Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'über30'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo Mitstreiter und Freunde, 1. vorab möchte ich mich auf diesem Wege (bisher unbekannterweise) bei einigen hier im "Erste Schritte"-Bereich bedanken. Vegeta - ich habe mir in den letzten Wochen deinen Blog von der ersten bis zur letzten Seite durchgelesen und deine Entwicklung hat mich unglaublich erleuchtet und inspiriert. Albatraoz - in deinen Block habe ich immer mal wieder reingelesen und er schreit förmlich deine Furchtlosigkeit und deinen Willen, dich zu verbessern heraus. Rho-Diamant - deine minutiöse Darstellung jeglicher Gefühlsregungen und insbesondere Ängste, hat mir immer wieder das Gefühl gegeben, mit meinen Ängsten nicht allein zu sein. Und deine wissenschaftliche Vorgehens- und Darstellungsweise entspricht absolut meinem Verständnis und hat mir (und wahrscheinlich vielen anderen) eine gute Nachvollziehbarkeit ermöglicht. Zoidberg - dein Blog hat mir die Gewissheit gegeben, dass Selbsterfahrung und Überwindung von Widerständen keine Frage des Alters ist. Also nochmals: Danke! Danke für die Mühe, die ihr euch mit euren Aufzeichnungen macht und danke für die uneingeschränkte Offenheit, mit der ihr euch und euren Weg hier aufgezeichnet habt. Ihr helft anderen – vorliegend mir – unbeschreiblich. 2. Nun zu meiner Person: Ich bin mittlerweile 32 Jahre alt, von schlanker bis athletischer Figur, gut gekleidet und mittlerweile mit einer Glatze „gesegnet“. ;-P Seit 13 Jahren arbeite ich für unterschiedliche DAX-Konzerne und habe nebenberuflich einen Universitäts-Bachelor und –Master erworben. Seit meinem 17. Lebensjahr schlittere ich von einer LTR in die andere und habe mittlerweile gemerkt, dass ich hauptsächlich den Frauen genügen möchte, anstatt mein Leben in die Hand zu nehmen und mich zu verwirklichen. Das hat soweit geführt, dass ich zuletzt 8 Jahre in einer Partnerschaft war und wir sogar verheiratet sind. Nichts gegen meine angehende Ex-Frau, aber ich habe eigentlich von Anfang an gewusst, dass ich nicht angekommen bin. Ich habe versucht, in die Rolle des Ehemannes hineinzuwachsen, aber das ist natürlich die größte Selbstlüge überhaupt gewesen. Im Endeffekt ist mit der Situation dann keiner mehr glücklich: Ich war nicht der Mann, der ich sein wollte, und meine Frau hat nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient hat. Denn sie ist zweifellos eine wunderbare Frau und ein wunderbarer Mensch (jaja, das eine schließt das andere ja nicht aus. ). Allerdings haben wir uns mittlerweile beschlossen zu trennen, sie hat mittlerweile eine eigene Wohnung und der Umzug steht unmittelbar bevor. 3. Mein Probleme: a. Meine AA ist geradezu übermenschlich. Wenn ich Frauen angesprochen habe, dann eigentlich nur, wenn ich gerade mal total voll war (so habe ich vor 8 Jahren auch meine Frau kennengelernt :-/). Und das absurde ist: Ich verhandle mittlerweile beruflich über Millionenbeträge, ohne ernsthafte Nervosität. Aber das eine ist eben nicht das andere… b. Wenn ich mit einer Frau ins Gespräch komme, fällt es mir schwer, das Gespräch zu steuern und in eine sexuelle oder wenigstens emotionale Richtung zu lenken. Gott, was habe ich teilweise für Gesprächsverläufe produziert… c. Es fällt mir schwer IOIs wahrzunehmen, wie mir mittlerweile mehrfach von neutraler Seite mitgeteilt worden ist. d. Es gibt noch diverse weitere, aber wir wollen ja die Spannung nicht verderben. Open Loop und so… 4. Meine ersten Versuche: Also, in dem Ansinnen, für die Zeit ab der räumlichen Trennung zu meiner angehenden Ex-Frau mal gleich ein paar Telefonnummern und Dates zu haben, um gar nicht rückfällig zu werden, habe ich mich in dieser Woche mal auf die Straße gewagt. Um genauer zu sein: Infolge des gemischten Wetter, das wir diese Woche hatten, habe ich mich eher in die Einkaufscenter der Inner City von Benztown begeben. Um es kurz zu machen: Ich war am Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils eine Stunde in allen Einkaufscentern der Innenstadt unterwegs und ich kann euch sagen, ich hatte jede, aber auch wirklich jede Excuse parat, um an der HB vorbeizugehen, von den 2er Sets ganz zu schweigen. Gestern Abend war mein Selbstwertgefühl echt endgültig am Ende und ich habe mich gefragt, ob es sich lohnen würde, schwul zu werden. Jedenfalls beschloss ich gestern Abend, dass es heute unbedingt soweit sein müsste. Ich nahm mir vor, direkt nach der Arbeit mindestens drei Approaches zu wagen. Hauptsache, ich würde nicht wieder mit eingezogenem Schwanz nach Hause gehen. Gesagt…getan? Nun, irgendwie musst mein Unterbewusstsein gewusst haben, dass es mich heute ernster nehmen muss, denn ich hatte schon auf dem Weg zur Arbeit ein mulmiges Gefühl im Magen, dass mich spontanes Übergeben in den Bahnhofsmülleimer in Betracht ziehen ließ. Auf Arbeit versuchte ich hier und da ein bisschen kommunikativer zu sein – ein paar KollegInnen aus der Zentrale waren da –, sodass ich hoffte, für den frühen Abend aufzutauen. Um 16 Uhr war es dann soweit…Ich zog mir noch ein Red Bull und eine Kippe hinter und begab mich dann in den nahen Unipark. Gott, mein Herz war schon lange in der Hose und meine Knie waren mehr als nur weich…. Und, wer hätte es gedacht, ich fand wieder eine Excuse nach der anderen, ich zog durch den Unipark und alle umliegenden Straßen und Nebenstraßen, aber ich konnte mich nicht überwinden. Aber dafür bin ich doch eigentlich echt zu ehrgeizig!!! Ich schwor mir, dass ich wenigstens eine ansprechen und mir eine schnelle Abfuhr einholen würde. Und da sehe ich aus einiger Entfernung mein „Opfer“: Langes Haar, Top, weiße Hose, große Sonnenbrille – aus der Entfernung HB7-8. Ich wollte es einfach so sehr, so sehr! Ich wollte einfach nur das Gefühl haben, meine Angst überwinden zu können. Und in dem Moment muss mein Gehirn ausgesetzt haben… Ich erinnere mich an nichts mehr, an gar nichts! Ich weiß nur noch, dass ich sie direkt öffnete, hübsch nannte und ihr sagte, dass ich sie kennenlernen will. Weiter ging es: HB7-8: Oh, so direkt hat mich noch nie jemand/schon lange nicht mehr (?) angesprochen. BR: Hi, ich bin BR. HB7-8: Hi, ich bin Aleksandra. Sie nahm ihre Brille ab und ich war wie vom Blitz getroffen: Diese HB war keine 7-8, sondern eine glatte 9. Und das nur, weil ich glaube, noch nie eine 10 gesehen zu haben. Dieses Mädel war einfach eine Granate und nie im Leben im Online Game zu gamen gewesen. Sowas trifft man nur im Real Life. BR: Oh, das klingt osteuropäisch. A: Ja, ich bin Bosnierin, aber in Deutschland geboren und aufgewachsen. BR: Ah, also bist du Muslimin? A: Nein, wir gehören der serbischen Minderheit an. BR: Ah, komm, lass uns einen Kaffee trinken gehen, hier in dem Restaurant nebenan. A: Hmmm, ok. Freunde, zu diesem Zeitpunkt konnte ich es kaum fassen. Ich war soweit gekommen, dass ich zu diesem Zeitpunkt bereit war zu sterben. Ich konnte nicht glauben, was hier gerade vor sich ging und kam mir vor, als würde ich in meinem eigenen Traum schlafwandeln. Um es kurz zu machen: Wir haben Kaffee getrunken und uns sehr gut unterhalten. Erstes Highlight: Ihr Handy klingelt, sie geht kurz ran und spricht auf Serbisch. Nach weniger als einer Minute legt sie auf. A: Das war meine Tante, ich habe ihr kurz erzählt, was passiert ist. BR: … (lächle) A: Sie hat gesagt, dass wir Nummern tauschen sollen. (Was für eine Tante!!! J) BR: Na, dann lass uns das doch mal gleich hinter uns bringen. A: Ok. (Nummern getauscht) Nach dem Kaffee habe ich gesagt, dass wir noch ein bisschen spazieren gehen. Gesagt…getan!!!! Während des Spazierens habe ich ein bisschen getestet, ob sie sich qualifiziert…Bingo! Ich habe ganz sanftes Kino gefahren, weil ich gemerkt habe, dass sie hier vorsichtig ist. Im Höhepunkt habe ich ihre Hand beim Laufen genommen und nach einer Minute sagt sie: Dass sie das zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht mag (exakt ihre Worte). Innerlich habe ich ein weiteres Bingo verbucht. Immerhin hat sie selbst „noch nicht“ betont. Nach insgesamt zwei Stunden habe ich ihr gesagt, dass ich noch kurz im Büro was erledigen muss und sie sich während ihres anstehenden Urlaubs überlegen soll, ob sie mich wiedersehen will. Ja, das hätte man selbstsicherer lösen können, aber mein Gedanke war auch, ihr damit klar zu machen, dass ich kein LJBF werde, sondern sie sich eindeutige Gedanken über mich machen soll. Ich habe angekündigt, sie gegen Ende ihres Urlaubs anzurufen, um zu erfahren, wann sie wieder da ist und wann wir uns ggf. sehen. Nachdem wir uns verabschiedet haben (Bussi-Bussi), dreht sie sich noch mal um und sagt mir über die Schulter lächelnd, dass sie hofft, dass wir uns wiedersehen. Freunde, von da an war ich endgültig auf Droge. Und es gibt keine bessere Droge als ein Adrenalin-Endorphin-Gemisch. Ich bin quasi nach Hause geschwebt und die Babes auf der Straße und im Bahnhof haben mich fast angesprungen, wenn ich mir ihre Augen angesehen habe. Ich muss meine dicken Eier förmlich auf die Stirn tätowiert gehabt haben. Jetzt habe ich mir gerade das zweite Heineken aufgemacht und sonne mich in meiner Selbstzufriedenheit. Daher an dieser Stelle an das Forum und insbesondere die Obengenannten meine fettesten Props! Ihr habt mir alle wahnsinnig geholfen. Daher hier mein erster Approach-Count: #1 - Day – Instant Date – NC Opener: Direct Nüchtern betrachtet, muss ich sagen, dass ich mein Ziel von 3 Approaches nicht erreicht habe. Allerdings habe ich dafür beim ersten echtes Anfängerglück gehabt und konnte es ziemlich gut ausreizen. Ich werde in den kommenden Tagen weiter konsequent streeten und hoffe, dass mir das heute ein bisschen Auftrieb gibt. Ob ich hier konsequent weiter schreibe, kann ich aktuell nicht versprechen, da es doch relativ zeitaufwändig ist. Aber der Nutzen eines Blog ist mir hinlänglich bekannt. Über Kritik, Anmerkungen und Mitgefühl jedweder Form freue ich mich schon jetzt sehr. VG BR Ach, eins noch: I'm jumpin' jack flash, it's a gas.