Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Frau'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

222 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen Sex mit Frauen damit meine ich hier eher keine Prostituierte. Ich (Mann) interessiere mich dafür mit so wenig Invest wie möglich an Sex mit Frauen zu kommen. Mit möglichst wenig Investment (Zeit, Geld, Aufwand den man im laufe der Verführung betreibt) zu Sex mit Frau(en) kommen: Wie geht das? Welche Situationen? Möglichkeiten?
  2. Hallo Leute eigentlich bin ich nicht sicher ob dies hier die richtige Kategorie ist im Forum. Klar ist dass es keinen Sinn ergibt zu einem Blaupill-Forum zu gehen. Also bin ich hier, bitte helft mir. Also wie wir alle merken wird es wieder kälter so bin ich irgendwie auf die Idee KUSCHELN gekommen. Ich kuschle ziemlich gerne - es muss auch gar nicht unbedingt zu Sex kommen - sondern eben schmusen, streicheln und kuscheln. Ich meine hier aber keine Prostituierte. Idee ist, dass ich Frau(en) treffe nur oder hauptsächlich zum kuscheln: Wie kommt man zu "Kuschelbeziehungen" im Real Life? Wie kommt man zu "Kuschelbeziehungen" via Online-Dating, Onlinegame?
  3. Gast

    Frau mit Kinderwunsch finden

    Guten Abend! Ich stehe vor einer gewissen Herausforderung. Jetzt mit 42 möchte eine Frau kennenlernen, wo u.a. ein gemeinsames Kind als Ziel steht. Im Prinzip ein ähnliches LTR Model wie zuvor (getrennt wohnen, z.B. 2-3 Treffen pro Woche), nur eben mit gemeinsamen Kind. Hatte zuvor zwei LTR (mit Frauen, die ca. 10 Jahre älter waren), beide sexy, intelligent, geschieden und jeweils mit 1 Kind aus der Ehe. Die beiden Beziehungen dauerten ebenfalls ca. 10 Jahre (zusammen wohnten wir nie).. Hatte noch einige Frauen, die nicht so viel älter waren, meistens aber waren sie schon etwas älter als ich. Jetzt möchte ich eine Partnerin noch im gebärfähigen Alter finden, aber nicht viel junger als ich (z.B. 35-39 Jahre alt). Am besten welche, die noch keine Kinder hat und wo die Uhr tickt. Partnervorstellung habe ich sonst relativ bescheidene: (nicht sehr hässlich;) einigermassen gute Figur (dem Alter entsprechend), eigenes Einkommen (muss nicht hoch sein), nicht frigide, relativ intelligent. Wäre es aus Eurer Perspektive schwierig solche Frauen in Berlin kennen zu lernen? Online habe ich vor kurzem ausprobiert, hat nicht geklappt. Wo ich beruflich und sportlich unterwegs bin, habe ich entweder Männer oder Frauen, die aber gebunden sind. P.S: Zu meiner Person. Stamme aus Moskau, wohne in Berlin seit 23 Jahren, meine Muttersprache ist somit eher Russisch, obwohl Deutsch mehr oder weniger ok ist. Habe hier an 2 Unis studiert. Bin ziemlich sportlich (semi-professionell im Verein aktiv), Einkommen ist im mittleren Berliner Bereich. P.P.S: Vielen Dank im Voraus für die Tipps:))
  4. bedeutet der Blickkontakt einer Frau zwangsläufig immer interesse? ich begegne oft Frauen die mehrmaligen blickkontakt zu mir herstellen aber sobald ich den Blick erwidere, sich hastig/ertappt gefühlt abwenden. normalerweise ist das dann der moment in dem man ein lächeln mit einbaut und sich näher ran tastet. Durch die Maskenpflicht ist dies aber z.z erschwert. Daher stellt sich mir die frage ob eventuell eine frau auch aus anderen gründen wiederholten blickkontakt herstellt oder ob dies trotzdem meistens eher mit Interesse verbunden ist?
  5. Jo Leute, Letzter Stand war ja, dass ich mich, nach meiner, sagen wir, etwas temperamentvollen Aktion, in die Psychiatrie begeben habe. Da meine Zustände auch die nächsten Tage nicht besser wurden, habe ich mich vor drei Wochen, nachts nochmal hinfahren lassen. Da die meisten, die meinen letzten Thread gelesen haben, mich wahrscheinlich nun endgültig für eine selbstgefährdende Zeitbombe halten, wollte ich meinen nächsten Beitrag eigentlich in der Plauderecke veröffentlichen, um mir wieder von der Seele zu schreiben und es mit ein paar lustigen Geschichten aus der Psychiatrie zu garnieren. Aber nun will ich doch wieder eine ernste Einschätzung. Ich kann euch eigentlich doppelt beruhigen. Einerseits geht es mir besser und ich bin ruhiger geworden, andererseits habe ich nun festgestellt, ob ich Vernunft walten lasse und mich wie seit Jahren, mir sage, erstmal komplett stabil zu werden, oder mich emotional wo reinbegebe, es kann beides schlecht sein. Dieses Mal werde ich wirklich(!) mich so kurz wie möglich halten und wirklich alles sehr stark runterbrechen, obwohl das immer recht interessant hin und her ging und normalerweise auch meine Emotionen näher erklären würde. Überlänge trotzdem, aber sind wirklich nicht einmal ein Drittel. Geht ja über drei Wochen Als ich in der Nacht die Aufnahme hinter mir hatte, wechselte ich zwischen Zimmer und Raucherbereich. Erst in der Früh, wurden die ersten Patienten wach. Die Erste kam recht extrovertiert auf mich zu und fing sich an mit mir zu unterhalten. Es war eine junge und hübsche Frau, von Art und Aussehen wirkte sie wie Anfang-Mitte 20, jedoch ist sie Anfang 30 wie sich später herausstellen sollte. Das ist in der normalen Psychiatrie ungewöhnlich, ohne gemein oder oberflächlich sein zu wollen, eigentlich alle junge Frauen in der Psychiatrie sind entweder stark von Neuroleptika gezeichnet oder fast schon verhärmt. Wir unterhielten uns über Musik und andere Dinge, die ich nicht mehr genau weiß, auch gab sie mir da schon viele Komplimente. Dann wurde ich zur Erstvisite geholt. Am Nachmittag kam dann das Testergebnis und ich durfte mich frei bewegen. Ich sprach auch mit den anderen Patienten und sie waren mir sympathisch und schienen auch untereinander viel zu interagieren. Die Frau ist manchmal sehr akzentuiert und beklagte, dass sie schon seit Monaten keinen Sex hatte und im Patientenzimmer nicht masturbieren könne. Auch fing sie irgendwann ihren Freund zu erwähnen der sich oft nicht meldet, der weit weg wohnt und den sie schon Monate nicht gesehen hatte. Gegen späten Abend waren wir nur noch zu dritt. Sie bemängelte dann wieder ihre Flaute und dass sie hier keinen hätte, irgendwann fing sie an Anspielungen auf mich zu machen. Irgendwann meinte sie dann, sie wolle später noch im Speisesaal einen bestimmten Film schauen. Der Mitpatient meinte aber, er will bald schlafen gehen. Als sie mich fragte ob ich noch wach bleibe, bejahte ich. Als sie wieder ihr Leid klagte, machte sie wieder Anspielungen, revidierte dann aber mit „Ne, ist nur Spaß, ich mach dich nicht an, keine Sorge!“ Meinte aber dann zu dem Kollegen über mich „Ich finde ihn schon heiß, er hat ein geiles Gesicht und schöne Haare.“ Irgendwann verabschiedete er sich. Wir gingen dann in den Speisesaal und fingen an fern zu sehen. Dort stellte sich raus, dass es sich bei ihrem Freund um einen handelt, mit dem sie seit Monaten anbandelt und sie damals auch einige Zeit bei ihm verbracht hat und sie schon verliebt wäre. Auch haben sie wohl beide gesagt, dass sie seitdem nichts mehr mit jemandem hatten. Nach kurzer Zeit meinte sie, ob wir doch rummachen bzw. „ficken“ wollen und ob das unter betrügen fallen würde und sie ja nicht die ganze Zeit unbefriedigt sein könne. Erst philosophierte ich aus Überforderung rum, als das länger ging und ich eigentlich schon dachte, ich will unbedingt handeln, schoss wahnsinnig viel Adrenalin durch meinen Körper. Wir redeten dann noch darüber, also generell über Beziehungen und als uns der Fernseher abgedreht wurde, gingen wir irgendwann ins Bett. Danach bin ich wieder leicht dissoziiert. Am nächsten Morgen, eröffnete mir die Ärztin, dass ich die Station wechsle, da diese besser für mich geeignet sei. Wir bedauerten es und tauschten Nummern aus. Sie besuchte mich dann täglich an unserem Raucherkasten von außen, da ich noch keinen Ausgang hatte. Dann haben wir uns einfach auf meiner Station getroffen. Beim dritten Mal wurde sie beim zurückkehren von ihren eigenen Pflegern erwischt. Sie teilte es mir per wa mit und schrieb dann, sie hoffe sie sei nicht zu flirty gewesen. Ich entgegnete, dass es da kein zu viel gibt und dass es vllt interessant geworden wäre, wenn die ihren Freund nicht hätte. Sie entgegnete, ob man sie denn so gern mögen dürfe und sie nicht weiß, was sie darauf sagen soll. Sie mich aber sehr mag. Ich meinte dann „Aber nur freundschaftlich. Sie bejahte mit den Worten „Ja, weil ich diese Grenze ziehen muss. Sonst wäre es schon mehr als Freundschaft glaube ich, ehrlich gesagt.“ Und sie hätte mich sonst schon küssen wollen. Da man es eben so wieder nicht machen kann, war ich nicht überrascht aber enttäuscht. Am nächsten Tag besuchte sie mich wieder von außen. Am Abend rief sie an und unterhielt sich erstmal mit mir freundschaftlich und unbefangen. Dann meinte sie auf einmal wieder, dass sie mich hätten wir uns draußen getroffen sie mich schon Daten würde und sie halt verwirrt sei, weil sich ja bei ihr was anbahnt, aber sie sich trotzdem so hingezogen fühlt. Und sie jetzt hier drin ist und sie schon glaubt, dass das mit ihm gut geht und sie deshalb nichts versprechen will, aber wir uns nach Entlassung kennenlernen können. Sie schrieb mich dann nach dem Telefonat auf wa an und meinte, dass ihr der Kontakt mit mir so gut tut und sie eben so durcheinander ist, weil sie noch so um ihren toten Freund trauert, aber sich in den Neuen langsam verliebt und sie mich toll findet. Und sie hat dann auch geschrieben, wie gern sie jetzt bei mir wäre. Einen Tag später hat ich dann auch Ausgang und wir verbrachten in einer kleineren Gruppe täglich unsere Freizeit miteinander. Es kamen wieder die Anspielungen und dass sie nach ihrer Entlassung ihre Anbahnung besuchen will, sie hier aber bis mindestens Februar hier ambulant weiter macht und ja alles mögliche passieren könne und man ja nichts für sein Herz kann, sie aber eigentlich eine treue Seele sei. Sie ist dann früher entlassen worden und rief mich in der Nacht immer an(war vllt ein Fehler) und wir telefonierten lange. Wobei das auch jedesmal hin und her ging. Am Freitag wurde ich entlassen und ich besuchte sie Sonntag daheim. Dann fuhren wir spontan zu einem Mitpatienten. Da die Rücklichter nicht mehr angingen, entschlossen wir uns dort zu nächtigen. Da er einen weiteren Gast hatte, der das Gästezimmer bekam, schliefen wir auf dem Büroboden. Man muss dazu sagen, dass sie am Tag davor, gemeint hat, dass der Freund wohl wirklich zu ihr hält und als ich sie besucht habe, ging das auch wirklich ohne „Zoten“ ab, sie war herzlich, aber dieses Mal wirklich neutral. Wundert mich, dass ich so gut drauf klar gekommen bin. Aber ich fand es wohl lustig, dass sie 10 Meter von einem Haus wohnt in diesem ein guter Freund gewohnt hat. Das war von 2015-2017, eine krasse Zeit. Irgendwie verrückt. Im Auto meinte sie dann sogar sie hätte ihrem neuen von mir erzählt als Kumpel eben. Auch hörte ich vom Balkon aus wie sie zum Gastgeber sagte „ Ne, ich habe damit kein Problem, wir schlafen einfach wie Bruder und Schwester nebeneinander, wir haben ja nichts miteinander.“ Als wir uns schlafen legten, fragte sie mich ob sie ihre Beine bei mir unterhaken kann, da sie unruhig schläft. Wir konnten beide ohnehin nur bis 2 Uhr schlafen. Und unterhielten uns dann. Sie machte es aber trotzdem und drehte sich immer mit mir mit und legte meinem Arm um sich. Ich habe dann ein paar mal ihre Hand genommen, hat sie erst nicht erwidert aber dann schon. Dann meinte sie wieder „Schade, dass ich mein Zungenpiercing habe. Ich hätte schon wieder Bock auf rummachen.“ Am nächsten Morgen, machte sie dann auch ihre Späße wieder und klopfte mir nicht mehr auf den Rücken bei der Umarmung, wie sie es die letzten zwei Male gemacht hat. Am Samstag sind wir wieder bei ihm eingeladen. Dieses Mal zum Glück im Gästezimmer und nicht wo man sich die Knochen bricht. Wir haben nun fast täglich wieder jeden Tag ewig telefoniert( ich weiß ist der Spannung nicht Zuträglich), wobei die Initiative von ihr ausging. Was aber sehr interessant war zu erfahren, sie redete wieder über die Trauer über ihren Freund und dass der Neue der Erste war, wo sie es in den Hintergrund rücken konnte, aber sie auch das Gefühl hatte ihn zu betrügen. Und sie fand die Übernachtung sehr schön, aber bei mir hätte sie das betrügen Gefühl nicht direkt, aber meinte dann aufeinmal wieder „Naja, Noch nicht zumindest.“ Wobei es so schien als wollte sie vor zwei Tagen, wirklich komplette Distanzierung, in die Richtung. Meine naive Frage. Kann man da was machen? Wahrscheinlich nicht oder, so verhalten hat ja bekanntlich noch nie geklappt.
  6. Hallo, es geht um folgende Situation: Hab ne Frau auf der Arbeit kennengelernt. Andere Abteilung als ich. Immer wenn ich da war war hab ich was lustiges, neckiges zu ihr gesagt. Irgendwann stand sie dann an meinem Arbeitsplatz, fragte allerlei Dinge oder kam mit Sachen an und machte einen auf naiv wo denn jenes und dieses hinkomme, aber klar, der Grund wieso sie ankam war wohl eher ich. Vor Ostern dann haben wir schon etwas geflirtet wo sie dann aber meinte sie ist verheiratet und hat Kinder, "aber flirten sei ja wohl erlaubt" und berührte mich dann beim gehen. Nach Ostern war sie dann wieder da, hat mich bei Facebook angeschrieben (was ne Stalkerin;) da muss sie schon bisschen Energie reingesteckt haben damit sie mich da gefunden hat). Haben dann getextet. Attraction würde ich sagen ist sehr hoch, hab im Gespräch dann hier und da auch mal sexuelle Anspielungen gemacht. Nur da fing sie schon bisschen an zu nerven ala "ich fühl mich so schlecht weil bin eigentlich vergeben aber es macht mich grad glücklich dass wir uns kennen". Bin meist nur wenig drauf eingegangen. Sie ist teilweise auch "needy", schreibt noch paar Nachrichten hinterher wenn man nicht sofort antwortet, zumindest manchmal. Einmal war ich im Büro kurz, hab aber nix zu ihr gesagt weil war grad stressig, da schrieb sie dann "wenn ich dich nerve sag bescheid". Dann hat sie mir noch nen Zettel zugesteckt und sie meinte da wir nicht so einfach reden können ohne dass die anderen es merken müssen wir uns Zettel schreiben. Fand ich irgendwie süß. Dann hat sie mir noch nen Kaffee gebracht und wir haben uns unterhalten. Insgesamt hat sie schon massiv Energie reingesteckt, fragen wann und wo ich denn immer Pause mache. Da alles nicht so einfach ist hab ich gesagt können uns ja mal nach der Arbeit treffen, da meinte sie "sie traut sich das nicht". Ich glaube aber schon dass sie will, hat halt nur schlechtes Gewissen. Meine Probleme grundsätzlich: Ich will dass auf Arbeit nicht geredet wird, einfach mal zu zweit allein in Pausenraum gehen wenn andere uns sehen ist schon grenzwertig. Zum einen will ich das wegen ihr nicht, verheiratet und hat Kinder, kann absolut nachvollziehen dass es diskret sein muss, auf der anderen Seite gibt es auf Arbeit aber auch eine mit der ich mir halt mehr vorstellen kann und da will ich mir natürlich auch nix versauen und am Ende als der Blöde darstehen wo es heißt der hat sich an ne verheiratet Frau mit Kindern rangemacht obwohl vielleicht am Ende gar nix bei rumgekommen ist. Was will ich von ihr? Ne Affäre wäre vielleicht drin, mehr aber nicht. Für mehr ist sie mir zu alt und hat schon Kinder und ist verheiratet. Das würde weder für sie noch für mich Sinn machen. Aber ne Affäre wäre okay. Nur wie verklicker ich ihr das geschickt sodass sie sich nicht verletzt fühlt? Was mich halt nur auch stört ist das viele Geschreibe über ihr schlechtes Gewissen und dieses eigene abwerten "was willst du mit so einer wie mir". Das nervt mich. Klar ist sie keine 20 mehr, aber sie ist definitiv ne hübsche Frau für ihr Alter... Über ihre Ehe und Kinder hab ich sie nicht ausgefragt, das interesiert mich halt nicht und ist ihre Sache. Für mich ist es was lockeres und wenn sie irgendwann sagt egal ob vor dem Sex oder nach dem Sex dass sie zurück zu ihrem Kerl will wäre das okay für mich. Ich will halt nur dass es keiner auf Arbeit erfährt wegen der anderen Frau. Ob und was mit der anderen geht ist aktuell noch ungewiss, muss ich abwarten. Ein Vorteil ist dass die beiden sich nie über den Weg laufen, da verschiedene Abteilungen und Arbeitszeiten. Aber ich bin mir auch recht sicher wenn gewisse Leute von mir und der einen um die es geht wissen würden, da würde mindestens einer direkt zu der Frau hingehen die ich besser finde und ihr das stecken um mir das Game zu versauen...
  7. Rosarot

    Führung übernehmen

    Sollte man wenn man sich kennenlernt, den Mann die Führung überlassen? Also bspw ihn die Treffen vorschlagen, obwohl man ihn eig viel eher sehen möchte? Und die treffen sehr sporadisch sind . Genauso mit dem Schreiben, ihn mich zuerst anschreiben lassen? Also dem Mann die Führung überlassen ?
  8. Hallo Leute, Da ich seit einiger Zeit eine Bekannte von mir wieder getroffen habe so a la Zoom / Skype ist es mir sofort aufgefallen, dass sie frustriert / bedürftig ist. Mein Eindruck war definitiv richtig, denn das hat sie später auch erzählt. Daher meine Frage: Gamed / dated ihr auch bedürftige / frustrierte Frauen? Oder umgeht ihr solche? Wenn ihr solche Frauen gamed, wie gamed ihr sie? Damit meine ich jetzt nicht solche Frauen, die needy sind, die also krampfhaft Bestätigung einfordern, sondern ja halt frustrierte, weil sie keinen (mehr) abkriegen oder besser gesagt, weil sie das meinen. Eigentlich könnte sie - die oben erwähnte Bekannte - locker an Sex kommen, finde ich.
  9. Ich wollte an dieser Stelle mal meine Gedanken zu einem Thema mitteilen, über das ich in der letzten Woche mehrfach nachgedacht habe. Meine Hypothese lautet, dass eine finanzielle Gleichberechtigung in einer Beziehung oder Ehe immer scheiße endet. Ich gehe sogar noch weiter: Der Mann sollte immer 100% der finanziellen Kontrolle im Haushalt haben. Gründet man mit seinem Beziehungspartner einen Haushalt müssen zunächst viel Fragen, geklärt werden. Wer macht wann, was sauber, wer kauft ein, wer beteiligt sich finanziell wie viel, usw? Wenn beide Partner arbeiten gehen, legt dies eine logische Schlussfolgerung nahe: Beide beteiligen sich an zu je 50% an dem ganzen Scheiß. Und genau hier beginnt der ganze Mist: Die Frau duscht zu lange, sollte also mehr von den Stromkosten zahlen, der Mann isst mehr, sollte also mehr für die Lebensmittel bezahlen. Außerdem trinkt er viel mehr Wasser, also muss er da auch mehr bezahlen. wie soll damit jetzt umgegangen werden? Soll jedes mal bis auf's kleinste Detail ausgetüftelt werden, wer wovon wie viel bezahlt? Da würde ich mich lieber erschießen! Soll jeder komplett für seine eigenen Lebensmittel aufkommen? Kriegt jeder sein eigenes Kühlschrankfach? Warum dann überhaupt einen Haushalt gründen? Nur um Miete zu sparen? Wann wird dann einmal was zusammen gekocht? Und wenn, wer isst dann wie viel von den gemeinsam bezahlten Lebensmitteln? Und hier ergibt sich ein weiteres Problem: Wenn die Lebensmittel zu 50% aufgeteilt werden, dann wird die Frau fett und der Mann ein Lauch. Beides scheiße. Wenn ich mir diese logistischen Fragen stelle wird mir schlecht. Lieber würde ich das doppelte an Miete zahlen, als mich mit einer Frau zu einigen, wer wieviel, wovon bezahlt. Wahrheit: Wer das Geld verdient, ist der Herr im Haus. Frauen teilen ihr Gold nicht (Rich Cooper). Aus diesem Grund bin ich der Ansicht, dass nur der Mann arbeiten sollte und die Frau sich zu 100% um den Haushalts-Scheiß kümmert. Dann wird das mit dem Essen auch kein Problem und der Mann steht nicht in der Verpflichtung 50% des Essens für die immer fetter werdende Frau übrig zu lassen, während ihm die Haut von den Knochen fällt. Der Frau kann dann ein monatliches Taschengeld zugewiesen werden, das sie zu ihrem Vergnügen ausgeben kann. Zudem wird auf diese Weise der Alpha-Status des Mannes inhärent aufrecht gehalten und die Frau kommt nicht auf dumme Gedanken. Wie würdet ihr diese Fragen in einer Beziehung regeln? Habt ihr vernünftige Übereinkommen, mit denen wirklich alle zu 100% zu Frieden sind? Kann mir keiner erzählen... Bin auf euren Input gespannt!
  10. In dem anderen Thread spricht pewpew2 ständig von genuine desire und so. Gemeint ist damit, daß eine Frau einen Mann sieht und sie unheimlich geil wird und unbedingt mit ihm vögeln will. Der Mann braucht fast nichts zu machen, die Sache läuft quasi von alleine. Ich hab mal etwas darüber nachgedacht und mir ist etwas aufgefallen: Mir ist sowas schon ein paar mal passiert, daß ich eine Frau kennengelernt hab und ich kaum was machen musste, weil sie sich mir an den Hals geworfen hat. Das lief auch quasi von alleine. Und dabei ist mir aufgefallen, daß alle Frauen, bei denen das so war, eine Gemeinsamkeit hatten, nämlich die Gesichtsform. Also die sahen sich irgendwie relativ ähnlich. Jetzt könnte es ja sein, daß Frauen, die so eine Gesichtsform haben, grundsätzlich auf mich stehen. Ich werde in Zukunft einfach mal darauf achten und mich auf solche Frauen konzentrieren. Wie ist das bei euch? Hatten die Frauen, die sich euch an den Hals geworfen haben und wo es quasi von alleine gelaufen ist, auch eine Gemeinsamkeit wie die Gesichtsform?
  11. Hier dürft ihr Fragen zu diesem sehr heiß diskutierten Thema stellen. Und ihr könnt eure generelle Einstellung zu dieser/n Frage/n posten oder eure persönlichen Guidelines oder eure Meinung wann man sich denn melden müsste. Nach einem KC, nach einem Date, nach dem Sex und in allen sonstigen Situationen. Da dazu immer wieder einzelne Threads mit Fragen aufgemacht werden die man mit der Suchfunktion schwer findet, will ich das nun hier in einem Thread bündeln.
  12. Gut Kick in die Runde, 1. Sie: 23 (mittlerweile single) 2. Ich: 23 (überzeugter Single) 3. zwei"freundschaftliche" Treffen 4. Zufällige Berührungen, enges Tanzen 5. Ich war (vor Corona) mit Freunden feiern und schon bisschen angetrunken. Bin mit nem Kumpel irgendwie mit ihr ins Gespräch gekommen, wobei sie sehr auf mich fokussiert war. Mein Kumpel hat sich dann irgendwann wieder zu meinen anderen Freunden gesellt. Habe mit ihr über alles mögliche geredet und sie auch ganz zufällig am Rücken berührt, da ich mich zu ihr runterbeugen musste was sie gut gefunden hat, da sie die ganze zeit gelächelt hat und wir sehr eng beieinander standen, da es im Raucherbereich sehr laut war. Sie hat mich dann gefragt ob wir reingehen und tanzen sollen, was ich bejahte. Ich muss noch erwähnen, dass sie ziemlich nuttig angezogen war (enge Leggins und tiefer Ausschnitt). Wir gingen rein und tanzten anfangs noch mit Abstand, ein paar Kumpels von mir und ihre Freundin waren auch in der Nähe. Als sie dicht vor mir tanzte und mit ihrem arsch in der viel zu engen leggins konnte ich nicht anders: ich legte meine hände an ihre Hüften und sie kam noch näher und rieb ihren Arsch an mir. War ziemlich heiß. Ein Seitenblick auf ihre Freundin verriet mir, dass irgendwas nicht stimmte. Mein Kumpel flüsterte mir ins Ohr, dass sie einen Freund hat. Ich löste mich von ihr und ging erstmal eine rauchen mit ihm. Am nächsten Tag schrieb sie mich auf Insta an, dass es echt nice gestern war und ob wie uns wiedersehen. Wir trafen uns noch zweimal: Einmal auf einem Parkplatz und einmal auf nem Weihnachtsmarkt. Dabei war ich zurückhaltend aufgrund ihres Freundes. Sie jedoch erwähnte ihn kein einziges mal. Aufgrund moralischer Bedenken ließ ich die Sache im Sande verlaufen. Vor zwei Wochen jedoch traute ich meinen Augen kaum: Sie arbeitet an meiner Stammtankstelle. Wir kamen ins Gespräch und plauderten ein wenig über dies und das. Ich bot ihr dann, dass man sich ja mal wieder auf ne kippe treffen könnte. Sie sagte, sie würde sich voll freuen. Ich fragte sie wo sie sich denn treffen wollte. Sie ganz trocken: Bei dir. Ich fragte sie was sie trinken wolle. Sie antwortete, dass sie Wein mitbringt. Sie kommt Freitag um 4 zu mir um zu labern und bisschen was zu trinken. Um 9 ist Ausgangsperre. Ich werde spaßeshalber mein Game nicht durchziehen um zu sehen wie sie reagiert 😄 Lasse mich zur Abwechslung mal verführen, ist echt ein geiles Gefühl nicht auf ne Frau angewiesen zu sein aber auch schade, dass ich sie nicht verführen muss 😞 6. Meine Frage: Wie kann ich die Situation so heiß werden lassen, dass sie gar nicht anders kann als sich auf mich zu stürzen? Möchte ihre Erregung spüren bevor es zur Sache geht.
  13. Hallo, ich habe auf der Arbeit eine Frau kennengelernt. Wir arbeiten schon länger in der gleichen Firma aber haben uns immer nur vom Sehen gekannt, irgendwann habe ich dann mal das Gespräch begonnen und es lief sehr gut, zumindest Anfangs. Es kam von ihr viel Invest. Hab sogar mal wo sie wo heraufsteigen musste meine Hand hingehalten und sie hat mir ihre Gegeben. Sie hat mir auch sehr viel von ihr gezeigt, und erzählt. Ich von mir eher weniger muss ich gestehen, war zum einen schwierig weil sie oft sehr viel und gerne von sich erzählt hat aber auch weil ich jetzt nicht so der Womanizer bin und beim Umgang mit dem anderen Geschlecht so meine Probleme habe die Frau von mir zu überzeugen. Teilweise kamen auch so Dinge wie "wenn du Zeit has komm ruhig rüber". Mein Gefühl sagt mir nur irgendwie dass ich den Zeitpunkt um das ganze auf die nächste Stufe zu heben verpasst habe. Bin in den letzten Tagen/Wochen wirklich ständig zu ihr hin um was vorbei zu bringen. Kurzum ich denke ich habe ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt. Unsere Gespräche werden auch zunehmend kürzer und oberflächiger, hab gestern dann mal sie auf ihr Oberteil angesprochen und am Arm berührt wo sie dann zurückgezogen hat. Ich denke daher es wäre dumm bzw falsch jetzt die Nummer zu holen, obendrein was soll ich mit der Nummer? Will net mit ihr Texten sondern sie in Persona Zeit mit ihr verbringen. Wie dem auch sei in meinen Augen ist es falsch nun mehr Invest zu bringen, hab warscheinlich sowieso zuviel gebracht in letzter Zeit. Daher frage ich mich ob es vielleicht eher Sinn macht ihr jetzt erstmal für ne Woche oder so aus dem Weg zu gehen, also sie nicht zu ignorieren aber erstmal sie auch nicht groß zu beachten und dann vielleicht nochmal einen "Neuanfang" zu starten, vielleicht fragt sie auch was los ist wo man dann vielleicht anknöpfen kann. Glaube es führt zu nichts jeden Tag nur oberflächig bisschen zu sprechen jetzt. Warscheinlich hat sie sich einfach zu sehr an die Beachtung von mir gewöhnt. Zweite Sache ist ihre Schwester arbeitet auch bei uns. Mit ihr verstehe ich mich jetzt nicht so gut bzw wir hatten 2mal eine auseinandersetzung und seitdem ignorieren wir uns. Ich frage mich auch in wiefern es wichtig ist sich mit ihrer Schwester gut zu verstehen um Chancen bei der Frau zu haben? Hab mal zufällig erwähnt dass ich mit ihrer SChwester nicht groß rede, sie fragte mich wieso, und ich sagte ihr sage ich ihr später, was ich dann aber nicht gemacht hab, aber sie hat auch nciht weiter nach gefragt. Ihre Schwester ist aber sicherlich auch nicht dumm und merkt schon dass ich sie ignoriere und der anderen viel Beachtung schenke. Kenn auch nicht ihre Persönlichkeit ob sie das irgendwie jetzt groß stört wenn ihre Schwester mehr Beachtung bekommt. Will wie gesagt jetzt erstmal den Invest zurückfahren und vielleicht mit der Schwester mal anfangen sie nicht mehr zu ignorieren sondern minimal zu beachten. Sind zwar beide optisch attraktiv aber von der Persönlichkeit finde ich die erstgenannte halt deutlich besser. Oder wäre es falsch nun den Invest herunterzufahren? Aber ich fühle mich grad irgendwie auch so wie wenn ich auf der Stelle trete. Mit nem anderen Kerl saß sie heute draußen am Reden. Hat mich schon irgendwie etwas gestört dass ihr Invest da höher ist und sie "Pause" mit ihm macht. Andererseits ist der Kerl net so oft da. Wenn wir reden dann meist immer nur da wo sie arbeitet, wobei sie dann auch schonmal in der Form investiert als dass sie 10Minunten lang mit mir spricht und nicht arbeitet. Fühl mich aber so ratlos irgendwie was ich grad machen soll. Ich muss das ganze ja irgendwie auf die nächste Ebene packen. Ich denke dass der "perfekte Zeitpunkt" quasi schon gekommen ist und ich ihn nicht bemerkt habe. Eine Woche sie mal ignorieren kann ja vielleicht sowas wie ein kleiner Neuanfang auch sein? Tut mir selber vielleicht auch gut weil ich bisschen viel in letzter Zeit an sie denke. Wirke denke ich auch etwas verkrampft oft bei ihr. Will jetzt ja auch auf keinen Fall zu einem Kollegen bzw Kumpel werden dem man alle Sorgen erzählt für sie. Ich denke als erstes werde ich mal aufhören ihr die Dinge jeden Tag vorbeizubringen was ich eigentlich nicht machen muss, was ich aber nur mache um nen Grund zu haben sie in der Abteilung zu besuchen. Vielleicht fragt sie mich dann irgendwann was los ist, wo ich dann wissen würde ich bin ihr nicht egal, oder eben auch nicht und es ist ihr egal wenn wir kein Kontakt mehr haben.
  14. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Guten Abend meine Damen und Herren, Erstes Date: Bei mir, war soweit recht solide. Nach zwei Stunde abhängen (vieles aus meinem Leben erzählt, dabei kleinere Spiele gespielt). Nach viel absichtlichem Körperkontakt von mir (Haare, Hand, Knie, Rücken..) kam ihre Einladung -> sie suchte Körperkontakt zu mir. Noch etwas die Situation genossen, dann eskaliert. Sprüche wie "Sowas mache ich normalerweise nie" oder "Ich will bei dem ersten Date aber nicht zu weit gehen" habe ich konsequent ignoriert und am Ende lag sie nackt auf meiner Couch und meine Hände und Zunge haben den Rest besorgt. Zweites Date: Bei mir - Ein Tag vorher telefonierten wir, Ende des Telefonats -> Telefonsex. Am nächsten Tag um 13 Uhr ruft sie an und fragt, ob sie heute noch spontan kommen soll und sie möchte mich sehen. Der Ablauf war klar, wir lagen die nächsten Stunden nur im Bett - Sex, kuscheln, sex und spät am Abend ist sie dann gefahren. Alles wunderbar soweit, der Sex war richtig nice, wir harmonieren da. Sie war sehr begeistert, offen und direkt. Ein gelungenes 2tes Treffen aus "meiner" Sicht. Jetzt geht es darum, dass sie mir erzählte, ich würde sie sehr an einen Freund erinnern mit dem sie auch mal was hatte, den sie lange nicht mehr gehört hat und mal wieder anrufen würde - Fand ich erstmal ganz entspannt und hab mir kein großen Kopf darum gemacht. Allerdings ging es dann los, nachdem sie mir auch von dem Telefonat erzählte, dass ich mir dachte "Na nu, an was für ne kaputte bist du denn da wieder geraten" - Sie wollen sich treffen, aber sie kann nicht zu ihm wegen seiner Freundin, die wäre nur hart eifersüchtig, darum kommt er zu ihr und er erzählt es seiner Dame auch nicht. Fand ich schon mal ziemlich merkwürdig, aber gut, wir sind nicht zusammen und kennen uns recht wenig. Vor dieser Aktion fand ich die Dame noch potenziell sehr interessant, viele Grundlegende Dinge passen, jetzt bin ich verunsichert. Heute kam dann eine interessante Nachricht von der Dame: "Irgendwie hat mich deine Ähnlich zu "xxx" etwas aus der Bahn geworfen und ich kann das gerade schlecht sortieren, was genau das bedeutet, trotzdem wollte ich dir das sagen und/ oder mit dir darüber sprechen..." 6. Frage/n Ich bin mir aktuell unsicher, wie ich damit umgehen soll und würde mich da über ein paar inspirierende Ideen freuen.
  15. Hallo, da gibt es eine Frau auf Arbeit im Büro (andere Abteilung). Vor einiger Zeit haben wir mal kurz miteinander geredet aber mehr als ihren Namen habe ich nicht mehr behalten. Also optisch sieht sie schon gut aus für ihr Alter, aber dennoch hat sie auf mich bislang wenig anziehend gewirkt, will nicht sagen abstoßend sondern eher gleichgültig. Hab in den letzten Tage immer mal bisschen was gesagt wenn ich ins Büro musste, meist was lustiges zu ihr oder sie bisschen so herausgefordert, geneckt etc wo sie dann auch drauf eingestiegen ist. Heut sah ich sie am Flur entlang gehen zum Klo und hatte etwas was sie mitnehmen konnte damit ich nicht laufen muss was ich ihr dann in die Hand drücken wollte wenn sie zurück kommt. Habs ihr dann auch gegeben und sie hat gefragt "hast du extra auf mich hier gewartet?" Klar hab ich sie son bisschen abgepasst auf der anderen Seite aber auch gearbeitet und nicht wie jemand der sie überfallen will gewartet. Sie hat es dann mitgenommen. So 2h später ist sie zu mir gekommen und hat gesagt "wenn du nicht zu mir kommst muss ich wohl zu dir kommen" hat mir auch was gegeben für die Arbeit, was sie aber noch nie gemacht hat und als ich das Zeug später meinem Kollegen gegeben hab hat der auch gesagt dass das eigentlich wo ganz anders hinkommt. Wie dem auch sei wir haben bisschen geredet dann als sie da stand und sie hat auch paar fragen gestellt. Wusste dann irgendwann nix mehr zu sagen, musste auch weiter arbeiten und hab nur so gesagt "na dann" und mich der Arbeit wieder gewidmet. Hab mir erst nix bei gedacht, aber jetzt frag ich mich ob das irgendwie ne Vorlage von ihr war die ich nicht versenkt hab. Sie zeigt auch wenig emotionen so generell und scheint wohl auch wie ich eher introvertiert zu sein, daher sehr schwer abzuschätzen, zumindest für mich, ob sie mehr ggü offen ist oder einfach nur nicht unfreundlich sein will (im Gespräch).
  16. Hallo, Ich habe eher rein zufällig erfahren, dass wenn Männer auf andere Männer gewalttätig reagieren oder zumindest Gewalt androhen, dass es dabei hauptsächlich um Geld oder Frauen geht. Ich kenne da jemanden, der, wie soll ich sagen, vielleicht sexuell freizügig ist und da eher einen Gag draus macht, der Freundin eines Kumpels und den Kumpel wohl hier und da berührt, oder zu berühren scheint. Ich denke nicht, dass es da wirkliche Berührungen gab. Ich denke wohl eher, dass dies wirklich als "Gag" gemeint ist. Jedenfalls reagiert Kumpel A auf Kumpel B aufgrund des Verhaltens von Kumpel B teilweise sehr aggressiv. Es hat zumindest den Anschein. Teilweise könnte man meinen, Kumpel A wird jetzt Kumpel B zusammenschlagen. Kennt ihr sowas? Falls ja, wie geht ihr mit so was um? Habt ihr da Tipps? Bei mir ist da "Fremdschäm"-Alarm angesagt. Danke.
  17. Hallo, kenne da eine Frau auf Arbeit, wir unterhalten uns hin und wieder, ich kann nicht wirklich sagen ob sie was will ist oft son kleines hin und her, manchmal beachtet sie mich sehr, manchmal nicht. Auf der anderen Seite bin ich jetzt aber auch nicht so der große Verführer eher noch sehr beta vom Verhalten etc. Anfangs war Interesse gefühlt höher, flachte dann mit der Zeit hab. Wollte mir heute ihre Nummer holen, kaum hatte ich den Vorschlag gemacht hatte sie auch schon ihr Handy in der Hand, dann meinte sie aber "später in der Pause". Fand ich merkwürdig weil in dem einen Moment noch voll "jaaaa auf jeden fall" und dann so der Excuse. Haben dann in der Pause nochmal geredet, nach einiger Zeit hab ich dann nochmal es versucht, sie hat es dann aber übergangen, Deutsch ist nicht ihre Muttersprache, ich weiß nicht ob das wirklich nun beabsichtigt war oder sie es vielleicht einfach nicht verstanden hat. Wie dem auch sei haben dann weiter geredet, aber wollte es dann nicht nochmal nen drittes Mal probieren da wohl zu needy. Problem war auch vom Thema hätte es nicht gepasst sie war sich grad am beschwerer über eine Kollegin und wirkte da nicht wirklich gut drauf. "Plan" ist jetzt einfach mal bis Ende der Woche zu warten und es dann nochmal versuchen bzw wenn es sich zwischendurch ergibt, aber will jetzt erstmal aktiv nicht den Kontakt suchen mit ihr sondern sie kommen lassen. Aber sowas hatte ich irgendwie noch nie. Ist nur ne Vermutung aber kann sein dass es ihr vielleicht unangenehm ist wenn es jemand sieht. Aber denke wenn es beim dritten mal dann nicht klappt hab ich wohl meine Antwort oder?
  18. Hallo, ein Freund hat mir empfohlen mich hier anzumelden und zu posten. Ich hab ein großes Problem. Ich bin nun 27 und hatte in meinem Leben bereits mit insgesamt 18 Frauen Sex. Darunter 2 längere Beziehungen (ca. 2 Jahre jeweils). Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine Frau zum Höhepunkt gebracht, weder vaginal noch klitoral. Bei einer meiner Ex haben wir es immer nur bis ganz kurz davor geschafft, weiter ging bei ihr nicht, das hat sie mir auch so bestätigt, dass sie bei Ex-Partnern dasselbe Problem hatte. Mittlerweile bin ich aber auch bei neuen Bekanntschaften schon so verunsichert und weiß gar nicht mehr was ich da unten überhaupt machen soll. Mit den Fingern oder mit der Zunge versuche ich immer hier zu stimulieren: Doch egal was ich mache, egal welche Fingertechnik und welche Frau, es soll einfach nicht klappen. Habe auch schon versucht das ABC zu lecken, alles ohne Erfolg. Beim klassischen Sex habe ich auch schon alle Stellungen versucht und alle Techniken, mal hart mal sanft. Alles erfolglos. Was kann ich tun? Wer kann mir helfen? Grüße und Danke euch!
  19. Ich (28) hab irgendwie nur Lust auf Frauen wenns um Sex geht. In meinem sonstigen Leben empfinde ich eine Frau an der Seite nur als störend und als Hindernis im alltäglichen Ablauf. Ich bin normalerweise durch Arbeit, Studium und Sport ein sehr beschäftigter Mensch und ich priorisiere diese Dinge auch im Vergleich zu Frauen. Nachm Sex Heimweh ist bei mir normal, meistens melde ich mich nach einmal vögeln garnicht. Manchmal lass ich Dates sausen wenn ich grad nicht horny bin. Wenn ichs dann bin, dann bereu ichs wenn grad keine zur Hand ist. Habe was Frauen angeht eine volle Scheißegal-Einstellung. Meine typische Woche: Mo: Arbeiten bis 20 Uhr, dann lernen. Di: Arbeiten bis 20 Uhr, dann Gym Mi: Arbeiten bis 20 Uhr, dann Gym Do: Arbeiten bis 20 Uhr, dann Schwimmen Fr: Arbeiten bis 20 Uhr, dann Schwimmen Sa: Univorlesung bis 17 Uhr, dann Gym und Weggehen/Dates/etc. So: Gym und Lernen / Entspannen Ich wüsste garnicht wo ich eine Frau reinquetschen soll und außer zum Druckablassen und fürs Ego brauch ich keine Frau um glücklich zu sein. Mir gefällt mein Leben so wie es ist aber alle um mich herum heiraten und ich scheine auf diesem Egotrip zu sein ohne Bedürfnis nach fester Bindung. Ich verliere an Frauen nachm Sex wirklich schlagartig das Interesse und frühere, längere Beziehungen von mir waren auch nur Samstagsbeziehungen, weil ich mehr Nähe nicht brauche und lieber mehr Freiheit für mich habe. Dann gibts aber doch mal Phasen wo ich mich allein fühle aber ich möchte mein Leben so wie jetzt mit meinem Fokus ohne externe Verpflichtungen von einer Partnerin eben doch behalten. Meint ihr ich mache was falsch? Ist es abnormal, diese Dinge Frauen vorzuziehen? Stimmt was nicht mit mir?
  20. Hallo, es ist ja allgemein bekannt dass man auf das Geschwätz von Frauen nicht soviel geben soll. Nur ist es so dass ich mir da teilweise echt krass angelogen vorkomme. Beispielsweise lernte ich mal eine Frau kennen die sogar beim kennenlernen von sich aus sagte die hat schon seit Ewigkeiten mit keinem Typen mehr Sex gehabt. War nicht so dass ich sie danach gefragt habe oder sonstwas. Ein paar Wochen später dann zufällig erfahren dass sie regelmäßig mit ihrem "besten Freund" gepoppt hat. Wieso erzählen Frauen sowas? Sie hätte doch einfach schweigen können oder nichts sagen. Oder auf der Arbeit, Frau und Typ. Typ totaler Psycho. Ist aggresiv und eifersüchtig. Hat sich fast mal mit einem anderen Mitarbeiter geprügelt. Mich auch schon 2mal bedroht ala "hast du ein Problem alter?". Grundlos. Im Sinne von Smalltalk mit einer Frau dann mal Spaßeshalber gefragt/unterstellt ob er ihr Bruder sei. Sie daraufhin: "Nein spinnst du? Ich hasse den voll. Kann den voll nicht ab". Komisch ist nur dass ich die beiden ab und an zusammen sehe und da sieht es nicht so aus von ihrer Körpersprache ob sie ihn nicht "ab kann". Ich frage mich da irgendwo sowas wie ob die Frau(en) denkt/denken ob ich blöd bin? Sollte man sowas ansprechen? Und wenn ja wie? Im Sinne eines lockeren Spruchs ala "er scheint ja doch net so kacke zu sein oder?" Irgendwie komm ich mit dem ganzen noch net so klar bzw. frage mich dann auch weil es sich für mich wie krasses anlügen anfühlt, wieso soll ich ehrlich zu ner Frau sein beim kennenlernen? Ich glaube auch wenn ich eine kennenlerne und sie fragt mich wie ich xy finde und sage dass ich die voll unattraktiv und nervig finde, und sie merkt dann ne Woche später dass ich genau die Frau gefickt habe, eine Frau (allgemein) sich auch verarscht vorkäme. Also scheint es beim Kennenlernen ja nicht so wirklich um die Wahrheit und Ehrlichkeit zu gehen oder?
  21. Hey, ich habe viele Hobbies, Freunde und Fähhigkeiten, doch bei so gut wie allen Frauen merke ich spätestens beim 3. Date, dass sie nur Freunde treffen, Familie, Netflix, Studium Arbeit, Reisen haben. Das tunrt so ab und ich verliere das Interesse. Wie macht ihr das?
  22. Hallo, da ist eine Frau auf Arbeit die ich ganz nice finde mit der ich auch schon bisschen gesprochen/geflirtet habe doch es gibt da ein Problem. Die Frau ist 19/20 und hat wurzeln irgendwo aus dem nahen osten ist aber hier geboren. Wieso ich das erwähne siehe später. Das Problem ist nur dass auf Arbeit da ein Typ ist der ebenfalls wohl was von ihr will und ein eifersuchts/egoproblem hat. Habe auch mal zufällig ein Gespräch von Kollegen mitbekommen zwar nur Wortfetzen aber bin mir ziemlich sicher es ging um ihn, im Gespräch der Kollegen gings darum dass er was von ihr will sie aber nicht von ihm und er das nicht so recht einsieht und auch an seiner eifersucht arbeiten sollte. Wir arbeiten alle in einer großen Produktionshalle ergo gibt es da keine wirkliche möglichkeiten mal in Ruhe alleine länger zu reden ohne dass andere es mitbekommen. Ein paarmal habe ich schon mit der Frau gesprochen, seitdem hat der besagte Typ mich aber im Auge. Einmal hat er son Egoding abgezogen indem er meinte mir irgendwas erklären zu müssen ich solle etwas nicht da abstellen das würde ihn bei der Arbeit behindern, was aber schwachsinn war. Die Frau hat die Aktion mitbekommen in meine Richtung geguckt und nur die Augen verdreht ala "der Typ ist nen Idiot". In einem Moment wo wir kurz alleine waren hab ich sie dann gefragt ob das ihr freund sei, sie leicht entsetzt "auf gar keinen Fall" und entsprechender Blick. Letzte Woche ist es dann leicht eskaliert, ich merke wie er ständig auch in meine Richtung guckt als ich mal nix zu tun habe und einen Moment rübergeguckt hat kam er an "was guckst du mich so an? hast du ein Problem? was ist los?" und kam auf mich zu. Passiert ist nicht da ich ihm gesagt habe er soll zur Chefin gehen wenn ihn meine Guckrichtung nicht passt da war dann "Ruhe". Kurzum der Typ hat sich nicht im Griff. Nach der Aktion war die Frau dann auch recht abweisend zu mir, bzw hatte ich so den Eindruck. Vielleicht macht sie das damit ich keine Probleme bekomme oder einfach weil sie selber merkt dass sie irgendwo mit dem Konflikt zu tun hat. Die Abteilungen sind 2 geteilt sie arbeitet in einer anderen Schicht. Ich vermute auch mal das ihr die "Stimmung" in ihrer Abteilung recht wichtig ist und sicherlich weiß dass wenn sie mit mir redet es sicherlich auch für sie nicht grad einfacher wird für sie wegen dem Typen mit dem Egoproblemen. Die Sache ist jetzt die dass ich auf der einen Seite kein Stress suche, mir allerdings wegen eines solchen Idiotes auch nicht sagen lassen will und werde mit wem ich zu reden habe und wem nicht. Ich denke aber der Druck für sie mir ihre Nummer zugeben wenn andere das sehen und vorallem auch der eine Typ ist sicherlich zu hoch sodass sie es dann nicht tun wird. Daher die Frage was kann ich machen. Sie wirkt halt auch sehr schüchtern. Eigentlich ist es ja albern ihr nen Zettel mit meiner Nummer zu geben aber sehe hier ne Situation wo dies durchaus vielleicht besser wäre es eben genau so zu handhaben um den Idioten gar nicht erst groß zu triggern. Eventuell sie irgendwie auf dem Weg zur Toilette abfangen sodass der Kerl es nicht merkt, dann kurz nochmal mit ihr reden, auch über die Situation reden und dann da Nummer tauschen? Und auch mal unabhängig von dem Idioten ist es irgendwie schon irgendwo nen gewisser Druck wenn man da ne Nummer tauscht und andere sehen es, weil wird viel geredet etc. Ja ich gebe zu dass es auch mir etwas unangenehm ist aber denke für die Frau noch viel mehr. Also ich denke dass der Typ sich nicht wirklich im Griff hat, vorallem weil bei seinen Aktionen es auch andere mitbekommen haben da er dies ja nicht getan hat als kein anderer dabei war sondern mitten in der Halle. Angst habe ich weniger davor dass er mich mitten in der Halle angreift weil da genug Leute sind, allerdings zu zweit auf Klo da könnte die Situation denke ich schon eskalieren weil dann kann er sich nacher wenns keine Zeugen gibt ja ahnungslos und dumm stellen... Achso soll jetzt keine Debatte darüber werden ob es gut oder schlecht ist Frauen auf Arbeit zu daten, dies habe ich für mich nämlich schon entschieden. Auch wird sicherlich der Tipp kommen sich einfach ne andere zu suchen, was auch sicherlich gut gemeint ist und richtig ist, allerdings habe ich meine Entscheidung getroffen dass ich es bei ihr versuchen werde einfach weil ich es ansonsten womöglich bereuen würde.
  23. Hey Leute ich bin neu im Forum, bzw. nutze es zum ersten mal. Ich 22, Sie 21, Kein richtiges Treffen, In meiner neuen Arbeitsstelle habe ich vor 1 Woche eine HB8 kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an verstanden und gingen auch am ersten Tag zusammen zu Mittag (Mittagspause) essen. Ich habe bereits früh angefangen zu eskalieren und es kam zu sehr vielen Berührungen (Schulter,Kopf,Arm um Schulter). Auch von ihrer Seite kamen viele Berührungen und Nähe zu mir. Wir haben uns bis jetzt 1 mal außerhalb getroffen, Sie wollte dass Ich ihr beim Umzug helfe. (Waren zu :8) Beim Umzug hatte Sie sich mit den anderen Beschäftigt und sich von mir abgewandt, ich tat also nur meine Arbeit und ging. Am nächsten Tag habe ich ihr nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt und Sie distanzierte sich ebenfalls. Wir hatten vor, uns gestern privat mal zu treffen um einen Cafe zu trinken, was aber nicht geklappt hat, da Sie noch kurzfristig noch auf Möbel warten müsste und daheim sein müsse. Bis hierhin haben wir keinen Kontakt, weder bei der Arbeit noch Privat. Sie wollte mich am Freitag (morgen) zu Ihrem Geburtstag einladen, jedoch kam nichts mehr von Ihr. Soll Ich versuchen auf sie zu zugehen oder soll ich sie einfach blocken und mich auf andere konzentrieren. Ich danke und hoffe auf eure Meinung!
  24. Hallo mal wieder... vorgestern auf der Arbeit hab ich HBKiwi kennengelernt (sie hat in Neuseeland gelebt). Sie is ne HB 7 und 31 Jahre alt. Nun hab sie auf der Arbeit kennengelernt und nach nur n paar Minuten waren wir sofort auf einer Wellenlänge. Der Job interessiert mich eh nich, is nur temporär. Sie suchte ständig meine Augen und körperliche Nähe und ich merkte wie mich ständig ansah wenn ich gerade mal kurz mit Arbeit beschäftigt war. Ich kam total gut mit ihr klar und wollte direkt nach Feierabend n Instadate oder irgendetwas reißen weil sie mich eingeladen hat "ihr die Abkürzung zum Zug zu zeigen.". 5 Minuten vor Feierabend reden wir, und wie gesagt bis dahin war es sehr magnetisch, und dann bemerkt n Kollege den kleinen Altersunterschied, bin ja 23. Ich weiß nicht ob es damit was zutun hat (mejn Alter hab ich ihr vorher schon in der Mittagspause verraten) oder ob es war dass er witzelte wir wären schon n Pärchen oder gar was komplett anderes. Aber so oder so änderte sich was? Sie war jetzt plötzlich distanziert oder so aber plötzlich war diese Aufmerksamkeit und die Blase, in der wir steckten, wie geplatzt. KA was passiert ist. Was könnte es sein? Hab gestern ganz unspektakulär ihre Nummer geholt und bei Whatsapp angeschrieben aber gab noch keine Nachricht zurück. Und als ich fragte was sie am Wochenende macht, also bevor ich die Nummer gefragt habe, hat sie gesagt sie will was mit ner Freundin machen (vielleicht) bevors wieder n Lockdown gibt. Also wirklich: Die Anziehung is weg und dabei hab ich mein Verhalten nicht geändert oder so. Gestern jedenfalls dasselbe auf der Arbeit und in den Pausen. Die Körpersprache und alles viel mehr neutral. Was mach ich jetzt? Ihr Leine geben, wie man das ja so macht, oder, wie mein Bauchgefühl irgendwie will; es zu nem Treffen treiben und eskalieren oder beim Versuch sterben?
  25. Guten Abend liebes Forum, 1.Mein Alter 23 2. Alter der Frau 43 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") sex 5. Beschreibung des Problems keine eindeutige Reaktion mehr nach erstem Date 6. Frage/n Wie soll ich nun weiter vorgehen ? Auch wenn ich hier lange mitlese und die Basics verinnerlicht habe,habe ich sicher einige anfängerfehler gemacht.. Ich habe im allgemeinen,auch noch nicht so viel Erfahrung etc. Ich habe auf einer Dating seite,eine ältere frau kennengelernt und mit ihr geschrieben, Es stellte sich heraus,das sie mich attraktiv fand und nichts dagegen hätte,sich mal mit einem jüngeren zu Treffen. Von Aussehen und Figur würde ich sie als durchschnittlich einschätzen, Es kam auf ihre aussage hinaus,wenn wir uns treffen und es "passt" können wir gleich beim ersten date etwas spaß haben im Auto. Sie schrieb ,das sie hofft das sie mir gefällt,weil ich ja viel auswahl hätte als junger mann. Nach einigem schreiben,kam es Abends zu einem Treffen. ich war aufgeregt,da es das erste treffen dieser art war,bei dem es "nur" um sex ging von anfang an. ich holte sie abends mit dem Auto bei ihr ab und dann machten wir uns auf die Suche nach einem Parkplatz. Ich glaube,das es etwas angespannt war und ich sicher aufgeregt rübergekommen bin,es war normaler smalltalk über die standard themen,wohnort,wetter Am Platz angekommen,redeten wir noch 10 minuten draußen,bis mir die Themen ausgingen,es kam 2-3 mal zu echt peinlichen ruhe Momenten,bis ich am ende meinte",was machen wir jetzt?" Hier dachte ich schon,das das treffen vorbei war und ich sie gleich nachhause fahre. Mir sind die themen ausgegangen und ich war blockiert. Sie meinte ,wir könnten ja ins auto gehen,wobei sie glaube ich auch etwas rot wurde und ihr die situation peinlich war. Aber ich schien ihr schon zu gefallen und sie machte mir auch komplimente,das ich gut aussehe während des gesprächs etc. Um es kurz zu machen,im auto ging es los mit etwas rummachen,sie zog sich etwas aus, ich habe sie etwas angefasst überall,und sie hat mir dann einen geblasen bis zum schluss. Es war auch entspannt,wir haben öfter gelacht etc. Danach,haben etwas geredet,ich fuhr sie nach hause und wir verabschiedeten uns. Am nächsten tag,schrieb ich,das es mir gefiel. Es kam keine antwort, nach einigen stunden,schrieb ich ihr,in Anspielung darauf das es ihr nicht gefallen hat ,"ob sie mir fürs nächste mal ein paar tipps geben könnte,was ich bei treffen mit älteren frauen verbessern könnte" Ich hatte sie da eigentlich schon aufgegeben, sie antwortete "ob ich verlangte,das sie mir helfen sollte eine andere klarzumachen?" ich fragte,sie "wie ihr unser treffen gefiel", sie antwortete,"das sie es lustig fand". Natürlich, auch wenn es für mich alles gut schien, hat es nichts zu bedeuten ,das ist ja nur meine sicht und frauen spielen viel vor. ich weiß das es natürlich tausende gründe gib. ein punkt ist,das sie davor beim chatten meinte,das sie es mag wenn der man die führung übernimmt und sie selbstbewusst anfasst etc. Das habe ich natürlich nicht erfüllt,da der start ja mehr als holprig war ;D Vielleicht war es ihr nicht "hart" genug? Ich war einfach in dem mindset "vorsichtig sein,besser langsamer angehen" Ich dachte das es schon vorbei war,aberhätte sie dann noch reagiert auf mich? Vielen dank im Vorraus leute!