Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attraction'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

430 Ergebnisse gefunden

  1. Ich habe folgendes Problem. Ich Bin zur Zeit aktiv im onlinegame und mir baut sich folgendes Problem auf. Ich habe eine Bekanntschaft gemacht und habe wie hier erlernt mir ein individuelles opening ausgedacht. Soweit so gut, alles hat geklappt, sie hat geantwortet. Kurze Zeit danach gab sich mir ihre Nummer. Mein Problem ist folgendes: ich komme nicht richtig ins Gespräch mit ihr, sie antwortet immer ohne Gegenfrage doch immer normal mit kusssmily unisono... Bin recht ratlos will ja nicht das es wie ein Interview rüberkommt und sie nicht mit Fragen durchlöchert. Hat jemand eine Idee oder ein Ratschlag? Vieleen herzlichen Dank für eure Hilfe
  2. Dein Alter : 30 LTR Alter : 30 HB Alter : 21 Dauer der Beziehung : 4 Jahre Art der Beziehung: Beziehung Probleme, um die es sich handelt: Verliebt und unfähig klar zu denken. Fragen an die Community: Wer hat eine solche Erfahrung gemacht, wie ist es ausgegangen? Moin zusammen, DIE SITUATION - Es begann vor vier Jahren... …Der Plan: Mind. ein Jahr keine LTR, um die vorherige & langjährige zu verarbeiten und mein Leben neu und ausschließlich nach meinen Vorstellungen auszurichten - Glaubenssätze und Werte überarbeiten – keine Kompromisse. Hat nicht ganz funktioniert. Hatte zu der Zeit drei FBs, aus der sie sich, als die beste, rauskristallisiert hat, ich war schwach und hab mich in eine LTR pushen lassen ohne Ziele, Versprechungen etc. pp. Die LTR lief dann immer besser. Zusammengezogen, mittlerweile über 2 Jahre. Ich kann mit ihr alles machen, worauf ich Lust habe, über fast alle Themen vernünftig diskutieren. Sie tut alles für mich, hat immer Verständnis für meine, von der gesellschaftlichen Norm abschweifenden, Lifestyle & Meinungen, beide haben Ihre Freiräume, wir sind um die halbe Welt gereist und haben viel coolen Scheiss zusammen erlebt. ABER: es gab auch immer wieder Phasen, in denen ich gezweifelt hab, inwiefern das Ganze Sinn macht. Denn was von meiner Seite fehlt, ist schlichtweg Attraction (der Sex ist trotzdem „gut“) die von Anfang an nie hoch war. Ich habe es damals als gutes Training angesehen, meine Comfortzone zu erweitern und mich gleichzeitig Dankbarkeit zu üben - oder es mir so schön geredet J. Die fehlende Attraction habe ich entsprechend kommuniziert, allerdings erst seit dem letzten ~Jahr. Sie gibt ihr Bestes, an ihrem Aussehen und Mindset zu arbeiten, um mir besser zu gefallen. Sie investiert essentiell, liebt mich und vertraut mir. Was nach meiner Wertevorstellung belohnt und bestätigt werden „sollte“. DANN wurde ich von einem HB gegamt. Gemeinsam unterwegs mit mehreren Leuten, Kino von Ihr, KC von mir, beide total hacke. Sie bricht emotional heulend zusammen à la „du bist mein Traummann aber wir sind beide in LTR – das geht so nicht… Hab sie beruhigt und ins Taxi gesetzt und mich von meiner LTR abholen lassen und ihr entsprechend erzählt, was passiert ist. 1-2 Wochen kein Kontakt, dann nochmal mit HB und anderen Leuten unterwegs, isoliert, über letztes Mal gesprochen, sie hat in der Zwischenzeit Ihre LTR beendet. Situation wie oben geschildert à heavy makeout. Abbruch von meiner Seite, weil LTR zuhause und es schon morgen wurde und es letzterer „beschönigt“ mitgeteilt. NÄCHSTER TAG HB: war schön, aber wir sollten es nicht wiederholen, ist nicht richtig und ich will nichts von Dir, wäre unfair Dir gegenüber… Ich: Ich will auch nichts von Dir, also wo ist das Problem? Aber ok… War dann viel unterwegs und hatte keine Zeit. Paar Tage später Date-Vorschlag von mir für ca. 2 Wochen später. Instant-Zusage. Zwischendrin hat sie einmal ab und wieder zugesagt und den ein oder anderen Shittest gebracht, in der Zwischenzeit (sehe sie beruflich, da ignorieren wir uns jedoch, nach Absprache). DATE lief sehr gut. Draußen unterwegs, cooles Zeug gemacht, Comfort aufgebaut. Sie kam bei der Begrüßung, als ich sie abgeholt habe, direkt mit… oh ja ich hab hier noch DVDs und bin nie dazu gekommen sie anzusehen, guck mal – also war eh schon alles klar. Abends DVD geschaut, heavy-makeout… Musste wieder den Cut machen, da keine Zeit mehr. LTR nichts davon erzählt, sondern: „es läuft gerade nicht so – von meiner Seite, tut mir leid, ich kann nix gegen meine Gefühle machen. Ich brauche Zeit für mich und Abstand, mir fehlt attraction und ich fühle mich eingeengt (etwas eleganter formuliert) à sie ist erst angepisst, fährt dann aber ein paar Tage weg. Ich schildere es HB und frage, ob sie Zeit hat HB: Shittests warum blabla… Ich: Fühlt sich einfach richtig an… Möchte Dich besser kennenlernen… Lass die Tage als moralfreien Raum nehmen, im Optimalfall langweilen wir uns, die Sache ist danach gelaufen und wir vergessen das Ganze HB: Ok, aber gibt kein Sex ICH: Glaube ich Dir nicht. Frauen sind eh alle gleich und wollen nur das eine, Du wirst aber keinen kriegen. HB: Haha, werden wir ja noch sehen Gesagt getan, Ergebnis: super Tage, coole Aktivitäten, gepaart mit vielen ernsthaften Gesprächen, gegenseitigem Geheimnisanvertrauen etc. und sehr geilem Sex – nicht der allergeringste Block beim Eskalieren, bedingungslose Hingabe und Geilheit WIE SIND WIR VERBLIEBEN? So kann es nicht weitergehen. Das bringt so keinem was. Warmer Wechsel ist keine Option. Ich muss mich unabhängig von ihr entscheiden, was ich mit meiner LTR mache, dann können wir weitersehen, was mit uns ist. Ich habe keine Zeit die nächsten ~3-4 Wochen(enden) und wir sollten möglichst wenig Kontakt haben und uns dann zusammensetzen und weitersehen, was es für Optionen gibt. Sie hat ganz unterschwellig Ideen aufgezeigt, wie wir uns doch sehen könnten. Habe ich nicht aufgegriffen. Seitdem haben wir nur mal gechattet, sehr C&F. Aussage HB: „lass dir Zeit, überstürze nichts, ich will dir alle Freiräume lassen und dich nicht nerven“. Die letzten 2-3 Tage kein Kontakt. EXKURS ich werde alle paar Monate gegamt und eskaliere entsprechend, wenn sie nicht leicht zu haben scheint und viele Verehrer hat. Aber dann wegen der Freude am Spiel und als Egoboost. Habe immer den FC geblockt jeden Kontakt abgebrochen, bin brav nach Hause und war wieder ein paar Wochen dankbar, dass ich so eine tolle LTR hab --> Damit ihr seht, dass ich nicht immer ausflippe, wenn ich ein HB kennenlerne, das sich in mich verliebt Zu HB: Bin angeblich ihr zweiter „Lay“, nach der LTR, die sie gerade beendet hat und mit dem sie durchgehend nur schlechteren Sex hatte als bereits mit mir, wobei wir uns nicht mal wirklich kennen und es dementsprechend ja erst langsam losginge Sie hatte immer nur Niceguy-„freunde“, wenn man es ohne Sex so bezeichnen kann, die alles für Sie getan haben und ich kenne eine Handvoll AFCs, die verliebt in sie sind, es aber nur in die Friendzone geschafft haben. Ich sei der erste Bad Boy und das wäre problematisch, weil eigentlich alles nach ihrem Plan laufen müsse. Ist total inkongruent, weil sie, wie jede Frau geführt werden will, nur noch keinen getroffen hat, der es kann und auch Wordings wie „ich folge Dir“ etc. benutzt und es offensichtlich genießt, dass ihr mal jemand nicht nachläuft, sondern den Weg vorgibt. Sie ist, nach eigenen Angaben, LD, was ich aber nicht so sehe und schwankt stark zwischen LSE und HSE. UND JETZT? Fuck, ich bin VERliebt, wie seit zig Jahren nicht, wenn überhaupt, und kann nicht mehr klar denken. Der Sexdrive ist da, wie noch nie. Wir haben ähnliche Werte und Ansichten, trotz des Altersunterschieds. Ja, sie lebt in einer anderen Welt – verhält sich intelligenter und abgebrühter als ich es in dem Alter war, das imponiert mir… Ich würde ihr gerne eine andere Welt zeigen, von der ich glaube, dass sie sich darin wohlfühlen, hineinwachsen, behaupten und meine Königin sein kann – haha ich alter Pussy-AFC – so ein Geschwafel – ich kotze selber schon fast Und ich LIEBE meine Freundin, die schon Teil meiner Welt ist, sich bewährt hat, immer für mich da war, mir alles nachsieht (das jetzt wahrscheinlich nicht mehr), mich überall unterstützt und ohne die ich nicht da stünde, wo ich heute stehe (bis dato; umgekehrt genauso) – es hat nur nichts mehr von VERliebt sein, was es bei mir eh kaum gibt. Alles gemeinsam Wohnung, Verträge, Versicherungen, Abos/Accounts, gemeinsame Freunde… Trennung wird ein riesen Akt und Drama und ich stünde quasi mittel-, frau- und obdachlos da. Na ja… ist übertrieben… Hab nen guten Job. Verprasse jedoch alles, den Rest in den Start einer eigenen Company investiert, die ich nebenbei aufziehe. Hab also keinen Cent auf der Bank und keinerlei Rücklagen Auf der einen Seite hab ich Lust auf die Herausforderung, alles wieder auf’s nächste Level zu bringen, andererseits habe ich alle materialistischen und inneren Ziele, die noch offen waren in den letzten Monaten erreicht (habe das auch meiner LTR zu verdanken) und will nicht wegen „ner kleinen Bitch und Hormonen“ Dummheiten machen. MEIN PLAN so wenig Kontakt mit HB, wie möglich, sie aber noch ein bisschen abklopfen, was ihre Denke angeht und hoffentlich feststellen, dass mein Gefühl sich täuscht. Paar Wochen abwarten, was die Hormone machen und final entscheiden, ob LTR weiter oder nicht, auch da abbauen, so dass sie sich schon mal emotional drauf vorbereiten kann und nicht aus allen Wolken fällt… Dann Entscheidung durchziehen und weitersehen. VERNUNFT SAGT Cancel alles mit HB sofort, geh den sicheren Weg mit LTR, lass Dich auf sie ein und sei dankbar, für das was du hast, nur dein Ego will mehr – nimm‘s nicht so wichtig mit den HBs und LTRs, mach Dein Ding, bist immer gut mit gefahren. HERZ SAGT What da fuck… Mach heute noch Schluss. Probier’s aus und trage die Konsequenzen… Bist Du auch immer gut mit gefahren! Pass auf, dass Du nicht deine Attraction verspielst, wenn Du sie zu sehr ignorierst – die Chance kommt nicht zweimal... Ich könnte noch viel schreiben, also wer’s bisher gelesen hat, gerne fragen Was meint ihr dazu? Wie habt ihr euch verhalten und was daraus gelernt? Lieben Gruß und vielen Dank für's Lesen!
  3. Hallo zusammen, gleiche Dame wie in diesem Thread: Mein Alter: 27 Alter HB: 24 Etappe: Lay beim 2. Date. Das erste Date fand am Samstag in einer Bar statt, anschließend Spaziergang mit bisschen Kino. Kein KC. Sie hat mir weiterhin geschrieben, in der gleichen Art wie im Thread oben. Ich hab sie 2 Tage später dann angerufen und Date bei ihr im Ort (ca. 100km entfernt) für Mittwoch ausgemacht. Waren wieder was trinken, dann bei ihr auf dem Sofa, KC, weitere versuche hat sie geblockt, kurz Mini Freeze, dann weitergemacht... Das ca. 4-5 mal, bis sie so geil war das sie ins Schlafzimmer wollte, danach FC. Lief eigentlich alles gut bisher. Der Teil zur Frage: Am nächsten morgen hab ich ihr vorgeschlagen am Sonntag was zu unternehmen, Sie meinte keine Zeit, über Ostern viel Familienzeug/freunde etc. Kein Gegenvorschlag, wir sind verblieben das wir noch telefonieren. Zwischenzeitlich schreibt sie mir dann am Samstag und Sonntag immer wieder, wir wechseln nur 2 - 3 Zeilen weil ich es so gering wie möglich halten wollte. Heute Mittag ruf ich sie also mal an und mache wieder Datevorschlag. Sie ist immernoch bei ihrer Familie hier in meiner Gegend. Heute hatte sie aber nichts besonderes vor außer Wäsche waschen und beim Cousin Kaffee trinken. Will auch relativ früh heimfahren um 18uhr. Sonst sagt sie hat sie die ganze Woche zu tun am Wochenende nur Sonntag Zeit wies aussieht. 3 Stunden später schickt sie mir ein Foto von sich in Leggings mit Arsch zu sehen. Ich kenne es normalerweise so das die Frauen in der Vergangenheit hin und wieder andere, unwichtige Dinge verschieben um mich wieder zu sehen. Diese Dame hier nicht. Selbst Wäsche waschen ist wichtig. Auch das frühe heimfahren find ich untypisch. Fragen: Macht die HB jetzt einen auf H2G? Oder ist meine Attraction nicht hoch genug das sie versucht mich so schnell wie möglich wieder zu treffen? Push&Pull? Wenn es nicht die Attraction ist würde ich jetzt freezen bis mal ein richtiger Invest von ihr kommt. Was meint ihr? Ich tendiere eher zum ersteren.
  4. 1. Mein Alter: 272. Alter der Frau: 243. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 24. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Daten5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, War mit der Dame (24) vor 2 Wochen gemütlich das erste mal was trinken. War ein super Abend, haben uns gut verstanden. Vorschlag kam von ihr. Wir arbeiten bei der gleichen Firma und waren daraufhin Donnerstags gemeinsam Frühstücken und Mittagessen, wieder super unterhalten. Auch dieses "Treffen" ging von ihr aus. Darauf hin habe ich sie gefragt, ob wir nicht an Wochenende was Essen und anschließend was Trinken gehen sollten, ich suche das Lokal raus, sie die Bar. Auf die Frage wann genau, meinte sie, sie hat jeden Tag Zeit, ich aber nur Sonntags. Nun haben wir also Sonntags ausgemacht, worauf sie aber sagte, das es nur Abends geht, da zuvor die Familie da ist (Ostersonntag). Alles klar. Nummern waren eh schon ausgetauscht. Habe ihr noch erzählt das ich mir neue Schuhe kaufen gehe, worauf sie wollte, das ich ihr Bilder schicke. Gesagt getan. Freitag verging ganz locker, haben gemütlich in und her geschrieben, ich habe mich aber eher zurückgehalten. Wollte sehen wie viel von ihr kommt. Samstag kam dann die Nachricht: "Ähhh, Ich glaub Sonntag kann ich vor 7/8 nicht und ess auch nichts mehr, hab gerade gesehen was es alles zum Essen gibt", Darauf hin von mir :"dann gehen wir nicht 😅" (Damit meinte ich eigentlich nur das Essen) danach von ihr :"Okay 😀" Dann war Funkstille bis Sonntag. Mittags kam dann von ihr Sie: Frohe Ostern (Ostersmiley) Ich: Danke, dir auch Sie: Danke 😄 Fertig, auf das Thema Abends wurde nicht mehr eingegangen. Abends schrieben wir dann: Ich: Sollen wir Morgen einen Kaffee trinken gehen? Sie: Wir sind Morgen ab 15 Uhr bei der Family Ich: Wegen heute kams mir so rüber, dass du voll verplant bist und deswegen heute Abend nichts draus wurde Sie: Ja Family war halt bis 7 da. Und ich bin ziemlich voll gefressen 😂 ich hätte nichts mehr essen können Ich: Ja war ein bisschen blöd kommuniziert 🙈 Sie: Wieso. Hab ich dir doch schon am Freitag gesagt. 🤗 Ich: Jaa von mir 😅 (Damit meinte ich, das ich nicht weiter auf ihr "Absagen?" eingegangen bin). Wann holen wir es nach? Sie: Achso ja kein Problem😊 Gute Frage🙈 kann ich gerade nicht sagen. Ich: Okay Sie: Bin dann ja erstmal wieder in **** am WE ist viel los (Sie hat Geburtstag). Aber krieg mer hin 😏😏 Ich: Alles klaro, dann viel Spaß Morgen mit der Family 😊 Sie: Danke😊 6. Meine Frage nun an euch: - Wie bewertet ihr mein Verhalten im Bezug auf das nicht stattgefundene Date? - Geb ich zu viel? Attractionverlust? - Ich Antworte immer Recht schnell, gut? - Meiner Meinung nach, muss jetzt was von ihr kommen. Liege ich damit richtig? Vielen Dank!
  5. Hallo und Frohe Ostern, Dein Alter 22 Ihr/Sein Alter 18 Dauer der Beziehung 1.5 Jahre Art der Beziehung Monogam Probleme, um die es sich handelt & Fragen an die Community wir haben uns vor ungefähr 2 Jahren kennengelernt, ich hatte davor ein langes hin und her, on-off und Oneitis mit einem Mädel und mich knapp 3 Monate bevor ich meine jetzige Freundin kennengelernt habe dazu entschlossen das alles hinter mir zu lassen. Gesagt getan, einige Dates und ONS und ich war absolut auf nichts festes aus. Sie noch recht unerfahren. Wie gesagt ich wollte nichts fixes sondern einfach mein Leben leben. Während unserer Dates stellte sich für mich recht schnell heraus, dass sie weitaus mehr von mir wollte als ich und dass ihr Selbstwertgefühl eher im unteren Bereich angesiedelt war (trotz echt gutem Aussehen, vorhandener Intelligenz und Humor) Oft Fragte sie mich Sachen wie "Warum trifft sich eigentlich ein Typ wie du mit jemandem wie mir". Das hat mir natürlich enorm geholfen, und dafür gesorgt dass ich meinen Status viel höher gesehen habe als ihren. Doch mit den Dates habe ich immer mehr gemerkt was eigentlich hinter ihrer unsicheren Fassade versteckt und ich war immer mehr an ihr Interessiert. Es wurde ernster und ich konnte sie immer mehr öffnen und hatte die Vorstellung, ich könne ihr Selbstbewusstsein so fördern und mir somit eine Freundin schaffen die nicht nur gutaussehend, intelligent sondern auch Interessant und selbstbewusst ist. Es lief gut, doch dann ist mir das leider doch zu gut gelungen und ich habe ein Monster erschaffen. Mittlerweile merke ich, dass weniger von ihr kommt und ich mittlerweile weitaus mehr will, dass es hält als sie. Beziehungsweise stelle ich mir jetzt Fragen wie "Warum trifft sich eigentlich ein Mädchen wie sie mit jemandem wie mir?" Das ist natürlich ein wenig übertrieben aber ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass ich für sie nicht mehr genug Reiz biete. Dafür mache ich Sie aber nicht verantwortlich, weil ich einfach weiß, dass es zum Großteil an mir liegt. Ich war so damit beschäftigt, sie zu einem selbstsichereren und interessanteren Menschen zu machen, dass ich einfach vergessen habe auf mich zu schauen. Mein Problem ist auch nicht, dass ich mein Leben vernachlässigt habe. Trotz der Beziehung habe ich eigentlich nichts aufgegeben was ich davor auch schon gemacht habe. (Außer natürlich was mit anderen zu haben) Meine Fragen sind jetzt: Wie kann ich mich wieder Interessant für Sie machen? Wie krieg ich mich dazu, wieder das Gefühl zu haben, mein Status sei höher oder zumindest gleich ihrem? Wie kann ich ihr wieder symbolisieren, ich bin nicht ständig da sondern um mich muss man sich auch bemühen? Das alles funktionierte am Anfang wahnsinnig gut doch mittlerweile hat sich das eben drastisch geändert und ich mach jetzt die ganze Arbeit. Ich will wieder der Typ werden, um den sie sich bemüht. Und ich will es einfach nicht riskieren, dass jemand der wie ich vor einem Jahr war, kommt und an dem sie dann wieder ihren Reiz findet. Bin über alle Tipps, Links oder Buchempfehlungen dankbar,
  6. Sehr geehrte Mitglieder des Forums, ich bin neu hier und komme mit einer konkreten Fragestellung zu euch weil ich mir aktuell den Kopf darüber zerbreche und es mir immer wieder und wieder passiert. undzwar habe ich vor ein paar Monaten eine junge Frau (18) kennengelernt , die ich (19) auch nach zwei Dates ins Bett bekommen habe. Beim ersten Date, welches ich bei mir ausgemacht habe (wir haben alkoholische Getränke konsumiert) haben wir uns geküsst, erst beim nächsten Date miteinander geschlafen. Nun ist es so, dass ich objektiv als relativ gutaussehend und männlich beschrieben werde, weshalb ich wenig Probleme damit habe, Frauen kennenzulernen und auch zu verführen, meistens bekomme ich dadurch und auch durch meine anfangs ablehnende Art sehr viele Frauen zumindest für kurzfristig ab. Lediglich fange ich nach einigen Treffen damit an, mich auf die beste der Möglichkeiten festzulegen, und die anderen zu vernachlässigen, da ich ein emotionalerer Mensch bin, und (leider) zu oft an das Gute in den frauen geglaubt habe. So jetzt die konkrete Situation , ich habe mehrfach mit der genannten Frau geschlafen, lediglich habe ich nach einer Zeit angefangen meine ablehnende Art abzulegen und der Frau mehr Zuwendung zu schenken, was anfangs sehr gut ankam, aber auf einmal wurde mir immer öfters abgesagt, und später (also nach 3-4 Wochen) kam ich mir fast vor wie im einseitigen Monolog .. sie hat mir sogar am Telefon von einem attraktiven Mann erzählt, den sie im Club getroffen habe, ich habe darauf entgegnet, dass ich vor einiger Zeit auch eine nette Bekanntschaft gemacht habe, und einen angenehmen Abend mit ihr verbracht habe und ihr Fotos von mir mit dieser Frau gesendet .. half alles nichts, vor 1 Woche bin ich zum Entschluss gekommen, der genannten Frau zu schreiben, dass sie sich nicht mehr melden soll, in Anbetracht dazu, dass mir nur noch Dates abgesagt wurden und sogar von anderen Männern erzählt wurde Bzw. Eher Desinteresse da war, da ich zu viel geschrieben habe .. daraufhin hat sie nichts mehr entgegnet und das ist eine Woche her, zusätzlich habe ich gesagt, dass ich sowieso was viel besseres kriegen würde und auch schon mehrere Verabredungen hätte, das schien sie aber nicht zu interessieren. mein Fehler liegt meines Erachtens ganz klar darin, dass ich zu needy war, viel zu oft nach Dates gefragt habe und manchmal auch zu sehr von meiner Bad Boy Art abgewichen bin so dass sie sich bedrängt fühlte. Die Reaktion darauf war, dass die Antwortlatenzen sich erhöhten und das Interesse von Tag zu Tag gesunken ist ich will bald (nach dem langen Freeze) einen letzten versuch unternehmen. Die Frage nun ist wie soll ich vorgehen? Es darf nicht so rüberkommen, als ob ich großes Interesse habe aber so tue als ob ich das nicht hätte so wie zuvor . und auch bitte keine direkten Tipps, zu probieren, neue Frauen kennen zu lernen, das tue ich schon durchgehend, aber ich will das Kapitel noch so abschließen, dass ich die oben genannte Person an mich Binde zumindest einen letzten Versuch unternehme vielen Dank Alpha
  7. Moin Community, 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Keins 4. Etappe der Verführung Küssen Die Geschichte : Meine Jugendliebe und ich hatten 2 schöne Jahre LTR. Beziehung ist jedoch damals auseinandergebrochen. Sie hat es beendet, ich konnte damit jedoch damals recht gut leben. 2 Jahre lang haben wir uns weder gesehen noch gehört. Ich habe viele andere Frauen kennen gelernt, war viel auf Reisen und habe mein Leben gelebt. Mir ging es ausgezeichnet. Nach ganzen 2 Jahren habe ich Sie dieses Jahr zum ersten Mal auf einer Karnevalsparty gesehen. Wir sind uns erst die ganze Zeit aus dem Weg gegangen, und haben uns nur gegenseitig Blicke zugeworfen. Am Ende der Party bin ich auf Sie zugegangen. Wir sprachen über unsere Beziehung und sie fing direkt an zu weinen. Wenig später küssten wir uns leidenschaftlich. Die folgenden 3 Wochen haben wir sehr viel geschrieben und telefoniert, jedoch habe ich mit Freeze outs probiert meine Attraktivität hochzuhalten und nicht Needy zu wirken. Es hieß sie möchte mich Sehen und würde mich vermissen und das ganze Gerede. Ich habe Sie 2 3 Mal gefragt wie es mit einem Treffen aussieht, sie sagte auch immer einem Treffen zu nur wüsste Sie nicht wann, weil sie nicht wüsste was Sie ihren Eltern sagen sollte und Sie für ein Treffen einen geeigneten Moment bräuchte. Sie ist ein sehr familienbezogener Mensch und Die Worte ihrer Eltern sind für Sie Gesetz. Die Eltern waren damals nicht ganz so von mir überzeugt und ich vermute Sie hätten was dagegen wenn Sie mich wieder treffen würde. Ich habe das Spielchen dann 3 Wochen mitgemacht und mich warmhalten lassen. Dann war ich einen Tag mit Kumpels feiern und Sie hat mir die ganze Zeit geschrieben und mich angerufen und ich habe Ihr nur zurückgeschrieben dass ich momentan unterwegs bin und keine Zeit habe. Darauf hin war sie beleidigt und hat sich 3 Tage nicht mehr gemeldet. Nach 3 Tagen habe ich Sie angerufen und gefragt ob Sie sich ausgemotzt hätte, und der Stress war wieder geregelt. Daraufhin hatten wir wieder 2 Tage Kontakt. Sie kam mir aber sehr motzig vor, dass ich mich 3 Tage nicht gemeldet habe. ich fragte Sie am Telefon erneut nach einem Treffen für den nächsten Freitag, was Sie mir aber wieder absagte, da Sie auf eine Familenfeier musste. Ich habe nicht auf beleidigt gemacht und wir haben noch ein bisschen am Tele geplaudert und dann aufgelegt, aber wie gesagt, kam mir Sie immer noch sehr motzig und verletzt vor. Dieses Telefonat ist nun ca, 1,5 Wochen her. Sie hat sich nicht mehr gemeldet, ich mich auch nicht. So soviel zum Sachverhalt. Ich möchte nur kurz erwähnen, dass ich in Sachen pick up und diesen ganzen Techniken ein absoluter Anfänger bin. Nachdem ich mich ein wenig mit eurem Forum beschäftigt habe, bin ich aber überzeugt, dass ihr mit weiterhelfen könnt, wenn überhaupt noch etwas zu retten ist. Danke Leute, und seid mir bitte nicht Böse, dass ich das mit den Abkürzungen und Begriffen noch nicht so verinnerlicht habe. Danke und Gruß
  8. Meine Attraction geht immer ziemlich schnell verloren, ich erklärs an einem Beispiel: HB war in lockeren Alltagssituationen sehr attracted, sie hatte Bock sich mit mir zu treffen und investierte. In diesen Situationen war die Stimmung immer perfekt, wir lachten viel und "schwebten voll auf einer Wellenlänge", das nutzte ich meist, um ein Treffen zu vereinbaren. Allerdings wars bisher immer so, wenn wir uns dann alleine getroffen haben, war sie ausnahmslos etwas teilnahmslos und die Stimmung war gelegentlich leicht angespannt. Wir haben eine Fahrgemeinschaft mit zwei Freunden, wenn wir dann nach Hause fahren und Bock aufs Wochenende haben, entstehen meist diese lockeren Situationen. Kennt ihr das Gefühl, wenn die Stimmung zwischen euch und einem HB so perfekt ist, dass ihr genau wisst, dass ihr sie jetzt jederzeit küssen könnt und der Kuss eine Gefühlsexplosion auf beiden Seiten wird? Genau so fühlt sich das in diesen Situationen an, irgendwie so als wären wir zusammen. Dabei denke ich mir jedes Mal, scheiße, wäre ich jetzt mit ihr alleine, könnte ichs sofort durchziehen. Wenn wir uns dann paar Tage später sehen, ist von dieser Stimmung nichts mehr über, bzw. nur sehr wenig. Außerdem halte ich einfach nichts vom Schreiben, damit kann ich keine Attraction halten, ist nicht mein Ding. Generell kann ich also Attraction aufbauen, aber irgendwie nur in Situationen, in denen sie mir nichts bringt, also im Auto mit Freunden oder ähnliches.
  9. Hi Freunde, PUAs und weitere interessierte! Ich 21, Sie 19 Zunächst die Vorgeschichte: Ich lernte A. letzten Sommer über Facebook kennen. War zu der Zeit etwas schlecht drauf aufgrund einiger vorheriger Absagen soweit ich mich erinnere, hat dieses Mädchen jedoch angeschrieben und mich eigentlich ganz gut verstanden, jedoch brachte ich Witze, die sie nicht ganz verstanden hat und die eben aus jener schlechten Laune resultierten, die ich sonst zu kaschieren versuchte. Ich fragte sie nach einem Treffen, doch sie sagte, es mache keinen Sinn, da sie davon ausginge, dass wir uns nicht verstehen würden. Soweit konnte ich es dann irgendwann verstehen, mein Inner Game war scheiße in den Momenten, das hatte sie zum Teil wahrnehmen können und hielt es für seltsam. Vor ein paar Wochen war in meiner Schule ein Sportfest, ich wollte an der Herausforderung teilnehmen und spielte mit. Dann sah ich sie wieder und erinnerte mich daran, dass sie ja meinte auch auf meine Schule zu gehen. Ich hatte erwartet gegen sie anzutreten, natürlich wäre das nicht sehr angenehm gewesen, aber sowas in der Art kam auch schon vorher vor... zu diesem Spiel kam es jedoch nicht. Ich schrieb sie daraufhin an, gutgelaunt weil mein Leben sich in dem halben Jahr deutlich verbessert hatte, hatte viele neue Freunde gefunden, einen geilen Ausbildungsplatz, viel Spaß an einer neuen Serie und nicht mitgerissen von einer Fahrt nach Köln und den Feiertagen um Weihnachten rum. also schrieb ich sie an, gutgelaunt und ganz euphorisch. Das merkte sie und die Unterhaltung war auch dementsprechend interessant, spontan und mühelos. Sie gab mir schnell ihre Nummer erneut, da ich ihre zuvor gelöscht hatte, sie auch meine, aber das war verständlich. Nun vereinbarte ich ein Date mit ihr, da ich jedoch ganz ich selbst sein wollte, ganz in dem Moment und möglichst viel Spaß an dem Date haben wollte hatte ich vorher noch was getrunken, blöd nur, dass ich neuen Alkohol gekauft hatte (Diese Dosen mit Jim Beam + Limone und so) und hatte davon zwei weggehaun bevor ich gemerkt hatte wie hart die reinhaun. Ich konnte nicht ahnen das die mit 10% so stark sind. Ist ja peinlich verdammt Für gewöhnlich kann ich das gut verstecken und bis zum Treffen war es auch wieder etwas besser, ich umarmte sie zur Begrüßung und wir finden wieder an zu reden... anfangs war ich noch etwas aufgeregt, wollte nicht dass sie etwas merkt - zumindest erinnere ich mich jetzt so daran. Aber später wurde es lockerer, offener, ich machte Witze, begann Kino und so weiter. am Ende des Treffens stand sie mir an ihrer Haltestelle 5 min. vor mir, lächelte mich an und ich war überzeugt davon, dass sie geküsst werden will. Doch traute mich nicht und das wusste sie bestimmt. Nach dem Tag antwortete sie immer seltener, also etwa alle 2 Tage. Ich tat dasselbe. Am folgenden Wochenende trafen wir uns erneut, dieses Mal gingen wir in eine Bar und tranken Bier, die Konversation war geringfügig weniger als zuvor und ich merkte schon, wie ich in ein oder zwei Situationen zögerte, z.B. bei der Wahl des Getränks in einer ihr bekannten Bar. Ich überlegte schon eine Weile, aber ich kannte auch nichts von der Karte und bat sie leicht neckisch mir etwas zu empfehlen, da sie sich doch mit Alkohol aller Sorten besten auskennen würde ;) Beim zweiten Mal dann als die Kellnerin frage ob wir zsm. zahlen oder getrennt überließ ich ihr die Antwort durch Schweigen. Ja war dumm, aber ich wollte nicht für ein Mädchen bezahlen, mit welcher ich noch nichts hatte und gleichzeitig käme ich mir schäbig vor zu sagen "getrennt". Was wirft das für ein Licht auf mich? "Der ist sehr geizig, dass würde ich mir überlegen" - sollte nicht mein Image sein, aber vor mir selbst konnte ich nicht verantworten für sie zu bezahlen! Lose - Lose Situation. Aber ich küsste sie, es dauerte etwas bis ich sie, als wir wieder dort standen, küsste, aber ich wollte es tatsächlich so, ich wollte die Angst spüren und ihr (der Angst) damit in die Fresse zu hauen, denn man sollte die 3 Sekunden Regel beim Ansprechen anwenden, ich beziehe das auch aufs Küssen - hier aber wartete ich etwa 3 Minuten und tat es dann. Der Satz im Vorfeld war geil, aber da ich in dem Moment wirklich nicht sicher war ob ich es tun würde kam der auch etwas... unsicher rüber. "Also mein Bier war schon lecker, wie war deins? Hmm sollte ich auch probieren, vielleicht gehe ich gleich noch mal rein.. oder... oder...! Ich probiere von der letzten Person die es getrunken hat:..." (Kuss). Der war allerdings komisch, sie hatte ihren Mund etwas zu weit offen, wie ich es beurteilen konnte. Es schien als wollte sie dann schnell weg, vielleicht fuhr ihr Bus auch gleich ab - das weiß ich nicht. Beides wahrscheinlich. Die Woche drauf hatte sie keine Zeit. Ich schrieb ein paar Tage nicht und schlug ein Date für die Woche darauf vor "solange ich da noch nichts geplant hatte" und wir trafen uns. Ich kam zu spät, hatte ihr aber auch schon geschrieben und mich entschuldigt (weil ich es für richtig hielt, mein Fehler). sie war gleich nicht glücklich, keine Ahnung warum, lies sich nicht küssen. Nach der Begrüßung drehte sie sich gleich weg. während des Treffens verhielt sie sich am Anfang die ganze Zeit so, wenn ich meinte, dass wir nach links gehen, ging sie rechts. Als ich sie an der Schulter nach rechts drehen wollte, sagte sie ich solle das lassen - ich könnte ihr das auch sagen. In der Bar war sie wieder fröhlicher. Dieses Mal bezahlte ich für sie mit, einfach um selbst zu handeln und sie nicht noch mehr entscheiden zu lassen. Sie bedanke sich und sah glücklich aus, ich erwiderte nichts, um nicht den Anschein zu erwecken dass ich es bloß gemacht habe um sie zu beeindrucken, denn ich weiß, das Frauen Geschenke zu machen kontraproduktiv ist. Dieses Mal gingen wir nicht zur Haltestelle, sie wollte wo anders hin, meinte dann sie wolle noch etwas alleine sein, doch ich ging nicht, entschied mich nach einigen Minuten dass es keinen sinn macht hier noch länger auf etwas zu warten und zu gehen, bei der Umarmung wollte ich sie wieder küssen, doch sie stieß mich leicht zurück, umarmte mich und ich ging. Spätestens dann wusste ich, das es nicht so lief wie ich es gehofft hatte. Gezweifelt hatte ich zuvor, nun nicht mehr. Wir hatte dann noch geschrieben, was weiß ich leider nicht mehr - jedoch meinte sie, sie bräuchte mehr zeit um jemanden kennen zu lernen bevor sie für ihn etwas fühlt, da sie das komisch formuliert hatte, dauerte es etwas bis ich verstand was sie sagte (musst noch einige Male nachfragen). Nun meine Fragen: - Fand sie mich zu Beginn zumindest interessant? Sexuell hatte ich nichts einfließend lassen woran ich mich erinnern würde, aber Kino, Geschichten und c&f waren da. Bzw. hätte ich eine Chance gehabt, wenn sie mich von vorne herein nicht so sah, so mochte ich es anders herum der Fall war? Gibt es das, die Möglichkeit, das selbst wenn man sich als Alpha verhält, die Frau dennoch den Charakter des Mannes nicht auf diese Weise attraktiv findet? - Ist das tatsächlich so, dass man eine frau auch auf lange Sicht verführen kann? Ich habe es immer gehört, dass man sie schnell küssen muss, schnell eskalieren und das tat ich bisher. Aber muss ich sie wirklich jedes Mal in den ersten paar Dates küssen oder ginge es auch später OHNE die attraction zu verlieren? - Es fällt mir selbst nicht schwer etwas anderes zu machen und nicht den ganzen Tag an einer Frau zu hängen, aber ich spüre meistens ein starkes Stechen, starken Schmerz im Solarplexus zwischen den Dates und einen leichten Druck in der rechten, vorderen Hälfte des Kopfes sobald ich eine frau genug mag (was ebenfalls sehr schnell geht). wie kann ich das loswerden? Alternative Frauen wären möglich, aber da ich Treue von ihr will und deshalb nur fair finde treu zu sein, sollte ich auch unabhängig sein wenn ich keine Alternativen habe. Freiheit in allen Lebenslagen, wie erreiche ich es? Reine Meditation und Ablenkung hilft mir gegen den Schmerz nicht, er ist zu stark um ihn solide zu übertönen. - Was hätte ich in der Verführung besser machen können? Wie hätte ich mich besser entspannen können? Welche Glaubenssätze habe ich verinnerlicht, die negativ wirken, die ich selbst nicht sehe? - Wäre es mir jetzt noch möglich sie zu verführen und wen ja, wie? Wenn ich nun auf ihre Idee höre, wir uns besser kennen lernen, ich die Ratschläge von euch beachte, entspannter werde, mich wie ein Alpha verhalte und über die Zeit tatsächlich das Bild vermittle, dass ich von mir selbst sehe, würde das dann noch Anziehung erzeugen? Ich habe es nie auf lange Sicht probiert, da ich immer hörte es schnell durchzuziehen und ich auf der anderen Seite nicht mit ansehen möchte, wie die Chicks jemand anders kennen lernen und mit ihm ficken, darauf habe ich echt keine Lust. Natürlich tue ich das für mich, nicht für sie. Aber angenehm ist das dennoch nicht. Ich möchte aber noch klarstellen, dass es mir nicht darum geht sie zurück zu bekommen (besser gesagt überhaupt mal) sondern die Umstände zu bessern, die mich hier behindert haben und bei der nächsten bereits beerdigt wurden. RIP. Normalerweise hätte ich sie nun auch abgeschrieben, sie schreibt eh selten und lässt mich nicht an sie rann, aber sie meinte etwas, was ich noch nie gehört habe, sie meinte, sie findet es schade für mich. Natürlich bringt mir ihr Mitgefühl nichts, aber es fühlt sich dennoch gut an, einen Menschen gemocht zu haben und keinen Bot dem des scheiß egal ist wie den anderen 156 Frauen (oder so, aber vielen, auch Exen darunter). Daher würde ich sie schon gerne als Freundin haben, als Pivot. Aber dennoch schmerzt es, daher kann ich mich nicht in ihrer Nähe aufhalten, aber zu gehen bringt mir nichts, da es immer so ist und ich das Problem lösen muss - das liegt nicht an einer bestimmten Frau. Respekt für die, die es bis zu Ende gelesen haben Ich freue mich auf eure Ratschläge
  10. Servus an alle, erst mal kurz zu mir, ich bin Anfang 20, bis vor kurzem aktives Vereinsmitglied im Fußball, wohne alleine und bin momentan am Abschluss meiner Ausbildung. Familienleben und SocialCircle sind so weit in takt, etwas eingedämpft, wie eben auch den Sport in letzter Zeit um mich auf die heiße Phase vorzubereiten. Alles in allem kann ich nicht klagen. Hatte auch schon eine Zeit lang gute Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht, auch durch diverse Denkanstöße die ich hier bereits als stiller Leser in der Vergangenheit bekommen habe. Mein Fehler im nachhinein war es, nicht zu selektieren. Nein. Ich habe einfach alles mitgenommen was kam, (fast) ohne Ausnahme. Kurz und knapp: ich wurde "betaisiert" (schreibt man das so?) Nun hatte ich eine längere Durststrecke, was mich auch nicht sonderlich störte, dachte ich zumindest bis vor wenigen Tagen. Vor wenigen Tagen schrieb mir ein fast schon vergessenes HB. Das hat schon etwas mein Interesse geweckt. Jaja mag sein das es sich jetzt anhört wie der letzte Nerd, aber zur Vorgeschichte. Ende letzten Jahres, besser gesagt par Tage vor Silvester, begaben mein Kolleg und ich uns ziemlich spontan Abends Richtung Club. Ganz gelungener Abend. Als wir in den Raucherbereich gingen, es uns auf der dicken Ledercouch bequem machten, fiel mir das HB neben mir auf. Etwas älter als ich, exotische Einflüsse aber keine Ahnung mehr welche. Egal. Bisschen lockerer Smalltalk, ihr die Zigarette angemacht, was dann zu einem Rollenspiel führte (Zuhälter. usw..). Konnte Sie auch schon in Konkurrenz setzen "hier XY, ist mein bestes Pferd im Stall". Lief ziemlich gut. Ihre Begleitung verließ uns Richtung sonst wo, meine daraufhin ebenfalls (guter Mann), es folgten NC und par oberflächliche Berührungen (lost balls), bis Sie dann auch heim ging und ich wieder zurück. So weit so gut, habe mich warum auch immer dann erst mitte Januar gemeldet, woraufhin die Konversation (wohlgemerkt ausschließlich via WhatsApp) auch ziemlich schnell im Sande verlief. Schade dachte ich. Aber sollte halt nicht sein, so nun meldet Sie sich wieder und nun bin ich an dem Punkt wo ich um eure Unterstützung bitte. Bitte helft mir meine Eier zu finden! Aus meiner Sicht ist oder vielleicht auch war Attraction vorhanden, nur die kann halt auch genauso schnell wieder verfliegen. Ihr melden bestätigt mich aber in so fern, zügige Antworten mit vielen Smileys ebenso (ihr Schreibstil ist unterschiedlich zu dem, am Anfang des Jahres). Jetzt meine Frage, wie sollte ich vorgehen um hier was rauszuholen? Bin momentan einfach so ratlos, mir fällt es auch ziemlich schwer das genau darzulegen, aber vielleicht kennt der ein oder andere so eine ähnliche Situation.
  11. Jo Leute, Folgendes, da ich mit meinen 1,96 in den letzten Jahren viel gewachsen bin und gleichzeitig der Sport vernachlässigt wurde, habe ich mit der Zeit eine ziemlich schlechte Haltung entwickelt. Also praktisch so ein Rundrücken. Ich komme jetzt nicht wie Quasimodo daher, im stehen und von vorne sieht man gar nichts aber wenn ich mal Fotos im sitzen und gleichzeitig von der Seite von mir gesehen hab, dass sah schon richtig beschissen aus. Hab auch schon einen Termin beim Orthopäden da es ja nicht angeboren ist kann man hoffentlich noch was machen. Jetzt ist es aber so, dass mich anscheinend trotzdem schon einige gute HBs attraktiv empfunden haben. Wie ich in meinem Thread "Will von den Frauen geführt werden" erwähnt habe, wollte ein HB aus dem SC über ein paar Monate was von mir, ließ mich sogar über eine gemeinsame Freundin wissen, dass sie auf mich steht, als ich aber selbst dann nicht aktiver geworden bin hat sie es natürlich aufgegeben. Auch in Bars bekomme ich hin und wieder ein schüchternes Lächeln. Die Krönung war letztes We, war mit Freunden im Club und haben einen Geburtstag gefeiert und ich stand grad an der Bar um zu bestellen. Muss dazu noch sagen, dass ich schon seit 7 Tagen feiern war und pro Tag nur wenig geschlafen habe, sah also ziemlich fertig aus und die Haare verwuschelt. Nach einer Zeit tippt mich ein Typ an und sagt:"Eine Freundin von mir, die da hinten findet dich interessant. Musst sie aber anquatschten." Auf jeden Fall die sah wirklich heiß aus. Dachte die wollen mich vllt verarschen und hab gesagt ich wollte grad Rauchen dann komm ich nach. Bin natürlich nicht gekommen und als die dann später gegangen sind hat das HB richtig enttäuscht geschaut😱 Na ja gut weder kennt ihr mich noch die jeweiligen HBs persönlich, aber wie kann das sein, dass trotz schlechter Körperhaltung ( ist doch mit das wichtigste) und vorallem die eine am Clubabend, wo der ganze Laden voll mit gutaussehenden Typen war, was von mir wollte selbstbewusste Ausstrahlung bei mir ja wohl kaum!? Danke im Vorraus
  12. 1. Mein Alter: 37. 2. Alter der Frau: 28. 3. Anzahl der Dates: Seit ca. 2 Jahren regelmäßig alle paar Monate. 4. Etappe der Verführung: FC, Long Distance Fuck Buddy. 5. Berufsbedingt (meiner) können sie und ich uns nur alle paar Monate sehen, weil ich meistens im Ausland bin. Dann bin ich aber immer mind. 2 oder 3 Tage am Stück bei ihr. Um die attraction über Zeit und Distanz aufrecht und die BT hoch zu halten, habe ich viel DHV (z.B. Fotos mit verschiedenen attraktiven Frauen an coolen Locations auf facebook), C&F, hard2get gespielt (iSv gegamed) und daneben bewußt nicht viel mit ihr kommuniziert. Die ganzen DHV Geschichten sind dabei zwar nicht nur für sie bestimmt. Sie bekommt das aber natürlich mit. Nun glaube ich, daß ich mir bei Ihr damit ziemlich sicher den Comfort versaut habe. Unsere letzten beiden Dates waren emotional ziemlich intensiv. Wir haben kurz vor Weihnachten darüber geredet, daß ich mir einen Job in der Nähe suchen und wir es mit 'ner ltr versuchen könnten. Ich könnte mir echt was Festes mit ihr vorstellen, müsste aber vorher im Ausland die eine oder andere Geschichte beenden. Das weiß sie nicht. Nachdem ich wieder unterwegs war, habe ich daher erstmal so weitergemacht wie immer. Ich habe zwar in der wenigen Kommunikation mit ihr gemerkt, daß sie sich zurückzieht. Das habe ich aber gepflegt ignoriert bzw. als IOI missgedeutet. Ich wollte mich dann zwar z.B. ohne Drama entschuldigen, daß ich sie Silvester nicht angerufen habe (ich hatte keine Chance mich zu melden, weil ich mit einem anderen HB im Ausland eine ziemlich geile Party veranstaltet habe). Aber da meinte sie nur, das wäre ihr gar nicht aufgefallen. Mittlerweile glaube ich, daß sie da nicht die Wahrheit gesagt hat, um nicht uncool 'rüber zu kommen. Fataler Weise dachte ich in der Situation aber: "Scheiße, Attractionverlust. Sie hat gar nicht gemerkt, daß ich nicht angerufen habe, ich brauche mehr DHV!"- und habe so weitergemacht wie bisher. Nun wäre ich eigtl. Ende der Woche das erste Mal seit fast 3 Monaten wieder in ihrer Gegend und habe wie immer versucht, locker per WhatsApp das Date klar zu machen: "Putzt die Planken und holt den Rum 'raus! Der Captain geht mit seinem Traumschiff am Freitag um 18.00 Uhr bei Euch vor Anker!" Der Unterschied ist jetzt, daß sie leider dieses WE "not available" ist. "Freitag und Samstag verabredet, Sonntag arbeiten." Darauf ich: "Verdammt, das Schicksal will uns auseinander treiben. Wir müssen das verhindern! Ich ruf' Dich die Tage mal an. Es gibt viele coole Neuigkeiten." Sie: "Hahaha, ja mach das bei Gelegenheit. Und übrigens trotzdem willkommen zurück in Deutschland." Sie hat vorher noch NIE ein Date mit mir abgesagt. Deshalb dachte ich zuerst: "Alarm! Attractionverlust! Ich brauche mehr DHV!" Irgendwie glaube ich aber, daß ich damit auf dem Holzweg bin. 6. Was sagt Ihr, wann, wie ich inhaltlich und über welches Medium ich weiter vorgehen soll? Ich würde evtl. anrufen und zur Abwechslung versuchen, ein bisschen Comfort zu machen. Am Ende neues Date für übernächstes WE vorschlagen (danach bin ich erstmal wieder mind. ein paar Wochen weg). Könnte aber sein, daß der Zug schon abgefahren ist und z.B. ein anderer Stecher am Start. Dann gibts ne Abfuhr und ich verliere erst recht Attraction. Do it! Major
  13. Ok, diese Frage beschäftigt mich tatsächlich momentan, ich weiss die Antwort darauf wird mir PU-mäßig nicht viel bringen, deswegen ja auch in der Off-Topic Ecke. Bitte versucht, sie ernst zu nehmen, ich meine die Frage wirklich so, auch wenn sie arrogant oder sexistisch oder needy wirkt. Ich verstehs halt echt grad nicht! Also, nicht erst durch PU wollen wir eigentlich alle einen ähnlichen Frauentyp. Es gibt Frauen, die haben über 90% tinder Matches. Das sind so die 5-10% eines Jahrganges, die einfach attraktiv sind. Das ändert sich ein bischen übers alter, Anfang 20 gehören sicher mehr zu den Begehrenswerten als Ende 30. Überhaupt gilt das Hauptinteresse den Mädels zwischen 20-30, plus/minus ein paar Jahre je nach eigenen Alter. Dann gibt es den Graubereich, die HB6, die man dann nimmt, weil der Rest gerade nicht verfügbar ist, und irgendwie sind sie ja auch nett und so. Aber darunter will man, also ich zumindest, wirklich keine. habs versucht. Ja, Sex geht. Aber es ist wirklich schnell uninteressant. Schon beim Date mit so einer HB5 sehe ich andere, hübschere Mädels am Nachbartisch und will am liebsten weg. und dann gibt da ja noch eine Menge HB4en und darunter... Und ich frage mich, warum macht das die Natur!?! Warum selektiere ich so stark? Das mit dem Alter sehe ich ja ein, eine zu alte oder zu junge passt nicht, weil nachkommen schwierig bis unmöglich sind. Aber warum sagt mir meine innere Stimme, also irgendwie die Natur, "nee, lass die, die gefällt mir nicht, zu große Nase, und schau die mal die schmalen Lippen an. und keine funkelnden Augen. und der Hintern ist viel zu groß". Ich meine WTF, es geht ja nur um Nachkommen kriegen, dann haben die halt große Nasen, besser als keine Kinder, warum bin ich da so kritisch. Und die meisten von euch wohl auch. Das ganze PU Zeug wär viel einfacher, wenn wir uns nicht alle um eine kleine Untermenge an verfügbaren Frauen streiten müssten. Ich meine damals in der Höhle gab es vlt 5 Mädels im gebährfähigen Alter, da musste man nehmen, was da ist, wie kann es sein, das wir alle so picky sind? Ja, die standards werden durch Models in der Werbung etc angehoben, aber auch in der Höhle wäre dieses Verhalten, nur die Top 10% zu wollen, verherend gewesen, weil dann wollen alle nur die Eine schwängern... Also Natur, warum? Vor allem der Irrglaube, das hässliche Menschen auf hässliche Menschen stehen. Nein, sicher nicht, die bekommen halt nix anderes, aber es wäre doch viel schöner, wenn die Natur denen eine rosarote brille schenken würde. "Attraction is not a choice" ... wäre aber einfacher, wenns anders wäre....
  14. Ich (19) lernte ein HB (19) kennen, sie war seit dem Kennenlernen interessiert bzw. attracted, ich auch. Anfangs war mein Verhalten gut, danach gab ich ihr einen zu hohen Wert und habs deswegen verbockt, zu viel Nervösität, Anspannung und klassische Anfängerfehler, also auch die typische Nichteskalation. In meiner Verzweiflung versuchte ichs übertrieben mit "PU-Werkzeugen", ich freezte wegen jeder Kleinigkeit, dann qualifizierte ich mich wieder unnötig, war zu nett, dann wieder "ignoriert", ich war sehr unkalibriert, vermutlich wusste sie gar nicht woran sie bei mir ist, ich wirkte garantiert merkwürdig. Trotz dieser Fehler blieb sie irgendwie dran, vermutlich weil ich sonst sehr selbstbewusst bin und wir uns relativ ähnlich sind. Für eine Frau investierte sie sogar recht viel, ich war so blöd und habs nicht gerafft, nichts daraus gemacht. Wenn ich darüber nachdenke, gab sie mir z.B. an einem Tag mehrere passive Vorschläge für ein Date, ich habs einfach ignoriert - keine Ahnung welche Blockade mein Hirn dort bedrängt hat. Der Standpunkt war also damals, dass sie mindestens Interesse an mir hatte, evtl. sah sie meine durch Unsicherheit/Nervösität entstandene Reaktionen sogar als Korb. Aus sehr unsicherer Quelle weiß ich (schwer zu erklären..), dass sie anscheinend enttäuscht war, weil ich erst Interesse zeigte und dann aufeinmal nicht mehr, sie würde es nächste Woche noch versuchen, dann gäbe sie auf. Die folgende Woche hat sie dann im Nachhinein auch paar gute Dinge gebracht (habs natürlich nicht registriert und bin nicht darauf eingegangen..). Wir haben uns öfter im SC gesehen und hatten auch noch paar Dates/Treffen - wie auch immer. Ich sah mich voll in der Friendzone gefangen und reagierte nicht mehr, kein Kino, keine Eskalation, wollte nur Zeit mit ihr verbringen, das tat mir wenigstens kurzzeitig gut. Unser letztes Treffen ist nun 5 Wochen vergangen, seitdem ists irgendwie bisschen vorbei. Der Kontakt danach wurde weniger, seit 3 Wochen ist sie nun bei ihrer Family 500km entfernt und ich hab ihr nur 1x geschrieben, da reagierte sie zwar friendly, zeigte aber wenig Interesse und das Gespräch war schnell durch mich beendet. Vermutlich sah sie mich damals einfach als coolen, interessanten Typ und wollte sehen was geht, sie zeigte wirklich krasse IOIs, so stark wurde ich noch nie damit bombadiert, abgesehen von Berührungen, da war sie sparsam, sonst waren die Zeichen wie aus dem Forumthread genommen. Außerdem kann sie viele Typen haben, ist ziemlich begehrt, deswegen wundert es mich, dass sie so lange dran blieb, obwohl ich mich so scheiße verhalten habe (wir kennen uns seit ca. 5 Monaten). Wie ist das, sie war ja definitiv attracted, bietet mir sowas immer die Grundlage nochmal zu gamen? Sie kann mich ja nicht geil finden und aufeinmal nicht mehr, oder? Geht nämlich darum, dass sie bald wieder zurück kommt und ich einfach nicht weiß, wie ich mich verhalten soll. Soll ich ihr wenig Aufmerksamkeit geben und warten wie sie sich im SC mir gegenüber verhält? Oder soll ich ihr zeigen, dass ich mich geändert habe und gut kalibriert offensiv gamen? Mein Gedanke dabei ist folgender: sie fand mich cool, ich verhielt mich dann jedoch wie eine Pussy, bzw. dachte sie ich will nichts von ihr, wenn ich nun volles Interesse zeige und offensiv bin, kann ich das vielleicht überschreiben und ihre Grundinteresse an mir gibt mir die Möglichkeit das noch zu wenden?
  15. sir_nik

    Plötzliche Wandlung

    Hallo, 20 18 9 Monate Ltr Plötzlicher Sinneswandel Fragen an die Community Meine Freundin und ich sind jetzt 9 Monate zusammen, nach ca 4 Monaten hatte ich ein Problem mit ihrem Verhalten (oder Invest ihrerseits), welches sich aber geklärt hat. Wir haben eine ziemlich starke Bindung zueinander und in letzter Zeit lernte ich immer mehr Dinge an ihr zu schätzen. Sie ebenso an mir, sagte sie mir auch, und erst vor 2 Wochen bekam ich eine Nachricht von ihr, in der sie langmächtig ausformulierte wie gerne sie mich hat. Aber dann beginn es plötzlich komisch zu werden. Wir flogen gemeinsam mit ihrer Familie auf Urlaub und am dritten Tag war sie schlecht drauf. Ich habe sie gefragt warum sie schlecht drauf sei und sie sagte nur da sie in der Arbeit viel Stress habe und sich deshalb nicht ganz auf den Urlaub konzentrieren kann. Ich versuchte sie aufzumuntern was allerdings nicht gelang. Am folgenden Tag, hatte sich ihre Laune immer noch nicht gebessert und wir redeten kaum. Am Abend bin ich dann in die Hotelbar, hatte keine Lust auf ihre Laune. Prompt kam sie angelaufen und bat mich wieder zurückzukommen. Ihre Laune war am nächsten Tag zwar besser aber wir redeten immer noch kaum worauf hin ich mich mehr mit ihren Brüdern unterhalten habe und auch mit Ihnen Fußballspielen war, da sie nur fernsehen wollte. Das ging den restlichen Urlaub so und am letzten Abend fragte ich sie dann was los sei und dass ich gerne wissen würde warum sie sich so verhält. Sie konnte es mir nicht sagen und wurde regelrecht sauer dass "ich sie ständig frage was los sei" (war das 2. Mal im Urlaub, dass ich gefragt habe, was mMn. gerechtfertigt ist wenn man nicht mit mir redet.) Sie entschuldigte sich dann doch und meinte es tut ihr leid. So Urlaub war vorbei, ich rief sie in der Woche nach unserer Rückkunft an und sagte ihr dass ich sie gerne sehen möchte und sie am Abend vorbeikommen soll. Der Abend verlief so wie vor unserem Urlaub und sie sagte mir dass sie mich Liebe. Am nächsten morgen jedoch, verhielt sie sich wieder abweisend und ich sagte ihr, dass ich es nicht ok finde wie sie sich im Urlaub verhalten hat, und dass sie sich bitte überlegen soll wie sie sich mir gegenüber verhält. Sie meinte dann sie sei gerade extrem verwirrt, liebe mich noch aber empfindet gerade nicht das Bedürfnis nach meiner Nähe. Ich schlug vor, uns mal einige Tage nicht zu sehen, sodass sich ihre Laune beruhigt. Wir verabschiedeten uns mit einem Kuss. So das ist der Punkt an dem ich jetzt stehe. Habe eben seit letzter Woche nichts von ihr gehört, sie hat mir nur ein Foto geschickt aus dem Urlaub. Hält ihr es für richtig wenn ich mich solange nicht melde, bzw. kein Treffen ausmache bis Invest von Ihr kommt? Schlußmachen will ich auf keinen Fall da mir diese Frau wirklich viel bedeutet, und wir gemeinsam wahnsinnig viel erlebt und geschafft haben. Ich weiß auch, dass sie die Zeit bisher mit mir sehr genossen hat.
  16. 1. 242. 193. 64. Sex5. Beschreibung des Problems Ich hab online ein Mädel kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden was auch von ihrer Seite aus offen kommuniziert wurde ("Hab das Gefühl als würden wir uns schon ewig kennen"). Das erste Treffen lief gut und sie war sehr interessiert und attracted. Die Eskalation musste ich aus Mangel einer passenden Location auf Treffen Nr. 2 verschieben was aber gut funktioniert hat. Bis zum zweiten Treffen hat sie mir immer mal geschrieben und mich gefragt wies mir geht, wie meine Klausuren liefen etc. Sie war rattig auf mich, hat mir einen Haufen IoIs geschickt, immer wieder meine Nähe gesucht, beim Feiern mit ihren Leuten hab ich mich mit allen super verstanden und meinen Frame als lässiger Typ konsequent durchgezogen und sie gelayed. Wir haben uns noch einige Male getroffen und sie war immer sehr attracted, hab zwischendrin auch kommuniziert, dass ich nicht auf der Suche nach einer LTR bin, was bei ihr nicht anders sei. Habe aber in den letzten zwei Wochen gemerkt, dass ich mich plötzlich sehr stark auf sie fixiert habe: durch die Klausurphase bedingt musste ich viel lernen, hatte dementsprechend Zeit zuhaus auf ihre Whatsappnachrichten zu WARTEN und ihr zu antworten, ich war eigentlich immer erreichbar für sie, hab Bestätigung gesucht, sie hat mich mit ihrer interessanten Art eingeschüchtert (hatte fast schon das Gefühl ich sei nicht lustig/interessant genug für sie) hab mich total abhängig von ihr gemacht. Das hat dann darin gegipfelt, dass wir gestern mal essen gegangen sind (vorher wars nur feiern, trinken und vögeln) und ich das als Chance nutzen wollte um neben dem Verführen ein wenig mehr Rapport mit ihr aufzubauen...es ging nach hinten los. Habe mein Game total in den Sand gesetzt und voll einen auf nice guy gemacht (was wohl daran lag, dass ich mich auf sie fixiert hatte und mich damit selbst gehirnfickt habe): Die Attraction ging im Laufe des Abends gegen null, ich war Sau die Pussy, mein Frame war auch nicht mehr vorhanden, habe sie nicht geführt etc. quasi komplett das gegenteilige Verhalten, welches ich vorher bei den Treffen an den Tag gelegt habe. Sind zu ihr und ich hab dann irgendwie doch versucht sie zu verführen was sehr awkward war (Zitat von ihr beim rummachen "Irgendwie fehlt grad total die Spannung in der Luft") Hab sie dann doch noch geil gekriegt und wir haben gevögelt, aber groß attracted war sie nach wie vor nicht mehr. Was ich falsch gemacht habe weiß ich denke ich, meine Frage zielt eher darauf ab wieso sowas passiert: Die Fixierung auf eine Frau, ich entwickle Gefühle und die versauen mir damit komplett mein Game weil ich in alte AFC-Muster zurückfalle. Das Problem ist, dass das nicht das erste mal passiert ist, ich aber nicht weiß, was ich genau dagegen tun kann. Ich habe Hobbies und Alternativen, Freunde, studiere an der Uni, bin selbstbewusst und mache mein eigenes Ding. Trotzdem passiert mir das mal, dass ein Mädel mich mit ihrer Art komplett aus der Bahn wirft, mein Selbstwert total sinkt (sie ist so spannend, ich bin so langweilig, bin ich gut genug für sie) und ich als Folge alles auf sie ausrichte, in alte Muster zurückfalle und mein Game total verkacke. PS: Grad kam ne nachricht von ihr rein: "Sollte immer vorm Zahnarzt (sie hatte heut morgen einen Termin) Sex haben, ich war viel entspannter haha." 6. Frage/n 1. Wieso passiert das und was kann ich dagegen tun, damit mir in Zukunft solche Hirnficks erspart bleiben? 2. Wie sollte ich am besten mit ihr weiterfahren? Erstmal auf Eis legen und evtl. regamen?
  17. Hey meine PU Freunde, im letzten Jahr kaum mit PU beschäftigt, weil es mit Frauen lief und ich viele andere Dinge zu tun hatte, bräuchte ich mal wieder etwas mehr Input. Ich bin hier schon seit über 6 Jahren angemeldet und hab schon das ein oder andere Buch gelesen. Trotzdem bin ich nach einer letzten Unterhaltung mit einer Freundin etwas verwirrt und ersuche hier etwas Rat. Mir ist völlig klar, dass Frauen genauso notgeil sind wie Männer, keine Frage. Jetzt mal von dem ganzen Alpha-Gehabe und Social Proof Gedöns abgesehen, hat eine Freundin mir etwas gesagt (sie ist 28 Jahre alt und fickt ziemlich viel) und zwar sinngemäß folgendes: Hm tja, so weit so gut. Ist ja kein Geheimnis, dass Frauen Arschlöchern hinterher rennen und für Niceguys wenig übrig haben. Aber den Grund finde ich eigenartig. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass diese "Bad Boys" einfach attraktiver wirken, weil sie sich nehmen, was sie wollen und nicht bedürftig rüberkommen. So what? Mir fällt es verdammt schwer nicht so nett zu sein, ich bins einfach von Natur aus. Ich bin eben eher der Prinz Scharming haha. Kann jemand von euch sowas ähnliches berichten? Ich fühl mich wie der erste Mensch haha
  18. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 20 + 4. Etappe der Verführung: Sex Hallo zusammen , bevor mein eigentlich Thread startet, eine kurze Vorgeschichte vom letzten Sommer. Diese dient nur meiner "Persönlichkeit". Ich bin früher jeder Bindung aus dem Weg gegangen - heute suche ich sie. Die Vorgeschichte war mir letztlich lehrreich und hat mich bei meiner neuen Geschichte davor geschützt, zu schnell, zu viel preiszugeben. Durch Kontrolle behalten wollen und gleichzeitig Gefühle unterdrücken, entsteht wohl aber auch keine authentische Persönlichkeit. Nun gut - Damals "ex back" versucht und gnadenlos gescheitert. Briefe, Geständnisse, etc. Ergebnis war ein Tritt in den Arsch und dass ich sogar heute noch an sie denken muss. Hab in meiner Onetis 15 Kilo abgenommen, den Blick für alles andere verloren und mir ein Licht am Ende des Tunnels gewünscht... Den Lichtblick bekomm ich - oder hab ich Ersatz gesucht ? los gehts! Mein Vater betreibt eine Bar / Café. Hin und wieder arbeiten da nette Mädels zur Aushilfe - so auch mein HB ( 22 Jahre alt ). Nach nem smalltalk sag ich ihr, dass ich sie mal über Facebook anschreiben werde. Passt! Einige Tage später greif ich an. Die Sache läuft gut, ich frag nach nem Date und wann sie Zeit hat. "Eigentlich immer" ( das wird sich noch ändern :) ) Wir treffen uns also, haben einen netten Spaziergang und lassen den Abend in einer Bar ausklingen. Alles top und gute Signale. Tage später ein nächstes treffen, wir gehen essen und anschließend was trinken. Sie redet schon in "wir - Form", von "unsren Kindern" usw. Ich sehs spielerisch und mach mit. An diesem Abend KC. WhatsApp Schreiberei nimmt zu und wird Alltag. Ich bin 2 Tage später bei nem Kumpel und hab kein Empfang. Kaum bin ich daheim 3 Anrufversuche und Nachrichten von ihr, ob wir uns sehen können. Klar können wir! Also essen gegangen und bis nachts um vier bei mir gewesen. Wir reden viel, ich fummel ein wenig und schick sie Heim. Bis dato liegt jeder invest ziemlich auf ihrer Seite - fühlt sich gut an. Es folgt also Date um Date. Zum Sex eskalieren kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht. Handicap von einem Bahnhofsklo, ihr versteht :)? Was solls! Es schadet nicht. Sie schreibt was ich für ein Herzmensch sei, wie wohl sie sich bei mir fühlt und wie faszinierend (!) sie es findet, dass ich nicht einfach Versuch sie ins Bett zubekommen. Ich schreib, das ist wie mit einem Feuer, erst die kleine Glut, dann der große Brand. Bla bla. Es folgt der erste Abend an dem sie bei mir schläft, Kondome hab ich "zufällig" keine. Ich leck sie und sie holt mir einen runter. Sie fleht regelrecht um Sex! Da ich gekommen bin, will ich dass sie es auch tut. Madame kommt allerdings nur, wenn sie es sich selber macht - und dabei möchte sie nicht, dass ich zu sehe. Dates, Dates, Dates ... schreiben, schreiben, schreiben... Silvester wollte ich sie gerne mittags sehen, was leider nicht ging. Ich halte mir offen, wo ich den Abend verbringen werde. Sie erwähnt, dass sie eventuell bei meinem Vater sein wird. Da wir uns nicht mehr sehen, schreiben wir. Kurz vor Neujahr kommen Dinge wie : " jetzt bin ich extra hier und hab so gehofft du kommst auch", zu Neujahr : "ich bin so froh dich kennengelernt zu haben" mit Herzen etc. Worte! Da es sich für mich spontan ergeben hat, die Location zu wechseln, bin ich schließlich unerwartet dort aufgetaucht wo sie war. Sie war allerdings (gefühlt) wenig begeistert mich zu sehen und recht kühl. Stattdessen war sie permanent mit anderen Typen im Gespräch. Für mich kein Problem, ich quatsch mit anderen Frauen - sind genügend da. Ich geh erst gegen Ende auf sie zu und frag ob wir uns morgen sehen. Sie bejaht und gibt den Hinweis ich solle doch dann aber Kondome zuhause haben - kein Ding ! Nächstes Date - ich muss nun langsam eskalieren. Erster Sex ist recht hölzern, sie ist irgendwie verkrampft, nun gut - wird besser wenn man sich länger kennt. Bisher war es bei mir zu neunzig Prozent so, dass Frauen nach dem ersten Sex deutlich mehr Gas gegeben haben, in diesem Fall nicht! Also fängt langsam mein mindfuck an und ich merke, wie ich auf positive Emotionen angewiesen bin. Im Gegenzug ist mein invest aber immer noch gering. Weiter ist es auch so, dass wenn ich in WhatsApp nicht schreibe ( weil keine Frage war oder nur Smileys ), Dinge kommen wie : ist alles okay mit uns ( klar!) ? Sie schickt Bilder von sich etc. Ich will nicht needy werden oder bedürftig wirken, merke aber schon wie ich auf Zehenspitzen daher komm und meine Worte mit bedacht auswähle. Mein Ziel ist also in eine Beziehung mit ihr zu kommen. Um ehrlich zu sein, ich will besitzen und geliebt werden. Das steckt in mir drin - wieviel ich davon nach außen trage bzw. ausstrahle weiß ich nicht. Druck mach ich keinen. Ich sag ihr auch in diesem Zeitraum , dass die Sache unter uns bleibt und ich damit nicht hausieren gehe. Dates finden nun eher auf meine Initiative statt - wenn sie nicht kann, macht sie aber Gegenvorschläge. Sie kommt ca 2 mal in der Woche zu mir. Bringt mir essen mit, hat ne Zahnbürste bei mir und scheint sich wohl zu fühlen. Es gibt kein Date ohne Eskalation. Sex haben wir ein weiteres mal - ansonsten immer Massagen, lecken, blasen. Sie hat auch ihren Dildo dabei und macht es sich selbst bis zum Orgasmus ( Gleichberechtigung und für mich Vertrauen, da sie sich zu Anfang dafür geschämt hat ) Ich kommuniziere irgendwann, dass wir doch mal 2 Tage in die Berge fahren könnten ( nächste Woche Tag X ) . Die Idee findet sie gut. Als der Tag näher kommt, schreib ich ihr, dass ich etwas buchen würde. Nein, sie will ja schon, aber es geht nicht ... sie will mich nicht verletzen -sei nicht sauer! Okay, die Sache war für mich vom Tisch. Stattdessen schickt sie mir 3 mal in Facebook links von Hotels in den Alpen. Ich kommentiere das nicht weiter. Für mich war mein abgelehntes Vorhaben allerdings wie ein "Knacks". Mit meinem invest wollte ich die Sache schon in Richtung LTR bewegen. Meine innere Lockerheit wird zunehmend weniger, der Drang ihr was zu gestehen wird größer. Aber ich unterdrücke es! Ich fahre die Schiene "alles kein Problem" und hüte mich davor zu klammern. Wirkt vielleicht alles nicht mehr ganz authentisch. Eines Abends kommt sie mit einer Frauenzeitschrift zu mir. Sie zeigt mir welche Vergütungsmethoden es so gibt und sagt, dass sie die Pille nicht mehr nehmen möchte wegen den Hormonen und ihren Stimmungsschwankungen. Außerdem könne ihre Libido darunter leiden, wobei - auf ihren Freund hat sie keinen Bock, aber auf mich schon ! Sie hat also doch einen Freund! Zu diesem Zeitpunkt war mir das nicht unbedingt klar. Sie hat in der Vergangenheit "jemanden" äußerst negativ erwähnt, allerdings nie so konkret wie an diesem Abend. Für mich war die Sache mit ihren Typ ( 5 Jahre schon ) dennoch kein Problem. Es hätte sich wenn dann eh von selbst geklärt, nur wirft die Sache eventuell ein anderes Licht auf meinen Fall. HB kommt jedenfalls weiter zu mir, auch wenn sie ihre Periode hat. Ich komme nahezu bei jedem Date auf meine Kosten. Allerdings schläft sie fast keine Nacht mehr bei mir, sondern stellt sich ihren Wecker auf ganz unchristliche Uhrzeiten. Mich kotzt das an, aber ich sage nix und lass sie gehen. Mir kommt es vor wie eine Art "Flucht" und macht die Sache nicht entspannter. Dann die Nachricht, man könne das so nicht mehr machen mit den Treffen, da sie immer so fertig sei am nächsten Tag. Da ich ihr schon angeboten hab, dass sie auch mit mir gemeinsam aufstehen kann, kommentiere ich es nicht. Sie kommt dennoch weiterhin. Gefühlt ist die Macht langsam auf ihre Seite gerutscht. Schreiben wird weniger ( kaum noch Liebling oder schnucki ). Wir schreiben dann 2 Tage überhaupt nicht. Ich Knick schließlich ein und melde mich. Sofort ist alles wieder beim Alten. Wir vereinbaren ein Date auf Donnerstag. Sie freue sich und schickt selfies von sich und Herzen. Wie wenn ich es geahnt hab, am Donnerstag Flake. Ungefährer Wortlaut: - Sie: ich weiß nicht wegen später, ich bin irgendwie noch angeschlagen - Ich: spiel nicht den Sterbenden Schwan :) das passt schon. - Sie: meinst du ? - Ich: klares ja Keine Antwort mehr ihrerseits! Ich hake auch nicht nach. Resultat ist ein ungewollter freeze out über 10 Tage ( klar hab ich auf ein Zeichen gewartet ). Sie meldet sich nicht, ich Knick wieder ein! Ich schreib ihr diesen Montag, sie antwortet immer sofort. Weil ich nicht viel tippen will, komm ich zur Sache und frag nach nem Date. Sie hat am selben Abend Zeit und mir zugesagt. Ihr ahnt schon was kommt? Richtig! Weil keine genaue Zeit festgelegt ist, ruf ich sie an. Richtig! Sie geht nicht dran und schreibt stattdessen sie hat nicht geblickt, dass ihr Handy geklingelt hat. Ich hab meinen Dolchstoß schon den ganzen Tag erwartet. Sie meint sie müsse noch kurz einkaufen ( sonst immer die Frage ob sie mir was mitbringen darf). -ich: Kein Stress, ich bin jetzt zuhause. -sie: Ach ich weiß nicht, das wird zu spät - ich : Alternative ? - Sie: keine Ahnung Die Sache geht einfach schief... ich geh noch in PDM und frag ob alles in Ordnung ist... ja warum ? Nur so. Wünsch dir ne gute Nacht und schöne Träume. - sie: Danke ich dir auch und viele schöne Träume. Ende ! Wenn ich meinen Text gerade lese bleibt wohl nicht viel gutes an ihr. Wollte allerdings nicht die Passagen ausschmücken in denen sie unglaublich nett und lieb war. Davon gab es reichlich. Sie hat immer Sachen für mich mitgebracht, für mich gekocht, mir Karten geschrieben, viel kuscheln, viel küsse, Umarmungen etc. Die Bandbreite hat eigentlich, sogar bis zum Schluss, viel umfasst was man sich an Zweisamkeit wünschen mag. Dies nur zur Ergänzung, im Falle der Eindruck entsteht, sie sei ein kühles Biest gewesen - im Gegenteil. Sie hat sich definitiv auf mich eingelassen, mir vertraut und sich geöffnet. War es ein wenig zu viel oder nur viel zu wenig ? Quintessenz: Wie kann eine Sache mit solcher Intensität von 100 auf 0 abfallen? War irgendwas zu schnell ? Aber was ? Mir gibt die Sache ein großes Rätsel auf. Wir sprechen hier von einem Zeitraum von 1,5 Monaten. Eure Einschätzung nun? Ich war Lückenbüßer, nette Abwechslung ? Es war zu schnell zu gut ? Ich bin zu sehr in die Bittsteller Position gerutscht ? Keine Eier gehabt zu sagen was ICH will ? Durch meine vermeintlich gleichgültige Art zu viel Unsicherheit ins Spiel gebracht ? Eine vorsichtige Frage wie es weitergehen könnte - Abseits von freezen und nexten? Schreiben wird sie mir sicherlich, vielleicht auch nur weil ich der Sohn vom "Chef" bin. Respektlos kann sie kaum werden. Gefühlt ist meine attraction aber im Keller. Sie wird sich, von sich aus, wohl auch nicht melden!? Möglichkeiten sie zufällig zu sehen gibt es genug... so lange ich allerdings irgendeine Bedürftigkeit (?) ausstrahle, sollte ich es wohl sein lassen. Eure Meinung ? Ähnliche Erfahrung ? Game over ? Erfahrungen bezüglich einem tollen ersten Date und nie wieder was gehört, oder ONS der gerne wiederholt werden könne, aber ebenfalls Kontaktabbruch, sind mir bekannt. Aber in diesem Fall ? Besten Dank
  19. Hallo zusammen, ich würde gerne als Barkeeper arbeiten, um meine Chancen auf guten Sex zu steigern. Allerdings arbeite ich als Dozent an der Uni. Beides wäre in der gleichen Stadt. Ist das machbar, oder sollte ich wegen der Studenten nicht als Barkeeper arbeiten?
  20. Dein Alter: 25 Ihr Alter: 24 Dauer der Beziehung: 7 Monate Art der Beziehung: LTR Probleme, um die es sich handelt: fühle mich ungeliebt und investiere zu viel? Fragen an die Community: Wie könnte ich die Beziehung oder mich ändern? Hallo zusammen, ich bin mit meiner Freundin nun seit 7 Monaten zusammen. Wir haben uns auf nem Festival kennengelernt und sind beim 2. Mal (beim Date zurück in der Heimat) schon im Bett gelandet. Wir studieren beide Medizin und leben 40min voneinader entfernt. Die Frage "ob es etwas festes" zwischen uns kam am Anfang nach dem 2 oder 3x Sex von ihr, das heißt sie hat in die Bindung als Frau zuerst investiert. Habe mich nach einer Zeit vieler ONS dann auch danach gefühlt und es bejaht. Generell war das Muster aber realtiv schnell, dass ich mehr investiere, die Beziehung etwas wichtiger nehme. Sie nimmt ihr Studium sehr ernst, was ich gut finde und zieht auch ihre Hobbys etc durch was ich auch gut finde, allerdings erkenne ich bei mir, dass ich mehr "opfern" würde um sie zu sehen. Dieses Gefühl kann ich schlecht abstellen. Ich habe sie schon häufiger mit Sachen überracht und meine Woche nach ihr geplant. Manchmal fühle ich mich eher in ihren Wochenplan dahingepresst, wo es passt :D Wahrscheinlich sollte ich das einfach lockerer sehen, aber es verletzt mich etwas. Außerdem hat sie einfach ein geringeres Bedürfnis mich zu sprechen. Da wir ja eine Mini-Fernbeziehung führen, ist das tagliche kommunizieren wichtig. Sie meldet sich eigentlich auch immer auf Whatsapp, aber ich stehe eher auf richtiges telefonieren. Die Menge an verliebten oder süßen Nachrichten ist auch eher begrenzt und sie sagt mir auch selten wie gerne sie mich hat. Die 3 Worte sind von beiden noch nicht gefallen. Das positive ist, dass sie mir alle Freiheiten gibt und es relativ locker sieht, aber ich weiß, dass ich bei ihr absolute Exklusivität habe und sie mir treu ist. Aus meinen vorherigen Beziehungen weiß ich auch wie unglaublich nervig ein klammernder Partner ist. Aber durch ihr Verhalten fühle ich mich nicht richtig gewertschäzt. Und auch das sie mit deutlich weniger Treffen zufrieden ist als ich, finde ich problematisch. Abgesehen davon habe ich ein gutes Leben und viele Freunde. Ich habe sie sehr gerne und kann mir was längerfristiges vorstellen. Klar, ist aber auch, dass ich sie nicht ändern kann. Eventuell erwarte ich ja auch einfach zu viel Harmonie und brauche jemanden der mich mit Liebe überschüttet, was aber auch kein gesundes Verhalten wäre. Generell macht mich dieses Machtgefüge (d.h. diese leichte emotionale Abhängigkeit) unglücklich. By the way ist der Sex super! Wie schätzt ihr aus der Ferne die Situation ein. Bin über jeden Beitrag dankbar. Habe das auch schonmal angesprochen mit dem Sehen. Sie meint sie versteht mich, hätte aber auch einfach viel zu tun. Hoffe das ist jetzt alles einigermaßen kongruent geworden, habs mir jetzt in einem Wisch von der Seele geschrieben ;) LG Florian
  21. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung unzählige KCs; ein FC 5. Beschreibung des Problems Vor zwei Wochen ein HB7,5 im Gym kennengelernt und dort direkt Namen für FB ausgetauscht. Nach ein bisschen Standardgechatte ein Date zum Brunchen in nem Cafe ausgemacht. Date verlief sehr gut. Ich verwende viel von den simplen Techniken aus The Game (Neill Strauss) -> Handlesen, Schriftdeuten, den ganzen Pseudoscheiß, der aber immer irgendwie gut ankommt und das Target öffnet. Ortwechsel zum Fluss und dort KC und anschließend Händhächenhaltend spazieren und weitere KCs. Vereinbarung für nächstes Date bei mir. Am gleichen Abend schreib sie mir noch wie schön unser Treffen war. Date bei mir direkt mit KC gestartet, gemeinsam gekocht und unzählige Negs und KCs. Nach stundenlangem Geschmuse und Geknutsche kams zum FC. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dass ich nicht so schnell eskaliere, weil es mir schon einmal passiert ist, dass sich mein Target danach zurückgezogen hat. Irgendwann konnte ich allerdings nicht widerstehen. Nach dem FC noch ein bisschen Nachspiel und nach einer Stunde ist sie gefahren. Habe ihr angeboten bei mir zu schlafen, weil ich dachte ich würde ihr damit das Slutshaming nehmen, wenn sie denkt, dass ich sie nicht nur flachlegen wollte. Am Tag danach schrieb ich ihr morgens, dass ich die gestrige Nacht schön fand. Hatte wieder das Gefühl ihr zeigen zu müssen, dass es mir nicht nur um einen ONS ging. Ich denke, dass das ein Fehler war - aber siehe meine Frage unten. Am Abend schrieb sie mir, dass es ihr Leid tue, sich bei ihr aber keine Gefühle entwickelt haben und wir gerne Freunde bleiben können und sie mir keine Hoffnungen machen will, bla bla bla Meine Antwort darauf war, dass ich nicht in sie verliebt sei, sondern lediglich Interesse daran hatte sie kennenzulernen, da sie auf mich attraktiv und interessant wirkt und dass die Nacht alles sehr schnell ging und sie das jetzt sicher verunsichere. Als Antwort darauf kam von ihr ein "Ach Fight&Smile ich weiß doch auch nicht... vielleicht können wir uns ja doch nochmal treffen, wenn ein bisschen zeit vergangen ist" und dass sie es trotzdem auch schön fand, etc. Hab mich dann nicht mehr gemeldet und mittlerweile hat sie wieder zwei Mal bei mir angeklopft, dass sie den Film voll gut fand, den wir geschaut haben und wie es mir geht, bla bla bla. Scheinbar bin ich also doch noch irgendwie in ihrem Kosmos. Mit dieser Frau kann ich mir allerdings niemals eine LTR vorstellen, aber trotzdem find ich sie attraktiv und der Sex war gut. 6. Frage/n Habe ich vor dem Sex zu wenig Rapport aufgebaut und war danach zu needy? Ich war zu keinem Zeitpunkt verliebt, sondern wollte ihr lediglich ein gutes Gefühl geben, um ggf. weitere Dates zu vereinbaren. Wie schaffe ich den Spagat zwischen interessant und begehrt bleiben und gleichzeitig kein Slutshaming bei ihr auszulösen? Vielen Dank für eure Erfahrungen! (Nicht Ideen und "Ich hab mal gelesen, dass...")
  22. Ich: 25 sie: 26 etappen der verführung: 2 dates... sex...viel kc's würde gerne hb8 in richtung ltr lenken. Kurze zusammenfassung. Hatte mit hb8 am sonntag ein erstes date in einer therme. Ist eigentlich perfekt gelaufen. Viel kino und kc's. Wir sind mit ihrem auto dahin gefahren(ca 1 stunde fahrzeit). Um ca mitternacht wieder daheim. Haben bei ihr noch was getrunken und hab dann bei ihr gepennt. Habe die autofahrt voll genutzt um sie zu necken wo es geht. die erste nacht mit ihr verlief klasse. Immerzu körperkonntakt und kc's. Habe aber auf den fc verzichtet, auch wenn es mir schwer fiel. in der früh ich aufgestanden.. arbeit ruft. Sie wollte mich kaum gehen lassen. Ich sagte ihr dass wenn ich am abend nichts besseres zu tun finde würde ich bei ihr vorbeikommen. Nächster tag. Ich schrieb ihr am abend kurz bei wa ob sie noch eine nacht mit mir aushalten würde(mein gedanke war natürlich fc) Darauf sie: witzig... was hast du vor? Ich: ich bringe eine pizza und was zu trinken mit und dann schauen wir bei dir ein bisschen fernseh Sie: klingt gut... wann kommst? Später dann so um 21 uhr bei ihr mit 2 flaschen spritzerwein und dvd. sehr entspannt auf der couch, sie immer schön an mich angelehnt, zwischendurch immer wider kc und irgendwann kam das thema auf wie man sich eine ltr vorstellt. Meine antwort war dass ich mir eine ltr wie eine art bessere kumpelschaft vorstelle... so ganz ohne klammern und eifersucht... einfach eine geile zeit haben. Sie schaute mich mit großen augen an und meinte dass sie bis jetzt nur typen hatte mit genau den gegenteiligen eigenschaften. Sprich eifersüchtig und klammern.(kurz zur info sie arbeitet in einer bar und dass 3 bis 4 mal in der woche von 18 uhr bis in der früh). Ich sagte dass das leider ein problem ist dass heutzutage viele männer nur mehr pussys sind. Sie meinte dass ich genau wisse was ich will. Ab jetzt gingen immer mehr kc's von ihr aus, welche ich natürlich mit freuden erwiderte. irgendwann als sie davon sprach dass ihre letzen freunde alles "schnellspritzer" waren, war bei mir der ofen aus. Ich packte sie an den haaren, und vollgas. Details lasse ich hier weck, war aber einfach hammergeiler sex. Sie meinte zwischendurch mal sie könne mir das nicht geben was ich verdiene. Wurde aber von mir ignoriert. Sie fände es total geil dass ich wisse was ich will..... irgendwann zu mittag aufgestanden. Noch ein ausgedehnter kc und dann bin ich nach hause. Habe eine landwirtschaft nebenbei zu erledigen und sie war nachmittag mit einer freundin verabredet. Wie sollte ich nun weiter verfahren? Wir waren uns einig dass wir beide nicht die größten nachrichten schreiber sind ,und es eher lästig ist andauerd diese tipperei. gebt mir mal ein paar tips wie ihr die situation seht.
  23. 1. Mein Alter 34 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1. Date 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen -Händchen halten -Hand an der Hüfte Absichtliche Berührungen -berührungen am hals, am Bein und schließlich Massage am Rücken -Küssen Sexuelle Berührungen -Hände auf dem Po, Busen, und unter dem Sweatshirt -Sex 5. Beschreibung des Problems hi community, ich bin eher ein mitleser und schreibe hier nicht viel. ich habe mich letztes Wochenende nachdem wir sehr lange telefoniert haben(2 Wochen) und sie mir erzählte dass sie sich in mich verliebt hätte, bei ihr getroffen.Am Telefon wirkte sie als wäre sie sehr von mir angezogen und sie hat auch immer wieder betont wie gerne sie mit mir tel.wir haben uns dann getroffen bei ihr und es kam auch zum sex.nachdem ich dann wieder heim gefahren bin, rief sie mich an um mir zu sagen dass sie sich zwar am tel verliebt hätte, aber als wir uns dann getroffen hatten, so sagte sie hätte sie von dem Verliebtsein Gefühl nichts mehr übrig auch nicht beim sex. sie meinte sie hätte es nicht so sehr genossen und hat nur mit mir geschlafen, weil ich es ja erwartet hätte. gefühlsmäßig hätte sie dieses Verliebtsein vermisst und bewertete den sex eher negativ.Dabei muss ich sagen dass es das erste mal gewesen ist, wo wir uns überhaupt getroffen und gesehen haben. sie erzählte mir dass sie nicht bereit ist für eine Beziehung, aber geglaubt hätte sie wäre es und als ich bei ihr war, wurde ihr klar dass sie dafür nicht bereit ist.dann meinte sie das es vielleicht besser wäre wenn man sich besser kennenlernt, um zu schauen wie sich das entwickelt und sie momentan mit keinen mann eine Beziehung führen kann.weiter erzählte sie mir sie könnte zwar eine Beziehung führen doch das wäre nur halbherzig ihrerseits und es wäre nicht fair.zum ende des Gesprächs hatte sie gesagt sie könnte mir derzeit nur eine Freundschaft anbieten 6. Frage/n ich weiß nicht wie ich das deuten soll, vielleicht habt ihr gute Tips wie ich mich weiter verhalten soll denn nach dem sex in die friendzone geschoben zu werden, finde ich etwas merkwürdig.was sagen die Experten hier im Forum, wie verhalten und vor allem wie soll ich weiter verfahren.ist es nur eine ausrede von ihr? warum hat sie dann überhaupt mit mir geschlafen mehrmals?
  24. Folgende Situation: Ein HB versuchte über einen längeren Zeitraum Zeit mit mir zu verbringen (wir haben kaum eine Vorgeschiche, kein KC oder so), zeigte zwar nicht all zu deutliche IOIs, wollte aber eindeutig mit mir alleine Zeit verbringen, sie gab mir die optimalen Vorlagen. Sie nutzte dazu viele Gelegenheiten, ich bin kaum darauf eingegangen. Mir wurde ihr Invest erst im Nachhinein bewusst. Allgemein heißt es ja, wenn man ein HB zappeln lässt und nicht eskaliert, landet man in der Friendzone oder wird ganz abgeschoben. Wie ist das allerdings, wenn ich unbewusst auf hard to get bzw. uninteressiert getan habe? Klar verliert das HB dann irgendwann die Hoffnung, wenn ich ihr dann aber Aufmerksamkeit schenke, sollte sie sofort wieder Hoffnung sehen und on sein oder?