Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Süß'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Sehr geehrte Community, seit etwa einem Monat forciere ich mein Leben auf PU. Zu meiner Person: Ich bin ein kleiner (169cm) Mann, der aber optisch sehr ansprechend ist, was ich immer wieder durch Komplimente gesagt bekomme. Die Größe war früher ein Problem für mich früher ein großes Problem für mich, wodurch ich mir auch viele Gelegenheiten entgehen ließ. Dieses Problem habe ich nun fast gänzlich eliminiert, was mein Selbstwertgefühl enorm steigerte. Ich denke, dass Problem vieler kleiner Männer ist, dass sie sich selbst sehr im Weg stehen, da sie denken, die Größe (egal welche 😉) sei entscheidend. Von dieser Sichtweise sollte man sich schleunigst verabschieden. Auch ist das Problem vieler kleiner Männer, dass sie meines Erachtens ihr Körpergröße kompensieren, indem sie überaus cool sein wollen und dadurch für andere (v.a. Frauen) eher Minderwertigkeitskomplexe ausstrahlen. Ich denke mann sollte als kleiner Mann seine Charaktereigenschaften an die Gegebenheiten etwas adaptieren. Ich fahre am besten mit folgendem Typ: - Der charmante, süße, witzige, aber dennoch männliche Mann (mit einer Schwäche: ich ergreife zu wenig die Initiative, was ich schleunigst ändern muss) Das ist mein Tipp an ebenfalls kleine PUA, ich fahre mit dieser Schiene extrem High Value, fast alle Mädels in meiner Bekanntschaft finden mich sehr attraktiv, was nicht nur diese selbst äußern, sondern auch Bekannte. Nun ja, genug der Selbstreflexion, jetzt zu meiner Frage: - Ich bin ein sehr verspielter, etwas verrückter (auf sehr unterhaltsame Weise für alle Anwesenden) Typ und dennoch liebe ich kindische Sprüche und Tätigkeiten auszuführen, da sie mich und andere belustigen ;). Ich möchte also diese Charaktereigenschaften der „Kindlichkeit“ in PU einbauen und werde es auch testen. Aber was denkt ihr, v.a. die erfahrenen unter euch. Ist dies mit PU vereinbar/fusionierbar bzw habt ihr selbst schon damit Erfahrung? Würde mich über Antworten freuen! 🙂
  2. dumm92

    HB 8 mit gleichen Hobby

    moin, ich bin neu hier. Ich bin 25 Jahre alt und hatte schon mein erstes Date. HB 8 ( sieht schön aus, aber es gibt bessere ) Ist Dunkelhäutig, ich mag dunkelhäutige Frauen. Treffpunkt: Hobby Sonntags losfahren ( brauchen 1 Stunden fahrt für Ankunft ) Keine Ahnung, ob Sie nüchtern oder betrunken war ! am Treffpunkt: Ist ein Flugplatz. Segelflugplatz und Motorflugplatz. https://www.google.com/search?rlz=1C1CHBD_deDE874DE874&q=segelflugplatz&spell=1&sa=X&ved=2ahUKEwi54OuixZLmAhVEhqQKHRu-AgIQBSgAegQICxAp&biw=1600&bih=789 Aussehen: Am Anfang mit viel Schminke und zum Schluss nichts mehr. Es gibt dort Duschen Schminkräume e.t.c. Inhalt: 1 Stunde Autofahrt: Sie hat gesagt, Sie macht Abitur und ich hab trotz Anstrengung kein Wort rausgebracht. Bin mega schüchtern. Gedankengänge e.t.c...Hat man im wirklichen Abitur viel zu tun oder eher nicht? Deswegen auch hier angemeldet... Ihre Familie kann doch rein theoretisch eine türkische Familie sein oder nicht? Sie weiß, dass ich sehr wohlhabend erzogen bin und etwas Geld auf den hintern habe und mine Eltern schon ausgesorgt haben und ich jetzt einen festen Job habe, aber ich kenne Ihre Familie doch gar nicht oder? Sie hat sich freiwillig am Pool ausgezogen und ich durfte Sie im Badesachen ansehen. Klar, kenne ich mich im Escort - Bereich aus und weiß was Sex Echt und Kauf bedeutet, aber warum hat Sie sich freiwillig ausgezogen? Ich habe vorher in Whatsapp gefragt, dass ich bock auf eine Massage hätte und sie ist am nächsten Tag sofort zum Treffpunkt erschienen. Aber Ihre Familie kann doch auch Reich sein oder eine Mafia / Bande sein, wenn ich nicht mehr will oder ich sie nicht mehr will, kann ich doch voll eine auf die Fresse bekommen oder nicht? Von Ihrem Bruder zum Beispiel!? Ich will mich nur selbst beschützen und keinem irgendwas antun, aber sie sah im Bickinie schon mega scharf aus. Kann mir was passieren, wenn ich Sie noch mal frage? In Echt, nicht in Whatsapp z.B. von Ihrer Familie / Verwandschaft? Wie kann ich Ihre Verwandschaft davon überzeugen, dass ich Sie will? Freue mich auf eine Antwort.
  3. Frauen sagen mir häufig dass ich süß sei, und haben aber auch sexuelles Interesse. Leider bin ich nicht hot oder heiß. Nervt mich dass ich auf tinder weniger Erfolg habe, als im echten Leben. Was kann ich tun dieses süße abzulegen und heiß zu werden? Bin eher so der Typ Macho und maskulin Dominante Typ aber hab die Optik eines Shawn Mendes Lg
  4. Hallo, man liest ja viel bei PU, dass man ein Alpha-Männchen sein muss, um bei Frauen erfolg zu haben. Ein Mann der sich nicht vor Frauen verbiegt. Aber man liest nie was davon, wenn der Mann den Frauen als "süßer" gefällt? Ist doch eigentlich so das Gegenteil von Alpha Männchen? Oder täusche ich mich? Was meinen Frauen wenn sie sagen das sie einen Typen süß finden?
  5. Ein signifikanter Unterschied zwischen "Gewinnern" und "Verlierern", zwischen Maker und Faker und nicht zuletzt zwischen psychisch Gesunden und Neurotikern liegt wohl in der Bewertung und daraus resultierend dem zukünftlichen Handlungsspielraum nach Misserfolgen. Und damit meine ich vor allem komplette Niederlagen. Nach lediglich Teil-Misserfolgen dürften die meisten befähigt sein trotzdem einen erneuten Versuch zu starten, und wieder einen und noch einen. Geht man jedoch komplett, mit wehenden Fahnen unter steht plötzlich für durchschnittliche Menschen ein enormes Hindernis, eine breitbandige Blockade im Weg, die es nahezu unmöglich zu durchbrechen scheint. Gründe ich eine Firma und versage an allen Fronten - habe ich die Wahl zu entscheiden ob ich das Projekt verkackt habe, die Sterne ungünstig standen oder mich als grundsätzlich ungeeignet für unternehmerische Tätigkeiten zu betrachten. Hier trennt sich wohl die breite Spreu vom seltenen Weizen. Die meisten dürften eine absolute Niederlage als persönliche Unfähigkeit deklarieren, sich in diesem Bereich ein "mangelhaft" attestieren. Doch anstatt nun die Motivation daraus zu ziehen, sich hier besonders nachhaltig zu entwickeln, werten sie sich für diesen Aspekt komplett als Ganzes ab. Gründe für Versagen sind bspw. beim Poker 1. Du spielst einfach schlecht 2. Du hast kein Glück, bekommst nur miese Blätter 3. Du hast Pech, bekommst immer nen Flush wenn dein Villian nen Fullhouse hat Der Punkt ist, 2 und 3 stehen absolut ausserhalb deines Einflussbereiches, deine einzige Möglichkeit dreht sich um 1. Verbesserst du dein Spiel exorbitant, wirst du, auch wenn 2 und 3 eintreten deine Verluste deutlich minimieren und wenn sich irgendwann endlich das Blatt wendet mit einer deutlich besseren Ausgangslage weiden gehen. Das Bsp Poker ist interessant weil es einer der wenigen Bereiche ist, in dem flächendeckend eine umgekehrte Wahrnehmung stattfindet. Schlechte Spieler werten sich selbst eher selten ab oder hinterfragen ihre Fähigkeiten, sie schieben ihre Verluste auf das Pech. Der Faktor Glück ist in der Tat bei einer einzigen Poker-Hand nahezu ausschlaggebend und selbst an einem einzigen Abend ziemlich massgeblich. Spielst du aber Monate oder gar Jahre sollte sich das Glück (die Varianz) asymptopisch der Null genähert haben und ob deine Bilanz schwarz- oder rotzahlig ist einzig deinen Fähigkeiten, resp. Unvermögen geschuldet. Das begreifen schlechte Spieler (wenn überhaupt) erst sehr spät und deshalb sind sie auf lange Sicht sehr lukrative Gegner, selbst wenn sie dich an einem Abend mal komplett ausweiden. In der Tat sind diese "schlechten Abende" für dich der Garant auf langfristig gute Bilanz, denn schlechte Spieler brauchen diese Referenzen in regelmässigen Abständen um schön am Ball zu bleiben. Worauf ich hinaus will ist die Frustrationstoleranz die schlechte Spieler haben. Ähnlich wie ein Kleinkind im Laufgitter das seine ersten Versuche mit der Garvatationskonstante vollführt, stehen sie auf und fallen und stehen auf und fallen und stehen abermals auf.... Obzwar sie es im Gegensatz zum Kleinkind nie lernen, können wir von beiden erheblich viel lernen: Das Kleinkind kämpft tapfer mit der Aufgabe, bis es es meistert. Der schlechte Spieler braucht nur einen seltenen Strohhalm um langfristig bei der Sache zu bleiben. Beiden gemeinsam ist, das sie keine Selbstzweifel kennen, sie kämpfen stets mit dem Objekt, nie mit sich selbst. Im richtigen Leben sind "schlechte Spieler" eher die Ausnahme, denn der Faktor Glück ist entweder zu vernachlässigen oder ist nur äusserst latent und sauber camoufliert vorhanden. Obzwar es Ausnahmen gibt, die bei jedem Misserfolg prinzipiell die Aussenfaktoren als verantwortlich (tatsächlich!!!!) sehen und nicht nur halbherzig für sich oder die Umwelt nach Entschuldigungen suchen, dürfte es die Regel sein, das Scheitern auf persönliches Unvermögen zu reduzieren. Soweit so gut, seine Fähigkeiten NEUTRAL zu hinterfragen ist selten verkehrt und sie zu optimieren schon mal garnicht, problematisch wird es lediglich, wenn ich mir eine Generalunfähigkeit für dieses Segment auflabel und daraus sogar noch eine pervertierte Genugtuung ziehe: Der schlechte Mathe-Schüler, der "weiß" das er in Mathe schlecht ist und wieder eine 5 einfährt, findet Bestätigung. Denn er wusste schliesslich schon vorher, das er es nicht kann. Die neue 5 verschafft ihm ein kleines Erfolgserlebnis, denn seine Annahme über seine Unfähigkeit wurde bewiesen, er hatte Recht, hurra! Der schlechte, aber dickhäutige PUA ist da nicht anders, mit dem "Wissen" das es sowieso nicht klappt vergeigt er am Abend seine 20 Sets und fühlt sich bestätigt: Wusste ich doch vorher, das es nicht klappt, sehr schön! Was "Flinte ins Korn Versager" brauchen ist zunächst eine "schlechte Spieler Mentalität" - die Abkopplung des Misserfoges von der generellen, eigenen Unvermögensunterstellung. Darauf aufbauend, im nächsten Schritt, ist das Bestreben natürlich ein selbstreflektierender, an seinen Fähigkeiten arbeitender, guter Spieler zu werden, aber einstweilen liegt hier der Gral. Der schlechte PUA von oben, ebenso wie der Typ der mal nen neuen Job anfängt, obwohl er schon im Vorfeld "weiß" das auch hier die Kollegen alles Idioten sind, oder der Läufer, der schon vor dem Start "weiß" das er auch diesmal die 100meter nicht unter 12 Sekunden schafft, der schlechte Redner, der schon 2 Tage vorher "weiß" das er auf dem Podium ins stocken gerät und trotzdem ohne Notwendigkeit versucht... sind übrigens keine "schlechten Spieler", sie bleiben "Flinte ins Korn Versager" auch wenn sie pseudo-aktiv an ihren Fähigkeiten "arbeiten". Sie vollführen nur einen Selbstbetrugs-Stunt, der sie vor der größeren Pein "es nicht wenigstens versucht zu haben" bewahrt. Sie durschahuen nicht die Maskerade und reden sich Pseudo-Handeln als echte Aktivität schön. Echte Aktivität verlangt aber eine innere Bereitschaft für das Unvorhersagbare und nicht nur Bestätigungssuche des eigenen Unvermögens unter dem Deckmantel des Pseudo-Proaktivismus. Ein "schlechter Spieler" hat eine andere Grundeinstellung, denn im Gegensatz zu obigen "aktiven Versagern" glaubt er prinzipiell an sich und an das Gelingen seines Vorhabens. Egal ob berechtigt oder nicht, die Grundeinstellung ist das Einzige, das hier Relevanz hat. Scheitert er, dann waren eben die Umstände ungünstig. Wichtig: er denkt nicht in Kategorien wie Schuld und Versagen, er glaubt an Glück und Pech. Vergeigt er 20 Sets, dann sind in seiner Wahrnehmung die Mädels alle grad frisch verliebt, kommt er erst nach 12,7 sekunden ins Ziel, dann stand der Wind ungünstig, stottert er beim öffentlichen Reden, dann war er leider unausgeschlafen.... Auch er delegiert die Verantwortung an Aussenfaktoren, aber es war eben einfach Pech und niemanden Schuld. Kein Grund es nicht erneut zu versuchen, denn beim nächsten mal reisen die Sterne mit mir!!!! Und egal wie schlecht er spielt, irgendwann wird er dich mit seinen unglaubwürdigen Bluffs zum folden zwingen oder mit seinem 9er-Pärchen deinen straiht/flush-Bluff entlarven. Und diese Referenzen bleiben ihm erinnerlich. Er besitzt eine selektives Gedächtnis, das ihn befähigt Inhalte nach angenehm/unangenehm zu filtern und entsprechend abzulegen oder zu löschen. Auch wenn er mit 300€ Verlust nach hause geht, erinnerlich bleibt ihm die eine Hand, wo er deinen Bluff entlarvte und 50€ gewann. Daraus und nur daraus exzerpiert seine Hochrechnungen für die nächsten Abende. Es ist offensichtlich, dass "schlechter Spieler" nur eine Übergangslösung sein kann und der Glaube an seine "Taktik" langfristig keine gute Strategie darstellt. Früher oder später muss er ehrlich seine Fähigkeiten auf den Prüfstand bringen und nötigenfalls optimieren. Es ist aber ebenso offensichtlich, dass ohne diesen Glauben zu oft zu früh aufgegeben wird: Wo würden wir heute "stehen", wenn wir im ersten Lebensjahr unsere Laufgitter-Stunts nach 3 Versuchen aufgegeben hätten, hinter dem Einprasseln von phonetischen Gewittern nicht irgendwann Sinn vermutet hätten, dessen Rätsel wir sukzessive aufdröseln können, gleichgültig wie oft wir Bedeutungen missverstanden oder Wörter falsch ausgesprochen haben? Selbstzweifel kamen erst mit der Erziehung, ein "das schaffst du nicht" oder "dafür bist du zu klein" haben wir je nach Frequenzhäufigkeit unterscheíedlich internalisiert. Gab es ein Zuviel an aufdokrinierten Zweifeleinheiten hilft uU nur der Weg zurück zur reinen Naivität: Der unbedingte Glaube an sich und selbst den abstrusesten Fähigkeiten, das "Wissen" von allen umgebenden Menschen geliebt zu werden, dass ist der primäre Schritt um an Misserfolgen zu wachsen. Wie gelangen wir da wieder hin? Schauen Sie auch nächste Woche vorbei wenn es wieder heisst: Wie Misserfolge meine dicken Freunde werden.
  6. Chewy

    Und ein weiteres HB 7

    Und ein weiteres HB 7 An einem schönen Dienstag Abend war ich unterwegs zur Bank und da lief mir ein Chick entgegen, das mir IoI´s auf allen Frequenzen gesendet hatte. Sie war auch recht süß, daher nichts wie hin. Direkt geöffnet und es hookte auf Anhieb. Wie es mein Freund Eminenz in seinen Workshops erklärt, für jeden Mann gibt es eine Frau, die automatisch auf ihn abfährt und umgekehrt… #letzteHoffnungfürmanchevonuns Wir sind was trinken gegangen, ich habe sie mit Unsinn zugelabert, den nur ich lustig finde…. Sie erzählte mir dafür etwas von sich. 22 Jahre jung, studiert auf Lehramt und beschäftigt sich in ihrer Freizeit mit Kunst. Sie war auch ein Jahr in den USA also waren für sie meine leider zu oft verwendeten Anglizismen kein Thema. Anschließend gingen wir spazieren und landeten am Stadtgarten. Ich nahm ihre Hand, zog sie zu mir, schaute ihr tief in ihre blauen Augen und zack…. sie machte mit mir rum wie Sasha Grey kurz nach Drehbeginn. Anschließend sagte sie, sie wollte mich gar nicht küssen. Ja sweetheart, ich weiß. Hast zum Glück nicht gemerkt, wie ich den Hypnosependel benutzt hab… #bullshitmitbullshitbeantwortet Da wir unweit meiner Wohnung waren, habe ich ihr gesagt, ich muss kurz meine Jacke holen, da es kühler wurde. Habe sie kurz reingeführt, damit sie sich mit meiner Wohnung vertraut macht und anschließend sind wir wieder raus. Für harte Eskalation und einen Lay war es noch deutlich zu früh. Da die Zeit mein Freund ist, habe ich das Instantdate ausgereizt und ging mit ihr noch etwas essen. Während dessen habe ich sie weiter fleißig mit meinem Scheiß zugelabert und zwischendurch eskaliert. Draußen trieb ich das weiter um sie noch geiler zu machen und kaum versahen wir uns, standen wir wieder bei mir vor der Bude. Zu diesem Punkt habe ich sie schon heiß genug gemacht, jedoch wiederholte sie ständig, dass sie ihre Bahn kriegen muss. Als ein smarter Smartphone-Nutzer, checkte ich schnell aus wann die letzte Bahn fuhr und habe sie so lange abgelenkt, bis diese weg war. Tja… jetzt hatte sie die alles rettende Ausrede, warum sie mit mir nach Hause geht. Sie: "Jetzt muss ich ja mit dir nach Hause…=)" Ich: "Mein selbstloses Angebot gilt noch..." Drinnen angekommen redeten wir über unsere Gefühle und über unsere Interessen. Sie erzählte mir von ihrer emotionalen Problemen und dass sie ihre Mutter hasst…. Ich hörte aufmerksam zu und bat sie mir mehr davon zu erzählen…. Glaubt ihr den Blödsinn? XD Die Wahrheit ist, kaum sind wir rein gekommen, fielen die letzten Widerstände (Klamotten) und ich bekam den besten Blowjob der letzten Wochen. Da ich seit einer Woche nicht geschossen habe, muss ich zugeben, ich fühlte mich wie ein Frischling in Vietnamkrieg: Es war furchtbar heiß und feucht und das Gewehr war schon nach 2 Minuten dreckig. Das machte aber nichts, sie freute sich, dass ich so auf sie abgefahren war und dass sie ihre Sache als Frau gut macht. Oft wollen Frauen genau das sehen. Was blieb? Mein Bett quietscht jetzt noch mehr als vorher, ihr Höschen liegt immer noch irgendwo dahinter und ich habe ein weiteres Rückentattoo gesehen, dass mir gar nicht gefällt. Was ich nicht vergessen werde? Die großen, weichen und trotzdem straffen Titties der Süßen und ihren perfekten Blasmund. P.S.: Während ich diesen Beitrag verfasse, sitze ich in Starbucks und sehe einem komischen Typen über die Schulter, wie er auf seinem Handy nach Pistolen googelt. Das Leben ist zu kurz…nutzt es Freunde! Liebe und awesomeness für alle Chewy
  7. Hey (ist es eig in diesem forum verboten mehrere threads gleichzeitig zu haben.:P.) Also ich habe diesen Freitag ein echt süßes Mädel in Bielefeld aufgetan, es war in ner disco... Ich war ziemlich betrunken, und ich habe sie und ihre Freundin vor einem Geier gerettet, der sie angemacht hat und das mehrmals, er ist dann weg und sie war mir dankbar.:)... Ich weiß gar nicht genau wie es kam, iwie war ich auf einmal hinter ihr, habe sie immer mehr berührt, bis ihr perfekt geformter Hintern direkt an meine hüfte gepresst war...ihre freundin hat keinen typen gehabt, also war es schwer sie zu isolieren.:P wir haben uns dann etwas unterhalten, ich habe versucht kino zu machen, mit berührungen an ihrer hüfte, ihrem bauch, hintern und ihre hand hab ich am ende auch gestreichelt... Sie mussten dann iwann los, weil sie studieren, irgendn uni-kram....weil ich sie nicht finden könne, gab ich ihr meinen namen, und sie wollte mich adden... ich hab sie dann nach draußen begleitet, ein abschiedskuss auf die wange und joa.:)...das wars fürs erste... Am nächsten Tag um ca. 13 Uhr hat sie mich dann wirklich geaddet...und ich steh nach wie vor auf die.:)... Ich habe sie natürlich angeschrieben und auch angestupst bisher habe ich aber KEINERLEI Reaktion von ihr und hab schon voll die Panik.:( was soll ich jetzt tun, nochmal anschreiben?.:/ LG
  8. Hey an alle Puas, Afcs und Banger da draußen! Mein Alter: fast 18 Sie: 17 Habe am We eine geile Halbitaliernerin (17) gecloset. Einfach hingegangen auf der Einkaufsstrasse, bisschen Pacing, Rooting, und False Time Constraint angewandt. Nach einer Minute hatte ich den NC. Sie wohnt in der Nähe meiner Grossstadt. Bisschen Small Talk, dann bin ich weiter, da ja mein Kumpel am warten war ;) (sicher hat es auch aufgrund meines guten Aussehens so schnell geklappt). Einen Tag nichts gemacht und abgewartet dann SMS gestartet. Hey xy ich hoffe ihr habt eure einkaufstour noch erfolgreich fortgesetzt. Was hast du so am WE gemacht? Dann schreibt sie was sie gemacht hat am WE, und ich sage, dass ich fast dasselbe gemacht hab ausser für die schule zu lernen ;) Weiterer SMS VErlauf uninteressant, wir schreiben welche Leistungskurse wir haben und wo wir wohnen und ich erfahre, dass ihr Vater Italiener ist ;) Habe gefragt, wie hoch die Chance ist, dass sie drangeht, wenn ich anrufe. Sie meint ich solls ausprobieren, sie würde zurückrufen. Weiterhin hab ich nen Loop gestellt, ob sie mir die Daumen bei ner Klausur drückt...Natrülich tut sie das. FRAGEN: 1. Was zur Hölle soll ich machen am 1. Treffen. Direkt bei mir @ Home? Kino, Park, Spazieren, in die Stadt gehen??? Mir fällt nichts ein wozu ich wirklich bock habe und was geeignet wäre. 2. In welcher Reihenfolge muss die weitere Verführung ablaufen... Push und Pull, Kino ist klar (wobei ich bei Kino noch Tipps brauche, wo berühren etc..., aber wie soll ich Rapport und Comfort herstellen...Über den letzten Urlaub reden....? 3. Ich bin noch gänzlich ohne KC und habe keine Ahnung wie das geht....ich muss den ersten Schritt machen...hat jemand diesbezüglich Tipps ? :) 4. Brauche ich wirklich ein spezielles TELEFONGAME?? ...bin was das anbelangt eher unerfahren mit telefongame ... Soll ich den Anruf kurz halten? Haut rein PUAS! directapproach