Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beziehung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.291 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, Bin neu in der Community und wäre über einen Ratschlag für folgende Situation sehr dankbar. Ich bin 19 - Sie 18. Ich muss etwas weiter ausholen... Vor ca 4 Jahren fing ich an das besagte Mädchen in das ich schon eine weile verschossen war zu daten. Lief alles prima. 2 Dates, bisschen rumgeknutsche wie man das eben so macht mit 15. Sie war aber nicht die Einzige und nachdem mit Kandidatin 1 eigentlich alles Bestens lief entschied ich mich aber von einem Tag auf den anderen für eine andere. Mit ihr bin ich seither zusammen und auch soweit alles gut. Gestern aber lief mir plötzlich das Mädchen von damals über den Weg - Ich hatte schon hin und wieder an sie gedacht und wir haben uns auch ab und zu gesehen und kurz geredet - das fand ich sie immer schon noch mega spannend- gestern aber hat es mich umgefegt. Konnte mich gerade mal noch so zusammenreißen um nicht vollkommen das Konzept zu verlieren. Einfach Wahnsinn. Da ich sie damals nicht gerade rühmlich abserviert habe, hatte ich etwas mehr Zurückhaltung erwartet - aber nichts der gleichen. Sie war super nett und nach 10 min reden schlug sie zum Abschied vor sich mal wieder zu treffen um mehr zeit zum quatschen zu haben. Das Angebot klang ernst gemeint und ich würde es echt gerne wahr nehmen habe aber folgendes Problem: 1.) habe ihre Nummer nicht mehr im Telefon... ich weiß :D da hätte ich auch mal früher dran denken können. danach zu fragen schien mir aber unpassend. - bleibt nur noch kontakt über facebook aufzunehmen davon halte ich aber nichts ?? was nun das Angebot sausen lassen ? und soll ich mich überhaupt melden oder warten bis sie was hören lässt ? aber eigentlich bin ich ja an der Reihe nachdem sie den Vorstoss gemacht hat und das Treffen vorgeschlagen hat. Zumal sie es nach dem Motto: " sag mir wann DU mal Zeit hast dann können wir uns treffen "gemacht hat... nicht genug :D ...2.) ist ein Treffen unter den jetztigen Umständen auch nicht mehr so entspannt möglich da ich ja in einer Beziehung bin...eifersüchteleien etc. ?... hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit einer solchen Situation? Vielen Dank für den Support ! Liebe Grüße aus Hamburg Max
  2. Hallo Leute brauche euren Ratschlag: 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Friendzone Kurz zu mir noch eine Sache vorab: Ich bin im bestenfall Anfänger was PU angeht ;) Nun zu meiner Nummer 10 Ich habe sie und ihren Freund auf einer Party kennengelernt. Ich und sie verstanden uns von anfang an echt super. Haben eigentlich fast nur zu zweit abgehangen. Nun wie schon erwähnt, sie ist vergeben, seit nunmehr als 5 jahren. Deswegen habe ich eigentlich nichts versucht. Also es war von Anfang an klar das es auf Friendzone hinauslaufen wird. Dannach haben wir uns auch mal getroffen. Nichts besonderes bisl spazieren gewesen. Allerdings hatte sie mich sooo richtig in ihren Bann gezogen. Und ich teilte es ihr mit. Ganz offene Karten. Daraufhin hat sie vorgeschlagen den kontakt lieber abzubrechen damit ich nicht verletzt werde^^ Ich fands jetzt nicht verletzend da ich eigentlich auch nicht erwartet hatte das sie schluss macht mit ihrem typen. Jedenfall eine Woche später schreibt sie mir wieder, weil sie sich, so wie ich es verstanden habe, sorgen um mich macht^^ So und nun schreiben wir wieder jeden tag.(ich wohne zurzeit nicht in der nähe von ihr) Durch die Gespräche mit mir habe ich ihr selbstbewusstsein gepusht. Alles nur durch Komplimente die ich auch wirklich ernst meinte. Dinge die wohl ihr Freund nicht(mehr) beachtet. Und kurze Zeit später haben die beiden mächtig Streit und sie wirft ihn raus. Kommen jedoch wieder zusammen, weil sie es nochmal probieren wollen^^ Also nach wie vor habe ich kontakt zu ihr. Wir schreiben jeden tag, was sie übrigens alles ihrem freund verheimlicht. In ein paar Wochen bin ich wieder vor Ort. Was soll ich bis dahin tun? Was soll ich vor Ort tun? Damit da eine Beziehungskiste draus wird.
  3. Hallo liebes Forum, unswar habe ich ein gewisses "Problem". Mit Pickup befasse ich mich seit kurzem und bin absolut begeistert. Das war der Grund wieso ich angemeldet habe. Nun zu mir. Ich bin frische 17 Jahre alt und mache seit geschätzen 4 Wochen was mit einer 18 Jährigen meiner Meinung nach HB 9. Ich, unerfahren und zugegeben Jungfrau, sie dagegen 18 und sehr erfahren. Ich habe mich bis jetzt nur einmal mit ihr alleine getroffen und öfters auf Partys. Jedesmal rummgemacht, trotz das Sie mehr wollte hab ich abgeblockt (Wieso auch immer). So zu dem eigentlichen Problem. Sie will nicht das ich sie nach dem Sex "links liegen lasse". Das habe ich ihr auch versichert. Da ich sie auch vom Charakter her sehr mag gehe ich tatsächlich auf eine Beziehung o.ä aus, das ich ihr bereits mittgeteilt habe. Nur lautete ihre Antwort auf meine Gegenfrage: "Ich habe keine Ahnung was ich will". Nun weiß ich nicht wie ich darauf reagieren soll und wie ich mich verhalten soll. Wenn es nicht klappt ist es mir auch recht aber ich habe das Gefühl das sie denkt das sie mich "hat", sprich weiß das ich an ihr sehr interessiert bin oder ihr gar hinterher renne und sie sich nicht mehr wie sonst bemühen muss. Danke für eure Hilfe, Dani
  4. Hey :) Erst etwas zu mir ich bin 19 und relativ neu auf diesem Forum bzw. betreibe noch nicht lange PU, bin durch zufall auf dieses "Lebensgefühl/weise" gestoßen, durch ein youtube Video von glaub Devil, hab dann weiter recherchiert und habe ein Video gesehen welches von Lion gaming handelt. Ich fand das sehr interrisant. So ging ich am Samstag auf eine Party, da kannte ich drei Mädchen alle in meinem alter, ich habe diese dann gegamet, hab sie erst approacht und der rest ging eig von allein, iw haben diese angefangen zu flüstern, dann sagte ich so scherzhaft "wer flüstert lügt", darauf kam "mädelsgespräche", ich: "ich bin doch so einfühlsam, man könnte fast meinen ich wär 75% Frau", shittest war somit vom Tisch, hab dann noch n paar negs inklusive push & pull verteilt, und während dessen bei allen 3 kino, bei allen 3 natürlich nc :), bin dann weiter da, da ich nur das eine mädchen (alter ca. 16), haben wollte, und sie durch die 3 nur eifersüchtig machen wollte. Gut bin da n bisschen auf der Party rumgelatscht und sah sie dann, also hab ich sie begrüßt, ich kenn sie schon länger, also erwiederte sie den gruß mit einer umarmung, und den worten "warte kurz, wir reden gleich". Sie ging weiter und ich an die Bar, dort haben mich dann diverse weiber angesprochen blabla, was mir eig egal war, bin dann wieder weiter um mich mit ihr zu reden bzw. zu gamen, dann kam ich aber wieder zu den 3 "Löwinnen", gut hab halt da weiter gemacht wo ich aufgehört habe, habe aber kein kc versucht, da ich wusste die andere kommt gleich, um mit mir zu reden, doch es kam anderst, sie sah mich mit den 3 am flirten und ist einfach davon gestiefelt und auf die nächste party. Da ich mit ihr ab und zu in Facebook chatte und sie eig normal immer voll am texten is, und das am Tag dannach sprich sonntag ewig gedauert hat, bis sie mal was zurückschreibt, vermute ich sie ist nichtmehr so ein fan von mir wie vorher. Hier meine Fragen: 1.) Habe ich sie eifersüchitg gemacht? 2.) Steht sie auf mich, wenn sie eifersüchtig ist? 3.) was haltet ihr von lion gaming? Danke schonmal im Vorraus fürs Feedback! :)
  5. Hallo liebes PU Forum. Erstmal zu mir: Ich war als Kind extrem introvertiert und schüchtern und habe in meiner Jugend unzählige Körbe bekommen, weil ich ein viel zu lieber Kerl und dabei total unauthentisch war. Das hat mich mit der Zeit extrem gefrustet und irgendwann hat sich der Frust zunehmend zu Hass entwickelt (ich habe damals viel Black Metal gehört haha). Ich wurde dadurch zu einem richtigen Arschloch und habe trotzdem (oder vielleicht genau deswegen) in dieser Zeit eine wundervolle Frau kennengelernt und war um die 2 Jahre mit ihr zusammen. Irgendwann ging es jedoch zu Ende, weil ich zu sehr zum Schoßhündchen wurde. Danach gings mit meiner Psyche erst richtig bergab, ich hab mich gehen lassen, sah aus wie der letzte Penner, hab mich um nichts mehr geschissen und wollte eigentlich nur sterben. Zum Glück haben mir aber meine Freunde aus diesem Loch rausgeholfen und einer von ihnen hat mich auf das Thema Pick Up gebracht. Damit beschäftige ich mich nun seit gut einem Jahr und ich hab mir unglaublich viel Theorie reingepfiffen. Anfangs wollte ich einfach nur etwas normaler im Umgang mit Frauen oder mit Fremden im Allgemeinen werden und das habe ich auch einigermaßen hingekriegt, aber irgendwann wurden meine Ambitionen größer. Ich wollte nach Jahren endlich mal wieder Sex haben. Also fing ich an, auf Parties jede Frau anzulabern, überall und mit jedem rumzublödeln und einfach Spaß zu haben. Ich war eigentlich ziemlich zufrieden mit meinem Leben. Ich hatte hin und wieder Dates, die teilweise auch gut liefen, aber da bin ich dann irgendwann auf ein Problem gestoßen: dadurch, dass sich meine erste und einzige richtige Beziehung eigentlich mehr oder weniger aus Zufall ergeben hat, wusste ich überhaupt nicht, wie das Spiel funktioniert. Wenn ich tief in mich Blicke, sehe ich, dass ich eigentlich zur Zeit nur Spaß und Sex will und nicht unbedingt Zeit und Lust für eine Beziehung habe. Aber ich weiß nicht, wie das funktioniert. Ich bin auf Dates und ich eskaliere gut und ich merke, ich hab gut Attraction und so weiter, aber ich denk immer daran, dass ich ihr keine falschen Hoffnungen machen will und eigentlich nur Sex will. Ich will Frauen nicht das Gefühl geben, ich benutze sie, das tue ich auch nicht, schließlich haben sie viel Spaß mit mir, aber ich höre andauernd Geschichten von Bekannten, die hier und da und überall ONS oder Fuckbuddies haben und es hört sich wie das normalste der Welt an. Ich weiß aber einfach nicht, wie ich zu sowas komme. Ich denke irgendwie immer, dass erst Beziehung und dann Sex kommt, weil es eben bei mir so war; ich lese aber überall, dass es im Regelfall genau anders rum ist. Kann ich also guten Gewissens einfach daten, eskalieren, Rumknutschen, Sex haben und erst später entscheiden, ob ich denn mehr will ? Oder sollte ich Frauen einfach von Anfang an kommunizieren, dass ich eigentlich nur Affären suche ? Falls dem so ist, wann ist denn ein guter Zeitpunkt, das Frauen mitzuteilen ? Meistens halten sie einen dann ja sofort für einen Player/Macho/whatever und denken du interessierst dich nicht für sie. Aber ich interessiere mich ja für sie, habe Spaß mit ihnen und würde einfach gerne noch eine Stufe weiter gehen und noch mehr Spaß haben. Für die meisten Leute, die sich mit PU beschäftigen läuft das einfach irgendwann wie das normalste der Welt ab, aber ich kriegs einfach nicht in meinen Schädel, wie das ganze funktioniert, ich war zu lang sozial isoliert haha. Naja, sorry fürs Textdrücken,habe jetzt auch keine Lust, das nochmal korrekturzulesen, musste mir das einfach mal von der Seele schreiben, vielleicht interessierts den ein oder anderen, vielleicht auch nicht, danke jedenfalls für Antworten, Cheers, Phreneticus
  6. Hallo zusammen, ich habe ein "Problem". Ich verstehe mich mit den HBs oft recht gut, eskaliere, alles läuft öfters mal wie geschmiert. Doch es gibt ein Problem : Fast JEDE! HB denkt, dass das alles auf eine Beziehung hinauslaufen wird, was ich nie selber sage. Ich sage immer, dass wir die Zeit genießen sollten und schauen sollten, wohin es führt. Aber für jedes Mädchen das ich kenne ist es selbstverständlich, dass wenn man Kontakt hat, auch im sexuellen Bereich, dass es auf eine Beziehung schließen wird. Ein Beispiel : Habe eine HB kennengelernt, mit der ich bisher 3 Dates hatte. Eskaliert ( Küssen, Sexuelle Berührungen ). Nun ist es so, dass ich eine SMS bekommen habe, in der sie sagte, dass sie sich erstmal Gedanken machen müsste. Als Ergebnis kam raus, dass sie sich nicht sicher sei, ob sie so glücklich werden würde in einer Beziehung mit mir, da unsere Vorstellungen sich trennen. Ich bin nicht der Typ der einem Mädchen in einer Beziehung auf der Pelle rückt, ihr 100 SMS am Tag schreibt etc. Von ihrer seite aus wünscht sie sich aber jetzt mehr Aufmerksamkeit. Es stört sie, dass ich keine SMS schreibe und mich nur alle paar Tage ( 2-3 ) melde, um ein Treffen auszumachen, ich wirke "desinteressiert". -> Es ist aufkeinenfall ein Shit-Test, da ein sehr guter Freund von mir der beste Freund (sie kennen sich seit 10 Jahren) von ihr ist und sie nicht weiß, dass er mir das sagt. Er meinte, dass ich ihr sehr viel bedeuten würde, weil sie jedes mal an mich denkt, über mich redet etc. aber das sie Angst hat verletzt zu werden. Ich ehrlich gesagt, habe bei ihr noch garnicht an eine Beziehung gedacht. Außerdem lassen viele Tipps hier im Pick up forum mich scheitern. Man sagt man soll nicht soviel schreiben -> Jede HB denkt ich sei desinteressiert und will sie nur ausnutzen. Ich bin auch überhaupt nicht eifersüchtig und verbiete meinen Freundinnen nicht solche Sachen wie feiern -> Eine HB dachte ich sei auch in der Beziehung desinteressiert bis zum geht nicht mehr und hat mit einem anderen geschlafen, der ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt hat. Und das obwohl ich die Mädchen gut behandel und eine schöne Zeit mit ihnen verbringe, wenn ich mit ihnen alleine bin. Es kann auch sein, dass diese Beispiele andere Gründe haben. Ich möchte nochmal zum Kern zurück. Wie mache ich es den HB´s klar, dass ich noch garnicht an eine Beziehung denken will, aber mich trotzdem weiter mit ihnen treffen will, ohne desinteressiert zu wirken ? Die HB´s fühlen sich immer ausgenutzt, weil ich mich nicht so oft melde. Sie fühlen sich wie die Lückenbüßer. Auch wenn ich eine HB küsse, denken sie oft ich sei ihnen "verpflichtet". Sie denken dann sofort, dass ich mit keiner anderen mehr was zu tun habe/haben will und daraus resultierend enstehen diese Beziehungsgedanken.
  7. dr.Fötus91

    Woran bin ich?

    Hallo liebes Lair, folgendes ist passiert: Ich studiere in einer anderen Stadt und eine alte Bekannte hatte mich gefragt ob sie 3 Tage bei mir in der WG wohnen dürfte, da Sie ein Probestudium machen wolle. Die erste Nacht hatte Sie im Wohnzimmer geschlafen, in der zweiten Nacht haben wir in meinem Bett einen FIlm geguckt und ich meinte kannst auch hier schlafen, somit schlief sie die letzten beiden Nächte in meinem Arm. Als Sie dann nach Hause fuhr küsste ich Sie auf den Mund. Nun können wir uns ja theoretisch immer am Wochenende sehen haben das auch an einem Sonntag Abend gemacht. Ich habe Sie gefragt ob wir uns sehen wollen und Sie meinte ja, dann bin ich zu ihr gefahren und wir haben rumgemacht und ein bisschen trockensex gehabt. Sobald ich ihr an die Brüste fassen will oder noch intimer werden will blockt sie. Dan waren wir noch einmal im Park haben ein bisschen gechillt und das wars. Sie meinte immer lass uns mal Sushi zusammen machen oder andere Ausflüge. Ich weiß selbst nicht ob ich etwas für Sie empfinde aber immer wenn ich an Sie denke fühl ich mich irgendwie schlecht, da sie sich auch bei whatsapp sogut wie nie meldet. Ich würde echt gerne dass sie ein bisschen mehr auf mich steht, da ich echt ein bisschen verknallt bin (glaube ich ;) ) Nun ist Sie 17 und ich 21 wenn wir uns schon sehr intensiv küssen würde ich da mehr reindeuten aber wieso meldet sie sich nie? Dieses Wochenende muss sie jeden Tag von 16 bis 24 uhr arbeiten und meint sie wird immer fertig sein das ist relativ verständlich trotzdem meinte ich zu ihr ich hole sie in einer Nacht ab und wir machen was cooles (hatte geplant mit na Decke sich Nachts an Kanal zu legen). Sie meinte sie weiß noch nicht ob sie zu fertig ist. Ich glaube mich stört Hauptsächlich dass sie sich nicht meldet! Zur Begrüßung und Verabschiedung küssen wir uns auf den Mund also müsste sie doch eigentlich auch ein bisschen auf mich stehen aber Anzeichen, dass sie mich vermisst seh ich garnicht ?!??! Könnt ihr vielleicht etwas mehr in ihr Verhalten hineindeuten? Ich meine so Objektiv von wegen wieso soll ich ihm immer schreiben wir sehen uns ja dann und dann ist doch keine 17 jährige?!?!
  8. Hallo miteinander, Ersteinmal Generelles: Wir sind beide 18 Jahre alt und seid 1,5 Jahren in einer LTR. Wir wohnen in der selben Stadt, 10min voneinander entfernt und sehen uns dementsprechend oft (ca. 6x die Woche). Dazu schlafen wir auch im schnitt 5x die Woche beienander, meistens bei ihr. Kleiner Griff in die Vergangenheit: Ich hatte früher eine Freundin(B) die mit meiner jetzigen Freundin (A) befreundet war. A und ich haben uns ca. ein Jahr getroffen und viel telefoniert, während ich mit B zusammen war. Also ist von A's Seite von Grund aus Misstrauen da. Irgendwann war mit B Schluss und A bekam zeitgleich einen Freund. Es ging ein halbes jahr (in dem ich beachtlich viele Frauen hatte ;) ) bis A wieder Single war und sich bei mir meldete. Zunächst nur ein paar Treffen, beim zweiten kc und dann beim 5 glaub fc. Eine woche nach dem FC musste ich mir eingestehen das wird was Ernstes. Beginn der LTR: Am Anfang waren wir meistens bei ihr, schon da bemerkte ich dass sie relativ "kalt" ist, ich denke um sich zu schützen und cool zu wirken, da sie von ihrem Ex ziemlich verarscht wurde (er hat sie belogen was treue usw angieng). Zu mir gingen wir kaum, was mich nervte aber ich sagte nichts. Nach 4 Wochen hatte sie plötzlich an allem etwas aus zu setzen: Kleidung, Frisur, Augenbrauen etc. ich nahm es war ignorierte es aber soweit... Voll drin: Weil ich ein Idiot war wurde ich mit der Zeit eifersüchtig. Oder sagen wirs so: ich lies mich Eifersüchtig machen. Bsp: Wir waren verabredet, eine Stunde vorher kommt - Hey hab doch keine Zeit, geh mit mädels was trinken und in der Disco mit paar aus meiner Klasse feiern. Ich reagierte genervt und sichtlich eifersüchtig - Was soll der scheiß wir waren verabredet, und den kann ich garnich ab der da mit kommt... laber bla Dieses Verhaltensmuster wurde beinahe zum reflex wenn sie sagte sie geht weg, wieso kann ich nicht erklären. Selbst wenn ich nicht mal da war nervte es mich wenn sie weg ging. Ich konnte mir das selbst nicht erklären, da ich kaum Eifersucht verspürte (vor ihr). Wie es so kam änderte sich mein kleidungsstyl von hip-hop nach polohemd und boss-jeans. Was mir aber wirklich besser gefällt aber auf ihr "Kritisieren" hin geschah. Sie hat(te) mich voll in der Hand, jede Alpha-Aktion wurde erst mit beleidigt sein, dann wenn das nicht wirkte mit Hardcore-Drama bekämpft. Jedes mit freunden einen trinken, wurde zur Qual weil sie Stress schob. Aber wehe ich sagte was wenn mir was nicht passt, dann war genau so der Teufel los... Selbst bei mir schlafen wurde wehement abgelehnt, bei ihr oder wir sehen uns nicht. Im Moment: Obwohl ich weis dass ich andere Mädchen haben könnte, lass ich mich immer wieder so einwickeln und einschränken. Gestern wollte ich mit nem Kumpel was trinken, ich merkte sie war schon bischen angefressen deshalb, obwohl sie mir gesagt hatte sie häbe keine Zeit. Dann sagte ich komm wir gehen n Eis essen morgen, bei dem schönen Wetter. Ok! Leider hatte ich mit meiner Arbeit verschätzt und ich hatte doch keine Zeit, dann Kam: Es reicht nicht immer Sachen zu erzählen wie ich vermisse dich oder ich will was mit dir machen oder telefonieren und bla bla bla. Sag wenns nicht so ist dann ist okay und erzähl nicht einfach sowas. Dann freut man sich unnötig und wird enttäuscht. Ich will dass du von dir mal schreibst dass wir was machen. Und nicht immer ich das tun muss. Sie stellt das eben immer so hin als würde ich sie enttäuschen ihr irgendwas vorsülzen und als ob ich keine Eier hätte. So wie sie das darstellt entspricht das keinesfalls der Wirklichkeit das ist 28 mal üßbertrieben aber gut... Was ich euch fragen möchte: Dass der Wurm drin ist dürfte Jeder Sehen, aber kann mir einer von euch die Gründe nennen und wie ich mich wieder in einen gescheiten Frame rücken kann. Praktisch das Problem und die Lösung. :) Vielen Dank. PS: Ich hab mir echt mühe gegeben aber manchmal korrigiert die Autokorrektur irgendwelchen mist. Sry dafür.
  9. rtzz

    Nicht Dominant genug?

    Hallo, Ich bin neu hier und will gleich mal mit einem Thema starten. Ich bin jetzt schon seit über 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen und eigentlich läuft es bis auf ein paar kleine Details ganz gut. Und zwar beschäftigt uns (oder vor allem mich) das meine Freundin seit 1 Jahr kaum noch Lust auf Sex hat und wenn dann nur in der Früh wenn sie noch halb schläft. Sie scheint mich kaum noch sexuell zu begehren, mich stört das gewaltig. Ich habe deswegen schon öfters über ein Beenden der Beziehung nachgedacht, aber da sie bis auf das leidige Thema die ideale Frau für mich ist, mit der ich vielleicht einmal Kinder zeugen will, habe ich das nicht getan. In der Schatzkiste bin ich auf das Thema Domianz - Teil 1 gestossen, dieses hat micht nachdenklich gestimmt. Meine Freundin ist eine sehr starke Frau, sie ist sehr Intelligent und Erfolgreich im Studium und macht nebenbei noch Kampfsport. Ich bin Techniker, ein Computer-Nerd um genau zu sein, trotzdem sportlich sehr aktiv, ihr zuliebe Teilweise auch im Kampfsport. Allerdings bin ich trotzdem teilweise noch der typische schüchterne Techniker. So Dinge wie "Was machen wir am Wochende" beantworte ich meistens mit "Was willst du machen?" oder ähnlichem, irgentwie habe ich aber das Gefühl das sie darauf eine konkrete Antwort haben will. Oder wenn ich was mit ihr etwas unternehmen will frage ich meistens "Hast du dann und dann Zeit" oder "Wann hast du Zeit", vielleicht will sie hören "Wir machen dann und dann das". Könnte es daran liegen das sie nie Sex will, ihr Unterbewusstsein nie sagt: "Lasst dich von dem Kerl ficken!"? Bin ich ihr zu wenig Dominant?
  10. Hallo Leute. Es hat sich aus einer längeren Geschichte eine Beziehung entwickelt. Sie ist eigentlich seit 1 Jahr wirklich wunderbar. Sie 27, Ich 28. WIr habe jeder eine eigene Wohnung. Bislang lief es eigentlich immer sehr gut. Wir haben uns fast täglich gesehen. Ich schlafe aus Bequemlichkeit (näher zum neuen Job, ihr Kühlschrank ist immer voller als meiner, sie kann besser kochen, hat eine Spülmaschine) meistens bei ihr. Es gab irgendwie immer sexuelle Handlungen, wenn wir uns gesehen haben. 1.) Jetzt bin ich mehrmals zu Ihr gefahren und nun habe ich das Gefühl, dass ich dadurch immer mehr an meinem "Hauptgewinn- State" verliere, je öfter ich bei ihr hintereinander bei ihr (ohne Sex) schlafe. Es gibt immer weniger Sex, egal wie ich versuche Sie zu verführen. Jetzt würde ich mich gerne wieder mehr "rar" machen, damit Sie mehr in mich investieren muss... Nur da kommt das eigentlich Problem, dass ich das nicht richtig rüberbringe. Es wirkt meistens als wäre ich beleidigt, weil Sie nicht mit mir pennt und deshalb nicht mehr bei ihr übernachte. Es ist ja eigentlich auch so aber es sollte natürlich nicht so rüberkommen, als wäre ich eine beleidigte Leberwurst. Ihr habt bestimmt Ideen, die mir das Leben erleichtern. 2.) Es war schon im Gespräch, ob wir zusammen ziehen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich mich dort "rar" machen kann. Ich kann ja nicht auf dem Sofa schlafen...? Ich habe noch nie mit einer Freundin zusammengezogen, dadurch die ungewöhnliche Fragen. Vielen Dank für eure Hilfe!
  11. Hallo erstmal! Ich bin neu hier und kenne mich noch nicht unbedingt aus. Im Grunde möchte ich mir auch nur mal etwas anonym von der Seele schreiben und hoffe, dass der Ein oder Andere vielleicht einen wertvollen Ratschlag für mich hat! Zum Thema: Vor gut 10 Monaten lernte ich ein 18 jähriges Mädel kennen (Ich bin 25). Es war ein Partyabend mit ein paar Freunden, von denen sie auch mitgenommen wurde. Man verstand sich, ich war von ihr beeindruckt aber es hat nicht gefunkt. Ich fand ihre für ihr Alter reife, verantwortungsvolle Art gut. Mehr nicht! Abgesehen davon erfuhr ich recht schnell von ihrem Freund. Allerdings nur nebenbei aus flüchtigen Gesprächen. Es passierte nichts Besonderes. Einen Tag später kam dann eine FA bei Facebook, die ich annahm, es aber nicht gleich zu irgendwelchen Unterhaltungen kam. Wieder ein paar Tage später kam dann von ihr ein flüchtiges "Hey" und die Schreiberei begann. Und das auch sehr intensiv! Bereits in der ersten Woche hatten wir wohl 6000 Nachrichten zusammen. Jeden Morgen dann eine Sms, worauf es täglich bis in die späten Abendstunden ging. Unter Anderen mit Kommentaren wie "find dich süß, ich mag dich" usw. Außerdem meinte sie, dass sie eigentlich niemanden so schnell so nah an sich heranlässt. Nach 2 Wochen kam sie dann zum ersten mal für ein Wochenende zu Besuch. Wohlgemerkt hatte sie ihren Freund noch und es wurden klare Grenzen gesteckt. Allerdings wurden diese nicht zu 100% eingehalten. Ich sah es noch recht locker und genoss einfach die Zeit mit ihr. Zugegeben, ich fand sie sehr sympathisch, sehr lieb. Irgendwann fing sie an, ihren Kopf auf meinen Schoß zu legen, bis es dann zum intensiven Kuscheln kam. Geschlafen haben wir dann in meinem Bett. Ich hatte nicht vor, sie ins Bett (sexuell) zu bekommen. Jedenfalls wurde dann wild gekuschelt und sanft gefummelt bis zu einem kurzen Küssen, dass sie erwiederte. Allerdings hab ich es dabei belassen, weil ich nicht zu weit gehen wollte (was ich wohl eh schon bin). Sie hatte einen Freund und außerdem wohnt sie 100 km entfernt! Erstaunlich daran ist es, dass ich Dinge machen konnte, die nichtmal ihr Freund machen darf!! Ohne, dass sie abblockte. Es dauerte bei ihrem Freund sehr lange, bis sie sich ihm nackt zeigen konnte und ich hatte bereits an diesem Wochenende meine Hände und Augen auf ihren 2 Frauenargumenten!! Dennoch entstand dadurch kein Riss, ich hab mich dafür entschuldigt und es wurde eine recht gute Freundschaft daraus. Nun zum Problem: LEIDER fing ich an, mich in sie zu verknallen.. irgendwie.. Ich weiß genau, dass sie eigentlich nicht zu mir passt. Obwohl sie echt viele Eigenschaften Besitzt, die ich suche und toll finde. Sie ist 18, wohnt zu weit weg, hat fast nur männliche Freunde, zu unerfahren, usw Leider ließ das nicht nach und verstärkt sich bis dato derart, dass ich anfange extrem darunter zu leiden, sogar schon eifersüchtig werde! Was ich ihr nicht zeige! Sie weiß, dass ich mehr als Freundschaft empfinde aber es keine Liebe für sie ist. Whatever... Ich weiß es selbst nicht!! Ich fühl mich dennoch sehr stark zu ihr hingezogen und bin schlichtweg verknallt und weiß nicht weiter... Sie besitzt die Gabe, mich um den Verstand zu bringen.. Schenkt mir extrem viel Aufmerksamkeit, textet mich teilweise zu.. Kuschelt sich ran, macht deutlich, dass sie mich sehr gern hat. Aber nichts lässt daruf schließen, dass sie mehr möchte! Denn wenn das Thema mal aufkommt, dann meint sie, dass sie mich sehr gern hat, einen Freund hat, es eh kein Thema ist aber zu anderen Zeitpunkten es schafft, mir irgendwie Hoffnungen zu machen.. Indem sie mir Bilder schickt in Reizwäsche, knappen Sachen, mir kleine Geschenke macht, sich hin und wieder ankuschelt, mir sehr viel aus ihrem Leben mitteilt, sie mir unbedingt ihre Eltern vorstellen musste, mich zu Unternehmungen begleiten möchte, zeit mit mir verbringen. Das ganze manchmal sehr intensiv und manchmal schreibt sie eine Nachricht und antwortet dann nicht mehr.. Einen tag will sie unbedingt mit mir telefonieren, einen anderen Tag hör und lese ich nichts von ihr. Dann werd ich wieder zugetextet, bekomm selbstgemaltes geschenkt, irgendwelche süßen Karten geschickt, Kommentare wie du bist toll und süß und sie müsse oft an mich denken um im nächsten Moment von ihrem Freund zu erzählen und wieder abweisend zu wirken, als ginge ich ihr auf die Nerven! Ich könnte jetzt noch viele solcher Beispiele nennen.. Mittlerweile hat sie ihren Freund nicht mehr. Zwischen uns ist es nach wie vor gleich. Obwohl es weniger wurde. Zugegeben, irgendwann schreibt und telefoniert man eben nicht mehr fast den ganzen Tag. Normal! Mittlerweile hat sie sich mit einem alten, guten Freund wieder vertragen und ich bin etwas mehr abgeschrieben.. Dennoch meldet sich sich immer noch von allein, wenn auch nicht so oft wie sonst. 3 Tage kommt nichts und am 4. Tag dann umso mehr. Mich macht das Alles total kirre!!! Ich hab immer mal leichte Andeutungen gemacht, dass sie entweder aufs ganze gehen soll oder eben sich zurücknehmen und wie eine gute Freundin verhalten. Ich weiß nicht was sie will.. Geh ich einen Schritt auf sie zu, geht sie einen zurück. gehe ich einen zurück, macht sie einen auf mich zu. Sie ist im Grunde eine echt Liebe, ich glaube nicht, dass sie mich mit Absicht ärgert, vielleicht auch unterbewusst nur etwas Bestätigung sucht und sie von mir bekommt. Ich weiß nicht, ob sie mehr empfindet oder einfach nur so drauf ist. Bei anderen Freunden ist sie zumindest nicht ganz so krass! Ich will sie nicht Gamen, verführen. Wenn überhaupt, dann soll sich etwas ergeben. Ich such nichts nur fürs Bett. Ich weiß selbst nicht genau, was ich von ihr will oder es Zukunft hätte. Verknallt bin ich ganz sicher.. Aber sie strahlt so viele Verschiedene Signale aus, dass sie problemlos jeden Radar stören könnte! Und ich bin an einem Punkt angelangt... Ich weiß nicht mehr weiter! Und ich hoffe, dass jemand hier vielleicht die Lust und Zeit hat, mir mal seine Gedanken und Meinung mitzuteilen, die mir eventuell helfen könnten. Verlieren würde ich sie nur ungern, sie tut mir auch sehr gut. Nur irgendwie möchte ich eine Lösung finden um entweder mit den Gefühlen klarzukommen, oder eben einen Weg zu finden, wie ich an sie rankomm, ohne dass sie zurückweicht um dann nach meinem "Aufgeben" mir wieder nachzulaufen. Danke!!!
  12. Moin moin Cats and PUA's, ich(22) befinde mich in einer Beziehung mit HB 9. Späße und Negs stehen bei uns von beiden Seiten an der Tagesordnung. Ein Kumpel von mir(PUA) meinte zu mir sie würde eine perfekte "Cat" abgeben. Bissig, die Kleine, sag ich euch! Bisher nur HSE-Züge und kein bischen anhänglich. Um zum Problem zu kommen das ich bis vor ein paar Tagen für keines hielt(deswegen nicht ernst genommen): Im Sommer werde ich eine abenteuerliche Reise antreten. Eine Freundin von ihr erzählte mir sie würde sich furchtbar Sorgen machen ich könnte ihr dort fremdgehen. Heute kam aus heiterem Himmel das volle Dramaprogramm per SMS: "Ich weiß nicht, ob ich damit einverstanden bin, dass du in diesen Urlaub fährst!" Warum plötzlich??? Beeinflussen ihre Freunde sie? Woher kommen diese harten LSE-Züge wegen meinem anstehenden Urlaub?
  13. Hallo, Zu meiner Person 24 Jahre alt Seit 4 Jahren in einer Beziehung Sie: 22 Jahre alt. Bevor ich vor ca. 4 Jahren meine Freundin kennengelernt hatte, hatte ich ziemlich viele Bücher über Pick up gelesen, da ich immer in die Freundschaftszone gerutscht bin. Nun zu unserer Geschichte: Wir hatten ca. 3 1/2 Jahre eine Super Beziehung. Wir haben uns in dieser Zeit nur einmal gestritten. Wir haben uns Blind verstanden und waren verliebt wie am ersten Tag. Im April war ich mit ihr in einem Kurzurlaub und hatte ihr da Spontan einen Heiratsantrag gemacht. Sie hat sich riesig gefreut und sofort Ja gesagt. Die nächsten Wochen waren wie immer. Nur in mir hat es Klick gemacht. Ich wurde innerhalb von Tagen vom Alpha zum extremen Idioten. Ich hatte auf einmal Angst, das sie dick werden würde und immer wenn sie mir geschrieben hat, das sie mit einer Freundin etwas essen ist kam von mir nur eine Antwort:,, Iß nicht so viel, sonst wirst du dick." Ich wurde auf einmal eifersüchtig auf ihre Beste Freundin und meckerte einfach über alles. Das hat sich so extrem gesteigert, das ich sie Tagelang ignorierte wegen Kleinigkeiten. Zusätzlich hatte ich einen Autounfall, weswegen ich 4 Wochen krank geschrieben wurde. Da ich dadurch extrem viel Zeit hatte, meckerte ich noch mehr und war eifersüchtig, wenn sie arbeiten musste und keine Zeit hatte. Ich drängte sie, das wir schnell heiraten. Sie wollte erst ihre Ausbildung fertig machen. Daraufhin drängte ich nur noch mehr. Letztes We hatte Sie bei mir übernachtet. Sie kam Samstag Abend von der Arbeit und obwohl sie einen stressigen Tag hatte hab ich sie erst einmal angemeckert, warum sie sich nicht beeilen kann, wir sind eingeladen. Daraufhin hatte ich sie den ganzen Abend ignoriert. Sonntag ging es dann wieder, aber ich fand einen neuen Grund zu meckern. Trotzdem hatten wir Sex. Trotzdem wollte sie sich diese Woche mehrmals mit mir treffen. Also vereinbarten wir den Donnerstag. Der Totalcrash Donnerstag: Am Donnerstag Morgen hatte sie mich gefragt, wo wir uns treffen möchten und das sie mich liebt. Meine Antwort:,, ich hab heute kein Bock auf dich, ich Wette du machst sowieso lieber was mit deiner besten Freundin." Donnerstag Abend hatte sie mir trotzdem geschrieben und mich gefragt wie mein Tag war. Daraufhin hab ich sie gefragt, wie ihr Tag war und was sie gemacht hat. Natürlich hat sie was mit ihrer Freundin gemacht. (Ist ja kein Problem). Daraufhin bin ich ausgerastet und habe ihr gesagt, das sie sich entscheiden muss zwischen ihr und mir. Ihre Antwort: ,,ich bin mir mit meinen Gefühlen nicht mehr sicher..." Ich habe sie dann angemeckert und bin zu ihr Gefahren. Sie wollte nicht mit mir sprechen, hat aber Freitag Mittag vorgeschlagen. Freitag: Wir haben über die letzten 3 Monate geredet und das ich sie extrem verletzt habe. Sie hat eine Auszeit vorgeschlagen. Ich habe mich für mein Verhalten entschuldigt und gesagt, das ich es wieder gut machen will. Daraufhin sind wir nochmal eine Stunde an den See gegangen und haben einfach über die letzten 3 Jahre geredet. Wie schön sie waren und blablabla. Sie war die ganze Zeit körperlich sehr distanziert zu mir. Nach dieser Stunde musste sie Weg zu ihrer Freundin. Da ich mich zu diesem Zeitpunkt Benehmen wollte hab ich ihr viel Spaß gewünscht. Danach hat sie sich mit einem Kuss verabschiedet und ist gegangen. Samstag: Am Samstag kam sie nach der Arbeit zu mir und wir gingen Chinesisch essen. Ich hatte ihr das erste mal seit 4 Jahren Blumen gekauft. Darüber hat sie sich sehr gefreut. Wir haben uns ganz normal unterhalten, aber sie war körperlich extrem distanziert. Sobald ich anfing ihre Hand zu nehmen oder sie gedrückt habe kam zwar keine Gegenwehr, aber sie erwiderte nichts. Und sie fing an auch einfach rum zu Zicken, obwohl ich nichts gemacht hatte. Natürlich, dumm wie ich bin habe ich sie darauf angesprochen. Sie sagte, das sie das im Moment nicht kann, weil sie verletzt ist. Außerdem möchte sie im Moment gar nicht erst an Heiraten denken. Ich habe mich wieder entschuldigt. Und ihr gesagt, das ich sie liebe und sie das Wichtigste in meinem Leben ist. Doch dann machte sie etwas, das mir Angst bereitete: ich versuchte sie zu küssen und stoppte kurz vor Ihrem Mund, das sie den letzten Schritt machen kann. Ihre Reaktion war ein extrem dreckiges Grinsen. So etwas habe ich noch nie bei ihr gesehen. Natürlich küsste sie mich nicht. Dieses Grinsen war so in der Art: jetzt Zahl ich dir alles Heim und werde es genießen. In dieser Situation hatte sie den Spieß endgültig umgedreht. Danach hat sie mich heimgefahren und ist noch kurz zu mir rein um ihre Blumen zu holen. Drinnen angekommen fing sie auf einmal an meinen Rücken zu streicheln und drückte mich. Da ich aber nicht genau wusste, ob sie wieder abblockt und ich wie ein Depp rüberkomme habe ich mich normal verabschiedet und sie ist Heimgefahren. Danach habe ich ihr noch eine Gute Nacht per Whats App. Gewünscht und sie mir auch. Sonntag (heute): 7:30 Uhr Morgens. Sie kam bei mir vorbei, da wir zu einem Vortrag fahren mussten (Thema nicht relevant, ging mehrere Stunden) Wir fuhren ca. 1 1/2 H hin. Währenddessen nahm ich ihre Hand. Dort angekommen haben wir uns das erstmal alles angehört (währenddessen nahm ich wieder ihre Hand... man hab ich es nötig). In Der Pause nahm Sie meine Hand und drückte mich. Und sie freute sich, das ich dabei war. Wir setzten uns während der zweiten Hälfte raus und haben uns unterhalten. Heimfahrt war wieder ganz okay. Bei mir zu Hause angekommen fragte ich sie, ob sie noch mit zu mir reinkommen möchte. Ihre Antwort war nein, sie ist müde und will Heim. Danach: Habe ich ihr geschrieben, das ich es sehr schade finde, das sie nicht noch mit rein ist. Sie: du hast mich die letzten drei Monate verletzt, ich kann das nicht. Ich: um unsere Beziehung zu retten müssen wir beide etwas für unsere Beziehung machen. Bitte komm vorbei. Dann kam wieder, das sie sich ihrer Gefühle nicht sicher ist und das sie sehr verletzt ist. Ich habe gebettelt. (Man bin ich dumm). Ich habe ihr mehrmals versichert, das ich mich ändere. Und das sie mir wichtiger ist als meine Freunde usw. Ihre Antwort: du hast dich die letzten 3 Monate so verhalten also komm jetzt auch damit klar, das ich mich so verhalte. Als ich gemerkt habe, das ich es Grade nur noch schlimmer mache habe ich ihr geschrieben, das es mir leid tut, das ich mich Grade so benehme, das ich ihr noch einen schönen Abend wünsche und das wenn sie etwas mit mir unternehmen will, sie sich melden kann. Daraufhin hat sie mir auch einen schönen Abend gewünscht und das sie sich melden wird. So, ich weiß das ich die letzten 2-3 Monate ein totaler Idiot war und habe wirklich keine Erklärung dafür. Ich weiß, das wir beide sehr gut zusammenpassen und das, wenn wir das wieder hinbekommen eine super Beziehung führen können. Ich denke alleine zerstöre ich jetzt alles. Ich will mich bessern und nicht mehr eifersüchtig sein, sie grundlos anmeckern und wieder sein wie früher. Wie kann ich es ihr zeigen? Erstmal danke fürs lesen (ist viel ich weiß). Bitte gebt mir Tipps, wie ich nun weiter Vorgehen kann und ob es Sinn macht. Gruß Stefan
  14. Hallo Ich bin völlig neu hier und hab auch gerade Vorgestern das erste Mal gehört das es PuA´s gibt! Und da ich gerde irgendwie am Ende mit meinem Latein bin und das Gefühl habe mit meinen 26 Jahren, mich zu verhalten wie eine 14 Jährige...dachte ich mir, wen kann man besser um Hilfe bitten wenn es um einen "Mann" geht als Männer!? Ich hoffe ihr seid so nett und helft mir wirklich und lacht mich nicht nur aus! (etwas ist okay ) Also: Ich bin wie gesagt 26 Jahre alt und habe mich vor 4 Monaten von meinem Freund getrennt, mit dem ich 3 Jahre zusammen war. Bin in eine neue Stadt gezogen und habe einen neuen Job angefangen. Da ich dort natürlich keinen kannte habe ich mich mit den Leuten aus meiner Abteilung angefreundet, unter anderem mit einem Typen der 20 Jahre alt ist...Haben uns auf Anhieb gut verstanden, was ich schon äusserst seltsam fand da er ja so jung ist, aber irgendwie hats geklappt. Naja haben uns dann auch öfter mal getroffen, aber immer nur platonisch. Habe mir auch nie was dabei gedacht, da er eine Freundin hat und zu dem Zeitpunkt total glücklich wirkte, manchmal war sie auch mit uns. Auf jeden Falls nach jetzt über einem Jahr, sehen wir uns andauernd, auf der Arbeit schreiben wir Emails, wir flirten, Knutschen und haben auch schon miteinander geschlafen (um das ganze hier bisschen kurz zu fassen). Er ist immernoch mit seiner Freundin zusammen, hat jetzt schon paar mal versucht sich von ihr zu trennen, aber ist immer wieder zu ihr zurück. Sie wohnen auch zusammen. Wenn wir uns sehen, machen wir oft solche Sachen wie spatzieren gehen oder eben wirklich einfach nur Stundenlang quatschen, wir verstehen uns total gut und ich hab ihn wirklich ins Herz geschlossen. Jedenfalls meinte er zu mir er hätte sich in mich verliebt und kann sich aber nicht von seiner Freundin trennen. Ich weiß das hört sich jetzt total dämlich an und eigentlich bin ich aus dem Alter raus aber ich hab keine Ahnung was ich tun soll...ich stehe so sehr auf ihn und will eigentlich das er sich von seiner Freundin trennt, versuche ihm zu wiederstehen schaffe es aber nicht. Hilfe? Wie bekomme ich ihn dazu das er mit mir zusammen sein möchte? Also ich meine jetzt! Bitte nur ernst gemeinte Ratschläge...ich danke euch!
  15. Hallo Community, Ich brauche dringend euren Rat, denn es gibt da etwas, was mir jetzt schon seit einer Woche schlaflose Nächte bereitet. Es geht um meinen Freund (er 22 ich 20). Vor etwa einer Woche musste ich erfahren, dass er bereits einen Trip nach Thailand gebucht hat. Zu allem Übel habe ich gestern mitbekommen, dass auch noch sein bester Kumpel mitgeht, der seinen Sprüchen nach zu urteilen auch kein Kind von Traurigkeit zu sein scheint, falls ihr wisst was ich meine. Eigentlich führen wir eine monogame Beziehung und Vertrauen meinerseits ist grundsätzlich vorhanden. Ich muss aber sagen, dass wir noch nicht so lange eine Beziehung führen (einen Monat) und Sprüche wie "Ich bin für die Monogamie des Herzens" zwar nicht wirklich von mir ernst genommen werden, aber dennoch einen fahlen Beigeschmack hinterlassen. Um zum Punkt zu kommen: Mit Thailand verbinde ich im Zusammenhang mit alleinreisenden Männern nichts Gutes. Auf Anspielung reagierte er mit Aussagen wie "was ist schon eine Nacht in Bangkok verglichen mit einer Nacht mit dir". Beruhigt bin ich trotzdem nicht. Sie wollen zwar auch das Landesinnere bereisen, die meiste Zeit aber in Pattaya und Bangkok verbringen. Das habe ich jetzt mal gegoogelt und meine schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt. Anscheinend ist Thailand DAS Paradies für Sextouristen. Jetzt meine Frage an euch: Plant er eventuell einen Sexurlaub? Und Leute, bitte nehmt mir das nicht böse, ich weiß dass jetzt wohl viele das Bild von der eifersüchtigen, hysterischen Tussi im Kopf haben. Die bin ich aber nicht, ich mache mir einfach nur Sorgen. Berechtigt? Ich freue mich über jede ernstgemeinte Antwort. Liebe Grüße an euch
  16. Hallo alle miteinander, wie ihr sehen könnt ist dies mein erster Beitrag. Habe hier im Forum schon einiges durchgelesen, grade der Bereich Beziehung ist für mich sehr interessant, da ich seit 2 Jahren in einer Beziehung bin. Meine Freundin 17 Jahre, ich 18 Jahre alt. Unsere Beziehung war in den letzten 2 Jahren sehr durchwachsen. Zum einen lag es daran das sie sich immer mal nach einem anderen Typen umgesehen hat, aber nie was ernstes gemacht hat. Besonders am Anfang (die ersten 4 Monate) war das der Fall. In dieser Zeit war ich so in sie verknallt, dass ich darüber hinweg gesehen habe. Zum anderen lag es an mir, da ich ihr sehr oft abgesagt habe, mich nicht gemeldet habe, oder keine Interesse gezeigt habe. Das habe ich aber nicht bewusst gemacht, ich habe 4-5x die Woche Training und da wir uns in der Schule sowieso sahen, bestand für mich kein großes Bedürfnis um 22 Uhr noch zu ihr zu fahren. In dem letzten Jahr unserer Beziehung hat sie sich die meiste Zeit gemeldet. Sie hat mir viel Aufmerksamkeit geschenkt und wollte viel Zeit mit mir verbringen. Im Winter hat sich mein Vater auf Grund schwerer Depressionen umgebracht und ich war einfach kaputt und habe einige Zeit lang nichts gemacht, außer Zuhause gechillt. Ich musste den Verlust erstmal verkraften. Einige Wochen später hat sie mich heulend angerufen und mir gesagt, das sie depressiv ist. Dies hat ihre Therapeutin diagnostiziert. Sie hat schon seit 5 Jahren Stress mit ihrer Familie, sie fühlt sich nicht akzeptiert und auf ihr wird nur rumgehackt, besonders von Seiten ihres Vaters. Sie behauptete auch öfters, jeder würde ihr nur Vorwürfe machen usw. Hat mir auch oft gesagt sie sieht keinen Grund mehr zu leben. Nun gut, das mal zur Vorgeschichte.. Habe mich genauso verhalten wie vorher.. Seit knapp 2 einhalb Monaten haben wir keinen Sex mehr. Sie will/kann nicht, da ihr Kopf nicht mitmacht. Außerdem hat sie sich vorher noch beschwert, dass sie nie einen Orgasmus bekommt, sie den Sex aber trotzdem toll findet. Wegen ihrer Depressionen hat sie sich soweit reingesteigert, so denke ich, dass sie das als Grund sieht keinen Sex mehr mit mir zu haben. Bockt mich im Moment weniger, hab ja noch 2 Hände. So und seit 4 Wochen hat sie den Spieß umgedreht, hat sich nicht mehr gemeldet war eher abweisend, bis sie sich per SmS meldete. Sie wolle mit mir reden. Ergebnis des Gespräches= Sie fühlt sich nicht geliebt von mir. Da ich sie nicht verlieren will, hab ich ihr viel mehr Zuneigung gezeigt in den letzten 3 Wochen. Und schau an, sie verhält sich genau so wie ich vorher. Rollentausch. Ich wie ein Trottel hinterher rennend und sie lässt mich dann warten oder hat keine Zeit. Die meiste Zeit verbringt sie mit ihrer besten Freundin, sodass sie kaum noch Zeit für mich hat WTF? Trotzdem liebt sie mich, wie sie es mir gesagt hat. Man weiß aber nie wie sie gerade drauf ist. Gestern wollten wir uns treffen, sagt sie mir abends sie sei zu kaputt. Sie wolle aber morgen bei mir übernachten. Heute kommt sie mir mit der gleichen Geschichte wieder, sie sei zu kaputt würde sich aber abends noch mal melden, was sie letzten Endes nicht gemacht hat. Sie war heute den ganzen Tag mal wieder mit ihrer Freundin in der Stadt und ist dann natürlich abends zu kaputt um sich mit mir zu treffen.. Wie komme ich aus dieser Situation wieder raus? Wenn ich mich nicht melde verliere ich sie vllt und das will ich auf keinen Fall. Wie werde ich wieder interessanter für sie? Ich bin bei Frauen sehr beliebt ohne mich selbst pushen zu wollen. Ich frage mich wie ich wieder attraktiv für sie werden kann und sie wieder abhängig von mir ist. (Betaisieren?!) Freue mich auf eure Antworten :) Lg Ari
  17. Hey , bin momentan etwas ratlos, evtl. könnt ihr mir ja etwas helfen. ;) 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Haben uns öfter auf Partys usw. getroffen. 4 mal hatten wir was miteinander. 4. Etappe der Verführung küssen. 5. Beschreibung des Problems Ich kenne die Frau von früher. Hatten uns vor 2 Monaten zufällig auf einer Party getroffen. Damals war sie ein Monat single (er hatte Schluss gemacht und sie war natürlich verletzt); ich war in einer sehr kriselnden Beziehung. Wir haben rumgemacht. Zum Schluss sind wir im Bett gelandet, sie wollte mit mir schlafen, ich wollte nicht (war sowieso schon blöd genung, weil ich ja noch eine Freundin hatte), also nur küssen und nebeneinander schlafen. Wie haben uns in den Wochen darauf insgesamt 4 mal getroffen (davon 3 mal zufällig und 1 mal etwas ausgemacht). Nur unterwegs, also nicht irgendwas zu zweit zuhause. Haben da sehr viel geredet (auch sehr viel vertrauliches). Jedes mal endete das ganze mit küssen, aber ohne Sex. Wir schreiben uns ab und zu SMS, aber eher etwas belangloses, also nichts was mit uns beiden zu tun hätte. Als wir uns die letzten beiden Male (also nach den 4) getroffen haben, war sie irgendwie abweisend. Ich weiß nicht warum. Wir haben zwar kurz miteinader gesprochen, aber das ging eher von mir aus. Auch in den SMS ist sie nicht mehr so euphorisch wie anfangs. Vllt. ist auch die Überschrift des Threads falsch, weil das ganze evtl schon komplett vorbei ist. Aber ich hatte anfangs wirklich das Gefühl, dass das mehr werden könnte (auch von ihrer Seite). Vor allem weil wir schon ein sehr großes Vertrauen zueinander aufgebaut haben. Für mich war das anfangs auch nur eine Affäre, aber seit dem dritten "Date" empfinde ich doch sehr viel mehr für sie. Noch kurz zu mir: Bin kein Anfänger in Sachen Beziehung; hatte schon ein paar, davon eine die länger als 6 Jahre ging. Ich habe kein Problem auf Frauen zuzugehen, bin dabei eher der aggressive Typ, hatte damit meistens Erfolg. ;) Aber hier befürchte ich einfach etwas falsch zu machen, dass alles zu spät ist. Und ja, ich glaube auch, dass für sie das anfangs einfach mal eine Scheißegal-Affäre war. Ich kenne aber keine Frau, die ein paar mal hintereinader mit dem gleichen Typen ein Scheißegal-Date hat. ;) 6. Frage/n - Einschätzung: Eher vorbei und nichts mehr unternehmen oder Chance da und kämpfen? - Wie soll ich es am besten versuchen? Ich glaube, wenn ich sie direkt auf eine Beziehung anspreche, schreckt sie das sicherlich ab. Vielen Dank, Rob
  18. Hallo Zusammen, Ich habe folgendes Problem!!!! Ich weis garnicht wo ich am besten anfangen soll..... Ich (21) war mit meiner Ex-Freundin (23) ungefähr 2 Jahre zusammen. Damals lief alles super und wir wohnten auch zusammen, doch nach der zeit hat das alles dann nicht mehr so gepasst wie es passen sollte. Ich bin nicht mehr mit Ihrer Art klargekommen obwohl ich versucht habe es zu akzeptieren. Da ich es aber nicht konnte musste ich mich von Ihr trennen und ab da an hab ich nur Probleme mit Ihr. Damals in unserer Zeit habe ich Ihr mal den Vorschlag gebracht einen Hund zu kaufen (Chihuahua), da ich schon mit dieser Rasse aufgewachsen bin ist es mir immer angenehm einen in meiner Nähe zu haben. Sie war auch total damit einverstanden und ich meinte zu Ihr, da es mein Vorschlag war und ich der jenige war der Geld verdient hat, das ich die Kosten übernehme. Ich habe viel Geld für den Hund da gelassen und der Kaufvertrag läuft über mich. Damals bat ich Sie drum den Hund auf meinen Namen zu Registrieren da auch der Kaufvertrag über meinen Namen lief. Als ich von der Arbeit zurück gekommen war, fragte ich Sie ob sie das getan hat und Sie meinte ja hatt Sie. Aufjedenfall meinte ich zu Ihr gleich von anfang an, falls es zwischen uns nicht klappen sollte das ich den Hund mitnehme weil es meine idee war und gesetzlich gesehn ich auch der eigentümer bin. Sie war damit genauso einverstanden wie mit allen anderen Abmachungen die Sie nach der Zeit alle gebrochen hat. Als ich der Meinung war das wir uns lieber trennen sollten war Sie erst am Boden zerstört und wollte es nicht war haben. Ich weis nicht ob euch der "Change-Prozess" was sagt aber bei Ihr konnte ich das richtig verfolgen. Also wie gesagt sie war am Bodenzerströt das war die Phase 1 jeder Trennung. Sie wollte es nicht wahr haben doch als ich nach 2 tagen meine Sachen angefangen hab zu packen wurde es extremer. Sie hat mir gedroht Ihr leben zu nehmen wo ich mir auch dachte das kann Sie nicht ernst meinen da Sie auch einen Sohn hat der 4 Jahre alt ist (ich aber nicht der Vater bin). Ich ziehte meine Meinung durch und ging wieder fürs erste in mein Elternhaus zurück. Ich wollte den Hund natürlich mitnehemen da ich die Bezugsperson für den kleinen war und ich mich die meiste zeit mit Ihm beschäftigt hab. Da hatte Sie, mit tränen in den augen, mir einen vorschlag gebracht undzwar das der Hund bei Ihr bleiben soll da Sie nicht will das Ihr kleiner die Veränderung so schnell mitbekommt und Sie auserdem etwas hätte was es an mich erinnert. Ich war sehr menschlich Ihr gegenüber und hab diesen Vorschlag angenommen mit folgenden Bedingungen: Ich darf den Hund holen wann ich will und wenn es nicht klappt das ich Ihn für immer mit nehme und das wenn Sie in den Urlaub fliegen sollte Ihn mir über die Zeit gibt. Sie war sofort damit einverstanden und ich meinte Ihr noch das Sie mir Ihre Bankverbindung geben soll das ich Ihr monatlich geld für Futter etc. Überweise da ich auch für meinen Hund aufkomme. Sie lehnte alles ab wie eine Monatliche Überweisung und einen Bar-Scheck. Ich wollte dann eine Rechnung haben wenn Sie was bezahlt hat damit ich es Ihr zurück geben kann. Der Grund dafür ist das ich Sie nicht belasten möchte sondern mehr entlassten, da Sie 1. keine arbeit hat 2. einen Sohn hat 3. Eine Wohnung die nicht gerade günstig ist. Da ich die Miete bezahlt habe und jetzt wieder ausgezogen bin bleibt das natürlich auf Ihr, Ihre eigene Miete weiterhing wie vor meiner zeit zu bezahlen. Ich war immer Fair Ihr gegenüber und habe sogar bei der Trennung geschaut das ich das so gutmütig wie es nur geht zu sein aber Ihr wisst selber eine Trennung ist immer scheisse. Aufjedenfall bekam ich Post und Packete von Ihr die darauf deuteten das Sie mich wieder haben will. Das währe Phase 2 des Change-Prozesses "der Wiederstandt". Nur das Problem war das ich wirklich nicht mehr wollte. Ich habe für Sie nichts mehr empfunden was natürlich daraus kam das wir öfters wegen Ihrer art gestritten haben und ich gemerkt habe das es nicht die Frau für mich ist. Ich lehnte alles mögliche ab und versuchte Ihr wirklich klar zu machen das ich das nicht möchte. Ab da an wurde Sie ziemlich böse Mier fiel auf das ich was ganz wichtiges bei Ihr vergessen habe undzwar meinen Ordner mit meinen ganzen Abrechnungen und Lohnzetteln. Als ich zu Ihr hingefahren bin bat ich Sie mir den Ordner zu geben und das tat Sie auch, allerdings mit einer bösen Überraschung. Sie sagte zu mir das Ihr eine Brustvergrösserung bevorsteht und der Frauenarzt bei einer Allgemeinen Untersuchung etwas bei Ihr gefunden hätte. Eine Geschlächtskranheit die sich Chlamydien nennt. Sie meinte zu mir, mit einer Kalten Einstellung, " diese Krankheit kann ich nur von dir haben. Ich habe in unserer zeit nur mit dir geschlafen und nach unserer Trennung gabs keinen anderen" das war nach 2 wochen nachdem wir uns getrennt haben. Ich wusste garnicht was das für eine Krankheit ist da ich bis zu dem zeitpunkt mit keiner Geschlechtskrankheit konfrontiert wurde. Ich fragte was das sei und Sie sagte wieder in Ihrer art: " das ist eine Geschlechtskrankheit, kommt davon wenn man oft den Partner wechselt und wie gesagt ich hatte in unserer zeit mit keinem was und nach deiner zeit auch nicht, Lass dich bitte testen und stecke keine weitere Frauen damit an denn das was du machst ist Körperverletzung" Ich habe Ihr gleich gesagt gehabt das es solange keine Körperverletzung ist wenn man es Unbewusst tut. Also wollte Sie mir unterstellen das ich Sie betrüge, was ich bei keiner meiner Freundinen bislang gemacht habe. Ich lies mich testen und der Test war Negativ also hatte Sie die Krankheit nicht von mir. Naja selber in die wunde geschossen wenn Ihr wisst was ich meine.... Da Sie die Krankheit nicht von mir hat, hat Sie ihn von jemand anderen das bedeutet Sie hat gelogen und war doch in Unserer Zeit aktiv. Wie auch immer mir war das egal da ich mit der sache schon abgeschlossen habe. Ich war froh das die Wahrheit so ans Licht gekommen ist. Danach kamen auch keine Briefe oder Packete mehr. Es war so das ich Meinen Hund jedes Wochenende geholt habe und es auch super geklappt hat mit Ihr. Nur nach der Zeit lies alles so ein Bischen nach. Sie ging seltener an das Telefon und Antwortete auch sehr zeitverzögert auf meine Nachrichten. Ich wollte ja nicht wissen was mit Ihr ist sondern wollte nur wegen meinem Hund einen Abholtermin ausmachen. Ich hänge wirklich sehr an den kleinen und mir ging das nach der Zeit auf dein Geist das Sie die Abmachungen nicht so hält wie vereinbart. Ich rief vor einer Woche an und Sie ging nicht ran. Ich schreibte Ihr eine Nachricht das Sie mir den Hund über das wochenende geben soll da ich Ihn schon 2 wochen nicht gesehn habe weil Sie nicht konnte. Es kam nichts zurück und ich war langsam am ende mit meiner Gedult. Ich rief also bei Ihrer Mutter an und fragte ob Sie wüsste wo sich die fräulein tochter aufhält. Sie meinte zu mir das die Tochter für 14 tage auf die Malediven geflogen sei und Sie jetzt den Hund hat. Ich war im ersten moment sehr sauer weil das auch ein Vertrauensbruch von Ihr war. Es war ausgemacht das ich den Hund bekomme wenn sie weg fliegt. Ich bat Ihre Mutter dann den Hund fertig zu machen da ich dann den Hund von Ihr abholen wollte. Sie meinte gleich darauf das Sie mir den Hund nicht gibt da meine Ex-Feundin Ihr den hund anvertraut hat. Ich meinte aber darauf hin das ich meinen Hund haben möchte und es Ihr leider nicht zusteht es mir zu verweigern. Sie sagte doch das kann Sie und legte auf. Mir hat das ganze theater gereicht. Ich wollte den Hund zu mir holen und das für immer da Sie alle Abmachungen gebrochen hat. Ich rief also bei der Polizei an und Sie wiederrum bei der Mutter. Sie meinte zu dem Beamten das Ihre Tochter garnicht im ausland sei sondern zuhause. Sie hat mich also angelogen. Die Beamten konnten es so Vereinbaren das sich die Tochter sich bei mir am selben tag noch meldet, was Sie auch tat. Am telefon stellte ich Sie zu frage was das ganze soll. Sie meinte darauf hin es geht leider nicht alles nach meiner nase und ich kann nicht jedesmal in Ihren leben reinplatzen und schon garnicht mit der Polizeit. Meine absicht war ja nie in Ihren leben reinzuplatzen sondern meinen hund zu sehn weil sie ja darauf bestandt Ihn bei sich zu halten. Ich hätte kein Problem den Hunde bei mir wohnen zu lassen da ich selber viel platz habe und meine Wohngegend viel mit seiner Rassengleichen gefüllt ist, auserdem ist er ja schon mit der gegend Vertraut und es währe keine große Umstellung für den hund weil er ja auch jedesmal purzelbäume schlägt wenn er mich schon sieht. Ich sagte zu Ihr das meine absichten nicht Ihr leben sind sondern mein Hund und das Ich Ihr damals schon gesagt hätte das Sie sich damit abfinden muss mit mir noch in Kontakt zu haben da uns der Hund verbindet. Ich sagte Ihr auch das wenn sie nicht will das ich in Ihr Leben "reinplatze" mir einfach meinen Hund zurück gibt. Dann wir Sie ja auch nie wieder was von mir hören. Sie wiederum sagte das dass nicht geht und der Hund jetzt Ihr zusteht. Ich war im ersten Moment geschockt und wusste erstmal nicht ob Sie das ernst meint oder nur Spaß macht. Es war leider ernst. Ich fragte Sie was das soll und Sie sagte nur: "es Beruht sich alles auf Gegenseitigkeit". Keine Ahnung was Sie damit meinte da ich wie gesagt nie was schlechtes für Sie wollte sondern ganz im gegenteil. Ich sagte Ihr das ich das zwar nicht will aber wenn es sein muss das ich das der Polizei melde und Sie daswegen anzeige. Sie war erst ruhig bis Sie mir ins Telefon schrie "dann mach doch und wir sehn uns dort". Ich ging also am nächsten Tag mit meinem Kaufvertrag zur Polizei und der Beamte versuchte es erstmal auf die nette art und Rief erstmal Bei der Ex an. Sie sagte zum Beamten das der Hund ein Geschenk sei und Sie Ihn nicht hergibt da Sie sich um Ihn jetzt schon seit 6 Monaten ohne mich kümmert, was aber auch eine lüge ist da ich den Hund meistens am wochenende immer bei mir hatte und bei der abgabge immer neues futter mit in die tüte hab, und das ich mich schon seit 4 Monaten nicht mehr gemeldet hab. Der beamte aber blieb loyal und fragte ob Sie etwas schriftlich hat. Sie sagte natürlich nicht aber Sie würde Ihn mir nicht geben. Daraufhin meinte der Beamte das wir eine Anzeige machen müssen wenn Sie den Hund nicht gibt und das dass unnötige kosten währen die Sie tragen müsste. Sie meinte nur das ich das bezahlen soll da ich das geld ja habe -.- . Ich weis Ihr fragt euch jetzt was soll dieser ganze eintrag überhaupt? Was will der von uns??? Also ich will diese anzeige geben nur reicht mir der Kaufvertrag nicht und ich brauch die Chipnummer. Nur das Problem ist das Sie den Stammbaum und den imfpass von dem Hund hat wo die Chipnummer draufsteht. Auf dem Kaufvertrag steht er leider nicht und ich habe schon alles versucht um diese nummer rauszubekommen. Ich habe Sie gebeten gehabt die Nummer zu registrieren und den Hund auf mich anzumelden. Ich rief überall an der Hund war weder registriert noch Angemeldet und unsere Züchterin hat seine Daten nicht mehr und der Verrein auch nicht. Ich wollte euch fragen ob Ihr schonmal sowas hattet und Wie ich diese sache am besten kläre. Menschlich reden klappt bei dieser frau nicht aber ich müsste evtl. Nochmal bei Ihr anrufen und nach der Chipnummer Fragen nur wie soll ich das machen. bitte um einen rate und nochmals entschuldigt diesen langen text. Mfg. Leo
  19. Hallo liebe PUA Community, ich lese in diesem super Forum schon eine ganze Zeit und bin von einigen Tipps echt positiv überrascht. Ich stecke momentan in einer schwierigen Situation und brauche deshalb euren Rat. Zunächst schildere ich euch die Situation: Ich bin 24 Jahre jung und habe vor 3 Wochen eine junge Frau (20) kennengelernt, die eigentlich keine Beziehung, sondern Ihr Leben leben wollte. Mittlerweile ich es so, dass sich die Sache geändert hat. Sie hat erkannt, dass Sie mit mir zusammen sein und mich langfristig als Freund haben will. Das Problem ist, dass ich bei einem der zahlreichen Gespräche über Ihre und meine Gefühle herausgefunden habe, dass Ihr Kopf ja sagt, sie im Herzen aber noch nicht verliebt ist. Da ich mich gerne in diesem Forum aufhalte, denke ich auch Grundsätzlich zu wissen, was ich falsch gemacht habe, allerdings brauche ich bitte ein paar konkrete Verhaltensvorgaben. Meine letzte Beziehung ist noch nicht lange her und ich habe mich aufgrund von heftigen Meinungsverschiedenheiten und Ansichten gegen Ende immer nur mit meiner Ex gestritten (das klassische Auseinanderleben). Deshalb habe ich es der Jetzigen zu leicht gemacht. Ich habe mich ohne darüber nachzudenken und die Strategien zu befolgen, hingegeben, Sie sagte gestern Abend zu mir: "Im Kopf weiss ich, dass du der Richtige bist, aber im Herzen fühle ich das noch nicht so. Wir haben die Stufen des kennenlernens übersprungen und ich hatte es zu leicht" Was kann ich tun, um die Situation zum Guten zu wenden, dass Sie sich in mich verliebt (bitte konkret) ? Noch eine Sache, die nicht unwichtig ist. Ihr Ex-Freund hat Sie immer links liegen lassen und sie war ständig damit beschäftigt ihm hinterher zu rennen (was sie langfristig auch gestört hat). Jetzt dreht sie den Spieß etwas um kommt es mir vor.... Weil ich es zugelassen habe Bitte um Eure geschätzte Hilfe ! (Falls das oben zu wirr ist, bzw ihr noch Infos braucht bitte einfach sagen)
  20. Hallo zusammen :) So mal paar kurze Infos : Alter Ich : 22 Alter Sie : 21 Dates / Treffen : 3 / viel zu viele da wir befreundet sind ^^ Etappen : Küssen, aber noch kein Sex etc. So dann mal zu dem Text : Wir 2 kennen uns jetzt schon seit gut fast 1 Jahr. Haben uns in einem Club kennengelernt bei einer B-Day Feier Ihrer und meiner Freundin. Haben seit dem eig. immer wieder was gemacht was immer mehr wurde ... es gab Zeiten wo wir 5 von 7 Tagen Shisha rauchen waren etc. Ein guter Freund von mit meinte dann komm probier einfach mal Sie zu Küssen wie Sie reagiert etc. gut nach langem Einreden hab ich das dann auch gemacht und siehe da Sie hat den Kuss erwidert ! Auf den nachfolgenden Treffen kam es immer wieder mal zum Kuss und ich merkte das Sie iwie die nähe suchte weil Sie mich ständig anfassen musste ^^ Sei es neckisches Ärgern oder geziehlte Berührungen. Doch dann kam vor 3 Wochen der Tag X an dem ich merkte : Mist da ist bei mir iwie mehr als nur Freundschaft o0. Ich Idiot hab das dann noch 2 Wochen so weiter gehen lassen und musste Ihr natürlich dann das auch sagen -.- Das eben bei mir mehr als nur Freundschaft ist. Nach dem Geständnis war auf einmal der Kontakt komplett komisch kaum mehr geschrieben, kein treffen mehr nichts. Dann vor ein paar Tagen haben wir uns wieder mal getroffen und ich sprach Sie darauf an wie Sie dazu steht. Ihre Antwort : Sie weiß es nicht so recht .... ^^ Naja nach dem Satz hab ich Sie wieder Geküsst und das Thema war erstmal gegessen. Nun erzählte mir eine Freundin von Ihr das für Sie das zwar alles Nett und Lustig ist aber Sie nicht mehr will. Okay gut dachte ich mir .... Doch dann auf einmal schreiben wir vorgestern per Whatsapp und Sie wollte Wissen ja warum das bei mir auf einmal so ist etc. Hin und her geschrieben. Aber ich blick da gerade null durch was für ein Spiel das gerade ist. Zu meiner Frage : WIe verhalte ich mich nun wenn wir uns treffen ? Alles runter auf Freundschaft ? Oder weiter machen wie gehabt ... Körperkontakt suchen versuchen Sie zu Küssen etc. ? Bin da gerade etwas Blockiert xD
  21. !N.

    Vom Gamer zum Player

    Vom Gamer zum Player Vorwort: Ich Sitze hier auf einem unverschämt unbequemen Stuhl und feiere meinen ersten Erfolg. Wie es dazu kommt, dass ich mir gerade jetzt, nach (erst) zwei Monaten PickUp, in den Arsch beiße? Ganz einfach: Ich habe keinen Computer mehr! Diesen Umstand muss ich wohl näher erläutern: Vor etwa einem Jahr habe ich League of Legends gespielt; viel League of Legends. Etwa im Juli letzten Jahres schrieb ich zufälligerweise einen alten Kumpel an, der mich auch prompt zu einer LAN-Party einlud. Unmittelbar nach dieser LAN-Party verabschiedete sich mein Rechner. Dumm gelaufen denkt ihr? Nein! Diesem Umstand habe ich es zu verdanken, dass ich mein Keller-Loch verlassen habe, um der beschissenen Nerd-Welt zu entfliehen. Ich habe mir danach vorgenommen (!) meine Intolleranz und meine Vorurteile gegenüber (dummen) Mitschülern fallen zu lassen, um ein akzeptiertes Mitglied der (Schul-) Gemeinschaft zu werden. Da ich ganz ordentlich aussehe, gepflegt bin und ein eigentlich recht extravertierter Mensch bin, gelang mir ein Großteil dessen in fast sechs Monaten. Zusammengefasst: Ich habe acht Stunden zocken täglich in ein intaktes Sozialleben verwandelt. Weil ich es wollte! Ein paar Dinge zu meiner Person sollten hier geklärt werden: - ich bin 16 Jahre alt, groß, schlank (nicht sportlich gebaut) - ich kann gut Reden - ich besuche ein Gymnasium Mehr müsst ihr eigentlich nicht wissen; falls doch ... fragt! Da ihr mich jetzt ein Wenig besser einschätzen könnt, werde ich euch meinen Erfolg schildern: Ein Erfolg: Im Dezember letzten Jahres habe ich mich mal wieder mit dem oben genannten Kumpel getroffen. Meine Ex-Freundin (ich war wirklich verliebt; sie hat mich nach zwei Monaten abgesägt) die ich etwa ein Jahr vorher das letzte Mal gesehen habe, war auch anwesend. Ich begrüßte sie und alle Anderen und setze mich neben meinen Kumpel. Nachdem ich mit ihr grinsend Augenkontakt halte - das etwa dreimal - kommt sie neben mich und setzt sich. Sie fragte lächelnd: "Hey, warum grinst du denn so komisch?". Darauf antwortete ich wiederum grinsend: "Ach, nur so...". Wir haben uns hauptsächlich darüber unterhalten, dass es ja verwunderlich ist, dass ich jetzt hier neben ihr Sitze und mit ihr trinke, wo ich genau das doch früher immer gemieden habe. Anzumerken ist, dass ich mich immer aufgeregt habe, wenn sie etwas (zu viel) getrunken hatte. Wir haben uns sehr gut unterhalten. Ich habe meine vorher (durch Lob des Sexismus) neu gewonnen Kenntnisse angewendet, um mich etwas interessanter darzustellen. Sie hat nachher auch noch wegen ihres Ex-Freundes geweint, weil der zwei Tage vorher (und das genauso hart und gnadenlos wie sie) Schluss gemacht hatte. Lange Rede kurzer Sinn: sie hat gemerkt, dass ich mittlerweile ein absolut geiler Stecher bin. Dieser Umstand führte dazu, dass wir Kontakt gehalten haben. Ich war kein Bisschen needy, sodass immer sie sich bei mir gemeldet hat. Wir verstehen uns gut und ich wäre nicht gerade abgeneigt wieder eine herkömmliche, monogame LTR mit ihr einzugehen. Einige denken vielleicht: "Cool, aber wo ist da der Erfolg? Du hast ja nur Kontakt aufgebaut!". Falsch! Ich habe mich nämlich, nachdem sie mir am Freitag trotz mäßigen Befindens schrieb, dass sie gerne noch in eine Kneipe etwas trinken gehen würde, mit ihr getroffen. Wir waren alleine. Wir haben sehr viel über alte Zeiten geredet. Über unser erstes Treffen (jung wie wir waren haben wir uns durch Skype kennengelernt und uns "blind" das erste Mal getroffen), unser erstes Näherkommen und auch über ihre Trennung von mir. (Um es erneut erwähnt zu haben: ich war sehr verliebt in sie; ein Jahr Oneitis) Ich habe total geile Negs rausgehauen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich zu einem so geilen Gespräch fähig bin. Nachdem sie Anfangs (gegen 20 Uhr) sagte, dass sie sich gerne das Fußballspiel ansehen wolle, sagte ich: "Klar, können wir gerne tun!". Ja, ...Pustekuchen! Das nächste Mal habe ich um 21:30 Uhr auf die Uhr gesehen. Dann war der Moment gekommen... die Atmosphäre hat gestimmt, wir haben schon fast aufeinander gessen und ... ... ... ich hatte wieder nur Luft im Sack! Scheiße! Naja, nachdem sie auf dem Klo war, habe ich versucht nochmal die gleiche Stimmung aufzubauen, was mir nicht vollständig gelang. Um halb elf wollte sie sich abholen lassen. Fünf Minuten vor halb elf - wir waren wieder etwas näher zusammen gerückt - sah ich aus dem Augenwinkel wie ihr Vater an der Kneipe vorbei- bzw. vorfuhr. Das habe ich ihr auch mitgeteilt. Einige Sekunden später fragte ich: "Würdest du deinen Vater warten lassen?", sie sagte: "Ja". Ich sah ihr mit einem Herzschlag wie ein Presslufthammer tief in die Augen, legte die Hand an ihre Wange und küsste sie. (routiniert als wäre ich der scheiß David Duchovny) Das dauerte etwa dreißig Sekunden. Ich setzte zweimal ab, sie machte mit. Ein Kuss. Wir haben nicht heftig rumgemacht. Sie sah auf den Boden; mit einem Blick den ich nur von ihr kenne. Etwa wie: "Oh mein Gott, ist das gerade wirklich passiert? Wie soll ich mich jetzt fühlen?". Danach stand sie auf - ihr Vater war immerhin da. Sie fragte erst: "Fährst du mit uns?", ich antwortete: "Wenn ihr mich mitnehmt". (Anmerkung: Wir wohnen etwa 300 Meter voneinander entfernt. Da ich mit den Leuten in meinem Dorf (ist mehr ein "Vorort") mit fast niemandem etwas zutun habe, kannte ich sie nur vom sehen. Ich dachte immer: "Die spielt ein paar Ligen höher...".) Direkt danach sagte sie: "War das jetzt "Ernst"?". Ich sah sie grinsend an und verließ vor ihr das Lokal. Sie kam mir hinterher und sagte: "Jetzt sag schon, war das Ernst?". In dem moment öffnete sie dir Tür des Autos und sagte: "Ähm, steig doch hinten ein.". Da ich sonst nicht hinten einsteigen würde, da ich ja als Erster aussteige (Dreitürer), heißt das wohl: "Du stehst mir gleich noch Rede und Antwort!". So war es auch... Sie stieg aus, ging in den Toten Winkel; ich stieg auch aus... grinsend; ich flüsterte ihr ins Ohr: "Mach dir doch nicht immer so viele Gedanken!", worauf ein "Ernst oder nicht?" folgte. Ich versuchte sie nochmal zu küssen. Sie zog zurück. (nicht angewidert, lachend oder sauer, einfach ganz normal) Sie stieg ein - ich ging merklich grinsend die letzten 50 Meter nach Hause. Dann folgten im Zehn-Minuten-Takt per SMS: "??", "...?", "Boah, !N. ...?" sowie etwa eine Stunde später "Du machst mir ein schlechtes Gewissen...". Seitdem keine Reaktion von mir. Das wars dann auch. Danach bin ich noch in die Disse, wo ich bei wenig Betrieb mit einer nicht sonderlich attraktiven 23-Jährigen rumgemacht habe, die mich - nach ihrem Approachen - "näher kennenlernen" wollte. Ich hab nicht viel geredet, sie fragte nur nach meinem Alter, da ich "so jung aussehe". Ich sagte es ihr und fing kurz darauf an sie zu küssen. Das war dann zwar "wild", aber nur drei Minuten. Ich wollte einfach wissen, ob sie das jetzt wirklich macht. Dann sagte ich: "Ciao, ich geh dann mal wieder.", ging und drehte mich nicht mehr um. Ich hab mich einfach gefeiert, weil mir soetwas vorher nie passiert ist bzw. es mir nie möglich war. Ich möchte aus diesem Thread ein "Tagebuch" machen, in das ich gelegentlich Erfolge, Beobachtungen, Fortschritte oder Ziele eintragen. Als Anfänger werde ich natürlich auch um Ratschläge bitten. Ihr könnt selbstverständlich Kritik und Meinungen äußern. Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich weiß, dass der gesamte Beitrag nur wenig mit PickUp zutun hat, aber ich bin zuversichtlich, dass ich in Zukunft ausführlicher sein werde. Ich möchte hier aber vorallem auf Sozialisierung und Inner Game eingehen, was wohl bei einigen der allererste Schritt sein wird. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Vielen Dank fürs Lesen! Mit freundlichen Grüßen !N. P.S: Danke an DarwYyn und R3wind für ihre Threads!
  22. Servus Gemeinde, seit der Challenge 2012 bin ich glücklich mit meiner Freundin zusammen. Wir haben ein offenes und vertrauensvolles Verhältnis und ein Level erreicht, an dem ich die Beziehung schon als "gefestigt" betrachte - sie ist voll in meinen Freundeskreis integriert, meine Eltern lieben sie, alles tiptop. Um zu meinem kleinen Problem zu kommen: Ich werde nächsten Monat mit ein paar Kumpels auf den Spring Break Europe nach Kroatien fahren. Flug, Auto, Ferienhaus - alles gebucht und die Jungs sind bereit für 5 Tage Action. So sehr ich mich aber auch auf den Urlaub freue, so sehr plagen mich jetzt im Vorfeld gewisse Sorgen: Ich bin ein verdammt treuer Typ und habe noch nie ein Mädel betrogen - dennoch muss ich zugeben, dass im Suff in Kombination mit Wet T-Shirt Contests und partyfreudigen Mädels aus der ganzen Welt, die man nie wieder sieht, ein gewisser Reiz besteht, auch am Spaß teilzuhaben... Ich habe meiner Freundin bereits einige Videos gezeigt, was da so abgeht, sie fand das Ganze sehr spannend, meinte sie hat in ihrem Leben auch schon Partyurlaube gemacht und hätte kein Problem damit, dass ich da mitgehe. Soweit alles erstmal safe, mir ist da offene Kommunikation wichtig. Dennoch habe ich Bedenken dahingehend, dass wir eine monogame Beziehung haben und zwar getrennt Feiern gehen und Flirten auch normal bei uns ist, dass es aber bestimmte Grenzen gibt (z.B. keine Fremden küssen und mehr). An diese Rahmenbedingungen haben wir uns bislang immer gehalten und es läuft ganz gut damit. Mein Problem ist nun folgendes: Ich will meine Beziehung nicht gefährden, mich aber auch nicht total selbst kastrieren. Mit 25 werde ich nicht mehr ewig auf solche Partyreisen mitgehen (die meisten Kumpels werden auch ruhiger und sittsamer) und ich überlege fieberhaft, ob ich es nicht irgendwann bereuen werde, wenn ich jetzt den Klosterschüler mime und in Zukunft dann mit meiner Freundin warum auch immer mal Schluss sein sollte. Ich möchte meine Freundin natürlich darauf ansprechen, weiß allerdings noch nicht genau wie ich das am geschicktesten anstelle. Was mir wichtig ist zu betonen: Ich habe keine Absichten, meine Beziehung ernsthaft zu gefährden. Weder will ich die Frauen jemals wiedersehen (passiert ja wahr. eh nicht), noch habe ich Interesse daran, mit jemandem irgendwelche Nummern oder Facebook und Co. auszutauschen. Was ich ebenfalls betonen will: Sollte meine Freundin statt mir so einen Urlaub machen, würde ich ihr n Freifahrtschein geben, machen zu wollen, was sie für richtig hält - ich vertraue ihr, dass sie in so einem Fall clever genug wäre, sich nichts einzufangen oder irgendwelche ernsthaften Dinge einzugehen (z.B. mit Urlaubsflirt dauerhaft anbandeln). Meine Frage deshalb an euch: Haltet ihr mein Interesse für nachvollziehbar und wie würdet ihr das Thema am besten zur Sprache bringen? Bin euch dankbar für jeden Input, Raw
  23. jan90

    Aufbau einer Beziehung

    Hallo, Ich 22 jahre alt männlich, bin zum ersten mal hier da mir ein Kumpel die Seite empfohlen hat und ich auch nicht mehr weiter weiß und hilfe brauch. Kurze schilderung der Lage: Habe jemand kennengelernt die anfangs an eine Beziehung gedacht hatte, aber ich zu diesem Zeitpunkt nicht. Haben uns regelmäßig getroffen und zusammen die Nacht verbracht. Jetzt will ich gerne mit ihr eine Beziehung aber sie nicht weil sie gerne erstmal single bleiben will und zurzeit keine Beziehung möchte. Meine frage ist halt daher aufgeben oder am ball zu bleiben und versuchen das es doch noch klappt. Wenn am ball bleiben, wie sollte ich das am besten anstellen? Wie gesagt bin komplett neu hier und ich hoffe sehr das ich hier hilfe bzw. ratschläge bekommen könnte.
  24. Hallo zusammen, ich habe ein riesen Problem. Sie: 27 Ich: 24 Wir wohnen ca. 3 Stunden voneinander entfernt und kennen uns seit Oktober 2011. Sie ist eine Frau die sehr flippig und offen ist. Sie mag keinen Kitsch und ist nicht romantisch. Zur Entstehung: Wir haben uns über Facebook kennengelernt. Sie kommt ursprünglich bei mir aus der Nähe (unsere Elternhäuser sind ca. 10 min auseinander). Haben bisschen geschrieben und habe uns dann bei mir getroffen. Der Abend war richtig nice. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und es war gleich so eine Verbundenheit da. Sie ist genauso offen wie ich, deshalb haben wir drüber geredet was wir grade vom Leben erwarten.Wir wollten beide momentan einfach nur unseren Spaß. Sie hat dann bei mir übernachtet und wir haben in der Nacht heftig rumgemacht. Am nächsten Tag wollte sie mit ihrer Freundin in die Stadt und hat mich gefragt ob ich nicht mitkommen wolle. Am Abend dann das erste mal miteinander geschlafen (die ganze Nacht lang). Wir verblieben so und haben uns seit dem diverse Wochenenden gesehen. Ich war bei ihr, sie bei mir. Als ich dann mal wieder ein Wochenende bei ihr war, fragte sie mich nach einem Spaziergang am Strand ob ich das Bedürfnis gehabt hätte ihr Hand zu nehmen. Sie kam dann auf das Thema, was es denn nun eigentlich zwischen uns ist. Ich meinte das ich mir da noch nicht wirklich gedanken drüber gemacht habe. Ich bin in der Woche danach dann mal im Kopf durchgegangen was ich fühle und was ich will. Zur Situation: Jeden Tag 1-2 Stunden Telefonate (überwiegend ruft sie an). Zudem fast stündlicher Kontakt bei Whatsapp. Regelmäßige Treffen und Sex. Bei den nächsten Treffen danach habe ich es dann gespürt, das ich mich wirklich in diese Frau verguckt habe. Ich habe Sie dann darauf angesprochen (sind in der Zwischenzeit schon Hand in Hand durch die Stadt gelaufen, sie hat mich ihren Freundinnen und Freunden vorgstellt) ob sie nicht auch meint, das wir uns doch eigentlich schon so verhalten wie in einer Beziehung. Sie antwortete, das ihr das auch so vorkommt und ich ihr nicht mehr egal bin, dass es also für sie auch nicht mehr nur Sex ist. Im gleichen Atemzug sagte sie aber auch, das sie eigentlich keine Beziehung wollte und ihr Singleleben erstmal genießen wollte (sie war 6 Jahre mit ihrem Ex zusammen und sind seit Mai letzten Jahres getrennt). Sie meinte, das wir ja einfach schauen können wie es sich weiter entwickelt, auch wegen der Entfernung und so. Ich stimmte zu. Die Tage und Wochen gingen ins Land und wir trafen uns öfter, sie war teilweise sogar 1,5 Wochen bei mir. Sie kann es sich erlauben wegen Studium. Der Sex ist der Hammer. Sie meinte sie hat den besten Sex mit mir überhaupt. Keiner hat es ihr so besorgt wie ich. Laut ihrer Aussage. Sie kann sich bei mir fallen lassen. Sie zeigt Gefühle (sie hat zweimal bei mir im Arm geweint, weil ihr der Stress mit dem Studium zu viel wird). Danach jedes mal Sex. Naja eigentlich alles gut bis auf... In den Wochen und Tagen wo wir uns nicht sehen passieren verschiedene Sachen die mir komisch vorkommen: Da gibt es zum Einen einen Typen mit dem sie letzten Sommer was hatte (Er kommt aus einem Nachbardorf von mir, also selbe Entfernung) Der sie aber abgeschossen hat (sie wollte eine Beziehung mit ihm, er aber nicht). Der sich jetzt aber wieder häufiger meldet und meint das sie doch zusammengehören und so. Sie meinte aber das da nichts mehr läuft, er hätte sie Chance vertan. Sie hält aber trotzdem Kontakt zu ihm (Whatsapp und gelegentliche Telefonate). Zum Anderen gibt es da eine Kitelehrer (sie lernt gerade das Kiten) den sie ebenfalls letzten Sommer kennengelernt hat. Nebenbei muss ich erwähnen, dass sie mir mal beschrieben hat, wie ihr Traummann aussehen würde. Natürlich sieht er genauso aus -.-. Sie meint er ist ein guter Freund von ihr geworden und sie ist so ca. alle 2 Monate mal bei ihm. Das komische ist, immer wenn sie sagt, dass sie zu ihm geht, dann sagt sie zwar, das wir dann danach später noch Telefonieren und sie sich meldet. Dies tut sie aber erst am nächsten Tag gegen Mittag wieder, was sonst überhaupt nicht ihre Art ist. Nun ja. Auf jeden fall war sie jetzt vor 2 Wochen das letzte mal bei mir und ich habe ihr gesagt, das ich bereit bin mit ihr eine Beziehung einzugehen, weil ich mich ziemlich in sie verguckt habe. Sie meinte,das sie momentan nicht weiß was sie will und sich auch keinen Kopf darum machen möchte, da sie jetzt ihre Bachelorthesis schreiben und abgeben muss. Deshalb sehen wir uns jetzt auch erst im April wieder (also 4 Wochen nicht). Sie meinte, danach hat sie den Kopf dafür und wir reden dann nochmal. In der Zwischenzeit habe ich von einer Freundin von ihr erfahren, dass sie sich wohl nicht zwischen dem Kitelehrer und mir entscheiden kann, ich aber wohl die bessere Wahl wäre. Toll dachte ich mir, dann hat sie wohl immer was mit dem wenn sie da ist, da ergibt das sich-nicht-melden auch einen Sinn. Mir ist sowieso aufgefallen, dass sie jetzt in der Zeit wo wir uns nicht sehen, deutlich weniger Kontakt sucht. Telefonate "nur" noch zweimal in der Woche. Sie reagiert nicht mehr auf sexuelle Anspielungen, was sie sonst immer total scharf gemacht hat. Wenig Investition von ihr aus. Habe sie mal dezent drauf angesprochen. Sie meinte, das sie halt mega im Stress ist wegen der Thesis, da se nur doch die 4 Wochen hat und vorher nichts dafür getan hat. Gestern Abend (18 Uhr) habe ich dann gefragt ob wir telefonieren wollen. Sie verneinte, da sie zu dem Kitelehrer wollte und Fotos von seinem Urlaub anschauen wollte (er war 4 Wochen im Urlaub). Sie mich aber danach anruft. Ihr könnt euch denken was passierte. Eben um 9 Uhr eine Nachricht bei Whatsapp. "Hey Hey!Bin grad erst aufgestanden, war gestern total kauptt und bin nur noch ins Bett gefallen" Keine Entschuldigung, dass sie sich nicht gemeldet hat. Habe nicht geantwortet und eben um 10 Uhr kam eine Nachricht (Bin bei ICQ on, wenn du Lust hast). Also Freunde, folgendes: 1. Verarscht sie mich nur, hält mich hin und nutzt mich aus. 2. Wie verhalte ich mich weiter? Ich habe ihr ja gesagt was ich fühle und will. 3. Was mache ich mit den Nachrichten? Beantworten? Ignorieren? Sie heute Abend anrufen und fragen, was der Scheiß soll? Danke schon mal für eure Antworten