Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

165 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Freunde, wir kennen es doch wohl alle: Man schlägt der Frau ein Date vor, sie sieht die Nachricht und antwortet erst 3 Tage später. Zu einem gewissen Maß gehört das natürlich zu ihrem hard2get-Frame dazu, aber keiner von uns hat Bock auf diese allzu durchschaubaren Spielereien. Aktuell bin ich an einer sehr attraktiven Frau dran. Sie hat vorgeschlagen, zusammen etwas zu kochen und ich habe ihr ein konkretes Datum genannt. Bisher gibt es darauf keine Antwort. Allerdings bin ich mir recht sicher, dass sie noch antworten wird. Nexten will ich in diesem konkreten Fall nicht (bin manchmal zu schnell damit, wenn mich irgendwas aufregt). Man könnte ihr dann natürlich eine "Ansage" machen, aber das wäre nicht souverän. Wenn die Dame also solche Spielchen spielt: Wie kann man ihr zeigen, dass man solche kindischen Spielchen nicht gebrauchen kann, ohne, dass man wie ne beleidigte Leberwurst wirkt?
  2. Hey Leute, wie handhabt ihr es wenn ihr mal einen schlechten Tag durch Stress, wenig Schlaf, Schicksalsschläge etc. habt? Ich z.B. bin jetzt dank körpereigenen Valium Metaboliten nicht so stark empfänglich auf Stress etc. und mache meine Laune bzw. "Frame" davon abhängig. Aber wenn ich einen sehr beschissenen Schlaf hatte oder nur sehr wenig, bin ich ein komplettes Wrack und meine Ausstrahlung ist futsch. Ich fühle mich depersonalisiert, kacke, bin angreifbar, unsicher und habe einfach kein Bock auf irgendwas. Ist vor allem schlimm wenn man mit ner Frau unterwegs ist und sie auf einmal ihr Shit-Test Arsenal ausfährt. Da habe ich kein Bock irgendwie witzig zu antworten, sie zu neggen und überhaupt gamen ist für mich in diesem Zustand unmöglich. Vor allem nach einer Nacht ohne Schlaf und viel Alk & Drogen und ich am nächsten Tag was vorhabe. Ist für mich jetzt nicht von Belang wenn es eine Frau ist, mit der mehr läuft - sie sieht mich eben mal von ner anderen verletzlichen Seite, ich kann nicht immer in Topform sein, ist menschlich. Falls sie deswegen ihr Interesse verliert, dann ist sie keine Frau mit der ich mir was längerfristiges vorstellen kann. Eine Frau bemerkte meinen miesen Zustand, lies ihre freche Seite beiseite und kümmerte sich sehr gut um mich, ab da habe ich mich in sie verliebt. Aber dann kommt mein Umfeld ins Spiel, das meine plötzliche Verletzlichkeit bemerkt und sich nun daran pushen wollen. Geht ab da natürlich ziemlich auf die Eier weil man einfach nur entspannen will. Kann das sein dass das Frame-Tests sind? In meinem SC bin ich eigentlich nie das Ziel von Angriffen weil ich sehr gut im kontern bin und nach Harmonie im SC strebe. Würde mich nicht als "den Alpha" im SC bezeichnen, bin aber immer die erste Anlaufstelle für Probleme, Zukunftspläne etc. ich bin für meinen SC eine angenehme emphatische Person die hart aber fair ist. Wenn ich aber in meinem no-sleep Zustand bin, bedrückt mich immer diese negative Aura die auch gerne in eine kurzzeitige Depression enden kann. Am nächsten Tag bin ich wieder ganz der Alte und alles ist wieder im normal Zustand. Und genau das ist eine Baustelle von mir, ich lasse mich in meiner verletzlichen Phase zu sehr verletzen. Manchmal denke ich dann auch an Attraction Verlust wenn ich mit einer Frau unterwegs war und reflektiere zu viel Negatives. Dann will ich es immer irgendwie wieder hinbiegen und bin am nächsten Tag dominanter. Aber ich möchte mich nicht so fernsteuern lassen durch einen "schlechten Tag", dazu ist das Leben zu kurz. Ich will mir keine Gedanken machen wie ich mich verhalten soll, ich will alles flowen lassen so lange es gut läuft. Ich habe Phasen, da reflektiere ich viel über mich, zeige mir viele persönliche Baustellen auf die ich zu Herzen nehme. Aber manchmal denke ich dann über mich so viel nach, dass ich meine Taten in Zukunft geplanter gestalten will und schiebe mir den reinsten Hirnfick. Ich will nicht mehr nach der PU pseude Alpha Schiene fahren, sondern einfach nur das tun was mich glücklich macht. Z.b. hatte ich vor kurzem ne 7 monatige F+ und habe ihr strikt kommuniziert dass für mich Monogamie nicht in Frage kommt, da Monogamie -> Risiko: Attractionverlust. Aber dann hörte ich tiefer in mich rein und lies meine Gefühle frei in Lauf. Ich verliebte mich in sie (oben genannte Person). Ich würde nicht sagen, dass wir in einer Beziehung im klassischen Sinne sind, sondern einfach da weitermachen wo wir wir stehen geblieben sind, nur das wir eben nun voneinander wissen, dass wir nicht mit anderen Ficken werden so lange unser Verhältnis besteht. Deswegen möchte ich es flowen lassen, ungewiss wo wir landen werden, aber wenigstens werden wir ne wunderschöne Zeit miteinander verbringen. Ich habe schon oft genug meine Gefühle unterdrückt und dadurch Menschen verletzt....ich war mir selbst nicht treu. Wisst ihr wie schwer es mir fiel ihr zu sagen "ich fand es schön mit dir" (ich meinte es ernst), weil ich sonst immer auf emotionsloser Gangster machen wollte und ich eine Diskrepanz verspürte? Ich merke auch, wie sehr es sie freut zu sehen, wie ich mich (emotional) weiterentwickle und möchte sie auf meiner Reise mit dabei haben. Mir fällt es aber dennoch schwer über meine Gefühle zu reden, da ich immer alles alleine schaffen will, doch ich brauche auch mal Rat von guten Freunden oder auch von meiner neuen Vertrauensperson. Okay der Thread schlug nun in ne andere Richtung aus und liest sich jetzt bestimmt verwirrend, aber das kommt nun mal raus wenn man wieder mal ein bisschen Tiefer in sich geht. Alles hat irgendwie so einen Verbundeffekt. Ich lasse das jetzt mal so stehen und bin gespannt auf euer Feedback.
  3. Hallo liebe Community, ich hätte mal eine Frage zum Thema Frame und Frame halten. Wenn ich das recht verstanden habe, soll man an seinem Frame festhalten koste es was es wolle. Denn bricht man ihn, hat man quasi schon so gut wie verloren. Wie ist es aber, wenn trotz ungebrochenem Frame die Frau einen trotzdem ablehnt? Geht es hier also zwischen verlieren und Alpha Frame behalten (und auch wenn die Frau einen ablehnt, quasi bei ihr trotzdem irgendwann im Kopf weiter herumschwirren) und verlieren und Frame brechen (und somit erst recht keine Chancen mehr zu haben)?? Ich hoffe ich kann einigermaßen klar ausdrücken worauf ich hinaus will 😁 LG
  4. 1. 242. 193. 64. Sex5. Beschreibung des Problems Ich hab online ein Mädel kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden was auch von ihrer Seite aus offen kommuniziert wurde ("Hab das Gefühl als würden wir uns schon ewig kennen"). Das erste Treffen lief gut und sie war sehr interessiert und attracted. Die Eskalation musste ich aus Mangel einer passenden Location auf Treffen Nr. 2 verschieben was aber gut funktioniert hat. Bis zum zweiten Treffen hat sie mir immer mal geschrieben und mich gefragt wies mir geht, wie meine Klausuren liefen etc. Sie war rattig auf mich, hat mir einen Haufen IoIs geschickt, immer wieder meine Nähe gesucht, beim Feiern mit ihren Leuten hab ich mich mit allen super verstanden und meinen Frame als lässiger Typ konsequent durchgezogen und sie gelayed. Wir haben uns noch einige Male getroffen und sie war immer sehr attracted, hab zwischendrin auch kommuniziert, dass ich nicht auf der Suche nach einer LTR bin, was bei ihr nicht anders sei. Habe aber in den letzten zwei Wochen gemerkt, dass ich mich plötzlich sehr stark auf sie fixiert habe: durch die Klausurphase bedingt musste ich viel lernen, hatte dementsprechend Zeit zuhaus auf ihre Whatsappnachrichten zu WARTEN und ihr zu antworten, ich war eigentlich immer erreichbar für sie, hab Bestätigung gesucht, sie hat mich mit ihrer interessanten Art eingeschüchtert (hatte fast schon das Gefühl ich sei nicht lustig/interessant genug für sie) hab mich total abhängig von ihr gemacht. Das hat dann darin gegipfelt, dass wir gestern mal essen gegangen sind (vorher wars nur feiern, trinken und vögeln) und ich das als Chance nutzen wollte um neben dem Verführen ein wenig mehr Rapport mit ihr aufzubauen...es ging nach hinten los. Habe mein Game total in den Sand gesetzt und voll einen auf nice guy gemacht (was wohl daran lag, dass ich mich auf sie fixiert hatte und mich damit selbst gehirnfickt habe): Die Attraction ging im Laufe des Abends gegen null, ich war Sau die Pussy, mein Frame war auch nicht mehr vorhanden, habe sie nicht geführt etc. quasi komplett das gegenteilige Verhalten, welches ich vorher bei den Treffen an den Tag gelegt habe. Sind zu ihr und ich hab dann irgendwie doch versucht sie zu verführen was sehr awkward war (Zitat von ihr beim rummachen "Irgendwie fehlt grad total die Spannung in der Luft") Hab sie dann doch noch geil gekriegt und wir haben gevögelt, aber groß attracted war sie nach wie vor nicht mehr. Was ich falsch gemacht habe weiß ich denke ich, meine Frage zielt eher darauf ab wieso sowas passiert: Die Fixierung auf eine Frau, ich entwickle Gefühle und die versauen mir damit komplett mein Game weil ich in alte AFC-Muster zurückfalle. Das Problem ist, dass das nicht das erste mal passiert ist, ich aber nicht weiß, was ich genau dagegen tun kann. Ich habe Hobbies und Alternativen, Freunde, studiere an der Uni, bin selbstbewusst und mache mein eigenes Ding. Trotzdem passiert mir das mal, dass ein Mädel mich mit ihrer Art komplett aus der Bahn wirft, mein Selbstwert total sinkt (sie ist so spannend, ich bin so langweilig, bin ich gut genug für sie) und ich als Folge alles auf sie ausrichte, in alte Muster zurückfalle und mein Game total verkacke. PS: Grad kam ne nachricht von ihr rein: "Sollte immer vorm Zahnarzt (sie hatte heut morgen einen Termin) Sex haben, ich war viel entspannter haha." 6. Frage/n 1. Wieso passiert das und was kann ich dagegen tun, damit mir in Zukunft solche Hirnficks erspart bleiben? 2. Wie sollte ich am besten mit ihr weiterfahren? Erstmal auf Eis legen und evtl. regamen?
  5. Hallo, ich bin 19 Jahre alt und war als Kind immer das sensible Muttersöhnchen mit Heimweh, das für seine Bravheit gelobt wurde und hatte wenig männliche Einflüsse. Ab 15-16 bemerkte ich, dass das so nicht richtig ist und ich versuchte die nächsten Jahre die "richtige Persönlichkeit" zu finden, bzw. hinterfragte, was für ein Mann ich werden möchte. Ab 15 äußerte sich das darin, dass ich Drogen ausprobierte, regelmäßig getrunken und geraucht habe. Außerdem war es der größte Kick einfach die Gesetze zu brechen, ich wollte ein "bad ass" sein und hab viel Mist gebaut, wurde aber wenigstens nie erwischt und konnte das Verhalten einigermaßen ablegen. Ich trinke mittlerweile nur noch mäßig Alkohol, mache Sport und beruflich/schulisch läuft alles super und bin von zu Hause ausgezogen, der Drang "hart" zu wirken ist irgendwie geblieben, im Vergleich zu meinem Umfeld habe ich aus welchem Grund auch immer keine Angst vor Konsequenzen, obwohl sie mir stets bewusst sind, daher kommt dieses "Gesetze brechen" immer noch manchmal durch. Diese "Frame -oder Persönlichkeitssuche" hat sich in den letzten zwei Jahren eingependelt, ich bin ein junger Mann geworden, der kaum Gefühle zeigt bzw. zeigen kann und vortäuscht, kaum Empathie zu haben. Ich liebe es, wenn man mir Respekt und etwas Ehrfurcht entgegen bringt, vermutlich habe ich alleine deswegen meinen Kampfsport ab 17 durchgezogen (Reaktion meiner Familie bis heute darauf: "sowas passt doch gar nicht zu dir und deinem Wesen, willst du dir denn unbedingt alle Knochen brechen lassen?"). Meine Kampfsportkollegen werden alle durch ihre Familien (meist Väter mit gleichen Interessen) gepusht, damit sie noch mehr trainieren und öfter in den Ring steigen, darum beneide ich sie sehr. Bezüglich Gefühle und Empathie, erst vor kurzer Zeit gab es eine Katastrophe in meiner Family, ein Ausnahmezustand, alle weinten und ich war vermutlich der Einzige mit klarem Kopf, ich fühlte mich in der Situation einfach nur unwohl und bekam es gerade so gebacken, dass ich meinen Arm um meine heulende Schwester lege um sie zu trösten. Ich konnte die Trauer nachvollziehen, ich war selbst traurig und es war für mich genau so schlimm aber warum hat sich niemand unter Kontrolle abgesehen von mir? In diesen Situationen werden alle "Erwachsene" die eigentlich fest im Leben stehen zu kleinen, hilflosen Kindern. Vermutlich denkt ihr jetzt, ich wäre ein asozialer, ernster und beschränkter Typ. Es ist aber wirklich anders, in meinem SC bin ich immer gut drauf und hilfsbereit, ich bediene mich laufend meinem Humor, der allgemein super ankommt und bin nie aggresiv oder so. So wirke ich auf den äußeren SC oder neue Bekannte, bei meinem inneren SC ist es mir wichtig, dass sie wissen, dass ich einerseits der funny betrunkene Typ von der Party sein kann aber trotzdem diese knallharte und ernste Seite an mir habe. Dies geht soweit, dass ich mich teilweise nach Situationen sehne, in denen ich meine Männlichkeit und Härte beweisen kann, hauptsächlich gegenüber mir selbst. Ein Auslandseinsatz oder ähnliches ist da sowas wie die Spitze meiner Befriedigung und Selbstbestätigung, ich weiß, ist irgendwie krank. Ich versuche mir das oft zu beweisen, indem ich dumme Sachen mache. Z.B. gehe ich nachts alleine durch zwielichtige Gossen, durch die niemand frewillig tagsüber geht und halte Blickkontakt mit dem Gesindel. Da ich dies nun alles reflektiert habe, ist mir aufgefallen, dass ich evtl. in einem einzigen Frame leben könnte, evtl. bin ich in Wirklichkeit einfach immer noch diese Muttersöhnchen-Pussy und meine Prinzipien usw. sind alles nur Selbstbetrug? Ich bin ursprünglich auf diese Gedanken gekommen, da mein Frame im PU regelmäßig brüchig wird, wenn ich mehr Zeit mit einem HB verbringe oder sich Gefühle entwickeln. Äußert sich dann in fehlender Führung, Inkongruenz und Angst vor Verantwortung. Klassisches Beispiel: ich hasse es strikte Dates zu vereinbaren, da habe ich Verantwortung und muss zwingend führen. Meistens sehen meine Datevorschläge eher so aus: "Lust nächste Woche spontan das Hamsterzuchtfestival anzusehen? Ist aber noch nicht sicher, muss evtl. noch XY erledigen, müssten wir spontan absprechen". Es kostet mich allgemein viel Überwindung die Führung zu packen, Dates anzusagen, Plätze auszusuchen und das übliche Zeugs eben, ich beneide da die Frauen um ihre passive Rolle. Ebenso habe ich eine Angst vor der Verantwortung in einer Beziehung entwickelt, das fühlt sich für mich an, als müsste ich zwei Leben aufeinmal führen, beschützen und mein Leben komplett umstrukturieren. Was sagt ihr dazu?
  6. Hey Leutz, SuFu - negativ. Deshalb der Thread. Sollte ich mich aber irren dann gebt mir bitte den entsprechenden Link über PN und löscht meinen Thread (nicht nur closen). Ich suche nach C&F-Frames. Also nach Rollen die ich während des ganzen Games immer wieder einnehmen kann um ein kleines C&F-Feuerwerk zu starten! Wie z.B. den 'Strenger Vater'-Frame (endless enigma): 'Kleines, ich werde dir jetzt mal was erzählen....' Bitte nur qualitativ hochwertiges und getestetes Material!!! Ich glaube das wird hier eine anschauliche Sammlung aus Beiträgen und Links. Also haut mal schön in die Tasten Verführungskünstler! Casanova90
  7. Hi Leute. Vorab, bin kein PU Profi, aber finde einige Konzepte sehr nützlich. Ich schildere euch mal die grobe Situation... habe vor circa einem Monat ein Mädchen kennengelernt. Wir haben schon einige Dates hinter uns die alle erfolgreich verlaufen sind. Ich kann mich also erstmal über nichts beschweren. Ich bin Ende 20, sie Anfang 20. Jetzt aber zu meinem Problem. Sie ist nicht nur bei mir manchmal unzuverlässig und sprunghaft. Das Ding ist, ich hasse das, und ich kann damit nicht gut leben: ich habe am Tag einfach Dinge zu tun und muss bzw. will meine Tage planen. Wenn wir etwas ausmachen, dann freue ich mich auf ein Wiedersehen und alles ist gut. Aber worauf ich keinen Bock habe, ist, den ganzen Tag nicht zu wissen "was jetzt ist" und dann kurz vor knapp und halb spontan zu ihr zu fahren. Dieser beta will ich nicht sein. Bei dieser "warten lassen" Nummer drehe ich innerlich tatsächlich etwas hohl und bekomme auch sehr viel Lust andere targets anzugraben, was ich auch schon öfter gemacht habe, sozusagen als Beruhigung. Es ist einfach ein wunder Punkt. Da alles noch recht frisch ist zwischen uns, ist das nun der erste Moment in unserer Beziehung, in dem ich eben mit diesem Verhalten ernsthafter konfrontiert bin. "Treffen" ist also immer irgendwie nervig und kompliziert. Wenn wir uns dann aber sehen ist alles sehr geil, so als wäre nichts gewesen. Jetzt aber zu den Problemen. Damit ihr euch auch etwas drunter vorstellen könnt, zwei Beispiele. Beispiel 1) -ich nehme meinen Kram (Klamotten, Tasche etc.) mit zu ihr, weil ich denke, dass ich bei ihr übernachte. Dann gehen wir aus. Wie sich herausstellt, kann ich aber doch nicht übernachten, weil sie am nächsten Morgen schlicht keine Zeit hatte (ist okay, verstehe ich, das ist nicht das Problem) wegen eines Besuchs von Verwandten in der Stadt. Das hätte sie mir natürlich auch schon vorher sagen können, aber ok, auch darüber kann ich hinwegsehen. Leider habe ich erst am Abend bzw. in der Nacht, als wir schon draußen waren, erfahren, dass ich nun doch bei mir pennen muss. Deshalb wollte ich nach unserem Abend noch mit zu ihr und meinen Kram gleich holen. Sie überredete mich aber das Zeug dort zu lassen, ich könnte ja am nächsten Tag am Nachmittag vorbeikommen und es holen. Also gut, dachte ich, warum nicht, dann sehe ich sie gleich. Sie meinte, sie meldet sich dann, was sie aber nicht getan hat. Ich habe -subtil ruppig- per sms nachfragen müssen, was nun ist, denn ich hätte mein Zeug gerne wieder (was der Wahrheit entspricht). Die Antwort war dann sinngemäß, sie wäre nicht zuhause, wenn es nicht ganz dringend ist,- morgen würde ich es ja eh holen, Smiley Smiley. Gut, das hat mich schon irgendwie abgefuckt, ehrlich gesagt. Ist ja irgendwie auch doppelt scheiße, sie nicht zu sehen und nicht meinen Kram holen zu können. Beispiel 2) - wir haben für morgen ein Treffen ausgemacht, bei dem auch andere Leute anwesend sind, die ich aber nicht kenne. Da ich meinen Tag planen muss, weil ich derzeit sehr eingespannt bin, habe ich sie wieder gebeten -ganz nüchtern- mir zu sagen, wie wir verfahren werden, so dass ich planen könne. Daraufhin kam wieder nichts, und ich wette drauf, dass mich das ganze wieder einige einige Nerven kosten wird. Wahrscheinlich werde ich richtig angepisst sein,- bis sie sich dann am Abend spontan meldet, nach dem ich den ganzen Tag in der Luft gehangen bin, nicht wissend, was nun ist. Wie gesagt bin ich nicht der einzige, der die negative Seite dieses Verhaltens abbekommt, aber ich vermute schon, dass das eine Art shit test sein soll. Lass ich das mit mir machen? Verliere ich meinen frame weil ich aus der Fassung bin? Ich deute das schon als eine Art dominantes Verhalten ihrerseits: den anderen "warten lassen", obwohl sie genau weiß dass mich das stört, und ich gehe davon aus, dass sie unbewusst schon genau gecheckt hat, dass das ein neuralgischer Punkt ist, dieses "warten lassen" und diese Unzuverlässigkeit. Die Frage ist nun für mich, wie damit umgehen. Alpha bleiben hieße ja, locker bleiben, mich nicht triggern lassen. Das heißt notfalls auch: (obwohl ich sie gerne sehen würde) "du sorry, das ist mir jetzt einfach zu spontan, ich bin jetzt noch mit Kollegen unterwegs. Aber wir können uns morgen sehen". Zum Beispiel. Ich könnte aber auch erstmal gute Mine zum bösen Spiel machen und ihr einfach persönlich sagen dass mich ihre Unzuverlässigkeiten daran erinnern wie wichtig Terminkalender sind. Ich bin gespannt auf euren Input!
  8. Hallo Leute, kleine Frage, meine Freundin (Bezdauer 1,5a) kommt im Moment vor dem Weggehen relativ häufig damit, "nicht allzu lange" machen zu wollen, sie habe nämlich viel zu tun. Habe bisher relativ unterschiedlich drauf reagiert, mal habe ich auf sie Rücksicht genommen und bin mit ihr mit, mal hab ich mich darüber hinweggesetzt und bin geblieben und hab sie ohne mich heimgehen lassen. Sehe das ganze als Versuch, mich durch Sex zu manipulieren, da wir eigentlich immer, wenn wir feiern sind, anschließend noch ne Runde vögeln. Wie würdet ihr diese Situation handhaben? Im Endeffekt ist das ein pars pro toto, da ich das Gefühl habe, dass mich ihre Shittests langsam aber sicher ersticken. GLG
  9. Hallo zusammen, ich möchte mich gerne mit konkreten Fragen zum Thema „ONS beim Clubgame“ wenden. Kurz zu mir: 28 Jahre, sportlich und beruflich erfolgreich, nie ein Problem mit Frauen gehabt PU- Skills: Zum ersten Mal vor 4 Jahren von PU gehört, ½ Jahr erfolgreich gewesen, danach 3,5 Jahre LTR – die ist seit 2 Monaten vorbei – nun bin ich „back im game“ // Betreibe aus Zeitgründen hauptsächlich OG und Clubgame, situationsbedingt auch Daygame Dates laufen meist gut, 2 FB’s am start… Nun konkret: Ich feiere momentan am Wochenende außerordentlich viel. Dementsprechend game ich im Club wie wild – es besteht weder AA noch Eskalationsangst oä.. In der Regel komme ich mit High- Energy rein, verschaff mir einen Überblick und dann geht’s los. Mehrere makeouts im Club sind die Regel, NC’s kein Problem – aber mein Ziel ist eigtl. ein ONS, und DEN bekomme ich aktuell noch nicht hin. Kurzer Ablauf meines Games: Ich suche mir eine aus, unabhängig vom Set. Baue EC auf und wenn sie positiv reagiert, gehe ich auf sie zu, tanze sie an und dann geht eigentlich alles sehr schnell: (meist) Kurzer Makeout auf der Tanzfläche, dann movement durch den Club, weitere makeouts, Small Talk und etwas Comfort- Aufbau. Mein Frame ist: „ich bin hier um Spaß zu haben – mit dir“. Ich kläre die Logistik zu ihr (bei mir ist es momentan etwas schlecht, könnte ein Faktor sein) und werde sexuell (flüstere ihr Vorstellungen ins Ohr, erhöh ihre buying temperature) – doch DANN geht es nicht so recht weiter. Irgendwas stört immer – meistens sind es die Freundinnen, die uns irgendwie finden und sofort cockblocken, oder ihre Verantwortung ggü. Ihren Freundinnen, etc. … manchmal kommen auch so tests wie „Ich möchte eigentlich nur rummachen“ die mich schlagartig so abturnen, dass ich das Interesse an ihr verliere und mir die nächste hole. Ich komme an dieser Stelle einfach nicht weiter. Bis dahin läuft es mMn eigentlich ganz gut, aber wie bekomme ich sie aus dem Club, ins Taxi und zu ihr? Hier fehlt mir noch ein geeigneter Schlachtplan, um ihr indirect zu vermitteln, was das Ziel ist. Direct habe ich schon mal versucht – hat nicht so geklappt :D Freue mich auf eure Anregungen. VG EX
  10. Schönen guten Abend meine Freunde, undzwar habe ich ein kleines Anliegen. Derzeit lese ich das Buch Namens "Lob des Sexismus" von Lodovico Santana und entnehme dort auch sehr viele hilfreiche Informationen zum Thema der Verführung. Was meiner Meinung allerdings ein wenig knapp kommt sind Beispiele zu den Werkzeugen eines PUAs. Vllt hat jemand hier Zeit und Lust um auf die Themen C&F, Push/Pull, Kino und Rapport einzugehen und am besten noch mit alltäglichen Beispielsituationen. Habe leider nichts genaues in den Foren gefunden, deshalb stelle ich die Frage. LG
  11. Servus! Ihr seid ja bestimmt alle Fachexperten für die Stimme und wie man sie richtig einsetzt, richtig? :) Spaß beiseite, ich hab das Glück, dass ich im Alltag, beim Phonegame, Anquatschen von Mädels, etc. immer ne recht geile Stimme hab, weil die schön tief und entspannt is (maß ich mir jetzt mal so arrogant an) und ich damit immer gut punkte, weil die Stimme meiner Einschätzung eines der wichtigsten Tools is. Naja das wisst ihr ja alles. Jetz zum Problem: IMMER (IMMER ^^), wenn ich im Nightgame unterwegs bin, mit Kollegen im Club, ner HB in ner Bar, bei großen Gruppen, wo laute Musik schäppert, etc. - kackt meine Stimme nach ner Weile gegen die Musik anschreien und fünfmal nachfragen ,,Was hast du grad gesagt? Woher kommst du? ?" immer übelst extrem erbärmlich ab und dann klinge ich nach ner Weile wie der Kreuzchorknabe, dem sie die Eier rausgenommen haben, außerdem wird sie brüchig, hoch und übelst leise und mein ganzer Körper verkrampft sich extrem, weil durch das Anschreien gegen die Musik ich mit immer mehr Druck arbeite, um was hervorzubringen und ich dann extrem unter körperlicher Spannung stehe. Wie macht ihr das? Kennt jemand das Problem? Ich hab das schon übelst oft gehabt, dass die Mädels, mit denen ich mich tagsüber treffe, überhaupt nix mehr sagen und mich anstarren, weil se mich gerne reden hören (glaub ich zumindest ?) und wenn wir dann was trinken sind und ich gegen alles anschreie, sie mich als Kastraten wahrnimmt und die Attraction flöten geht. Hat jemand Tipps, was man da machen kann? Einfach in normaler Lautstärke reden? Ich denk dann halt immer, die hören mich nicht. Oder kippt ihr euch ne Bulle Olivenöl und ne Schachtel Zigretten vorher rein oder wie macht ihr das Freu mich auf euer Feedback! Kagonlan
  12. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Etappe 1 - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten usw.) 5. Sehr geehrte Alphas, sehr geehrte Betas, wie oben gesagt hatte ich mit HB8 bisher ein Date, es gab keinen KC aber es hat Spaß gemacht, ein mittelmäßiges Date. Wir wollten uns aufjedenfall wiedersehen. Jetzt bin ich für kommenden Samstag auf ihren 20. Geburtstag eingeladen. Geplant ist erst bei ihr gemeinsam was zu essen, vorglühen und dann noch weiter in einen Club zu ziehen. Von den ca. 20 Gästen kenne ich nur zwei Mädels. Meine Chancen auf Isolieren und Eskalation sehe ich gen null.. Daher bin ich mir unsicher über mein Verhalten ihr gegenüber aber auch allgemein. 6. Fragen: 1. Mit welchem Ziel und mindset sollte ich zu dem Geburtstag gehen? Einfach nur ihren Freundeskreis kennenzulernen? 2. Was kann ich tun um meine attraction hochzuhalten bzw. zu steigern? Welche Schritte kann ich sonst so unternehmen um bei ihr die Lust auf mehr Dates mit mir zu steigern? 3. Wieviel Aufmerksamkeit widme ich ihr? Die Gruppe wird sich sicher in mehrere Kleingruppen teilen, bleibe ich dauernd bei ihr? (4.) Kleine Nebenfrage: Will ihr mit einer der beiden Freundinnen die ich kenne zusammen was schenken. Besagter Freundin hat sie wohl gesagt dass sie gerne irgendsoeinen hochwertigen Lippenstift hätte (von m.a.c. oder so, preislich fangen die bei 25€ an. Wofür man alles Geld rausschmeißen kann.. 😐) Wie seht ihr das als Typ ihr einen Lippenstift zu schenken? Über andere Geschenkideen freue ich mich auch :D Danke schonmal
  13. Hallo Freunde des PUs, ich habe gerade mit PU gestartet und habe ein zentrales Problem bei mir ausgemacht. Aber vorab ein bisschen was zu meiner Vorgeschichte: Ich bin 23 Jahre alt, habe vor zwei Monaten mit meiner Freundin Schluss gemacht - mit viel zu viel Drama ihrerseits - und durch die Beziehung mit ihr festgestellt, dass ich grundsätzliche Probleme habe, mit Frauen so umzugehen, dass ich meinen Frame behalte. Nun gut, also dachte ich mir: Probleme sind dazu da, um sie zu lösen! und habe mich dem PU richtig zugewendet, um dieses Problem zu lösen. Nachdem ich nun schon ein bisschen was ausprobiert habe und auch erste Fortschritte gemacht habe, habe ich ein zentrales Problem bei mir festgestellt: Beim Erstkontakt mit Menschen - egal ob männlich oder weiblich - hängt es bei mir sehr von den ersten Momenten ab, ob ich meinen Frame behalten und auch durchziehen kann oder nicht. Dabei kommt es sehr auf mein Inner Game und meinen State an. Meine Frage ist also: Wie kann ich mich selbst in einen möglichst guten State versetzen, inklusive Inner Game, auch, wenn ich nicht gut drauf bin(was zur Zeit öfter vorkommt durch meine letzte Beziehung und einigen Cuts mit Freunden)? Und zweitens: Wie kann ich, wenn mein State nicht so optimal ist, die ersten Momente so gestalten, dass ich meinen Frame durchziehen kann? Reicht dazu ein guter Opener? Oder habt ihr noch andere Tips? Vielen Dank, der Schüler
  14. Hi verehrte Forianer, zunächst danke an jeden, der sich folgenden Text durchliest! 👏 Im Bereich "Best of Allgemein" habe ich mir schon diverse Inhalte zum Grundverständnis des "Alpha" durchgelesen und auch Lob des Sexismus hat mir wertvollen Input geliefert. Meine heutige Frage bezieht sich allerdings jenseits theoretielastiger Fragen auf konkrete Situationen und Geschehnisse. Mir ist aufgefallen, dass ich mich in der Hochschule ganz anders verhalte wie im echten Leben. Während ich meinen Freunden gegenüber eher locker und entspannt gegenübertrete und in meiner Freizeit eher schlagfertig und kommunikativ bin, verhalte ich mich in der Hs eher verkrampft, nüchtern und emotionslos. Das habe ich wohl aus der Schulzeit mitgenommen, wo ich der Ansicht war, dass brave Schüler bessere Noten bekommen, alleine schon aufgrund der mündlichen Noten. Nachteil des Ganzen ist, dass man sich verstellt und seine männlich-aggressive Seite unterdrückt und von den anderen Männern nicht mehr als Mann wahrgenommen wird. Jetzt mal konkrete Beispiele zum aktuellen Problem: 1) Heute in der Vorlesung - die erste Reihe soll sich umdrehen und mit der 2. Reihe zusammenarbeiten. Das Mädel hinter mir (wir kommen super klar) sagt: Komm, dreh dich um - und der Typ neben ihr (er versteht sich als Alpha, normalerweise kommen wir klar) sagt nur (ziemlich abschätzig): "nene, lass deine Fresse nur vorne". Ich habe so getan als hätte ich es überhört, weil ich war selber Baff war in dem Moment. Wenn ich an LDS denke, hätte ich ihn mit einem geilen Spruch irgendwie bloßstellen sollen, vielleicht sowas wie: "na, na, wer ist denn da schlecht gelaunt. Hat Mutti...(keine Ahnung wie's weitergeht)" wobei auch hier will ich dann nicht, dass ich lächerlich wirke, sondern lediglich ihn bloßstellen. Was hätte ich sagen können? Wie hätte ich reagieren können? 2) Zu meinen Kommilitonen bin ich eher höflich und reaktiv statt selbst etwas zu tun. In den Pausen rede ich nicht viel, weil ich könnte ein peinliches Thema anfangen oder mich angreifbar machen (im field hingegen bin ich aufgeschlossen und nehme die Leute nicht zu ernst, in der Hs komischerweise schon). Das führt dazu, dass sie mich generell unterschätzen und ich wahrscheinlich eher feminin wirke als als Mann wahrgenommen zu werden. Deshalb bin ich ihrer Auffassung auch eher jemand, nach dem man treten kann und den man beleidigen kann. Wie seht ihr das Ganze? 3) EIn Mädel aus dem Kurs mit dem ich mich super verstehe kommt in der Pause plötzlich her und fährt mir einige Weile durch den Kurzhaarschnitt weil "sich das so toll anfühlt". Ich rede weiter mit der Dozentin und lasse mir nicht anmerken, dass ich ziemlich überfordert war mit der Situation. Damit habe ich nämlich auch nicht gerechnet. Wie hättet ihr reagiert? Ich glaube, dass ich mein Potenzial aufgrund meiner Verkrampftheit jeden Tag mit Füßen trete. Meine Freunde feiern mich, aber mit der Hochschul-Situation weiß ich nicht umzugehen. Im Kurs gibt's viele tolle Mädchen. Und wenn diese in der Pause zusammenstehen, traue ich mich auch nicht einfach hinzugehen und in ein Gespräch zu kommen (obwohl ich durchaus mit ihnen auskomme). Natürlich gäbe es auch welche, mit denen ich mir mehr vorstellen könnte. But I just don't know how to approach them. Wie kann ich dieser coole Typ werden? / wie werde ich von den anderen Jungs respektiert? Diese Fragen stelle ich mir immer dann, wenn ich durch Situationen wie oben beschrieben getroffen wurde. Ich würde mich über Eure Meinung und Eure Ansichten extrem freuen. Jeder Tipp ist gern gesehen. Ich danke Euch schon mal im Voraus. Euer Caesar
  15. Grüßt euch, ich will nicht rumheulen, aber würde doch gerne mal meine Gedanken niederschreiben, da ich diese momentan als belastend empfinde. Ich weiß ca. seit 6 Monaten von dem theoretischen Konstrukt Namens "Pick-Up" Es fing damit an, dass ich meinen Erfolg bei Frauen steigern wollte und mir einfach mal das Buch "Der Verfühungscode" kaufte und las. Ich bin darauf hin auf dieses Forum gestoßen und habe mir im regelmäßigen Abstand einfach mal diverse Threads durchgelesen. Innergame, Selbstbewusstsein ist/war bei mir eigentlich vorhanden und so fand ich Recht schnell ein passendes Mädchen mittlerweile seit mehreren Monaten LTR (wenn man jetzt schon davon sprechen kann). Ich las weiterhin Bücher (z.B. Spielprinzip und Lob des Sexismus) und konnte bei meinem Mädchen dezent den dominaten Frame fahren. Jetzt nicht total übertrieben, aber habe schon die Richtung vorgegeben gepaart mit C&F und alles war gut. Ich bin allerdings momentan total übervorsichtig geworden, bei inner Game ist wahrhaft zusammengebrochen. Habe das Gefühl, dass ich mich in Richtung Oneitis bewege, da ich Sie wirklich unglaublich gern habe. Wir sehen uns aktuell nicht so häufig, sind aber eigentlich ständig in Kontakt. Denke auch, dass der Invest von beiden Seiten gleich hoch ist. Ich versuche auch nicht needy zu wirken, was mir bis jetzt (noch) gut gelingt glaube ich. Es fällt mir allerdings zunehmend schwerer. Wenn wir am WE was machen wollen, will ich nicht mehr weggehen, da irgendwelche False Beliefs sich bei mir eingeschlichen haben (Bin ich attraktiv genug für Sie, könnte Sie nicht einen besseren finden? Wie reagiert sie, wenn Sie allein feiert und wieder angesprochen wird - passiert häufiger) etc. Diese Gedanken habe ich mir vorher nie gemacht, je mehr ich Sie mag, desto stärker werden diese Gedanken. Weitere riesen Baustelle: Ich fühle mich von den PU Informationen erschlagen. Ich will meine Freundin behalten, und habe die Angst / Befürchtung dies nicht zu schaffen, da mir die PU Grundlagen fehlen. Versuche momentan mich zeitlich so viel wie möglich mit PU zu befassen. Habe Spielprinzig, LDS gelesen aktuell Models.. Mich kotzt es an, nicht zu wissen, wie ich mich in welcher Situation ihr gegenüber zu verhalten hab, so dass es möglichst PU konform ist und ich nicht an Attraction verliere. Ich ärgere mich wenn ich so und so reagiert habe und danach im Forum lese, dass man das eigentlich anders macht. Es wurmt mich, dass ich mit Ihr essen gehe und Tage später in Mystery Method lese, dass man irgendwie immer 3 Verschiedene Lokalitäten an einem Abend abklappern sollte, man sollte sich im Restaurant dann so und so hinsetzen. Es ist unschön zu wissen, dass es da noch Taktiken, Storytelling, Geschichten, C&F, Negs, attraction building, false disqualifiers, qualification, push and pull, statements of interest, leading and pacing, Magic Tricks, cold-reading und so weiter gibt und ich von all den hier aufgeführten noch nicht mal weiß was die auf Deutsch heißen. Von deren Inhalt und Anwendung ganz zu schweigen. Ich bin ständig auf der Hut vor Tests, Drama und Shit Tests und weiß noch nicht mal wie man diese erkennt. Mein Verhalten ist nicht mehr frei und ängstlich / zögernd geworden. Was sich mit sicherheit negativ auswirkt... Ich will nicht versagen (und Sie verlieren), nur weil ich (noch) nicht weiß, wie ich Sie zu behandeln habe. Das ich von PU-Theorien weiß, und aufgrund von Zeitmangel nicht dazu komme diese durchzulsesen weil der Tag auch nur 24 Stunden hat und ich auch arbeiten gehe, macht mich momentan fertig. Habt ihr einen Rat bzw. wie habt Ihr in PU reingefunden (mit LTR) und was hat euch geholfen nicht alles falsch zu machen? Danke jedem, der den langen Text über sich ergehen ließ.
  16. Hallo, ich bin 34 J. und komme gerade aus einer Depression, LTR-Beziehungsende nach 12 Jahren (davon 8 fern mit HB8, 34 J., HSE/LSD) und einem anschließenden 6-Monatsfuckbody mit meiner Nachbarin (HB6, 29J., HSD/LSE) zum Frustabbau. Die Dame war auch sehr nett und ich bin jetzt nicht mehr depressiv. Leider hatte ich mich in sie nicht verliebt, sie aber in mich... ist blöd gelaufen. Mir fehlt total die Erfahrung im Frauenaufreißen und ich habe wahrscheinlich auch noch schlechtes Innergame und schlechten Frame und traue mich oft noch nicht zu eskalieren. Ich bin 1,90m groß, sportlich schlank, muskulös, gepflegt, stilvoll, relativ gutaussehend (sagen mir die meisten Damen auch nach), gut gekleidet, wortgewandt, witzig, selbstbewusst, offen und komme auch oft etwas arrogant und forsch rüber. Ich bin auch sehr anspruchsvoll an die Optik und den Charakter von Frauen, weil ich mich selbst auch eher zu den genetisch besser ausgestatteten Männern zählen würde. Ich bin daher auch sehr perfektionistisch und jemand, der oft eher schlecht gelaunt ist, sich selbst manchmal abwertet, die vielen positiven Dinge weniger erfasst und die negativen Dinge überbewertet. Jetzt kommt hinzu, dass in meiner norddeutschen Arbeitsregion die Leute allgemein hier eher kühl sind und ich keinen richtigen Anschluss gefunden habe und mich hier eher einsam fühle. Die WE gingen früher meist für die LTR drauf und unter der Woche war ich oft im Gym. "Dank" der Autoindustrie gibt es hier einen deutlichen Männerüberschuss und auch viele vermögende Herren. Die jungen Damen wurden von ihren "Auto"-Vätern auch sehr verwöhnt und sind hohe Standards gewöhnt, die ich als Ottonormalakademiker kaum erfüllen kann. Von einigen wenigen netten HB1-6 Frauen weiß ich, dass deren HB7-10 Freundinnen hier bevorzugt nach Männern mit teuren Autos oder solche die im Bankbereich tätig sind, Ausschau halten. Das vermitteln mir die an mir interessierten HB7-10 auch oft selbst später nach NC. Viele HB1-6 Damen sind bei der Partnerwahl eher über ihren langjährigen Freundeskreis aktiv oder denken von sich selbst, dass sie eine HB10 wären. Selbst meine Männerfreunde aus der Autoindustrie sind von den Frauen der Region hier durchweg enttäuscht. Jetzt mache ich mittlerweile relativ viel Streetgame in meiner Freizeit. Die hübschen Mädels so zwischen 22-29 J. sind sehr oft vergeben oder ich fange mir eben viele Körbe, sofern überhaupt mal eine bereit ist, sich mit mir zu unterhalten. Wenige Hübsche konnte ich daten, aber oft war dann mein Eindruck, dass die hier überhaupt gar keinen richtigen Humor haben und sehr sachlich sind oder mich emotional null als Frau begeistern konnten. Mein Inner Game und mein Frame ist nach den Erfahrungen der letzten Zeit am Boden. Was schlagt ihr vor? Region wechseln? Online-Partnerbörse? Nur noch Pendlerfrauen als Target? Oder weiter einfach hartnäckig bleiben? Mein Ziel ist, ich will noch ein paar junge, schlanke Frauen sexuell testen und einen kleinen FB-Circle aufbauen, in der Hoffnung das eine LTR dabei ist. Danke im Voraus.
  17. Hey Leutz, ich, die Bettwurst, bin zwar neu hier, aber absolut fasziniert vom Game und allem. Aber erstmal was zu meiner Wenigkeit: Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Stuttgart und bin eigentlich seitdem ich denken kann Single. Das liegt vor allem daran, dass ich einfache zu hohe Standards bei den Girls settle, da ich selbst, meiner Meinung und auch der Meinung meiner Sis (16) nach, definitiv over-average-looking bin. Deswegen kommen für mich nur HBs 7 oder höher infrage. Dazu zählt für mich aber nicht nur das Äußere, sondern natürlich auch die Character-Settings: das HB müsste also folgende Frames aufweisen: loyal, crazy, lieb, spontan, sportlich, nice face & body, Intelligence, tierlieb, funny und guter Style. U know what I mean. Diese ziemlich hohen Anforderungen engen den Beutekreis natürlich ein, klaro. Lange Rede, kurzer Sinn: Bin vor einigen Wochen auf Pick-Up gestoßen und it totally changed my life, big time. Habe mich erst einige Tage ins Topic eingelesen und dachte mir dann: "So what, just roll with it und geh' ins Streetgame, man!" Gesagt, getan. Seitdem hustle ich jeden Tag auf der Street und approache sicherlich 10-15 Sets daily. Ohne Erfolg. Anfangs habe ich wirklich nur für die überkrassen HBs geaimed, später habe ich meine Ansprüche reduziert und bin auf HBs im Bereich 5-7 gegangen. Ihr könnt's euch denken: epic fail, everytime. Ich weiß wirklich nicht, woran es liegen kann. Ich hab viele Routines, die ich vor allem von Youtube her kenne, ausprobiert, aber niemals kam es zu einem nc und schon gar nicht zu einem kc, trotz Kino-Versuchen en mass. What the hell? Als Opener habe ich meistens folgenden Entry (oder ähnlich) benutzt: "Hey Schöne, ich bin's: "Bettwurst". Hab dich von da drüben gesehen und dachte: Wow, voll schön, was macht die wohl so, wie lebt'n die? Hast du Lust mit mir auf die Bank da zu gehen und zu sitzen und zu reden?." Nichts, gar nichts. So niedergeschrieben kommt mir der Satz auch etwas creepy vor, was meint ihr dazu? Need your Rat. Bettwurst
  18. Ich: 29 Sie: 29 Anzahl Dates: 1, allerdings kein richtiges Date und vorher bandproben (wir kennen uns durch die Musik) Etappe der Verführung: leichte freundschaftliche Berührungen Problem: Hi liebe Community. Ich habe das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich aus einem Treffen ein richtiges Date mache. Wenn ich mich mit einer Frau unterhalten, dann verstehen wir uns häufig gut, haben tolle Gespräche und ich versuche immer Kino einzubauen. Allerdings weiß ich nicht wie ich anfangen soll die Frau für mich zu interessieren. DHV Storys sind vorhanden, unattraktiv bin ich auch nicht. Trotzdem fällt es mir schwer eine Frau zu begeistern und ein wenig zu investieren. Vor allem bei Kino bin ich mir immer nicht so sicher, wie genau ich das angehen soll, da ich immer denke dass es unangebracht ist. Die Sängerin meiner Band sagte mir vor kurzem das sie aussteigt, was für mich natürlich die Möglichkeit eröffnet sie zu verführen, da meine letzte Beziehung auch innerhalb der Band war und dadurch die Band ein wenig gelitten hat ( deshalb habe ich bis jetzt die Finger von ihr gelassen). Frage: Wie fange ich denn überhaupt an beispielsweise Gespräche auf ein Niveau zu heben, welches mir erlaubt meine Absichten offen zu legen ohne dass sie es merkt. Wie schaffe ich es, dass sie mich nicht nur als Bend Kollegen oder Freund sieht sondern wirklich Attracted von mir ist? Wo lese ich mich am besten ein? Bzw vielleicht weiß ja einer von euch was genau mein Problem ist. Soweit so gut vielen Dank fürs zuhören. JL
  19. Hi, so hab mein erstes HB (ca 6-7) ausm Daygame im ersten Date abgeschossen. Aber völlig. Dabei hat sie das Wort Sex zuerst in den Mund genommen. Ich wollte mal antesten, da, wenn ich mich nicht völlig irre, es ja durchaus empfohlen wird einen sexuellen Frame zu fahren. Konversation sinngemäß nacherzählt, wir waren übrigens schon über 4 Stunden am spazieren mit kleiner Pause zum Eis essen. Massig Comfort und viel Gesprächsstoff. Haben viele Gemeinsamkeiten gehabt. Wurde von ihr auch immer wider erwähnt wie Wahnsinn das ist.Da sie sehr eng neben mir lief und auch zuließ in den Arm genommen zu werden beim gehen dachte ich das die Voraussetzungen geschaffen sind für: Wir unterhalten uns über Menschen mit großem Übergewicht und das wir darauf nicht stehen optisch. Sie (übrigens 34 ich 33): Ja da hätte ich ja Angst beim Sex erdrückt zu werden! Ich: Ja die Angst teile ich. Immerhin mag ich die Reiterstellung am liebsten *zwinker* Sie: Hm also eigentlich möchte ich noch nicht über solche Dinge sprechen. Ich: Oh ist dir das peinlich das Thema? Sie: Ja für dich nicht? Ich: Eigentlich nicht. Finde da nichts schlimmes dran. Sie: Also wirklich. Man kann doch nicht beim ersten Date gleich über so intime Sachen sprechen. Ich (mit C&F Versuch): Aber das Licht lässt du schon an dabei oder? *zwinker* Sie: Also was soll das denn jetzt? So eine Frage beantworte ich dir nicht. Du überschreitest gerade eine krasse Grenze bei mir. Ich: Ok war ja nur eine harmlose nicht ernst gemeinte Frage. Wusste ja nicht das das Thema so schlimm für dich ist. Kein Problem. Dann lass Thema wechseln. *Mit dem Finger auf was zeig* Hier schau mal.... Sie (unterbricht mich): Jetzt mal ehrlich. Nur Schlampen erzählen doch so früh von ihren Vorlieben. So eine bin ich nicht. Ich: Es gäbe ja noch den erwachsenen gesunden Mittelweg. Aber gut. Pass auf, du hattest Sex als erstes erwähnt, ich habs einfach mal fortgeführt, du wolltest nicht drüber sprechen, hab ich akzeptiert und wollte das Thema wechseln jetzt fange bitte nicht wieder davon an. Sie (lacht): Ja da hast du wohl Recht. Dein Kontingent für dieses Thema ist für heute dann auch verbraucht denke ich. Ich: Ok kein Problem. Mein Mobilfunkanbieter bietet mir übrigens nach Verbrauch meines Datenvolumens gegen Gebühr eine Erhöhung an? Ist sowas ähnliches bei dir auch möglich wenn ich jetzt lieb bin? Sie (lacht): Nein, nein! Das ist nicht möglich bei mir. Ich (lache natürlich auch): Ok dann aber echt jetzt Themawechsel. *Bla bla neues Thema ansprech* Ok bis hierhin konnte ich mich ja noch retten. Aber souverän fühlte ich mich nicht. Hatte echt Panik das hier dann Ende ist. Eure Meinung dazu. Was muss ich besser machen? Meine persönliche Schlussfolgerung am Ende. Aber weiter. Das dicke Ende kommt ja noch. Leider wurde oben erlebtes 2-3 Stunden später beim essen wieder Thema. Ob sie anfing oder ich einen Scherz in die Richtung machen wollte kann ich nicht sagen weil die Situation eskaliert ist. Leider nicht mit einem KC . Jedenfalls machte sie auf Drama plötzlich, wieder diese krasse Grenzüberschreitung als Thema. Irgendwo muss sie das die ganze Zeit beschäftigt haben und irgendwie hab ich mich in ihren Frame ziehen lassen. Böser Fehler. Der nächste Satz kam patziger als ich wollte, hab ich mich in Panik zu hinreissen lassen. Ist eigentlich nicht diskutabel aber der Vollständigkeit halber: Ich: Ich hoffe diese Empfindlichkeit für das Thema ist gute Erziehung und kein Trauma. Oh fuck! Eine Litanei über Frauen mit Vergewaltigungserfahrungen war die Folge. Wahrscheinlich hab ich sogar verdient das ich das ertragen musste :D . Hätte ich nicht derben Hunger auf die bereits bestellte Pizza gehabt wäre ich gegangen. Witziger weise folgte nachdem ich die Notbremse mit den Worten: "Ok lass uns jetzt bitte das Gespräch beenden. Wir essen jetzt einfach friedlich unsere Pizzen und beenden das würdevoll!" ein unheimlicher Frieden mit völlig normaler mehrstündiger Konversation. Ohne Witz. Das ganze Date dauerte 10 Stunden. Hammer. Erst bot sie mir im laufe des Abends platonische Freundschaft mit Option auf Beziehung an. Dann nur Freundschaft (im stetigen Wechsel) Und nach zwei Tagen Bedenkzeit gar nichts mehr mit WhatssApp Block :D . Wörtliches Zitat ausm WA Chat nachdem ich ihr nochmal geschrieben hatte: "Ich habe dir eine platonische Freundschaft vorgeschlagen, weil ich einige deiner Fragen bezüglich meiner Sexualität eindeutig grenzüberschreitend fand und eine platonische Freundschaft in dem Moment für mich das einzige Angebot war, das ich dir zum eventuellen erneuten Vertrauensaufbau machen konnte. Mittlerweile ist mir aber klar geworden, dass so eine Freundschaft bei uns nicht funktionieren würde. Nicht zuletzt, da du anscheinend tiefere Gefühle für mich entwickelt hast, die du mit deinen grenzüberschreitenden Fragen aber bei mir im Keim erstickt hast." Meine persönliche Schlussfolgerung wie angekündigt: Ich verzichte erstmal völlig auf einen sexuellen Frame und mache in dem Punkt den frommen Priester. Das hat alles kaputt gemacht. Wie kann ein Date so lange und harmonisch laufen und ein so ein Patzer zerstört alles. Ärgert mich. Ich ärgere mich über mich selbst :( . Hab mich so nah am FC gefühlt. Bittere Pille. Oder ich bewerte ihre Attraction völlig falsch und sie ist nur aus reinem Hungergefühl noch mit mir essen gegangen. Aber vorher noch stundenlang mit mir weiter spazieren gehen? Wahnsinn wie die Zeit mit ihr verflog. Ich war fast schon verliebt!!! Muss wohl bei ihr durchgesickert sein, deshalb das geschreibsel über tiefere Gefühle. Deshalb auch meine allgemeine Frage: Wann sollte ich überhaupt damit anfangen, also welche IoIs sind da gute Signale und wie geht ihr überhaupt dieses Thema an. Ich tue das erst mal nicht mehr :D . Hab ich das Thema echt völlig missverstanden? Schäme mich ja fast schon :( VG! P.S.: Apropos tiefere Gefühle. Sie sagte mir authentisch kurz vor Ende des "Dates" das sie bis zum essen in der (sehr noblen übrigens) Pizzeria sich ja eigentlich schon für mich entschieden hätte. Ach man, echt! Was ein Date! Zum Glück kann ich echt auch drüber lachen! Die Straße ruft, es geht weiter! P.P.S.: Wollte nachdem beschriebenen Frame eigentlich den KC ansetzen. Wenn die mitgespielt hätte wärs ja der perfekte Zeitpunkt gewesen. War aber nachdem das völlig in die Hose ging natürlich gehemmt. Weiterer Versuch sollte nachdem essen stattfinden. Verdammt!
  20. Moin liebes Forum, Mein Alter: 29 Ihr Alter : 25 Dauer der Beziehung: 3 Jahre Art der Beziehung: LTR Eine Kurze Vorgeschichte: Vor ungefähr 4,5 Jahren lief es bei mir mit Frauen nicht so wie ich es mir wünschte. Nach 2 Jahren des Single Daseins, in denen ca. 1- bis 2-mal im Jahr eine Frau sich zu mir "verirrte", entschließ ich mich dazu etwas zu unternehmen und landete, irgendwie, bei PickUp. Es stellte damals mein Leben absolut auf den Kopf und ich hatte beim Lesen der Literatur Tonnenweise "Aha"-Effekte (Lernzeit ca. 1 1/2 Jahre). Ich habe in dieser Zeit extrem viel über meine vorherigen Beziehungen und über mich selbst gelernt bin aber nur beim theoretischen Teil hängen geblieben. Mit dem praktischen Teil haperte es noch. Aber das hielt mich nicht davon ab Frauen kennen zu lernen. Eine davon ist meine aktuelle Freundin. Ihr kennt diese Art von Story: Kennen gelernt, im Bett gelandet, später rausgefunden das man mehr Gemeinsamkeiten hat als man sich vorgestellt hat und BOOM ist man ein Pärchen. So weit so gut. Nach ca. 3 Monaten des Betten Marathons viel ihr auf das ihre Periode ausgefallen war. Daraufhin ging sie zum Frauenarzt und -JACKPOTT- sie war schwanger. Im ersten Moment war es ein Schock aber im nächsten dachte ich mir "Hey warum nicht? Ich wollte eh irgendwann eine Familie gründen. Und die Frau scheint ja super passend dafür zu sein". Der ein oder andere hier im Forum wird bestimmt auch Vater sein und kennt auch die Wogen einer Schwangerschaft sprich ein meisterbares Chaos der Gefühle aber so weit war, bis auf den unregelmäßigen Sex, alles im grünen Bereich. Der Alltag mit einem Säugling, oder generell einem Kind, ist absolut nicht so wie man sich ihn vorstellt wenn Man(n) denn vorher überhaupt eine Vorstellung hat wie das Leben mit Familie abläuft. Ich hatte das nicht. Überhaupt hatte ich Null, Zero, Niente, absolut gar keine Ahnung auf was ich mich da eigentlich eingelassen habe. Die ersten 1 1/2 Jahre des Kindes war ich ein absolut miserabler Vater da ich mit dem Kurzen nichts anfangen konnte. Sicher habe ich mich um das Kind gekümmert so wie es sein muss aber ich war immer noch eher in dem "Ich+Frau+Kind"-Modus und nicht in dem "Familien"-Modus in dem ich eigentlich hätte sein müssen. Ich habe weder meiner Freundin die Unterstützung gegeben die sie brauchte noch war ich meinem Kind an adäquater Vater. Die Situation war also eher Murks. Ich habe es aber so nicht wahrgenommen..... Meine Freundin fing letzten Sommer eine Ausbildung an und ich musste logischerweise mich mehr um das Kind kümmern. Seit dem attestieren mir alle Freunde und Verwandte das ich eine absolute Verwandlung zum Superdad gemacht habe. Aber: jetzt kommt der unspaßiege Part. Ich bin zwar ein 1A Vater geworden doch kein adäquater Partner mehr für meine Freundin. Vor ca. 1 Monat hatten wir ein ernstes Gespräch über unsere Beziehung und meine Freundin konfrontierte mich mit einem ganzen "Katalog der Schlechtigkeiten": -ich sage und zeige ihr nicht das ich sie Liebe -sie kriegt keinen Wertschätzung und Anerkennung weder als Frau noch Mutter -unser Sexleben ist nicht mehr so leidenschaftlich und erfüllend wie früher -ich mache kaum Hausarbeit -ich solle mehr rausgehen und mich mit Freunden verabreden da ich meine sozialen Kontakte vernachlässige -ich wäre langweilig geworden da ich über dieselben Themen reden würde und was innerhalb der letzten Tage noch dazu kam -sie liebt mich zwar noch weiß aber nicht ob als Partner oder eher als einen Freund mit dem sie ein Kind hat -sie kann meinen Körpergeruch nicht abhaben -ich hätte ihr als wir uns kennen lernten eine "Rolle" vorgespielt und sie so hinters Licht geführt was meinen Charakter angeht "Das war ja nur dein Pick Up Kram der da aus dir sprach" -sie hat in meiner Vaterwerdungs-Phase ständig an eine Trennung gedacht und der Killer schlecht hin: -sie findet mich nicht mehr so männlich und anziehend wie früher In den letzten Wochen habe ich über mich und meine Beziehung mehr nachgedacht als in den letzten 3 Jahren und ich musste mit erschrecken feststellen das fast alle Punkte zutreffen und das ich unbemerkt (wieder) zum Beta wurde. Ohne es zu merken habe ich aufgehört an mir zu arbeiten und bin bequem geworden (Warum auch? Arbeit, Beziehung, Kind. läuft kann man sich ja ausruhen) und habe mich in vielen Punkten zurückentwickelt bzw. stagniere seit Jahren. Sex haben wir höchstens alle 5 bis 6 Wochen unter anderem weil sie 22kg seit wir zusammen sind abgenommen hat und ich dem entsprechend sie nicht mehr so sexy finde wie früher. Viele meiner Fehler sehe ich ein und arbeite da dran aber Veränderungen kann man nicht von heute auf Morgen erwarten. Was kann ich tun um das Boot noch rum zu reißen und meine Rolle als Partner UND Vater unter einen Hut zu bekommen? Mein Kopf explodiert gerade und ein paar Anregungen oder Empfehlungen zu Literatur wären sehr hilfreich. MfG
  21. Jo Leute, gibt es überhaupt einen Frame oder jemanden mit einem Frame der niemals bricht? Ich meine jeder Frame hat ja irgendwelche Absichten/Glaubenssätze etc. Was ist denn dann wenn man auf großen Widerstand trifft? Wir sind ja auch nur Menschen mit Gefühlen. Auch Traurigkeit ist eine Emotion. Also ist es möglich niemals zu brechen, nicht für einen Moment?
  22. 1. Mein Alter: 222. Alter der Frau: 183. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 44. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen5. Beschreibung des Problems Ich habe vor ein paar Wochen ein Mädel kennen gelernt (HB8 würde ich sagen), die es mir ein wenig angetan hat. Wir haben uns zum ersten Date zu einem kleinen Spaziergang verabredet, das sehr erfolgreich gelaufen ist. Es war alles dabei, was mMn zum erfolgreichen Date gehört: C&F, DHV, stabiler Frame, Kino. So hab ich auch ziemlich schnell eine gemeinsame Wellenlänge herstellen können (weiß jetzt nicht ob das eher Comfort oder Rapport ist) und es war direkt massig Attraction vorhanden. Zum Abschluss gab es dann noch einen KC und ziemlich bald darauf hat sie sich über Whatsapp gemeldet wie schön es war, etc. Zum 2. Date, circa eine Woche später, ist sie dann zu mir gekommen und nach einem weiteren Spaziergang in den Weinbergen (kann ich jedem empfehlen, der die Möglichkeit dazu hat) haben wir dann Film geschaut und auch das lief sehr gut. Leider hab ich es verpasst weiter zu eskalieren, weil ich der Meinung war, ich könnte es mir vergeigen, wenn ich zu schnell vorgehe, vor allem bei einem doch noch recht jungem Mädel (vllt auch einfach ein Brainfuck?!). Ein paar Tage später sind wir dann - auf ihre Einladung hin - gemeinsam in einen Club gegangen, wobei auch noch Freundinnen von ihr und sogar ihr Bruder dabei waren. Scheinbar hat sie das überhaupt nicht gestört, denn es gab weiterhin massig Kino und KC's. Nach dem Abend kam eine Whatsapp mit dem Inhalt "Meine Freundinnen mögen Dich" (ob das eine reine Information oder ein versteckter Hinweis war, hat sich mir aber nicht erschlossen). So weit so gut. Alles schön, Frame (selbstbewusst, cool, Alpha) gehalten. Jetzt aber zum Problem: Wir haben uns gestern zum vierten Mal getroffen und waren zusammen im Schwimmbad. Und vielleicht war es der Anblick von ihrem Top-Körper oder ähnliches, aber an dem Abend bin ich ein bisschen in alte AFC-Muster zurück gefallen und hoffe, dass ich den Frame nicht komplett zerstört habe. Mir ist es fast ein bisschen unangenehm das zu schreiben, da mir meine Fehler durchaus bewusst sind. Aber naja. Ich hab sie in einer Situation gefragt ob sie verliebt ist, was sie zwar bejaht hat, aber mir war in dem Moment schon klar wie needy diese Frage ist. Und dann hat mich irgendetwas geritten das Thema LTR anzusprechen (Fehler die mir bewusst sind: viel zu früh (vor FC!!!) und sollte Part der Frau sein), ich hab sie zwar nicht explizit gefragt, aber sie hat es gecheckt und gesagt: "Ja das könnte ich mir vorstellen, aber jetzt noch nicht". Auch hier ist die Antwort ja nicht gerade die schlechteste, aber die Frage mMn eine Katastrophe, die den ganzen Frame ins wanken bringt. Ich vermute es war einfach eine Panikreaktion, weil ich sie voraussichtlich erstmal eine Weile nicht sehe und es mir eventuell möglichst einfach machen wollte. Noch ein paar Hintergrundinfos zu mir, damit ihr kein falsches Bild bekommt: Ich bin normal nicht der Typ, der von LTR zu LTR hüpft, sondern lasse in der Regel auch nichts anbrennen. Doch wenn es mir eine angetan hat, kreißen meine Gedanken viel zu oft um das Thema. Ironischerweise macht mich dieses Gefühl - ein AFC würde sagen Verliebtsein - immer relativ Asexuell, was natürlich kontraproduktiv ist. Ich versuche dann, die Frau auf der emotionalen Ebene zu erobern, bevor etwas in die Richtung FC läuft. Bei der Frau bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich eine LTR möchte, vorausgesetzt der FC wird keine Katastrophe. Vielleicht stelle ich sie durch diesen Brainfuck auf ein Podest oder ich projiziere irgendwelche Sehnsüchte in sie, ich weiß es nicht. An Alternativen mangelt es zumindest nicht, diese interessieren mich aber kaum noch. Wir haben einen unglaublichen Rapport, den ich so in einigen Jahren Frauengeschichten noch nicht erlebt habe. 6. Frage/n Ist mein Frame dahin oder ist er noch zu retten? Ich habe zumindest auf die Antworten ganz cool reagiert und bin nicht weiter darauf eingangen. Wie soll ich weiter vorgehen? Klar ist mir, dass ich zu allererst mal in Richtung FC arbeiten sollte. Aber was sonst noch? Soll ich mich jetzt erstmal rar machen und schauen ob von ihrer Seite invest kommt? Ich werd das Thema jedenfalls nicht mehr ansprechen. Sie weiß jetzt, dass ich nicht abgeneigt bin, jetzt wäre sie irgendwann an der Reihe wenn sie der Meinung ist es passt.
  23. Für Anfänge ein ziemlich spannendes Video abseits von PU Lines: Ein Straßenmusiker spielt und der Original Sänger kommt dazu. Super kleiner Mann. Aber vergleicht mal Aussprache, Klamottenstil und Körpersprache. Das ist sehr interessant, weil er unglaublich viel nebenbei kommuniziert und das so extrem deutlich wird im Größenunterschied zwischen beiden Männern. Man kann unglaublich viel lernen, wenn man analysiert, wo die Unterschiede der beiden Männer sind. Auch wie er mit anderen Männern umgeht. Wie er Credits gibt. Motiviert. Schon sehr spannend... Unten drunter dann noch mal das Lied im Original.
  24. Bitte löschen, hat sich erledigt. Danke Farfalla für die Antwort!