Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ljbf'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

133 Ergebnisse gefunden

  1. Hey Leute, ich (24) bin neu hier. Habe mich eingelesen bzgl. folgender Situation, habe aber noch Fragen: Als typischer "Nice Guy" bin ich aufgrund meines schwanzlosen Verhaltens bei einigen attraktiven Frauen in dieser imaginären LJBF Zone gelandet. Mittlerweile bin ich dabei, diesen limiting belief zu bekämpfen. Besonders gefällt mir dieser Post von fastlane: "Es gibt keine "Zone", in der man drin ist. Sobald Ihr als schwanzloses Neutrum auftretet, werdet Ihr als solches wahrgenommen. Sobald Ihr als sexuell-dominantes Wesen, als Mann eben, auftretet, werdet Ihr entsprechend wahrgenommen. Es dauert allenfalls einen Moment und ein paar Tests, ob Ihr kongruent seid und nicht schauspielert. Frauen kategorisieren viel weniger, als mancher hier sich das vorstellt. Frauen haben kein emotionales Gedächtnis. Sie handeln danach, wie sie sich fühlen. Fühlen sie sich angezogen von dem sexuell-dominanten Wesen gegenüber, dann ist Attraction da. Sie wird dann allenfalls noch auf ihr sozial konditioniertes Ich hören, das sagt, dass der Typ gestern noch ein Niceguy-Waschlappen war. Dann wird sie testen. Voilà, so läuft das Spiel." Der Fall, den ich gerade gamen will, ist etwas anders gelagert. Sie ist, sagen wir so, gut unterwegs mit Männern, also sexuell sehr offen. Bin im Moment jemand, der ihr zuhört, sie auch als Freund schätzt, habe aber nun vor, weiterzugehen und körperlich zu werden. Sie hat im Moment jemanden, bei dem sich anscheinend etwas festeres entwickeln könnte. Wäre ich nicht so zögerlich gewesen, könnte ich das sein Interessen, die Zeit die wir verbringen, alles passt, nur es fehlt vollkommen das Sexuelle, wenn man mal spielerisches wie Klapps auf den Hintern usw. weglässt Werde nach dem obigen Rat von fastlane vorgehen, hätte nur gern noch eins gewusst: Unterscheidet sich mein Vorgehen dadurch, dass sie sich zur Zeit in einen anderen zu verlieben scheint? Was muss ich beachten? Vielen Dank für eure Ratschläge
  2. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Wir haben uns beim Vorglühen für eine Party kennengelernt, am späteren Abend hab ich sie dann ziemlich offensiv angetanzt. Sie hats ganz gut gefunden, aber ein bisschen rumgedruckst, dass wir uns ja kaum kennen würden. Hab sie dann mit nach draußen genommen, haben uns kurz vorgestellt; hatte sie dann ziemlich schnell im Arm. Gab ein langes Gespräch, viel Geschmuse. Ziemlich flott wollte mich die Gute küssen, hat sie aber nicht bekommen. "Erst wenn wir uns das nächste Mal sehen". Quasi-NC (Mein Handyakku war leer, sie hat mich deshalb auf WA angeschrieben, nachdem ich ihr meine Nummer gegeben hab). Haben uns dann etwa 2-3 Tage später in nem Kaffee getroffen, sie hat sogar ihren Besuch für ein paar Stunden sitzen lassen. Gepräch war nett und so, sind dann später noch ein bisschen spazieren gegangen, hab sie auch da wieder in den Arm genommen (hat aber natürlich keinen Reiz mehr gehabt, nachdem wir ja eigentlich schon weiter waren). Hab die Kurve auch nicht mehr gekriegt, Date war eher so wie ein Treffen mit nem Freund (gab zwar ein paar helle Momente, aber im Großen und Ganzen wars nicht so prall). Kein Kuss, wenngleich durchaus Interesse an weiteren Treffen. Situation insgesamt schwierig, da Probleme beim Aufbauen sexueller Spannung. 6. Wie kann ich mich noch vor dem drohenden LJBF retten; Wie könnten meine nächsten Schritte aussehen, ohne unstimmmig zu wirken?
  3. Hi Leute, nachdem ich bei einem Mädel kurz vor einem One-Way-Ticket nach LJBF-City bin, habe ich einen Freeze Out begonnen. Wer die ganze Geschichte lesen will: http://www.pickupforum.de/topic/144422-hartnaeckig-bleiben-oder-hab-ichs-verkackt/?p=2031031 Jedenfalls habe ich mich dazu eingelesen und auch ihre ersten Orbiter-Checks erkannt und gemeistert. Allerdings stellen sich mir noch folgende Fragen: Wie gehe ich damit um, dass sie sieht dass ich ihre Nachrichten auf Whats-App gelesen habe? Sollte ich die Nachricht immer erst deutlich später ansehen? Bzw. sie sieht ja wann ich zuletzt in WA online war, was sage ich also wenn sie mich darauf anspricht? Danke euch schon mal für die Tipps.
  4. Guten Abend, habe gerade folgendes Problem des jetzt schon paar mal aufgetreten ist und langsam muss ich da echt was ändern weil es mir schon paar mal einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. also wie würdet ihr reagieren wenn ihr von einer HB aus eurem Freundeskreis etwas wollt und während die besagte HB gerade dabei ist die Freunde damit anfangen so Anspielungen zu machen, dass da doch etwas läuft bzw das man sich doch endlich küssen soll? Ich finde so ein Verhalten überhaupt nicht in Ordnung aber trotzdem war ich jetzt schon paar mal in dieser Situation und wüsste da gerne wie man sich da am besten verhält.
  5. Dein Alter: 30 Ihr Alter:25 Dauer der Beziehung: ca. 4,5 Jahre Art der Beziehung: Freundschaft/WhatEver Hi, ich weiß nicht genau ob ich in diesem Teil des Forums richtig bin, jedoch denke ich mal das "Beziehung" recht gut passt. Ersteinmal zu mir: Ich bin 30, hatte bisher 1 Beziehung die nach 9 Monaten in einer Pause und nach weiteren 2,5 Jahren im LJBF-Land endete. Ansonsten Bin ich der Nice-Guy und sicherlich AFC, zumindest würde ich mich aufgrund meiner Erfahrung bezüglich Frauen so einschätzen. Ich mache neben Yoga und Tai Chi, Brazilian Jui Jitsu und geh so etwa 4-5 Mal die Woche im Studio trainieren. Hab lange Jahre im Rettungsdienst gearbeitet und studiere jetzt im letzten Bachelor-Semester Psychologie (Hauptinteresse ist der klinische Aspekt in Bezug auf Kinder/Jugendpsychologie) Zur Situation (wird länger...): Vor ca. 4,5 Jahren habe ich M. im Zuge ihrer Ausbildung kennengelernt. Damals befand ich mich noch in meiner LTR und hatte eher gemindertes Interesse an ihr. Nachdem sie ihre Ausbildung abgeschlossen hatte (1 Jahr später), kam es dazu, dass mein Kollege für 6 Monate ins Ausland gegangen ist und sie dafür eingesetzt wurde. Ich immernoch in der LTR, sie Single. Durch die Art der Arbeit hingen wir also fast täglich 8h aufeinander und immer nur zu zweit. Nach ungefähr 2,5 Monaten kamen wir uns näher, führten belanglose und tiefgründige Gespräche. Da war noch keine wirkliche Verbindung in emotionaler Hinsicht vorhanden. Meine LTR hing damals schon irgendwie schief und nach einer gefühlten Ewigkeit trennte ich mich. Nach der Trennung und nachdem M. das herausgefunden hatte, wurde es zwischen uns intensiver. Es kam zu einer Nacht, wo eigentlich Eskalation bis zum Schluss angestanden hätte, aber naja...meine Eier lagen im Schrank. Nach weiteren Malen, wo eigentlich etwas hätte passieren müssen landete ich im LJBF.Land und gut war. Sie ging ins Ausland um zu Psychologie zu studieren und ich, dumm wie ich bin, wollte das selbe machen. Die einzige Chance sie wiederzusehen, so dachte ich es mir damals. Klever oder?! Naja ich hab mich an unzähligen Uni's beworben und eine Zusage erhalten. Wir hatten danach noch weiter Kontakt und traffen uns auch immer, wenn sie in der Stadt war. Mal zum Musical, mal Kaffee, mal zusammen kochen. Das ging so ca. ein Jahr. Dann wollte ich sie besuchen kommen und es kam zum Bruch. Sie schrieb, dass sie momentan nicht kann, hat eine Affäre mit ner Frau, will ihr Leben ordnen. Naja, dazu sollte ich noch sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt schon mehr über ihre Vergangenheit wusste und Missbrauchsfälle wohl bei ihr nicht so zwingend selten waren. Als ich die E-Mail damals bekommen habe, war mich nicht ganz klar, dass sie sich nicht mehr melden würde...ich war wütend, sauer und wusste letztendlich nicht so recht weiter. Oneitis lässt da Grüßen, was mir auch klar wurde, das sie mir einfach mal zu viel bedeutet hat. Ich hab versucht diesem Problem auf die Spur zu kommen und ca. 1,5 Jahre zumindest im Ansatz die Grundlagen meines Verhaltens und meiner ewigen LJBF/AFC-Art auf die Schliche zu kommen. Was auch hier und da einigermaßen gut funktioniert hat. AA hab ich immernoch, hab ich aber wirkliches Interesse an einer Frau so frag ich sie nach ihrer Nummer, auch wenn mehrere Frauen drum rum stehen. Zudem hab ich letzendlich genug mit Studium/Sport und Aktivitäten zu tun, als dass ich auf eine weitere LTR scharf bin/war. Springen wir 2 Jahre vor: Meine Ex-Freundin und durch "gutes" LJBF studiert ebenfalls an meiner Uni das gleiche Fach. Sie erzählte mir von einer Austauschstudentin, die jetzt in ihrem Kurs sitzt und aus der gleichen Uni kommt wie M. Na ich hab mir nix bei gedacht, weil es ja nunmal nicht nur M. gibt die da studiert und vorallem, was sollte sie hier? Nach ca. 1,5 Monaten fragte mich dann jedoch mal meine Ex-Freundin wie M. eigentlich mit Nachnamen heißt und ich wusste sofort, was jetzt kommt. Eine Woche später traf ich in der Uni durch Zufall auf M. und wir verabredeten uns auf ein Kaffee. Aus dem Kaffee wurde eine 2h Autofahrt...vielleicht nicht die beste Idee, aber was macht man wenns brennt? Und hier fingen die Probleme an. Einerseits war es für mich ein Abschluss und leider andererseits ein Neuanfang. Wir trafen uns 2 Wochen später zum kochen bei mir und schauten dann noch eine DVD und kuschelten. Dann wollte sie nach Hause und ich meinte "Ne, ich lass dich jetzt nicht gehen"..OK...evtl. nicht der beste Spruch bei ihr aber kam halt so raus. Sie meinte "wenn ich da bleibe wissen wir beide was passiert"..na als ob das jetzt so schlimm wäre. EInen Kussversuch meinerseits erwiederte sie nicht und zog sich danach hart zurück. Ich brachte sie dann nach Hause, wobei wir nach 30 min Schweigen wieder redeten (omg..reden ist manchmal echt nicht so geil) Ich trieb es in den nächsten 2 Wochen auf die Spitze um eine Reaktion zu bekommen mit der ich was anfangen kann. Ich meldete mich stehts und ständig, wir trafen uns in der Uni oder mal ausserhalb, bis es zu einem Abend kam, wo sie sich um kurz vor 24 Uhr meldete und wir telefonierten. Sie wisse nicht weiter, alles ist zuviel, ihre Vergangenheit ist fürn Arsch, etc. ich erklärte ihr was ich erkenne wenn sie bei bestimmten Dingen zum schutz lacht und ich das erkenne und wenn sie das nicht macht ich genau weiß das irgendwas im argen liegt. Danach fragte ich sie relativ direkt was eigentlich in ihrer Vergangenheit passiert ist und dann kam eine, dezent gesagt, Bombe. Sie heulte und ich wusste nicht so richtig was ich machen soll außer zu sagen "Was eine Scheiße!" und das ich jetzt wohl lieber sie in Arm nehmen würde, als sinnfrei zu telefonieren. Sie bat mich vorbei zu kommen und das tat ich auch..ok, ich wusste die ganze Fahrt über das ich evtl. lieber wegrennen sollte, aber ich tat es nicht und verbrachte die Nacht bei ihr. Letztendlich war es dennoch gut und ich lies die Hoffnung auf Kuss/Sex/Beziehung gänzlich los. Wir telefonierten den nächsten tag und verabredeten uns auch für den kommenden Tag, was derart in die Hose ging, da die Bahn es uns nicht vergönnte und ich mich drart heiß gemacht habe, das ich für eine Woche selber wegfuhr. Sie schrieb am Abend das sie gutangekommen sei aber magen/Darmprobleme hätte (das war irgendwann nachts um 12), ich fragte sie früh ob es ihr besser ginge, worauf ich keine Antwort erhielt. Wieder machte ich mich heiß. Sie musste in ihre Heimatuni und dann in ein anderes Land um ihren Geburtstag bei ihrem Vater zu verbirngen. 5 Tage nach meiner Frage wünschte ich ihr alles gute zum Geburtstag worauf ich tatsächlich mal eine Antwort bekam und ich beließ es dabei. Als sie wieder in Deutschland war rief sie mich gegen abend an. Da ich am nächsten Tag meine mündliche Abschlussprüfung hatte, wollte sie eher in die Uni kommen. Das klappte auch und sie brachte mir noch einen kleinen Aufmuntere mit, da ich bei Prüfungen extrem ruhig und nervös werde (werde ich aber glaube ich nie los, da kann ich meditieren wie ich will). Ich bekam an dem Tag auch ihre neue Adresse im Ausland und wir schrieben noch ein wenig belanglos. Ich fragte sie im Laufe der Woche, ob sie evtl. am Sonntag in den Zoo mitkommen will. Die Antwort kam ca. 24h später, sie lehnte es ab weil sie vor kurzem erst da war und schlug Kino vor. Ich willigte ein und wir wollten uns ein Drama anschauen (was ich persönlich ja nicht so toll finde), das sagte ich ihr auch als wir uns dann am Kino trafen und wir schauten uns die wundervollen Minions an. Danach quatschten wir noch bisl und sie meinte, dass sie die ganze Woche nervös gewesen währe und nicht wisse warum (wiedermal ohne Schutzlachen, was ich aber erst später wirklich realisierte) Seid letzten Donnerstag ist wiedermal Funkstille. Wobei ich da glaube auch mal wieder über die Ziellinie herausgeschossen bin. Aber das ist nur meine Interpretation. Als wir nach dem Kino noch im Auto saßen wollte sie nicht von mir nach Hause gebracht werden, was ich zwar blöd fand, aber gut. Um sie herauszulassen wollte ich etwas vor fahren, da es echt sau eng war, worauf hin sie meinte dass das jetzt so rüber gekommen ist als ob sie fett währe. Ich fuhr dann an eine Stelle wo mehr als ausreichend Platz war und sie meinte ich sei ein Arschloch. Ja meinte ich, aber ein süßes. Naja, ich bekam erst am nächsten morgen ne Nachricht das sie gut angekommen ist, ach wie ich es liebe. Donnerstag schrieben wir kurz, wobei sie mir erstens mitteilte das sie am Samstag abend tanzen (hüften schwingen) gehen muss mit ner Freundin und sich jetzt ein Döner gönnt, Worauf hin ich natürlich schrieb, dass damit die Hüften besser Schwingen. Ok, evtl auch nicht so sinnvoll, sowas zu schreiben, aber ich kann da einfach nicht anders. So nächsten Freitag sehe ich sie und Samstag verbring ich mit ihr ihren letzten Abend in der Stadt, da sie danach wieder ins Ausland geht um ihren Master zu machen. So nun kommt meine Fragen an die Männer hier, die mir da evtl. besser helfen können, als ich mir selber in der momentanen Situation: kurzfristig: Sollte ich mich morgen mal per Anruf melden oder einfach mal die Fresse bis Freitag halten? Und was mache ich mit Samstag abend, wenn wir uns (vorerst?!) das letzte Mal sehen? Ich hab keine Ahnung inwiefern sie mich sieht. Vertauen ist da, Berührungen, kuscheln, Umarmung über die standardmäßige Begrüßungszeit hinaus etc. Da sie sich hier und da nicht meldet oder erst einige Stunden später könnte es Desinteresse oder aber auch (da sie hart leistungsorientiert ist) einfach nur kein Zeit sein. langfristig: Sie hat Angst vor den Kilometern die zwischen uns liegen (ca. 600) und will sich aufgrund ihrer Erfahrung nich fallen lassen und sich in eine Beziehung begeben (mit mir...). Sollte ich mich weiter ins LJBF-Land begeben und es dabei belassen oder was? Ich hab da nicht so richtig einen guten Gedanken, Kontaktabbruch hat zwar schonmal funktioniert, will ich aber nicht mehr haben, also was nun tun. Wegrennen ist keine Option für mich. Einerseits will ich es ja laufen lassen und sehen was passiert, andererseits denke ich mal wieder darüber nach, ob, wie und wo ich welchen Fehler gemacht habe bzw. was ich zukünftig in Bezug zu ihr verändern sollte aber auch wie ich meine Persönlichkeit in Bereich Damenwelt weiter festige. Danke fürs lesen und falls wer einen Tipp hat, immer her damit.
  6. Hallo PUAs, hab oft hier still reingelesen, komm jetzt aber mal mit einer eigenen speziellen Situation rum und würde mich über Ratschläge oder Erklärungen freuen. 1. Mein Alter 30 2. Alter HB 26 3. Anzahl Dates 1 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung der Situation. Ich hab das HB auf Party kennengelernt, sie schien interessiert zu sein: hab mich nach der Unterhaltung mit ihr wieder zu meinen Leuten gesellt und hab aus dem Seitenwinkel bemerkt, wie sie immer näher in meine Richtung rückte, extra so getan als hätte ich es nicht bemerkt und ausgewichen, um sie noch mehr an mich zu locken. Mit Erfolg: Facebook gecheckt. Dann paar mal in FB hin und her geschrieben und iwann ihre Nummer gecheckt. Sie hat immer geantwortet und nie desinteressiert, was mir aber auffiel ist, dass sie oft immer 3 oder mehrere Tage später geantwortet hat, obwohl Sie die Nachricht schon gelesen hatte bzw. schon online war. Eventuell um auf hard to get zu machen? Vielleicht schreibt sie aber auch allgemein immer später, weil sie keine FB und Whatsapp-Süchtige ist. Ich hab jedenfalls daher dann auch immer später geantwortet. Treffen hat paar mal nicht geklappt, weil wir beide ziemlich busy sind und auch viel mit Freunden unterwegs. Dann habe ich sie einmal angerufen (seit scheiß WhatsApp und FB-Messenger existieren, telefoniere ich voll selten, muss ich wieder ändern, weil das viel intensiver ist auf mehreren Ebenen, I know). Wir haben 1-2 Stunden telefoniert und haben festgestellt, dass wir viele gemeinsamkeiten haben in Bezug auf Weltanschauung, Ansichten über Gesellschaft und anderen intellektuellen Kram. Wir haben dann abgemacht, zu ner bestimten Ausstellung zu gehen, aber kein Date festgemacht. So, dann habe ich sie paar Tage später angeschrieben, um mich mit Ihr für ne andere Ausstellung zu verabreden, die nur an dem einen Wochenende war. Da hat sie aber zum ersten mal nicht geantwortet. Ich hab das auch so stehen lassen. Kurze Zeit später war ich dann auf nem richtig fetten Urlaub und hab auch Bilder hochzuladen. Schön demonstriert, wie ich es mir all around the world action-reich gut gehen lasse (partyfotos umschwärmt von HBs), immer richtig viele Likes und Kommentare auch von anderen HBs bekommen -> social proof. Dann hat sie mich plötzlich angeschrieben, ZWEI WOCHEN SPÄTER, von wegen sie hätte mich nicht vergessen, sie hatte aber Umzugsstress (was sie mir auch im Telefongespräch vorher gesagt hatte) und so. Zwar ziemlich freundlich geschrieben, aber ey, dann hätte sie auch auf meine Dateanfrage antworten können, dass es grad wegen Umzugsstress nicht passt. Dann habe ich nicht geantwortet. Sie hat am nächsten Tag wieder geschrieben, hab ihr dann geantwortet, dass ich noch im Urlaub bin und mich melde, wenn ich wieder in Deutschland bin. So, in Deutschland wieder angekommen, habe ich mich gemeldet, sie antwortet natürlich wieder paar Tage später erst und fragt wie Urlaub war. Bin darauf eingegangen und hab sie gefragt, wie es ihr geht. Sie hat nicht geantwortet, paar Tage später habe ich dann in FB bei einer Veranstaltung für ein Klassik-Konzert auf teilnehmen geklickt, weil ich wusste, sie wird es sehen und darauf reagieren. Genau so kam es, sie liket meine Teilnahme und hat mich direkt angeschrieben und in nem freundlichen Schleimer-Ton gefragt, ob ich sie mitnehme. Ich meinte dann okay, aber vllt. fahre ich in der selben Nacht zu nem Festival, dann würde es nicht klappen (Konzert war am nächsten Tag), ich würde ihr Bescheid geben. War dann feiern und hab bis nachts durchgepennt. Das Konzert war dann längst vorbei. Sie hat mich dann gefragt, ob ich auf dem Festival war und wie es war so mit Smiley und so (kam evtl. so rüber, als wäre sie enttäuscht, dass ich sie vergessen hatte). Habe mich bei ihr kurz entschuldigt und wir haben dann abgemacht, dass wir zusammen auf party gehen. Und jetzt kommt die eigentliche Situation, das war alles vorher nur, um Verhalten, Rollen und so zu beschreiben. Wir haben uns dann getroffen, um zusammen zur Party zu gehen, unser 1. Date. Alles lief gut, wir haben auf anhieb harmoniert, hab viele Negs gemacht und Attraction aufgebaut, denke ich mal. Sie hat mich jedes mal gegen Schulter geklatscht wegen der Negs. Waren vor der Party noch mal was essen und ein kurzes philosophisches Gespräch geführt, sie hat auch angedeutet, dass sie es voll gut findet, dass wir ähnlich denken. Auch über ne private Situation aus ihrem Leben erzählt, sie fand es gut, dass ich sie verstehen kann. Weiß nicht, ob sie da schon auf LJBF gedacht hat, wollte halt als aufmerksamer Zuhöher viel über sie lernen und auch Vertrauen Comfort und so aufbauen. Was mir auch gut gelang, weil sie später auf Party immer körperliche Nähe suchte und so. Auf der Party haben wir kurz Ihre Freundin gesucht und gefunden und gings auch gleich mit social Proof los, bin bei vielen Leuten beliebt als Partymaschine und kamen gleich auch andere HBs an, die eine (ein Model) wollte mit mir kurz reden. Meinte dann zu meiner HB, ich lass sie kurz mit ihrer Freundin alleine und komme wieder. Dann waren wir tanzen und ey mich hats voll aufgeregt, sie wurde wirklich pausenlos angemacht, wirklich hintereinander, hats der eine aufgegeben, kam der andere usw. Sie hat immer mit ihrem Handy gespielt und sie meinte, sie wartet noch auf einen Freund oder so, kp. Naja, hab dann auch social proof gemacht mit HBs, die ich kannte oder andere, die grad neben mir tanzten und nicht von mir abgeneigt waren. Einmal glaube ich, hat sie mich sogar weggezogen. Vllt eifersüchtig? Auf jeden Fall hat sie immer Körperkontakt gesucht, sich an mich gelehnt, hab meine Hand auf ihren übergeilen Arsch gelegt (*in die Finger beiß*). Einmal bin ich auf Spaß in die Hocke gegangen mit dem Kopf auf Arschhöhe und hab auf ihren Arsch geklatscht und meinte, ich wollte nur mal höhren, wie laut es klatscht. Sie hat auch gelacht haha. Einmal hat sie beim Tanzen mit der Hand in meine Wangen gedrückt und mich an sich gezogen und die Lippen gespitzt. Weiß nicht, ob ich sie da schon hätte küssen können oder MÜSSEN, wollte aber noch bisschen warten, um mich bisschen abzuheben von den ganzen anderen Geiern. Vielleicht war das falsch, weil sie schon gar war, sofern ich bei ihr Attraction hatte. Jetzt kommt's: beim tanzen sagt sie mir plötzlich, dass sie zur Hälfte aus meinem Heimatland kommt, sie hat auch tatsächlich entsprechende Gesichtszüge. Ich meinte, warum sie mir das erst jetzt sagt und meinte, ich glaub ihr das nicht. Dann hat sie mir gesagt, wie ihr Vater heißt (Doppel-Namen), ich meinte, diese Namen gibt es gar nicht (vielleicht hat sie die auch falsch "deutsch" ausgesprochen). Meinte mehrmals, dass ich ihr das nicht glaube, dann hat sie mich an die Hand genommen und meinte, komm wir müssen uns raus an die frische Luft setzen. Sie hat mir das noch mal mit ihrem Vater erklärt und keine Ahnung, ihr war iwie wichtig, dass ich nicht denke, dass sie mich anlügt Sind dann raus und sie hat sich die ganze Zeit an mich geschmiegt und ihren Kopf auf meine Schulter gelegt und meinte, dass sie mich mag und so. Dann meinte sie plötzlich, dass sie mich als einen Freund sieht und nicht will, dass das kaputt geht, weil sie es cool mit mir findet und das passiert ihr öfter, dass Typen dann mehr wollen, sie aber nur LJBF. Ich dachte, ok vielleicht Shittest und meinte, sie soll sich keinen Kopf machen. Ich bin einer, der alles kommen lässt, wie es kommt, es sei doch alles cool und so. Hab dann aber wieder nicht eskaliert. Und iwann meinte sie, lass wieder tanzen gehen. Wir sind dann hoch, kurz getanzt und ich meinte iwann, lass zu so ner Chiller-Ecke und zu dem Zeitpunkt war ich verdammte Scheiße schon ziemlich suff und hab meine Konzentration und Fokus verloren. Haben uns da hingesetzt und da kam plötzlch eine heiße Blondine und hat gefragt, ob sie sich hinter mich legen kann, weil es an der Stelle gemütlich war (kann ich räumlich nicht beschreiben), sie hatte Rückenschmerzen. Und ich Idiot hab angefangen, sie anzulabern, was wie ein anbaggern rüberkam. Meinte wenn sie will, massiere ich sie. Habe mal einen Massagekurs gemacht und ihr per Luftbewegungen paar Skills gezeigt und die Blondine ist dabei nicht abgeneigt mit einer sexuellen Anspielung drauf eingegangen. Und ich glaube, das war mein Todesstoß. Auf einmal ist meine HB aufgestanden und hat sich zu nem Typen in der Ecke hingesetzt. Eifersüchtig und auf Machtspielchen "was du kannst, kann ich noch besser"? Hab dann gemerkt, okay dummer move von mir, ich verkack gerade. Bin dann aufgestanden und habe sie mitgenommen. Aber war schon zu spät, bei ner anderen Chiller-Ecke habe ich Freunde von mir gesehen. Sie setzt sich gleich zu nem Kollegen hin und chillt mit ihm, Hände Unterarme streicheln und so und FB oder Nummern ausgetauscht. Dann nimmt Sie ihn an die Hand und zieht ihn mit auf die Tanzfläche. Weil ich gar keinen Bock auf solche Spielchen oder auf Ihre Männerjagt, falls sie doch eher so drauf ist (sie war zu dem Zeitpunkt auch schon gut verschallert, und wie gesagt, 1. Date, kenn sie noch nicht so gut), habe ich mich isoliert und mein eigenes Ding gemacht. Iwann später läuft sie zu mir und meinte, gut dass ich noch da bin, Ihre Freundin ist auch schon weg, sie ist alleine. Ich weiß nicht mehr, was dann passiert ist, Filmriss. Aber iwie hat dann trotzdem jeder sein eigenes Ding gemacht. Sie war dann mit nem Typen und keine Ahnung, auf einmal waren wir zu dritt auf dem anderen Dancefloor. Ich dacht, ich guck nicht richtig, die tanzen auf eng, er von hinten. War das vielleicht der Freund, mit dem sie geschrieben hatte und auf den sie gewartet hat? Kp. Auf einmal küssen die sich. Altaaa ich sowieso schon meine Kontrolle und Fokus verloren, weil zu viel getrunken, verlier den Boden unter den Füßen und denk so, ich muss jetzt handeln. Da stand gerade so ne Tuse 1-2 Meter links von mir, mit der ich mal was hatte. Ich dachte, alles klar, ich zeig ihr jetzt, dass ihr Value nicht höher ist als meiner und wollte mir die Tuse krallen und auch mit der rumküssen. Die hat aber abgeblockt, weil wir keinen Kontakt mehr hatten, weil ich iwann nicht mehr so auf die stand. NEEEIN was mache ich jetzt, fuck. Wie gesagt, Kontrolle verloren, während sie mit dem hässlichen Bastard tanzte, bin ich voll needy geworden und wollte sie küssen, sie so lächelnd: das geeeht nicht. ich so: doooch glaub mir, ich kann richtig küssen. Naja, könnte mich links rechts ohrfeigen und mir selbst ne Kopfnuss geben. Hab mich dann isoliert. Iwann bin ich dann an der Bar vorbei gegangen, da saß sie mit dem Typen. Ich bin dann kurz zu ihr hin und meinte, sie soll die Eskapade vergessen. Sie meinte, ich soll mir keinen Kopf machen. Ich meinte oky, vergiss es wirklich, ich geh jetzt wieder zu meinen Leuten. Am nächsten Tag hat sie mir dann in FB ne Nachricht geschrieben: Sie: Alles cool? Ich Stunden später: Tot und du? Die Party komplett zerstört. Sie am nächsten Tag: Haha ja richtig. Bin auch noch ziemlich platt. Das war am Dienstag. Jetzt meine Fragen: LJBF, war das evtl. nur ein Shittest, weil ich nicht zur Potte gekommen bin und sie nicht gekrallt habe? Daher zu wenig Attraction? Hat sie einen Machtkampf begonnen, in dem sie sich dann festgefahren hat mit dem anderen Typen, weil ich auch mit anderen Tusen getanzt, gebaggert habe und meinen social Proof bei Mädels ausgereizt habe und sie oftmals mit ihrer Freundin alleine gelassen habe, um mit meinen Leuten zu chillen? Übertrieben mit dem cool sein und so? Wie soll ich jetzt reagieren: Freezout? oder auf ihre Nachricht antworten mit sowas wie: war aber richtig witzig, jetzt erstmal endorphinhaushalt wieder aufladen :D (ist ja egal, wenn ihre Nachricht am dienstag war, wir schreiben uns eh immer paar tage später). Und dann wie gehabt weiter machen und das LJBF ignorieren und beim nächsten mal eskalieren. Danke schon mal für Eure Tipps, Erklärungen und so. Gruß, Dys P.S.: Ich glaube eigentlich nicht so an Sternzeichen. Aber sie ist Stierfrau und die Beschreibung dazu hat voll gepasst. Vielleicht ist da ja was dran, wollte das nur noch mal als zusätzlichen Hinweis erwähnen.
  7. Unser Alter: Mitte 20 Art der Beziehung: FB Habe gerade einen interessanten Korb von Miss FB erhalten. Ich war gerade in der Nähe und ging deshalb mit ihr Mittagessen. Während dem Gespräch druckst sie rum, sagt sie braucht mehr Zeit für dich und LJBF. Ich nehme das ganze locker auf und sag ihr, dass es OK ist und sie sich nicht so einen Kopf darüber machen soll (es war ihr sichtlich unangenehm). Danach habe ich ihr noch gesagt dass ich nicht plötzlich mit ihr platonisch befreundet sein werden könne und lenkte das Thema noch auf ein bisschen lockeren Small Talk. Beim Verabschieden hat sie dann mit mir rumgemacht. Nicht nur ein kleiner Kuss und Tschüss sondern richtig und dann kam noch eine "Schön bist du zum Mittagessen vorbeigekommen"-SMS. Ich habe freundlich geantwortet und werde mich jetzt wohl nicht mehr melden, ausser es kommt was von ihr. Frage: Sollte ich vor oder nach dem Training proteinreich essen? Nee, seht ihr das anders als ich? Sich da Gedanken zu machen was sie jetzt will ist ja wohl sowieso unnötig. Den Thread habe ich eröffnet weil ich mich auch frage ob ich in solchen Situationen richtig reagiere. Können manche von euch das Ruder noch rumreissen wenn der unheilige Satz des Attractiontodes bereits aus ihrem Mund kam? (LJBF) Love, Ford
  8. 1. Mein Alter = 39 2. Alter der Frau = 34 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben = 4 „Dates“ allein + 3-5 berufliche Kontakte 4. Etappe der Verführung = Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems = Beide in einer Beziehung aber Anziehung vorhanden?! Beide in einer Beziehung aber Anziehung vorhanden – wie weiter? Oder schon AFC, bAFC, Friendzone und wie komm ich da wieder raus? Hallo, ich bin noch gar nicht lange hier im Forum. Bin eher durch Zufall darauf gestoßen und habe mich hier schon ein wenig eingelesen. Der Abkürzungsthread muss ja permanent als Extrafenster offen sein;-) Ich bin nicht wirklich daran interessiert, pickup als „Sport“ zu betreiben. Hier sind aber auch eine Menge allgemeiner „Lebensweisheiten“ zu lesen. Vielleicht bin ich mit meinen 39 Jahren auch schon etwas zu alt? Egal! Einige Threads hier entsprechen meiner aktuellen Situation und ich fürchte nach all dem lesen hier ich hab es schon verkackt. Ich möchte allerdings wirklich wissen, ob ihr das auch so seht und frag mal nach Eurer Meinung. Dann schon mal ein SORRY, falls 1. der Text im falschen Forum gelandet sein sollte 2. Der Text zu lang ist und 3. Zu wenig Abkürzungen Also: ich (m, 39) lebe seit fast zehn Jahren in einer Beziehung, die mehr oder weniger glücklich ist. Ich sehne mich zwischendurch nach anderen Frauen aber habe bis auf zwei Ausnahmen nie etwas unternommen. Nun habe ich vor zwei Jahren eine HB (w, 35) kennen gelernt. Der Text beläuft sich also auf die letzten zwei Jahre und ist etwas gekürzt. Wir sind damals beruflich zu mit andern Leuten zu einer Veranstaltung gefahren – ich war der Fahrer und Fotograf. Vor Ort lernten wir uns irgendwie kennen. Sie gab mir direkt ein Bier aus. Ich musste wg. Internetverbindung an einen anderen Ort fahren (es war auf dem Land und dort ist nicht überall Internet!!) Da ich noch Bilder am Laptop bearbeiten musste, ließ ich sie gleich mal den Leihwagen (Kleinbus) fahren. Wir amüsierten und verstanden uns sehr gut. Am nächsten Tag meinte eine Kollege „die hat dich ja ganz schön angehimmelt“. Ist mir gar nicht sooo aufgefallen. Da sie ihren Pullover im Leihwagen vergessen hat, kontaktierte ich sie also per SMS und wir verabredeten uns auf ein Feierabendbier zur Übergabe. Wir saßen in der Kneipe auf einem Sofa recht nah beieinander und sie suchte ständige den Körperkontakt (als ob sie das Forum bereits kennen würde). Das war für mich etwas seltsam und ist eigentlich nicht so meine Art. Dummerweise wurde mir erst so an diesem Abend so richtig bewusst, was für eine HB ich da vor mir hatte. Wir schrieben uns in der nächsten Zeit unzählige SMS. Ich war regelrecht „verliebt wie ein Teenager“ – ich konnte nicht mehr vernünftig schlafen, dachte laufend an sie. Dann lud ich sie auf eine weitere Veranstaltung ein. Sie antwortete wörtlich: „das sich das ganze nach eine Date anhörte und müsse mir der Fairness halber sagen, dass sie einen Freund habe“. Ich antwortete: „willkommen im Club. Dann nennen wir es halt nicht Date“ Wir trafen uns wieder und es war wieder unglaublich. Sie suchte ständig Körperkontakt und „himmelte“ mich an. Ich muss gestehen: ich bin nun alles andere als der Aufreissertyp und habe die meisten Frauen leider immer auf deren Initiative bekommen. Diesmal war aber auch ihre Freundin dabei und ich war maximal unsicher. Auch ging es zwischendurch auch ein wenig um unsere Partner. Am Ende des Abends umarmte sie mich und gab mir einen Kuss auf die Wange. Nun war es um mich gänzlich geschehen. Ich dachte über Schlussmachen nach und war völlig verstört. Ich holte mir dann Tipps von Kumpels. Ich sollte doch etwas forscher werden. Ich machte nun bei unserer SMS-Kommunikation Anspielungen, Komplimente und Andeutungen.Einmal antworte ich darauf, dass sie sehr betrunken sei: „das würde ich gerne mal ausnutzen“ oder so. Darauf schrieb sie erstmal nichts mehr und erklärte mir dann „es wäre ihr doch ein wenig zu weit gegangen“ Wir schrieben dann noch weiter und es kühlte auf dem SMS Wege etwas ab. Ich gab mich geschlagen und sah ein, dass ich es „vergeigt“ hatte. Ich litt an Liebeskummer, den ich aber überwinden wollte. Da wir beruflich überschneidende Bereiche haben, trafen wir uns aber hin und wieder. Sie war dann genau wie „früher“ und himmelte mich an, suchte Körperkontakt forderte Komplimente ein. Ich habe das mal beobachtet und dieses Verhalten tritt dann nur beim mir auf. Auch Kollegen, oder Anwesende bestätigten das. Unsere Umarmungen zu Begrüßung und Verabschiedung sind immer sehr lang. Leider war ich bisher zu feige sie zu küssen. Den Körperkontakt suchte ich aber mehrfach. Nun habe ich letzte Woche Euer Forum gefunden. 1. Habe ich geflucht, dass ich erst jetzt gefunden habe und 2. Habe ich nun schon wertvolle Tipps aufgreifen können. Ich habe die HB nun gestern getroffen, sie von der Arbeit abgeholt. Bier trinken, Besuch meiner Fotoausstellung, Essen gehen, Schwarzlicht Minigolf. Nun habe ich das erste mal ordentlich KINO und EC gesucht. Alles ging! Rücken, Schulter, beim Essen meine Hand auf Ihrem Bein, beim Minigolf, so eng beieinander stehend, dass die Brüste berührt wurden, sie zwischendurch meine Hand nehmend etc. Anspielungen, Andeutungen alles da. Nur habe ich den Zeitpunkt nicht geschafft weiterzugehen. Ich wiederhole: meine Erfahrungen sind miserabel. Bei der Verabschiedung am Bahnsteig nahm ich sie dann in den Arm – wollte sie eigentlich küssen. Sie hielt mir aber irgendwie nur ihre Wange hin. Da Küsste ich sie darauf. Sie wurde rot, küsste mich auf meine Wange. Dann wollte ich sie noch einmal umarmen und sie schmiegte ihre Kopf an meine Brust. Da küsste ich sie auf die Stirn. Das war es dann. Sie zog sich in ihre Bahn zurück und ich wusste nicht weiter. Stand da … Bahn fuhr weg und ich ging ebenfalls. Ich halte das einfach gar nicht aus. Ich glaube ich würde meine Partnerin für diese HB verlassen, habe aber auch keinen Bock mehr auf dieses Liebes-dings mit nicht schlafen können und so. Was meint ihr? Besteht da noch eine Chance, dass ich mit ihr entweder zusammenkomme (also wir unsere Partner verlassen) oder aber wenigstens zum ONS kommen könnte? Was kann ich tun? Schon jetzt ein großes Danke! in die Runde
  9. Grüße, vorab: Ich habe seitdem Ich PU mache eine ordentliche Entwicklung durchgangen, darunter zähle Ich die letzte LTR, mehrere Lays und ein paar FB's. Jetzt stoße Ich aber immer wieder auf ein und das selbe Problem wofür Ich keine angenehme Lösung gefunden habe! Ich mache allen HB's früher oder später klar das Ich nicht an einer Freundschaft, oder einer Beziehung interessiert bin. Irgendwann kommt aber der Moment wo sie anfangen meinen Frame zu testen und zu schauen ob Ich nicht auch ein guter Zuhörer wäre, ein guter Bester Freund. Was für ein Bullshit. Anfangs habe Ich auf solche Versuche folgendermaßen agiert: - "Hey, Ich kann mir denken das du Stress hast, Ich will aber dafür sorgen das die Zeit die wir verbringen die beste ist die du jemals haben wirst" und dann direkt wie Ich bin ran. War ein leicht blödes Beispiel, aber in diese Richtung ging es immer. Mitlerweile bin Ich aber echt zynisch und in meinen Gedanken bilden sich Sätze wie folgender: -"Hör mir auf mit der scheiße, das interessiert mich doch nicht. Sogar RTL ist spannender als das Problem das du mit deiner besten Freundin hast. Belästige deine Facebook Kontakte mit dem Nonsense" Diese leicht zynische Seite schon 2-3x in Konversationen die Oberhand gewonnen. HB's waren danach meist schokiert, da Ich einen nice guy frame fahre. Aber Ich habe NULL Interesse daren mich deren Problemen zu widmen! Ich seh relativ "süß/jung" aus, aber bin äußerst direkt, dominant im Bett und in vielen anderen Lebensperspektiven. Wenn Ich aber zynisch ausbreche habe Ich das Gefühl das mein Frame damit nicht übereinstimmt. Mitlerweile habe Ich echt wenig Lust mich zu verstellen und einfach mal wieder in dem Punkt direkt zu sein. Zu sagen das mir das Egal ist und sie bleiben kann, oder Ich ein Taxi rufe. Hattet ihr ähnliche Erfahrungen? Könnt ihr von ähnlichen Situationen und Lösungswegen berichten? Das soll einfach allgemein gehalten sein damit Ich Vergleiche ziehen kann!
  10. Ich hatte schonmal wegen ihr gepostet. Ich 22 Sie 20 Absichtliche Berührungen. Kenne sie jetzt seit fast 2 Wochen, fast jeden Abend unterwegs mit Freunden, in der Zeit 3x alleine. KC wurde von ihr letzte Woche geblockt, mit einem klaren Nein! . Ich wusste das sie einen Freund hatte und kommunizierte das auch, sie meinte das sie ihn nicht betrügen würde, aber auch das sie mich sehr sehr mag, nicht weiss was sie will und blabla. Hatte sie dann 24h gefreezt, Nummer gelöscht. Sie kam Abends in eine Bar wo ich war, zog mich zur Seite und sagte das es ihr leid täte, aber ich nicht denken sollte das sie eine ist die ihren Freund betrügt, auch wäre es schwierig für sie, weil es ihr erster war, er aber riesen Scheisse gebaut hätte. Körperkontakt ist jedesmal da, sie klebt an mir, aber ich komme irgendwie nicht darüber raus und rutsche nun so langsam ins LJBF Land ab.
  11. Hallo community! Bin kürzlich über dieses Forum gestolpert um mich ein wenig schlau darüber zu machen, was ich in dieser meinerseits unvertrauten Situation am Besten für Schritte einleite. Sichtlich beeindruckt und mit einem enormen Drive habe ich mich mal eingelesen hier. Alles wunderbar hilfreich und doch bin ich in dieser Situation, die ich hier gerne schildern würde, etwas überfordert und hätte gerne eure Hilfe. Sie ist 29 Jahre alt, ich 27; Kennengelernt haben wir uns über das Arbeitsumfeld und daten seither (ca. 1 Monat) mal mehr, mal weniger regelmässig; mal ne Woche lang jeden Tag, dann mal wieder weniger, weil sich entweder sie oder ich im Ausland befindet. Wir unterhalten uns in Englisch, obwohl es für beide eine Fremdsprache ist. Wir verstehen uns sprachlich wie auch in allen anderen Bereichen ausserordentlich gut und haben viele gemeinsame Interessen aber auch ähnliche Probleme, Ängste, Vorstellungen... Bisher hatten wir nicht mehr als absichtliche Berührungen und gegenseitiges Massieren. Ich hab dann AFC-mässig 3 mal bei ihr mit ihr länger im Bett gelegen ohne zu eskalieren. Irgendwie war das mit ihr nicht so einfach, als ob ich innerlich gemerkt hätte das etwas nicht stimmt (Kein Argument, ich weiss). Weil mir der Druck dann zu gross wurde, hab ich ihr ein bisschen später einfach gesagt, dass ich sie mag und so weiter, auf alle Fälle ein Fehler, denn ich hab ja keine Ahnung wie sie im Bett ist.. Ihre Reaktion war dann rauszurücken, dass sie einen Freund hat (in der selben Stadt) und ihre Beziehung richtig scheisse ist, er sie betrügt und so weiter. Hab dann nicht gross Stellung genommen und sie meinte halt nur, dass sie selber nicht weiss was sie will und kompliziert ist. Auch merkte sie an, dass sie mich wohl nur ausgenutzt hat, um ihren Freund eifersüchtig zu machen (wahrscheinlich richtiger bullshit, weil wir ja nicht konfrontiert wurde; anderseits, möglich, weil er anscheinend sehr sehr eifersüchtig ist!). Dann kam halt das was normalerweise passiert: LJBF. Fuuuuck, ein Rückfall von ONEitis! Es ist einfach unglaublich, dass ich sowas nach einem bereits überwundenen ONEitis-Fall, Jahre später nochmals entwickeln kann! Wie auch immer, ich habe die Fehler sofort erkannt, kurz gelitten, noch am selben Tag abgereist ins Ausland, FREEZE! Da ich zur Zeit so viel Stress und Verantwortung habe, dachte ich mal wieder wie ein Kind und hatte das Gefühl dass sich durch diese Frau alle meine Probleme lösen würde. Total idealisiert ohne wirklich eine Ahnung zu haben, wer sie überhaupt ist. Muss wohl kaum mehr ausführen, ihr wisst wahrscheinlich besser wovon ich spreche. Wenn ich nun übermässig Zeit zur Verfügung hätte, würde ich wohl PU machen, um mich abzulenken, aber ich hab eigentlich schon genug Ablenkung. So beschloss ich meine ONEitis anders zu bekämpfen: Ich hab sie quasi vom Podest geschubst, mir ihre Fehler klar gemacht und dass sie eigentlich gar nicht so speziell ist und damit auch kein grosser Verlust wäre/ist. Man kann glaube ich hier schon gewisse Hoffnungen zwischen den Zeilen lesen. Das einzige was mich wirklich stört ist ihr Psycho-game, ihre Lügen und ihre Art wie sie andere Typen trotz einer Beziehung so nahe ranlässt. Zwei Tage später kam dann ihr Anruf, denn ich gut gelaunt annahm (es ging mir wirklich super gut, hatte nichts mit ihrem Anruf zu tun). Sie sagte sie wäre zu harsh gewesen und möchte einen Spaziergang machen und reden. Ich sagte, dass ich im Ausland bin. Der Anruf hat nicht mal ne Minute gedauert. Nach all meiner Erkenntnis entschloss ich wieder in Kontakt mit ihr zu treten: Ich hab ja einen Fehler gemacht und kann mir eben sehr gut vorstellen, dass sie wirkliches Interesse hat und ich sie layen kann, vielleicht sogar ihren BF ausstechen und ihr etwas besseres bieten. Was halt wohl noch fehlt ist wirklich das Testen der Sexualität. Mein Gedanke war also: Geh hin, hör was sie zu sagen hat, schildere deine introspektive Analyse, schau wie sie es auffasst und finde heraus was in ihrer Beziehung wirklich fehlt... Und ganz wichtig: Sehen ob die Chemie noch stimmt oder sie sich allenfalls wieder aufbauen lässt, damit ich wieder auf dem Level bin, auf dem ich vor meinem Geständnis war und der eine Eskalation gut zulässt. Also habe ich ihr fast genau eine Woche später (=heute) angerufen. Sie war nicht erreichbar, rief mich aber umgehend zurück und sie lud mich direkt zum Lunch bei ihr ein. Nach dem Essen gelang mir ein wunderbarer Übergang zum Thema und wir sprachen uns aus. Es war als ob sie genau das von mir hören wollte und das Feuer war wieder entfacht. Sie war sehr aufrichtig und ehrlich, erzählte mir von ihrem unerfüllten Sexleben, dem PU-Freund, der sie betrügt und den sie teils länger nicht sieht. Aber dann immer wieder voll eifersüchtig wird, wenn er irgendwas mitbekommt. Ich glaube sie hat das Mindset für einen Nice Guy, der es aber auch fertigbringt sie zu erobern und sie nicht wie eine Göttin behandelt. Zudem habe ich zum Glück ein bisschen gelesen hier im Forum und entsprechend fette BF Destroyers gesetzt. Also, wieso nicht einfach mal den Spiess umdrehen bei einer ONEitis und einfach das holen, was man will? Sie ist definitiv von mir verzaubert und ihre Beziehung ist definitiv unglücklich! Diese Frage ist sehr allgemein und soll nicht zu grundsätzlichen Diskussionen führen! Wie schätz ihr diese Situation ein? Was soll dabei schiefgehen, wenn ich einfach eskaliere? Wenn ich nicht mehr zu grosse Stücke auf sie halte und ab jetzt einfach "spiele", sollte ich ja nicht wieder ONEitis bekommen, vor allem da ich das ganze ja erkannt habe und beseitigt. Oder würdet ihr in meinem Fall eher durchweg eine ONEitis diagnostizieren? Thx im Voraus für eure Unterstützung! Flinky Fingers
  12. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems Hey Leute, ich brauche mal kurz etwas Input von euch in einer Sache, die ich irgendwie nie so wirklich auf die Reihe bekommen habe und ich voll auf dem Schlauch stehe momentan. Ich fass mich kurz: OG mal ausprobiert. Klappte ganz gut. Relativ schnell auf WA gewechselt. Angerufen, Date ausgemacht, Viel geredet, dann zu ihr. Sex. Alles gut soweit. Jetzt ist es allerdings so, dass sie seitdem wie ein Wasserfall schreibt. Das hört gar nicht mehr auf. Und irgendwie ist dann jemand gefühlstechnisch relativ schnell raus. Ich merk halt, dass die gute sich ganz schön verschossen hat. (Fragt nicht, woran ich das fest mache. Ist einfach ein ziemlich konkretes Gefühl.) Und bevor sie sich da noch mehr rein steigert, will ich da doch ein wenig Verantwortung für sie mit übernehmen und den Zug stoppen. Normalerweise könnte man ja den Kontakt einfach aus laufen lassen. Wäre ja nicht so das Ding. Aber an sich ist die Frau richtig cool drauf. Im SC hätte ich sie gerne weiterhin. Auch ganz direkt ansprechen ist kein Problem. Wenn ich jetzt allerdings mit der LJBF Ansage komme, war es bisher immer so, dass der Kontakt danach dann immer recht schnell gegessen war. Klar, wer bekommt denn schon gerne einen Korb. Dieses mal möchte ich das doch etwas intelligenter anstellen. 6. Frage/n Ideen, wie ich das ein wenig "Schonender" transportieren könnte? Wie macht ihr das? Ideen? Edit: Im Prinzip will ich es gar nicht wirklich verbal ausdrücken. Diskussionen bringen nix. So, dass es sich natürlich ergibt. Das wäre wohl das vernünftigste. Nur, hab ich (noch) keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Vielleicht hat das der ein oder andere ja schon hinter sich
  13. Mein Alter: 29 Ihr Alter: 31 Status: Freunde?! Ex LTR Hi zusammen, nachdem ich hier schon einmal etwas zum Thema Ex Back geöffnet hatte dachte ich eigentlich - alles wird gut. Wie sagt man so schön? Leben ist das, was passiert, wenn Du versuchst zu planen... Ich versuche mich kurz zu fassen und das Problem möglichst Präzise zu formulieren (ist einfach mal NICHT meine Stärke..) Nach der Trennung im Oktober (Gründe: Bin ein absoluter AFC geworden, Klammerig ohne Ende, Eifersüchtig, kaum Selbstvertrauen......) hatten wir immer mal wieder was laufen - vor allem wenn Alkohol im Spiel war. Ansonsten gab es seit der Trennung eigentlich nie eine wirkliche Kontaktsperre oder ähnliches. Immerzu sehr sehr viel Kontakt, oft sehen, ab und an Sex. Bis vor ca. 3 Monaten. Ich habe so dermaßen schnell Attraction verloren - ohne Worte! Nur leider kenne ich auch die Gründe: Mein Leben ging ziemlich bergab - erst am Ende der Probezeit im neuen Job gekündigt worden, bin ich in ein Loch vor dem Herren gefallen! Heißt konkret: Zu merken, das ich kaum noch "richtig" gute Enge Freunde habe - die ich zu Teilen mit Sicherheit immer wieder mit meinen Problemen belastet habe, Geldsorgen und einfach der absolute Nervenzusammenbruch. Da ich erst zum 01.06 einen neuen Job habe, habe ich entsprechend sehr viel Zeit momentan. Auch bin ich kurz davor einen Therapieplatz zu bekommen, weil mein Leben / meine Vergangenheit mich dermaßen "ficken", das ich oft nicht mehr weiß wo oben und unten ist und mich das alles so runterzieht, das ich kaum noch was auf die Reihe bekomme (ist nicht so, das ich keine Ideen habe ) Ja, ich habe am allermeisten Kontakt zu meiner Ex momentan. Warum? So gut wie keine Alternativen! Sie ist im Prinzip: beste Freundin, Ratgeberin - IMMER für mich da. Mit mir war es die letzten Monate weiß Gott nicht leicht! Ständige Verlustangst, Klammern ohne Ende, auf mein Leben nicht klar kommen... - Sie hat das alles ausgehalten, war immer da, natürlich oft sauer und genervt - trotzdem immer für mich und meine Sorgen da. Wir sehen uns auch trotz allem sehr regelmässig, ab und an schlafen wir bei einander. Wie der Status für Sie ist? Klar! Nur noch gute Freunde - auf keinen Fall mehr. Sie hält mir auch wenn ich nicht klar komme gnadenlos den Spiegel vor und zeigt mir, das ich endlich mein Leben auf die Reihe bekommen soll, nicht mehr jammern soll und sie halt als gute Freundin IMMER für mich da ist. Ich merke täglich, wie sehr ich in meiner Grübelwelt gefangen bin - es kreist sich um die Frau, meine Zukunft, die Freunde die ich vermisse und gerade nicht mehr habe... Es ist einfach fast unerträglich! Natürlich auch für meine Ex. Mir fehlt nur absolut der "Funke" endlich die Dinge anzugehen die ich auf die Reihe bekomme. Was meine Ex angeht - Ihr werdet sagen: Scheiß drauf, kümmer Dich um Dich. Aber so einfach ist das nicht. Sie ist der beste Lebensratgeber den ich zur Zeit habe. Ich bemerke einen unendlich großen Zwiespalt. Will ich sie in meinem Leben : sind wir eben "Freunde" und das geht alles so lange richtig gut, bis sie dann mal einen neuen Kerl hat. Ich wüsste wohl auch, was passieren muss, damit wir uns noch mal richtig nahe kommen - aber das, bekomme ich einfach nicht auf die Kette. Und ob ich das wirklich will - ich weiß es nicht! Bin für jeden Denkanstoss, jede Nachfrage dankbar!
  14. Hallo zusammen, bin im LJBF Nirwana gelandet, die Dame freut sich jedoch immer wenn ich anrufe usw.. (typisch Orbiter). Starte nun ein Freeze Out. Ob ich mich eventuell nach einigen Monaten beim HB melde, weiß ich nicht. Wollte Ihre Nummer nun ehrlich gesagt löschen, sie wird dies auf jeden Fall direkt bei Whatsapp bemerken (Profilbild erscheint nicht mehr). Wäre dies eine gute Idee, um vielleicht beim HB den Gedanken zu erwecken: "Was soll das, wieso löscht ER meine Nummer? Wieso rennt er nicht mehr hinter mir her?" . Gruss
  15. Ich bräuchte mal ein paar fremde Einschätzungen zu folgender Situation: Ich 26, Sie 25. "Dates" die stattgefunden haben: 4 (5 Treffen insgesamt.) Etappe der Verführung: Noch ganz am Anfang. Schilderung der Situation: Ich bin der typische Nice Guy, der damals schnell in der Friendzone landete, bzw. als emotionaler Tampon benutzt wurde. Das hat mein Verhältnis zu Frauen unfassbar verschlechtert, sodass ich mich erstmal voll und ganz auf mein berufliches Leben konzentrierte in dem ich auch nicht so recht glücklich war. Bin heute freiberuflich und selbstständig in einem Startup tätig. Vor kurzem riet mir ein Bekannter mich mal mit PUA auseinanderzusetzen weil ich einen starken Madonna-Hure Komplex entwickelt hatte. Fand "Lob des Sexismus" und "Der Weg des wahren Mannes" unglaublich aufschlussreich und begriff das ich damals nur an LSE geraten bin. Ungefähr zeitgleich trat eine Frau in mein Leben die mich über eine Kontaktplattform anschrieb. Ich weiss bis heute nicht was sie in mein Leben gezogen hat, was sie an mir findet. Meine finanzielle Situation ist nämlich alles andere als rosig, Zeit habe ich wenig und eigentlich wollte ich auch keine Beziehung oder derartiges weil mich das beruflich sehr ablenkt. Nun, wir trafen uns, redeten etwa 2 Stunden miteinander, dann verabschiedete sie sich abrupt mit "schön dich kennengelernt zu haben" und ich dachte mir "das hast du jetzt vermasselt..." Am Wochenende darauf fand ein Konzert statt zu dem wir verabredet waren...sie kam mit etwa 45 Minuten Verspätung und war völlig nervös. Ich hab noch nie einen solch nervösen Menschen erlebt. Sie ging dann ohne sich zu verabschieden. Um sie zu beruhigen schrieb ich ihr dann das sie mir beim Treffen viel schöner vorkam als auf den Fotos die ich sah (was ich auch so empfand) und dass das nächste Treffen vielleicht in ruhigerer Atmosphäre stattfinden sollte, ich würde mir was ausdenken. Nun kam das erste Mal LJBF und Andeutungen ich würde mein Leben nicht im Griff haben, sie braucht Zeit alleine, etc. Da setzte ich einen Freeze Out. Sie meldete sich hin und wieder..ich meldete mich/Freeze Out..das zog sich etwa 2 Monate hin, dann lud ich sie wieder ein, sie lehnte ab mit der Begründung sie wäre ausgelaugt von der Arbeit (Weihnachtsgeschäft). Dann kam meinerseits wieder ein Freeze Out....sie schrieb mich wieder an und erzählte sie hätte jemanden kennen gelernt den sie "gerne mit nach Hause genommen hätte". (Das hielt ich bis vor kurzem noch für ne Story) Hab das nicht weiter beachtet....sie hatte dann Geburtstag, ich hab sie zum Essen eingeladen. Sie konnte das garnicht abwarten und erkundigte sich im Vorfeld ob ein Tisch reserviert werden muss etc. (hielt das für Shit-Tests, die ich mit "ich denk an alles, mach dir keinen Kopf") beendete. Während des Essens gestand sie mir dann, sie hätte sich verliebt in jemand anders und hat dem sogar ihre Schlafcouch angeboten...(hielt das für einen Shit-Test, beachtete das nicht weiter, quittierte das mit einem OK) Zum Schluss fragte sie dann ob mir der Abend auch gefallen hätte, woraufhin ich nich viel antwortete weil ich immer noch davon ausging das all ihr Tun Shit-Tests waren. Eine Woche später waren wir dann in einer Disco und es klang alles so super, sie war sehr gut gelaunt, etc. Allerdings erwiderte sie meine Begrüßungsumarmung nicht, die ich nach dem zweiten Treffen eigentlich einführte, wenn dann erwiderte sie stetig nur die Abschiedsumarmungen. Nunja. Ich merkte das sie da mehr wollte, mich "versehentlich" berührte, etc. Aber ich war irgendwie noch zu gehemmt das zu erwidern, irgendwas war richtig blöd an dem Abend, Weil das eigentlich das "3. Date" war, setzte ich mich auch unter Druck das irgendwas passieren muss und es kam ganz anders als ich mir das vorstellte. Zum Abschied fragte ich dann ob sie nächstes WE arbeiten muss, woraufhin sie ganz neugierig fragte "hast du schon was vor?" Was ich aber verneinen musste, ich entscheide sowas spontan. Jedoch, und das verwirrte mich, war sie sehr verstimmt am WE darauf. Als ich sie anschrieb kam kaum was zurück und mein Angebot lehnte sie ab mit "ich treff mich mit Freundinnen". Sendepause - Freeze Out. Sie schrieb mich ab und an nochmal an um mir zu erzählen das der Typ in den sie sich verliebt hat, bei ihr übernachtet hat und es ein "Traum und Albtraum" war, worauf ich nicht einging. Ein anderes Mal das sie mit ihrer Freundin tanzen war, sie die Sänger einer Band abgeschleppt haben und ihre Freunden "eskalativ rumgeknutscht" hätte. Nun, ging darauf auch nicht weiter ein. Das letzte Treffen, da ließ ich (etwas ungewollt) das Arschloch raushängen. Fragte sie ob sie zu einer Veranstaltung in einer Disco will, sie meinte sie wolle dort alleine hin und Männer aufreissen....fragte aber positiv interessiert ob ich auch käme. Ich meinte nur "joa, vielleicht, hab noch viel zu tun". Schlug dann ne halbe Stunde später auf als angesagt ohne darüber ein Wort zu verlieren. Sie stand ziemlich beleidigt an der Bar und erwiderte ganz kalt meine Umarmung...also garnicht. Als sie tanzen war, sah ich eine Bekannte im Augenschein die direkt neben mir stand und die schon länger was von mir will, die fing dann mit einmal an mich anzuflirten worauf ich auch einging. Nunja. Wieder ein Grund beleidigt zu sein. War mit der Situation leider etwas überfordert und habs nicht gepackt beide miteinander vorzustellen....als die Beleidigte dann gehen wollte "ist nicht mein Abend"....ging ich auch, ihr hinterher...verabschiedete aber noch meine Bekannte....nochmal ein Grund beleidigt zu sein. Auf dem Rückweg zu den Taxen auf dem ich sie begleitete faselte sie dann fast schon neurotisch "will andere Männer kennen lernen", "da war nix dabei", blabla. Ein Ohr rein, anderes raus....interessiert mich null. Habs dann aber nicht gepackt zum Kuss überzugehen....und aus Verzweiflung das es so einfach nichts wird erklärte ich schriftlich nochmal den Abend. Wer die Dame war die mich da anmachte und das mir absolut nicht gefallen hat das soviel Zeit verstrich bis wir uns wiedergesehen haben. LJBF - will alleine sein - brauche meine Ruhe - habe das Gefühl das du mit deinem Leben nicht klarkommst - du erinnerst mich an einen guten Freund der schon ewig in mich verliebt ist, aber es nicht packt - geistiges Interesse da, körperliches nicht - sie fühle sich in meiner Anwesenheit wie angekettet.... blabla. Da war es mir eigentlich genug. Und scheiss drauf, ich schrieb explizit: Freundschaft geht nicht, werde ich dir nicht geben...und wenn es darauf hinausläuft gebe ich dich auf. Ich wollte eigentlich erreichen das sie fragt "Kontakt beenden?" Stattdessen kam "Ich weiss nicht ob ich lächeln oder weinen soll" Potzblitz, was das? Mal wieder Freeze Out. Gestern schrieb sie mich an das sie es schade finden würde wenn wir nicht mehr kommunizieren, und sie verstehen kann wenn es mir schwer fällt. Hab dann eher ein Friendzone-Gespräch geführt weil ich mir über vieles bei ihr absolut nicht klar bin. Ende des Gesprächs war das ich mal fragte wer denn der ominöse Typ ist den sie immer erwähnt, und da schrieb sie mir dann das sie in den unglücklich verliebt sei und den nochmal angeschrieben hat. Zu meinen Fragen: 1. LSE oder HSE? Ich habe immer gedacht sie sei HSE, aber ich zweifle. Durch Gespräche die sie absolut nicht führen will erfahre ich das sie sich nicht mit sich selbst auseinandersetzt, es komisch findet wenn ich frage weshalb sie ihren Beruf gewählt hat, weshalb sie bestimmte LK in der Schule gewählt hat. etc. Sie weiss darauf keine Antwort und blockt ab. Desweiteren fällt mir auf das sie eine "Führungsperson" sucht, etwas an dem sie sich orientieren kann. Ich lebe vegetarisch, sie nicht. Kurz nach unserem Treffen hat sie sich ein vegetarisches Kochbuch gekauft - ich erwarte sowas nicht, im Gegenteil. Diese "Führungsperson" kann ich auch nicht abgeben, weil ich niemanden Vorschriften machen will und werde. Ich erwarte das Menschen aus sich selbst heraus Entscheidungen treffen. Sie konzentriert sich sehr auf die Aussenwelt, auf ihr berufliches Tun, aber weniger auf sich selbst. Frauen wissen zwar generell nicht was sie wollen, bei ihr nehme ich es aber extrem wahr. Sie hat aber auch ein extrem feminines Wesen. 2. Weitere Strategie? Ich wusste die ganze Zeit nicht woran ich an ihr bin und "wer" sie überhaupt ist, da sie auch wenig preis gibt, das ist mir aber wichtig weil ich nur so Vertrauen zu Menschen entwickeln kann. Sie sagt mir im Subtext das ich das Problem lösen muss, worüber ich auch dankbar bin. Ich denke darüber nach nun erstmal die Freundschafts-Schiene zu fahren in der ich anscheinend erstmal sowieso wieder gelandet bin und dann langsam C&F aufzubauen...sie hat mir viele Steilvorlagen geliefert und ich hab leider immer wieder sehr distanziert reagiert. Will aber trotzdem noch "Ich" bleiben und nun nicht krampfhaft etwas versuchen. Als Strategieansatz fand ich das hier ziemlich sympathisch: http://www.pickupforum.de/topic/1378-how-to-pickup-your-best-friend/
  16. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Beste Freunde, keine richtigen Dates. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex Grüße, Seit paar Monaten habe ich eine übelste Oneitis für meine beste Freundin entwickelt, die mich in die ljbf Schublade geschoben hatte, als ich ihr meine Gefühle stand (AFC halt...) Landeten dann doch irgendwann mal mit viel Alkohol im Blut bei mir im Bett, wo wir dann auch Sex hatten. Man muss auch wissen, dass sie bis dahin noch Jungfrau war. Von da an ging alles bergauf, und ich dachte, ich könnte das ganze Richtung LTR lenken, oder zumindest FB. Weit gefehlt. In einem Gespräch, wo wir unsere Filmrisse von dem Abend dann gegenseitig ergänzt haben, hat sie mir gesagt, sie würde es nicht bereuen ihr erstes mal mit mir gehabt zu haben (weil sie mir vertrauen kann usw.), aber dass sie nicht will dass sowas nochmal passiert. (Evtl. ein Test? Ich weiß es nicht) Seit neuestem trifft sie sich öfters mit 'nem Typen, und ich denke dass es mit ihm Richtung LTR geht. Sie meinte dann letztens, dass für sie die eine Nacht nie passiert wäre. Hat ziemlich weh getan das zu hören. Naja jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Wir sitzen in der Klasse nebeneinander und jedes mal wenn sie ne Nachricht von ihrem Typen kriegt, schmerzt es bei mir innerlich sehr. Auch wenn wir beide der Meinung waren, dass wir uns nie fallen lassen würden, bin ich zum Entschluss gekommen, sie nicht mehr sehen zu wollen. Ich habe den Kontakt über Sms fast eingestellt: melde mich nicht mehr bei ihr, und antworte nur das nötigste wenn sie mich was fragt. Nur, wie soll ich ihr in der Schule entgegentreten? Ich kann sie ja schlecht ignorieren. Ich habe nur die nötigsten Informationen aufgeschrieben, wenn was fehlt einfach nachfragen. Ist keine übliche Frage, aber ich weiß echt nicht, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. MFG
  17. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Kommt auf die Definition eines Dates an, würde aber sagen 3-4 4. Etappe der Verführung Umarmen, an der Hüfte halten 5. Beschreibung des Problems Seit 1 Jahr Arbeitskollegin, seh sie aber nur so 3 mal im Monat und muss eigentlich auch nicht öfter mit ihr zusammenarbeiten. Vor 2 Monaten kam auf einmal eine SMS von ihr, ob wir nicht mal zusammen ins firmeneigene Fitnessstudio gehen wollen. Gut, dachte ich mir, das schau ich mir mal an. Hat dann im Fitnessstudio recht bald angefangen von ihrem Exfreund zu erzählen, von dem sie sich vor kurzem getrennt hatte weil er sie betrogen hat blablabla. Von ihr kam dann die Frage, ob wir nichtmal zusammen ins Schwimmbad wollen, das also auch noch gemacht, war dort ein bisschen distanzierter. Dann mit ihr noch im Kino gewesen, wollte erst noch andere Kollegen mitnehmen, hab das aber dann so gedreht dass wir zu zweit waren. Hat mich dort auch von sich aus umarmt und ist ein Stückchen Arm in Arm mit mir gelaufen. Hat mich dann eingeladen, mit sich und zwei weiteren Kollegen auf einen Kongress zu fahren, und hatte zwei Doppelzimmer gebucht. Hab sie dann gefragt ob sie mit mir in ein Zimmer gehen würde, was sie nach kurzem Zögern auch tat. In der ersten Nacht hat sie dann die beiden Betten maximalst weit auseinandergeschoben und mir den Rücken zugedreht. In der zweiten Nacht noch ein wenig Smalltalk mit mir gemacht und immerhin das Gesicht zugenwendet. Rückblickend wäre das wahrscheinlich keine so schlechte Gelegenheit zum eskalieren gewesen, hab aber aufgrund der ersten Nacht davor zurückgeschreckt. Mir ist allerdings aufgefallen, dass sie bei recht vielen Männern "touchy" ist und, bewusst oder unbewusst, auch mit vielen Männern flirtet. Allerdings, subjektiv bei mir etwas mehr als bei anderen. Bei eigentlich jedem unserer Treffen hat sie von ihren Ex-Beziehungen erzählt, und vor allem welche Männer sie gerade toll findet. Auch immer wieder kam die Aussage "Wir finden schon eine Freundin für dich, was ist denn mit der da" etc. Nach bisher maximal 5 Tagen Freeze-out kam immer irgendeine Nachricht von Ihr, meist Smalltalk. DIe letzten Exfreunde waren deutlich älter als ich, so 35-40. Sie sagte mir auch mal, dass sie zu alt für mich wäre. Mir kommt es auch so vor, als ob sie an Ihrem letzten Exfreund noch hängt, hat auch noch sporadisch Kontakt mir Ihm. 6. Frage/n Bin ich schon zu tief in der Friendzone? Falls ja, hab ich ne Chance da wieder raus zu kommen? WIe soll ich denn einordnen und darauf reagieren, dass sie mir immer wieder von Ihren Ex-Beziehungen erzählt, welche Männer sie toll findet und mir öfter mal irgendwelche Frauen "vorschlägt"? Gehen demnächst wieder ins Kino, wie soll ich dort am besten vorgehen?
  18. Ich: 22 Sie: 20 Dauer der Beziehung: 6 Wochen bzw. 0 Art der Beziehung: Gescheiterter Wunsch nach LTR meinerseits Hallo, Ich glaube ich habe Mist gebaut, war aber auch währenddessen nicht souverän genug. Wie in diesem Thread beschrieben, habe ich eine seit einigen Monaten währende Oneitis in einen Lay verwandelt und wurde dann gefriend+zoned. Also sie sagte beim zweiten Zusammentreffen, sie wolle nur Freundschaft+ und mein Brainfuck war komplett, weil ich etwas sicheres wollte. Sie hat zwar zugesichert nicht mit anderen zu schlafen, war aber in den nächsten Wochen schwer in der Prüfungsphase ihres Studiums und hat nie Zeit für mich gehabt (wie weinerlich das schon klingt!?)-->noch mehr Brainfuck. Mein Problem ist wahrscheinlich, dass ich fast ein halbes Jahr kein Sex und Winterdepressionen hatte und in dem Moment überhaupt nicht wusste, was ich tun soll. Inzwischen ist mir in einigen lichten Momenten klar geworden, wie damit umzugehen gewesen wäre (lockerer Spruch und sofort auf etwas anderes lenken-->Sex.) Aber da ich selber eine psychisch recht harte Zeit hatte und mich nach Liebe und Anerkennung gesehnt habe, dürfte der AFC aus jeder Pore geduftet haben. Ich habe sie in der ersten Woche drei Mal getroffen (mit Sex), dann erst zwei Wochen später (auch mit Sex) und dann wiederum zwei Wochen später zu einer Feier bei ihr Anfang Februar. Sie hat sich da total abgeschossen und ist dann wie ein Stein ins Bett gefallen. Ich war mit der Situation überfordert und bin dann einfach nach Hause gegangen, nachdem sie neben mir eingeschlafen war. Als sie am nächsten Tag schrieb ob ich sauer sei, antwortete ich dann auch, dass mich das angepisst hat und die Sache erstmal auf Eis gelegt ist. Ich muss dazu sagen, dass ich auch wegen Depressionen in Behandlung bin und ich kurz zuvor ebenfalls die Behandlung mit Antidepressiva aufgenommen habe. Mir wurde gesagt, dass ich in den ersten zwei Wochen aggressiver sein und schneller dumme Entscheidungen treffen könnte. Bin dann auch direkt abgehauen und bin in den folgenden zwei Wochen von Kollege zu Kollege gereist und habe gefeiert und getrunken wie ein Blöder. In der Zeit habe ich natürlich auch reichlich Brainfuck betrieben, aber auch mehr als einmal gemerkt, dass es auch andere Frauen gibt. War dann aber doch noch zu treu(!?) einfach eine andere zu vögeln. Habe sie jetzt Mittwoch wiedergetroffen und ihr gesagt, dass dieses Freundschaft+ Ding für mich so nicht läuft, wie scheiße es denn wäre, wenn sie dann irgendwann kommt und sagt: "Jetzt ist wieder Freundschaft normal, hab meinen Traumprinzen gefunden." Ich sagte ihr, dass ich mir nicht vorstellen könne, dass es für sie ok sei, dass ich mit anderen vögel, aber sie beharrte drauf, dass sie kein Problem damit hätte. In dem Moment habe ich auch für ein paar Momente ernstlich drüber nachgedacht, wie geil es doch sei, jetzt von A nach B zu vögeln. Aber mit meiner Oneitis als Backup??? Hab ihr dann auch irgendwann gesagt, dass ich halt anfangs mehr Gefühle hatte ("Hab mich halt in dich verguckt") und dass ich so nicht weitermachen könnte. Ihr tat's dann unglaublich Leid, aber eine Einigung war eben auch nicht in Sicht. Zumal sie unbedingt zwei Wochen Pause wollte. Ich wollte sie am Liebsten gleich am selben Abend wieder nehmen, ich hoffe dass ich das nicht auch unterschwellig kommuniziert habe. Seitdem geht der Brainfuck unvermindert weiter und die Reue, dass ich wohl nie mehr mit ihr Sex haben werde, killt mich (sie ist einfach richtig schmutzig, Anal, Schlucken, alles dabei.) Hab dann auch die letzten Tage unvermindert weitergefeiert. Jetzt ist erstmal arbeiten, gesunde Ernährung und Sport dran und ich hoffe, dass auch die Antidepressiva jetzt eine positive Wirkung entfalten können. Nun kam heute eine Message von ihr: "Hey du, wollte mal hören, wie es dir so geht?" Da wir vorher schon gute Freunde waren, will ich da nichts reininterpretieren. Aber ich weiß auch nicht was ich antworten soll. Keine Antwort in absehbarer Zeit wäre so ein passiv aggressives Verhalten und irgend so einen AFC-Bullshit will ich jetzt auch nicht schreiben. Für den Moment weiß ich einfach nicht, wie ich antworten soll und hoffe auf einen Tipp. Jetzt stellt sich für mich die Frage, sollte ich voll auf Distanz gehen oder vielleicht doch zurückrudern Richtung Freundschaft+ und ihre Konditionen akzeptieren (sofern überhaupt noch möglich) und mich daneben durch die Weltgeschichte vögeln? Sex mit einer Frau macht mich nämlich zeitgleich auch total entspannt gegenüber anderen Frauen und meine Verführung verbessert sich enorm. Andererseits sagt sie auch, dass sie wohl nicht öfter Zeit haben wird als vorher und sich nicht verpflichten wolle. Ich denke, dass ein besserer Lebensstil mich in den nächsten Monaten wieder auf Vordermann bringt und Sex mit anderen wird irgendwann auch wieder drin sein. Aber bis dahin kann es sein, dass sie hier schon nicht mehr wohnt. Und dieser Mix aus Reue, Needyness und das generelle Durcheinander in meinem Kopf hauen mich momentan regelmäßig vom Hocker. Ich hoffe, ihr wisst was zu tun ist. LG
  19. drWing

    Brainfuck

    Habe keine passenderes Unterforum gefunden für diesen Thread, sorry wenn es hier falsch ist. Hi, ich bin hauptsächlich hier aktiv um mich selbst weiterzuentwickeln, nicht direkt beim Thema Frauen sondern eher um mein Inner Game zu verbessern. Es läuft auch relativ gut bis jetzt, bis auf ein Problem: Ich sitze in der Klasse neben meiner mittlerweile besten Freundin, bei der ich mal in der LJBF-Schublade landete. Wir verstehen uns echt gut und labern über alles mögliche, sie ist ansich der einzige Mensch der alles über mich weiss, und umgekehrt ebenso. Ich kann es mir nicht erklären warum, aber jedes mal wenn sie mit jemandem schreibt, auf ein Date geht oder sonstiges, dann werde ich extrem eifersüchtig. Einfach der übelste Brainfuck. Alternativen habe ich, aber so richtig abschliessen kann ich mit ihr trotzdem nicht (also auf sexueller Ebene). Ich weiss mir echt nicht mehr zu helfen weiter, sollte ich mit ihr drüber reden und einfach ein bisschen Distanz bewahren, oder wird das der Freundschaft nur schaden? Mfg
  20. Hi, ich möchte hier mein neuestes Versagen zur Diskussion stellen: Komilitonin, ca 25, HB 7, LSE Ich, ca 28 Sie hat vor Wochen Kontakt angeregt: Spazieren gehen, was trinken gehen, film schauen. Klare Sache: Sie will mich. Beim spazieren habe ich ihr nebensächlich offenbart dass ich Frau und Kind habe... Sie hat es ganz gut aufgenommen. Ich nehme an sie hat Interesse. Ich auch. Meine Frau tendenziell nicht ^^ Da Fremdgehen unter meiner Würde ist musste ich erst meiner Gefährtin offenbaren dass ich gerne mehr als eine Frau hätte. Sie hat es verständig aufgenommen und mir ihren Segen gegeben. (Mit Verpflichtung zu einem Kind reicht der eigene fuck-you-me-alpha-frame nicht aus). Schließlich möchte ich meine Hauptfrau in mein Leben integriert sehen. Soweit zur Rechtfertigung ^^. Problem hierbei ist, dass ich bis zur Klärung der Beziehung meinen Schwanz nicht auf den Tisch gelegt habe und das bisschen anfassen und Schultertätscheln etc eben keine sexuelle Spannung aufgebaut hat. Und sie Überzieht mich nach einiger Zeit ordentlich mit Shittests und lässt auf sich warten. Es läuft zäh. Jetzt brauch ich auch nicht mehr sagen dass ich das OK meiner Frau habe und sonst eigentlich schon sexuell bin... haha... da bin ich sofort raus. Halt, raus bin ich sowieso. Wie dem auch sei. Meanwhile, bin ich der perfekte platonische Partner für das Mädel. Selbstverständlich kann ich mich damit abfinden. Charge it to the Game. Aber wer wäre ich wenn ich mich nicht selbst überwinde? Und aus meinen Fehlern lerne? Was ich alles falsch gemacht habe passt auf keine Kuhhaut. Womöglich wird man in einer mehrjährigen monogamen Beziehung einfach ein scheiß schlechter Verführer... vorher liefs besser. + die Signale des Mädels sind zu widersprüchlich um ihr die Abfuhr unhinterfragt stehen zu lassen... Ein wahrlich exotisches Problem. Hier der Text meiner bisher schönsten Abfuhr: "Vielleicht sollte ich etwas klar stellen und hoffe damit jetzt nicht in ein Fettnäpfchen zu treten oder mich zum Trottel zu machen. Ich mag dich wirklich gerne und du bist ein sehr gut aussehender Mann, aber mehr nicht. Ich schätze dich sehr als Freund und lebensbegleiter, aber ich fühle mich nicht zu dir hingezogen. Ich vermute das beruht auf Gegenseitigkeit und die Sache ist somit aus dem Weg geräumt. Das klingt jetzt wirklich bescheuert. Tut mir leid." Was sagt die Erfahrung? Kann ich da noch was machen? MfG
  21. Ich: 24Sie: 24Dauer der Beziehung: 2 Jahre (mit Unterbrechung)Art der Beziehung: LTRZur Vorgeschichte: Wir waren schon einmal auseinander, weil ich zu wenig investiert habe, wir zu wenig zusammen unternahmen und ich ihr nicht sagen konnte, dass ich sie liebe. Sie hat sehr darunter gelitten. Wir hatten immer wieder Streit und ich sagte ihr, dass ich mich ändere. Das ging dann oft auch für einige Zeit gut, bis ich wieder in mein altes Schema verfallen bin und sie sich nur noch als lästiges Anhängsel fühlte. Ca. ein halbes Jahr später hat sie den Entschluss gefasst es zu beenden (wie sie im Nachhinein sagte, um mich wachzurütteln, was ich verliere). Ich hab damals gesagt "ok" und bin einfach gegangen. Danach ist sie zusammengebrochen und hat tagelang geweint. Später suchte sie auch psychologische Hilfe auf. Erst trafen wir uns als Freunde und dann fielen wir irgendwann übereinander her und hatten einige Wochen einfach nur Sex. Ihr ging es danach oft schlecht, weil sie das Gefühl hatte ich würde sie nur zum Sex brauchen. Für mich war es aber mehr, es war jemand da, mit dem ich die Abende verbringen konnte, aber ohne irgendwelche Pflichten und so lief es für mich echt gut. 3 Monate nachdem Schluss war, hatte sie dann einen Neuen und ich habe gemerkt, was ich verloren hab. Kämpfte um sie, versprach ihr, dass ich an mir arbeite weil es mich selber störte und sie gab mir noch eine Chance. Ich hatte wirklich einiges geändert und wir machten uns einen total schönen Urlaub. Ich schaffte es auch irgendwann zu sagen, dass ich sie liebe. Doch dann kam wieder meine antriebslose Phase. Ihrer Meinung nach waren wir, nachdem Schluss war, nie wieder richtig zusammen. Sie hatte eine Reißleine in der Hand, damit sie, falls ich wieder rückfällig werde, nicht noch einmal so leidet. Diese zog sie dann vor ca. 3 Monaten und sagte mir, dass wir wieder einen Schritt zurückgehen sollten und gucken wie bei uns eine Freundschaft funktionieren würde "... und wer weiß vielleicht fallen wir ja auch wieder übereinander her". Das passierte nicht und ich merkte, dass sie gar keine Gefühle mehr hat. Ich habe aufgrund dessen auch schon lange nicht mehr versucht sie zu verführen. Viele werden jetzt sagen, ganz klar Kontaktabbruch. ABER ich habe sie schon so krass verletzt und sie sagt mir ständig wie wichtig es ihr ist, dass wir noch Kontakt haben. Wir haben uns jetzt 2 Abende nicht gesehen und ich habe nicht immer direkt zurückgeschrieben. Da kam von ihr direkt, ob ich keinen Bock mehr habe und was ich die ganze Zeit so mache, weil ich so selten online bin. Ich sagte zu ihr, dass ich dieses Beziehung spielen ohne mich ranzulassen nicht mehr will, denn irgendwann wird sie wieder jemanden haben und dann heißt es "ich habe jetzt jemanden, such dir eine andere Beschäftigung". Da hätte ich keine Lust drauf, also lieber mal sporadisch treffen und auch nicht unbedingt immer nur abends. Warum habe ich beide Male erst nachdem Schluss war gemerkt, was uns beide glücklich machen würde und nicht währenddessen, damit ich einfach mal mehr investiere? Und wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Ich will sie einfach nie wieder so verletzen, wie in der Vergangenheit, das hat sie nicht verdient. Danke schon mal an die, die sich die Zeit nehmen =)
  22. Hey Leute! Bin neu hier und habe mich recht gut eingelesen. Dabei fällt mir oft auf, dass wenn jemand beim ersten Date verkackt, nicht eskaliert oder die Stimmung allgemein nicht so gut war, geraten wird, direkt die Frau zu nexten und die alternativen zu Daten. Stimme ich zu und mache das selber auch, um mich nicht abhängig zu machen. Aber: es gibt doch eigentlich nichts, was man nicht wieder geradebiegen bzw. In die richtige Richtung lenken kann; oder ist die Entscheidung sofort getroffen und Man(n) landet direkt in der LJBF-Schublade? Würde sich in Einzelfällen Hartnäckigkeit auszahlen? Gruß
  23. Keine Ahnung wohin damit, aber ich muss es halt aufschreiben... Ich habe mein Singleleben mit Tinder und ohne irgendeine frühere FB o.ä. gestartet und vorerst ein paar Erfolge (mit und ohne Tinder) verbuchen können, allerdings hatte ich auch wirklich durchgehend fast jeden Tag ein Date... 30% wurden zu lays. Als ich dann mit ca 8 Frauen gleichzeitig im Kontakt stand gab es plötzlich einen Moment an dem alle Dates aus Zeitmangel nie zum FC reichten und statt 2. Date gab es ein LJBF (7 mal). Ich habe mir daher vorgenommen schneller zu eskalieren und beim ersten Date auf jeden Fall zum KC zu eskalieren, egal was passiert. Jetzt habe ich am Donnerstag ein Mädel (über Tinder) getroffen, das von Anfang an sehr angetan war, FC war eigentlich ein sicheres Ding... also hab ich sie zappeln lassen, es knisterte durchgehend, wir haben den ganzen Abend gelacht und als ich gerade dachte, jetzt mach den Sack zu, hat sie es selbst nicht mehr ausgehalten und mich geküsst, bevor ich es konnte. Eigentlich ja sehr erfreulich, alles cool. Plötzlich FC Block obwohl wir bei ihr waren... "wenn wir jetzt ficken dauert es so lange, dann schlaf ich die ganze Nacht nicht und morgen wichtiger Termin, blabla...". Sie war selber schon so heiß, dass sie sich selbst kaum beruhigen konnte. Ich habe einfach weiter eskaliert doch sie blockte tatsächlich mehrmals. Ok, fuck it, nächstes mal. Ich fahre glaube ich ein recht solides Game. Ich weiß, dass ich eher süß aussehe, ich bin auch recht klein und nicht muskulös. Tinder-Matches durch das Bild sind bei mir recht selten. Als Kontrast hab ich wohl ein Ego, wie ein Panzer und mir wurde bei den Dates immer bestätigt, dass ich sie durchschauen würde, ein interessantes Leben hätte, sehr selbstbewusst sei, wir hätten Gemeinsamkeiten, blablabla... Feststellungen der Mädels, hatte ich nie nach gefragt. Ich versuchte ein weiteres Date mit "Donnerstag" zu arrangieren, doch sie ging nicht ans Telefon. Tagelang keine Antwort. Also schreibe ich ihr: ok, was ist los? "Ich will ehrlich sein, ich habe jemanden kennengelernt..." ES IST FUCKING DIENSTAG! Das sind 5 Tage! Eins der LJBFs hatte die gleiche Begründung. WTF is going on?! PU bringt dir bei etwas hard2get einfließen zu lassen. Außerdem hatte ich eigentlich die Erfahrung, dass man eben eher im Gedächtnis bleibt, wenn man nicht zwangsläufig direkt zum FC durcheskaliert, sondern auch mal ein Treffen abwartet... Aber ich habe ein bisschen das Gefühl, dass durch Tinder und naja, ich wohne halt auch in Berlin, die Auswahl einfach so groß ist, dass das ganze Game einen scheiß wert ist, wenn man kein Adonis ist und die Umstände keinen sofortigen FC zulassen. Ok Leute, zugegeben, mein Ego ist nicht wirklich ein Panzer. (WHAaAaAaAaAt?!?) Das kratzt schon an mir, zumal ich seit 4 Wochen keinen Lay hatte... aaaahhh. Wie schnell muss man denn sein?! Habt ihr auch solche Phasen? Wie sind eure Tinder Erfahrungen? Ich musste mich mal auskotzen... danke, is schon besser. M
  24. 1. 25 2. 18 3. 1 4. Kino, Händchenhalten, Umarmungen, KC-Versuch. 5. Beschreibung des Problems Ich hatte vor 5 Tagen ein gutes erstes Date mit einem HB, welches ich im Internet kennengelernt habe, in einer Bar. Das Date ist eigentlich gut gelaufen, viel Kino (Hände, etc.). Haben uns zuerst in einer Bar getroffen und sind dann Arm in Arm zu einer nächsten Bar gelaufen wo das Kino mit Händchenhalten weiter ging. In dieser Bar hab ich auch schon das nächste Date in der Eisbahn vereinbart. Als sie dann bald nach hause musste, sind wir noch Arm in Arm in der Stadt geschlendert, da uns noch 30 Minuten blieben. Unterwegs hab ich dann angehalten, wir haben uns einige Minuten umarmt, aber als ich dann zum KC ansetzen wollte, hat sie diesen Geblockt. Sie möchte lieber Single bleiben. Ich hab darauf einfach mit einem Lächeln reagiert und die Unterhaltung weiter geführt und sie zum Bahnhof gebracht. Seit dem Date herrscht Funkstille, aber Morgen ist das nächste Treffen. habe ich 6. Wie soll ich mich weiter verhalten? War der LJBF nur ein Shittest, oder hab ich es verbockt?
  25. Hallo zusammen, mein erster Post hier, nachdem ich ueber 10 Jahre in ner LTR mit einigen Auszeiten und/ oder Affären war, LTR offiziell beendet seit Sommer 2014 durch mich... - Babe war Trigger fürs Beenden, nicht Grund, das weiss sie, aber das Beenden ist grundsätzlich gut so auch ohne Babe, auch das weiss sie so! - einige Anfängerfehler meinerseits bisher, claro, bin aus der Uebung, aber ich hab manchmal das starke Gefühl, dass Babe das Spiel aus irgendeinem Grund nicht normal spielen kann... - Babe ist analytisch hyperintelligent, emotional aber “komisch”/ kindlich/ hilflos/ gegensätzlich, und zwar mehr als "normal"... - Babe hat einerseits massive körperliche Berührungsängste (Kuss auf Wange/ Drücker zur Begrüßung oder zum Abschied gehen nicht, “viel zu viel Nähe"), andererseits dann Eskalationen ihrerseits (s.u.). Gut, normal bis zu einem gewissen Grad, aber wie gesagt extremst ausgeprägt bei ihr... - Babe hat absurde Entscheidungsprobleme im Alltag (Auswahl von 2 Eissorten aus 7 angebotenen dauert manchmal 5 min, geschweige denn Abendessen aus einem Menu...) - Babe hat massive Bindungsangst (angeblich waren alle ihre Ex-BFs viel zu nah, viel zu eifersüchtig, viel zu angewiesen auf sie, kurz: viel zu (B)AFC) - Babe betreibt beruflich, sportlich und freizeittechnisch völligen Raubbau an sich selbst/ ihrem Körper, ist (deshalb?) ständig krank, auf meine Frage “Warum?” nur: “Ist eine lange Geschichte, erzähl ich Dir ein anderes Mal, Kurzfassung: Weil ich gelernt hab, dass ich kriege, was ich will, wenn ich lange genug dranbleibe…” Meine Frage: “Was willst Du denn?” blieb bisher unbeantwortet. - Babe ist einerseits extrem offen & kontaktfreudig, andererseits nur selten für was “Festes” bzgl. Verabredungen zu haben, und das macht sie nicht nur bei mir so, sondern auch bei ihren (guten?) Freunden. Will auch bei (für mich festen) Verabredungen stets nochmals umwerfen, neu ausmachen, drüber texten, was wir machen wollen, etc. Kann oder will sich möglichst in keiner Situation auch nur annaehernd festlegen. - Babe hat (auf Nachfrage) frühere Essstörung zugegeben (“Woher weisst Du das? Ist doch schon ewig her. Merkt man mir doch gar nicht an!”) - Babe hat (auf Nachfrage) früheren sexuellen/ emotionalen Missbrauch zugegeben (“Woher weisst Du das? Ist aber nicht so, wie Du denkst! Bin ich schon lang drüber weg.” Mir sind keine weiteren Details bekannt!) - ich hab wie gesagt das Gefühl, dass Babe “das Spiel” nicht “spielen” kann/ will, ganz oft werden meine C&Fs von ihr eher "logisch analysiert” anstatt dass sie “normal” reagieren wuerde, so wie ich das von anderen Mädels kenne... - Babe und ich haben eine unglaublich offene Kommunikation, fuer meinen Geschmack manchmal sogar ein bisschen zu offen... - habe bisher - so glaub ich zumindest - das Spiel intuitiv ziemlich gut spielen können, aber diesmal lauefts irgendwie nicht bzw. nur manchmal "rund" und dann wieder ueberhaupt nicht und ich weiss ehrlich gesagt nicht, warum... Any thoughts? (1) Ich: 35 (2) Sie: 33 (3) 9 Dates seit August 2014, alle super, aber halt nur 9 in 4 Monaten! (4) 3x Sex all inclusive, allerdings nie so richtig gut, dazwischen wochenlanger Kontaktabbruch/ K&W (5) The story: Hab “Babe” vor Jahren auf ner Party kennen gelernt, aber da war außer ein paar E-Mails dann nix mehr. Fand sie schon damals hot. Seit dann Facebook-Friends. Im Sommer zieht sie in die gleiche Stadt und schaut mein Xing-Profil an. Daraufhin kontaktiere ich sie unverbindlich, bin dabei ich selbst, d.h. der Entspannte, beruflich Erfolgreiche, Outdoorsportbegeisterte. Wir treffen uns auf ein Eis (das dann in ein Abendessen uebergeht), alles in allem gut gelaufen, dachte ich, Kino wurde aber massiv abgeblockt. Wir treffen uns einige Tage später am Dienstag zum Sport, soweit gut gelaufen (obwohl ich sportlich bissl abkacke gegen sie), aber allerkleinstes Kino wird wieder massiv abgeblockt. Bier danach, Babes Antwort zur Alternative “Wein bei mir”: “Nein, ja, nein, ja, nein, besser ein anderes Mal, ist schon spät heute.”, ich: “gut, dann am Freitag?”, sie: “ok”... Nach einigen SMS, dass wirs auch verschieben könnten oder dass was anderes machen könnten, falls mir der Freitag doch nicht passe (war nie die Rede davon, dass mir der Freitag nicht passt, ich bleibe bei den Ablenkungen hart), gehen wir am Freitag in die Stadt, landen danach bei DVD und Wein bei mir und beim nächsten Kino-Versuch meinerseits kommt nach 3 sec. von ihr “Können wir jetzt endlich voegeln?” -> FC! Ok, grober Schnitzer von mir: “Ääääääh, ja, aber nicht als ONS”, sie: “will nix festes”, ich: “will mehr von dir als ONS”… Naja, ausbaufähige Kommunikation…! Gut, wir probierens und ich bin nach der Konversation von grad eben koerperlich eher nicht ganz bei mir (falls ihr versteht, worauf ich raus will). Also, mehr schlecht als recht. Nach 2 h Schlaf fahren wir 2 h in die Berge, rennen 800 Höhenmeter rauf, rennen wieder runter, sie fährt mich zu Kumpels die dort in der Naehe wohnen, fährt die 2 h wieder zurück in die Stadt und geht bis 6 Uhr früh mit ihren Leuten auf die Piste. Respekt, Babe! Bissl geSMSse, Telefonversuche werden seit jeher kategorisch von ihr abgeblockt. 1 Woche später will sie ein bisschen mit mir reden und überlegt, mich in die LJBF-Schublade zu stecken, weil es nicht “kribbeln” würde, sie sich zwar weitere FCs vorstellen kann, aber nicht möchte, dass ich mich “benutzt” dabei fühle. Nach einem “Nö, keinen Bock drauf, will mehr von Dir” landen wir mit KC+ bei mir… Aussage von ihr: “Ok, aber keine Erwartungen, keine Enttäuschungen, kein Druck”, ich: “gut”. Soweit alles fair! Drei Wochen später (ich melde mich, nix in der Zeit von ihrer Seite) gehen wir ins Kino (also mit Film, Leinwand und so ), nachdem ich auf das “Rumgeeiere" von wegen "Hü - Hott - wir könnten das machen - wir könnten jenes machen” keinen Bock mehr habe und ihr konkret schreibe: "Hi, hab Bock auf Film x, magst mit? Montag oder Dienstag!". War gut, KC+, nächstes Date (Konzert) ausgemacht, sie will sich um tickets kuemmern. 1 Woche später nachgefragt, was denn nun mit den tickets sei, sie: “Sorry, hab ich total vergessen”, war in der Zwischenzeit natuerlich auch ausverkauft. Ich sag dann so halb das Date ab (hätt ich klarer machen können, aber war ok so), weil ich keinen Bock auf "Rumgeeiere" hab. 2 Wochen später meld ich mich wieder bei ihr (nix in der Zwischenzeit von ihrer Seite), diesmal schlägt sie einen Film vor und wir landen danach mit FC bei mir. Nicht super, aber deutlich besser als beim ersten Mal... Aber sie ist irgendwie unlocker dabei, laesst sich nicht fallen... Detail: Vorm Film warn wir noch essen und ich habe gewagt ein Restaurant auszusuchen, welches sie nicht vorgeschlagen hatte -> Drama. Alpha-Test?! Any thoughts? 1 Woche später: FC bei mir, war gut, besser als beim zweiten Mal, sie fragt: “Was is das ganze denn für dich” und "Hast du noch andere?", ich: “Wie gesagt, hätte gern mehr von dir” (jaaaa, wieder ausbaufaehig, I know!), sie: “Ich geniesse sehr die Zeit mit dir, aber ich kann mich irgendwie nicht voll drauf einlassen. Ich bin nicht verliebt!”... 1 Woche später: aus heiterem Himmel: “willst Du mit mir in den Sport, heute um 5 oder gleich jetzt”, ich, später: “Nö, sorry, bin in den Bergen”, mache andere Vorschläge, keine Antwort. 1 Woche später: bin mit einer anderen Freundin los in die Berge, die andere Freundin postet was (völlig unproblematisches) auf FB von uns beiden, schlagartig: Einladung in Babes WG... Babe ist eifersuechtig! Ich gehe hin, werd erstmal mit emotionalem Eis empfangen und gebeten, schon mal hoch zu gehen, mach ich dann, ich flirte mit anderen Mädels, sie kommt irgendwann nach, C&F, an dem Abend läuft eigentlich alles ganz gut (auch Koerperkontakt vor ihren Freunden) bis auf Ihren Test, den ich nicht rechtzeitig blicke: sie zu mir vor Publikum “ja, aber am Montag hab ich keine Zeit”, sie eine halbe h später zu einer Freundin: “hab am Montag noch nix vor, wollen wir da …”, ich nehme sie in den Arm und sage ihr (vor Publikum), dass sie da doch keine Zeit habe, sie, Dramaqueen-like “doch, aber nicht für Dich und fuer …, das ist mein Tag” (i.e., Geburtstag). Hab dann auch eher distanziert via Facebook gratuliert, nachdem Babe ja keine Zeit fuer mich hat... Fehler Nummer 2 an dem Tag: Anruf, SMS hinterher, “Termin A, Termin B, Termin C, bitte fest, nicht maybe, würde mich freuen…” Antwort: "Falls fest, dann Termin B." So weit, so gut… Nachdem ich dann wieder nix mehr gehört hab, hab ICH den Termin B im Endeffekt abgesagt, weil mir was dazwischen gekommen war und ich keinen Bock auf Hinterherlaufen hatte. Ausserdem hatt ich so ein Bauchgefuehl von wegen LJBF... Von ihr als Gegenvorschlag nur einen Shittest-Termin gekriegt, von dem sie wusste, dass ich da nicht kann. Abgesagt, meinen Gegenvorschlag “Freitag, 12.12.” hat sie abgelehnt mit "schon was vor", lieber “unter der Woche mal”. Ich unverbindlich: “Ja, prinzipiell ok, was magst denn machen, wann und wo?” Das war Anfang Dezember 2014... Seitdem Funkstille von ihr, freeze out von mir... An sich nix ungewoehnliches, aber ich will an der Situation jetzt mal was aendern... (6) Also, Fragen ueber Fragen: Wie weiter, um FB aufrecht zu halten bzw. zu intensivieren? Wie weiter um ggf. LTR-Tauglichkeit zu pruefen... Muss gestehen, dass ich keinen Bock mehr auf Gefühl des Nachrennens hab, kann aber im Prinzip gut mit FB leben, zumindest bis ich mir im Klaren über ihre psychische Gesundheit bin (was ggf. eine LTR eh ausschliessen wuerde). Auf meine eine Alternative zu Babe hab ich grad zugegeben keine Lust mehr und meine andere Alternative bockt auch grad rum. Und ausserdem mag ich Babe halt schon ziemlich... (jaaa, die Oneitis...) Also: Freeze-out weiter, oder? Mach ich mir damit die attraction kompletto kaputt? Und was mach ich mit den ganzen facebook-Andeutungen ihrerseits oder von ihren Freundinenn, die ich auf mich beziehen "koennte", aber nicht "muesste"... MaW: Was muss von ihr kommen, damit ich antworte? Ich nehm mal an, dass ich von mir aus nix mehr mache, oder (s.o.)? Danke fuer Eure Meinungen. Oh Mann, ich dacht mal, dass wird im Alter besser! LG, schoene Feiertage, Commander.Chris