Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Anregungen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

7 Ergebnisse gefunden

  1. Ich habe hier so ein paar Persönlichkeitstests gemacht und da kam immer INTP/INTJ bei raus. Wenn sich jemand schon damit beschäftigt hat und mir dazu was sagen kann, würde ich mich über Tipps und Anregungen im Datingbereich freuen. Tipps oder Meinungen ganz Allgemein sind aber auch so erwünscht zu dem was ich unten erzählen werde. Kurz zu mir: Ich lebe in Münster, bin Mitte 20, schlank, groß. Würde mich als attraktiv einstufen, aber bekanntlich sind Geschmäcker verschieden. Nachdem ich in den letzten Monaten mich mit mehreren jungen Frauen getroffen habe, die ich entweder über Tinder oder Uni kennengelernt habe, bin ich ziemlich unzufrieden mit dem was passiert ist. Ich habe zuvor in meinem Leben mit zwei Frauen was Kurzes gehabt, die Ich ganz attraktiv fand, aber mich schon quasi hab dahin Schubsen lassen. Damit meine ich, dass das Verhältnis nicht nur durch mich Zustandekommen ist und ich "Alles gegeben" habe, sondern die Frauen mir schon geholfen haben. Ich habe allgemein das Problem, dass ich mir was Frauen angeht fast nix zutraue und wenn ich welche kennenlerne, das ganze formal beginnt und formal endet. Ist auch alles mehr Richtung Interview oder philosophische Gespräche/ Erfahrungsaustausch. Von Treffen bis Film gucken, ohne flirten mit der Hoffnung, etwas passiert irgendwie und das ganze dann so verläuft ohne das was passiert und hinterher denke ich wtf und sie sich wahrscheinlich auch 😄 Hört sich vielleicht bescheuert an, aber ich gehe auch prinzipiell mit Freunden in Bars oder Clubs (1-2 im Monat) und bin Total im Frauen-Ignorier-Modus, aus Prinzip. Ähnlich hatte ich das im Supermarkt, dass mich jemand anstarrt, mich wegen was anspricht oder mir schon hinterhergelaufen ist. Ist so in den meisten Fällen finde ich genau die auch attraktiv, aber ich weiß nicht was ich machen soll und mache besser nichts als komisch rüberzukommen oder nachher wollte die nichts. Scheint ein generelles Problem mit Selbstwertgefühl und Umgang mit Frauen zu sein und dass Ablehnung, negative Aussagen schnell persönlich genommen werden. Bei mir ist es dann auch so, dass ich Frauen kennenlerne und im Kopf schon weiter bin als was in Echt passiert ist und meine das klappt alles von alleine irgendwie. Was denkt ihr Allgemein? Gibt es kleine Schritte mit denen ich anfangen kann? Mein Ziel ist: Zukünftige Möglichkeiten nutzen und Frauen ansprechen/ 1.Schritt machen. Vielen Dank im Voraus!
  2. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr/Sein Alter: 37 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: On-Off 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - Qualität - Eher schlecht (bin bei ihr etwas gehemmt auch aufgrund ihrer Erfahrungen und da sie sich über alles beschwert, mal zu hart mal zu sanft....) Häufigkeit - Wenn wir uns sehen in 50% der Fälle 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein 8. Probleme, um die es sich handelt - Siehe unten 9. Fragen an die Community 2017 Ab Mai Erste Bezeihung zu EX ( Sie 37J. Ich 29) großes Hin und Her, im September finale Trennung (vorher nie "offiziell" in Beziehung gewesen). Danach: Kampf. . Verlassensangst und Sorge um Sie. Stalkingvorwürfe von ihrer Seite, da zu penetrantes Anrufen und Auftreten. Dezember letzter Kontakt. Bin auf Allen Kanälen Blockiert Teilte mir ihre Probleme mit, schwere Kindheit, inzest. mit Onkel, Drogen, Süchte, Beziehungsangst etc. scheint sich ihren gesamten Ausgleich im Sport/Yoga zu suchen den sie quasi als Leistungssport betreibt. Zudem ab Juni wieder Kontakt zu EX den sie mir vorzog. 2018 April - Erfolglose Kontaktaufnahme meinerseits. Sie will keinen Kontakt zu mir. Juni - Sie meldet sich. Fährt in meiner neuen Wohnung vorbei und bringt mir vor meinem Urlaub Geschenke. - Kein Persönliches treffen. (Kontakt nur über Mail. Kenne ihre neue Nummer nicht und habe auch keine neue Adresse von ihr) September. 1. Erstes Treffen. Sex. noch am selben Abend. Sie behauptet sie wollte sich treffen um mit mir "Abzuschließen" und im "guten" auseinander zu gehen. Machen aus es miteinander zu "Probieren" - Sie sei sich ihrer Beziehungsangst klar geworden und bereit sich dieser zu stellen. 2. Wenige Tage später nach einem erneuten Treffen bereits wieder "Trennung" Sie würde sich einfach "NIE" ich mich verlieben. 3. 1,5 Wochen später erneutes Treffen (In der Zwischenzeit Mail Kontakt in dem ich sehr verständnisvoll und behutsam auf sie eingehe). Hier wieder sehr entspannter Tag. Abends Sex.. Erneut vorwürfe am nächsten Tag (Dieses mal sei ich nicht behutsam genug im Bett gewesen. ) Oktober Ab Mitte Oktober war ich auf Dienstreise: Vor der Reise: Sie möchte mich gerne sehen - Lädt mich erstmals zu sich nach Hause ein. Dann wieder kurzfristige Absage. Sie hätte noch nicht das Vertrauen um mir ihre Wohnung zu zeigen Dienstreise Wärend Dienstreise (Nach Lateinamerika) Kontakt. Nach wenigen Tagen bekomme ich endlich ihre Handynummer. Schicke ihr Bilder - Melde mich alle 2-3 Tage Sie fragt mich in der ersten Woche ob ich nicht nach meiner Ankunft direkt zu ihr kommen möchte. November Rückkehr von Dienstreise Donnerstag: Treffen Sofort am ersten Tag nach Rückkehr - in ihrer Stadt. Im Cafe - Nicht bei ihr Beschwert sich dass ich mich nicht "oft genug gemeldet hätte" Vorschläge von ihr: 1. 3 Monate "Auf Probe" (Ich war nur mäßig begeistert) 2. Silvester gemeinsam in Berlin verbringen - Hier stimmte ich zu (Sie hatte sich wieder zu einem Yoga Kurs angemeldet - ich wollte ein paar Tage mal nur mit ihr sein, aber okay) Samstag: Sie kommt zu mir. Kino, schöner Abend. Ich koche, aber kein Sex., sie ist wieder kalt zu mir Sonntag: Will es wieder beenden da sie angeblich nicht genug Fühle - Überrede sie nicht schon wieder alles hinzuschmeißen Sie nimme mich abend erstmalig mit in ihre Wohnung. Haben Sex. sehr schöner "runder" harmonischer Abend. Lachen viel. Dienstag: Sie besucht mich Mittags spontan - Kein Vorfall. Abends, nachdem ich ein treffen ausmachen wollte, ist es ihr wieder alles zu viel. Beendet die "Beziehung" erneut Jetzt: Habe sie nach einem letzten Gespräch am Montag vor einer Woche nun auf auf WA und Telefon Blockiert, ihr gesagt sie solle mal in sich gehen. Ist das erste mal dass ich sie blocke und ihr eine "Grenze" aufzeige. Vor Nikolaus möchte ich erstmal keinen Kontakt mehr. Da sie zuvor ja mich wieder abgeschossen hat, weiß ich auch nicht ob eine Blockierung etwas bewirken kann Hoffe aber natürlich dass sie dadurch irgendwie "aufwacht " Was aber wohl illusorisch ist. Durch ihr auf und ab werde ich natürlich auch nicht unbedingt "sicherer" in unserer Beziehung. Meinungen zu Ihrem/Meinem Verhalten? Vorschläge? Weiteres Vorgehen? --> Wollte mich wie angekündigt frühestens nach Nikolaus wieder bei ihr melden (also 3,5 Wochen nach Blockierung). Da es zum wiederholten male wieder Schluss ist denke ich auch nicht dass dies unbedingt das letzte Kapitel ist. Solange sie sich nicht grundlegend zu mir bekennt ist sie nicht die richtige Frau für mich, dass sie mich liebt steht für mich außer Frage, nur zieht sie IMMER nach einigen Tagen wieder die Reißleine
  3. Guten Abend allerseits:), Es geht im grunde um eine 17 Jährige die ich schon seid ungefähr zwei Jahren "begehre." Unser bisheriger Kontakt war/ist positiv, aber von geringer Intensität. Wir gehen zwar schon seit mehrern Jahren in die gleiche Klasse, aber das ist auch unsere einzige Schnittmenge. Sie hat einen komplett anderen Social Circle als ich, man hat auserhalb der Schule nahezu keinen Kontakt. Ich seh sie nur ab und zu auf Partys, wo ich sie auch immer begrüße und mich 2-3 Sätze mit ihr, oft über Belanglosigkeiten, unterhalte. Für mich ist das aber standart und etwas Smalltalk gehört für mich einfach dazu. Meine Frage ist vor allem die: Habe ich noch die Möglichket, ein Game zu starten und sie "zu klären"? Was nun folgt, ist eine möglichst "schonungslose" und ehrliche beschreibung meiner selbst. Es gibt in meiner Biografie viele Erfolge und Begebenheiten, die mir verdient und in denen ich mich richtig verhalten habe. Es gibt aber mindestens genauso viele Dinge, die unverdeint, peinlich, lächerlich oder einfach nur falsch sind. Im folgenden werde ich versuchen, mich so Objektiv wie möglich darzustellen um euch zu zeigen, wie mich das HB vermutlich wahrnimmt. Wen das nicht interessiert, der kann diesen Teil einfach überspringen. Am Ende werden die Fragen und Kernpunkte noch einmal zusammengefasst. Ich hoffe auf gute Antworten und bin für jedes Komentar dankbar, solange es sich um Antworten auf meine Fragen oder konstruktive Kritik handelt. Ich bin für alles offen. Über mich Ich bin 17 Jahre alt und gehe mit meinem Target in die 11. Klasse. Bei uns in der Klassenstufe gehöre ich seit diesem Jahr zu den besten: mit einem Schnitt von 1,3. Meine Stärken liegen vor allem in meiner großen Allgemeinbildung und meiner Belesenheit. Ich war nie ein besonders fleißiger Mensch, mir ist viel "zugefallen". Bis letztes Jahr, war ich immer im Mittelfeld der Klasse, von den Noten her gesehen. In den Fächern, die mich interessieren, war ich immer sehr gut, in den Fächern, die mich jedoch nicht wirklich interessierten, hab ich viel "liegen lassen" und mich nicht beteiligt. Zu Beginn der 11. Klasse, ab der alle Noten ins Abitur zählen, hab ich "aufgedreht." Mich über die Sommerferien etwas vorbereitet und deutlich mehr für die Schule getan. Mein erstes großes Karriereziel hab ich schon zu Ende der 10. Klasse festgehalten und arbeite mit viel Engagement dafür. Für meine 17 Jahre bin ich schon sehr viel gereist. Das hab ich vor allem meinen Eltern zu verdanken, die mich schon auf viele Geschäftsreisen mitgenommen haben. Mit 4 war ich das erste mal in den USA, mit 5 für ein viertel Jahr in Spanien, mit 6 wieder in den USA, mit 7 in Italien, mit 10 in Indien und den VAE, mit 11 in Südafrika, mit 14 wieder auf großer USA Reise. Vor fünf Jahren habe ich meinen Tauchschein gemacht und zwei mal hab ich den Urlaub in den Alpen verbracht um Sport zu machen. Auf den ganzen Reisen hab ich jede Menge erlebt und kann so zu fast jedem Thema was einbringen. Gewissermasen sehe ich das, was in meinem Leben mit Geld erkauft wurde, als großes Geschenk "Gottes" an und mir würde es nie einfallen, damit anzugeben. Meine Maxime im Bezug auf alles was mit Geld zu tun hat ist: "Was du nicht selbst erarbeitet! hast, ist auch nicht zum 'angeben' geeignet." Wenn es um soziale Kontakte geht, bin ich ein zweischneidiger Mensch. Das erste mal auf einer Party war ich mit 15 Jahren. Bis vor wenigen Monaten, also bevor ich PU "entdeckt" habe, war ich ein eher zurückhaltender Junge, der sich vor allem bei deutlich älteren Leuten Personen wohl gefühlt hat. Ich hatte einfach das Gefühl mit denen mehr auf einer "Wellenlänge" zu sein. Zudem bin ich meine sozialen Kontakte sehr pragmatisch angegenagen: Von gleichaltrigen konnte ich damals wenig "interessantes" lernen (dachte ich damals wirklich, an Mädls hab ich damals noch nicht wirklich gedacht :)) und von älteren, erfahrenen Menschen dafür umso mehr. Als ich also vor ungefähr einem halben Jahr PU "entdeckt" hab, hat sich einiges bei mir geändert; ich gehe mehr mit Freunden weg (mittlerweile meistens Freitag und Sammstag) und approche vor allem viele Mädls, die ich über andere Freunde/ Freundinnen kenne. Ich hab also begonnen, meine Netze auszuspannen und zu verknüpfen. Ab und an mit dem konkreten Ziel, das Mädl zu Gamen. Hab es dann aber immer dabei belassen, mit ihr nur meinen Social Cirlce zu vergrößern, da mein SC noch nicht so groß ist, wie ich ihn gerne hätte. Hab mir dann von dem HB auch öfters die Nummer geholt, aber vor allem aufgrund des Comforts und nicht aufgrund der Attraction. Zur Zeit ich hab vor allem noch Probleme eine ganze Gruppe zu unterhalten. Das trainiere ich aber. Vor allem herrscht bei mir die "Angst" vor, dass ich mal was "falsches" sage, und mir diese Kontakte zu nichte mache oder so... Vollkommener Blödsinn, hab ich selbst erkannt und arbeite an mir. Ich hab mir vorgenommen, dass wenn ich etwas sagen kann, ich das den Leuten auch immer einfach erzähle. Was soll den passieren!? Im vergleich zu vorher hab ich auch meine Schüchternheit vor Mädchen, ich hatte davor immer Angst das Girl für "immer zu verlieren"wenn ich irgendetwas falsch mach, so langsam hinter mir gelassen. Den Anstoß dazu gab mir übrigens der Dichter Ovid, der in seiner "Ars Amatoria" schrieb: "Selbst wenn sie dich am Ende zurückweisen wird, so wird sie sich trotzdem darüber freuen, dass du um Sie geworben hast." Großartiges Zitat! Zudem hab ich es geschafft, eine innere Un-Needyness zu etablieren. Ich bin mit meiner Situation momantan so zufrieden, dass ich nicht unbedingt ein Mädchen brauche. Der Grund, warum ich also mit PU anfange ist, dass ich selbst mein Leben in Missionen aufbaue: Ich hab immer zwei bis drei, mehr oder weniger große Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Jede dieser Missionen soll mich als Menschen optimieren und mein Leben angenehmer machen. Auf Partys bin ich leider immer noch der Typ, der vor allem bei guten Freunden rumhängt und mit denen viel redet. Natürlich begrüße ich, wenn ich auf einen Houseparty komme, alle die da sind; auch die die ich nicht bzw. nur kaum kenne. Also zum Beispiel das HB, um das es eigentlich die ganze Zeit geht. Auch der kurze Smalltalk läuft immer ganz gut, aber ich hab immer noch Probleme, an den situationsbeogenen Smalltalk anzuknüpfen und bewusst Atraction zu erzeugen. Vor allem hab ich noch das Problem, dass mir die richtigen Sätze immer 20sec zu spät einfallen -.-. Aber auch daran arbeite ich. Außerdem hab ich noch ein etwas größeres Problem, was die Delivery angeht. In der Schule bin ich, vorallem in Diskussionen oder bei Vorträgen ein echtes Ass was Rhetorik angeht. Jedes mal werden in meinen Vorträgen die Begeisterung für das Thema und meinen "lebhafte" Vortragsweise gelobt. Auf Partys hingegen hab ich immer gute Sätze, etwas C&F oder andere Ideen im Kopf, die ich dann aber so nicht aus meinem Mund bekomme. Oft speck ich Storrys so ab, dass sie nicht grundwegs gut sind bzw. die anderen nicht begeistern. Nun zu dem wohl wichtigsten Thema: Meinen Erfahrungen mit HBs. Früher war ich, was Mädls anging, ziemlich Beta. Ich hätte für n HB ziemlich alles getan und hatte von diesem Thama keinen Plan. In der Zeit (ich war ca. 14) hab ich das erste mal gemerkt, das ich mich irgendwie zu sehr in meine Bücher und eine andere, logischere Welt abgesondert hatte. Ich hatte Thomas Mann gelesen, Museen in aller Welt besucht und viele Pläne und Ideen für mein Leben. Aber ich hatte weniger als keine Ahnung, wie man ein Mädl bekommt. Leider half auch das Internet hier nicht weiter, da man vor allem auf Seiten kommt, die versprechen, dass wenn man eine bestimmte Textnachricht an eine Frau schicken würde, sie einen direkt begehren würde. Vollkommener Blödsinn. War mir von anfang an klar. Das erste mal richtigen Kontakt mit nem HB hatte ich auf meiner ersten Party. Wir hatten gemeinsame Freunde und uns direkt ziemlich gut verstanden. Leider hatte ich damals keine Erfahrung mit Mädls und hab die Attraction komplett ausgelassen. Comfort hingegen war reichlich vorhanden und ich hab mir vorgenommen, sie "irgendwann" zu klären, also wenn ich wissen würde, wie man das anstellt. Heute sehen wir uns auf vielen Partys und auch sonst ziemlich häufig. Aber den Plan, sie zu Gamen hab ich schon längst aufgegeben. Also LJBF. Find ich so ganz ok! Über sie hab ich schon circa 20 andere HBs kennengelernt und sie erzählt mir immer die neusten Geschichten von ihren Freundinnen. Sonnst sind meine Kontakte zu HBs immer positiv, aber ich tue wenig, um die Kontakte zu intensivieren. Ich weiß, dass wenn ich Erfolg haben will, ich diese Kontakte verstärken, mich mehr mit Girls unterhalten, Abfuhren bekommen (getreu Ovid!) und insgesammt mehr Gas geben muss. Ich arbeite an mir! Nun noch abschließend zu meinen Lebenssätzen: Die Schuld für alles liegt vor allem bei dir. Niemand außer du selbst, ist für dein Glück verantwortlich. Du kannst nur gegen dich selbst verlieren. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Für alles im Leben ist harte Arbeit nötig. Niemand hat im Leben viel geschenkt bekommen Fassen wir nocheinmal zusammen: Ich bin sehr belesen und hab viele interessante Erfahrungen gemacht, die ich mir aber nicht alle selbst verdient habe. Ich war früher nicht wirklich sozial kompatibel, habe das Problem mitlerweile in den Griff bekommen. Ich bin an meine Schule 1. Schülersprecher und organisiere viele Projekte. In allem was ich tue, bin ich bereit, viel zu leisten und übernehme Verantwortung.Wenn ich und einer meinr SCs weggehen, dann bin ich meistens der, der Tag, Ort und Location festlegen soll.Auch meine Konsum von Rauschmittel (Alkohol, Gras und Zigaretten) habe ich zu 100% im Griff. Ich tue es nur wenn ich Lust dazu habe und es für sinnvoll erachte. Ich lasse mich niemals von anderen zu etwas überreden oder mich beeinflussen. Das gillt auch für alle anderen Entscheidungen in meinem Leben. Die Schuld für meine Fehler suche ich nur bei mir selbst und nicht bei anderen oder bei den Umständen, in denen sie entstanden. Trotzdem bin ich immer noch nicht fähig, aus meiner Comfort Zone vollkomen rauszutreten und ein vernünftiges Game von Anfang bis Ende zu fahren. Ich gebe mich oft mit einer "Bekanntschaft" zufrieden. Ich habe ein Problem, Attraction zu erzeugen. Ich bringe meine Gedanken in einem Gespräch selten aus meinem Mund und breche immer zu früh ab (siehe bsp. weiter unten). Doch ich habe meine Probleme erkannt und arbeite an mir. Ich hab das Ziel, sprichwörtlich, täglich vor Augen :) Nun fällt mir auf, dass dieser Text auch eigentlich ein Inner Game Text sein könnte. Auf jeden fall hab ich noch viele Schwächen, aber die habe ich größtenteils zu Tage gefördert und ich kann an ihnen arbeiten. Doch halt: Wie fasst mich nun vermutlich mein Target auf? Sie sieht das vermutlich so: Ich sehe in ihm den gebildeten Typen, der alles weiß und nur selten an die Grenzen seines Wissens gerät. Hab ich also Fragen wegen meines Gemeinschaftskunde-LKs, dann geh ich zu ihm und er kann sie mir einfach und schnell beantworten. Er ist zwar Schülersprecher und so... Aber wenn ich mal jemand brauche, dann geh ich lieber zu dem 5 Punkte "lebe jeden Tag als wäre es dein letzter" Typen aus der letzten Reihe. Hoffentlich hab ich bei dem Erfolg! Mein erstes Ziel sollte es also sein, ihr die Alphaqualitäten Humor und Preselection aufzuzeigen, oder? Das Target Das Target dürfte das am meisten begehrte Mädchen der Stufe sein. Sie hatte, soweit ich weiß, noch keinen Freund. Mein Ziel ist eine LTR mit ihr, da ich sie auch als Person jetzt schon ziemlich mag. Sie hat irgendwie etwas:) Es handelt sich aber keinesfalls um einen Oneitis, das ist sicher. Ich bin momentan der festen Überzeugung, dass ich kein Problem haben werde, wenn ich sie niemals bekommen würde. Für mich ist das eher wie ein "Game". Ich sehe sie, das begehrtetste HB der Stufe, eher als Mission an. Ich denke mir: Wenn du die eroberst, dann eroberest du jede, die da noch kommen mag! Nun ein Beispiel zu unserer bisherigen Komunikation: Ich bin gerade am rausgehen mit ein paar Kumpels, die mit mir eine Rauchen wollen. Da läuft sie mir mit ungefähr 5 Freundinen entgegen. Ich nehme schnell Eye Contact auf, sie sieht mich und dreht sich zu mir um und bleibt stehen. Ich gehe zu ihr und begrüße sie mit einer Umarmung. Dann sag ich zu ihr:"Gerade erst gekommen, oder? Sie antwortet: " Joa und du?" "Ich bin schon seid etwas über ner Stunde da:)" Mein Kumpel guckt mich schon mit dem "Jetzt komm endlich" Blick an. Da fall ich mal wieder -.- aus meiner Rolle und sage zu ihr: "Also ich muss weiter, die können wohl nicht ohnen mich rauchen :) Aber du bist bestimmt noch länger da oder? Dann trinken wir nachher einen, ok? Besseres follow up wäre wohl gewesen: Zum Kumpel sagen, sie sollen sich doch mal die Ziggi selbst anzünden (ironisch natürlich) und dann zu ihr sagen:" Nie können die was ohne mich" Danach: "Das erinnert mich an ne Storry von letztem Freitag, als ..." und dann ne DHV bringen. Nach der Storry ihr dann sagen, dass wir ja mittem im Eingang stehen und ihr vorschlagen, nach drinn zu gehen. Dann mit dem Game weitermachen. Ich habs aber leider nicht gemacht. Sie sagt dann nur noch: "Joa bis nachher!" und geht weiter. So laufen die meisten Gespräche ab -.- Den reaproach später hab ich dann nicht mehr gemach, da ich mit diesem "Erfolg" (dachte ich wirklich) schon genug an dem Mädl gefahren hätt. Ich hab mich den Abend dann mit anderen HBs Unterhalten. Gesehen hab ich sie nicht mehr, aber auch nicht mehr explizit nach ihr gesucht. Fragen Zu mir: Habt ihr Ideen, wie ich am besten meinen Gedanken aus dem Mund bringen könnte? Was sollte ich in folgender Situatuion tun (ich hab keinen Plan): Ich gehe zu meinen Kumpels in mein Homeset. Da stehen 5 Kerle und ein Mädl, jeder von den Typen will dem Mädl beweisen, was für nen großen Schw*** er hat und überschlät sich in Lautstärke und in der Kuriosität seiner Storrys. Nun sehe ich drei Möglichkeiten: 1. Ich spiele das Spiel mit und gebe, was delivery angeht, alles was ich in dem Augenblick habe (Ich bewerte das als Ultraneedy). 2. Ich weiße darauf hin, das sich alle etwas beruhigen mögen. Ich könne ja mein eigens Wort kaum verstehen. Danach lockere ich die Stimmung mit etwas C&F auf. (Find ich zwar ziemlich dominant und zeigt dem Mädl auch, das die Leute auf mich hören, aber ich stoße Freunden nur ungern vor den Kopf. Zumal es das Mädl ziemlich genossen hat, von 5 Typen begehrt zu werden.) 3. Ich lass die Typen machen und checke mein Umfeld kurz ab. Danach antworte ich kurz n paar Leuten auf WhatsApp und drehe noch kurz ne Runde (irgendwie auch nicht das wahre -.- Ich bin in dem Beispiel zu passiv) . Also Weg 2, oder? Habt ihr ne bessere Idee? Zum HB: Hab ich einen Chance bei ihr, auch wenn sie mich schon lange kennt und sich, wenn sie will, an meine Beta- Zeiten erinnern kann? War das von mir vorgeschlagenen Follow Up auf den Anfang gut, oder eher nicht. Was würdet ihr vorschlagen? Allgemein: Habt ihr irgendwelche Anregungen, was ich im Text besser machen sollte? War der Text zu lange oder sogar im falschen Bereich des Forums? (Wenn ja, bitte veschieben oder löschen :)) Habt ihr hinweiße oder Ideen, was ich noch an mir "optimieren" könnte? Hilft es, wenn man einem HB deutlich zeigt, wie gebildet man ist? Oder sollte ich das eher am Rand belassen bzw. sie auch etwas im Dunkeln lassen, wie viel ich weiß? Ende Das war jetzt wohl mein erster Post. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Wo ich jetzt noch Sorge habe ist, dass der Teil über mich selbst, zu narzistisch rüberkommen könnte. Aber lasst euch bitte abschließend eines Sagen: Ich betrachte jeden Menschen als gleichwertig. Es würde nicht zu mir passen, andere als weniger wertvoll einzuschätzen. Jeder Mensch hat irgendwo Probleme, Sorgen, Ängst und Fehler. Niemand ist perfekt. Egal wie perfekt er wirkt.
  4. Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum. Lese hier schon länger mit und habe dadurch einige sehr nützliche Anregungen für meinen Umgang mit der Damenwelt bekommen. Deswegen hier nun eine konkrete Situation von mir, vielleicht könnt ihr mir den ein oder anderen Tipp geben, wie ich hier weiter vorgehen kann. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 24, HB 7, in fester Beziehung. 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0, zweimal von ihr geblockt. 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen, von ihr geblockt. 5. Beschreibung des Problems: Wäre über Einschätzungen und Tipps zum weiteren Vorgehen dankbar. Sie ist eine Kollegin, die vor 1,5 Jahren bei uns angefangen hat. Es war immer klar, dass sie nicht dauerhaft bleibt und nun nähert sich ihre Zeit bei uns dem Ende entgegen. Von Anfang an hat sie starkes Interesse an mir gezeigt. Kam immer wieder zu mir (öfters als zu den anderen Kollegen), hat mich ausgefragt. Einmal war ich später beim Mittagessen und saß daher alleine in der Kantine – das hat sie von weitem gesehen und kam zu mir, obwohl sie bereits mit anderen Kollegen gegessen hatte, und hat noch eine halbe Stunde mit mir geredet. Als wir mal alleine im Büro waren, redeten wir über Urlaub und sie sagte: „Mein Traum wäre es, an Ort xx zu fahren. Fährst du mit mir dahin?“. Ein anderes mal, als wir wieder alleine waren, hat sie beim Reden ihre Hand auf meinen Arm gelegt. Das war alles in den ersten Monaten, ist inzwischen ca. ein Jahr her. Ich habe eine Regel, dass ich grundsätzlich nichts mit Kolleginnen im Büro anfange. Da sie aber nicht dauerhaft bei uns ist, würde ich bei ihr meine Regel brechen. Habe also ziemlich bald zu ihr gesagt, dass sie mir gefällt und ich mich gerne mit ihr außerhalb der Arbeitszeit treffen würde. Das hat sie geblockt mit der Aussage, sie sei in einer festen Beziehung. Das fand ich komisch, da ihr Verhalten dazu nicht gepasst hat. Danach haben wir uns weiter ganz normal im Büro gesehen und relativ kurz danach habe ich noch einen zweiten Versuch gestartet und vorsichtig eskaliert, als wir alleine waren. Hat sie aber auch geblockt mit dem Hinweis, wir seien hier auf einer beruflichen Ebene und sie wolle das nicht. Frauenlogik halt, denn sie war es ja, die als erste eskaliert hatte, als sie ihre Hand auf meinen Arm gelegt hat. Darauf habe ich ihren Block akzeptiert und sie in Ruhe gelassen, weil an ihrem Argument mit der beruflichen Ebene ja was dran ist und ich sie auch nicht belästigen will. In dieser Zeit ist sie mit ihrem Freund in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Also eigentlich game over. Allerdings ist es so, dass weiterhin eine dauerhafte und starke sexuelle Spannung zwischen uns herrscht. Sie ist optisch eigentlich gar nicht so mein Typ. Schon hübsch aber, was meinen Geschmack betrifft, keine unglaubliche Rakete, HB 7. Bei ihr ist es eher so, dass sie unglaublich gut riecht. Wenn sie in meiner Nähe ist, bin ich sofort sexuell erregt. Mein Eindruck ist, dass es ihr ähnlich geht. Kann mich da aber auch täuschen. Jedenfalls wird sie bei Nähe nervös. Vor kurzem haben wir zu zweit etwas ausgearbeitet und als ich ihr beim Sprechen in die Augen gesehen habe, hat sie 30 Sekunden lang aus dem falschen Ordner vorgelesen, ohne es zu merken. Oder sie verliert den Faden und fängt an zu stottern, wenn ich ihr unvermittelt in die Augen schaue. Wenn sie neben mir sitzt, wirkt sie ebenfalls nervös, sie zappelt dann oft mit den Beinen herum, die sie aber von der Körperhaltung immer (!) von mir abwendet. Vielleicht aus Trotz oder weil sie die Anziehung abblocken will? Keine Ahnung. Jetzt ist die Situation so: Durch eine Rotation sitzt sie seit einer Woche und für die nächsten 6-8 Wochen mit mir alleine in einem Zweierbüro. Danach wird sie uns verlassen. Oft sind auch die Türen zu und wir sind für eine halbe Stunde ganz alleine. Praktisch also ein Elfmeter. Alternativen sind vorhanden, teilweise optisch sogar hübscher, aber keine von denen riecht so gut wie sie. Meine Fragen sind Folgende: 1. Wie am besten vorgehen. Weiter aktiv anbaggern? In der Überzeugung, dass ich der bessere Stecher bin und sie ihre Beziehung hinterfragt. Oder ist das unklug, da sie weitere Annäherungsversuche mit Sicherheit mit dem Hinweis auf ihre Beziehung blocken wird und ich mir so zukünftige Chancen vermasseln könnte. 2. Wäre es evtl. besser, hier taktisch vorzugehen und sie in die Freundschaftsschiene zu setzen. Jetzt erstmal weiterhin mit anderen Frauen schlafen und auf den Zeitpunkt warten, bis sie wieder Single ist? So könnte ich sie mir vielleicht warm halten. Problem: Mit diesem Verhalten kann auch ich bei ihr schnell in die Freundschaftszone rutschen. Außerdem würde es sich für mich verlogen anfühlen, mein sexuelles Interesse für sie aus taktischen Gründen zu leugnen. Inaktivität und das Warten, dass andere etwas tun, ist eigentlich nicht mein Ding. Also auch eher ungünstig. 3. Akzeptieren, dass sie in einer Beziehung ist und sie in Ruhe lassen. Das wäre moralisch wohl richtig, allerdings auch eine kampflose Niederlage. Und eine Niederlage zu akzeptieren ist immer die letzte Option. Kurz noch zu ihrem Freund. Über den habe ich nachgeforscht, sollte man nicht machen, aber so what. Wollte wissen, ob sie wirklich in einer Beziehung ist oder ob sie mich anlügt. Und es hat mich auch interessiert, wie die Konkurrenzsituation und damit meine Chancen einzuschätzen sind. Objektiv betrachtet sollte ich da gute Chancen haben. Scheint eher ein Normalo zu sein. Sein möglicherweise spielentscheidender Vorteil ist aber, dass er mit ihr zusammen ist und sie jeden Abend vögelt. Hier wäre es 4. noch von den Damen im Forum interessant zu erfahren, wie sie das einschätzen. Wenn ihr in einer ganz gut laufenden Beziehung seid und es kommt ein Typ, auf den ihr ziemlich abfahrt. Kommt ein Wechsel in Betracht (Stichwort: Unsicherheit mit dem neuen Typ, man sitzt im gemachten Nest, verletzt seinen Freund)? Ich hoffe, es gibt den ein- oder anderen, der sich das alles durchgelesen hat und mir ein paar Anregungen geben kann. Danke!
  5. Gast

    Zu gleichgültig?

    Moin Männer, nach dem ich eine 8,5 jährige LTR hinter mich gebracht hab (wens interessiert: http://www.pickupforum.de/topic/142049-einschaetzung-der-situation-ltr/ ) hab ich jetzt ne ganze Menge interessante Frauen kennengelernt. Waren jetzt auch ein paar KC und FCs dabei. Soweit alles gut. Ich hab kein Problem Mädels kennen zu lernen und kann eigentlich ganz gut über mich selber lachen. Das heißt wenn ichs mal voll verkacke merk ich es meistens schon in dem Moment und muss mit dem Mädel zusammen lachen... Ich hab das Problem das ich also eig. viele coole Frauen kennen lerne, wir uns super verstehen (real besser als text, da bin ich nicht so der Meister) und obwohl ich die Frauen alle auf ihre Art interessant finde merke ich am Ende doch wieder das es mir eigentlich gleichgültig ist ob jetzt mehr mit ihr läuft oder nicht. Ich mein ich find die sexy, bin scharf auf die, aber wenn wir uns dann kennen gelernt haben und ich ihre Nummer hab nimmt das ganze meistens einen "schlechten" Lauf. Wir schreiben ein bisschen und das ist auch recht lustig und irgendwann frag ich dann ob wir die Tage was machen wollen. Dann kommt meistens keine Antwort oder aber irgendwas von wegen die Tage sind bei mir voll bla bla. Mich interessiert das dann aber irgendwie nicht. Ich kann noch mit ein paar Kollegen was machen, Sport treiben oder wen anders treffen oder aber einfach Zuhause nen Buch lesen. Also mir ist das einfach gleichgültig. Ich antworte da dann auch gar nicht mehr drauf weil ich mir denke das ist mir jetzt zu anstrengend. Naja und weil das jetzt schon ein paar mal vorgekommen ist, denke ich mir ob das an sich nicht schon das Problem ist. Vielleicht fühlen die Mädels sich nicht besonders genug? Ich pflege nen locker leichten Kontakt, ist alles cool aber wenn ich jetzt nicht mehr mit ihr Kontakt hätte wärs mir eigentlich auch egal. Klingt das scheiße? Ich glaub halt das ich mir mit dieser Gleichgültigkeit selber im Weg stehe. Vielleicht ist aber auch mein TextGame dann zu beschissen. Ich muss zugeben ich häng da jetzt nicht die ganze Zeit dran und ich bin auch lieber real mit Menschen zusammen als digital. Tinder etc. hab ich auch nicht. Ist mir viel zu anstrengend. Macht mir im realen Leben mehr Spaß... Kennt das jemand?
  6. Der "Moralapostel" Auf dem Weg zu einem erfolgreichen PUA gibt es viele Steine im Weg, seien es Versagensängste, Wetterkapriolen oder Erektionsprobleme. Ich habe mir eine Routine erdacht, die von anderen PUA's getestet und verbessert werden soll. Ich hoffe ich stehe mit Ihr in keinerlei Konflikt zu anderen Copyrights. Empfelenswert ist diese Routine bei HB's , bei welchen ihr einen intellektuellen Frame habt. Außerdem könnt ihr als "deep" gelten, was für diesen Frame nicht hinderlich ist. (geht immer so gut es geht auf die HB ein [wiederholen Ihrere Aussagen um weiterzuführen etc.] , doch vergesst den Faden nicht ) (Ihr schaut nachdenklich in die Weite der Landschaft) Du :"Was ist eigentlich Moral ? " HB: "blablabla" (hier kannst du entscheiden ob du diesen Gedankengang mit Ihr "zusammen" erarbeiten willst , oder ob du Sie im Gespräch "führst" ; ich gehe auf das "geführte" Gespräch ein ) Du : " Also kann man die Moral mit Werten gleichsetzten ? " HB : "blablabla" Du : " Und Werte basieren doch auf Gesetzen , nicht ? " HB : "blablabla" (denke hierbei immer daran , du bist wie ein Lehrer , du willst sie zur Erkenntnis führen. Bringe sie wieder auf den "rechten" Weg falls sie abgleitet ) Du : " Was war vor den Gesetzen? Ich meine wirklich früher , da galt doch das Gesetz des Stärkeren , der Stärkste bekam alle Frauen , die Frauen wollten das bestmögliche Genmaterial , wollten vom Stärksten beschützt werden (eventuell auf sexuelle Aspekte eingehen, was ihr das denken noch mehr abnimmt) " HB : " blablabla" Du : "Dann als Wir uns Menschen niederließen, wurden Gesetze verfasst , um den Schwächeren eine Chance zu geben , um "Gleichheit" zu schaffen... . Diese wurden dann immer weiter ausgefeilt und immer hinderlicher, sie begrenzen unser Leben heutzutage extrem (vielleicht lustiges Gesetz aus den Staaten ? ) Es gilt sich nicht den von Generation zu Generation vererbten Gesetzen unterzuwerfen , wir sollten unser eigenes Leben leben , nicht das unserer Großväter" (rebellisch mit glänzenden Augen) HB : "blabla bla Zustimmung blablabla" Der Knackpunkt dieser ganzen Routine ist , dass Sie die Verbindung bekommt - Moral (Treue) ist weniger wichtig. Das dürft ihr unter keinen Umständen sagen , sie muss selbst darauf kommen. Ich habe mit dieser Routine gute Erfolge erziehlt, und hoffe das ihr gleiche Erziehlen könnt. Verbesserungsvorschläge gewünscht. -michaelammic
  7. Hey Leute, ich bin in dem buch "lob des sexismus" auf dieses forum aufmerksam geworden. ich wollte mal fragen ob ihr mir konkrete beispiele zum small-talk geben könnt. danke schonmal lg nils