Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Sticking Point'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

9 Ergebnisse gefunden

  1. Hi, ich habe hier eine Sache die vielleicht schon ein paar von euch erlebt haben und wo ich nicht genau weiss ob es mehr ein Sticking Point ist oder zu meiner Entwicklung gehört, Ich mache jetzt circa so 8 oder 9 Monate durchgehend Pick up habe extrem grob geschätzt 1500-2000 Frauen angesprochen mit einem Direkten Gesprächsöffner zu circa 95%. Mein styl war mehr Richtung Don john oder Mateo diem wer die kennen sollte . Sonst hatte ich Phasen mit Pausen und nicht ernstzunehmendes Game mit circa 100 Aproaches. Jetzt hatte ich die Erfolge in der Zeit: Einen Lay mit einer Frau die in meiner Stadt wohnt Einen Lay mit einer Frau die in meiner Stadt wohnte aber den Tag danach weggezogen ist. Einen Lay mit einer Frau die zwar in meiner Stadt Studiert aber 200 km weit weg wohnt Eine Beziehung mit einer Frau die hier Studiert aber 70 km weit weg wohnt (3 Wochen) Eine Beziehung mit 2 Frauen über circa 4 Monate und 2 Monate die beide ins Ausland zurück mussten. Kiss closes oder Rummachen ohne Petting oder Sex mit circa 10-15 Frauen die Alle entweder ins Ausland zurück mussten oder nicht aus meiner Stadt kahmen. Generell hooke ich auch sehr wenige Frauen die oft durch meine Stadt kommen. Würdet ihr da auch eine Tendenz sehen das ich Probleme habe Frauen zu verführen die hier aus der Umgebung kommen und vielleicht etwas zu verlieren haben? Oder ist das bei euch auch so gewesen am Anfang? Ich möchte hier nicht nach Nationalität oder Wohnort von den Frauen gehen ich habe jetzt nur die Hypothese das ich vielleicht zuwenig Komfort oder Value aufbaue bei den Frauen die hier Leben , und dar ich in einer Millionenstadt wohne werden die Frauen auch was öfter angesprochen und man muss vielleicht etwas anderes Game fahren dar sie angst haben das man nicht Vorzeigbar ist. Das ich die Beziehungen führe ist vielleicht schon ein Sticking Point das ist mir klar , keine Ahnung wie es dann wäre.. in meiner besten Form gehe ich dann immer in eine Beziehung . Und ich muss auch sagen das ich mit 30 Jahren im durchschnitt eher 24 jährige Frauen anspreche. Meine Erfolge waren oft auch unter 24. Also was meint ihr , Zufall , teil der Entwicklung oder kennt das vielleicht jemand und hat eine vermutung was es sein könnte?
  2. Hi zusammen, folgendes Problem beschäftigt mich jetzt schon eine ganze Zeit und ich denke es nun weiter konkretisieren zu können. Ich habe schon recht früh mit PU angefangen, hatte damals eine gute Idee von PU, von mir, von meinem Ideal, von meinen Möglichkeiten bzw. meinem Potential und meinem Talent. So auch von einige Ziele und Erwartungen die ich mir damals gesteckt habe. Nun knappe 10 Jahre später bemerke ich, dass ich nicht alle meine Erwartungen und Ziele erfüllen oder umsetzen konnte. Möglicherweise hätte ich mich gerne anders entwickelt und mehr aus mit rausgeholt, mehr Potential von mir entfaltet. Dazu muss man sagen, dass es in allen anderen Lebensbereichen sehr wohl zum größten Teil zur vollen Potentialentfaltung kam, ich viele meiner Ziele erreicht habe/hatte oder sogar darüber hinausgewachsen bin. Nun bin ich seit knapp nem Jahr single und seitdem auch im totalen Pausemodus. Ich habe schnell gemerkt, dass ich mich so schnell nicht auf neues einlassen kann, alte Dinge noch zu tief sitzen und erst einmal an mir selbst arbeiten muss/ mich weiter orientieren muss. Ich war und bin immer noch hin und hergerissen, verbleibende oder neue sich öffnende Chancen im PU zu nutzen oder sie leer vorbeiziehen zu lassen. Ich habe dann irgendwo gemerkt, dass ich erst mal für niemanden Platz finde. Ich hatte nicht mehr das Gefühl etwas zu geben sondern nur etwas zu wollen, weil ich etwas brauche oder um mir etwas zu beweisen. Das sollte nicht der Fall sein. Seitdem kann ich mich nach wie vor sehr schwer auf jemanden einlassen. Irgendwie habe ich Schwierigkeiten mich richtig zu identifizieren oder wieder "Gas zu geben". Ich lasse nach wie vor alles ziehen und habe gleichzeitig Angst vor Fehlentscheidungen, mein Leben vorüberziehen zu lassen und dem Vergehen von Zeit. Ich vermisse zudem die anfängliche Neugierde, den Optimismus und die Vorfreude auf das ganze. Den Drang zum Entdecken oder einfach das Gefühl etwas neues oder besonderes mit jemanden teilen und erleben zu können. Gleichzeitig sind es vorallem verpasste Gelegenheiten und Chancen oder vergangene Beziehungen die immer noch in mir klaffen und nichts neues zulassen. Es fühlt sich für mich so an, als wären "die Zeiten schlichtweg vorbei" oder "die Chancen engültig verflogen". Auch wenn genügend Mädls die an mir Interesse hätten und auch ich Interesse habe und ich sicherlich auch eine gute Auswahl hätte und irgendwie auch möchte, kann ich mich emotional und auch energetisch auf nach wie vor nichts einlassen. Genauso orientierungslos bin ich gerade in meinem Leben selbst und weiß nicht, was ich selbst von meinem Leben erwarten soll, was ich möchte und wohin ich möchte. Es kommt mir so vor als würde man sich ohnehin nur im Kreis drehen. Das hangeln von Momenten zu Momenten oder von Zielen zu Zielen. Fortschritt um etwas anderes zu erreichen. Enkleidet man sich von allen Erwartungen und Zielen und alle Einflüsse bleibt man am Ende nur selbst übrig. Aber dann verliert auch vieles andere plötzlich an Bedeutung. Ich möchte nicht zu viel rumjammern, aber ich tue mir derzeit nach wie vor schwer, einen richtigen Weg zu finden und die Dinge richtig einzuordnen. Mein "Resignieren" und mein Rückzug bei manchen Dingen irritiert mich zudem ein wenig. Vielleicht kennt jemand ja ähnliche Phasen und Erfahrungen und ist dort auch schon drüber. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen über Rückmeldungen !
  3. Sehr geehrte Damen und Herren der PUA-Community, Mein Name ist Kevin. Das ist meine Identität, ich bin ein lustiger Mensch mit verwegenem Humor und ich bin ein kleines bisschen verrückt.(Bin grade 18 geworden und noch Jungfrau) Soviel also zu mir, nun zu meinem Problem. Ich bin schon seit längerem solo , komme allerdings schon gut bei Frauen an, leider eher als der Kumpeltyp ,obwohl ich schon eskaliere. Ich war also die letzten 2 Wochen auf malle im urlaub, mich kannte innerhalb von 3 Tagen halb Malle durch mein Kevintypisches Image. Leider konnte ich in 2 Wochen nirgends landen. Aa gibts bei mir keine, ich habe kein schamgefühl und mache alles worauf ich bock hab unabhängig von Meinungen anderer Leute. Allerdings kam mir immer wenn ich dabei war ein Mädchen zu verführen jemand zuvor. Ich weis leider nicht wie ich dieses Problem händeln soll, vielleicht kann mir ja jemand von euch zumindest in der theorie die letzte konsequenz erklären.
  4. Hallo PUAs & PUGs, Ladys & Gentlemen! Ich rede nicht lang um den heißen Brei und komme gleich zur Situation... Ich (24) kenne seit ungefähr 4 Wochen ein HB (22), Sie gibt mir Nachhilfe (sind eig. eher Übungspartner weil die ganze Sache Kostenlos ist) in Englisch und nach dem dritten treffen meinte Sie: „Meine Freundinnen fangen an zu reden wegen uns (der will was von dir, ansonsten hätte er dich nicht nach Nachhilfe gefragt bla bla), ich wollte dir sagen das ich nur auf Freundschaft aus bin, wie sieht es mir dir aus? “ Zu dieser Zeit, wollte ich auch nichts weiter, als nur Nachhilfe, aus diesem Grund habe ich damals zugestimmt, was sich in den letzten 4 Wochen geändert hat. In den letzten Tagen war oft gutes Wetter und da Sie ein aktiver Typ ist, sind wir viel spazieren gegangen als nur im sitzen zu üben. Dabei haben wir uns mehr unterhalten als englisch gelernt, man könnte also sagen der HP war relativ schnell erreicht. Wir haben gemeinsame Interessen entdeckt (Wandern, Sport, Klettern etc.) und verstehen uns im allgemeinen gut. Die ganze Sache fing vor 2 Wochen an, als wir uns an einem Sonntag fürs Lernen verabredeten und Sie dann einen Tag vorher abgesagt hat (Essen mit Familie, Bewerbungen schreiben). Trotz des Flakes habe ich Sie dann am Sonntag, spät nachmittags, eingeladen mit mir und meinen Hund im Park spazieren zu gehen, was erst von Ihr abgelehnt wurde „ Es tut mir leid, i'm not in the mood “ aber dann doch noch stattfand *Überredungskunst*. (um die 19uhr) Statt des Parks wollte Sie in den nahe gelegenen Wald, dort habe ich dann im laufe des Abends bemerkt das Sie für mich mehr als eine Freundin ist. Nach dem Spaziergang fragte Sie mich noch ob Sie mit meinen Wagen eine Testfahrt machen darf (Hat Ihren Führerschein vor Jahren abgebrochen aber will ihn bald wieder anfangen). Sagte das ich es mir erst noch überlegen muss, letztendlich fuhr ich zu einer unbefahrenen Landstraße & ließ Sie ans Steuer, was Ihr sehr gefiel (ständig am lächeln gewesen). Nebenbei fragte ich Sie, unter anderem, ob Sie eine Beziehung bei einer Freundschaft komplett ausschließt, was Sie verneinte. „Sowas ist Kindergarten, wenn es passiert dann passiert es halt“ Nach der kleinen Spritztour setzte ich Sie vor ihrer Haustür ab, küsste ihr zum Abschied die Hand (ja ich weiß, nicht so gut) worauf Sie aber, meines Erachtens, nicht negativ reagierte. Später fragte Sie mich noch in WA ob ich gut angekommen sei (10km entfernung) und nach ein wenig Chat beendete ich diesen & legte mich Schlafen (ungefähr 23:30uhr). Mein Problem Ich weiß nicht recht ob Sie mich schon abgestempelt hat oder ich das Ruder noch rumreißen kann. Wenn ich Sie nach dingen wie "gemeinsam bei Ihr Kochen" frage stimmt Sie zwar zu aber geht nicht weiter drauf ein & gab auch zu das es ihr etwas unangenehm wäre. Allgemein alles was im klassischen sinne als "Date" (Essen gehen, Kino etc.) durchgeht scheint sie bisher mit gemischten Gefühlen aufzunehmen. Chatten tun wir kaum und wenn dann meist nur um ein Treffen zum üben aus zu machen. Mein Plan Wenn wir uns das Nächste mal zum Lernen treffen, will ich Ihr sagen, das ich mich mit Ihr öfter in einem anderen Ramen treffen möchte (Sie zum Kletterpark einladen etc.) Oder ich Lade sie direkt ein & falls das Treffen gut verläuft würde ich im Nachhinein zum Kuss ansetzten. IOI • Hält längeren Augenkontakt • Sitzt mit den Beinen/Füßen zu mir • Lacht viel über meine Witze/Nachahmungen • Sie ärgert mich spielerisch (tut so als ob sie meinen Namen vergessen hätte, lügt spaßeshalber) So das wars, wie schätzt Ihr die Situation ein? Was würdet Ihr mir raten? Danke im Voraus :)
  5. Hallo Leute. Ich habe mal ne Frage. Mache jetzt seit über einem Jahr Pick up und habe schon zwischen 1000-2000 Frauen angesprochen. Habe von 0 angefangen sozusagen, hatte als ich jünger war den Fehler gemacht, in einer Zeit in der ich keinen Bock auf meine Freunde hatte, mit dem zocken anzufangen und habe dann auch relativ schnell alle meine Freunde verloren. Nach ein paar Jahren von morgens bis abends zocken hatte ich da kein Bock drauf und wollte auch mal wieder Freunde haben (und vlt. ne Freundin) war sozial aber total "fertig" und musste das alles neu lernen, wie man mit anderen Leuten umgeht etc. Gerade mit Frauen war das so krass das ich kaum ein Wort mit ihnen sprechen konnte, ausserdem hatte ich die ganze Zeit Angstzustände und war depressiv :D Hab mir da wirklich in Arsch getreten um aus diesem Loch wieder raus zu kommen, es war ein harter und langer weg aber es hat sich gelohnt. Inzwischen habe ich einige sehr gute Freunde, arbeite bis zu 12 Stunden am Tag und hätte auch Hobbys (wenn ich mehr Freizeit hätte...) Hab mich meinen Ängsten gestellt und auch den Frauen, inzwischen habe ich selbst vorm Tod kaum noch Angst(wenn ich eins gelernt habe, dann ist es das man auch risiken eingehen sollte anstatt zu Hause rum zu sitzen wos sicher ist) Das nur mal zur Vorgeschichte, damit ihr das folgende vlt. ein wenig besser verstehen könnt. Momentan gehe ich 2-3 mal in der Woche raus streeten (Clubben kaum) Und mein Problem das ich momentan habe ist, dass in letzter Zeit JEDES Date vom Gefühl her sehr gut läuft, iois und vom Gefühl her denke ich auch es war super. Nur dann kommt keine Antwort mehr von dem Mädel bzw. ein "Sorry das wird nix mit uns" Wenn ihr mich fragen würdet woran das liegt, würde ich antworten das ich es nicht weiß. Ich habe keine Ahnung und ich denke ja es läuft gut und das nervt mich momentan echt, da ich auch nicht weiß was ich anders machen soll. Ich habe Vermutungen : Meine Gesprächsthemen sind leider oft so standart kram. Allerdings kommt von den Frauen auch so gut wie NIE was. Sobald ich mal nichts sage sagen sie auch nichts mehr. Inzwischen sage ich ihnen das dann auch weil es mich nervt. Wenn ich mal sexuelle Gesprächsthemen anreiße wird das meistens ignoriert. Mit Körperkontakt aufbauen habe ich eigentlich keine Probleme, über sexuelle Sachen zu reden ist bei mir aber noch ein Punkt der verbessert werden muss okay, aber seit wann muss man perfekt sein? Gerade ganz am Anfang, wenn wir uns begrüßt haben fällt mir kaum was ein was ich sagen kann.(Bei nem Instant Date meine ich) Und da wird das dann öfters mal komisch weil von den Frauen einfach nichts kommt. Wenn ich dann etwas entspannter bin und das Mädel auch kann ich eig. genug sagen, nur zu diesem Punkt kommt es so gut wie nie. Ich habe das Gefühl das ich inzwischen einiges richtig mache, aber sobald ich iwo nen kleinen Fehler mache bricht mir der das Genick. Klar bin ich noch nicht perfekt und werde es vlt. auch nie sein (wer ist das schon) aber ich verstehe momentan wirklich nicht wieso einfach nichts klappt Frauenmäßig obwohl ich jedes mal das Gefühl habe das es doch super gelaufen ist(Und ich bin normalerweise extrem selbstkritisch) Ich habe viele Pu Bücher gelesen, kenne mich mit Psychologie gut aus und hab auch andere Bücher gelesen, ala der Weg des Wahren mannes, etc. Und nebenbei mache ich ja auch noch einiges in der Praxis, daran sollte es nicht liegen. Mir ist aufgefallen das die Frauen mit denen ich Dates habe sich oft sehr ähnlich im Verhalten sind. Nicht weil ich nur auf diesen Typ stehe, sondern weils mit denen am besten läuft. Nur nach dem Date bekomme ich dann auch immer diese gleichen Reaktionen. Bin 20 Jahre alt. Vielen dank schonmal :) Ich weiß das es extrem schwierig für euch sein muss dazu was zu sagen, aber vlt. kennt das ja einer dieses Problem und hat da vlt. einen Tipp für mich, wenn ihr noch was wissen wollt fragt :) MfG
  6. Hallo liebe Pick-up Gemeinde! Ich würde mich nicht als Anfänger bezeichnen denn ich war Natural und nachdem ich mich hier etwas eingelesen habe und auch mal das ein oder andere day-game gemacht, liefen meine sets gut bis sehr gut. Allerdings stoße ich immer wieder auf ein Problem. Hierzu muss man wissen dass ich eigentlich recht schlagfertig bin und selten um einen Konter verlegen. C&f ist damit absolut kein Problem und auch die Rapport Herstellung klappt immer besser und meine Quoten gehen nach oben. Mein bevorzugter Frauengeschmack ist auch wichtig zu kennen. Ich mag schlagfertige, starke Frauen, die sich ihre Meinung selbst bilden können und intelligent genug sind bei negs oder ähnlichem auch mal zu kontern. Mir Macht das unglaublich viel Spaß und deswegen gehe ich aus und spreche mit Frauen. Wegen diesem Gerangel um die Position des Alphas. Jetzt komm ich endlich zu einem punkt, der mich immer viel Frame kostet. Wenn ich versuche, sie für mich qualifizieren zu lassen à la "mein Alter verrate ich dir vielleicht wenn du etwas netter wirst ;) " dann kommt es oft vor, besonders bei sehr starken Frauen, dass sie diese Einladung nicht annehmen sondern Sachen sagen wie: "So wichtig ist mir das auch nicht!" oder "Dann verrätst du mir es halt nicht!" Bei sowas bzw hard2get spielen oder "ich-bin-der-preis" verstehe ich eben nicht wie ich reagieren soll, wenn sie nicht darauf eingeht. Andere Beispiele sind bei beispielsweise bei Aufforderungen positive Eigenschaften die sie interessant für mich machen könnten, Sätze kommen wie: "Ich brauche dir nichts zu beweisen" oder "Tja die musst du wohl selbst herausfinden" Ich hoffe ihr versteht mein Problem. Sollte ich das einfach besser timen und sie erst nachdem viel Attraction und Rapport aufgebaut sind einsetzen? Oder wie reagiert ihr auf diese shittests( wobei ich mir nicht sicher bin ob sie dazu gehören) ? Vielen dank für eure Antworten und Tipps. PS: Solche Probleme treten nicht auf wenn ich einer Frau von Anfang an überlegen bin. Die, die das aber so schnell mit sich machen lassen finde ich aber leider nicht so interessant ;) Edit: Grundsätzlich gewinne ich solche "Diskussion", so schlecht kann mein game, c&f, schlagfertigkeit also nicht sein. Ich komme auch meistens irgendwie darum hier komplett nachzugeben, will aber einfach nur wissen wie ihr so mit sehr schnippischen Frauen umgeht.
  7. Hoi liebe Gemeinde, da heute ja Sonntag ist und ihr ja nach einer hoffentlich aufregenen Nacht nach erfolgreichem Sargen ja soeben beim Beichten in der Kirche gewesen seid, solltet ihr ja nun alle auch wieder einen klaren Kopf zur Beantwortung meiner nun aufgeführten Fragestellung haben: Also ich habe aktuell einen für ich großen persönlichen "Sticking Point" beim Aufbau meines "Social Circle" festgestellt, den ihr sicherlich irgendwie alle kennt und nun möchte ich diesen logischerweise zeitnah und vollständig überwinden. Wenn ich in meinem Bekanntenkreis bzw. bei der Arbeit Leute bzw. Chicks kennenlerne, von denen ich nicht so wirklich attracted bin, dann bin ich zwar nett und höflich zu diesen, jedoch halte ich mich bei diesen mit jeglicher Art von Kompliment, C&F und Eskalation in der Regel sehr zurück. Ich hab dies jetzt mal extra eine Zeit im eigenen Freundeskreis genauer beobachtet und dabei ist mir aufgefallen, dass die Kollegen, die dies in doch extremer und besonders auffälliger Weise machen, innerhalb des eigenen Cocial Circles in der sozialen Rangordnung deutlich schneller und höher steigen, als die Personen, die dies wie ich eben nicht machen. Beispielsweise sagt eine Freundin ständig, dass sie gearde wieder auf Diät ist, jedoch ist mir hier nach 10 Wochen wirklich beim besten Willen nicht aufgefallen, dass diese auch nur ein Gramm abgenommen hat. Ein Kumpel von mir sagt ihr - obwohl sie auch nicht sein Typ is - nun bei jedem Treffen, wie schön sie doch abgenommen hat und ich muss mich dabei halt doch echt fremdschämen , jedoch findet das Chick dies ganz toll, obwohl diese ja selbst wissen sollte, wie es um ihr Gewicht steht und dann fängt mein Kumpel auch bei dieser Freundin mit C&F mit "Soft-Eskalation" an. Ich spüre jetzt richtig, dass ich aus diesem Grund im Wert des Mädchens unter den Wert meines Kumpels gefallen bin und jetzt hat mir diese Freundin auch noch direkt gesagt, dass ich mich mal wie mein Kumpel etwas anstrengen soll, da sie sich von mir vernachlässigt fühlt und bevor er mit seiner Nummer angefangen hat, stand ich im Ranking bei ihr deutlich vor ihm. Hinter dem Rücken der Freundin lässt mein Kumpel dann natürlich doch mal den einen oder anderen Spruch über diese zum Thema Diät fallen, jedoch würde er ihr dies beispielsweise nie ins Gesicht sagen. Er sieht dieses Mädchen also auch er als nette Freundin und nicht als sein inoffizielles Target an. Kurzum mache ich mir die Vergrößerung meines Social Circles hier wohl unnötig schwer, da ich in diese Richtung bis jetzt keinerlei Energie investiert habe. Solche Personen waren für mich zwar da wie die Luft zum Atmen, jedoch hab ich diesen Teil meines Bekanntenkreises bis jetzt halt sträflich vernachlässigt. Ich halte jetzt mal fest, dass ich guten und schlechten Freunden bis jetzt keine unnötigen Komplimente mache und bei diesen auch nicht eskaliere und dass ich fast keine Zeit für Leute investiere, bei denen das Licht nicht so ganz helle brennt. Mein besagter Kumpel macht dies bezogen auf den letzen Absatz aber genau umgekehrt und zwar augenscheinlich mit wirklich herausragendem Erfolg. Nun stellen sich für mich zum Thema diese brennenden Fragen: Wie handhabt ihr dies in eurem eigenen "Social Circle"? Wie kann ich bei diesem Teil meines bisherigen Bekanntenkreises nun wieder das Eis brechen, denn ich hab die ja quasi zeitweise einfach links liegen lassen und wie kann ich bei diesen Personen wieder mit dem Eskalieren etc. beginnen, ohne dass ich auf diese plötzlich irgendwie aufgesetzt bzw. freeky oder needy wirke, da sich dahinter ja auch keine sexuelle Absicht von mirverbirgt? Schönen Tag noch und danke vorab für eure Hilfe...
  8. Wer Day Wo/Was (Kommentar)/Ereignisse HB(a) Day 1 Mensa essen (Ok) HB(b) Day 1 Kaffee trinken Sie per Sms: kein Interesse HB© Day 1 Kaffee trinken (Ok) HB(d) Day 1 Abends Kneipen (Super) HB(d) Day 2 Kaffee trinken KC-Block HB(e) Day 1 Kaffee trinken (Ok) HB(a) Day 2 Disco KC-Block x2 HB(a) Day 3 Mensa essen (Ok, viele IoIs) HB(f) Day 1 Weihnachtsmarkt (Meh) HB(a) Day 4 Weihnachtsmarkt KC-Block Das ist die Kurzversion meiner Dates seit Oktober in chronologischer Reihenfolge. Hier die Details zu den Treffen mit den Frauen: zu HB(a): Hatte nach dem Ansprechen ein Instantdate mit ihr (nicht in der Liste). Sie hat sich danach von selbst gemeldet. Beim ersten Treffen waren wir essen. Dauer ca. 1 Stunde. Paar Tage später hab ich sie angeschrieben, Treffen vorgeschlagen: keine Reaktion. Wieder paar Tage später schreibt sie mir irgendwas belangloses. Ich: keine Reaktion. Dafür hab ich am nächsten Tag gefragt, ob sie mit auf ne Party kommt. Sie kam mit. Habe dort 2 mal den KC versucht, was sie beide Male abgeblockt hat (wegdrehen). Ich bin aber cool geblieben und habe nur gegrinst. Dauer des Treffens ca. 3 Stunden. Die Wochen danach gabs so ein hin und her, sie hat mir immer wieder von selbst irgendwas geschrieben. Ob ich grad in der Mensa sei; dass sie grad in der Mensa sei; was ich grade mache... bla. Wir waren dann zwei mal verabredet zum essen gehen in der Mensa, wo sie beide Mal nicht erschienen ist, was mich aber nicht weiter gekümmert hat, da ich so oder so essen gegangen wäre und mich auch nicht nach ihr gerichtet hatte. Irgendwann hats doch mal geklappt. Bei dem Treffen gabs ziemlich viele IoIs, wie ein Kompliment für meine Frisur, "...das müssen wir auch mal machen", und dass sie sich meinen Geburtstag notiert hat. Das insgesamt vierte Treffen wurde auch von ihr iniziiert. Wir sind auf den Weihnachtsmarkt und jetzt wird's lustig: Sie hat gesagt, dass es ihr privat eigentlich grade nicht so gut geht und dann hat sie mir erzählt, dass sie eine Fernbeziehung hat und ein anderer Typ, den sie gut fand, sich nicht mehr bei ihr meldet nachdem sie ihm dies erzählt hat, und dass sie ihre Beziehung noch nicht beenden wolle blablub Da wollte sie mich glatt zum Beta-Theapeuten machen. In dem Moment war ich froh PU zu kennen. Habe nur kurz was dazu gesagt, Thema gewechselt und sie für den Rest des Abends nicht mehr ernst genommen. Habe dann erst recht noch mal den KC versucht, was sie aber wieder blockte, "Ich kann dich jetzt nicht küssen", während sie mir danach jedoch weiter IoIs gab. Dauer ca. 2 Stunden. Jetzt: Freeze. zu HB(b): Waren Kaffee trinken und dann noch bisschen spazieren. Dauer ca. 2 Stunden. Ich fands ok. Als ich sie wieder angeschrieben habe, hat sie mir geschrieben, dass sie kein Interesse hat. Next. zu HB©: Auch Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. Hab ihr danach zwei mal per sms ein weiteres Treffen vorgeschlagen, was sie beide mal ohne Alternativvorschlag ausgeschlagen hat. Next. zu HB(d): Die erste von den Frauen, die ich charakterlich wirklich interessant fand. Beim ersten Treffen sind wir durch Kneipen gezogen und haben uns gut verstanden, spaßig kommuniziert, guter Flow im Gespräch. Habe beim Laufen wortlos ihren Arm in meinen gehängt, was sie zugelassen hat und einmal selbständig beim wechseln der Laufrichtung wieder gemacht hat. Dauer des Treffens ca. 4 Stunden. Sie hat bei der Verabschiedung auch gefragt, ob wir nächste Woche Kaffee trinken gehen. Also nächste Woche Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. Sie war bisschen müde. Hab dann den KC versucht, was sie geblockt hat, "keine gute Idee". Der Moment danach war bisschen unangenehm. Wir haben dann vage ausgemacht nächste Woche auf ne Party zu gehen. Hab sie dann am Tag davor angeschrieben, worauf sie nicht reagiert hat. Wir sind uns dann am Tag der Party auf der Straße zufällig über den Weg gelaufen. Auf die Frage, warum sie nicht geantwortet hatte, sagte sie, sie habe es "verplant" und viel Unistress grade. Sie hat sich dann noch erinnert, dass wir auf die Party wollten und kurz überlegt ob sie doch noch mitgeht, wollte sich den Abend dann aber doch lieber ausruhen. War aber recht herzlich und hat in etwas sowas gesagt wie "wir kriegen das noch hin mit nem Treffen". Hab sie dann nächste Woche an zwei aufeinanderfolgenden Tagen angerufen, wobei sie beide Male nicht dran gegangen ist. Am nächsten Tag schickte sie mir dann ne sms in der sie schrieb, dass sie die Anrufe "verplant" hätte und Unistress, fragt wie es mir geht blablub. Habe geantwortet, worauf nichts mehr zurück kam. Nächste Woche habe ich sie wieder angerufen: wieder nicht ran gegangen. Next. Fand ich sehr schade drum. zu HB(e): Kaffee trinken. Dauer ca. 1 Stunde. War Ok. Sie hat danach auf ne sms nicht mehr reagiert. Next. zu HB(f): Sie hatte mir beim Ansprechen (direct) schon gesagt, dass sie nen Freund hat. (Ich: "Ist ja jetzt kein Heiratsantrag." Sie: "Stimmt eigentlich"). Hat mir dann ihren Facebooknamen gegeben. Haben dort kurz geschrieben und ein Treffen aufm Weihnachtsmarkt ausgemacht. Sie war leider so interessant wie ein schluck Wasser. Wurde nicht warm mit ihr. Sie war auch müde. Am Ende waren wir dann noch in einer überfüllten, lauten Kneipe gestanden. Hab ihr dann noch vorgeschlagen nen Tee bei mir zu trinken, aber sie wollte dann heim und noch paar Stunden schlafen, weil sie um 2 Uhr nachts noch ihren Freund wo abholen musste... Sie sagte bei der Verabschiedung noch "wir schreiben uns, sehen uns", was ich nicht nachvollziehen konnte. Das Date war blöd, sie wirkte desinteressiert, sie hat nen Freund... warum also? Hab sie nicht mehr kontaktiert und da sie sich nicht mehr von selbst meldete: Next. Allgemein: Gesprächsthemen während der Dates: Hobbys, Reisen, Uni, Musik, Filme, Hintergrund (woher man kommt usw.), Kindheit, Ziele, Essen, Trinken, was mir an HB auffällt, Situationen/Geschichten aus meinem Leben ...was sich sonst so ergibt. Mein Stil: Ich versuche im Ganzen selbstbewusst und natürlich rüberzukommen, und eben nur ich selbst zu sein. Beim Anwenden bestimmter "Werkzeuge" in der Vergangenheit kam ich mir immer sehr roboterhaft und unter Druck vor, als müsste ich Punkte auf dem PU-Barometer machen und nach Gelegenheiten suchen, wo ich Werkzeug X jetzt anwenden kann. Daher habe ich das bei diesen Dates nicht mehr gemacht. Fragen: Was mache ich falsch? An irgendetwas muss es ja schon ziemlich mangeln, wenn die Bilanz nach den Dates mit 6 verschiedenen Frauen auf 5xNext, 1xFreeze und kein einziger KC steht. Aber ich komm nicht wirklich drauf. Bin ich zu langweilig? Sagt es, wenn ich noch zusätzliche Informationen liefern soll. Ich wäre auch dankbar für Links zu allen Threads, die man zum Thema Dategame gelesen haben sollte. (Die Schatztruhe schein ja schon ziemlich veraltert, wer bringt ernsthaft noch "Erdbeerwiese"?).
  9. Dieser Text gehört in die „666 Reihe.“ Näheres erfahrt ihr, wenn’s euch interessiert im Spoiler. Hi Community! Viele von euch kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie nicht mehr richtig weiter wissen, an dem ihre Entwicklung quasi stagniert. In der Pickup Szene werden diese Punkte als Sticking Points bezeichnet und meist haben sie sehr unterschiedliche Ursachen. Oftmals kann man diese Punkte mit meiner Arschlochformel begegnen -> Kunst des inneren Arschlochs Manchmal handelt es sich bei diesen Sticking Points aber nicht um tief greifende psychologische Muster, die euch richtig bis in den Keim erschüttern. Bei diesen funktioniert die Arschlochmethode wunderbar. Aber manchmal sind es, wenn ihr ganz ehrlich seid, einfach Ego Ziele. Ego Ziele sind dadurch definiert, dass sie eigentlich nichts direkt mit eurer persönlichen Entwicklung zu tun haben und meist durch spezifische Marker festgesetzt sind. Ihr tut es für euer Ego, oder ein Ideal, ihr tut es aber nicht für euch. Ein Paar Beispiele für Ego Ziele: in X Wochen/Monaten X Frauen vögeln X KCs in den nächsten Wochen X Nummern holen pro rausgehen 3er mit 2 Frauen haben X FBs gleichzeitig haben X Freundinnen gleichzeitig haben An einem Tag X mal Sex haben Etc. Einige von diesen Zielen erkennt ihr vielleicht wieder. Andere sind euch vielleicht fremd. Viele von euch haben entsprechend ihres jeweiligen Stands andere Zahlen eingesetzt, aber das Prinzip ist im Grunde immer das gleiche. Ich will euch hier jetzt keinen Vortrag darüber halten das Ego Gründe selten gut für einen selbst sind, aber jeder der so was schon mal hatte, (Also mal ganz ehrlich: Jeder von uns.) weiß, dass man so was oft nicht einfach so loslassen kann. Aber um diese Ego-Ziele zu erreichen gibt es eine einfache Methode: Setzt euch ein „höheres“ Ziel! Das klingt jetzt erstmal irgendwie komisch. Warum soll ich mir ein noch schwerer erreichbares Ziel setzen, wenn ich nicht mal das ursprüngliche Ziel erreiche und das schon seit längerer Zeit, so dass es langsam anfängt nicht mehr nur ein Ego-Ziel zu sein, sondern mich tatsächlich irgendwie nervt? Dazu möchte ich euch gern als erstes erklären warum das ganze funktioniert, dann will ich euch kurz erklären wie das ganze zu spezifizieren ist und euch danach ein paar Anwendungsbeispiele geben, damit ihr euch etwas besser darunter vorstellen könnt. 1. Warum funktioniert das ganze? Die Idee dahinter ist letztlich aufzuhören ein Ziel zu etwas Großartiges herauf zu stilisieren. Ein Musterbeispiel dafür ist der so genannte NC. Gerade für Pick Up Anfängern ist es oft etwas Großartiges von einer fremden Frau eine Telefonnummer zu bekommen. Aber dadurch dass man das ganze als Ziel hinauf stilisiert, wird es mehr oder weniger unerreichbar. Denn hat man dieses Ziel erreicht – ja was dann? Dann geht es auf einmal nicht mehr weiter, man steht quasi vor dem nichts. Und genau das ist etwas was euer Hirn blockieren kann. Aus dieser simplen Idee lassen sich viele paradoxe Situationen erklären, die man immer wieder zu hören kriegt, wie zum Beispiel das berühmte: „Als ich aufgehört habe es zu versuchen war es auf einmal ganz einfach.“ Oder: „Weil es mir egal war, hat es super geklappt.“ Oder die ganzen anderen Situationen, in denen ihr auf einmal ganz einfach Sachen geschafft habt, für die ihr vorher zu verkrampft wart. Dadurch dass ihr etwas als Ziel definiert, wird es die Messlatte und die Messlatte erreichen wollen löst zwangsläufig Stressreaktionen aus, denn ihr zielt ja quasi auf das höchste, was ihr euch vorstellen könnt. Bei wem würde das nicht Stress auslösen? 2. Wie funktioniert das ganze? Der Trick um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, so dass ihr euch nicht erst besaufen müsst oder irgendwie durch Zufall in einen lockeren selbstbewussten Zustand sein müsst, ist eben genau dieser Antiintuitive Einfall: Setzt die Messlatte nicht runter sondern rauf. Definiert euch ein höheres Ziel, in dem das Ziel, an dem ihr bisher gescheiter seid nur ein Stein auf dem Weg ist, den ihr wegräumen müsst. Auf diese Weise habt ihr nicht mehr dieses Gefühl es handle sich um ein unerreichbares Ziel. Im Gegenteil, um euer neues Ziel zu erreichen müsst ihr genau dort sofort anfangen und das Problem aus dem Weg räumen als etwas ganz natürliches und selbstverständliches. Wichtig ist dabei nicht unbedingt, dass dieses neue Ziel wirklich „höher“ im Sinne von „besser“ ist, deswegen habe ich es auch in Anführungszeichen gesetzt. Wichtig ist aber, dass es etwas ist, dass ihr gerne erreichen wollt und dass es zum erreichen dieses Ziels dazu gehört, dass ihr euer altes Ziel erreicht. Es muss integraler Bestandteil eures neuen Ziels sein das alte zu erreichen. Das ganze wirkt jetzt vermutlich etwas abstrakt, deshalb erkläre ich euch ein Paar Beispiele, bei denen das ganze bei mir hervorragend funktioniert hat. 3. Anwendungsbeispiele. Nehmen wir als erstes Beispiel die bereits erwähnten Number Closes. Hier ist die Sache relativ einfach. Was ist ein „höheres“ Ziel als von jemand die Nummer zu bekommen? Ganz klar ein Date. Oder Sex mit ihm. Was brauche ich um mit ihn in Kontakt zu kommen? Genau die Nummer. Das schöne an dieser Lösung ist, dass es euch nebenbei z.B. unter anderem den ganzen Hirnfick auflöst bezüglich was es denn jetzt bedeutet, wenn sie euch nur Facebook gibt oder sonst was. Scheißegal, es geht darum den Kontakt wieder herstellen zu können. Das ist zugegeben eine ziemlich simples Beispiel, aber das ganze lässt sich auch auf „größere Ziele“ anwenden. Zum Beispiel: Ich will Sex mit dieser Frau haben. Was wäre denn ein höheres Ziel als Sex zu haben? Bei vielen von euch setzt es da schon aus, oder aber ihr denkt jetzt z.B. „Viel Sex mit vielen Frauen.“ Das ist aber ein Schritt zu weit. Um viel Sex mit vielen Frauen zu haben sollte ich erstmal viele Frauen halten können. Um viele Frauen zu halten, sollte ich mit ihnen allen Sex haben. Aha ein höheres Ziel ist also z.B. „Ich will oft Sex haben mit dieser Frau.“ Was impliziert das? Ganz klar, dass ich sie besser kennen lerne. Und da haben wir auch schon das richtige Ziel und ein Beispiel warum ein Ziel nicht unbedingt „höher“ sein muss. Das Ziel wäre in diesem Fall: „Ich will diese Frau kennen lernen.“ Zu diesem Ziel gehört selbstverständlich dazu, dass ich mit ihr Sex habe. Und voila ist euer Hirnfick diesbezüglich weg. Oder nehmen wir das Beispiel, dass ich gerade eben schon als zu weit entfernt definiert habe: „Ich will mehrere FBs haben.“ Was wäre denn zur Hölle ein noch höheres Ziel als mehrere FBs zu haben? Beziehungsweise anders, welches Ziel hat als integralen Bestandteil dass ich mehrere FBs habe? Ganz klar: Ich will meine Sexbekanntschaften die ich habe halten! Ergo wäre das neue Ziel dass ihr dann definiert: Ich möchte, dass jeder meiner Sexbekanntschaften zu einer länger anhaltenden FB wird. Man kann das sogar noch etwas weiter abstrahieren: Ich möchte, das jeder meiner Sexbekanntschaften mich als Mensch gerne hat und mich öfter treffen will. Oder wer es gern etwas konkreter hätte: Ich will einen 3er haben. Dafür sind mindestens mal 2 Frauen nötig, mit denen ihr auf Abruf Sex haben könnt und darin enthalten ist das erste Ziel als integraler Bestandteil enthalten Das ist auf einmal ein völlig veränderter Zielfokus und dieser verändert Zielfokus wird dazu führen dass ihr euer altes Ziel mit Leichtigkeit erreicht. 4. Grenzen und Gefahren. Irgendwann kommt ihr mit dieser Technik allerdings auf die Ebene, wo es euch nicht mehr wirklich leicht fällt ein „höheres“ Ziel zu finden. Jedes Ziel lässt sich irgendwie erreichen und nichts ist lästiger, als irgendwann keine Ziele mehr zu haben. Daher wird es an irgendeinen Punkt den ihr euch vielleicht jetzt noch nicht vorstellen könnt notwendig sein eine Mission zu haben. Eine Mission ist etwas, dass euch wirklich am Herzen liegt und etwas, dass ein ganzes Leben brauchen kann, um es zu erfüllen. Diese Mission kann sogar nur ganz abstrakt etwas mit euren früheren Zielen zu tun haben, für gewöhnlich muss man zu jeder wirklichen Mission eine Unmengen an anderen Dingen erreichen und es ist fast sicher, dass eine Menge euer bisher unerreichbaren Ziele dazu gehören. In meinem Fall ist die Mission zum Beispiel eine politische. Ich will, dass sich die Welt verändert. Ich weiß dass es ein Ziel ist, dass ich nicht mehr lebend erreichen werde, aber ich weiß auch dass ich dafür viel tun kann. Ich habe mir zum Beispiel nicht bewusst das Ziel „Ich will die Revolution.“ gesetzt, weil ich will dass es danach noch weiter geht und weil ich es für möglich halte dass ich dieses Ziel „erreiche“ bzw. noch erlebe. Und ob ihr es glaubt oder nicht, aber für diese politische Mission gehören viele meiner vergleichsweise „kleinen“ Ziele, die in den Pick Up Bereich fallen dazu. Wenn ihr allerdings KEINE Mission habt, oder eure Mission zu niedrig wählt, z.B. „Ein tolles Haus, sehr viel Geld, Kinder und eine tolle Frau.“ wird es euch irgendwann schwer fallen euch noch weiter zu entwickeln. Denn es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass ihr dieses Ziel irgendwann erreicht und genau das ist z.B. der Grund, warum viele mit 40 auf einmal in eine schwere Lebenskrise geraten, weil sie auf einmal kein richtiges Ziel mehr haben. Ihr müsst euch diese Mission nicht jetzt sofort überlegen, aber wenn ihr nicht aufgebt werdet ihr irgendwann an einen Punkt kommen, an dem ihr euch irgendwie leer fühlt und nicht mehr richtig wisst, was jetzt noch kommen soll. Ihr könnt euch dann entweder in Hedonismus flüchten und euch wieder an kleineren Dingen erfreuen, oder aber an meine Worte denken und euch eine Mission suchen. Lustigerweise fällt aber sogar dieser Hedonismus in den Bereich der Missionen, denn es ist völlig unmöglich zu jedem Zeitpunkt ausgeglichen und fröhlich zu sein. Und zuletzt gibt es bei der ganzen Sache auch einen kleinen Hacken, den ich euch nicht vor enthalten will. Es wird euch auf diesem Weg deutlich leichter fallen eure bisherigen Ziele zu erreichen, ja. Aber es wird euch auch viel von der Euphorie rauben, ein lang angestrebtes Ziel erreicht zu haben, der emotionale Kick etwas das man unbedingt haben wollte zu erreichen wird deutlich geringer ausfallen. Es ist im Grunde genommen ein fauler Weg und ihr müsst teilweise ein wenig aufpassen, dass euch damit nicht alles, was ihr jemals erreicht habt als lächerlich oder zu wenig vorkommt. Ihr könnt das verhindern, in dem ihr euch einfach hinterher, nachdem ihr eure kleineren Ziele erreicht habt, darüber freut und regelmäßig Revue passieren lasst, was vor einem halben Jahr noch alles unmöglich für euch gewesen wäre. Ja dieser Zeitraum ist bewusst gewählt, mit dieser Methode schaffe ich es jedes halbe Jahr wieder zu denken: „Was zur Hölle Antidote, das hättest du vor einem halben Jahr nicht für möglich gehalten.“ So mächtig ist das Ding. Aber es hat eben die Nebenwirkungen, dass man von immer weniger Dingen noch wirklich richtig stark beeindruckt ist und das einem Leute, die für kleine Ziele kämpfen sehr klein vorkommen. Behaltet im Kopf das ihr auch nur ein Staubkorn im Kosmos seid und erlaubt es euch auch über die Dinge, die ihr erreicht habt zu freuen. Erkennt euch selbst an! J Dann seid ihr auch gegen diese Gefahr gewappnet! Viel Spaß damit! Gruß, Antidote