Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attraction'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

491 Ergebnisse gefunden

  1. Servus Leute, die letzten Tage habe ich viel reflektiert, woran es bei mir oft scheitert eine HB längerfristig zu "binden". Mein Problem ist, dass es oft einen extremen Attractionverlust gibt bei den HBs, wenn ich mit ihnen längeren Kontakt habe. Ich bin zu mehreren Gründen gekommen, an denen es liegen könnte. 1. Eskalationsangst - Wenn ich nicht richtig die Eskalation führe wird es den HBs langweilig (daran arbeite ich bereits) 2. keine Sexualisierung in Gesprächen. Das ist meiner Meinung nach ein sehr gravierender Punkt und ich weiss nicht genau woran es liegt bzw. wie ich das gescheit hinbekomme. Wenn ich mit einer HB schreibe/rede fällt es mir sehr schwer etwas sexuell zu schreiben. Ich schreibe wie ein platonischer Freund. Irgendwas in meinem Inneren sagt mir, dass ich mich lächerlich mache, wenn ich sexueller werde. Ein kleines Beispiel: HB und ich haben ein Date ausgemacht und es ging um die Uhrzeit wann wir uns treffen. Ich: Treffen wir uns um 20:30 am XXX? HB: Geht auch 20:45? Ich: Hmm..das ist dann doch schon sehr spät, da muss ich schon fast schlafen gehen. Klar geht das :D HB: Wenn das so ist, bring ich dich ins Bett und les dir eine gute Nacht Geschichte vor und dann zack zack ins Bett Ich: Aber bitte keine Horrorgeschichte, sonst kann ich die ganze Nacht nicht schlafen. HB: Das wollen wir ja nicht. Dann wurde das Thema geändert. Alleine nach der Vorlage, dass sie mich ins Bett bringt, gäbe es so viele Möglichkeiten etwas sexueller zu antworten. Ich habe da irgendeine innere Barriere, habe Angst irgendwie meine Sexualität zu zeigen und damit offen umzugehen. Ich zeige dieses Verhalten auch wenn sogar schon etwas mit einer HB gelaufen ist. Selbst dann schaffe ich es nicht richtig sexuelle Themen anzuschneiden. Aus objektiver Pick-Up Sicht hätte ich da sowas wie "Ich glaube nicht, dass ich sonderlich viel schlafen werde, wenn du mich ins Bett bringst", oder ein bisschen provokativer. "Jaja das ist aber eine schlechte Ausrede um in mein Bett zu kommen" mit einem kleinen Zwinkern. Hat hier jemand eine Idee, wie ich mich dazu überwinden kann sexueller zu werden und mit meiner Sexualität offener umzugehen um nicht als Asexuelles Wesen rüberzukommen?
  2. Wenn ich in der Uni in Seminaren ein Mädel sehe das mir gefällt und ich 3 wochen hintereinander sie gesehen habe verliere ich irgendwie den Reiz woran liegt das?
  3. Download anzeigen Advanced Attraction & Sexual Framing Advanced Attraction & Sexual Framing - Unwiderstehliches Interesse und Anziehung Lass Dich von den hübschesten Frauen begehren! - Erzeuge jetzt fesselnde Anziehung mit Club Seduction 📌 Entschlüssle mit mir das Geheimnis von sehnsüchtigem Verlangen und knisternder Erotik! 📌 Mache die Anwesenheit bezaubernder Frauen zu einem Bestandteil Deines Lebens! 📌 Lerne ein umfassendes Kompendium an Attraction-Tools kennen und triff bei absolut jeder Frau den richtigen Ton! 📌 Kreiere gekonnt erotische Vipes und sorge dafür, dass es nicht nur bei einem Gespräch bleibt! 📌 Lerne die Sprache der Gestik und Mimik und mach Deinen Flirt zu einer sicheren Sache! Phantasien und Zuneigung entstehen durch Anziehung! Deshalb lernst Du im Attraction & Sexual Framing Programm unter anderem: ✔️ Wie Attraction und sexuelle Anziehung entsteht und wie Du sie einfach steigern kannst ✔️ Warum der richtige Ablauf essenziell ist und 99% damit massive Probleme haben ✔️ Welche Attractionwerkzeuge es gibt und wie Du sie am besten einsetzt ✔️ Wie Du Deinen Status durch die Decke katapultierst ✔️ Wie Du Dir erfolgreich einen Social Circle aufbauen kannst ✔️ Welche Denkfehler in Sachen Anziehung die meisten Pickupartists aus dem Spiel werfen ✔️ Wie Du von erfolgreichen Alphas lernst und Dich zum Center of Attraction machst ✔️ Wie Du Deinen Körper einsetzen kannst um schnell und einfach Anziehung zu erzeugen ✔️ Wie Du Anzeichen für Interesse bei Frauen erkennst ✔️ Wie Du Frauen überall charmant auf Tour bringst Details: Für Anfänger und Fortgeschrittene Dauer Gesamt: 2h 06Min 36Sek Größe Gesamt: Ca 3.1 GB (gepackt) Format Handout: PDF/ZIP Format Videos: MP4/ZIP Noch Fragen zum Produkt? ✉️ Schreibe mir eine Nachricht Das Anbieter-Impressum entspricht dem Impressum der Homepage - Impressum Ersteller Marcel Herzog Erstellt 19.11.2017 Kategorie PICKUP VIDEO  
  4. Hi Ladies, der Thread hier ist eigentlich keine Anfänger-Frage, passt aber vom Thema hier ein. Die meisten von uns wissen, wie anziehend das "Bad Boy Image" auf Frauen wirkt. Jemand gefährliches, der seine dunklen Seiten nicht versteckt und sie eine emotionale Achterbahn erleben lässt. Das ist es auch, was sehr viele Frauen mir erzählen: Dieser eine Typ eben, der so hart und männlich ist, und sie will die eine sein die ihn verändert, für die er vielleicht eines Tages ein kleines Stück von seinem weichen Kern preisgibt. Letztens erst habe ich eine Frau gedated und wir kamen auf das Thema rauchen. Und was sie getan hat, war mich zu fragen, ob ich rauche. Aber nicht einfach irgendwie. An der Art und Weise habe ich gemerkt, dass sie will, dass ich rauche, damit sie sich bemühen kann, mich zum aufhören zu bewegen. Klingt verrückt? Sie hat mir 3x im fast bettelndem Tonfall gesagt "Rauchst du denn? Du rauchst oder. Komm schon gibs zu, dass du rauchst!" Echt mega süß. Aber dann gibt es auch Frauen, die es übertreiben. Ein Mädchen hat mir von der Fantasie erzählt, dass ein Lover Boy die Gewalt über sie hat, auch andere Frauen zur Prostitution zwingt, und sie täglich schlägt. Und er irgendwann aufhört, sie zu schlagen. Dann will sie ihn heiraten. Ich meine, ich verstehe die Psychologie hinter dieser Anziehung. Aber irgendwo gibt es Grenzen. Wo hört es also auf? Wo geht die Bad Boy Anziehung über, in einen Körper voller Schmerz und den Drang zur Selbstzerstörung? Was waren eure Erfahrungen damit? Ist das zweite Beispiel einfach die tiefe Psychologie einer immer noch gesunden Frau, oder doch krankhaft?
  5. So weit ich verstehe, wurde seine Posts irgendwie blockiert, gelöscht, obwohl sie viele gute Inhalte beinhalten, die für viele vor allem anfangs helfen könnten. Würde ich mich freuen, seine Posts zu lesen. Cheers, James
  6. 1. Ich 28 2. Sie 26 3. 2 Dates 4. Höchstens beiläufige Berührung Hi Leute, hatte letzten Samstag ein Tinder Date mit einer HB9, die ich als Freundin Material einstufen würde. Wir sind Mittags in der Sonne spazieren gegangen und haben uns ca drei Stunden gut unterhalten. Wir haben festgestellt, dass wir einige Gemeinsamkeiten haben. Danach schrieb ich ihr und meinte, ich würde sie gerne wieder sehen. Sie meinte sie freue sich und würde mich auch gern wieder sehen. Wir trafen uns ein paar Tage später wieder und gingen was essen. Sie meinte recht früh schon, sie sei etwas müde. Wir unterhielten uns wieder gut über unsere gemeinsamen Interessen und über den Tag. Es war eine- auch von ihrer Seite- recht angeregte Unterhaltung. Wenn auch kaum sexuell. Nach ca einer Stunde fragte sie mich aber bereits, ob wir zahlen wollten. Das habe ich dann getan, auch für sie- finde ich ok beim zweiten Date wenn es passt, zudem musste sie ne halbe Stunde fahren. Sie verabschiedete sich schon recht unterkühlt und ich hatte ein schlechtes Gefühl. In der Folge war sie per whatsapp kurz angebunden und als ich nach einem neuen Treffen fragte, erteilte sie mir ne Absage, denn sie habe gemerkt, dass "da von ihr nix kommen kann". Es hat mich einfach etwas erstaunt, wie ihr Interesse so plötzlich von 100 auf 0 sinken konnte. Vor dem zweiten Treffen kamen wir in whatsapp irgendwie auf ein Thema bei dem sie mich fragte ob ich handwerklich begabt sei. Ich antwortete ehrlich mit "nein". Ich hatte den Eindruck, dass sie das ganz abturnend fand aber bin nicht weiter drauf eingegangen. Ich habe nen guten Job, allerdings am Schreibtisch... Generell habe ich vor allem beim ersten Treffen leichtes Kino gefahren. Beim zweiten Date habe ich auch 1-2x den Arm um sie gelegt beim Laufen. Trotzdem habe ich den Eindruck es lag an der fehlenden Attraction. Ich weiß ihr wart nicht dabei. Trotzdem würde ich mich über konstruktive Kritik freuen!
  7. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: weiß ich nicht, schätze 19-21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Moin Leute! Vergangenen Samstag war ich mit einer gemischten Gruppe, die ich vor kurzem in der Uni kennengelernt habe, im Club unterwegs. Wir wollten uns am HBF treffen, um dann den Bus zum Ziel zu nehmen. Ich hab auf sie dort gewartet und als sie ankamen ganz normal alle gegrüßt. Siehe da, ein neues HB, welches offensichtlich französisch ist, ist sofort interessiert. Hab sie ebenso normal gegrüßt und dann ging es los. Sprung zur Busfahrt, die Hälfte ist geschafft, noch etwa 20 Minuten Fahrt zum Ziel. Der Bus war ziemlich voll und es gab keine freien Sitzplätze. Irgendwann hab ich nen Kumpel gefragt, ob ich mit setzen kann, er hat ihn mir gegeben und neben ihr saß besagtes HB. Kein Versuch mit ihr zu flirten, ich wollte sitzen. Binnen einer Minute, ohne, dass wir uns wirklich unterhalten haben, lehnt sie sich an meine Schulter und sagt, dass ihr schlecht wird, wenn sie rückwarts fahren muss. Das Anlehnen an die Schulter wurde immer intensiver, indem sie ihren beiden Arme um mich gelegt hat usw. Ich hab meine Hand in ihrem Innenschenkel gehabt und sie gestreichelt. Das ging die ganze Zeit so bis wir ankamen. Sprung zum Club. Mein erster Fehler (?): Sie ist sehr oft beim tanzen zu mir gekommen und hat einfach neben mir getanzt. Ich war ständig am überlegen, ob ich einfach sie an der Hand nehme und weiter in die Menge gehe, weg von unserem Kreis. Hab ich nicht getan, weil ich dumm bin und dachte, dass das ein bisschen scheiße rüberkommt, da dass alles neue Leute sind. Rückfahrt war genauso ähnlich. Gesprächsthemen wurden sexueller und Körperkontakt war wieder intensiv (sind vorwärts gefahren). Irgendwann holt sie ihr Handy raus und schreibt ihrem Freund, von dem ich bis dahin nichts wusste, und redet in einem sehr abwertenden Ton über ihn. Nächster Fehler, wobei ich daran gar nicht gedacht habe und dass mir erst im Nachhinein eingefallen ist: Ich hab ihre Nummer nicht genommen. Ich hab sie am darauffolgenden Abend auf Facebook angeschrieben und sofort zu einem Treffen hingeleitet. Da ist mir schon aufgefallen, dass ihr Textgame nicht vergleichbar mit ihrem Verhalten vom vorherigen Abend ist. Naja, nach einer Absage, dass sie Freitag nicht kann, da sie zurück nach Frankreich fliegt, Date ausgemacht, welches heute Abend stattfindet. Jetzt kommt meine eigentliche Frage: Sie hat mich heute morgen gefragt, wer denn noch kommt. Ich dachte mir erstmal, ob sie mich jetzt shittestet, was aber zu krass wäre (oder nicht?). Dann hab ich gedacht, vielleicht will sie wissen, was ich genau will. Vielleicht hat sie Gewissensbisse? Keine Ahnung. Es war mir ziemlich unschlüssig. Das Gespräch sah von dem Moment an so aus: Ich: "I invited your sister just to see how you the better half of you is, when you are jealous" HB: "What haha" Ich: "The two of us, why do we need someone else?" HB: "Ah but i thought that you will come with friends and u invited me to join you haha. 9 isnt too late? 8 is it ok?" - Nie von Freunden bis dahin geredet; aber fragt im nachhinein wegen der Uhrzeit? Was soll das heißen? Ich: "I have no friends, 8 is fine" HB hat dann noch einen Insiderspruch losgelassen, den wir an dem Abend hatten und womit ich für heute eingeladen habe. 6. Frage/n Ich habe mir gedacht, dass sie jetzt so ist, weil ich an dem Abend gar nicht eskaliert bin und die Attraction deshalb gesunken ist. Aber ich verstehe die Frage bzgl. der Freunde nicht und dass sie dann nach der Uhrzeit fragt. Kann jemand sagen, ob es daran liegt, dass ich nicht eskaliert bin oder eine Art von LMR aufgrund ihres Freundes? Wobei dann der abwertende Ton über ihn keinen Sinn ergibt. Würde gerne andere Meinungen hören! Mit freundlichen Grüßen SoliDSnake64
  8. 1. Mein Alter -26 2. Alter der Frau - 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Einen wunderschönen Guten Morgen liebe Freunde des weiblichen Geschlechts. Habe ein nettes HB hier bei uns an der Uni vor ca. 2 Wochen im Club kennen gelernt. Abend verlief sehr gut aber eher freundschaftlich, war lustig habe sie am Ende mit nach Hause begleitet da sie auf meinem Weg wohnt, Nummern getauscht ansonsten allerdings nichts weiter. War seit dem 3x bei ihr zu Hause, 1. Mal mit nem Kumpel nach ner lahmen Party à la "ne Freundin und ich schauen Film kommt ruhig vorbei" 2. mal abends spontan zu ihr rüber (wohnt ca. 3min Fußweg weg) zum Film schauen, lief auch noch verhältnismäßig Freundschaftlich (versucht Themen sexueller zu halten nach ner Weile, was sehr gut funktioniert hat, Eskalation war schwierig da das ganze auf 2 kleinen Sofas stattfindet im Wohnzimmer und jeder auf seinem eigenen fläzt), 3. mal wieder abends zu ihr und bei ihr im Bett einen Film geschaut und hier kommt der casus knackus. Sie hat mich vorher drauf hingewiesen, dass es nur unter bestimmten Vorraussetzungen läuft, 1. ich darf nicht über ihr unordentliches Zimmer lachen ... selbstverständlich war der erste Spruch "welche Bombe denn hier eingeschlagen hat" 2. sie zieht sich nicht nochmal um. Auf meine Rückfrage was sie damit meine bekomme ich ein Bild von ihr in Hotpants und BH mit einem mehr als grobmaschigen Netzoberteilchen, sie das ganze noch weiter definiert, dass sie schonmal einen Freund so empfangen hat und der das wohl als direkte Aufforderung empfunden hat. An sich hab ich das ganze dann noch mit einem flapsigen Spruch nicht ernst genommen, mich fertig gemacht und noch kurz mit einem Kumpel beratschlagt, der darauf hin wies doch jetzt genau das Gegenteil zu machen von dem was sie erwartet (versuchen sie zu layen) und demonstrativ eher die Freundschaftsschiene zu fahren (ich friendzone sie und Grenze mich damit von der Masse ab). Das ganze habe ich dann auch so verfolgt an dem Abend, wir einen Film geschaut (Das Spiel ... kann ich nur empfehlen) sie immer sich so bewegt, dass sie Körperkontakt gehalten hat (z.b. immer halb auf meinem Arm gelegen) danach noch ne Weile gequatscht, war sehr unterhaltsam inklusive Gespräch warum Handschellen neben ihrem Bett liegen :D (die stillen Protagonisten im Film waren quasi die Handschellen) und von meinem Gefühl her hätte ich hier auch deutlich anfangen können zu eskalieren aber wie nach vorheriger Beratschlagung inklusive Abgrenzung habe ich davon abgesehen ... Fehler ?! .... Soweit so gut, mich dann irgendwann verabschiedet nachdem sie angefangen hat mich mit den echt ekligen Szenen aus dem Film zu ärgern und sie am Ende noch gefragt ob wir uns denn Mittwoch auf der Party hier im Club sehen (Treffen war Dienstag), ich bejaht und nach Hause. Mittwoch im Club war sie dann eher lauwarm wenn ich das so mal einschätze. Haben Hallo gesagt, bin dann weiter mit nem Kumpel Getränke holen und erstmal die Runde machen und begrüßen wen man so kennt, man findet sich ja später im Club immer mal wieder. Paar mal draußen beim rauchen gesehen allerdings immer mit ein paar Kerlen am quatschen und mehr als so ein gegenseitiges "wir streichen uns mal über die Schulter nebenbei um die Anwesenheit zu bestätigen" war jetzt nicht, wollte mich aber auch nicht nebendran stellen und warten wie ein Hündchen bis das Gespräch fertig ist. Sie von alleine auch nicht umbedingt das Gespräch gesucht. Ich hab dann zeitig meinen Fokus verschoben und mich lieber mit den neuen Erstis beschäftigt, bin ja auch nicht auf der Party um ihr hinterherzulaufen ^^ 6. Frage/n Soweit alles kein Problem, hatte jetzt auch keine große Erwartungshaltung. Fragen stehen eher im Raum 1. in Punkto reflektion ob das nicht eskalieren bei ihr als die Möglichkeit da war ein Fehler ist und Abgrenzung zwar nett klingt aber Eskalation doch einfach am Ende immer den bleibenderen Eindruck hinterlässt. 2. Ob der weitere Fahrplan im Sinne von "sich rar" machen erstmal nicht Investieren und schauen ob konkret ein Vorschlag von ihr kommt demnächst und wenn nicht dann vll in der Woche mal noch ein Versuch starten, so praktikabel ist. Cheers Neutrontiy
  9. 1. Mein Alter: Mitte Zwanzig2. Alter der Frau: Anfang Zwanzig 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Circa 5 "Dates", sehen uns aber auch anderweitig häufig4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex5. Beschreibung des Problems: Servus, Ich habe eine Frau kennengelernt. Sie hat vor circa zwei Monaten bei uns im Laden angefangen (sind beide dort Studie. Aushilfe). Wir haben direkt witzige Gespräche miteinander führen können und uns gut verstanden, allerdings alles recht oberflächlich. Nachdem ich dann vor circa einem Monat aus meinem Norwegenurlaub, dort war ich mit Freunden angeln, wieder zurückgekommen bin sind wir alle feiern gewesen. Ich habe ihr an der Bar vom Urlaub erzählt und sie hat letztendlich den KC gemacht. Danach quasi wie selbstverständlich mit zu ihr gegangen, was auch einige Freunde sowie ihre beste Freundin mitbekommen haben, schien sie nicht zu stören. Zu Hause dann ins Bett, Heavy makeout von mir initialisiert und kurz vorm FC den Block kassiert. Sie kann das nicht, wurde zu oft verarscht uns bla. Habe verständnisvoll reagiert, mich mit meinem Handy beschäftigt und sie kam wieder an. Trotzdem Block an gleicher Stelle. Bin dann nach Hause gegangen. Ein paar Tage später war ich noch abends auf ein Feierabendbier bei uns im Laden. Sie hatte gearbeitet und fragte ob ich mit ihr noch ne Runde Laufen gehe. Es war wohlgemerkt kurz nach Mitternacht. Ich gehe aber tatsächlich sehr gerne so spät abends noch laufen um gut schlafen zu können, also sind wir los. Weit gekommen sind wir nicht bis wir uns an einen See zum "Sterne gucken" gesetzt haben. Kurz geredet und KC bis ihr kalt wurde. Schnell zurückgelaufen und zu ihr hoch um nach dem Duschen noch eine "Serie zu gucken" Durcheskaluert und FC. Sie dann immer mal wieder bei der Arbeit angemerkt, dass sie gerne mal mein Wasserbett ausprobieren würde und eine Ausgiebige Pro und Contra Luste zwischen meinem Wasser- und ihrem Boxspringbett ausarbeiten würde 😅. Machte auf mich den Eindruck dass es für sie also nichts einmaliges war. Wieder ein paar Tage mit den Kollegen noch in einen Pub gegangen. Alle gut was getrunken und wir beide dann zu mir. Eskalation -> Block. Ich küsse versprechen immer ehrlich zu sein weil sie ja schon so oft verarscht wurde. Sie wolle wissen was das denn zwischen uns ist. Ich habe wahrheitsgemäß geantwortet dass ich sie schon sehr gerne mag, ihr aber nicht versprechen kann dass das ne LTR wird. Viel zu früh um sowas entscheiden zu können. Kein FC, nur kuscheln, FC wurde aber am nächsten Morgen nachgeholt. Ab da Distanz von ihrer Seite aus. Ich ebenfalls Schritte zurückgemacht, mich nicht von mir aus gemeldet etc. Dann letzte Woche per WhatsApp von ihr, dass wir mal reden müssen über das, was das denn zwischen uns sei. Von mir mit einem "okay" abgenickt, noch ne witzige Geschichte von der Arbeit erzählt und Tippern wieder eingestellt. Zwei Tage danach ihr Vorschlag abends an zu zweit an einen See zu fahren. Zwei Stunden lang wirklich viel Rapport aufgebaut. Das Thema, was das denn zwischen uns sei wurde nicht angeschnitten. Zum HMO eskaliert. Block. Ihr sei kalt und sie sei müde. Habe sie zu Hause abgesetzt. Letzten Freitag wiederum mit ihr und Kollegen feiern gewesen. Im Club KC-Versuch meinerseits. Block. Wir sollten jetzt reden. Sind vor die Tür gegangen. Sie hat gefragt, was sie für mich sei. Ich antwortete wahrheitsgemäß dass ich sie sehr gerne mag und gerne besser kennenlernen würde. Sie mag mich auch ganz gerne und möchte mich auch besser kennenlernen, kann das mit diesen intimem Momenten a la zu zweit Abends an den See fahren und so aber momentan noch nicht, weil ihr Exfreund erst zwei Monate her ist, sie hart verarscht hat und jetzt gerade nahezu gegenüber von ihr eingezogen ist, so dass sie ihn häufig sehen müsse. Sie ist übrigens diejenige, die Schluss gemacht hat. Ich habe ihr gesagt, dass eine rein platonische Freundschaft für mich nicht in Frage kommt. Sie hat angefangen zu weinen, habe sie noch bis vor ihre Tür gebracht, wo sie mich quasi nicht loslassen wollte, bin dann aber nach ein paar Minuten gegangen. Seitdem weder miteinander geschrieben noch gemeinsame Schichten gehabt. 6. Frage/n Ich würde sie schon gerne besser kennenlernen, aber eben nicht in der Friendzone landen. Kann es sein dass ihr das mit dem Ex wirklich noch so nachhängt? Wieso fängt sie dann erst sowas mit mir an? Sie hatte mich ja quasi gegamed. Oder ist meine Attraction einfach nur im Arsch? Klang ihrerseits ein bisschen so, als würde sie es NOCH nicht können, sich aber eben eine Hintertür aufhalten. Versteht mich nicht falsch, Hut ab davor falls sie tatsächlich einsieht, dass sie sich wegen der Geschichte mit dem Ex noch nicht auf irgendwas neues einlassen kann, habe ich auch schon anders erlebt und das ging für mich nicht gut aus aber was will sie denn dann? Ist mein Weg, sie nun erstmal zu freezen, der richtige? Danke, Christopher P.S. Musste leider vom Handy schreiben, bitte entschuldigt diese abgehackte Ausdrucksweise!
  10. Anzahl Dates: 4 Eskalationsgrad: KC/Rummachen Alter: 22 Einblick: OneItIs-Denken begleitete mich einen weiten Teil meines Lebens. Ist jetzt nicht mehr so ausgeprägt, jedoch messe ich immer noch zu schnell zu viel Bedeutung. Sämtliche Dates verliefen an sich gut. (Wiederkehrendes) Problem war eher das Texting nach den Treffen. Das 4. Date fand erst statt, nachdem ich ihr eine Sprachmemo sendete, in der ich ihr klar signalisierte, dass es "kein Drama" wäre sie zu verlieren (als ihrerseits wenig kam), worauf hin sie wieder deutlich mehr Initiative ergriff und ein erneutes Treffen ins Rollen kam! Um auf die aktuelle Situation überzuschwänken: Zwischen Date 3 und 4 verging 1 Monat. Date 4 fand vorletzte Woche statt. Auch dieses verlief im Großen und Ganzen gut - ein Essen war bereits für die kommende Woche geplant. Zu diesem kam es jedoch nie. Als ich sie die Woche darauf anrief kam der Anruf nicht durch und sie schrieb kurz darauf, dass sie verärgert sei und gerade nicht reden wolle. Es folgte 1 Tag in dem ich (über WhatsApp) etwas mehr Invest zeigte als sie und sie sich allgemein nurnoch auf ein Minimum beschränkte. Am darauf folgenden Tag kam von ihr dann gar nichts mehr zurück, als ich eine Einleitung zum Neg ausformulierte. Darauf hin habe ich dann 2+ Tage abgewartet und ihr letztendlich eine Sprachmemo geschickt, in der ich ihr klar sagte, dass ich nicht will, dass jedes mal ein Monat vergeht bis wir uns sehen, dass sie sich klar darüber werden soll, was sie will und wir das ansonsten beenden. (Ich sehe den größten Fehler rückblickend vor allem darin, sie in der Art und Weise (vor allem repetitiv) damit konfrontiert zu haben, dass ich ansonsten weg bin - sprich erneut eine Memo rausgesendet habe (und sie sich dachte dann passt es einfach nicht.)) Als Antwort kam, Stand Freitag, ein "melde mich später kurz" - diese Meldung blieb aber aus.. dh ist mir bewusst das das Interesse weit herab (auf 0 ist so unschön) gesunken ist seit dem letzten Treffen.. Jetzt finde ich mich in dem Dilemma wieder, dass ich sie gern wieder sehen und dementsprechend zunächst telefonisch mit ihr in Kontakt treten will (denkbar ungünstige Situation & zufälliges Sehen ist sehr unwahrscheinlich). Hatte an etwas simples über WhatsApp, wie "Ich sag ja.. unzuverlässig" (Neg mit Bezug auf Kennenlernphase) oder "Du wolltest dich melden" gedacht. Ich weiß, dass die Chancen nicht gut stehen, sehe da aber auch nicht mehr viel kaputt zu machen. Daher ziehe ich in Erwägung mein Glück zu versuchen, zunächst noch ein Telefonat herbeizuführen.. Was haltet ihr davon? Empfindet ihr es als vergeudete Zeit und hoffnungslosen Fall? Lindert es (Regelfall) Chancen darauf, dass sie sich noch meldet oder sind die eh rock bottom? Bin dankbar für kkAnreiz! Regards, Hiroshi
  11. 1.) 23 2.) 21 3.) 6 4). Sex 5. ) Hi liebe Community, ich hatte vor einigen Wochen während eines Sprachurlaubs in Italien eine Russin HB7 kennengelernt. Genauer gesagt kamen wir das erstmal beim Vorglühen in Kontakt, später auf der Party zusammen getanzt und KC. Einige Tage darauf trafen wir uns, wieder KC aber FC geblockt (Sie war zu dem Zeitpunkt noch Jungfrau). Nach dem 2. Treffen FC/ war der "Glückliche" der sie entjungfern durfte. Leider neigte sich der Urlaub für uns beide zu dem Zeitpunkt bereits dem Ende. Hatten die letzten Tage dann nochmal bestmöglich genutzt ( jeden Tag getroffen mit anschließendem Sex). Sie hat mich eingeladen ihr in Moskau einen Besuch abzustatten bzw. ihre Wohnung zu nutzen. Ich werde das Angebot annehmen, auch besonders aus dem Interesse einmal die Stadt zu sehen. Sie hat jetzt extra Ihren jährlichen Besuch bei den Eltern verlegt um da zu sein, wenn ich komme. 6.) Nun zu meiner Frage an euch. Sie ist eine leidenschaftliche WhatsApp Schreiberin und ballert mich täglich mit Nachrichten zu ( was Sie gerade so macht, was für Probleme Sie hat etc. ) Jetzt kann ich leider nicht sagen " lass mal nicht so viel schreib sondern lieber treffen". Wie gehe ich am besten damit um ? Nur sehr zeitverzögert antworten ( 1 Nachricht pro Tag) ? Whatsapp ganz einstellen und lieber aller paar Wochen Skypen ? Muss anmerken passen charakterlich ganz gut zusammen und verstehen uns auch neben dem Bett super. Würde mich schon etwas interessieren was sie so macht/ wie es ihr geht...aber sehe da eine große Gefahr vom "Attraction-Killer" Whatsapp in die Friendzone zu rutschen ( auch wenn ich Sie bereits entjungfert, mehrmals Sex hatten). Möchte in einigen Monaten ganz gerne dort weitermachen wo wir aufgehört hatten... Wie seht ihr das ? Wie halte ich am besten die nächsten Monate Kontakt aus Deutschland zu Ihr ohne Attraction zu verlieren ? Danke schon mal für eure Tipps !
  12. Hallo Leute, Ich (m26) bin neu hier und nach einer langjährigen Beziehung recht unerfahren. Zu meiner Situation: Ich habe vor ca. 2 einhalb Monaten eine HB8 auf einer Party kennengelernt. Der Abend endete mit Austausch der Nummern. Sie schrieb direkt am nächsten Tag. Die folgenden zwei Wochen schrieben wir nahezu täglich bis es dann zum 1. Date im Kletterwald kam. Wir verstanden uns super und hatten eine Menge Spaß. Eine Woche später waren wir dann auf dem selbem Festival, in unterschiedlichen Gruppen. Wir waren dann einen Abend zusammen unterwegs wobei es zu kc und am Ende unter Alkoholeinfluss auch zum fc kam. Das nächste Date verbrachten wir dann klassisch im Kino. Bis auf händchenhalten und Abschiedskuss ist dabei allerdings nicht viel passiert. Danach haben wir uns ca. 3 Wochen wegen Urlaub, Arbeit nicht gesehen, wobei ein treffen kurz vor ihrem Urlaub aufgrund von Zeitmangel ihrerseits abgesagt wurde. Es folgte dann ein entspannter DVD Abend bei mir. Dabei habe ich wohl die Chance verpasst zu Eskalieren, sodass es nur auf kuscheln und einen innigen Abschiedskuss hinauslief. Für letztes Wochenende war dann ein Filmabend bei ihr geplant, welchen sie jedoch kurzfristig absagte, da sie am nächsten Tag spontan arbeiten musste. Seitdem gab es jetzt fast eine Woche keinen Kontakt mehr. Macht es Sinn jetzt nochmal nach ein Treffen zu fragen oder wirkt das zu needy? Aktuell warte ich erstmal auf etwas Innitiative ihrerseits. Bis jetzt gingen alles Datevorschläge von mir aus und auch Gegenvorschläge kamen nie von ihr.
  13. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: >30 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Öfter Sex gehabt, beieinander übernachtet, wie ein Pärchen in der Öffentlichkeit verhalten 5. Beschreibung des Problems: Attractionverlust, Interesse an mir schwindet, Pause 6. Frage/n: Hallo Leute, ich treffe mich mit der Frau seit etwa 6 Monaten regelmäßig, und bis zuletzt lief auch alles super. Wir haben und 1-2x die Woche gesehen, hatten so gut wie immer Sex, haben auch andere Sachen außerhalb des Schlafzimmers unternommen und hatten eine gute Zeit miteinander und waren glücklich. Hatten mühelos Kontakt und haben quasi über Monate ohne Probleme täglich schreiben können, was ich so mit auch noch keiner Frau hatte, einfach weil wir auf nem ziemlich gleichen Level sind mit den selben Interessen. Sie hat mir in der Zeit immer oft geschrieben, war sehr interessiert an meinem Leben, hat mir geschrieben wie gern sie mich hat, dass sie mich vermisst, sie gerne bei mir wäre, usw. Schlagartig von jetzt auf gleich, etwa vor 3 Wochen, hat sich das aber geändert. Interesse ist immer weniger geworden, das Schreiben wurde weniger, bei den Treffen wurde erstmals der Sex abgeblockt, sie hat kaum noch meine Nähe gesucht bei den Treffen, haben uns viel seltener geküsst, usw. Die Zuneigung beim Schreiben, die davor so selbstverständlich war, auf einmal weg. Wenn man das jetzt hier so liest würde man sofort denken dass sie jemand anderen hat, das kann ich aber zu 100% ausschließen. Nicht nur weil sie das gesagt hat, sondern auch durch einige andere gewisse Sachen. Müsst mir hier an der Stelle glauben. Ich hab sie dann nachdem mir das aufgefallen ist das erste mal drauf angesprochen und gefragt ob ihr Interesse überhaupt noch da ist (Wollte keine Zeit verschwenden falls das eh aufs Ende hinausläuft und das so klarstellen falls das Interesse weg ist) Worauf sie geantwortet hat dass sie in letzter Zeit einfach sehr viel Stress hat und es ihr in letzter Zeit auch nicht so gut geht, ich mir aber keine Gedanken machen soll. Meinte dann noch zu ihr dass das nicht schlimm ist, ich für sie da bin wenn sie mich braucht. Danach dachte ich mir dann alles cool, brauch mir keinen Hirnfick mehr machen, scheint alles okay zu sein und bei ihr ist nur grad viel los und sie brauch mal n bisschen Zeit für sich. Haben uns dann auch 3 Wochen oder so nicht gesehen, und uns dann wieder gesehen. Vom Schreiben her und so war es vor dem Treffen immer noch wenig, nicht besser geworden, und das Treffen dann war genauso katastrophal wie es nur hätte sein können. Merklich schlechte Laune von ihr, kaum ein Gespräch zustande bekommen. Kurze Zeit später lief es dann darauf hinaus dass wir miteinander über unsere Situation gesprochen haben und was los ist. Dann meinte sie dass sie immoment ne schlechte Phase hat und schlecht drauf ist und irgendwie auch die Gefühle zu mir darunter leiden, sie weiß aber selber nicht warum. Auf jeden Fall haben wir uns dann erstmal auf eine Kontaktpause geeinigt, damit das gezwungene nicht mehr da ist, man mal für sich sein kann und sich über seine Gefühle bewusst werden kann. Nachdem wir das besprochen haben war die Stimmung auch schon wieder viel besser zwischen uns, das hat sie sogar gesagt. Auch beim Abschied haben wir uns dann das erste mal wieder wirklich innig geküsst, was auch schon länger her war. Das ist so aktueller Stand der Dinge, Kontaktpause läuft. Frage ist jetzt, ich lese dass so welche Pausen in 95% der Fällen das Anfang vom Ende sind, wie gut stehen die Chancen dass sowas echt helfen kann? Gibt es andere Dinge, die ich tun kann (nach der Kontaktpause, werde mich natürlich in der Zeit nicht melden) um die Attraction und ihr Interesse wieder aufleben zu lassen? Habe mir auch schon Gedanken drum gemacht wie die Attraction so sinken konnte, worauf ich eigentlich nur darauf gekommen bin dass ich quasi immer Zeit hatte wenn sie mich gefragt hat ob ich Zeit habe und nie anders beschäftigt war (Semesterferien gehabt). Ansonsten kanns natürlich sein dass sie gegen Ende meine Unsicherheit bei den Treffen wahrgenommen hat und ich nicht mehr der selbe, lockere, coole Typ wie am Anfang der Treffen war, aber ich hab eigentlich immer versucht mir das nicht anmerken zu lassen. Trotzdem habe ich mir halt viele Gedanken gemacht und war nicht selbstsicher/selbstbewusst genug. Hab aber trotzdem immer Wert darauf gelegt micht nicht "betaisieren" zu lassen und hatte auch meinen eigenen Standpunkt. Evtl zu oft "nice guy" gewesen der ihr alles recht gemacht hat, zu wenig C&F/P&P, aber auch nicht zu krass würde ich sagen. Ich kenn mich mit der PUA Theorie ziemlich gut aus, und weiß eigentlich, worauf ich achten muss. Bis auf mein Innergame, was derzeit verdammt beschissen ist. Ich weiß auch, dass ich der Preis sein sollte und nicht umgekehrt, aber das zu wissen reicht alleine leider nicht aus. Genug geschrieben erstmal denke ich, danke fürs durchlesen und für mögliche Tipps.
  14. Hey PUAs, ich, Student zwischen Bachelor und Master, bin neu hier, habe allerdings - teils instinktiv, teils durch andere Ratgeber - ein gewisses Maß an Erfahrung, merke jedoch immer wieder, dass ich einige klassische Fehler begehe und arbeite daran, diese Stück für Stück abstellen. Euren Rat brauche ich in der folgenden Angelegenheit: 1. Mein Alter: 26 2. Ihr Alter: 25 3. Anzahl Dates: 10+ 4. Etappe: Sex, mehrmals 5. Problem: Seht mir nach, dass ich etwas weiter ausholen muss: Im April habe ich auf einer Erasmus-Party in meiner Unistadt eine HB7 (eher rationaler Typ, nach außen (!) selbstbewusst, ist sich der Wirkung ihres Aussehens und ihrer überdurchschnittlichen Qualifikationen sehr bewusst, wählerisch und eigensinnig, aber sehr loyal) aus einem europäischen Nachbarland kennengelernt. Sie ist für ein Austauschsemester hier (noch zwei Wochen) und kehrt dann in Ihre Heimatstadt zurück, in der ich (tatsächlich zufällig) ab Februar meinen Master machen werde. Der Abend des Kennenlernens lief super, Körperkontakt, eng getanzt, lange persönliche Gespräche, Nummern ausgetauscht und direkt ein Date für die folgende Woche ausgemacht. Erstes Date lief perfekt, erst Essen, danach in zwei Bars. Attraction durch progressiven Körperkontakt, sowie Vertrauen durch witzige und tiefsinnige Gesprächsthemen im Wechsel aufgebaut, lief quasi von selbst. Vor Ihrer Haustür langer Kuss. Was ich danach über eine gemeinsame Bekannte erfuhr: Sie hatte zu dem Zeitpunkt einen Freund, mit dem es bereits seit Monaten nicht gut lief, was sie dezent unerwähnt gelassen hatte (genauso wie den Umstand, dass er sie am selben Tag noch besucht hatte; war ihr erster Tag in der Stadt). Es folgte eine unkomplizierte Klarstellung, sie erbat sich Bedenkzeit, nach kurzem Freeze dann nächstes Treffen, wieder Körperkontakt bis zu Küssen. In den darauf folgenden Wochen sporadische Treffen wie Partys mit gemeinsamen Freunden, Abendessen zu zweit, gemeinsamer Ausflug zu Badesee, etwas ein bis zwei Treffen pro Woche; jedes Mal Steigerung des Vertrauens/Comforts, auch Händchenhalten in der Öffentlichkeit und Rumknutscherei, einmal auch zu später Stunde im Beisein von Freunden (die freilich ebenfalls miteinander rumknutschten), ansonsten eher in trauter Zweisamkeit. Bald darauf erste gemeinsame Übernachtungen, Trockensex. Gespräche am Morgen danach/ in der Nacht drehten sich meist um Persönliches, oft kam sie auch auf die Situation mit ihrem EX zu sprechen. An einem der besagten Abende wurde sie von einer gemeinsamen Freundin über uns ausgefragt, und sagte ihr, dass sie momentan keine Beziehung wolle und ich das auch wüsste (nicht der Fall, wir hatten nie über das Thema geredet). Ich sprach sie dezent darauf an und signalisierte Ihr, dass das für mich keine Rolle spiele und ich mit ihr "einfach eine tolle Zeit verbringen wolle" - zu dem Zeitpunkt durchaus gewisse Verliebtheit auf meiner Seite, aber kontrolliert und bis auf geringfügige Needyness im Textgame keinerlei Fehler. Kurz darauf erster Sex - der klassische "Filmabend". Sie erzählte mir danach, dass ihr Ex (?) sie sehr verletzt und betrogen hatte, endgültig Schluss sei und sie ihn ignoriere, er sie jedoch extremst needy mit Nachrichten bombardiere. Ich wollte davon nicht mehr wissen als nötig, bekräftigte sie in den notwendigen Entscheidungen und verhielt mich so, dass ich nicht eifersüchtig rüberkomme (was ich auch nicht war; nicht meine Art und der Typ merkte garnicht, wie sehr er es sich verscherzt hatte und sie immer weiter von sich wegjagte - sehr lehrreiche Gespräche übrigens, die Erkenntnisse teile ich gerne mal an anderer Stelle). Nach weiteren Treffen mit Sex (der auch immer besser wurde) wurde der persönliche Kontakt in den letzten zwei Wochen dann weniger, sie fing an Treffen auszuweichen (laut ihrer Aussage wegen der Prüfungen, müde, schon verplant), ich reagierte mit zeitweisem Freeze, aufgrund eigener Schwäche jedoch nicht lange durchgehalten, bald bestand wieder beidseitiger Textkontakt. Ich begann trotzdem mich mit dem Gedanken anzufreunden, die Sache zu beenden, da ich langsam anfing die Kontrolle zu verlieren, ihre Absagen mir zunehmend fadenscheinig vorkamen und sich mir der Gedanke aufdrängte, in erster Linie Lückenfüller gewesen zu sein - wer will, findet schließlich Wege; wer nicht will, findet Gründe! Bedeutet: ich musste mich immer mehr zu kurzen Freezes zwingen, obwohl ich mich damit, dass "eine Beziehung zu jetzigen Zeitpunkt nicht in Frage kommt", durchaus auch gut arrangieren konnte. Sporadischer Kontakt per WhatsApp fand und findet weiterhin statt, würde auch sagen, dass sie mir mittlerweile sehr vetraut und wir einen sehr offenen Umgang miteinander pflegen, wobei ich Themen wie "Beziehung" und "Gefühle" bisher kategorisch vermeide. Bis letzten Mittwoch war mein also Stand folgender: Auch wenn wir nie konkret darüber gesprochen hatten, ob wir eine F+, Affäre oder sonst irgendwas (Fehler? Haben eher grundsätzlich über diese Dinge gesprochen, nie jedoch, wie das genau bei uns ist...) haben, bin ich davon ausgegangen, dass die Sache relativ bald enden müsse, habe in der Zwischenzeit auch begonnen, mich wieder mit anderen HBs zu treffen, mit denen ich in Kontakt stand. Insgeheim habe ich mir allerdings seit Wochen durchaus vorstellen können, dass da vielleicht - zu einem späteren Zeitpunkt - auch noch mehr draus werden könnte. Letzten Mittwoch hatte HB dann ihre letzte Klausur, danach haben wir uns abends zum ersten Mal seit längerer Zeit auch wieder persönlich gesehen. Der Rahmen war ein Abendessen mit Drinks in einer Runde zu viert (zwei gemeinsame Freunde, w&m, HB und ich), ich kam allerdings erst später dazu. Da ich mich bemüht habe, auf Ihr Verhalten zu achten, kann ich mich gut an einige Details erinnern: Sie fremdelte anfangs etwas und war durch meine Anwesenheit offensichtlich aufgeregt/verunsichert, ich war auch ziemlich aufgeregt, versuchte aber durch Stimme und Körpersprache Ruhe auszustrahlen, was mir auch recht gut gelang. Nach kurzer Zeit waren wir schnell wieder "in unserer Welt", die beiden anderen Freunde ließen uns auch kurz darauf allein. Sie imitierte offensichtlich meine Körperhaltung, fuhr sich oft durchs Haar und fühlte sich sichtlich wohl bei Berührungen an Hand, Arm und Oberschenkel, einmal initierte sie das auch selbst, indem sie mich bat, den Stoff ihrer Bluse am Handgelenk zu erfühlen. Ich würde also sagen -> Attraction weiterhin vorhanden. Mein Angebot, sie nach Hause zu bringen, lehnte sie ab, da sie am nächsten Morgen früh nach Hause fahren musste (12 Stunden Fahrt), ich beließ es zur Verabschiedung bei einer Umarmung und einem Kuss auf die Wange. Seitdem weiterhin Textkontakt, wir schreiben regelmäßig (alle 1-2 Tage, meist nur Abends, dann aber länger am Stück), weiterhin wechselnd witzige, vertrauliche und persönliche Gesprächsthemen - sie betont dabei zunehmend, wie schön ihre Zeit hier ja war und redet viel von Ihrer Abschiedsparty in zwei Wochen und dass sie mir Ihren Bruder, der dann vorbeikommt, vorstellen möchte, usw. 6. Frage! Ich werde die nächsten Monaten viel auf Reisen sein, sodass eine LTR (für uns beide) zum jetzigen Zeitpunkt eher ausgeschlossen ist. Voraussichtlich im neuen Jahr würde ich wieder an demselben Ort wie sie wohnen und dann durchaus gerne einen neuen Anlauf machen. Ich frage mich allerdings, ob und wie es sinnvoll wäre, den Kontakt in der bisherigen Form über diesen Zeitraum zu halten. Ich befürchte, dass wenn ich - was durchaus möglich wäre - trotz der Entfernung zumindest das eine oder andere Treffen initiieren und weiterhin mit ihr texten würde, ich verzweifelt und needy wirke, die Attraction also schwindet, die über Distanz natürlich nur schwer aufzubauen ist (also Friendzone). Vor allem aber bin ich unsicher, wie ich mich in ihren letzten Wochen hier verhalten sollte - weiter Dates initiieren, das Verhältnis intensivieren und es bis zum Sex treiben? Oder zum Eigenschutz es erstmal zurückhaltender angehen, andere Frauen treffen und die Realitäten akzeptieren? Da wir auch einen gemeinsamen Freundeskreis haben und uns spätestens auf ihrer Abschiedsparty sehen und ich davor mit ihr auch ihren Bruder und dessen Freundin treffen werde, stellt sich da auch die Frage, wie ich mit ihr - je nach Entscheidungslage - zum Abschied verbleiben soll. Wo stehe ich Eurer Einschätzung nach also gerade bei Ihr und wie sollte ich mich verhalten? Danke im Voraus für Eure Antworten und füberhaupt für's Lesen bis hierhin! Grüße
  15. Jeder kennt es, ein Phänomen, welches mir absolut peinlich ist, und zwar schäme ich mich immerzu für meine Geschlechtsgenossen, wenn ich, gerade bei hübschen Lady’s, auf Facebook-, Lovoo-, whatever-, Profilen schaue, und mir die Kommentare dazu ansehe. Ich denke mir jedes mal, come on, so blöde könnt ihr doch echt nicht sein! Von dem mal abgesehen, dass dies zu meist eher nicht akademisch wirkende Menschen sind, ist dies absolut, und dies zu 100% nicht zielführend! Keine Frau wird sich denken: „Puuuh, jetzt hat der Klaus mein Profilbild mit „Du bist eine so wunderschöne Frau“ kommentiert, jetzt gehe ich doch glatt mit dem mal aus“. Nein, die Frau wird sich maximal über euch, mit ihren Freundinnen, oder mit ihrem Stecher, welcher nicht ihr sein werdet, lustig machen, was für eierlose Gestalten ihr seid! Bei Datingportalen der selbe Spaß, Leute, schöne Frauen wissen auch so, dass sie gutaussehend sind, da brauchen sie keine Watte in den Arsch geschoben bekommen. Klar fühlen sie sich eventuell geschmeichelt, wenn ihr nicht selbst wie eine Bockwurst ausseht, aber dennoch kann sie euch ab dem Zeitpunkt nicht mehr als Mann ernst nehmen. Warum? Frauen wollen einen Mann, zu dem sie aufschauen können, und nicht einen, welcher sie vergöttert, und so sukzessive hörig wird, was auf sexueller, sowie auf geistiger Ebene geschehen kann. Und dies ist für die Frau absehbar, wenn ihr solchen peinlichen Kommentare abgebt, welche im Normalfall nicht mehr zählbare Rechtschreibfehler haben. Warum wird die Lady nicht einfach via einer Privatnachricht angeschrieben, oder, oh Wunder, einfach angerufen, und auf ein Date eingeladen? Ist dies nicht wesentlich zielführender? Dies geht auch mal schief, ohne Frage, aber andererseits, hat doch dann die Dame auch verloren, nämlich einen tollen Typen, welcher klar schrieb, und dies ohne Umschweife, was er möchte- nämlich ein unkompliziertes Kennenlernen! Ich spreche immer von Optionen, welche ich biete, oftmals sogar mehreren Damen auf einmal, wenn ich schon dabei bin, dies ist aber dennoch nie abwertend- ganz im Gegenteil sogar, da oftmals jeder Mensch interessante Charakterzüge darbietet, dennoch müssen diese eben das Gegenüber komplementieren, und schon sind wir bei der Evolution anbelangt. Davon abgesehen, dass ich sowieso keine hohe Meinung, über soziale Netzwerke und Co. habe, finde ich so ein Verhalten, welches so weit verbreitet ist, absolut nicht nachvollziehbar! Und die Würste, ich nenne sie jetzt einfach mal so, welche glauben, dass durch so ein Verhalten, irgendeine Frau dafür die Beine breit macht, sind mächtig im Irrtum, und beschämen mich zutiefst! Männer, gerade jene solch eine Herangehensweise haben, sollten lernen, dass man etwas verwegen, cool, und vor allem zielorientiert agieren sollte. Das Ziel sollte natürlich immer ein Treffen sein, nicht mal zwingend um zum Koitus zu kommen, sondern einfach das Mädel kennenzulernen, mit all seinen Facetten! Aber genau auch umgekehrt sollte es sein, da ein Treffen natürlich auch immer dafür sorgt, dass das Mädel die Gelegenheit bekommt, den Mann kennenzulernen, und eventuell lieben und schätzen lernt! Dies kommt nicht durch ein „Du bist so wunderschön“ Kommentar bei Facebook zustande liebe Leute! So long euer fantaschlürfender Bro Fanta Zero
  16. Mein Alter: 29 Ihr Alter: 31 Moin zusammen. Nach langer Pause benötige ich wieder eure Hilfe, da ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe und ihre Signale nicht zuordnen kann. Ich kenne sie seit Jahren, sind relativ oberflächlich befreundet, manchmal mehr Kontakt, manchmal weniger. Trotzdem haben wir wenig Geheimnisse voreinander. Sexuell aufgetreten bin ich bei ihr nie, da ich damals zu schüchtern war. Sie kennt aber meine Sexgeschichten, sie ist da ein wenig verschlossener/nicht so offen. Wir laufen uns öfters mal über den Weg und schreiben, um den Kontakt zu halten. Alleine hatte ich sie noch nie bei mir, bis jetzt. Bin gerade auf Schulung und wie der Zufall so will, ist sie auch da (keine Arbeitskollegin) Sie kennt hier niemanden, nur mich und hat sich auch gleich neben mich gesetzt. Wir sind sogar im gleichen Hotel. Und das noch die ganze nächste Woche. Also beste Vorraussetzungen. für einen ONS ;) Sie hat seit 3 Jahren einen Freund, sind aber weder verheiratet oder haben gemeinsame Kinder, daher bitte keine Moralpredigt, da ich nur vor Frauen halt mache, die eine Familie gegründet haben. Eigentlich dachte ich immer, dass sie schon immer ein wenig scharf auf mich war. Und nun bekomme ich total wirre Signale von ihr. Einmal regiert sie total positiv auf Kino, dann plötzlich ist sie wieder eiskalt. Geht zu Fremden und sendet denen IOI's Wirkt so, als würde sie absichtlich auf Distanz gehen, um mich eifersüchtig zu machen, kann ich mir aber auch nur einbilden. Es nervt mich auf jeden Fall, das Gefühl ist aber leicht zu kontrollieren. Körpersprache ist relativ "unterwürfig" Auch als Beispiel: Gespräche laufen super, mit leichtem Kino, was halt im Schulungsraum geht und wir kommen auf das Thema Sauna. Sie sauniert gerne und schwärmt davon, ich flüstere ihr ins Ohr, dass wir beide ja heute Abend im Hotel zusammen saunieren können. Dann plötzlich totale Abneigung wie nein ganz bestimmt nicht. Dann Pause und ja die Sauna im Hotel ist schlecht. Sie geht massiv auf Distanz. Ich freeze dann freundlich und sie kommt wieder auf mich zu, bereut es irgendwie, versucht mich zum lachen zu bringen. Ich reagiere positiv auf ihren Invest, komme aber irgendwie nicht weiter. Abends immer nur Cocktails schlürfen, danach auf das Zimmer will sie nicht. Habe das Thema Sex nie angesprochen. Ich persönlich habe das Gefühl, als wolle sie sich selbst daran hindern, mir körperlich, aber auch emotional näher zu kommen. Hotelbar ist abends leer und wir trinken auch nicht jeden Abend bis jetzt. Will natürlich nicht zu needy wirken, aber bei ihr weiterkommen. Gespräche sind über positive Sachen, ihren Freund hat sie nicht einmal erwähnt. Der typische Friendzonesatz kam auch noch nicht. Hoffe auf eure Hilfe danke! Edit: Sie versucht immer eine "Powerfrau" zu sein, bei mir wirkt sie meistens unsicher und sehr überlegt auf das, was sie sagt.
  17. Hallo, ich hoffe ich darf hier Fragen stellen. Bei einem Date tauchen in meinem Kopf immer diese zwei Fragen auf. 1. Wie baue ich nun Attraction auf 2. Wie baue ich Comfort auf Bestimmt haben etliche diese Fragen gestellt, ich habe wirklich viel hier im Forum gelesen, bin aber immer noch nicht schlauer geworden, vielleicht bin ich auch einfach nur doof dafür, um es zu verstehen :( Ich wäre echt dankbar, wenn mir jemand Links senden / posten könnte, wo für Doofe steht, wie man Attraction+Comfort aufbaut.
  18. Vermutlich brauche ich mal wieder einen gewaltigen "Arschtritt". Ich fasse mich kurz: Ich: 31 Sie: 32 Dauer: 4 Monate Problem: Passt es einfach nicht? Vorgeschichte: Lernten uns im März über einen Kunden meiner Firma kennen. Erster Datevorschlag kam damals von Ihr. Direkt in der Kiste gelandet - viel und richtig guter Sex, gute Gepräche... Ich fühlte mich gut dabei. Viel Sicherheit von ihrer Seite (brauche ich!). Im Job lief es bei mir nicht so gut - es war nicht klar, wie es genau weitergeht, sehr viel Stress, sehr viel Unsicherheit. Klar, tat mir die Beziehung dabei besonders gut Nach knapp 4 Wochen zog die Dame sich eine üble Verletztung beim Sport zu (linkes Knie musste operiert werden!). Danach bis vor 2 Wochen auf Krücken unterwegs gewesen. Die Zeit war natürlich eine Probe für uns. Mein Problem? Ich war in der Zeit zwar "anwesend" - aber absolut mit meinen Problemen beschäftigt und Sie mit Ihren. Mit der Zeit gab es deswegen immer mehr Stress, weil Sie das Gefühl hatte, ich bin nicht aufmerksam genug, Egoistisch, stelle meine Probleme über Ihre. Wir haben uns oft gesehen, aber ich wurde durch die ganze Nummer im Job immer unnausgeglichener / unentspannter. Vor allem mir selbst gegenüber! Sie hat das natürlich auch gemerkt. Und Recht - ich war wirklich oft unaufmerksam. Zum Ende hin, kamen dann auch Unsicherheiten gegenüber der Beziehung bei mir auf (ja, Verlustangst!) und ich hab ich selbst immer kleiner gemacht - mein Selbstvertrauen ist echt zerstört grade. Jetzt am Wochenende sagte Sie, das sie sicher ist, wir sind einfach zu verschieden und meine ganzen "Unaufmerksamkeiten" könnte ich nicht ändern. Das ist die Kurzform! Ich bin natürlich der Meinung mich wieder in die Spur bekommen zu können - nicht heute, nicht Morgen. Merke aber, Ihr Vertrauen in mich ist fast nicht mehr vorhanden. Frage an Euch: Wäre ausreichend Attraction / Gefühl vorhanden - kämen diese Zweifel dann so stark? Vor nicht mal 4 Wochen sagte Sie, sie möchte mit mir zusammen ziehen - all das alles und das ich meine "Macken" mit Sicherheit in den Griff bekommen. Im Ernst Jungs, ist da noch irgendwas zu retten (außer mir selbst)? Das Ding hab ich wohl übel verissen... Ps.: Ich hab mich seit dem komplett zurück gezogen. Für mich klingt es nach "Schluss" obwohl es nicht Final ausgesprochen ist. Leider bin ich recht überfordert mit der Lage, daher wende ich mich an Euch!!
  19. Ich: 24 Sie: 21 Bisherige Treffen: 3, beim 2. lay und Übernachtung. Sie wohnt mittlerweile 170km entfernt, ein treffen findet vermutlich in knapp 1,5 wochen statt, aber genauer haben wir das noch nicht abgesprochen. Folgendes Problem: Sie textet ständig und bisher auch gar kein problem, aber langsam wird es belangloses texten und ich will die attraction nicht zerschießen....wie weiter vorgehen? Wenn ich ab jetzt plötzlich seltener antworte (mach ich jetzt seit ca einem tag), könnte Sie meinen ich wäre nicht mehr so interessier an ihr? Ich könnte ihr auch ständig sagen, das ich unterwegs bin und jetzt nicht schreiben kann, aber das wäre ja auch nicht immer ehrlich?
  20. Hallo liebe Leute, habe wieder mal einen Fall für die geimeinde! Am samstag war ich (29) mit freunden unterwegs und habe in einer bar 3 mädels sitzen sehen. Bin selbstbewusst hingegangen und habe sie angesprochen. Das gespräch verlief richtig gut. Zwei der mädels waren schwestern. Als meine freunde zu drängeln anfingen, verabschiedete ich mich und fragte nach ner telefonnummer. Die jüngere der beiden (21) gab sie mir ohne mit der wimper zu zucken. Die ältere schwester (25) fand mich auch recht sympathisch (hatte ich einfach im gefühl / der herausgabe der nummer ihrer schwester hat sie direkt zugestimmt), hatte aber einen freund, ihre telefonnummer stand daher nicht zur debatte. Ich verabschiedete mich in einen club, in welchen sie mir in kürze folgen wollten. Dort angekommen schrieb ich kurz dass es recht voll sei, aber sie sollen ruhig vorbeikommen. Sie antwortete sofort, dass sie eben schuhe wechseln seien, im anschluss hinkommen würden. Als sie zwei stunden später nicht da waren und wir weiterziehen wollten, dachte ich mir ich rufe sie einfach an und sage dass wir weiterziehen (sonst schreibe ich eher, was aber wohl weniger selbstbewusstsein ausstrahlen kann). Sie ging nicht ran, also schrieb ich ihr noch eine kurze nachricht als "wir gehen jetzt dort und dort hin.. kommt vorbei". seitdem habe ich von ihr nichts gehört. Was meint ihr dazu und wie sollte ich mich verhalten? Auf sie warten? Weiter investieren? viele grüsse
  21. Hey ich habe in der Disco ein hb kennen gelernt welches mir nach 3-4 Sätzen ihre nummer gegeben hat. Hab sie dann zum Bahnhof gebracht und massig Kino gefahren, in den Arm genommen, Händchen halten, Kuss auf backe usw. Am Bahnhof bin ich dann mit ihr mit dem Taxi heim gefahren weil ich bei ihr am weg lag. Ich sagte ihr im Taxi das ich ihr schreiben werde woraufhin sie antwortete das sie einen Freund hat der im auslandssemester ist. Hab dann bisschen c&f gefahren woraufhin sie meinte "ja wenn mir ganz langweilig ist darf ich ihr schreiben, aber ich soll keine Hintergedanken haben weil sie vergeben ist" Meinungen? Anrufen? Next? Können solche Frauen geknackt werden?
  22. Hey pua's Ich hatte gestern mit einer Dame ein Date. Kenne Sie schon seit einem Jahr und hab sie mal gefriendzoned. Sie hat die Initiative mich anzuschreiben ergriffen, ich hab dann nach der ersten Nachricht das Date klar gemacht. Es lief ok. Kino war da und das nächste Date ausgemacht aber wenig sexual attraction. Jetzt bekomme ich am nächsten Tag so einen Friendzone Text... aber das 2. Date steht noch. Ich werde in ein paar Monaten wegziehen, habe es ihr auch so gesagt. Jetzt ist meine Frage, wie ich noch möglichst viel Attraction aufbauen kann. Am Anfang hatte ich die Antwort "Nur wenn du deine Finger von mir lässt ;)" im Kopf. (Als Bezug zum 2. Date, dass es statt findet.) Dann noch irgendwas a la "les mal ein bisschen weiter oben ;)" (als ich sie gefriendzones hab) Und dann beim 2. Date, wenn es noch statt findet, durcheskalieren. So das ist mein Plan. Habt ihr für mich noch Ideen oder Anregungen? Viele Grüße
  23. Ich 21 Sie 17 Anzahl der Dates 1 bei mir, und ab und an zufällige Treffen Etappe der Verführung: Blowjob, Heavy Makeout, KC Die besagte Dame habe ich vor 4 Wochen kennen gelernt, habe sofort ihre Nummer klargemacht und mich am nächsten Tag mit ihr zu einem Treffen bei mir verabredet. Bei dem Treffen kam es zum Blowjob und wir sind 4 Stunden bei mir im Bett gelegen, haben gekuschelt und uns geküsst. Danach habe ich mehrmals per Whatsapp versucht mich mit Ihr zu treffen, was sie aber jedes mal ignorierte, Absagte oder irgendeine Ausrede fand. Hab Sie dieses Wochenende wieder getroffen und ihr versucht zu erklären das ich nicht weiter in Sie investieren werde, sofern von Ihrer Seite kein Invest kommt, sei es Gegenvorschlag für ein Treffen oder einfach ein Treffen Sie meinte das Sie wirklich nicht oft Zeit hat und ich überhaupt nicht viel in Sie investiert hätte. Es kam zu späterer Stunde wieder zum KC und Heavy Makeout, wobei sie sich nicht isolieren lies, da sie sagte, sie wüsste schon worauf das hinaus laufen wird. Jetzt habe ich gestern versucht wieder ein Treffen zu vereinbaren was sie wieder ablehnte weil sie bei einem Freund zum grillen war.# Ich hab ihr dann geschrieben das sie sich langsam aber sicher ins aus befördert wenn sie nicht auch mal zu späterer Stunde zu mir kommt oder zumindest einen Gegenvorschlag für ein Treffen bringt. Die Nachricht hat sie ignoriert. Ich bin mir sicher das Sie beim nächsten zufälligen Treffen wieder on ist und mit mir rummachen wird, aber ich möchte einen erneuten Blowjob oder bestenfalls sogar FC. Zur Info muss ich sagen das sie sicher keine Jungfrau mehr ist. Was haltet ihr von der Situation? Bei persönlichen Treffen ist sie on und lässt mich an Brüste, Arsch etc. fassen und sich küssen, aber Treffen will Sie sich nicht? Wie handhabt ihr solche Situationen? Next? Freeze Out? Von sich aus wird Sie jedoch kein Treffen vereinbaren, denke ich. Ich habe Alternativen, aber die kleine ist echt heiß, und könnte gut blasen, deswegen bin ich stark auf eine Fortsetzung aus.
  24. Hallo zusammen, zuerst einmal sei gesagt, dass obwohl ich mich erst gerade registriert habe, ich schon länger im Forum unterwegs bin und schon einiges mitnehmen konnte. Danke dafür Und sorry fürs „Schwarzlesen“ ;) Nun bräuchte ich allerdings einen Ratschlag in einer speziellen Situation und würde mich über Eure Einschätzung freuen. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Küssen 5. Beschreibung des Problems Schreibe seit 2,3 Wochen sporadisch mit einer HB7, die ich auf tinder kennengelernt habe. Nachdem ich am Anfang doch recht schnell nach Nummer und dann nach nem Date gefragt habe, hat es dann doch gedauert – weil ich im Ausland war, sie auf Festivals etc. Letzte Woche dann das erste Date und es hat m.A.n. echt gefunkt. Hat dann letztendlich von 18 bis 3 Uhr gedauert, bis ich sie noch zu sich nach Hause gebracht habe. Habe im Verlauf des Abends (beides auf meine Initiative) ihre Hand ergriffen und ihr zum Abschied einen Kuss gegeben. Den hat sie auch überraschend lange erwidert, bis ich dann von ihr abgelassen habe. Danach meinte sie noch „Das sollten wir wiederholen“ worauf ich rhetorisch „Ein zweites Abenteuer?“ erwiderte und meines Weges ging. Sie war dann auch die erste, die mir kurz nachher schrieb, ob ich den gut nach Hause gekommen sei. Es sei erwähnt, dass moderater Alkoholeinfluss eine Rolle gespielt haben mag (jeweils 2l Bier + 0,2l Wein über den gesamten Abend verteilt) Noch eine weitere Episode, die evtl. relevant ist: Eher zu Beginn des Dates fragte sie mich nach meiner tinder-Motivation, woraufhin ich die Frage erstmal zurückspielte. Als sie dann nachhakte, ob ich auf tinder meine große Liebe suchen würde – sagte ich, dass ich einfach gucken würde, was sich ergibt. Daraufhin sagte Sie, dass das bei ihr auch so wäre, aber ob mir das gerade denn nicht gefallen würde. Ich packte nur mein Zahnpasta-Lächeln aus und sagte, dass man mir das doch ansehen würde. Den Tag drauf haben wir dann ein paar Belanglosigkeiten ausgetauscht. Zwei Tage nach dem Date, hatte ich dann iwie das Gefühl sie würde vielleicht drauf warten, dass ich den nächsten Schritt mache (war ja auch vorm 1. Date und Annäherungen nicht aktiv tätig – allerdings als Person extrem selbstbewusst). Sagte ihr, dass ich unser erstes Date echt schön fand und fragte sie konkret nach nem zweiten Date mit Location. (Okay, den Kuss-Smiley hätt ich mir sparen können – dachte ich könnte da positive Assoziationen wachrufen) Ihre verspätete Antwort darauf, war eher kühl. Sie meinte, dass sie es auch echt „cool“ fand aber nicht weiß, ob sie nächste Woche Zeit hat, wegen Uni und Lernen. Hab dann geschrieben, dass ich das verstehen kann. Aber halt selber ab Ende der Woche auch im Urlaub bin... Letztendlich noch, dass wir das schon irgendwie hinkriegen. Alles nicht als Fragen, um ihr den Ball zuzuspielen. Seitdem seit zwei Tagen Funkstille. Dazu sei angemerkt, dass wir bisher nie wirklich viel schrieben – aber uns tierisch gut unterhalten haben. Sie braucht auch immer stundenlang zum Antworten, ich zwar nicht ganz so lange aber nehme mir mittlerweile auch zwischen 1-3 Std. Mit Nachhaken habe ich mich zum Glück zurückhalten können. 6. Fragen 1. Auf welcher Stufe seht ihr ihre Attraction – hat sie seit dem Date deutlich abgenommen? 2. Habe ich irgendwelche Zeichen/Andeutungen falsch interpretiert? 3. Sollte ich... a) Auf eine Antwort von ihr Warten b) Auf eine Antwort von ihr Warten und alternativ aktiv melden wenn ich aus dem Urlaub zurück bin c) Mich im Laufe der Woche nett nach ihr Erkundigen. Versuchen, abgesehen vom Date das Gespräch aufrecht zu erhalten, aber selbst nicht mehr aufs Thema zweites Date zu sprechen zu kommen d) Sie abschreiben e) Etwas anderes tun, woran ich als unerfahrener PUA natürlich nicht gedacht habe? Vielen Dank im Voraus und merci für die Aufnahme im Forum
  25. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung - Aye! Ich arbeite als Dozent an einer Schule des öffentlichen Dienstes - nicht so wichtig. Jedenfalls habe ich diesen Kurs 4 mal unterrichtet, dort eine HB 7. Dort die ganze Zeit EC, sie ist attracted, eindeutig, suchte den während den Pausen den Kontakt. Bin irgendwann heimgefahren und dachte mir why not, schreib sie doch mal auf Facebook an - gesagt, getan. Guter Kontakt auf Facebook, teilweise flirty, schneller Nummernaustausch. Ebenfalls relativ frühzeitig Date forciert, wir wollen / wollten am kommenden Wochnenende was trinken gehen. WhatsApp Kontakt lief weiter, Invest von ihr, Invest von mir, im Großen und Ganzen gespiegelt. Vergangenen Freitag oder Samstag ist der Kontakt etwas eingefroren, Fragen wurden mit 1Wort Nachrichten beantwortet, kein Invest mehr. Ich bin selbst reflektiv an die Sache gegangen und habe meine Nachrichten überprüft, ob ich in irgendeiner Art und Weise needy erschien, geringfügig - ich hatte SIe aus dem Zusammenhang heraus gefragt ob sie noch mehr Geschwister hätte -> "Ja eine Schwester", darauf folgte noch eine Frage meinerseits die ich nicht mehr so ganz in Erinnerung habe, jedenfalls gleiches Ergebnis - kurz angebunden, keine Gegenfragen. Gestern stand ich in Barcelona am Flughafen (war fünf Tage im Urlaub, geile Stadt!) und bekomme eine Nachricht von ihr, in der sie sagt, dass sie es angemessener / angebrachter fände, wenn man das Date um zwei Monate verschieben könnte. Hintergrund ist die Tatsache, dass es gut möglich ist, dass ich sie am Ende ihrer Ausbildung im öffentlichen Dienst prüfen oder auch nochmal unterrichten könnte. Meine Reaktion war in etwa die, dass ich gesagt habe, dass alles easy ist und ich das verstehe. Allerdings würde ich sie nicht prüfen, da ich zu dem Zeitpunkt mich in Rotterdam auf einer Fortbildung befinde und dass sie da etwas missversteht und nicht glauben muss, dass meine Zielsetzung nicht darin besteht, sie direkt während ihrer Ausbildung klarmachen zu wollen. Ich finde sie lediglich sympathisch und will mit ihr auf ein Getränk gehen. Daraufhin hat sie auch nochmal die Angst geäußert, dass ich unter Umständen zu viel in die Sache interpretieren könnte. Ich meinte nein, ich bin 25 Jahre und interpretiere in eine jetzige mehr oder weniger WhatsApp nicht wirklich viel rein. Folge daraus war, dass die Gesprächsführung ich sag mal mehr oder weniger wieder etwas aufgeflammt ist, aber zeitweise stockend. Bezüglich Wochenende will sie nochmal checken ob sie da Zeit findet, ihre Mutter ist schwer krank (true Story, maximal tragisch). Fragen: War meine Reaktion in okay? ich bin mir bisschen unsicher. Kann man Ihren genannten Hintergründen Glauben schenken? Wie verfahre ich weiter? Wie bekomm ich es hin, dass da ein wenig mehr Invest wieder kommt, auf Basis Whatsapp. Mir ist es bewusst, wer textet, der verliert. Aber ich glaube auch, dass ich den Kontakt irgendwie halten muss, dass ich nicht von ihrem Radar verschwinde Danke im Voraus und einen geilen Start in die bei mir zumindest bis jetzt sonnige Woche!