Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'comfort'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

147 Ergebnisse gefunden

  1. DerMann

    Ex will mich als FB

    Hallo Gemeinde, nachdem ich heir schon lange mitlese und vorher lange auf den amerikanischen Seiten, stell ich nun doch mal mein Problem zur Diskussion. Basisdaten: Ich: Mitte 40, stieß vor 10 Jahren auf PU, war vorher WBAFC. Jetzt halten mich nicht wenige für den Aufreisser schlechthin. Sie auch. Ich bins nicht wirklich, sondern eine seltsame Michsung aus gPUA und BAFC. Sie: 7 Jahre jünger, sieht verdammt gut aus für ihr Alter. Ich war ca. ein Jahr ihr Liebhaber, danach waren wir ca. ein Jahr fest zusammen. Dann hat sie sich, vor 2 Monaten, von mir getrennt. Attraction war immer noch da, sie meldete sich alle 3 Tage, teils mit relativ eindeutigen SMS, wie "Leidenschaftliche Küsse" oder ähnlich. Ich habe keine KS durchgehalten, aber immer nur kurz und kühl und nichtssagend geantwortet, mich fast nie selber gemeldet, keine Spur gebettelt. Letzte Woche war ich bei ihr, meine restlichen Sachen holen. Eskalieren war null Problem, wir hatten Sex. Wir hatten uns 6 Wochen nicht gesehen. Jetzt bietet sie mir eine FB-Beziehung an. Sie meint zu mir, Familie will sie mit mir keine haben, aber auf den Spass wolle sie nicht verzichten. Ich will sie aber ganz haben, als Frau, mit Familie und so. Unsere Probleme liegen an unterschiedlichem Lebensstil und ihrer Eifersucht. Sie hält mich für heiss, aber kein LTR Material. Mangelnder Comfort? Hat jemand sowas ähnliches erlebt? Wie kann ich sie am besten als Frau kriegen? Mitmachen als FB oder geh ich auf LJBF oder komplette KS? Als Pivot hätte ich sie gerne, aber dafür ist sie wegen ihrer Eifersucht kaum zu gebrauchen. Cheers.
  2. Hallo Leute. Ich habe folgendes Problem, was ich schon einige Male hatte. Gestern war ich auf einem Geburtstag, der sich zu einer relativ guten Hausparty entpuppte. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre, und man kommt mit dem einen oder anderen Mädchen leicht ins Gespräch. So kam es auch, dass ich mit einem HB 7 ins Gespräch kam. Die Location war vielleicht nicht so normal, denn wir trafen uns auf der Toilette :D Sie saß auf der Badewanne im 1. Stock und schrieb mit ihrem Handy, als ich, leicht angetrunken, rein platzte und auf Toilette wollte. Sie wollte nicht raus gehen, aber das hielt mich nicht davon ab. Also stand ich an der Toilette, mit dem Rücken zu ihr, und fing einen kleinen small talk an. Zu beginn war sie ein bisschen verwirrt, aber auch zu recht.. :D Ich bin natürlich nicht direkt danach wieder runter gegangen, sondern noch auf Toilette geblieben und habe mit ihr geredet. Zu beginn war sie sehr passiv, aber ich ließ mich wieder nicht abhalten und ging ihr penetrant auf die Nerven bis das Eis dann irgendwann gebrochen war und wir uns ganz nett unterhielten. Gab dann auch ne Menge Kino, und wir saßen bestimmt 20 Minuten dort und haben uns unterhalten, bis jemand anderes rein kam. Wir wechselten das Zimmer und setzten uns aufs Bett und redeten weiter, bis wieder andere kamen und blöd geguckt haben, was wir denn dort zu zweit im Zimmer machen. Schließlich trennten sich denn irgendwie unsere Wege, da der Gastgeber mit mir reden wollte. Zusammengefasst: - Zu beginn sehr passiv, dann gutes Gespräch - Sie erzählte sogar sehr privates - Viel Kino, das nicht geblockt wurde - Sie hätte die Chance zum weg gehen gehabt, als wir aus dem Bad gehen musste - blieb aber bei mir Das eigentlich Problem kommt jetzt. Wie schaffe ich es, wieder mit ihr nett ins Gespräch zu kommen? Soll ich, wenn ich sie irgendwo sehen, zu ihr gehen. Meine Angst liegt darin, dass dadurch die Attraction flöten geht und ich needy wirke, wenn ich ihr vielleicht mehrer Male 'über den Weg laufe' um dann wieder mit ihr zu reden. Wie löst ihr das Problem? Kann es sein das ich im ersten Gespräch einfach zu wenig Attraction aufgebaut habe, so dass sie nicht das Verlangen nach mir hatte? Hätte ich gleich stärker eskalieren sollen? Und eine weitere Fragen, wie hebe ich mich von der "Konkurenz" ab? Sie saß dann noch einmal eine Zeit lang mit einem anderen Kollegen von mir auf der Treppe und unterhielt sich. Wenn ich da rein Platze, dann käme es mir zu offensichtlich vor. Ich fahre nämlich eigentlich immer die Schiene 'Interesse durch Desinteresse'. Vielleicht nur nicht im richtigen Verhätlnis. Ich denke da liegt auch zur Zeit einer meiner größten Schwächen. Die Verhältnisse stimmen nicht, ich zeige zu viel Desinteresse und erwarte einfach zu viel von ihr. Das Ende vom Lied war übrigens, dass mein Kollege mit ihr rum gemacht hat. Gestört hat es mich nicht, nur halt die obrige Frage aufgeworfen, da er ihr mehrere Male hinter her gelaufen ist und sie wirklich gesucht hat. Ich habe mir gedacht das diese Art doch eigentlich nicht fruchten kann. Was sagt ihr dazu? Wie handhabt ihr solche Situationen? Wie verhaltet ihr euch generell auf Hauspartys? (Die Mysterie Tour? Mehrwert - Desinteresse - auf IOIs warten - mit IOI ködern) Vielleicht könnt ihr ja, nachdem ihr die Fragen zu meiner Situation gestern beantwortet habt, auch die unteren Fragen beantworten, wie ihr das so macht. Schon mal vielen Dank im voraus. Gruß Alex
  3. Hallo Community, ich denke es ist mal an der Zeit meinen ersten eigenen FR zu schreiben. Aus dieser nun folgenden Story hab ich selbst sehr viele Erkenntnisse und Erfahrungen ziehen können, sodass es einfach KLICK gemacht hat. Verführung kann so einfach sein und folgt, so behaupte ich es mach, einem bestimmten logischen Muster. Aber erst mal zur Geschichte... Tag 1: Vor ca. 2,5 Wochen traf ich mich mit einer Absolventengruppe vom Studium. Alle teilnehmenden Personen haben sich untereinander nicht gekannt, da diese aus unterschiedlichen Studienrichtungen und unterschiedlichen Hochschulen kamen. Insgesamt waren es ca. 15 Personen jeglichen Alters (Spanne 24 - 50) im ausgeglichenen Verhältnis (Mann/Frau). Da ich zufälligerweiße einer der ersten im Restaurant war (obwohl ich schon selbst 5 Minuten später kam) hatte ich frei Platzwahl. HB1 im Ranking eine 6er-HB (sie wird im späteren Verlauf noch die Hauptrolle spielen), die im Anschluss kam. Setzte sich allerdings nicht in meine Richtung. Da ich allerdings neue Leute, besonders neue HBs kennenlernen wollte, beschloss ich kurzerhand einfach vor den bereits anwesenden Leuten den Platz zu wechseln. Die beiden Kerls (AFCs) waren ziemlich überrascht warum ich mich nun direkt gegenüber dem HB1 setzte. Für ihr (HB1) war dies ein unterbewusster OPENER dieser ihr über mich zeigte --> "seh her HB1 ich bin hier und möchte Kontakt zu Dir" Sie quittierte meinen sponaten Platzwechsel mit einem schönen Lächeln und natürlich der Frage, warum ich mich denn jetzt einfach umsetzte. Ich antwortete daraufhin ganz pragmatisch, dass auf dem anderen Platz das Tischbein stört (was auch wirlich so war) und eben die Leute die später kommen sich an diesem "Folterplatz" hinsetzten sollten. Jedenfalls war mein neuer Platz so gut gewählt, dass HB2 (würde mal auf 6,5er-HB tippen) sich direkt neben mich setzte. Einen Platz weiter eine HB7 und zu guter letzt eine ältere Frau dieser ich jetzt keine Wertung geben möchte Im Endeffekt war ich der einzige Kerl mit 3 HBs in der Runde. Im Verlauf des Abends habe ich mich mindestens 2 Stunden mit HB1 unterhalten. WIr sind sofort auf eine Gemeinsamkeit gestoßen --> das Reisen und haben uns über verschiedene Reiseziele und erlebtes ausgetauscht. Mir ging es an diesem Abend nur darum neue nette Kontakte zu knüpfen. Mit dieser Einstellung legte ich kein aufgesetztes Verhalten an den Tag und war einfach natürlich so wie ich bin. Auch dem inneren Druck etwas zu wollen (z.B. NC, KC...) habe ich nicht zugelassen, da dies eine innere Blockade auslöst. Dieses losgelöste, natürliche Verhalten hat den Vorteil, dass - ich mich präsentieren kann so wie ich bin - die HBs es merken wenn sich jemand verstellt oder natürlich präsentiert. Aus diesem Grund hatte ich HB2 (mit dieser ich auch längere Zeit gesprochen habe) nach Hause gefahren. Nach der Verabschiedung kam von IHR der Vorschlag, ob wir nicht mal zusammen was trinken gehen wollten (obwohl sie noch vor 10 minuten gesagt hatte, sie sei vergeben) Allerdings hat sich im weiteren Verlauf meines FR mehr mit HB1 ergeben. Tag 2: Als ich am darauffolgenden Samstag meine Mails abrufte, erhielt ich von HB1 eine mit der spontanen Idee am Sonntag Vormittag ein Dokumentarfilm über ferne Reiseziele zu besuchen. Früher war ich sehr unspontan und es musste alles geplant sein, heute allerdings denke ich mir "es kommt wie es kommt" und sagte ihr einfach zu. Der Vormittag mit ihr im Kino war super schön. Da der Film über ferne Reiseziele ein gemeinsames Interesse wiederspiegelt, half der Film in gewisser hinsicht auch das gegenseitige Interesse aufzubauen. Es lag eine gegenseitige Spannung in der Luft. Beide fühlten sich wohl mit dem anderen. Der Kinobesuch war für mich daher eine gute Gelegenheit Vertrauen, Attraction und Comfort aufzubauen. Ich wollte zu dem Zeitpunkt KEIN KC oder mehr. Ich sagte immer nur zu mir, es kommt wie es kommt. Denn nur so behielt ich die Natürlichkeit, diese ich auch auf das HB ausstrahlte, und die sich hierzu hingezogen fühlte. Tag 3: Letzte Woche vereinbarte ich mit der HB ein Treffen in einer Bar. Ich wollte einfach näher, vom Menschen kennenlernen, da wir beide nach dem spontanen Kinobesuch keine Zeit mehr hatten. Wir haben in dieser Bar über Gott und die Welt gesprochen. Von meiner Seite aus wurde immer mehr Comfort aufgebaut in dem ich ehrlich gemeinte Komplimente gab. Früher hatte ich meine Kompimente immer nur aus dem Zusammenhang gerissen einer HB gegeben. Dieses Verhalten wird auf HBs aufgesetzt und unnatürlich. Wenn allerdings ein Mann einer HB in einer ruhigen, aus dem Gespräch heraus, ein ehrliches Kompliment gibt, dann wird dies immer mit einem schüchternen Lächeln quittiert. Eines meiner Komplimente war, dass das HB in dieser schönen blauen Bluse einfach super aussieht. Von ihr kam ein schönes lächeln als Dank zurück aber auch dass sie immer noch a bissl auf ihre Figur achten müsse. Diese Aussage ist natürlich eine Steilvorlage. Ich finde ein AFC würde das mit einem unnatürlichen Kompiment a la "Nein du hast eine perfekte Figur" wiederlegen. Ich dagegen habe allerdings folgendes gesagt: "Ach, du hast doch ne gute Figur, wobei... lass mich mal hier drücken --> Vorteil: Aufbau von Körperkontakt und einbringen von NEGs. Wenn du schon genug Comfort und Attraction aufgebaut hast, dann wird sie das Spiel mitspielen. Im weitern Verlauf des Abends wurden die Blicke und die Vertrautheit immer tiefer. Beider (HB und ich) haben eine unterbewusste Spannung gespürt, wobei noch kaum Berührungen zwischen uns stattgefunden haben. Auf dem nach Hause Weg gingen dann die Berührungen von Ihr aus. Sie suchte aktiv den Körperkontakt zu mir, indem sie mich an der Hüfte oder an der Schulter berührte. Bei der Verabschiedung sagte ich mir, dass die Eskalation zum KC nicht von mir sondern von der HB kommen solle. Klar hätte ich eskalieren können, allerdings war es mir auch wichtig das Spiel zu spielen und auch auszutesten, wie es denn weitergeht. Deshalb war die Verabschiedung auch kein KC sondern nur eine Umarmung. Tag 4: Gestern hatten wir uns, nach meinem Vorschlag zum gemeinsamen Kochen bei mir in der Wohnung getroffen. Man hat gemerkt, dass beide (HB und ich) schon etwas aufgeregt auf diesen Abend waren. Deshalb bestand der Anfang des Abends nur aus belanglosem Small-Talk. Beim gemeinsamen Kochen kam aber von ihr wieder vermehrt Körperkontakt. Allerdings fand ich persönlich das die Gespräche während des Essens nicht so am Laufen waren, wie am Tag 3 im Cafe --> vermutlich weil wir beide unterbewusst ziemlich aufgeregt waren. nach dem Essen machten wir es uns mit einem Glas Wein auf der Couch gemütlich. Da wir als Nachspeise Pudding in einem großen Topf gemacht hatte, machte ich den Vorschlag, gemeinsam aus einem Topf zu essen. Der Vorteil darin ist, dass man eng miteinander Essen muss, was zwangsläufig zu Körperkontakt führt. Da das HB --> wie die meisten HBs dieser Welt auch, Ringe am Finger tragen, nahm ich Ihre Hand und schaute mir den Ring an. Somit stellte ich Körperkontakt zu Ihren Händen her, die sie auch nach 5 Minuten noch nicht losließ. Wir redeten weiter noch belangloses Zeug, Körperkontakt (eng auf der Coch bestand weiterhin) bis ich selbst die Spannung nicht mehr aushielt und ich zum KC eskalierte. Der Kuss war super schön und super lang. Leider musste sie danach gehen, da sie heute beruflich eingebunden ist. Das war er mein erster FR. Hoffe er hat euch gefallen. Hier meine Erkenntnisse die ich daraus gezogen habe: Früher war ich total AFC-Like, habe zuviel in Worte von Frauen hineininterpretiert und bin diesen wahrlich hinterhergerannt. Heut ist für mich NICHT das Ziel jetzt mit dieser Frau was anfangen zu wollen. Er ist es die Natürlichkeit zu bewahren. Ich sage für mich immer wieder --> das ich einfach neue Leute kennenlernen möchte, was dann kommt, lasse ich auf mich zukommen) Mit dieser Einstellung kann ich auch total unverkrampft auf Frauen zugehen. Die HBs merken das, wenn ich diesen den Vorschlag mache zum Kaffeetrinken, dass ich dies nur mache um sie näher kennenzulernen, aber nicht dass ich sowieso nur das "Eine" möchte. Behalte ich im weiteren Verlauf meine natürliche Art, so bauen die HBs schneller und stärker Vertrauen zu mir auf, welches über kurz oder lang zum KC oder sogar zum FC führen kann. Der Reiz liegt hier im unterbewussten, da beide von sich aus, wie vergesteuert, den Körperkontakt suchen werden. Deshalb meine ich, dass die Verführungskunst doch so einfach sein kann Viele Grüße cuba
  4. tabac

    nicht genug Attraction

    Hallo liebe Community, ich lese nun schon seit einiger Zeit bei euch und hab auch schon viel über mich gelernt. Erstmal hat es mir die haarstreubenden Fehler vor Augen gehalten, die ich früher immer gemacht habe Die Ratschläge auf die Post der anderen Mitglieder kann ich gut nachvollziehen und würde oft das gleich raten. Nur bei sich selbst ist das immer nicht so einfach. Der fehlende Abstand lässt mich die Situation nicht scharf genug sehen. Hier meine Frage: Ich hab vor Weihnachten ein Mädel kennengelernt (HB6), wir haben uns dann ein paar mal getroffen. Über den Jahreswechsel haben wir viel geschrieben und im neuen Jahr kamen wir dann auch zusammen (nach meiner Ansicht). Wir haben viel geküsst und gekuschelt. Sex wollte sie nicht; sie meint, dass braucht Zeit bei ihr um mir mehr zu vertrauen. Auch hat sie immer darauf geachtet, dass wir uns nicht so oft sehen (oder hatte das Bedürfnis nicht). Dann war es natürlich ich, der mehr in die Beziehung investiert hat. Hab 2 mal versucht sie zu freezen, beim ersten Mal bekam sie dann Sehnsucht. Beim 2. Mal hat sie dann gemerkt, dass sie mich zwar sehr mag, aber nicht genug Gefühle hat für eine Beziehung ... Hier meine Frage: Habe ich nicht genug Attraction aufgebaut? Wurde ich in der ersten Zeit betarisiert? Oder kann man Gefühle auch mit den besten Techniken nicht erzwingen? Und vor allem: Was mache ich nächstes mal besser? DIese "du bist zwar wirklich nett, aber ich fühle nichts für dich", hör ich leider öfter ... Vielen Dank und viele Grüße Thomas
  5. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau:23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Kennen lernen (Tag 0) HB 8 kennen gelernt in Club. HB war mit 2 Kerlen da, die ich kenne. HB und ich haben uns nett unterhalten, leichtes Kino, viel comfort. Wollte aber nicht tanzen, weil Musik gerade schlecht. Nummern getauscht. Haben schon für in zwei Wochen ausgemacht, dass wir auf die selben Party gehen. Am nächsten Tag drei SMS hin und her. Date ausgemacht. 1. Date (Tag 4) Waren in zwei Bars etwas trinken. Haben viel geredet. Sehr viel Comfort. HB erzählt sehr emotional und offen. Fragt bei mir nach. Lächelt mich viel an. Hat mehrfach ihre Wertschätzung für mich und meine Meinung bekundet. Fand zwei oder drei Storys "süß". Auf dem Weg zur Bar, habe ich ihre Hand genommen und dann spielerisch mit: Ihhh....ein Mädchen weggestoßen. Und dann wieder genommen. In der zweiten Bar hat ihr mein dominater Frame gefallen. Problem. in der zweiten Bar saßen wir weiter von einander entfernt. Kino war nicht so gut möglich und ich kam mir "begrabschend" vor. Auf dem weg nach Hause schon nächstes date ausgemacht. Und dann zu Hause von mir ein halbherziger KC versuch, wo sie sich weggedreht hat. Habe es ignoriert....kam auch nicht wirklich kongruent. 2. Date (Tag 8) In einem Club. Sie war wieder mit beiden Kerlen da und hat sich gefreut mich zu sehen. Wir haben uns unterhalten, aber sie lies sich nicht von den Kerlen losreißen zum Tanzen. Ab und zu saßen wir alleine da, da ihre Begleiter was trinken holen waren etc. Dann bin ich eine zeitlang alleine Tanzen gewesen (mit Freunden). Dann nach ca. 1 Stunde kam sie auch mit den zwei Kerlen auf die Tanzfläche. Haben sich zu uns gestellt. Sie verteilte ihre Aufmerksamkeit öfters zwischen den beiden Kerlen und mir. Ich bin dann an die Bar gegangen. Haben uns dann wieder gesehen. Wieder geredet. Ich frage ob sie morgen Lust auf was "gemütlicheres" habe. Sie bejaht. Wieder von mir die Aufforderung zum tanzen. Sie kommt mit. Als wir da stehen fragt sie ob ich ihre Freunde suchen will. Ich verneine. Wir tanzen zu zwei. Sie ist zurückhaltend. Ich steigere das Kino kann aber nicht sagen ob es positiv ankommt. Ihr Blick driftet ab und zu ab. Ihre Freunde kommen zu uns. Diesmal fokussiert sie sich 3-4min lang nur auf den einen Freund. Ich habe auch keine Lust mehr um Aufmerksamkeit zu kämpfen und tanze für mich. Nach einer Zeit mache ich eine Pause. Da kommt sie zu mir. Sagt, dass sie gehen müsse. Ich verabschiede sie. Dann fragt sie, ob wir uns denn morgen sehen. Ich bejahe. Tag 9 Sie sagt das Date wegen Krankheit ab. Klang für mich galubhaft. Ich schreibe ihr, gute Besserung und dass ich sie anrufen möchte, ich aber gestern eher das Gefühl habe, sie brauche mehr Freiraum. Sie möchte gerne mit mit telefonieren. Sie fragt realtiv schnell im Gespräch warum ich das Gefühl hatte und dass es nicht so sei. Dann noch, dass sie sich freute, dass ich angerufen hatte. (bis hierher war ich, bis auf das ich eine absolute Flasche im Eskalieren bin, halbwegs zufrieden) Tag 10 Ich rufe sie gegen 12 und 14 Uhr an. Beides mal geht sie nicht ran. Kein Rückruf, keine SMS von ihr Tag 11 Ich sende gegen 18 Uhr eine SMS, wie es ihr gehe. Sie antwortet 2h später, dass es ihr etwas besser gehe aber noch nicht gut. Und fragt nach meinem Befinden. Tag 12 (heute) Ich habe auf die SMS nicht geantwortet. Ich hätte erwartet, dass dass sie bei zwei verpassten Anrufen /Tag 10) mal eine SMS schickt oder selber zurückruft. Das sollte in dem Alter "normal" sein und ganz so fremd sind wir uns nicht mehr. Ich will ihr aber miit der Krankheit und der Belastung an der Uni nicht unrecht tun. Ich weiß, dass sie in 5 Tagen (Sonntag) auf die Party geht (habe es ihr ja am Tag 0 ausgemacht) Ich habe durch den bisherigen Verlauf folgende Theorie: Sie ist grundsätzlich von mir angetan und vertraut mir auch. Es fehlt aber an Attraction und sie erwartet von mir mehr "Alpha"-Verhalten. Problem auf der Party wird sein, dass sie wieder ihre "Aufmerksamkeit" auf die zwei Freunde und mit verteilen wird. Bei dem Spielchen habe ich keine Lust mitzumachen. 6. Frage/n 1) Wie gehe ich am besten vor? Mein Plan ist sie auf der Party isolieren und dann eskalieren. Wenn das nicht klappt game ich jemand anderen und warte bis das HB selber investiert (oder eben nicht.) 2) Wie bekomme ich einen kongruenten KC hin, wenn man nicht gerade romantisch auf einer Bank/Couch sitzt (da klappt es immer gut). In einer Bar / Club jedoch schaffe ich es irgendwie nicht. 3) Soll ich mich auf die SMS jetzt noch mal melden? (Würde man das bei einem "wie gehts" erwarten? Was soll ich schreiben? Soll ich evtl sogar anrufen und den Spieß umkehren. D.h. mich entschuldigen, dass ich mich erst so spät melde. Aber da total viel zu tun habe, war keine Zeit. Ich finde sie aber sehr interessant und es soll jetzt nicht desinteressiert wirken. Und dann bis Sonntag verabschieden.) 4) Soll ich vor der Party (Sonntag) noch ein Date ausmachen? (Das könnte aber sehr needy wirken! Und ich glaube mein Frame war viel zu "nett". Allerdings könnte ich da besser eskalieren und wüsste ggf. schon dass ich mich eher auf andere konzentrieren soll.) Schlussendlich muss ich noch sagen, dass ich selber nicht glauben kann wie wenig Kino, C&F etc ich gefahren habe. Ich war gehemmt, weil sie ziemlich zu Beginn von einem guten Freund erzählte, der immer nett war und jetzt ein arroganter, überheblich Frauenheld geworden ist, den sie sehr unsympatisch findet. Das HB könnte bei mir schon Richtung Oneitis gehen. Wie komme ich da wieder raus? (Die Menge an HBs ist nicht das Problem)
  6. Sehr geehrte Leser, ich arbeite gerade an einem Sticking Point, mich würde eure Meinung/Hilfe interessieren. Kennt ihr diesen Punkt, an dem man den Lay „abhakt“, die Frau aber erneut sehen möchte weil ihr sie klug und schön findet? Ihr macht mehr gemeinsame Unternehmungen, weil ihr erkennen möchtet, wie sich die Frau in alltäglichen Situationen verhält und ladet sie vielleicht sogar zu Feiern eures SCs ein? Nach einer gewissen Zeit denkt ihr vielleicht sogar darüber nach wie es wäre, diese Frau länger um euch herum zu haben, oder sie sogar zu eurer LTR zu machen? Bis hierhin habt ihr geführt, habt größtenteils die Treffen arrangiert und dominant durcheskaliert. Ihr wart meist verantwortlich für die Date-Location und die Beschäftigung. Die Frau ist euch mehr oder weniger gefolgt und hat sich, weiblich passiv, euch angepasst. Von ihrer Seite kommen Invests im Sinne von „Gute Nacht SMS“, Anrufen spät nachts oder kleinen Geschenken. Wir kennen die Frau nun seit ca. 1-2 Monaten bei etwa 2 Treffen pro Woche. So weit so gut. An diesem Punkt bin ich nun zum dritten Mal angelangt. Meine Frage dahingehend ist auf den ersten Blick recht einfach, auf den zweiten Blick relativ schwierig (zumindest für mich). Wie verhalte ich mich, wenn ich: Das HB als FB behalten möchte? Das HB als FB behalten möchte, mit der man auch LTR-Krams machen kann? Das HB zur LTR machen möchte? Meine Antwort zu 1) Ich verhalte mich exakt so weiter wie bisher. Dürfte recht klar sein. Meine Antwort zu 2) ist nicht vorhanden. Wenn ich erst einmal an diesem Punkt einer Beziehung angekommen bin, versuche ich immer Level 2) zu etablieren, Level 1) ist mir da zu wenig. Ich bilde mir nun ein (?), dass ich mein Game nicht so weiterfahren kann wie bisher, sondern mehr investieren müsse, da ich ja „mehr“ von ihr will als von einer reinen FB. Ich rufe sie also mehr an. Auch das Arrangieren der Treffen geht weiterhin meistens von meiner Seite aus. Ich schlage an dieser Stelle auch schon solche Sachen wie gemeinsame Ausflüge oder den Besuch von Feiern meiner Freunde vor. Sprich: Ich investiere kräftig, bin vielleicht sogar teilweise needy. Ich möchte unser Comfortlevel steigern, um eine höhere Stufe der Beziehung zu erreichen. Die Frau macht ggf. das gleiche, macht mit uns vor ihren Freunden rum oder stellt mir ihren Bruder vor. Allerdings: Bevor ich 3 Tage mal nichts von ihr höre, rufe ich am Abend des zweiten Tags bei ihr an und mache das nächste Treffen aus. Aber ist es an dieser Stelle wirklich noch meine Aufgabe, das alles zu arrangieren? Kann man mittlerweile nicht mehr Initiative und Investment der Frau erwarten? Oder denkt sie, dass ich weiterhin so führen soll, wie ich es zu Beginn der Beziehung getan habe? Mir kommt diese Phase vor wie ein Drahtseilakt zwischen Needyness und Comfortaufbau, der mir nicht wirklich gelingt. Bei meiner ersten FB, mit der ich b) etabliert hatte, ging das ganze nur drei Monate gut. Bei der zweiten 2 Monate. Bei der dritten möchte ich es nicht wieder verkacken, sondern noch länger Spaß mit ihr haben. Zusammenfassend nochmal meine Frage: Ändere ich mein bisher erfolgreiches Verhalten (Initiative meinerseits/Treffhäufigkeit/Kontakthäufigkeit/Tätigkeiten), wenn mein Ziel das Etablieren von 2) oder sogar 3) ist?
  7. Hi und frohe Weihnachten an euch PUAs! Meine Frage ist: Sollte ich versuchen, nachdem ich einen NC im Street Game erhalten habe, das erste Date mit der HB direkt in meinen oder ihren 4 Wänden abzuhalten (Kochen, DVD-Abend etc.) - oder ist dies zu früh? Ich spreche hier konkret von der Streetgame-Situation, wo ich wirklich immer sehr cold-approache und zumeist auch kein Instant-Date vorher mache, was oft aus Termingründen der HB (erhalte trotzdem Nr., die auch oft solide ist) und anderen Gründen nicht funktioniert - auch nicht mit Clubgame zu vergleichen, da du aufgrund der Isolation/Eskalation durch Tanzen etc. über einen längeren Zeitraum Comfort ausbaust. Hab nen Kollegen der diese Methode mit dem ersten Date bei sich ziemlich consistent macht, obwohl er sich (wie ich auch) so nach 10 Min. gespräch auf der Straße die Nr. holt! Habs selber nie probiert so direkt danach zu fragen beim Date-abmachen, dachte bisher, dass dies eher nicht möglich ist aufgrund von fehlendem Comfort, den man ja über mehrere Telefonate + vor allem das erste Date in der Stadt abmacht (so war bisher meine Vorgehensweise ), aber bei ihm klappts auch so. Kann eben auch einige Vorteile mit sich bringen (u.A. leichtere Eskalation, da man nicht in der Öffentlichkeit, sondern unter sich ist, wenns bei ihr ist fühlt sie sich wohler in vertrauter Umgebung etc., dann natürlich der Lay-Vorteil usw.), also wenn ich drüber nachdenken ... Wie sind da so eure Erfahrungen mit den Dates nach dem Club bzw. natürlich vor allem Streetgame, wie waren die Reaktionen auf solche Einladungen meist? Würde mir echt weiterhelfen!
  8. Hallo Community! Ich habe ein Problem und zwar folgendes : Ich bin mir ein wenig unklar, was ich falsch gemacht habe bei meiner Ex. Das ist kein "Ex-Back"-Thread. Ich schliesse ein Ex-Back zwar nicht aus aber ich konzentriere mich nicht darauf und würde höchstens darauf eingehen, wenn Invest von ihrer Seite kommt. Was viel mehr mein Problem ist, ist ich sehe nicht ganz klar, weshalb die LTR so plötzlich und unerwartet zu Ende war. Ich habe gewisse Fehler schon reflektiert und eingesehen, doch glaube ich noch nicht den ausschlaggebenden, gefunden zu haben. Ich glaube, wenn ihr mir das irgendwie schildern könntet würde mir das für die Zukunft viel bringen! Dazu möchte ich mich selbst zuerst ein wenig vorstellen und dann noch meine Ex. Ich bin 19 Jahre alt, habe einen ziemlich grossen Freundeskreis, verkehre aber meist mit den gleichen Leuten. Das heisst, wenn ich andere treffe, labbere ich gerne mit denen und habe es witzig aber richtig eng verbunden bin ich nur mit einigen wenigen, mit denen mich man auch öfters sieht. Ich besuche noch das Gymnasium und bin kurz vor der Abitur. Ich habe also ziemlich wenig Freizeit. Zudem gehe ich 2-4 mal pro Woche ins Fitness, je nachdem wie viel Zeit ich halt habe. Ich glaube ziemlich freundlich und offen rüber zu kommen. Ich habe wenig Probleme mit fremden Leuten zu sprechen und verstehe mich eigentlich mit allen ziemlich gut. Dennoch glaube ich meine Grenzen klar zu zeigen und jemand von Prinzipien die er lebt und befolgt zu sein. Sie ist 18 Jahre alt und macht eine Lehre. Sie arbeitet in einem Büro. Zufälligerweise arbeitet und geht sie in derselben Stadt zur Schule, in der ich wohne. Sie hat einen ziemlich kleinen Freundeskreis und ist aus familiären Gründen ziemlich selten unterwegs. Sie könnte eine LSE Frau sein welche aber gleichzeitig HD ist. Ich glaube das zwar nicht, es gibt dennoch einige Indizien die das bestätigen würden. Vielleicht könnt ihr das dem folgenden Test entnehmen oder diese Behauptung auch wiederlegen. Sie hatte eine 3 jährige LTR mit einem Jungen, welcher sie schlug und nicht gut behandelte (vielleicht braucht sie genau so einen) denn sie, nach ihren Aussagen, aber abgrundtief hasst. Sie sei nur aus Naivität und Angst so lange bei ihm geblieben. Zudem ist ihr Ex ein ziemlicher AFC der ihr heute noch schreibt und Freunde schickt die ihr klar machen sollten dass er sich gebessert hat und nur sie liebt. Nun zur eigentlichen Geschichte. Wir lernen uns per Facebook kennen, chatten zu Beginn nur belangloses Zeug, bis ich ihre Nummer bekomme. Wir treffen uns und schon beim ersten Date gelingt es mir einen KC zu landen, welchen sie anfangs mit "willst du das wirklich? ich will nicht nur eine von vielen sein" blockt. Ich antworte mit "Das sind unsere Gefühle, die das hervorgerufen haben. Schliess deine Augen und geniesse diesen Moment, egal was in Zukunft kommt", küsse sie weiter und sie wehrt sich nicht mehr. An diesem Abend bin ich unter vielen Freunden. Sie bemerkt anscheinend das ich ziemlich gern gesehen werde, was die Attraction sehr steigert. Nach dem KC kommt ein Freund mit dem Porsche (social proof vom feinsten^^) und holt mich ab. Es geht weiter in einen Club um zu feiern. Sie guckt mich mit einem Hundeblick an und sagt noch "pass bitte gut auf dich auf und vergiss mich nicht!". So verlief unser erstes Treffen. Ziemlich krass, finde ich, wenn ich so zurück blicke. Vielleicht ist das aber auch eine falsch Einschätzung von mir! Vielleicht war sie an diesem Abend so extrem attracted dass ich das dann später nicht mehr schaffte, auf solch hohem Level zu verführen. Auf alle Fälle ruft sie mich am nächsten Tag an und will mich unbedingt sehen. Ich verhalte mich ziemlich abwesend und desinteressiert. Sie heult sich bei einer Freundin aus und sagt ihr "ich habe ihn schon verloren! Er will nichts mehr von mir!" und ähnliches. Ich wollte das eigentlich gar nicht! ich war halt einfach beschäftigt. Wir treffen uns dann etwa 2 Wochen lang, haben jedes Mal etwas und sie sagt mir die ganze Zeit das sie mich liebt. Sie will das aber auch von mir hören. Nach 2 Wochen bin ich dann auch bereit eine LTR zu beginnen. Sie ist ein HB9 wohlbemerkt! Fast jedes Mal wenn wir stritten, bekam ich riesige Romane per SMS in denen sie mir schilderte das sie mich nie verlieren wolle, sie mich überalles liebt, bereit wäre alles aufzugeben damit es nur noch uns zwei gibt, ich ihr Letzter sein werde, sie mich als einzigen Vater ihrer Kinder sieht und ähnliches. Ziemlich krass für ein 18 jähriges Mädchen. Waren das alles nur leere Worte oder waren das Versuche mich zu betaisieren? Auf alle Fälle sind das Fakten die heute noch an mir nagen. Wir haben aber auch immer schöne Zeit zusammen verbracht. Jedes Mal wenn wir uns gesehen haben, war es eine angenehme und emotionale Zeit. Da ich aber wenig Zeit wegen der Schule hatte und ihr schon zu Beginn gesagt habe, dass ein Abend am Wochenende für mich und meine Freunde reserviert ist, trafen wir uns zum Teil bis zu ein, zwei Wochen gar nicht. Mit der Zeit schien ihr das auf den Keks zu gehen. Ich war halt auch oft mit Freunden in Clubs feiern was sie wohl zum durchdrehen gebracht hatte. Sie sagte mir oft : "Musst du jedes Wochenende mit deinen Freunden in den Club! Du schaust doch eh nur andere Weiber an! Du liebst mich gar nicht und ich kann dir nicht vertrauen! bla bla bla". Hätte ich darauf schon früher hören sollen? ich nahm sie oft nicht ernst, sagte ihr aber auch das sie mir vertrauen kann weil ich sie liebte. Das tat und tue ich auch immer noch. Zwei Wochen bevor sie Schluss macht sehen wir uns. Sie sagt mir das sie am Freitagabend, an dem wir eigentlich schon vor hatten uns zu sehen, mit ihrer besten Freundin verabredet war, weil sie sie schon lange nicht mehr gesehen hatte. Mich störte das nicht weiter und sagte ihr das das vollkommen okay sei. Ich fragte sie ob es ihr was ausmachen würde wenn ich mit einer alten Kollegin eins trinken gehen würde, was wirklich stimmte. Ich wollte diese Chance nutzen um mit dieser Kollegin was zu unternehmen. Sie sagte ohne weiteres zu. An diesem Freitagabend nun, als ich mit dieser Kollegin draussen war, meldete sich meine Freundin nur flüchtig und machte auf beleidigt. Am folgenden Tag hol ich sie vom Bahnhof ab, sie hatte Kurs. Sie gibt mir keinen Begrüssungskuss und ist gänzlich ausser sich. Ihre Kollegin verabschiedet sich von uns und meine Ex beginnt am Bahnhof das Drama : "Weist du überhaupt dass du eine Freundin hast? Ich bedeute dir doch gar nichts! Ich kann dir nicht vertrauen! Ich will nicht wissen was du mit dieser Schlampe getan hast!". Zu Beginn nehme ich sie nicht ernst doch langsam geht es mir auf den Geist. Mir fällt ein das mir ein Freund erzählt hat, dass ihr Ex in sein Geschäft gegangen sei. Er hatte sich ins Facebookprofil meiner Ex gehackt und ist mit dem Verlauf der Nachrichten zwischen meinem Freund und meiner Ex zu ihm gegangen und hat ihm gesagt : "was schreibst du mit meiner Freundin? Ich will nie wieder sehen dass du mit ihr schreibst!" bla bla bla. Ich dachte das wäre zu der Zeit gewesen, als ich mit ihr schon zusammen war und sie mir das alles verschwiegen hatte also sagte ich ihr das in der Wut auch : "Und was ist die Geschichte mit dir und deinem Ex?!" Sie guckt mich an und beginnt zu weinen und läuft weg. Ich laufe ihr nach und sage ihr das wir das jetzt besprechen müssten und das ich mir nicht gefallen lasse mir solche Vorwürfe zu machen. Sie setzte sich auf eine Bank am Bahnhof und sagte schluchzend "Ich mache Schluss". Ich setzte mich neben sie und forderte sie auf mir in die Augen zu sehen und mir das nochmals zu sagen. Sie tat es nicht, ich versuchte sie zu trösten so lange bis sie aufstand und einfach ging. Darauf bin ich auch gegangen. Noch am selben Nachmittag schreibt sie mir wieder einen riesigen Roman in dem sie mir schildert dass sie mich liebt und nur Angst hat mich wegen ihrem Ex zu verlieren und sie das auf keinen Fall wolle. Hätte ich schon beim Drama einfach weg laufen sollen? Hätte ich nach dem "Ich mache Schluss" ihr sagen sollen "Ja, du hast Recht" und mich dann aus dem Staub machen? War das erwähnen ihres Ex's während des Dramas fehl am Platzt und ist es eifersüchtig rüber gekommen? Ich sitze zu Hause und denke mir, dieses arme Mädchen. Vielleicht bin ich ja wirklich ein wenig zu hart mit ihr umgegangen und habe ihr zu wenig Zuneigung geschenkt. Ich entscheide mich nun mich mehr um sie zu kümmern und sie mehr zu treffen. Ich muss hier erwähnen, dass sie wegen eines Unfalls Antidepressiva zu sich nimmt und schon immer starke Rückenschmerzen hatte seit dem Unfall. Anscheinend ist ihr Vater auch ein Tyrann. Auf alle Fälle melde ich mich dann ab dem Montag jeden Tag bei ihr und möchte jeden Tag mit ihr ein Treffen abmachen, was sie immer ablehnt, weil sie lernen müsse oder sonst keine Zeit hätte. Ich verstehe nichts mehr. Ich tue doch nun genau dass was sie sagte, würde ich zu wenig tun? Mein nächster Fehler? Genau an diesem Wochenende hatte ich eine freie Bude und wir hatten schon lange abgemacht, dass wir ein schönes Wochenende gemeinsam verbringen wollten und freuten uns beide riesig darauf. Sie kam natürlich nicht und rief mich am Sonntagmorgen aufs Handy an. Wir telefonierten mehr als eine Stunde und sie sagte mir das sie in unserer Beziehung nur noch schwarz sehe und keine Zukunft darin sehen würde. Sie sagte mir zwar, dass sie mich noch liebte und dass wir vielleicht ja in Zukunft wieder zueinander finden würden, aber momentan wäre es besser, wenn wir Schluss hätten. Ich verhielt mich needy, was ich leider erst im Nachhinein bemerkt habe. Ich fragte sie noch am Telefon "bist du dir sicher das du unserer Beziehung keine Chance mehr geben möchtest?" was sie prompt verneinte. Ausserdem wollte ich sie nochmal treffen um alles zu besprechen. Darauf ging sie nicht ein, also akzeptierte ich es, wünschte ihr einen angenehmen Sonntag. Sie wünschte mir das selbe und wir hängten auf. Ich war ein wenig vor den Kopf gestossen und verwirrt. Wie war es möglich das sie plötzlich Schluss macht? War ich so schlimm betaisiert? Das war doch gar nicht möglich, dass sie mich in so kurzer Zeit so extrem betaisiert hatte, dass die Attraction auf Null gefallen ist? War das ein schlechter Shit Test welchen ich nicht bestand? Ich weiss es nicht. Etwa 2 Wochen nachdem wir Schluss hatten, war ich besoffen mit meinen Freunden unterwegs, guckte grundlos auf mein Handy und stöberte meine Kontakte auf Whatsapp durch. Da sah ich ihren Namen und ihren Status "Non puedo cotigo pero tampoco sin ti" was so viel bedeutet wie "Ich kann nicht mit aber auch nicht ohne dich". Diesen hatte sie während unserer LTR schon mal gehabt als wir den grössten Streit hatten zu der Zeit als wir noch zusammen waren. Also wusste ich das sie diesen Status wegen uns drin hatte. Und ich Idiot schreibe ihr natürlich. Zuerst Smalltalk und dann gehe ich obwohl ich weiss das ich es nicht sollte, auf ihren Status ein. Sie sagt das dass bei ihr noch so sei, dass sie nicht mit aber auch nicht ohne mich könne. Ich sage ihr das es bei mir genau so sei und das ich sie noch lieben würde (ich besoffener Idiot...). Wir vereinbaren uns am Mittwoch zu treffen. Am Dienstagabend schreibt sie mir "Ich kann morgen nicht. Ich melde mich wenn ich Zeit habe" ich antworte mit "Ok." Seit dem Funkstille. Das ist jetzt auch schon 2 Monate her. Nun zu meiner Eigenreflexion : Ich litt etwa 3 Wochen nachdem wir das letzte eigentliche Treffen vereinbart hatten, an Oneitis. Ich liess mir das aber nicht anmerken, hoffe ich zumindest. Meine Freunde wussten zwar das mich das Ganze mitgenommen hatte, aber sie hat davon, hoffe und glaube ich, nichts erfahren. Ich traf sie zweimal im Bus, sah sie aber nur von weitem und winkte ihr lächelnd zu, was sie mit einem winken erwiderte. Ich machte mir viele Gedanken. Sie hatte mir Sachen gesagt, die mir noch keine Frau vorhin gesagt hatte. Ihr habt es ja selber gelesen. Was sie sagte, waren grosse Worte. Vor allem war das die erste Frau die mit mir Schluss gemacht hat bevor ich es tat weil ich keine Interesse mehr hatte. Das erste Mal litt ich an Oneitis :D. Dennoch kam ich irgendwann drüber hinweg und ich glaube, weshalb sie eine Woche nach dem Drama Schluss gemacht hat, liegt daran, dass sie es erreicht hat durch emotionales Drama meinen Frame zu zerstören. Ich melde mich plötzlich öfters und will sie jeden Tag sehen. Zudem hätte ich vieleicht schon beim Drama konsequenter handeln müssen. Ich weiss es nicht. Ich habe mit einigen Freunden von mir geredet, wie vorhin schon erwähnt. Viele von ihnen rieten mir um sie zu kämpfen. Davon halte ich nicht viel. Ein anderer Freund sagte mir ich solle ihr ein Zeichen geben (Status im Whatsapp) damit sie sieht, dass ich sie nicht vergessen habe. Auch von dem halte ich nicht viel. Auf die Frage aber weshalb sie den Schluss gemacht hatte, antwortete er interessanterweise mit : Ich glaube sie hatte einfach Angst nicht genug gut für dich zu sein. Sie weiss das du jemand bist der ein gutes Herz hat. Sie liebt dich noch und ich glaube sie wird sich wieder bei dir melden. Glaubt ihr das könnte stimmen? Ich danke euch und möchte mich für die vielen Fehler entschuldigen! Ich hoffe ihr könnt mir helfen damit ich in Zukunft weniger Fehler mache und ich so viel wie möglich von diesem Fall lernen kann! Liebe Grüsse Jet_PR
  9. Hey Leute, ich werde von sehr vielen frauen mit IOIs überhäuft. siehe meine letzten threads. selbst hier die angehenden puas meinen: "ja, sind eindeutig iois!" auch aussenstehende fragen sofort: "Hey, läuft da was bei euch oder wie siehts mir ihr aus?" - weil sie ja "immer" scheinbar furchtbares interesse zeigen. Ich dachte bei den ersten mädls, dass nur ich das so deute - aber das dass ihrgendwie immer nach dem gleichen schemata abläuft: lern sie kennen, viel IOIs, ich mach den nächsten schritt ... "wie du willst mehr?" naja, wisst ihr, worauf ich hinaus bin? früher sah ich es ein, da bin ich der hardcore niceguye gewesen. jetzt bin ich es nicht mehr bzw. versuche nicht mehr der niceguy zu sein. mit sachen wie getrennt zahlen, eskalation, nicht ihr emo-tampon sein, sexuelle themen, nicht über ihre/meine probleme reden ... aber ich bekomme irgendwie immer initial comfort aber wenig attraction. kommt mir so vor ... oder hab ich attraction? kp. freunde sagen mir auch oft: "am anfang, wenn man dich sieht, hat man vllt. ein wenig angst vor dir (einige piercings, tattoos ...), aber sobald man mit dir geredet hat, weiss man, was für ein lieber kerl du bist" ... ähh mmhh ... einerseits find ichs gut, andererseits hört sich das nach niceguy an. was meint ihr, woran das liegen könnte? Bekomme IOIs - sodass JEDER denkt, es kann mehr gehen ... aber das tut es nicht :/ Ich hoffe ihr könnt mir da raus helfen Greez aus Vienna Keeper
  10. Hallo liebe PU-Gemeinde! Ich hab da ein HB am Start, hatten erstes Treffen mit KC! Trotzdem ähneln unsere Gespräche und Chats (ja, ich weiß Textgame ist scheiße) eher einem etwas rabiaten tango ;) fordern uns gegenseitig gerne herraus! Jetzt meine Frage: Sie hat vorgestern für heute nen Date abgesagt, musste arbeiten, aber ohne Ersatztermin! Was vielleicht wichtig wäre, sie ist wirklich attracted und ich will halt schnell zum 2ten Treffen um Volleskalation durchzuführen! Soll ich ihr jetzt einfach ne Ansage machen, von wegen: "Schluss mit der Kinderkacke! Wir beide wissen du stehst auf mich und wenn du lieb bist, kannst du auch ganz süß sein ;) Aber ich warte nicht bis Neujahr, dass wir vielleicht iwann da weitermachen, wo wir beim ersten Treffen aufgehört haben! ;) Hier also deine Chance dass nachzuholen, wass du Dienstag verpasst hast!! Samstag, ***Uhr am *** und (ine abgefreakte Aktivität)!" Bevor ich jetzt in der Luft zerrissen werde!! Ich habe sowas nie geschrieben, aber mich interessiert eure Meinung ob sowas geht oder grundsätzlich bei PU fehl am Platz ist!
  11. Ladies & Gentlemen, einmal wieder ist die Welt zu einem besseren Ort gemacht worden. Vielen Dank an die Teilnehmer für das Durchhalten. Wir sehen uns wieder, Jungs! Checkt Eure Mails, ich habe Euch noch Material geschickt. Und, Ihr könnt jetzt mal wieder einen Blick auf den Fragebogen werfen. Fällt Euch dabei etwas auf? ;) Noch einmal - danke an alle und viel Erfolg! In Liebe, Eminenz PS: Achja, Max, kannst Du mir bitte die Links schicken? Merci.
  12. LuckyMe

    Date-Locations in Wien

    Jo Leute, Hab keinen entsprechenden Thread gefunden deswegen mach ich mal einen auf. In diesem Thread sollten Allgemeine (also nicht auf Sommer/Winter beschränkte) Locations für Dates gesammelt werden. Ich würde vorschlagen dass ganze so zu gliedern: Name des Lokals: Adresse: Day-Date oder Night-Date Location? (also Bier vs.Kaffee) Vorteile: (z.b. geschlossene Venue, gute Extractionmöglichkeiten) Nachteile: (z.B. viele Poser die einem ins Date fahren können, schlechte Erreichbarkeit etc.) Art der Musik: (bei manchen Damen auch ganz wichtig. Zerr niemals ne Punkerin in einen Hip hop-Schuppen) Bin nämlich grad auch ein bisschen am überlegen, und da ich noch nicht so lang in Wien bin stellt sich mir die Frage grad. Cheers, Luc
  13. Name ist Programm. In der Elite Player Lounge kam die Frage auf, wer Übungen macht um seine Comfort Zone zu erweitern und wenn ja welche. Mich würde interessieren, wer von Euch das hier auch macht und wenn ja, welche? Grüße, Zero
  14. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Date kurz nach dem Approach (Instantdate von ca 90 Minuten) 4. Etappe der Verführung - Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Nach dem Direct Approach hatten wir sofort ein Instantdate und wir konnten schon nach einigen Minuten eine tiefe persönliche Ebene aufbauen und hatten sogar nach kurzer Zeit, tiefen Comfort. Sie konnte garnicht mehr davon ablassen mir ständig Komplimente über meine Art und Persönlichkeit zu machen und sagte auch, dass sie trotz des spontanen Kennenlernens das Gefühl hätte, dass wir uns schon seit langem kennen. Ich fand sie auch sehr interessant, da wir uns in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich waren. Wir waren definitiv auf einer Wellenlänge und tauschten die Nummern aus und blieben seit dem ca 1 Woche in Kontakt, bis sie nicht mehr ans Handy ranging und auch nicht mehr zurückrief. Nach einem Tag schrieb sie mir: " .... Ich finde dich immer noch sehr sympathisch und möchte weiterhin mit dir in Kontakt bleiben. Aber bevor wir uns kennenlernten, gab es einen anderen Mann, mit dem sich vielleicht etwas ernstes entwickeln wird. Deswegen finde ich es moralischer, wenn ich mich ihm zu liebe nicht mit dir treffe ... Ich möchte aber sehr gerne weiterhin mit dir in Kontakt bleben, da du ein interessanter Mensch bist. Ok?" Ich glaube die Promlemstellung sollte hiermit klar sein. 6. Frage: Ich möchte dieses Mädchen auf jeden Fall kennenlernen. Ich könnte mir was Ernsteres mit ihr vorstellen Von allen Frauen, die ich dieses Jahr kennengelernt habe, hat sie die für mich am meisten interessante Persönlichkeit. Problem ist aber, dass zur Zeit auf Grund ihres neuen potentiellen Freundens sie sich nicht mit mir Treffen will. Was sollte ich ihr auf diese Nachricht antworten und wie kann ich diese Situation zu meinen Gunsten wenden, sodass der neue potentielle Freund für mich kein Hindernis darstellt, damit sie sich bewusst für mich entscheidet? Vielen Dank im voraus für eure Antworten
  15. Servus folks, mir ist folgender Dialog in der Experten-Runde aufgefallen. Es geht natürlich ums Streetgame illusio schrieb am 20 July 2012 - 00:35 AM: "2. Wie baust Du im Streetgame / Daygame, gerade bei den kurzen Gesprächen, Comfort auf ? Einfach indem Du ein paar Sotries über Dich erzählst ?" Daraufhin antwortete Sharkk: 1. Cold Read. 2. Kommentar über etwas, das mit an ihr auffällt - und daraus dann Comfort-Story oder Interesse entwickeln. 3. Großer Hoop - Ihre Antwort als Sprungbrett für Comfort nutzen Ich weiß so ungefähr was Cold reads, Comfort & Hoops snd, doch wie werden diese praktisch eingesetzt? Es wird zwar immer vom Comfortbuilding erzählt, doch wie mache ich das? Was sind Beispiele für kleine und große Hoops die ich auf der Straße bringen kann? Wie baue ich das Coldreading ein? Die Sufu hab ich benutzt, doch leider nichts gefunden was mir wirklich weiterhilft. Danke schon mal im Voraus. Gruß
  16. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 25 (m.M. nach HB8) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Schwer zu sagen. Wir sind befreundet, daher sieht man sich oft. 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen (Streicheln, Im Arm liegend bei Film, an der Hüfte halten, Streicheln von Nacken und Kopf, ...) 5. Beschreibung des Problems Vorgeschichte: Ich kenne sie seit ca. 8 Monaten, seit etwa 5-6 Monaten sind wir sehr eng befreundet. Wir sind unter 300 deutschen hier bei einem Auslandsstudium und haben teilweise auch einen ähnlichen Freundeskreis. Seitdem, das mit ihrem Ex vor 2 Monaten vorbei war, hatte ich das Gefühl, das sich da was zwischen uns entwickelt. (Vermutlich hat sie in dem Moment einfach Nähe gesucht, es hätte wahrscheinl. jeder sein können). Wir haben ein paar Tage extrem viel miteinander unternommen, uns angenähert und es entwickelten sich Gefühle meinerseits. Als ich langsam KINO ins spiel brachte (Ich war bis zu dem Zeitpunkt sonst immer Körperlich auf Distanz geblieben..., im Nachhinein betrachtet war es auch eher schwächeres Kino... ), und es auf einen KC angelegt hab, hat sie abgeblockt und es kam zu einem Gespräch, wo sei meinte, sie merke das dort mehr Gefühle auf meiner Seite sind als bei ihr und mir erklärte es wäre alles nur Freundschaft von ihrer Seite. Ich ging erstmal etwas Zeit auf Distanz (vllt 2 Wochen), hab versucht damit klar zu kommen. Es fiel mir schwer, aber letzendlich fand ich mich damit ab, zumindest kurzzeitlich. Aktuell: Seit nem Monat ist die Freundschaft wieder sehr eng. Man sah sich in der Uni, in der Bibliothek und gemeinsam mit Freunden. Langsam entwickelten sich von meiner Seite wieder Gefühle, allerdings mit dem Wissen, das da nichts auf ihrer Seite sein wird. Vor 5 Tagen haben wir dann bei ihr gechillt, gemeinsam gekocht, und einen Film geschaut. Bei der Mitte des Films fing ich an meinen Arm um sie zu legen und begann seichtes Kino (streicheln, über Nacken und durchs Haar fahren, unters T-Shirt). Es kam keienrlei Zurückweisung, nach dem Film blieben wir weiter so liegen und es wurde spät. Sie meinte sie weiss nicht, ob sie mich bei sich schlafen lassen dürfte, nachdem was vor ein paar Wochen vorgefallen war. Sie meinte weiterhin Sie geniesst es total, das alles und die Zeit mit mir, aber kann nich sagen ob es daher kommt, das sie allein ist, oder ob da Gefühle von ihrer Seite wären. Letztendlich hab ich bei ihr im Bett gepennt (Obwohl ihre 2 Mitbewohner gerade ausgezogen waren und 2 Betten leer standen ;)). Ich fuhr nochmal Kino, und wir haben teilweise auch eng umschlungen nebeneinander gepennt. Es gab weder Kuss und noch Sex! Gestern kamen wir sehr spät aus der Uni (22uhr) haben uns Essen gemacht, und noch zusammen nen Film geschaut (bist ca 01:30). Gleiches Spiel wie zuvor, nach 1/3 des Films Kino! Wir blieben liegen. Während dem Austausch von Zärtlichkeiten gabs dann noch ein sehr aufrichtiges Gespräch. Sie meinte es wäre total krass mit mir, es gibt keinem dem sie so vertraut, bei dem sie sich so wohl fühlt, ich wäre anders als jeder den Sie kennt, authentisch! Sie geniesst das alles... Aber es wäre egoistisch von ihr jetzt bei mir zu schlafen: Sie hätte Gefühle für mich, aber diese seien vermutlich nicht so stark wie von meiner Seite. Sie wäre halt nicht wirklich verliebt. Sie würde mich jetzt so gern küssen und auch bei mir schlafen, habe aber Angst, es könnte unsere Freundschaft gefährden und es wäre wie gesagt zu egoistisch. Ich habs natürlich dann noch auf nen KC angelget, aber der wurde wie zu erwarten spielerisch abgeblockt. Letztendlich ging sie dann kurz vor 5 Uhr früh heim. 6. Frage/n: Ich habe so dermaßen Trust und Comfort bei der Frau, wo ich mich selbst manchmal frage wie ich das hinbekommen hab... Die Frage ist, wie gehe ich hier weiter vor? Wie erzeuge ich in dieser Situation das Gefühl von Liebe, verliebt sein ( Verlustängsten?) ? Ich bin mir unsicher in wieweit ich in die Friendzone stecke, und wenn, ob das noch zu drehen ist? Diese Frau ist mir durch und durch sympathisch und sie ist eine der wenigen bisher, mit denen ich mir eine LTR vorstellen kann! Wie schätzt ihr die Situation ein? Gibt es konkrete Vorschläge zum weitern Vorgehen? Danke fürs Lesen und eure Ideen!
  17. Hi Lads und Laddies, in letzter Zeit beobachte ich ein etwas seltsames Verhalten an mir. Ich bin 32, hatte in meinem Leben zwei LTR (4,5 und 2,5 Jahre), davor und dazwischen war ich so eine Mischung aus Natural und AC. Hat mir eine Frau gefallen, dann hab ich sie angesprochen, KC, Lay, relativ regelmäßig. Ist für mich nicht so schwer gewesen, da ich anscheinend in den Augen der meisten Frauen durchaus ansehnlich bin und kommunikativ noch dazu. Von PU hatte ich schon vor vier Jahren gehört und mit wenig Aufwand meine Ex-LTR kennen und lieben gelernt. Das hat sich auseinander gelebt, allerdings bin ich in einer anderen Stadt und mit anderem SC, aber dies nur nebenbei. Wie die meisten Männer neige ich dazu, meine Hobbies zu verwissenschaftlichen und PU "betreibe" ich jetzt seit etwas mehr als einem Jahr. Die Erfolge waren schnell da, weil ich mich aus Ermangelung eines größeren und ergiebigen SC aufs Ogame verlegt habe. War lustig, aber im Hinterkopf ist bei immer, dass ich eine LTR irgendwie schöner finde, als der bedeutungslose Sex mit irgendwelchen Babes (lasst die Steine stecken, Jungs und Mädels.) Nun bin ich grad an einer HB dran (27, HB7-8, je nach Vorlieben), die sich völlig atypisch verhält. Kaum SMS, so gut wie kein Telefongespräch, aber bei den beiden Dates hat es massiv gefunkt. FC fand nur nicht statt, weil sie zu ihrer Mutter musste und mitten im Staatsexamen steckt. Klingt nach einer Ausrede, aber einige Sätze sind für mich sicherer Anhaltspunkt, dass das wirklich grundauf ehrlich gemeint war. Aber da liegt nicht das Problem. Wenn es Oneitis oder sowas in der Richtung wäre, dann hätte ich eine Erklärung. Mein Problem liegt in anderer Richtung und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich einfach nur bescheuert bin und unter Brainwankeritis leide, oder grad zu einem echten PUA werde. Man sagt doch, man wird in einer Sache immer erst schlechter, bevor man besser wird. 1. Fall: HB9 (ja, wirklich. Dr. Angelina Jolie, keine Untertreibung.) Der Abend lief super. Alles hätte gepasst und trotzdem habe ich ihr von PU erzählt, weil ich sie vertreiben wollte. Sie hat sich später trotzdem gemeldet, aber ich hab die Kachelmann-Nummer gebracht und da war der Ofen aus (okay, sie wurde von ihrem Ex betrogen, hätte mir mein Kumpel auch mal stecken können...) 2. Fall: HB7 Super Abend, sie schickt mir vorher sogar Nacktbilder, aber ich blocke sie im Gespräch, bis sie völig disattracted ist. Ich baue die Attraction wieder auf, aber der Wurm steckt drin. Nur nicht in ihr... 3. Fall: HB7,5 Heute. Ich bin in der Bibliothek (ich les halt gern, und auch gern Zeug, was es nicht überall gibt und was ich nicht kaufen würde.). Die Bibliotheksfrau vergisst das HB neben mir: "Oh, ich hab nur auf den hübschen jungen Mann geachtet." Ich: "Ja, so sind die Frauen." Und lächle das HB an. Sie lächelt zurück. In dem Moment denk ich mir, wie ich sie anspreche. Leg mir sogar einen Konter zurecht, falls sie einen BF hat. Wir gehen unabhängig voneinander raus und da ich mit dem Rad da bin, sind wir zufällig sogar am selben Ständer. HB: "Na schöner Mann, mit dem Fahrrad da?" In dem Moment hab ich kein vernünftiges Wort rausgebracht. Ich hatte keine AA. Schlagfertigkeit ist nie mein Problem gewesen. Ich hätte sie nur nach der Nummer fragen brauchen - ich konnte nicht? Nein, viel schlimmer. Ich wollte nicht! Hinzu kommt meine Karma-Sache, dass ich grad ein paar Bekanntschaften aus dem Netz zu Männern verhelfe und darin ziemlich gut bin. Na klar. Mit dem PU-Wissen, kein Thema. Was könnt ihr mir raten oder sagen? Habt ihr sowas auch schon durch? Ist das eine Midlife-Crisis? Oder hab ich einen Tumor im Stammhirn? Ich hab mir gedacht, ich schreib mal besser gleich, bevor ich ernsthaft zu viel darüber nachdenke. Und wo ist die Lösung? mfg Alibi
  18. Hallo Leute, Badboy meint, man hat ein Mädchen rum, wenn es eine Reihe von Gefühlen erlebt hat. Diese Gefühle sind in dieser Reihenfolge: Relax (Entspannt), Attraction (Anziehung), Trust (Vertrauen), Comfort (Gemütlich), Connection (Verbindung mit mir). Wie kann ich bewusst spezielle Gefüle in anderen Menschen auslösen? Ich habe die nächsten zwei Wochen viel Zeit und möchte üben, die unterschiedlichsten Emotionen in anderen Menschen auszulösen. Danke für eure Hilfe!
  19. Hi Folks, in der letzten Zeit habe ich von Frauen häufiger den Satz gehört. " Ich weiß nicht, ob ich Dich wirklich kenne. Oder auch "von Dir erfährt man ja nicht so viel". Alles vor dem Hintergrund, dass wir schon Sex hatten und weiter gedatet haben. Mittlerweile bin ich in dieser Hinsicht sehr hellhörig geworden, da ich mir diese Aussagen nicht wirklich erklären kann. Ich bin nämlich schon jemand, der viel von sich erzählt. Soll also nicht heißen, dass ich lediglich auf sie fixiert bin. Ich erzähle ihr aus meinem Leben, von meinen Freunden, ja sogar von meiner Familie. Bin also bestimmt nicht oberflächlich. Aber jetzt war es bei meinen letzten Frauengeschichten so, dass es eher kurzweilige Affären waren. Nun beginne ich darüber nachzudenken, ob da ein gewisses Muster erkennbar wird. Liegt es vielleicht daran, dass ich nicht genügend Comfort und Rapport erzeuge? Wenn ja, wie kann es sein, dass ich mit einer Frau viel unternehme, sie sichtlich von mir angezogen ist (Attraction), wir über Gott und die Welt reden und trotzdem so einen Spruch zu hören bekomme? Ist sowas fehlendes Vertrauen? Im LDS wird davon ausgegangen, dass es zur Operation "Öffne Dich mir" einer Frau eingeordnet werden kann. Letztendlich kann es mir egal sein, aber da solche Aussagen nun schon mehr als einmal vorgekommen sind denke ich mir, dass ich vielleicht doch noch etwas verbessern kann. Wie würdet ihr so etwas einschätzen?
  20. Hi kurz zur Situation Sie 25 Ich 28 Wir kennen uns schon seit ca. 1 Jahr, haben am Anfang viel gemeinsam gemacht, sie meinte irgendwann, dass es grad schlecht für uns ist und ich mich nach anderen Frauen umschauen sollte, da sie sich auf ihr Studium konzentriert und es interessanter ist wenn sie da Konkurrenz hat. Ihrem ersten Freund hat sie nach 2 Jahren gesagt, dass er nicht der Mann fürs Leben ist und es jetzt aus ist. Seitdem hatte sie nur 3 Männer kennengelernt (kein Sex) ,dass ist jetzt alles ca. 3 Jahre her. Sie war dann ein halbes Jahr ca. 300km weg der Kontakt war aber immer da. Haben uns eben auf dem laufenden Gehalten wie es uns geht und was wir machen. Typischer Orbiter denk ich. Wenn ich anfange über Sex oder Erotik zu reden macht sie irgendwie dicht, das ist ein Thema was für sie einen sehr hohen Stellenwert hat. Sie hatte auch erst einen Freund und der nächste soll der Mann für den Rest des Lebens sein. Sie ist sehr konservativ was Sex und Beziehung angeht. Heute haben wir uns nach ca. 8 Monaten wieder getroffen. Verstehen tun wir uns immer gut, es ist vertrauen da, können uns auch lange in die Augen schauen, zusammen lachen und auch über traurige, ernste Themen reden, Berührungen sind auch immer wieder dabei. Sie ist jetzt erstmal wieder 2-3 Monate da und ich will sie aufjedenfall wieder sehen. Hab noch andere alternativen aber da wir uns schon länger kennen und ich ihr aufjedenfall vertrauen kann ist sie meine erste Wahl. Wie soll es nun weiter gehen, wollen mal wieder was zusammen machen. Unter der Woche is es immer sehr schlecht bei ihr, weil sie da viel vorbereiten muss. Haben uns zum Schluss umarmt, sie meinte es war schön und lustig und sie wünscht mir noch einen schönen Tag. Ich hab vorgeschlagen, dass wir ja wieder was zusammen machen können. Darauf hat sie "ja klar" gemeint. Das ich jetzt nicht gleich schreibe und versuche ein neues Date auszumachen ist mir klar. Will mal schauen ob da was von ihr kommt. Wie kann ich das ganze einschätzen? Wo es hingehen soll das weiss ich aber ist das drinnen was ich mir erhoffe, da sie nie über Sex oder sowas redet ist das ganze irgendwie schwer.
  21. Ein weihnachtlicher Lay Report. Reports dienen der Reflektion. Ein veröffentlichter Lay Report sollte nicht nur ein Standard Lay sein, sondern Interessante Aspekte haben, zeigt Situationen auf, die real geschehen sind und geben somit anderen eine konkrete Vorstellung davon, auf welche Art tatsächlich kontinuierlich Lays entstehen, jenseits von theoretischen Überlegungen. Dieser Lay begann in einem meiner liebsten Clubs. Übersicht: Day1 1. Pöbelei 2. Comfort beginnt 3. Tanzen und KC Block 4. Eine Freundin kommt dazu 5. Der nächste Tag Day2 1. Smalltalk 2. Im Cafe XY 3. Die Flucht zur Bahn 4. Zuhause 5. Zeit zu tanzen Buyers Remorse Handling Day3 1. Lay Day1 1. Pöbelei Ich drehe gerade eine Runde, da ich mich frage, wo denn meine Boys hin sind. Auf einmal stößt mich etwas gegen das Bein. Ein Knie, eine Frau sitzt auf einem Barhocker dabei ragt das Knie heraus. EC, Verwirrung, Grinsen, gehe langsamer, aber weiter. Die zugehörige Bar ist in der Mitte des Raumes, ich laufe einmal komplett herum und denke mir, dass ich besser diese Frau anspreche anstatt die Leute weiter zu suchen. Als ich also wieder bei ihr ankomme: itsmagic: "Ich wette du pöbelst öfters mal rum" sie: "Neee, was ich?" itsmagic: "Ja klar. Nette nichtsahnende Menschen kommen an dir vorbei und werden hinterrücks attackiert." sie: "Ne, sowas mache ich nicht." Ich muster sie. itsmagic: "Stimmt, dafür bist du viel zu brav." sie: "Ach, du steckst Menschen aber schnell in Kategorien." itsmagic: "Ja klar. Wenn ich jemanden kennenlerne bilde ich mir erst einmal ein paar gute Vorurteile. Du pöbelst herum und bist brav." Während ich daran denke was das inhaltlich für ein Blödsinn ist sehe ich gleichzeitig, dass sie das nicht im geringsten stört. sie: "Und du bist bestimmt so ein verwöhnter Berliner der [... habe ich vergessen, sie zählt ein paar Sachen auf], dessen Vater eine Ölbohrfirma hat." [ich glaube es war als tease gemeint, ich empfand es als großes Kompliment.] itsmagic: "Da liegst du falsch. - Ich bin kein Berliner." sie: "Sondern?" itsmagic: "Ich wohne in XY." sie: "Und was machst du?" itsmagic: "Rate mal." sie: - - "Du verkaufst Versicherungen." itsmagic: "Das Jahr... ist bald um und ich bin in den letzten Monaten teilweise ziemlich angeeckt und ich bin mir sicher. Das ganze Jahr über hat mich niemand so sehr beleidigt wie du grad." [sry, falls hier jemand Versicherungen verkauft ] sie: "Haha, das tut mir leid. Was machst du denn?" 2. Comfort beginnt itsmagic: "Ich studiere Physik." sie: "Ich studiere VWL." itsmagic: "Cool, das ist im moment sicherlich ganz besonders interessant." sie: "Ja richtig!" Wir reden etwas über die aktuelle Entwicklung die Euro-Zone betreffend, insbesondere Griechenland. Sie erwähnt, dass sie ftd-online (financial times deutschland) liest, lustigerweise mache ich das auch und zwar mit meinem Handy. Ich erzähle ihr, dass ich immer Online Zeitungen lese unterwegs. Damit das nicht nach Rapport-Seeking aussieht zeige ich ihr noch kurz die Apps mit denen ich u.a. ftd lese. Ich setze noch einen oben drauf und beschwere mich darüber, dass man bei den Zeitungen immer nur das gleiche liest, von den paar Presseagenturen, und nur unterschiedlich gekürzt. 3. Tanzen und KC Block Ich führe sie auf die untere Tanzfläche, zwecks Isolierung von ihren Freundinnen. Denen habe ich anfangs kurz nett gewunken, eine kam kurz an, habe hallo gesagt, sie mag mich und geht weg. Unten angekommen tanzen wir. Sie erwähnt, dass das nicht ihre Musik ist. Geht gut zur Sache, aber irgendwie blockt bzw. bockt :P sie öfters mal. Insgesamt aber weiterhin alles sehr positiv zwischen uns. Ich mache einen KC. Block: "Ich mache das so nicht." Juckt mich grad nicht wirklich da ich sehen kann, dass sie sehr on ist. Eigentlich mache ich keine frühen KCs mehr, aber das bot sich physisch in dem Moment so an das ich reflexartigt 'zuschnappte' . Wir gehen irgendwann wieder nach oben und quatschen weiter. Nach einigen Minuten entschuldigt sie sich und sagt, dass das unten absolut nicht ihre Musik war. Kein Problem. 4. Eine Freundin kommt dazu Eine ihrer Freundinnen kommt. Wir quatschen zu dritt. Sie erfährt, dass ich Physik studiere und will Mathe Nachhilfe, natürlich stimme ich zu [jeder zweite platzt im ersten Moment damit raus, ich stimme immer zu, niemand wollte bisher wirklich Nachhilfe :P]. Freundin: "Die Kathrin ist total intelligent. Nur heute hat sie viel getrunken." itsmagic: An das Europa Gespräch denkend: "Dafür schlägt sie sich ziemlich gut." Freundin: "Ja wirklich, sie ist total klug." itsmagic: "Cool!" Freundin: "Habt ihr schon Nummern ausgetauscht? Du musst sie auf jeden Fall anrufen." Haben wir noch nicht, also machen wir das. Wir kennen beide unsere Telefonnummer nicht auswendig, sie will ihre bei sich einspeichern, kommt aber mit der Bedienung des Handys nicht klar. Ich auch nicht. Aber letztendlich schaffen wir es die Nummern aus zu tauschen. Freundin: "Magst du Sambucca?" itsmagic: "Ja." Freundin: "Cool. Holst du uns drei?" itsmagic: "Sorry, ich mache sowas nicht. Ich gebe nur Freunden Getränke aus. Also wenn ich jemanden schon länger kenne. - Ich hoffe du bist jetzt nicht böse ." Freundin: "Nicht wenn du mir Nachhilfe gibst " itsmagic: "Super ." Zu dem Zeitpunkt war es bereits 4-5Uhr, deswegen mache ich an der Stelle ein Cut und verabschiede mich. 5. Der nächste Tag Wie ich es zwischendurch angekündigt hatte rief ich sie dann am nächsten Tag (Sonntag) an, 16:35Uhr. Mailbox. SMS: sie, 16:59Uhr: "Hey, sorry ich steh grad im überfüllten Zug, ruf dich später zurück ;)" Nobel von ihr, aber in 5 Minuten kommt eine FB: itsmagic, 17:01Uhr: "Später ist bei mir ungünstig, passt es wenn ich morgen am frühen Abend anrufe?" sie, 17:06Uhr: "Jap, alles klar" Day2 Mein linkes Schienbein tut weh und ich bin kaputt weil erkältet. Eins davon war auch schon der Fall, als ich mich mit Kathrin traf. 1. Smalltalk Wir hatten gestern telefoniert und fest gestellt, dass wir heute, am Dienstag, Zeit haben. Gestern war sie noch krank, aber heute war sie nach eigener Aussage fit. Ich hingegen bin über Nacht krank geworden, arrrgh. Ich hatte ihr vorher schon das "Cafe XY" angepriesen (mithilfe guter solider Übertreibung), also gingen wir dahin. Auf dem Weg (12Minuten) Smalltalk über Uni. 2. Im Cafe XY Ich mag das Cafe XY, weil es da halbwegs dunkel ist und man gemütlich (=angenehm dunkel) im 90° Winkel auf Couchsessel sitzen kann. Außer wenn ein Fußballspiel ansteht... die Sitze waren alle für das 08/15 Fußballevent ab ~20.30Uhr hergerichtet, es bleiben noch zwei Sessel an der Wand, so das wir gegenüber saßen in einem Abstand der sogar eine katholische Nonne zufrieden gestellt hätte. Also bestelle ich mir eine heiße Zitrone und fang an zu reden. Ich habe ca. 70% der Zeit geredet. Themen waren unter anderem: Abgefahrene Party Aktionen (eingeleitet durch die Anti-Alkohol Plakate), Uni (aka: Gemeinsamkeit aka ich bin Erfahren und du eine süße zweitsemestlerin) meine Wohnung (aka: Warum wir später noch in meine Wohnung gehen sollten) und Reisen (aka: DHV. Reisen sind ein super DHV für die Studi Zielgruppe) und Europa (sie studiert VWL, ich kenne mich gut genug damit aus dass man sich im gemütlichen Cafe XY Kontext inhaltlich auf Augenhöhe begegnet). 3. Die Flucht zur Bahn Als dann die Fußballfans kommen und ich das Gefühl habe drei Stunden am Stück geredet zu haben zahlen wir. Gaanz ursprünglich wollte ich gar nicht zu mir nach hause, aber ich hatte so viel von meiner Wohnung erzählt, dass ich dann doch der Meinung war, dass wir auf jeden Fall da hingehen. Ihr erzähle ich natürlich nichts davon, sondern wir gehen einfach los, sie weiß erstmal nicht wohin (= Compliance/Trust test). Ich hatte ihr schon von der "tollen, ungewöhnlichen Straßenbahn" erzählt und das man damit ja mal gefahren sein muss, wo sie damals sehr positiv zustimmte. Also sage ich ihr irgendwann, dass wir eine Runde Bahn fahren können (komischerweise ist meine Wohnung direkt an einer, was sie da noch nicht weiß). Genau an der richtigen Station fragt sie, ob wir eine komplette Runde fahren, aber das geht leider nicht, deswegen steigen wir erstmal aus. Ich schlage vor noch ein wenig Wein bei mir zu trinken, sie willigt ein (hatte sie im Cafe XY schon auf Wein angesprochen. Hätte sie keinen gemocht hätts natürlich Tee gegeben). Passenderweise sind wir ja schon an der richtigen Station ausgestiegen. 4. Zuhause Bei mir lasse ich sie erstmal ankommen, gebe uns Wein, wir setzen uns aufs Bett. Ich will noch etwas sexual Comfort nachholen also greife ich in meine Fickkiste und benutze ein paar passende Routinen. 5. Zeit zu tanzen Ich stimme das Thema Musik an. Der ein oder andere erinnert sich: Das war nicht ihre Musik da, deswegen mochte sie nicht so gern tanzen. Wir sprechen noch mal über den Abend und das sie wegen der Musik nicht so lange mit mir getanzt hat. Zufälligerweise habe ich etwas von ihrer Musik auf dem PC. Ich stehe auf und fordere sie zum tanzen auf. Läuft. Sie signalisiert weniger Lust zu tanzen, als vielmehr sich an mich zu schmiegen. Bisschen Dirty dancing, nachdem ich etwas körperlichen Touristenführer für ihre Hand spiele findet sie mein Teil sehr interessant. Danach normale Sex Escalation. Allerdings kein Sex. "Sowas mache ich nicht beim ersten Date" Blabla. Ich bin sowieso voll ko. Also bleibts beim BJ und Handjob. Commitment zum nächsten Date ist soweit vorhanden. Als ich sie zur Bahn bringe schau ich grad aufs Handy: Bahn-App. Und laufe volle Kanne gegen ein Straßenschild wie ein 14jähriger Nerd, der gerade in die neuste Mickey Mouse vertieft ist. BR Handling Der nicht erfolgte FC hat natürlich Buyers Remorse hervorgebracht. Folgendermaßen habe ich das in einen "Win" verwandelt: SMS Verkehr: sie: "Hey sorry um ehrlich zu sein warst du mir ein bisschen zu aufdringlich, bei unserem nächsten Date hätte ich ständig das Gefühl du würdest mehr von mir erwarten und das würde mir keinen Spaß machen. Ich mag Sex lieber spontan ;) tut mir leid." itsmagic: "Öhhm, wir brauchen nicht notwendig Sex haben ;). Sowas ergibt sich oder eben nicht. Ich glaube an dem Abend war das Interesse zu einem ausführlichen makeout beiderseitig gegeben." sie: "Mhm du scheinst mir ein bisschen beleidigt. Okay, lass uns doch morgen reden, ich komm grad nem heftigen workout und will nur noch schlafen ;) gut nacht" Am nächsten Tag haben wir telefoniert: Sie dachte, dass ich beleidigt gewesen wäre, dass sie mir nicht lange einen geblasen hat und das es keinen Sex gab. Habe ihr gesagt, dass sowas ja immer auf Gegenseitigkeit beruhen sollte und man das macht, wo beide drauf Spaß haben und dass das so, wie es letztens war völlig ok war für mich und das ich bestimmt einen ziemlich überraschten "wtf?"-Blick hatte, als sie den BJ abgebrochen hat. Ging total klar. Sie hat von Anfang an eingesehen, dass sie das falsch interpretiert hatte. Wir verabreden uns zum Tapas essen bei mir zuhause. Day3 1. Lay Kurz und schmerzlos: Wir haben uns unterhalten. War erst leicht distanziert. Ich habe dann das Thema auf ihre SMS gelenkt und wir haben ganz locker darüber geredet. Dann Überleitung zu intensivem Sexual Comfort, haben auch über Beziehungen gesprochen und über ONS und Selbstbefriedigung. Dann ducheskaliert und Sex gehabt. PS.: Sie hat solide Bi-Tendenzen. Yessss..
  22. Hey liebe Community ich hab vor kurzen auf einem Banner oben geklickt und war dann auf der Homepage der Workshops von Eminenz. Dort ging es um Comfort. Er unterteilt die Verführung einer Frau in drei Schritte: Attraction Comfort Escalation Attraction ist für mich kein Problem, da ich Stil habe und viel Selbstbewusstsein ausstrahle. Wenn ich eine Frau erstmal isoliert habe, dann hab ich auch kein Problem zu eskalieren. Nun habe ich mich für den zweiten Punkt Comfort interessiert und musste feststellen, dass genau dieser Punkt dafür sorgt, dass Frauen nicht flaken und sich in mich verlieben. Ich finde hier im Forum leider nicht sonderlich viel Material dazu und Literatur gibts leider auch irgendwie nicht. Ich bin dann auf einen Review von Eminenz Workshop gestoßen, wo alle vom Workshop Comfort begeistert waren. Klar, Eminenz verdient damit sein Geld, aber 500,- sind für mich einfach zu viel Geld, da ich Student bin. Also bin ich auf der Suche nach Material, was nicht so teuer ist, daher frage ich auch. Könnt ihr mir allgemeine Informationen über Comfort geben? Oder auch tiefgründigere? Links zu irgendwelchen Seiten, von mir aus auch englisch sind sehr erwünscht. Irgendwelche Denkanstöße? Mir ist bewusst, dass ich raus muss, aber wenn ich ein paar Beispiele oder Situationen vorgelegt bekomme, werde ich mich denke viel schneller verbessern; und momentan möchte ich einfach bei meinem Game an Comfort arbeiten. Ich bin für jede produktive Antwort sehr dankbar.