Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Emotional'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, meine Cousine meinte mal auf einer Feier, wo ich in Tränen / Trauer ausbrach, bzgl. des Todes unserer gemeinsamen Großmutter, "X wird emotional". Ist das jetzt gut oder schlecht? An dem besagten Tag konnte ich meine Emotionen leider nicht zurückhalten.
  2. Moin Jungs, sie 21 ich 22. Bis jetzt nur wild rumgemacht und sie hat bei mir geschlafen. eigentlich ist es eine Generelle Frage von mir. Bin normal sehr entspannt, treffe mich mit mehreren Frauen in der Woche und schreibe auch parallel mit vielen. Aber erstmal zu der Dame, wir kennen uns seit ca. 1 Monat. Letzte Woche, das erste Treffen. Und 4 Tage darauf folgend das nächste, wo sie direkt bei mir pennte, was eig. eher entfernungsbedingt und situtationsbedingt geschuldet war, kein Sex aber wildes gefummel. ich tippe sie ist noch nicht so erfahren, aber dafür relativ offen. An dem Abend kamen so sprüche von ihr wie "Ich mag dich" und so weiter. Sie wollte mich auch von einer Feier abholen was ich aber dann dankend ablehnte. Nun zum Problem, sobald ich merke das mir echt was an der Dame liegt und es auch Richtung was festem gehen könnte verliere ich mein vibe, ich denke über alles nach was passiert, wenn sich sich mal 2h net meldet. Mit anderen Frauen ablenken klappt auch nicht ( Probiere es) das liegt daran sie enorm in meinem Fokus steht. Irgendwie werde ich denn zu einem kleinen Jungen der sich nichts mehr wünscht als was festes... Äzent. Habt ihr irgendwelche tipps ? (Erstmal abstand nehmen oder sowas ) Wieso ist das so.. fuckt mich total ab? wie verhindere ich dies in der Zunkunft?
  3. 1. Mein Alter: 22 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: Freundschaft+ ? 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Jahrelang Freunde, dann 3-4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Fast jedes Treffen Petting / Sex (gut) 7. Gemeinsame Wohnung: Nein Hallo zusammen, es geht um eine aus meiner Sicht etwas komplexere Situation. Wir kennen uns bereits seit einigen Jahren (Schulzeit) und waren gute Freunde, wenn auch mit ein paar Pausen. Vor etwa einem Jahr nahm der Kontakt wieder deutlich zu und wurde nach einigen Monaten sehr intensiv (mehrmals wöchentlich treffen, telefonieren usw.). Ich hatte bis dahin noch nie eine Freundin und war Jungfrau, was sie beides wusste. Da sie zu Beginn des engeren Kontakts noch in einer Beziehung war, habe ich nie weiter eskaliert, sondern sie einfach als gute Freundin behandelt. Ich war zwar verliebt, aber habe es aufgrund ihrer Beziehung aber nie gesagt. Einige Wochen vor ihrer Trennung hat sie mich geküsst. Wir haben darüber geredet und bei weiteren Treffen kam es erstmalig zum Sex. Das wiederholt sich jetzt bereits seit etwa 2 Monaten so. 1. Problem: Die Wohnung ist zwar gekündigt und er ist nur noch selten dort, aber wenn er in der Stadt ist, ist er noch dort. Sie hat mir aber versichert, dass zwischen ihnen nichts läuft und sie auch keine Gefühle mehr für ihn hat. Nachdem der Mietvertrag ausläuft, wird sie umziehen - das regelt sich also von selbst, da der Typ in einer weiter entfernten Stadt arbeitet. 2. Problem: Ich werde langsam zu anhänglich, da ich Angst habe, sie zu verlieren. Wir reden sehr offen über das Thema und sie sagt mir auch, dass es sie stört. Ich bin aber nicht so wirklich in der Lage, das zu 100% zu kontrollieren, auch wenn ich gern wollte. Jetzt ist es so, dass ich vor ein paar Tagen vermutlich erstmal temporär die Attraction gekillt habe, indem ich wirklich pampig reagiert hab, nachdem sie mal nicht schreiben wollte / konnte. Sie weiß, dass ich mir eine dauerhafte Beziehung wünsche, sagt aber, dass es für sie schwierig sei, wenn sie eine so hohe "Verantwortung" für mich tragen müsste. Meine Frage an euch: Wie kann ich die Situation bestmöglich handeln und sie komfortabel mit dem Gedanken einer Beziehung werden lassen? Vielen Dank!
  4. Moin Moin, in letzter Zeit habe ich mal überlegt, welche Parallelen und identische Muster es eigentlich in meinen bisherigen Beziehungen so gab. Dabei ist mir besonders aufgefallen, daß die innerpartnerschaftliche Kommunikation eigentlich in allen Fällen sehr schlecht war. Ich bin selbst nicht so der Emotionsbolzen und löse Probleme i.d.R. so schnell wie möglich, um sie vom Tisch zu haben. Das wird bestimmt auch durch meinen Job verstärkt, weil ich es als Entwickler von Unternehmenssoftware ständig mit Problemen aller Art zu tun habe, und wenn ich sie nicht zügig löse, würde ich schnell von immer größeren Problemen überrollt werden. Nun war es eigentlich in allen Beziehungen so, daß die Frauen irgendwann irgendwelche Probleme hatten, die sie aber nicht (verbal) kommuniziert hatten. Irgendwann wurde die Stimmung schlechter, und ich fragte nach, ob es irgendein Problem gäbe. "Nein, wieso? Alles in Ordnung, mein Schatz!". Die Stimmung wurde aber nicht besser, eher noch schlechter, also fragte ich nochmal nach, ob alles in Ordnung sei. "Ja, wie kommst Du darauf, daß etwas nicht in Ordnung sei?". Aber die Stimmung wurde immer noch nicht besser, und nachdem ich dann ein drittes, viertes oder fünftes Mal nachgefragt hatte, brach es plötzlich aus ihr heraus, und sie überhäufte mich mit mindestens zehn Vorwürfen aus verschiedensten Situationen der Vergangenheit. Obwohl ich ihr nicht nur in solchen Situationen immer wieder sagte, sie solle doch bitte sofort sagen, wenn sie etwas stört, kam immer wieder genau dieses Verhaltensmuster zutage. Was noch interessanter ist, ist die Tatsache, daß es dieses Verhaltensmuster eigentlich in allen meinen Beziehungen gab. Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als wären all diese Frauen offenbar nicht in der Lage, eine vernünftige Kommunikation auf die Kette zu kriegen, stellt sich die Frage, ob es irgendwo auch an mir liegen könnte? Oder liegt es daran, daß diese Frauen einfach dieses emotionale Hin- und Her gebraucht und das genossen haben? Ich kann das als eher pragmatischer Mensch nicht wirklich nachvollziehen. Fakt ist aber für mich, daß dies einer der Hauptpfeiler für das Scheitern dieser Beziehungen war. Läßt sich sowas irgendwie screenen? Für mich paßt dann ja wahrscheinlich am Besten vom Klischee her eine Frau von naturwissenschaftlichem Typ, die klar sagt, was Phase ist, also irgendwie so eine Art Merkel in jünger oder so...
  5. Hallo, hoffentlich bin ich hier richtig, wegen mein "Dating-Problem". Bin 21 Jahre alt und würde mich als sehr loyale Person mit ausgeprägten Moralvorstellungen beschreiben. Allgemein gibt das meinem Leben fast überall positiven Einfluss, nur beim Dating fall ich damit komplett auf den Kopf. Übrigens ist mein Leben sonst ziemlich erfüllt, Beruf, Freunde, Familie, Hobbys, Sport.. Wenn ich eine Frau kennenlerne, die mir gefällt, dann bin ich sehr fixiert auf sie. Hier wird immer von Alternativen gesprochen, das ist nahe zu unmöglich in solch einer Situation, da mir selbst sehr heiße Frauen dann völlig am Arsch vorbei gehen, hätte keine Lust mich zu treffen und würde das eher als Zeitverschwendung sehen, da mach ich dann z.B. lieber Sport. Das hat zur Folge, dass ich sehr schnell Gefühle für eine Person entwickle und sie einen hohen Stellenwert in meinem Leben einnimmt. Das passiert innerhalb kurzer Zeit, völlig ausreichend ist da ein kurzes Date mit Kuss oder paar Berührungen. Würde ich mich einfach auf meine Gefühle hören, würde ich der Frau sofort meine Zuneigung gestehen und viel Zeit mit ihr verbringen wollen, also absolut needy, meistens entsteht sofort der Wunsch nach einer innigen Beziehung. Da ich weiß, dass dies jede Attraction zerstört, hab ich ständig einen inneren Kampf meine Needyness zu unterdrücken. Wenn ich mich mit ihr treffe, will ich so entspannt und unabhängig wirken, dass ich das in dem Moment sogar selbst so fühle. Paar Stunden später, wenn ich alleine bin, geht der Brainfuck los. Das zeigt sich dann oft, wenn ich die Frau gerade erst kennenlerne und schon in jedem Moment meines Tages an sie denken muss, manche würden es einfach verliebt nennen. Ich beneide da die Typen, die einfach nicht darüber nachdenken und sowas selbstverständlich locker angehen, nicht gegen ihre Needyness kämpfen, sondern einfach machen was sich richtig anfühlt. Wenn ich nach dem ersten Date das zeigen würde, was ich fühle, wäre die Frau schnell Luft. Erwähnenswert ist auch noch, dass ich mich nicht in jede sofort verliebe, ich bin extrem wählerisch und ich finde nur selten eine Frau, die mich wirklich interessiert, aber wenn, dann gehts sofort los. Durch diese Umstände habe ich in regelmäßigen Abständen extreme Downphasen und "gebrochenes Herz", das geht sogar so weit, dass ich Magenprobleme bekomme und Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen entstehen (da reichts, wenn sie nach dem Date nicht so auf mich reagiert, wie ich es mir wünsche). Ablenkung durch Hobbys, Sport, Freunde bringt da auch nur bedingt was, ständig kommen die Emotionen hoch, so als wäre eine Beziehung beendet. Bin mir sicher, dass ich schon einigen Frauen nachgeheult habe, die noch nichtmal daran gedacht haben, dass ich für eine Beziehung in Frage käme. Wie kann ich allgemein unabhängiger und entspannter werden? Auf Dauer macht mich dieser regelmäßige Herzschmerz fertig.
  6. Hallo Community, Mein alter : 18 Ihr alter : 17 Art : Beziehung Zur Geschichte : Wir haben uns vor 5 Monaten kennengelernt und sind nun seit 4 Monaten in einer Beziehung. Es läuft eigentlich alles gut nur ich habe fürchterliche Sorgen um die Beziehung denn iwi im 2 Monat der Beziehung musste ich einen kleinen Vertrauensbruch erleiden als sie im club Sturz besoffen mit anderen Typen sehr intim getanzt hat . Auch in der Beziehung bin ich immer der jährige der die treffen ausmacht und sie hat bis jetzt nicht einmal gesagt ob ich kommen kann oder das sie mich sehen will . Jedoch das einzige was mir Hoffnung schenkt ist das sie mich relativ häufig von selbst anschreibt. Wenn wir zusammen sind ist sie süß und mir schenkt mit eigentlich auch zärtlichkeit. Aber ich habe angst vor dem Aus . Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und würde gerne mit ihr über die Gefühle sprechen bzw sorgen. Es zertrümmert mir den Kopf zurzeit ich liebe sie das Gefühl hatte ich noch nie. wenn sie nicht da ist kann ich mich auf nix richtig konzentrieren ich denke nur an sie obwohl ich das eigentlich nicht will. Was hält ihr von der Beziehung?
  7. Hallo, was macht ihr eigentlich mit "hysterischen" Frauen? Also in dem Sinne von emotional sehr aufgekratzt. Also nicht normal emotional, ausgeglichen, sondern so als eine Art Überdosis von Emotionen.
  8. Hallo liebe Community, hab heute zwei Kernerfahrungen aufgefrischt, ins Gedächtnis gerufen und begonnen mich näher mit Ihnen zu beschäftigen. Der Teil; der mich ins grübeln gebracht hat und mich aus meinen Alten Denkweisen herausgestoßen hat, um mich für neue Inhalte zu öffnen. Du willst ein Fahrrad. Du brauchst dieses Fahrrad. Du brauchst dieses Fahrrad, weil es ein starker Wunsch in dir ist für deine eigene Vervollständigung. Du kaufst dieses Produkt nicht und sagst: Oh, schau mich an ohne es bin Ich nichts. Du kaufst es weil du es willst - so sehr wie Sex,Schlaf und so weiter.. Zieh weiter damit du wachsen kannst, und dein Traum oder deine großartigste Angst wahr wird. Was wenn du ihn nicht mehr brauchst? Wirst du glücklich sein? Können wir auch all ohne das um uns herum glücklich sein, meine Freunde? Ist der Weg dahin nicht längst bei uns selbst? Brauchen wir immer das Neuste vom Neusten um "Up-to-Date" zu sein. Glaub mir, ich brauch es nicht. Und genau das ist der Grund was mich stutzig macht. Ich möchte etwas möchte mich aber selbst nicht dafür opfern um es zu bekommen. Weil ich weiß das die Wenigsten dazu bereit sind und hier können wir ehrlich sein: Die Besten haben auch das größte Leid. Als ich klein war... war ich immer jemand der um alles in der Welt im Mittelpunkt stehen wollte. Ich habe es geliebt die Aufmerksamkeit der Leute auf mich zu führen. Heute ist es umgekehrt. Ich beschäftige mich mehr mit Menschen, als mit mir selbst. Ich kenne mich bereits schon ziemlich gut und weiß wo meine Schwächen und Stärken liegen. Es fasziniert mich mit Leuten zu sprechen, ihr Denkweisen zu erfahren, was sie heute erlebt haben und so weiter. Kurz: Ich zeige aufrichtiges Interesse an ihn. Und da liegt irgendwo auch der Knackpunkt. Die Gegenleistung die alle erwarten tritt selten ein. Ist hier nicht der Mut neues zu erfroschen verankert? Erwartungen keine Beachtung finden lassen? Glück und Leid liegt nunmal nahbeinander und obwohl wir uns alle so sehr nach dem Glück sehen, haben wir das Unglück bitter nötig - Zitat Paul Watzlackwick. Komme nicht drauf klar, dass ich das grad gesagt habe. :D egal Leben und Leben lassen, Freunde Schönen Gruß, RaXaZ
  9. Hey Community, Ich habe da mal eine Frage, wie man eine Frau emotional stimuliert, damit man sie somit Verführen kann. Dies ist doch richtig so, oder? Nur wir bringe ich sie in so einen emotionalen Zustand, und vor allem wie tue ich dies im Text Game? Denn ich habe keine Ahnung, wie ich so etwas mache und vor allem, was alles dazu Zählt und wie ich bemerke, dass sie in einem emotionalen Zustand sind... Habe gerade LdS fertig gelesen. MFG und Danke
  10. Hallo Forum, eigentlich hätte ich dieses Thema sogar gern irgendwie in den FAQ/ewigen Themen gesehen, aber dort kann anscheinend nicht jeder eröffnen, ist aber auch egal. Grundlage des Ganzen ist ein Erlebenis von gerade vor einer Stunde, aber da kamen dann auch noch ein paar andere Erinnerungen hoch. Ich wohne schon lange nicht mehr zuhause, und ich hatte noch nie ein sonderlich gutes Verhältnis zu meiner Mutter. Der Grund ist, dass meine Mutter eine Sorte der Menschen ist, die ich nicht abkann, und eine solche Sorte gibt es hin und wieder. Folgendes ist passiert : mein Elternhaus ist in einem kleinen Dorf in Bayern, ist eine Landwirtschaft. Ich habe eine Leiter benötigt, da ich in meiner Wohnung eine Decke streiche und mir nicht wegen einmal jetzt extra eine Leiter kaufe. Ich fahre also gerade hin, frage meine Mutter, wo eine Staffeleileiter steht. Sie meint, ich soll in der Scheune nachsehen. Mutter war wohl gerade im Stress, auf jeden Fall ist die Scheune riesig und ich habe die Leiter nicht auf Anhieb gefunden, da sie relativ blöd versteckt war, ich bin ja auch sonst nie in dieser Scheune. Meine Mutter daraufhin komplett ausgetickt, über den Hof gebrüllt was ich für ein blöder und blinder Idiot sei (Original-Wortlaut). Ich daraufhin zurückgeschrieen, sie soll mal nicht rumschreien und sich einkriegen, ich finde die Leiter schon. Hab ich dann auch. Dennoch war ich danach echt fassungslos über Ihr Rumgebrülle und vor allem über die Wortwahl. Das ganze Dorf hats vermutlich mitbekommen (ist mir zwar grundsätzlich schnuppe, aber die Wortwahl - Blödmann, Idiot) ist einfach extremst respektlos. Noch schlimmer ist, dass sie sich nicht mehr einkriegt und voll aussteigt. Ich hab dann einfach nichts mehr gesagt, bin ruhig geblieben und einfach gefahren. Ich denke, dass ist bei solchen Menschen fast die beste Reaktion?! Ich kenne viele Situationen von ihr, wo sie so war, deshalb kann ich sie auch nicht leider. Bitte verwechselt das nicht mit "Emotionalität" ---> ich werde auch mal laut, wenn mich was absolut annervt, aber ich werde mal kurz laut und dann ist auch wieder gut. Vor allem werde ich nicht beleidigend. Ich habe im Bekanntenkreis noch zwei andere Fälle, die ähnlich sind : - ein Bekannter, der ausflippt und agressiv wird, wenn ihm was nicht passt. Auch er knallt Leuten Wörter an den Kopf, dass diese erstmal "baff" sind. - meine jüngere Cousine, jetzt 19, auch Ihre Eltern sind respektlos gewesen, haben z.B. ihre Post geöffnet und einen Affen gemacht, als sie sich von ihrem eigenen Geld was bei Amazon bestellt hatte... usw... Generell nervt mich an solchen Menschen folgendes : - meistens kommen sie mit Ihrer "Ausflipp-Aggro"-Masche durch - wenn sich jemand dagegen stellt, ticken sie noch mehr aus, statt sich zu beruhigen. - jemand der rumschreit ist meistens im Unrecht - in diesen ganzen Situationen war es auch so (z.B. bei Kumpel/Eltern der Cousine) - je älter die werden, desto schlimmer werden die auch noch Jetzt meine Frage : - Wie macht Ihr solchen Individuen klar, dass es so einfach nicht geht? Oder ignoriert ihr sie so weit wie möglich (werde ich bei meiner Mutter so machen, die Leiter stelle ich nachts vor der Scheune ab und zum Muttertag werde ich sie auch nicht gratulieren) Weiterhin würden mich auch Fälle von Euch interessieren, was Ihr in dieser Hinsicht schon alles erlebt habt
  11. Guten Tag Leute. Mano man, ich hoffe das der Roman den ich nun schreiben werde so verständlich sein wird, dass mich wenigstens ein paar verstehen und vielleicht helfen können. Also ich fange mal ganz vorne an. Ich, jetzt bald 20 halb Pole halb Türke in Deutschland geboren, hab seit 8 Monaten meine Erste Beziehung mit meiner Freundin, 18 Jahre alt und Vieatnamesin. Die Beziehung: Unsere Beziehung ist so erstmal eine sehr schöne, ich liebe meine Freundinn, genieße die Zeit mit ihr und mache gerne was mit ihr. Wir beide sind sehr verrückt, durchgeknallt und einfach nur Freaaaks kann man sagen. So bei mir kann man sagen, dass ich einfach von Natur aus so bin, bei meiner Freundinn aber kann man beim genaueren hinsehen den Gedanken haben, dass das alles manchmal nur Fasade ist. Was sie und ihre Familie angeht hat sie es echt nicht leicht. Sie wohnt bei ihren Eltern und hat nur ein Halbbruder in HH. Kurzfassung ist, sie kriegt von ihren Eltern wirklich wenig bis garkeine Zuneigung und wir oft fertig gemacht, weswegen sie auch sehr oft missgestimmt ist und auch öfters weint. Das ist so wie sie erzählt schon seit Jahren so. So, als information noch, wir gehen in eine Klasse und sehen uns jeden Tag, was bis jetzt aber nie wirklich schlimm war. Manchmal wirds nur bisschen streßig weil sie manchmal noch so sehr will das ich nach der Schule noch mit zu ihr komm, obwohl wir uns schon 5 mal die Woche den ganzen Vormittag und teilweise auch Nachmittags halt in der Schule sehen und dann auch fast jedes Wochenende, das ganze Wochenende was machen und da möcht ich wenigstens nach der Schule Zeit für mich und mein Sport haben. Zudem telefonieren wir seit schon bevor wir zusammen gekommen sind seit ca. 11 Monaten jeden Abend, wobei das machmal kein Telefonieren ist sondern einfach am Apparat sein, um zusammen einzuschlafen. Also wir haben sehr viel Kontakt. Was für mich dann nur etwas verwirrend ist, wenn ich mich dann mal an einem Wochenende zu mein Dad begebe und mich dann nicht oft genug melde und nicht abends anrufe, ist sie eingeschnappt, sie gibt es zwar nicht zu aber soweit reichen meine Menschenkentnisse, dass zu erkennen, damit bin ich dann auch manchmal überfordert, weil ich schenk ihr doch schon so viel von meiner Zeit... So erstmal weiter, noch vor meiner Beziehung war sie 2 Jahre in ihrer ersten Beziehung, eine Fernbeziehung mit einem Vieatnamesen der in Hannover wohnt, sie in Kiel. Ich war der Grund warum sie mit ihm schlußgemacht hat, wobei sie sagte das sie eh nicht glücklich war in de Beziehung und mehr oder weniger in was reingeraten sei und angeblich gelitten haben soll in der Beziehung und das alles so nicht wollte und als ich dann kam, ich sozusagen ihr antrieb war endlich schluß zu machen. So alles ja suppi duppi. So letzens aber habe ich gesehen dass sie noch mit ihrem Ex simst.... hat mich bisschen down gemacht, eifversucht kam hoch und ich fragte mich was da los. Also nahm ich mir die SmSe mal durch. War Smaltalk... Halt so blaa... ja war heut aufner Party, was hast du gemacht... blaa ja Bald ist Asiatenfestival in Hanno bist auch wieder da, vllt sieht man sich ja mal ( Das hat der Ex geschrieben) und al son Zeug halt... dann noch so sachen wie dass sie ihm seine PsP noch via Post schicken soll weil sie die noch hat und das wars. So war dann erstmal etwast beruhigter, wobei mir der Gedanke auch so einfach nicht gefällt das die schreiben. So dann lag ich letzens in ihrem Bett, an ihrem Laptop und guckte mir ihre bilder an weil sie sich Fertig machte und ichangeweile hatte. Da fand ich plötzlich ein Ordner Namens Z. Ich so okaay mal schauen. Und dan baam. Sind da erstmal etlichte Bilder von ihr und ihrerer Ex. Bilder, Videos, teilweise Videos wo die beiden intimer wurden... als ich das alles sah hatte ich ein Geühl im Bauch wie ich es noch nie hatte... ich war erstmal leicht schockiert und noch 100 von anderen Gefühlen gingen in mir vor, Trauer, Wut, Eifversucht und und und... Mir gings richtig Dreckig. Als sie wiederkam zeigte ich ihr das und fragte wieso sie das alles noch hat. Sie meinte sie fände das Komisch das einfach zu löschen weil das ihre letzen 2 Jahre ihres Lebens sei. Meinte dann nur achso okaay. Hinterher als sie merkte das mich das schon mitgenommen hatte, löschte sie dann den Ordner. Paar stunden später, als sie auf Klo war, löschte ich den Ornder dann komplett aus dem Papierkorb damit die endgültig weg waren. Am nächsten tag war dann alles wieder okay. Mich nimmt das immer noch mit was ich da gesehen hab an Videos...meine Freundinn, so intim mit einer anderen Person....die Bilder sahen NIEMALS so aus als ob das nur. E Beziehung gewesen wär in die sie garnicht wollte und eigentlich nur unglücklich war wie sie immer sagte... und neuerdings schreibt sie sogar mit ihrem Ex wen ich neben ihr liege als obs das normalste der Welt sei.... Hat sie noch was übrig für ihn? Sollte das alles alamierend sein für mich ? Sollte ich langsam anfangen "strenger" zu sein ? Hilft mir bitte ich brauche euren Rat :0