Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Entspannung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

10 Ergebnisse gefunden

  1. Heyo Community, das hier ist mein 100. Post. Und der soll was besonderes werden. Deswegen geht es heute um ein zentrales Thema, was mir sehr am Herzen liegt. Stell dir folgendes vor: Während Du diesen Text liest, liegst du gemütlich im Halbschatten an einem weißen Strand auf einer karibischen Insel, über Dir schaukeln die dicken, grünen Blätter der Kokospalmen sanft durch die frische Brise, die vom tiefblauen Ozean her kommt. Sonnenstrahlen blinzeln durch die Palmblätter auf Deine Haut, während Du genüsslich an einem fruchtigen Cocktail nippst. Das Meer rauscht angenehm und du hörst irgendwo leise einen Vogel melodisch zwitschern. Alles ist in Harmonie und Einklang. Du besitzt keine Sorgen mehr, an diesem Ort existieren sie nicht. Es herrscht ein Gefühl kompletter Entspannung. Um das Ganze mit Pickup in Verbindung zu bringen: Wisst ihr, was einen Mann, der erfolgreich Frauen verführt, von einem Mann unterscheidet, dem irgendwie bei Frauen nichts gelingt, der immer einen Korb bekommt, immer geflaked wird, und der nie zum Schuss kommt? Ja okay, Aussehen spielt ne Rolle. Ja, Klamotten und Körperpflege auch. Und auf jeden Fall auch die Erfahrung! Sicher fällt euch noch viel mehr ein… Ein Punkt, der mMn extrem unterschätzt wird, und den nicht so viele bewusst angehen, ist die Nervosität. Die Lösung dafür ist total simpel und leicht zu erlernen, sie verbessert sogar Dein ganzes Leben. Es geht darum, sich zu entspannen. Ein erfolgreicher Mann, der Frauen verführt, ist viel entspannter bei der Sache, als ein verbissener, verkrampfter und nervöser Mann. Dieser nervöse Mann geht auf die Frau zu, um jetzt endlich mal bei dieser einen zu landen, und setzt sich total unter Druck. Der erfolgreiche Mann geht gelassen, entspannt und selbstsicher auf die Frau zu, mit dem Mindset: Hey Baby, jetzt betrittst du meine Realität, wo ich der Spielmacher bin. Du hast bestimmt am Anfang deiner Pickup Karriere gemerkt, wie Deine Selbstsicherheit die Treppe ganz weit runter in den Keller geht, wenn Dir eine wunderschöne, höchst attraktive Frau über den Weg läuft, ihr zufällig Blickkontakt habt, und Du den Mut zusammennimmst, um sie anzusprechen. Zumindest geht es 99% der Männer so, und es ist normal. Du wirst nervös und unsicher. Bevor Du überhaupt „Hi!“ gesagt hast, strahlst Du das schon aus. Aber das muss nicht sein. Ich habe in dem Buch „Psycho Cybernetics“ von Maxwell Maltz das nächstliegende entdeckt, um diese Nervosität im Alltag, die Anspannung, dieses Verkrampfen abzulegen. Und zwar mit Entspannungsübungen. Die Übung findet ihr im englischen auf den Seiten 67-69. Wenn eine Person entspannt ist, so ist diese Person in dem Zustand der Entspannung nicht in der Lage, negatives zu fühlen. Dies fanden Forscher in neurologischen Untersuchungen heraus. Wenn die Person negatives spürt, kann sie nicht gleichzeitig entspannt sein. Dabei ist Entspannung so wichtig. Entspannung erlaubt Deinem Gehirn, Deine schöpferische Kraft und die wahren Kräfte Deiner Persönlichkeit bestmöglich zu mobilisieren. Du kommst in einen Flowzustand. Es macht dich automatisch attraktiver und selbstsicherer. Hier sind die Übungen für die Praxis: Seelische Bilder zur Entspannung Führe diese Übung 30 Minuten täglich durch. Setz dich bequem in einen Sessel oder auf eine Liege, oder lege dich flach auf eine Couch oder aufs Bett. Lass ganz bewusst Deine Muskeln erschlaffen, jede Muskelgruppe lockert sich bei Dir, auch die im Nacken. Beobachte eine Weile die einzelnen Gebiete Deines Körpers, so als würdest du ihnen beim Ausruhen zusehen. Du lernst allmählich, Dich komplett ohne Gewalt oder Zwang zu lockern. Du kannst sogar Deine Stirn von Falten befreien und Deinen Kopf zur Ruhe bringen. Auch die Zähne brauchst Du nicht mehr so stark zusammenzubeißen. Bewege den Unterkiefer ganz locker hin und her. Auch Deine Schultern, die Arme, die Hände, die Beine und die Unterschenkel werden viel lockerer. Das setzt Du bitte 5 Minuten fort, und dann vergisst Du Deine Muskeln ganz und gar. Soweit kannst du also mit Deinem eigenen Bewusstsein zur Entspannung beitragen. Von hier an übernimmt Dein Unbewusstes (was 90% Deiner Handlungen bestimmt) die weitere Sorge für die Auflockerung und Entspannung. Nun kannst du in aller Ruhe nach Deinen geistigen Bildern suchen und dir etwas ausdenken: Bild Nr. 1: Stell dir im Geiste Dich selber vor. Du liegst ausgestreckt, und deine Beine sind ganz schwer geworden. Sie werden immer schwerer und schwerer, Du fühlst, wie die Schwere Deine Beine in die Unterlage sinken lässt. Auch Deine Arme, Dein Kopf, Dein ganzer Körper ist von einer Schwere, die Du bisher gar nicht gekannt hast. Stell dir vor, dass ein Freund zur Tür hereinkäme und dein linkes Bein anheben wollte. Er schafft es nicht, denn das linke Bein ist viel zu schwer. Nicht mal ein Kran könnte Dich anheben, so schwer bist du. Bild Nr. 2: Stell Dir vor, Du bist selber eine Marionettenpuppe. Die Finger sind mit Drähten mit der Hand verbunden, die Hand mit dem Arm, der Arm mit der Schulter. Auch die Füße sind nur lose mit Bändern an Deinen Beinen befestigt. Die Bänder, die Deinen Unterkiefer festhalten, sind ganz locker geworden, das Kinn fällt schon auf die Brust. All die vielen Bänder und Drähte sind ganz locker geworden, der ganze Körper liegt locker auf seiner Unterlage, fast wie zerstreut. Bild Nr. 3: Stell dir vor, dass dein Körper aus einer Reihe aufgeblasener Luftballons bestünde. An Deinen Füßen sind zwei Ventile, und die Luft geht langsam und gleichmäßig aus Deinen Beinen heraus. Die Luft in den Armen streicht auch langsam aus den Ventilen. Dein Brustraum entleert sich auf die gleiche Weise, Dein ganzer Körper fällt ruhig in sich zusammen, sogar Dein Kopf wird kleiner, wie ein schrumpfender Luftballon. Bild Nr. 4: Diese Übung wirst Du vielleicht als besonders angenehm empfinden. Gehe in Deinem Gedächtnis so weit zurück, bis Du eine besonders angenehme Situation Deiner Vergangenheit auffindest. Es gibt in jedem Leben einige Augenblicke, in denen man sich heiter, zuversichtlich, glücklich und völlig mit sich zufrieden fand. Wähle eine solche Situation aus und beginne nun, dir möglichst viele kleine Nebensächlichkeiten und Einzelheiten dieser Situation vorzustellen. Bei mir ist es das, was oben am Anfang des Posts steht. Die warmen Sonnenstrahlen, die kleinen Wellen auf dem Meer, der Geschmack vom Cocktail, der Geruch vom warmen Sand, das Rauschen des Windes in den Blättern. Je mehr von solchen Einzelheiten Du dir vorstellen kannst, umso wohler wirst Du dich fühlen. Tägliche Übung wird diese Bilder immer leichter und immer vollständiger bringen. Durch diese Bilder wird sich die körperliche Ruhe immer mehr mit der seelisch-geistigen Ruhe verbinden. Du wirst durch diese Übung in kurzer Zeit ein Meister der Entspannung, und an diese Meisterschaft wirst Du dich in dem Moment, wo du Frauen ansprichst immer wieder mit Freude erinnern. Du lernst nämlich, dieses Gefühl der Entspannung zu reproduzieren, sobald du an diese Übung denkst. Viel Erfolg dabei! Versucht bei den Übungen wach zu bleiben, denn viele Menschen neigen dazu, bei der Übung einzuschlafen. Denn durch das Einschlafen verliert sie an Effektivität. Ich fände es super, wenn ihr diese Übung eines eigenen Tests unterzieht und eure Erfahrungen hier drunter mit allen teilt. Ich selber konnte in mein Leben viel mehr Gelassenheit und Ruhe bringen, und bin dadurch noch produktiver und effektiver in meinem Handeln geworden. Viel Spaß dabei! Achso: zur Not, wenn ihr euch am Anfang unsicher fühlt, sprecht eure Unsicherheit beim approachen an, wir sind alle Menschen und die Damen werden das sicher verstehen und eure Ehrlichkeit zu schätzen wissen. Das ist allerdings nur gerechtfertigt, wenn ihr noch am Anfang steht, denn mit persönlicher Entwicklung und geistigem Wachstum hat das nicht allzu viel zu tun! 😉
  2. Gast

    ASMR

    Jemand schon von ASMR gehört? Bei mir ist es extrem, komme da recht schnell in einen Trancezustand. Wirkt aber nicht bei jedem. Interessant finde ich auch, dass die ganzen Leute, die das auf Youtube zeigen mir sehr sympathisch sind. Haben alle irgendwie die selbe Ausstrahlung.
  3. Gast

    Anspannung auf Dates

    Hallo, da ich von einer Frau eine Datezusage für Sonntag bekommen habe: wir planen, Tennis zu spielen. sie ist neu in der Stadt und kennt niemand oder fast niemand, also einfache Voraussetzungen. Wie schaffe ich es, auf Dates entspannter zu sein? Muss ich da einfach durch, d.h. damit leben, daß ich auf den nächsten 10-20 Dates noch angespannt sein werde, bis ich irgendwann so routiniert bin? Allein das wäre schon eine Negativ-Programmierung. Ich hatte bisher sehr wenige Dates. Bin sportlich, aber noch nicht mager, habe keine dicke, grob strukturierte Haut. (einheit von Körper, Seele und Geist) Oder gibt es einen schnelleren Weg? - Meditation? (ich glaube, das hilft, aber wie gezielt?) - Hypnose, ggf. mit CDs - NLP? - früh ins Bett gehen (hilft sicher, da es dem körper die kraft lässt, um sich physisch/seelisch stark zu fühlen) - entspannende abendgestaltung (enorm wichtig bei sensiblen Personen) - einen Bett-Baldachin gegen E-Smog, d.h. zur Förderung der Testosteron-Bildung - kurz vorher Sport machen? Hat nur wenig geholfen - mehr essen? - e-zigarette statt zigartetten? das würde mich beim date eher angespannt machen. Mein Game derzeit: so gut wie gar keine Approaches, aber gezielt, intuitiv. ich kann auf Frauen eine enorme Wirkung entfachen, wenn ich dominant Kino betreibe. Mir wird vom Aussehen und Austrahlung (bei entsprechender Tagesform) durchaus abgenommen, daß ich mich durchsetzen kann. darüber hinaus habe ich gelesen, daß Menschen einen Bio-Rhytmus haben, der sich anhand des Geburtsdatums errechnen lässt. Dies wäre ein sinnvolles Werkzeug, Approaches nur bei Hochs zu machen, da zuviel zu wollen nicht gut ist und das Gegenteil dessen erzeugen kann, was man eigentlich will. Meine Ausstrahlung ist sehr stark, allerdings im positiven ebenso wie im negativen. Daher muss ich sehr stark auf ein gutes Inner Game achten, daran arbeite ich durch Selbstprogrammierung beim schlafengehen und beim Aufwachen.
  4. Wer von euch kennt ASMR? Wer schafft es, dabei das "Tingles" genannte Nackenkribbeln bewußt auszulösen? ts,wm: (too short, want more): Ich bin vor kurzem eher zufällig auf das Thema gestoßen (nämlich in einem Forum für historische Rasensprenger ). Wer es nicht kennt: ASMR ist eine BVWA (Blöde Vier-Wort-Abkürzung) für eine Entspannungstechnik per Video. Geflüsterte Sprache, sanfte Bewegungen, Geräusche, und das in einer fast hypnotischen Dichte. Youtube ist voll von Frauen und Männern, die da alles mögliche an Geknister, Geraschel, Gewedel und Geflüster aufführen. Daß man sich bei sanften Worten und Bewegungen entspannt, leuchtet ja unmittelbar ein. Die - mir neue - Besonderheit dabei ist, daß man mit ASMR "Tingles" auslösen bzw. erfahren kann, und wenn man den Berichten glauben darf, relativ zuverlässig. Das ist ein angenehmes Kribbeln im Nackenbereich, das eine ganze Zeit andauern und immer wieder aufleben kann. Ich finds recht witzig, wobei ich relativ unempfänglich dafür zu sein scheine. Bei mir lösen zwar bestimmte, eher seltene Situationen in den Videos einen schwachen Beginn eines solchen Kribbelns aus. Aber das verschwindet meist recht schnell und wird nicht aufgefrischt oder gesteigert. (Also ganz anders als wenn man z.B. einen geblasen bekommt und wenn sie den Punkt mal erwischt hat, wirds immer besser.) Schwerpunkt bei den meisten Videos scheint mir Geraschel, Geknister und Geklappere mit allerlei Plastikkram zu sein. Und da passiert bei mir gar nix, ich finde es sogar eher störend bis unangenehm. Ich bin wohl eher für Geflüster empfänglich, und da für Situationen, die unerwartet eine Art von persönlicher Zuwendung enthalten. Wer Bob Ross kennt, den unernannten Gottvater des ASMR, weiß, daß alle seine Mal-Videos nach demselben Schema ablaufen. Mit einem handbreiten Heizkörperpinsel tupft und pinselt er in einer halben Stunde ein unglaublich detailreiches und räumlich ausgestaltetes Bild hin, dazu hypnotisiert er einen mit seiner tiefen Stimme, fröhlichem Smalltalk und monotonen Malgeräuschen. Ich habe bestimmt 50 oder 100 seiner Videos gesehen, und doch bloß bei vielleicht 3 oder 4 an manchen Stellen so ein Kribbeln erlebt. Ich habe das daher eher für Zufälle gehalten, als für einen systematisch erreichbaren Zustand. Nun würde mich interessieren, ob andere da vielleicht mehr Erfahrung haben. Ich will vermeiden, daß hier jetzt ein gefühlt drei mal vier Meter großer Frauenkopf erscheint, aber einen Link auf ein relativ typisches ASMR-Video möchte ich doch setzen:
  5. Fange jetzt mit der Planung meines nächsten Urlaubs an und möchte wieder eine Fernreise machen, aber weis irgendwie überhaupt nicht wohin und welche Art Urlaub mir gut tun könnte. Aktuelle Situation: Schwere Trennung mit Scheidung über ein Jahr her, soweit inzwischen ganz gut verarbeitet. Derzeit suche ich noch keine Beziehung, arbeite an Persönlichkeitsentwicklung und neuaufbau von sc. Fühle mich ziemlich ausgebrannt, da die letzten 12 Monate wirklich sehr anstrengend waren, nicht nur wegen Trennungs sondern auch auf der Arbeit und im persönlichen Bereich. Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich garnicht weiss welche Art Urlaub mir gut tun könnte. Manche schwören ja auf Cluburlaub mit Party, aktionen usw, andererseits bin ich so ausgelaugt, dass ich mich einfach nur an den Strand legen möchte, wo ich keiner Menschenseele begegne. Vielleicht kennt hier jemand das Problem und hat einen guten Tip für mich.
  6. Hey, mir ist ganz bewusst, wie wichtig es ist auch mal einen ganzen Tag Ruhe zu genießen. Und dieser Tag sollte ja optimalerweise der Sonntag sein (aber nicht muss). Aber bislang hab ich mich selbst an diesem Tag noch gequält mit Arbeit, Training und sonstigen Verpflichtungen. Aufgrund dieses "Persönlichkeitsentwicklungs-Ansporns" konnte ich lange einfach nicht die Füsse still halten, ohne mich dabei "schlecht" zu fühlen. Aber an so einem Tag wie heute mache ich mir bewusst, dass gerade das mir gut tut, ich im Bett mal liegen bleiben kann, Musik hören, das Handy auf lautlos, was leichtes lesen, ´ne coole Serie oder ein lustiger Film, mich an schöne Sachen und Erfolge erinnern und genießen, mal einen lockeren Spaziergang machen, evtl. ein Ausflug in die Therme u.ä. Aber auch mal keinen Menschen um sich herum haben. Burn Out scheint ja die höchste Stufe des Stresses zu sein. Vorstufen kenne ich schon und sind auch alles andere als schön. Wichtig ist einfach seine eigenen inneren Signale wahrzunehmen und entsprechend zu handeln. In diesem Sinne: Euch einen schönen 3. Advent, einen schönen Sonntag und mal die Füsse hochlegen!
  7. Hallo, bin 32 und seit fast zehn Jahren in einer (fast monogamen) Beziehung. In letzter Zeit lief es nicht mehr gut (Alltag und Bett) und ich dachte mir schon dass es demnächst vorbei ist, als Vorbereitung darauf habe ich mir "Lob des Sexismus" reingezogen und begonnen einige der Tips umzusetzen und siehe da, es läuft jetzt wieder deutlich besser. Aufgrund der positiven Entwicklung habe ich noch "Wie du zum Alphamann wirst" gelesen. Bei der Umsetzung hapert es teilweise noch deutlich aber gemessen am Ausgangszustand sind schon deutliche Fortschritte zu erkennen. Wenn ich tagsüber unterwegs bin baue ich oft instinktiv mit hübschen Mädels Blickkontakt auf und wenn sie entsprechend reagieren (was sehr häufig der Fall ist) lächle ich sie etwas verschmitzt an wenn sie dann etwas verlegen lächeln und in den Boden schauen denke ich mir, SPRICH SIE AN! (soweit läuft bei mir das Autoprogramm) Dann beginne ich zu denken und meistens bin ich gerade auf dem Weg zur Arbeit oder komme von der Arbeit oder Arbeite noch (vielleicht bin ich ein Workaholic aber es macht einfach ziemlich Spaß). Und obwohl mir die Arbeit Spaß macht ist auch immer etwas Zeitdruck und Stress mit dabei und wenn wein Autopilot (Blickkontakt&Lächeln) vorbei ist, dann denke ich mir meist "scheiß das Anlabern ist mir jetzt zu anstrengend, erst mal ne Pause machen". Ich bereue es danach auch nicht, die Frau nicht angesprochen zu haben weil ich einfach zu ko bin. Wenn ich dann so nen Stunde entspannt habe, dann denke ich mir schon wieder ich sollte mal wieder eine Abschleppen. Daraus schließe ich, dass ich zu abgehetzt durchs Leben laufe und etwas ändern muss... Aber was? Ein Halbtagesjob kommt nicht in Frage. Die Arbeit wechseln auch nicht, der Job den ich habe ist einfach zu Perfekt! Vielleicht muss ich mehr Pausen einbauen oder meine mentale Grundhaltung verbessern. Habt ihr Literatur / Tipps auf Lager, die mir bei meiner Entscheidung behilflich sein könnten?
  8. Blubb1302

    Alleine in den Urlaub

    Hallo Zusammen, da meine Kumpels dieses Jahr keine Zeit haben, ich aber auch nicht auf einen Urlaub verzichten will, habe ich mir überlegt, alleine weg zu fahren. Hat das von Euch schon mal gemacht? Wie ist das so? Also es soll so ca. 1,5 Wochen weggehen und entweder würde ich gerne verschiedene skandinavische Städte sehen oder ein Trip durch Südeuropa (dann mit paar Tagen Strand zum Relaxen). Auch um den Geldbeutel nicht komplett zu sprengen, würde ich als Unterkunft Airbnb in Betracht ziehen (habe ich letztes Jahr fürs Oktoberfest schon genutzt). Also, für Tipps und Anregungen bin ich offen.
  9. WhiskeyPur

    Wanderurlaub

    Leute, mir ist das passiert, was jedem PUA früher oder später passieren wird. Das Kribbeln in der Hose wurde zu einem Kribbeln im Bauch und nun stehe ich mit einem Bein in der wahrscheinlich wunderschönsten Zeit meines Lebens mit einer fernöstlichen Gefährtin, deren dreckiger Humor genauso süchtig machend wie der schmutzige Sex ist. Und mit dieser Dame macht es einfach Spaß neues zu erleben, genauso wie mit meinem Wing, der Unterschied ist lediglich, dass die Abenteuer nicht in irgendeiner wildfremden Frau mit Kondom, sondern in meiner mir sehr vertrauten Dame mit Pille enden und mir das so sogar viel lieber ist. Nächsten Donnerstag, Freitag, Samstag haben wir beide frei und ich will unbedingt einen Kurzurlaub machen. Habe da an einen Wanderurlaub gedacht, da wir in 2 Monaten bereits schon 3 verschiedene Städte angeschaut haben und ich mal das Gegenteil erleben will. Als Münchener habe ich im Alltag eben schon ausreichend Großstadt. Und ich habe gehört ein Urlaub im Gebirge reinigt nicht nur die von Nikotin und Abgasen verseuchten Lungenflügel, sondern nebenbei noch die Seele. Nun zu meiner Frage: Habt ihr irgendwelche "Geheimtipps" oder generell spannende Vorschläge? Generell suche ich bei diesem Urlaub nicht die Party, sondern die Entspannung mit meiner Freundin. Alpenurlaub, Wanderurlaub vielleicht auch im Harz oder so, vielleicht aber auch irgendwas am See. Es sollte halt möglichst billig sein, da ich mit meinen 20 Jahren und in der Ausbildung leider kein Bestverdiener bin. Aus diesem Grund muss sie trotz der vielen Schmetterlinge auch ihren Senf bezahlen, meine Gesellschaft gibt es allerdings gratis dazu
  10. Rudelfuchs

    Impulskontrolle

    Moin, Ich hänge gerade in meiner Abschlussarbeit, muss zwischendurch noch zwei Jobs bewältigen und ärger mich mit den Weibern rum. Kurz, eine Menge Stress. Das ist jetzt seit ca 2 Monaten so und geht jetzt noch zwei bis drei Monate so weiter. Ich drehe derweil schon mal was am Rad. Für gewöhnlich bin ich ein sehr tiefenentspannter Mensch. Ruhig, gelassen, ausgeglichen. Das hat sich gerade in den letzten Wochen stark geändert. Gestern Abend habe ich mit einer Freundin telefoniert und bin, keine Ahnung warum, irgendwann ausgerastet. So mit Fluchen und sofort auflegen, die ganze Palette Kinderkram. Das krasse ist...ich weiß nicht warum. Da war rational gesehen kein Auslöser. Dann 10 Minuten in meiner Wohnung rum geflucht und den Boxsack bearbeitet und dann ging es wieder. Freundin möchte nichts mehr von mir wissen. Angepisst, also zum Training, Gewichte gestemmt und alles an Energie raus gelassen. War die Nacht noch bis 3h wach, weil ich nicht pennen konnte. Jetzt auf der Arbeit geht es einigermaßen, aber mal gucken wie das heute Abend aussieht. Es gab jetzt in den letzten Wochen ein paar so Situationen in denen ich mich schlicht nicht mehr unter Kontrolle hatte. So unangenehm und beschämend es auch ist das zuzugeben. Kopf aus und nur noch reagiert. In einer Situation hätte das auch ins Auge gehen können, aber bisher ist nie was passiert. Und ich möchte unter allem Umständen verhindern, dass sich das ändert. Ich habe im Internet bereits etwas recherchiert, möchte aber zusätzlich hier noch mal einige Tipps einholen. Wie kann man Stress abbauen, auf der Arbeit lassen, von anderen Menschen fern halten? Entspannung, Gelassenheit, Selbstkontrolle, Stressabbau. Ratschläge dazu? Evtl. eine passende Entschuldigung an die Freundin formulieren?