Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.260 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Community, ich habe mir seit etwa einem Jahr eingestanden, dass mir ein ganzes Stück "Etwas" fehlt, um Traumfrauen zu verführen. ("Lob des Sexismus" und ein anderes Werk habe ich mir beide auf einmal zugelegt und zu 80% überflogen. Nicht zu 100% Wort für Wort eingesaugt.) Dies zeigt sich schon dadurch, dass ich in Diskos KEIN Mädchen ansprach, dass ich vorher nicht kannte. Mach ich eigentlich immer noch nicht. Auch im Freundeskreis lies ich eher die Mädchen auf mich zukommen. Nach einem Jahr hat sich da auch nicht viel geändert aber dazu später. Kurzanaylse: Ich weiß nicht wie ich mich meiner "Traumfrau" annäher. Ist es Sinnvoll, einen Abend mit einem festen Schema in den Club zu gehen. Ich sag den ganzen Abend einfach nur das gleiche zu jeder. Ich befürchte nur, das sich das rumspricht, das ich es nicht drauf hab oder so. Voll der Langweiler. Oder ich Aufmerksamkeit ziehe von einer anderen Frau die mich sieht, wie ich ne andere anquatschte und sie sich dann als 2. Wahl fühlt. Meine Idee: "Hey kann ich dir ein Kompliment machen. Du hast nen Wahnsinns Arsch/Körper" Doch was dann? Sie: "Ach ja hab ich das? Danke" Ich: "Ja hast du, lass uns tanzen du musst mir jedoch ein paar Schritte bei bringen ich habs nicht so drauf" Sie: "Hmm mal sehen", dann stellt sie fest das ich en depp bin und ist gelangweilt und lässt mich liegen. So stell ich mir das eig vor. Gruß Ilovesex und ein dickes großes Dankeschön an jeden der bereit ist mir zu helfen.
  2. countless

    Die Luft ist raus

    Hallo Leute, - Dein Alter 17 - Ihr Alter 17 - Dauer der Beziehung 2 Jahre - Art der Beziehung Monogam Ich und meine Freundin sind seit 2 Jahren zusammen, haben Höhen und Tiefen erlebt. Sie war diejenige, mit der ich zum ersten mal Sex hatte. Wir sehen uns 2-3 mal die Woche. Wenn wir Sex haben, läuft es zu 90% darauf hinaus, dass wir beide kommen, sie auch oft 2x. Seitdem ich mein Krafttraining sehr intensiv absolviere, da der Schulstress in letzter Zeit sehr groß war, und jetzt, nach dem Arbeiten (Ferialjob), habe ich Abends, wenn wir uns dann sehen, oft keine Lust mehr auf irgendetwas mit ihr im Bett. Vor einem halben Jahr war's noch anders: Sex gab's jedes mal. Klar wird noch gefickt, aber es geht immer öfters nur von ihr aus, einfach weil ich keinen Bock habe, bzw. zu müde bin. Im Grunde kann man aber auch sagen, dass mich zur Zeit auch andere Mädels ansprechen - Gerade weil sie die erste war, mit der ich bis jetzt zusammen war/bin. Ich schätze sie als Mensch sehr. Wir sind ja beide noch sehr jung, aber irgendwie möchte ich auf keinen Fall bis ich 20 bin mit der gleichen Person zusammen sein ... Im August fahren wir auf Urlaub. Denke aber, dass wir uns dann nach dem Abitur neu ordnen werden, wie die meisten in meinem Alter. Aber irgendwie habe ich aber angst, etwas zu versäumen. Seitdem ich auf dieses Forum gestoßen bin, merke ich, was eigentlich beim Feiern alles mit Mädels möglich ist. Wir lieben uns sehr, sind oft zusammen feiern. Ja, sie hat LSE-Ansätze, darum geht's jetzt aber nicht. Wie bekomme ich das wieder in den Griff? Kommts vom Wichsen .. ? - Das geht immer. Ich hasse es, ihr sagen zu müssen, dass ich keine Lust auf Sex habe (Auf sie aber schon, ich verbringe gerne Zeit mit ihr!). Andere Männer interessieren sie zurzeit nicht (sexuell gesehen), das war nie ein Thema bei ihr. Ich glaube, dass wenn das noch so weitergeht, sie mich bald heulend anrufen wird. Dann meint sie, dass sie nicht damit klarkommt, dass es so wenig Sex gibt. Und dann fickt sie in 3 Monaten ein anderer und ich bin aus dem Spiel - diese Angst hat sich aber durch meine ersten Erfahrungen mit PU sehr verkleinert. Ist das nur so eine Phase? Was kann man dagegen machen? Wir waren beide für eine Woche auf einer Klassen-Sportwoche, hatten da wenig Kontakt - der Sex danach war der Hammer. Hatte da auch keine Zeit zu masturbieren. Der Abstand hat uns beide gut getan. Im November bin ich dann für 2 Wochen in Amerika. Ich weiß, mein Text ist etwas wirr geschrieben, vielleicht kann mir ja trotzdem jemand hier helfen. mfg
  3. Guten Tag alle zusammen, da ich von Einigen aus dem Forum angehauen wurde nicht für jeden Piss einen Thread aufzumachen, halte ich mich vorbildlich daran und eröffne hier ein Tagebuch. Es geht hier vielmehr um Erfahrungsberichte und Layguide inbegriffen. Ich versuche mich mal an eure Verbesserungsvorschläge zu halten, wenn nicht jeder was anderes schreibt. Gruß !
  4. Guten Morgen Jungs, vorab: Ich 16, Sie 16. Sie hatte 1 Jahr keinen Sex. Ich recht gut bestückt. (Überdurchschnittlich) Nun, wir hatte vor 2-3 Wochen etwas, kennen uns schon länger. Haben uns dann auf ne LTR entschieden. Lecken, Blasen, Fingern und das ganze andere funktioniert einwandfrei. Jungfrau ist sie nicht - sagt sie zumindest. Nun haben wir schon 2x versucht Sex zu haben. Sie war beide male extrem feucht.. Beim ersten mal hat es ihr nach 1 cm schon sehr weh getan dass ich dann von mir aus abgebrochen habe.. Gestern war ich dann "komplett" in ihr. Sie hat mir zu erkennen gegeben dass sie starke schmerzen hat. Ich bin nicht übermäßig schnell rein, ganz normal langsam und einfühlsam. Sie meinte die ganze zeit ich soll weiter machen - hab ich aber nicht. (PU Technisch wsl. die falsche Entscheidung?) Ich hoffe ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben, was wir versuchen könnten. Soll ich weiter machen, auch wenn ich merke sie hat starke schmerzen?
  5. 1. 22 2. 18 3. 2 Dates 4. Alles außer rechtlichem Sex 5. Habe keine geeignete Wohnung. Sie wohnt bei ihren Eltern. Sie hatte noch nie und will ihr erstes Mal nicht im Auto haben (weil ich es dort bereits versucht habe und quasi mit nem BJ beruhigt wurde). Aufgrund von Anti-Bitch-Shield will ich sie nicht direkt nach einem DVD-Abend bei ihr fragen. Es muss so aussehen, als würde sich alles spontan ergeben (war bisher auch wirklich so). In Bezug auf unsere Zweisamkeit meinte sie, wir sehen das doch beide locker richtig? Das zeigt mir iwie, dass sie nur von mir 'gelocht' werden will, aber andererseits will sie sich nicht als Schlampe outen* und ich mich nicht als der große/notgeile 'Sex-Planer'. *Obwohl ich eiglt. aus weiter Entfernung komme (Internet macht es möglich). 6. Jedenfalls will ich nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, sondern eine elegantere Art finden, wo sie später sagen kann, dass hat sich irgendwie alles so ergeben. Oder zumind. eine Formulierung, die nicht so wirkt wie 'lass uns bei dir treffen und knallen'. Ich habe nämlich die Befürchtung, dass sie dann so einen auf 'so leicht bin ich auch wieder nicht zu haben macht'. Habt ihr Ideen für mich? (3. Date am Donnertag Fronleichnam) Edit: Wohne zurzeit bei Freunden und die wohnen schon sehr weit weg von dem Treffpunkt. Edit2: OK Filmabend ist schon mein Ziel, aber wie kann ich sie dazu bringen, mich einzuladen? Sowas wie: naja wie wär es denn mit einem Filmabend? Dann sagt sie nein oder ja bzw. wo? Dann sage ich wenn du soweit zu mir fahren willst, komm mich besuchen. Ansonsten bei dir :) Was denkt ihr?
  6. Kurzfassung: aus irgendeinem Grund (4 mögliche Ursachen: Kraftsport,Studium,Negative Erfahrungen beim Sex,übermäßiges Mastubieren+Pornokonsum) hatt sich meine Libido/Potenz in den letzten 2-3 Jahren von dauer-rattig, wie man es von einem 19 Jährigen gesunden/sportlichen Kerl erwartet zu jemanden, der die meiste Zeit asexuell auf die meisten Reize reagiert und selbst wenn er beim Rummachen geil wird, für den anschließenden Sex keine Lust/Standfestigkeit mehr aufbringen kann. Längere ausführlichere Fassung: Hey, ich hab das Problem dass ich jetzt schon eine ganze Weile keinen richtigen Sex mehr hatte, entweder bin ich zu Hacke, krank oder müde um ihn hochzukriegen (dachte ich bisher zumindest aber inzwischen habe ich genügend widersprechende Erfahrungen gesammelt um langsam daran zu zweifeln). Die Sache ist aber, ich werde sehr geil beim rummachen solange klar ist, dass es nicht (sofort) zum Sex führt. Um Beispiele zu nennen, vor ihren und meinen Freunden im Park oder im Club auf der Tanzfläche. Sobald es dann aber ans ausziehen geht und es klar wird das es jetzt zum Fick kommt vergeht mir komplett die Lust und damit auch die Standfestigkeit. Ich zerbrech mir inzwischen auch total den Kopf(währenddessen und davor) und auch trotz Versuche mein Hirn und den Haufen negativer stressiger Gedanken, die die momentane Situation mit den vielen Erfahrungen, in denen nichts lief, zusammenbringt auszuschalten und mich einfach zu entspannen kommt die Lust nur selten und wenn nur kurz wieder. Inzwischen schlage ich auch schon einige Angebote von ziemlich heißen HBs ab, aus der Angst heraus wieder wie der Trottel dazu"stehen". Ich bin mir nicht sicher ob dies Ursache oder Symptom von etwas anderem ist das momentan falsch läuft... Generell im Alltag fühle ich mich viel seltener erregt als noch vor vllt. 2(ich bin jetzt 21) Jahren als ich körperlich vermutlich in schlechterer Verfassung gewesen sein müsste(hab seit dem mit Krafttraining angefangen). Ich musste Mitschülerin/Studentinnen/Frauen im Alltag nur kurz angucken und war bereit sie sofort zu nehmen.. den ganzen Tag lang. Inzwischen lassen mich selbst Pornos eher kalt. (Mit etwas Handarbeit gehts dann aber doch irgendwann.) Die großen Veränderungen in den 2 Jahren sind vermutlich Krafttraining und Studiumsanfang. Das Studium gibt mir ziemlich zu knabbern und ich bin auch nicht komplett glücklich damit, es fehlt mir aber an Alternativen um das einfach hinzuwerfen. Die ersten negativen sexuellen/enttäuschenden Erfahrungen. Früher mastubierte ich auch täglich mehrmals und konsumierte dabei oft Pornos, inzwischen brauche/will ich das nicht mehr und gib dem kleinen eher seltener die Hand. Ich habe vorgestern eine nofap/noporn challenge angefangen und fühle mich ehrlich gesagt kaum verändert (auch nicht geiler). Meine Fragen nun: Woran liegt mein plötzlicher Lustverlust (generell und beim Sex) und wie bekomme ich das gefixt?
  7. Hey Leute, kommt mir das nur so vor, oder trägt das Wetter im Moment wirklich dazu bei, dass die Frauenwelt generell auf Dates, anmachen, Sex und Treffen nicht so gut anspringt? Ich habe normalerweise immer 2-3 FB´s und jede Woche 1-2 neue Lay's. Das war bis dato der Standard. Doch mittlerweile schert sich keine HB mehr um mich und mein "Game" und die FB's wollen ne Beziehung...... Ist das bei euch auch gerade so oder bilde ich mir das nur ein, dass die HB's echt Passiv geworden sind? Ich muss auch dazu sagen, dass ich meine 2 FB's im Moment nicht wirklich sehen will, da keine Lust auf Sex, aber mir fällt es anderweitig auf.
  8. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 50 + 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex (20+) 5. Die Geschichte Moin Jungs, Vorgeschichte: HB1 und ich daten uns seit 4 Monaten und es läuft eigentlich ganz gut. Sex haben wir seit 3,5 Monaten und im letzten Monat mindestens alle 2-3 Tage (wenn es zeitlich klappt). Letzte Woche waren wir 4 oder 5 mal miteinander im Bett (öfter kann ich selbst zeitlich nicht), alle male ist sie gekommen und wir haben sonst auch viel Spaß miteinander. Eskalieren zum Sex ist dabei KEIN Problem, er geht auch oft von ihr aus, sie sagt wie geil sie mich findet und denkt auch oft an mich. Wir experimentieren auch ne Menge gemeinsam. Gemeinsame (auch abenteuerliche) Aktivitäten sowie andere Sachen sind auch oft drin. Wir sehen uns fast alle 1-2 Tage, wir haben Spaß, es läuft fast perfekt, aber emotional ist da einiges an Sand im Getriebe. Sie Dates werden auch nicht direkt vereinbart, sondern mehr wieso es morgen Abend nicht geht. Wir sprechen uns dann meistens so ab: „Ahh du gehst mit deinen Freunden weg? Ok, dann komm ich/du eben naher vorbei.“ Eine Steigerung von Date zu Date ist schon zu erkennen. Entweder der Sex wird besser, wir probieren was tolles aus, lernen uns besser und auf einer tieferen Ebene kennen oder machen gemeinsam etwas, was wir noch nie erlebt haben. Sie kennt meine Eltern und wollte mich auch per Skype ihren vorstellen, welche in nem anderen Land leben. Aktuelle Situation: Donnerstag – Freitag übernachtet sie bei mir. Wir haben Donnerstags Nacht guten Sex und auch viel Spaß. Tagsüber sehen wir uns nicht, aber Abends gehen wir auf dieselbe Party (2000-3000 Leute). Ich mit meinen Freunden (PU-Lair) und sie mit ihren Freunden . Auf der Party machen wir NIX miteinander, ein Küsschen, hallo und das wars! Mich stört das weniger, ich habe auch ohne sie Spaß. Mich stört, dass sie mich ihren Freunden nicht vorstellt. Als ich sie kennenlerne und mit ihnen kurz rede (ich befriende eben alle Leute gerne). Kommt von denen die Frage „Ohh, du datest HB? Wusste ich gar nicht.“ Danach geht HB ohne sich zu verabschieden auf die Afterparty. Dann sehe mich ihre Freunde, wie ich halt draußen stehe und auf meine Freunde warte und kontaktieren HB. Sie kommt runtergelaufen und fragt was denn los ist und ob es mir gut geht? Bla Bla von mir. Ich sage es geht mir gut und haue ab nach Hause (sie weiß das nicht). Dann kommt von ihr ne halbe Stunde später das Angebot bei ihr zu pennen. Sie wohnt halt direkt ums Eck. Ich sage ihr, dass ich schon auf dem weg bin. Um 4 will sie noch skypen und redet mir zu ob alles doch ok ist. Anschließend kommen noch 10 SMS wie sehr sie mich mag und wie toll sie mich doch findet, ich weiß, es ist halt nur HB gelaber. Ich sei einer ihrer besten Freunde und bin aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken, nachts um 4:30, betrunken ist sie nicht. Samstag war kein Date geplant, sie textet mich aber noch an, ob sie doch nicht Mittags vorbeikommen kann, da sie mich doch zu vermisst und nicht ohne mich sein kann. Sie kommt rüber wir laben und kuscheln und haben noch ne halbe Stunde Spaß im Bett. Sie geht dann um halb 6 auf ne Party. Sie lässt ihre Sachen (mit ihren Hausschlüsseln) noch bei mir, da sie Abends um 4 noch bei mir vorbeikommt, was sie auch einhält. HB geht auf die Party von ihrem angeblichen Ex, für den sie aber noch Gefühle hat, sie mit ihm ab und zu trifft. Hab mal bei WhatsApp drüber geschaut und er sendet ihr die ganze Zeit Herzchen und so weiter zu. Die Party geht von 18-22 Uhr und es hat sich bei ihr kongruent angehört. Von dem kann sie aber nicht loslassen um ihn nicht zu verletzten und sie hängt auch noch an ihm. Zwischen den Zeilen erwähnt sie ihn mal als Prinzessin und meint, mit ihm kann sie keine tollen Abenteuer verbringen, wie mit mir. Dafür geht sie mit ihm einmal pro Woche oder so auf ne Verbindungsparty. Es ist zwar fancy, aber ich würde es als AFC Date bezeichnen. Zudem sind da auch mehrere Leute. Eine Freundin (HB2) vom HB lädt mich am Abend dann aber zu ner Geburtstagsparty ein. Wir sind die ganze Zeit zu zweit, haben aber viel Spaß gemeinsam und unterhalten uns gut. Sie ist attracted und ich hatte schonmal nen KC mit HB2 leztzte Woche aufgrund einer Wette. Ich blocke den KC dieses mal aber ab, da ich ja doch was mit HB1 am laufen habe. Der Lay wäre an dem Abend definitiv drinnen gewesen, ich würde sie auch mit nach Hause nehmen, wenn nicht gewesen wäre: HB1 kommt naher vorbei HB1 und HB2 sind gute FreundinnenHB1 kommt jedenfalls zu mir nach Hause und pennt bei mir. Am morgen, beim Frühstück erzähle ich ihr von dem gestrigen Abend. Sie wird daraufhin EXTREM eifersüchtig auf HB2. Ich beruhige sie und meine, dass ich sie als einzige Person haben will. Ich habe HB2 nicht geküsst, auch wenn sie wollte. Das ist meine Realität und wie ich sie gerne haben will. Darauf bricht HB1 in Tränen aus und heult sich bei mir aus. Vor allem, da sie ihren anderen Typen nicht verletzten will und für ne Beziehung noch nicht bereit ist. „Ich wusste nicht, dass ich die Entscheidung schon so schnell treffen muss. “ „Ich habe nicht gedacht, dass ich so eifersüchtig sein kann.“ „Ich bin nicht gut genug für dich und du verdienst jemand besseren!“ Viele unklare Gedanken von ihrer Seite "Sollten wir das beenden?". Sie heult sich bei mir aus, dass sie nicht weiß, was sie tuen soll und ich zeihe hier aber keine klare emotionale Linie. Ich sage ihr, dass ich sie will, niemand anderen, du bist gut genug für mich, ich finde dich so toll und so weiter. Dann beruhige ich sie wieder, allerdings ziehe ich nicht den Schluss, entweder ich oder er … Das passiert am Vormittag. Nachmittags wollen wir wandern gehen. Sie holt paar Sachen von zu Hause und kommt dann wieder. Da es regnet warten wir auf besseres Wetter und vertreiben die Zeit mit gutem Sex. Wir haben wieder Sex und machen gemeinsame Sexspielchen bei denen sie auch gut kommt. Dann geht’s noch etwas Fahrrad fahren und sie öffnet sich mir emotional total. Zu Hause dann Abendessen, kuscheln und das ganze Zeug wie gerne uns wir doch gegenseitig haben. Sie macht noch ne kleine Matheaufgabe für die Uni und ich helfe ihr dabei (ich mag ja auch selbst Mathe, als Ingenieur). Sie genießt meine Nähe richtig stark und nun ist die Beziehung genauso wie ich sie haben will. Sie sucht meine Nähe, schaut mich verliebt an und ich kuschel sie zurück, ich sag ihr wieviel sie mir bedeutet und sie erwiedert das auch. Bis hierhin wars perfekt! Ich begleite sie nach Hause und dann frage ich sie doch, was sie denn meint, wo wir beide gemeinsam stehen. Vielleicht ein Fehler von mir, aber etwas Klarheit will ich auch haben, wohin meine Gefühle sich entwickeln sollen … dann meint sie, sie wäre für ne Beziehung noch nicht bereit und gibt sich erst dann voll mir hin, hierfür ist sie allerdings noch nicht bereit. Er hat zu ihr gemeint, es interessiere Ihn nicht, was sie sonst macht und ob sie jemand anderen ebenfalls am Start hat. Sie will ihren Typen nicht aufgeben und hat noch Gefühle für ihn. Sie würde sich verletzen und ihn auch. Abends muss sich noch lernen für die Uni, abends um 21.00. Deswegen penne ich nicht bei ihr, ob sie sich abends mit ihm getroffen hat, weiß ich nicht. Heute Abend will sie wieder vorbeikommen ... 6. Frage/n - Ich will das Ganze offiziell machen und sexuell UND emotional monogam werden. Ich will, dass sie sich mir emotional komplett hingibt. Bisher sehe ich mich eher als guten Ficker, bei dem sie sich den guten Sex holt und sie unterhält. Insbesondere sind halt auch weitere Sex Spielchen geplant, PU zeigt hier Erfolg. Allerdings ist ihr Invest ziemlich niedrig. Das will ich auch ändern. Sie soll mehr um mich kämpfen als ich um sie. - Was ich von der Frau will ist eine monogame Beziehung – emotional und auch sexuell. Nennt es ONEITIS, aber nach so vielen Malen im Bett und gemeinsamen Aktivitäten möchte ich auch Gefühle entwickeln und zwar auf die richtige Art und Weise! Welche Emotionen kann sie denn noch suchen, welche sie von mir nicht bekommt? - Den emotionalen Kontakt möchte ich zu ihr aufbauen und erhalten. Ich will sie dazu bringen, dass sie von mir alles bekommt was sie braucht. Was für ein Vorgehen wäre denn in diesem Fall richtig? Vielen Dank fürs Durchlesen und die Tipps, Hejsan
  9. Ich (m/16) und meine LTR sind in letzter zeit immer mehr am zoffen, weil sie immer eifersüchtig ist weil da eine Andere ist die sich ziemlich angezogen von mir fühlt.. Jetzt zum Hauptthema: Heute hatten wir wieder Zoff dann kam im Gespräch irgendwann das sie auch andere Hübsch findet.. Muss ich mir sorgen um attraction machen oder war das reine Provokation oder eher ein shittest? Ich steh vor ihr auch zu meiner Männlichkeit und sage das ich andere hübsch finde und wenn sie nun wirklich andere Jungs hübsch findet muss ich mir sorgen machen? Beim Sex gibts keine Probleme also daher wird sie niemals einen anderen fi**en, weil immer sie mach sex fragt und ungelogen jedes mal kommt.
  10. Hi. Kennt ihr gute "Gags" für den Morgen nach dem Sex? (Kommt mir jetzt nicht mit Gagging) Zusammen frühstücken oder nochmals Sex ist irgendwie 0815, habt ihr einen guten Spruch, eine lustige Routine, irgendwas Erfrischendes? Die Lady schläft und ich möchte sie gerne irgendwie erfreuen :) Besten Dank im Voraus. iPod
  11. Wowamous

    Das Tier im Weibe

    Heute morgen erst durfte ich wieder einmall schmerzlich die animalischen Züge der Frau kennen lernen: Diverse Bissspuren, ein total demolierter Rücken, sowie Kratzer die an einen Kampf mit einem Tiger erinnern. Mal mehr, mal weniger. Aber der Rücken leidet jedes Mal. Ich konnte nichts im Forum dazu finden. Was bewegt Frau dazu, den Mann derart zu malträtieren? Gründe hierfür sind immer unerklärlich. Teilweise sind sie selbst veewundert und fragen "Tut das weh?". Quatsch, blutet nur weils Spaß macht. Was denkt ihr? Habt bestimmt selbe Erfahrungen gemacht. Ist das eine Art "Branding"?
  12. Moin Jungs, ich glaube ich habe mir da gerade was richtig komplett abgeschossen und würde mich deswegen etwas mehr über euren Rat und die Meinung freuen. Die Emotionen sind bei mir gerade auf 180 aber ich finde, dass ich dabei auch einiges mitnehmen und lernen kann. Ich bin gerade auf der Suche nach meinen Fehlern und was ich in der Beziehung hätte besser machen können und wie ich die Fehler in Zukunft vermeiden kann. Zur Geschichte: Sie ist 19 und ich bin 26. Ich habe sie Mitte Januar in nem Club kennengelernt, angelabert, getanzt und dann MakeOut. Ging alles ziemlich schnell. Die klassische Verführung, zu der auch Fastlane geschrieben hat: "Alles richtig gemacht". Date 3 Tage später, Cocktails trinken und dann ab zu mir. Wir sind direkt in Kiste gelandet, wobei es zu nichts mehr kam als zum BJ, da sie total geblockt hat. Der Bericht steht hier auch im Forum. Ich bin am Ball geblieben und nach 2 Wochen waren wir dann auch zum ersten mal in der Kiste. Dem gingen einige Dates vorraus, mit Stadttouren etc. . Die nächsten 4 Wochen waren Bombe, Sex, Unternehmungen und weitere Aktionen. Ihr hat es gefallen, allerdings meint sie auch, dass ich mich nicht richtig öffnen würde und sie doch auch ab und an das Gespräch sucht. Nicht immer nur Sex, auch ein bisschen Kuscheln und reden ... Dann mache ich mir ihr halt noch weiteres Pärchen Zeug zusammen. Vielleicht taut sie dann ja auf … Sie kommt halt auch mit, wenn es ihr nicht so gut geht, was ich an ihr schon schätze, wenn sie auch mal gestresst ist. Allerdings geht sie dann zu nem Freud von ihr für 2 Wochen in ne andere Stadt zum Party machen. Auf FB werden dann wieder zweideutige Bilder gepostet, welche mich etwas verwirren. Darauf spreche ich sie aber nicht an, sondern versuche es eben auszublenden. Nachdem sie zurückkommt ist sie total verwandelt. Meint ich habe mich zu wenig gemeldet und so weiter, ich wäre nicht für sie da, wenn sie mal chatten wollte und so weiter. Die Chatanteile waren aber durchgehend 50-50, wenn von ihr nicht mehr invest kam habe ich ihr auch nicht mehr gegeben. Ich war online, sie den ganzen Tag offline. Sie wollte dann mehr und hat deswegen auch etwas rumgezickt als sie wieder da war. Ich gehe darauf aber nicht ein und lass es erstmal stehen. Wir treffen uns dann am Dienstag und labern ein bisschen. Ich öffne mich, wie sie wollte und sag ihr, dass ich sie mir als Freundin vorstellen kann und auch in die Richtung gehen möchte. Sie weicht den Antworten aber aus und bla bla. Sie gibt mir halt keine direkte offene und ehrliche Antwort auf meine Fragen, so habe ich jedenfalls das Gefühl. Ich weiß nicht was ihr fehlt, ich nehme mal an die Attraction oder auch Comfort oder sonst irgendwas. Ich weiß es halt selbst nicht genau … Sie meint jedenfalls ihr ging das alles zu schnell und sie will nochmal von neuem Anfangen, auf freundschaftlicher Ebene. Die freundschaftliche Schine ist ihr wichtig, da sie so bisher auf die Liebe gekommen ist. Ich sage ihr noch, die rein freundschaftliche Ebene ist für mich leider nix, da ich schon genug Freunde habe und ungerne in die Freundschaftsschiene rutschen möchte. Gestern Abend schreibt sie mir dann noch, dass sie in der Stadt ist und dass ihr kalt ist. Ich frage sie ob sie denn nicht auf nen warmen Tee vorbeikommen mag. Klar gerne, das „ja“ kam sofort. Allerdings gibt es hier keinerlei physische Annäherung von ihrer Seite … Sie will reden und ich will auch kuscheln. Das lässt sie aber auch nicht mehr zu. Dann ok, wir essen und ich zeig ihr noch paar lustige Sachen, aber nix spannendes. Sie bleibt bei mir über Nacht, ist aber auch hier total distanziert. Ein paar gute Nacht Küsschen schon, aber Klamotten bleiben an, sonst war sie immer total nackt bei mir im Bett … Kein Vergleich zum ersten Date wo sie alle Kontakte zugelassen hat und sowas von offen war. Ich Frage mich nun was ich denn richtig machen kann? Also gebe ich ihr meine Offenheit und Ehrlichkeit. Von ihrer Seite ist aber kaum Invest da. Am Morgen wachen wir auf. Ein bischen Küsschen hier und da schon aber nichts leidenschaftliches, wo sie aufgeht. So nach dem Motto, dass sie es doch für mich tut. Wir frühstücken und dann leg ich mich noch kurz ins Bett. Ich sag ihr sie solle doch rüberkommen und wir machen noch etwas mehr rum. Sie wird auch leidenschaftlich und fasst mich so fest an wie noch NIE zuvor! Niemals hat sie mich mit den Händen so fest gehalten und so leidenschaftlich angefasst, außer als wir beide mal gleichzeitig gekommen sind. Dann eskaliere ich noch weiter und sage ihr aber: Heute gibt es keinen Sex. Da steht ihr der Schreck ins Gesicht geschrieben, sie steht auf und rennt raus zur Tür. Ich geh auch raus, ich sag ihr noch ein Abschiedskuss sollte schon seid und sie geht. Dann gibt’s nur ne folgenden SMS: Hejsan: Schön, dass du dich geöffnet hast, es bedeutet mir viel. HB: Sorry I got so angry. I just feel confused and it makes me angry. Hejsan: I can unserstand that and I will never blame you for behaving like that. HB: Seemed to piss you off HEjsan: If you run out I am not running after you ;) HB: WTF I didn’t expect you to… Meine Fragen: Wie kann ich ihr Verhalten einordnen, dass sie emotional näher an jemanden dran sei? Ich sage ihrm was ich mir mit ihr vorstellen kann und was nicht und wohin ich mir die Reise vorstellen kann. Wenn sie Emotionalität will, dann rede ich mit ihr gerne über die Themen die sie bewegen.Welche ernsten Fehler übersehe ich?Wann habe ich den Vogel abgeschossen?War es doof auf dem Bett nochmal zu eskalieren? Welches ist der richtige Weg zwischen physischer Eskalation und der emotionalen Verbindung zu der Frau?Wie kann ich ihr mehr comfort geben, sodass sie den Sex weniger blockt?Besten Dank für die Tipps, Hejsan Ps.: Ihr Facebook Status wurde vor der Abreise von Single auf versteckt geändert und ist nun wieder auf Single. Sehen werden wir und frühstens in ein paar Wochen auf ner gemeinsamen Party, wo ich wieder paar Ladys verführen will.
  13. Hallo, zuerst einmal möchte ich sagen das durch die PU Strategien meine Hemmungen die ich früher hatte wie vom Winde verweht waren und ich bereits gute Erfolge erzielen konnte. ich bin jetzt 42 Jahre alt, die Frau 33,Dates haben bereits viele stattgefunden und wir sind uns auch sehr nahe gekommen. Ich lernte die Frau vor etwa zweieinhalb Jahren kennen und wir verbrachten gut drei Monate lang auch viel Zeit miteinander. Dann lernte ich ihre Schwester kennen und sie erzählte mir noch das die Schwester versuchen wird mich zu verführen. Genau so kam es dann auch und ich hatte ein halbes Jahr lang den wirklich besten sex meines Lebens. für das Mädchen das ich ursprünglich kennen gelernt hatte war ich danach natürlich gestorben. Vor einigen Wochen allerdings klingelte sie nach zwei Jahren an meiner Tür. Ich hatte das Gefühl mir reißt jemand das Herz aus der Brust. Wir haben uns seitdem dreimal wieder getroffen. jedes Mal wurde mir mehr bewusst wie stark meine Gefühle für sie sind. Ja ich bin vollkommen in sie verliebt. Das Problem ist nur das sie sagt " wer in meiner Schwester war mit dem Fickce h nicht." . sie will aber dass wir gute Freunde bleiben. Es ging aber bereits soweit das ich ihrem Rücken massiert habe auf Streicheleinheiten im Nacken und Schenkelinnenseiten hat sie genossen. Beim berühren ihrer Brüste hat sie gemeckert.. Da mir nun wirklich sehr viel an dieser Frau liegt kann ich mich nicht damit zufrieden geben ein guter Freund zu sein. Am liebsten möchte ich Sie sofort heiraten. Meine Frage ist nun überwinde ich das Hindernis das sich durch die Liebschaft mit ihrer Schwester ergibt ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt und solltet Ihr Fragen zu weiteren Details haben meine Frage beantworten zu können werde ich diese schnellstmöglich beantworten. Vielen Dank im Voraus Hasenbein
  14. Hi Leute, ich lese jetzt schon eine ganze Zeit in diesem Thread mit und hab mir auch verschiedene Diskussionen reingezogen, wo ich selber einiges wiedererkannt hab und mir auch vieles nochmal klar geworden ist (z.B. der „ 1. Mal mit Prostituierten-Thread“ etc.). Nun ist es für mich an der Zeit, selber mal euch hier um Rat zu fragen bzw. ein für mich echt heikles Thema anzusprechen! Vorneweg: Ich habe hier nicht vor zu trollen(ich weiß da gibt’s gerade von „Jungfrauen“ in komischen Situationen viele extreme Beispiele)und bin auch kein ultra-verzweifelter Mensch, der jedes Feedback hier niedermacht um in seiner Höhle zu bleiben, im Gegenteil: mache PU nun seit ca. anderthalb Jahren , und hab, auch wenns zuerst sehr schleppend vorranging, nun soweit meine Erfolge zu verzeichnen, sprich Dates, Makeouts, NC’s, Mädels die mich wirklich mögen usw., Vorspiel etc., nur halt noch nicht die Penetration, also den „Lay“ an sich, und das ist echt grad das Riesenproblem für mich, weils eine ganz eigene Dynamik mit sich bringt u. mein positives (PU)-Weltbild und Innergame mächtig durcheinander bringt. Nun kommen wir mal zum Hauptproblem, klingt zwar irgendwie komisch und seltsam aber ich kriegs einfach nicht gebacken, Sex zu haben bzw. die HB zu „penetrieren“ (ich hasse eigtl. diese wissenschaftl. Begriffe aber…). Sie treffen/Daten/Eskalieren - kein Problem, Vorspiel – kein Problem, sie dahingehend mit den Fingern zu befriedigen – würd ich mich noch nicht als Meister aller Klassen bezeichnen – aber läuft soweit, geleckt – hab ich noch nicht bzw. wollten sie nicht (ich war dort aber noch nicht dominant genug), und dann Penetration/richtiger Sex/“ihn reinstecken“ – Sense!!! L Hintergrund: Hab im letzten Jahr da ziemlich gerockt für meine Verhältnisse, d.h. 3 Mädels, die ich länger getroffen hatte, wollten mit mir zsm. Sein (bei 2 von Ihnen hab ich auch richtig eingewilligt, weil ich gerne eine Beziehung möchte/eingehen würde) , dazu hatte ich noch zweimal nen Mädel aus der Disco bzw. einmal direkt von der Straße zu mir genommen ( sie war aber auch sehr offen/leicht nymphoman veranlagt), also quasi demnach ONS, aber alles verlief letztendlich negativ, auch die Beziehungen, da ich den Mädels keine Penetration/Sex bieten konnte, und zusätzlich, durch dieses dauerhafte „nicht klappen“ meinen zuerst coolen/selbstbewussten, frechen Frame total verloren hab (Mädels hielten mich erst oft für einen „Player“) und meine sexuelle Unwissenheit voll durchgeschlagen ist und mein Verhalten inkongruent gemacht hab. Die HB’s merkten dann meine schlechte Laune, und waren auch selber nicht mehr so offen. Da ich sie immer so heiß machte, es aber keinen Sex gab, glaubte sie, ich würde sie nicht richtig wollen und hübsch finden, was aber nicht so war!!! Und sie verließen mich dann kurz darauf, was mich (gerade bei der letzten, die genau mein Typ war und mich zuerst vergöttert hat!) richtig getroffen hat. Gerade dieser Fall ist für mich echt dramatisch gelaufen, das Mädel hat mir einfach alles an Invest und Liebe gegeben, vom Bekochen, bis hin zu großen romantischen Gesten, dazu wollte sie es mir am liebsten immer und überall besorgen, egal wie fertig ich war ( ohne Scheiß, ich fands auch erst ziemlich krass) und das was ich dann öfter höre, wenn die Frauen hingehalten werden („Du kannst mit mir machen was du willst“) etc. Sie hat sogar die Pille für mich genommen, damit mich das Kondom-Gewurschtel da beim Sex nicht stört, und ich hab‘s trotzdem nicht hingekriegt mit ihr Sex zu haben, obwohl wir echt jede verd… Position ausprobiert haben, mit Gleitmittel und ohne…und dann war sie plötzlich weg, und ich wusste spätestens hier, dass ich endlich was machen muss –bloß was!?? Ich hab gerade eine verdammt heiße und vor allem Liebe HB verloren, davor auch schon einige (die verkackten ONS waren natürlich dann weniger mitfühlend…) und das Ding an der Sache ist ja nicht dass ich aufgebe , hab jetzt wieder zwei Alternativen, eigtl. drei, wovon eine sehr gerne mal zu mir kommen möchte, aber ich zögere und traue mich nicht sie herzuholen, soweit ist es schon, weil ich teilw. kurz vorm resignieren bin, da es ja sowieso nicht klappen will mit dem Sex, und so kannte ich mich früher gar nicht. Ich war immer lebenslustig und hab viel approached, bevor ich von dieser „Bürde“ wusste, nun fühl ich nur noch Leere und gehe durch die Straßen u. mach fast nix, weil ich nicht schon wieder die Frauen dann am Höhepunkt reihenweise verlieren will. Deshalb muss ich auch den Postern im anderen Thread hier zustimmen, hab mit den Mädels als dann Schluss war auch nochmal gesprochen, und dann kamen halt so Sachen wie „ Vielleicht soll das dann mit uns einfach nicht sein, wenns keinen Sex gibt, vllt. passen wir nicht zusammen?“ oder „ Jaa hätten wir damals Sex gehabt, dann wäre es bestimmt besser gelaufen, so aber hat mir diese Intimität gefehlt“ usw….das macht mich dann schon fertig dass so zu hören! Es scheint eben wirklich so, dass es die Frauen zunächst gar nicht verstehen, warum ein Mann Mitte 20 (bin jetzt 23) noch nie Sex hatte, aber wenn sie dich mögen, akzeptieren sie das zunächst mal und gehen das mit dir zsm. an! Sollte es dann aber wiederholt und über einen längeren Zeitraum nicht klappen, bzw. der Mann dann „sich zu sehr führen lässt“ ist er nicht dominant genug, und alsbald gehen auch diese Mädels. ONS kannste dann eh vergessen, die hauen gleich ab, weil sie enttäuscht sind. Meine Sticking-Points wenns dann soweit ist sind: Penis schlafft quasi sofort wieder ab, gerade beim/während des Kondom-Überziehens Die Frau liegt stöhnend u. heiß neben mir, will Sex, während ich iwie total müde bin und nur noch pennen möchte, werde nicht richtig hart (meistens wenn wir sehr spät ins Bett gehen) Generell wenns Richtung Bett geht, merke ich quasi, wie sich eine Blockade im Kopf bildet, sobald wir auf dem Sofa sind ist einfacher // auch einfacher: Klamotten sind noch an Ich kann kein „Bett-Multitasking“ (befriedige ich sie und muss mich darauf konzentrieren, während sie bei mir dran ist, tut sich NIX!) Wird er dann hart ist mein Penis den Mädels eher zu „dick“ (war vor allem bei meiner letzten HB so) und ich komme überhaupt nicht rein, es tut ihr fast weh, ging auch nicht im Stellungswechsel, oder mit Gleitcreme und obwohl sie gut feucht war, und keine Jungfrau mehr und das Fingern (auch mehrere) ging… fand ich nervig und seltsam.(falscher Winkel??) Ich tue mich, sorry, noch ziemlich schwer damit, ihr Loch zu finden, wird dann ne lange Schatzsuche draus, wird mein kleiner Freund schnell wieder schlaff… Ich habs jetzt mal bewusst detailliert beschrieben. Hat jemand von euch eine Idee, wie ich diese handfesten Probleme in den Griff bekomme??? Klar hab ich auch meine Lösungsansätze, wobei bei jedem auch nen gewisser Haken dran ist: Zu einer Professionellen (muss man ja nicht erzählen), Nachteil: Denke, dass mein Kopf mir da wieder nen Schnippchen schlägt, weil: Ich weiß a) sie machts mit jedem, b) sie hat mir dir nur wg. Geld Sex und findets womöglich eklig, c) sie sieht u.U. dann echt so heiß aus dass mir das schon strange vorkommt usw. Sexpuppe besorgen, (sicheres Üben), Nachteil: Der Reiz einer echten Frau fehlt natürlich total, du brauchst starke stimulierende Gedanken und auch irgendwie pervers nen Stück Stoff zu ficken, dazu weiß ich nicht, inwieweit die „Öffnungen“ einer solchen Puppe den Geschlechtsorganen einer Frau nachempfunden sind ( grob gesagt: Sollten da einfach nur Löcher sein, komm ich locker rein, bringt mir dann in der Situation mit der echten, engeren Frau leider nix!) Lesematrial zum Thema Sex, Nachteil: Hab ich bereits, auch öfter schon reingeguckt, aber ich muss ja erstmal das „Einlochen“ packen, und in den Bücher wird das vorrausgesetzt…dumm gelaufen! Fällt euch noch was ein?? Bitte nicht lustig machen, manches klingt vllt. zu komisch um wahr zu sein, aber für mich wird es jetzt Zeit, etwas zu ändern, sonst verliere ich nacheinander alle Frauen, die mir wertvoll sind und habe im Alltag keinen Bock mehr auf Garnix L Und das kann ich nicht mit mir selbst vereinbaren. Bitte ernstgemeinte Tipps und danke schonmal, euer M1nd.
  15. Mein Alter: 23 Ihr Alter: 23 Dauer der Beziehung: 1 Jahr Art der Beziehung: monogam Probleme um die es sich handelt: Hallo zusammen, ich bin mit meiner Freundin nun seit gut einem Jahr zusammen. Ist meine erste Beziehung. An sich läuft’s bei uns beiden ziemlich gut. Ich befinde mich gerade für ein halbes Jahr in Neuseeland und sie hat mich zur Halbzeit im Januar besucht. Wir sind einen ganzen Monat zusammen rumgereist und kamen erstaunlich gut miteinander aus (auf Reisen lernt man Leute noch mal ganz anders kennen – so hat’s z.B. mit meinem Cousin und gleichzeitig einem meiner besten Freunde im Urlaub einfach gar nicht gepasst). Und ich hab die Zeit mit ihr richtig genossen. So jetzt kommt allerdings der Knackpunkt dieses Threads: Es gibt 2 Dinge in unserer Beziehung, die nicht richtig funktionieren… Der Sex und das Ansprechen des Problems. Ich war bis wir beide im Bett gelandet sind mit Ende 21 noch Jungfrau (und hab ihr das auch direkt offen gesagt). Das erste Mal war alles andere als grandios. Ich hab schlichtweg auf halber Strecke schlapp gemacht und keine Erektion mehr bekommen. Das passierte leider noch einige Male bei den ersten Anläufen . Der Sex ist mittlerweile besser geworden, aber momentan treten wir auf der Stelle. Es kommt immer noch vor, dass ich keinen Orgasmus kriege - sie hatte beim Sex mit mir sogar noch nie einen. Durch meine Unerfahrenheit hat sich bei mir das Gefühl eingeschlichen, „liefern zu müssen“. Und das macht die Sache eher schlimmer, weil ich mich damit selbst unnötig unter Druck setze. Leider ist mir meine Freundin bei dem Problem keine/bzw. keine große Hilfe. Es ist schwer herauszubekommen, was sie wirklich beim Sex erregt. Manchmal „klappt‘s einfach“ – allerdings nie bis zu ihrem Orgasmus – und manchmal nicht. Den Versuch das Thema mal anzusprechen, tut sie gern mit „das musst du schon selbst herausfinden“ ab. Will ich dann aber was anderes als die klassische Missionarsstellung ausprobieren, blockt sie ab. Wenn sie unten liegt bewegt sie sich teilweise nur sehr wenig. Hin und wieder hab ich sogar das Gefühl, sie lässt den Sex über sich ergehen, statt ihn zu genießen und ich verlier automatisch die Lust. Ich weiß nicht ob ich sie durch meine Unbeholfenheit beim Geschlechtsverkehr in ihrer Bewegung einschränke oder was der Grund ist. In der Reiterstellung jedenfalls quetscht sie mir oft einfach das Blut ab... Wenn ich darauf versuche sie zu führen, dass es für mich angenehmer wird, oder ihr sage was da bei mir los ist, hat sie keinen Bock mehr oben zu sein Unser Sexproblem führt bei uns beiden immer wieder zu Frust und ich seh derzeit keinen Ausweg. Auch wenn ich momentan in Neuseeland an meiner Bachelorarbeit sitze, will nach meiner Rückkehr (in 2 Monaten) dringend was am Status Quo ändern. Was ich jetzt schon diesbezüglich in Angriff nehmen kann auch sofort. Wie soll ich beim Sex führen, wenn ich eigentlich keine Ahnung habe, was ich da tue? Wie red ich richtig mit ihr drüber, ohne dass sie das Thema direkt wieder abtut? Bin auf eure Kommentare und Ratschläge gespannt. Grüße vom andern Ende der Welt, Cobb
  16. Hejsan

    Zeitmanagement - Sex

    Moin Jungs, hab da ein Problem bezüglich des Zeitmanagements. HB und ich machen gemeinsame Unternehmungen seit 6 Wochen. Es läuft ganz ok und Sex ist auch da, allerdings will sie zu einer anderen Zeit als ich - zumindest unter der Woche. Sie ist Studentin und will eher morgens, da sie abends vom Tag erschöpft ist. Morgens ist aber für mich schlecht, da ich früh (um 9) bei der Arbeit sein sollte. Die Arbeit geht bei mir dem HB vor, weswegen ich ihr aber nicht den Sex bieten kann, den ich ihr geben kann. Morgens ist dann halt nur ein Quicky drinnen, welcher aber eher durchschnittlich ist und sie in der Zeit nicht kommen kann. Resultat für sie: unbefriedigend. Ich kann zwar schon mehrmals, aber dann geht’s halt zu lang. Sie bettelt dann fast um Sex. Viel früher möchte ich aber nicht aufstehen. Wie handelt ihr solche Situationen? Besten Dank, Hejsan
  17. 1. Mein Alter: 26, fertig mit dem Studium 2. Alter der Frau: 23 Studentin, 6 Semester, gleicher Studiengang 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2, +3 Mal mit Freunden getroffen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: 3 Wochen Pause 6. Frage/n: Attraction hoch halten bzw. was tun? Moin Jungs, ich habe das HB auf ner Party vor nem guten halben Jahr kennengelernt. Bissel rumgelabert und Spaß gehabt, wie ich es auf den Partys mit allen Leuten so mache. Facebook Kontakt geholt und dann ab und an geschrieben. Nun wohne ich aber in einer anderen Stadt B, welche 1 Stunde von ihr entfernt ist. Stellt meiner Meinung aber kein Problem dar, da meine Eltern hier noch in Stadt A wohnen und das HB auch am Wochenende zu mir in die Stadt B vorbeikommen kann. Anfang Dezember will ich sie auf einen Weihnachtsmarktbesuch einladen, wobei allerdings auch ihre Freundinnen vorbeikommen. Egal, ich habe ne gute Zeit und meinen Spaß und die Mädels auch. Mitte Dezember kam schon die erste Anfrage nach nem Kaffeedate von ihr, welches ich aber aus Zeitgründen ablehnen musste. Sie fand es wohl doch schade, ihre Mädels mitgebracht zu haben. Vor 2 Wochen dann das erste offizielle Date, auch zum Cocktailtrinken. Ich mach aber wenig Kino und daher bleibt es bei ein paar Berührungen. Wir haben aber beide Spaß. Am Valentinstag bekomme ich dann alles Gute von ihr per Facebook. Gestern Abend Date Nummer Zwei. Ein paar Cocktails in einer Top-Bar in der Stadt A. Dann ab zu einem Konzert von nem Kollegen von mir. Ein andere guter Freund mit nem weiteren HB2 von mir ist auch da und wir machen richtig Stimmung und feuern die Band an. Langsam gehe ich die Eskalationsleiter hoch und HB gefällt es. Währned des Konzertes dann die eindeutigen Umarmungen von hinten, Händchen halten und so wieter. Nach dem Konzert nehm ich sie an die frische Luft und in 10 Sekunden Makeout (habe die erste Gelegenheit beim Konzert verstreichen lassen). Dann noch von den Freunden verabschiedet und ab zu ihr auf einen Kaffee. Bei ihr angekommen geht’s schnell zur Sache. Makeout und wir liegen auch schon im Bett. Hier kommt mein Problem … oder vielleicht ist es nur ein Kopfproblem von meiner Seite. Ich habe in den Nächten vorher nicht viel gepennt, da ich viel unterwegs war … zudem war noch etwas mehr Alkohol im Spiel. Nüchtern würde ich es genauso machen und sagen … ALLERDINGS … ich bekomme keinen hoch :help: . Mein bester Freund ist absolut erregungslos und klinisch tot ... Ich bin entsetzt :shok: und das HB enttäuscht :cray: . Zumindest in der Nacht um 1 Uhr, im Laufe der Nacht wird es etwas besser aber nicht zu 100%. Makeout, anfassen, fingern und lecken geht super und sie kommt auch gut in Stimmung. Sie kann es kaum erwarten, dass ich in sie reinkomme ABER … ich kann nicht. Zumindest nicht am Abend. Ich nehms spielerisch und bringe es ihr auch so rüber. HB: So viel hast du doch nicht getrunken? Hejsan: Der verträgt nur die Hälfte ... Dann gibt’s halt von meiner Seite mehr Vorspiel und mache sie so richtig nass. Am morgen klappt es dann doch mit dem FC und sie freut sich. Wir frühstücken noch zusammen und labern über Gott, Welt und Studium. Dann auch noch Küsschen hier und dort. Sie schreibt nun ihre Prüfungen. Meine Idee wäre, sie nach den Prüfungen mal auf ein Wochenende zu mir in die Stadt B einzuladen. Dies war schon von uns beiden angekündigt, seit Mitte Dezember. Falls ich früher vorbeikomme kommt noch ein Date in ihrer Stadt A in Frage. Hierauf vergehen allerdings mindestens 2-4 Wochen. Denkt ihr die Attraction geht in der Zeit merklich runter? Ich meine die Attraction ihrerseits war schon länger da und das wohl seit Mitte Dezember und der FC war schon drinnen. Außerdem gab es da noch folgenden Zeilen während des Konzertes: Hejsan: Hast du mich lieb? HB: *Verwirrt + Emotionen* ... ja Hejsan: Dann hol mal ein Bier ;). Wollte ihr zudem für die Prüfungen viel Erfolg wünschen, fragen wie es lief und sie eventuell auch mal anrufen. Wäre ne Nachricht per SMS oder so gut, in der ich nochmal ausdrücke, dass ich den Abend toll fand und wir das wiederholen sollten? Besten Dank für eure Einschätzung und objektive Meinung für das weitere Vorgehen, Hejsan
  18. Hey PUA´s, Ich 16 Sie 20 - 30 . Ich habe bei ihr Nachhilfe. SIe hat keinen Freund und ist auch (noch) nicht verheiratet. Wie bringe ich die dazu, dass sie Geschlechtsverkehr mit mir haben will?
  19. Ich: 22 Sie:24, Hb 7 Etappe: Sex Anzahl Dates: 2 Hi Leute. Ich war ein Jahr Lang Baarkeeper in einer Bar gleich um die Ecke von meiner Studenten Wg hier. Dort habe ich ein paar mal eine Bedienung gesehen und mich ein wenig smalltalk mäßig mit ihr unterhalten. Ich hab sie dann ewig nicht gesehen, sicher ein halbes jahr und traf sie vor kurzem abends in einer bar. Ich war sau betrunken, hab alles mögliche mit ihr gelabert sie an der hand irgendwann aus der Bar raus zu einem Kumpel geführt bei dem sich einige andere Leute angehäuft hatten. Auf dem Weg dorthin Händchen gehalten, später auf dem Heimweg leidenschaftlich rumgemacht und zu meiner Wohnung geführt. Da halt dann gevögelt und in der früh am nächsten tag is sie halt gegangen und ich hab mich kurz aufgesetzt ihr beim anziehen zugeschaut n kuss gegeben und ciao gesagt, weitergepennt. ^^ Deshalb dacht ich mir jz ist vllt ein bissl rapport angesagt und habe sie dann mit nem ganz witzigen vorwand zu mir kommen lassen. Sie hatte nen Ohring verloren und mich gefragt ob ich ihn gefunden hätte. Ich habs einfach bejaht und dann noch n haufen mist geschrieben wo er denn gewesen wäre. Klar, er ist in meiner gummipuppe gesteckt , und wieso sie ihn da rein gesteckt hätte versteh ich nicht, usw,. Sie ist dann auf jedenfall gestern abend um halb 9 rum wie ausgemacht gekommen. Wir haben sau viel gelabert, eigentlich nur rapport 1,5 stunden lang. Hat alles gut gepasst, einige gemeinsamkeiten gefunden. Gespräch war entspannt, locker, haben noch bissl wein dazu getrunken. Sie musste um 10 weg, was sie mir vorher schon gesagt hat. Mein Problem: Ich habe sie nicht mal geküsst und kaum kino gemacht. Ich depp. Es hätte ständige ne möglichkeit gegeben und es wäre eigentlich auch keine überwindung oder so gewesen. Ich hab dann gegen ende mal meine hand quasi um sie rugelegt auf meiner couch und dann aber trotzdem nicht mit ihr rungemacht. Das könnte wie ein ganz lamer Afc Kino versuch gewirkt haben. Ich fand das unterhalten aber echt nice, und ich hab nie auf die uhr gesehen, und dachte mir immer dass wir ja später noch vögeln können. Ich hatte eh nicht so viel Bock darauf leider. War etwas müde, musste dauernd pissen iwie... So, dann verabschiedet und sie frägt mich dann bevor sie geht noch nach dem ohrring. das dann recht lustig gehandelt und sie meinte noch "na klar bestimmt findest du ihn nächste woche dann wieder :D" Ich war dann noch feiern, si, e auch aber wo anders. Hab sie später dann nochmal angerufen aber sie ist nicht hingegangen, oder es war instant die mailbox da, ich weiß es nich mehr.Leider hat sie sich heute nicht mehr gemeldet. Wie würdet ihr da weiter vorgehen?
  20. Liebe Gemeinde, dies wird ein längerer Post. Es geht um ein Problem, was mich mittlerweile seit Jahren verfolgt. Erstmal zu meiner heutigen Rahmensituation: Also ich bin Mitte 20, arbeite seit kurzem als Assistenzarzt in NRW und habe mein Studium erst kürzlich abgeschlossen. Ich bin seit mehr als 3 Jahren in einer Beziehung, welche im Übergang in die nächst ernste Phase ist. Zusammenziehen, Hochzeitspläne, langfristige Ausrichtung, Synchronisation des beruflichen Werdegangs. Meine Freundin (ab hier aus Anna) ist vom selben Fach, allerdings noch im PJ, da Sie noch ein Doktorandensemester gebraucht hatte und aktuell in der Schweiz für ein ganzes Tertial. Der Problemfall: eine typische Menage a trois, bzw. sogar a quatre Situation. Es gibt eine andere Frau (ab jetzt Jana) – um genauer zu sein gibt es diese Frau schon seit dem ersten Semester (das muss sich einmal jemand vorstellen, wir kennen uns seit mehr als 5, sogar 6 Jahren). Sie kommt aus dem Nachbarausland, Scheidungskind – letztgeborene, relativ rebellisch veranlangt, trinkt gerne und viel, lacht viel, ist sehr unbekümmert, bringt mich zum Lachen, leicht und sorgenfrei. Kennengelernt haben wir uns vor 6 Jahren auf einer Party, haben direkt miteinander geschlafen, damals war ich Single, sie ebenfalls. Ich hatte eine etwas wildere Phase, wir haben uns noch einige Male getroffen und ein paar mal Sex gehabt, aber irgendwie hat sich damals über die ersten Semesterferien und Pflichtpraktika in der Heimatstadt alles verloren. Sie hat im 3. oder 4. Semester einen Freund (bis heute) – ich hatte einige kürzere Zwischenbeziehungen, Affairen und ONS - wir haben uns ziemlich aus den Augen verloren, der Kontakt war sehr sporadisch, wir interresierten uns für das Leben des Anderen nicht mehr wirklich. Soweit so gut. Im 5-6. Semester habe ich meine Freundin kennengelernt, wir kamen sehr schnell zusammen, alles Top. Wie es der Zufall wollte haben Jana und ich uns ungefähr zu dieser Zeit wieder mehr gesehen – initiiert durch einerseits zufällige Sitznachbarschaft während eines Blockpraktikums und andererseits wie es der Teufel so will: meine neue Freundinn. Wir gingen wieder mehr zusammen feiern, sie fragte mich über Anna und mich aus, sie war zu dem Zeitpunkt immer noch mit ihrem Freund aus ihrer Heimatstadt zusammen, alles schön und gut (nicht wirklich eine Fernbeziehung … er studiert im selben Bundesland – 100 km Entfernung, sie sind aus dem selben Heimatort der auch nicht wirklich mehr als 150 km entfernt ist . Bis wir eines abends - im berauschten Zustand – bei ihr landeten. Ich war verunsichert, sie hatte ein schlechtes Gewissen, soweit so gut, wir entschieden es geheim zu halten. Der Hacken: es war der Anfang vom Ende meiner Treue, ihrer Treue und meines generellen Wohlbefindens. Die nächsten Jahre waren immer wieder von Ausrutschern geprägt, meistens unter Alkohol/Feiereinfluss entstanden, manchmal auch die nächsten 2 Tage im Bett gemeinsam verbracht. Es ging anfangs oft von mir aus, ab und zu erhielt ich einen Block, bis es sich einfach eingebürgert hat und die Initiative auch von ihr ausging. Es wurde zur Routine, mehr Partys, Ausgehabende endeten zusammen, wir haben beide versucht die Reißleine zu ziehen, doch das hielt nie länger als 2,3 Monate – ihre Meinung, sie mag mich zu sehr, hat nicht mehr wirklich ein schlechtes Gewissen. Es wurde viel gelacht, es war leicht, unbekümmert, ich war fasziniert – nicht dieses eigenartige Post-ONS Gefühl, wo am liebsten so schnell wie möglich abhaut – nee wir mögen uns wirklich. Sie ist mir einerseits so sehr ähnlich, was Humor, Lachen, Unbekümmertheit angeht, gleichzeitig so sehr fremd im Vergleich zu meiner Freundin. Langsam aber sicher bekam ich Beziehungsprobleme, Selbstzweifel, Schlafstörungen, Gewissensbisse. Ich richtete mein Leben immer mehr nach Jana aus. Meine Lebensqualität wurde schlechter, ich wurde mürrisch, kalt… ich ließ sehr viel Frust an meiner Freundin aus. Warum entstand Frust? Ich wurde unglücklich… , Jana hat mir zwar des Öfteren Gefühle gestanden, allerdings nie wirklich den Hauch einer Anstrengung unternommen diese Geschichte auf eventuell etwas mehr zu bringen. Aus Stolz tat ich dies natürlich auch nicht, wozu ich hatte halt ne Freundin und mit so einer Fremdgeherin möchte ich auch nicht zusammen sein (Madonna-Whore-Complex, narzisstische Doppelmoral). Dieses verdammte Verliebtheitsgefühl hält Wochen lang nach dem man wieder 2 Tage miteinander verbracht hat, wie eine Leere die einen von Innen auffrisst. Wir haben keine klassische Affaire, sondern durchschnittlich 2,3 mal im Monat was … genau ausreichend damit dieses elende Gefühl an Serotonin-Mangel wieder abflacht um es dann in noch stärkerem Ausmaß wieder zurück zu führen. Das Ganze geht so bis heute, ich habe mich nie getraut die Beziehung zu meiner Freundin zu beenden. Ich vertraue ihr, der Sex ist grandios, wir sehen uns relativ oft. Ich behandele Sie nicht wirklich schlecht, manchmal bin ich eben launisch. Sie ist seit 2 Wochen weg, nicht mal 3 Tage später bin ich mit Jana wieder im Bett gelandet, die übliche Misere hat wieder begonnen, ich quäle mich mit flauem Magen und Kopfweh durch den Tag . Ich hab das Gefühl , dass mein Leben immer mehr auseinanderfällt, ich fühle mich der Situation nicht mehr gewachsen. Ich weiß, dass ist ein ziemlich kontroverser und längerer Beitrag. Aus menschlicher und moralischer Sicht bin ich durchaus als Abschaum zu klassifizieren, möchte nicht wissen, wie viele Persönlichkeitsstörungen der psychiatrische Kollege bei mir diagnostizieren kann. Dieser Bei trag kann gerne auch in Personal Development verschoben werden. Ich musste mir das zur einfach von der Seele schreiben und vielleicht krieg ich einige Tipps von Mitleidenden. Zur Info: meine Eltern sind immer noch zusammen. Ich hatte in meinem Leben keine Probleme mit Frauen und Sex und war bereits einmal in einer längeren Beziehung, inklusive Treue. Der Sex mit meiner Freundin Anne ist btw sehr frequent, versaut und dreckig, Wahrscheinlich das Einzige, was die Beziehung am Leben hält. Mit Jana ist der Sex zwar befriedigend und geladen, allerdings objektiv betrachtet, nicht so enthemmt, losgelassen, versaut - verständlich hab Ja mit meiner Freundin 20-30 mal Sex im Monat, mit Jana vllt. gerade mal 3-4.
  21. Hallo meine Pickup Freunde, ich treff mich schon seit längerem mit einer HB die sichtlich angezogen von mir ist. Jedoch hat sie laut ihrer aussage den glauben an die Männerwelt verloren. Dies spiegelt sich wieder in ihren ganzen Sex blocks. Normal sollte man ja nicht so viel auf die blocks geben bis sie halt physisch werden. Und genau das ist mein Problem. Wir machen wirklich wild herum und immer wenn ich ihr ins Höschen will nimmt sie meine Hand weg. Wir haben uns bis jetzt ca. 6 mal getroffen und es ist auch schon mal zum sex gekommen. Dieser war aber richtig unbefriedigend für mich. Wir haben uns ausgezogen und wo es dann zur Sache ging lag sie halt da wie ein Holzbrett. Sie war sichtlich unentspannt und verkrampft. Nach einer weile wollte ich sei fingern. Da hat sie gesagt das ich mir da kein mühe geben soll da sie sowie so nicht kommt und ich soll einfach weitermachen bis ich fertig bin. Da hab ich natürlich aufgehört da so etwas der totale burner ist. Danach hat sie gemeint das ihr leider im Moment viel im Kopf herum geht und es sicher nicht an mir liegt. Heute war sie wieder da und wir haben natürlich wild herum gemacht. Da blockt sie wieder jeden versuch und meint das es wieder so eine Masche von mir ist. Ich hab versucht so viel comfort wie möglich aufzubauen aber es hilft einfach nicht. Sie hat dann noch gesagt das ich mir Zeit lassen soll. Was würdet ihr mir jetzt raten? Soll ich die ganze Sache aufgeben? Ich sehe sie jetzt am Samstag in der Therme wieder. Wie soll ich mich verhalten? Wir sind beide 21 und sie hat laut ihrer aussage auch schon oft sex gehabt. Außerdem meinte sie das wenn es mir nur um sex geht das ich es sein lassen soll. Wenn ihr noch Infos, braucht stehe ich gerne zur Verfügung.
  22. Servus Leute! Ich treffe übermorgen zum zweiten Mal mein FB zum Sex. Sie hat einen festen Freund mit dem die Sache wohl besser läuft wir auch immer. Fakt ist ich bin nicht so gut wie er, sicherlich wird es immer einen geben der besser ist, mich würde nur interessieren wie geht ihr mit sowas um? Und gibt es noch praktisch schneller umsetzbare Tipps in so einem Fall als ließ Sex God Methode und Lou Paget? Ich mein ich bin dabei aber bis übermorgen hab die erstens nicht beide gelesen und zweitens kann man ja nicht alles sofort perfekt anwenden. Bitte um eure Meinungen! Grüße !
  23. Hallo zusammen, kurzer, persönlicher Hintergrund zu meiner Frage: Vor einem Jahr wurde ich verlassen, hat mich ziemlich abgefuckt und hab bestimmt über ein halbes Jahr gebraucht um über sie hinweg zu kommen. Bin in eine größere Stadt gezogen.. viele neue Leute kennen gelernt, viele Frauen gehabt, Selbstbewusstsein+Selbstwertgefühl enorm gesteigert. Beste Entscheidung die ich hätte treffen können! Ende letzten Jahres habe ich dann jemand kennen gelernt, die ich das erste mal seit meiner Trennung, echt anziehend fand und für die ich Gefühle aufbauen konnte. Hatten eine sehr intensive und schöne Zeit (3 Monate). Vor zwei Wochen haben wir das ganze beendet, waren uns beide nicht ganz sicher, ob es für mehr reicht und haben uns beide nicht weit genug gefühlt für eine Beziehung. Fand sie toll, aber DIE Frau war es wohl dann doch nicht und aufgrund vorhandenen Gefühlen möchte ich auch keine FB mit ihr. Sie hat mir allerdings gezeigt, dass ich endgültig über meine Ex hinweg bin und dass ich wieder Gefühle für jemand anders aufbauen kann. Sehr geiles Gefühl! Jetzt zu meiner Frage: Ich gehe in rund 2 Monaten für ein halbes Jahr ins Ausland. Will vorher ehrlich gesagt nichts ernsthaftes mehr eingehen und für FB bin ich zu unmotiviert, reizt mich leider momentan echt wenig. Habe momentan 2 Frauen die ich jederzeit ins Bett kriegen kann, nutze ich gelegentlich aus, aber ist irgendwie mittlerweile Langweilig und dient nur meinen Druck abzubauen. Allerdings hat mir die letzte Zeit gezeigt, wie sehr ich diese vertraute Zweisamkeit doch schätze. Fühle mich derzeit eher dazu bereit, wenn die richtige Frau dabei ist, wieder etwas festes einzugehen! Ich bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite hätte ich gerne jemanden mit dem ich diese 'Beziehungskiste' ausnutzen kann, auf der anderen Seite will ich mich nicht binden und frei sein ( bis zum Auslandsjahr). Schwankt je Stimmungslage echt extrem. Brauche keine Frau um mir Bestätigung zu holen oder anderen zu zeigen was ich für ein geiler Stecher bin. Darüber hinaus will ich meine Anzahl an Bettbekanntschaften erst wieder im Ausland erhöhen und ein paar Länderpunkte sammeln ) Wie kann ich diese Freiheit mal keine Frau am Start zu haben besser genießen und einfach glücklich darüber sein, mal für einen absehbaren Zeitraum einfach für mich und meine Kumpels da zu sein? Also: Wie werde ich glücklich komplett ohne Frau und jegliche Absichten eine abzuschleppen? Freizeitaktivitäten und Freunde habe ich genug, es geht wirklich nur um diesen einen Punkt in meinem Leben, dass ich da einfach viel lockerer drüber hinweg sehen kann und mir nicht ständig Gedanken machen muss. Könnt ihr mir Tipps geben, bzw. mich auf schon bestehende Themen hinweisen? Vielen Dank schonmal, beste Grüße!
  24. Hi. Mein Alter: 22 Alter der Frau: 38 Etappe der Verführung: Sex Problem: Ich will sie (HD-LSE?) loswerden, auf eine möglichst schonungsvolle Art. Mit ihr reden klappt offenbar nicht so gut. Wir hatten bisher 2 FCs. Sie klammert extrem (für mein Verständnis). Vorgestern: 5min, nachdem ich aus ihrer Wohnung gegangen bin, hat sie mir schon ne SMS geschrieben à la "Ich vermisse dich kiss". Gestern ähnlich. Wir haben über Vieles gesprochen, u.a. meinte sie, dass sie mich nicht "mit anderen Frauen teilen" wolle. Aus alledem konnte ich herauslesen, dass sie extrem anhänglich ist und mich (u.a. durch Einreden von Schuldgefühlen usw.) in eine Beziehung hineinsteuern will. Ich würde ihr Verhalten als extrem manipulativ bezeichnen. Funktioniert bei mir aber nicht, da ich PUA kenne und ohnehin ein extrem stoischer und eher distanzierter Typ bin. Sie hat mich an beiden Tagen angerufen und innerhalb von 2 Tagen sicher 10 SMS geschrieben (!). Heute hat sie versucht mich eifersüchtig zu machen, indem sie mir von einem Typen erzählt hat, mit dem sie sich heut getroffen und den schönen Sonnenuntergang (oder so was in der Art) betrachtet hat. Sei total romantisch gewesen usw. Ich habe es zur Kenntnis genommen und war ehrlich. Hab gesagt, dass ich ihr gegenüber keine Eigentumsansprüche geltend mache und dass sie ein freier Mensch ist, somit auch treffen dürfe, wen sie wolle. Hab ihr klargemacht, dass ich eigentlich nur wenig Zeit für sie habe (habe es mehrmals betont) und schon durch mein sonstiges Leben einen straffen Zeitplan habe. Offenbar hat sie sonst kaum zu tun, sonst würde sie mir nicht mitten am Tag mehrmals (und in kurzen Abständen) schreiben. Sie versteht das irgendwie nicht. Ich mochte sie, aber mittlerweile bereue ich es, sie überhaupt kennengelernt zu haben. So, nun die Frage. Ich würd sie "eigentlich" schon gern für FCs halten, aber ich merke, dass es besser ist sie zu nexten (auf Dauer gibt's eh nur noch mehr Drama). Will das aber möglichst schonend machen. Ich versteh gar nicht, warum sie immer noch so klammert. Wie gibt man am Besten einen Korb (wenn möglich live und nicht per SMS oder Telefon)? Am Besten wäre eine "Routine", also so was wie die Erdbeerwiese, nur halt zum Korbgeben, wobei ihre Gefühle nicht verletzt werden, sie aber alles plausibel findet und wir in Frieden voneinander scheiden können. Besten Dank im Voraus.
  25. Ein paar Gedanken zum Thema Selbstliebe, Ausstrahlung, Glück etc... Stell dir vor: Du bist dicklich, siehst untrainiert aus. Und eines Tages veränderst du dein Leben. Du trainierst hart. Du achtest auf deinen Körper und auf deine Gesundheit. Vielleicht hast du es geschafft von 100 KG auf 70 KG zu kommen. Vielleicht hast du jetzt einen Waschbrettbauch, hüpfst die Treppen ohne Probleme flink hinauf. Du schaust in den Spiegel und bist stolz auf dich und auf deine Leistungen. Du liebst dich selbst und bist fast schon arrogant. Wenn andere dich auf deine Eitelkeit ansprechen macht dir das nichts aus, denn du weißt ja wieso die das sagen. Neid und Frust über das eigene Unvermögen etwas aus sich zu machen. Im Gegenteil: Die anderen "Neider" bestätigen dich sogar in deiner Arroganz. Du bist in der Lage dich einfach nur darüber zu freuen im Muskelshirt durch die Stadt zu gehen. Du freust dich auf die Sonne und den Moment, wenn du mitten im Stadtzentrum stehst. Du hast dir einen super Körper antrainiert und bist zu Recht stolz drauf. Wenn du dich umschaust, siehst du einen Haufen Schlaffies. Du siehst viele Menschen, die einfach nur funktionieren, welche aber kein Funken Freude oder Selbstzufriedenheit versprühen. Unbewusst ist dir längst klar woran dies liegt. Als du angefangen hast dich um deinen Körper, deine Gesundheit, dein Aussehen zu kümmern… du weist es, dass du dort sozusagen "erwacht" bist. Du wurdest wach. Heute kannst du dir überhaupt nicht mehr vorstellen, wie du damals so viel schlafen konntest. Wie weggetreten hast du all die Versuchungen und Verlockungen in dich rein geschaufelt. Du hast dich gehen lassen bzw. hast du die Anziehungskräfte welche in dieser Welt wirken nie hinterfragt oder gar überwindet. Letztlich erinnert das ganze Verhalten an eine Schmeißfliege die zu Lichtquelle fliegt um sich dann zu verbrennen. Die Lichtquellen von uns Menschen bzw. Männern sind Frauen. Sobald eine schöne Frau dasteht fliegen wir auf sie zu. Lassen uns von ihr anziehen. So war das letztlich auch bei dir und dem Essen. Bis du wach wurdest und dein Leben geändert hattest. Die anderen da draußen sind zu bemitleiden. Sie sind nicht in der Lage einfach die Zeit zu genießen. Sie hecheln kalt, hässlich und dumm wie Zombies von einer Lichtquelle zur anderen. Hier die Frau, dort das Bier, da das Fußballstadion und abends dann der Porno. Ständig auf der Suche nach Licht. Licht für das eigene Leben… Licht.. Leben.. Wärme.. Du hast mit deiner Körpertransformation etwas anderes bewirkt. Dir kommt es so vor, als hättest du Licht in dir selbst gefunden. Die vielzitierte "Erleuchtung", dieses Wort hat auf dich auf einmal eine ganz andere Wirkung. Du fühlst dich stetig und konstant warm und gut. Dir wird immer mehr bewusst, dass es zwei Kategorien von Menschen gibt. Die einen sind stets auf der Suche und wollen etwas bekommen und die anderen sind stets am finden und geben. Die einen wollen angestrahlt werden und die andern wollen strahlen. Die einen wollen nehmen, die andern können geben. Oder eben anders ausgedrückt: Es gibt Leute die nehmen sich selbst als Lichtquelle wahr und Leute die sich nur im Licht der anderen baden wollen. Damit wir uns jetzt nicht falsch verstehen, es ist nicht Verwerfliches dran, sich im Licht der anderen zu baden. Die Erbärmlichkeit liegt in der Needynes. Jemand der sich selbst keine Lichtquelle ist, ist abhängig und dauerhaft unglücklich. Ständig darauf angewiesen, dass da draußen die Sonne scheint. Wer nimmt sich selbst als Lichtquelle wahr? Es sind Leute wie du, welche etwas aus sich selbst machen. Es sind die, welche im Stadion unten auf dem Rasen stehen. Es sind Leute die im Skatepark an ihren Tricks üben. Leute die auf der Bühne stehen und andere Herzen zum Lachen bringen. Leute die es schaffen bei anderen Menschen innere Dunkelkammern mit Licht zu durchfluten! Diese Leute sind faszinierend. Natürlich sind darunter auch schöne Frauen. Aber nicht nur Menschen sind Lichtquellen, sondern auch kunstvolle Gemälde, Bücher, Gedichte und Lieder. Dinge aus Menschenhand. Der Mensch ist Schöpfer. Und vielleicht geht es dir auch so. Das neugeborene Baby erfüllt mein Herz mit so viel Licht. Es ist eine so große Faszination die durch solch ein Baby ausgeht, dass ich dies hier unbedingt nennen möchte. Jeder der mal diese kleinen Finger gespürt, die großen Augen gesehen und das Lachen gehört hat wird mir folgen können. Wenn du dir jetzt überlegst, dass du auch mal so ein süßes kleines Baby warst… Eine Lichtquelle.. Wie bist du entstanden? Was war nötig, solch ein Lichtbolzen wie dich in die Welt zu setzen? Sicherlich viel Liebe und Anziehungskraft. Heute, wo du pudel wohl im Muskelshirt durch die Straßen schlenderst fühlst du dich selbst als das was du schon immer warst. Eine Lichtquelle, die wieder strahlt. Und wenn du überlegst, was dafür nötig war, dann dürfte die Antwort: "Selbstliebe" lauten. Mit freundlichen Grüßen Dirtyplayer