Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Glücklich'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

14 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Zusammen, bitte nur positives, den Heul-Thread gibt es ja schon. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind die den Tag versüßen, könnte man auch mal raushauen, weil immer soviel nur ans Negative gedacht wird. Hier mein Beispiel: Ich bin glücklich weil, ... finanziell unabhängig. (1000 Monatsmieten (Info: 48 Monate -800€ leben und richtig anlegen) im Safe, könnte Kündigen und Harzen) ... arbeitstechnisch erfüllt. (freue mich über die Inkompetenz des Vorgesetzten & Chef und helfe diesen, mein Job macht mir Spaß) ... körperlich & geistig gesund. (freue mich jeden Tag auf mein hartes Training und die Meditation und sehe die Fortschritte) ... ich rege mich nicht mehr über Banalitäten auf (Egal ob Korb, Flake oder Drama oder eigenes Verschulden) ... ich singe im Auto oder Supermarkt zu den texten mit (Egal was Andere denken) sonst noch jemand glücklich ?
  2. Hallo Mitleser , mir ist seit kurzem aufgefallen , dass ich mich sehr abhängig von Beziehungen mache . Ich finde es selbst nicht mehr angenehm. Im Moment bin ich in einer 3 Jährigen Beziehung. Es ist zwar nicht so das ich mein ganzes Leben auf den Partner ausrichte und Eifersucht besitze ich auch so gut wie nicht . Aber ich brauche sehr viel Kontakt zum Partner und drehe fast durch, wenn dieser sich eine längere Zeit nicht meldet . Abschalten und nicht daran denken fällt mir da sehr schwer , das schlimmste daran ist , das ich mich dann nicht mehr geliebt fühle und den Partner damit nerve. Brauche da anscheinend die Bestätigung . Ein weiteres Problem ist das ich mich gezwungen fühle z.B. Anrufe von meiner Partnerin oder Chatnachrichten zu beantworten, obwohl ich da eigentlich gar keine Lust zu habe , nur um sie nicht zu verärgern , weil ich ihr nicht das selbe Gefühl vermitteln möchte wie mir selbst. Hoffe Ihr könnt mir da hilfreiche Tipps geben damit besser umzugehen.
  3. Viele Freunde von mir stellen mir die gleiche Frage: wie kann man eine Frau glücklich machen? Das ist eine sehr schwierige Frage finde ich. Was denk euch darüber?
  4. Werde versuchen mich so kurz wie möglich zu fassen. Dieses Problem begleitet mich mein ganzes Leben lang schon. Leider ist nur Sex mit verschiedenen Frauen, und vorallem hübschen Frauen, das was mich erfüllt. Dann bin ich mental entspannt, bin im Moment, hab keine Gedanken und fühle mich vollständig. Jetzt wollte ich mich informieren ob ich das ändern kann. denn es ist schade, ich kann kaum noch produktive sachen machen und mich schwer auf was fokussieren, außer ich hatte die tage davor sex. Zum Beispiel kann ich keine filme oder Serien mehr schauen weil ich mich nicht darauf einlassen kann, weil die ganze zeit Gedanken aufkommen oder ich die ganze zeit zum Handy greif und dort unbewusst nach Vollständigkeit suche, aber ich finde dort keine Vollständigkeit. das ist mir zwar bewusst, aber ich kann nichts dagegen machen. ich bin ein sehr reflektierter mensch, ich gehe jeden abend spazieren und denke über alles nach, und ich weiß aber ganz genau dass ich das nur mach weil ich grad nicht bei einer Frau zuhause bin oder keine bei mir ist, und ich suche dann im Spaziergang und in der Zukunft sogar die Vollständigkeit oder denke nach was ich in Zukunft machen kann um mehr Frauen zu bekommen obwohl ich nichtmal Strategien habe um Frauen kennenzulernen, denn ich will immer einfach ich selbst sein. was das Thema Frauen angeht geht es mir nicht schlecht, ich bin jetzt 21 und hatte schon mit über 100 Frauen sex, aber es ist mir zu wenig einfach, im durchschnitt habe ich alle paar Wochen sex, ich kann es sehr genießen und mich extrem fallen lassen. aber nach dem sex hatte ich meistens keine lust mehr auf die Frauen, außer es waren sehr sehr attraktive. ich müsste aber mindestens jeden zweiten tag mit einer frau sex haben um auf dauer mental entspannt zu sein und mich dann auch auf sachen fokussieren zu können wie zum Beispiel filme schauen, musik machen oder klavier spielen. und wenn dann müssen es auch komplett hübsche Frauen sein die wirklich sehr attraktiv sind. sex mit durchschnittlich hübschen Frauen erfüllt mich nicht. ich hatte jetzt eine Phase wo ich sex mit vielen älteren Frauen hatte, meistens zwischen 30 und 40. mit solchen Frauen fühl ich mich viel wohler, weil die im kopf einfach viel reifer sind und mit denen man z.b sehr schöne Gespräche führen kann. die schätzen das leben viel mehr und haben nicht dieses kindische konkurrenzverhalten und suchen nicht nach Bestätigung auf instagram wie die Frauen in meinem alter. in meiner Generation muss man wirklich sagen dass es sehr schwer ist reife Frauen zu finden, weil die Frauen sich durch die ganze Auswahl auf Tinder und Instagram kaum noch auf einen menschen fokussieren können. bei den älteren Frauen ist das nicht so, weil so wie ich können sie die Anwesenheit einer Person viel besser schätzen, aber da ist das Problem trotzdem dass ich das auf dauer mit älteren Frauen nicht machen kann, weil es sich unnatürlich anfühlt. wenn ich mit ihnen unterwegs in der Stadt bin hab ich des gefühl die ganze zeit beobachtet werden und alles. ich suche jetzt aber wirklich dringend nach hilfe, weil ich will nichts anderes als einfach glücklich sein und im Moment zu leben, und es ist schade dass ich abhängig von sex mit einer Frau bin dass dies geschieht, denn mein ganzes leben dreht sich nur darum. alles was ich mache mach ich nur um Frauen kennenzulernen. auf der anderen seite denke ich dass es vielleicht auch normal ist weil das der menschliche trieb ist, aber ich weiß nicht ob das schon krank bei mir ist. zu meiner Person schnell, um mich besser einschätzen zu können, ich hatte keine einfache Kindheit, habe viele Hobbys ausprobiert im leben, liebe musik über alles, liebe normalerweise filme und Serien aber früher war ich mental entspannt genug um welche zu schauen und mich darauf zu fokussieren, heute nicht mehr, meditiere viel, versuche immer dankbar für alles zu sein und das leben zu schätzen, und bin beruflich als kellner tätig. unbewusst weiß ich dass alles was ich mach nur deswegen mach um Frauen kennenzulernen, also ihr merkt schon dass das glaub ich echt schon eine Krankheit ist. aber ich hab schon alles probiert im leben, es hat mich einfach nichts anderes erfüllt. nichtmal Urlaub kann ich genießen und spaß haben, außer ich hatte sex, dann war es ein schöner Urlaub. und ich hab schon früh (mit 16,17) gemerkt dass mich nichts anderes erfüllt. ich glaube dieses unbewusste leben bei mir hat auch viel mit dem handy zu tun, wenn ich es mal nicht benutze merk ich dass ich viel präsenter bin, aber trotzdem nicht so präsent wie nach dem sex. und leider kann ich ohne handy nicht leben weil ich es aus beruflichen gründen brauch, obwohl ich weiß dass es mir nicht gut tut. muss ich es akzeptieren und das beste daraus machen dass ich sex für Vollständigkeit brauche oder gibt es eine Heilung dagegen? ich danke jedem der sich die zeit nimmt das durchzulesen und mir zu helfen!
  5. Hallo. Da mein Thread im Field Reports Bereich geschlossen wurde, weil er weder Lehr- noch Lernwert hatte (sehe ich anders, aber ich möchte darüber nicht weiter diskutieren), möchte ich hier weiter machen. Hier zum nachlesen der alte Thread: Dies ist ein AMA für alle lernwilligen, ihr dürft mich alles Fragen und keine Frage wird unbeantwortet bleiben. Falls der Thread auch in diesem Bereich falsch sein sollte, bitte in den richtigen Bereich verschieben. Da ich im alten Thread nicht mehr zum antworten gekommen bin hier noch die antworten auf die Fragen von @Dandy Brandy "Viel wichtiger als die Verführung durch die richtige Wort- und Themenwahl sind doch folgende Fragen. Wie viele haben Deepthroat gemacht? Ich habe hier leider kein Buch geführt, schätzungsweise 78% der Frauen Wie viele haben geschluckt? Auch hier habe ich leider keine genaue Zahl. Da ich aber auch sehr aufs Gesichts- und Körperbesamung stehe, ist dieser Teil deutlich geringer. Schätze ca. 34% Wie war die Anal Quote? 0 War es immer nur eine Frau oder gab es Dreier? Nur eine Von welcher Altersspanne reden wir? 18-40 Nur einmal Sex pro Frau oder auch wiederholte Treffen? Es gab auch Frauen, mit denen ich mich öfter getroffen habe. Diese zähle ich aber nicht unter "neue" Lays. Also insgesamt 50 verschiedene. .... Ich mein fünfzig Frauen in einem Jahr, das geht auch im Laufhaus. Ich weiß nicht, inwieweit du mit dem Arno Dübel Lifestyle vertraut bist, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten. ...... Ansonsten aber: "Respekt. Klingt doch alles super." Danke. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen. Liebe Grüße, Arno
  6. Hallo, ich habe in den letzten 365 Tagen als arbeitsloser 50 Frauen (davon mind. 35 HB 8 ) gelayed. Wie? Den Mädels einfach erzählen was sie hören wollen. Jeder kann es schaffen! Ihr braucht keinen geilen Social Circle, geilen Body oder sonst irgendwelche Statussymbole um bei Frauen gut anzukommen. Weil ich ne kleine Attention Whore bin und gerade langeweile habe (bin Ende 20 und seit mehr als 5 Jahren arbeitslos und glücklich), werde ich euch hier gerne alle euren Fragen beantworten und euch kostenlos beraten! Gruß Arno
  7. Ich habe ja vor ca. 2 Jahren einen Thread erstellt indem es darum ging, dass meine Eltern mich sehr selten bestärkt und dafür eher kritisiert haben, egal wie sehr ich meine Leistungen gesteigert habe. Ich habe stark das Gefühl, dass dieser Zustand aus meiner Beziehung und deren Umgang mit mir entstammt. Die meiste Zeit bin ich dabei, mich weiterzuentwickeln, in vielerleit Hinsicht: Sport, PickUp, Personal Development, Karriere, Business. Ich komme weiter, höher, werde besser etc. und es stellt sich ein sehr sehr gutes Gefühl ein, bis es dann wieder irgendwie sehr schnell zur Normalität wird und ich wieder weitermachen muss, um wieder dieses High zu fühlen. Mache ich Geld und erreiche ein gesetztes Ziel, fühlt sich das gut an für Tage, Wochen, vllt sogar 1-2 Monate. Dann muss ich aber mehr Geld verdienen, weil ich sonst wieder unzufrieden mit dem jetzigen Level bin. Ich habe endlich eingesehen, dass dieses ständige Weiterentwickeln mich nicht glücklihc machen wird, es ist eine Selbsttäuschung: Dieses "Wenn ich jetzt noch xyz erreiche/schaffe, boah das wird so geil, werde mich dann total freuen" etc. Leider ein Trugschluss. Ich hab gemerkt, dass, wenn ich nicht jetzt Happy bin, werde ich es nicht sein, wenn ich noch mehr Kohle verdienen werde, weil sich genau dieser Zustand wieder einstellen wird. Was kann ich tun? Selbst wenn ich z.B. mehr Geld als die meisten verdiene (das ist ein Beispiel) oder mehr Frauen als die meisten kriege was auch immer, bin ich trotzdem unzufrieden nach ner Zeit und das bleibt dann auch so, bis ich noch bessere Frauen kriegen kann oder vorallem noch LEICHTER! Was kann ich effektiv tun, um zufrieden zu sein mit dem was ich habe und der, der ich zur Zeit bin?!
  8. Mein Geschenk an die Szene: Charakter !In meiner Welt aus „esoterischer“ Sicht! Grenzenloses Charisma à Ihr werdet ohne etwas besonderes zu tun, Männer und Frauen magnetisch anziehen (Ihr bringt dann einfach euer wahres Selbst zur Geltung!) Vielleicht schreib ich demnächst einen ausführlichen Text (oder ein Buch ) mit ausführlichen Erkenntnissen, aber vorläufig muss folgender Text genügen (Hängt euch bitte nicht zu sehr an irgendwelchen Wörtern auf. Selbst Wörter sind nur Schubladendenken!). Wenn ihr eurer Intuition kontinuierlich folgt (ihr werdet es fühlen (erkennen), wann ihr eure Transformation abgeschlossen habt), könnt ihr einen Punkt der Persönlichkeitsentwicklung erreichen, an dem ihr nicht mehr zu gamen braucht, ihr seid dann einfach Game und Verführung. à Ihr seid vollkommen frei à Ihr seid glücklich & zufrieden à Ihr genießt euer Leben dankbar & bewusst, denn ihr könnt alles und nichts tun à Ihr erkennt euer Schöpferbewusstsein à Ihr seid eine integre Persönlichkeit à Ihre strahlt pure Liebe aus à usw. àà Grenzenloses Charisma Grenzenloses Charisma (Ausstrahlung von Attraction, Rapport (& sexuellem Vibe)) durch kontinuierliche Bewusstseinsarbeit erreichbar: Der Intuition (innerer Kompass) zu folgen ist die einzige Voraussetzung à intuitives Tun führt euch zu Freiheit, Glück, Frieden & „perfektem“ Inner Game à Erkenntnis des wahren Seins (höchstes Bewusstsein) à GRENZENLOSES CHARISMA (Je höher euer Bewusstsein, desto stärker euer Charisma!): Schöpferbewusstsein: Macht & Flexibilität à Ihr erschafft eure eigene Realität à Höchster Status in eurer Realität, denn ihr macht die Regeln und setzt die Grenzen. Liebesausstrahlung: Dankbarkeit, Verständnis (Liebe) & Aufmerksamkeit im Überschuss vorhanden à Ausstrahlung. Integre Persönlichkeit: Ehrlichkeit mit euch selbst und anderen à Verletzlichkeit, die wesentlich mehr Mut erfordert als jede Maske (Fake-Persönlichkeit), d. h. ihr liebt & lebt eure dunklen Seiten & Schwächen bewusst à Alle Masken werden fallen gelassen. àà Wenn dieser Punkt einmal erreicht ist, könnt ihr euch sogar bewusst Masken aufsetzen, denn ihr kennt bereits euer wahres Sein. Das entspricht der Macht & Flexibilität des Schöpferbewusstseins. D. h. ihr könnt eure eigene Realität erschaffen, aber gleichzeitig habt ihr die Möglichkeit euch in beliebigen Lebensbereichen bewusst anzupassen (auch das habt ihr dann bewusst erschaffen), ohne dass ihr gegen eure Integrität verstoßt. Ich habe mich bewusst für Nettigkeit, Höflichkeit, zuvorkommendes und soziales Verhalten entschieden, Eigenschaften des wahren „Alphas“ (Schöpfer) in meiner Welt! ààà Dann könnt ihr „aufhören“ zu gamen! àààà Dann seid ihr, z. B. Verführung! Ihr seid, was & wer ihr sein wollt! Ihr seid! Meiner Erfahrung zu folge fehlt es Naturals (ohne PU-Hintergrund) i. d. R an Punkt 2. & teilweise Punkt 3. (Naturals tragen i. d. R. immer noch einige wenige Masken und die Liebesausstrahlung fehlt ihnen i. d. R. komplett, aufgrund von fehlendem Bewusstsein). Daran könnt ihr erkennen, dass ihr dann auf dieser Entwicklungsstufe Naturals um einiges „überlegen“ seid. Aber vergesst niemals alles ist Eins! Alles ist! Bewusstseinsarbeit (Erkenntnis des wahren Seins) ist der Schlüssel!!! !In meiner Welt! Am Ende steht immer das Loslassen. Und zwar alles loslassen!!! Dieser "letzte" Schritt ist nicht ganz einfach, aber ich verspreche euch er wird sich mehr als lohnen! Das ist dann der Punkt, wo du erkennen wirst, dass du nichts und niemanden brauchst, um glücklich zu sein. Du kannst dir Glück und Freude selbst und anderen schenken. Immer und zu jeder zeit. Habe die Ehre Friede und Glück sei mit Euch ...
  9. Guten Morgen sehr geehrte Mitglieder des Pickup-Forums, Ich heiße M. und werde bald (Ende Februar) 19. Jahre alt. Bis her hatte ich noch nie eine feste Freundin und somit auch keinen ersten Kuss, was nicht heißen mag, dass ich keine Erfahrungen mit Mädels gesammelt habe... Ganz im Gegenteil :D Zu meiner Person ... Mache bald Abitur, bin Musiker, mache Bodybuilding und Persönlichkeitsentwicklung (nicht nur auf der Pickupebene) Nun zur Sache... Ich habe dieses Schuljahr ein richtig nettes Mädel kennengelernt welches unglaublich viel Interesse gezeigt hat und zeigt. Wir sehen uns ein mal die Woche in unserer Schulband und haben uns schon zwei Mal getroffen. Sie wird im April 17. und ist u.a. die Schwester meines besten Klassenkumpels. Bei unseren Treffen (1. Cafe 2.Weihnachtsmarkt) kam es zu sehr engem Körperkontakt, aber zu keinem Kuss. Bei unserem letzten Treffen habe ich auch sowas in Richtung ´´Einen Kuss hast du dir aber damit nicht verdient´´ erlaubt um zu gucken wie sie reagiert, worauf sie sagte ´´was alle jungs nur denken´´.. egal das treffen war gut habe kurz ihre hand gehalten, habe ihren schall angehalbt, umarmungen, steicheln am geschicht, necken, flirten... (habe vllt. sogar zu sehr geflirtet, da ich ihren kopf gefick0 habe und sie gar nicht mehr wusst ob ich ernst oder unernst tue mit humor) und habe sie am ende heim gefahren + kleines geschenk worauf sie mich umarmt hat und meinte ... ich hoffe das passt so.. Nach dem Treffen hat sie immer noch Interesse gezeigt und stellt immer noch viele Fragen.. Ich habe dann mit Absicht 2 Wochen lang nicht mit ihr geschrieben und nicht mal alles gute zum neuen Jahr gewünscht. Und gestern sind wir dann bisschen in der Pause zsm. gelaufen .. ich fing damit an wie wir uns kennengelernt haben, dann habe ich aufgezählt was mir an ihr gefällt was ich schätze und was sie außergewöhnlich macht (ich war schon etwas nervös :D) am Ende meinte ich... Was hältst du davon, wenn wir einen Schritt weiter gehen ? Sie meinte sowas in Richtung: Ich bin erst seit kurzem hier (an der Schule) und du machst ja schon im April (also bald Abitur) es ist vllt. nicht der richtige Zeitpunkt .... Ich nickte nur und meinte verzweifelt ganze Zeit ok ok ok ok 😬 Dann folgte: Ich bin eigentlich ziemlich glücklich, so wie es gerade ist (sie war ziemlich verunsichrt und unter druck).... und dann folgte ein sorry 😶 ich sagte, dass ich das respektiere und habe sie nochmal umarmt und ging gut gelaunt fort. 1. Was denkt ihr ? Investieren nicht ? 2. Wie bekomme ich sie in eine Beziehung ? 3. Wie soll ich mich gegenüber ihr verhalten ? (frezzyn ? ) 4. Ehrliche meinung .. Soll ich sie vergessen ? 5. Noch nie richtige Freundin gehabt, schlimm ? PS. Ich bin nicht in der Friendzone und bei unserm letzten Treffen meinte sie das ich sie mal zuhause massieren soll (beim nächsten mal und im gegenzug bringt sie mir das tanzen bei) Danke für jede Mühe Homies, Schönes WE
  10. Ich möchte mit euch gerne etwas teilen, was mir in der letzten Zeit viel dabei geholfen hat glücklicher zu sein. Undzwar ist es etwas, was die Leute Vorallem hier in Deutschland viel zu wenig sind. Wie der Titel schon sagt, geht es um Dankbarkeit. Ich höre viele Leute in meinem Umfeld sich über die banalsten Dinge aufregen. Eigentlich lächerliche Luxusprobleme werden zu Dramen gemacht. Bei mir war das früher auch öfters so. In der letzten Zeit allerdings, habe ich die Erkenntnis für mich gemacht, dass ich verdammt viel Glück habe. Ein Gedanke, den ich gestern Nacht hatte; Es gibt unzählige Milliarden Planeten im Universum, und noch viel mehr. Es gibt mit Sicherheit verdammt viele Planeten, auf denen es Leben gibt, in welcher Form auch immer. Allein auf der Erde gibt es unzählbar viele Lebewesen. Man schätzt, dass es an Insekten, auf der Erde alleine schon 2 Milliarden!! auf jeden Menschen gibt. Von allen anderen Tieren mal abgesehen. Ich würde mal behaupten, dass der Mensch das Tier (Ja, der Mensch ist für mich auch nur eine Sorte vom Tier) ist, welches sein Leben am meisten genießen kann. Nun hast du das Glück von zich-Milliarden, Trilliarden, Oktillionen oder was auch immer Lebewesen genau als die weiteste entwickelte Form geboren zu sein. Alleine das ist schon wie 10 6er im Lotto in einer Folge. Aber als wäre das nicht genug, bist du auchnoch in einem der reichsten Länder gebohren! Wahrscheinlich auch noch eines der sichersten. Genau dieses Glück ist so einzigartig und ich bin inzwischen jeden Tag dankbar darüber, dass ich als Mensch hier geboren bin. Dazu kommt noch, was auf die meisten hier wahrscheinlich ebenfalls zutrifft, dass ich mit meinem 21 Jahren sogar noch vor meiner Blütezeit stehe und noch alles vor mir habe. Bei jedem Gedanken an mein zukünftiges Leben springt ein Lächeln in mein Gesicht. Meiner Meinung nach, sollte man sich viel bewusster machen, was man eigentlich hat. Das lässt das Leben gleich viel schöner wirken. Ich habe das Privileg jeden Abend in mein warmes Bett, mit Heizung im Zimmer und vollem Magen zu steigen. Selbst dafür bin ich jeden Abend, wenn ich mich hinein lege dankbar. Das wollte ich einfach mal loswerden. Vielleicht gebe ich dem ein oder anderen ja einen Denkanstoß damit. Ich hoffe, dass ihr euch auch über all diese Dinge freuen könnt und zu schätzen wisst, was wir eigentlich für ein außergewöhnliches Privileg haben. Grüße, J5
  11. Hey :) Hab grad eben ein bisschen im Internet gesucht aber leider nichts gefunden. Kann man eigentlich auch Frauen ERFOLGREICH verführen, die in einer glücklichen Beziehung sind?
  12. Hi, mich interessiert ob ihr wisst was für euch das gute Leben ist und ob ihr es schon lebt. Wie definiert ihr es? Ist es einen Job zu haben durch den man sich ein teures Auto, edle Klamotten und eine große Wohnung leisten kann? Möglicherweise sagt ihr auch "Geld ist nicht so wichtig, ich habe mein Hobby zu meinem Beruf gemacht" Ist es wichtig für euch mit vielen verschiedenen Frauen geschlafen zu haben oder freut ihr euch eher darüber, dass ihr mit einer zusammen seid die zu den "Seltenen" gehört, die man nicht so leicht wieder her gibt? Was waren die letzten Ziele die ihr erreicht habt und welche habt ihr euch noch gesetzt? (möglicherweise auch mit Deadline) Wie ernährt ihr euch? Achtet ihr auf eine strenge Ernährung oder esst ihr worauf ihr Lust habt weil es mehr Spaß macht? Habt ihr vielleicht sogar die goldene Mitte gefunden? Ähnlich sieht es bei Thema Sport aus. Treibt ihr welchen, seid im Verein, trainiert nebenbei noch oder reicht ne Runde kicken mit den Arbeitskollegen einmal die Woche? Wenn ihr jetzt sagt: "JA! Ich lebe ein gutes Leben, ich bin glücklich weil ich es selbst gestaltet und mir erarbeitet habe" Was war, wenn ihr zurück denkt, die wichtigste Entscheidung auf dem Weg dorthin? Gab es ein bestimmtes Erlebnis? Welche Bücher oder Menschen haben euer Leben positiv beeinflusst oder verändert? Fragen über Fragen, ich bin auf eure Antworten gespannt :D
  13. Hallo zusammen, kurzer, persönlicher Hintergrund zu meiner Frage: Vor einem Jahr wurde ich verlassen, hat mich ziemlich abgefuckt und hab bestimmt über ein halbes Jahr gebraucht um über sie hinweg zu kommen. Bin in eine größere Stadt gezogen.. viele neue Leute kennen gelernt, viele Frauen gehabt, Selbstbewusstsein+Selbstwertgefühl enorm gesteigert. Beste Entscheidung die ich hätte treffen können! Ende letzten Jahres habe ich dann jemand kennen gelernt, die ich das erste mal seit meiner Trennung, echt anziehend fand und für die ich Gefühle aufbauen konnte. Hatten eine sehr intensive und schöne Zeit (3 Monate). Vor zwei Wochen haben wir das ganze beendet, waren uns beide nicht ganz sicher, ob es für mehr reicht und haben uns beide nicht weit genug gefühlt für eine Beziehung. Fand sie toll, aber DIE Frau war es wohl dann doch nicht und aufgrund vorhandenen Gefühlen möchte ich auch keine FB mit ihr. Sie hat mir allerdings gezeigt, dass ich endgültig über meine Ex hinweg bin und dass ich wieder Gefühle für jemand anders aufbauen kann. Sehr geiles Gefühl! Jetzt zu meiner Frage: Ich gehe in rund 2 Monaten für ein halbes Jahr ins Ausland. Will vorher ehrlich gesagt nichts ernsthaftes mehr eingehen und für FB bin ich zu unmotiviert, reizt mich leider momentan echt wenig. Habe momentan 2 Frauen die ich jederzeit ins Bett kriegen kann, nutze ich gelegentlich aus, aber ist irgendwie mittlerweile Langweilig und dient nur meinen Druck abzubauen. Allerdings hat mir die letzte Zeit gezeigt, wie sehr ich diese vertraute Zweisamkeit doch schätze. Fühle mich derzeit eher dazu bereit, wenn die richtige Frau dabei ist, wieder etwas festes einzugehen! Ich bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite hätte ich gerne jemanden mit dem ich diese 'Beziehungskiste' ausnutzen kann, auf der anderen Seite will ich mich nicht binden und frei sein ( bis zum Auslandsjahr). Schwankt je Stimmungslage echt extrem. Brauche keine Frau um mir Bestätigung zu holen oder anderen zu zeigen was ich für ein geiler Stecher bin. Darüber hinaus will ich meine Anzahl an Bettbekanntschaften erst wieder im Ausland erhöhen und ein paar Länderpunkte sammeln ) Wie kann ich diese Freiheit mal keine Frau am Start zu haben besser genießen und einfach glücklich darüber sein, mal für einen absehbaren Zeitraum einfach für mich und meine Kumpels da zu sein? Also: Wie werde ich glücklich komplett ohne Frau und jegliche Absichten eine abzuschleppen? Freizeitaktivitäten und Freunde habe ich genug, es geht wirklich nur um diesen einen Punkt in meinem Leben, dass ich da einfach viel lockerer drüber hinweg sehen kann und mir nicht ständig Gedanken machen muss. Könnt ihr mir Tipps geben, bzw. mich auf schon bestehende Themen hinweisen? Vielen Dank schonmal, beste Grüße!
  14. Oder Wie du lernst, deine Mitmenschen glücklich zu machen Eigentlich sollten die Gesichter um uns herum anfangen sich fröhlich auf die wärmere Jahreszeit einzustimmen, aber alles was ich sehe sind miesmutig gelaunte, auf den Boden starrende Gestalten, die durch die Fußgängerzonen, Kaufhäuser und Straßen dieser Welt gondeln und eine unterirdische Ausstrahlung gegenüber ihrem Umfeld vermitteln. Das fällt mir in letzter Zeit wieder viel häufiger auf als sonst, weshalb ich diesen Text geschrieben habe. Es kommt mir teilweise wirklich krass vor, wie viele Leute egal welchen Alters mir tagtäglich begegnen und mit einer beschissenen, angespannten oder völlig vom Stress gezeichneten Haltung oder Ausstrahlung an mir vorbei laufen. Zuerst dachte ich mir nichts dabei, aber als sich in den letzten Monaten die erschreckenden Reaktionen von fremden Menschen gegenüber mir und auch anderen Leuten aus meinem Freundeskreis häuften, machte ich mir schon Gedanken und bin aktuell gerade der Meinung, dass Unzufriedenheit und Hass den diese Menschen in sich tragen (auf das Warum komme ich später nochmal zurück) an anderen, ihnen unbekannten Personen – also du und ich – abgegeben werden. Und sowas ist für Viele ansteckend. Vielleicht ist dir das auch schon aufgefallen… auf dem Weg nach Hause begegnen dir viele Menschen die missmutig, schlecht gelaunt oder aggressiv auf dich wirken. Daheim angekommen fühlst du dich irgendwie etwas fertig (vielleicht von der Arbeit), antriebslos (woher kommt das wohl) oder denkst an sonst etwas Negatives. Hast du schon mal daran gedacht, dass du dich unterbewusst davon anstecken lässt, von dieser schlechten Stimmung? Ein paar kleine Beispiele verdeutlichen das was ich meine noch genauer: Fußgängerzone, du läufst um eine Hausecke und kannst gerade noch einem Typen ausweichen, bevor ihr frontal zusammenprallt. Für einen kurzen Augenblick nimmst du diesen „Alter, kann der nicht aufpassen“-Blick wahr und schon fängst du an dich mit Negativem zu beschäftigen. Auch wenn´s nur für den Bruchteil einer Sekunde war. Anderes Szenario… Einkaufspassage, Mittagspause an der Kasse: Siebneuroneunzichmachtdesdannbidde! (gepaart mit dem „Warum braucht der Typ so lange“-Blick). Ich genieße meine Mittagspause und lass mich nicht stressen, ein kurzer Blick über die Schulter… fünf oder sechs Leute die mich gehetzt und etwas ausdruckslos anstarrten. Auch hier wieder der „Mach mal schneller Junge!“-Blick. Raus aus dem Laden, rein ins Getümmel der Rush Hour und durch die Flut von trüb wirkenden, niedergeschlagenen Blicken. Fast niemand lächelt, hektisch wird auf die Uhr geschaut, SMS in die Tasten gehauen und nebenbei das belegte Brötchen reingestopft. Bloß keine Zeit verlieren! So jetzt waren das drei kurze Ausschnitte, die zusammen nicht mehr als eine Minute gedauert haben. Der Tag dauert allerdings bekannter Weiße etwas länger als eine Minute. Und jetzt denk mal drüber nach, warum die ganzen Menschen so augenscheinlich schlecht gelaunt rumspazieren…. sie sind mit sich selbst nicht zufrieden, tragen unerledigte Aufgaben mit sich herum, müssen mit Lügen leben, können (eher wollen) nicht das tun, was sie wirklich möchten, sind sauer weil am Wochenende etwas nicht so gut gelaufen ist wie geplant, werden von anderer Leute schlechter Laune mit runtergezogen und weil ich diese Liste hier noch endlos weiterschreiben könnte sind sie sowieso schlecht drauf. So, dann kommst du daher, lächelst und sprichst die Leute an, hebst dich von der breiten Masse ab. Das entwickelt Neider, bei einigen Leuten vielleicht sogar Gefühle von Hass und vor allem Eifersucht. Schon wieder schlechte Laune. Aber du lässt dich davon nich kleinkriegen. Wieso auch, wenn sich der Spieß ganz einfach umdrehen lässt? Hast du schon mal daran gedacht, deine positive Einstellung zum Leben auch für andere zugänglich zu machen? Nein? Generell finde ich, dass man glückliche Menschen schon viel früher erkennt, als unglückliche Menschen. Einfach weil sie aus der Masse rausstechen. Das merke ich jedes Mal wieder bei mir. Leute die schlecht gelaunt sind und auf irgendeine Art und Weise mit mir Zeit verbringen, gehen danach gut gelaunt und glücklicher als sie gekommen sind wieder, weil ich mich nicht von ihrer negativen Einstellung beeinflussen lasse, sondern ihnen etwas von meiner Einstellung abgebe. Naja im Grund ist der Text momentan eine Zusammenfassung meiner Gedanken, über die ich mir selbst nicht so ganz klar bin (was das Thema angeht) und froh drüber wäre, wenn du deine Sichtweise dazu beitragen würdest. Nochmal kurz zusammengefasst: Ich bin der Meinung, dass sehr viele Menschen total unglücklich mit sich selbst sind und das auf andere Leute übertragen. Solange, bis sie auf jemanden stoßen, der immun gegen diese negative Ausstrahlung ist und mit seiner Anwesenheit Andere glücklicher werden lässt. Dieser Neid, Hass oder eben auch die Unglücklichkeit die diese Personen ausstrahlen kommt ja nicht von irgendwoher, sondern entsteht aus einer inneren Blockade, sich so zu akzeptieren wie man ist und das Beste daraus zu machen, sowie stetig weiter an sich zu arbeiten, bis – und damit meine ich nur auf dieses Thema bezogen – diese Person soweit ist, andere Leute nicht mehr als mögliche Gefahr oder Puffer für seine schlechte Stimmung zu sehen. Ich hoff ihr versteht was ich meine. ;)