Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ansprechangst'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

124 Ergebnisse gefunden

  1. In diesen Beitrag werde ich dir die wichtigsten Basics mitgeben, wie du dich in der Diskothek verhalten musst, um erfolgreicher mit Frauen zu werden. Alles was ich dir hier mitgebe ist von mir getestet worden und funktioniert. Jeder hat da sicherlich seine eigene Strategie. Dies ist nur eine Orientierung für dich damit du ein paar Informationen mitnehmen kannst und diese dann nutzen und ausprobieren bzw. Testen kannst. Nun komme ich zum thema: 1. Sobald du im club bist, gehe einmal durch den gesamten club und mache eine (so nenne ich das) "checkround". Wieso sollte man das machen? Es hat zwei Vorteile. Erstens kennst du dann, wenn du zum ersten mal in diesen club bist, den gesamten club, was wichtig ist um die Frauen, die du isoliert hast, führen zu können z. B. In eine "Coucharea", wo du dich mit ihr hinsetzten kannst. Denn wenn du erst 10 Minuten nach einen Sitzplatz suchen musst ist der Ofen evt. Schon wieder aus. Mir ist das in meiner Anfangszeit auch einmalpassiert, was sehr ärgerlich war. Das kannst du dann schonmal verhindern. Der nächste Vorteil ist, dass du dir schon einmal einen Überblick verschaffst, welche Frauen überhaupt im club sind. Vielleicht hat man dann schonmal Blickkontakt mit der ein oder anderen Dame und kann sie schonmal änlächeln. Damn setzt du dich mit deinen Freund oder Freunden ganz entspannt hin, trinkt vielleicht was und gehst das alles nochmal im Kopf durch, welche Frauen für dich attraktiv waren und ob du diese ansprechen möchtest. 2. Halte dein Getränk, falls du überhaupt was trinkst, niemals vor deiner Brust! So stehen 95 % der Männer, wenn sie ein Getränk haben und du möchtest dich ja von der Masse absetzen, was unser Ziel ist. Der ausschlaggebende Grund aber, warum das für mich ein "No Go" ist, ist das dies psychologisch wie ein Schutzschild für die Frau rüber kommt, weil du dich hinter etwas versteckst, in dem Falle hinter deinen Getränk. Die Frau denkt sich dann im unterbewusstsein, dass du unsicher bist. Das muss ja noch nicht einmal der Fall sein aber da ist etwas dran denn: 95% der Männer da draußen haben Probleme Frauen kennenzulernen aufgrund ihres mangelnden Selbstbewusstseins und daraus resultieret die Angst vor dem ansprechen. Und 95% der Männer halten ihr Getränk vor der Brust. Achte da mal nächstes mal drauf. Ich habe das mal herausgefunden, weil mich mal eine Frau darauf hingewiesen hatte, wie ich den mein Getränk hielte. Dann habe ich zum Ausdruck gebracht, dass es doch irrelevant sei, wie ich es halten würde. Sie meinte dann, dass ich irgendwie unsicher rüber kommen würde. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn dadurch hatte ich eine Information, die kaum ein Mann hatte. Doch: wie halte ich das Getränk nun richtig? Halte es neben den Körper neben deiner Hüfte oder bauch. So wirkst du souverän und setzt dich schon einmal leicht von den anderen ab Und das nur weil du dein gGetränk anders hälst. :D klingt total abstrus ich weiß aber du wirst merken, dass du Postiv angeckukt wirst wenm du dabei noch nach außen zeigst das du spaß hast indem du lächelst. 3. Habe nicht die Erwartungshaltung, dass du heute im Club 5 Telefonnummern holst. ich erlebe es immer wieder, dass meine Freunde Wetten abschließen wer denn mehr "weiber" klar machen würde. Dabei fasse ich mir immer wieder am Kopf denn das sind genau die Leute, die sich nie trauen auf die Frauen zuzugehen. Ich sage denn das auch immer wieder doch die glauben mir das nicht. Ja dann haben sie eben pech gehabt, denke ich mir dann immer. Wenn du du mit so einer Erwartung in den Club gehsz strahlst du das auch mit deinen vibe aus. Wenn du dann auf eine Frau zugehst wirst du aufgeregt sein. Ich kenne das nämlich auch. Die Freunde gucken dir zu und du stehst unter Leistungsdruck und das merken die Frauen. Gehe lieber in den Club um mit deinen Freunden Spaß zu haben und dich von deiner anstrengenden Woche abzulenken und zu regenerieren. Dass mit den Frauen kennen lernen kommt dann von ganz alleine wenn du die nötigen Basics beherrscht. 4. Gehe auch auf Männer zu. Du glaubst gar nicht was ich da schon für Erfahrungen gemacht habe. Das hat nur Vorteile. 1. Lernst du vielleicht neue Freunde kennen. 2. Erweiterst du deinen Bekanntschaftskreis. 3. Kommt es zu unglaublichen Zufällen. Ein Beispiel: ich ginge auf 3 Jungs zu wo ich gefragt habe " hey seid ihr bvb oder Bayernfans?" Und die sind sofort drauf eingegangen. Wenig später kamen dann 4 hübsche Mädchen an und Natürlich ist es dann normal das man sich kennenlernt. Und das kommt öfters vor als du glaubst. Wenn Leute negativ reagieren dann sagt ganz einfach "ich dachte wir sind hier um Spaß zu haben und Leute kennen zu lernen. Wenn ihr das nicht könnt dann kann ich euch auch nicht weiter helfen, schönen abend noch". Was du da genau sagst ist dir überlassen dies war nur ein Beispiel wie du antworten könntest. 5. Habe immer ein leicht höheres Energielevel als die Leute auf die du zugehst Egal ob Frauen oder Männer. Denn du kannst nicht wenn jemand ganz entspannt oder gar erschöpft an der Bar sitzt hingehen und lautstark sagen " leute kommt tanzen jetzt geht die Post richtig ab". Im Umkehrschluss kannst du auch nicht, wenn Leute auf der Tanzfläche sind und ein hohes Energielevel haben ganz ruhig und gelassen fragen wie es ihnen denn so geht. Die Leute reagiereb dann so gut wie immer negativ, weil man nicht auf einer Wellenlänge ist. Habe immer ein bisschen mehr Energie als die Leute auf die ihr zugeht und ihr werdet mehr positive Impuls zurück bekommen. 6. Wenn du eine Frau auf der Tanzfläche ansprichst kannst du es folgendermaßen machen. Du schreist sie von vorne oder von der Seite aus ungefähr 2 Metern an mit den folgenden Worten "naa alles klar bei dir?" Sie wird dich nicht verstehen und dir das dann aich signalisieren. Jetzt machen fast alle Männer den folgenden Fehler. Sie gehen zur Frau hin, ducken sich zu ihr runter und sagen ihr das ins Ohr. Ein ganz fataler Fehler. Warum? Du unterwirfst dich somit und nimmst die inferiore Stellung ein, weil du ihr sofort deine ganze Aufmerksamkeit schenkst und viel zu viel interesse damit signalisierst. Das wirkt nicht attraktiv auf die Frau denn sie muss sich ja gar nicht um dich bemühen du willst sie so oder so schon (was ja auch erstmal so ist) aber dieses Gefühl darf sie nicht bekommen. Mache es stattdessen so, dass du ihr signalisiert das sie zu dir kommen soll und dann stellt sie sich auf die zehnspitzen und dann sagst du ihr das ins Ohr. Das hat folgenden Effekt: du nimmst die superiore Stellung ein und plötzlich ist sie die jenige die sich unterwirft. Wenn sie nicht kommt hat sie vermutlich kein Interesse denn ich hab es noch nie erlebt, dass die Frau dann interesse hatte. Ein Anfänger hat es dann ganz schwer das Eis zu brechen und die Anziehung trotzdem aufzubauen. Deswegen lasse sie dann ziehen. Denn wenn sie so ein cooles Typen wie dich ziehen lässt dann hat sie Pech gehabt und nicht du! Denn du kannst genug andere haben, denn es laufen in Deutschland Millionen von Frauen rum und davon haben sicherlich viele interesse an dir. Ganz nebenbei hat es dann den Effekt, dass wenn die Frauen zu dir kommen, dass das die anderen Frauen auch vielleicht mitbekommen bei dennen du dann auch bessere Chancen hast, da du den Anschein machst, dass du begehrt bist. 7.spreche die Frauen über die Schulter an um "Shittests" zu vermeiden. Denn wenn du eine zu offensive Körpersprache hast zeigst du wieder zu früh zu viel interesse. Dann kommen Shittests wie z. B. "Du bist nicht mein typ" oder "ich hab einen Freund sorry". Ich habe das in meiner Anfangszeit so oft erlebt doch seitdem ich die Frauen über die Schulter anspreche, kommen diese shittests viel seltener vor. Warum? Dadurch dass ich die Frauen über die Schulter anspreche signalisiere ich nicht ganz so viel Interesse, da meine Körpersprache nun etwas distanzierter ist. Es macht dann den Anschein als würde ich gar nichts von ihr wollen und das ich gleich wieder weg wäre. Die Frau muss dann nämlich gar nicht diese Shittests anwenden, weil sie sich gar nicht bedrengt füllt und sie denkt, das du gleich wieder weg wärst. 8. Spreche die Eckenstecherfrauen (so nenne ich sie) auch genannt "bitchhheals" nicht an. Das sind Frauen die ein ganz arrogantes verhalten an den Tag legen, die denken sie wären die schönsten und die meist nur respektlose Antworten abgeben. Diese sitzen meist nämlich Stundenlang am Rand der Diskothek oder Rand der Tanzfläche und warten darauf bis sie angesprochen werden. Unglaublich aber wahr Wenn du diese ansprichst kannst du sie necken ich erzähle dir jetzt eine Story wie es bei mor mal funktioniert hat.. Ich habe mich neben ibr gesetzt und "guten abend" gesagt sie hat Natürlich, wie ich es erwartet habe, total genervt reagiert und nut ganz abwertend "hi" gesagt dann hab ich folgendes gemacht. Ich hab gesagt" du siehst du dieses mädchen da?" Und habe mit den Finger auf ein durchschnittliches Mädchen gezeigt. Sie dann nur ganz irritiert "ja" denn sie ist erstmal geschockt. Es geht nämlich nicht um sie ein Wunder. Dann hab ich gesagt "wie kann ich sie ansprechen kannst du mir ein paar tipps geben?" Sie guckt nich total iritiert an und dann hab ich gesagt "ich merk schon du hast kein plan! Bis dann" und bin aufgestanden. Ihr ist alles aus den Gesicht gefallen. Nach ungefähr einer Stunde kam sie zu mir als ich an der Bar saß und meinte "ohj du schon wieder" ich hab dann bso getan als wäre ich genervt von ihr und habe dann genervt gesagt "was ist?" Sie dann "jetzt hör mal auf so gemein zu sein" ich dann "ja was willst du denn jetzt?" Sie dann "bist du öfters hier?" Ich dann "wenn nur solche weiber wie du hier wären wäre ich nicht hier" sie dann "du bist becht gemein" dann ich "und du nervst gerade" sie dann "wollen wir was trinken" ich dann "mit dir oder was?" Sie dann "mit wem sonst?" Dann hab ich gesagt "gut hab ich jetzt eigentlich kein bock drauf aber gut machen wir" dann hat sie mir was ausgegeben und dann hab ich langsam aufgehört mit dieser Masche und wurde freundlicher. Dann am Ende war es so, dass wir und immer nur zum sex getroffen haben und das ging dann so ungefähr 3 Monate lang. Irgendwann hatten wir dann keinen Kontakt mehr. Dann musste ich erfahren, dass sie an Krebs verstoreben ist und keine Chemotherapie mache wollte. Eine Geschichte die ich nie vergessen werde. Ein so junges Mädchen was mit ihren Leben schon abgeschlossen hatte. Traurig aber wahr. Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema. Wieso hat das gabze funktioniert? Ich war anders als die anderen Typen solche Frauen stellen sich auf eine dumme anmachen ein und dann geht es gar nicht um sie sondern um jemand anders. Sie hatte gedacht ich habe gar kein Interesse an ihr. Damit habe ich mich komplett von allen anderen Männern abgestzt. Dann drehte das ganze und sie musste investieren und sie hatte das Interesse und sie musste sich füt mich qualifizieren damit ich mit ihr spreche. Das ganze hat zu dieser aga zen Anziehung geführt. Das klappt aber nur in den seltensten Fällen aber warum sollte man es denn nicht versuchen? Von einen Korb geht ja nicht die Welt unter. 9.lasse dir immer was ausgeben und breche das Klischee. Fast alle Männer geben der Frau einen aus. Hast du das auch Schon einmal gemacht und dich dann gewundert wieso sie dann auf einmal danacj wieder zu ihren freundinmen musste. Wenn eine Frau an dir interesse hat muss sie nicht zu ihren Freundinnen zurück, weil sie dann bei dir sein will. Sie kann dann vorkommen, dass du ausgenutzt wirst. Beo manchen mag das vielleicht klappen aber du kannst die wahrscheinlichksit erhöhen, dass es mit ihr klapp wenn du dir was augebem lässt. Warum? Welcher Typ macht das schon? Fast keiner! Auser die, die sich intensiv mit pick up beschäftigen. Du bist dann anders als die anderen und die Frau investiert in dich. Und wenn das eine Frau macht dann hat sie sehr starkes Interesse an dir. Wenn sie dir was ausgegeben hat und ihr dann anschließend noch was trinken solltet dann kannst du ihr was spendieren denn dann ist es ausgeglichen. Doch niemals als erstes Geld für eine Frau investieren! Du weißt schließlich nicht ob es sich lohnt und du bist dann nicht anders als die anderen, was wir ja erreichen wollen. Es geht ganz einfach du sagst "wollen wir was trinken" sie "ja" stellt sich drauf ein das du zahlst. Und dann sagst du "ich hatte gerne ein desperados sie dann "ähm ich soll Zahlen oder was? Das ist doch sonst ommer umgekehrt" dann sagst du "bist du ein Geizkragen oder was? Ich bezahle dann später unser nächstes getränk" und dann hast du es geschafft. Das hab ich gefühlte 100 mal schon gemacht und es klappt fast immer. Irgendwann wird das zur Routine und dir macjt das nichts mehr aus. Nun gut. Es gibt da noch viel mehr sachen die ich aber nicht alle in einen Beitrag preisgeben kann. Ich hoffe dir bringen diese Basics trotzdem etwas und du konntest etwas mitnehmen. Du kannst mir gerne eine persönliche email schicken wenn du Fragen zu diesen Thema hast und etwas genauer wissen möchtest. Icb versuche jede Frage zu beantworten. Lg: dein webstyler Email: [email protected]
  2. Ladies, Gentlemen, das war vielleicht ein Erlebnis. Definitiv ein äußerst exquisiter Bootcamp mit sehr coolen Leuten, gutem Wetter und einer Unmenge hübscher Damen im Dirndl. Jungs, viel Erfolg weiterhin! Nimmt den Flow mit und lasst es krachen! PS: Wir haben uns am Ende ein 10er Set gekrallt. Alles easy.
  3. Hey Leute, nachdem ich eine viertel Stunde hier im Forum gesucht und nichts gefunden habe, was mir weiter hilft, kommt jetzt ein Thread mit der Frage nach einem Guide für PU-Anfänger. Ich weiß nicht, ob das der richtige Bereich dafür ist oder ob es nicht schon so ein Thema gibt. Sollte eines von beiden (oder vielleicht sogar beides) zutreffen, dann bitte verschieben bzw. schließen mit verweis auf bereits erstellten Thread. Ich bin PU-Anfänger und habe auch schon auf der Straße an meiner Ansprechangst gearbeitet bzw. arbeite immer noch dran. Ich weiß jetzt aber nicht, wie ich weiter machen soll. Was wäre denn ein vernünftiger nächster Schritt, den ich angehen könnte? Ideal wäre natürlich ein "Guide", der mir thematisch und mit konkreten Aufgaben zeigt, wie ich Schritt für Schritt besser werde. Geht mal davon aus, dass ich wirklich NUR am Ansprechen gearbeitet habe. Ich weiß auch, dass da jeder da andere Vorstellungen von einem Guide hat. Ich brauche nur ein paar Anregungen um mal ein Bild zu haben, was ich denn alles machen könnte. Danke schonmal im voraus. MfG Vincent Lucesco Anmerkung: Natürlich habe ich schon etwas mehr Erfahrung als nur das Ansprechen von Frauen. Allerdings war der Großteil davon vor meiner "Entdeckung" des PickUp.
  4. Hi Bros Bei vielen InnerGame Sachen wird ja empfohlen, seine innere Einstellung, zu sich selbst und den Frauen, zu ändern. Vor allem, sich selbst als Target zu sehen, als den Hauptgewinn, sich selbst der Frau gegenüber überlegen zu fühlen. Vielleicht nicht grade mit den Worten, aber irgenwie schon denke ich. Jetzt lese ich gerade Nathaniel Brandens "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" und dort wird unter anderem empfohlen, ehrlich zu sich selbst zu sein, was mir durchaus sinnvoll erscheint. Das Problem ist nun, dass meine ehrliche Meinung zu mir selbst so gar nicht dem Mindset des Verführers entspricht. Ich sollte mich als offen, stark, selbstbewusst, als Target, als männlich und so weiter sehen, tue das in Wahrheit aber überhaut nicht. Ich wollte heute Daygamen gehen, aber hab nicht ein einziges Set gemacht, zu viel Angst. Ich frage mich, wie kann ich mich selbst als offen und selbstbewusst sehen, wenn ichs nicht mal schaffe, eine anzusprechen? Mir ist ausserdem die Meinung anderer irgenwie so sinnlos wichtig, keine Ahnung warum. Jedes mal, wenn ich bisher tatsächlich eine approacht habe, hab ich darauf geachtet, das möglichst keine Zuhörer in der Nähe waren, weils das noch schwieriger gemacht hätte. Aber der Meinung von anderen so viel Bedeutung beimessen ist eben sowas von nicht selbstbewusst. Ich bin eindeutig ein nicht selbstbewusster Mensch, und mir durch Affirmationen oder ein par Erfolge einzureden, dass das nicht so ist, ist irgenwie ne ziemlich labile Sache. Es hällt maximal, bis ich das nächste mal wieder einen Beweis dafür kriege, das ich nicht selbsbewusst bin. Ich fühl mich ausserdem wie ein Betrüger. Jemand, der so tut als wäre er selbstbewusst, es aber total nicht ist. Naja, meine Frage ist, wie kann man ehrlich zu sich selbst sein, was bedeutet alle Schwächen zu sehen, und sich gleichzeitig so zu verhalten, als hätte man diese Schwächen nicht? Ich will eben nicht nur so tun, als wäre ich selbstbewusst und offen, ich will es werden. Nur, das Mindset eines Verführers anzunehmen scheint mir so was von eine Selbstlüge zu sein.
  5. Ladies, Gentlemen, es war mir eine Ehre. Bitte ab jetzt rocken wie die Sau. Vielen Dank, E.
  6. Ansprechangst Inhalt 1. Vorwort 2. Warum haben wir Ansprechangst? 3. Selbstsicherheit 4. Ansprechangst umgehen 1. Vorwort Hi alle zusammen, Ich bin schon länger in diesem Forum aktiv. Ich bin hier um den Umgang mit Frauen zu lernen, wie du warscheinlich auch. Leider hab ich nicht immer das gefunden was ich gesucht hab. Deswegen schreibe ich selbst einen Text zum Thema Ansprechangst. Es gibt mit Sicherheit jede Menge Threads über Ansprechangst, ich vermiss eine vollständige Zusammenfassung. 2. Warum haben wir Ansprechangst? Jeder hier kennt sie, die Angst davor schöne Frauen anzusprechen oder zu verführen. Das flaue Gefühl im Bauch wenn man eine Frau sieht, die man eigentlich gerne kennen lernen würde und sich dann letztendlich doch nicht traut sie anzusprechen. Woher kommt diese Angst? Die herrschende Meinung hierzu ist, das früher die Menschen in kleinen Gruppen und Stämmen gesiedelt haben. Der Alpha durfte jedes Weibchen nehmen. Für die anderen waren in diesen kleinen Gemeinschaften nicht viele Frauen übrig. Haben sie also ein Weibchen ihrers Stammes angesprochen und versagt, ist die Warscheinlichkeit ihre Gene weiterzugeben drastisch gesunken. Ebenfalls behauptet wird auch, dass die Ansprechangst gar keine evolutionären Wurzeln hat, sondern das Ergebnis unserer Erziehung gepaart mit den Eindrücken unseres sozialen Umfeldes ist. 3. Selbstsicherheit Frauen merken sofort wenn jemand Unsicher ist. Die Frau möchte nicht ihre Telefonnummer, an einen stotternden zittrigen Beta Typen herausgeben. Anders ist das, wenn ein Mann auftritt der selbstsicher Spricht, eine gute Körperhaltung sowie Ausstrahlung hat & weiß was er will. Wie werden wir jetzt dieser Typ mit der 1a Ausstrahlung? Seit entspannt, lass alles auf euch zu kommen und rennt nicht durch die Gegend als würdet ihr gerade aus dem Knast kommen. Sowas wirkt abschreckend auf Andere. Entspannt euch und jeder wird denken das ihr immer Herr der Lage seit, und immer wisst was zu tun ist. Der Alpha hat eine klare Körpersprache. Er steht fest und sicher. Er nimmt sich so viel Platz wie er gerade braucht. Wenn ihr bequem sitzt werdet ihr automatisch anfangen tief und basslastig zu reden, und nichts kann euch vom Hocker hauen. Ein fester Stand ist wichtig. Ihr musst euch nicht übertrieben breit machen, das machen nur Leute die etwas überkompensieren wollen. Alphas haben eine rege Gestick und Mimik. Man fuchtelt nicht übertrieben mit den Händen durch die Gegend, man unterstreicht Aussagen und Wörter allerdings mit Gesten. Ihr könnt es selbst ausprobieren. Sagt einmal etwas und lasst die Arme dabei hängen und blickt ausdruckslos. Und dann sagt das selbe nocheinmal aber diesmal mit einer regen Gestick und Mimik. Merkt ihr den Unterschied? 4. Ansprechangst umgehen Jeder der einmal Frauen Gamen war, hat schonmal etwas von der 3 Sekunden Regel gehört. Diese Regel geht davon aus, dass das Gehirn nach 3 Sekunden damit beginnt Szenarien in eurem Kopf zu Formen die absolut Kontraproduktiv werden & euch im schlimmsten Fall absolut Handlungsunfähig machen. Seit schlauer meine Damen & Herren, Trickst euer Gehirn aus, sprecht die Leute die euch gefallen unter diesen 3 Sekunden an. Lass dich 10 mal Abweisen, ja ihr Lest richtig. Weshalb? Ganz einfach, das härtet euch ab & zeigt euch das an einem Korb nichts schlimmes ist. Das sich die Welt weiter drehen wird. Es gibt genau 3 Optionen die ihr habt, wenn ihr eine Person sieht die ihr Kennenlernen möchtet: Option a) Ihr sprecht sie an & kassiert einen Korb. Who Cares? Option b) Ihr sprecht sie an & habt eine geile Unterhaltung, sie gibt euch eure Nr und alles läuft. War bei mir so. Ich wollte im Bargame eine Frau zuerst Excusen. Habs einfach durchgezogen & sie ist nun meine FB. Ihr könnt nur Gewinnen! Option c) Ihr macht nichts & bekommt nichts. Nemmt Pickup nicht ganz so Ernst. Habt Spaß daran neue Menschen kennen zu Lernen & versteift euch nicht darauf das die ganze Sache unglaublich Kompliziert ist. Ich hoffe ich kann euch hiermit ein wenig in eurer Entwicklung weiterhelfen. LG ART
  7. Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe und Ratschläge. Bitte seht mir nach, dass ich ein bisschen aushole. Meine Vorgeschichte: ich bin 21 und mittlerweile schon seit mehr als 5(!) Jahren stiller Mitleser hier im Forum und wohl der Prototyp eines Keyboard Jockeys. Ich habe trotz der langen Zeit nicht eine einzige Frau angesprochen, bin immernoch Jungfrau und hatte noch nie eine Freundin. Ich habe nur 2 mal betrunken in der Disco mit Mädels rumgemacht, aber das ist auch schon länger her und die Initiative ging dabei nicht von mir aus.. Abgesehen davon bin ich trotz meiner Schüchternheit aber ganz normal, also jetzt kein Nerd oder so: Ich habe immer mit den "coolen" Leuten rum, gehe oft am Wochenende feiern und habe bis ich mich leider vor ein paar Monaten verletzt habe regelmäßig trainiert und Sport gemacht. Es habe halt nur nichts mit Frauen zu tun. Mein Problem ist, dass ich mir andauernd Gedanken mache, was eine Handlung zu bedeuten hat, wie ich in jeder Situation wirke, was andere von mir denken könnten und ich mich selbst für unattraktiv halte. Als ganz kleines Kind, sprich so mit 4-5 Jahren, war ich noch super kommunikativ, bin ständig zu Fremden hingerannt und habe Zeitschriften mit Frauen drauf abgeknutscht, usw., ich war komplett verrückt und extrovertiert :D Dann im Kindergarten, habe ich quasi, wenn man so will meinen ersten "Approach" gemacht und habe direkt einen Korb bekommen, an den ich mich sogar heute noch erinnern kann. Und danach habe ich es komplett gelassen. Dann in der Grundschule und am Anfang des Gymnasiums hatte ich auch viel mit Mädels zu tun, aber nur als bester Freund, weil ich mich schon damals nie getraut habe, mein Interesse zu zeigen oder halt damals nen Liebesbrief zu schreiben. Ich damals habe oft von Freundinnen gehört, dass sie es gut finden, dass man so gut mit mir reden kann und haben mich immer für meine Coolness bewundert, da ich nie Liebesprobleme hatte oder so. Auch als ich damals Tanzkurse gemacht habe und einige süße Mädels kennen gelernt habe, die auch definitiv was von mir wollten (sie haben mir zum Beispiel geschrieben, dass wir in den Ferien unbedingt was zusammen machen müssen oder haben mir extra bei kleinen Fußballturnieren zugeschaut). Auch da habe ich nichts raus gemacht bzw. bin nichtmal auf ihre Einladung eingegangen... Nichtmal, wenn an der Bar ein Mädel ankommt und mir über den Arm streichelt oder beim Vorbeigehen auffällig an meinem Unterarm entlangstreicht, kontne ich reagieren. Das Problem besteht bis heute. Ich kann einfach nicht mein Interesse an Ihr zeigen. Egal ob ich jetzt sturzbetrunken im Club bin und angetanzt werde oder eine von hinten ihren Arsch an mir reibt, ich kann einfach nicht mein Interesse deutlich machen. Die Angst dadurch anderen gegenüber verletzlich zu werden und die Möglichkeit, dass sie mich zurückweisen könnte und sich so meine Vermutung, dass ich unattraktiv sei bestätigen würde, ist einfach zu groß. Obwohl ich auch schon in 2 Urlauben von wildfremden Leuten angesprochen wurde, dass ich genauso aussehe wie ein Bekannter von ihnen, der eine richtig, richtig geile Freundin hat. Trotzdem glaube ich einfach, dass ich hässlich bin, denn sonst hätte ich ja irgendwann mal eine Freundin gehabt. Der Versuch mich zu ändern: Da ich jetzt kommenden Monat aus der Großstadt, in der ich studiere ausziehe und vermutlich wieder in einer vermeintlichen Kleinstadt wohnen werde, dachte ich mir: "Jetzt oder nie! Krieg endlich deinen Arsch hoch! Jetzt ist es eh egal, ob du rejected wirst, da du eh bald weg bist." Deshalb habe ich mir das Demonic Confidence Bootcamp 2008 besorgt und bin ab in die Shoppingmeile der Stadt gefahren. Die Aufgabe, 30 Frauen nach der Uhrzeit, erschien mir relativ leicht. Doch ich schaff es einfach nicht... : Ich weiß, dass es Quatsch ist, aber ich denke mir die ganze Zeit: Du kannst sie nicht ansprechen, weil... ...sie einfach zu geil aussieht und mich in der Luft für so eine dumme Frage zerreißt ...so gut wie überall große Uhren sind und mehrere Kirchtürme smit Uhren sichtbar sind. Was wenn sie mich darauf anspricht ...ich nicht weiß ob ich das HB noch duzen kann oder schon siezen muss ...andere hören könnte, was ich sie frage ...hässlich bin ...es total creepy ist, da doch heutzutage jeder Mensch sein Smartphone dabei hat und sie ganz genau weiß dass es nur ein Vorwand ist Ich bin am ersten Tag geschlagene 3 Stunden durch die Stadt gelaufen, ohne auch nur eine einzige anzusprechen. Dann am zweiten Tag habe ich es wieder versucht, bin wieder 3 Stunden durch die Stadt gelaufen und konnte mich wieder nicht dazu bringen jemand nach der Uhrzeit zu fragen. Also bin ich einen Tag später wieder losgezogen und diesmal konnte ich, wenn es auch nur 4 HBs über 2 Stunden verteilt waren, überhaupt mal was machen. Die ersten 3 haben alle neutral bis positiv reagiert, doch die Vierte war sichtlich angenervt und hat mir kommentarlos einfach nur ihr Handy gezeigt. Das hat mich komplett aus der Bahn geworfen. So sehr, dass ich es heute nach 4(!) Tagen schon wieder nicht geschafft habe in einer Dreiviertelstunde auch nur eine anzusprechen... Sorry für den ellenlangen Text, ich wollte mein Problem nur so genau wie möglich schildern . Ich weiß einfach nicht was ich machen soll... Habt ihr Tipps und Ratschläge, wie ich diese verflixte Super-Approach-Anxiety überwinden kann. Bin echt verzweifelt mittlerweile. Es kann doch nicht sein, dass ich fucking 4 Mal kläglich an Day 1 von Demonic Confidence gescheitert bin Vielen Dank, DonQ
  8. Ich weis dieses Thema wird einige Dinge wiederholen die schon in anderen Threads behandelt wurden aber ich hoffe ich kann mir hier trotzdem einen Ratschlag zu meiner persönlichen Situation holen. Ich bin 20 und leider noch total unerfahren mit Frauen. Nach außen hin bin ich (für Außenstehende und Freunde) 99% Alpha. Bin in der Gruppe immer deutlich der dominanteste Part und viele Menschen schauen zu mir auf, außerdem bin ich relativ sportlich (Kampfsport und Bodybuilding) und auch mit mir Selbst im reinen. Wenn da nicht das leidige Thema Frauen wäre.. Ich hab einfach eine unglaubliche AA und selbst wenn Frau auf mich zukommt kann ich kein Gespräch aufbauen. Außerdem fühle ich mich auch mit allem was ich hier gelesen habe nicht in der Lage das zu überwinden. Inner Game habe ich auch schon einiges gelesen und ich fühle mich auch solange sicher bis die situation mit einer HB Real ist. Ich hoffe ihr habt Anregungen und vielleicht Literatur-Tipps die mir helfen mein Problem zu begrenzen und irgendwann in den griff zu bekommen. Greets Phill
  9. Ladies, Gentlemen, vielen Dank für das wirklich sehr zahlreiche Erscheinen gestern auf dem A3 in Köln. Das waren 12 Stunden Daygame pur. Ansprechangst? Das gehört jetzt zur Vergangenheit. Ich hoffe, das Feedback und die Infield-Videos haben geholfen. Jungs, wenn Ihr noch einmal auftauchen wollt - bitte kümmert Euch frühzeitig um die Plätze. Das Bootcamp ist begrenzt auf 10 Teilnehmer. Ferner werde ich versuchen, noch einen Termin in Köln dazwischenzuschieben. Der Sommer kann kommen!
  10. Hallo miteinander Ich bin 20,5 Jahre alt und wohne in der schönen Schweiz. Ausserdem bin ich berufsbegleitender Student und treibe in der Freizeit gerne Sport. Ich bin 1.85+ m gross, ca. 86 Kilogramm schwer und normal gebaut. Ich möchte hier gerne eine Art Wochenjournal führen, in welchem ich sinngemäss wöchtenlich meine getätigen Erfahrungen mitteilen werde. Bisher stehe ich auf Praxis 0. Ich hab schon eine Hand voll Posts hier abgegeben merkte aber schon bald, dass diese vereinzelten Fragen nicht zielführend sind. Das Problem muss an der Wurzel gepackt werden. Deswegen werde ich hier nur Fragen mit Substanz bzw. einer Berechtigung stellen. Ziele Ich bin jung und will meinen Spass haben. KC, FC sehr gerne, aber auch für eine LTR wäre ich sicherlich bereit. Meine Erfahrungen im Pick Up-Bereich Theorie: Ich habe einiges von David De Angelo gelesen und auch ein paar Notizen von E. D'E.. Ansonsten hier die Schatztruhe durchgekämmt und habe dadurch schnell meinen Hauptfehler im Umgang mit Frauen festgestellt: Ich war zu needy, überschüttete sie mit Komplimenten und machte mich von Ihnen abhängig. Kein Wunder ist nicht wirklich viel rausgekommen. Praxis & meine Schwierigkeiten: Vereinzelte Erfolge kann ich zwar schon vorweisen. zB. einige NC waren dabei (Off, und Online-Game). Diese liefen aber leider ins Leere. Ne Nummer ist halt eben noch kein Lay.... Ich muss aber dazu sagen, dass ich nicht wirklich oft sarge. Liegt auch im Zusammenhang mit dem eher überschaubaren FK den ich habe. Hab mir aber vorgenommen künftig vermehrt alleine raus zu gehen. Zumal man dann auch nicht immer diese Abhängigkeiten hat und sein eigener Herr sein kann. Hauptproblem: Meine Ansprechangst, die aus meinem LSE abgeleitet ist. Klar habe ich einen tollen Job, bin gebildet und humorvoll, aber mit meinem Äusseren bin ich nicht zufrieden. Warum das so ist? Immerhin hat mir noch nie jemand gesagt, dass ich hässlich sei etc... . Ich habe eine relativ grosse Nase (also ziemlich breit oben am Ansatz), was mich an meinem Äusseren am meisten stört. Da ich bei den Frauen halt als erstes aufs Äussere achte, überträgt sich das auch automatisch auf meine Selbstwahrnehmung. Sprich: Ich habe das Gefühl nur wenn ich optisch schön bin, habe ich auch Chancen bei HB7,8+. Man sagt ja auch Schönheit liege im Auge des Betrachters, aber dadurch dass ich noch kaum pos. Ressonanz erhalten habe, rückschliesse ich das auf ein "nicht schönes Aussehen". Ich hab diesen inneren Knick auch schon versucht mit NLP zu bearbeiten. Visualisierungsübungen liegen mir aber nicht, musste ich bald feststellen. Es fällt mir sehr schwer meine negative Einstellung abzulegen. Teils verebt, teils aus Erfahrungen von früher (Mobbing, Ablehnung) neige ich dazu das Glas halb voll zu sehen. Ein Beispiel wo sich dies zeigt: Eye Contact mit HB's. Schon wenn ich eine HB in meinem Blickfeld habe, werde ich nervös. Dies äussert sich an einem "sprunghaften Blick" und minimal feuchten Augen (keine Tränen aber..). Sobald die HB dann in der Nähe ist, kann ich den Augenkontakt gut halten. Aufgefallen ist mir auch dass es sehr situationsabhängig ist wie zufrieden ich von mir bin. Ich bin auch einer der Sorte "Vergleichen" (obschon ich weiss, dass das nicht zielführend ist; und wer vergleicht bekanntlich schon verloren hat). Gerade wenn ich von positiven Berichten anderer lese oder von Kumpels. Ich freue mich zwar für Sie; aber innerlich schmerzt es mich gleichzeititg, dass ich das nicht habe. Im Gegenzug bin ich aber auf der Arbeit oder mit Kollegen positiv gestimmt und fröhlich. Sobald ich aber isoliert bin ist das komplett anders. Rückschläge stecke ich zudem sehr schwer weg und nehme alles sehr persönlich. Hatte zB. letztens einen Chat online mit einer HB8 und war auf gutem Wege zum Date zu gekommen. Sie hat nun allerdings einen Freund (seit 2 Tagen....). Ich weiss jetzt nicht ob das stimmt, auf alle Fälle nehme ich es als Ablehnung gegen mich wahr. Es zieht einen danach wirklich runter und macht es schwer sich für weiteres zu motivieren. Mein Game Ich versuch oft bei Frauen C&F (allerdings ausschliesslich online), wobei es ein schmaler Grat ist zwieschen fies und lustig, keck. Gerne ziehe ich auch über AFC's ab (obschon ich im Kern wohl noch selbst einer bin, ich weiss) und das funktioniert eigentlich ziemlich gut. Habe jedenfalls so nur positive Reaktionen à la "He endlich einer der uns auch versteht". Frage: Lande ich damit unabdingbar in der Friendzone? Was ich ja nicht möchte. Das war er jetzt; mein Startbeitrag. Hoffe ich konnte meine Situation gut schildern und bin auf alle Fälle froh um Ratschläge und Feedbacks. Grüsse aus den Alpen
  11. Hi ich hab vor meine Ansprechangst zu lindern dafür brauch ich ein Mindset Kann mir jemand ein Mindset empfehlen wenn man anfangen will in der Praxis zum beispiel durch die fußgängerzonen zu sargen?
  12. Die Premiere des neuen A3-Formats gegen Ansprechangst ist jetzt Geschichte. Da noch keine eigene Sektion dafür eröffnet wurde, bitte ich darum, die Reviews hier reinzustellen. Dieser Thread wird dann nachher (wahrscheinlich) entsprechend verschoben. Viele Grüße & Danke für den geilen Tag, E.
  13. Hallo ich hab in den letzten jahren mein ganzen Kopf vollgestopft mit Frauenveführungstheorie was unötig ist, ich hab nur dass wichtigste für mich rausgefiltert und will es endlich mal umwandeln in die Praxis problem is nur die starke ansprechangst zu überwinden. Wie war euer aller erstesmal ganz allein Streetgame zu machen in der stadt? Habt ihr vorher kurse oder coachings mitgemacht?
  14. Titel des Themas: Dr.Gpunkt: DAS schüchterne Alpha-MÄDCHEN von der SCHULE und mein LIMITING BELIEF Guten Tag die Herren, ich bin nun seit mehr als 5 Monaten stiller Mitleser. Zu Bginn möchte ich mein persönliches Lob an die Community aussprechen. Ihr habt mir bis jetzt echt geholfen. Doch nun stehe ich mir selbst im Weg und brauche Euren Rat. Gliederung: - Vorgeschichte - Gschichte - Up 2 Date - Situationsanalyse - Frage Die Situation ist folgende: VORGESCHICHTE Die Geschichte begann im Oktober 2011. An meiner Schule (Gymnasium - Wirtschaftszweig) war ein „Tag der offenen Tür“. Ich und noch ein paar Mitschülerinnen durften ein Projekt vorstellen. Ein gut gekleideter Herr mittleren Alters betrat mit seiner kleinen, blonden, sehr attraktiven Tochter den Raum. Ich ging sofort auf Ihn zu und wir (er und ich) schweiften, nachdem ich mich mit ihm über das Projekt unterhalten hatte, in wirtschaftliche und politische Themen ab. Wir ergänzten uns super. - Ich kann mich mit älteren Leuten, 40 aufwärts super unterhalten. - Nach guten 45 Minuten Gesprächsstoff und einer trockenen Zunge, gab er mir noch seine Visitenkarte. Denn er war von der Projektarbeit begeistert. Ich denke, dass ich bei ihm einen sehr positiven Eindruck hinterlassen habe. Doch nun zur Tochter. Sie stand die ganze Zeit nur neben dran und lauschte dem Gespräch. Ich, zur damaligen Zeitpunkt hatte ich nichts von Pickup gehört, habe null daran gedacht, sie mit ins Gespräch einzubauen. Obwohl sie ja für ihren schulischen Werdegang im Mittelpunkt stand. Zuhause angekommen, checkte ich die Website von der Visitenkarte ab und dachte mir nur: super. Ihr Vater leitet den familiären Betrieb mit 160 Mitarbeitern (Stand 2009). Super, schon wieder habe ich Interesse an einem Mädel aus wohlhabendem Haus. Ich komme aus einem zerklüfteten Elternhaus, mit bis jetzt 13 Jahren Rosenkrieg und das Ende ist nicht in Sicht. Das Elternhaus ist so heruntergekommen usw. Ich schäme mich dafür! Um euch einen Einblick zu gewähren: Ich müsste mein eigenes Geld reinstecken, weil mein Vater folgend argumentiert: jeden Euro den ich reinstecke, gehört 50 Cent deiner Mutter. Da kommt Freude auf. Und deswegen will ich auch kein Mädchen mit nach Hause nehmen. GESCHICHTE Schulbeginn 2012/2013 Ich sehe ein blondes Mädchen und mir kommt es so vor, als ob ich sie in meinem Leben schon einmal gesehen habe! Ich kann mir Namen und Gesichter sehr gut merken. Ich zweifelte schon an meiner sehr ausgeprägten Fähigkeit. Doch bei ihr gingen einige Wochen ins Land, bis mir einfiel, wo ich sie getroffen hatte. Hin und wieder gab es Augenkontakt (EC). Doch da bekundete ich noch Interesse an einem anderen Weib. Mit der Zeit verlief das sich im Sand und mein Interesse stieg bei der kleinen Blonden. Ich habe ein LB, sie in der Schule anzusprechen. Denn zumal bewegt sie sich innerhalb ein Gruppe von Mädchen. Ich habe sie noch nie allein gesehen. Aus der Anzahl ihrer Likes auf der Gesichtsbuchplattform geht hervor, dass sie sehr angesagt ist. Ich würde sie als weibliches Alpha bezeichnen, obwohl sie sich nach meinem Erachten sehr unsicher gibt. Sie schaut oft zu Boden, Hände in den Taschen und auf den Partybildern wirkt sie mehr als nur ein bisschen unsicher. UP 2 DATE Verehrter Leser ich komme nun zur außerschulischen Veranstaltung. Am vergangen Freitag (11.Jan) gab es eine Veranstaltung. Location war ein Turnhalle in einem Dorf mit 800 Einwohnern. Typische ''Bauernveranstaltung'' mit viel Alkohol und Musik. Ich nahm mir vor sie dort anzusprechen. Ich bin meiner Meinung nach derzeit sehr selbstbewusst und schlagfertig. Deswegen lehnte ich es ab, i.welche Sätze auswendig zu lernen. Wenn das nicht 100 prozentig gut ist, dann wirkt das nicht sympathisch. Deswegen entschied ich mich nur ein wenig etwas in LdS zu lesen. Ich fuhr mit Kumpels (null Ahnung von PU. Der eine Alpha pur und der andere Durchschnitt) zur besagten Veranstaltung. Ich dachte gar nicht mehr an DAS Mädel. Ich ging mit denen an die Theke und trank letztlich 3 Gläser xxxxxxxxx. Es schmeckte mir sehr gut und dann sah ich sie. Und nach einigen Blicken konnte ich mir sicher sein. Wer kennt das nicht. Wenn Mädels sich schick machen. Dann olalala Und dann setzte der Alkohol ein, den ich sonst nicht in diesen Massen gewöhnt bin. Ich wollte meine Skills abrufen :D doch purer Blackout. Mir fiel nichts ein. Nicht einmal das ich sie hätte in Konkurrenz stellen können, um ihr zu zeigen, dass ich mit anderen Mädels Spaß haben könnte. Und das ist auf so einem Fest nicht schwer. Die Mädels lassen sich so volllaufen. Einfach niveaulos. Ich wusste nicht ob ich lachen oder heulen sollte. Es gab soviel EC. Das sagt doch alles. Nur stand ich mir im Weg. Ich entschied mich, mich meinen Kumpels zu widmen und trank einfach weiter. Am Ende war ich betrunken und es war mir egal! Ich wollte mir meine Niederlage nicht eingestehen. Ich tanzte 50cm neben ihr. Und traute mich nicht. Es hätte völlig ausgereicht sie an der Hand zu nehmen und ein Hi. Und einfach tanzen und EC. Aber ich habe null Rhythmusgefühl und werde von meinen Freunden belächelt. Ich machte mein Ding und ''tanzte'' nur für mich. Ich hatte mit mir Spaß. Dann hatte ich noch zwei dumme Situationen. Ein betrunkener Klassenkamerad drängte/schubste mich in ihre Richtung. Und das geht mal gar nicht. Ich muss es selbst machen, und es ist das Allerletzte bevormundet zu werden. Ich schubste ihn daraufhin fast so stark, dass er sich noch gerade so aus dem Straucheln fangen konnte. Und die zweite Situation. Ich wollte raus an die frische Luft. Ich passierte den Eingang und wurde von zwei Spasten aus 12 am Pullover angepackt. Ich fragte, wo das Problem ist. Doch die wollte einfach nur Stress. Ich packte den einen am Hals und sagte:“X bleib mal ruhig. Wenn du dich schlagen willst, such dir gefälligst andere.“ Sein Kumpel rastete voll aus und schrie rum. Er zog die Aufmerksamkeit von allen im Umkreis von 5m auf sich. Und dann sehe ich das sie 2m von uns entfernt stehe. Ganz toll. Ich signalisierte den Spasten per Körpersprache das ich keinen Stress brauche. Um ihr passiv mitzuteilen, dass ich kein Schlägertyp bin. Situationsanalyse: Sau viel EC= Interesse von beiden. Ihre Klassenkameradin (eine Freundin von mir, die jedoch nichts mit ihr zu tun hat) sagte, sie sei schüchtern. Die Partybilder und ihr Auftreten bestätigt das nur noch mehr. Vermutlich denkt sie sich, was will der Typ. Der glotzt mich die ganze Zeit an und spricht mich dann nicht einmal an. Was ist das für ein Idiot. Ich werde sie wahrscheinlich schon morgen auf dem Flur wiedersehen. Möglichkeit 1. Ich sehe sie nur oder sie nur mich. Möglichkeit 2. Wir sehen uns. FRAGE Ausgangssituation: Wir sehen uns. Meist läuft sie mit ihren Freundinnen herum und sitzt nicht. Ich müsste sie dann stoppen. Wie soll ich das machen? (Indirekte oder direkte Methode) Ich sympathisiere die direkte Methode. Gleich die Karten auf den Tisch. Auch wenn ich mir denken könnte, dass man bei einem schüchternen Mädel nicht mit der Tür ins Haus fallen sollte. Und was soll ich am besten sagen? Hey. Dann lächeln mit einer 1-2 Sekunden Pause, tief in die Augen schauen. Ich hab das Gefühl, wir sollten uns mal kennenlernen. Wie heißt du? Oder nach der Pause. Ich glaube, dass ich dir gefalle. Mir geht’s auf jeden Fall so und ich würde dich deshalb gerne kennenlernen. Wie heißt du? Sie: Name und du? Ich: Dr.Gpunkt. Ok. Hat mich gefreut NAME. Ich muss jetzt aber zum Unterricht. Wir könnten uns nächste Pause treffen, aber wenn das dir nicht passen sollte, kann ich dir auch meine Nummer geben und du meldest dich. Ihr Gesprächsanteil ist somit sehr gering. Und sie ist ja so oder so total unsicher. Joar ich weiß, die Vorgeschichte ist nicht von Relevanz. Aber ich musste das einfach mal niederschreiben. Denn jetzt geht’s mir schon besser. FÜR WAS SOLLTE ICH MICH ENTSCHEIDEN??? WEITERE RATSCHLÄGE SIND HERZLICH WILLKOMMEN. PS: Ich habe die Sufu benutzt und habe auch einiges hinsichtlich des Approachens in der Schule gelesen. Doch wollte ich es einfach niederschreiben. Und nun will ich eure Meinung hören. Wie findet ihr die Formulierung. Ist es lebhaft und hat es euch vom Schreibstil gefallen? Es grüßt euch Dr.Gpunkt
  15. Ansprechangst Ansprechangst – die größte Angst der Menschheit. Der Sieg über die Ansprechangst macht aus einem Verlierer einen Gewinner. Das könnte man zumindest denken wenn man sich hier ein bisschen einliest. Ansprechen ist für mich „nur“ eine „Mutprobe“. Ich kenne viele Männer die sich in 90% der Fälle in die Hosen scheißen wenn es ums Ansprechen geht. Aber sie sind trotzdem „cool“ – d.h. sie kommen bei Frauen extrem gut an und sie haben Erfolg. Wieder andere Kommilitonen von mir haben keine Hemmungen. Sie reden einfach mit jedem – ihre Ansprechangst ist extrem gering bis nicht vorhanden. Und trotzdem kommen sie bei Frauen nicht an wenn es Richtung Beziehung / Sex geht. Klar, das Ganze ist keine große Neuigkeit für die meisten von euch aber könnte Anfängern helfen die sich erhoffen Ansprechweltmeister ohne Angst und ohne Abweisungen zu werden. Viel Erfolg!
  16. Endlich anfangen! Worauf wartest du? Jetzt geht's aber los... Stell dir folgende Situation vor: Du verlässt deine Wohnung und willst dir ein paar Lebensmittel kaufen. Nichts ahnend steuerst du den nahegelegenen Supermarkt an. Als du dich mit deinem Einkauf in die Schlange stellst, siehst du SIE. Direkt vor dir. Eine atemberaubende Schönheit. Als sie kurz über ihre Schulter schaut, treffen sich eure Blicke für eine Sekunde. Sie lächelt. Ein Lächeln bei dem du einfach dahin schmilzt. Ein aufregender Duft nach Abenteuer umgibt sie und du vergisst völlig was um dich herum passiert. Dir kommt es vor, als hätte soeben die Zeit gestoppt ....bis dir der alte Mann hinter dir in der Schlange ungeduldig seinen Einkaufskorb in den Rücken drückt. Genervt murmelt er ein "Worauf wartest du?!" in deine Richtung. Und er hat Recht. Stell dir vor du bist auf einer Party. Viele gut gelaunte Menschen, laute Musik, bunte Lichter. Deine Freunde zerren dich an die Bar und laden dich auf eine zweite Runde Kurze ein. Gerade willst du zum Glas greifen, da siehst du SIE. Das süßeste Mädchen der Welt. Sie drückt sich an dir vorbei und ganz kurz berührt ihre Hand deinen Arm. Du bekommst eine Gänsehaut. Auf einmal ist da keine Musik mehr, keine anderen Leute, keine Lichter. Da ist nur noch SIE. Sie schaut dich an, mit Augen die die Sonne verblassen lassen und mit einer Stimme bei der deine Knie weich werden, haucht sie dir ein "Sorry" zu. Dann schaust du ihr nach, wie sie sich unsichtbaren Hindernissen ausweichend immer weiter von dir entfernt. Ein heftiger Schlag auf deiner Schulter holt dich zurück in die Realität. Dein Kumpel schaut dich fragend an. Er hält dir immer noch das Schnapsglas entgegen: "Worauf wartest du?" Auch er hat Recht. Stell dir vor du steigst in den Bus. Es ist ein heißer Sommertag. Du schwitzt und wünschst dir der Fahrer würde die Tür während der Fahrt geöffnet lassen, damit du atmen kannst. Du quetscht dich durch die ungeduldige, schweißnasse Menge auf der hoffnungslosen Suche nach einem Sitzplatz. Und tatsächlich. Du hast Glück. Da sitz SIE und nimmt soeben ihre Handtasche vom Sitz neben ihr, damit du Platz nehmen kannst. Du starrst SIE an. Sie ist wunderschön und strahlt eine Freundlichkeit und Gelassenheit aus, sodass sie wie ein angenehm kühles Erfrischungsgetränk zwischen diesen hitzigen, gestressten Fahrgästen wirkt. Sie lächelt und streicht ihre Haare aus dem Gesicht. Du bist verzaubert. Du vergisst die Leute um dich herum, überhörst die Stimme, die gelangweilt die nächste Haltestelle ansagt und nimmst den Jungen mit der Sporttasche nicht wahr, der hinter dir drängelt und neidisch auf den freigewordenen Platz schielt. Du wirst durch ein Stoß in den Rücken wieder ins Jetzt befördert. Der Junge schaut dich fragend an "Worauf wartest du?" Worauf wartest du? Mal ehrlich. Worauf wartest du in so einem Moment? Was hält dich davon ab die Frau einfach anzusprechen? Du weißt nicht was du sagen sollst? Ok, ich kann dir tausende Dinge geben, die du sagen kannst und die funktionieren. Ich wette du hast auch schon tausend Dinge hier im Forum gelesen, die du sagen könntest.Trotzdem garantiere ich dir, dass du die Frau trotzdem das nächste Mal nicht ansprechen wirst, wenn du nicht bereit bist einen elementaren Schritt zu gehen. Wie dieser Schritt aussieht? Du musst eine Entscheidung treffen. Du musst dich dazu entscheiden, dass du tatsächlich etwas ändern willst. Damit fängt alles an. Wenn du keine Entscheidung triffst, wirst du Ausreden akzeptieren, warten und weiter auf das Schicksal hoffen. Wenn du aber wirklich die Frau kennenlernen willst, die dich interessiert gibt es nur einen Weg: Du musst sie ansprechen. Viele von uns Männern tun sich gerade bei diesem ersten Schritt unheimlich schwer. In dem Moment wo wir die Frau sehen, liefert uns unser Verstand unglaublich viele Gründe, warum wir sie besser nicht ansprechen sollten. Er gibt vor zu wissen, dass sie einen Freund hat oder dass sie in Eile oder beschäftigt ist. Gerade wenn wir selten oder noch nie eine fremde Frau angesprochen haben, stößt unser Körper in dem Moment wo wir in Erwägung ziehen auf sie zuzugehen Adrenalin aus. Viele interpretieren das als Angst und bleiben lieber in ihrer Komfortzone. Sie akzeptieren irgendeine clevere Ausrede und rechtfertigen damit warum sie lieber nichts machen anstatt sich diesem aufregenden Gefühl zu stellen welches sich ausbreitet, wenn man etwas Neues, Unbekanntes ausprobiert. Sie machen die Umstände dafür Verantwortlich, dass sie nicht die tollen Frauen kennenlernen, die sie sich wünschen. "Ich bin zu müde, meine Frisur sitzt heute nicht richtig, hier ist es zu laut, sie sieht gestresst aus, sie will bestimmt jetzt nicht mit mir reden, ich weiß nicht was ich sagen soll, ich muss mich erst noch mehr informieren wie man erfolgreich Frauen ansprechen kann, blablabla." Dabei läuft es immer auf Dasselbe hinaus: DU MUSST ES EINFACH MACHEN. Kein Geistesblitz wird jemals dafür sorgen, dass du auf logischer Ebene verstehst: "Ah, so geht das. Natürlich. Jetzt weiß ich was ich zu tun habe." Es ist wichtig die Erfahrung zu machen, dass überhaupt nichts dabei ist eine fremde Frau anzusprechen und ein Gespräch mit ihr zu beginnen. Erst dann gewinnst du an Selbstvertrauen in der Sache und wirst immer entspannter dabei. Du benötigst die Referenzerlebnisse, dass es auch völlig gleichgültig ist wenn sie dir einen Korb gibt. Wenn du hierbei erfolgreich werden willst, ist es unumgänglich zu lernen, dass du dafür verantwortlich bist, ob du eine Frau kennenlernst oder nicht und dass es einzig und allein davon abhängt, ob du deine Füße in ihre Richtung bewegst oder nicht. Jeder Flirt beginnt damit, dass du ihre Aufmerksamkeit auf dich ziehst. Wie du das machst? Egal welche Ausreden in deinem Kopf laut werden und egal was du in die Situation alles hineininterpretierst, du gehst erst einmal zu ihr hin. Du überlegst dir vorher nicht was du Tolles sagen könntest. Du überlegst dir auch nicht von welcher Seite du sie ansprechen solltest und wie du mit ihren Freundinnen oder Freunden umgehen wirst. Vergiss jegliche Zukunftsprognosen. Damit liegst du eh fast immer falsch. Sobald du diese Begeisterung in dir spürst, dieses Gefühl von "JA! Die will ich kennenlernen!", bewegst du dich also auf sie zu. Sie erwartet nichts von dir und du solltest auch nicht viel von dir erwarten. Miss deinen Erfolg daran, dass du auf sie zu gegangen bist und etwas gesagt hast. Wenn du vor ihr stehst, sorgst du dafür, dass du ihre Aufmerksamkeit hast. Das tust du z.B. indem du sie antippst. Du kannst ihr auch einfach direkt in die Augen schauen und "Hi!" sagen. Ist sie dir zugewandt, sagst du was dir gerade in den Kopf kommt. Ja, wirklich! So einfach ist das. Du kannst mit wirklich ALLEM ein Gespräch beginnen. Egal ob "Du bist mir gerade aufgefallen und ich musste dich ansprechen!", "Ich mag Erdbeeren!", "Hi, ich bin ...!" oder "Du bist super sexy! Du machst mich ganz wild!". Alles funktioniert, solange du dich dabei wohl fühlst. Vielleicht denkst du jetzt "Aber ich fühl mich bei gar nichts wohl, wenn ich auf eine fremde Frau zu gehe um sie anzusprechen". Dann verrate ich dir jetzt ein Geheimnis. Dieses Unwohlsein kommt daher, dass da ein Gefühl zwischen euch ist, welches nicht ausgesprochen wird, weil du denkst dieses Gefühl wäre unangebracht. Dieses unterdrückte, versteckte Gefühl kommunizierst du aber bei allem was du sagst. Das sorgt dafür, dass dieses Gefühl sich weiter in dir ausbreitet und auch sie sich immer unwohler fühlt. Jetzt lernst du einen ganz einfachen Weg zum dauerhaften Wohlfühlen in Gesprächen allgemein mit Menschen, egal in welcher Situation: Wenn du irgendein komisches Gefühl spürst, sprich es an! Je schneller, desto besser. Wenn du z.B. ganz aufgeregt bist, während du eine fremde Frau ansprichst, sag ihr genau das. "Hey, ich bin grad total aufgeregt, ich hoffe es kommt überhaupt irgendetwas Sinnvolles aus meinem Mund". Und schon löst du diese unangenehme Spannung auf. Du zeigst ihr, dass du ihr nicht irgendetwas vorspielst, sondern ganz authentisch bist. Sie wird deine Ehrlichkeit zu schätzen wissen und schon bist du für sie attraktiver. Viele Männer gehen davon aus, dass sie etwas darstellen müssen, um die Frau zu beeindrucken. Sie denken sie müssten dem aktuellen Schönheitsideal entsprechen, über ausreichend Geld verfügen, total selbstsicher rüberkommen, verschiedene Techniken anwenden um ihren Wert zu steigern, coole, witzige Sprüche bringen, besonders romantisch sein, den Gentleman spielen und ihr alles bezahlen, und so weiter. Häufig sind diese Vorstellungen sozial konditioniert. Das heißt es sind Vorstellungen, die wir übernommen haben, weil der Großteil der Gesellschaft sie für die Wahrheit hält. Gerade wenn es um das Thema Flirten geht, sind diese Annahmen totaler Quatsch. Woher ich das weiß? Ich habe es ausprobiert. Natürlich musst du mir nicht glauben. Aber meine eigenen Erfahrungen, die ich machte als ich diese Annahmen in Frage gestellt und auf ihre Gültigkeit untersucht habe, sowie die Erfahrungen von jedem meiner Coachingteilnehmer geben mir Recht. Authentizität gewinnt. Wenn du also beim ersten Ansprechen ganz offen kommunizierst was in dir vorgeht, wirst du dich schnell entspannen und das Gespräch genießen können. Nochmal in Kürze: Am Anfang brauchst du nicht mehr als den Willen etwas zu verändern. Du bist erfolgreich, wenn du auf sie zu gehst und irgendetwas sagst. Es ist ganz egal was du sagst, das Einzige was zählt, ist das du dich wohl fühlst. Du fühlst dich wohl, indem du alles von dir zeigst und siehst, dass jedes Gefühl von dir seine Berechtigung hat. Indem du unangenehme Gefühle (Aufregung, Schüchternheit, Sprachlosigkeit, usw.) ansprichst, akzeptierst du sie und sie werden dich nicht mehr aufhalten. Die meisten allgemeingültigen Bedingungen um erfolgreich mit Frauen zu sein sind Quatsch. Du brauchst nichts mehr, als deine Persönlichkeit zu zeigen. Zum gleich ausprobieren: Gehe raus und beginne damit einfach "Hi!" zu fremden Frauen zu sagen. Das ist leichter als direkt ein Gespräch zu beginnen. Wenn du das hinbekommst, hast du bereits den ersten Schritt getan um dich daran zu gewöhnen mit fremden Frauen in Kontakt zu treten. Viel Erfolg. Aron
  17. Hallo liebe pua Community, Seit einem Jahr habe ich nur Theorie gelesen. Ich habe erst einen Approach (Direkt) gemacht = Abfuhr. Total unsichere Körpersprache, verhaspelt etc. Ich werde ab Morgen "Extremsargen" um meine AA zu besiegen und habe mir ein dreitägiges Bootcamp erstellt. Es beginnt am Donnerstag. Ich werde jeden Tag mit der Bahn in die Stadt fahren und euch in diesem Beitrag täglich berichten, wie es lief: PLAN: TAG 1: 25 Approaches und höchstens 2 Minuten Gespräch + mindestens 10 gewollte Abfuhren TAG 2: Mindestens 10 Approaches (dafür längere) + mindestens 1 Handynummer TAG 3: Spontan Selbst wenn es zu viel für den Anfang ist, wenigstens hab ich dann was getan. Würde gerne eure Meinung hören;). Ich habe ganz vergessen euch zu berichten wie es lief. Am ersten Tag ging Ich durch die Stadt und mir schossen negative Gedanken durch den Kopf. Ich ging in verschiedene Einkaufszentren, Läden usw. um mich abzulenken. So etwa um 17:00 als der Abend sich näherte und ich fahren wollte, dachte ich mir: "Komm, minedestens eine sprichst du noch an sonst hat es sich nicht gelohnt und du ärgerst dich später eh wieder." Auf dem rückweg zur Bahn kam eine hübsche Dame (im Alter von etwa 16-17 Jahren) aus einem Laden entgegen und ich sprach sie an. Sie war erst erschrocken, da sie irgendwas mit dem Handy machte. Ich sagte: Hallo [Pause] Ich spreche normalerweise nicht einfach so Frauen an. Du weißt gar nicht wie aufgeregt Ich gerade bin. Was machst du so in der Stadt? Ich habe mich ca. bei jedem dritten Wort verhaspelt. Nach einem sehr kleinen Gespräch wusste ich nicht mehr was ich sagen sollte Trotzdem hat sie sich sehr gefreut und ich habe ihr noch einen schönen Tag gewünscht. Die geplanten 25 Approaches und 10 Abfuhren waren das jetzt nicht, aber ich bin trotzdem stolz auf mich, denn ich habe angefangen und das ist meiner Meinung nach die Hauptsache. Ich muss mich in Zukunft mehr sozialisieren und regelmäßig Frauen ansprechen.
  18. (hoffe das ist ist das richtige Unterforum für diese Frage) Guten Morgen, bin gestern mal wieder aus gewesen und die einzige Frau die ich angesprochen habe war die Dame an der Kasse. Meine AA tritt aber nur dann zum Vorschein wenn ich eine Frau anspreche um sie kennenzulernen, also wenn es um das Game zwischen Mann und Frau geht! Auf der Straße eine Frau, auch eine hübsche, z.B. nach dem Weg fragen? Kein Problem! Oder das einzige Mal dass ich eine Frau in einer Disko ansprach: Ich stand neben dem DJ-Pult und ein Mädel sprach diesen wegen eines Musikwunsches an aber der schüttelte nur den Kopf. Als sie gehen wollte fragte ich sie was sie sich denn da gewünscht habe und wir kamen kurz ins Gespräch. Ich sprach sie aber halt nicht mit dem Ziel an sie kennenzulernen sondern wirklich nur aus Neugier welches Lied sie hören wollte. (Interessanterweise stand die Frau später noch zwei mal neben mir und wollte wohl mit mir ins Gespräch kommen aber da habe ich mangels Erfahrung den Smalltalk vergeigt ) Aber eine Frau ansprechen um sie kennen zu lernen ist für mich völlig unmöglich, die AA steigt exponentiell je näher ich ihr komme und ich bringe kein Wort raus, es geht einfach nicht. Gibt es einen psychologischen Trick meine im Alltag nicht vorhandene AA auf Kennenlernsituationen zu übertragen? Danke!
  19. Warum dein Verstand dich davon abhält erfolgreich mit Frauen zu sein Hey, Aron hier. Es ist so einfach. Du läufst die Straße entlang und siehst eine Frau die dir gefällt. Du sprichst sie an, ihr unterhaltet euch eine Weile und dann geht ihr zusammen einen Kaffee trinken. Wenn ihr euch gut versteht, kommt ihr euch näher. Du küsst sie, ihr lacht, habt Spaß und entscheidet dann auf ein Glas Wein zu dir zu gehen. Kaum betretet ihr deine Wohnung, fallt ihr übereinander her und habt wilden Sex bis die ersten Strahlen der Morgensonne euch blenden. Erleichtert und glücklich schlaft ihr nebeneinander ein. Wo ist das verfickte Problem??? Warum sind die Regale der Buchläden vollgequetscht mit Ratgebern zum erfolgreichen Flirten? Tausende Bücher über “Die Frau fürs Leben finden”, unendlich viele Maschen, wie man SIE garantiert rumkriegt und zig tolle Geschichten über die Abenteuer und Geständnisse von Aufreissern, Playboys und Nymphomaninnen. Warum herrscht so ein großer Andrang in Foren und Facebookgruppen, wo über Techniken und Tricks diskutiert wird, wie man Frauen verführen kann? Und das alles, obwohl jedesmal ganz klar ist, worauf es hinausläuft. Jeder kennt die Antwort. Jeder, der schon einmal eine Frau kennengelernt hat, weiß wie sie lautet. Auch wenn die meisten sich das nicht eingestehen wollen. DU musst sie nur ansprechen. Tu es einfach!!! Dein Erfolg ist so simpel zu erreichen, denn er hängt nur von diesem einen Faktor ab! Du willst erfolgreicher flirten? Dann trete dir selbst in deinen fetten Arsch, geh raus und fang an zu deinen Bedürfnissen zu stehen. Fang an wertzuschätzen, dass du attraktive Frauen attraktiv findest. Egal wie “politisch korrekt” du bist, gerade bei der Partnerwahl zählt zuerst einfach IMMER der erste, oberflächliche Eindruck! Deshalb nimm diese Begeisterung für hübsche Gesichter, schöne Beine, Brüste, Ärsche (oder worauf du auch immer stehst) in dir wahr und sprich die Frau verdammt nochmal an. Und das ist tatsächlich das EINZIGE, was du hierfür wissen MUSST! Keine Ausreden! Steh’ zu dem, was dich anzieht und mach der Frau ein Kompliment, indem du ihr zeigst, dass du dich zu ihr hingezogen fühlst! Wenn du regelmäßig fremde Frauen ansprichst und deinen Fokus darauf richtest, dass du immer ehrlicher wirst in den Gesprächen und dein Verhalten zunehmend dahin veränderst, dass du dich immer entspannter und lockerer fühlst, machst du alles richtig. Dein Ziel sollte es nicht sein zu lernen welcher Spruch, welche Körperhaltung, welcher Trick die Frau am meisten von dir überzeugt, sondern wie du dir immer mehr erlauben kannst dein cooles Selbst auszuleben. Aber warum scheint das alles so schwer? Wegen diesem cleveren Etwas in deinem Kopf, deinem Verstand. Dein Verstand ist klug und will für dich einen möglichst effektiven Weg finden, um dich zu deinem Ziel zu bringen. Der Weg soll effektiv und bequem sein. Dein Verstand will nichts hören von ständiger Wiederholung, ständiger Überwindung, immer und immer wieder. Er will seine Cleverness einsetzen und einen Weg für dich finden, wie du zum Ziel kommen kannst ohne dich anstrengen zu müssen. Und deswegen grübelt er. Er forscht, ständig auf der Suche nach neuem Wissen und den Erkenntnissen anderer, die dir auf deinem Weg helfen könnten. Dein Verstand ist überzeugt, dass du irgendwann, wenn er genug Wissen angehäuft hat, ganz einfach von alleine tätig werden kannst. Er denkt: “Irgendwann habe ich es verstanden! Ich habe verstanden wie ich ohne Zurückweisung und Konfrontation meiner Ängste Erfolg bei fremden Frauen haben kann!” Er meint es gut mit dir. Eigentlich. Wäre da nicht dieses dauerhafte Gefühl der Unzulänglichkeit. Dieses Gefühl, dass es immer noch etwas Besseres, Exklusiveres geben muss, noch ein bisschen mehr Wissen, damit du endlich erfolgreich auf Frauen zu gehen und sie kennenlernen kannst. Aber sei deinem Verstand nicht böse. Dein Verstand ist ein Werkzeug, welches dir sehr hilfreich ist, wenn du es zu deinen Gunsten einsetzt. Überlasse ihm aber nicht die Kontrolle. Es ist seine Aufgabe den besten Weg für dich auszuklügeln. Der “Beste Weg” ist in seiner Übersetzung: Am wenigsten Energie- und Zeitaufwand. Bei vielen Dingen erleichtert dir das deinen Alltag enorm. Er hat Verkehrsmittel erfunden, damit du nicht zu Fuß gehen musst. Er hat das Internet erfunden, wo du Daten rasendschnell austauschen kannst, statt sie persönlich überbringen zu müssen. Er hat Heizungen erfunden, damit du nicht rausgehen und Holz für deinen Kamin hacken musst. Und noch unendlich viele Dinge mehr. Aber er hat auch Dinge erfunden, die ebenfalls das Ziel haben deine Energie und deinen Zeitaufwand zu minimieren, dir aber gleichzeitig schaden. Z.B. Anabolika oder komische Nahrungsergänzungsmittel. Statt mehrmals die Woche, über einen längeren Zeitraum intensiv Sport zu treiben kannst du jetzt in kürzester Zeit der Stärkste in deinem Fitnessclub werden und damit deinen Körper zerstören. NICE! Oder Fastfood: Statt die Zeit zu opfern, die es braucht um eine vernünftige Mahlzeit zuzubereiten, kannst du jetzt dein Hungergefühl betäuben und dein Genusszentrum stimulieren, indem du Fett, Salz, und kranke Tiere isst. YAAY! ODER du kannst dir tausende von psychologischen Tricks, zu jeder Situation passende Gesprächseinstiege und auswendig gelernte Storys und Routinen aneignen und jede Frau ins Bett bekommen, ohne dass du etwas an deiner Einstellung zum Leben ändern musst. So kannst du sie dann auch einfach in eine Beziehung manipulieren. Du musst nur gut schauspielern können. WUHUU! BULLSHIT! Es gibt sehr viele Dinge im Leben, die sich nur durch lange, stetige Überwindung und Selbstmotivation erreichen lassen. Du willst athletischer sein? Dann mach’ regelmäßig Sport und stell deine Ernährung um! Du willst, dass deine Ernährung dir gut tut und du vitaler und produktiver wirst? Dann ernähre dich gesund. Du willst erfolgreich Frauen kennenlernen, die dir gefallen? Dann geh’ raus, sprich sie an und lass die ganzen Bullshit-Vorstellungen hinter dir, dass du eine bestimmte Inszenierung aufrechterhalten musst um ihr zu gefallen. Mach das so lange und oft, bis du dich einfach wohl in deiner Haut fühlst, während du auf eine fremde, attraktive Frau zugehst und ihr mitteilst, dass du dich aus irgendeinem Grund zu ihr hingezogen fühlst. Viel Erfolg dabei. Cheers
  20. Hey Jungs, die letzten Monate habe ich viel Entwicklungen durchlaufen bzgl. PickUp und kann sagen ich bin sehr viel sicherer geworden im Umgang mit Frauen und hatte auch den ein oder anderen Erfolg zu verbuchen (einige #close, fc, etc.) Die Ansprechangst ist aber immer noch da. Ich habe mir jetzt gesagt: "Fick dich Ego! Ich werd dich jetzt ein für alle Mal besiegen!!" Das 4 Wochen Programm - täglich 10 Approaches (wöchentliche Steigerung um jeweils 10) - Zielsetzung: Körbe sammeln - Streetgame (Samstags: Clubgame, Fokus ONS / Ultradirect game) - Direct game Nach 4 Wochen: "Höllentag" :D sozusagen eine Art Abschlussprüfung. Einen kompletten Tag lang von 8 bis 16 Uhr die Zeil (Frankfurt) rauf und runter laufen und alle Frauen fragen: "Hey.. ich find dich total heiß. Hast du Lust mit mir zu schlafen?" Zugegebenermaßen hab ich das vom J... (Maximilian P.) Eure Meinung: Könnte das funktionieren, um danach seine Ansprechangst vollkommen in den Griff bekommen zu haben?
  21. Ahoi, vor wenigen Tagen hab ich dieses Forum eher durch Zufall gefunden und bin begeistert. Habe mich eingelesen und beschlossen was draus zu machen. Heute erste Erfahrungen mit dem theoretisch neu erlernten gemacht und beschlossen gleich zu posten und hoffentlich anderen (Wahrscheinlich Anfängern im PU, Fortgeschrittene können bei mir wirklich nichts lernen!) zu helfen. Über mich Ich bin ziemlich jung (16) und beschäftige mich seit ca. 2 Jahren mit den Theorien, Frauen kennenzulernen und zu verführen. Bin über verschiedene Newsletter von z.B. David de Angelo und Leonard Baumgardt an Informationen zu diesem Thema gekommen, die mich wirklich verändert haben. Und ich meine, wirklich verändert! Ich war zu der Zeit der wohl größte AFC auf Erden, Klassenstreber und hatte ein Weltbild, das mich heute nur noch weinen lässt. Habe mich tonnenweisen mit Theorie zugeballert, das Ganze aber nur vorsichtig bei bereits Bekannten ausprobiert. Hat geholfen. Heute bin ich der Meinung, dass ich wirklich gut mit Leuten umgehen kann und habe ein wenig mehr Spaß am Leben…meine Noten sind nach unten gegangen aber HEY ICH BIN GLÜCKLICH!!! Meine Beziehungen und Erfahrungen mit Frauen begrenzen sich allerdings auf diejenigen, die ich schon vorher kannte. Ich bin noch nie zu einem Mädel hingegangen und hab sie einfach angesprochen!! Kann aber mit ihr umgehen, wenn ich sie bereits kenne. Das Wichtigste: Ich habe mir vorgenommen in der Praxis Erfahrung zu sammeln, mehr Leute kennenzulernen. Wohl das Ziel der Meisten in diesem Forum. An wen richtet sich dieser Thread Vor allem an Anfänger im PU, die vielleicht wie ich theoretisch was drauf haben aber in der Praxis einfach nicht weiterkommen. Und natürlich an alle (Fortgeschrittenen), die Hilfen und Kritik, Kommentare und so weiter abgeben können ;D Meine Story von heute Ich muss sagen, ich fühl mich immer noch SCH….E. Bin gerade im Familienurlaub auf einer deutschen Insel und hier ist nicht wirklich was los. Die Altersklasse zwischen 15 und 25 existiert einfach nicht und wenn einem dann doch ein weibliches Wesen begegnet, das auf der HB-Skala mehr als 6 Punkte bekommt, rennt sie mit einem Typen an der Hand oder einer Großfamilie rum. Nicht gerade die besten Vorrausetzungen, um in die Praxis einzusteigen. Heute ist mir wohl das erste Mal ein Mädel in meinem Alter begegnet, die alleine rumsaß und alles um sie herum fotografierte. Im Nachhinein war sie denke ich ein 6-7. Ich hatte meine Mutter und meinen Bruder im Schlepptau und brannte seit Tagen auf so eine Situation. Ich mein, ich konnte kaum noch an etwas anderes denken. Mir schwirrte der Kopf von Openern, Gesprächsthemen und Affirmationen. Ich hab sofort den perfekten Opener gewusst („Hey hast du grad den Hund [einer aus Zink gegossen] da fotografiert? Mit dir da drauf wär das Foto viiieel origineller….gib mal die Kamera“), wusste welche Körperhaltung und Stimmlage ich benutzen musste. Was hab ich getan? GAR NICHTS!!! F..K MANN ICH HAB NICHTS GETAN!!!! Ich bin einfach direkt an ihr vorbei gegangen und hatte auch noch EC mit ihr. Ich hab das Blickspiel im Vorbeigehen gewonnen!!!! Ich hab mich selbst im Kopf schon angeschrien, dass sie mich doch nur küssen will. Ich hab gemerkt, dass sie nur darauf wartet, dass ich mich neben sie setze und etwas sage. Und was tu ich? Ich höre auf die leise Stimme im Hinterkopf die sagt: „Deine Familie ist 7 Meter hinter dir, was denken die denn, wenn du jetzt einfach so fremde Mädels ansprichst“ und natürlich „Du weißt, dass ihre Familie auch gleich kommt. Das wird nur peinlich. Noch ist es nicht zu spät. Geh weiter“ Und ich geh weiter, setze mich auf eine Bank 20 Meter und unterhalte mich abwesend mit meiner Familie. Sie ist immer noch in Sichtweite und ich lass ich immer wieder von ihr ablenken. UND ICH BIN IMMER NOCH NICHT ZURÜCKGEGANGEN UND HAB WAS GESAGT WIE „Hi, ich hab mich eben nicht getraut mich zu dir zu setzen, ich bin eigentlich etwas schüchtern. Aber ich weiß, dass ich mir den Rest des Tages in den Arsch trete, wenn ich einfach nach Hause gefahren wäre.“ Dauerte so bestimmt 5 Minuten bis mein Bruder den Eisladen um die Ecke sieht und mich da mit hinzieht. „Okay“, dachte ich mir „geh da mal mit, auf dem Rückweg sprichst du sie an“ Wie gesagt, dachte ich. Auf dem Rückweg saß ihre Mutter neben ihr. Der Satz „Hey, seid ihr Schwestern?“ sprang in meinen Hinterkopf und wurde wieder ganz klein. Nix war…das Gleiche wie vorher passierte. Ich Idiot hörte auf die fiese, leise Stimme in meinem Kopf, ging zurück zur Bank, aß mein Eis und ließ mich dann nach Hause mitschleppen. Seitdem schlechte Laune, Wut auf mich. Die ersten 20 Minuten danach immer noch innerlich gezittert. Nachbereiten Also, ich hab’s versiebt bevor es überhaupt losging. Ich war mir durchgehend sicher, dass ich, sobald das Eis gebrochen wäre absolut keine Schwierigkeiten mehr hätte. Aber jede Sekunde, die ich gezögert hab, wurde das Eis dicker und meine Eier, mit denen ich das ganze zerschlagen wollte, schrumpften auf Pussy-Größe. Ich denk mir jetzt seit 3 Stunden, dass ich mich schämen sollte ihr durch EC Hoffnungen gemacht zu haben und dann… NIX. Bei der nächsten läuft’s anders, und wenn ich von ihr voll auf die Fresse krieg, SCH…S DRAUF. Ich fühl mich danach wenigstens nicht beschissen und kann sagen „Yeah man, das ist Leben. So fühlt sich das an!“ Ich geh nächstes Mal besser alleine los, dann ist der Druck von Leuten in der Nähe, die ich kenne, kleiner/weg. Orientiere mich dabei an dem hier: Also Leute, lernt aus meiner Sch…ß-Angst und springt einfach. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass was wirklich Schlimmes passiert. Worst Case: Sie lacht dich aus und du siehst alle, die das mitkriegen NIE WIEDER!!! NA UND?!? GREIFT DICH DAS JETZT IN DEINEM URINSTINKT, DEM ÜBERLEBEN IN IRGENDEINER WEISE AN??? NEIN MANN DAS TUT ES NICHT!!!!! Ich werde nächstes Mal springen und kann nur allen, die noch vorm ersten Mal stehen, das gleich zu tun. Es ist ein Scheiss-Gefühl, sie nicht angesprochen zu haben. Und glaubt mir, das wollt ihr nicht erleben!
  22. Was wäre, wenn Du wüsstest, wie Du ENDLICH diesen Schalter in Deinem Kopf umlegen kannst, der Dir hilft zum Master-PUA zu werden. Wenn Du wissen willst, wie das funktionieren soll, dann sind die nächsten Zeilen mit Abstand vielleicht die wichtigsten, die du je zu diesem Thema lesen wirst: Erwischt ! Ja, genau - ich habe Dich erwischt. Wie Du Dir wieder einmal Dein eigenes Ego im Persönlichkeitsentwicklungsbereich bis ins unendliche aufbauscht, um letzlich auf der Straße oder im Club trotzdem die Eier einzuziehen. Zu Hause verspürst Du diese tiefe Sicherheit und glaubst Dich bereits als Master-Pickupper. Sobald es jedoch ernst wird, sieht die Praxis ganz anders aus. Zweifel machen sich breit: - Funktionieren die Rutinen in der Praxis wirklich ? - Ich bin nicht attraktiv genug, um Frauen zu verführen. - Ich bin zu klein, zu dick, zu groß - Ich bin heute nicht in der Stimmung - Ich brauche eigentlich keine Frau Stopp, es reicht *augenroll* Nehmen wir an, diese Angst, die in deinem Kopf von zu Hause, bis zur realen Situation entsteht ist ein leuchtender roter Knopf. Sobald Du Deine Haustür verlässt erscheint also genau dieser rote leuchtende Button. Vielleicht kennst Du diese Hotbutton von 9live, genau so, musst Du dir den Schalter vorstellen. Ein roter Button, auf den Du einfach nur "Draufdrücken" musst um ENDLICH deine wahren inneren Kräfte zu nutzen. Wie werde ich denn nun auf Knopfdruck selbstbewusst und gewinne genug Selbstvertrauen um die Frauen anzusprechen, die ich ansprechend finde ? Eins vorweg, es gibt verschiedene Methoden um den Hotbutton zu drücken. Jeder muss für sich persönlich entscheiden, was am Besten funktioniert. Heute profitierst Du davon, dass ich 2 Killer-Tricks aus meiner Trickbox verrate ;) Beide Methoden funktionieren wirklich verdammt gut und nur Du selbst findest heraus, welche für Dich am Besten funktioniert. Die Praline-Pille Diese magische Pille habe ich in die Praline-Pille getauft. Aus dem einfachen Grund, dass es die süßere Variante ist. Für die "süßen" unter uns wird diese Methode unglaubliche Ergebnisse erzielen. Verstanden ? Nein ? Macht nichts, wieso es jetzt Praline-Pille heißt erigbt sich aus dem Kontext. Situation: Eine attraktive Traumfrau steht am Ende der Straße und TADAA, da ist auch der leuchtende Hotbutton Bei dem Gedanken diese Frau anzusprechen fängt es wieder an im Bauch zu kribbeln. Ansprech oder nicht ansprechen ? Was ist wenn ich einen Korb bekomme ? ..: BLABLABLA MEEP - Drücke jetzt Deinen roten Hotbutton und stelle Dir einfach mal vor, was wäre wenn... Stelle dir vor, wie Du zu ihr hingehst und sie mit einem lockeren Spruch ansprichst. Vielleicht ist eine wirklich nette sympatische Frau. In den ersten Minuten ist sie unbeeindruckt, was sich nach wenigen Minuten ändert, da Du ihr eine unglaubliche coole Sache von Dir erzählst. Eigentlich war sie nur am bummeln und hat nichts bestimmtes vor, teilt sie Dir mit. Sofort erkennst Du diese Möglichkeit und ergreifst die Iniative und gehst mit ihr einen Kaffeetrinken. Beim Kaffee stellt ihr fest, dass ihr unglaublich viele Gemeinsamkeiten habt, tauscht eure Nummern aus und verabredet euch schon für den nächsten Tag. Mit jeder Sekunde, die darüber nachdenkst, was alles passieren könnte, wenn Du jetzt einfach ein paar Schritte nach vorne gehst und sie endlich ansprichst, wird gleichzeitig Deine Ansprechangst immer kleiner. Vielleicht kommt Dir auch der Gedanke, dass es eigentlich unverantwortlich wäre diese Frau jetzt nicht anzusprechen, denn somit erhält sie nie die Möglichkeit Dich kennenzulernen. Kurz und Knapp: Spiele Deinen positiven Film solange ab, bis es endlich Klick macht und es einfach keinen Sinn mehr macht darüber nachzudenken, was wäre, wenn man es innerhalb weniger Sekunden herausfinden kann. Die Currywurst-Pille Für alle die mit "süßem" einfach nichts anfangen können, gibt es hier die Currywurst-Pille. Ohne Witz, es gibt einfach die Leute die begreifen es einfach nicht und in diesen Fällen hilft eben nur die harte "scharfe" Tour. Versuche bitte zuerst die Praline-Pille, denn langfristig ist diese bestimmt gesünder für die eigene Persönlichkeit. Situation: Eine attraktive Traumfrau steht am Ende der Straße und TADAA, da ist auch der leuchtende Hotbutton Diesselbe Situation. Herzklopfen, Angst, Verwirrung - was tun ? - Ausrede 1 - Ausrede 2 - Ausrede 3 (Bester Glaubenssatz: Ich kann diese Frau nicht ansprechen, weil mir keine Ausreden mehr einfallen.) Wieder einmal gehen wir kurz in unser inneres. Atmen tief durch und gehen das "Worst-Case Szenario" durch. Heute gewinnen meine bescheuerten Ausreden und Glaubenssätze, also bleibe ich genau hier stehen und werde diese Frau nicht ansprechen. In wenigen Stunden gehe ich wieder frustriert nach Hause und rege mich tierisch darüber auf, dass diese Megarutinen bei mir einfach nicht funktionieren. Die nächsten Wochen, Monate und Jahre immer wieder dasselbe Szenario. Soabld heiße und attraktive Frauen in mein Leben treten, ziehe ich meine Eier ein und lasse meinen negativen Gedanken den Vortritt. Was wäre in einem Jahr ? Wie sieht Dein Leben in 3 Jahren aus ? ...und was wäre, wenn Du genau 5 Jahre so weiterlebt, wie Du es bisher getan hast. Sich immer wieder diesselben Situationen ergeben und Du lieber auf Nummer sicher gehst. Keine Chicks, kein Sex, keine spannenden Abenteuer. Ist es wirklich das, was Du wirklich willst ? Zum Abschluss: Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. - Henry Ford Wenn Du so clever gewesen bist und Deine Zeit mithilfe dieses Textes in Deine Persönlichkeit investiert hast, lass Doch bitte einen Kommentar da ;) Peace, Awesome Boy 2
  23. Wie schaft man es seine AA zu besiegen? Ich hab meistens immer Excuses. Wenn ich vorhabe in die Stadt zu gehen zum sargen dann hab ich immer wieder als ausrede dass wetter is zu scheisse obwohls nicht regnet oder ich brauch ein wing der mir im arsch tretet oder die zeit is knapp ich schaff mein Bus oder Zug nicht mehr. Ich hätte dabei spätnachmittags die möglichkeit sargen zu gehen da is aber noch ne ausrede und zwar dass ich dass gefühl habe dass ich nach Holz stinke wenn ich direkt von der Arbeit von der Tischlerei in die Satdt sargen gehe mit arbeitskleidung Ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut ne Frau auf der Strasse anzusprechen. deswegen mach ich fast nur onlinegame und höchstens bischen game auf Feten und Partys das wars aber auch. Mein Problem is auch noch dabei dass ich mich selber unter zeitdruck setze obwohl ich Zeit habe und nichts wichtiges habe nach der arbeit bei mir zuhause.
  24. Ihr alle kennt die Ansprechangst. Sie ist der ständige Begleiter eines angehenden PUAs. Irgendwie wird man sie nie ganz los. Selbst Profis wie Mystery sagen, dass sie immer noch am Anfang eines Abends die AA spüren und ein paar Sets zum Aufwärmen brauchen. Die Ursachen Ich habe mich gefragt, was könnte die Ursache für Ansprechangst sein. Es gibt in der Community verschiedene Theorien. Die gängigste ist wahrscheinlich, dass es für unsere Vorfahren durchaus negative Konsequenzen haben konnte ein HB anzusprechen. Der Steinzeit-PUA konnte sich einen Korb einfangen und das sprach sich natürlich unter den anderen HBs in der kleinen Gruppe wie ein Laubfeuer herum. Damit war er der Loser der Gruppe und unten durch. Oder noch schlimmer wäre ein anderes Szenario. Der Steinzeit-PUA steckt gerade mitten im Game mit dem HB, als der Alpha der Gruppe vorbeimarschiert. Der sieht natürlich nicht gerne, dass jemand mit einem seiner Mädels flirtet. Also Keule ausgepackt und Problem gelöst. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Theorie heute noch Gültigkeit hat. Das menschliche Gehirn ist sehr anpassungsfähig und kann sich gut auf neue Lebensumstände einstellen. Aber eine Sache zeigt dieser Ausflug in die Vergangenheit schön. Es stand damals bei einem Flirt für uns mehr auf dem Spiel als nur ein nettes Gespräch mit einem HB. Und das hat sich seither nicht geändert. Wenn wir eine schöne Frau ansprechen, machen wir das mit einem Hintergedanken. Wir wollen eigentlich nicht ihre weibliche Meinung zu einem bestimmten Thema wissen, wir wollen Sex mit ihr haben. Und genau das ist das Problem. Stell dir folgendes vor. Du hast keine Uhr dabei und brauchst dringend die aktuelle Uhrzeit. Du wirst einfach die nächste Person danach fragen, egal ob alter Mann oder Supermodel. Du wirst dabei keine Angst spüren. Du wirst das Model genauso ruhig und selbstsicher fragen wie den Mann. Du machst keinen Unterschied. Du willst einfach nur die Zeit wissen. Und beide können sie dir sagen. Nun ändern wir die Situation. Du siehst dieses Supermodel. Sie gefällt dir. Oder anders formuliert, du würdest sie gerne vögeln. Also sprichst du sie an und fragst nach der Uhrzeit. Aber dieses Mal geht es um mehr als die Zeit. Es geht um Sex mit einem Supermodel. Mit einem Supermodel und du bist nur ein normaler Kerl. Natürlich bist du jetzt viel nervöser. Es steht auch viel auf dem Spiel. Aber sie merkt deine Unsicherheit und sie kann sich denken, wieso du sie angesprochen hast. Sie wird dich einfach stehen lassen. Mission failed. Um erfolgreich zu gamen muss man sich von diesem Hintergedanken ‘Es geht um mehr’ befreien. Wenn das Gehirn davon überzeugt ist, dass du eigentlich NUR mit dieser Frau sprechen möchtest, wird es dich nicht mit ängstlichen Gedanken belästigen oder deinen Körper schwitzen und zittern lassen. Denk an das erste Mal, als du Auto gefahren bist. Wie nervös du damals warst. Wahrscheinlich hattest du auch etwas Angst. All diese Gedanken. Was passiert, wenn ich die Bremse nicht rechtzeitig finde? Wie schalte ich richtig? Wo sind die Blinker? Du hast dich ständig gefragt, was alles schief gehen könnte. Und so bist du am Anfang auch gefahren. Und heute steigst du ins Auto und fährst einfach los. Es geht nicht mehr um Unfälle oder falsch schalten. Kein Hintergedanke ‘Es geht um mehr’. Es ist doch bloß Autofahren. Es ist zu einer Routine geworden. Das ist der ganze Trick beim Ansprechen und beim Gamen. Wenn du dich von dem Gedanken ‘Es geht um mehr’ befreien kannst, wird dir alles gelingen. So wie beim Autofahren brauchst du dafür aber viel Übung. Und das ist gerade am Anfang schwer. Mein Wing und ich haben uns deshalb ein Spiel überlegt, mit dem man das Ansprechen einfach üben kann. Das Spiel Idee Dieses Spiel haben lichtblick und ich uns bei einer Sarging-Tour überlegt, um die Ansprechangst zu überwinden. Das Nette an diesem Spiel verglichen mit normalen Sargen ist, dass du dich innerhalb bestimmter Regeln bewegen musst. Du gibst die Verantwortung für dein Handeln ab und führst nur noch aus, was das Spiel dir vorschreibt. Es gibt ein klares Ziel. Du musst mit Frauen sprechen, nicht mehr. Keine Hintergedanken über Sex. Das hilft dir, ein viel ruhigeres Game zu fahren. Und du willst gewinnen, also gibt es auch einen gewissen Druck, tatsächlich mit den Frauen zu sprechen. Regeln Ziel des Spiels ist es in einer bestimmten Zeit möglichst viele Frauen mit einer bestimmten Zeile anzusprechen. Man kann es alleine gegen die Uhr spielen, aber zu zweit macht es deutlich mehr Spaß. Gespielt wird auf der Straße oder in einem Einkaufszentrum (oder jeder andere Ort mit einer hohen HB-Dichte). Es wird eine Zeit ausgemacht, z.B. 10 Minuten. Dann geht es mit der ersten Zeile los. Die Spieler sprechen in 10 Minuten möglichst viele Frauen damit an. Für jedes Ansprechen gibt es einen Punkt. Danach treffen sie sich wieder. Punkte werden aufgeschrieben. Dann beginnt die nächste Runde mit der nächsten Zeile. Sieger ist natürlich der Spieler mit den meisten Punkten. Am besten vor dem Spiel noch einen Preis vereinbaren (z.B. Bier für den Sieger und der Verlierer muss alle Nummern, die er in der letzten Woche beim Sargen bekommen hat, löschen ). Zeilen Leicht: Wie spät ist es? Einfach nach der Uhrzeit fragen. Eine absolut unverbindliche Frage zum Starten. Wo geht es hier zum Bahnhof? Frag nach dem Weg zum Bahnhof (Flughafen, Freibad oder einem anderen Bauwerk in deiner Stadt, das jeder kennt). Nicht schwierig, aber hier wird schon mehr geredet. Kannst du mir eine nette Pizzeria empfehlen? Lass dir eine Pizzeria (oder ähnliches) empfehlen. Jetzt wird es interessant. Diese Frage führt bereits zu einem richtigen Gespräch. Aber nicht zu lange im Set bleiben. Die Uhr läuft. Mittel: Ab jetzt reicht die Frage alleine nicht mehr für einen Punkt. Du musst auch den Frame halten, der mit der Frage verbunden ist. Das heißt, du musst deine Rolle glaubhaft spielen. 1. Weißt du, ob es in dieser Stadt eine Schwulenbar gibt? Dein Frame: Du spielst einen Schwulen. Du suchst eine Schwulenbar, weil du heute noch Spaß haben möchtest. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn sie dir das auch glaubt.2. Blind Date Du: Hi, ich bin der XY. HB: ??? Du: Du weißt schon... von websingles. Wir haben uns für jetzt verabredet. Dein Frame: Du hast eine Frau über eine online Singlebörse kennengelernt und ein Blind Date für jetzt und hier vereinbart. Du glaubst, dass das HB diese Frau ist. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn sie dir das auch glaubt.3. Wo ist der Stephansdom? (oder ein anderes bekanntes Wahrzeichen, dass sich nicht in deiner Stadt befindet) Dein Frame: Du bist Tourist und möchtest dir gerne das Wahrzeichen der Stadt ansehen. Allerdings bist du versehentlich in der falschen Stadt gelandet und hast es bisher noch nicht bemerkt. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn sie dir das auch glaubt.Schwierig: 1. Hast du meine entlaufene Kuh gesehen? Dein Frame: Du warst mit deiner Kuh Gassi gehen. Sie ist dir aber entlaufen. Und sie ist dein ganzer Stolz. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn sie dir das auch glaubt.2. Wie geht es dir? Du: Hi, wie geht es dir? Wir haben uns ja schon ewig nicht mehr gesehen. Du reichst ihr die Hand zur Begrüßung. HB schüttelt sie. HB: Kennen wir uns? Du: Ach du warst schon immer so witzig. Aber ich muss leider schon wieder weiter. Aber ich ruf dich mal an. Du gehst weiter. Dein Frame: Du kennst das HB, hast sie aber seit einer Weile nicht mehr gesehen. Allerdings bist du in Eile und musst gleich weiter. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn sie deine Hand schüttelt.3. Darf ich dich küssen? Du: Hi, darf ich dich küssen? HB: Wieso fragst du? Du: Ich würde mir in den Arsch beißen, wenn ich mir jetzt diese Gelegenheit entgehen gelassen hätte und dich nicht gefragt hätte. Dein Frame: Du willst dieses HB küssen, weil sie dir gefällt und du dir in den Arsch beißen würdest, wenn du es nicht zumindest probiert hättest. Punkt: Einen Punkt gibt es nur, wenn du sie irgendwo im Gesicht (z.B. Mund, Wangen) küsst.Viel Spaß beim Probieren.