Treffen unter vier Augen zusagte (die Attraction war offenbar schon geschwunden): Besagte Zusage kam nämlich erst nach rund sieben Tagen und zudem in einer Samstag-Nacht, was ich als ungutes Zeichen empfunden habe: Wahrscheinlich hat sie gerade im Club einen Korb bekommen oder irgend sowas.😉 Das Treffen selbst verlief nicht schlecht, ich habe sie hin und wieder berührt und wir philosophierten über allerlei gemeinsame Freizeit-Aktivitäten. Allerdings war von vornherein klar, dass sie nach 1,5 Stunden wieder gehen muss. Auf meine Nachricht nach dem Date kam keine Antwort mehr. Und das dritte Treffen, welches wir bereits beim zweiten andachten, ließ sie platzen – wenn auch aus nachvollziehbaren Gründen. Seitdem habe ich nichts mehr geschrieben! 6. Es ist mir klar, dass das Interesse abgeflaut ist. Was könnte ich wann schreiben, um hier noch was zu retten?
  23. Hallo, nach monatelangem Mitlesen habe ich doch mal eine ganz konkrete Frage. Zu mir, 26 Jahre, Vater emotional komplett abwesend in der Kindheit und eine Mutter die mich zu "mach ja keinen Ärger und beschwer dich nicht"- Einstellung erzogen hat. Ich date eine 23 jährige (6/10) von Tinder. Vor dem ersten Treffen haben wir schon viel über sex. Präferenzen etc. gesprochen. Erstes Date war in einer Cocktail bar, ich war da völlig entspannt, kam gerade von meiner damaligen F+ und deswegen war mir es relativ egal ob noch was geht. War jetzt optisch nicht gerade der Knaller aber sehr sympathisch und mit ihr konnte ich mich wenigstens ordentlich unterhalten. Habe sie dann noch heimgefahren und wollte mich mit "Wollen wir noch ein Bier bei dir trinken?" zu ihr selber einladen. Sie musste am nächsten arbeiten und hat abgelehnt, habe sie zum Abschied noch geküsst. Das zweite Date sollte dann eine Woche später stattfinden, habe ich aber abgesagt, da sie Herpes an der Lippe hatte. Habe ihr höfflich abgesagt weil das eben ansteckend ist. Sie völlig unverständlich drauf reagiert, dass das ja nicht tödlich sei und das man sich ja auch treffen kann ohne sich zu küssen. Dann meinte sie noch, dass wenn ich eh nur auf Sex auswäre, wir das erste Date auch hätten sein lassen können. Vor ein paar Tagen dann das zweite Date. Wieder auf ein paar Bier getroffen, super über Gott und die Welt gequatscht, kurz vor Ende dann eben auch intensiv geküsst mit Berührungen am Hintern etc. Wieder ist sie alleine nach Hause weil Arbeit... Sie meinte aber von sich aus, dass sie sich freuen würde wenn das nächste Date nicht wieder 2 Wochen später wird. Am nächsten Abend habe ich ihr geschrieben, dass ich doch nach dem Fitness mit ner Pizza vorbeikommen könnte und wir uns einen Filmabend machen können. Sie meinte "eigentlich super gerne, bin aber schon mit Freunden verabredet, sonst hätte ich das schon vorgeschlagen". Haben uns dann aber darauf geeinigt, dass wir uns wenigstens heute mittag bei ihr für ein paar Stunden sehen, da wir sonst keine Zeit mehr am Wochenende haben. 3 Stunden vor dem Date sagt sie mir ab, da sie jetzt angeblich plötzlich ihre Tage bekommen hätte. Morgens hat sie nochmal gefragt, ob das Treffen heute noch steht. Jetzt frage ich mich, wie ich reagieren sollen? Die "Geile-Leben-Schiene" ala: Jo kein Problem, dann kann ich wenigstens xyz mit meinen Jungs machen. Oder einfach nur "Gute Besserung :)" und FO? Oder sie hat eben einfach das Gefühl, dass ich sie nur ficken will und deswegen den Rückzieher macht. Allerdings haben wir ja schon über Sex geschrieben und für uns beide war klar, dass wir gerne Sex haben und da auch keine 5 Treffen brauchen bis es dazu kommt. In meinem früheren Leben hätte ich so Sachen geschrieben wie "Ja kein Problem, gute Besserung. Melde dich dann wenn es dir wieder besser geht". Und Überraschung, daraus wurde nie was.
  24. Hallo, ich habe im Bereich DHV ein paar Dinge vorzuweisen und bemerkt, dass ich bei den letzten Dates recht ambitioniert damit umgehe, diese allesamt unterzubringen im Verlauf des Gesprächs. Meine Erfolgsquote ist bei Dates (sie will weitere Treffen, zeitnah FC) ist nun nicht so schlecht. Aber ich denke eher, dass mich der recht hohe Anteil DHVs eher nicht zum Vorteil gereicht. Ich vermute mal es gibt vllt. zwei Gedankengänge die eine Frau hier treffenderweise haben könnte: Was kann ich ihm denn eigentlich bieten? Reicht das was ich bin für ihn überhaupt? (Frauen die eher einen geringeren Selbstwert haben) Der scheint es ja nötig zu haben die ganze Zeit DHVs zu spielen, hat er ein Selbstwertproblem - ist wohl sehr statusfixiert (Frauen die mit sich im Reinen sind usw.) Und ja in der Tat, wenn ich mal tief in mich horche, dürfte es eher so sein, dass ich auf Grund eines IG Konflikts denke, ich müsste dies bringen, um Attraction zu erzeugen. Dies kann teilweise so weit gehen, dass ich im Gespräch mit einer HB während sie was erzählt nur halb zuhöre und schon wieder gedanklich damit verstrickt bin, wie ich als Antwort den nächsten DHV unterbringe, um sie mehr für mich zu gewinnen. Ich bringe dies auch zu Anfang recht subtil rüber und man merkt deutlich, dass die Frau einen dann anders sieht (positiv, erfahren usw.). Ich komme dann aber nicht mehr richtig los und bringe bei jedem weiteren Date solche Stories ein und das dürfte dann irgendwann schon auffallen - also dann eher kontraproduktiv wirken. Die Schlussfolgerung ist augenscheinlich einfach. Aber es in der Praxis zu ändern fällt mir sehr schwer. Sie erzählt von einem Club, wo man den Inhaber kennt und soll dies zurückhalten? Sie erzählt von ihrer neuen Wohnung, fragt seit wann man in der Stadt wohnt und dann erzählt man nicht von der tollen Dachterasse? Sie sagt etwas zum Beruf und ihren Bewerbungen und man hilft einfach mit Tipps, ohne den DHV Nebensatz zu bringen, dass ich als Unternehmer jährlich hunderte Bewerbungen sehe und daraus ableite, was Eindruck schindet, hängen bleibt und was nicht? Sogesehen mache ich den DHV nicht nur der Attraction wegen, sondern auch um dem Gesagten von mir Substanz zu geben, nach dem Motto: Ich kenne mich da aus, weil... Ein Problem damit auch Schwächen zu zeigen oder ehrlich zu sagen, wenn ich zu etwas keine Ahnung habe, habe ich nun nicht. Ich gebe durchaus auch Komplimente zurück, versuche wenn es so ist, positiv hervorzuheben, dass sie doch viel schlauer ist als ich usw. Verschmitztes Lächeln: "Ich stehe auf Frauen die schlauer sind als ich - ich Blicke da nicht durch ;)". Ich denke aber dennoch ich übertreibe es bei den DHVs, da ich oft wenn HB zum Thema x etwas sagt, ich auch ungefragt eine Antwort / meine Meinung/Erfahrung zum Thema erwähne. Wie macht ihr das?
  25. Allgemeiner Konsens ist ja dass nach date Vorschlag ohne gegenvorschlag kein Interesse besteht. Kann es nicht auch einfach sein dass HB wirklich keine Zeit an genau dem Termin hat? Ist kein gegenvorschlag automatisch mit kein Interesse gleich zu setzen? Und wie sind unkonkrete gegenvorschläge a la 'wenn ich wieder Zeit habe/zurück bin/Klausur geschrieben habe gerne' zu interpretieren?