Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Interesse bekunden'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Die Psychologin Monica M. Moore untersuchte, welches nonverbale Werbungsverhalten Frauen in der Interaktion mit Männern an den Tag legen. Dazu wurden mehr als 200 Frauen (Alter zwischen 18 und 35 Jahren, überwiegend College-Studentinnen) in einer Singlebar beobachtet und deren Verhalten ausgewertet. Moore konnte 52 Werbungssignale herausfiltern, mit denen Frauen erotisches Interesse bekunden. Nachfolgend sind die 52 nonverbalen Signale der Frauen aufgelistet. Die Zahl in Klammer gibt die Häufigkeit an, mit der die Signale beobachtet wurden. Dabei ist festzuhalten, dass gerade die offensichtlichsten Signale eher selten beobachtet wurden – während die weniger offensichtlichen sehr häufig auftraten. So wurde z. B. Küssen lediglich sechsmal beobachtet – das Suchen des Blickkontakts aber 117-mal. Zu den häufigen Interessenssignalen zählen z. B. auch der „einsame Tanz“ oder die „Parade“. Was sich dahinter verbirgt, dazu im Folgenden mehr. A. Gesicht / Kopf Typ-I-Blick - im Raum umherwandernder Blick (253) [Anmerkung: Richtet sich nicht auf eine bestimmte Person, wurde besonders früh am Abend beobachtet, solange die Frauen noch nicht mit einem bestimmten Mann in Kontakt gekommen waren] Typ-II-Blick - kurzer, zielgerichteter Blick (222) [Anmerkung: Richtet sich auf einen bestimmten Mann, die Frau schaut kurz hin, dann wieder weg, gewöhnlich wiederholt sich das] Typ-III-Blick - fixierender Blick (117) [Anmerkung: Die Frau schaut den Mann direkt an, sucht Blickkontakt – gewöhnlich wiederholt sich das] Augenbraue hochziehen (4) [Anmerkung: Oft kombiniert mit Lächeln und Augenkontakt] Kopf zurückwerfen (102) [Anmerkung: Oft kombiniert mit dem Zurückstreichen der Haare] Haare zurückstreichen - „hair flip“ (139) Mit dem Kopf nicken (66) [Anmerkung: Wurde beobachtet, wenn die Frau in kurzer Distanz zum Mann stand – gewöhnlich während des Gesprächs mit dem Mann] „Face to face“ (9) [Anmerkung: Die Frau positioniert ihr Gesicht direkt gegenüber dem Gesicht des Mannes, so dass sich die Nasen fast berühren] Hals präsentieren (58) [Anmerkung: Gelegentlich streicht die Frau zusätzlich mit dem Finger über die zur Schau gestellte Nackenregion] Lippenstift benutzen (1) [Anmerkung: Die Frau schaut den Mann direkt an und trägt dabei Lippenstift auf] Lippen lecken (48) Mund spitzen (27) Lächeln (511) Schüchternes Lächeln (20) [Anmerkung: Kombiniert mit gesenktem Blick oder kurzem Blickkontakt, gefolgt von schnellem Wegschauen, sobald der Mann auch schaut] Lachen (249) [Anmerkung: Als Reaktion auf Kommentare des Mannes] Kichern (61) Küssen (6) [Anmerkung: Die Lippen der Frau berühren Lippen, Gesicht oder Nacken des Mannes – manche der beobachteten Frauen machten auch einen Kussmund, als ob sie diese dem Mann „anbieten“ wollten] Flüstern (60) [Anmerkung: Die Frau führt ihren Mund dicht an das Ohr des Mannes und spricht leise und sanft] B. Hände / Arme Arm beugen (10) [Anmerkung: Oft wiederholt ausgeführt – häufig gefolgt von einem Approach durch den Mann, der sich in unmittelbarer Blickrichtung der Frau befindet] Antippen (8) [Anmerkung: Mittel, um die Aufmerksamkeit des Mannes zu bekommen] Betasten / mit der Hand berühren (18) Gestikulieren (62) [Anmerkung: Übertriebener Einsatz von Armen und Händen, während die Frau mit dem Mann spricht] Hand halten (20) [Anmerkung: Manchmal von der Frau initiiert – sie greift nach der Hand des Mannes, auf der Tanzfläche oder auch am Tisch mit dem Mann sitzend] Sich herausputzen / sich zurechtmachen (46) [Anmerkung: Die Frau streicht ihre Kleidung glatt etc.] Rock anheben (4) [Anmerkung: Wurde in der Studie nur bei zwei Frauen beobachtet und richtete sich an einen bestimmten Mann - als ein anderer Mann schaute, wurde der Rock schnell wieder in die Ausgangsposition gebracht] Gegenstand streicheln (56) [Anmerkung: Gemeint sind z.B. Schlüssel, Ringe, Glas, Zigarettenpackung …] Gesicht / Haare des Mannes streicheln (5) Bein streicheln (32) [Anmerkung: Beim Sitzen] Hintern tätscheln (8) [Anmerkung: Oft während des Tanzens] Arm streicheln (23) Torso streicheln (8) Rücken streicheln (17) C. Ganzer Körper (Sich an)lehnen / (hin)neigen (121) [Anmerkung: Die Frau bewegt ihren Körper in Richtung des Mannes, verringert die körperliche Distanz, manchmal streift sie daraufhin den Körper des Mannes oder berührt ihn mit dem Busen] Streifen (28) [Anmerkung: Die Frau geht durch den Raum, streift dabei den Mann, dies leitet häufig eine Konversation ein] Mit dem Busen berühren (6) [Anmerkung: Die Frau bewegt ihren Oberkörper, so dass ihr Busen den Körper des Mannes berührt, gewöhnlich den Arm des Mannes – diese Berührung erscheint zufällig; der Körperkontakt dauert meistens nur kurz, manchmal wird die Position aber auch mehrere Minuten gehalten] Knie berühren (25) [Anmerkung: Die Frau bringt ihre Beine in Berührung mit den Beinen des Mannes, so dass sich die Knie berühren] (Ober)schenkel berühren (23) [Anmerkung: Von der Frau initiiert, während sie neben dem Mann sitzt] Fuß an Fuß (14) [Anmerkung: Die Frau bewegt ihren Fuß, so dass ihr Fuß auf dem des Mannes ruht] Hand des Mannes nehmen und auf den Körper legen (19) Arm um die Schulter des Mannes legen (25) Umarmen (11) Seitlicher Körperkontakt (1) [Anmerkung: Die Frau stellt sich seitlich dicht neben den Mann, „schlüpft“ unter seinen Arm] Frontaler Körperkontakt (7) [Anmerkung: Brust und Oberschenkel der Frau berühren Brust und Oberschenkel des Mannes] Sich an den Mann „hängen“ (2) [Anmerkung: Ähnlich wie der „frontale Körperkontakt“, nur dass der Mann das Gewicht der Frau stützt – initiiert von der Frau, die ihre Arme um den Hals des Mannes legt – dauert nur kurz] „Parade“ (41) [Anmerkung: Die Frau geht durch den Raum, z. B. Richtung Toilette, dabei übertreibt sie die Hüftbewegungen, der Busen wird vorgestreckt, der Kopf wird hochgehalten] „Approach“ (18) [Anmerkung: Die Frau geht zum Mann hin und stellt sich nah zu ihm – häufig folgt eine Konversation] Zum Tanzen auffordern (12) [Anmerkung: Die Frau zeigt z. B. auf die Tanzfläche, um den Mann zum Tanzen aufzufordern] Auf Tanzaufforderung des Mannes eingehen (59) Einsamer Tanz (253) [Anmerkung: Die Frau bewegt ihren Körper zur Musik, stehend oder sitzend – als Antwort des Mannes folgt häufig die Aufforderung zum Tanz] Sitzplatz anbieten (62) [Anmerkung: Die Frau nickt in Richtung Stuhl oder stellt einen Stuhl hin, um den Mann zum Sitzen einzuladen] Bitte um Hilfe (34) [Anmerkung: Die Frau bittet z. B. den Mann, ihr eine Zigarette anzuzünden etc.] „Spiel“ (31) [Anmerkung: Die Frau zwickt den Mann, streckt ihm die Zunge raus etc.] Quelle: Monica M. Moore: Nonverbal courtship patterns in women: Context and consequences. Ethology & Sociobiology, 6, S. 237-247.
  2. crazified

    Bin ich zu abweisend?

    Hallo Leute, Kurz zu mir: Ich bin weiblich, 24. Er ist 25 und seit 1 Monat mein Mitbewohner. Folgende Situation: Ich bin befristet bei ihm eingezogen (für 3 Monate, gehe dann in eine andere Stadt). Wir sind zu 3. in der WG. (Noch eine Frau, 27) Er und ich haben uns gleich richtig gut verstanden. Er fragte mich dann mal, ob wir zusammen weggehen würden. Das taten wir auch zu 2. ( Die Mitbewohnerin ist nicht so der Weggeh-Typ). Wir gingen Cocktails trinken, dann auf einen Spielplatz und guckten noch eine Folge Game of Thrones. War alles freundschaftlich. 2 Wochen später fragte er mich wieder. Wir taten wieder das gleiche, nur dieses mal war ich echt total betrunken. Er weniger. Auf dem Spielplatz legte ich irgendwann meinen Kopf auf ihm ab, wir kuschelten, machten Scherze und hatten eine schöne Zeit. Zu Hause machten wir Game of Thrones an. Er meinte wir gehen am besten ins Bett, bis das Video fertig gestreamt hat. Statt Zu gucken kuschelten wir wieder, bis ich fragte, ob es geladen sei. Dann meinte er: "Schon lange, aber lass morgen gucken". Irgendwann fing er an, mich zwischen den Beinen zu streicheln, ich machte seine Hand weg und legte sie um mich. 2 Stunden später wachte ich auf und dachte ganz erschrocken: "Mist! Ich habe nur 10 Meter bis in mein eigenes Bett, warum schlafe ich hier?!" Ich wollte allerdings nicht unfreundlich sein und blieb, bis ich sowieso aufstehen musste (um zur Arbeit zu gehen). Den ganzen Tag redete ich mir dann ein, dass ich ihn ja nicht mögen dürfe, ich verlasse die Stadt, es ist mein Mitbewohner... Viele Gründe dagegen! Aber ich finde ihn toll! Er ist ein toller Mensch, sehr hilfsbereit, bleibt immer noch zum quatschen in der Küche und so. Auch nach dem Freitagabend hat er sofort mein neues Facebook-Bild geliked (Macht er selten!) Ich bekam auf jeden Fall dann einen Magen-Darm-Infekt, konnte die Wohnung nicht verlassen. Er brachte meine Krankschreibung zur Post und schleppt mein Fahrrad nach drin. Aber wir saßen zu sehr aufeinander! Beide 3 Tage zusammen in der Wohnung (er schreibt Masterarbeit). Wir hatten irgendwann nichts mehr zu reden. Er erkundigte sich zwar oft, wie es mir geht (wenn wir uns zufällig trafen) aber die Situationen wurden unentspannt. Am 3. Tag fragte ich ihn, ob wir spazieren gehen wollen (machen wir manchmal) und dann meinte er etwas unbegeistert: "Ich muss erst mal ne Runde chillen und dann vielleicht in ner Stunde." Er schrieb mir dann eine knappe Stunde später, ob wir loswollen. (Er dachte ich schlafe vielleicht). Ich schrieb zurück:"In 10 Minuten" und ging dann zu seiner Tür und fragte, ob er fertig sei. Er tat dann so, als wüsste er von nichts und ich fragte ihn, ob wir jetzt spazieren gehen sollen. Daraufhin meinte er irgendetwas von wegen das Wetter sei plötzlich so schlecht (Stimmte auch et was). Und dann meinte ich: "wir müssen auch nicht!" Daraufhin meinte er, er will aber unbedingt! Dann sagte ich: "OK, genug von dem Hin und Her, lass losgehen!" Innerhalb von 30 Sekunden war er startklar. Er schien seit Tagen etwas unsicher. Am Wochenende vor meinem Urlaub war er dann ohne mich feiern. Wir redeten auch nicht in der Küche und sahen uns fast nicht. Kurz bevor mein Zug ging um 5 Uhr morgens kam er nach Hause und sagte fast vorwurfsvoll (als hätte er mich nicht sehen wollen): Fährst du jetzt schon los?" Ich dann ganz knapp: "Noch nicht" und ging von der Küche in mein Zimmer und schloss die Tür. Mittags, als ich in der Heimat angekommen war, schrieb er mir, dass ich einen schönen Urlaub haben soll und fragte, ob ich sauer auf ihn sei. Er dachte ich wär sauer, weil er wohl gekifft hatte. (War ich natürlich nicht, ich hatte die letzten Tage nur Angst gehabt, ich könnte ihm auf die Nerven gehen und war deshalb eher distanziert). Jetzt sind 5 Tage vergangen und er hat sich nicht mehr gemeldet. Er ist grundsätzlich ein sehr lieber hilfsbereiter Mensch. Und irendwo schien/scheint Interesse da zu sein, aber ich frage mich, ob es vielleicht nicht einfach seine Art ist? Und bin ich zu abweisend? Vielleicht denkt er ja ich habe kein Interesse? Bin ich Needy, wenn ich ihm mal schreibe? Was würdet ihr jetzt tun? Danke schonmal für eure Hilfe! Crazified