Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Persistance'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Leute! Mir fällt es schwer, im Daygame einen Shit-Test von Rejection zu unterscheiden. Ein Beispiel: Ich approache eine Frau im Supermarkt. Gehe von vorne auf sie zu, berühre sie leicht an der Schulter und sage "Hi. Du bist mir gerade von da hinten aufgefallen. Ich find dich süß. Wie heißt du?" Hb: (desinteressiert) "Und warum fasst du mich dann an?" (1) -> Kein Grund für mich aus dem Set zu gehen, kann gut ein Shit-Test sein Ich: "Ich will dir die Hand geben. Ich bin gamefanatic, und du?" Hb: Sagt wie sie heißt und gibt mir die Hand (leichtes IOI). "Machst du das immer, Frauen einfach so anzusprechen?" (2) -> Jetzt ist für mich klar, dass es ein Shit-Test ist. Ich: "Nur die hübschen" Hb: "Das kam jetzt sehr direkt (3) -> Für mich auch kein IOD. Entweder Aufregung oder Shit-Test. Ich: "Ich wollte dich nicht erschrecken. Aber ich hätte es echt bereut, dich nicht angesprochen zu haben." Hb: (nebenbei, nicht besonders überzeugend) "Ich bin außerdem vergeben" (4) -> Hier bin ich mit "Schade. Einen schönen Tag noch" raus aus dem Set - hab es hinterher bereut. In der Situation habe ich mir gedacht "Wenn die mich interessant finden würde, warum dann VIER Shittests hintereinander?". Andererseits: Dass sie vergeben ist (egal ob wahr oder nicht), hätte sie auch gleich am Anfang sagen können. Tat sie aber nicht. Außerdem stellte sie mir Fragen und gab mir direkt ihre Hand und verriet mir ihren Namen. Das ist nicht viel, aber ein Anfang. Hätte ich einfach dranbleiben sollen? Im Nachhinein fielen mir einige schlagfertige Antworten ein - in der Situation war ich an der Stelle einfach überfordert. Es gibt wahrlich einfachere Targets, aber mir geht es gerade darum, in diesen "Grenzfällen" sicherer zwischen Shit-Test und Desinteresse unterscheiden zu können. Aktive Streetgamer kennen das Problem sicher. Soll ich in solchen Situationen persistenter werden oder waren das aus eurer Sicht IODs? Danke im Voraus. Edit: Zwischendurch habe ich auch versucht, Smalltalk zu beginnen, aber sie ist nicht wirklich darauf eingegangen, bzw. hat diesen immer wieder durch o.g. Fragen unterbrochen.
  2. Hallo werte Gemeinde, ich habe das immer wiederkehrende Problem, dass mir in einer sich anbahnenden Verführungssituation die Hartnäckigkeit fehlt. Dies gilt vor allem in Bars/Clubs, wo man ja naturgemäß oft von einem Gespräch ins nächste gerät. Hierzu mal ein Beispiel vom vergangenen Samstag auf einer Halloween Party in einem Club: Ich gehe an die Bar um ein paar Drinks für meine Leute und mich zu holen. Muss kurz anstehen und sehe wie dieses Mädel hinter mir (ca. HB 7 würde ich sagen) mich anschaut. Dann öffnet SIE MICH (!): (gekürzt, sinngemäß, Gespräch dauerte ca. 5 min.) Sie: Hey, Du bist aber nicht ordentlich verkleidet! (War ich auch nicht) Ich: Doch, ich bin ein Man in Black. Irgendwer muss dieses ganze Gesochse ja wieder zurück in seine Dimension befördern! Sie: Wow, echt schlagfertig! Aber Du bist schon ein ganzes Stück älter als ich! (Stimmt, waren locker 10-15 Jahre, bin deutlich Ü30) Ich: Das stimmt wohl. Aber weißt Du nicht, dass das Alter nur bei Käse und Rotwein relevant ist? Sie: Du bist ja echt der Hammer. So jemand wie Du hat doch garantiert ne Freundin! Ich: Lass mich mal kurz überlegen…NEIN. Sie: Was? Kann nicht sein! Dann bist Du schwul! Ich: (Nehme sanft ihr Kinn) Ich werde Dir gerne das Gegenteil beweisen. Sie: dreht sich weg und lacht! Ich: Du bist süss, lass uns nachher hier an der Bar nochmal treffen. Sie: Ok, bis später. (Haben uns nicht mehr gesehen) Hier war also ein massiver Invest von ihrer Seite und ich gehe zwar darauf ein, aber nach dem missglückten Kussversuch war das Kind definitiv noch lange nicht in den Brunnen gefallen. Klar, das war verfrüht, hätte aber durchaus klappen können. Jedenfalls hätte ich hier definitiv dran bleiben MÜSSEN. Ich gehe einfach immer zu früh aus so einer Situation raus, obwohl ich mich ja de facto nicht unwohl fühle. Und ich denke auch sie hätte sich gewünscht, dass ich mehr Invest zeige. Und wie gesagt, dass ist nur ein Beispiel von vielen! Geht eigentlich ständig so. Kennt Ihr sowas? Wie habt Ihr diesen Punkt evtl. überwunden? Ich denke, ich habe einfach immer noch ein falsches Mindset. So nach dem Motto: ich will der Dame ja nicht auf die Nerven fallen. Aber das ist einfach nicht richtig. Ich denke, eine gewisse Hartnäckigkeit ist einfach essentiell! Irgend jemand ne Idee? Danke schonmal!
  3. Hallo Männer, nachdem ich nun eine Weile aktiv bin, aktiv raus gehe und an mir selbst arbeite würde ich gerne eure Meinung zu der Situation hören und bitte um Verbesserungsvorschläge meines möglichen AFC Verhaltens und der Denkweise. Bisherige Situation: 1. Mein Alter: 26 Jahre 2. Alter der Frau : 28 Jahre 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1, 5 Stunden (vorher Quizabend, aber max 2 Sätze gewechselt) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Makeout auf der Straße 5. Beschreibung des Problems: Generelle Verbesserung 6. Frage/n: - Was kann man besser machen. Unterschied needyness/persitance?Weitere DatemöglichkeitenZur Geschichte: HB und ich sind beide neu in der Stadt und kennen noch nicht allzuviele Leute. Deswegen sind wir auf nem neu in XXX Abend und nehmen an einen Quizabend teil. Hier aber kaum direkten Kontakt, da 15 Leute da sind und wir an den entgegengesetzten Seiten des Tisches sitzen. Alles dauert ca. 3 Stunden, in welcher ich allgemeine neue Bekanntschaften schließe und meinen Social Circle erweiteren will. Am nächsten Tag fügt sie mich zu Facebook hinzu und schreibt bissel was. Bla Blubb, ein paar Infos ausgetauscht, da sie und ich im Ausland waren und einige Gemeinsamkeiten entdeckt hat. Nach 15 mins Chat wirds mir zu lang, deswegen habe ich vorgeschlagen das Ganze auf dem Weihnachtsmarkt detaillierter von Angesicht zu Angesicht zu besprechen. Date nach 2 Tagen. Begrüßung Küsschen rechts links und dann hin auf den Weihnachtsmarkt. Waren ziemliche viele Leute dort und deswegen haben wir erstmal eine Runde gedreht. Hierbei einige Berührungen, um HB erfolgreich durch die Menge zu führen. Anschließend habe ich den Glühwein besorgt und mit der Gestikulation beim reden habe ich sie auch zufällig berührt. Der erste Glühwein geht auf mich, der zweite auf sie. Aufgrund der lustigen Unterhaltung habe kamen dann auch einige Berührungen von Ihrer Seite, wobei sie mein Kino erwidert hat. Zeitpunkt bis hier etwa 1 Stunde und ein Glühwein. Location Change zum nächsten Glühweinstand. Hier hab ich ihr angeboten sich bei mir einzuhaken und habe sie auch an der Hand durch die Menge geführt. Einen Plan wohin es geht hatte ich nicht, aber das braucht sie ja nicht merken. Am nächsten Stand weiter Bla Blubb und mehr Kino. Anschließend stell ich mich direkt vor sie und wir nähern uns beim reden an. Also von offener Körperhaltung hin zu direkt gegenüber. Ich komme langsam näher, sie bleibt da. Denk ich mir: hmm . . . eigentlich sollte ich sie nun küssen, wenn nicht wirds komisch. Also KC und klappt auch. Zeit bis hierhin, 1,5 Stunden. Anfangs war sie noch etwas zögerlicher und meint, „aha, das ist also deine Masche . . .“ Hejsan: „Dir gefällts ja“ und bin nicht weiter darauf eingegangen. Da der Markt allerdings schon recht früh zugemacht hat und der Abend noch jung war, mein erster Versuch HB zu mir nach Hause zu nehmen. Hejsan: „Kalt hier, lass uns doch zu mir nach Hause auf nen warmen Tee gehen und etwas aufwärmen“ (10 min Fußweg) HB: „Bla“ Hejsan: „Hab auch Plätzchen und Kekse da“ HB: „Bla blubb, noch nicht so schnell“ War das hier zu früh? Der KC war schon über 2-3 Minuten schon intensiver und vielleicht 4-5 Mal. Also sind wir weiter durch die Altstadt gelaufen und bei der Kathedrale hin und wieder angehalten für nen KC und um die schöne Umgebung anzuschaun. Hab auch einen betrunkenen Straßenmusiker mit der Mundharmonika getroffen, welcher sich anscheinend hinter einem Baum verstecken wollte, aber schlimm hin und her gewankt ist. HB: „Hast du den auch bestellt?“ Hejsan: „Ja, hab ihm aber gesagt, er soll weniger trinken. Deshalb kann er sich leider so schlecht verstecken.“ HB: „Hihi“ Dann noch bisschen weiter gelaufen. War wie gesagt meine bisher beste Location für ein erstes Date zum Spaziergang, da es wirklich mit der Kirche am Abend doch richtig romantisch aussah. Hejsan: „Das ist ja so toll hier, fast schon wie in einem kitschigen Film“ (war Doof oder ok?) Keine Antwort und weiter KC. Da hab ich auch gemerkt, wie wichtig die frühe Eskalation ist, da mir einfach mehr Möglichkeiten offen und die Spannung baut sich auch ab. Zweiter Versuch von meiner Seite, sie nach Hause zu nehmen. Etwa eine Stunde nach dem ersten Versuch auf eine ähnliche Art, wobei sie wieder ablehnt. Mir wird allerdings etwas kalt, also ab in eine Cocktailbar und wir trinken noch was. Hier sitz ich ihr gegenüber und verlagere das Kino auf den Beinkontakt. Über dem Tisch hab ich ihre Hand genommen und The Cube als einzige Routine durchgeführt. Dabei fügt sich das Bild gut in die bestenden Eindrücke von Ihr ein. Dann raus, wird so gegen 23.30 sein. Ich biete ihr wieder an, zu mir nach Hause zu kommen, auf einen guten Abend Tee, sie wollte allerdings wieder nicht. Hab versucht nicht needy zu wirken und es dabei gelassen. Also mache ich sie noch etwas wärmer, bevor ich sie nach Hause gehen lasse. Hier ein weiter KC-Makeout, auch um sich gegenseitig zu wärmen. Biss in den Nacken und Ohrläppchenknabbern sollten das HB noch etwas warmmachen. Ihr Atem verändert sich auch und wir gehen in Richtung ihres Fahrrads. Hierbei habe ich ihre Hand in meine hintere Hosentasche gesteckt um sie einfacher wärmen zu können, was ich dann fairerweise auch mit meiner Hand gemacht habe. Als Abschied noch ein intensiver KC. Hejsan: „Ich glaube, wir sehen uns wieder“ HB: „ Bla Blubb“ Nachdem ich zu Hause war noch ne Gute Nacht SMS, ob sie denn gut zu Hause angekommen ist und so weiter. Antwort kommt direkt auch. Am Wochenende bin ich leider in ner anderen Stadt, sodass ein Date da leider nicht stattfinden wird. Deswegen noch ein bisschen Geschreibsel, angefangen von ihrer Seite (30 min) heute auf Facebook und ein paar SMS gestern. Hier bin ich allerdings noch nicht so gut, dass ich die Attraktiona aufrecht erhalten kann, DHV ist halt nicht alles. Also verabschiede ich mich zum Essen. Hejsan: Ich wünsch dir noch was und lass morgen nochmal die Wochenplanung durchgehen, Donnerstag hat echt Spaß gemacht sollten wir wiederholen" HB: „von mir aus :)“ (=von mir aus gerne, mach es und ruf mich an?) Nun zu meinen Fragen: Sollte ich bei dem Makeout noch weiter eskalieren = an ihrer Jeans mit dem Finger rumspielen um sie so weiter warmzukriegen um sie doch mit nach Hause zu nehmen? Wann wäre es denn zu needy gewesen, wenn sie wieder nicht mitkommt, da sie sie vorherigen Male mein Angebot abgelehnt hat. Wo ist hier der Unterschied zwischen needy und persistent?Wie kann ich das nach Hause nehmen erfolgreicher gestalten und es ihr unterbewusster vermitteln?Als weitere Datemöglichkt wollte ich nun mit ihr eine Cocktailbar Cocktails austesten. Was wären gute Zeichen, um zu merken, ob sie nun bereit ist mit nach Hause zu gehen?Besten Dank fürs lesen und die Tipps, gerne kann ich einzelne Details noch genauer darstellen, Hejsan