Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Desinteresse'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

38 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo in die Runde, folgende Situation: 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: keine wirklichen Dates da eher enge Freundschaft 4. Etappe der Verführung: Kuss (aber schon etwas her) 5. Beschreibung des Problems: Mein Problem ist, zum einen die Friendzone zum anderen, dass sie mir zum einen IOI sendet und zum anderen aber auch Desinteresse zeigt. Kurzes Beispiel: Unsere Freundesgruppe inkl HB waren zsm im Urlaub und hatten uns ein Ferienhaus gemietet. Es wurde schon im vorhinein vereinbart, dass ich zsm mit ihr in einem Bett schlafen werde. Selbstverständlich sah ich darin meine Chance, da sie auch ständig IOI zeigte. Trotzdem kam es anders, als wir im Bett lagen legte sie sich abgewandt von mir an die andere Seite des Bettes, was ich als deutliches Zeichen des Desinteresse wahrnahm. 6. Frage/n - Wie lassen sich IOI interpretieren wenn wiederum Zeichen des Desinteresse darauf folgen? - Wie lassen sich IOI interpretieren, wenn auch teilweise andere Personen im Freundeskreis diese IOI erhalten? - IOI waren zb: - Einhängen in den Arm beim gehen - Langes in die Augen schauen - Frage nach Meinung - An mich rankuscheln - Hat mich gefragt ob und mit wem ich Sex hatte. (Ist das ein IOI oder wie lässt sich das deuten?) - Hat mich als hübsch bezeichnet Also mein Hauptproblem, nochmal zusammengefasst ist, dass ich nicht einschätzen kann ob sie mich einfach freundschaftlich sehr mag oder auch sexuelles Interesse hat?! Ihre wiedersprüchliche Zeichen machen es mir da nicht gerade einfach. Außerdem möchte ich hinzufügen, dass sie schon vor langer Zeit (~2 Jahren) mal auf mich stand aber ich damals nichts von ihr wollte. Gibt es da noch eine Chance?! Bin über jegliche Tipps dankbar!! Gruß Hunter
  2. 1. 35 2. 32 3. 3 4. Sexuelle Berühungen 5. Werte Community, ich habe über OG ein Mädel kennengelernt. Es fanden 3 Dates statt, 2 von mir initiiert, 1 von ihr. Beim 3. Date kam es zum Heavy Makeout, bis sie blockte. Ich stelle in vielen Dingen eine Unsicherheit fest, wenn ich mal sage, dass sie Dinge bei mir offen ansprechen darf, denn das mache ich ja auch. Sie meint auch, dass sie Probleme hat, ihre Bedürfnisse zu äußern und es häufig versucht allen Recht zu machen. Ich stelle nun seit einigen Tagen fest, dass sie sich sehr lange mit dem Antworten auf Whatsapp Zeit lässt (12 Std.), aber immer brav zurückruft, wenn ich die Kommunikation verlagere. Sie macht mir den ganzen Tag Komplimente, aber zeigt sich bei treffen auch mal unzuverlässig ("Können wir uns später treffen, meine Mutter hat noch etwas wichtiges für mich"). Auf meine Frage, was sie am Wochenende vor hat antwortete sie, dass sie viel spaziergehen, trinken und küssen würde. Das beantwortet weder meine Frage noch bin ich mit ihr verabredet und bin somit gemeint. 6. Frage/n Sind es Shit Tests? Was würdet ihr tun? Braucht es eine Aussage meinerseits, dass ich keine Lust auf Spielchen habe? Freezen?
  3. Hallo zusammen, ich bin noch ganz neu bei PU dabei - erst gestern zufällig auf dieses Forum gestoßen. Habe mich schon in einige Stickies eingelesen, muss aber zugeben, dass die Fülle an Informationen schon erschlagend ist 😅 Sorry, wenn ich mit den ganzen Abkürzungen noch nicht so zurechtkomme, ich geb mir Mühe 😉 Kurz zu mir: Ich bin 29 Jahre alt und seit mittlerweile 8 Jahren Single. Hatte in der Zwischenzeit eine längere Selbstfindungsphase, in der ich mir zum Thema Persönlichkeitsentwicklung etc. viel Wissen angeeignet und auch etliche Erfahrungen gemacht habe. Bin überrascht, wie viel sich davon mit PU/NLP deckt. Zwischendurch lief immer mal wieder was mit diversen Frauen, aber ging nie wirklich über das ONS/F+-Stadium hinaus. War aber auch nicht dramatisch, gab keine Dame, die für LTR in Frage gekommen ist und ich war (bzw. bin es immer noch) zufrieden mit meinem Single-Leben. Gehe seit einigen Jahren mit dem Mindset durchs Leben, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt - Arbeit, Sport, Freizeit - Frauen sind zwar auch toll, aber nur wenn’s passt. So, nun zur Sache: Ich bin ehrenamtlich in einem Verein tätig, wo vor einiger Zeit ein Mädel (HB7, 27 Jahre) aufgetaucht ist, das ich schon seit Grundschulzeiten kenne. Sie ist nach dem Studium wieder in die Heimat zurück. Kenne auch ihre Eltern durch den Verein ziemlich gut. Erst hatte ich kein Interesse, also auch kein Approach, außer bisschen belanglosem Smalltalk (lang nicht mehr gesehen, wie gehts, was machst du jetzt so, blablabla). Mit der Zeit kamen von ihr zaghafte Zeichen, die ich im Nachhinein als IOIs werte: Hier und da mal ein Kompliment (ich könnte so gut vor Leuten reden, man kann mir gut zuhören, sie findet mein Engagement bemerkenswert, ...), ab und zu hat sie mich mal angeschrieben und irgendein blödes Zeug geschrieben, nur um überhaupt mit mir in Kontakt zu sein. Hab das immer kurz gehalten, weil kein Interesse - mich für die Komplimente aufrichtig bedankt, immer höflich geantwortet, aber nicht mehr investiert. Seit ein paar Monaten ist sie häufiger dabei, wenn wir mit ein paar Leuten aus dem Verein was unternehmen. Setzt sich immer neben mich, lacht ausnahmslos über jeden meiner Witze, berührt mich ständig (z.B. „zufällig“ am Arm, Piekser in die Hüfte). Hatte auch neulich ein Projekt vorzubereiten, wo sie von sich aus ihre Hilfe angeboten hat. Neulich hab ich alle mal zu mir nach Hause eingeladen, habe für alle gekocht und sie wollte mir unbedingt in der Küche helfen. Sie schickt mir bei WhatsApp immer wieder mal Bilder von irgendwelchen Süßigkeiten oder Foodporns (eine unserer Gemeinsamkeiten 😉) und fragt: „Wann und wo?“ Sie klebt mir gefühlt förmlich am Arsch, und das, obwohl ich mich immer so gebe wie ich bin (auch mal in Jogginghose anzutreffen, immer ehrlich und direkt ohne Weichspüler, immer Zweideutigkeiten am Start, ist mir immer relativ egal was andere von mir denken und zeige das auch usw.) Wir haben dann zwischenzeitlich festgestellt, dass wir recht viele Gemeinsamkeiten haben, auf einer Wellenlänge unterwegs sind und sind uns recht sympathisch. Verstehen uns gut, führen auch mal ernsthafte Gespräche. Bisschen Tease und Rollenspiel ist auch immer dabei, sie springt auch voll drauf an und macht mit. Aber alles immer locker. Inzwischen denke ich über sie, dass sie mal einen Approach wert wäre, je nachdem wie es läuft auch was in Richtung LTR (evtl. auch nur ONS, aber muss ich mir noch gut überlegen aufgrund meiner Position im Verein - spricht sich vieles schnell rum, Eltern kennen mich, Ruf könnte darunter leiden und meine Tätigkeit ist mir im Zweifel wichtiger als Frauen oder bisschen Spaß, den man sich auch bei Tinder holen kann). Was mich bei der Sache ein wenig irritiert: In der Runde macht sie immer einen leicht verzweifelten Eindruck (von wegen: „Wenn ich eines Tages mal bloß meinen Traummann kennenlernen würde“ - „Ich überlege, wie viele Katzen in meine kleine Wohnung passen“, „mit mir hält es eh keiner aus“ usw.). Keine Ahnung, ob sie damit Aufmerksamkeit will oder das schon leichte Anzeichen für LSE sind. Kommt halt auch aus langjähriger LTR, über die sie viel schlechtes erzählt (Ende lag zeitlich mit Umzug zusammen). Nun meine Frage: Grundsätzlich habe ich kein Problem mit Approach. Kann gut reden, flirte auch im Alltag viel und mit Körben kann ich auch leben (da zufrieden mit meinem Leben, s.o.). Auch mit einem Korb von ihr kann ich leben. Hab halt nur ein wenig Sorge, dass die ganze Geschichte nach hinten losgeht und das am Ende zulasten meiner Tätigkeit im Verein geht. Wenn die Nummer halbwegs safe wäre, kein Thema. Aber vielleicht habe ich durch mein längeres Desinteresse ihr gegenüber - oder weil ich nicht direkt schon approached habe, nachdem sie in die engere Wahl kam - schon meine Attraction verspielt, es ist zu viel Zeit verstrichen und das Ding wird eine Nullnummer. Die möglichen Nachteile wären es mir nur wegen einer Frau nicht wert. Wie schätzt ihr die Lage ein? Einfach mal angreifen und ihr bei nächster Gelegenheit (Dienstag sehen wir uns wieder) ein Date anbieten? Oder lieber sein lassen, weil aussichtslos/schon verkackt und lieber auf anderen Spielwiesen gamen. Ist jetzt länger geworden als geplant, wollte die Sache aber so umfangreich wie möglich darstellen. Danke fürs Lesen, freue mich über Feedback. Haut rein ✌🏻
  4. Guten Abend, an alle da draußen. Mir ist bewusst geworden das ich oft nicht mitbekomme was eine andere Person mir gegenüber enpfindet. Irgendwas mache ich falsch das ich die Leute nerve und sie von mir, vorallen die Männer abgeschreckt sind. Vielleicht liegt es daran das ich sehr mitteilungsbedürftig bin und viel über mich rede. Ich wüsste gern ob jemand ein tipp hat, oder allgemein ne bewertung was ihr Männer an Frauen abschreckend findet, denn ich übersehe da einige eigenschaften. Seit meiner Oberschulzeit werde ich oft gemobbt ohne es wirklich mitzubekommen. Wie erkennt man interesse und wie dessinteresse? (Blöde frage, aber mein ziemlicher ernst) lg pauli
  5. 1. Dein Alter: 30 2. Ihr Alter: 29 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 3/4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 6 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Selten (1-2 x pro Woche) 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Fehlende Liebe / Zuneigung / Interesse Liebe Community, Ich benötige mal eure Einschätzung zu meiner Situation auf die ich aktuell keine Antwort finde. Seit fast 2 Jahren bin ich mit meiner Freundin in einer LTR, die prinzipiell gut lief. Nach unserem Zusammenzug sind natürlich schnell Alltag und gewisse Gewohnheiten eingeschlichen, die die LTR immer wieder auf die Kippe gestellt hat. Nachdem wir persönliche Probleme überwunden hatten: Jobwechsel, Altlasten beseitigt (Ex-Freundin, die leicht zur Stalkerin wurde), usw. Seit mehreren Wochen (2-3) beobachte ich, wie die Freundin meine Verhaltensweisen angeglichen hat. Kühle Berührungen, wenig Interesse an meiner Person und allgemein sind alle wichtiger als ich. Auch wenn sie immer wieder wiederholt, dass sie mich liebt, zeigen ihren Gesten eine andere Bedeutung. Aufgrund von gewissen Selbstzweifeln, merke ich, dass ich Eifersüchtig werde und jegliche Selbstsicherheit innerhalb der Beziehung verloren habe. Jetzt habe ich die letzte Woche (im Urlaub) genau beobachtet wie sie sich verhält. Sie zeigte vermehrt Interesse an einem guten Freund statt an mir. Sie sucht selten die Nähe zu mir und allgemein, wenn ich Sie darauf anspreche sagt sie nur „Für mich ist alles in Ordnung. Ich liebe Dich.“ Ich als emphatischer Mensch habe manchmal einen siebten Sinn und merke, dass hier etwas gewaltig schief läuft. Die Frage ist nur was es genau ist. Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet die Situation besser zu bewerten. Viele Grüße
  6. 1. 34 2. 29 3. 2 4. Küssen beim 2. Date, allerdings sehr zurückhaltend von ihrer Seite aus 5. Hi Community, eine Frage wie ich nach dem Text von mir weitermachen soll, da sie darauf nicht mehr geantwortet hat. (Die konkrete Situation unter dem Textverlauf beschrieben) Brauch ich bei der Dame Geduld, oder hat sie einfach kein Interesse? Textverlauf nach dem Fest: SIE: Sorry, haben uns gar nicht wirklich gesehen ICH: Ja, ich hatte eigentlich was ganz anderes mit dir vorgehabt SIE: Aha was? 😉 ICH: Erstmal an die Bar...dann hätte ich dich gefragt, wie schlecht du die Band findest. Machen die ne 90er Runde und die Kelly Family ist nicht dabei. Dann weiter ein wenig Blödsinn geredet, Party gemacht.... Und irgendwann hätte ich gesagt: Hey draußen ist es soo kalt, das musst du dir mal reinziehen 😛 😉 Draußen angekommen hätten wir dann geschaut, dass nicht groß Leute um uns rumstehen, hätte dich zu mir gezogen und zärtlich geküsst SIE: (5 grinsende Smileys mit den roten Backen) Klingt nach einem Plan Aber wieso war der nicht real? ICH: Gute Frage, Will da nicht nach Ausreden suchen Müssen wir einfach auf ein anderes Mal verschieben hätte ich gesagt;) SIE: 😄 😄 ICH: Da lacht sie 😄 Madame ich erwarte ein "Jawohl das schaffen wir *bizeps-icon*" (zwei lachend-weinende Smileys) Danach kam nichts mehr. Bisher hatten wir 2 Dates, 1x spazieren gegangen mit anschließendem Essen, und ein Freitag-Abend Date bei mir. Da hab ich zum Kuss angesetzt, der wurde nicht geblockt, aber sie war sehr zurückhaltend. Warum, weiß ich nicht, kann nur vermuten dass sie sich nicht so schnell in was neues stürzen will (Sie ist erst seit 2 Monaten single). Sie schreibt eigentlich immer zurück, auch wenn es manchmal etwas dauert. Meine Datevorschläge beantwortet sie immer positiv, aber sie ist im Job ziemlich gut eingespannt, und ist gerade in eine neue Wohnung umgezogen. Letzte Woche hatten wir eigentlich ausgemacht, auf ein Fest bei uns in der Nähe einen trinken zu gehen. Was dann allerdings echt schwer war. Das Fest war viel zu überfüllt, und wenn ich sie mal sah war sie immer von vielen Leuten umgeben. Am Ende von dem Fest bin ich dann nochmal hingegangen und hab sie gefragt, ob es denn die Woche jetzt mal klappt, dass wir uns sehn. Da kam dann: "Sehr gerne, aber ich muss ab Dienstag auf Dienstreise, es tut mir mega leid, ich fühl mich langsam schon selbst nicht gut, absagen zu müssen." Ich glaube, dass ich raus bin wenn ich Druck mache und setze auf Geduld (schau aber trotzdem, dass ich andere kennenlerne und treffe) Wie seht ihr das? Gruß Matz
  7. Hallo, zu mir: 27 Jahre sie: 21 Anzahl Dates 2: Verführungsstufe: Küsse und Sex Habe besagte Dame über Internet kennengelernt, Date ausgemacht und paar Tage später getroffen. Lief soweit alles super, netten Abend gehabt, sie war total angetan und ist später mit nach Hause gekommen und hatten Sex. Äußerte, dass sie sich total vertraut fühle, sie hat auch immer wieder mal gefragt ob ich mir was ernstes vorstellen könne, da sie an F+ oder ONS kein Interesse hätte. Hatten danach Date unter Woche ausgemacht, könnte allerdings und hatte ihr nicht abgesagt. Sie meinte wär nicht schlimm gewesen, dennoch schien sie etwas enttäuscht und beleidigt und hat den zuvor vorgeschlagenen Samstag direkt abgelehnt und meinte sie sei da verplant. Haben uns dann auf Freitag geeinigt. Da unter der Woche sie mit antworten oft mal warten ließ und ich allgemein unter Stress stand wegen sonstigen Dingen, unterlief mit der Fehler sie zu oft zu fragen ob sie sich treffen wolle und sie sagte wie oft denn noch, wenn ich ja sage meine ich das auch so, also sie wolle Zeit verbringen. Freitags beim zweiten Date war sie zunächst sehr sehr kühl und dachte sie hat ja gar kein Interesse, würde dann aber besser, später auf Nachfrage meinte sie ich hätte sie schon etwas genervt und es sei so gewesen als wolle ich immer meinen Kopf durchsetzen und sie fände sich etwas bedrängt und unter Druck gesetzt mit treffen. Dennoch war das zweite Date gegen Ende super, viel geküsst; sie wollte wieder Sex, schien alles wieder i.O. bis sie abends heimfährt und sagt, dass sie sich nicht sicher ist, ob das passt, sei ihr zu ruhig. Man muss dazu sagen dass sie bisher die ruhigste überhaupt in meinem Leben war und ich etwas Problem hatte damit unzugehen und nonstop reden ist ja unmöglich. Hab gesagt ja hast du Vertrauensängste? Ist dann kurz in Tränen ausgebrochen und meinte das auch. Wollte danach dass sie direkt zu mir ist und mir sagt was wirklich los ist, denn bin alles andere als ruhig, das kann nciht der Grund sein. Mittlerweile ist sie völlig abgetaucht, mir ist es ein Rätsel, wie sie anfangs so euphorisch sein kann, total schwärmt und dann plötzlich alles so kippt. Hab mich auf recht wohl bei ihr gefühlt und bin von weiteren Dates ausgegangen. Das abrupte Kontaktende schmerzt schon. Richtige Aussprache oder so gab es nicht. Besteht die Mögichkeit dass sie sich vlt nochmal meldet nach einer gewissen Zeit und muss ich das direkt komplett abschreiben? Hab soetwas noch nciht erlebt, sonst war es wenn immer ein langsames kontaktende oder ging in eine Beziehung über mit der Zeit.
  8. Merken fremde Frauen durch bloßes Fernbleiben von ihnen, dass man sexuell nicht interessiert ist? Ich bin mir immer sehr sicher dass man mir meine arrogante abweisende desinteressierte Art nicht anmerkt. Strahlt man wirklich pures Desinteresse aus wenn man das innerlich so verspürt? Merkt das die Frauenwelt wenn an sie nicht attraktiv (genug) findet? oder können Mädels einem da nicht vor den Kopf gucken? Wenn ich zB beim Feiern von einem Mädel angesprochen werde, stelle ich keine Gegenfragen aber bleibe nett aber trotzdem so abweisend und höflich/förmlich wie möglic.. Trotzdem stellen die Mädels dann eine Frage nach der anderen und checken anscheinend nicht dass ich überhaupt nicht angeturnt bin von ihnen.. bis ich dann sage: ja äääääääääääh gut dann gehe ich mal weiter bis dann! das kanns ja nicht sein, wollte meine arrogante aura verbessern, dass solche Mädels mir das nächste mal direkt fern bleiben. gibts da irendwelche tipps?
  9. Hallo liebes Forum, Ich: 33 Sie: geschätzt 21 langer Text grade gelöscht, einfache Frage: Wenn ich sie vergessen will, weil sie mich heftigst gekorbt hat, sie sich aber als entfernte Nachbarin rausstellt, die "mein" Städtchen unsicher macht und mir ständig über den Weg läuft: Wie damit umgehen?
  10. Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ich bin im richtigen Bereich damit gelandet und zwar geht es darum, dass ich generell als Partnerin für Männer nie in Frage komme. Weil es mich inzwischen zu sehr stört und beeinflusst, möchte ich aktiv etwas daran ändern. Deswegen habe ich mich hier angemeldet, um quasi von den Profis eine Meinung zu bekommen. Die meisten Leute sagen nur, dass es iiiiirgendwann soweit sein wird. Es läge nicht an mir. Noch soll es einfach nicht sein. Ich sehe das aber nicht so und bin der Überzeugung, dass irgendetwas an meiner Herangehensweise falsch ist. Kurz zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, Studentin, hab einen breiten Bekannten-und Freundeskreis. Ich bin sehr offen, lebe gern mal hier und mal dort und lasse neue Orte auf mich wirken. Ich mache Kraftsport und funktionales Training, singe im Chor und betreibe Kampfsport. Mein Kleidungsstil ist "lieber Kleid als Jeans". Beruflich bedingt muss ich auf mein Äußeres achten, ich schminke mich aber dennoch nicht stark. Oft einmal auch gar nicht (fällt keinem auf oder es interessiert niemanden :D). Um mal mein Problem kurz zu fassen: Ich hatte noch nie einen Partner und in mich war auch noch nie jemand verliebt oder interessiert. Zumindest habe ich nie etwas mitbekommen. Als normale Freundin funktioniert alles super, aber mehr bitte dann nicht. Und genau das verstehe ich nicht. Die Begründungen sind immer sehr kreativ (ich mache nämlich auch gern mal den ersten Schritt, ob verliebt oder nicht. Einfach, um zu üben, über meinen Schatten zu springen). Inzwischen macht es mir nur noch fertig, dass ich nie reiche. Früher war ich zu dick und zu unschön, jetzt begegne ich ganz anderen kreativen Ergüsse. Aber wenn ich mal unter Freunden bin, dann erzählen sie immer, wie sich alle wundern und sie fragen würden, wie es käme, dass ich keinen Freund hätte. Ich weiß, es ist nicht so gemeint, aber solche Leuten klingen für mich eher schadenfroh als verwundert. Wenn es so verwunderlich ist, wieso ist dann keiner dieser Männer, der das gefragt hat, an mir interessiert :D? Ich weiß einfach nicht, was das Problem ist. Egal was ich behebe, es reicht trotzdem nicht. Und dann kommen solche (sorry) dummen Aussagen wie oben genannt. Vielleicht wisst ihr, was für eine Person für niemanden in Frage kommt. Vielleicht können die Männer eine Idee einwerfen oder Frauen, die sehr gut bei Männern ankommen? Ich wäre wirklich über jede (konstruktive) Meinung dankbar. LG P. S.: Ich komme sicher mega verbittert rüber, bin ich normalerweise nicht. Aber jetzt, nach einigen Ereignissen, schon :D
  11. 1. Dein Alter: 18 2. Ihr Alter: 17 3. Art der Beziehung: LDR 4. Dauer der Beziehung: 2 Wochen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Bis jetzt nur 3-mal miteinander geschlafen, da es kürzlich erst richtig gepasst hat 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo werte Pick Up-Gemeinde! Ich verweise auf meine vorherig erstellten Themen, welche das Mädel (17 J. alt) betreffen: Auf einer Party, wo wir beide ziemlich angetrunken waren eröffnete ich ein Gespräch, welches darauf hinauslaufen sollte, mit ihr eine Beziehung zu beginnen. Mit Erfolg. Wir wollen es zsm probieren. Sie ist eine, die keinen Wert auf mobile Kommunikation legt. Ich auch nicht. Allgemein ist sie sehr zurückgezogen und macht nicht den Mund auf wenn sie etwas nicht möchte. Sie schreibt mich NIE an! Meistens betitele ich sie mit ''Süße'' oder ''Kleine''. Von ihr kommt nichts. Ich mache ihr Komplimente. Von ihr kommt nichts, aber dennoch ist sie scharf auf mich. Ich denke, dass nicht immer irgendwie etwas von dem Mädchen zurückkommen sollte, solange sie meine Offensiven (in was auch immer;) nicht abblockt. Allerdings habe ich langsam das Gefühl das ich mir übertriebenermaßen den Ar*** aufreiße und sie sich auf meinen Handlungen ausruht. Sie macht einfach nichts. Und damit übertreibe ich nicht. Sie gibt mir nach Aufforderung Rückenmassagen. :D Sie bemüht sich nicht mir einen Gefallen zu tun und ist allgemein sehr ängstlich und sehr sehr sehr unerfahren was soziale Intelligenz und allgemein Beziehung anbelangt. Sonst bin ich ziemlich C&F und sie erwidert es auch. Gibt mir kokette Antworten auf meine ''Angriffe''. Aber trotzdem macht sie nicht den Eindruck als würde sie mich ''lieben'', wenn ich diesen Begriff einfach mal so verwenden darf. Sie ist eben speziell und wo andere Mädels auf Facebook und und und tausend Mal schreiben würden ''ich liebe dich!!!'', würde sie wenn ich ganz ganz viel Glück habe in ihren WhatsApp-Status ein Herz mit dem Anfangsbuchstaben meines Namens schreiben, was mir auch voll und ganz genügen würde. Sie macht es aber nicht. Ich habe ganz einfach Erwartungen die nicht erfüllt werden, das ist schlecht, doch ich finde dass sie zumindest einen Teil dazu beitragen kann, sich irgendwie mehr daran zu freuen, dass ich mit ihr zusammen bin. Ist ja nicht so das wir uns erst seit ein Paar Tagen kennen, eher seit 4 Monaten!!! 9. Fragen an die Community Was haltet ihr davon? LG D. K.
  12. 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein) 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Pick Up Gemeinde! Ich bin noch relativ neu in der Szene, weshalb ich auch dieses Thema erstellt habe, um eure Hilfe aufzusuchen. Ich habe ein hübsches Mädchen auf einer Feier über eine Klassenkameradin von mir kennengelernt. Wir hatten auf der Feier öfters Blickkontakt zueinander, auch wenn sie immer wieder nur kurz zu mir schaute und dann relativ schnell wieder weg. Jedenfalls nahm ich sie mit an die Seite um mich mit ihr zu unterhalten. Wir redeten so ein bisschen über dies und jenes, am Ende bekam ich auf Nachfrage ihre Nummer. Während des Gesprächs ging sie jedoch zu mir schon etwas auf körperlichen Abstand und obwohl ich versuchte immer etwas nachzurücken, da ich es einfach bekloppt fand, dass wir uns 2 Meter von einander weg unterhielten, wich sie immer ein bisschen weiter zurück. Ich löste das Gespräch auf indem ich sagte, dass ich sie süß fände und ich sie gerne kennen lernen möchte. Nach der Feier ging sie kurz mit ihrer Freundin weg, um sich mit ihr´´zu unterhalten´´, über wen wohl? :D 2 Tage später trafen wir uns das erste Mal richtig. Auf meinen Vorschlag nach einem Treffen beantwortete sie mir dies mit ``ich werde da sein :)``. Als wir uns trafen wurde aus einem geplanten kurzen Treffen ein 3 Stündiges. Wir haben viel geredet (vor allem sie) und ich konnte sie dadurch sehr viel besser kennen lernen und einschätzen. Ich berührte sie 2 Mal an der Schulter und streichelte bzw. fasste ihre Haare kurz an, da ich diese toll fand. Während des gesamten Treffens ging sie jedoch wieder auf dezenten körperlichen Abstand, egal ob wir nun umher liefen oder saßen. Ich versuchte wieder einmal den Abstand auszubessern, jedoch wich sie abermals ein kleines bisschen wieder weg. Für alle die jetzt denken, dass ich bedrängend vorgegangen bin liegen falsch, da ich es nicht auf Krampf gemacht habe. Am Ende des ersten Treffens habe ich gleich ein zweites vorgeschlagen. Darüber hat sie sich meiner Meinung nach gefreut und sie stimmte auch zu, dass sich das gut anhört. ;) 6. Frage/n: 6.1 Warum geht sie auf körperlichen Abstand? (An meinem Körpergeruch liegt es nicht ;) 6.2 Ist das vielleicht eine Art Shittest? 6.3 Wenn sie wirklich kein Interesse hätte, warum sollte sie sich dann wieder mit mir treffen wollen? 6.4 Hat sie nur so viel geredet, um ihre Aufregung zu überspielen? Ich zähle auf Eure professionelle Hilfe :) Vielen Dank im Voraus LG Domenico
  13. Hallo zusammen! Das ist mein erster Thread also bitte seid nicht zu streng mit mir. Ich bin absoluter Anfänger 🙃 Ich habe gestern über diverse Portale eine Frau kennengelernt und mich an alle 'Regeln' gehalten. Das hat super funktioniert und ich habe anscheinend ihr Interesse geweckt. Egal, was ich geschrieben hab: Sie hat ausführlich zurückgeschrieben. Auf jede Aussage von mir kam eine Frage von ihr. Es war ein Perfekter Flirt. Einem Treffen hat sie freudig zugestimmt und Kussmileys hat sie brav erwidert.😅 Also wirklich maximales Interesse. Heute früh hab ich dann ein einfaches 'Na du😉" geschrieben, worauf ich eine ausführliche Antwort erwartet hab. Sie hat es aber nicht gelesen und nach 7 Stunden hab ich dann noch ein "ey🙃" hinterhergeschickt. Noch in der selben Minute kam die Antwort: "ey". Auf meine Frage "Gehts dir besser?" Kam keine Antwort seit 2 Stunden. (Dazu eine Info: Sie hat Erkältung und deshalb zuhause und 'gammelt' auf der Couch. An der Zeit mangelt es also nicht!) Ich bin leider total verwirrt und verunsichert, wie gesagt: Bin Anfänger und sonst gab es nie derartige Probleme. Ich vermute jetzt eines dieser Szenarien: -Sie meint es gar nicht ernst und ihr war nur langweilig (was ich weniger glaube) -Sie ist verunsichert, weil es ihr viel zu schnell ging und sie jetzt eine Nacht drüber geschlafen hat. Vorher hat sie sich auf ihr Gefühl verlassen aber jetzt meldet sich der Verstand. -eine Freundin hat ihr 'abgeraten' -sie testet mich Ich weiß, viel Text. Aber ich weiß nicht, welche Infos wichtig sind und welche nicht... Danke an alle, die bis hier gelesen haben!☺️
  14. Mein Alter: 19 Ihr Alter: 20 Etappe der Verführung: vergangene Affäre Beschreibung des Problems : Ich hatte vor meinem 2 monatigem Auslandsaufenthalt eine Affäre. Das Mädel hat mir echt gefallen. Wir waren 3 mal in der Kiste bevor ich für 2 Monate nach Amerika gefahren bin. Ich habe mal kurz per WhatsApp Kontakt mit ihr aufgenommen, sie schien aber nicht sehr interessiert. Und investierte wenig in den Chat. Nun bin ich wieder zuhause und würde sie gerne treffen. Kommt es zu needy wenn ich mich wieder bei ihr melde? Die Kontaktaufnahme ging stets von mir aus... Außerdem bin ich jünger als sie was in unserem Alter für viele Mädchen ein Problem ist Ich habe zwar Alternativen aber iwie geht sie mir nicht aus dem Kopf. Wie würdet ihr es angehen?
  15. Mein Alter: 21 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: 8 Monate Art der Beziehung: LTR Fernbeziehung, sie studiert in Sankt Petersburg Probleme um die es sich handelt: Das Problem ist das sie wie eine Art Droge für mich ist. Fühle ich mich von ihr gebraucht, dann geht es mir gut. Fühle ich mich nicht von ihr gebraucht, dann geht es mir schlecht. Das hat so starken Einfluss auf meine Stimmung, dass ich manchmal dann am Tag nichts mehr schaffe, ich tun dann einfach nichts, häng die meiste Zeit am Handy rum und warte.. Ich bin erst Sonntag von einem 8 Tägigen Besuch bei ihr zurück gekommen. Kennengelernt haben wir uns natürlich im echten Leben und waren dann auch 4 Monate zusammen bevor sie nach Russland zurück ist. Wir schreiben immer auf Englisch weil ich kein Russisch lesen und schreiben kann. Beim schreiben ist dann auch meistens so das die Fragen immer von mir kommen, ich also praktisch den Chat am laufen halte. Nicht immer aber oft. Manchmal wenn ich mal nur Smileys schicke ließt sie diese zwar aber antwortet dann einfach nicht mehr, erst spät am Abend würde dann eine Gute Nacht Nachricht von ihr kommen oder sowas. Ich habe so bisschen das Gefühl das sie wenig Interesse an meinem Leben hat..Wenn wir schreiben, geht sie dann iwann Offline und bleibt das auch einige Stunden, obwohl ich genau weiß das sie am Handy ist. Ehrlich gesagt klappt das auch mit der Kommunikation nicht so nice wie das mit den HB´s vorher auf Deutsch lief. Meine Fragen sind ziemlich öde bis langweilig. Wie war dein Tag, Was machst du, Wie geht es dir. Die Stimmung ist halt nicht so interessant. Es klappt aber auch nicht so gut mit dem schreiben da wie gesagt auch wenig von ihr kommt.. Mein Problem ist einfach das ich nicht die Art von Aufmerksamkeit von ihr bekomme, die ich mir vorstelle. Ich habe ihr das auch gesagt und sie hat gesagt wird daran arbeiten. Unsere Beziehung ist eigentlich ziemlich ernst. Sie ist noch ziemlich konservativ erzogen weshalb sie früh heiraten und Kinder kriegen will. Sie möchte schon in den kommenden Jahren heiraten und Kinder kriegen. Ich weiß das sie mich liebt, nur nicht so stark wie ich sie liebe. Ich habe so das Gefühl umso mehr input meiner Seite kommt, mehr Liebe und Zuwendung umso weniger kommt von ihr.. Ich hab kein niedrigen Selbstwertgefühl und auch kein schlechtes Selbstbewusstsein und sie auch nicht weil wir beide wissen das wir gut aussehen, aber mein Mindset ist so krass gefickt eh.. HELP
  16. 1. Mein Alter 41 2. Alter der Frau: Keine Ahnung, 30+ 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe vor einer Woche eine Frau hier in Berlin in einem Park angesprochen, so wie ich das öfters in diesem Sommer gemacht habe. Wir sind auf einem Stein gesessen, gequatscht und geraucht und waren dann noch in einer Bar. Sie sah gut gelaunt aus und wir haben nach üblichen Fragen und Antworten noch in der Bar ein wenig geknutscht und sind dann mit den Fahrräder nach Hause gefahren (sie wohnt nur ein paar Hundert Meter von mir entfernt). Sie meinte quasi rechtzeitig, dass wir heute Abend jede(r) in seinem/ihrer Bett schlafen werden und ich habe darauf zu ihr gemeint, klar, es sei doch selbstverständlich, ich könne nur in meinem Bett einpennen. Nachher habe ich noch einmal versucht, sie umzustimmen, nicht wirklich aufdringlich. Mir war’s egal, weil ich sehr müde und etwas angetrunken war. Okay, am nächsten Tag wollte sie dann schon wieder in den Park fahren :-). Ich sagte zu aber hatte am Abend schon was vor. So, wir trafen uns auf der Straße vor ihrem Haus, sie hat mich gleich geküsst, irgendwie hat sich das total wie in einer Beziehung angefühlt??? Im Park auf der Wiese war sie dann plötzlich ziemlich nachdenklich/zurückhaltend. Ich dachte mir, es sei einfach ihre Art und ich habe sie dann mal für ne Weile in Ruhe gelassen. Sie hat was das Rummachen betrifft zwar mitgemacht aber absolut ohne Initiative. Ok, nachher waren wir noch eine Kleinigkeit essen und haben uns mit einer Bekannte von ihr getroffen. Danach sind wir zu mir gelaufen, weil ich ihr meine neue Wohnung zeigen möchte. Ich habe die Musik aufgelegt, dann haben wir noch was geraucht und ich habe dann meine Hand in ihr Höschen gesteckt. Sie meinte darauf, wir sollen uns lieber gemütlich aufs Bett hinlegen. Ja klar aber ein Freund von mir sollte in 15 Min. eintreffen und ich musste noch unbedingt zu Geldautomat. So meinte ich zu ihr, blöd, wir kriegen das heute nicht mehr hin. Es gab also keinen Sex an diesem Abend, ich bereue es jetzt ziemlich, es hätte doch ein Quickie sein sollen! An dem Abend bin ich nachher mit dem Kumpel noch um die Häuser gezogen und sie war auf einer Geburtstagsparty unterwegs. Ich habe mich erst sehr spät bei ihr mit ein paar lasziven Nachrichten gemeldet, worauf sie gut reagiert hat, wollte aber nicht um 6 Uhr morgens wieder zu mir fahren :-). Morgen meinte sie, sie fährt mit ein paar Freunden zu einem See außerhalb der Stadt, wo sie übernachten wollen und ich könnte wenn ich will mitkommen. Ich antwortete, ich würde wahrscheinlich wenn überhaupt erst am nächsten Tag gegen Mittag mit dem Fahrrad hinfahren. Also, es war am Sonntag, geiles Wetter. Ich bin mit meinem Stadtfahrrad 40 km zum See entspannt geflitzt. Die Fahrt war total angenehm. Dort angekommen scheint sie sich gefreut zu haben, dass ich da bin. Das Gelände sah wie eine moderne Hippiekommune aus. Wir haben uns auf einen Baumstamm hingesetzt und ein wenig rumgemacht, dann gingen wir zu ihren Freunden. Das waren zwei Pärchen und sie solo mit ihnen. Seltsam, dachte ich mir, denn ich stelle meine “Bekannschaften” meinen Freunden nie vor und schon gar nicht nach dem wir uns erst zwei Mal gesehen haben. Trotzdem, die Leute waren ganz okay. Wir waren alle zusammen im Wald spazieren. Meine “Freundin” hat während des Spaziergang Abstand zu mir gehalten, ich habe mich mit einem Typen und dann einer Frau aus der Gruppe unterwegs unterhalten. Auf dem Rückweg meinte ich an einem Steg vorbeigehend, der Platz sei echt toll, wir sollten ne kurze Pause zulegen. Sie hat dann zu den anderen gesagt, sie sollen weiter laufen und wir haben uns an das Ufer hingesetzt, gekifft und gequatscht (versucht). Ok, es war sehr schön aber sie war einfach schweigsam. Wenn ich sie küssen wollte, hatte sie nichts dagegen aber ansonsten hat es sich so angefühlt, als wäre ihr alles ziemlich egal. Nach einer Weile gingen wir wieder zur Gruppe, dort haben wir etwas gegessen und geraucht und ich habe mich dann von allen und dann noch getrennt von ihr verabschiedet, weil ich noch bei Tageslicht zurückfahren wollte. Aufgrund eines gewissen seltsamen Gefühles dachte ich mir, ich lege jetzt eine Pause zu, um zu checken, ob und wie sie darauf reagiert. Am Montag hatte ich viel zu tun und am Dienstag bin ich für drei Tage nach Brüssel geschäftlich hingeflogen. Von dort habe ich mich dann am Mittwoch kurz bei ihr gemeldet und ihr ein paar Bilder geschickt (die Konferenz war im einem Dachraum organisiert, sehr zentral, super Ausblick). Sie antwortete auf meine Nachrichten extrem knapp, nur mit 1-2 Wörter. Am Freitag meinte ich, ich sei wieder in der Stadt, habe nachgefragt, wie es ihr gehe. Nach mehreren Stunden kam nur eine sehr knappe Antwort zurück. Ok, am Samstag habe ich mich dann wieder mal bei ihr gemeldet und sie antwortete schon wieder mit einem einfachen Satz. Gut, mir war dann schon ziemlich klar worum es geht, ist mir nicht zum ersten Mal passiert. Sie wollte einfach nichts mehr von mir und wäre eigentlich froh darum, wenn ich aufhören würde, ihr zu schreiben. Gut, ich habe darauf ne kurze Abschiedsnachricht abgeschickt und das war’s. Sie hat sich nicht zurückgemeldet. Seltsamerweise habe ich ihre Freundin (mit der wir uns beim zweiten Date getroffen haben) gestern in einer Kneipe getroffen. Dort war ich mit einer alten Bekannte unterwegs und sie hat sie die ganze Zeit gescannt. Meine Bekannte meinte, sie muss lesbisch sein, sie guckt mich die ganze Zeit an :-). 6. Frage/n: Warum hat sie so viel Interesse gezeigt, um dann nach nicht mal einer Woche auszusteigen? Kann man diese Frage überhaupt beantworten? Ich denke, dass ich z.B. genug Value demonstriert habe. Sie besonderes zu gamen dachte ich mir brauche ich gar nicht, denn sie war ziemlich aufgeschlossen.
  17. 1. Mein Alter : fast 19 2. Alter der Frau : 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : 4 richtige Dates und 2 mal spontanes zum Kaffeetrinken ausgehen nach der Schule 4. Etappe der Verführung : leichte Sexuelle Berührungen die nur von mir ausgingen sowie Küsse 5. Beschreibung des Problems Kennengelernt haben wir uns in der Schule vor bereits 4 Monaten. Sie ist in einem meiner Kurse und wir kamen das erste mal ins Gespräch im Unterricht. Zu dieser Zeit hatte ich eine Freundin und war nicht sonderlich an ihr Interessiert, fand sie jedoch sehr sympathisch. Wir tauschten unsere Nummern aus wegen einer Gruppenarbeit für den Unterricht. Wir schrieben über die Schule paar mal, der Kontakt ging aber immer von mir aus. Sie schien mir schon damals zurückhaltend zu sein und so geschah es das wir nach einiger Zeit nicht mehr geschrieben haben und der Kontakt in Vergessenheit geriet, da keine Kontaktversuche von ihr bestanden. Wie ich es später Herausgefunden habe, nutzt sie nicht gerne das Handy und hat es oft nicht bei sich und schaut nicht drauf. Einige Zeit verging und das Schuljahr neigte sich dem Ende. Wir liefen uns einmal in der Pause über dem weg und sie fragte mich plötzlich, ob ich in der 9 und 10 Stunde zum Unterricht gehen würde weil, sie keine Lust haben würde und lieber gegangen wäre. Ich sagte, ich würde bleiben und so entschied sie sich auch zu bleiben. Am selben Abend schrieb ich sie an, ob sie zur ersten und zweiten Stunde kommen würden, da wir kein Unterricht eigentlich haben .Ich schrieb ihr ich wäre in der Pausenhalle aufzutreffen. Sie kam extra früher und ich schlug vor in die Stadt gemeinsam zu fahren und wir gingen dann später nicht weiter zum Unterricht. Wir verbrachten dort zu Dritt länger die Zeit, sie wirkte schüchtern, spielte als an den Haaren und konnte mir nicht in die Augen schauen. Am Abend hat sie mich dann nach hause gefahren, obwohl sie dadurch über 30 km Umweg hatte. Wir schrieben die Tage wieder, wobei jeder Kontaktversuch von mir immer ausging. Paar Tage später lud ich sie auf ein Date ein zum gemeinsamen Kaffeetrinken/Eisessen, schlug ein Datum und Uhrzeit vor und sie stimmte sofort zu. Beim ersten Date gab es nur flüchtige Berührungen, ich weiß aber ,dass ich hätte weiter gehen können. Nach einem schönen Tag überlegten wir uns noch was man machen könnte und ich schlug vor zu mir zu fahren und eventuell einen Film zu schauen. Zuhause angekommen warf sie sich auf mein Bett. Zu unserem Bedauern ging mein Internet nicht und wir gingen raus nochmal spazieren. als wir zurück gekommen waren fuhr sie wieder nach Hause und paar Tage später meldete ich mich erneut und schlug vor den Filmabend nachzuholen bei ihr. Beim Filme schauen legte ich nach kurzer Zeit meinen Arm um sie und sie kuschelte sich rein, berührte mich aber keineswegs anders, obwohl ich sie die Zeit über gestreichelt habe ,sie sagte aber es würde sich gut anfühlen. Beim nächsten Treffen der wieder von mir in die Wege geleitet wurde, küsste ich sie am Ende und sie machte mit, nachdem ich ihren Kopf geführt habe. Sie ist an diesem Tag statt mit den Freundinnen feiern zu gehen zu mir gekommen und wir haben zusammen gekocht. Ich weiß aber, dass sie auch nicht so der Mensch ist zum ausgehen und sie war schon ein Tag bevor mit denen weg und hat sich dabei gelangweilt. Während der feier war es das erste mal dass sie mich überhaupt angeschrieben hat. Sie sagte mir auch; wir sehen uns in 3 Wochen, oder? ich war nämlich dann 3 Wochen im Urlaub und in der ersten Woche wollte ich sie mal testen und schauen, wie sehr sie eigentlich an mir interessiert ist, da sie wie gesagt nie die Eigeninitiative ergreift. Ich habe es unterlassen sie anzuschreiben und wartete ab bis sie sich mal meldet, da ich ihr nicht hinterher laufen möchte und auch mal erwarte, dass sie sich selbst bemüht. Denn meiner Meinung nach möchte man doch, wenn man jemanden interessant findet und sich mehr vorstellen kann, so oft wie möglich den Kontakt aufsuchen zu dem anderen. Ich habe keinesfalls sie täglich angeschrieben sondern immer alle 2-4 Tage wenn sie nichts mehr selber neues geschrieben hat. Als ich jedoch abgewartet habe hat sie erst nach über einer Woche sich bei mir über Whatsapp gemeldet und mich gefragt ob alles gut bei mir wäre. Das war jetzt ca 3 Wochen her und seitdem hat sie nicht einmal sich von selbst gemeldet, geschweige nach einem treffen gefragt. 3 Tage nachdem ich vom Urlaub gekommen bin schrieb ich sie wieder an und vereinbarte ein Treffen. Sie stimmte allen meinen Vorschlägen sofort zu, doch eine Stunde später entschuldigte sich und sagte sie könnte nur bis 20 Uhr ( Beim letztem treffen war sie bis 2 Uhr morgens da). Daraufhin sagte ich, wir können das am nächsten tag machen und es war kein Problem. am Abend bei dem Treffen schauten wir eine Serie und sie lag in meinem Arm aber wieder ohne mich sonst wie zu berühren obwohl ich sie gestreichelt habe. Nach Einiger Zeit kam es zum längerem Küssen, wobei sie wie ein Stock im Bett lag und nicht mal mich umarmte oder überhaupt berührte . Mir war das irgendwie zu blöd, also habe ich es nach gewisser Zeit sein gelassen. Sie schlug mir aber vor, als es schon sehr spät war, bei ihr zu übernachten und so tat ich es auch, es lief aber nichts weiteres. 6. Frage/n Ja ich Weiß, dass sie nicht ganz abgeneigt von mir sein wird, dennoch macht es mir langsam zu schaffen, dass sie sich wirklich nicht mal selbst meldet, selbst nach Tagen Funkstille und nicht selber mal zumindest etwas die Initiative ergreift. Ich habe den Eindruck sie ist nicht Interessiert genug, kann das sein? Wieso ist sie so sehr passiv? könntet ihr bitte diese Situation analysieren. Bei gegebenen Fragen an Sachen die ich vergessen habe zu erwähnen, beantworte ich diese gerne. Außerdem möchte ich noch hinzuzufügen, dass sie nie selbst etwas entscheidet sondern alles mir überlässt und wenn ich sie mal probiere dazu zu bringen, sagt sie immer es wäre ihr egal. Liegt das am fehlendem Interesse oder ist das ein gutes Zeichen? wie würdet ihr es in diesem Zusammenhang deuten? ich weiß nicht so recht wie ich mich weiter verhalten soll, ob ich weiter genauso wie vorher agieren soll, oder die Treffen weniger vereinbaren oder gar abwarten bis sie selbst mal etwas vorschlägt. Wie ich finde kann man nach 6 mal treffen auch mal was von ihr erwarten, oder? Und dann noch zuletzt mit dem melden. Soll ich sie öfters mal anschreiben, oder es ganz lassen und nur zum Treffen vereinbaren nutzen. Könnte es aber dann sein, dass sie dann denkt ich würde mich selber nicht wirklich für sie interessieren? Glaubt ihr sie will was von mir und ist eventuell auch verliebt? Bei mir kommen nämlich langsam Zweifel, weil alles nur von mir ausgeht.
  18. Abend alle zusammen! Ich: 25 Sie: 28 Dauer: 3 Monate Das Problem ist folgendes: Anscheinend desinteresse ihrerseits.. zu needy? Ich erzähle einfach mal... Wir kennen uns schon länger sind aber erst seit paar Monaten zusammen." Anfangs " war alles gut es war viel interesse ihrerseits da (Immer geschrieben, redet über verliebt sein usw...,etc.). Nun ist es mittlerweile so, dass es mir so vorkommt als wenn sie kein Interesse mehr hat, sie sagt es natürlich nicht aber ich merke einfach das es weniger ist. Vielleicht liegt es daran das ich zu needy geworden bin vielleicht an ihrem Studium (wo sie sich mega reinhängt und es gleichzeitig liebt und hasst). Ich habe schon vorher gehört das sie extrem launisch sein soll (ihre EXes waren denke schuld dran,gewaltätig, Drogen usw) aber das es wirklich so heftig ist seit kurzem das es nach desinteresse aussieht hätte ich mir nie gedacht. Bei Nachfrage sagt sie immer es liegt am Stress (ja das kann sogar ausnahmsweise wirklich so sein wenn eine Frau es sagt, weil ich habe diesen Stress schon vorher bei ihr mitbekommen). Ab und zu wenn ich die Schnauze vollhabe und mich nicht melde und einfach mal/ oder pissig bin kommt sie sofort an mit Warum, Herzchen usw. und hat Angst das ich an Schluss machen denke. Sie sagte mir selbst sie hat Angst wegen der Gefühle und ist dabei so heftig lieb und den anderen Tag sobald ich weg bin ist sie total abweisend. Den nächsten Tag wieder lieb. (Dummfick) Ich will hier keine riesen Stroy draus machen, ich denke jeder weis was ich meine, ich bin einfach Beziehungsblind (3 Jahre Single gewesen). Und nun die Frage: Wie bringe ich eine karrieregeile launische Frau, die anfangs sehr viel Interesse an mir hatte wieder dazu es zu haben? Ich gebe es zu ich mag sie wirklich verdammt gern sonst würde ich hier gar nicht schreiben. Wahrscheinlich kenne ich die Antwort selbst, jedoch finde ich ist es innerhalb einer Beziehung verdammt schwer sie zu sehen. Sry für die Schreibweise und Textaufbau (bin auf Arbeit, Chef kommt, Ich kaputt)
  19. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 (wir kennen uns bislang nur aus der Uni, dazu gleich mehr) 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Arme aneinander, leichtes anstupsen um was zu zeigen (ihrerseits) 5. Beschreibung des Problems: Nach 6 Jahren Beziehung fange ich gerade erst wieder an mich mit PU zu beschäftigen und bin dementsprechend "eingerostet". Um die Situation kurz und knapp auf den Punkt zu bringen: Ich habe in der Uni vor ein paar Wochen ein Mädchen kennengelernt, die damals noch einen Freund hatte. Wir haben uns gut verstanden, geflirtet, hin und wieder bei WhatsApp geschrieben, 1-2 Mal telefoniert, ich hatte sie gefragt ob wir mal einen Kaffee trinken gehen, sie hat ja gesagt. Dann hatte sie Stress mit ihrem Freund, wir hatten kaum noch Kontakt, jetzt sind sie getrennt und ich war so doof und habe mir ihre Sorgen angehört, mich zu oft bei ihr gemeldet (weil ich es gut gemeint habe) und vor allem leider viel zu viel Interesse gezeigt. Es kamen ihrerseits ein paar IOIs, ich fragte sie ob wir nicht mal gemeinsam in den Zoo gehen wollen, das wäre eine gute Ablenkung, daraufhin meinte sie nein, sie hätte im Moment keinen Kopf dafür. Gestern Abend scheint sie aber mit einer Freundin feiern gewesen zu sein und auch einen neuen Typen kennengelernt zu haben (zumindest neuer Freund bei FB - 1und1 mal zusammengezählt) - dafür schien sie dann wohl einen Kopf gehabt zu haben. Als wir gestern kurz geschrieben haben, hatte ich ihr gesagt ich würde sie heute Abend anrufen. Wollte ich vorhin dann machen, da hat sie den Anruf aber abgewiesen und mir geschrieben ihr würde es schlecht gehen, sie hätte kaum geschlafen und möchte versuchen zu schlafen. Das alles zusammen genommen waren mir dann eigentlich genug Zeichen des Desinteresses, ich habe ihr nicht geantwortet und mir überlegt ob ich sie einfach vergesse. 20 Minuten später dann erneut eine Nachricht von ihr, in der stand "Ich hoffe du verstehst das" (wahrscheinlich weil sie gemerkt hat dass ich nicht antworte und sich jetzt Gedanken macht). 6. Frage/n Ich bin mir absolut unsicher wie ich weiter vorgehen soll. Weil ich mich da ganz ehrlich auch irgendwie verarscht fühle. Ich kann nicht einschätzen ob sie kein Interesse hat (was über Freundschaft hinaus geht) und sich nur nicht traut es zu sagen, oder ob es ihr wegen der Trennung so schlecht geht, dass sie wirklich keinen Kopf für sowas hat. Andererseits scheint es ja dafür zu reichen, sich in der Disco von einem Mann angraben zu lassen und Nummern zu tauschen. Ich find sie echt toll, also auf eine Art und Weise die über "Mit der würde ich gerne ins Bett" hinausgeht und von daher wäre es schade sie zu vergessen. Andererseits ist die Frage ob da überhaupt noch was zu holen ist. Ich glaube, ich habe mich so dämlich angestellt, dass sie denkt sie hätte mich sicher am Haken. Wenn es ihr alles komplett egal wäre, dann würde sie sich doch aber keine Sorgen machen, dass ich jetzt sauer sein könnte!? Sollte ich vielleicht einfach mal einen Tag nicht schreiben und gucken was passiert? Ihr dann in 2 Tagen oder so schreiben "Habe deine Nachricht erst später gelesen, hatte dann mit jemandem anderes telefoniert. Ich ruf dich heute Abend um xx Uhr an." Also mich quasi unbeeindruckt zeigen, ihr signalisieren dass es auch andere Optionen als sie gibt und dann einfach weitermachen, nur eben mehr darauf achten sie in Unsicherheit zu wiegen und nicht zu viel Interesse zu zeigen? Die Sache ist halt auch, solange sie nicht bereit ist sich außerhalb der Uni zu treffen, ist es auch schwierig mal weiter vorwärts zu kommen wenn es um Eskalation geht. Oder ist sowieso Hopfen und Malz verloren und ich sollte das Thema einfach abhaken? Da müsste ich dann natürlich in der Konsequenz auch zusehen mich in der Uni woanders hinzusetzen, sonst wäre es ja sinnlos..:D Schon mal vorab Danke für Tipps und Vorschläge!
  20. Moin :) Ich hoffe das ich hier mal einen Rat bekomme, weil ich momentan ein wenig verwirrt bin und nicht so recht weiß was ich tun soll. Dieses Thema wurde auch schon oft hier thematisiert und für einige wird das sicher kein Problem mehr sein. Ich bin allesdings noch nciht so lange in der Szene drin :) Ich habe vor ca. einem Monat nen Mädel kennengelernt. Wir hatten seit dem 4 Dates und sind auch zweimal im Bett gelandet. Bei den Date sucht sie von sich aus immer sehr viel Nähe, körperkontakt und investiert auch viel in ein Gespräch . Es sind von ihrer Seite aus auch schon Sachen gefallen in richtung "Ich hab mich noch nie so wohl bei einem Mann gefühlt" und "Bei dir kann mich einfach fallen lassen" etc. Ich interpritiere da jetzt net viel rein und mach eher Die Situation als solche, dafür verantwortlich, aber schön zuhören war es trotzdem. Allerdings hat sie, zwei Tage vor dem nächsten Date, abgesagt. Auch nur ganz knapp geschrieben das sie ne Geburstagsfeier, einer Freundin, vergessen hat und aus dem Date wohl nichts wird. (Ich sollte dazu sagen das "schreiben per wahtsapp" net so ihr ding ist. (sagt sie jedenfalls) und tatsächlich haben wir nie mehr geschrieben als nur Dates auszumachen. Also sehr oberflächlich. Dafür sind allerdings die Dates umso besser, was auch ein wenig zu meiner Verwirrtheit beiträgt.) Ich habe darrauf hin ein neues Date vorgeschlagen und am Abend schrieb sie dann das es auch "schlecht ausschaut". Seitdem hab ich nichts mehr gehört. Ich habe drei Tage später nochmal gefragt wie es ihr geht. Darrauf kam allerdings auch keine Antwort. Nachdem ich hier ein wenig unterwegs war, bin ich drauf gestoßen das dies ein Shittest ala "Ködern und Warten" sein könne. Problem is nur das ich solche Sachen hasse und das es bedeuten würde, sie einfach zu vergessen und neue Frauen kennenzulernen. Ich weiß jetzt nicht ob ich sie aus meinen Bekanntenkreis, nach ner Woche rausschmeißen soll oder ob ich es einfach lassen soll wie es ist, und neue Frauen kennlerne und wenn sie sich zuspät meldet hat sie dann einfach "pechgehabt" oder ob ich versuchen soll was los ist. Weil wie gesagt eigentlich haben wir uns super verstanden und ich hab mich bei ihr scho echt wohl gefühlt. Ich habe mich bemüht nicht "needy" bei ihr rüber zukommen und hab ihr auch nur geschrieben wenns ums nächste Date ging. Deswegen wars auch net ungewöhnlich das man 2-3 Tage nichts voneinander gehört hat. Allerdings war ich es immer der zuerst ein Date vorgeschllagen hat( wenn darraus nichts wurde hat sie einen alternativ termin vorgeschlagen) und sie hat mich glaube ich nie von sich aus angeschrieben (was ja auch mit ihrer abneigung für das schreiben zutun haben kann). Ich hoffe das ihr mir hier ein paar Denkanstöße setzen könnt. Ich will auch nicht großartig auf der Situation rumreiten, aber, wie gesagt ich bin neu, und würde gerne das als Referenzerfahrung für zukkünftige Frauen nehmen. Die, die mehr Erfahrung haben, werden sicherlich kein Problem damit haben diese Situation zulösen :) PS. das ist mein erster Post hier! deswegen sehts mir nach, wenn ich in den Regeln noch net ganz drin bin. MfG Grabo
  21. Hey Leute, ich bin neu hier, daher entschuldigt mich, wenn ich das ein oder andere noch nicht kenne. Ich erzähle euch kurz meine Story. Mein Alter 28 Ihr Alter 23 1 Date gehabt bisher Stand: küssen, oral sex Ich habe eine Frau kennengelernt. Ich habe mein Charme gut eingesetzt und wir sind am selben Abend noch zu mir. Sex wäre möglich gewesen, aber ich war zu betrunken und wir hatten nur oberflächig etwas miteinander. Ich weiß nicht, inwiefern man auf Details im Forum eingehen darf. Letztenendes ist 1 Woche vergangen. In der Zeit habe ich ihr 2 mal vorgeschlagen, dass wir uns treffen. Beide male meinte sie, dass sie noch nicht weiß ob sie das schafft. Im Anachluss hat sie alle zwei Dates abgesagt. Nachdem das passiert ist, habe ich tacheles mit ihr gesprochen. Ich habe ihr geschrieben, dass das was sie schreibt keinen Sinn ergibt. Daraufhin gab sie es zu und meinte, dass sie Zeit braucht und es sich noch überlegen muss, was sie eigentlich will. Ich habe klargestellt, dass sie sich alle Zeit der Welt nehmen soll, ich aber nicht auf sie warten werde. Daraufhin entstand ein neues Gespräch über ihre sexuellen Vorlieben. Fragt mich jetzt nicht, wie ich das geschafft habe. Naja lange Rede, garkein Sinn. Wir waren heute wieder Verabredet. Ich habe vor einigen Minuten eine Nachricht bekommen wo stehst, dass sie mein Angebot verlockend findet, sie es heute aber nicht schafft. Sie schreibt, dass wenn das nicht ihre letzte Chance gewesen ist, wir uns an einem anderen Tag treffen sollten, den sie sich dann freihalten will. Meine Frage an euch. Mein Gefühl sagt mir, dass wenn ich jetzt kein Freeze Out mache es nie etwas wird. Ich glaube, dass sie auch beim vierten Date absagt. Wie reagiere ich am besten? Für 1-2 Wochen nicht schreiben, bis sie bettelt? Darauf eingehen und ein Vorschlag machen? oder desinteressierte Message wie z.B. ein kurzes "ja" schicken?!
  22. Hab lovoo jetzt mal folgenden opener ausprobiert: "Du siehst aus als wärst du sehr gut drauf. Bist du ein fröhlicher Mensch?" aber bekomm ich leider meist sehr einsilbige Antworten wie "Ja bin ich :)", oder "Das stimmt" oder son Quatsch. Hab jetzt einmal einfach geschrieben: "Okay, wahnsinnig ergiebige Antwort :grinning: Komm schon erzähl mal was von dir" Klingt aber reichlich suboptimal wenn ich sodrüber nachdenke. Ist in dem Fall die Sache eh vorbei, aber immerhin wurde ja reagiert.
  23. Guten Tag! Ich: 28 Sie: 21 Anzahl an Dates: 1 Ettapen der Verführung: Ich habe sie online kennen gelernt und zügig ein Date ausgemacht. Es war mal wieder eine Frau, die mich von ihrer Art und Optik sehr interessiert hat. Ich muss zugeben, dass ich ihr einen hohen Wert zugeschrieben habe, ist immer so, wenn ich eine Frau heiß finde. Da ich aber weiß, dass das in der Anbahnungsphase Gift ist, hatte ich mich beim Date im Griff. War locker spielerisch, sexueller Frame, viel C&F. War mit ihr Essen und habe bezahlt, danach ins Cafe und habe auch dort bezahlt. Mache ich grundsätzlich so bei ersten Date. Sie hat von sich aus sehr viel erzählt und es kam mir vor, als wollte sie sich in einem guten Licht darstellen. Sie hat sehr viel gelacht über meine Witze. Eskaliert habe ich auch, nahm leicht ihre Hand um sie mit meiner zu vergleichen, worauf sie eher zurückhaltend reagierte. Dachte, sie ist dann wohl noch nicht soweit. Nach dem Treffen hat sie sich von sich aus gemeldet und suchte den Kontakt. Dachte mir, das ist ein gutes Zeichen. Paar Tage später rief ich an um ein weiteres Date fürs Wochenende auszumachen. Sie meinte viel zu tun, dies und das geplant, viel Stress. Es hörte sich an als sei sie einfach nicht interessiert, ich meine wer hat am Wochenende nicht mal ein paar Stunden Zeit. Dann sagte ich ihr, dass sich das ja nicht überzeugend anhört und sie fing an mit: Alles kompliziert, will nicht verletzt werden, gerade falscher Zeitpunkt.. Naja ist schon klar, dass eine Frau so etwas sagt, wenn kaum Interesse vorhanden ist. Darauf hin habe ich gesagt, dass ich keine halben Dinger möchte und dass ich nur an Frauen interessiert bin, die echtes Interesse haben, ihr alles Gute gewünscht und sie aus meinen Kontakten gelöscht. Meine Fragen sind: Das passiert mir immer und immer wieder vor allem mit Frauen an denen ich größeres Interesse habe und die ich interessant finde. Bei anderen, die ich so mittelmäßig finde, läufts wunderbar und ich habe den Eindruck als wären sie von Anfang an ziemlich interessiert, was mich noch lockerer macht. Also dass es hier nichts mehr zu drehen gibt, braucht man wahrscheinlich nicht sagen. Oder hab ich was gravierendes falsch gemacht? Was denkt ihr darüber, woran kann es liegen, dass es immer so endet?? Hatte sie von Anfang an kaum Interesse oder habe ich es verbockt? Ich freue mich über jeden Ratschlag und Kommentar! mr.lonely
  24. Hi Community Nachdem ich länger ein Mitleser war und im letzten Frühling meine erste starke Oneitis nach einer Kurz-Affäre hatte, habe ich beschlossen, mich mehr einzulesen. Einige PU-Grundsätze habe ich früher - unbewusst - bereits angewendet, andere (z.B. keine Textkommunikation) habe ich erst seit diesem Sommer beherzigt. Ich lerne HBs sowohl beim Street Game aber auch online (z.B. Tinder) kennen. Da gutaussehende HBs mit Tinder eine unbegrenzte Anzahl interessierter Männer haben können, wird die Aufmerksamkeitsspanne und vor allem die Interessensspanne der HBs immer kürzer. Mir ist schon mehrere Male aufgefallen, dass wenn ich von Date zu Date wenig bis nicht mit den HBs kommuniziere, ich jedes Mal fast von vorne beginnen muss. Zudem scheinen einige mein Nicht-Kommunizieren als Desinteresse zu verstehen und verlieren so ebenfalls das Interesse (Flakes etc.) Früher als ich "normal" SMS/Whatsapp verwendet habe, hatte ich dieses Problem gar nicht. Von Date zu Date konnte ich die "Beziehung" (nicht im Sinne einer LTR oder ähnlich) vertiefen. Jetzt muss ich immer wieder ein wenig am Fundament rumschrauben, wenn mal 1 bis 2 Wochen zwischen den Dates liegen. Das ist echt mühsam. Mehrere HBs haben auch durchblicken lassen oder direkt gesagt, dass sie es etwas komisch fänden, dass ich mich so wenig melde. (Wenn das wenige gesagt hätten, würde ich dem wenig Gewicht zumessen, aber mittlerweile sind es sicher 8 oder mehr). Einerseits finde ich reduzierte Textkommunikation gar nicht mal so schlecht und tlw. auch angenehmer, andererseits denke ich, kann das (massvolle) Kontakthalten auch das Kribbeln verstärken. Natürlich könnte man jetzt sagen, dass ich sonst x Fehler im Game habe (fehlender Rapport?!) oder mich zu fest auf PU versteife. Nichtsdestotrotz scheint mir das Zu-wenig-Kommunizieren ein Problem zu sein, das ich vorher schlicht nicht hatte... Was sind eure Erfahrungen/Meinungen bzw. was mache ich falsch? Edit: Mit am Fundament rumschrauben meine ich nicht, dass sich die Frau z.B. nicht mehr Küssen lässt, sondern dass sonst eine gewisse Distanz zwischen uns herrscht. Telefonieren tue ich mit den HBs in der Regel 1 mal zwischen den Dates.
  25. Ich hatte hier einen anderen Thread bzgl. meiner Sache gestartet, der unglücklicherweise viel zu konfus von mir gestartet war. Deswegen hier nun ein neuer und besser Versuch. 1. Mein Alter - 28 2. Alter der Frau - 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - etliche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - regelmäßiger Sex 5. Beschreibung des Problems - Erst maximale Nähe, nun völlige Kälte 6. Frage/n - Welchen Fehler hab ich gemacht? Alles lief perfekt. Seit 2 Monaten HB 8/9 gehabt, x mal bei ihr übernachtet, beinah regelmäßiger und meist sehr guter Sex (Sie: "ich hätte am liebsten 24h 7 Tage die Woche mit dir Sex"); sie sucht im Bett ständig Nähe, will kuscheln etc. ... dann bin ich 10 Tage im Urlaub und ziehe dabei auch eine Kontaktpause durch - am vorletzten Tag schreibt sie, wann ich endlich wieder da bin; gleich am ersten Tag zurück in Deutschland soll ich direkt wieder bei ihr schlafen, was ich auch tue -> wieder guter Sex. Am nächsten Abend lädt sie mich wieder ein, ich schlafe wieder da. Am nächsten Morgen ihr Vorschlag: lass uns spontan 2 Tage an die Ostsee fahren. Gesagt getan, sie kümmert sich um die Organisation, Dienstag früh ging es los. Erster Tag dort super; am Strand gelegen und dann irgendwann mit beiderseitiger Absicht auf Sex in die Wohnung - ("Fick mich!" , "Ich komme, ich komme!" - also am Sex kann das alles wirklich nicht liegen.) Danach ging es zu den Stoertebekerfestspielen, was auch super spaßig war, doch dann der Weg zur Wohnung zurück: Es kommt durch irgendein anderes Thema die Thematik meiner Vergangenheit mit vielerlei Frauen auf. Schon ein oder zwei mal zuvor in unserer gemeinsamen Zeit bedachte sie das mit abwertenden Kommentaren und auch nun sprach sie von "eklig". Ich hab das immer abgewiegelt à la "Da ist doch nix dabei." und "Hat ja nie jemanden verletzt." aber nun kam es letztendlich dazu, dass ich meinte "Die Frauen, die das so eklig finden, sind meist solche, die mit sich selbst sexuell nicht klarkommen und sich auch nie selbst befriedigt haben, weil sie das auch eklig finden...". Darauf meinte sie "Und so schätzt du mich ein?" und ich "Tja, das vermittelst du zumindest, wenn du so sprichst." Ab dem Punkt war sie die Rückfahrt nur noch schweigsam. Ich dann, als wir an der Wohnung waren: "Alles klar? Oder bockst du jetzt n bisschen?", was sie verneinte. Ich beließ es dabei. In der Wohnung chillten wir etwas und zündeten uns dann mal einen Joint an (Nein, wir kiffen nicht ständig, das war das erste mal gemeinsam und in der Vergangenheit hat jeder von uns mal ab und an mit Freunden einen geraucht und wir wollten es einfach im Urlaub zusammen mal "genießen"). Leider führte das dann dazu, dass wir ziemlich platt waren und letztlich einfach ins Bett gegangen sind und nix mehr lief. Am nächsten Morgen war sie immer noch kaum Nähe-suchend. Erst am Nachmittag taute sie auf und als wir am Strand lagen, haben wir wieder viel miteinander erzählt und gelacht, Fotos mit der Kamera gemacht, hin und wieder geküsst etc. Dann mussten wir die Heimfahrt antreten. Leider hatten wir uns an dem Nachmittag in der Sonne noch so die Haut verbrannt, dass wir, als wir sehr spät daheim ankamen, bei ihr dann einfach so ins Bett gingen und gewissermaßen getrennt liegend einschliefen. Am nächsten Morgen stand sie irgendwann allein auf, machte sich für die Arbeit fertig, sodass ich erst kurz bevor sie los musste munter wurde. Ich fragte sie noch, wie es ihrer Haut ginge - "ganz okay" aber keine Gegenfrage. Dann zusammen nach draußen gegangen und nur flüchtig verabschiedet, das war's. (Wobei es fast nie Abschiedsküsse gibt aber eben sonst auch nicht so seltsam kühl.) Von ihr kam erstmal keine Meldung mehr und ich wollte auch nicht direkt wieder auf sie eingehen, also ließ ich es erstmal dabei. Samstag/heute früh dann schickte ich ihr per Nachricht nur mal nen Dropbox-Link zu den Bildern vom Urlaub mit der Bemerkung, dass manche Bilder überragend seien (da waren wirklich ein paar tolle Schnappschüsse dabei) und sie stolz auf mich sein könnte. Gegen Abend dann kam von ihr schlicht "Danke Anke *breitgrinsender Emoticon*" (völlig untypisch für sie). Dieses Verhalten nun also - im völligen Gegensatz zu "Wann bist du endlich wieder da?" (während meines Urlaubs), "Ich bin froh, dass du wieder da bist" (gemeinsam im Bett, nach meinem Urlaub), sowieso ständiges Kuschelbedürfnis im Bett, sonst immer mal wieder Umarmungen mit "Drück mich mal!" und regelmäßigen Nachrichtenverkehr, in dem sie mich je nach Möglichkeit zu sich eingeladen hat. Was lief da so krass falsch? - Ich würde auf das Thema mit "eklig" usw. tippen... das war unsouverän von mir. Aber kann sie das so abgeworfen haben? Warum dann aber der schöne Nachmittag nochmal, ehe es danach wieder distanziert wurde? Und wie sollte ich nun weiter verfahren? ... Auf dieses "Danke Anke" scheiß ich mal gehörig... aber aufgeben will ich sie nun auch nicht, weil einfach bis zu diesem Punkt alles super lief und sie herausragend ist! Ich würde halt gern meinen Fehler, den ich wohl irgendwo gemacht haben muss, wieder gut machen. PS: Außerdem fragte sie an dem zweiten Nachmittag am Strand dann auch noch, mit wem ich den besten Sex hatte - kA, ob das von Belang ist.