Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'oneitis'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction
  • Eskalation
  • RTTM - realization to the man - Einfach Mann sein
  • Social Circle aufbauen !
  • Wie man Träume fängt

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

320 Ergebnisse gefunden

  1. - Dein Alter: 22 - Ihr Alter: 21 - Dauer der Beziehung: 5,5 Monate - Art der Beziehung: Monogam - Probleme um das es sich handelt: Das lässt sich eigentlich grob zusammenfassen mit: Ich bin (meiner Meinung nach) VIEL zu needy und konnte es noch nicht ändern, weil ich unbewusst immer in alte Verhaltensmuster falle. Ich will immer was ändern, aber am Ende bleibt alles beim Alten. Ich habe leider vor wenigen Monaten ihr offenbart, wie scheiße mein Leben doch ist. Das war ein riesen Fehler, denk ich. Es ist nämlich so, dass ich kein Leben hab. Ich studiere zwar (mit ihr, aber wir sehen uns nicht so häufig in der Uni), aber ich lasse das Studium schleifen. Ich mache immer nur so viel, dass es reicht. So kommt es, dass ich lieber zu Hause bleibe als zu Vorlesungen zu gehen. Sie weiß das. Sie weiß, dass ich eh nur langwelig zu Hause rumsitze. Dann habe ich weder Nebenjob, noch ein Hobby oder Freunde. Sie weiß das. Früher spielte ich Fußball, Tennis, Klavier.. Alles aufgegeben im Teenageralter. Freude zogen um, lebten sich auseinander, Neue kamen nicht dazu. Heute bleiben 2-3 Freunde, mit denen ich aber nie was unternehme, weil sie tatsächlich noch langweliger und vorallem geizig sind. Und das weiß sie alles. Sie hat daraus kein Problem gemacht, zumindest spüre ich keins, weil sie sich angezogen fühlt und der Sex auch regelmäßig und gut ist. Bloß ist der Respekt ein wenig flöten gegangen, was aber verständlich ist. Ich denke auf Dauer wird das auch nicht helfen. Sie ist jetzt auch nicht gerade die Partygängerin, aber sie würde sicherlich gerne was unternehmen, jedoch sitzen wir so gut wie jedes Wochenende nur bei mir zu Hause rum und schauen uns einen Film an. Und um zurück zur Needyness zu kommen: Sie wohnt etwas weiter weg und hat im Gegensatz zu mir eben schon ein Leben. Deswegen ist das so, dass sie halt unter der Woche so gut wie immer zu Hause ist und am Wochenende zu mir kommt, wenn sie nicht gerade was anderes vor hat. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass wir uns mal ne Woche nicht sehen und dann direkt 4 Tage hintereinander. Zwischendurch skypen wir und schreiben über WhatsApp (ich bin ja eigentlich immer ereichbar, hab ja nix zu tun), was für mich aber eher nervig als hilfreich ist. Ich bin immer derjenige, der sie einladen muss zu mir zu kommen (sie wohnt bei ihren Eltern), von ihr aus kommt selten was. Deswegen fühle ich mich halt dumm. Wenn sie geht, würde ich zu gerne einen neuen Termin ausmachen, aber sie ist da halt sehr spontan und man merkt, dass sie ungern antwortet, aber ich bin halt der kleine Junge, der sie unter Druck setzt. Ich will nicht sagen ich richte mein Leben nach ihr aus, weil WENN ich was zu tun habe, dann mache ich das auch. Aber ich denke mal das dauert nicht mehr lange bis ich sie komplett zu meinem einzigen Lebensinhalt gemacht habe. Ich will einfach UNABHÄNGIG sein. Von allen. - Fragen an die Community: Die Sache ist nicht, dass ich nicht weiß, wie ich 90 % der Probleme oben lösen kann. Natürlich muss ich mich einfach zusammenreißen und mein Leben regeln. Aber ich habe einfach null Motivation. Keine. Ich würde so gerne das Leben eines erfolgreichen, unabhängigen, jungen Mannes leben, aber ich bin noch ein kleiner Junge. Ich lasse mich wirklich von nichts überzeugen oder motivieren.. Wie kriegt ihr das hin? Ich wollte zum Beispiel anfangen mit dem früher aufstehen. Normalerweise schlafe ich bis 12 oder sogar 1, wenn ich nicht raus muss. Ich wollte das ändern. Mehrmals. Hab aber den verfickten Wecker immer ausgemacht und hab weitergepennt. Sport genau so.. Am Anfang gemacht, nach wenigen Tagen aufgegeben. Boom.. So geht das seit Monaten. Ich blockiere also auch meine eigene Entwicklung.. Wie bekomme ich den Arschtritt, den ich benötige, um endlich anzufangen zu leben?
  2. Mein Alter: 18 Ihr Alter: 17 Hey Leute! Ich bin in einer eher besch...eidenen Situation mit diesem Mädel. Ich kenne sie (HB 7) seit ca einem Jahr. Wir haben einander im Tanzkurs kennengelernt. Vom ersten Moment an mochte ich sie sehr. Die Sache ist die dass ich bei ihr immer c&f gefahren bin und nie die Eier hatte zu eskalieren. Vor ca drei Monaten habe ich ihr gestanden dass ich auf sie stehe und vor den Weihnachtsferien haben wir rumgeschmust. Sie weiß dass ich was mit meiner besten Freundin (HB 9) am Laufen habe und war wenig begeistert. Sie hat dann gemeint sie muss sich über die Weihnachtsferien überlegen, wie es mit uns weiter geht. Jetzt hat sie mir vor ein paar Tagen gesagt, dass sie sich mit mir keine Beziehung vorstellen kann. Da ich noch sehr grün hinter den Ohren bin und nicht weiß was ich tun soll, bitte ich Euch um Hilfe! Was kann ich tun, um sie an einer Beziehung interessiert zu machen? Genug Attraction ist offenbar da! Ich war noch nie so verliebt und kann nur mehr an dieses Mädel denken! Es ist wirklich schon unangenehm! Falls irgendjemand Rat weiß für meine blöde Siruation, bitte gebt ihn mir! Vielen Dank im Voraus! Memento
  3. Mein Alter: 18 Ihr Alter: 17 Hey Leute! Ich bin in einer eher besch...eidenen Situation mit diesem Mädel. Ich kenne sie (HB 7) seit ca einem Jahr. Wir haben einander im Tanzkurs kennengelernt. Vom ersten Moment an mochte ich sie sehr. Die Sache ist die dass ich bei ihr immer c&f gefahren bin und nie die Eier hatte zu eskalieren. Vor ca drei Monaten habe ich ihr gestanden dass ich auf sie stehe und vor den Weihnachtsferien haben wir rumgeschmust. Sie weiß dass ich was mit meiner besten Freundin (HB 9) am Laufen habe und war wenig begeistert. Sie hat dann gemeint sie muss sich über die Weihnachtsferien überlegen, wie es mit uns weiter geht. Jetzt hat sie mir vor ein paar Tagen gesagt, dass sie sich mit mir keine Beziehung vorstellen kann. Da ich noch sehr grün hinter den Ohren bin und nicht weiß was ich tun soll, bitte ich Euch um Hilfe! Was kann ich tun, um sie an einer Beziehung interessiert zu machen? Genug Attraction ist offenbar da! Ich war noch nie so verliebt und kann nur mehr an dieses Mädel denken! Es ist wirklich schon unangenehm! Falls irgendjemand Rat weiß für meine blöde Siruation, bitte gebt ihn mir! Vielen Dank im Voraus! Memento
  4. Hallo liebe Leute, ich schreibe hier mal alles von der Seele und hoffe, dass ich von einigen Usern konstruktive Kritik erhalte. Ich werde versuchen, dass ich regelmäßig meine Entwicklung hier kundgebe. Ursache hierfür ist die Trennung von meiner Ex: "Treffen zwei Welten aufeinander". -->Topic vom Problem. Sollte meine EX noch meinen Account-Namen gespeichert haben und hat in den Feiertagen nichts zu tun, grüße ich Sie hiermit ganz herzlich. Frohe Weihnachten... Zu meiner Person: Ich bin 29 Jahre alt, bin Juni 2014 wegen meiner Arbeitsstelle nach Thüringen gezogen. Ich arbeite als Unternehmensberater und habe somit viel mit Menschen zu tun. Meiner Meinung nach habe ich einen guten Freundeskreis (5 sehr gute Freunde, die mich schon seit mehr als 10 Jahren durch das Leben begleiten) und eine stabile Familie (sogar meine Mutter trinkt mit der neuen Freundin meines Vaters schon ab und an mal einen Rotwein). Meine damalige Freundin habe ich in der WG während der Studienzeit kennengelernt. Sie war direkt in mich verschossen und wollte sofort an meine Hose. Ich musste sie anfangs sehr stark abbremsen und habe ihr damals in der ersten Zeit signalisiert, dass ich keine Konzentration für sie habe (emotional sowie sexuell). Der Grund hierfür war eine vorherige gescheiterte Beziehung sowie einige persönliche Probleme, die mir im Studium Ballast beschert haben. Nach circa 7 Monaten hat man schlussendlich doch zusammengefunden und es war der Hammer bis Anfang Oktober...... Details zur Beziehung: Dauer der Beziehung: 2,5 Jahre2,3 Jahre überragenden Sex und eine überragende Beziehung (in etwa 20 große Erlebnisse zusammen gehabt-Urlaube auf Formentera, Fuerteventura oder La Palma etc..)circa. 18 Monate zusammen gewohnt und überragende Zusammenarbeit in allen Lagen (kann ich nicht anders sagen)ich: 2 mal die Woche Fitness abends, sie: 2 mal Yoga die Wocheich: viel Kontakt zu meinen Freunden (auch mal alleine weg), sie: ab und zu nur Kontakt (zwei mal im Monat vielleicht-2 Kontakte)-->der direkte Bezugspunkte waren nur Mama und die Schwestern.von ihrer Familie kamen des Öfteren mal höchstmanipulative Angriffe auf unsere Beziehung, ihre Eltern wurden zum Grillen auch eingeladen aber sie haben abgesagt etc..Meinerseits kam wenig Verständnis für das manipulative Verhalten der Familie von der Freundin, hat sie auch manchmal spüren müssenAnfang Oktober nach unserem gemeinsamen Urlaub saß sie mal wieder vor dem Laptop und versuchte ihre ganze Energie in das Gästebuch der kürzlich verheirateten Schwester zu legen. Die Wohnung sah zu dieser Zeit katastrophal aus und ich fragte sie, warum sie ihre kostbare Zeit ständig für eine Sache opfert, die eh keinen Menschen interessiert hat. Sie möge sich doch bitte am Haushalt beteiligen. Der Hintergrund ist, dass man die Gästebuchseiten nach der Hochzeit einfach nicht mitgenommen hat aus Desinteresse. Stattdessen wollte man lieber die ganz tollen Geschenke in Sicherheit bringen. Aus ihrem Mund kam kein Ton aber dafür ein Blick, der es in sich hatte. Ich zog sie zu mir und fragte sie, welches Problem sie hätte. Da antwortete sie mir, dass die an der Beziehung zweifelt und davon ausgeht, dass die Beziehung nicht für ewig halten wird aber sie auch nicht wüsste, woran man arbeiten sollte (Hätte Sie an der Hochzeit der Schwester Ende September bemerkt). Da habe ich dann den imaginären Schlag in meinem Gesicht gespürt! War es die Tatsache, dass ihre Mutter an der Hochzeit ihrer Schwester nicht mit mir reden wollte? Danach kamen die Aussagen, dass sie mit sich selbst unzufrieden ist, keine sozialen Kontakte pflegt und ihren Job einfach nur hasst und am liebsten heute wechseln würde. Sexuell gesehen hat sie mir während der schweren Phase noch volle Lotte mehrmals pro Tag einen geblasen und war sehr gierig auf Sex. Richtung Beziehungsende musste ich mir anhören, das sie keine Anziehung mehr für mich hätte und sie einfach glaubt, dass da draußen jemand besser zu ihr passen würde. Nach zwei aufregenden On/Off Monaten habe ich schließlich die Schnauze voll gehabt. Ich habe es beendet. Sie hat mich auf ein Niveau geführt, dass mir nicht gut getan hat. Ich habe meine Arbeit schleifen lassen und es hat mich gesundheitlich angegriffen (ganz starke Magenprobleme-Verdacht auf schlimmere Krankheit; es kam zu unzähligen Untersuchungen). Aufgrund ihres nervlichen Zusammenbruchs habe ich ihr angeboten, dass man sich im Mai nochmals an unserem "Jahrestag" treffen könnte, um ggf. sich wieder neu zu entdecken und wieder neu lieben zu lernen oder ggf. freundschaftlich etwas aufzubauen. Während der schweren Phase habe ich von ihrer Seite erfahren, dass sie in Vergangenheit schon mal eine Verhaltenstherapie besucht hat. Dort wurde die Diagnose "Mutterintrojekt" diagnostiziert.... Ende November bin ich dann in meine Zweitwohnung zurückgezogen. Dort habe ich dann schnell bemerkt, dass der Platz für meine Sachen nicht mehr ausreicht und es möglicherweise bei Frauenbesuch peinlich werden könnte. Der Monat Dezember war richtig fies. Gesundheitlich gesehen ging es wieder aufwärts. Eine etwas größere Gastritis hatte sich durch den Stress entwickelt und in meinem Job konnte ich die Kurve auch wieder kriegen. Vor kurzem haben sich meine Bemühungen um eine vernünftige Wohnung dann auch ausgezahlt, sodass ich Anfang Februar in eine andere Wohnung ziehen kann. Ich habe mich über die Firma verbindlich für einen Halbmarathon angemeldet, um mir den Frust herauszulaufen und habe meine Unterlagen für ein Masterstudium an die Uni verschickt. Also läuft doch, denkt man sich? Nein, leider nicht... Ein stark angekratztes Selbstwertgefühl und das verlorene Vertrauen in die Partnerin (generell Frauen) ist mir geblieben. Ich habe das Mädchen wirklich sehr für ihre angenehme Art geliebt und war/bin davon überzeugt, dass es perfekt gepasst hat (bis auf die Ausnahme der Eltern ihrerseits). Ich stehe sozusagen mal wieder beziehungsmäßig vor dem Nichts! Wie ging es also frauentechnisch weiter? 2 Tage nach Beziehungsende bin ich direkt in das Bordell der Nachbarstadt gefahren und habe für 150 Euro die Enttäuschung versucht, weg zu vögeln. Wie ihr es euch wahrscheinlich schon denken könnt, hat es nichts bewirkt außer dass ich bei der letzten Dame auf einmal keinen mehr hochbekommen habe und seitdem ziemlich stark an Potenzproblemen leide. Kurz danach habe ich schnell gemerkt, dass ich keiner Frau mehr länger als 2 Minuten ins Gesicht gucken kann ohne mich schlecht zu fühlen. Da fragte ich mich schon leicht verängstigt, was da bei mir kaputt gegangen sein muss... Zwei Wochen später war ich mit meinem besten Freund auf einer Feier in Frankfurt. Dort durfte ich einen alteingesessenen Hooligan der Eintracht kennenlernen, der sich für sein zertrümmertes Gesicht recht gewählt ausdrücken konnte. Komischerweise sah er mir direkt an, dass ich irgendein Problem nach außen wiedergebe. Nach einem tollen aufbauenden Gespräch konnte ich für den Abend sogar noch zwei NC´s bei den Kellnerinnen abstauben. Irgendwie hatte ich an dem Abend den Schnorrer-Frame, indem ich permanent Feuer für die Kippen brauchte und natürlich die Damen eingespannt wurden. Nachdem die erste Kellnerin an mir vorbeigelaufen ist, habe ich sie direkt gefragt, ob ich einen Bierdeckel mit ihrer Handynummer schnorren könnte. Nach etwa 2 Minuten war der Bierdeckel mit ihrer Handynummer in meiner Hosentasche. Das Gleiche galt ebenso für die zweite Kellnerin. Ob ich mich bei den Mädels melden werden, kann ich bis jetzt noch nicht sagen. Es fehlt mir irgendwie die Antriebslosigkeit.. Danach war mein erster Gedanke, dass ich zuallererst mit mir wieder ins Reine kommen muss. Dank diversen erleuchteten Mitgliedern (vielen Dank an Thamsite) im Forum hier, konnte ich mir vernünftige Lektüre für mein "Seelenleben" käuflich erwerben. Morgen geht's wieder zum Feiern nach Frankfurt. Schauen wir mal, ob ich mich weiterhin zum Gamen motivieren kann.
  5. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Kurze Erklärung zu mir: War vor einem Jahr in einer Beziehung und Anfang 2015, nach der Trennung, doch eingerostet, was die Frauenwelt anging. Dann Pickup entdeckt, mich durchgelesen und seit Anfang Sommer richtig gute Fortschritte gemacht, was auch mehrmals mit Sex belohnt wurde und/oder mit interessanten Kontakten. Muss aber auch von vornerein sagen, dass ich auf der Suche nach einer LTR bin, was aber nicht heißt, dass ich auch nicht Spaß habe und das Leben als Single genieße. Heißt, kenn welche da kann man sich treffen und Spaß haben oder es gibt die, die wollen mehr aber man selbst will es nicht (bzw. vice versa) Es ist bisher immer was unverbindliches gewesen aber man war dennoch weiter auf der Suche nach was "Beziehungstauglichem". Mein Problem: Naja und jetzt vor Kurzem eine Frau kennengelernt, die ich echt interessant finde ! Das Gesamtpaket passt einfach total ! (Oneitis Gefahr !!) Ich finde die Frau einfach toll aber ich merke, dass ich anfange mich zu sehr auf sie zu fixieren. Ich habe zwar parallel mit 3 anderen Frauen was am laufen (unterschiedliche Etappen der Verführung) aber sie ist mein Favorit geworden (Mittelpunkt denken!!). Ich merke einfach, wie needy ich langsam wirke und wie es mich ärgert, dass ich mich abhängig von ihr mache, statt cool zu bleiben und mich mit den anderen 3 abzulenken. --> Deswegen schreibe ich hier und suche Rat. Wir hatten zwei Treffen in kurzen Abständen und das Dritte ist bald. Als sie nach dem 1. Date bei der Verabschiedung direkt von sich aus sagte, wann wir uns wiedertreffen, habe ich das als Interesse & Neugier empfunden. Und so war es auch beim 2. Date wo wir uns echt gut verstanden haben (ohne jetzt einen Hirnfick zu schieben). Beim 3. Date wollte ich eskalieren und mindestens küssen und mein Plan war sie zu mir einzuladen, einen entspannten Tag zu verbringen und einen "Fi(lm) (zu gu)cken". Ihre Reaktion: F: Mhh... ja ich denke mal darüber nach ) M: Nicht so begeistert? Dachte du hättest Lust was morgen zu unternehmen? (needy -.-*) F: Ja hab ich auch. Aber ich weiß noch nicht, ob ich einen gemütlichen nachmittag zu Hause verbringen möchte )) (Hirnfick: Vielleicht ist sie nicht so leicht zu haben oder ist noch nicht bereit für mehr oder ist sich mit mir unsicher, hat einen anderen Macker usw..? --> Am Ende sollt es mich nicht interessieren, da ich andere Optionen habe. Naja, wenns so einfach wäre... Oneitis Gefahr -.-*) M: Ok ! Bin für alles offen ! :) Worauf hättest du denn Lust? F: Ich würde ja sagen wir können spazierengehen und nen Kaffee trinken oder so? Aber morgen hat bestimmt nichts offen? M: Ich denke schon, dass das ein oder andere Cafe geöffnet hat. F: Ich bin ein bisschen schwierig ! ^^ (Ich gedanklich: Äh, Okaaaay ?!) F: Aber wenn das Wetter so schlecht ist wie gerade, dann ist spazieren gehen natürlich auch nicht so die beste Idee ! M: Ja deswegen dachte ich an einen gemütlichen Tag zu Hause ! F: Ich weiß nicht, ob mir das nicht zu viel ist... deshalb sagte ich ja, ich bin ein bisschen schwierig. M: Alles easy. Wir schauen einfach morgen wie das Wetter wird und entscheiden spontan. (Hatte dann ne Stadt vorgeschlagen, wo man spazieren und/oder ins Cafe gehen kann) F: So machen wir es ;) Wir gucken morgen einfach mal. F: Sorry, ich versuche dir morgen mal mein "Problem" zu erklären. M: Ok. So machen wir das ! :) 6. Frage/n Unabhängig davon "warum sie schwierig ist" oder "was ihr Problem ist" und was sie mir dann erklären wird (bestimmt irgendwas wie, dass sie an ihrem Exfreund hängt oder sowas --> Was mir eigentlich total egal sein sollte !!), habe ich einfach gemerkt, dass ich wieder in alte Muster falle, was mich total ärgert ! Es ist immer bei den Frauen, wo ich mir was intensiveres vorstellen könnte ! Wie komme ich aus dieser Falle raus, was kann ich grundsätzlich dagegen tun (?) und wie gehe ich beim dritten Date mit ihr um?
  6. Hallo Liebe Community, ich bin 23 und führte ca. 3 Jahre lang eine distance LTR mit einer 21 jährigen HB8. Leider ging die Attraction verloren und Sie investierte nichts mehr in die Beziehung, worauf ich vor ca. 7 Wochen diese beendete, obwohl ich sie noch liebte. Ich habe vorher noch nichts von PU gehört, habe aber von Natur aus viele Eigenschaften eines Alphas finde sehr schnell Kontakt zu neuen Leuten und bin ein sehr fröhlicher Mensch. 0 Wochen nach Trennung: Ich schrieb Ihr einen Abschiedsbrief über den sie sich sehr freute, leider hebte meine Worte sie auf einen Thron. Danach suchte Ich keinen Kontakt mehr zu ihr, wartete jedoch insgeheim auf eine Antwort. 1 Woche nach Trennung: Sie schrieb mir eine lange nette Nachricht, dass sie an einem Antwortbrief arbeite jedoch nicht die richtigen Worte finden würde. Ich antwortete kurz und knapp, meinte jedoch dass ich mich über eine Antwort freue. 2 Wochen nach Trennung: Ich Fragte nach wie lange es noch dauert, bis ich Ihre Antwort erhalte. Sie erwiederte, dass Sie bereits Briefe verfasste, diese jedoch nicht stimming fand. Darauf hin schlug ich ein Telefonat vor. Am nächsten Tag telefonierten wir 1.5 Stunden, klärten alle offenen Punkte, lachten und ich fand ein wenig mehr Seelenfrieden, da ich nun Ihre Ansichten kannte. Wir gingen in Frieden auseinander. - die nächsten Wochen hatten wir keinen Kontakt, ich konzentrierte mich auf mein Studium, musste jedoch ab und an an Sie denken und fragte mich immer mehr ob die Trennung ein Fehler war 6 Wochen nach der Trennung: Über die Weihnachtsferien fuhr ich nach Hause nach Berlin, hier wohnt auch meine Ex. Ich schrieb Ihr einen Tag vorher, dass ich gerne meine Sachen abholen würde und fragte ob Sie danach eine Kaffee trinken gehen wollte. Sie erwiederte Ja gerne und wir machten einen Zeitpunkt aus. Ich kam ca. 10 Minuten zu spät zur Verabredung. Ihr Bruder öffnete die Tür und sie war nicht da. Nun war ich sehr verwundert, wollte meine Sachen nehmen und abhauen, aber da Stand sie schon in der Tür und entschuldigte sich. Sie erzählte mir von selbst, dass sie mit einem ehemaligem Klassenkameraden noch gerlernt hatte und diesen zur Bushaltestelle brachte, sie erklärte mir noch, dass sie dem Typen schon früher beim lernen geholfen hat. (mMn ist dieser nicht Ihr Typ und hat keinerlei sexuelle attraction) Aus dem Kaffee wurden Vier Cocktails. Ich überliess Ihr bei der Locationwahl die Führung, da ich mich einfach nicht mehr so gut in der Stadt auskenne. Es war sofort sehr viel Comfort vorhanden der Abend war super uns ging es gut. Sie erwähnte es fühle sich an als wenn wir wieder zusammen wären. Ich berührte sie oft an Beinen und Rücken, machte aber rückblickend zu wenig KINO - Hätte ich nur mal dieses Forum früher entdeckt Auf dem Rückweg, kurz bevor sich unsere Wege trennten drehte ich sie in meine Richtung und meinte ich möchte sie Küssen. Sie sagte Nein! Ich reagierte höchst männlich, behielt total meinen Frame und machte auf eingeschnappte Leberwurst und sagte kein Wort mehr. :wallbash: Sie entschuldigte sich mehrmals?? und faselte irgendwas von wir sind nicht mehr zusammen. 30 Sekunden später verabschiedeten wir uns indem ich Ihr ein Tschüss zurief und schnellstmöglich verschwand.... Als ich über die Situation nachdachte erkannte ich meine Fehler. Ich wollte mich wieder ins Spiel bringen rief sie am nächsten Tag an um zu fragen, ob sie mir beim Weihnachtsgeschenke shoppen helfen möchte. Auch dies verneinte sie indem sie zunächst sagte sie hätte sehr viel zu tun. Ich erwiederte, dass ich in einer Stunde bei Ihr seinen könnte und auch nicht so lange Zeit habe. Nun sagte sie, dass sie wirklich keine Zeit hat und außerdem noch jedweils mit Mama, ner Freundin und irgend einem Typen bereits shoppen gehen wollte. Zudem meinte sie, dass sie die nächsten Tage sehr beschäftigt ist. 6.5 Wochen nach Trennung (heute): - Ich habe mich die letzten Tagen viel in Pickup eingelesen und mich intensiv mit meinem Innergame beschäftigt. - Die Aussage Oneitis gibt es nicht ist bei mir leider noch nicht ganz angekommen, jede Frau scheint schlechter als meine EX :/ - Vor 3 Tagen war ich mit Kumpels feiern, habe mich nicht so viel getraut wie früher, paar rejects mit 1 HB7 kurz getanzt. Mit nem HB6 getanzt, escalation + KC. Einige Fehler die ich erkannt habe: - Trennungsgrund: warscheinlich bin ich zu "normal" geworden, wir hätte mehr aufregende Erlebnisse haben sollen. Die ersten 2 Jahre waren wir sehr aktiv und haben wirklich enorm viel erlebt - dies macht es u.a. auch schwer für mich abzuschließen - Abschiedsbrief finde ich eine gute Sache, jedoch hätte ich ihr nicht schreiben sollen, dass Sie meine Oneitis ist. Dies war vl. der größte Fehler wenn man an eine Rückgewinnung denkt - beim "Date" sie noch intensiver damit konfontrieren sollen, dass man mich nicht warten lässt! - evtl. die Führung übernehmen? Cocktail war jedoch spontan und ich kannte zu dem Zeitpunkt keine guten Bars (lebe in einer anderen Stadt und war früher eher der Clubgänger) - Mehr KINO,Eskalation! - Nach dem KC reject bin ich Komplett aus meinem Frame gefallen, kann man das wieder gerade biegen? - Am nächsten Tag nicht anrufen #Stalker? Wie bereits erwähnt habe ich mich viel mit meinem Innergame beschäftigt. Ich bin jetzt kein Wrack und total fertig spüre aber in meinem inneren, dass Sie mir momentan sehr fehlt (dieses verliebtsein kribbeln, total komisch) und ich sie zurück haben möchte. Ich bin dankbar für jede Anregung eurerseits!
  7. Tach die Gemeinde. Problem: Mein Bruder hat ne starke Oneitis. 22 Jahre alt. Die Frau hat ihn mitten in der Beziehung für einen anderen Typen verlassen. Dieser Typ ist sogar ein Verwandter von uns, den wir gut kennen. Er hat Sie Ihm mal vorgestellt, und anscheinend hats da geknistert. Er hat das mir und unseren Eltern erzählt. Er lernt nichts, frisst nichts, nur am weinen. Er will es nicht wahrhaben. Da kann ich alle Weisheiten der Welt auspacken, der will es nicht begreifen. Es kommen schon Schlaftabletten zum Einsatz, weil er schlafen auch nicht mehr kann. Das ganze hat sich im Sommer abgespielt. Er merkte dass unser Cousin Ihr ab und zu hinter seinem Rücken schrieb. Als er darauf reagierte, explodierte Alles. Sie hat es abgestritten dass da nix läuft. Er hat sogar diesen Cousin angerufen, dieser behauptete auch, dass da nichts ist. Dann folgte ein Wochenlanger Streit mit Höhen und Tiefen, und Sie wollte auf Abstand gehen. Aber die Beiden haben immer bestritten dass da irgendwas zwischen denen läuft. Sie schoss Ihn ab, Trennung folgte, dann war er komplett zerstört. (erster Absatz). Ca einen Monat dauerte das Massaker zu Hause. Die letzen 3 Monate war er wieder der Alte, er hatte keinen Kontakt zu Ihr und sah Sie auch nicht, also keine Probleme. Letztes Weekend hat er Sie bei nem Konzert mit diesem Cousin gesehen, und da kam dann wieder alles auf. Wieder depri ohne Ende und nur am Weinen. Er spricht auch fast gar nichts. Er realisierte jetzt dass die Beiden offiziell zusammen sind, und dass auch damals schon was lief. Er wurde angelogen. In einer solchen Verfassung habe ich Ihn noch nie gesehen. So nen krassen Fall Oneitis habe ich noch nie erlebt. Es war seine erste Freundin, und seine erste große Liebe. Er ist wirklich ein feiner Kerl, aufrichtig und immer ehrlich. Sehr beliebt im Freundeskreis. Aber er hat noch nie die Erfahrung gemacht, dass die Welt manchmal ein gemeiner und böser Ort sein kann. Er behauptet, dass Ihm die Frau egal wäre. Er ist nur wütend, dass er von Beiden Seiten angelogen wurde, und an der Nase herumgeführt wurde. Das glaube ich nicht. Ich denke seine Probleme, sind Oneitis und Eifersucht. Ich versteh es auch irgendwo. Es ist ein gewaltiger Verlust, wenn man die Frau mitten in der Beziehung an einen Typen verliert den man gut kennt. Das Selbstwertsgefühl crasht auch ziemlich. Aber dass das bei Ihm so intensiv ist, und so lange schon andauert, ist mir nicht normal. Neuland. Nach ner Trennung geht man mit seinen Freunden ein paar mal aus, und lässt sich ordentlich volllaufen, dann wars das. Man lernt andere Frauen kennen, und die Sache ist vergessen. Das Heilmittel gegen Oneitis ist "Andere Frauen". Viele Andere Frauen. Aber diese interessieren Ihn nicht. Wenn er mit ner anderen Frau redet, dann sucht er seine Ex-Freundinn in Ihr. Er ist auch sehr oft mit seinen Freunden unterwegs, aber das hilft nichts. Ich versuche zu Helfen so viel es geht, aber er hört nicht auf mich, weil Seine Gefühle so stark sind, dass er an nichts anderes mehr denkt. Ich weiß dass er in Sachen Frauen ziemlich ein Noob ist. Er hat die fatalsten Fehler gemacht, die man machen kann. Er war zu sehr verliebt, Sie offenbar nicht. Er war blind. Als die Sache aufkam, gab es Drama, Spionage und Stalkerei. Oneitis halt. Mir gehts jetzt nicht darum, welchen Schwachsinn er gemacht hat und wo die Fehler liegen. Das weiß ich. Ich weiß aber nicht wie er aus dieser Situation wieder rauskommt, weil er wirklich sehr böse leidet. Ich habe so etwa noch nie gesehen. Vlt hat ja jemand nen guten Rat. Dank und Gruß, euer Babel.
  8. - Wäre das Leben sonst nicht Langweilig? "Vom Sperrholz zum Edelholz" - Hiermit eröffne ich mein Log/ Tagebuch, dass ich führen will, um mich in vielen Bereichen des Lebens weiterzuentwickeln! Der Banner dieses Threads verrät dabei schon, dass ich jegliche Ängste ablegen möchte und Balls wachsen sollen die riskieren, um geile Sachen zu erleben... Ich will nicht in einem typischen Dorfleben enden ( Arbeit, Frau finden, Haus bauen, vorher will ich die Welt erleben!) Meine derzeitige Lebenssituation ist nämlich nicht das Gelbe vom Ei, eher eine große Baustelle! Innerhalb des Threads werde ich meine Probleme offen darlegen und von Ergebnissen berichten, die mich Schritt für Schritt weiterbringen... Anregungen und Hilfen vom Forum sind dabei äußerst gerne erwünscht. Allgemeine Infos zur Ausgangssituation: Ich werde bald 19 und mache gerade eine Ausbildung in meiner Heimatstadt mit knapp 10.000 Einwohnern. Ich lebe also in einer sehr ländlich Gegend, bei dem der Altersdurchschnitt deutlich über meinem liegt. Bisher war ich ziemlich AFC bzw. wusste nie wie ich mich bei Frauen verhalten soll. Seitdem ich hier bin hat sich das zwar schon sichtlich gebessert, aber es ist natürlich deutlich steigerbar! Um es etwas zu verdeutlichen, auch wenn es für manche als lächerlich erscheint: Vor PickUp hatte ich in meinem ganzen Leben was mit 2HB´s und seit 1 Jahr wo ich mich etwas eingelesen habe kamen "ganze" 3 HB´s dazu und es kam bisher immer zum Heavy-Makeout, zum Sex nie, da einer von beiden den anderen genextet hat. ( Also noch Jungfrau). Dies ist auch einer der Punkte an den ich arbeiten möchte. Zum Thema Ausbildung: Die Ausbildung an sich ist im kaufmännischen Bereich und ich sah sie als gute Grundlage; außerdem wird sie relativ gut vergütet. Mein eigentliches Ziel ist es nämlich, innerhalb meiner 2 1/2 Jahren Ausbildung ein Studium zu finden was mich wirklich interessiert. Dies gestaltet sich bis heute schwierig... Nur eins weiß ich : Das Dorf ist mir zu einseitig, schwer zu beschreiben, man kennt halt alles und Möglichkeiten sind beschränkt. Deshalb werde ich wohl in eine Großstadt ziehen, was ich studiere bleibt bis lang offen... Nur mit der Ausbildung will ich mir erstmal eine finanzielle Grundlage sichern, da ich allg. nicht so viel Geld ausgebe, da ich es dafür sparen will. Man könnte meinen, ich solle studieren was mir Spaß macht bzw. wo ich mich auch in der Freizeit betätige. Da kommen wir zum Knackpunkt: Meine Hobbys sind Fitness ( Richtung Bodybuilding, wo ich mich auch im Bereich von Trainingsmethoden etc. gerne weiterbilde...). Dieses Hobby verfolge ich sehr leidenschaftlich aber leider alleine, da all meine Kollegen wenn überhaupt Fußball spielen oder sich nicht sportlich betätigen... Eine weiteres Hobby habe ich irgendwie nicht mehr; Videospiele habe ich aufgegeben, weil ich mir denke: " Wofür, Zeitverschwendung" Vielleicht liegt es auch daran dass es hier in der Umgebung nur gängige Dinge wie typische Fußballvereine gibt, die mich nicht die Bohne jucken. Oft weiß man wohl nur was man nicht will, und nicht dass was man will... Zum Thema Freundeskreis: Ich habe im Prinzip so 3 Cliquen mit dem ich abhängen kann, je nachdem auf was ich Bock habe. Oft beschränkt sich das ganze aber nur aufs Feiern gehen oder irgendwer trifft sich zu kiffen oder Fußball gucken. Naja, bei manchen merke ich wie die so langsam echt nix mehr auf die Kette bekommen, sich gehen lassen und z.B auch mitten in der Woche nach der Arbeit nur bekifft aufeinander hängen. Das fuckt mich öfter mal ab. Und so richtig geplant wird auch nie was, bzw. wenn man mal was Größeres vorschlägt, kommt da nie nach was. Also es fehlt jemand mit dem ich so wirklich Hobbys teilen kann oder richtig gerne mal zsm in größere Städte fahre oder einfach was erlebe. Desweiteren will ich an meinem Inner-Game arbeiten; Selbstbewusster, lockerer werden und keine AA mehr haben! ( Ich bin jetzt kein Voll-Nerd, aber gerade bei Frauen sträube ich mich noch zu oft,wenn ich eine völlig Fremde anspreche, die nicht über den Freundeskreis hinzukommt...) Neben Inner-Game und dem eigentlichen gamen, werde ich desweiteren klein Ziele verfolgen ( wie z.b konsequenter werden ) und natürlich auch davon berichten. Jetzt könnt ihr mich auch helfen: Wie findet ihr die Lösungsansätze? Was würdet ihr machen? Wo kann man mich noch motivieren Derzeitige Ziele und dessen Lösungen: langfristig: - AA komplett besiegen --> DonJuanBootcamp machen ( Gestaltet sich schwierig in so einer kleinen Stadt) --> oft clubben gehen um sozialer zu werden und HB´s anzusprechen (anders kann ich mir das in einer Kleinstadt nicht vorstellen) --> in eine große Stadt fahren nur um zu Daygamen ( hier fehlen mir noch deutlich die Eier) - HB´s approachen --> ??? - Inner-Game --> Forenbeiträge lesen um wachgerüttelt zu werden und beibehalten - Oneitis vergessen --> ??? -Freundeskreis--> ??? -Studium --> ??? Wie habt ihr früher das richtige gefunden? kurzfristig: - effektiver arbeiten (bin in manchen Sachen echt ein faules Stück) --> Terminkalender führen, Zeitpläne Hiermit beende ich meinen Startpost und hoffe auf eine tolle Zeit ! Dran bleiben !
  9. Ich glaube wenn man einmal einen Menschen von Herzen geliebt hat, wird man ihn nie vergessen, und er wird immer wichtig für einen bleiben, egal wie schlecht er einen behandelt hat. Meiner Meinung nach ist genau das Liebe. Wenn es keinen einzigen rationalen Grund gibt eine Person zu lieben. Und man jeden anderen der einen so schlecht behandelt hat keine Sekunde Nachtrauern würde. Ich habe nach der Trennung meiner ehemaligen Oneitis viele andere Frauen Kennengelernt, viel Sex gehabt, gefeiert und gefühlt die halbe Welt umreißt. Abgesehen davon das ich mich wirklich auf andere Frauen eingelassen habe, sind sie und der Sex einfach nicht mit diesem einzigartigen Gefühl zu vergleichen, das ich mit meiner ersten großen Liebe hatte. Ihr einfach in die Augen schauen hat dieses Gefühl ausgelöst, das mir kein Sex und keine Frau der Welt bisher geben konnte. Ihr Geruch, ihre Augen, ihre Küsse, es hat sich in mein Kopf und mein Herz eingebrannt. Dieses einmalige Gefühl, hatte ich seit dem nicht, und ich weiß nicht ob ich es jemals wieder erleben werde. Viele würden ja sagen, man kann nicht freiwillig entscheiden ob man Jemand liebt oder nicht. Ganz stimmt das allerdings nicht. Jeder Mensch ist einem nur so wichtig, wie man es will. Ein Teil von mir weiß, dass ich es zulassen könnte, wenn ich wollte, das sie mir unwichtig wird. Allerdings habe ich entschieden, freiwillig, das sie weiterhin in meinem Leben wichtig ist. Und zwar aus Liebe. Aus einer freiwilligen Entscheidung heraus für sie. Ich bin natürlich offen dafür, andere Frauen zu finden die ich so Lieben kann wie ich einst sie liebte. Und natürlich ist es mein Ziel eines Tages mein Glück allein von mir selbst abhängig zu machen, und vollkommen unabhängig von allen äußeren Faktoren und Menschen zu sein. Aber sollte ich nach dem ich mit über 100 Sex Frauen hatte, das Gefühl haben das ich meine Ex-Oneitis haben will obwohl ich sie nicht brauche, dann würde ich es akzeptieren und es ihr sagen. Bei mir ist es noch relativ frisch, und man kann Alles psychologisch erklären und herunterbrechen, allerdings werde ich die Hoffnung das es eine wahre Liebe gibt nicht aufgeben, entgegen den rational gesehen richtigen wissenschaftlichen Fakten. Zu 99,9999% werde ich Sie in absehbarer Zeit, oder nachdem ich 100 andere Frauen genommen habe nicht mal mehr Wollen, und über meine Naivität meines jüngeren Vergangenheits Ich Schmunzeln. Doch es sind genau diese 0.0001% die wahre Liebe ausmachen. Ware liebe kann von Natur aus nicht gewöhnlich sein und auch nicht rational erklärbar. Sie muss vollkommen unwahrscheinlich sein. Ich glaube jeder von uns hat die Hoffnung darauf. Und ich sage euch etwas. Die Hoffnung stirbt nicht zuletzt. Sie stirbt nie. Wahrscheinlich erwartet mich jetzt ein "du naiver AFC Onetitis Kitsch Träumer" Deshalb sage ich schon mal rein präventiv in aller Deutlichkeit: Es ist ein Traum. Mehr nicht. "Ich habe die Welt umreißt auf der Suche nach mir Selbst, und ich habe mich Gefunden. Ich bin jetzt wirklich glücklich. Ich habe 100 Frauen verführt, Hübsche, Intelligente, Interessante, und gutherzige Frauen. Wunderbare Frauen. Doch keine Frau die ich jemals getroffen habe ist wie du. Ich könnte andere Frauen lieben, doch ich will es nicht. Ich will nur dich, und keine Andere." Liebe Cats, wie würdet ihr so eine Liebeserklärung von einem Mann finden? Eventuell auch von einem Ex? Welche Liebeserklärungen findet ihr am schönsten, hab ihr mal selbst gemacht und bekommen? Gibt es eurer Meinung nach so etwas wie die Liebe des Lebens, oder ist das nur ein Mythos? Und wenn ja, was macht sie aus?
  10. Ich 18 Sie gerade 17 In meinem vorherigen Thread schien noch alles gut , nachdem ich endlich Makeout mit ihr hatte und sie dieses auch sichtlich erwiderte... Sie machte sich für jedes Treffen auch jedes mal extra schick und wollte das alles passt Nun kam es dazu dass sie vor ein paar Tagen komplett am heulen War, da sie nicht wusste was sie will... Ich hab sie dann einfach vor die Wahl gestellt: Ja oder nein ? Darauf meinte sie, dass sie nicht weiß was sie will, sie erst frisch mit ihrem EX auseinander ist (hatten davor schon ewig nur Stress), und sie diesmal nichts versauen will. Und zeit braucht... Sie könne das jetzt nicht so schnell entscheiden. Nach für mich klingt das so, als wenn das alles nichts ,mehr Wird oder? Bzw. War ich nur Rebound guy oder liegt es daran dass wir uns einfach schon zu lange zu gut kennen? Vielleicht ist sie einfach für mich Kryptonit-Mensch 2tes Problem: habe jetzt wieder voll den oneitis-Gedanken im Kopf, seitdem sie mich wieder angeschrieben hatte... es schien alles gut doch jetzt kippt wieder alles... das fühlt sich richtig beschissen an! Kann mich so nicht auf Anderes konzentrieren und das fuckt ab.
  11. Geehrte PUA´s, ich will hier mal ein bisschen was loswerden. Etwa 4 Jahre ist es her das ich mich zuletzt intensiv mit pick up beschäftigt habe. Damals hatte ich eine schlimme oneitis und das war der Punkt an dem ich beschlossen habe mich von Frauen zu distanzieren (krank oder?!) da ich den Fokus auf mich als Person richten wollte und ich auf Grund einer Krankheit einen neuen Arbeitsplatz suchen musste. Nun ist es so das ich inzwischen in einem neuen Beruf arbeite der mir auch wirklich Spaß macht und ich mich auch Persönlich gut entwickeln kann. Wäre dort nicht dieses eine Problem... und zwar meine Kollegin. Seit Wochen haben wir zusammen Pause gemacht, gearbeitet und haben uns auch private Dinge anvertraut (Kino, IOI vorhanden). Ich dachte echt das sich hier mal was ernstes entwickeln kann. Dazu muss ich erwähnen das Sie absolut high drive ist und gerne spielt. Neulich meinte Sie beiläufig zu mir das sie eben zu Ihrem Freund muss. (Mein Tag war hin, da ich Sie am selben Tag noch fragen wollte ob Sie am Wochenende etwas vor hat). Ihr Freund ist ca. 8 Jahre älter als ich und entsprechend auch finanziell mehr zu bieten. Es macht mich krank wenn ich daran denke wie sie mit ihm rummacht und ich bereue bitter das ich nicht eher mal eskaliert habe. Ich fühlte mich wie ein dummer kleiner Junge, einfach nur benutzt. Jedenfalls erwische ich mich seit wenigen Tagen immer öfter das ich Neidgefühle gegenüber Sie empfinde (da sie im Beruf recht fähig ist..) und ich ständig gereizt bin. Es ist so das ich sie fast täglich sehe und wir auch zusammen unsere Lehrgänge besuchen. Jedenfalls habe ich die Erkenntnis das WIEDER von einer miesen oneitis betroffen bin und ich wieder genau auf dem selben Punkt wie vor 4 Jahren bin was mein emotionales Gesamtbild angeht. Ich muss dazu erwähnen das ich wirklich noch NIE in einer richtigen Beziehung war und was Frauen angeht immer ein Schild in mir war das mich gestoppt hat. Heute war ich entsprechend in dem mentalen Zustand und habe ich durch Zufall eine Kollegin auf der Arbeit getroffen (wir haben uns nie verstanden) und sie hatte mich provozierend gefragt ob ich überhaupt mal eine Freundin hatte. Das war dann der Punkt wo ich mir einfach gedacht habe das es so einfach nicht weitergehen kann. In meinem Freundeskreis sind die meisten schon seit Jahren in ernsten Beziehungen und die ersten Paare sind schon verlobt oder gar verheiratet. Ständig halte ich mir das Leben meiner Großeltern und alten Freunden vor die sagen das man früher schon mit 20 verheiratet war. Verdammt was mache ich falsch?? Jedes mal wenn ich höre das sich Freunde oder ehemalige Mitschüler verlobt haben kommt in mir immer mehr das Gefühl auf das ich im Leben was entscheidendes verpasst habe und mache mir ersthaft sorgen. Ich bin fast 25 und merke langsam das ich nicht mehr warte sollte. Ich möchte verdammt nochmal auch so ein Leben führen wie es meine Freunde haben. Ich gebe einen Haufen geld für Klamotten aus und verreise ständig. Allerdings habe ich das Gefühl das das verreisen für mich eher ein davonrennen vor mir selber ist. Ich höre jetzt auf Ihr merkt sicher das ich in einer Krise stecke und die oneitis vielleicht nur ein kleiner Teil vom ganzen. Vielleicht brauche ich einfach nur einen tritt aber so durchgehangen haben ich noch nie. Vielen Dank fürs lesen vielleicht habt ihr ja Tipps für mich. Danke im Voraus.
  12. Hey Leute, ich möchte mal ein Thema ansprechen, was mich ein wenig beschäftigt, seit dem ich hier im Forum bin. Ich lese immer, wenn es mal mit einer Dame nicht klappt, geh raus, such dir Andere, typischer Fall von Oneitis oder sonstiges. Ist dies aber nur auf sexueller Art und Weise bezogen? Ist das wirklich so unsexy, wenn man "kämpft", aber auf was festes hinaus ist? Es sind doch nicht nur die Frauen, die sich mal Hals über Kopf in jmd. verschießen ( ist zum. meine Meinung ), dann soll man sich die einfach aus den Kopf schlagen, wenn es auf anhieb nicht klappt? Wenn dies der Fall sein sollte, habe ich vielleicht wirklich zu viele Disneyfilme gesehen in meiner Kindheit.
  13. Hey, was geht? da in meinem Freundes-/ Bekanntenkreis, wie auf einen Schlag mehrere Beziehungen zu Ende gingen, ich selbst meine "Beziehung" vor kurzem beendet habe, kam mir der Gedanke eine Art Leitfaden zu erstellen. Das Ganze wäre erstmal so geplant, dass ich kurz ein paar verschiedene Beziehungen schildere und dazu meine Vermutungen darüber, was schief lief. Das Ganze soll etwa so ausschauen: Bsp: Beziehung 1 Wer wie wo was Kurze Beschreibung Meine Vermutung Was hätte man besser machen können? Darüber kann man sich dann gerne austauschen. Beziehungen bzw. die Gründe für Trennungen sind im Grunde gar nicht so manigfaltig, wie mancher vll. denkt. Ich persönlich habe 5 "Gründe" gefunden, die ich dann gerne erläutere. Zusätzlich möchte ich includieren, wie man schnell darüber hinwegkommt, welche Chancen sich durch eine Trennung bieten (Persönlichkeitsentwicklung) etc. Etwas zum Thema Oneitis. Und am Ende noch: Wie bekomme ich sie zurück? Und warum es vll. besser ist kein Comeback zu starten! Wenn Interesse besteht würde ich diesen Thread als kurzen Austausch über diese Themen nutzen, um daran dann den Leitfaden zu erstellen. Mir ist klar, dass es den Ex-Back Thread etc gibt, aber mein Hauptaugenmerk liegt nicht darauf, die Ex zurückzubekommen. Falls es so etwas schon gibt oder es dadurch irgendwelche"Konflikte" mit anderen Threads gibt, bitte gerne Info! Ansonsten besteht bei jemandem Interesse an so etwas? Hella luck! niterider Ach ja, das PP Zitat wird nicht fehlen ;)
  14. Moin. einige kennen mich ja schon, ein paar kennen auch meine Probleme, wer Näheres wissen will, kann ja mal unter meinen veröffentlichen Threads schauen... Aktuelle Situation: Nach drei Jahren der Quälerei habe ich mich dazu entschlossen in Therapie zu gehen. Bin ich jetzt seit ein paar Monaten. Ist nett, aber ob es wirklich was bringt wird die Zeit zeigen. Neben der Therapie habe ich so ziemlich alles ausprobiert, was es nach einer heftigen Trennung auszuprobieren gibt: andere Frauen, eine andere Beziehung (auch mit der Trennung tue ich mir schwer), neuer Freundeskreis, war viel Feiern, habe noch mehr Sport gemacht. Mittlerweile haben ich meinen B.Sc. als WIng, der Master liegt in den letzten Zügen. Arbeistplatztechnisch sollte ich mir keine Sorgen machen. Komplimente von den Damen bekomme ich genug. Mir fehlt nur die Lust. Gerade eben komme ich vom Joggen, trabe da an einer Stelle vorbei, mit der ich mit meiner Ex vor über 4 (!) Jahren gesessen habe - und alles war wieder da. Ihre Augen, ihre Nase, ihr Arsch im Kleid, ihr Geruch. Jedes Detail. Ich hätte Troja für die Frau in Brannt gesetzt. Vor ein paar Wochen hat sie sich wieder gemeldet. Ich habe ihr eine Abweisung erteilt, ich weiß, dass sie nicht mehr die Gleiche ist wie vor ein paar Jahren. Es würde nichts bringen, sie hat mich zu sehr verletzt. Nur: ich wache jeden Tag mit dieser Leere im Magen auf. Das Bett ist schon seit drei Jahren leer. Andere Frauen sind gekommen und gegangen, da waren auch welche dabei, mit denen hätte ich was anfangen können. Die Angst vor einer neuen Enttäuschung war einfach zu groß und ist es scheinbar noch immer. Wenn ich stark betrunken bin, ist es ok. Ich mache einen auf Playaaa, weil ich den Eindruck erwecke. Nur: Ohne Grund war ich nicht glücklich über vier Jahre in einer Beziehung. Ab und zu, gaaaaanz selten sind all die Gedanken weggeblasen und ich sehe eine Frau an und denke einfach nur: Wow, die ist der Hammer, die macht mich an, die würde ich gerne ficken. Meistens verschwindet der Gedanke relativ zügig wieder und ich rutsche wieder in den gleichen alten Trott. Das letzte Mal gevögelt habe ich im August, es hätte sich mehr ergeben, aber ich habe langsam keine Lust mehr "lieblos" neben einer Frau aufzuwachen. Dieses seltsame Gefühl in meinem Bauch bleibt einfach bestehen... Hinzu kommt, dass meine aktuellen Lebensumstände (Student, WG-Leben, Studienstadt ist beschissen, 14 Prüfungsleistungen im aktuellen Semester usw.) mich ziemlich stressen. Ich glaube, ich bin einfach nur einsam und fühle mich ungeliebt. Ich möchte gern wieder geliebt werden und vor allem lieben. Andererseits habe ich einfach gigantische Probleme damit, eine Beziehung einzugehen. In ca. 3 Monaten werde ich den Studienort wechseln. Jetzt eine Bez anzufangen macht einfach keinen Sinn. Und der latente Druck wegen zu wenig Vögelei ist natürlich auch extrem unangenehm. Nur mit Liebe fühlt sich das eben doch nochmal ganz anders an... Für jemanden da zu sein, ihr zu helfen, ihr Mut zu machen, zusammen an etwas zu arbeiten, eine große Familie aufzubauen, wahnsinnig guten und innigen Sex zu haben, gestreichelt zu werden - es fehlt mir alles so sehr. Hat jemand eine Idee, wie ich meinen Kopf wieder freibekomme? Ich würde gern einer Frau einfach mal wieder eine Chance geben. Meine Sicht auf die Welt ist nach der Trennung vor über drei Jahren derartig negativ geworden, dass ich schon öfters in Depressionen abgerutscht bin. Gruß Bondig
  15. Hallo zusammen, ich (27) bin seit 6 Monaten von ihr (24) getrennt. Die Beziehung dauerte 4 Jahre. Anfangs lernte ich sie als total emotional verkümmertes etwas kennen (lse ld). Viel jammern bezügl. schlimmer Ex Freunde und der ganze Kram. Ich päppelte sie auf und sie wohnte mehr oder weniger mir. Sie hatte in den Jahren mehrere Umzüge und abgebrochene Schule /Arbeit. Ich integrierte sie in meinen Freundeskreis. Mehr und mehr wurde ich zum emotionalen Tampon. Bezügl. Sex hatte sie immer öfter Ausreden und ich wurde needy as fuck. Betteln. etc. Im laufe der 4 Jahre zog mein gesamter SC weg und ich fixierte mich mehr und mehr auf sie. Ich verlor komplett die "Kontrolle" und rutschte in eine Abhängigkeit. Irgendwann, so nach 3,5 Jahren fragte ich sie sogar, ob sie mich wirklich liebt (da ich bezüglich des Sex immer unsicherer wurde). Danach erfolgte eine "fast" Trennung und wir wollten an der Beziehung "arbeiten". Statt zu arbeiten ging sie immer mehr alleine weg - ich klammerte mehr. Am Ende war nen neuer Typ am Start und ich war Geschichte. Ich wohne in einer Kleinstadt und abends werden um 8 die Bürgersteige hochgeklappt. Zurück kommt sie nicht. Vor der Beziehung war ich Selbstbewusst und kam vollkommen gut mit mir und meinem Leben klar - jetzt ist alles im Arsch. Wo muss ich ansetzen? Die Abwärtsspirale ist massiv momentan.
  16. Guten Tag, also ich bin ratlos, habe mich eingelesen, weiß alles über Oneitis. Habe Alternativen, ein Leben, ein Ziel, Hobbies, Freunde, Sachen die mir Spaß machen, Frauen die was von mir wollen. Aber es gibt immer ein Mädel, dass mir am wichtigsten ist. Meistens ist es die, in meinen Augen hübscheste Frau. Trotz Alternativen, eine interessiert mich immer am meisten. Und dann geschieht immer dasselbe: Ich gehe auf ein Date, finde die Frau toll. Bei dem leisesten Anzeichen, dass sie nicht so interessiert ist wie ich, wächst meine Oneitis: Interesse steigt, Hirnfick, Podest, Vernachlässigung im Approachen, Vernachlässigung von Hobbies und Freunden. Und immer diese Angst, ob sie sich nochmal trifft oder nicht. Total outcome abhängig. Hab schon alles darüber gelesen und alle Tipps zu Herzen genommen aber habe das Gefühl, dass ich nichts dagegen tun kann. Ich kann nicht dagegen ankämpfen. Kennt das jemand, hat jemand eine Ahnung, wie man Oneitis in ihrem Ursprung zerstört??? elromeo
  17. Hallöchen, da ich in meiner neuen Bude noch kein Internet habe, kann ich leider nur übers Handy schreiben. Ich hoffe dass man es trotzdem ganz gut lesen kann! 1. Mein Alter 20 2. Sein Alter 20 (vielleicht auch 21, ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau) 3.Anzahl der Dates Eins 4. Etappe der Verführung Leichte/unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Jetzt kommt der Roman ;) Sonntag hab ich mich mit einem neuen Kumpel auf ein Bierchen in einer Bar getroffen. Wie geplant kam dann noch ein Freund von ihm (um den gehts) dazu, den ich noch nicht kannte. Der Abend war ganz nett und wir haben uns ganz gut, gerade humortechnisch, verstanden. Ich hatte ihn aber sexuell nicht auf meinem Radar, wobei ich ihn trotzdem attraktiv fand. Ich hoffe es ist irgendwie klar was ich damit meine :D Jedenfalls haben wir uns dann verabschiedet und hatten durch eine Whatsapp-Gruppe auch unsere Nummern. Am nächsten Tag hat er mich dann wegen einer organisatorischen Sache im Studium angeschrieben und wir kamen ins Plaudern, allerdings nur über WhatsApp. Das ging dann ohne Unterbrechung den ganzen Tag. Ich hab mir den Chatverlauf nochmal durchgelesen und er war eindeutig der aktivere Part. Schließlich haben wir uns dann verabredet am selben Abend zusammen zu kochen und was zu trinken. Zu dem Zeitpunkt war es dann so weit dass ich ihn immer sympathischer fand und als potentiellen (Sexual-) Partner in Betracht gezogen hab. Als ich dann auf dem Weg zu ihm eingekauft habe, hat er dann gefragt ob unsere Freunde auch kommen. Ich dachte eigentlich dass wir uns zu zweit treffen, was Anderes wurde vorher auch nicht angesprochen. Also schnell die anderen gefragt, die hatten aber keine Zeit. Da wurde mir schon langsam unwohl und ich hatte Angst dass ich sein Interesse überschätzt habe. Na ja, ich war dann bei ihm, wir haben gekocht, eine Serie auf seinem Bett liegend geguckt und es war extrem unangenehm! Ich bin eigentlich mit guter Laune zu ihm, hab aber komplett allein das Gespräch geführt. Und trotzdem sind peinliche Pausen entstanden. Irgendwann war ich dann so verunsichert dass ich auch verstummt bin. Es ist einfach überhaupt kein Dialog entstanden! Am nächsten Tag (Dienstag) haben wir uns nur ein-/zweimal geschrieben und seitdem haben wir uns nochmal bei einer gemeinsamen Freundin gesehen. Ich bin dann noch mit ihm Bus gefahren und auch da habe ich die Gesprächsanstöße gegeben und bin irgendwann selbst verstummt. Seine Freunde meinen dass er schon immer ein bisschen eigen war, viele Computerspiele spielt, aber auch hauptsächlich weibliche Freunde hat. 6. Fragen Hab ich's komplett vergeigt? Seit der Busfahrt ist absolute Funkstille und ich habe die letzte Nachricht geschrieben. Ist er vielleicht einfach zu schüchtern und ich sollte dranbleiben oder hat er einfach überhaupt kein Interesse und will mich nichtmal als platonische Freundin? Mich macht er auf jeden Fall verrückt und ich leide dadurch mittlerweile an einer ausgewachsenen Oneitis wie man hier so schön sagt ;) Wäre super wenn jemand der sich durch meinen Post gekämpft hat mal seine Meinung schreibt :)
  18. Hallo Freunde :D , Vor 3 Monaten habe ich den Kontakt zu meiner besten Freundin und oneitis abgebrochen nachdem ich es 1 Jahr bei ihr versucht habe. Ich habe ihr offenund ehrlich die Gründe für den Kontakt Abbruch mitgeteilt. Mittlerweile kann ich ehrlich sagen das ich die oneitis noch absolut garnicht überwunden habe. Deshalb kommt eine Kontaktaufnahme derzeit noch nicht in Frage. Sie ist mir nicht nur als Frau wichtig, sondern auch einfach als freund und Darum möchte ich aufjedenfall irgendwann wieder Kontakt zu ihr aufnehmen wenn ich mich dazu bereit fühle und hoffe das es noch möglich ist die Freundschaft wieder so zu führen wie sie vor dem Kontaktabbruch war. Also wie würdet ihr den Kontakt wieder aufnehmen? Ich habe folgende Varianten im Kopf: - Zu Weihnachten einfach Frohe Weihnachten wünschen - Ihr einen Brief schreiben - Einfach hey schreiben - Anrufen - Zu ihr fahren und persönlich reden
  19. Hallo Liebe Kollegen Kurz zu mir Ich hab vor ein paar jahren mit PUA angefangen, lernte recht viel und es half mir über einige schwere Situationen hinweg... jetzt nach einem Jahr such ich wieder die Hilfe im Forum und ich hoffe es können mir einige helfen. Hatte jetzt erst ein dreiviertel Jahr gebraucht um meine erste wierklich lange LTR zu verdauen die damals zu meinem Geburtstag mit mir Schluss machte. Aktuell: 1. Ich 25 2. Sie 21 3. Status: Sex, Affäre, pre-ltr Vorgeschichte: Wir lernten uns Anfang August kennen. Sie stoch mir sofort ins Auge da ich in meiner Stadt noch nie so ein Gothic HB gesehen habe -... ich sag mal HB9 (für mich ne 10, aber 10 gibt's ja nicht ^^) Kamen ins Gespräch bla bla sie #Close und das wars.... Am nächsten Tag schrieben wir zusammen... ich wollte eigntl. ein Date klar machen aber Sie sagte sofort sie will nur ficken hat grad voll lust drauf etc aber kann momentan nicht da sie noch arbeitet... und ich wieder für ne Woche beruflich in ein anderes Bundesland musste (war nur am Wochenende daheim). Ok für nächstes Wochenende verabredet zum gemeinsamen Fortgehen. Gott sah sie rattenscharf aus... , wie gesagt mein absolutes Traumbild... sie nahm mich dann mit zu mir ... und es war der beste Sex in meinem leben... echt, von der ersten Minute an total auf meiner Wellenlänge... einfach hammer. nächsten Tag noch zusammen verbracht wieder hammer sex. Sie erklärte mir aber auch das sie zurzeit nur Rumvögeln will um sich abzulenken da sie noch extrem am ex hängt. Da dämmerte mir zum erstenmal LSE-HD na toll.. aber für was rein sexuelles sollte es doch reichen... Ich meinte das sei Ok und just go on... Unter der Woche schrieben wir viel miteinander, telefonierten wir viel und machten uns beide verdammt rattig... Am We trafen wir uns hatten hammer sex... Was da bei ihr noch sagen muss.. Sie ist sehr nymphomanisch (braucht es mehrmals täglich oft hintereinander etc) Mittlerweile wars so ... das sie mir sagte es wären Gefühle von ihrer Seite aus gekommen was sie nicht wollte... und leider auf meiner Seite aus auch... Denn es schien wierklich zu passen... Sie hat mir gezeigt das sie ihre anderen FB alle weggeschickt hat und mir Sexuell treu sein wollte. So kam auch ne Situation wo ich auf nen we bei einem Spiel war und Sie feierte war auch bei nem bekannten daheim. Meinte aber Ich bedeute ihr soviel das sie fix nicht mit ihm geschlafen hätte (ich glaub ihr) Sie meinte auch das Sie der typ ist der was wenn der Sex schlecht ist den typen heimschickt... Und das die letzten zwei FB auch meinte sie hätten sich in Sie verliebt und sie darauf zu denen den Kontakt abbrach.. Mittlerweile war sie in meinem Freundeskreis etabliert und alle sahen uns auch als paar... Und so kam auch das Thema bei uns auf ... Wir beide wollten eine bzh (vllt ich mehr als sie) nur sie meinte halt sie hänge noch so am ex.... Eines tages während wir schwimmen waren meldete sich der EX .. er vermisse sie.... ich wechselte das Thema... Am abend beim weggehen telefonierte sie ne stunde draussen .... als sie wieder rein kam ... meinte sie es war der ex und sie hatten jetzt wieder so einen riesen streit und er is so scheisse blabla... und sie wolle jetzt komplett auf ihn scheissen... Dazu: Ihre bez ging 5 Monate, waren ein halbes jahr jetzt getrennt. Beide starkes Borderline, sie wollte sich erhängen wo er schluss machte etc. Ihrer Aussage nach weint sie oft wenn sie mit ihm redet oder schreibt.. weil er voll ein arsch ist sie scheisse behandelt etc ich freute mich natürlich dachte juhu... in der Zwischenzeit bin ich wieder in meine Heimatstadt gezogen und wohnte eingtl einen kompletten Monat bei ihr... es war schon mehr oder weniger eine LTR... Doch dann kamen die zickerein... so Sachen wie .. wir liegen morgens im bett´, alles war toll und sie sagte mir sie sei eifersüchtig auf die und die und wieviel Mädchen ich hatte blabla ich ging darauf nicht ein und sagte "warum denn so eifersüchtig du sagst doch selbst wir sind kein paar" daraufhin heulte sie drehte sich auf die seite und und und..... anstatt ich sie einfach schmollen ließ tröstete ich sie ... tja da begann ich meine eier zu verlieren.. Kurzfassung: Es passierte immer öfter das ich mich für Sachen rechtfertigte oder mich für ihr respektloses verhalten entschuldigte. Ich brachte ihr sogar einmal Blumen als Entschuldigung wofür weis ich eigntl garnichtmehr... Im Endeffekt merkte ich selbst wie sie mich Kastrierte ... und keine Respekt mehr hatte. Sie sagte dann selbst... es ist komisch .. immer wenn ich glaube es passt ja das wird eine Beziehung mach ich (wtf?! ich?) eine aktion wo sie dann wieder denkt nein das wird nix alles ist scheisse...und nein es sind keine Gefühle mehr da.. Das ging dann über einen kompletten Monat ... Ich war bei Ihr alles ist toll super sex etc:... Und sobald ich aus der Tür draussen war .. hatte ich richtig angst was jetzt wieder für ein scheiss per sms kommt ... Es ging am Schluss nichtmehr darum .. ob wir eine LTR haben wollten sonder mehr drumm ob sie mich noch sehen will oder nicht... Wie ich später mitbekam ... hat das zeitlich ungefähr da angefangen als sich wieder der ex bei ihr meldetet .. Besserung schwor und er es nochmal versuchen wolle... Kleiner Hobby psychodoc in mir sagt mir: Da sie mir so nix ankreiden konnte ich wirklich lieber verständnisvoller typ bin ... macht sie wegen Kleinigkeiten eine Szene damit sie nen grund hat mich zu entsorgen.. So jetzt wars dann soweit das sie extrem verwirrt war .. weil Ich und der Ex sie wollen.... Und sie ihrem ex gegenüber ein schlechtes gewissen bekam, wir trafen uns ein paar tagelang nicht... bis ich erfuhr das sie am 11.10 nicht mehr mit mir auf ein Konzert wollte , weil sie nicht weiß wie ich auf konzis so bin ....etc... nach langen hin und her erfuhr ich das der ex halt dort sein wird und es komisch sein wird etc.. und je nach dem wie es ist wolle sie mit zu ihm.... das war ca. am 5.Okt .... darauf hin wurde ich wütet packte ihr Sachen fuhr zu ihr und legte sie ohne komentar vor ihre tür.... daraufhin kamen 12 anrufe duzende sms von ihr (hatte mein Handy daheim zum aufladen) , was das soll und ich sei ein idiot sie wolle das doch nicht sie wolle noch zu mir und blablaba..... auf einmal wurde sie wieder handzahm... wir schrieben zwei tage bisschen danan am 7. und 8 OKT kam sie wieder zu mir toller sex etc... Sie meinte auch ... sie ist so scheisse.. sie ist so unlogisch ... sie fühlt sich so extrem wohl bei mir.. der sex ist so toll und es passt alles und beim ex heult sie nur es ist alles scheisse... sie weis ned was sie tun soll... am 9. okt fragte ich sie ob wir uns am abend sehen .... sie meinte nur sie findet es so falsch und sie möchte nicht , da sie ja am Sonntag (11.10) ihren ex trifft etc. wenn dann sehen wir uns erst am Mo wieder.... Die zwei tage waren echt schlimm für mich .... nochdazu wurde ich krank ... sie schrieb mir währenddessen immer wieder wie sehr ich ihr fehle und das ihr alles so leid tut etc... Dann Montag abend rief sie mich an ... Sie fährt grad zurück .... ich fragte etwas nach und sie sagte sie habe bei ihm geschlafen .... ich fragte auch ob sie sex hatte..... ja hatten sie aber wenn es mich beruhigt es war beschissen.... naja beruhigt hat es mich nicht wirklich... Ich fragte ob sie vorbei schaue..... nein es wäre so falsch, es würde ihr selbst falsch vorkommen etc... Das ging die ganze Woche so dahin... Sie schrieb mir trozdem jeden tag das sie mich vermisst.... das sie vom sex mit mir träumt... das ihr alles so leid tut... etc. In der Woche war sie dann noch zweimal bei Ihm.... Naja Höhepunkt war das sie am Sa. zu meinem Geburtstag... sich den ganzen Tag ihrgendwie drückte vorbei zu kommen... bis ich mal sagte ... wenn ich dein ex wäre wärst du sofort da... drauf kam nur... naja ex trifft es jetzt nichtmehr so ganz... Daraufhin bin ich zu ihr hab mir meine Sachen geholt.. sie meinte wieder nur es tut ihr soo dermaßene leid und und und ... ich konnt sie nichtmal umarmen.. Später in der Nacht rief sie mich dann nochmal an und wir telefonierten.... Ich sagte das ich erstmal nix von ihr wissen möchte ... und abstand brauche. Ich erklärte ihr auf gut deutsch das sie sich melden kann wenn das mit dem ex vorbei ist....das ich dann da bin .. Aber das will Sie nicht da ich dann nur ein Trostpflaster wäre ..... Was ich auch verstehen kann .... Sie sagte selbst wenn wir normalen Kontakt hätten wäre das was anderes... Problem 1: Abstand um von ihr los zu kommen , aber gleichzeitig kontakt bewahren für denn fall das sie wieder single ist... Weil mein absoluter Pflock im Herzen wäre , wenn das mim ex wieder beendet ist (und das wird es früher oder später) dass sie dann , wie sie selbst sagt, wieder rumvögelt als Ablenkung. Und wenn das soweit ist dann will ich das sein .... Problem was ich anmerken muss: Ich hab da so ein Psychologisches Problem.. eine frau kann vor und nach mir typen haben ist mir voll ega... nur sobald ich Gefühle habe für sie ... möchte ich der letzte typ sein mit dem sie schläft sonst hab ich ein extremes ekel gefühl... und heftiges kopfkino... Und Sie sagt selbst das Sie mit dem typen nicht glücklich ist oder wird... Sie wird mit ihm nie den Kinderwunsch erfüllen können, nie mehr Tiere haben können sie wird mit ihm nicht glücklich ... aber Sie hat den drang es zu probieren und beide wollen eine Therapie machen (Was ich sogar perverser weise verstehen kann . Wenn ich ein halbes Jahr probier meine ex zurück zu bekommen und sie dann will ... versuch ich es auch) ___ Naja hatte dann mal zweitage gebraucht bis ich wieder klar denken konnte... Hab mich am Di. bei belangen los gemeldet nur mal hey wie es ihr geht. Sie schrieb mir das sie nicht dachte das ich mich melde und ich ihr deutlich gezeigt habe wie sehr sie mir weh getan hat... auch in Selbsthilfe grp wo sie ist hat man ihr gesagt wie scheisse sie ist wie scheisse sie gehandelt hat und und und... und sie will sich distanzieren damit sie mir nicht nochmehr weh tut... und das sie immernoch nicht happy ist... aber zumindest die Selbstverstümmelungs Gedanken weniger sind... Hab ihr dann geschrieben... das es schon weh tut aber ich trotzdem kontakt will und sie in meinem leben haben möchte... Hab dann am nachmittag mal mit ihr telefoniert: Wo wir das soweit geklärt hätte das sie weiß das ich sie gerne noch in meinem leben haben möchte ... und ja.... sie sagt sie überlegt sichs... und sie hasse mich nicht .. überhaupt nicht sonder möchte mir nicht weh tun.... Naja jetzt sind wieder 48h Funkstille ... was sehr weh tut wenn man vorher täglich miteinander kontakt hatte... Ja Leute ich weiß, starkes LSE , ich needy und oneitis, ja ich hatte jetzt mehr stress als nach 10 jahren ehe...ja ich bin/war der Rebound kerl.. und jetzt vermutlich ein Orbiter .... Aber .... ich will diese frau... Nach dem langen text: Mein Plan.... warten bis Sie sich meldet ... wenn möglich treffen... streng nach pua handeln (hab erst gestern bei nen hb 4 was mit mir dienst hatte gemerkt das es ja doch ohne Probleme funktioniert) So reagieren, agieren wie ich beim Kennenlernen war... am Anfang.... vllt der BFD.... social proof etc... nichts über ihre ltr fragen / sagen ... um nicht in ljbf zu kommen.. MIch würde interessieren ob sie sich auch auf sex einlässt wenn wir zusammen mal fort sind etc .. da sie ja meint das der sex mit mir so toll ist... Und solange warte bis wieder mit ihrem typen schluss ist (was früher oder später passieren wird) ... Was meint ihr?? Tipps Ratschläge ?? Und ja ich arbeite nebenher an meiner ONeitis .. hab damit fast das ganze letzte Jahr verbraucht .... und diesesmal hab ich trotz oneitis lays mit anderen.... nur ich denk mir zu zeit bei jeder anderen.. Der sex ist nicht halb so geil und sie nicht annähernd so schön wie sie.... HIlfe leute
  20. Beziehungsende?!

    Hallo Forum Mein Alter: 18 Ihr Alter: 17 Dauer der Beziehung: 1 JAhr und 5 monate Art der Beziehung: Monogame Fernbeziehung (Wir müssen eineinhalb stunden zueinander fahren) Ich hab sie vor zwei Jahren in einer Klinik kennengelernt. Eigentlich sagt das schon alles über sie und mich allerdings war ich dort wegen einem Drogenentzug gewesen und sie wegen schweren Depressionen. Eigentlich sollte das alles über uns beide aussagen aber sie hatte dieses besondere etwas... Hier merke ich an dass sie unglaublich hübsch ist (HB 8 meiner Meinung) ;) Wir beide wieder wurden entlassen und ich wollte eigentlich nichts von dort mit nach hause nehmen. Wegen gegebenen Umständen aber, und weil sie mich so unablässig mit süßen texten und anrufen überhäuft habe, habe ich mich ein halbes Jahr später mit ihr getroffen und so sind wir nach dem vierten Date zusammengekommen. (Das klingt schon jetzt nach OneItIs? Wartet ab..) Wir hatten eine schöne zeit mit höhen und tiefen, in der wir uns jedes Wochenende gesehen. Nun hab ich meine Schule wieder aufgenommen und sie geht arbeiten und unsere treffen haben sich immer weiter verdünnt. Seit einiger Zeit befasse ich mich intensiv mit dem Thema Pick UP. Ich wollte unbedingt von diesem Mädchen weg, da wir in letzter Zeit jedes Wochenende gestritten haben. Also hab ich mich mit einer alten Freundin getroffen, mit der ich sogleich mein Glück versucht habe. Ich hatte sie schlussendlich schon beim küssen und ihre körpersprache hat mir quasi schon zugeschrien: " Schlaf mit mir!"... aber ich konnte nicht... in diesem Moment war nur meine Freundin in meinem Kopf (Schande über mich dass ich ihr in einer monogamen beziehng fremgehen wollte) Meine Freundin hat mich immer mit Chats bombardiert (ein weiterer Aspekt der mir tierisch auf die Nerven gegangen ist) nur seit zwei Wochen meldet sie sich fast gar nicht mehr und reagiert kaum auf meine Nachrichten. Wir treffen uns dieses Wochenende und ich weis nicht was ich davon halten soll.. Auf der einen Seite würde ich gerne schlussmachen, weil ich kein lust mehr darauf habe dass so wie in vergangenheit sich ihr ganzes universum um mich dreht. Doch die andere Seite ist, dass wir schon echt viel miteinander durch haben und sie mich ja auch glücklich gemacht hat. Wie seht ihr diese Beziehung. Seht ihr danach noch einen Sinn drin? Mich interessiert mal eure Meinung. Liebe Grüße Maurice
  21. Hallo zusammen, Ich (24) habe ein Mädel (19) kennengelernt und habe ihr offenbart, dass ich eine Freundschaft Plus (Sex) suche. Sie meinte das käme für sie nicht in Frage und wir einigten uns darauf, dennoch freundschaftlich in Kontakt zu bleiben. Weiterhin schrieb sie mir die nächsten Tage öfter und wir hatten auch längere Gespräche am Telefon. Ich begann "Gefühle" für sie zu entwickeln. Das geht bei mir schnell, wenn eine Frau Interesse an mir zeigt. Sie brachte immer wieder zum Ausdruck, dass sie es schätzt mit mir Kontakt zu haben. Dabei sagte ich ihr, dass ich sie sehr gerne mag. Daraufhin fragte sie mich so lange, was ich damit meine, dass ich ihr gestand, dass ich etwas für sie empfinde. (Ja ich muss mir Eier wachsen lassen, ich weis) Sie erwiderte auf meine Frage, ob sie auch etwas empfinde für mich, dass sie darüber schlafen wolle und damit war das Gespräch beendet. Ich ließ sie noch wissen, dass sie sich so lange Zeit lassen könne wie sie wolle bis sie sich wieder meldet. Das war meine letzte Botschaft gestern Abend. Seitdem schrieb sie nicht mehr und ich auch nicht. Während sie die letzten Tage immer fragte wie es mir geht, kam heute nichts. Ich muss mir eingestehen, dass mich das sehr traurig macht und ich fühle mich schwach. Ein großes Verlangen ist in mir, das etwas mit ihr schreiben möchte. Jetzt am Abend ist es besonders stark und ich fühle mich wie gelähmt und ich kämpfe ständig gegen den starken Impuls an ihr zu schreiben. Ich bin total durcheinander, kann keinen klaren Gedanken fassen. Ich weiß nicht welche Bedürfnisse hinter diesem starken Verlangen stehen mit ihr zu schreiben, ich weiss nicht, was sinnvoll wäre, das ich jetzt tun kann. Ich habe große Angst, sie komplett zu vergraulen, wenn ich etwas schreibe. Ich gehe schon davon aus, dass sie nichts von mir will, aber habe immer noch die Hoffnung oder Einbildung, es irgendwie "rumreißen" zu können, wenn ich nur das "Richtige" tue. Habe Angst ihr zu schreiben, habe Angst ihr nicht zu schreiben. Ich bin gefangen in meiner Angst, bin total blockiert. Meint ihr es wäre sinnvoll ihr vorzuschlagen, das Gefühlsgeständnis zu vergessen und ganz normal freundschaftlich weitermachen wie zuvor? Habe mir auch überlegt ihr ganz harmlos zu schreiben "Hi, wie geht`s?", aber dadurch könnte sie sich möglicherweise bedrängt fühlen. Was meint ihr dazu? Warum beschäftigt sie mich so sehr? Ich glaube so schlimm war es noch nie. Wir haben doch nur ein bisschen geschrieben und telefoniert. Ich verstehe das nicht. Wovor habe ich nochmal Angst? Was will ich nochmal von ihr? Ich verstehe gar nichts mehr. Was ist nur mit mir los? Ich kenne sie doch erst zwei Wochen und habe sie erst einmal gesehen. Hätte ich doch nur nicht gesagt, dass ich für sie etwas empfinde. Habe es ihr indirekt zuvor so eindeutig angedeutet, aber sie hat es nicht verstanden oder wollte es nicht verstehen oder hat getan als würde sie es nicht verstehen, dass ich es dann aussprach (bzw. schrieb). Spielt sie mit mir? Ich glaube sie spielt mit mir. Vielleicht hat sie mich nach strich und Faden verarscht. Vielleicht befriedigt es sie, wenn sie sieht, dass sie einen Mann beeinflussen kann. Egal, was mache ich jetzt mit meinem Schmerz. Er ist da und geht nicht weg. Habe schon meditiert, war joggen, war spazieren an der frischen Luft, habe gebetet, habe EFT gemacht, habe die Osho Meditaiton gemacht, habe mit einem Freund darüber geredet uvm.. Es hilft alles nur kurz, dann kommt der Schmerz wieder. Es ist alles so unklar, so ungewiss, aber habe Angst ihr zu schreiben und mit ihr darüber zu reden. Will sie nicht bedrängen, will nicht needy wirken, will nicht in Kontakt mit ihr gehen, wenn es mir so schlecht geht. Eine innere Stimme sagt immer ich solle mich nicht bei ihr melden, aber jetzt mache ich mir Vorwürfe, dass ich mich nicht gemeldet habe. Es wäre mir lieber gewesen, meinen genzen Schmerz ehrlich zu offenbaren, als diesen erbitterten Kampf mit mir zu führen, ihr nicht zu schreiben. Was kann ich aus dieser Situtation lernen? Was will mir der Schmerz sagen? Wie kann ich an dieser Erfahrung wachsen? Was würde ich tun, wenn ich Verantwortung übernehmen würde? Wie kann ich diesen Schmerz erlösen? Was ist die Aufgabe die ich hierbei zu lernen habe? Bitte Jungs helft mir. Danke.
  22. Hallo Pu-Gemeinde, versuche mich kurz zu halten: Habe zwei Frauen kennen gelernt jeweils auf einer Party. Mit der einen hab ich in dem "Club" heftig rumgemacht und sie musste dann mit ner Freundin gehen. Egal hab Sie dann irgendwann angeschrieben und ein Date klar gemacht. Vor dem Datetermin hat Sie von sich aus angeboten, dass ich sie auf der Arbeit besuchen kommen soll (sie arbeitet im Einzelhandel und gab ne große Neueröffnung). Bin da hingegangen, bisschen gequatschtetc ->attraction war da(vorher offensichtlich auch, sonst hätte sie nicht so heftig mit mir rumgemacht) Dann musste ich den eigentlichen Datetermin absagen, weil ich mich beim Sport verletzt habe. Sie war im Kurzurlaub und wir wollten dann ein neues Treffen vereinbaren. Hab Sie nach dem Urlaub angeschrieben ->Bisher keine Antwort trotz gelesen. Die andere hab ich ebenfalls auf einer Party kennen gelernt, haben allerdings nur getanzt mit viel Körperkontakt. Paar mal KC versucht, aber abgeblockt mit der Begründung ->jetzt NOCH nicht Musste dann auch mit ner Freundin gehen. Im Folgenden bisschen geschrieben, Date klar gemacht. Date war aus meiner Sicht erfolgreich, hätte allerdings mehr Kino fahren sollen glaub ich. Dann wollte ich ein paar Mal ein zweites Treffen klar machen, ging aber nicht, weil Sie wohl viel zu tun hatte mit Ihrer Bachelorarbeit, Studium, Familie blablabla(vllt. ist noch zu sagen, dass sie ca. 60km weg wohnt) Ich hab dann gefreezed. 3 Wochen oder so nach dem Freeze hat sie sich wieder gemeldet von wegen "Sryyyyyyyyyy dass ich mich so lange nicht gemeldet hab. Viel zu tun blablabla. Ich bin jetzt 2 Wochen im Urlaub und dann will ich was mit dir machen, mir hat das erste Date gefallen" Diese 2 Wochen sind jetzt auch schon wieder ne Woche her ->keine Antwort Soviel zur Ausgangssituation. Ich habe generell keine Probleme mit Körben. Wenn ich ne Abfuhr bekomme, dann mach ich mir am nächsten Tag vllt noch ein bisschen Gedanken und das wars. In diesen beiden Fällen, muss ich gestehen, beschäftigt mich die Sache schon irgendwie mehr. Dieses Warten auf eine Anwort, Ungewissheit, das pisst mich total an. Kann mich auf der Arbeit nicht richtig konzentrieren, jedes Mal wenn das Handy vibriert gucke ich, ob eine von denen geschrieben hat. Ich will ganz einfach Klarheit und weiß nicht was ich machen soll/wie ich damit umgehen soll. Nochmal anschreiben/anrufen kommt eigentlich nicht in Frage, weil ich mich bei Fall 1 ja schon gemeldet habe und bei Fall 2 SIE sich melden wollte und sich ja schon im Vorfeld lange Zeit nicht gemeldet hatte. Des weiteren verstößt das gegen mein Ich-bin-der-Preis-Prinzip. Einfach vergessen kann ich das auch nicht, weil das Date und das kurze Treffen sehr gut liefen und attraction auf jeden Fall vorhanden ist/war kp. Ablenken klappt auch nur bedingt, weil ich wegen der Verletzung kein Sport machen kann und mich jetzt auch nicht jeden Tag mit Kollegen treffe oder so. Zusammengefasst ist das ganze irgendwie ne Mischung aus Oneitis, Ungewissheit und Frust. Wie gesagt, solche Probleme hab ich eigentlich gar nicht, weil mein Leben sonst super läuft. Vielleicht liegt es auch am fehlenden Sport, weil ich mich sonst mindestens 3 mal die Woche "austobe". Hat irgendjemand ne Idee oder Erfahrungen wie man mit der Situation am besten umgeht?
  23. Hey, es hat mich einfach voll erwischt. Und zwar habe ich vor 5 Monaten ein Mädel kennengelernt, unheimlich hübsch, zu der Zeit war ich ein halbes Jahr beim PU dabei und hatte auch schon einige Erfolge vorher. Nachdem das Kennenlernen schleppend verlief, da wir beide wenig zeit hatten, haben wir aber nach 3 langen Wochen endlich miteinander geschlafen und eine wundervolle Affäre hat begonnen. Sie ist echt hübsch, und vom Charakter und von den Interessen her passen wir einfach wahnsinnig gut zusammen. Wir teilen einfach so viele Leidenschaften. Ich war noch nie wirklich verliebt zuvor, aber das sollte sich ändern. Leider sind wir nicht zusammengekommen, einfach aus dem Grund weil ich seit 2 Monaten in Schweden wohne und auch noch mindestens 4-5 Monate weiterhin weit von ihr entfernt wohnen werde. Als wir uns verabschiedeten, fand ich das gar nicht schlecht, ich bin noch jung, gerade mal 21 und habe mich auf drauf gefreut neue Leute kennen zu lernen, außerdem da wir nie zusammen waren, dachte ich wir können Freunde bleiben. Ich war zwar nicht froh, aber konnte damit leben, mich als Freund von ihr zu trennen. Jetzt nach 2 Monaten vermiss ich sie aber einfach total. Dabei hab ich hier auch schon hübsche Frauen gedatet, blonde Schwedinnen versteht sich. Auch schon 3 Lays ;) Dennoch bin ich mit den Gedanken inzwischen täglich bei ihr und würde sie so gern wiedersehen. Doch das wird frühestens im Dezember passieren, davor wird es warscheinlich nicht klappen. Jetzt habe ich einfach totale Angst, dass sie sich in jemand anderen verliebt, und dass wir nicht zusammen sein können, wenn ich wieder da bin. Bisher war es so, dass wir uns einmal pro Woche einfach per WhattsApp auf dem Laufenden gehalten haben. Jetzt hab ich mal vorgeschlagen, dass wir skypen, sie hat zusgestimmt und in den nächsten Tagen kann ich sie dann mal sprechen. Irgendwie waren ihre letzten nachrichten kurz und jetzt hat sie ein neues Facebook-Profilbild auf dem ein andrer Junge mit drauf ist. Und gerade ist es so schlimm, dass ich dafür schon einfach schreien könnte. Ich hab einfach das gefühl sie hat nen Neuen. Ich hasse mich dafür, dass ich so ein neidisch bin und überreagiere, das ist mir noch nie passiert. Ich fühl mich wie ein AFC wieder. Dabei würde ich ihr sogar wünschen, dass sie viel Sex hat mit anderen Männern, so lange sie sich nicht veriebt und in keine Beziehung kommt. Werde sie beim Skype-Gespräch mal fragen, wie es bezüglich Beziehung und Daten so aussieht, was das angeht ist sie immer offen und ehrlich. Werds dann hier updaten. Jetzte aber meine Frage, danke fürs Durchhalten bisher: 1. Wie würdet ihr mir empfehlen so eine "Beziehung" irgendiwe aus der Ferne zu meistern, die ja eig keine ist? 2. Wie befrei ich mich von den Gedanken an sie und schaff es nicht daran zu denken, was soweiso jenseits meiner Macht liegt? 3. Wie bewertet ihr meine Situation, stell ich mich dumm an, welche gedanklichen Fehler mach ich? Vielen vielen Dank euch allen schon mal im Voraus!! Gruß, Cody.
  24. Hi Leute, seit vielen Jahren lese ich hier passiv mit und habe eine Menge gelernt, aber im Moment befinde ich mich in einer Situation, die mich an meine Grenzen bringt. Das, was ich jetzt schreibe, formuliere ich bewusst etwas salopp. Ich denke, die Botschaft zwischen den Zeilen geht dadurch nicht verloren. Vorwort an alle anderen "Idioten", die ihrer vermeintlichen Traumfrau hinterher laufen: Lasst es sein! Lasst sie gehen! Sucht Euch eine Frau, die es nicht kompliziert macht. Sucht Euch eine Frau, die Ihr nicht erobern müsst. Sucht Euch eine Frau, die Euch so nimmt, wie Ihr seid. Vergesst diesen ganzen Traumfrau-Scheiss! Schaut Euch meine Geschichte an und lernt aus meinen Fehlern, macht nicht dieselben Erfahrungen wie ich! Kurze Vorgeschichte: Mit Anfang 20 lerne ich eine Frau kennen. Hübsches Gesicht, tolles Haar, richtig üble Kanonen, pure Weiblichkeit, dazu kein Dummchen, ganz im Gegenteil. Ich Vollhonk verliebe mich, sie wird zu meiner Oneitis. Sie spürt das und spielt mit mir. Kontakt ja, Kontakt nein, immer wie es ihr beliebt. Ich spiele mit. Habe nebenher andere Frauen, will aber immer nur diese eine. Es entwickelt sich eine kranke Abhängigkeit, und ich ahne nicht einmal im Ansatz, wie es enden könnte. Sehen wir uns, steht die Zeit still. Mehr als Knutschen und Fummeln ist aber nicht drin, und nach jeder intensiven Phase zieht sie sich für Monate oder Jahre zurück. Begründung: Bindungsangst. Kurzer Einschub: Dass ich an der Misere nicht unbeteiligt bin, ist mir bewusst. Ich verarbeite das aktiv seid einiger Zeit mit meiner Therapeutin. Sicher habe ich diese Frau geliebt so wie keine andere Frau zuvor. Aber meine Selbstachtung hätte mir verbieten sollen, mich wie einen Hund hin und her schieben zu lassen. Dass ich das nicht tat, geht auf Erfahrungen aus meiner Kindheit zurück, mehr muss ich dazu wohl nicht sagen. In jedem von uns schlummern mehr oder weniger schlimme Traumata. Sich damit auseinander zu setzen, kann befreiend sein. Wenn Ihr Glück habt, ist Euer Problem dann gelöst. Meines fängt hier aber erst so richtig an... Fast-Forward zum letzten Winter: Inzwischen Mitte 30, macht mich die Geschichte einfach nur noch krank. Ich will einen Abschluss finden, tauche unangekündigt bei ihr auf und will die Sache ein für alle Mal beenden. Resultat: Sie ist traurig, weint und fleht mich sozusagen an, meine Entscheidung zu überdenken. Ich gebe nicht nach, habe schliesslich eine Entscheidung getroffen, für die es gute Gründe gab. Ein paar Wochen lang kämpft sie um mich wie bekloppt, dann landen wir im Bett. Ein paar Mal. Alles super. Plötzlich will sie eine Beziehung, logisch. Ich denke: Warum nicht? Schliesslich beteuert sie, wie leid ihr tut, was sie über all die Jahre gemacht hat. Kein halbes Jahr später wird sie schwanger, weil wir leichtsinnig mit der Verhütung umgegangen sind. So. Ich werde Vater. Ungeplant? So what. Wir sind im richtigen Alter. Wir kennen uns ewig. Sex ist top. Wir haben immer eine gute Zeit. Wenn da nicht das krankhafte enge Verhältnis zwischen ihr und ihrer Mutter wäre. Ich denke mir: Was soll's, das wird sich schon legen, da unser Baby auf dem Weg ist. Aber nix da, ganz im Gegenteil. Ich werde zu noch mehr Zeit mit ihren Eltern genötigt. Gemeinsame Abende mit meinen Freunden? Undenkbar, alles Asoziale. Gemeinsame Abende mit ihren Freunden? Undenkbar, sie hat keine Freunde. Gar keine. Die Situation belastet mich. Sie will mich förmlich zwingen, mein Leben aufzugeben und zu ihr und ihren Eltern zu ziehen. Dass ich mich an der Renovierung des Hauses beteiligen müsste, wird noch in den ersten Wochen der Schwangerschaft klargestellt. Genauso die Tatsache, dass Kompromisse nur dann denkbar sind, wenn wir dieselbe Meinung haben, ansonsten müsste ich mich unterordnen, ich solle mich mal nicht so wichtig nehmen. Meine Alternative: Wohnung auf neutralem Boden. Ihre Reaktion: Sie möchte nicht von ihrer Mama weg. Entweder ich ziehe zu ihr, oder ich müsste Unterhalt zahlen und damit leben, mein Kind nicht oft zu sehen. Ich schreibe das so locker runter, mir kommen fast die Tränen. Seit zwei Monaten verweigert sie jeden persönlichen Kontakt, nein, sie verbietet ihn mir sogar mit Verweis auf das Kindeswohl. Anrufe, Emails, alles wird ignoriert. Sie tut so, als würde es mich nicht länger geben. Begründung: Ich sei so gemein gewesen! Von diversen Manipulationsversuchen und glatten Lügen, die ein Vierjähriger entlarvt hätte, nur um mich gefügig zu machen, will ich gar nicht sprechen. Wisst Ihr, was so gemein war? Dass ich nicht zu ihr ziehen wollte, dass ich diese kranke Mutter-Tochter-Symbiose ein paar Mal mit Samthandschuhen ansprechen wollte. Nun, jetzt bekomme ich eben mein Fett weg. Keine Spur von Vernunft. Nichts mehr. Sie blockt alles ab. Warum? Weil ich nicht nach ihrem Gusto funktioniert habe, weil ich offensichtlich doch noch einen Funken Rückgrat besitze, weil ich mich ihr und ihrer Mutter nicht unterordnen will. Gekränkte Egos, Rachsucht, Vergeltung, ich bin wirklich überglücklich, dass mein Kind in so einem Umfeld aufwachsen wird. Oh Mann, die Ironie... Nun zu meiner Ausgangsfrage: Wie kann ich das als Chance oder Geschenk begreifen? Sicher. Ich werde Vater. Für viele Menschen ein Geschenk. Für mich auch, ich freue mich darauf. Einerseits jedenfalls. Andererseits kreisen meine Gedanken nur darum, dass ich bis an mein Lebensende mit dieser Konstellation werde leben müssen. Missgunst, Zorn, Wut, alles Dinge, die ein Kind nicht braucht, die sich aber nicht vermeiden lassen werden. Ich habe alles in meiner Macht stehende getan, ich habe in meiner Verzweiflung auch eine Paar-Therapie angeregt, um wenigstens unser Kommunikationsverhalten auf ein normales Niveau zu heben, aber das wurde wie vieles Andere auch einfach ignoriert. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Das Erste, was Euch einfallen wird: "Dein Screening ist scheisse". Danke. Habe ich auch schon bemerkt, das passiert mir kein zweites Mal. Was die Baustelle in meiner Kindheit angeht: Daran arbeite ich. Eine gesunde Eltern-Beziehung zwischen zwei Erwachsenen kann ich aber nicht allein herbeiführen. Dass Mutter und Tochter in einem noch viel krankeren Abhängigkeitsverhältnis stehen, als ich es jemals mit meiner Oneitis tat, setzt dem Ganzen nur die Krone auf. Effektiv, und das wurde mir erst in der Trennung bewusst, habe ich wohl schlicht meine Schuldigkeit getan. Welcher Idiot schwängert so eine Frau? Sie hat ihre Maske(n) fallen lassen, aber da war es leider zu spät. Leute, danke für's Lesen. Wenn jemand Feedback für mich hat, würde ich mich freuen. Auch wenn ich weiss, dass Ihr meinen Kummer darüber, dass ich von meinem Kind rein gar nichts (mehr) haben werde, bis ich die Vaterschaft eingeklagt habe, nicht lindern könnt. Falls keiner von Euch Feedback hat: Hoffentlich lernt irgendwer daraus. Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Schaut hinter die Fassade. Schaut GENAU hinter die Fassade. Es gibt Abgründe, die seht Ihr in Euren schlimmsten Alpträumen nicht. Einen schönen Abend in die Runde.
  25. Moin, warum ich hier poste weiß ich eigentlich selber nicht. Ich sollte eigentlich SPaß am Leben haben, Frauen treffen, neue Kontakte knüpfen aber genau das scheint mir im Moment unmöglich. Ich bin wieder am Boden psychologisch gesehen. Negative Gedanken und keinen Bock zu kommunizieren. Wenn ich mal mit jemand rede entsteht immer diese komische Stille irgendwann und die Konversation bleibt einfach stehen und ich hab einfach keinen Bock mehr weiterzulabern und komme mir dumm dabei vor. Ich denke mir einfach nur was das dumme Gelaber eigentlich soll. Wenn ich Frauen schreibe kommen sporadisch kurze Antworten und ehrlich gesagt hätte ich warscheinlich gar keinen Bock drauf mich mit einer zu treffen falls es irgendwie zu nem Date kommen würde. Ich bin nicht motiviert, einfach mal gar nicht. ICh schau mir viele Videos an von RSD etc und hab für 5 Minuten nen Motivationsschub aber dannach bin ich wieder in meinem Deprischeiß gefangen. Es ist mehr so ein Trotzgefühl was ich habe. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mit ner HB9 was hatte und der Sex mit der einfach mal der Oberhammer wahr. Wir haben uns 4 mal getroffen und haben gefickt. Es war krass, Leidenschaftlich und versaut. Irgendwann hat sie sich einfach nicht mehr gemeldet und das fuckt mich grade ab. Ich will keine andere mehr obwohl ich weiß dass es Bullshit ist. Ist einfach n klassischer Fall von Oneitis denk ich. Jetzt bin ich halt einerseits davon getrieben meine Oneitis loszuwerden indem ich andere knalle aber auf der anderen Seite macht mich keine Frau richtig an so dass ich motiviert wäre sie zu knallen oder einfach die Zeit mit ihr zu genießen. Ich weiß, dass ich den scheiß wieder los bin sobald ich wieder andere Frauen kennenlerne aber ich komm aus dieser Spirale nicht raus. Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören, wie ihr aus sowas wieder rauskommt und was noch wichtiger ist, wie kommt man erst gar nicht dahin dass man sich auf eine Frau fukussiert, aufhört sozial zu sein und dadurch zum Mr Needy wird. Ich meine dass ist ja das, was die Weiber einfach perfekt beherrschen, sich immer nen Kreis aus Orbitern warmzuhalten und mit jedem Kontakt knüpfen. Wenn dann beim aktuellen Stecher was nicht mehr passt haben sie genug Auswahl in petto. Genau da will ich auch wieder hin. Welches Mindset habt ihr, dass euch weiter sozial sein lässt auch wenn ihr grade ne Favoritin am Start habt ? Ich würde mich selbst als nicht sehr sozial bezeichnen und nehme in Gruppen eher immer die Außenseiterrolle ein. Ich will das ändern und komme aber grade auf keinen grünen Zweig. Is doch etwas länger geworden aber ich freu mich über Antworten