Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.306 Ergebnisse gefunden

  1. Hej an alle, bräuchte eure Hilfe, 1. Mein Alter 19 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen Bereits intensiv geküsst 5. Beschreibung des Problems Aaalso, die Situation ist gewissermaßen komplex..: Bin Student, gerade begonnen, sie ebenfalls. Kam mir direkt sympathisch vor, habe mit ihr geschrieben, mich ausgetauscht etc. Dann hat sie mich spaßeshalber auf einen Kaffee eingeladen, was sie offenbar ernst meinte, und wir trafen uns in der Stadt. Länger unterhalten, habe nach Anzeichen Ausschau gehalten, bis auf Augenkontakt, mir zugeneigte Haltung und leichtes Verspieltsein der Hände konnte ich nicht viel ausmachen. Habe dann beiläufig eine Fete am Abend erwähnt, worauf sie sich mehr oder minder selbst eingeladen hat, was mir durchaus entsprach. Haben uns am Abend mit einem Freund noch getroffen, vorgetrunken und sind zur Party. Nach einigen Gläsern ging es auf die Tanzfläche, dann hatte ich kein allzu schweres Spiel; wir haben rumgemacht, mit allem, was so dazugehört. Leider ist der Abend/Nacht nicht so glimpflich ausgegangen, will ich nicht näher darauf eingehen, lag aber nicht an mir, so hatten wir keinen Sex. Die nächsten Tage wieder verabredet, bisschen darüber gesprochen und sie hat sich für ihr Verhalten entschuldigt (jenes Ende, das ich nicht nennen kann). Aus eigener Dummheit heraus habe ich den idealen Augenblick versäumt, ihr meinen Arm um die Schulter zu legen, als sie gerade nahezu danach geschrien hat. Auf dem Heimweg hab ich gesagt, man könne mal nen Film gucken, sie stimmte dem Folgetag zu. Aus Jux und Reiz hab ich behauptet, ich könne ja bei ihr übernachten, was sie sofort bejaht hat. Das hat mich zuerst verschreckt, habe aber dann doch noch die Fassung bewahrt und zugestimmt. Leider hat die ganze Geschichten wegen Unistress nicht geklappt, weshalb ich absagen musste. Die letzte Woche gab es ebenfalls reichlich zu tun, wenig Raum für Flirten und draguer.... Aufgefallen ist mir, dass sie dauernd Kontakt zu mir sucht, mir immer schreibt und sich immer meldet. Sie versucht ihr Interesse zu kaschieren, meine ich, und bedient sich einer knappen Chatsprache, der ich mich einfachheitshalber angepasst habe. Es gab währenddessen einen Rückgriff auf das Thema "Kuss auf Party", der recht positiv erschien, von wegen: "Ich war nicht ganz bei Sinnen, aber ich war heiß auf dich/du warst heiß" oder so ähnlich zwischen den Zeilen gelesen betrachtet... Soo, nun das große Problem/die Offerte!!: Sie ist am Wochenende umgezogen, eigentlich mit Familie, aber lebt vorerst allein im neuen Zimmer. Sie hat mir direkt geschrieben, dass ich bei ihr übernachten könne. Da früh aufstehen musste und so notgeil nun auch wieder nicht bin, habe ich abgesagt, daraufhin hat sie gefragt, wie es denn mit dem Folgetag aussähe. Da war ich schon ziemlich überrascht, von der plötzlichen Reaktion, mein Freund meinte, ich solle sie mir schnappen, habe es aber auf Donnerstag, sprich morgen, verschoben, da ich vorher unmöglich rechtzeitig zur Uni konnte. Wieder ließ sie sich ihre Freude nicht anmerken, wie ich denke, aber irgendetwas muss daran sein, sonst würde sie doch nicht derart darauf insistieren? Zumal ich nicht gerade auf Freundesschiene gesetzt habe, passe tunlichst auf, ihr kein "guter Freund" zu werden. Sollte sie in mir einen gewöhnlichen Freund sehen, müsste sie blind und strohdumm sein. Außerdem, naja, derart kurze Zeit nach der Rummache auf eine Übernachten zu bestehen, nicht gerade subtil, oder? Jetzt das beste, und meine Verwirrung: Sie hatte Schmerzen an Beinen und Armen, daher muss sie morgen einen Physiotherapeuten aufsuchen. Ich habe ihr spaßeshalber angeboten, mich eigenhändig um eine Massage zu kümmern, wenn sie es mir denn gestatte, wobei ich nicht aaallzu zweideutig klang, zumindest lag dies nicht in meiner Absicht. Sie jedoch fragte, was ich damit meine. Ich darauf: "Was glaubst du denn?" Sie: "Sex" Ich habe mich vor Lachen nicht eingekriegt, sie aber behauptete, ich habe mich angehört, als wolle ich sie durchnehmen. Wollte mir die "Chance" natürlich nicht entgleiten lassen, geantwortet habe in der Manier: "Was bist du denn für eine? ;)" Woraufhin sie einen kleinen Rückzug angetreten ist. Habe das Thema noch kurz aufgegriffen und gesagt, sie solle doch nicht nur an das Eine denken, sie darauf, recht schnell getippt: "Ich denke aber gerne an Sex. Es gibt diesen "überragenden" Sex", Hab dann nur noch gerschrieben: "eine Massage kann schnell eskalieren;)" und danach gesagt, sie solle sich besser schlafen legen, weil es schon spät sei. Wollte das Thema nicht überstrapazieren. Ihre Grinser und Reaktion allgemein, sie benutzt sonst nur seeeeehr selten Emotikons, haben mich aber schon kirre gemacht.... 6. Frage/n Meine Fragen sind recht simpler und einleuchtender Natur: 1. Will sie Sex (so plump es auch klingt) 2. Sollte ich es wagen, sie morgen anzugehen? 3. Wenn ja, wie am besten? 4. Eigentlich ist ihre Sprache doch selbstverständlich und man kann es mir wohl kaum übel nehmen, dass ich in jene Richtung denke? 5. Sollte ich nen Film vorher mit ihr schauen, wie sollte ich mich am besten geben/verhalten? Bin ziemlich nervös, ist ein kleines Abenteuer, daher wäre ich über jede ehrliche Hilfe froho! Hoffe, keinen allzu langen Roman verfasst zu haben. Guten Mittag an alle mango7
  2. Hey Leute! Sorry erstmal wenn das Thema im falschen Bereich ist, in dem Fall einfach verschieben bitte... Ich bin seit dem 1.10. in Aachen und wohne jetzt auch hier, studiere Maschinenbau an der RWTH im ersten Semester und komme aus Witten/Bochum. Für meine 20 Jahre hab ich einiges erlebt, bin normalerweise ein sehr offener, lockerer und humorvoller Mensch. Ich hatte schon eine ausgiebige lange Beziehung, bin jetzt aber eher kein Beziehungstyp :D Ich suche hier erstmal einen Lair, aber auch allgemein vereinzelte Wings, jemanden der mich etwas anleiten kann, beeinflussen und mitreißen. Es gibt einen Funken AA in mir, die ich leider noch nicht ganz überwunden habe. Ich weiß wie sehr ich Frauen schätze, für ihre Schönheit und Anwesenheit, ich respektiere sie wirklich, distanziere mich aber bewusst vom Nice Guy der ich vielleicht einst war. Mir geht es darum Freundschaften zu Frauen zu schließen, mehr Frauen kennen zu lernen und im Optimalfall auch einige FB zu genießen, nette Affären und Frauen die ebenso locker sind wie ich und den Sex einfach nur genießen ;) :P so macht das Studium und auch das Leben mehr Spaß. Wäre cool wenn ich hierauf Antworten bekomme, Tipps und Ratschläge sind auch immer willkommen. Total gern auch PMs mit Kontaktdaten oder Lairs. Greetz Peace&Love
  3. dervinc!?

    Keine "Lust" auf HB8

    ich 18, sie 17, HB8, Wir kennen uns schon länger, hatte aber bis letzte Woche eine LTR mit ner anderen, deswegen lief da nichts. Seit einer woche treffe ich nun HB8, jedes mal mit mehr kino/küssen/rummachen. Gestern folgende Situation: Wir liegen im bett, ich fang an sie auszuziehen, vorspiel etc.. Sie ist dann irgendwann nackt unter mir, aber ich habe einfach keine Lust. Der Kopf will nur sex, aber körperlich bin ich 0 angeturnt, obwohl sie wirklich verdammt gut aussieht und ich sie wirklich mag. Dass war jetzt dass 2. mal (beim ersten mal eine HB6, ich hatte an dem Tag 3x gefappt, deswegen dachte ich mir nichts groß dabei.) Bei meiner LTR stand der Gute manchmal schon nur vom küssen. Bisher war meine LTR die einzige mit der ich Sex hatte, könnte das daran liegen, dass ich einfach bei anderen mädels noch nicht so sicher bin? Ich werd in nächster Zeit mal wieder die Pornos lassen, wisst ihr was noch helfen könnte? Danke für eure Antworten und Liebe Grüße
  4. Hallo allerseits, erstmal vorweg, ja, ich habe die Suchfunktion benutzt, aber nein, nichts Konkretes zu dem Thema gefunden... Meine Frage an euch: Spürt der Mann den Orgasmus einer Frau? Ich habe mich mit meinem Freund sehr lange darüber unterhalten und er meinte, er würde es jedes Mal spüren. Er ist die erste Person, von der ich das gehört hab. Ich bin jetzt etwas skeptisch, zumal Orgasmus-vortäuschende Frauen ja auch nicht gerade selten sind und das logischerweise ja nur funktionieren kann, wenn der Mann nichts spürt. Oder liegt es vielleicht an der Stärke des Orgasmus? Wäre sehr dankbar für ein wenig Aufklärung.
  5. Hi Leute! Ich bin Student und bin seit zwei Wochen in meiner neuen Stadt. Habe durch meinen Mitbwohner ein Mädchen kennengelernt und sie ist 3 Jahre älter. Ich habe guten Eindruck auf sie gemacht (C&F non-stop, Rapport durch Familienvergangenheit-Vergleich, leading the group) und wir hatten nach knapp ner Woche und dann nen lustigen Abend, wobei ne Menge Alkohol dabei war. Wir hatten ne gute Nacht und morgen und uns dann verabschiedet. Doch weil ich noch neu bin wurde mir das nicht von allen Leuten gegönnt. Die Ex-Mitbewohner meiner Mitbewohner haben das halt erfahren und mir dazu teils gratuliert, aber SIE wurde von denen evtl (ich weiß es nicht) darauf angesprochen oder so und hat halt meinem Mitbewohner, mit dem Sie befreundet ist, gesagt, dass ihr das so etwas unangenehm sei. Denke halt, dass Sie nicht als "leicht zu kriegen" oder so abgestempelt werden will. Und weil ich die Jungs aus der anderen WG nicht gut kenne und die für nicht vertrauenswürdig halte habe ich die "obstacles nicht disarmed". Ich möchte nur, dass Sie dazu steht, weil es wohl verständlich ist, dass ich mich nicht hammer fühle, wenn ich denke, dass es ihr unangenehm ist. Ich hätte ihr ein besseres Gefühl geben sollen, aber wusste in dem Moment nicht wie. Ich weiß aber, dass sie in der gemeinsamen Zeit glücklich war. Jetzt haben wir seit dem uns kurz gesehen und es war eher small-talk, weil ich nicht wusste was sie denkt. Ich würde gerne, dass Sie ein gutes Gefühl hat, wenn sie an die Nacht denkt und dass alles wieder "normaler" wird, also dass wir entspannt schreiben und uns sehen, sogar evtl. nochmal was passiert(wichtiger ist mir aber, dass es wieder freundschaftlich wird). Meine Frage: Wie am besten Verhalten, um das Band wieder bisschen zu spannen, sodass es wieder C&F gibt,flirten und Sie sich wohl bei mir fühlt? Danke im Voraus! FightOrRun
  6. Alter: Ich (w) 26, er 29 Es geht um meine angehende LTR (fernbeziehung) bei der ich einiges in frage stelle. Haben uns vor 4 monaten durch eine flirtapp kennen gelernt, ich achtete dabei nicht so auf das optische sondern eher auf ähnliche interessen/background und den wunsch nach einer beziehung. wir fingen nach kurzer zeit an jeden tag miteinander zu skypen, er wohnt in meiner heimat, ich studiere 700km entfernt. nach 6 wochen kam es zum ersten treffen indem er mich an meinem studienort besuchte und sich nicht direkt zu mir einlud sondern sich sogar ein hotel nahm um mich nicht zu bedrängen - fand ich korrekt da es das erste reale treffen war und freute mich über den invest seinerseits. verbrachten ein schönes wochenende mit gemeinsamen aktivitäten und er schaffte am 2. abend den FC. war dann paar wochen in meiner heimat wo auch er lebt. treffen gestalteten sich für mich etwas kompliziert da ich weder gern zu meinen eltern nach hause männer mitbringe, noch mich in seinem winzigen WG zimmer wohl fühlte. er war immer derjenige der sich treffen wollte, mich anschrieb etc und traurig/eifersüchtig reagierte wenn ich nicht sofort antwortete. er fragte auch paar mal ob ich seine freundin sein will etc. er wollte es auch einmal beenden da ich ihm sagte dass ich kein verliebtheitsgefühl habe und er darüber unglücklich war - aber dann meldete er sich doch weiter und wollte es doch noch versuchen. er lernte dann auch meine familie kennen etc. in der gesamten zeit war ich wohl recht kalt zu ihm. ich hatte weiterhin kontakt zu anderen männern wovon er auch wusste, jedoch nur per whatsapp und nicht im realen leben (harmlos finde ich). es gab wenig sex da die bedingungen in der heimat so ungünstig waren und ich immer wieder unsicher war ob ich es weiterführen soll wegen mangelnder gefühle. aber er ist so lieb zu mir und behandelt mich richtig gut nd in einer beziehung ist mir das sehr wichtig, er ist intelligent, beruflich motiviert und macht regelmässig sport. er hat einen wirklich tollen körper und der sex mit ihm war immer ziemlich gut. aus diesen gründen dachte ich dass ich es einfach mal mit ihm versuche und dass die gefühle mit der zeit und durch den sex wachsen werden. vor kurzem kam er mich dann wieder an meinem studienort besuchen und blieb mehrere tage. ich merkte dass meine gefühle zu ihm schon gewachsen waren und ich mich richtig darauf freute ihn zu sehen. am ersten abend lief es richtig gut mit geilem sex etc. ich denke ich kam mehr aus mir heraus als sonst und machte ihm viele komplimente darüber wie sehr ich auf ihn stehe etc, nannte ihn zum ersten mal schatz worauf er die ganze zeit schon gewartet hatte etc. war richtig glücklich und dachte er würde es auch sein vor allem da von mir vorher nicht so viel kam und da er immer so needy war und ich dachte dass er schon total in mich verliebt wäre. war aber nicht so... am nächsten morgen wollte ich mit ihm schlafen, von ihm kam aber gar nichts. auch als ich versuchte ihn heiss zu machen regte sich bei ihm nichts. ok kann immer mal passieren dachte ich. war aber schon enttäuscht. dann abends wurde er zumindest hart aber er konnte nicht kommen. am nächsten morgen ging auch wieder nichts. ok männer sind auch keine maschinen. aber mindestens hätte er mir dann mal in die augen schauen sollen, mich etwas anfassen und irgendwas süsses sagen können dass er mich schön findet oder so, was man halt so sagt wenn man verliebt ist und zusammen im bett liegt. es kam aber gar nichts. wir kuschelten aber es war wie eine wand zwsichen uns, alles fühlte sich unecht und geschauspielert für mich an. während des nachmittags kündigte er dann schon an dass es ihm immer noch nicht "besser" gehen würde, kam mir so vor als wolle er mich schon warnen dass er abends wieder keinen bock auf mich haben würde. am abend klappte es erstaunlicherweise dann doch mit dem sex, aber ich kam mir eher benutzt vor als dass es mir freude machte weil eben keine echte verbindung zwischen uns da war. Es kommt noch hinzu dass seine ex wohl mehrere schönheitsops hatte und ich mir jetzt den kopf ficke ob er mich nicht heiss genug fand und es darum nicht ging. mit ihr war er 2 jahre zusammen, die beziehung endete im märz. ich machte dann direkt am nächsten tag schluss als er wieder in der heimat angekommen war weil ich mich so unwohl fühlte. er weinte, schrieb mir mehrmals längere nachrichten und versuchte alles zu erklären, er schob es darauf dass er sich unsicher fühlte weil ich noch mit anderen männern kontakt habe (habe als er da war auch SMS von denen beantwortet etc) und bisher so wenig gefühle gezeigt hätte, und dass er gerade eine schwierige zeit durchmacht, fern von familie und freunden ist, dass er mich aber wunderschön und heiss finden würde und schon sowas wie liebe für mich fühlen würde. seit zwei wochen bin ich am zweifeln und überlegen wie es weitergehen soll. er will auf jeden fall die beziehung weiterführen. aber ich habe keine lust darauf mit jemandem zusammen zu sein der mich offensichtlich im bett nicht will und frage mich ob es ihm gerade nicht einfach nur gut tut überhaupt jemanden zu haben. will halt keine beziehung ohne liebe und begehren. andererseits gibt er sich so viel mühe und ist eben auch nur ein mensch und vielleicht sollte ich versuchen ihn zu verstehen?! wie plausibel ist so eine erklärung? kann konkurrenz bzw anfangs wenig gefühle zeigen so die libido senken und einen mann komplett blockieren? er weiss dass ich auf ihn stehe und hat eindeutig mitbekommen dass ich mit ihm schlafen wollte, er hat sogar selbst bemerkungen dazu gemacht wie ich bei bestimmten dingen die er gemacht hat abgegangen bin. hat es ihm nicht gereicht das zu wissen? und wenn er solche zweifel hat, wieso will er dann überhaupt die beziehung? ich versteh das alles nicht... würde mich sehr freuen mal aus männersicht zu hören was ihr darüber denkt!! muss heute bzw morgen entscheiden ob wir uns nochmal sehen, will mich aber nicht wieder so abgelehnt fühlen wie beim letzten mal. sollte ich ihn verstehen oder macht er mir irgendwas vor? vielen dank schonmal
  7. ovoxo

    Versagensangst beim SEX!

    Ich (m.) bin 20 Jahre alt war bis jetzt noch in keiner feste Beziehung und hatte in meinem Leben lediglich zweimal Sex. Mein erstes mal hatte ich mit 19 mit einer Schulfreundin. Sie: Eine bereits sexuell erfahrene junge Dame Ich: Der absolute Anfänger auf diesem Gebiet. Sie wusste nicht das ich es bis zu dem Zeitpunkt noch keinen Sex hatte. Es hat sich alles sehr spontan ergeben und ging ziemlich schnell, so dass ich nicht großartig darüber nachdenken konnte es ihr zu sagen. Das war wie man sich bereits denken kann eine höchst unglückliche Ausgangsposition. Da ich mich selbst unter großen Leistungsdruck gesetzt habe, ganz nach dem Motto "jetzt bloß nichts Falsch machen sonst könnte sie ja was merken". Ich habe nur sehr schwer einen hoch bekommen. Als es dann doch ging und ich in sie eindringen konnte, war es auch schon sehr schnell vorbei. Nach diesem einen mal hatte ich nie wieder mit ihr. Sie sagte mir das es alles doch keine so gute Idee war, weil wir ja doch so gute Freunde sind und Sex diese Freundschaft doch ''gefährden'' würde. Für mich Klang das alles nach einer Ausrede, um mir nicht zu sagen das es einfach nur schlecht mit mir war, und sie es deshalb nicht noch einmal will. Zwischen meinem ersten mal und dem zweiten mal sind ganze sieben Monate vergangen. Und somit hat sich auch das zweite mal für mich wie ein erstes angefühlt. Auch hier habe ich dem Mädchen nichts über meine fehlende Erfahrung erzählt. Ich befürchtete das es sie abturnen würde, wenn ich ihr erzählt hätte das ich zu dem Zeitpunkt nur einmal hatte, und das auch noch über ein halbes Jahr her ist. So habe ich wieder einmal geschwiegen und versucht mir nichts anmerken zu lassen. Bei unserem ersten Treffen ging gar nichts! Trotz aller Bemühungen ihrerseits hat sich bei mir nichts gerührt, und wir haben es abbrechen müssen. Bei unserem zweiten Treffen hat es nach anfänglichen Schwierigkeiten dann doch noch geklappt, jedoch war es auch hier nicht von langer Dauer. Darüber hinaus habe ich es aber auch nicht besonders genossen, weil ich mich nicht besonders zu Ihr hingezogen gefühlt habe (ich fand sie nicht sehr attraktiv, und wollte lediglich Erfahrung mit ihr sammeln). Diesmal war ich derjenige der es abgebrochen hat. Drei Monate nach meinem zweiten mal hatte ich die Gelegenheit mein drittes mal zu haben. HATTE. Auch diesmal hat mir meine fehlende Errektion einen Strich durch die Rechnung gemacht und es kam nicht zum Geschlechtsverkehr. Zu präsent waren die Gedanken an die ersten beiden male, und wie schlecht diese doch verlaufen sind. Und zu groß die Angst das es wieder so schlecht wird. Seit dem zweiten mal, was nun mittlerweile 9 Monate her ist, habe ich keinen Sex mehr gehabt. Und abgesehen von dem ''3. Versuch'' gar keine Intimität mehr (mittlerweile 6 Monate her). Das ganze belastet mich mittlerweile sehr. Ich habe mittlerweile eine regelrechte Versagensangst aufgebaut, da ich bis jetzt keine positiven Erfahrungen gemacht habe. Ich bin ein sozialer Typ und habe einen großen Freundeskreis zu dem auch genügend junge Frauen gehören. Ich habe keine großen Schwierigkeiten damit neue Frauen kennenzulernen und eine schöne Zeit mit diesen zu verbringen. Jedoch traue ich mich nicht mehr weiter zu gehen, da ich fürchte immer wieder auf's neue beim Sex zu versagen. Unter diesen Umständen kann ich mir nicht vorstellen "die schönste Nebensache der Welt" jemals zu genießen. Wenn ihr diesen Text bis zum Ende gelesen habt bin ich schon sehr froh und dankbar. Ich hoffe auf viele gute Ratschläge und Tipps wie ich mit dieser Situation zurecht kommen soll. Oder vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir erzählen wie er diese Versagensangst überwunden hat. VIELEN DANK
  8. Hi Leute, kennt jemand ein gutes Buch zum Thema, Dreier initiieren? Speziell meine ich Taktiken, wie sie z.B. Mystery benutzt mit der Gruppenmassage Gut fand ich auch die Tipps von Brad P. 2 Mädels gleichzeitig einzuladen Gerne auch Tipps und Ticks per PN oder hier in dem Thread Life is great as a PUA =D Greets Ambizious
  9. Hallo Gemeinde, Ich: 22 HB: 21 Stufe: FB/ eher schon Beziehung. Kennen uns und vögeln seit rund 2 Monaten oder etwas mehr Vorgeschichte: Ich kenne das HB seit, wie gesagt rund 2 Monaten. Hab sie auf der Straße, gegenüber von meiner Studenten WG nachts, nach meiner Nebenarbeit als Barkeeper getroffen. Beide relativ angetrunken und sie hat sich quasi selbst in meine Wohnung eingeladen , ihre Freundin heimgeschickt nach kurzer Absprache und wir haben gevögelt. War ein Selbstläufer. Hab ihr dann in der früh, als ich weg musste meine Nr auf ne Visitenkarte meiner Bar drauf geschrieben und sie ihr neben das Bett gelegt. Nach kurzem Sms kontakt nem Anruf habe wir uns wieder getroffen und bisschen gequatscht und schließlich wieder gevögelt. Das ging dann noch ein zwei mal so, und wir haben immer mehr gequatscht und uns immer besser kennengelernt und immer mehr und geiler gevögelt. Das ging immer so weiter. Ich rede recht gern und viel und unterhalt meine HBs gerne. Ich kann auch oft über mich selbst lachen, erzähl auch mal peinliche Geschichten und lach darüber. Ich denke deshalb haben wir uns recht schnell recht gut kennengelernt. Mittlerweile verbringen mindestens 3 Nächte in der Woche zusammen. Sie schläft auch immer bei mir oder ich bei ihr. Sie hat mir ihr Auto ausgeliehen vor ein paar Tagen. Waren im Kino, im Biergarten, verbringen eben oft ganze Tage oder manchmal sogar zwei miteinand und haben recht viel Spaß! Rennen auch oft mal Hand in Hand oder eben meine Hand um ihre Schulter rum durch die Stadt(in der man oft Freunde/Bekannte trifft, da es eher klein ist.) Alles in Allem läuft es ziemlich auf eine Beziehung zu. Es ist ja eigentlich schon eine Beziehung nur eben ohne Betitelung und ohne jegliche Absprache bezüglich Monogamie. Hinführung zum Problem: Das Mädl ist extrem HD! Sie ist extrem versaut, lässt eigentlich alles mit sich machen, wie eben in Pornos. Ich nenn mal ein paar Beispiele, sind ja weitgehend unter Männern hier- haha. Ihr ins Gesicht zu spritzen Tittenfick Anal Blowjob-Schlucken , Doggystylusw. geht nicht nur alles klar, sie will es vorallem alles auch! Ich hab Spaß an all dem ABER eben viel weniger Erfahrung darin. Ich hab schon oft gevögelt, auch mit vielen Frauen. Nur noch nie mit einer die so alles mit sich machen lässt und das eben will! Ich fühle mich dahergehend etwas unsicher in manchen Dingen. Andererseits will ich nicht mein Image versauen. Das Mädel steht auf harte Typen, auf Player, auf richtige Männer. Wie eben alle . Das hat sie auch mal relative witzig verbalisiert von einer Art Vaterkomplex hin dazu dass sie findet dass ein Mann der Boss in der Beziehung seien soll. Sie kommt häufig immer wieder mit einer Menge Shittests kurzzeitig, zumindest deute ich diese als solche. Erzählt mir von ihrem Ex Freund, von einem zwei 3ern die sie hatte, MMW und MWW. Erwähnt immer wieder mal dass sie mit vielen ihrer Kollegen aus der Arbeit etwas hatte, usw. Mal mehr subtil , mal weniger. Ich habe dies von Anfang an so gehandhabt , das ganze sau locker zu sehen(weil wieso auch nicht, es war ja noch nicht groß was zwischen uns und ich weiß doch dass Frauen Sex haben mit anderen Leuten ^^) und so, dass ich ihr eben auch Geschichten aus meinem sexual Leben erzählt hatte. Daraufhin hat sich leider das ganze immer etwas mehr gesteigert. Und mittlerweile tu ich mir etwas härter das ganze so extrem locker zu sehen weil wir uns eben immer näher kommen und ich es nicht mehr so agebracht finde. Mittlerweile reichts mir halt, ich weiß und glaub ihr ja dass sie mit vielen Typen was hatte und sie weiß auch dass ich viele gevögelt hab. Oder sie weiß es noch nicht und will mich weiterhin darauf testen. Problem: Ich weiß nicht wie ich mit diesen ganzen Geschichten und Shittests eben umgehen soll auf Dauer. Es nervt mich schon ein wenig aber ich finde es könnte halt auf ein normales Level reduziert werden. Problem 2: Ich fühle mich dadurch dass sie das sexuell mehr Erfahrung hat irgendwie etwas meiner Männlichkeit beraubt, bzw. als würde ich damit an Value verlieren für sie. Es ist ja schon sehr wichtig im Bett dem HB viel zu bieten und gut und oft genug. Es ist immer gut und sie kommt auch bis zu 5,6 mal oft bei einmal nee halbe Stunde vögeln. Auch noch sehr laut. So eine hatte ich noch nie. Aber sie will eben auch Anal , was ich noch nicht richtig gemacht hatte. Sie meinte schon letztesmal ich wäre vllt etwas grob dabei, als ich sie mal drauf ansprach nachdem sie es mir mal angeboten hatte und ich mich etwas schusselig angestellt hatte. Ich muss mich da eben fast von ihr führen lassen, mir etwas zeigen lassen. Und ich habe eben das Gefühl dass das nicht sonderlich gut auf Sie wirkt. Noch kann ich sie nicht ewig Doggystyle vögeln weil das eben so die Stellung ist dies am schnellsten macht für mich. Will sie aber halt am liebsten. Naja und letztesmal hat sie mich gefragt, ob sie mir was in den Arsch schieben kann. Ich dacht echt ich spinn. Ich hab ihr gesagt dass jetzt wohl bissl abdreht und ich nich schwul bin(klar muss es nicht heißen, war halt eine Reaktion von mir, vllt nicht die beste). Das ging bisschen hin und her, sie meinte es könnte mir gefallen, ich meinte nicht einmal für Geld. Ich denke es war eher ein Ausdruck dafür dass sie mehr will im Bett. Letzteres werde ich sicher nicht machen, das geht mir eben zu weit, aber wie soll ich insgesamt damit umgehen?Ich tu mir leider ein bisschen schwer. bei vielen anderen Dingen würde ich sagen, klar ich lass mir etwas zeigen das ich nicht kann oder weiß. Wieso nicht. Nur bei Sex, was so essenziell ist in einer Beziehung habe ich das Gefühl dass ein darüber lachen oder ein "SexUnterricht" von ihr meinem Value bei ihr schaden würde. Vorallem da sie scheinbar viel Exfreunde oder eben Typen hatte die deutlich krassere Banger waren, von denen sie wohl das ganze so "gelernt" hat. Jegliche Anregungen, evtl Probleme die ihr desweiteren aus meinem Text rauslesen könnt und Hilfestellungen wären erwünscht. Vielen Dank, gute Nacht!
  10. 1.26 2.24 und 25 3.etliche und 4 4.bei beiden schön länger FC So Freunde der Sonne, ich melde mich nach langer Zeit mal wieder zu Wort. Studiere mittlerweile in Kiel und lebe ein rasantes Studentenleben mit viel Spaß und demenstprechend schlaflosen Nächten. Da legt man bei der ein oder anderen Vorlesung am nächsten Morgen schon mal eine Ratzung ein. Der Grund sollte auf der Hand liegen...diverse Alternativen um Sex zu haben. Es gibt jedoch zwei Arten von Frauen mit denen ich zu tun habe: Die Einen laufen mir jeden Tag hinterher, melden sich dauerhaft bei mir und fragen ob ich denn nicht heute Zeit hätte. Komfortabel, aber auf dauer auch ziemlich nervig. Dennoch verbringe ich mit diesen Mädels immer eine gute Zeit wenn wir uns treffen. Bis auf tägliche SMS und teilweise auch Anrufe, sehr pflegeleichte Mädels. Die Anderen sind sozusagen die perfekten Frauen für einen Mann in meiner Position. Habe ich mal einen Tag/Abend frei, kann man sich bei ihnen melden, oder sie melden sich zwischendurch selbst (nicht alle paar Tage). Was will Mann mehr.? Ich habe für euch aber nun einmal zwei Beispiele ausgewählt, über die ich mir schon den ein oder anderen Gedanken mehr mache als über die anderen Frauen. Ich fange mal mit Lena an: Lena ist 24, alleinerziehende Mutter und eine Zockerbraut. Nein, keine die fett und hässlich nur vor ihrem PC sitzt. Lena ist wirklich heiß. Schlank, lange Beine, ordentliche Buseletten und auch im Bett kann man so einiges mit ihr anstellen. Eine 7er MILF. Sie ist aber nicht nur das. Eine wirklich taffe Frau, die ihr Leben, mit Job, Kind und Wohnung perfekt meistert. Sie kenne ich nun schon etwas länger und verbringe echt gerne Zeit mit ihr, da wir komplett auf einer Wellenlänge sind. Wir sind beide total bekloppt und es gibt nichts geileres, als mit einer Frau zwischendurch mal PS4 zu zocken, ohne das man denkt mit einem Kleinkind zu spielen. Mit ihr kann man auch jedes WM Spiel gucken, da sie total davon begeistert ist. Eigentlich ein bester Kumpel mit Titten. Öfter finden unsere Treffen auch zu dritt statt. Nicht anders machbar mit dem Kleinen. Aber selbst mit ihm komme ich super klar und versuche eine Art großer Kumpel für ihn zu sein, was sie jedes Mal aufs Neue beeindruckt. Nun aber zu dem "Problem" das bei ihr neuerdings herrscht. Am Anfang war es so, dass man sehr oft Sex hatte und sie sehr viel Invest gezeigt hat. Man hatte das Gefühl, dass sie sogar deutlich mehr will, als nur diese lockere Geschichte. Diskussionen darüber gab es aber nicht, weil ich diese erst gar nicht aufkommen lies. Zwischendurch muss ich erwähnen, dass ich seit drei Wochen Beispielfrau Nummer 2 kennengelernt habe und ihr natürlich auch viel Aufmerksamkeit schenke. Dann kann es schon mal sein, dass ich einen halben Tag lang der Lena nicht antworte. Vor allem nicht bei belanglosen SMS. Sie reagiert jetzt neuerdings immer beleidigt und führt sich auf wie ein kleines Kind. Mittlerweile sitzt sie nach ihrer Arbeit vor ihrem Computer und zockt bis tief in die Nacht. Ihr müsst wissen, dass sie in einem CounterStrike Clan ist und sie dort Leaderin ist (keine Ahnung ob das so heißt ) Dort zockt sie wie gesagt jeden Tag. Sie hat sonst nicht viel mit Leuten in der Wirklichkeit zu tun. Ich kenne zumindest nicht eine Freundin oder einen Freund von ihr, der in ihrer nähe wohnt. Alles nur virtuelle Kontakte und natürlich, bei CS kein Wunder, nur männliche. Womit ich auch überhaupt kein Problem habe. Es ist nun also auf einmal so, dass wenn ich nicht nach einem Treffen frage, kommt vor ihr keinerlei Invest. Frage ich nach, sagt sie sofort zu. Mir ist das irgendwie zu langweilig, wenn von ihr nichts kommt. Auch Sexmäßig. ich eskaliere jedes mal aber mir fehlt die Abwechslung. Klar sollte man als Mann die Frau immer führen, aber ich mag ehrlich gesagt auch Frauen, die sich zwischendurch mal nehmen was sie wollen. Will ihr da auch nicht mehr hinterherrennen und habe meinen Kontakt zu ihr heruntergefahren. Es folgen dann die kleinen Spielchen von Frauen. Hier und da mal ein Post bei Facebook, dass es ja so viel Spaß macht mit einem verlinkten Freund von ihr zu zocken Wenn ich das beiläufig bei FB sehe, muss ich immer lachen. Außerdem skypt sie wohl jeden Tag mit einem Typen aus ihrem Clan, was sie versucht mir dauerhaft auf die Nase zu binden. Nun also meine Frage zu Lena. Wie sollte ich mich meiner Meinung nach verhalten? Kontakt und Invest zurückfahren und sehen ob sie kommt oder es im Sande verläuft (was aber schon irgendwie schade wäre, angesichts der oben genannten Eigenschaften von ihr)? Oder soll ich weiterhin die Führung übernehmen und eskalieren? Kommen wir nun zu Lara: Lara ist 25 und kommt aus einer britischen Familie. Sie ist bildhübsch, eine 8,5. Blonde lange Haare, 1,80 groß, einen wahnsinns Körper und Beine bis zum Boden . Sie ist wie ich Studentin, aber an einer anderen Uni. Wir haben uns über Freunde kennengelernt. Von Anfang an war klar, dass wir erstmal, wie sie es so schön ausdrückte "eine abwechslungsreiche Abendgestaltung" suchen und dann schauen was sich entwickelt. Diese Frau hat Klasse und ist ein Luder zugleich. Die Mischung die mich besonders anmacht. Nach Außen hin sehr gepflegt und im Bett eine Granate. Beim ersten Treffen hieß es noch abtasten aber jetzt gibt es meist an der Eingangstür kein halten mehr. Die ersten drei Treffen waren nur von Sex geprägt. Beim letzten Treffen habe ich sie von zu Hause abgeholt und bin mit ihr an den Strand gefahren. Wein in Plastikbechern am Strand. Diese Frau ist super, vor allem, weil sie sich schon am Strand nicht mehr beherrschen konnte Sie hat auch was im Kopf. Gehobene Gespräche sind mit ihr möglich aber eben auch dieses rumalbern. Am Anfang habe ich sie zwischendurch mal spontan angerufen ob sie nicht Zeit hat. Hat sie keine, schlägt sie von sich aus sofort einen anderen Termin vor. Nun zu dem "Problem" das ich langsam bei ihr sehe. Ich weiß nicht ob es ein Problem wird aber sie gefällt mir wirklich sehr. Wahrscheinlich schon zu sehr. Denn ich hätte Lust sie öfter zu sehen als wir es momentan tun. Der Virtuelle-Kontakt zwischen uns beläuft sich momentan auf kurze Telefonate um abzusprechen wann wir uns sehen, weil wir beide gesagt haben, dass wir nicht die Typen sind die Romane schreiben wollen. Bei den letzten Treffen haben wir uns fast schon etwas pärchenmäßig verhalten. Arm in Arm durch die Öffentlichkeit, Küssen vor anderen Leuten und auch bei Zweisamkeit stellt sich bei mir langsam das Gefühl ein, dass da mehr geht als nur Sex. Es ist aber nicht nur meinerseits so. Sie kuschelt total gerne und würde auch gerne mit mir zusammen einschlafen, sie ist aber bisher immer zeitlich begrenzt. Auch merkte sie an, dass sie sich an das alles gewöhnen könne und es so sehr genießt. Laut ihrer Aussage, steht sie auf Typen die ihr Entscheidungen abnehmen und sich um sie bemühen. Die ihr zeigen, dass man sie mag, aber eben auch nicht klammern. Also Fakt ist, die Kleine gefällt mir und ich bin durchaus bereit zu schauen wohin das mit ihr führt. Nur jetzt meine Frage zu Lara. Wie soll ich mit ihr weiter verfahren? Mich öfter melden, als alle zwei Tage einmal anzurufen oder warten ob sie von sich aus auch mehr Invest zeigt und von alleine Treffen vorschlägt? Ist eben wieder dieses Ding zwischen Klammern und Interesse zeigen. ich weiß, es sind nicht wirklich zwei Probleme aber es würde mich interessieren was ihr darüber denkt.
  11. Hey, mal ne kurze Frage: Stellt euch vor Ihr habt ein HB gefunden mit denen Ihr seit mehrern Wochen was am laufen habt. Das Ding geht Richtung LTR. Ihr kennt einen Teil Ihrer Familie und Ihr nehmt sie oft mit zu Freunden oder Veranstaltungen, habt aber noch 4-5 HB's in der Warteschlange die auf ein Treffen warten. Wie macht Ihr das mit eurem Gewissen aus? Habt ihr zu diesem Zeitpunkt trotzdem Sex mit anderen HB's ? Es wurde nichts vereinbart. Also weder Mono noch Polygamie. Ich will nicht wissen was ich jetzt tun soll, sondern einfach wie Ihr damit umgeht. Danke schon mal für die Antworten.
  12. Billonair

    spezielle Sex-Hemmung

    Hallo zusammen, ich denke ich habe ein für dieses Forum recht ungewöhnliches "Problem" - am besten, ich hole ein klein wenig aus (bitte weiterlesen ;D): Seit ca. einem Jahr beschäftige ich (22 Jahre jung, attraktiv, selbstbewusst) mich hobbymäßig mit diversen Aspekten des "Pickup"-Seins. Da ich ein recht cleveres Kerlchen bin, habe ich die u.a. hier gelehrten "Weisheiten" (zumindest das, was ich davon als nützlich erachte) in mich aufgesogen - und scheue mich auch nicht, diese Dinge anzuwenden. Um genau zu sein, hatte ich nie wirklich Probleme mit Mädels. Tatsächlich war ich seit frühester Kindheit mit Mädchen befreundet und hatte nie "Kontakt"-Probleme. Vielleicht liegt genau hier mein Problem - aber weiter... Nun ist es so, dass ich gerne neue Mädels kennen lerne. Und das mit Erfolg. Inzwischen langweilen mich diejenigen Mädels sogar, die "direkt" auf mein Game (habe einen eigenen Stil entwickeln können) direkt eingehen - und suche eher die Herausforderung. Nun zu meinem Problem: Sobald ich ein Mädchen kennen lerne, das heißt ich persönlich beginne sie auch nur ein bisschen zu "mögen" habe ich eine totale Sex-Hemmung. Bei "Unbekannten" ist das kein großes Problem! Ich kann einfach keinen Sex mit einem Mädel haben, dass ich mag ;D. Klingt paradox ist aber so. Habe dann das Gefühl sie als "Objekt" wahrzunehmen und als solche zu "benutzen", was ich zumindest bei Menschen, die ich mag, einfach nicht will! Daher auch meine Idee, dass ich ja früher und auch jetzt noch mit vielen Mädels "befreundet" bin - und daher eine dergeartete Hemmung aufgebaut habe. Sop, wollte das einfach mal loswerden und ein bisschen mit euch darüber quatschen - also schießt mal los. Was denkt ihr?
  13. Gast

    Beziehung wird immer schlechter!

    Hallo Zusammen, Ich:22 Sie:22 LTR-Dauer: 15 Monate Kurz zu meiner Beziehung: Wir haben uns vor 3 Jahren im Studium kennengelernt und sind nach vorheriger Freundschaft zusammengekommen. Dazu habe ich letztes Jahr schon einen Threat verfasst. Wen es interessiert kann gerne dazu nachlesen unter meinen Topics. Wir arbeiten beide neben dem Studium und wohnen sozusagen zusammen in einer 1-Zimmer-Wohnung. Sehen uns tägl. Abends. Ich habe drei mal Wöchentlich Training (Leistungsportler) und gehe so oft ich kann ins Fitnessstudio. Inzwischen wird die Beziehung immer schlechter. So zu meinem Problem: Ich fühle kaum noch Anziehung gegenüber meiner Partnerin. Sie ist sehr anstrengend. Wir streiten alle 1-2 Monate. Das letzte Mal habe ich im Streit zu Ihr gesagt, dass ich keine Gefühle mehr habe. Das hat sie natürlich sehr stark verletzt. Mein Problem: Ich habe das Gefühl, das sie sich einfach Emotional und Sexuell nicht mehr bemüht. Und inzwischen ist es bei mir soweit, dass ich einfach kaum mehr motiviert bin mich sexuell anzunähern. Sie kommt von sich aus auch nicht auf den Gedanke mit mir zu schlafen. Sie spricht aber andererseits, dass sie Kinder und Heiraten will. etc. Ich bin da noch nicht so weit. Ich will einfach Spaß haben und schauen was so aus der Beziehung wird. Ein Beispiel gestern Abend: Sie kommt von der Arbeit nach Hause, (Arbeiten beide 40 Std. momentan-sehr stressig) ich wollte ins Fitness und Sie wollte Zuhause bleiben und sich mit mir auf die Couch legen und chillen. Ich habe sie dann mit ins Fitness genommen, (Sie hat etwas an Gewicht zugelegt seit Beziehungsanfang). Nach dem Training wollte ich mit ihr schlafen und habe mich angenähert. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass sie nicht mehr so auf meine Küsse in den nacken etc. anspringt. (Auf einmal Kitzelt sie das etc.) Sie sagte dann nur: haha du bist schon witzig vorhin wollte ich sex und jetzt willst du. Sie hat mich dann mit den Füßen nicht an sie rankommen lassen und mich sozusagen leicht weggedrückt und mich als "Batzi" bezeichnet. Ich sagte dann: Mhmm ok bin sowieso zu müde für sex. Nach 20 Minuten kam sie dann an als ich mich weggedreht hatte zum schlafen. Sie spielte an meinem Penis rum und wollte nun doch Sex. Ich habe natürlich nicht mitgemacht und Sie steckte Ihn sich dann rein und sagte ich solle sie doch Ficken. Ich machte nichts und sie hockte sich auf mich und wir hatten Sex. Bzw. ich kam dann ohne einen Finger zu rühren und gut wars. Sie war danach sehr reserviert, aber ich hatte einfach keinen Bock mehr so viel für Sex zu machen. Wir reden auch ziemlich wenig miteinander zurzeit und wenn dann nur über Dinge die gemacht werden müssen. Nichts zwischenmenschlich, emotionales habe ich das gefühl.... Ich glaube das läuft in die Betaisierungs-Geschichte rein. (Kann mir jemand die Anzeichen dafür sagen? Also nicht auf Betaisierung für Anfänger oder so verweisen, da mir das zu wenige Beispiele sind. Was kann ich besser machen? Bzw. wie gehts wieder bergauf? Wie viel Sex ist denn normal (nach dieser LTR-Dauer) in der Beziehung? Ich bin sehr unglücklich in der Beziehung, möchte aber nicht alles hinwerfen und hoffe auf Besserung. Von meiner und Ihrer Seite. LG und danke fürs Lesen
  14. Berliner Banger

    Sex im Büro

    Diesmal keine Clubgeschichte. Ich bin selbst Student und hab jetzt in den Sommerferien ein Ferienjob angefangen um ein Auslandsjahr nächstes Jahr zu finanzieren. Bei dem Job handelt es sich um einen normalen Bürojob. Sachen in den Computer eintippen, Verträge ausdrucken, unterzeichnen, weiterschicken, Faxe bearbeiten und den ganzen sinnlosen Fuck halt. Der Vorteil ist ungefähr 75 % meiner Arbeitskollegen sind weiblich. Sarah Das erste mal hatten wir uns beim Einarbeiten kennen gelernt, aber ich hatte da noch keinen Blick für meine Kollegen, weil ich zu konzentriert auf das lernen war. Irgendwann hatten wir zusammen ein paar Schichten. Ungefähr 3 x 8 Stunden Schichten hintereinander. Bei den Schichten hab ich mit ihr ganz normal geredet. Also normal für meine Verhältnisse. Die Witze wurden immer dreckiger und versauter und ich hab auch viele sexuelle Anspielungen gemacht. Sie hat aber alles mitgemacht und hat sich nicht belästigt gefühlt. 1.Date Nach unserer zweiten 8 Stunden Schicht kannten wir uns bereits so gut, dass wir nach der Arbeit noch was zusammen gemacht haben. Es war spät Abends und ich wollte ihr ein Dach zeigen auf das man Klettern kann. Es war so dunkel, dass sie extrem schiss hatte in das Gebäude zu gehen, durch das man aufs Dach kommt. Ich packe ihre Hand und versuche ihr die Angst zu nehmen aber sie schafft es am Ende doch nicht, klammert sich aber weiterhin an meiner Hand fest. Das war der erste Punkt wo irgendein Interesse klar wurde. Danach sind wir noch in eine Bar und sie war von mir hin und weg, dass ich so "unerschrocken" bin. :P Wir haben über den ganzen Abend hin weg sehr sexuelle Themen gehabt. Die Themen waren: hätte sie lust auf dreier? Ist sie offen für sexbeziehungen? Wie wärs mit sex im Büro? Und sie hat alles sehr positiv geantwortet. Sie meinte, sie hätte sich daran gewöhnt, dass sich Männer nicht mehr binden wollen und erwartet auch nichts mehr von denen und ich meinte zu ihr, dass das, dass beste ist, was sie einem Mann wie mir sagen kann. Nach dem Treffen kamen sms von ihr über die nächsten Tage von wegen, dass ich sie verrückt mache und das sie mich süß findet und so ein fuck. Ich hab jedesmal das mindeste zurückgeschrieben, jedoch versucht so wenig Emotionen wie möglich zu zeigen. Manchmal wird es als Schwäche gesehen, wenn man vor dem sex anfängt zuviele Komplimente und Liebesgeständnisse rauszuhauen. Auf dem Arbeitsplan stand, dass wir irgendwann zusammen Nachtschicht haben sollten. Ich war mir nicht sicher, ob ich sie an dem Tag ficken kann oder nicht, deswegen hatte ich an dem Wochenende zuvor versucht kurzen Prozess zu machen und sie zu mir einzuladen. Sie hatte jedoch alle Versuche geblockt. Ich hatte erst gedacht, dass sie kein Interesse mehr hätte und hatte sie schon aufgegeben. Nachtschicht Bis zur Nachtschicht war über 1 Woche hinweg relative Funkstille. Ich hatte mir kaum Hoffnungen gemacht. Als es soweit war hab ich mich die ersten drei Stunden erstmal auf die Arbeit konzentriert. Irgendwann hab ich mich neben sie gesetzt und einfach über irgendwas billiges geredet. Ich nehme wieder ihre Hand und halte sie einfach fest. Ich war kurz davor sie zu küssen, doch dann beugt sie sich vor mich und fängt an mich zu küssen! What!? Das ist mir fast noch nie passiert, dass ein Mädchen den ersten Schritt macht, vorallem nicht in so einer Situation. Die Chemie mit ihr stimmt unglaublich. Ich kann kaum von ihr locker lassen. Ich beiß ihr in den Hals und mach meine normale Aufgeil Routine und dann drückt sie mich weg und sagt: "sex auf dem Arbeitsplatz ist verboten" und wir gucken uns dreckig an. Wir waren so extrem geil aufeinander und sie saß direkt auf dem Stuhl von unserem Chef. Ich mach wieder mit ihr rum, mach den Tisch von meinem Chef leer und leg sie auf den Tisch. Ich massier ihre Titten, leck sie am Bauch und beiß ihr in den Bauch. Ich zieh ihr Oberteil aus und leck an ihren Titten. Sie meinte ich wäre gemein, sie so rattig zu machen. Ich öffne meine Hose und hole meinen Schwanz raus und sie kniet sich auf den Boden und blässt mir einen. Sie konnte es leider nicht so gut: Fuck!! Ich versuche ihr irgendwie zu helfen, halte ihren Kopf fest und ficke einfach ihren Kopf. Auf der einen Seite tat es weh, weil sie mit den Zähnen irgendwie nicht aufpassen konnte, aber auf der anderen seite hat mich das so geil gemacht, dass ich fast sofort, obwohl ich schmerzen hatte, gekommen wäre. Ich lass sie aufhören, zieh ihre strumpfhose und den Tanga runter drehe sie um mit den Bauch auf den Tisch von meinem Boss und vögel sie von hinten. Am Anfang hätte ich früh kommen können, aber dann hab ich wieder den Meditations Atmen Move von sex god method, gemacht und ich war wieder komplett ruhig und entgeilt. Also vögel ich sie weiter. Nach 15 Minuten nehme ich meinen Schwanz raus und leg sie mit dem Rücken auf den Tisch von meinem Boss. Sie meinte sie könne jetzt schon nicht mehr. Sorry baby aber mein Schwanz hat hier das sagen, leider nicht gesagt, nur gedacht. Ich vögel sie weiter diesmal mit dem Rücken auf den Tisch und ich hab das selbe Problem wie immer. Ich kann nicht mehr kommen. Ich versuche mich auf ihre muschi, titten und ihr stöhnen zu konzentrieren aber ich hab sie noch mega lange gevögelt. Sie meinte zu mir ich könne ewig. Irgendwann bin ich gekommen und wir machen noch ohne ende miteinander rum. Wir ziehen uns an, umarmen uns und machen immer wieder miteinander rum und ab und zu haben wir auch ein bisschen gearbeitet. Immer im Wechsel bis zum morgen. Fazit: Der Bericht ist ein bisschen minimalistisch aber es ist ja auch immer der selbe Ablauf, deswegen weiß ich auch garnicht mehr was ich schreiben soll. Der entscheidene Faktor für den Lay war die passende Chemie. Sie ist genau mein Typ und ich bin ihr Typ und das wirkt einfach wie eine Bombe. Da braucht man kein Pick Up oder sonst irgendwas machen, wir fühlen uns einfach auf natürlichem Wege schon so krass angezogen, dass es da kein Halt gibt. Sie ist ein bisschen älter aber trotzdem Kind geblieben. Sie ist so ein richtig bodenständiges Mädchen, die ganz selten mal in einen Club geht und eher unter Freunden bleibt. Man könnte was mit ihr aufbauen, wenn man auf sowas Bock hätte, ich leider nicht. Ich werde sie aber definitv noch paar Monate vögeln, bis sie langweilig wird, dass kann aber bei ihr noch ein bisschen dauern. Ich hoffe für euch, dass es kein Einfluss auf meine Clubgame Geschichten hat ;) Peace, der Banger
  15. Ich: 21 Sie: 18 Dauer der Beziehung: 2 Monate, kennen uns aber seit letztem Herbst Art der Beziehung: LTR Probleme: Sex, Lovoo Hey Leute, ich hab ein paar kleinere Probleme, die sich vielleicht auf die Dauer zu signifikanten Problemen entwickeln könnten. Bin nun seit 2 Monaten mit meiner neuen Freundin zusammen, passt soweit alles. Wir verbringen viel Zeit miteinander und versuchen uns so oft wie möglich zu sehen. Typische Verliebtheitsphase, möchte das an dieser Stelle nicht zu weit ausbauen. Sex gibt es genug, 3-4 mal die Woche, jedoch hab ich da kleinere Problemchen. Und zwar sind die, dass sie selber nie Hand anlegt und nicht bläst, mir sogar nichtmal die Klamotten auszieht. Selbst das muss ich alles machen. Finde das immer ein wenig plump sich selbst die Hose usw. auszuziehen. Das ist aber bereits seit dem 1. Mal so, also glaube ich nicht, dass es an mir liegt, jedenfalls hat sie mir gestern beiläufig erzählt, dass sie sich komisch vorkommt jemanden die Klamotten auszuziehen (Muss man nicht verstehen, hab das mal so im Raum stehen lassen). Beim Sex geht sie aber ziemlich ab und es gefällt ihr auch, fingern, lecken o.Ä. kein Problem. Jetzt die Frage: Wie kann ich diese Dinge denn ändern, für mich gehören diese eigentlich zu gutem Sex dazu? Das zweite Problem ist, dass meine Freundin die App Lovoo benutzt. Kennt mittlerweile jeder: Eine Plattform um "Neue Leute kennenzulernen". Sie geht damit sehr offen mit mir um. Sie liest mir öfter mal Nachrichten vor, ich kann sie lesen und verleugnet mich in Chats mit anderen Leuten nicht (Zumindest bei einem Fall den ich letztens mitbekommen hab). Sie weiß auch, dass Treffen, Handynummern austauschen usw. für mich eine Grenze überschreiten! Jedoch stört mich das ganze doch. Sie scheint sich nicht darüber bewusst zu sein was sie da eigentlich macht. Sie schreibt mit fremden Männern, die eigentlich nur eine Absicht haben. Für mich in einer LTR völlig unangebracht. Was bringt ihr das denn? Bestätigung? V.A. für was? Sie kann ja auch mit Bekannten schreiben. Ebenso hat sie vor ein paar Wochen erst wieder gesagt, dass die "App total bescheuert ist und es da keine guten Leute gibt, zumindest keine Männer" (Wortlaut von ihr, denke sie hat nicht nachgedacht was sie da geschrieben hat) Die App ist heute noch installiert! Ich will Sie einfach mal darauf ansprechen, dass mich das stört und v.A. was es ihr denn bringt dort aktiv zu sein? Jetzt die Frage: Was haltet ihr von solchen Apps in einer LTR und wie würdet ihr das Thema angehen ohne beleidigt zu wirken? MFG Para
  16. LTR Dauer: 14 Monate Alter: beide dieses jahr 18 Problem: wie bereits im Titel gesagt, machen meine Berührungen sie nicht mehr an/geil. Als wir das letzte mal Sex hatten (ging komplett von ihr aus, sie hat gekocht, massiert, sich was tolles angezogen und mich dann flachgelegt) kam sie nicht, und meinte eben dann am Ende dass sich meine Berührungen völlig "alltäglich" anfühlen und sie nicht mehr erregen. Der Sex in letzter Zeit ist auch nicht mehr das was er mal war, sie kommt oft garnicht. Ich muss leider auch zugeben, dass ich sie oft gleich/an den gleichen Stellen anfasse, und nicht mehr so viel Abwechslung reinbringe. Ich streichle sie auch deutlich öfter als sie mich, werde das aber in Zukunft wohl weniger machen. Was könnt ihr mir raten? Wie krieg ich es wieder hin dass sie erschauert wenn ich ihren Nacken kraule?
  17. Hallo Leute Ich bin neu hier in dem Forum also habe noch nicht soooo viel Ahnung von pick up. Klar habe ich mich damit schon mal auseinander gesetzt, aber nie tiefgründiger gegangen. Also mein Problem: Ich habe vor ca 3/4 Monaten ein Mädchen (18) kennengelernt. Anfangs war ich wirklich Selbstbewusst (kam vll sorgar stärker rüber als es eigentlich war) und da ich viel mit meinen Freunden unternommen habe war ich auch ziemlich unabhängig. Wie wir ja alle wissen stehen die Frauen ja eigentlich auf sowas. Anfangs war ich auch echt nicht so auf eine Beziehung aus. Es lief alles gut, wir haben uns richtig gut verstanden usw und beim 2 date waren wir schon in der kiste. Ich fands zu dem Zeitpunkt alles Top und sie eigentlich auch, aber man hat schon gemerkt das sie ziemlich auf eine Beziehung aus war und das hat sie mir irgendwann auch gesagt, dass sie eher ein Beziehungsmensch ist und auf etwas ernsteres aus ist.Wir haben uns auch verhalten als wären wir in einer Beziehung. Mit der Zeit habe ich sie immer mehr gemocht und habe mich dann auch in sie verliebt, aber sie sich nicht in mich. Dann kam auch noch ihr ex mit dem sie wieder Kontakt angefangen hat. War dann auch Ziemlich Eifersüchtig etc. aber sie meinte das muss ich nicht sein und so blabla. Ca 2-3 Wochen später waren sie aber auch in der Kiste. Es war hart für mich und ich habe den Kontakt abgebrochen. Ein paar Tage später kam sie in der Schule zu mir und wollte nochmal reden. Hat dann gesagt das es ein Fehler war mit ihrem ex und das sie schon Gefühle für mich hat aber diese leider nicht für eine Beziehung reichen usw.( sie hat dann auch geweint). Kamen dann wieder in Kontakt. Warum ich ihr das so leicht verziehen habe weiß ich gerade nicht. Wir hatten dann logischer weise Wieder öfters Sex. Das Problem ist nur, dass seitdem sie den Kontakt mit ihrem ex hatte wurde ich irgenwie Automatisch immer mehr zum AFC. Wie das verhalten von nhm AFC ist wisst ihr ja. Wie es momentan kurz zusammen gefasst in meiner Situation ist: Ich schreibe oft, sie Antwortet nicht immer, sie will sich nicht oft treffen,ich nerve und drängel sie halt damit weil ich mich mit ihr treffen will,Ich bin eifersüchtig, sie hat sehr viel Kontakt zu ihrem ex, Ich denke fasst ununterbrochen an sie und sie sagt sie will nur Freundschaft. ALLES FÜHRT DARAUF HINAUS DAS ES FÜR MICH EINE OneItIs ist. Gibt es denn irgendwie eine Möglichkeit wieder vom AFC normal zu werden? Also wieder so charmant, selbstbewusst, unabhängig usw zu sein und wirken ?(für sie und allgemein) Das ding ist ja auch das sie zu mir gesagt hat das so wie ich Anfangs war ich ihr besser gefallen habe. Sie hat auch eigentlich lusst mit mir zu schalfen usw. weil ich das oft gemerkt habe und sie es mir dann auch mal gesagt hat als ich sie drauf angesprochen habe aber sie meint sie will mich dafür nicht ausnutzen. Ich hätte schon bock sie dann wenigstens als FB zu haben
  18. Kann man die attraction wieder aufbauen bzw. wieder bekommen obwohl man sich schon viele wenn nicht sogar alle sichtlichen Chancen durch AFC/Betaisierungs verhalten versaut hat? Wenn ja wie ?
  19. Hallo Community! Es gibt ja bereits genügend Threads über "zu frühes Kommen". Habe allerdings per Suche hier keinen Thread gefunden, der sich mit dem gegenteiligen Problem beschäftigt. Denn: Ich habe den Eindruck, beim Sex keinen Samenerguss zu bekommen. Beim Masturbieren hingegen klappt's. Obs nun Blasen ist oder Poppen, ich fürchte, ich könnte das stundenlang machen. Vielleicht denken sich manche jetzt "Mensch, das ist doch klasse! Was hast Du denn für ein Problem?". Ja, der Punkt ist zum einen, dass ich gerne während dem Sex einen Höhenpunkt erleben würde, zum anderen, dass meine Kleine nicht an meinem Fleischgewehr verzweifelt und sie das Gefühl bekommt, sie würde es nicht gut machen, weil er eben bei ihr noch nicht abgespritzt ist. Zwar haben wir's jetzt erst zweimal gemacht... Also beim ersten Mal nur Heavy Petting mit OV. Und beim zweiten Mal richtigen Sex mit allem drum und dran. Vielleicht mag sich das ja irgendwann auch von alleine legen. Habe aber doch Befürchtungen, dass es länger anhalten könnte. Kennen einige von Euch auch dieses Problem, beim Sex scheinbar nicht abspritzen zu können? Wer hätte gute Tipps?
  20. Hey PUA's, ich stehe vor einem Rätsel und weiß einfach nicht wie ich es lösen kann. Vorweg: Ich bin 20, Sie 22, wir hatten bis jetzt 3 offizielle und etliche ungeplante begegnungen. Wir hatten bereits mehrfach Sex. Also ich habe vor ca. 3 Monaten in einem Club ein Mädchen (22 Jahre) kennengelernt und wir haben uns auf anhieb mega gut verstanden. Bereits da haben wir den restlichen Abend zusammen verbracht, getanzt und ich hab sie auch von Ihrer Gruppe isoliert. Dennoch habe ich sie nicht mit nach Hause nehemen können, da ihre Freunde auf sie gewartet haben. Wir haben Nummern ausgetauscht und uns für den nächsten Tag verabredet. Am folgenden Tag haben wir dann geschrieben und bereits da kam es das erste mal vor, dass Sie das vereinbarte treffen absagte, weil es ihr wohl zu schlecht ging. Wir haben dann eine Woche lang immer wieder mal geschrieben und uns dann am folgenden Wochenende tatsächlich Verabredet und uns getroffen. Beim treffen war es dann richtig gut, habe schnell den Körperkontakt gesucht und nach ca ner Stunde waren wir bereits am Rummachen. Abends kam dann von ihr aus, dass wir ja noch was zu mir ins Auto könnten und an nen ruhigeren Ort fahren sollten. Da gab es dann den ersten oralen Akt. Anschließend hat sie mir noch etliche male gesagt, wie toll sie mich fände und hat mir den restlichen Abend noch richtig verliebt geschrieben. Am nächsten Tag war das auf einmal wie weggeblasen, sie antwortete mir fast garnicht mehr und wenn dann nur sehr uninteressiert. Hatte mich gewundert, das ganze aber erstmal aktzeptiert und mich auch was zurück gezogen. Nach einigen Tagen hab ich es dann wieder versucht und zumindest beim schreiben lief es dann erstmal wieder. Sie erzählte mir sehr vertrauliche Dinge und meinte, dass sie einfach Angst hätte, da sie zum einen von ihrem letzten Freund, mit dem sie vor über 1,5 Jahren zusammen war, sie wohl sehr schlecht behandelt hat und sie zum anderen wohl mit 7-10 Jahren von ihrem Vater misshandelt wurde. Jedenfalls haben wir uns dann für das nächste Wochenende mündlich wieder verabredet gehabt, was sie dann aber wieder kurzfristig absagte und sich dann wieder etwas zurück zog. Die folgenden Wochen haben wir immer mal wieder geschrieben und am Wochenende sagte sie mir immer wo sie war und feiern ging, sodass ich oft die chance hatte, auch da wieder aufzutauchen. Jedes mal haben wir mindestens miteinander rumgemacht und wieder viel Spaß zusammen gehabt. Irgendwann fragte ich Sie nochmal spontan für ein treffen am selben Tag und komischerweise (obwohl wir uns vorher immer wieder verabreden wollte, was von ihrer Seite aus dann wieder kurzfristig abgesagt wurde) klappte es diesmal. War wieder ein super treffen, bei dem sie mir komplimente machte und von sich aus immer wieder ankam und mich geküsst hat. Sie redete "scherzeshalber" schon von Beziehung und am Ende hatten wir dann das erste mal Sex. Eigentlich wollte sie am selben Tag auch noch mit zu mir kommen(der Vorschlag kam von ihr selber) doch auch hier sagte sie dann plötzlich ab, als sie ihre Sachen aus der Wohnung holen wollte. Nach dem treffen gab es erstmal wieder ein paar Tage funkstille. Als wir dann wieder geschrieben haben, ging das gleiche Spiel wieder von vorne los, sobald es irgendwie darum ging sich zu treffen, zog sie sich zurück. Allerdings sagte sie mir wieder an verschiedenen Tagen wo sie war und so haben wir uns dann wieder öfters "zufällig" getroffen. Die treffen waren nach wie vor immer richtig gut und wir hatten wieder Sex und sie redete wiedermal von sich aus von Beziehungen und so weiter. Zwischendurch kam sie auch mal damit, dass wir es doch sein lassen sollten, weil sie jetzt wohl doch noch zu sehr an ihrem Ex hängen würde und 3 Tage später, war aber auch da alles wieder in Ordnung. Jetzt hatten wir eine ganze Woche lang mal keinen Kontakt und gestern habe ich sie im Club wiedergesehen. Sie war mit einem Kumpel da, von dem ich sie nach einiger Zeit zum rauchen weggeholt habe. Von da an ist alles wieder wie im Rausch passiert, wir haben getanz und rumgemacht und nach einiger Zeit meinte sie das sie mit zu mir kommen will. Bei mir hatten wir dann wieder Sex und sie hat bei mir übernachtet. Den kompletten nächsten Tag haben wir noch zusammen verbracht, viel Spaß und mehrfach Sex gehabt und ich habe mit ihr über das Problem was ich habe mit ihr gesprochen. Diesmal meinte sie das Sie einfach Angst hätte, weil sie "nur" einen Hauptschulabschluss hätte und Angst hat, dass sie zu ungebildet für mich wäre. Ich finde allerdings dass man ihr das garnicht anmerkt und sie deutlich Zielstrebiger ist als viele Leute dich vom Gymnasium kenne, weshalb ich ihr sagte das mich das überhaupt nicht stören würde. Sie sagte wieder, dass sie sich vielleicht doch mehr mit mir vorstellen könnte und sie wollte mich gestern abend noch sehen, nachdem Sie kurz zum Sport gegangen ist. Habe sie also nach Hause gefahren gegen 17 Uhr und um 21 Uhr sollte ich sie wieder abholen. Da sie mir nichts geschrieben hat, war ich um die besagte Uhrzeit wieder da. Sie machte aber nicht die Tür auf und auch sonst gab es einige Zeit keine reaktion. Dann nach 15 min schrieb sie mir, dass sie eingeschlafen wäre und es ihr schlecht geht, deswegen könnte Sie doch nicht. Ich war mega sauer und hab ihr gesagt, dass das nicht ihr ernst sein kann. Sie entschuldigte sich zwar aber trotzdem war ich echt abgefuckt. Jetzt haben wir uns eigentlich auch noch für nächste Woche verabredet, weil wir beide nochmal 1-2 Tage ans Meer fahren wollten, aber auch hier rechne ich damit, dass daraus eher nichts wird. Ich habe immer wieder zwischendurch auch mit anderen Mädchen zutun gehabt, aber irgendwie bleibe ich immer doch an ausgerechnet ihr hängen. Also jetzt meine Frage (und ja wenn die treffen nicht so gut wären und ich sie nicht so toll finden würde wäre es die Mühe nicht wert und ich hätte sie schon 5 mal in den Wind geschossen): Gibt es irgendjemanden, der eine Idee hat, wie ich mit ihr Umgehen sollte, dass der Kontakt auf dauer intensiver wird? Vielleicht auch jemand der selber schonmal mit so einem Mädchen zutun hatte? Die Grundvorraussetzungen sind ja immer da, Anziehung ist da, Sex ist laut ihrer aussage auch richtig gut, wir haben immer Spaß zusammen und so weiter. Ich habe auch wirklich schon viel ausprobiert und habe ein paar Rollen bei dem treffen durchgespielt, doch das hatte trotzdem nie auswirkungen darauf, wie sie sich nach dem trefffen mir gegenüber verhält. Sie scheint ein sehr nachdenklicher Mensch zu sein, der zuviel Angst vor möglichen Bindungen und verpflichtungen zu sein. Sie meinte ich wäre generell der erste Typ den sie seit ca. einem Jahr an sich ranlässt. Sexuell hatte sie in der Zeit nur mit Frauen zutun. Ich merke, dass wenn ich ihr zuviel schreibe, dass sie sich dann zurück zieht, schreibe ich längere Zeit nicht, wird es umso besser. Ich würde ihr wirklich gerne auf dauer was näher kommen, aber ich weiß nicht wie. Was soll ich machen, damit sie nicht immer diese rückzieher bei den treffen macht und sollte ich mich im generellen verhalten, dass ich nicht zu wenig aber auch nicht zuviel interesse zeige? Sie meinte wie gesagt gestern noch, dass wir uns öfter sehen sollten und sie, wenn wir uns besser kennenlernen würden sich vielleicht mehr vorstellen könnte. Das ist alles so kontrovers und genau deshalb weiß ich auch nicht wie ich am besten weiter machen soll.. Würde mir echt viel bedeuten, wenn mir hier einer weiterhelfen könnte!!
  21. Gast

    Kein Sex mehr in LTR

    Hey :) Ich (20,f) und mein Freund (30) sind seit ca. 1.5 Jahren zusammen. Und Leben seit ca. 8 Monaten zusammen, haben aber davor schon sehr viel Zeit beieinander verbracht etc. Hatten am Anfang auch viel Sex. Irgendwann am Anfang habe ich eine Diät gemacht, (war jetzt nicht großartig übergewichtig, wollte einfach die paar Kilos weghaben), habe dann auch mit ihm trainiert etc. Hatte infolge der Diät leider ab und zu Mundgeruch gehabt, auch nachdem ich mir ewig lang die Zähne geputzt hab, hat nix gebracht, da hat er aufgehört mich zu küssen ( mit Zunge). Seitdem werde ich vllt einmal alle drei Monate geküsst. Wenn ich mal die Initiative ergreifen will, kommt auch nix bei raus. Sex hatten wir dann trotzdem noch regelmäßig (er kann an sich ziemlich lange) bis er einmal nicht sicher war ob er in mir gekommen war oder nicht, dann haben wir uns (bzw. er sich) entschieden die 2 Wochen bis meine Tage eintreten sollen auf Sex zu verzichten - sich aber von mir Blowjobs geben zu lassen. Ich muss dazu anmerken, dass er sich nie viel draus gemacht hat mich zu lecken, zu fingern, oder sonst irgendeine Art Vorspiel für angemessen gehalten hat. Jedenfalls hab ich innerhalb der zwei Wochen irgendwann mal gesagt ich sehs nicht ein ihm die ganze zeit einen zu blasen ohne dafür was zurückzubekommen. Danach hat ers auch nicht verlangt . Nachdem ich ganz normal meine Tage wieder bekommen hatte, hatten wir sehr unregelmäßig Sex, zuerst nur alle 3-4 Tage, dann nur 1 mal die Woche, alle 2 Wochen… und irgendwannmal hat sichs auf 1 mal im Monat hinausgezogen. J Und die Male in dennen wir miteinander Sex haben, dreht er mich im Normalfall so hin wie es ihm gefällt. Penis rein, er kommt in 1min. Ende. Ich werde dann links liegen gelassen. Ich sage ihm zwar immer wieder, dass mir das nicht reicht, jodoch tut er das dann nur mit einem Witz zur Seite kehren a la "Du Notgeile 20jährige", "du hast doch zwei Hände" etc. Ich gebe zu, dass ich von mir aus nicht so oft die Initiative ergreife, bin jedoch sehr gepflegt, ziehe mich sexy an, Dessous etc. Bin mittlerweile extrem frustriert und verzweifelt. Ich weiß das ihm Sex in der Beziehung wichtig ist und das er vor mir viele Beziehunegen/FBs hatte. Hat jmd, eine Idee voran die fehlende Lust liegen kann? Was ich dagegen unternehmen kann?
  22. Liebe Community, ich habe mir seit etwa einem Jahr eingestanden, dass mir ein ganzes Stück "Etwas" fehlt, um Traumfrauen zu verführen. ("Lob des Sexismus" und ein anderes Werk habe ich mir beide auf einmal zugelegt und zu 80% überflogen. Nicht zu 100% Wort für Wort eingesaugt.) Dies zeigt sich schon dadurch, dass ich in Diskos KEIN Mädchen ansprach, dass ich vorher nicht kannte. Mach ich eigentlich immer noch nicht. Auch im Freundeskreis lies ich eher die Mädchen auf mich zukommen. Nach einem Jahr hat sich da auch nicht viel geändert aber dazu später. Kurzanaylse: Ich weiß nicht wie ich mich meiner "Traumfrau" annäher. Ist es Sinnvoll, einen Abend mit einem festen Schema in den Club zu gehen. Ich sag den ganzen Abend einfach nur das gleiche zu jeder. Ich befürchte nur, das sich das rumspricht, das ich es nicht drauf hab oder so. Voll der Langweiler. Oder ich Aufmerksamkeit ziehe von einer anderen Frau die mich sieht, wie ich ne andere anquatschte und sie sich dann als 2. Wahl fühlt. Meine Idee: "Hey kann ich dir ein Kompliment machen. Du hast nen Wahnsinns Arsch/Körper" Doch was dann? Sie: "Ach ja hab ich das? Danke" Ich: "Ja hast du, lass uns tanzen du musst mir jedoch ein paar Schritte bei bringen ich habs nicht so drauf" Sie: "Hmm mal sehen", dann stellt sie fest das ich en depp bin und ist gelangweilt und lässt mich liegen. So stell ich mir das eig vor. Gruß Ilovesex und ein dickes großes Dankeschön an jeden der bereit ist mir zu helfen.
  23. countless

    Die Luft ist raus

    Hallo Leute, - Dein Alter 17 - Ihr Alter 17 - Dauer der Beziehung 2 Jahre - Art der Beziehung Monogam Ich und meine Freundin sind seit 2 Jahren zusammen, haben Höhen und Tiefen erlebt. Sie war diejenige, mit der ich zum ersten mal Sex hatte. Wir sehen uns 2-3 mal die Woche. Wenn wir Sex haben, läuft es zu 90% darauf hinaus, dass wir beide kommen, sie auch oft 2x. Seitdem ich mein Krafttraining sehr intensiv absolviere, da der Schulstress in letzter Zeit sehr groß war, und jetzt, nach dem Arbeiten (Ferialjob), habe ich Abends, wenn wir uns dann sehen, oft keine Lust mehr auf irgendetwas mit ihr im Bett. Vor einem halben Jahr war's noch anders: Sex gab's jedes mal. Klar wird noch gefickt, aber es geht immer öfters nur von ihr aus, einfach weil ich keinen Bock habe, bzw. zu müde bin. Im Grunde kann man aber auch sagen, dass mich zur Zeit auch andere Mädels ansprechen - Gerade weil sie die erste war, mit der ich bis jetzt zusammen war/bin. Ich schätze sie als Mensch sehr. Wir sind ja beide noch sehr jung, aber irgendwie möchte ich auf keinen Fall bis ich 20 bin mit der gleichen Person zusammen sein ... Im August fahren wir auf Urlaub. Denke aber, dass wir uns dann nach dem Abitur neu ordnen werden, wie die meisten in meinem Alter. Aber irgendwie habe ich aber angst, etwas zu versäumen. Seitdem ich auf dieses Forum gestoßen bin, merke ich, was eigentlich beim Feiern alles mit Mädels möglich ist. Wir lieben uns sehr, sind oft zusammen feiern. Ja, sie hat LSE-Ansätze, darum geht's jetzt aber nicht. Wie bekomme ich das wieder in den Griff? Kommts vom Wichsen .. ? - Das geht immer. Ich hasse es, ihr sagen zu müssen, dass ich keine Lust auf Sex habe (Auf sie aber schon, ich verbringe gerne Zeit mit ihr!). Andere Männer interessieren sie zurzeit nicht (sexuell gesehen), das war nie ein Thema bei ihr. Ich glaube, dass wenn das noch so weitergeht, sie mich bald heulend anrufen wird. Dann meint sie, dass sie nicht damit klarkommt, dass es so wenig Sex gibt. Und dann fickt sie in 3 Monaten ein anderer und ich bin aus dem Spiel - diese Angst hat sich aber durch meine ersten Erfahrungen mit PU sehr verkleinert. Ist das nur so eine Phase? Was kann man dagegen machen? Wir waren beide für eine Woche auf einer Klassen-Sportwoche, hatten da wenig Kontakt - der Sex danach war der Hammer. Hatte da auch keine Zeit zu masturbieren. Der Abstand hat uns beide gut getan. Im November bin ich dann für 2 Wochen in Amerika. Ich weiß, mein Text ist etwas wirr geschrieben, vielleicht kann mir ja trotzdem jemand hier helfen. mfg
  24. Guten Tag alle zusammen, da ich von Einigen aus dem Forum angehauen wurde nicht für jeden Piss einen Thread aufzumachen, halte ich mich vorbildlich daran und eröffne hier ein Tagebuch. Es geht hier vielmehr um Erfahrungsberichte und Layguide inbegriffen. Ich versuche mich mal an eure Verbesserungsvorschläge zu halten, wenn nicht jeder was anderes schreibt. Gruß !
  25. Guten Morgen Jungs, vorab: Ich 16, Sie 16. Sie hatte 1 Jahr keinen Sex. Ich recht gut bestückt. (Überdurchschnittlich) Nun, wir hatte vor 2-3 Wochen etwas, kennen uns schon länger. Haben uns dann auf ne LTR entschieden. Lecken, Blasen, Fingern und das ganze andere funktioniert einwandfrei. Jungfrau ist sie nicht - sagt sie zumindest. Nun haben wir schon 2x versucht Sex zu haben. Sie war beide male extrem feucht.. Beim ersten mal hat es ihr nach 1 cm schon sehr weh getan dass ich dann von mir aus abgebrochen habe.. Gestern war ich dann "komplett" in ihr. Sie hat mir zu erkennen gegeben dass sie starke schmerzen hat. Ich bin nicht übermäßig schnell rein, ganz normal langsam und einfühlsam. Sie meinte die ganze zeit ich soll weiter machen - hab ich aber nicht. (PU Technisch wsl. die falsche Entscheidung?) Ich hoffe ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben, was wir versuchen könnten. Soll ich weiter machen, auch wenn ich merke sie hat starke schmerzen?