Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Berufsleben'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo liebe (und natürlich: mit Erfahrung gesegnete ) Community, ich habe es ja schon mal in ein paar anderen Threads angedeutet. Da ich nun schon seit Wochen schlaflose Nächte deswegen habe (kein Witz) wende ich mich hiermit hauptsächlich an die Leute, die schon einige Jahre (Dekaden?) im Berufsleben stehen. Ich sage es gerade heraus: Ich bin komplett verunsichert. Damit ihr euch kurz ein Bild von mir machen könnt, hier mal die wichtigsten Fakten über mich: - Alter: Ab Oktober 28 - Abitur mit Allgemeiner Hochschulreife (Leistungskurse: Mathe und Elektrotechnik; Schnitt: 2,9) - Ausbildung zum Industriekaufmann bei einer relativ bekannten Firma (Mittelstand) + Fremdsprachenkorrespondenz in Wirtschaftsenglisch (Schnitt: 1,6) - B.Sc. Wirt.Ing. (Schnitt: 1,8) - aktuell: M.Sc. Wirt.Ing. (Schnitt: ähnlich B.Sc. denke ich mal) - Praktika in der Industrie gemacht Wo will ich hin? Tja, da bin ich recht offen. Konstruktion bzw. FuE fällt für mich flach, ich kann mich nicht in ein Büro einsperren lassen. Am besten noch irgendwo im Nirgendwo. Was mich interessiert? Technik UND Wirtschaft. Hätte ich die Zeit und das Geld gehabt, hätte ich beides seperat studiert, aber das Leben ist nunmal kein Wunschkonzert. Durch meine Ausbildung weiß ich, dass gerade im Job nicht mehr sonderlich viel von dem getan wird, was man im Studium so lernt. NATÜRLICH weiß ich jetzt mehr, kann Sachverhalte besser einschätzen, analysieren usw. Es wird mir aber keine Integralrechnung mehr über den Weg laufen und selbst wenn hätte ich denke ich keine großen Probleme, mich da wieder einzuarbeiten. An die Ausbildung zurück gedacht bin ich der Meinung, dass vor allem Charisma, Auftritt, Selbstbewusstsein und "Methodenkompetenz" von größter Bedeutung sind. Welche Bereiche kommen in Frage? Vertrieb, Einkauf, Beratung, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement, Instandhaltung o.ä. Etwas "Interdisziplinäres" Was sind meine Ängste bzw. Limiting Believes? Naja, zum einen, dass die Erwartungshaltung und die Realität (wie fast immer) weiter auseinanderklaffen als man denkt. Von daher würde ich gerne die Leute zu Wort kommen lassen, die es "geschafft" haben und einen entsprechenden Erfahrungsschatz besitzen. Je mehr Informationen aus dem wahren Leben desto klarer das Bild. Z.B. versuche ich die ganze Zeit herauszfinden, was ich für mich unter Work-Life-Balance verstehe. Wenn ich einen Job mit 40h (wahrscheinlich eher mehr) habe, dann bleibt unter der Woche nicht mehr viel von der Freizeit. Meine Prioritäten: Sport, ein passender Social Circel, Kultur (Theater, Kino, Konzerte, Bars). Aus dem Disco-Alter komme ich langsam aber sicher auch raus. Keine Lust mehr, total verkatert am nächsten Morgen neben einer Disco-Prinzessin aufzuwachen. Und dann war das Vögeln meistens noch mies, weil man ja eh betrunken war. Überhaupt: Wie und wo lernt man Frauen dann am besten kennen? So ab Ende 20 / Anfang 30... Natürlich wäre eine Großstadt interessant. Aber sollte ich das als Hauptkriterium für meine spätere Berufswahl nehmen? Mir ist der Job und die Firma wichtiger. Und natürlich auch die Kohle. In einem anderen Thread habe ich schon mal darüber diskutiert, ob wohl Leipzig eine interessante Alternative zum Leben/Arbeiten ist. Nach eingehender Recherche habe ich aber leider nur wenige Firmen gefunden, bei denen das "Angebot" passt. BMW, Porsche, ein Maschinenbauer, dann wird es langsam dünn. Und selbst wenn ich dort meine Masterthesis schreiben darf, ist das noch lange keine Garantie, dass ich dort dann auch fest eingestellt werde. Ich komme aus der Nähe von Coburg, die Stadt als solche gefällt mir, ist halt eine kleine Perle. Natürlich lange nicht so großartig wie Leipzig, aber: Das Angebot an potentiellen Arbeitgebern ist um ein vielfaches Höher, die Preise zum Leben/Wohnen in etwa gleich UND ich würde wesentlich mehr verdienen. Coburg hat mit BROSE, HUK, KAESER, KAPP und WALDRICH und noch einigen guten Mittelständlern ein größeres Spektrum an Möglichkeiten. Ein Karrieresprung und eine internationale Tätigkeit wären hier wahrscheinlicher, die Distanz zur Familie kürzer. Natürlich bliebe noch die Möglichkeit, komplett weit weg zu gehen. Das würde ich aber erst dann machen, wenn ich den Master dann auch wirklich in der Tasche habe. Mit Ende 20 fehlt mir langsam die Lust, alle paar Monate umzuziehen, WG leben ist langsam auch nervig, ich schalte da mittlerweile stumpf und stupide ab. Ich glaube, dass mir das Arbeiten gut tun würde. Studentenleben war und ist einfach nicht mein Ding. Durch die Ausbildung davor bin ich ziemlich "geschliffen" worden, arbeite sehr zielorientiert. Die ewige Lernerei macht zwar Spaß, erfüllt mich aber nicht. Das ist glaube ich der Knackpunkt: Erfüllung. Ich möchte endlich was bewirken. Verantwortung übernehmen. Ganz einfach mein Können beweisen. So - nun habe ich mich mal richtig ausgeheult. Ich würde mich wirklich tierisch über jede Antwort freuen, weil es hier um wirklich wichtige Entscheidungen geht. Ich denke, jeder kennt das Gefühl und weiß, wie unbehaglich es ist... Danke schonmal vorab B