Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Lob des sexismus'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

10 Ergebnisse gefunden

  1. MB

    2 Alphas

    Hey, Mein bester Kumpel und ich haben uns beide "Lob des Sexismus geholt" und sind auch beide dabei, unser Innergame zuverbessern. Nur ist die Frage dabei. Kann das überhaupt funktionieren? Können wir beide beste Freunde sein, wenn wir beide Alpha sind? Letztendlich wird einer von uns beiden, dann ja kein Alpha sein , weil er sich bzw ich mich unterordnen werde. Somit wäre ja dann nur noch einer der Alpha? Also kann so eine Freundschaft vorbestehen, wo beide beste Freunde sind und Alpha?
  2. Hi, dieser Thread braucht keine Ordnung, denn es gibt kein Problem, die Beziehung ist seit nem halben Jahr beendet und fuer mich ist es an der Zeit einmal zu reflektieren und zu hinterfragen. Um zu lernen, mehr zu verstehen und das ganze endgueltig abzuschliessen. Passender Weise habe ich gerade mal wieder Lob des Sexismus gelesen (sollte Mann jedes Jahr min. 1x Mal lesen!), und das Beziehungsmodell das in dem Buch dargestellt wird ist imo sehr interesannt, aber zweifelhaft. Beziehung nach Lob des Sexismus: - Beziehungen sind nur fortgefuehrte Verfuehrungen - weibliches Verhalten ist Drama & Test - fortlaufendes testen ob der Typ immer noch der coole Typ ist Das laesst in meinen Augen einiges aussen vor: Die Varriation an menschlichem Verhalten, die Entwicklung von Persoenlichkeiten, und v.a. erfordert nach LDS jedes weibliche Verhalten ein Anweden der "Werkzeugen des Verfuehrers". Auch laesst Ihr LSD in der Beziehung wenig Moeglichkeiten sich wirklich mitzuteilen, den alles was sie Einbring ist entweder Drama oder Shit Test, oder oder, am Ende laeuft es auf das Verhalten heraus: Nimm sie nicht ernst, sondern durch. In vielen Situatione liegt aber hinter ihrem Verhalten kein reines Drama oder Hormon/Emotionsgesteuertes Verhalten, sondern meist handelt es sich um einen Mix an tatsaechlich existenten Reibungspunkten mit Beziehungsaspekten. Dazu kommt, das ich als Mann in einer Beziehung nie durchgaengig "Alpha" oder "leader" sein kann; es gibt schwaechephasen, schlechte Entscheidungen, Missverstaendnisse, Situationen die mich aus dem Frame werfen, etc. Und selbst wenn ich es koennte, waere eine Beziehung mit einem durchgaengig dominanten Mann fuer viele Damen sicher nicht erstrebenswert, weil eine gewisse Bindung- nicht anders ist eine Beziehung- auch nur dadurch entsteht, das man sich oeffnet (und um in der Terminologie von LDS zu bleiben, sich betarisieren laesst, zumindest teilweise). Hierzu meine Fragen: - Wer hat sich intensiver mit dem Beziehungsmodell von LDS beschaeftigt, zu welchen Schluessen wurde gekommen und welche Meinung habt ihr dazu? - gibt es ein besseres Beziehungsmodell? - wann muss man feststellen, das es auf der Ebene der Persoenlichkeit einfach nicht passt und der Partner schlicht der falsche ist Ich denke das PU immer daran krankt, das ein wirkliches Beziehungsmodell "fehlt" (jedenfalls kenne ich keines) und der PUA Player Lifestyle einfach nicht das richitge fuer viele Menschen ist. Daher auch der oft gesehene Ablauf, ankommen in die Community, besser werden, und mit der ersten soliden "genuegenden" Frau geht es dann in eine LTR und damit raus aus der Community. Zu meiner Beziehung: Ich habe F. ende 2007 an der U-Bahn unserer Uni kennen gelernt, sie 19 ich 21 geworden. WIr hatten nen relativ unterschiedlichen Background, sie mehr behuetet aufgewachsen, ich aus eher raueren Verhaeltnissen. Nach ca. 2 Jahren das erste grosse Drama mit Trennung, sie hatte sich in einen kommilitonen der ihr Gitarrenunterricht gegeben hat verliebt. Ich war mit Studium & Arbeiten & Sport mehr als ausgelastet, hatte wenig Zeit und Fokus auf der Beziehung, folglich kam es zur Trennung. Mit ein Faktor war damals ihr soziales Umfeld, das ihren Kommolitonen als akkzeptabler (war ja aus der Gruppe) ansah. Nach einigen Monaten Pause- die hatte ich gut genutzt- klingelte mein Phone-> date-> Beziehung Teil 2. Lief gut, wobei es schon Reibungspunkte gab. Wir sind zusammen ins Ausland, haben den Schritt von Studenten zum Arbeiten gemacht, irgendwann zusammen gezogen, das klappte garnicht. F. relativ schlecht gelaunt., Lebensrythmus hat nicht zusammen gepasst, etc. Also wieder ausgezogen, getrennte Wohnungen, anschliessend noch 1 Jahr Beziehung, dann Ende. Auch hier wieder das selbe Schema- ich habe mich nach dem Ende meiner alten Firma selbststaendig gemacht, das war fuer sie ein Problem - unstetiges EInkommen, hohes Risiko, lange, v.a. spaete Arbeitszeiten. Kann man auch als Drama deuten, hat aber einen wahren Kern, es ist nicht wie wenn man 9to 5 arbeitet. WIr waren Ende 20, die Freunde um uns herum fingen die Familienplanung und das Heiraten an, uns war das zu frueh, wir wollten Kids vlt. mit Anfang/Mitte30. Also wollten wir nochmal raus, Reisen. Hier ging es dann dem Ende zu: Unglaublich viele Missverstaendnise, sicher auch Drama und vieles mit Emotionen beladen, Vorwuerfe und einfach kleine Sachen. Man merkte ein vollkommen unterschiedliches herangehen- sie eher am planen, ich eher am "lass einfach machen". Sie mehr auf Sicherheit bedacht, ich mehr auf Risiko. Mein Mode war sicher nicht der beste, F. hatte eine Tendenz zu zicken und aus kleinen DIngen grosse Probleme zu machen. Ich musste sie immer etwas in die Richtung pushen, wenn sie dann etwas gemacht/gewagt hat, war es dann doch immer cool. Ausserdem hatte sie die Tendenz in Krisen hinzuwerfen/zusammen zu brechen. Eigentlich ganz suess, braucht sie in genau solchen Szenen doch einen Hero der die Sache regelt. Wir hatten endlose Diskussionen ob wir jetzt in den nahen Osten fahren koennen, ob wir ein Work & Travle Visum holen oder nicht, etc. Dazu kam Winter- ihre Laune war jeden Winter deutlich schlechter, alle unsere Beziehungskrisen waren im WInter. Es kam wie es musste, wenn in einer Beziehung alle die kleinen Reibereien die Liebe sonst uebertuencht aufbrechen. Viele kleine Fehler sieht man positiv, solange die Gefuehle da sind. Viele Sachen machen nichts, wenn die emotionale Basis stimmt, wenn man wir statt "ich" denkt. Wir sprachen, und es war fuer uns beide klar: Das war es nicht, es ist durch. Rueckbetrachtung: - eine Wahnsinnig intensive Zeit, viele Erfahrungen, einen sehr coolen Menschen kennen gelernt und viel zeit mit ihr verbracht - Sex: nimmt in einer Beziehung ab, am Schluss 1-2 Mal pro Woche, dazu vlt. noch nen BJ, denke F. hatte nicht den krassersten Sex drive - alle Beziehungskrisen wenn mein main fokus nicht auf der Beziehung lag, heute denke ich F. war eine "Schoenwetterfreundin" - super wenn es gut lief, aber wehe es war stuermisch - Drama & Gezicke: F. hatte eine Tendenz zum Perfektionismus, hohe Ansprueche an sich selbst und das auch an die Beziehung, oft gab es dann wegen Kleinigkeiten grosses Drama- verbunden mit meiner impulsiven Art bei sowas zurueck zu feuern, eine Explosive Mischung - menschlich, von der Persoenlichkeit, der Lebensvorstellung und den Meinungen/Ideen zu vielen Sachen waren wir extrem nahe beeinander - es ist mit einer Beziehung schwierig einen Weg zu gehen der abseits der "norm" liegt, man braucht extremen Support vom Partner und muss das gut Kommunizieren (Fehler von mir!) - Vorwuerfe von ihr gegen Ende (mit vorsicht zu geniessen, da Emotional gebiast): SIe nur 3. Geiger hinter Firma und Sport, kein gemeinsames Hobby, keinen gemeinsamen SC, ich kann mit ihrer Familie nicht (true), nach Jahren immer noch nicht fix gemacht (verlobung?) Zaehle ich es zusammen, dann hatte F. einfach eine leicht zickige, wertende Art, sicher nicht nur mir gegenueber, ich habe diesen Charakterzug bei ihrer Mutter ebenso feststellen koennen. Manchmal mag es auf beziehungstechnischer Ebene gelegen haben, aber es ist schwer wenn man an anderer Stelle stark beansprucht ist eine Beziehung dominant zu fuehren. In gewisser Weise muss man in einer Beziehung Kompromisse eingehen und es ist noetig auch einmal ihr die Fuehrung zu ueberlassen. Verloren ist es ab dem Punkt, ab dem die kleinen DInge sich ins negative umkehren, man nicht mehr ueber die Fehler lacht. Ich freue mich zu Meinungen, Feedback, etc. v.a. allgemeines, hier auch im Umgang mit Zickigem Verhalten, und allgemeinen Beizheungsmodellen. Ich denke mir gerade, nach einer relativ harten, emotional anstregenden Zeit, das es extrem cool ist mit gerade 30 nochmal auf dem Markt zu sein, und das es sehr bescheuert gewesen waere eine Familie mit einem Girl zu gruenden, das die Flinte ins Korn schmeisst, wenn es nicht laeuft. Die Frage ist auch, wieviel wirklich an ihrer Persoenlichkeit - an meiner Persoenlichkeit lag, oder wieviel sich aus der Situation ergeben hat, z.b. durch nicht genug (Ver)fuerhung meinerseits. In dem Sinne: Muetter, passt auf eure Toechter auf, there's another motherfucker after em!
  3. Ich habe verschiedene Bücher schon gelesen, aber das Buch "Lob des Sexismus" hat mich ehrlich erschrocken. Ich fühle mich nach dem Lesen so: Jede Frau manipuliert und testet dich. Sei bloß auf der Hut. Sag ihr ja nicht dass du sie magst und nimm sie niemals ernst. Antworte lediglich ironisch damit du cool rüberkomms. Sag ihr nicht, falls es der Fall ist, dass du sie liebst und wenn sie dich um einen Bleistift fragt ist das ein ernster Befehl und führe diesen niemlas aus, dann bist du nämlich auf dem weg zum Nice Guy. Sicherlich habe ich übertrieben, aber so kommt es rüber. Nur ich würde gerne ehrlicher mit den Frauen umgehen. Klar, auch mal auf den Arm nehmen und sich über sie lustig machen - logisch ... aber nicht in dieser Häufigkeit. Ich bin echt ratlos, weil ich davor ein anderes Buch gelesen habe und dort eine eher andere Meinung vertreten wird ("habe viel Herz aber vergiss deine Eier nicht"). Und ich möchte bitte keine ironischen oder lachhafzen Kommentare haben, sondern ernstgemeinte ... weil diese Frage ist ebenfalls ernst gemeint.
  4. !N.

    Vom Gamer zum Player

    Vom Gamer zum Player Vorwort: Ich Sitze hier auf einem unverschämt unbequemen Stuhl und feiere meinen ersten Erfolg. Wie es dazu kommt, dass ich mir gerade jetzt, nach (erst) zwei Monaten PickUp, in den Arsch beiße? Ganz einfach: Ich habe keinen Computer mehr! Diesen Umstand muss ich wohl näher erläutern: Vor etwa einem Jahr habe ich League of Legends gespielt; viel League of Legends. Etwa im Juli letzten Jahres schrieb ich zufälligerweise einen alten Kumpel an, der mich auch prompt zu einer LAN-Party einlud. Unmittelbar nach dieser LAN-Party verabschiedete sich mein Rechner. Dumm gelaufen denkt ihr? Nein! Diesem Umstand habe ich es zu verdanken, dass ich mein Keller-Loch verlassen habe, um der beschissenen Nerd-Welt zu entfliehen. Ich habe mir danach vorgenommen (!) meine Intolleranz und meine Vorurteile gegenüber (dummen) Mitschülern fallen zu lassen, um ein akzeptiertes Mitglied der (Schul-) Gemeinschaft zu werden. Da ich ganz ordentlich aussehe, gepflegt bin und ein eigentlich recht extravertierter Mensch bin, gelang mir ein Großteil dessen in fast sechs Monaten. Zusammengefasst: Ich habe acht Stunden zocken täglich in ein intaktes Sozialleben verwandelt. Weil ich es wollte! Ein paar Dinge zu meiner Person sollten hier geklärt werden: - ich bin 16 Jahre alt, groß, schlank (nicht sportlich gebaut) - ich kann gut Reden - ich besuche ein Gymnasium Mehr müsst ihr eigentlich nicht wissen; falls doch ... fragt! Da ihr mich jetzt ein Wenig besser einschätzen könnt, werde ich euch meinen Erfolg schildern: Ein Erfolg: Im Dezember letzten Jahres habe ich mich mal wieder mit dem oben genannten Kumpel getroffen. Meine Ex-Freundin (ich war wirklich verliebt; sie hat mich nach zwei Monaten abgesägt) die ich etwa ein Jahr vorher das letzte Mal gesehen habe, war auch anwesend. Ich begrüßte sie und alle Anderen und setze mich neben meinen Kumpel. Nachdem ich mit ihr grinsend Augenkontakt halte - das etwa dreimal - kommt sie neben mich und setzt sich. Sie fragte lächelnd: "Hey, warum grinst du denn so komisch?". Darauf antwortete ich wiederum grinsend: "Ach, nur so...". Wir haben uns hauptsächlich darüber unterhalten, dass es ja verwunderlich ist, dass ich jetzt hier neben ihr Sitze und mit ihr trinke, wo ich genau das doch früher immer gemieden habe. Anzumerken ist, dass ich mich immer aufgeregt habe, wenn sie etwas (zu viel) getrunken hatte. Wir haben uns sehr gut unterhalten. Ich habe meine vorher (durch Lob des Sexismus) neu gewonnen Kenntnisse angewendet, um mich etwas interessanter darzustellen. Sie hat nachher auch noch wegen ihres Ex-Freundes geweint, weil der zwei Tage vorher (und das genauso hart und gnadenlos wie sie) Schluss gemacht hatte. Lange Rede kurzer Sinn: sie hat gemerkt, dass ich mittlerweile ein absolut geiler Stecher bin. Dieser Umstand führte dazu, dass wir Kontakt gehalten haben. Ich war kein Bisschen needy, sodass immer sie sich bei mir gemeldet hat. Wir verstehen uns gut und ich wäre nicht gerade abgeneigt wieder eine herkömmliche, monogame LTR mit ihr einzugehen. Einige denken vielleicht: "Cool, aber wo ist da der Erfolg? Du hast ja nur Kontakt aufgebaut!". Falsch! Ich habe mich nämlich, nachdem sie mir am Freitag trotz mäßigen Befindens schrieb, dass sie gerne noch in eine Kneipe etwas trinken gehen würde, mit ihr getroffen. Wir waren alleine. Wir haben sehr viel über alte Zeiten geredet. Über unser erstes Treffen (jung wie wir waren haben wir uns durch Skype kennengelernt und uns "blind" das erste Mal getroffen), unser erstes Näherkommen und auch über ihre Trennung von mir. (Um es erneut erwähnt zu haben: ich war sehr verliebt in sie; ein Jahr Oneitis) Ich habe total geile Negs rausgehauen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich zu einem so geilen Gespräch fähig bin. Nachdem sie Anfangs (gegen 20 Uhr) sagte, dass sie sich gerne das Fußballspiel ansehen wolle, sagte ich: "Klar, können wir gerne tun!". Ja, ...Pustekuchen! Das nächste Mal habe ich um 21:30 Uhr auf die Uhr gesehen. Dann war der Moment gekommen... die Atmosphäre hat gestimmt, wir haben schon fast aufeinander gessen und ... ... ... ich hatte wieder nur Luft im Sack! Scheiße! Naja, nachdem sie auf dem Klo war, habe ich versucht nochmal die gleiche Stimmung aufzubauen, was mir nicht vollständig gelang. Um halb elf wollte sie sich abholen lassen. Fünf Minuten vor halb elf - wir waren wieder etwas näher zusammen gerückt - sah ich aus dem Augenwinkel wie ihr Vater an der Kneipe vorbei- bzw. vorfuhr. Das habe ich ihr auch mitgeteilt. Einige Sekunden später fragte ich: "Würdest du deinen Vater warten lassen?", sie sagte: "Ja". Ich sah ihr mit einem Herzschlag wie ein Presslufthammer tief in die Augen, legte die Hand an ihre Wange und küsste sie. (routiniert als wäre ich der scheiß David Duchovny) Das dauerte etwa dreißig Sekunden. Ich setzte zweimal ab, sie machte mit. Ein Kuss. Wir haben nicht heftig rumgemacht. Sie sah auf den Boden; mit einem Blick den ich nur von ihr kenne. Etwa wie: "Oh mein Gott, ist das gerade wirklich passiert? Wie soll ich mich jetzt fühlen?". Danach stand sie auf - ihr Vater war immerhin da. Sie fragte erst: "Fährst du mit uns?", ich antwortete: "Wenn ihr mich mitnehmt". (Anmerkung: Wir wohnen etwa 300 Meter voneinander entfernt. Da ich mit den Leuten in meinem Dorf (ist mehr ein "Vorort") mit fast niemandem etwas zutun habe, kannte ich sie nur vom sehen. Ich dachte immer: "Die spielt ein paar Ligen höher...".) Direkt danach sagte sie: "War das jetzt "Ernst"?". Ich sah sie grinsend an und verließ vor ihr das Lokal. Sie kam mir hinterher und sagte: "Jetzt sag schon, war das Ernst?". In dem moment öffnete sie dir Tür des Autos und sagte: "Ähm, steig doch hinten ein.". Da ich sonst nicht hinten einsteigen würde, da ich ja als Erster aussteige (Dreitürer), heißt das wohl: "Du stehst mir gleich noch Rede und Antwort!". So war es auch... Sie stieg aus, ging in den Toten Winkel; ich stieg auch aus... grinsend; ich flüsterte ihr ins Ohr: "Mach dir doch nicht immer so viele Gedanken!", worauf ein "Ernst oder nicht?" folgte. Ich versuchte sie nochmal zu küssen. Sie zog zurück. (nicht angewidert, lachend oder sauer, einfach ganz normal) Sie stieg ein - ich ging merklich grinsend die letzten 50 Meter nach Hause. Dann folgten im Zehn-Minuten-Takt per SMS: "??", "...?", "Boah, !N. ...?" sowie etwa eine Stunde später "Du machst mir ein schlechtes Gewissen...". Seitdem keine Reaktion von mir. Das wars dann auch. Danach bin ich noch in die Disse, wo ich bei wenig Betrieb mit einer nicht sonderlich attraktiven 23-Jährigen rumgemacht habe, die mich - nach ihrem Approachen - "näher kennenlernen" wollte. Ich hab nicht viel geredet, sie fragte nur nach meinem Alter, da ich "so jung aussehe". Ich sagte es ihr und fing kurz darauf an sie zu küssen. Das war dann zwar "wild", aber nur drei Minuten. Ich wollte einfach wissen, ob sie das jetzt wirklich macht. Dann sagte ich: "Ciao, ich geh dann mal wieder.", ging und drehte mich nicht mehr um. Ich hab mich einfach gefeiert, weil mir soetwas vorher nie passiert ist bzw. es mir nie möglich war. Ich möchte aus diesem Thread ein "Tagebuch" machen, in das ich gelegentlich Erfolge, Beobachtungen, Fortschritte oder Ziele eintragen. Als Anfänger werde ich natürlich auch um Ratschläge bitten. Ihr könnt selbstverständlich Kritik und Meinungen äußern. Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich weiß, dass der gesamte Beitrag nur wenig mit PickUp zutun hat, aber ich bin zuversichtlich, dass ich in Zukunft ausführlicher sein werde. Ich möchte hier aber vorallem auf Sozialisierung und Inner Game eingehen, was wohl bei einigen der allererste Schritt sein wird. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Vielen Dank fürs Lesen! Mit freundlichen Grüßen !N. P.S: Danke an DarwYyn und R3wind für ihre Threads!
  5. Meine Frage ist ob echt jeder Kerl in der Lage ist seine Persöhnlichkeitzu ändern durch Persöhnlichkeits entwicklung. Ob jeder, wie im Buch "Lob des Sexismus" beschrieben, ALPHA werden kann. Bzw dem Ideal eines Alpha näher kommen kann. weil ich noch den Satz drin habe, dass ein Kind nach dem 8.Lebensjahr seinen Charakter nicht mehr verändern kann grundlegend und somit eine ruhiger Typ immer im Inneren ein ruhiger Typ sein wird.
  6. Ich habe in letzter Zeit mehr als sonst und befasse mich deswegen sehr viel mit Pickup theoretisch wie praktisch .. ich habe jetzt in den letzten Tage "[DPE Werbung - bitte melden]", Mystery Method", und "Lob des Sexismus" quasi verschlungen .. ich frag mich nur ob ich sie zu schnell gelesen habe und im Endeffekt nichts richtig hängen bleibt bei mir .. also bewusst erriner ich mich natürlich aber ich habe keine lust in zwei monaten komplett neu anzufange.. und eine weitere Frage .. soll ich "Wie man Freunde gewinnt" von Dale Carnegie oder "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" zuerst lesen ? kann mich nicht entscheiden :D freue mich über Antworten :)
  7. Little truths about PU Einleitung: Hi Leute :)... Aufgrund einiger positiver Rückmeldungen mit Verbesserungsvorschlägen habe ich einige Textstellen nachgebessert. Der Text ist für einen Anfänger erstmal eine Sammlung einiger Sätze (vieles aus dem Text „Ihr seid Pussys“ von Secret), die absolute Wahrheiten über Pick Up enthalten und die euch Richtlinien sein sollen, wenn ihr mit Pick Up beginnt, oder schon fortgeschritten seid in eurer Entwicklung und zwar kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Jeder der schon Erfahrungen gesammelt hat versteht auf Anhieb was damit gemeint ist. Euch Anfängern kann ich nur raten, lest euch den Text durch und nehmt jeden Abschnitt für sich und geht dann in die Schatztruhe, dort werdet ihr zu Inner Game, Beziehungen, Verführung und und und reichlich Wissen finden , welches euch weiterhelfen kann. Ein paar Tipps aus eigener Erfahrung. Bevor ihr beispielsweise das vielseits gelobte und sehr gut geschriebene „Lob des Sexismus“ von Lodovico Satana lest, welches meiner Meinung nach kein Buch für Anfänger ist, sondern für Fortgeschrittene, lest euch die Texte am Ende des threads durch und sammelt erst mal eigene Erfahrungen. Was C&F oder Frame oder Freeze Out ist, lernt ihr auch so. Nach ca. 2 Monaten eigenständigem Sammeln von Erfahrungen könnt und solltet ihr LDS lesen. Ich bin durch LDS auf einen irreführenden Pfad gekommen, weil ich mit dem Material nicht umgehen konnte, bzw. vieles falsch verstanden habe. Aber genug palabert, hier sind die Sätze, welche euch meiner Meinung nach am besten helfen und wozu ihr euch schlau machen solltet. (evtl. Querverweise bringe ich vielleicht im Laufe der Arbeit an dem Text noch ein) -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Some little truths about PU Hauptteil: Denk einfach nicht so viel über jeden Schritt nach. Dann wirkst du nicht nur verkrampft, sondern bist es auch. Denk auch nicht darüber nach was sie denkt. Wenn ihr deine Regeln nicht passen lass sie gehen. Denk nicht darüber nach was du denkst. Also im Sinne einer Metaebene: "Warum denk ich das?" oder "Was nützt mir dieser Denkansatz?", sondern lass deine eigenen Gedanken erstmal zu, es sind schließlich deine. Du bist du, mit all deinen Facetten. Das bringt dir ansonsten unter Umständen nur Probleme, die du nicht ohne professionelle Hilfe lösen kannst (Onkel Psychodoc lässt grüßen). Versuche nicht jemand anderes zu kopieren, mach deine eigenen Erfahrungen. Das Game ist wie ein Fluss, es muss fließen. Es ist nicht kompliziert, du machst es kompliziert. Wenn du darüber nachdenkst, was sie denkt und versuchst einen Sinn darin zu finden, versuchst du krampfhaft eine Frau zu sein. Willst du eine Frau sein? Nein. Sei ein Mann und denk wie eine Mann, das ist gut. Eine heterosexuelle Frau gibt sich einem echten Mann hin, keinem der versucht wie eine Frau zu denken. Das heißt nicht, dass du assozial sein sollst und sie schlecht behandelst. Einen Mann charakterisieren Stärke, Selbstvertrauen, Unabhängigkeit und Humor. Sprich das aus, was du gerade denkst. Lerne aus den Reaktionen. Versuche niemals eine Frau zu verstehen. Vertraue darauf, dass du bereits alles in dir hast, es nur noch nicht befreit hast. Selbstvertrauen. Sexualität ist nichts, dass man verstecken muss oder für das man sich schämen müsste. Gehe offen mit deiner Sexualität um, aber posaune sie nicht heraus. Es gibt keinen „Feind“. Ganz wichtig! Kein Typ und wirklich keiner, nicht mal der der mit 5 anderen deine Frau letzte Nacht flachgelegt hat ist ein Feind. Du hättest dasselbe an seiner Stelle getan (damit ist auch jede Form von Eifersucht non-sense). An seiner Stelle wäre es dir egal gewesen ob du die schöne Maus zuerst gesehen hast, ob du schon mit ihr redest, sie geküsst hast oder mit ihr geschlafen hast. Es ist nicht wichtig. Bekommt er diejenige, die du willst, ok Spiel verloren, Erfahrung gewonnen. Fickt er deine Freundin/Frau, die du „liebst“, ok Spiel verloren, Erkenntnis gewonnen, dass sie nicht die richtige ist. Schlägt er dir in die Fresse, schlag zurück! Ansonsten nimm alles mit Humor. Jeden verbalen Angriff und raste nicht aus. Lies Bücher über Schlagfertigkeit, dann kannst du ihm verbal die Fresse polieren und er steht da wie der letzte Depp. Lerne Selbstverteidigung! Eine Vagina ist keine Schatztruhe, die du absperren kannst, da hängen Emotionen dran. Sexuelle Treue entsteht nicht dadurch, dass man es vereinbart, sondern weil sie entsteht und da ist. Ein Mensch besitzt Instinkte, die er nicht beeinflussen kann. Rede niemals schlecht über irgendjemand, egal ob Mann oder Frau, aber sei immer ehrlich, das wirkt authentischer und du bekommst wahre Freunde. Du bist das „Target“, nicht die Frau! Merk dir das, das ist am allerwichtigsten. Es verschiebt die Geschlechterrolle und es verändert dein Art zu denken und Situationen zu reflektieren. Frauen sind nicht treu, Männer auch nicht. Frauen sind aber intelligenter. Deine Reaktion auf Reaktionen der Frau ist KEINE (höchstens dein Schwanz vielleicht) Frauen im Besonderen sind von Macht stark angezogen. Echte Macht kommt aber nicht von heute auf Morgen. Seht die berühmten Persönlichkeiten an, deren Lebensweg bestand aus harter Arbeit und dem unbändigen Willen, das zu erreichen, was man sich wünscht. (Ein gutes Buch dazu gibt es von Marcus Buckingham und Donald O. Clifton: „Entdecken sie ihre Stärken jetzt!“) Entscheide immer selbst was du für richtig hältst und handle danach. Neggen ist nur etwas für PUAs mit Erfahrung, Anfänger sollten Abstand davon nehmen. Gehe nicht furt um Frauen aufzureißen. Die Intention des furtgehens sollte Spaß sein, nicht Frauen, das ist damit gemeint. Wenn du Spaß hast kommen die Frauen meist von alleine, bist du entspannt und gut drauf, kannst du es darauf anlegen und approachen, aber weil du Spaß daran hast, nicht weil du es musst. Das schlimmste ist furtzugehen und davor sich schon förmlich darauf zu programmieren: "Ich muss eine aufreissen" (wohlgemerkt als Anfänger!) Jeder Rückschlag ist eine Erfahrung, kein Verlust. Redet gut mit und über euch selbst. Wenn ihr selbst von euch schlecht redet: „Man ich bin so dumm!“ oder „Ich kann das nicht!“, glaubt ihr dann eine Frau denkt anders über euch? Sei zu jedem Menschen höflich und behandle ihn mit Respekt. Die Putzfrau, den Hausmeister, den Chef, den Mechaniker, deine Freunde, deine Familie, dich selbst. Schaffe dir einen großen Freundeskreis zu deinem kleinen Freundeskreis aus „echten“ Freunden. Bros vor Hoes. IMMER. Jede Frau will grundsätzlich mit euch schlafen, abhängig von eurem Auftreten, Aussehen, Charakter. Aber grundsätzlich seid ihr ein potenzieller Schwanz. Frauen wollen immer und zu jeder Zeit, dass ich sie anspreche und dabei hartnäckig bin. Auch wenn sie sagt sie mag es nicht. Jede Frau will geführt werden, nicht führen, egal wie sie sich gibt. Bei allem was du hörst, beurteile Taten und nicht Worte! Lass dich nicht von Anleitungen und Regeln eingrenzen . Eine Frau ins Bett zu bekommen ist kein Erfolg. Deine eigenen Routinen und Opener und situationsbezogene Varianten davon sind immer besser als auswendiggelernter Firlefanz. You Don’t Suck at Pickup…You Suck at Life! Alphas sind attraktiver als Betas. In jeder Situation ist Geduld und Akzeptanz existenziell. Du hast ein Recht darauf, Fehler zu machen! -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hier nun die ausgewählten Texte: Finden und Heranziehen: - Vom Ersten "Hi" bis zum Sex by Raiser (grandiose Sammlung und ich fand deine Gliederung schön, deswegen hab ich die Form davon übernommen ) - Erfolg bei Frauen - Womit fange ich an? by Ra - Namen merken by Bart A. Inner Game: - Wie ich mich selbst verlor by Yeyoking - Die typische Entwicklung des Verführers by Guest_†Luzifer†_* - Ihr seid Pussys! by Danger(@Secret) - Das Mindset eines Verführers by Danger - Verbitterung gegenüber Frauen byflying suicide - Alpha by Jeans*Joe - learn sexual non-needyness by Shibiku - Die Essenz des "Inner Game" by Ra - Ich bin kein PUA by MTM - Über Mut und Angst by olli.de - Verführerische Natürlichkeit by Dreamcatcher - How to be congruent by storyteller - Club: Aufmerksamkeits-Radius und Reaktionslosigkeit (Titel umbenannt) by TheTruth (Bin durch Zufall gerade noch darauf gestoßen, sehr empfehlenswert) - Eifersucht by Raiser (Habe ich nachträglich eingefügt, weil Eifersucht eines der Kernthemen ist, wenn man sich mit Frauen umgibt oder in einer Beziehung sich befindet) Annähern und Verführen: - Wie verhindert man "Lass und Freunde bleiben"? by Ra - Einfach küssen! - Und andere Geheimnisse by Danger - "Führen" für Anfänger by LegallyHot - Push & Pull by Soulcat - Eskalation by Dreamcatcher - Rapport by Atsradamus Beziehung: - Schatztruhe - Beziehung (Das ist lediglich eine Auswahl, es gibt noch ganz viele andere wunderbare Texte, aber nicht alles auf einmal und selber Initiative ergreifen ---> Erweiterte Suchfunktion) -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Schluss: Das ist eine Auswahl, die ich persönlich für sinnvoll erachte, bei konkreten Verbesserungsvorschlägen zum gesamten Text oder auch zu den Links, einfach schreiben, ich freue mich über jede Rückmeldung. An der Stelle muss ich auch sagen, dass meine Liste fast schon zu lang ist für Anfänger, bitte stopft euch euer Hirn nicht sinnlos voll mit Theorie. Text lesen ausprobieren, eigene Erfahrungen sammeln, reflektieren. Dann weitergehen zu einem anderen Kapitel. Leute bitte habt Geduld, mit euch und eurem Umfeld. Viel Spaß beim Lesen, HAVE FUN, Berserk PS: seid ihr mal weiter in eurer Entwicklung empfehle ich: Bugs in eurem Game by enlightenmentd und weitere Texte aus Raisers Thread: Vom ersten "Hi" bis zu Sex, aus welchem ich auch viele Themen ausgesucht habe, denn sein Thread ist mit Abstand die beste Sammlung, mein Thread hingegen soll für den Anfang eine Stütze sein, damit ihr eurem Hirn nicht zu viel Input liefert. An der Stelle auch ein riesiges Lob und Dankeschön an alle aus dem Forum, ihr gebt euch wirklich sehr viel Mühe und ohne eure Hilfe wäre ich heute nicht dort wo ich bin. (Danke auch an enigma).
  8. Guten Tag alle miteinander, Ja, ....es stimmt, ich war auch einer von euch, der hier ständig irgendwelche Fragen wild in das Forum gepostet hat. Ja, ....es stimmt, ich wusste einfach nicht, wie ich mit manchen Situationen umgehen sollte. Ja, ....es stimmt, die Kommentare haben mich zum teil stark verwirrt und ich wusste immer noch keine Lösung für mein Problem.... Aber,..... ich habe einen Ausweg gefunden. Ich habe lange Zeit überlegt was ich machen sollte. Die eine Frau meldet sich nicht, die andere hat kein Interesse. Die eine ist vergeben und die andere will sich mit mir treffen, aber was mache ich dann ? Die Lösung : Ich habe auf den Rat von anderen Mitgliedern nach dem Buch "Lob des Sexismus" gesucht, mir Zeit und Mut zusammengenommen und dieses Buch von Anfang bis Ende durchgelesen und verstanden.... ...dass es eigentlich sehr Simpel ist die Frauenwelt zu verstehen und Hey, es hat "Klick" gemacht . Anstatt wertvolle Zeit im Forum zu vergeuden ohne die "Basic´s" zu erlernen, habe ich verstanden wie diese Menschen ticken und wie man(n) sie verführen kann. Ich sage nicht, dass ihr nach einmaligem durchlesen ein Weiberheld wie´n Geheimagent seid, aber mit ein bisschen Engagement, klappt´s auch bei euch ! Ich habe sehr viel Erfolge damit erzielt und bin sehr glücklich, weil ich nicht nur weiss wie ich mit Frauen besser umgehen muss, sondern wie ich mich im normalen Leben besser verhalte, mehr Ansehen bekomme und mit aufgerichtetem Haupt durch das Leben gehen kann. Das Buch gibt es bei Amazon, einfach mal google´n . Ich hoffe ich bekomme hier Anklang in der Community und wünsch´ euch allen einen verführerischen, verregneten Dienstag. lg Nightlife
  9. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber habe mal einen Blick auf die Kapitel geworfen. Da findet man Themen wie z.B.: Alpha Oneitis LSE-Merkmale HSE-Merkmale Frame C&F Social Proof Schritt für Schritt Verführungs Modell Wie Frauen Testen (Shit tests) und noch vieles mehr. Habe jetzt viele Themen ausgelassen weil ich nicht das ganze Inhaltsverzeichnis auflisten möchte ^^ Also zu meiner Frage. Wenn ich mir die Kapitel im Buch ansehe dann denke ich mir wozu ich eigentlich noch PickUp brauche, wenn ich dort alles finde was ich hier auch finde. Also ich würde gerne wissen ob jemand von euch das Buch gelesen hat und welche Meinung er dazu hat? Lg. Dom
  10. ---