Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'approach'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

152 Ergebnisse gefunden

  1. Vielen Dank an Alle! Ich werde einfach vorbeigehen.
  2. Hey, kenne Pickup schon länger und beschäftige mich derzeit wieder mehr mit der Materie. Habe paar Fragen. 1. Wie überwinde ich dieses komische Gefühl irgendetwas "krankes" zu tun, wenn ich beim aktiven Sargen bin. Meistens fühle ich mich dabei irgendwie komisch, was naja... unanständiges zu machen...hört sich komisch an...ist aber so... Versuche jetzt öfter wirklich Erledigungen in der Stadt zu haben, da kommt es einem nicht so vor, als würde man nur wegen den Frauen in die Stadt gehen.... 2. Wie handhabt ihr Situationen in denen hoher Social Pressure herrscht, z.B Straßenbahn, Bibliothek und andere Umgebungen, wo es viele mitbekommen können, wenn man approacht...?? Zusätzlich gibt es in der Straßenbahn oft auch Zeitdruck, da Target oder Ich aussteigen wird.... Habe mal überlegt nen Zettel zuzustecken, besser als nichts... Kindisch oder Angebracht? Natürlich sollte evtl vorher Augenkontakt dagewesen sein oder andere iois. 3. Ich mache VIEL ZU WENIGE Sets. Oft denke ich viel zu lange nach. Bin 20 und sehe eher aus wie 18,19... daher traue ich mich oft nicht ältere anzusprechen und bei jüngeren bin ich auch vorsichtig... Habe jetzt keine allzu große Approach Anxiety mehr... Bin sogar mit direct sehr gut gefahren, nur leider traue ich mich es bei sehr heißen Frauen eher nicht... Aber in der Summe mache ich einfach zu wenige Sets :( Habe leider oft irgendwelche Excuses... :/ 4. Wo ist das beste Flirtrevier? Fußgängerzone, Bahnhof, Läden, Haltestelle der Straßenbahn?? Geht ihr auch in Läden rein?? Gruß an die Community!
  3. Ich habe mir zwar vorgenommen Frauen auf der Strasse anzusprechen, mache es aber nicht, weil ichmir da einfach lächerlich vorkkomme. Ich bin jetzt 25 wenn ich da jüngere so 20 anspreche komme ich mir so schäbig vor. Was kann ich machen.
  4. Liebe Community, nachdem ich heute erneut von zwei HBs unabhängig voneinander approached wurde, habe ich mich nun endlich dazu entschieden einen Beitrag zu diesem Thema zu schreiben. In den letzten 2-3 Jahren, in denen ich aktiv an mir gearbeitet habe, kam es immer öfter vor, dass mich HBs approachen. Dies steigerte sich nach und nach, sodass ich es für etwas ganz Selbstverständliches hielt. Ich dachte, jeder Mann wird regelmäßig von Frauen angesprochen. Doch anscheinend ist dies nicht der Fall. Der Irrtum wurde mir erst bewusst, als ich mich mit ein paar Freunden bei einem gemütlichen Bier in meiner Stammkneipe darüber unterhalten habe. Ich wurde dadurch aufmerksam und hörte mich weiter in meinem SC um, und tatsächlich gibt es Leute, die noch nie aktiv approached worden sind. Ich musste erst einmal überlegen, an was es liegt, dass ich ein paar Mal häufiger angesprochen werde als die meisten anderen Männer und kam auf drei grundlegende Punkte. Doch zuvor mache dir bewusst, wie du dich fühlst, wenn du eine Frau ansprichst. Ansprechangst, beziehungsweise leichte Nervosität, verspürt man fast immer bei einem Approach. Besonders wenn man nicht im richtigen Frame ist. Es ist das Heraustreten aus der Comfortzone, welches dich ein wenig hemmt. Dennoch motiviert dich die attraktive Frau, sodass du dein Game durchziehst –vom Opener bis zum Close. Was denkst du, wie viel Überwindung es für das HB bedeutet, dich anzusprechen? Wenn du dir schon schwer tust? Immerhin ist trotz aller Emanzipation in der Gesellschaft das Ansprechen Männersache. Und nicht zu vergessen, Frauen lieben es erobert zu werden, sie wollen der Preis sein, sie sind es gewohnt angesprochen zu werden. Das bedeutet, damit dich ein HB anspricht, musst du sie so durch dein Auftreten und Erscheinungsbild überzeugen, dass sie das Risiko einer Abfuhr in Kauf nimmt (was für eine Frau viel bedeutet) und ihre Comfortzone deutlich verlässt. Wie schaffst du es also, so eine hohe Attraction aufzubauen ohne nur ein Wort mit ihr geredet zu haben? Hier kommen nun die drei bereits erwähnten Punkte ins Spiel, auf die sich der ganze Zauber runterbrechen lässt. 1. Körpersprache Zu diesem Thema gibt es so viele Threads und Bücher, dass ich es nicht bis ins Detail behandeln werde. Stark zusammengefasst: Brust raus, Kopf nach oben und einen lockeren aufrechten Gang. Aber bitte nicht übertreiben! Laufe nicht rum wie ein total arroganter Pusher, der sich wie ein Bodybuilder fühlt, aber keine Muskeln besitzt. 2. Style Der Style spielt bei diesem Thema eine wichtige Rolle. Natürlich steht der Style im nahen Zusammenhang mit der Geldbörse. Dennoch rate ich zu Klamotten von guten Marken, sowie zu extravaganter, evtl. auch provozierender Kleidung (bitte nicht in politischer Weise!). Peacocking heißt hier das Zauberwort. Hebe dich aus der Masse hervor, du musst dem HB auffallen, denn sonst wird sie dich nicht ansprechen. Um aus den hundert Leuten in der Innenstadt hervorzustechen, muss deine Kleidung ein gewisser Blickfang sein. Dein Haarschnitt sollte modisch und dein Aussehen muss gepflegt sein. Zusätzlich führen Accessoires sehr schnell zum Ziel. Kette, Uhr, Ringe, Armbänder, Kopfbedeckung,…sei erfinderisch. Aber auch hier gilt, das richtige Maß zu finden. Hebe dich von der Masse ab, wirke aber nicht abschreckend aufgrund zu schrägem Style. 3. Ausstrahlung Das ist das wirklich Entscheidende! Eure Ausstrahlung muss stimmen. Dies stellt für die meisten Personen die größte Hürde dar. Körpersprache zu ändern –kein Problem. Style zu ändern –kein Problem. Aber die Ausstrahlung kann man nicht ganz so einfach ändern. Denn für eine positive, energiereiche und offene Ausstrahlung ist Voraussetzung, dass man im Reinen mit sich selbst ist. Das Gefühl der inneren Zufriedenheit. Um dies zu erlangen, musst du dich auf die positiven Dinge in deinem Leben konzentrieren. Negative Dinge/Probleme nimmt man wahr, überlegt sich eine Lösung und löscht sie wieder aus dem Gedächtnis. Darüber hinaus empfehle ich jedem einen Sport, der ihn komplett erfüllt. Ich möchte, dass du einen Sport betreibst, der dich glücklich stimmt. Bei welchem du freudig aus dem Training kommst und komplett abschalten kannst. Trotz Sport ist man dennoch nicht jeden Tag in der richtigen Stimmung. Wie soll man dies nun ändern? Ich empfehle hierfür Musik. Höre deine Lieblingssongs und versuche das positive Gefühl bewusst zu verstärken. Das bedarf einiger Übung, aus dem Nichts heraus ein positives Gefühl zu erzeugen, das so stark ist, dass es in deinem Bauch kribbelt. So als ob du dich auf ein Ereignis besonders freust. Trainiere, diesen Zustand wann immer du willst zu erreichen. Nach einiger Zeit musst du dich nicht mehr darauf konzentrieren, dieser Zustand besteht unterbewusst. Und dementsprechend positiv und freundlich ist deine Ausstrahlung. Glaube mir, die HBs werden deutlich den Blickkontakt zu dir suchen und dich direct oder indirect approachen. Zu erwähnen gilt außerdem, dass du alleine unterwegs sein solltest. Bist du mit einer Gruppe unterwegs sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Approaches massiv, da die Angst seitens der Frau wächst, dass du dich mit deinen Weggefährten über sie lustig machst. Und bevor hier jetzt eine große Diskussion darüber ausbricht, dass ich nur angesprochen werde, weil ich aussehe wie Germanys next male Topmodel, möchte ich euch sagen, dass ich definitiv nicht perfekt oder überragend gut aussehe. Ich hoffe dieser Beitrag hat dir geholfen und bewirkt, dass auch du in Zukunft nicht nur per Blickkontakt angeflirtet, sondern angesprochen wirst. Und mache dir nichts daraus, wenn du die ersten Male zu überrascht bist um dein Game durchzuziehen und die Dame verlierst. energy.
  5. Hi Leute! Bin öfters in Luxemburg unterwegs und möchte auch dort daygame betreiben. Da viele Mädels dort hauptsächlich französisch reden, bin ich auf der Suche nach guten Übersetzungen von direkten Openern ins Französische. Sowas wie "Hi! Ich hab dich gerade gesehen und find dich total süß! Da musste ich dich einfach mal ansprechen!" und "Du gefällst mir und ich will dich kennenlernen!". Ich habe zwar gute Französischkenntnisse, dennoch finde ich keinen Satz der nicht "schwammig" klingt. Vorschläge, bitteschön!
  6. Servus, würde gerne demnächst ein HB9 ansprechen. Allerdings sehe ich sie relativ selten und wenn immer nur völlig zufällig. Nun habe ich mir einfach mal gedacht, zum einen, um den selbstgemachten psychischen Druck zu nehmen und zu manderen, aus Neugier, wie es wohl wäre, würde ich sie ansprechen, mich mit ihr unterhalten blabla, ohne sie dann nach ihrer Nummer oder einem Date zu fragen. Das würde ich dann beim nächsten Mal oder so machen. Ist also eher eine thereotische Frage, als weniger eine konkrete. Kann mir evtl. vorstellen, dass sie dann denkt, dass ich sie nicht so toll fand, wie ich hoffte und deshalb nicht gefragt habe. Was meint ihr ?
  7. Hi, da ich im Oktober mit meinem Studium beginne ist es mir wichtig noch eine Sache zu klären, die viel Wert haben könnte. Ich hab vor ca einem Jahr eine 2 1/2 jährige Massageausbildung abgeschlossen. Einige Frauen müssen instant kichern und werden rot und fragen teilweise auch direkt nach Terminen, wenn ich ihnen davon erzähle. Nun hab ich das Gefühl, dass ich das Angebot einer Massage nicht gut zu verpacken verstehe. Fragt eine ernsthaft, ob ich ihr mal eine geben kann sag ich meinst einfach ja. Besser wäre es doch aber sicher, wenn ich noch etwas von ihr verlange wie eine Massage von ihrer Seite. Wenn wir Nummern austauschen und ich dann eines Tages mit dem Angebot komme mache ich mich doch schon wieder nur verfügbar ohne Gegenleistung, oder? Wie würdet ihr damit umgehen? Habt doch sicher ein paar kreative Ideen. ;) beste Grüße
  8. Hab gemerkt das mein psot hir nicht so reinpasst. ich schreib ihn bisschen um und poste ihn woanders sorry kann gelöscht werden.
  9. Hallo Freunde, die 60 Tage Hardcore-Streetgame sind vorbei. In den nächsten Tage werde ich weitere Ergebnisse posten und etwas über meine Lernerfahrungen berichten. Im Moment ist es immernoch so, dass ich massig Telefonnummer haben und viele Frauen auf Dates mit mir warten. Einige waren im Urlaub, haben einen Freund, mussten viel Arbeiten oder sonst was. Weitere Dates werden folgen.... Gestern habe ich eine Stripperin gedatet, der reinste Hammer die Frau Habe sie beim Streetgame kennengelernt und sie hat natürlich sofort versucht mich in den Stripclub zu locken. ( Golddigger-Style ) Aus so ein Angebot solltet ihr niemal eingehen, immerhin seid ihr dann nur ein Typ von vielen... So der Day 2 wird mit Cocktails mixen bei mir zuhause zelebriert, der Lay ist da schon fast vorprogrammiert Aber das nur so am Rande, Dienstag gab es wieder einen Lay, somit Nr. 4 aus den gesammelten Nummern Ich fahre jetzt nach Kölle, werde da mit Evergreen ein bisschen Streetgame machen. Wer mal mitkommen möchte, meldet sich am Besten hier oder per Facebook bei mir. Schönen Abend noch, Studious
  10. Servus miteinander, ich war gestern mit nem Kumpel gamen und als wir gerade so im Warm-Up waren und einfach n bisserl Crashen wollten um wieder ins game zu kommen hab ich einfach mal vorgeschlagen als Amerikaner zu Approachen. Unser Englisch ist jeweils absolut überragend insofern war das kein Ding. Wir ham also approached, dreimal selber ejected weil uns die Mädels dann doch zu blöd waren und eh keine IOIs gegeben haben. Dann hüpft mein Kumpel auf einmal in ein Zweierset was ich erst gar nicht gesehen hab und öffnet. Erst wollte ich ihn weiterziehen weil die Mädels auf den ersten Blick so 5er waren und irgendwie klein... Dann hats aber hingehauen, die haben uns nach drei Minuten aufn Kaffee mitgenommen soweit sogut. Da ich mich mit Amerika deutlich besser auskenne als er und schon zig mal da war hab ich das Set übernommen, auch da er sich von Anfang an passiver verhalten hat und sein Energielevel weit unter meinem und dem der Mädels war (er war noch müde vom Abend davor). Wir haben also die Amerikaner Masche durchgezogen und uns ne gute 3/4 Stunde mit denen im Kaffee unterhalten, ich hab mein Target die ganze Zeit über ignoriert, was laut meinem Wing in vielen IOI's resultiert hat, die ich gelegentlich mal belohnt habe. Da ich seit Monaten komplett raus aus der Theorie bin hab ich eigentlich nur Storytelling und CF gemacht und über BL Push&Pull aber eher leicht und weniger stark. Am Ende haben wir dann die Nummer von meinem Target bekommen. Und jetzt mein Problem: Ich hab durchaus vor nen Date auszumachen und hab auch kein Problem das mit meinem Englisch durchzuziehen, aber mir fehlen erstens die Locations bei denen mich wirklich niemand kennt und mich auf einmal auf Deutsch anquatscht und ich weiß nicht wie ich jetzt aus der Masche rauskommen soll... Ich werde es auf jeden Fall durchziehen bis KC und Makeout aber ich denke Sie ist noch Jungfrau und es macht weder Sinn es ihr vor dem Sex zu sagen, dann kille ich mein Comfort und kicke mich vermutlich selber raus, aber ich kann Sie auch schlecht vögeln und dann danach ankommen "Ach hey, was ich dir noch sagen wollte, ich verstehe jedes Wort und bin eigentlich Deutsch... Kein Ding oder?" zumal ich ihr auch noch erzählt habe, dass mein Wing und ich Studenten sind und im Studentenheim wohnen, womit schonmal "zu mir gehen" flachfällt, da ich am Arsch der Welt weit weg von allem studentischem bei meinen Eltern wohne (bin grade mit der Schule durch aber erst 17, Sie ist 16) und die Standard-Locations auch Voll sind mit Bekannten von mir, die mich sofort auffliegen lassen... MEINE FRAGEN: 1.Wie seid ihr aus der "Ich bin Ausländer" Sache rausgekommen? 2.Wie kann man gut einen Location-Vorschlag von ihr Kontern ohne Defensiv zu sein oder komisch zu wirken, da ich "die Stadt ja nicht kenne" und keine richtigen Gründe haben kann... 3.Wie viele Tage am besten warten bis Anruf (NC am Samstag, Anruf Dienstag?) 4. Irgendwelche Tipps und Tricks für diese Situation? 5. Was ist die beste Situation um solche Lügen aufzulösen? Ich werde ihr sagen müssen, dass ich Deutscher von der Nationalität bin, da ich ja meinen Perso brauche um in die Clubs zu kommen bzw. Bier zu kriegen, da werde ich einfach sagen, meine Mutter sei halb Deutsch halb Engländerin und ich wäre Englisch aufgezogen worden und mein Vater sei Ami. So komme ich auch aus der "Warum sprichst du kein Deutsch" Nummer raus. Also schonmal Danke im Vorraus, jede Antwort hilft! LG Dragonfood
  11. Hey, werde nachher mit der bahn in die nächst größere stadt fahren wollte mich dann in der bahn vllt neben frauen setzen die mir gefallen um dann mit ihnen gespräche anzufangen. Irgendwer ne gute Idee wie man da frauen am besten anspricht? wär ja komisch mich da einfach hinzusetzen und dann zu sagen hey ich bin x du? LG
  12. Hallo zusammen! Gestern war ich in einem Club unterwegs und habe mich ganz gechillt neben die Tanzfläche gestellt mit einem Bierchen in der Hand und habe einfach nur die Musik genossen und mich bisschen zur Musik bewegt. Auch der Tanzfläche war unter anderem eine sehr attraktive Blondine mit ihren zwei sehr übergewichtigen Freundinnen. Mit fiel nach kurzer Zeit auf, dass die Blondine immer wieder zu mir herüberschaut. Ich habe ihre Blicke erwiedert und sie angelächelt. Habe mich ihr aber nicht genähert, sondern blieb einfach entspannt stehen und trank mein Bier weiter. Nach kurzer Zeit ging sie mit einem Bekannten von ihr an die Bar (der Bekannte war offenbar so ein Nice-Guy-Bekannter und definitiv nicht ihr Freund). Da ich natürlich ganz zufällig mein Bier zu diesem Zeitpunkt ausgetrunken hatte, ging auch ich an die Bar, um das Pfand abzuholen. Es lief dann alles im Detail so ab: Ich stellte mich relativ nahe, jedoch nicht aufdringlich hinter ihr an der Bar an. Als ich mich näherte, bemerkte sie mich sofort und schaute mich direkt an und hielt den Blickkontakt auch. Ich sagte ihr "Hi" und sie lächelte zurück. Dann drehte sie sich zu ihrem Bekannten, um die Bestellung abzugeben und zu bezahlen. Nach kurzer Zeit drehte sie sich wieder zu mir um und hielt erneut recht lange den Augenkontakt. Ich lächelte sie erneut an und sie erwiderte auch das. Ich sprach sie diesmal dann endlich an (abgesehen von dem ersten Hi): Ich: "Sag mal, wieso dauert das bei euch so lange? Ihr haltet den ganzen Verkehr an der Bar auf." Sie: "(sehr süß lächelnd). Ja sorry, ich beeil mich." (kurze Pause) --> wusste nicht was zu sagen! Ich: "Bist du öfters hier in dem Club?" Sie: "Oh ja, schon seit Jahren." (Ich übergab zu diesem Zeitpunkt mein Bier und die Pfandmarke an die Barbedienung, was sie wahrnahm) Sie: "Jetzt gibts aber hoffentlich ein neues (Bier)!?" Ich: "Vielleicht später, momentan nicht." Sie: "Bist du etwa Fahrer?" Ich: "Heute leider ja." (kurze Pause) --> wieder hatte ich keine Idee wie weiter Ich: "Sag mal wie heißt du eigentlich?" Sie: "(Lächelnd) Ich heiße Aileen." Ich: "Ja ok, hi Ellen." Sie: "(Lächelnd) Aileeeeen" Ich: "(grinsend): Ja sag ich doch, Ellen." Sie grinste und hatte einen süß-gespielt-genervten Gesichtsausdruck. Dann plötzlich fing ein neues Lied an und sie meinte zu mir: "Oh geiler Song, ich muss mal zu meinen Freundinnen" Ich: "Dann nichts wie weg mit dir." Das war dann das Ende der Konversation. Ich gab meine Flasche zurück und verließ ebenfalls die Bar. Das mit ihren Freundinnen glaubte ich ihr, da sie aufgrund des Songs mit in die Höhe gestreckten Armen zu ihren Freundinnen rannte und sofort anfing, mit ihnen loszutanzen. Wie hätte ich ab diesem Zeitpunkt am besten vorgehen sollen? (unterm Strich habe ich mit ihr keinen erneuten Kontaktversuch an dem Abend unternommen). Wie wäre ein PU-Profi vorgegangen? Wo lagen meine Fehler (abgesehen von meiner zögerlichen Herangehensweise --> Blutiger Anfänger auf dem Gebiet, da jahrelang in einer LTR gewesen und weg vom Flirten). Falls ich sie in der nächsten Zeit in dem Club wiedersehe: Wie konkret vorgehen? Habe ja immerhin schon den "Bonus", ihren Namen zu kennen.
  13. Gast

    Uni-Game

    Hi, ich habe jetzt 2 Tage in der Universität Frauen angesprochen. Gestern eher indirekt eröffnet ("Hi, kann ich mich zu euch setzen?) und mit 5 bis 10 Sets ein bisschen Small Talk gemacht. Heute habe ich die direkte Variante gewählt und mehreren Frauen gleich zu Anfang Interesse signalisiert. (Hi, ich habe dich vorhin gesehen und wollte dir nur sagen, dass ich dich sympathisch finde. Dann habe ich auch ein bisschen mit Ihnen geredet und am Ende nach der Nummer gefragt, wenn ich die Gelegenheit dazu hatte. Naja nun zu meiner Frage: Ist es klug in der Uni Frauen anzusprechen, also immer mal wieder oder hat das zur Folge, dass die Frauen mich für einen Möchtegernaufreißer halten? Gibt es irgendetwas was wichtig ist zu wissen beim Uni-Game?
  14. Mein Grundlagen-Guide zur Verführung von Edward Cottrill (Illuminatus) im mASF-Forum - Übersetzt von Roué (mit minimalen Schönheitskorrekturen für die deutsche Version) Ich schrieb einst unter dem Namen Corvette, aber ich habe die Community vor zwei einhalb Jahren verlassen. Dies geschah hauptsächlich durch Anfeindungen gegenüber meinen Beiträgen über Drogen und Meditation im alten mASF. Wie auch immer, es stellte sich heraus, dass dieser Bruch für mich das Beste war. Ich wendete mich ab und verbrachte meine Zeit mit normalen Leuten, welche nicht diesen ganzen Pickup-Müll in ihren Köpfen hatten und hörte komplett auf Pickup-Material zu lesen und nur gelegentlich das Buch oder Beiträge von Sleazy. Ich wurde in dieser Zeit in puncto Verführung ebenfalls sehr gut, basierend auf meinen eigenen Urteilen und Beobachtungen, anstatt zu versuchen, alles was ich sah oder lernte, zu "ver-pickuppen". Dies hat mir Perspektive verschafft und nach all dieser Zeit hierher zurückzukehren, war für mich ziemlich alarmierend. Die Community hat sich, seitdem ich gegangen bin, nicht sehr verändert und offen gesagt, ist das eine schlechte Sache. Ich sah, dass die meisten Neuankömmlinge immer noch den alten mASF "Player's Guide" als ihre Hauptinformationsquelle nutzen. Ohne Zweifel haben sie ihren Background in der Mystery Methode und haben The Game gelesen - in dem Glauben es ist Fakt, statt eine hoch fiktionale Darstellung. Es ist traurig, dass Jungs durch das Lesen dieses Zeugs sonderbarer werden als sie zuvor waren. Ich verschwendete 8 Jahre mit all diesem Müll. Ich betrachte die meisten Beiträge hier als eine Art "die Blinden führen die Blinden", ausgepolstert mit Seiten mentaler Masturbation und geradlinigem Nonsens. Es gibt ebenfalls große Probleme mit vielen der Schreiber und viele dieser Probleme kommen aus der Community, die eine Art männliches Ego-Umfeld ist. (...) Was sollte ich stattdessen lesen? Ich würde mit folgendem freien eBook starten um dich von einer Menge nutzloser Community-Denkweisen zu "ent-brainwashen": http://www.aaronsleazy.com/cms/aaron-sleazy-debunking-seduction-community Ansonsten möchte ich nicht als jemand gesehen werden, der irgendetwas verkaufen will, da ich keine Produkte in der Seduction Community anbiete oder dieser zugehöre um aus diesem Beitrag heraus Geld zu machen. Es handelt sich nur um meine Meinung. Wie auch immer, ich würde (freie) Posts von 60 Years of Challenge und (Aaron) Sleazy als Nicht-Nonsens-Guides empfehlen. Zu meiner Verteidigung: Ich bin ein Freund von Sleazy und dies entstand aus Respekt seinen Beiträgen gegenüber. Davon abgesehen, trägt mein folgender Guide so ziemlich alles zusammen, wovon ich denke, dass du es brauchst, um im Umgang mit Frauen erfolgreich zu werden. Mein Verführungs-Guide - Bringe in erster Linie dein Aussehen auf Vordermann. Hole wirklich das Bestmögliche aus dir heraus. Das ist um einiges wichtiger als "Game"-Leitfäden dir glauben machen wollen. Finde jemanden, der weiß was er tut um dich einzukleiden. Des Weiteren: Werde Mitglied eines Fitness-Studios, bekomme deine Ernährung auf die Reihe und verliere Gewicht. Diese Dinge sind ziemlich simpel, wenn du sie einfach tust. Dein Aussehen wird zu einem massiven prozentualen Anteil zu deinen Erfolgen beitragen, obwohl "Game" angeblich den "großen Ausgleich" ausmacht (tut es nicht und du kannst nicht jedes Mädchen bekommen. Ich werde hierüber in kürzerer Zeit einen Beitrag verfassen). - Wirklich, lerne was es heißt "normal" zu sein und wie grundlegende Sozialfähigkeiten aussehen. Dies sollte sich daraus entwickeln Leute zu beobachten, die bereits gut darin sind mit anderen Leuten klarzukommen, NICHT aus Fragestellungen in Community-Foren. Hinweis: Diese Community-Foren existieren, weil viele dieser Typen KEINE grundlegenden Sozialfähigkeiten haben und es ist ein HAUPTPROBLEM in puncto "die Blinden führen die Blinden". - Hänge für ein Jahr mit Typen ab, die im Umgang mit Frauen bereits gut sind. Beobachte und ahme sie nach. Versuche nicht alles was du siehst in dein "Pickup-Modell" zu packen oder hierher zurückzukommen und darüber zu sprechen. Das bewirkt gar nichts außer zu "ver-nerden", was ansonsten eine nützliche Information wäre. Beobachte einfach und sage: "Hmm, interessant." Dann versuche und kopiere es. Sei nicht eingeschnappt, weil sie mehr Mädels als du abkriegen; akzeptiere es als Fakt und fahre fort zu beobachten und zu lernen. - Nun finde einen Kontext, in dem du es genießt Frauen zu treffen und gehe dem nach. Wenn du es magst zu tanzen, dann tue es. Wenn du gern über bestimmte Themen sprichst, tue es. Wichtig ist, dass du Spaß haben solltest und es tust, weil du es willst, weniger aus Verzweiflung oder als eine Art Taktik für einen "Lay". Die Seduction Community macht Jungs extrem ergebnis-abhängig und es gibt keinen Weg dort heraus, solange du Dinge einzig tust um deinen "Lay Account" zu erhöhen oder einen coolen "Field Report" zu schreiben. Lebe durch das Schwert, sterbe durch das Schwert: Die Seduction Community lässt dich extrem auf Sex orientieren und die Mädels werden das fühlen, dich wegpusten. Also tue die Dinge, weil du sie tun willst. Wenn du es hasst zu tanzen, mach' kein Dancefloor Game. Wenn du es nicht ab kannst über Fernsehen, Promis oder anderen "Mädchen-Schrott" zu reden, MACH's NICHT. Sind diese Mädels überhaupt dein Ding? Wenn du intelligente Frauen treffen willst, sprich über intelligente Dinge. Und wenn sie nicht zufriedenstellend antworten, sind sie wahrscheinlich sowieso nichts für dich. Habe eigene Standards anstatt dich zu verändern um dich dem anzupassen, was du DENKST, was diese Mädels wollen. Im Verlauf dessen änderst du vielleicht deine Meinung über ein paar Dinge und entscheidest, dass du tanzen oder über X, Y oder Z zu quatschen magst. Das ist auch cool. Das nennen wir persönliches Wachstum. - Lerne zu entdecken, welche Mädchen dich bereits mögen oder welche anfangen dich zu mögen, nachdem du begonnen hast mit ihnen zu interagieren: Überbetonung (hierzu später mehr). Fokussiere deinen Aufwand auf diese Frauen; dieser Schritt allein wird deine Layrate verzehnfachen. - Eskaliere physisch. Mach kein "creepy Kino" wo du versuchst dich "heranzuschleichen", ohne dass sie es mitbekommen soll. Das ist die Verkörperung des creepy Verliererdaseins schlechthin und leider erinnere ich mich an einen Abschnitt des "Player's Guide", der dies empfiehlt. Berühre sie stattdessen selbstsicher und offen, als wenn sie bereits deine Freundin wäre. Baue während du mit ihr sprichst, mit einem entspannten Gesichtsausdruck, die gesamte Zeit über Augenkontakt auf. Lege deinen Arm um ihre Hüfte. Halte ihre Hand wenn dir danach ist. Sei nicht überrascht, wenn das Mädel sogar eskaliert, wenn du das tust. Viele Frauen küssten mich deshalb und wie du an meinem Foto sehen kannst, sehe ich nicht schlecht aus, bin aber kein Brad Pitt. Es sind der Augenkontakt und die Nähe, welche sie in einen sexuellen Zustand versetzen. Beachte, dass ich in diesem Guide nirgends den Fokus darauf gelegt habe, "was du sagen sollst". Dies deshalb, weil es keine Rolle spielt. Verführung handelt mehr davon keine dummen Sachen zu sagen, bei denen sie denkt, du bist seltsam, creepy oder ein Loser. Du kannst über ziemlich alles reden, solange es etwas ist, worüber du gern sprichst. Beispielsweise spreche ich über mein Buch und das leitet dann oftmals ebenfalls zu ihren Interessen über. Nochmals: Der Inhalt eines Gesprächs ist nicht sonderlich wichtig, während eure Körper die Arbeit für euch erledigen, basierend auf meinem Eskalations-Gesichtspunkt weiter oben. Es ist wirklich so simpel. Alles Gute, Illuminatus --- Überbetonungen Frauen werden sexuell durch Typen erregt, die entweder Alpha-Eigenschaften subkommunizieren oder für sie einfach auf irgendeine Art und Weise gut aussehen. Dies geschieht in Mikrosekunden, genauso wie es bei Männern geschieht, wenn sie eine Frau sehen, die sie mögen. Kein "Männer sind wie ein Lichtschalter und Frauen wie ein Drehknopf"-Shit. Sie sind ziemlich genauso wie wir. Wenn sich deine soziale Wahrnehmung verbessert, wirst du hautnah merken, dass Frauen durch deine Anwesenheit beeinflusst sind. Beispiele: - Zwei Mädels reden. Du läufst vorbei und aufeinmal werden ihre Stimmen lauter und hören auf, natürlich zu klingen. Manchmal folgt darauf ein nervöses Lachen um ihr Interesse zu verbergen. - Du gehst zur Bar und aufeinmal beginnt sie, an der Getränkekarte rumzufummeln. - Du kannst aus deinem Augenwinkel heraus sehen, dass die Gestik der Frauen betonter und unnatürlicher wurde, als ob sie bewusster gestaltet wäre. - Jegliche Situationen, in denen als Ergebnis deines Erscheinens ihr Verhalten aufeinmal unnatürlicher und betonter wird. Wir nehmen hier sexuelle Erregung an, weil a) ALLE Interaktionen zwischen Männern und Frauen in ihrer Natur sexuell sind und b) wenn es ein Mann mit niedrigem Status und einer schwachen Körpersprache ist, wird er sie nicht beeinflussen und ihr Verhalten wird sich nicht verändern, sofern wir einbeziehen, dass sie unbewusst nach sexuellen Eigenschaften Ausschau hält. All das nenne ich Überbetonung, weil ihre Körpersprache und ihr Verhalten betonter werden und sie sich verstärkt bemüht dir zu gefallen. Das eben beschriebene Verhalten trifft auf, wenn deine Anwesenheit gerade erst in ihr Bewusstsein vorgedrungen ist. Wenn die Beeinflussung in ihrem Bewusstsein ein wenig länger anhält, wird sie vielleicht folgende Dinge tun: - Wenn sie dich vorher schon bemerkt hat, wird sie auf einmal neben dir an der Bar erscheinen. Komm schon, das ist uns allen irgendwann schon einmal passiert - ein Mädel, das dich gesehen hat, erscheint auf einmal neben dir, wo auch immer du gerade bist. - Sie schafft womöglich auf subtile Weise eine Situation, in der du sie ansprechen kannst; beispielsweise indem sie übermäßig viel Zeit verwendet um an der Musikanlage Lieder rauszusuchen etc. - Falls sie besonders mutig oder betrunken ist, kann das zu einer vollen Ansprech-Einladung werden, wie z.B. sich auf deinen Schoß zu setzen, dir in den Arsch zu kneifen etc. Diese Dinge tauchen selten auf, aber sie geschehen. Wie ich sagte, Alkohol spielt hierbei oft eine Rolle. Wozu ich dich zum Nachdenken bringen möchte ist, dass selbst wenn du dich selbst nicht als attraktiv bezeichnest, wirst du EINIGEN dieser Überbetonungen begegnen. Von einigen Frauen, die einfach dein Aussehen mögen oder es nicht gewohnt sind, Männer nach Alpha-Eigenschaften abzuchecken. Dich auf diese Mädels zu fokussieren, wird deine Flachleg-Rate erheblich erhöhen. Mädels die es nicht gewohnt sind genau zu überprüfen, sind jene, von denen du mehr dieser Überbetonungen sehen wirst. Einschließlich fetter und weniger heißer Mädchen, die nicht viel männliche Aufmerksamkeit bekommen und JÜNGERE Mädels, die im Umgang mit Männern unerfahren sind. Die letztgenannte Kategorie ist cool, weil viele von ihnen sehr heiß sind und bisher einfach noch nicht die Kunst gelernt haben a) Alphamänner herauszufiltern und b) ihre sexuelle Erregung zu verbergen. Zu wissen, wie du Überbetonungen erkennst, ist auf ganzer Linie der Weg, wie Naturals an Sex kommen. Wie Naturals Cold Approachen Von dem was ich gesehen habe, gibt es zwei Wege wie ein Natural Cold Approached: 1) Sie subkommunizieren ABSICHTLICH Alpha-Eigenschaften gegenüber dem Mädel, in Form eines Lächelns, Zwinkerns oder frechen Kommentars. Typischerweise "ackern" sie sich NICHT mit dem Aufriss ab, aber warten auf ihre Reaktion um zu wissen, ob es "on" ist oder nicht. Naturals verschwenden ihre Zeit selten mit einem "toten" Zielobjekt, insofern sie dazu tendieren, von Beginn an zu wissen, ob es laufen wird. 2) Sie entdecken Überbetonungen und profitieren davon. Wenn sie an der Getränkekarte herumfummelt, könnte er sagen: "Nimm diesen dort." Oder was ich erfunden habe, wenn das Mädel mich "zufälligerweise" an der Bar berührt: Ich drehe mich um und sage: "Wieso vergewaltigst du mich nicht einfach? ;)", was für mich großartig funktioniert hat. Weil das Mädel die Überbetonung zeigte, egal wie subtil, weiß sie, dass sie auf eine gewisse Weise für die Interaktion verantwortlich ist, und ist deshalb VIEL wahrscheinlicher daran interessiert, sie bis zum Ende weiterzuführen. Dahinter steht eine Ahnung, dass sie investiert und ihre "schlaue Mädchen"-Methoden verwendet hat um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ein Natural wird in der Regel durch die Ergebnisse des frühen Interesse der Frau an Sex und auf diese Art und Weise zum Ziel kommen. Der größte Teil des männlichen Spiels dreht sich darum, passend zu eskalieren und es von diesem Punkt an nicht abzufucken. (Anmerkung Roué: Ich persönlich halte die Bezeichnung Cold Approach für nicht zutreffend. Vielmehr beschreibt Cottrill an dieser Stelle wie ein Warm Approach aussieht bzw. eine "kalte" Situation zu einem Warm Approach umgewandelt werden kann, was nicht nur natürlicher, sondern zweifelsohne effektiver ist.) IOIs vs. Überbetonungen Überbetonungen sollten als IOIs gesehen werden. Der Grund weshalb ich sie in diesem Beitrag Überbetonungen genannt habe, liegt darin, dass "Interessenindikator" für einen Neuankömmling irreführend sein kann. Wenn du unerfahren bist und nach IOIs Ausschau hältst, tendierst du womöglich dazu, nach den sehr offensichtlichen zu Ausschau zu halten, wie z.B. Herumspielen an den Haaren etc. Was ich sage ist, dass IOIs in einem Spektrum von Überbetonungen auftreten, ganz "unten" mit Ansprech-Einladungen angefangen, bis zu Absichtserklärungen ganz "oben". Wenn du dich einzig auf die offensichtlichen fokussierst, wirst du die kleinen Überbetonungen am Anfang der Skala übersehen und wahrscheinlich scheitern VIELE Mädels zu erkennen, die dich bereits mögen. Naturals haben Sex, indem sie mit den Mädels reden, von denen sie denken, dass sie von ihnen bereits gemocht werden. Sie widmen sich jenen Mädchen, welche Interesse zeigen und selbst wenn's nur 1% sind, werden sie sich an diese Mädels wenden. Quelle: Personalpowermeditation.com -> Social Dynamics -> Basic Guide to Seduction
  15. Hey Leute, habe mich ein wenig an der Suchfunktion versucht, aber nichts in die Richtung gehendes gefunden. Folgende Situation: Zwei Kollegen (19 beide) und ich (20) wollen uns heute das erste Mal im Studentenleben eine Studentenfeier geben. Wir alle sind ca. 600 km umgezogen in eine neue Stadt und kennen kaum Leute hier (also auch nichts was meinen Social Value heben könnte oder so in der Richtung). Nun würde ich heute gerne ein paar KC oder besseres haben, stehe aber vor ein paar Hindernissen: - Kollege 1 ist über 2 m groß, während Kollege 2 und ich ca. 1,70m messen (das sieht wohl etwas merkwürdig von außen aus) - Kollege 1 ist zudem etwas merkwürdig vom Verhalten ("Anti-PUA" wenn man das so sagen kann) - Kollege 2 tut sich auch etwas schwer mit den Mädels - Ich habe keine Ahnung wie ich mit meiner Körpergröße einen ordentlichen Approach hinlegen kann im Club Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben, bevor es losgeht... Danke im Voraus!
  16. Tag 60 23.08.13 - Streetgame & Luxusprobleme Approaches 26 (Burned: 1) davon ultra-direct: 0 Nummern 16 Dates 0 Sex Facebook-Closes: 2 Stk. mache ich sehr ungern, aber in den beiden Fällen war es im Eifer der Gefechts und dem Stress, weil sie gerade eine Straßenbahn nehmen musste und ihre Nummer nicht auswendig kannte nicht anders möglich. Ich habe wieder mein Streetgame, mit Direkt-Opener gemacht. Business as usual sozusagen. Es ist deutlich zu merken, wie sich auch jetzt nach 2 Monaten ( Tag 60 ) meine Erfolgsquoten weiter verbessern. [Demnächst kommt ein Update der Wochenergebnisse mit genauen Prozentangaben] Seit ich in der Pickup Community bin, hatte immer die Vorstellung, schon ziemlich gut mit Frauen klarzukommen. Danke einiger Erfolge am Anfang, das waren damals Nummern, Dates, Küsse und hie und da auch mal einen Lay. Es hat einfach meine Realität deutlich erweitert. Excessives Daygame / Streetgame, so wie ich es in den letzten 60 Tagen gemacht haben, ist der Hammer. Es sprengt den Rahmen meiner Realität auch nach 6 Jahren Pickup, diversen Workshops, NLP und Hypnose Seminaren, immernoch Es geht einfach nichts über dieses Gefühl massig Frauen in der Warteschleife zu haben. Die meisten kommen von einem Punkt wo ihnen Frauen fehlen, sie zu wenig Sex bekommen und ihnen Frauen sehr wichtig erscheinen. (eben weil hier gerade ein Mangel vorhanden ist) Mir ist es trotz Pickup und vielen beeindruckenden Erfolgen fast immer so gegangen. Fortsetzung in meinem Blog: http://studiouspua.wordpress.com/2013/08/26/tag-60-23-08-1…-luxusprobleme/ Alles Gute, Studious
  17. Hallo! Als absoluter Anfänger brauch ich den ein oder anderen Tipp. Werde demnächst eine alte Bekannter aus Schulzeiten treffen, für mich definitiv ein HB. Ich denke oder bilde mir ein, dass zumindest an einem Wiedersehen Interesse hat. Wir hatten noch nie was, aber beidseitiges Interesse, so will ich meinen, bestand schon immer. Nun meine Frage... Wie approache ich eine alte Bekannte am besten? Wird Sie von PU Approaches evtl. geschockt sein, weil Sie mich eher als ruhigen, zurückhaltenden Typen kennt oder könnte das sogar ein Vorteil sein? Wir haben uns seit 6 Jahren nicht mehr gesehn und ich suche nach einem passenden Einstieg, jemand eine gute Idee?
  18. studious

    Tag 29 23.07.13

    Tag 29 23.07.13 Approaches 20 Nummern 6 Dates 0 Sex 0 Burned 8 Visitenkarte 1 Frauen mit BF Objection: 5 Schönen Abend noch.
  19. studious

    Tag 15 09.07.13

    Tag 15 09.07.13 Approaches 26 Nummern 8 Dates Sex KC 1 Hallo meine lieben Leute. Heute gab es viel Streetgame, 22 Approaches waren auf der Straße und daher kommen auch alle 8 Nummern. Es lief wie geschmiert. Dann habe ich itsmagic getroffen und wir waren noch in 2 Diskotheken. Es hat Spass gemacht. Da ich noch ziemlich vom Streetgame gepusht habe, gab es auch keine Excuserei und ich bin direkt zu dem ersten HB hin. Sie, dunkelhaarig, leicht versaut und mindestens C-Körbchen, hat positiv reagiert. Opener: "Bist du zusammen mit dem Typ hinter dir da?" Sie: "Nein" Ich: "Gut" und fange an mit Ihr zu tanzen. Ums kurz zu machen, KC und heavy Makeout (etwas später neben der Tanzfläche) Ich hab keinen Plan warum sie dann weggegangen ist. Es gibt Spekulationen und Theorien.... aber mehr als das sind sie auch nicht. Daher unwichtig. Ich bin auch erst gerade zuhause angekommen und dementsprechend müde. Falls Ihr also Rechtschreibfehler findet, naja sowas passiert wenn man nach dem Club noch einen Blogeintrag verfasst. Schönen Abend ( Tag ) noch, Studious!
  20. Hallo alle zusammen. Wer kennt es nicht, dieses schäbige, eklige, ja gar erniedrigende Gefühl der Ablehnung, wenn man mit schönen, begehrenswerten und äußerst attraktiven Vertretern des anderen Geschlechts in Kontakt treten möchte? Nun ich kenne es zur Genüge und hatte es wirklich leid mich mit den Worten: "Netter Versuch, aber beim nächsten Mal klappt das bestimmt." vor einem obligatorischen Sprung aus dem Fenster zu bewahren. Aus diesem Grund beschloss ich eines Tages mir genau dieses Manko zu Nutze zu machen. Hieraus entstand die sogenannte "Retter Taktik" welche ich im Folgenden vorstellen werde. Man besinne sich nur einmal auf das Phänomen, welches in Clubs, Bars, Kneipen, und allerhand anderer Schauplätze in denen Männer, Frauen und Alkohol in irgendeiner Weise zusammen finden, entsteht. Hier versuchen oft bis kurz zur Bessinungslosigkeit angetrunkene Herren auf heimtückischste Art und Weise, das Interesse der Damen zu erhaschen. Leider fühlen sich hier oft die Frauen als die Leidtragenden, da sie sich der Widerwärtigkeit erwehren müssen, diesem vollgesoffenen und entsetzlich aufdringlichen Schwanzträger, der sie dann auch noch mit einem uninteressanten Gespräch penetriert, nicht noch eine Kommunikationsplattform zu bieten. Hier meine Herren setzt nun meine Taktik an!!! IHR seid es, der die Dame von ihrem Leid erlöst und danach ihre grenzenlose Dankbarkeit zu euren Gunsten ausnutzt! Hier eine Kurze Anleitung, die unglaublich gut, ja ich sage bewusst UNGLAUBLICH gut funktionniert: Ihr seid in einem Club in denen viele Frauen und Männer sind. Sucht euch hier am besten eine Sitzgelegenheit, die euch die Möglichkeit bereitet, unmittelbar neben hübchen Frauen zu sitzen. Sprecht mit ihnen kein Wort (tut so als ob ihr was auf eurem Handy macht, beachtet sie gar nicht weiter) und wartet einfach ein bisschen ab. Es dauert keine zwei Minuten, und irgend ein aufdringlicher übelriechender und für die Frau neben euch äußerst unangenehmer Zeitgenosse wird euch das Geschenk machen und sie ansprechen. Nun meine werten Herren seid ihr gefragt: ihr unterbrecht den Dialog, und erlöst die Holde Schönheit auf diese Weise von ihrem Leid. Dies kann durch Sätze wie: "Hey , ist alles in Ordnung mit dir?" "Darf ich dir helfen?" "Willst du dich überhaupt mit dem unterhalten?" und und und (lasst eurer Kreativität hier freien Lauf, denn es ist eigentlich egal was ihr sagt, da sie in jedem Fall froh darüber sei wird, dass ihr sie von ihrem Schicksal erlöst habt.) Sie wird euch mit großer Dankbarkeit ihre vollste Aufmerksamkeit widmen und einem anregenden Gespräch wird nichts mehr im Wege stehen. Hat bei mir bis jetzt ausnahmslos immer geklappt, weil die Grundhaltung eine ganz andere ist, als bei direct approaches. Viel Spass und Erfolg beim testen!
  21. Sehr geehrte Mitteilnehmer, der heutige Abend war gut. Nicht herausragend aber gut. Lag aber auch am Club :D Wir müssen unbedingt öfter das Clubgame fahren. Ich werde (sobald Eddie oder ich Lairleitung haben) anfangen sichere Treffen für Daygame, Streetgame, Clubgame ansetzten. Ich finde, die bisherige Gruppe ist schon ganz gut warmgelaufen. Schreibt hier bitte Verbesserungsvorschläge, Gelungenes und kleine FR's rein, die wir natürlich durchexerzieren werden.
  22. Disclaimer: Also Jungs, ich bin kein krasser PUA und verkaufe auch keine Seminare oder so. Mir ist nur etwas aufgefallen, das vermutlich viele betrifft und eine kontraproduktive Wirkung hat. Wenn sich diese Denkensweise etabliert und ich dafür ein bisschen Respekt bekomme freue ich mich natürlich. Aber wie ihr sehen werdet hab ich mir das auch nicht selber ausgedacht, sondern nur auf unseren Bereich eben angewendet. Wenn Ihr wenig zeit habt und mein ganzes Vorgeklänkel vernachlässigen wollt und sehen was ich eigentlich sagen möchte sprigt direkt zu den 4 + (plus). Es geht um folgende Situation, Egal wo man ist Club, Bar oder Straße, ich bin sicher hier im Beginner-Bereich kennen das viele. Ihr seid also am start, gut drauf und eigentlich ist alles in Ordnung. Und ihr schaut euch um und seht eine Frau die ihr ansprechen wollt. Ihr baut vielleicht sogar Augenkontakt auf oder auch nicht. Ist für die Situation nicht so wichtig. Jetzt geht die Gehirn-Maschinerie los. Ihr fangt an hin und her zu denken, sucht nach nem passenden Spruch und dann hat man dieses schlechte Gefühl in der Brust. Ihr geht nicht hin. Ihr seid noch nicht hingegangen, ihr merkt das und ihr blockiert und das fühlt sich verdammt scheiße an. Jetzt als Schutzmechanismus sucht euer Gehirn nach einer Entschuldigung. "Oh nein sie schaut gerade auf die Cocktail-Karte, da kann ich sie nicht stören." (Vor dem PC echt erschreckend was für einen Scheiß man sich selbst andreht.) Naja oft kommt bei mir zumindest auch: "Ah ne, 3-Sekundenregel, Ist ja blöd mit schon zu viel Gedacht und überhaupt Mystery hat gesagt 3-Sekunden dann ist die Sache gleaufen." --> Jetzt diese 3 Sekunden Regel erscheint ja erstmal plausible, aber folgende Erkenntnis zeigt, dass die Regel, genaus wie jede andere Ausrede überhaupt anbsolut kontraproduktiv ist und Euch direkt behindert weiter Frauen anzusprechen. Das kommt nicht von mir selbst. Das wäre ja quatsch mir das einfach zu glauben. Aber meine Sichtweise basiert auf der Lerntheorie, das ist die anerkannte Lehrmeinung der Psychologie. Ich geb unten noch Wikipedia-Links an falls jemand das nachlesen möchte. Ist auch nicht irgendwie ne krass komplizierte Geschichte aber seht mal selbst. ++++ Was passiert ist, ihr seht die Frau, ihr wollt sie ansprechen, ihr macht euch selber Druck sie anzusprechen und sprecht sie aber zumindest jetzt direkt in diesem Moment nicht an. Das ist eine unangenehme Situation und ein schlechtes Gefühl. Der Psychologe nennt das negativer Reiz. Der Mensch und jeder andere Organismus versucht negative Reize abzustellen oder zu vermeiden. Ihr denkt also darüber nach, (im Beispiel) zumindest gefühlt länger als 3 Sekunden und beschließt dann dass ihr die Dame nicht mehr ansprechen dürft weil die 3 Sekunden vorbei sind. und das schlechte Gefühl hört wieder auf. So, das hat euch persönlich jetzt eurem Ziel (PUA werden) nicht weiter gebracht. Euer Unterbewusstsein registriert aber: "Negativer Reiz abgestellt durch 3-Sekunden ausrede." Und merkt sich: 3 Sekunden blockieren und an die 3 Sekundenregel denken ist eine effektive Taktik um in so einer Situation das negative Gefühl abzustellen. Das heißt dann "negative Verstärkung". DAS IST VERDAMMT SCHEI?E. Euer Unterbewusst sein "lernt" dadurch, dass Nichtanprechen und kurz warten gut ist. Man sagt "ihr konditioniert euch daruf, die Frau nicht anzusprechen sobald ihr kurz nen die Blockade habt" Das funktioniert mit jeder blöden Entschuldigung und ich bin mir fast sicher, dass es auch generell mit Ausreden funktioniert. [unterbewusstsein merkt sich: Ausrede stellt negativen Reiz ab] - Das Gute ist: Das scheiß Gefühl geht auch weg wenn man die Alte anspricht. Es braucht viel Wille, aber es funktioniert. Egal was der Outcome von dem Set ist, mir geht's immer besser, wenn ich überhaupt etwas gemacht habe. Also beißt die Zähne zusammen, uns sprecht die Alte an. KEINE AUSREDEN!!! KEINE GNADE :) Und jetzt noch wichtiger: (leßt das alles nach wenn ihr möchtet, wikipedia oder Bücher oder so) Wenn man einen Organismus konditioniert, dann funktioniert das NICHT nur dann wenn man JEDES mal nach einem bestimmten Verhalten den negativen Reiz abstellt. (kontinuierliche Negative Verstärkung) Es FUNKTIONIERT eben AUCH wenn das Verhalten immer mal wieder negativ Verstärkt. (Ihr die Frau also manchmal ansprecht und manchmal nicht.) UND generell: wenn man ein Verhalten diskontiunierlich verstärkt. Ist es schwerer das Verhalten wieder abzutrainieren (Extinktion) als wenn das Verhalten kontinuierlich verstärkt wurde. Ihr müsst die Frau also jedes mal ansprechen. oder hingehen und euch übergeben. oder hingehen und eine Grimasse ziehen oder sonst irgendeine Verhalten nutzen, das euch NICHT ZURÜCKHÄLT also alles was euch nicht weiterbringt, wirft euch an diesem Punkt zurück. ( An dem Punkt an dem Ihr erkannt habt dass es Ansprech-Fähigkeiten gibt und ihr beschlossen habt, dass Übung den Meister macht und ihr an euch arbeiten wollt. ) Jedes verdammte mal hingehen jungs. Jedes mal ein Verhalten verstärken das euch zumindest einen kleinen Schritt näher dahin bringt wo ihr hinwollt. So, hier noch die Links: http://de.wikipedia.org/wiki/Lernpsychologie http://de.wikipedia....iki/Lerntheorie http://de.wikipedia....erst%C3%A4rkung http://de.wikipedia....erst.C3.A4rkung http://de.wikipedia....n_(Psychologie) Falls die nicht tun könnt ihr die begriffe einfach bei Wikipedia eingeben: Lerntheorie, negative Verstärkung, Extinktion, Konditionierung. Lernpsychologie. So Jungs, wenn ihr das alles gelesen habt seid ihr krass am Start. Was meintn ihr so dazu?
  23. Hey Jungs, die letzten Monate habe ich viel Entwicklungen durchlaufen bzgl. PickUp und kann sagen ich bin sehr viel sicherer geworden im Umgang mit Frauen und hatte auch den ein oder anderen Erfolg zu verbuchen (einige #close, fc, etc.) Die Ansprechangst ist aber immer noch da. Ich habe mir jetzt gesagt: "Fick dich Ego! Ich werd dich jetzt ein für alle Mal besiegen!!" Das 4 Wochen Programm - täglich 10 Approaches (wöchentliche Steigerung um jeweils 10) - Zielsetzung: Körbe sammeln - Streetgame (Samstags: Clubgame, Fokus ONS / Ultradirect game) - Direct game Nach 4 Wochen: "Höllentag" :D sozusagen eine Art Abschlussprüfung. Einen kompletten Tag lang von 8 bis 16 Uhr die Zeil (Frankfurt) rauf und runter laufen und alle Frauen fragen: "Hey.. ich find dich total heiß. Hast du Lust mit mir zu schlafen?" Zugegebenermaßen hab ich das vom J... (Maximilian P.) Eure Meinung: Könnte das funktionieren, um danach seine Ansprechangst vollkommen in den Griff bekommen zu haben?
  24. Hi, ich bin mit meinem Wing zudem Entschluss gekommen das wir unser Street Game erheblich verbessern können wenn wir uns selbst aufnehmen in den Set's die wie machen. Jetzt wollte ich mal nachfragen ob jemand schon Erfahrung damit gemacht hat und mir ein ''gutes Gerät'' fürs Street Game empfehlen kann? Danke im Vorraus
  25. Hi, manchmal sehe ich Mädchen, denen ins Gesicht geschrieben steht: "Sprich mich an!!". Wenn ich diesem Wunsch nachkomme führt das auch IMMER mindestens zu einem netten Gespräch, egal wie ich an sie herrantrete. Dann gibt es noch die wenigen, die sich überraschender Weise freuen, dass ich mit ihnen spreche oder mir wenigstens neutral gegenüber stehen. Diese Mädchen sind für diesen Thread uninteressant. Alle anderen sind unglaublich unfreundlich wenn ich geradlinig approache. (Umfeld: Technische Uni) Es ist als liefe man gegen eine Wand, so eine Situation habe ich noch nie für mich gewinnen können. Mit beiläufigen anmachen werden auch die Damen, die mich nicht auf den ersten Blick mögen, warm. Es geht also! Nun bin ich äußerst unkreativ und es dauert lange bevor ich, wenn überhaupt, eine Beiläufigkeit aus dem Hut ziehe. Oder ich versuchs doch mit "Hi", "Wie gehts?", ... und werde verdienterweise geburnt. Verdient, weil klar war, dass ich damit auflaufe. Gibt es gute Literatur darüber wie man in solch feindschaftlicher Atmosphäre positive Ergebnise erzielt? Viele Grüße Michi