Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'änderung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Wohnort-Angabe ändern

    Moin! Sorry für s rumnerven! Wie kann man denn sein Profil ändern, sodass auch die Änderung gespeichert wird? habs jetzt ein paar mal versucht, aber es wird nicht übernommen, ob nun Interessen Wohnort u.Ä. Da ich spitz gekriegt habe, das ein Bekannter hier im Forum schon mal war, möchte ich meinen Wohnort unter anderem ändern, da sonst sehr einfach ersichtlich ist bei weiteren Beiträgen, dass er mich kennt. Bitte um Hilfe auch gern privat! Danke und schönen TAg noch !
  2. Liebe Community, wir werden in den kommenden Tagen als Auftakt einer Menge Neuerungen als erstes das Pickup Forum Design ändern. Es wurden maßgebliche Änderungen vorgenommen, so dass wir einige wichtige Mitglieder-Wünsche adressieren konnten. U.a. werden damit auch einige Fehler im Portal behoben. Hierüber möchten wir Euch hiermit informieren. Ab dem Release-Zeitpunkt wird nur noch das neue Design zur Verfügung stehen. Die alten Designs sind dann nicht mehr zugänglich. Beste Grüße GX
  3. Liebe Freunde des Lairs Mannheim/Heidelberg, liebe Sarger im Rhein-Neckar Lairgebiet, Wir haben die Kommunikationstools überarbeitet. Früher gab es immer eine Whatsapp-Gruppe für unser Lair. Allerdings wurde dort heftig über Gott und die Welt geredet, es gab Austausch über diverse Themen, politische Diskussionen, etc. Dies hat jedoch einige Leute abgeschreckt, weil sie sich mehr aktuelle Verabredungen über Sargingaktivitäten gewünscht haben. Aus diesem Anlass haben wir nun die Struktur überarbeitet. Ab sofort gibt es für das offizielle Lair Mannheim/Heidelberg 2 WhatsApp Gruppen: 1. eine allgemeine Lairgruppe, in der jeder aufgenommen wird, der interessiert an unserem Lair ist. (In dieser Gruppe können sich die Leute über ihre Erfahrungen mit PU austauschen, sie können über die Pick-Up Theorie diskutieren sowie alle anderen Diskussionen führen, die das Leben so bietet. Es herrscht keine Limitierung der Themen.) 2. eine *VIP* Lairgruppe für die Aktiven im Lair, die sich verabreden wollen. (In dieser Gruppe werden nur Leute aufgenommen, die auf den Lairtreffen erscheinen bzw. von denen bekannt ist, dass sie in der Praxis aktiv sind. In dieser Gruppe werden nur Winganfragen bzw. Sargingaktivitäten gepostet, d.h. ihr seid gerade irgendwie draußen am Gamen und wünscht euch einen Wing, dann könnt ihr dort kurzfristig schreiben, wo ihr gerade seid, damit andere hinzustoßen können. Natürlich ist es auch möglich vorab eure Aktionen zu posten, damit Leute hinzukommen können. Alle anderen Topics sind in dieser Gruppe nicht erwünscht.) Wie komme ich in die Gruppen? Aufnahme in die allgemeine Lairgruppe: Die allgemeine Lairgruppe steht jedem, der am Lair Mannheim/Heidelberg interessiert ist, offen. Wenn ihr in die Gruppe aufgenommen werden wollt, schickt ihr bitte eine PN an unsere Lairleiter (*jan* oder gamefanatic) Bitte gebt in der PN 1. euren richtigen Vornamen an 2. eure Handynummer an. Nur so können wir eure Anfrage umgehend bearbeiten. Aufnahme in die *VIP* Lairgruppe: Um in die *VIP* Lairgruppe aufgenommen zu werden, wollen wir zunächst sichergehen, dass ihr auch in der Praxis aktiv seid (Stichwort: keine Theoriejunkies). Deshalb werden dort nur Leute aufgenommen, die wir infield auf den Lairtreffen oder auf privaten Sargingevents live gesehen haben. Deshalb kommt am besten einfach auf die Lairtreffen, die hier immer aktuell angekündigt werden. Dort warten auch andere großartige Tools auf euch, die eure Entwicklung pushen werden. Eure Lairleitung
  4. (Nach E.Pagan, W.Woodsmall, L.Gura) Vor Kurzem bin ich auf einen interessanten Gedanken gestoßen. Wie oft passiert es, dass man einen guten Artikel/ein Buch liest, eine motivierende Rede hört, ein interessantes Gespräch führt und sich denkt man hätte so vieles gelernt ab nun wird alles/ein wichtiger Aspekt des Lebens anders? Paar Tage später und alles ist so, wie es immer war. Meistens kann man sich nur noch vage an besagten guten Input erinnern. Wenn überhaupt. Die Schwierigkeit ist meistens also die Überbrückung zwischen Theorie und Praxis. Hier ist eine Perspektive, die einem helfen kann, mehr zu handeln; Gelerntes zu verinnerlichen und so Dinge praktisch umzusetzen. A. Lernen als Verhaltensänderung - eine Definition Lernen ist Verhaltensänderung. Heißt, du hast nichts gelernt, solange das eigene Verhalten sich nicht geändert hat. Lernen passiert also nur, wenn sich Verhalten ändert. Davor ist es einfach mentale Masturbation. Streng genommen wäre somit das Lernen in der Schule, Uni, Zeitung lesen usw. kein wirkliches Lernen. Lernen als bezeichnendes Wort wird also nur dann benutzt, wenn man tatsächlich resultierende Handlung/Aktion im eigenen Leben beobachten kann, ansonsten ist es nur Intellektualisieren. (Disclaimer: Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine Perspektive, es gibt verschiedene Formen von Lernen. Nimmt man diese aber an – Lernen= Verhaltensänderung – so geht man Dinge im Leben ganz anders an. Es hilft, pro-aktiver mit dem eigenen Leben mit dem umzugehen indem man Wissen anwendet und Dinge umsetzt) Man stellt sich also folgende Frage, wenn man sich Lernsituationen befindet: Wie wird diese Information mein Verhalten ändern? >> solange ich nicht weiß, wie ich diese Frage beantworten kann, habe ich nichts gelernt! Um es sich praktisch einfacher zu machen, kann man die Frage aufteilen: 1. Was habe ich gelernt? 2. Wie wird sich mein Verhalten ab jetzt ändern? 3. Was habe ich über mich selbst gelernt? (sprich: wie wird sich mein Verhalten ändern, im Bezug auf das, was ich über mich selbst gelernt habe) >> somit: Überall, wo du das Wort „Lernen“ siehst - ersetze das Wort mit Verhaltensänderung. Beispiele: Artikel über Zeitmanagement (welche konkreten Schritte wende ich nun an, um mir meine Zeit besser einzuteilen? Wie starte ich den Tag, wie plane ich meine Woche ab morgen etc.? Politik/Nachrichten (i.e. etwas über Gesellschaft gelernt >> wie ändert das mein Verhalten?, wie gehe ich mit Menschen um? Wie ändert das meine Perspektive und was bedeutet das für mich konkret?) Persönliches, wie Vergangene/aktuelle Beziehungen/Streit: Welche konkreten Probleme gibt es? Wie kann ich zukünftig auf Person xy besser eingehen? Wo sind meine Fehler, welche Grenzen möchte ich nicht mehr überschritten haben/was tue ich von nun an, wenn es wieder passiert? usw. Egal in welcher Situation also, versuche das Lernen konkret machen! Man zwingt sich so, konkrete Verhaltensweisen anzubringen, wie sich Verhalten verändern wird. Strikt nach der Regel: Wenn du nicht wirklich identifizieren kann, wie sich dein Verhalten konkret aufgrund des neuen Wissens ändert, hast du nichts gelernt. Verhaltensänderung kann auch dabei natürlich auch bedeuten, anzufangen, anders zu denken z.B.: Zustand: Bisher war ich ideologisch/habe an alten Perspektiven festhalten Vorsatz, nachdem ich etwas Überzeugendes gelesen habe: „Ab jetzt werde ich offener sein, v.a. im Bezug auf xy…., indem ich in dieser und dieser Situation anders denke/Menschen offener gegenübertrete“ >> Das hat Konsequenzen für physische Welt, da Gedanken in Handlungen, Handlungen sich in Interaktion mit externer Welt umsetzen usw. B. Vorsicht Wichtig ist beim aktiven Angehen ist, dass man nicht in ein „Sollen“/Moralisieren fällt. Denke also nicht „ich sollte xy“. Hier ändert man nichts, es sind lediglich Regeln, die man sich auferlegt und, wie so oft, dann einfach nicht erfüllt. Wie ich mich verhalten „sollte“ und was ich tatsächlich mache sind Welten. Somit: man braucht konkrete Handlungsschritte, wie sich das Verhalten ändern wird. Wenn man etwas wirklich versteht, dann ändert sich Verhalten. Weisheit resultiert darin, ein bestimmtes, gewolltes Leben zu leben. (i.e. ich weiß wieso ich viel schlafen soll, wenn ich das wirklich verstanden habe, dann tue ich das wirklich) Somit kann ich Bereiche in meinem Leben, wo es nicht funktioniert, analysieren: Was lerne ich einfach nicht? Wieso lerne ich nicht? Was muss ich evtl. verstehen, dass ich konkreter werde (es reicht somit einfach nicht, lediglich etwas zu wissen. Wenn sich Verhalten nicht ändert/man in bestimmten Bereichen keine Änderung sieht, sind bestimmte Aspekte hier einfach nicht verstanden worden) C. Was tun/Wie umsetzen? So bleibt die Frage, wie ich das Ganze jetzt richtig anwenden kann. Eine gute Methode, wie vielen vllt. schon bekannt, ist Schreiben, also konkretes schriftliches Festhalten; es funktioniert sehr gut um Dinge richtig festzuhalten. Persönlich finde ich es hilfreich, ein gesondertes Heft hierfür zu haben (immer dabei, leicht nachzuschlagen), geht natürlich auch digital o.Ä. Man zwingt sich dabei einfach spezifisch zu werden, forciert den Verstand konkret zu werden, und bleibt nicht bei abstrakten Generalisierungen, i.e. lediglich „Heute habe ich xy gelernt, mache ich ab morgen besser…, sondern eher den Fragen in etwa so nachgehen: • Bücherlesen: Was habe ich hier gelernt, wie kann ich das in meinem Leben umsetzen? Wie wird das mein Verhalten ändern? • Podcasts, Vorlesungen in der Uni, Vorträge: Bezüglich dessen, was gesagt wurde, wie wird das mein Verhalten ändern? Welche konkreten Schritte werde ich von nun an (regelmäßig) einhalten? Was von diesem Wissen kann ich direkt und wie anwenden? • Eigene Lebensabschnitte (sehr interessanter Aspekt): Bei großen Erfolgen/Niederlagen, was hat mir das beigebracht? Was habe ich gut gemacht/wo waren die Fehler, wie kann ich mein Verhalten konkret dadurch ändern? • Regelmäßiges Tracking (täglich/monatlich etc. in eigenen Notizen etc.): Was habe ich heute/diese Woche gelernt? Wie wird das mein zukünftiges Verhalten ändern? Grundsätzlich finde ich diesen Ansatz sehr hilfreich. Klar, es ist eine Perspektive, aber sie führt dazu, dass du achtsamer mit Wissen/Erfahrungen umgehst und langfristig auch anfängst diese handelnd umzusetzen. Auch, wenn ich erst vor kurzem auf diesen Gedanken gestoßen bin, merke ich, wie sich schon kleine Erfolge realisieren, wie ich Dinge aktiver angehe und insgesamt auch konsistenter lebe; die Frustration, die man so oft erlebt (man kommt nicht weiter/selbe Fehler werden immer wieder gemacht) wird weniger, ein wertvoller Zusatz (ich merke mir neues Wissen und wende es aktiv in meinem Leben an/es bereichert mich, ich komme weiter) wird dazugewonnen. Vielleicht kann dieser Gedanke dem Ein oder Anderen hier auch behilflich sein. TC
  5. Hi zusammen! Aller Anfang ist schwer, und nun ists soweit, dass ich genug vorm Rechner gehangen habe und definitiv in die Praxis gehen muss. Meine Storry kurz und knapp: Ich bin 20 Jahre und einfach nur unzufrieden mit mir selbst. Meine Vergangenheit, Misserfolge in der Frauenwelt, mangelnde Zukunftsperspektive (Abi in der Tasche und jetzt?!!) und mein Hang zu Depressionen hat mich dazu gebracht, recht zufällig dieses Forum zu finden! Erst war ich skeptisch, aber sehr schnell habe ich sehr großes Interesse bekommen und endlich konnte ich meine Probleme etwas präziser definieren. Im Grunde bin ich ein Misch-Masch, größtenteils der totale AFC bzw. jetzt zumindest rAFC aber in manchen seltenen Fällen (die wohl dafür verantwortlich sind, dass ich mich noch nicht komplett aufgegeben habe) habe ich es geschafft aus mir heraus zu kommen und kann stolz auf immerhin einen ONS und einige wenige KCs sein. Ich hatte zwei LTR wobei jeweils 6-8 Monate auch nicht gerade so long-time sind. Ich verhielt mich absolut AFC. Seit einem halben Jahr bin ich jetzt single und habe es sagenhafte 2 mal geschafft einen KC zu landen beide male sie kurz vor FC geblockt. Das krasseste Ereigniss und damit auch der Wendepunkt der mir die Augen geöffnet hat: "Hey du bist selber verantwortlich für dein Leben, fällt dir nicht auf wie du es jedes mal ähnlich verbockst?", nach Monaten gääähnender Leere hatte ich endlich ein HB gefunden mit dem ich mehr und mehr Kontakt hatte, was schließlich (für mich total unerwartet) bei nem Kumpel auf ner kleinen Party zum KC und einer heißen Nacht (leider kein FC) geführt hat. Dank in den Folgetagen kommenden Dauerbelästigung meinerseits und weil ich mich beim nächsten Treffen komplett bescheuert angestellt habe, erhielt ich mein gefühltes 5000. Ljbf von einem Mädchen auf das ich total abgefahren bin. Ich habe mich, wie mir erst dank Euch klar geworden ist, 100% needy verhalten und bin von einem Oneitis ins nächste gerast und habe mich Stück für Stück psychisch so labil gemacht, dass ich zu nichts mehr in der Lage bin bzw. war, von AA mal ganz zu schweigen Was ich ab jetzt tue: Seit gerade mal erst 4-5 Tagen lese ich mich quer durch das Forum und was ich dabei für mich mitgenommen habe ist z.B. dass ich ja zwei Eier hab und gewisse "Grundregeln" bzw. "No-goes" sowie die erstaunliche Erkenntnis darüer, was ein Shittest ist. Das hat bereits jetzt schon dazu geführt, dass ich mit bestehenden Ljbf gaaaanz anders umgehe, Oneitis zu Oneitwas geworden ist, ich nicht mehr so needy bin und ich bin überhaupt viel offener geworden, Depressionen sind wie weggeblasen... Und was am besten ist, diese kleine aber wohl entscheidene Verhaltensänderung hat dazu geführt, dass meine weiblichen Kontakte sich nun bei MIR melden, mein Oneitwas jetzt plötzlich doch wieder Interesse hat und ich gleich zwei Dates am Wochenende habe mit sagen wir mal Halb-Freundinnen... Und deren Interesse kam wirklich nur dadurch, weil ich ihnen vermittelt habe, nicht auf sie angewiesen zu sein ja sogar dass sie mir im grunde scheiß egal sind, was auch stimmt! Aber wer weiß, freue mich aufs Wochenende, werde berichten. Habe übrigens "Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten" bestellt :) Aktiv: Ich habe mit dem Don Juan Bootcamp heute begonnen und denke es ist ein guter weg schnell in die Praxis zu kommen, ich bin schon ganz heiß aufs üben! Wochenaufgabe: 50 Hi's an fremde Personen und Blickkontakt bis das Gegenüber abbricht, klingt irgendwie interessant :) ich werde berichten. Ich erhoffe mir hier, durch diesen Log den ein oder anderen Rat, ich werde sicher viel Hilfe benötigen und einige Fragen haben und außerdem möchte ich so für mich selbst auch einen Ansporn setzen! Frage Nun komm ich gleich mal zu meiner ersten Frage: Wärend ich das hier gerade geschrieben habe, ruft mich eine dieser Ljbf Halbfreundinnen an, und möchte sich gern mit mir treffen. Kurze Geschichte hierzu: Vor 4 Monaten bei mir getroffen, netten Abend gehabt (sie hat nen Freund), dann wollte sie mit mir in meinem Bett schlafen, sie hat extrem angefangen Kino aufzubauen, ich hab also meine Prinzipien weggeschmissen und mir war ihr Freund egal, Kino erwiedert, KC... und jede Menge Trockenrödeln aber kein FC. Anschließend war ich wieder 100% AFC, total needy --> von ihr kam dann Ljbf ihr Freund hat ihr verziehen und ich bin auf Freeze gegangen. Ich weiß dass ihr Freund echt schwach ist.. also ich selbst bin ein absoluter Noob was das angeht, aber sie meckerte nur über ihn und dass er in ihrer Anwesenheit als Waschlappen bezeichnet wurde, hat sie sogar bejat :D Wie soll ich da vorgehen?! Eigentlich sind vergebene Mädchen für mich ein No-Go, aber andererseits wäre es auch ne gute Gelegenheit in die Praxis zu gehn und zu üben^^ Oneitis-Gefahr liegt definitiv bei Null!! Ich bitte um reichlich konstruktive Kritik und Ratschläge