Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Strukturiertes Game'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1 Ergebnis gefunden

  1. LR: Küsse im Schnee Mädchen behalte doch bitte deine Schuhe an. Hallo Community, wird mal Zeit, dass ich auch mal meine Schreibfaulheit überwinde und hier einen meiner Reports reinschreibe. Dieser Report ist schon bisschen her, aber ich teile ihn mit euch, da es einer meiner Lieblings Aufrisse war. Vorgeschichte: Ich habe diese Person beim Onlinegame kennengelenrt, genauer gesagt über Facebook. Wie ich sie genau zu einem Date bewegt habe will ich hier nicht behandeln, da ich euch mehr über das Reallife mitteilen möchte. Vielleicht schreibe ich irgendwann mal in einem gesonderten Thread über meine Onlinegame-Phasen. Es reicht aber erst mal aus, dass ihr wisst, dass die Dame zum Date zugesagt hat. Nun aber ab in die Planungsphase. 1. Gameplan & Reportstruktur Der folgende Report wird in einzelne Abschnitte geteilt und ich versuche euch so konkret wie möglich zu erklären, warum ich genau das getan habe, was getan habe, wie ich es getan habe. Glossar: TP = Treffpunkt S = Spazieren L = Location Ablaufplan: TP -> S1 -> L1 -> S2 -> L2 -> S3 -> L3 -> S4 / PreDay2Game Mein Dategame ist stark von Mystery beeinflusst wurden. Daher der Versuch so viele Ortswechsel wie möglich einzubauen. Aber lest selber: 2. Der Report Treffpunkt (TP) Comfort & KINO & Humor & Frame bzw. Anker setzen Geduscht, angezogen, Haare gestylt und gut gelaunt setze ich mich in den Bus und mache mich auf den Weg zum von mir vereinbarten Treffpunkt. So, in der Stadt, am von mir vereinbarten Treffpunkt, angekommen sehe ich sie. Sie ist pünktlich, find ich cool. Ich gehe auf sie zu und checke ihre Figur ab und stelle fest, dass sich ihre Figur mit ihren FB-Bildern deckt. Not Bad. Zusatzinformation: Egal was sich im Textgame bzw. Onlinegame abspielt. Ich mache immer, ausnahmslos den Treffpunkt aus. Immer. Meinetwegen kann die Dame die Location ausmachen, aber nie den Treffpunkt. Es verstecken sich mehre Zwecke dahinter: Ich lege den TP auf einen öffentlichen Ort, da ich der Frau immer die potenzielle Möglichkeit am Anfang einer Flucht/ Flakes bieten will. So ein Flake ist zwar noch nie vorgekommen, der Sinn ist aber, dass ich der Frau durch den öffentlichen TP mehr Sicherheit biete. Möchte ich bevor ich mich gemütlich mit ihr in eine Bar oder Cafe setze noch spazieren gehen. Deshalb treffe ich mich auch nie in oder vor der vereinbarten Location, sondern circa. 500m weit von dieser Location entfernt.Warum nun das Spazieren? Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass rhythmischen Bewegungen zu einem entspannteren Wohlbefinden führen und somit nervösität abbauen. Und da mein Game im Date stark Comfort lastig ist, versuch ich so schnell wie möglich eine tiefergehenden Comfort-Connection zu erreichen. Eine meiner Grundregeln ist: Wenn man will, dass sich Jemand öffnet, dann muss man dafür sorgen, dass die Person sich so wohl wie möglich fühlt. Nervöstität behindert das Wohlbefinden und das ist ergo suboptimal für Comfort. So, weiter. Als ich bei ihr angekommen bin begrüße ich sie, gebe hier ein Küsschen rechts und ein Küsschen links. (KINO von Beginn an!) Ich sage zu ihr, dass ich es cool finde, dass sie pünktlich ist und sage, dass sie gut aussieht. Sie bedankt sich. Ich spreche sie auf ihre Schuhe an und sage ihr, dass sie damit fast so groß wie ich bin. (Ich bin gar nicht so groß) Sie sagt: „haha ja das lässt meine Beine auch länger wirken.“ Ich antworte, dass ich das positiv finde, da ich sonst immer beim Küssen mit kleineren, hübschen Frauen Rückenprobleme bekomme. *eye contact* Sie schaut mich total verblüfft an und antwortet wohl aus Unsicherheit: „wie, wie bitte?“ Ich Antworte: „Nichts, kleiner Scherz. Komm jetzt lass aber zu deiner tollen Location 1 gehen von der du erzählt hast, bin schon gespannt.“ Zusatzinformation: Hier müsst ihr verstehen, dass das alles seit der Begrüßung unter 2 Minuten passiert ist. Die Direktheit kann einige Frauen verunsichern, aber ich halte es für äußerst wichtig von Beginn an einen klaren Intent im Game zu fahren. Ich mache ihr klar, dass sie jetzt ein Date mit einem Mann hat, der heute bereit ist sie zu küssen, sofern sie cool ist versteht sich. Zusätzlich kann ich diesen Rhetorischen-Anker später für das generieren eines Eskalationsfenster nutzen, dazu aber später mehr. Spazieren 1 (S1) Comfort & Humor & Anker festigen Wir gehen also in Richtung der Location 1. Sie hat die Location 1 ausgewählt. Sie wirkt ein wenig verschlossen. Ich frage sie warum sie diese Location 1 ausgesucht hat. Was sie an dieser Location mag, um sie erst mal in den Redeflow zu bringen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr was sie geantwortet hat, spielt aber auch keine Rolle. Das brechen des Eises ist das Ziel. Denn Verführen ist wie Tennis, nach dem 1. Aufschlag müssen sich beide erst mal warm spielen. Der Tennisball geht hin und wieder zurück. Am Anfang ist es nicht wichtig, dass irgendwer gewinnt, sondern das der Ball im Spiel bleibt. So ich sehe die Location 1. Optimalerweise kenne ich diese Location und nehme mir während des Spazierens in Gedanken vor in der Location die Sitzecke auswählen zu bedürfen. Wir reden weiter und ich tease sie wieder zu ihren Schuhen (High Heels), dass diese Schuhe ziemlich gut klingen. Fast schon wie eine Drum-Snare. Ich frage ob sie Stepptänzerin ist. Sie sagt: „nein“ und lächelt. Darauf qualifiziere ich sie, indem ich frage, „Was sie denn sonst so Kreatives im Leben macht?“ Sie sagt, „Nicht viel, aber ich model ab und zu.“ Ich sage, „ Ah, du bist also ein Helfer der Kreativen, find ich gut.“ Wir reden weiter über ihr Hobby. Beiläufig sagt sie, dass sie mal bem Casting der 2. GNTM Staffel war, aber keine Competition -Tasche bekommen hat, da sie wohl zu den zu den Kleineren gehörte. Ich kann mich nicht halten und lache laut. Wir kommen an der Location 1 an. Location 1 (L1) Attraction & Comfort Wir treten ein. „Man ist das voll hier“, denke ich mir. Wird wohl nichts mit Platzauswahl. Sie geht voran. Ich sag noch nichts und lass sie erst mal führen. Ich bemerke, dass mein Date bisschen verunsichert wirkt. Sie hat ja die Location ausgewählt, deshalb denke ich dass sie sozialen Druck empfindet, dass wir einen guten Platz bekommen. Ich handele schnell und übernehme die Führung. Ich approche eine vorbeigehende Kellnerin und frag sie wo der nächste freie Tisch ist. Sie sagt das heute viel los ist und noch irgendwas was ich aufgrund der Musik nicht verstehe. Ich sag einfach, „Jaja OK, wir setzen uns erst mal an die Bar, sie geben uns bescheid ja?“. Ohne auf eine Antwort der Kellnerin zu warten greife die Hand meines Date und pulle sie zu Bar. Wir setzen uns auf diese Lederhocker. Ich links und sie rechts. Wir unterhalten uns und sie sagt, dass sie das auch nicht so gewohnt ist, dass es hier so voll ist. Ich antworte, „Alles easy, wir trinken einfach schon mal an der Bar vor, da wird bestimmt gleich ein Tisch frei.“ Was willst du frag ich? Sie sagt: „Weiß ich nicht, wo ist die Karte?“ Wir schauen uns die Karte an und bestellen gleich beim Barkeeper. Wir unterhalten uns bisschen interviewmäßig bzw. oberflächlich. Ich bemerke, dass ich mich grad nicht so gut konzentrieren kann, da eine scheiß Soundanlage genau über uns hängt. Ich versuch das Beste rauszumachen und nutze den Powersound um „zufälliges“ Kino an ihrem Ohr und Brüsten zu betreiben. (Ich muss ja so nah ran, sie würde mich ja sonst nicht verstehen. Wär ja sonst unhöflich. höhö.) Mittlerweile warten noch 3 andere Pärchen bzw. Dates stehend im Gang. Wir haben unsere Getränke noch nicht bekommen, aber als ein Tisch frei wird, sag ich zu meinem Date schnell, dass sie schon mal das Land da schon mal besetzen soll. Ich biete in der Zeit einem stehenden Pärchen unsere Barhocker an. Wir gehen zum Tisch. Wir haben den Fensterplatz hinten links. Ich denke mir schlechter Platz, weil gegenübersitzen = weniger Kino. So. Ich sehe, dass der Barkeeper in der Zeit unsere Getränke gemacht hat und der Kellnerin übergeben hat. Ich sag es meinem Date. Ich werd meinen Arm aber nicht heben. Die soll bisschen für ihr Geld arbeiten und uns schön suchen, da sie vorher ziemlich unhöflich war. Wir kichern. 90 Sekunden später hat sie uns gefunden. Das ging aber schnell sag ich. Ich bekomme einen Frozen Daquiri, und sie einen Swimming Pool. „Der ist ja ziemlich blau, passt zu deinen Augen.“ sag ich zu ihr. Sie bedankt sich. Wir reden. Ich erzähl ihr etwas über meinen Cocktail. Der Frozen Daiquiri. Zusatzinformation (Frozen Daiquiri/ Daiquiri): Ein normaler Daiquiri besteht aus 4,5 cl Rum, 2,5 cl Limettensaft und 1,5 cl Zuckersirup. Für die große Bekanntheit des Daiquiri sorgte die Bar El Floridita in Havanna (Kuba), wo der Barkeeper Constantino Ribalaigua Vert (Spitzname „Constante“, der Beständige) den Drink seinem berühmtesten Gast Ernest Hemingway servierte. Der Schriftsteller Hemmingway mochte diesen sehr, musste nur irgendwann diesen Zuckerrand aufgrund seiner Diabetes weg lassen. So viel zum Daiquiri. Ich nutze dieses als Überleitung und frage ob sie Bücher liest? Sie sagt ja und zählt mir paar Romane auf. Sie fragt mich. Ich sage ihr, dass ich auch gerne lese, aber eher Fachliteratur. Was Geschichten angeht bin ich eher der Visuelle Typ. Ich mag Filme. Wir reden über Filme. Über Kinofilme etc. ihren Lieblingsfilm. Meinen Lieblingsfilm. Sie soll mir erzählen warum ihr Lieblingsfilm ihr Lieblingsfilm ist. Wir trinken. Mir fällt ihr Armband auf. Sie soll mir darüber etwas erzählen. Warum sie das mag. Ich schau es mir mal an (KINO). Zusatzinformation: Ihr merkt selber. Ich gehe was Gesprächsthemen angeht eigentlich nur von einer Überleitung auf die Andere und lass den Tennisball fliegen bzw. das Gespräch fließen. Wir reden wieder über Cocktails. Ich ezähle ihr, dass ich mal einen Dreifarbigen Cocktail getrunken habe. Sie will wissen wie der heißt, wie das geht. Ich erkläre ihr das. Das das mit der Dichte zu tun hat. Dass man einfach nur die Flüssigkeit mit der geringsten bzw. größten Dichte zuerst rein kippt. Und falls man die Farbreihenfolgen variieren will. Muss man die entsprechende (leichtere) Flüssigkeit zuvor mit Sirup mischen und dann in der entsprechenden Reihenfolge wieder beachten. Sie fragt mich ob ich mal Barkeeper war. Ich verneine, sage aber dann, dass ich einfach „gerne Fachliteratur lese“. Wir lachen. Sie ist heiß auf diesen Cocktail und ruft die Kellnerin her und fragt ob sie einen Dreifarbigen Cocktail haben bzw. machen können. Die Kellnerin schaut sie nur vergleichsweise mit einem total gestressten RTL-Blick und meint: „ööööhhh glaube nicht, wollt ihr was anderes?“. Innerlich denke ich mir, dass ich dieser Frau echt in die Fresse schlagen könnte. Die zerstört den Vibe. Mein Date schaut mich verstimmt an. Ich schlage ihr vor, dass wir demnächst mal zahlen und uns in eine andere coole Bar bewegen, in der sie diesen Dreifarbigen Cocktail ganz bestimmt haben. „Ich kenne da einen Geheimtipp“, füge ich hinzu. Wir trinken unsere Cocktails zu ende. Lästern noch ein wenig über die Kellnerin. Wir teilen uns die Rechnung und stehen auf und gehen. Spazieren 2 (S2) KC Vorbereitung/ Callback Humor/ Stuff Wir machen uns also auf den Weg in eine Cocktailbar, die ich kenne. Wir gehen und gehen. Ich mache mich wieder über den Snare-Ton ihrer Schuhe lustig. Wir gehen, gehen, gehen. Reden, reden, reden. Eigentlich nichts Besonderes. Ich überlege ob ich jetzt zum Kissclose ansetzen soll. Entscheide mich aber dagegen, da ich lieber auf die eine freie Sitzecke bei der nächsten Location hoffe. Stattdessen nehme ich einen Schneeball und schmeiße ihr den Schneeball wie ein kleiner Bube gegen ihre Jacke. Sie steigt drauf ein und schmeiß einen Schneeball zurück, ich weiche aus. Ich tease sie, indem ich frage ob sie damals im Sport unterricht schon so Treffsicher war. Sie lacht und schmeißt einen Zweiten. Wir gehen, gehen, gehen weiter bis ich den Laden sehe. Location 2 (L2) Sexuell Comfort & Kissclose Wir treten ein, ich nehme ihre Hand und gehen in die Keller Etage. Wir haben Glück. Heute ist weniger los und eine Sitzecke ist frei. Wir setzen uns, ein Kellner kommt und ich bestelle, „Zweimal einen dreifarbigen Cocktail bitte!“ Ungefähr so sah der aus. Ehrlich gesagt find ich den Cocktail scheiße, viel zu süß. Aber was soll man machen er ist fuckin DREIFARBIG. Der richtige Name ist mir leider entfallen. Irgendwas mit Rainbow–Chicago, Boston –Dinges oder Columbien-Columbien. Ich denke irgendwie grad an Tiere, weil dieser Cocktail die Farben eines Ara Papagei hat. Also frage ich, „ Hast du eigentlich Haustiere?“ Sie verneint, mag aber Tiere. Ich frage ob sie eher der Hunde oder Katzenfraktion angehört. Sie sagt, „Hunde“. Ich habe einen Hund. Langsam muss ich mal Eskalieren denk ich mir. Attraction ist gut vorhanden. Ich habe eine optimale Ecke. Ich hab stimmungsvolles Licht. Jetzt fehlen nur noch sexuellere Themen (sexuell Comfort). Wir reden. Der Kellner funkt im Gespräch dazwischen und fragt ob wir noch was wollen. Wir sagen, „Jetzt nicht, später vielleicht.“ Mein Date geht auf Toilette. In der Zwischenzeit überlege ich wie ich kreativ auf sexuelle Themen überleiten kann. Sex, Comfort,? Comfort, Sex ? Sex, Comfort ? Comfort, Sex ? Hmmmm. Denk, denk, denk. Mir fällt nichts ein. Sie ist wieder da. Dann bring ich einfach mal ganz stupide: „SAG MAL, hattest du eigentlich schon mal Sex?“ Sie schaut mich wieder erstaunt an und sagt, „Wie? was? Du bist ja ziemlich direkt. Ja was denkst du denn von mir. Ich bin 24!! Oha!“ Ich antworte: „Jaja, war nicht böse gemeint, man weiß ja nie. Schau mal. Ich kenne da z.b. ein Mädchen, sie ist auch 24 und Jungfrau. Sie wurde sehr streng katholisch erzogen und will es ihren Eltern immer Recht machen. Ich finde es eigentlich sehr traurig, wenn Menschen ihre eigenen Bedürfnisse unterdrucken müssen nur um ein konditioniertes, gesellschaftliches Ideal zu erfüllen. Wie stehst du eigentlich dazu?“ Sie sagt irgendwas und es eskaliert verbal genau in die Richtung, in die ich hin wollte. (Themen: Blabla Gesellschaft. Blabla Sex. Blabla sie findet es interessant. Blabla Redpill Irgendwas.) „Bingo“, denk ich mir. Im Gespräch versuch ich präventiv die ASD-Kiste auszuhebeln, indem ich ihr mein Mindset vermittel. War Irgendwas von, „Ich würde nie eine Person einschränken oder gar verurteilen nur weil sie ihren eigenen Gefühlen folgt. Jeder Mensch ist frei. “ Wir reden über Zeit und das Leben. Ich bringe eine Metapher hier aus dem Forum. Dass das Leben zu kurz ist. Dass der Wert der Zeit relativ ist. Vergleiche den Wert der Zeit mit der für einen Sprinter, der 1 millisekunde zu spät durch das Ziel kommt, mit dem Wert für eine Mutter, die ihr Kind zu früh bekommen hat. (credits to RA: ZEIT) Sie sagt, dass sie mich sehr interessant findet. Ich eine unübliche sicht auf die Welt hätte. Sie sagt, dass sie so etwas nicht erwartet hätte. Ich belohne diesen Invest, indem ich ihr positive Eigenschaften von ihr selbst mitteile. (Cold Reads bzw. Warm Reads) Kissclose: Ich will sie küssen. Ich denk mir jetzt oder nie. Ich lass wieder einen Spruch auf ihre Schuhe ab. Sie ist mittlerweile selbstbewusster geworden und kontert, „Wenn du mich so weiter wegen meiner Schuhe mobbst benutze ich diese noch als Schläger!hihi“ Ich rekontere mit , „Vielleicht später. SM ist bei mir erst ab dem 2 Treffen drin *EC*... [Vakkuum] ...aber hier, mir fällt da was viel besseres ein. Steh mal auf.“ Sie steht auf. Ich nehme leicht ihre Hände, nähere mich und flüstere ihr zu, „Weißt du was ich noch nicht über deine Schuhe weiß?“ Sie, „Ne, was denn?“ Ich, „Ob deine Schuhe gut für meinen Rücken sind.“ [Kurzer *KC*] Sie erwidert den Kuss. [Langer *KC*] Wir küssen uns und ich lege sie smooth auf die Couch. Wir machen stärker rum. Nicht mal der in dem Moment laufende Song „Marmor Stein und Eisen bricht“ kann mich jetzt davon abhalten mit ihr weiter heiß rumzumachen. Ich merke die Buying Temperatur ist hoch, vielleicht zu hoch. Ich entferne mich wieder und schau ihr in die Augen und sage nichts. [Vakuum] Sie sagt nur, „Du verrückter Typ“ und *lächelt* Ich küsse leicht einmal ihre Hand, halte sie und lehne mich nach hinten. Ich bring die Ringfinger-Routine (credits to Badboy). Ringfinger-Routine: FV: Sag mal weißt du warum Menschen ihren Ehering an den Ringfinger tun? HB: Nein, sag mal. FV: Die alten Indianer glaubten, dass vom Ringfinger direkt ohne Umweg bis zum menschlichen Herzen eine einzelne Blutader fließt. Parallel zum gesagten fasse ich ihren Ringfinger an und streiche vom Ringfinger über ihren Unterarm bis hin zu ihrer Brust meinen Finger entlang, um ihr auch genau zu zeigen, wo denn diese angeblich Blutader lang fließen soll. Ich führe das Gespräch nach der Routine in die Themenrichtung, „Glaubst du an Monogamie?“ Wir reden und ich überlege: „SNL oder kein SNL?“, da es langsam spät wird (fast 1 Uhr). Ich kann noch keine Entscheidung fällen. Also zahle ich und schlage ihr noch einen Spaziergang Richtung Hauptbahnhof vor. Mein Ziel ist es dabei ihre sexuelle Verfügbarkeit zu prüfen. Spazieren 3 (S3) Mini Roofblast & SNL-Screening Ich habe sie beim Spazieren im Arm. Und wir reden bzw. ich betreibe eine Postanalyse(PA) meines Games. Was ist Postanalyse? PA ist etwas was ich mache um mein Game von ihrer Seite aus zu reflektieren. Kurz: Ich rede einfach über das was in den letzten Stunden passiert ist und frage wie sie sich in diesem Moment gefühlt hat, was in ihr vorging. Wir gehen einen kleinen (geplanten) Umweg. Sie folgt. An meinem eigentlichen Ziel angekommen schaue ich sie an und Küsse sie einfach. Stelle dann eine rhetorische Frage, „Weißt du was richtig cool wäre?“ Ohne auf eine Antwort zu warten --> *KC* Und lass mich in den Schnee fallen, während ich sie festhalte. Sie schreit „ahhh“ und fällt auf mich drauf. *Boom* Wir küssen uns weiter. Wir liegen immer noch im Schnee. Ich küsse sie noch mal und nehme ein wenig Schnee und stecke ihr den Schnee unter ihr Top an ihren Rücken ran. Sie schreit, „ahhh“ und ruft wieder, „ahhh, ahh das ist so kalt :D“ Ich feier mich grad, da ich wortwörtlich die Technik Heiß & Kalt durchführe. Nachdem sie sich wieder beruhigt hat. Nehme ich ihre Hände, hauche zweimal rein und lege sie um meine Schultern. Dann stecke ich von hinten meine Hände unter ihr Top an ihren Rücken. Ich sage, dass ich nur den Schnee entfernen möchte. Das tuhe ich auch, aber zusätzlich wandern „zufällig“ meine Hände unter ihre Jeans, unter ihr Höschen, an ihren hübschen wohlgeformten Popo. Sie steigt drauf ein. Ihr gefällt es. Ich schaue ihr in die Augen und sage, dass sie dort einen „guten Körperfettanteil hat.“ Sie boxt mich auf die Schulter, lacht und fragt mich „ob das jetzt gut oder schlecht ist?“ Ich sage, „Es kommt drauf an.“ Sie, „Worauf?“ Ich, „Ob du streng katholisch erzogen wurden bist.“ Gleichzeitig wandern meine Hände, die immer noch auf der Haut ihres hübschen, wohlgeformten Popo liegen nach Vorne, ihr versteht (?). Ich schaue sie dabei an. Sie unterbricht es und nimmt Schnee vom Geländer und drückt ihn mir direkt ins Gesicht. War wohl doch zu schnell zu den erogenen Zonen eskaliert, denk ich mir. Ich, „Du bist schon ziemlich cool. Ich bring dich ma jetzt zum Bus, ist ja schon spät.“ Wir gehen zum Bus. Ich setze wieder auf Comfort, da ich sicher gehen will, dass sie sich nicht schlecht fühlt, weil sie mich nicht rangelassen hat. Ich sag ihr, dass ich es heute schön fand. Sie erwidert, dass es „sehr schön war“. Wir unterhalten uns noch über ihren Beruf. Beim Bus gebe ich ihr noch einen Abschiedskuss. Sie steigt in ihren Bus. Ich gehe zufrieden zu meinem Bus. 10min später kommt eine SMS mit, „Nächstes Wochenende bei mir Religionsunterricht?“ Ich lasse mir Zeit, aber antworte ihr wenig später. Nächstes Wochenende liege ich mit ihr im Bett - übrigens ohne Religionsbücher. In Liebe, First Violin