Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Asien'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

15 Ergebnisse gefunden

  1. Servus, ich plane mit ein paar Kollegen nach dem Abitur einen Urlaub zu veranstalten, der uns pick up mäßig voranbringen soll.Welche Länder könnt könnt ihr da empfehlen,wir haben keine Präferenzen für Frauen.Zu meiner eigenen Person ist noch zu sagen,dass ich an die 1.80 groß bin,trainiert und blond.Mein game ist ziemlich direkt hab in den 4 monaten 180 nightgame und 10 daygame Sets gemacht.Also noch recht im Anfängerstadium
  2. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca 10 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Ich reise derzeit für einige Monate durch Asien und bin in Jakarta (Indonesien) gestartet. Dort habe ich schon recht früh die HB kennengelernt (FC am selben Abend) und wir haben relativ viel Zeit zusammen verbracht. Ich war insgesamt 2 Wochen in Jakarta und die HB war die ganze Zeit über unkompliziert und hat keinerlei Drama gemacht. Sie wusste das ich mich zwischendurch auch mit anderen HBs getroffen habe, hat deshalb aber nie Drama gemacht oder nachgehakt. Danach war ich 4 Wochen in anderen Teilen Asiens unterwegs bis mich meine Reise nun erneut für 2 Wochen nach Jakarta geführt hat. Ich bin jetzt 6 Tage hier und die HB hat mich auch direkt am Flughafen abgeholt und wir haben die ersten 3 Tage zusammen verbracht. Allerdings hat sich das Verhalten der HB verändert. Sie machte nun kleine Dramen und ist offensichtlich Eifersüchtig. Sie fragte mich ob ich mit ihr den Freizeitpark in der Stadt besuchen möchte. Allerdings hatte ich schon lange vorher mit einer anderen HB, welche ich in Bandung kennengelernt habe (ca 120km von Jakarta entfernt), ausgemacht das sie für 2 Nächste zu mir nach Jakarta kommt und wir den Park zusammen Besuchen. Die HB aus Jakarta hat zwischendurch immer mal wieder angemerkt das sie etwas sauer ist das ich nicht mit ihr hingehe. Sex hatten wir aber trotzdem und es artete nie in langem oder großen Drama aus. Am Nachmittag des letzten Tags den wir zusammen verbrachten fragte sie dann ob ich ihr helfe in der Stadt ein Kleid für die Gala zu finden zu der sie am Abend eingeladen war. Da ich allerdings etwas später die HB aus Bandung am Bahnhof abholen wollte habe ich verneint. Am Abend haben wir dann noch etwas in Whatsapp geschrieben. Sie sagte mir das sie Fieber hat und Kuscheln möchte. Ich hab ihr dann gesagt sie soll viel Tee trinken und sich warmhalten. Da kam nur "Hmm". Als ich sie am nächsten Tag fragte wie es ihr heute ginge, kam keine Antwort mehr. Gestern und heute kam auch nichts. 6. Frage/n Ich bin jetzt noch 9 Tage hier und würde davon gerne noch ein paar Tage und Nächte mit ihr verbringen. Ich bin mir relativ sicher das sie irgendwann einknickt und von sich aus schreibt, allerdings kann das dauern. Sollte ich heute nochmal schreiben und einfach einen konkreten Date Vorschlag machen, ohne nochmal auf das ganze einzugehen oder vielleicht doch weiter abwarten?
  3. Hallo Freunde, ich bin zurzeit in Asien und hatte mein erstes Mal mit einer Asiatin (ONS Club). Wir hatten ungeschützten Oralverkehr (Lecken, Blowjob) und geschützten Vaginalverkehr. Soweit also relativ sicher bzgl. Krankheiten. Allerdings gibt es folgende Punkte, die mich panisch machen: 1. Am Vortag habe ich mich an einer Holzbrücke tief zwischen Ringfinger und Mittelfinger geschnitten, Wunde komplett offen. Unter anderem mit den Fingern habe ich sie auch vaginal befriedigt. Allerdings hat die Wunde zum Zeitpunkt des Akts nicht geblutet. 2. Die Dame hatte eine Zahnspange. Nach dem Sex ist mir aufgefallen, dass sich über meinem Nippel und unterm Peniskopf ein roter Punkt befand, aus dem ganz bisschen Blut austrat. Beide Stellen hat sie mit dem Mund bearbeitet, sodass ich denke, dass die beiden Wunden durch ihre Zahnspange zustande kamen. Im Kondom befand sich auch eine ganz geringe Menge Blut, das Kondom hatte aber keinen Riss. Habe mich an allen drei Stellen danach desinfiziert. 3. Sie ging extrem leicht zu mir mit, hat keine 10 Minuten gedauert und wir waren schon auf dem Weg zu mir. Zu schön um wahr zu sein? 4. Und jetzt das, was mir am meisten Angst macht: etwa 24 Stunden danach bin ich erkältet geworden, nun ist es fast 40 Stunden her und ich habe eine laufende Nase, steifen Nacken, fühle mich schlapp, trockenen Hals und weitere grippeähnliche Symptome, die aber auch auf Geschlechtskrankheiten hinweisen könnten. Leider könnte ich erst frühestens Montag zum Arzt, falls nötig. Wie würdet ihr das Risiko in dem Fall einschätzen? Könnten die Wunden zum Problem werden bzgl. Virenübertragung? Würde mich auf eine Antwort sehr freuen. Sie gab sich übrigens als 22 aus und hat mich danach auf Facebook geaddet. Danke!
  4. Hey Leute! Ich bin zwar kein Pua oder so, aber ganz offen und direkt im Umgang mit den Frauen. Bisher hatte ich nie Probleme mit Sex oder Frauen Kennenlernen. Doch leider stehe eigentlich ganz besonders auf Japanerinnen! Andere Frauen machen mich irgendwie nicht so heiß. Ich habe zwar im Leben eher wenige Japanerinnen gesehen, doch das reicht schon aus. Die meisten sehe ich halt im Internet und in Filmen. Die Probleme: - Das größte Problem ist, dass man in Deutschland erstmal überhaupt eine Japanerin finden muss. Das erweist sich als sehr schwierig. Und sie muss mir dann ja auch noch gefallen... - Das zweite, eventuelle Problem ist, habe ich jedenfalls oft gehört, dass Japanerinnen eher zurückhaltend sind und erst nach Jahren Sex mit einem haben. Stimmt das? Düsseldorf: In Düsseldorf sind bekanntlich die meisten Japanerinnen in Deutschland zu finden. Gestern Abend bin ich mit einem Freund einfach mal dahin gefahren um meine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Wir waren in der Innenstadt und vor allem im Japanischen Viertel (Was fast nur eine Straße ist?): Da sieht man zwar dann auch öfter mal Japanerinnen, doch so viele waren da nun auch wieder nicht unterwegs. Najaa, auf jeden Fall habe ich jede, die ohne männliche Begleitung da war und mir zumindest ein wenig gefiel angesprochen. Das große Problem dabei ist, dass keine deutsch sprechen kann. Von den 9 Japanerinnen die ich angesprochen habe konnte nur eine deutsch sprechen. Sie hat sich aber eher erschrocken von mir angesprochen zu werden (Was ich bei anderen Frauen so nie erlebt habe). Naja, dann kam mit ihr trotzdem noch ein kurzes Gespräch zustande, leider musste sie dann aber auch weiter. In der Karaokebar war das auch nicht besser. Also: Ist es echt unmöglich hier in Deutschland eine Japanerin Kennenzulernen? Bin echt verzweifelt. Echt schade. Die gefallen mir nämlich nicht nur optisch sondern auch Charakterlich (Vom Hörensagen und lesen)
  5. Hi, ich bin so mittelmäßig was PU angeht, habe aber trotzdem schon überdurchschnittlich viel Erfahrung mit Frauen sammeln können. Ich bin Yogalehrer, habe 3 Jahre in Thailand gelebt und es dort krachen lassen, stehe auf Asiatinnen, speziell Japanerinnen, finde aber auch Chinesinnen, Koreanerinnen, Thailänderinnen und andere Asiatinnen heiß. Ich bin sehr sehr gut im Yoga, bilde auch Yogalehrer aus und kann das bei den Frauen gut nutzen, außerdem mache ich gerne Wellness und bin gern in der Natur. Deshalb suche ich nach möglichst großen Einrichtungen in asiatischen Ländern, in denen möglichst viel Yoga angeboten wird, also z.B. Große Sporthotels Riesige Hotels mit großem Yogaangebot Wellness + Fitnesscenter Riesige Yogastudios mit Wellnessbereich etc. Große Sportuniversität mit großem Yogaangebot Ich möchte dann in der Einrichtung Yoga unterrichten und sehr viele girls layen. Optimal wäre es, wenn das Lohnniveau hoch ist, damit ich besser verdiene, ist aber keine Voraussetzung. Wichtig ist auch noch, dass sich die Einrichtung nicht in einer versmoggten Stadt befindet, weil ich gerne in der Natur bin. Wenn die Einrichtung also in einer Stadt ist, sollte diese schön sein, die Luft in Ordnung und einige Parks vorhanden sein. Am optimalsten wäre ein riesiges etwas gehobeneres Sporthotel nicht weit weg von einer Großstadt in der Natur gelegen. Ein riesiges Sporthotel hat den Vorteil, dass es viele junge hübsche Mitarbeiter hat (andere Fitnesstrainer etc.), aber auch ständig wechselnde Gäste. Kein grottenschlechtes Englisch bei den Einheimischen wär natürlich auch sehr gut. Wäre cool wenn ihr mir verschiedene Locations nennen könntet, dann würde ich diese ausprobieren und dann vielleicht immer zwischen diesen wechseln oder mich bei einer Niederlassen. Wenn hier andere mit ähnlichen Vorlieben sind schreibt mir, dann können wir gemeinsam an so einem Ort Urlaub machen oder sogar eine WG gründen. Aber leider frühestens in 1 Jahr, weil ich momentan noch ein Projekt verfolge. Ich bin 29, sehe aber aus wie 24 und interessiere mich neben Frauen und Yoga auch für alle anderen Techniken zur Bewusstseinserweiterung, Finanzen (passives Einkommen, Vermögensaufbau), Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit.
  6. Wer weiss, vielleicht ergibt sich ja der Zufall: Ich überwintere in Asien (hauptsächlich Touristenort am Meer, meistens in Thailand) und möchte hier meine Pickup-Skills weiterhin trainieren - an Touri-Frauen. Wer die nächsten Monate ebenfalls in Asien unterwegs ist und ähnliche Interessen hat, kann sich gerne mal melden. 🙂 Gruss aus Phuket.
  7. Guten Tag Freunde, oder eher hier in Singapur gute Nacht. Hier möchte ich gerne auch meinen Field Report aufschreiben, damit erfahrene Pick-Upper hier ein Feedback bekommen und es bei mir selber ins Gedächtnis geht und anderen Menschen mit Eskalationsangst eventuell die EIER gibt voll durch zu eskalieren wenn es notwendig ist. Kurze Vorgeschichte, leider oder eventuell auch zum Glück bin ich BACK im GAME. Vor 6 Wochen hat mich meine Ex-Freundin verlassen. Kontaktsperre wurde sofort eingeleitet und von beiden bisher nicht gebrochen. Wir hatten einen gemeinsamen Urlaub gebucht gehabt, daher bin ich jetzt in Singapur und ab Dienstag in Bali, wo glücklicherweise Freunde von mir sind. Während dieser Zeit habe ich bereits viele Bücher zum Innar-Game gelesen, da hier einige Baustellen sind und ich das ganze wirklich angehen muss um besser zu werden. Die Reise habe ich natürlich angetreten. Ihren Flug konnte ich stornieren mit großem Abschlag aber die Hotel waren bezahlt also kein Weg zurück, und ehrlich ich brauchte auch Urlaub. Eines was ich schon an meinem Inner-Game geändert habe, ist das Thema Dankbarkeit. Vor allem gegenüber der Ex-Freundin dankbar zu sein, das sie eben nicht wegen dem Urlaub die Beziehung aufrecht erhalten hat sondern immer ehrlich zu mir war und auch Konsequent. So nichts destrotz, alleine in den Urlaub fahren. Klar irgendwie schon cool aber auch naja so weit von der Heimat entfernt, komisch. Wie heißt es so schön, einmal mehr aufstehen als das man hinfällt oder? Also Notfallplan musste her. Eine Woche vor Abflug, TINDER! Tinder so eingestellt, das ich bereits DORT bin, also den Standort auf Singapur eingestellt und entsprechend geswipped. Treffer mit 170 HB´s - WHAT THE FUCK. Garnicht geschafft alle anzuschreiben, ist zu viel Aufwand. HB um die es jetzt hier geht, ist klein, süsses Gesicht nicht als chinesisch, japanisch, perfekter Körper auf den Bildern. Ne HB 6,5 vlt. - schwer das mit Deutschland zu vergleichen. Wir schrieben ein bisschen rum und dann NC. Wollte sie eigentlich dazu "missbrauchen" sie als Tourguides zu verwenden.... Also haben wir was ausgemacht, wenn ich in Singapur ankomme. Arrivel at Singapur. Mega Stadt - wow. Ich schrieb also HB das ich jetzt im Hotel bin und die Stadt erkundigen werde. Sie wollte ursprünglich gleich am Nachmittag was machen. ACHTUNG: ist auf deutsch geschrieben, Kommunikation war logischerweise nur englisch. HB: ich wünsche Dir viel Spaß HB: nicht zu viel Spaß ohne mich! Sie kann heute doch nicht *FLAKE* Ich: okay, kein Problem FrezzOut eingeleitet Später am Abend gegen 22:30 Uhr HB: was machst Du? Ich: Sende ein Bild vom Singapur Night Festival - Mega geiles teil, hier waren Lasershows und Kunstausstellungen HB: Bin ich 20 Minuten da - okay? Ich: jo, bin hier unterwegs - meld dich wenn du da bist Das Zusammentreffen HB taucht auf, sieht besser aus als auf den Bilder. Schatzes, kurzes Kleid. Strahlt mich an. Sie war ON. Wir quatschen über BLA BLA BLA. Versuche in meinem besten englisch C&F - was zu meinem erstaunen sogar klappt. Baue aber immer wieder leichten Rapport mit ein um den Comfort hochzuhalten. Wir wollen ja beiden Spaß an diesem Abend haben, wie auch immer der aussieht und nicht nur Blödsinn. Wir waren noch kurz auf dem Festival bis ich vorschlug, ZEIT FÜR einen Locationwechsel. Ich: HB - zeig mir das Nachtleben, zeig mir coole Bars und führ mich rum. HB: Okay ... ESKALATIONSLEITER SCHRITT 1: Leichte Berührung auf dem Weg zum Taxi, an der Schulter als ich ihr gerade eine Story erzähle die ich bei meinem Flug erlebt habe. Ich achte dabei mit meinem Gesicht sehr Nahe am rechten Ohr zu sein. Partymeile Singapur Part 1: WHAT THE FUCK - geile Partymeile. Sieht aus wie ein DOM. Mit super vielen Bars, Livemusik und Clubs. ESKALATIONSLEITER SCHRITT 2: Berührung von mir an der Hüfte um ihr etwas zu zeigen. Danach loslassen, man merkt das sie auch näher an mir läuft. Partymeile Singapur Part 2: In die Mitte der Partymeile ist eine Art Wasserspiel, hier laufen mehre Leute durch und versuchen nicht Nass zu werden. Sie wurden alles Nass. HB: haha ich könnte dich da einfach reinwerfen, dann bist du Nass. Ich: - siehe ESKALATIONSSTUFE SCHRITT 3 ESKALATIONSSTUFE SCHRITT 3 Da sie nur 47 KG oder so wiegt, nehme ich Sie einfach zum Spaß hoch und tue so als ob ich Sie ins Wasser schmeisse (sanft, nicht Creepy, es war klar das hier nur ein Scherz gemacht wird) - wichtig dabei, es wurde der Po berührt. Partymeile Singapur Part 3: Bar 1: viel Blabla - ich trank ein Bier, sie auch - viel Rapport und leichte Berührungen am Rücken. Sie belohnte es, in dem Sie näher an mich rückt und ich dabei Ihre Brüste an meinem Oberarm spüre... SIE WAR ON. Ich wusste das Sie ON WAR. Es lief. Wir hatten noch eine andere Location und sucht uns dann einen Platz an einer Promenade. Dabei blickt wir auf die Hochhäuser und ich meinte so nen Rooftop wäre jetzt geil. HB: na dann komm, geh ma! Ich: GEIL! ESKALATIONSSTUFE SCHRITT 4 - KISS CLOSE Wir liefen auf dem Weg zum Wolkenkratzer über sie eine beleuchtete, super Pinke Brücke. Auf der Brücke, kurz meine Eier gesucht - ich wusste der Moment ist gut. Ich darf auch keine Zeit verschwenden, ich habe nur 3 Tage in Singapur und die wahren vol, durchgeplant. Wir laufen nebeneinander, ich "packe" sie am Oberarm, drehe sie SANFT zu mir hier. Schaue ihr in die Auge, KISS CLOSE. The ROOFTOP Eintritt 35 Euro - WHAT THE FUCK, zwei Getränke Gratis. Sie zahlt - WIN. Warum sie das gemacht hat, keinen Plan. Muss auch mal annehmen können, das eine Frau mich einlädt. Habe ich bei meiner Ex nie zugelassen muss ich gestehen. Ich bin ja hier um neues zu erfahren. Club ist so geil, so ein geiler Ausblick über die Stadt. Bisher hatte ich 2 Bier. Bin also weit davon entfernt, das der Alkohol die Kontrolle über mich nimmt. Daher habe ich auch unten nur ein Wasser und einen Gin Tonic bestellt. Genug um durch den Abend zu kommen also. Wir hatten High ENERGY waren Tanzen und hatten Spaß. Hab sie dann bisschen Isoliert von der Menschmasser (ist das eigentlich eine Isolation) und wir hatten oben KC und weiter Rapport über Gott und die Welt. ESKALATIONSSTUFE SCHRITT 5 - BERÜHRUNGEN STEIGERN // BLOCK Wir waren etwas abseits der vielen Partygäste. Kennt ihr es wenn sie vor Euch steht, ihr die Hände in Ihrer Hüfte habt und entsprechend mit dem Daumen etwas Druck dort ausübt. Keinen Plan warum, aber Frauen macht das irgendwie extrem an. Konnte ich an mehreren anderen schon sehen. Irgendwann war es dann soweit, durch das knappe Kleid bin ich SANFT an den Slip und ihre Uschi gekommen. Sie war FEUCHT AS HELL! BLOCK - NOOO, YOU CANT DO THAT. Mhhhh, okay weiter Party machen - das war Ansich kein richtiger BLOCK sondern passte halt einfach nicht ins Umfeld. Daher kein Freezout. Oh its 5 O Clock in the Morning - We should go to the Hotel now, try to get some Sleep. HB: Okay Ich: Fine - lets call a Grab Driver *KC + Berührungen am Arsch + Dominantes ALPHA verhalten in Form von ANFASSEN. DOMINANTES ANFASSEN - Ich habe vergessen wie GEIL das ist! Wer von uns kennt es wahrscheinlich nicht. Am Anfang vor der LTR, habt ihr Eure Freundin angepackt. Ihr habt sie spüren lassen, wieviel KRAFT und TESTO in euch steckt. Jetzt nicht auf eine verletzende Art sondern auf eine FUCKING, SEXY ART - IHR WISST WAS ICH MEINE. Mir ist da jetzt aufgefallen, das ich meine EX schon lange nicht mehr so berührt habe... Komisch eigentlich, dabei fand sie es immer sehr geil wenn ich so war. Hat man in einer Beziehung davor irgendwie zuviel Respekt? DUSCHEN + HJ + BJ + FC + ANAL im Zimmer angekommen, ging ich erstmal unter die Dusche. Also zog mich direkt vor Ihr aus, sagte ihr sie soll sich schon mal hinlegen und ging eben duschen. Danach komme ich Nackt wieder raus, putze die Zähne - gebe ihr auch eine Zahnbürste und jo sie putzt sich die Zähne... Hammer ;). Danach zeihe ich Sie aus, sie sofort an meinem Schanz und massiert ihn. Blässt ihn danach schön an und ich lecke sie. Schöne Push - Körper ist ist geil. Sie stöhnt und ich werde richtig GEIL. Man merkt das mein SCHWANZ seit 6 WOCHEN NICHT ZUM EINSATZ kam. Er fühlt sich an wie ein PRÜGEL (jaja blabalbla). Kondom ausgepackt und rein in die Uschi. Geilo, sieh stöhnt und will schöne Schläge auf den Arsch haben. Klar bekommt Sie, dazu auch noch das Programm mit Haare ziehen, Gesicht nach unten drücken... Ihr kennt das ja alle. ABER ich dachte mir, wenn sie So. auf LUSTSCHMERZ steht - MAY BE - Eventuell also HALLO GLAUBENSSATZ mag sie ja ANAL?!?!????? Also Finger befeuchtet und ihr am Arsch rumgespielt, was macht Sie. IST ÜBERRASCHT ABER GEIL, Ihr ARSCH kommt von sich aus, meinem FINGER näher. SIE will ihn genau da spüren. Gut, Freunde - dann müssen wir das Loch halt auch mal bumsen. Zum Abschluss gabs dann eine schöne Ladung ins Gesicht und mein Abend war abgerundet und gut. Wie bekomme ich Sie jetzt weg ... Glücklicherweise hat sie um 9 Uhr am Morgen mit der Sportgruppe ein DATE. Sagte also von sich aus, das sie jetzt fährt. Meine okay super, gute fahrt und danke für den Abend. Gott das Leben kann so schön sein, kein bitte bleib noch oder sonst sowas. DANKE GOTT LEHREN DIE ICH DARAUS ZIEHEN KANN Ich hatte bisher noch nie einen SNL. Ich kann immer noch eskalieren wenn ich weiß das eine Frau halbwegs ON ist. Ich habe meine EIER wieder gefunden. Ich bin noch attraktiv für Frauen, ich habe Spaß am Leben und Spaß etwas zu erleben. Ich hatte den MUT VOLL DURCH ZU ESKALIEREN weil ich sonst keine Chance mehr aufs einlochen hatte. War also mit dem Rücken zu WAND. Eventuell hilft mir, mir einzureden immer mit dem Rücken zur Wand zu stehen in Zukunft - selbst wenn es nicht so ist, ich kann es mir ja einfach immer einreden. Ja und manchmal kann es halt einfach, einfach sein. Einfach machen. Lifetime Goal nen Asia Chick zu knallen auch gemeistert. Werde jetzt auf Bali ebenfalls das gleiche abziehen, wobei ich hier meine AA in den Griff bekommen möchte. Hier ist noch ein grosser STICKING Point. Fühlt sich trotzdem komisch an Muss gestehen, ich dachte das Gefühl wäre KRASSER wieder schön zu Ficken. Während des FICKENS merkte ich, ich laufe auf AUTOPILOT. Ich muss leider auch sagen, es fühlte sich in dem Moment an wie BETRÜGEN. Keinen Plan warum, ich denke sehr, sehr selten an meine EX.-Freundin obwohl ich ja diesen Tripp mache. Nur da war dieses Gefühl war ich hier gerade einfach tue. Denke das ist normal, am Anfang. Wird wahrscheinlich mit jedem weiteren Fick weggehen. Schön fand ich dennoch, ich habe mich wirklich für dieses ASIA Mädel auch als Mensch interessiert und sie war nicht nur einfach DOWN TO FUCK. Was man eventuell aus diesem FR ziehen kann? Nicht viel für Profis, garnichts. Sie war einfach ON! Für Anfänger - ESKALIERT und zwar bis zum Ende. Das Ende dabei ist jetzt nicht unbedingt der SNL oder sonst was. Habt einfach die EIER, habt einen guten State und einen Dominanten Auftritt. Das Leben kann sehr einfach sein, ohne zu viel zu denken. Und nicht zu viel Alkohol, es waren 2 Bier + Gin Tonic über 8 Stunden. Besser Grüße aus Singapur!
  8. Hallo meine Asia-Freunde mein Studium neigt sich nächstes Jahr dem Ende zu (vorraussichtlich Mai/Juni) und da ist der Plan vor meinem Berufsbeginn nochmal 6-8 Wochen lang ne größere Reise zu unternehmen, bevor das nicht mehr möglich ist. Da bietet sich ja (Südost-)Asien perfekt dafür an. Da ich mir jetzt schon grob mal nen Plan machen will, wo ich überall hin will und wie ich die Tage sinnvoll verplane, wollte ich mal am besten euch hier fragen, was ihr mir empfehlen könnt oder ob ihr schon mal was ähnliches gemacht habt und mir diesbzgl. Tipps geben könnt. Aufjedenfall möchte ich ein paar Länder sehen und Kultur, Sehenswürdigkeiten und - wo es sich halt anbietet - das Nachtleben kennenlernen. Bisher war ich was Asien anbelangt lediglich in Thailand und habe da ne Woche lang ne Rundreise beginnend bei Bangkok und bis hoch in den Norden nach Chiang Mai gemacht, anschließend ne Woche Strandurlaub im Hotel auf Koh Samui. PickUp spielt hier eher ne untergeordnete bis keine Rolle. Hatte mal gedacht, dass ich 1 Woche oder 2 nochmal nach Bangkok gehe, da ich da nur 1 1/2 Tage dort war und ich meine, dass es dort noch viel zu entdecken gibt, gerade das Nightlife. Sonst hab ich mir noch keine genaueren Gedanken gemacht, bis auf dass ich wohl noch Singapur, Malaysia (Kuala Lumpur), Vietnam (evtl. noch Philippinen?) sehen will. Wie lange und wo ich bleiben werde, weiß ich jedoch nicht bzw. hoffe auf eure Erfahrungen und Unterstützung. Kann irgendjemand coolen Input liefern? Evtl. wo ihr wart, wie lange es sich lohnt wo zu bleiben, was man sich da anschauen kann etc. Würde mir richtig helfen 🙂 Danke.
  9. Hi zusammen! Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Essen und mache im September einen Abgang nach Bali, das steht eigentlich so gut wie fest 😄 Ich stelle mir das ganze als kleine Abenteuerreise vor, deren Ablauf sich abgesehen von den beiden ersten und letzten Tagen komplett spontan ergeben wird. Ich möchte dort viele neue Dinge ausprobieren, wie zB Surfen, Bungee Jumping, Cliffdiving und was es da sonst noch so gibt 😄 Da ich noch relativ frisch dabei bin in Sachen Pickup, möchte ich die Reise auch zu einem großen Teil dafür nutzen meine Skills auszubauen. Beim Streeten habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich vermehrt excuses habe, wenn ich es in der Nähe meines Wohnorts versuche. Ich kämpfe noch mit der Ansprechangst und sehe sie nicht direkt durch den möglichen Korb begründet, sondern durch das Gefühl beobachtet zu werden, und die Sorge dass Leute die ich kenne mich dabei sehen. In weiter entfernten Städten ist es für mich deutlich leichter. Ich bin mir deshalb sehr sicher, dass diese Gedanken auf der anderen Seite der Welt gar nicht erst aufkommen werden, und es daher der ideale Trainingsplatz ist. Wenn ich nach ca. 4 Wochen zurück komme, sollte mein Inner Game weit genug ausgebaut sein, um auch in meiner Nachbarschaft streeten zu können. WICHTIG: Pickup ist nicht der Grund für die Reise. Ich möchte einfach eine geile Zeit haben, verrückte Dinge tun und viel Action erleben. Zum Beispiel würde ich auch gerne ein paar der umliegenden indonesischen Inseln besuchen. Auch mal eine Wanderung unternehmen oder so, oder mal nen Tag zwischendurch faul am Strand liegen. Soll sich alles spontan ergeben 😄 Wer genau mitkommt und wie viele ist mir nicht so wichtig. Falls du Interesse hast, würde ich dich nur gerne vorher treffen und kennenlernen. Falls du später ankommen, früher abreisen, oder andere Dinge dort unternehmen willst, ist das alles kein Problem. Wir müssen uns nicht unbedingt aneinander binden, theoretisch können wir uns auch dort erst verabreden wenn wir gerade am gleichen Ort sind. Pickup macht mir persönlich aber einfach mehr Spaß wenn Wings dabei sind. Habe ich dein Interesse geweckt? Wenn ja, dann kontaktiere mich bitte so früh wie möglich, denn mit jeder vergangenen Minute werden die Flüge teurer 😉
  10. Hallo zusammen, Kurzinfo: - M.Sc. Lebensmitteltechnologie, Spezialisierung Schokolade/Kakao - im Moment MA in den USA - doppelte Staatsbürgerschaft US/GER - Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch - Was sind meine Ziele/was will ich? - Internationale Karriere (höheres Management, Führungslaufbahn), steile Lernkurve (ständig Neues, bin kein Routinemensch), Herausforderungen, Abenteuer, neue Kulturen, Stichworte: Tellerrand, Horizont, keine Angst vorm kalten Wasser, Abteilungen: R&D, Production/Supply oder generelles Management, gute Kompensation Ich bewerbe mich zurzeit weltweit und es läuft recht gut. Ich habe noch keine Angebote, bin bei einigen Firmen jedoch schon über die ersten Hürden und idR läuft es dann für mich. Ich stehe jetzt vor einer strategischen Entscheidung, die wohl meinen gesamten Werdegang beeinflussen wird. Ich möchte einfach mal von verschiedenen Usern die Pros und Cons der verschiedenen Möglichkeiten hören. 1) Management-Trainee bei Maschinenhersteller in Schweiz Vorteil: Maschinenhersteller - diese Branche ist komplett neu für mich (stellen jedoch Maschinen für die Lebensmittelindustrie her und auch für Kakao- und Schokoladenverarbeitung), Schweiz - gute Kompensation erwartet, tolles Programm (international, arbeitet mit Start-Ups, etc.) Nachteil: Europa reizt mich nicht so sehr, Firmenstandort ist ein Dorf (kann meine Hobbies, u.a. lateinamerikanische Tänze und Spanisch lernen wohl nicht so ausleben), keine neue Sprache 2) R&D Trainee beim B2B-Anführer in meiner Branche in Singapur Vorteil: Bin schon spezialisiert in diesem Bereich, neue Kultur (Asien), Singapur guter Karriereboost?!, ggf. neue Sprache Nachteil: Asiatische Frauen sagen mir nicht so zu (aber Singapur soll international sein) 3) R&D Trainee beim B2B-Anführer in meiner Branche in Elfenbeinküste Vorteil: Neue Kultur, Abenteuer pur (Entwicklungsland), nah am Rohstoff mit welchem ich arbeiten würde (Kakao), ich mag schwarze Frauen, neue Sprache (Französisch) Nachteil: Angst vor einem "Steckenbleiben" in Afrika --> nicht so viele Möglichkeiten zum Netzwerken?! Ggf. mehr an Firma gebunden, erster Kontakt mit Standort (Telefongespräche, Mails) waren etwas "unprofessionell" 4) Engineering/Production/Supply Trainee beim B2B-Anführer in meiner Branche in Indonesien Vorteil: Neue Kultur, Abenteuer, nah am Rohstoff, neue Sprache (jedoch nicht so wichtig weltweit gesehen) Nachteil: "Steckenbleiben"?, Muslimische Kultur ggf. - jedoch soll Indonesien da nicht so krass sein - ich respektiere jede Religion, möchte jedoch keine Probleme bekommen, wenn ich Frauen anspreche (zudem möchte ich sie nicht heiraten, bevor ich sie kennenlerne) 5) Verschiedene Positionen in Konzernen in den USA, meistens in attraktiven Städten (in und abseits meiner Spezialisierung) Vorteil: Bestehendes Netzwerk in USA weiter ausbauen, nicht so oft von Location zu Location springen, Internationalität in den USA ist in großen Städten immer gegeben, kann meine Hobbies ausleben, USA = guter Karrierefaktor?, habe die doppelte Staatsbürgerschaft (ein wahres Geschenk), gute Kompensation, Frauen von überall auf der Welt Nachteil: keine neue Sprache, kein neues Land, im Vergleich zu Asien nicht so exotisch (fürs Leben allgemein als auch für meine Karriere?) 6) R&D Scientist bei einem kleinen Unternehmen in den USA (90 MA) Vorteil: Ggf. mehr Verantwortung direkt am Anfang Nachteil: Wohl eher nicht so international (ansonsten gleiche Vor- und Nachteile wie die Positionen in großen Unternehmen in USA) 7) R&D Engineer bei einem chinesischen Supplementhersteller in Guangzhou, China (kein Expat, sondern direkt bei chinesischer Firma) Vorteil: Volle Breitseite neue Kultur, neue Sprache (Mandarin wäre schon ein Hit), Zukunftsmarkt --> Unternehmen strömt auf US-Markt, ggf. sehr viel Verantwortung für Produktlaunches in den USA, Unternehmen sucht gezielt nach Amis, welche Produkte aus China in den USA lancieren. Finde die Supplementindustrie sehr interessant Nachteil: Kein totaler Fan von China (war noch nie da, habe jedoch viele chinesische Kollegen, bin ggf. bias), chinesische Frauen sind nicht so meins, ggf. Steckenbleiben in China (ist kein Trainee und keine Garantie für Rückkehr), da noch keine großen Tochterfirmen in der Welt, Netwerkaufbau komplett neu beginnen (inwieweit hilft mir dieses Netzwerk, wenn ich aus heutiger Sicht China nur als Zwischenstation sehen würde?) 8) Trainee-Programm in Aarhus, Dänemark, ebenfalls innerhalb meiner Spezialisierung Vor- und Nachteile etwa die von der Schweiz (Ausnahme: Neue Sprache, wenn auch diese eher unbedeutend ist) Bin ein Fan von Lateinamerika. Dort habe ich aber leider noch keine guten (Einstiegs-)stellen gefunden. Ich denke es lässt sich erkennen, dass meine Hauptsorge ist, dass ich nicht mehr so einfach in die USA zurückkehren kann, wenn ich diese nun verlasse. Die zweite Frage ist hauptsächlich, ob ich in meiner Branche bleiben soll oder nicht. Meine Eltern raten mir dazu, in den USA zu bleiben (meine Mutter will mich lieber nah in der Schweiz oder Dänemark ^^), aber ich möchte einfach mehr Meinungen hören. Vielen Dank
  11. Hey liebe Traveller, Backpacker, Auslandsjobber, Austauschstudenten usw., Ich will dies einen Thread werden lassen, in dem Erfahrungen bezüglich asiatischer Frauen geteilt werden. Also schreibt von euren länger andauernden Beziehungen, wie auch kurzen Aufeinandertreffen im Ausland oder in der Heimat mit Asiatinnen. Ich kann darüber berichten, dass ich in Korea alles erfahren habe. Schnelle Beziehungen, die in Null-Komma nichts starten und problemlos immer unerschütterlicher werden. In diesen Fällen wurde ein Europäer nahezu gesucht. Und verhaltene Beziehungen die mit flirten und Nummernaustausch beginnen und dann erst nach Monaten leichten Antastens beginnen. Gleiches gilt für Intimitäten: Küssen gibt es erst Beziehungen ist die eine Fraktion, während die andere westliche Fraktion unsere westlichen Schemata kopiert! ...und es somit einem Europäer leichter macht in die Beziehung einzutauchen. Sex ist häufig auch erst nach Monaten Beziehung möglich! Alles in Allem trifft vor allem auf Koreanerinnen alles zu, sie sind: Exotisch, zeigen bekanntes Verhalten und verwirrendes Verhalten, absolut zuvorkommend, devot, biestig, sie sind Verschlossen bestimmten Themen gegenüber und manchmal erschreckend offen! Schießt los!
  12. Hallo Zusammen, ich bin 25, arbeite in einem internationalen Unternehmen im IT Bereich und beende diesen Sommer das berufsbegleitende Studium (B.Sc. Wirtschaftsinfo). Ich habe jetzt mit meinem Chef gesprochen, dass ich gerne für 1-2 Jahre für das Unternehmen ins Ausland will. Prinzipiell unterstützt und fördert mein Arbeitgeber dies auch. Cheffe und ich haben uns dann überlegt, welche Regionen Sinn machen würden. Europa (zu Nah, zu "Normal"), USA (zu viele Hierachien, nicht empfehlenswerte Aufgaben) und Afrika fielen heraus (Region mir im Moment zu heikel). Übrig bleiben noch Lateinamerika, mit den Standorten in Mexiko (Mexiko City), Brasilien (Sao Paulo) und ich glaub in Kolumbien und Asien mit den Standorten in Shanghai und Manila. Achso, evtl. auch noch Dubai, weil es im Moment bei meinem Arbeitgeber "in" ist. Hat jmd von Euch Erfahrungen bzgl. Leben dort? Ich habe bereits mit paar Kollegen diesbezüglich gesprochen. Sie sagten, dass wenn man nur auf die Karriere guckt, Asien ganz klar vorne wäre. Dort "bleibt" man aber eher der Expat, als in Lateinamerika, wo man, wenn man will, auch in die Gesellschaft aufgenommen wird. In Lateinamerika wurde mir eher Brasilien vorgeschlagen, als Mexiko (u.a. wegen der sehr hohen Kriminalitätsrate in MX). Allerdings denke ich, dass einen Spanisch im Leben weiter bringt, als Protugisisch. Das sind alles im Moment erste Gedanken und ich hoffe, ihr könnt mir Tipps geben ;) Cheers Blubb
  13. he-yo

    Malaysia Lair

    Bin ab 28 Juli 2013 in Malaysia für 6 wochen und habe auch eine gewisse Erfahrung von Asien mitgebracht, also würde mich freuen wenn es vlt jemanden gibt der lust hätte eine "Spritztour" :D durch Malaysia und singapur zu machen ;) MFG He-yo
  14. Hi, ich möchte für meine Aulandssemester nach Asien oder Australien gehen und wollte euch nach euren Erfahrungen fragen. Habe einen Toefl vor meinem Studium gemacht mit 89 Punkten. Folgende Städte / Unis finde ich interessant. Singapore (NUS) sehr schwer als Freemover reinzukommen. Hong Kong ( HKST, City University of Hongkong, Hong Kong University) Welche ist da die beste? Hab die HKST auf 1 geranked wie sieht es mit den anderen aus =? Taipei NCCU eine der besten Unis von Taiwan KAIST , Seoul auch eine sehr gute Uni. Bond University in Australien ( welche Unis könnt ihr für Freemover in Australien empfehlen) Kann mir jemand Erfahrungsberichte geben? ich möchte als Freemover in diese Unis und meine Favouriten wären HK oder Singapore da dort auch hauptsächlich englisch gesprochen wird. Wäre euch sehr dankbar für eurer Feedback/Erfahrungen LG
  15. Hallo liebe Community Aus einigen früheren Beiträgen habe ich gesehen, dass es hier im Forum einige Leute gibt die momentan in Asien leben und/oder dort schon ein Praktikum gemacht haben oder sogar Vollzeit dort arbeiten. Ich würde mich sehr dafür interessieren im asiatischen Raum ein 2-4 monatiges Praktikum zu absolvieren und hoffe ihr könnt mir einige Tipps geben zum Bewerbungsprozess, mögliche Unternehmen die Praktika anbieten und Internetseiten/Vermittlungsfirmen bezüglich dem Thema. Ausserdem freue ich mich eure persönlichen Erfahrungen und Ratschläge zu hören. Hier einige Infos zu mir um ein Bild über mich und die Voraussetzungen zu erhalten: Ich bin Schweizer und habe auch in der Schweiz studiert und im Sommer meinen Bachelorabschluss in BWL erfolgreich abgeschlossen. Meine Noten waren übers Studium ziemlich gut und ich habe auch einen ansprechenden Endnotendurchschnitt. Ich mache jetzt ein Zwischenjahr bevor ich im September 2013 mit meinem Masterstudium beginnen werde. Momentan arbeite ich gerade für eine angesehene internationale Revisionsgesellschaft bei der ich ein 6monatiges Praktikum absolviere. Danach würde ich wie gesagt, sehr gerne noch ein internationales Praktikum machen, vorzugsweise in Asien. Alternativ fände ich auch die USA interessant, falls jemand da Tipps hat könnt ihr mir die gerne auch mitteilen. Zum einen will ich im Ausland Erfahrung sammeln und denke, dass speziell ein Praktikum in Asien eine sehr interessante Erfahrung sein würde. Ich bin an den Menschen und den Kulturen in Asien, speziell China, sehr interessiert und wollte schon immer mal eine Zeit lang dort leben. Am liebsten würde ich wohl in Shanghai oder Hong Kong arbeiten/leben. Aber auch Peking, Singapur etc. wären sehr interessante Städte. Ich denke ich würde persönlich viel profitieren und für den CV wäre es sicherlich auch ein grosses Plus. Meine Englisch Kenntnisse sind sehr gut und sollten kein Problem darstellen. Ich habe gedacht ich könnte ein Praktikum in China evtl. auch noch mit einem Sprachkurs in Chinesisch verbinden. Zeitpunkt wäre so ab Anfang Mai, wie gesagt für 2-4 Monate. Könnte aber auch später erst im Juni beginnen. Ich habe mich schon ein bisschen im Internet umgeschaut und mir ist aufgefallen, dass es relativ viele Praktika im Asiatischen Raum gibt die vermittelt werden, aber für die man eine Gebühr zahlen muss. Gibt es da von euch Erfahrungen dazu? Lohnt sich so etwas? Viel lieber würde ich natürlich mich direkt bei einer Firma bewerben. Kennt ihr einige Firmen die (regelmässig) Praktika in Asien anbieten? Am besten natürlich im Wirtschaftsbereich. Kann aber auch in der Industrie oder anderen Branchen sein. Ich freue mich sehr auf eure Antworten und ihr würdet mir, und anderen hier im Forum die vielleicht dieselbe Idee haben, sehr weiterhelfen! Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende! Rodaile