Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Selbstoptimierung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich bewege mich seit einiger Zeit in diesem Forum und in der Persönlichkeitsentwicklung. Nach einem Seminar das mich geflashed hat und nachdem ich dort und in kurzer Zeit Menschen kennengelernt habe, denen ich mich komplett öffnen konnte und eine starke Verbundenheit fühle, wollte ich mal meine Gedanken hier loswerden: Warum sind wir hier in diesem Forum? In uns allen wohnt ein inneres Kind das sich mach Liebe und Anerkennung sehnt. Körperliche Zuwendung ist eine Form der Liebe, die jedoch nicht die seelische kompensiert. Nach einer Trennung schreit unsere Seele mach Liebe, die wir oft kompensieren über die körperliche Ebene. Manch einer macht es ein Leben lang. In erster Linie ist es oft die Liebe unserer Eltern die wir in irgendeiner Form kompensieren. Ich bin als Kind der Liebe meine Eltern nachgerannt und dann der von Männern. Und es gibt nichts zu verurteilen, denn die Männer und Frauen, die dich belügen und betrügen, sind die, die sich selbst belügen und betrügen. Weil sie sich nicht lieben und sich nicht als wertvoll genug erachten, dass du bei ihnen bleibst, wenn sie alsolut sie selbst sein können. Wahre Liebe erfolgt nur durch Authentizität. Du wirst geliebt dafür was du bist, und kein Fake Ego. Und wenn zwei Seelen verbunden sind ist es die höchste Form der Liebe. Durch Selbstliebe und Ehrlichkeit auch Deiner Schwächen gegenüber und dem Willen dich zu Optimieren und zu heilen wirst Du wirkliche Liebe erlangen. Doch niemals durch dein Fake ich. Damit ziehst Du Abhängige an. in love ein Mädchen
  2. Hi, ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Thema hier richtig ist. Einerseits ist es vielleicht ein persönliches Problem andererseits will ich hier auch ein paar allgemeine Hypothesen über die vorherrschenden Dynamiken in der Welt hereinschmeißen und mich darüber etwas austauschen. Rein abstrakt geht es darum, ob Selbstoptimierung die Antwort auf "alles" sein kann. Damit meine ich insbesondere auch im Hinblick auf Frauen. Ich werde einfach erstmal meine Analyse der derzeitigen Lage schildern. Meine Behauptung ist, dass je polygamer eine Gesellschaft wird, desto ungleicher wird die Erfolgsverteilung innerhalb der Männer dieser und unsere Gesellschaft wird immer mehr polygam. Was meine ich mit polygam? Polygam bedeutet in dem Fall, dass der Wert und die Bedeutung monogamer Partnerschaft weniger ist/wird, und nicht dass Menschen sich explizit dazu entscheiden polygam zu leben, ich meine also nicht die Subkultur dahinter, sondern einfach einen Rückgang kultureller-gesellschaftlicher Konventionen, die Monogamie prägen. Dieses Phänomen wurde hier auch schon aufgeworfen, unter der These dass der sexuelle Erfolg (casual sex) unter Männern pareto verteilt ist und 20-15% der Männer 80% des Erfolgs haben. Man schaue sich Like-Verteilungen auf Tinder an, oder die sexuellen Optionen von Prominenten. Jetzt werden einige erstmal aufschreien und teils auch aufgrund persönlicher Erfahrung widersprechen. Deswegen will ich hinzufügen, dass es sich hierbei lediglich um eine Tendenz handelt. Weibliche Selektion strebt in diese Richtung, wird jedoch aufgrund von diversen Barrieren limitiert. Einer davon ist, dass jeder Mensch nur begrenzt Zeit und Ressourcen hat, die er dafür aufwenden kann. Eine andere Limitierung ist zum Beispiel Monogamie, wer sich auf einen Partner festlegt, ist (idR) praktisch vom Markt. Was sind jetzt die Konsequenzen davon? Die meisten Frauen werden sich um eine kleine Gruppe von Männern kloppen, welche den überwiegenden Erfolg hat, ein Großteil der Männer geht mehr oder weniger leer aus und ein Großteil der Frauen kommt zumindest nicht an intime vertrauensvolle (monogame) Beziehungen mit Männern. Natürlich auch ziemlich scheiße für die Gesellschaft, weil Kinder ohne beide Eltern im Vergleich zu welchen mit beiden Elternteilen oft ziemlich abkacken. Was heißt das für PickUp? Es wird immer härter werden, sich in diese Top-Gruppe zu kämpfen, also alles wird extrem competitiv. Dieser Wettkampf besteht schon zwar seit Anfang der Menscheit, aber die Auswirkungen waren voher durch fehlende Ressourcen und Verhütungsmittel reduziert. Jetzt muss man sich auch erstmal klarmachen, was PickUp oder generell das Bestreben um sexuellen Erfolg eigentlich ist, reine Selbstoptimierung mit dem Zweck im Verhältnis zum Mittelmaß (im PU AFC) besser dazustehen. Das klingt jetzt alles etwas ernüchternd, aber es trifft die Realität imo ganz gut. just my two cents
  3. Moin Leute! Ich bin komplett neu hier und möchte - bevor ich zu meinem eigentlichen Anliegen komme - ein bisschen was loswerden. Ich freue mich, wenn ihr euch meinen Text durchlest und mir hier geholfen wird, da ich momentan nicht so wirklich weiß, an wen oder was ich mich sonst wenden soll. Ich bin wie gesagt absolut neu hier und auch in der gesamten Szene des Pickup, weiß natürlich daher auch noch nicht, ob sie mir gefallen wird, oder nicht. Aber man soll allem eine Chance geben und momentan hört sich die ganze Thematik doch sehr gut an. Womit ich auch direkt bei meinen Vorstellungen und Erwartungen wäre. Jedes Mal, wenn ich im Internet soetwas wie "PUA für Anfänger" eingebe, bekomme ich Links zu den unterschiedlichsten Seiten, die einen schreiben Positives, die anderen Negatives. Ich selbst bin ein sehr reflektierter Mensch und denke, dass von beiden Seiten die Wahrheit gesprochen wird. Jeder ist anders und geht dementsprechend an die Sache ran. Ich weiß auf jeden Fall von mir, dass ich das ganze hier weniger als das Abhaken möglichst vieler "Ziele", alias Frauen, auf meiner Liste sehe, sondern viel mehr als eine Möglichkeit, mit dem anderen Geschlecht besser klar zu kommen und den einen oder anderen Abend mal anders zu verbringen als alleine oder mit Kumpels. Doch zuerst ein paar Infos zu mir: Ich hatte in meinem Leben bisher eine einzige, dreimonatige Beziehung, in die ich eher hineingestolpert bin, ich bin aktuell noch Jungfrau. Ich bin 20 Jahre alt, ab Oktober (Physik-)student, 1,83 groß und rothaarig. Jetzt bin ich aber nicht der typische "Ginger" oder "Nerd", wie vielleicht der eine oder andere denken mag, sondern sehe das Physikstudium viel eher als weiteres Sprungbrett - ich bin sehr zielorientiert. Darüber hinaus bin ich zwar vielleicht kein Brad Pitt, sehe aber doch gut aus (das sagt nicht nur mein Spiegel). Mir mangelt es nicht an Selbstbewusstsein oder Extrovertiertheit, ich bin eigentlich ganz zufrieden mit mir selbst. Das einzige große Problem, das ich habe, sind fremde, attraktive Frauen in meinem Alter. Bei älteren Frauen bin ich durchaus sehr charmant (das hat mehr mit meinem momentanen Job als irgendwelchen Tendenzen zu tun), bei mir bekannten Frauen (selbstverständlich aus der Friendzone) bin ich auch relativ locker. Was den Rest angeht, bin ich viel zu gehemmt, um irgend etwas zu unternehmen. Ich bin an sich nicht schüchtern, dafür aber, gerade was Sexualität angeht, sehr verklemmt und anderen Frauen gegenüber einfach gehemmt. Andererseits komme ich auch häufig gar nicht auf die Idee, einfach mal eine anzuquatschen, und wenn doch, dann traue ich mich nicht und erfinde irgendwelche Ausreden. Ich stehe mir also selbst im Weg. Ich bin nicht direkt in Not, renne nicht dauergeil durch die Gegend und denke auch nicht permanent an das andere Geschlecht. Wenn ich dann allerdings mal eine sehe, die in mein Beuteschema fällt, wünsche ich mir doch, sie näher kennenzulernen. Ich möchte nicht unbedingt eine langfristige Beziehung, will aber auch nicht eine nach der anderen abschleppen. Ich möchte Frauen mit Respekt behandeln und als Gentleman rüberkommen. Ich möchte das Interesse auf der anderen Seite wecken, die eine oder andere auch mal scharf auf mich machen und nicht wie bisher immer in der Friendzone landen. Eines ist mir auch noch wichtig: Ich möchte nicht 500 Frauen am Tag "approachen" und mich irgendwo hocharbeiten, sodass die Frauen zu Versuchsobjekten werden, sondern ich möchte soweit an mir selbst arbeiten, dass ich anziehend genug wirke, um die Dame meines Begehrens (ohne 1000 Feldversuche vorher) stilvoll verführen zu können. Nun werde ich aber bei jeder Recherche zum Thema Pickup so sehr überhäuft mit Eindrücken, szeneinternen Begriffen und Tipps, dass ich gar nicht mehr weiß, was für mich richtig ist, wo ich anfangen soll und wo überhaupt hinten und vorne ist. Daher bitte ich euch, mich ein bisschen an die Hand zu nehmen und mir zu helfen, der zu werden, der ich sein will, ohne irgendeine Maske zu tragen. Ich danke euch, wenn ihr meinen Text aufmerksam gelesen habt, ich habe mich bemüht, ihn nicht allzu sehr ausufern zu lassen und freue mich über jeden Rat, den ich bekommen kann. Liebe Grüße S.