Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Thema'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Mädels und Jungs, das neue Update bedurfte bei mir doch einiger Eingewöhnungszeit. Was ich weiterhin vermisse (oder einfach nicht finde?) ist der "Thema folgen"-Button. Nicht einem User, sondern einem ganz bestimmten Beitrag folgen. Gibt es diesen noch? Falls ja: Wo? Falls nein: Her damit! ;) Grüße Shughart
  2. Meine 3 Maximen sind: 1. Es gibt keine schlechte Menschen per se! Es gibt nur zu wenig Liebe, Anerkennung, Respekt, Wohlwollen, Wertschätzung, Zuneigung....! 2. Verletzte Menschen verletzen andere Menschen. Also sei besonders "nachsichtig" mit Ihnen, kaum jemand hatte dein Glück. 3. Am Ende wird alles gut. Und ist es nicht gut - dann ist es noch nicht das Ende! --------------- Es ist einfach eine solche Einstellung zu fahren, wenn man auf der Sonnenseite geboren/aufgewachsen ist. Noch einfacher ist es nur, alle Anderen, die nicht unser Glück hatten, als schlecht, bemitleidenswert, unwürdig, fehlgeleitet, störend... zu betrachten. (Das einzig halbwegs akzeptable Adjektiv in diesem Zusammenhang ist übrigens "fehlgeleitet", was man eigentlich auch mit (sofern nicht vorsätzlich Manipulationen das Ziel waren), mit nicht ausreichend unterstützt = ergo nicht genug wertgeschätzt = ergo nicht wirklich geliebt"... übersetzen kann, aber das ist auch nur eine äusserst unvollständige Simplifizierung.) Doch, es gibt "schlechte Menschen": Hitler, Charles Manson, Dschingdis Khan... oder der kleine Psycho von nebenan.... ich behaupte unter anderen Entwicklungsgegebenheiten (=mehr Liebe) wären aus Ihnen sehr wertvolle Gemeinschafts-Mitglieder geworden. Es gibt nämlich auch prosoziale "Psychopathen": diese Menschen werden "Helden", Astronauten, Stuntman, furchtlose Rudelführer, denen das Gemeinschaftswohl mehr am Herzen liegt, als ihr eigenes Schicksal... Aber auch DOCH: Es gäbe aber keine "schlechten Menschen", wenn obige Personen genügend von dem bekommen hätten, wonach sie ihr Leben lang gesucht haben: Leibe, Wertschätzung, Anerkennung! Warum der ganze Schmons? Ich gehe durch die Strassen und ich sehe überall "Opfer"!!! Opfer die sich stolz für Täter halten und Täter, die sich öffentlich als Opfer deklamieren, ohne zu begreifen, wie recht sie (eigentlich) damit haben. Gehe ich durch meine Strassen sehe ich verletzte Menschen, die glauben, ihre Wunden zu heilen, indem sie anderen Menschen Schaden zufügen. Und das in schwindelerregender Anzahl, obzwar es in der Regel "harmlos" ist. Der enstscheidende Punkt ist, das alle diese Menschen sich gegenseitig Toxine spritzen: Mein Chef blökt mich an > ich mach dafür die dumme Kassenfotze runter > die dumme Kassenfotze delegiert ihren Frust an ihren Sohn > dieser an seine Mitschüler > alle anderen Mitschüler an einen noch "schwächeren" > dieser läuft irgendwann Amok, oder missbraucht besonders grausam noch hilflosere Personen oder vergiftet "nur" innerlich "apathisch", misanthropisch .... auf jeden Fall findet er bestimmt neue Kettenglieder..... Lassen wir das Scenario mal aussen vor, der wirklich relevante Punkt: Fühl ich mich tatsächlich besser, wenn ich angestauten Frust an Dritte auslasse? Mglw. kurzfristig, aber insgeheim wissen wir das wir damit dem ursächlichem Problem keinen Deut näher gekommen sind. Vielleicht wissen wir, wie wir andere zum sputen bringen, das ändert aber nix an der Tatsache, das wir der Spielball anderer, noch mächtigerer (mieserer) Personen sind. Es soll aber nicht um die Opfer (egal ob sie sich mehr als brutale, "mächtige" Täter sehen) gehen, sondern um euch/uns (mich): diese 10% die genügend Liebe und Wertschätzung erfahren durften um eben nicht gleich nach blinder Rache oder noch schlimmer "Delegation" zu sinnen. __________ __________ zur eigentlichen Frage komme ich jetzt: Eine meiner "Bekanntschaften" hat nen 8-jährigen Bengel und ja, ich glaub der ist ein waschechter Psycho. Vor nix Respekt und ne sadistische Ader. Sie gibt sich Mühe, "hat ein gutes Herz", "versucht´s im Guten... verliert aber irgendwann die Nerven... "bestraft", worüber er lacht...." Auf diese Weise geht natürlich nichts mehr - bei ihm wurde vor langer Zeit schon zu viel kaputt gemacht. Insbesondere mich versucht er immer wieder auflaufen zu lassen. von mir aus,, ich lass ihn halt einfach ebenso auflaufen, mit bspw. mit was willst du mich denn schocken, großer Krieger? , belohne aber (subtil) wenn irgendwas ok, ergo = nichtachte wenn nicht. Vor allem mit Ironie. Vorgestern konnte er sich das Lachen trotz größter Anstregung nicht verkneifen. Ich denke, das ist ne Basis. Er spürt, dass er sich die Zähne an mir ausbeisst, und deshalb sucht er meinen "Respekt". Ich denke, dieser kleine Psycho ist zu knacken, bei dem ist noch lange nicht alles zu spät! Der erkundet später mal Alpha-Centauri im Direktbesuch, nach "Befehlen" der Nasa! Jetzt "pfuscht" mir aber ständig seine Mami hinein, mit "Erziehungsmethoden", wie sie es halt für richtig hält. Sie versteht schon was es soll, aber in 70/30 reagiert sie falsch. Sie erwartet zu schnell Ergebnisse, ist zu schnell genervt und verfällt dann lieber in alte "Erziehungsmuster", weil "das" ja sowieso nix bringt. Das Problem ist: Sie ist die Mutter, ich bestenfalls ein Zufalls-Onkel, in spätestens 4 Wochen haben wir beide nix mehr (sie nervt mich schon jetzt)... aber kacke, ich mag den Lüdden echt. Die meisten Kids meiner Bekanntschaften find ich "ok", einige sind echt drollig, andere wachsen mir sogar ans Herz. Dieser hier aber hat etwas aussergewöhnliches: Er kann ein Monster oder ein Held werden. Noch hat er "Rechtsempfinden", sogar sowas wie Empathie (fragt immer pseudo-beiläufig nach einer Welpe in meiner Pflege, tut natürlich so, als sei es ihm nicht wichtig...)... ich denke dieser kleine Held kann noch (RELATIV einfach) zum Gutem geleitet werden, allerdings nicht mit "ich hab es doch nur gut gemeint" (ergo falschen Streicheleinheiten und falschen Bestrafungen). Keinen Schimmer, was der Post soll? Vielleicht so: wie kann man nach "Trennung" (nach 2 Monats-Multi-Affärchen) das Mädel bedeutet einem nix mehr, aber ihr Anhang schon, noch irgendwas zum Wohlergehen dieser kleinen "Schützlinge" machen? Kennt überhaupt jemand das Gefühl? Sofern sie, die Kinder, das Gesetz es zulassen ist ist man Tourist, sofern Verweigerung hinterlässt man nur emotionale Brandnarben. Für mich gehört zu "Hinterlasse eine Frau besser als vorgefunden", vor allem auch, das man eben auch ihre "Brut" besser hinterlässt. Auch wenn es zum x-ten mal ein "passt halt nicht ist" auf der primären Fundamental-Ebene ist, seit einigen Jahren schreibe ich zumindest immer wieder Geburstags-Postkarten an alle Kids, die ich in 2,3 Wochen lieb- und wertgeschätzt gelernt habe. Und das sind so einige. Ich bin mir unschlüssig ob ich damit mehr Schaden als Nutzen als anrichte, ich gehe einfach von mir aus: Ich bin mir sicher ich hätte lieber eine kleine Wertschätzungs-Postkarte alle Jubeljahre als überhaupt nix! Steh ich damit allein? Mittlerweile sollte ich auch genügend Buchstaben, für einen "solid first post" haben, oder? Lustig ist auf jeden Fall das "captcha" das man mittlerweile lösen muss - ohne computerhilfe ein echt heftiger Stunt: es ist dermassen unlesbarer Kram, für Menschen ohne robotoer-Hilfe idR nahezu unmöglich!!!!
  3. Kurz und knackig, es geht um folgendes Thema: http://www.pickupforum.de/topic/139235-doku-schritt-fur-schritt-ans-ziel-date-steht-wie-gehts-weiter-seite-3/ Ich habe das die letzten Tage so gehandhabt, dass ich Updates immer in den Thementitel als Info eingebe. Das Problem ist nur, dass das seit gestern nicht mehr funktioniert. Ich kenn mich mit Forensystemen bissl aus und vermute daher dass es entweder eine maximale Bearbeitungsanzahl gibt oder alternatv eine maximale Zeit in der bearbeitet werden darf. Aus oben genanntem Grund wäre es sicher hilfreich, diese Begrenzungen aufzuheben, das hilft den Lesern und dem Schreiber :) Besten Dank für's in Erwägung ziehen
  4. Hallo pickupforum.de! Seit einigen Wochen bin ich hier fleißiger Mitleser - ein guter Freund hat euch empfohlen. Eigentlich habe ich mit den Ladies kein großes Problem, aber irgendwie hätte ich gerne das "gewisse Etwas", um außergewöhnlich rüber zu kommen. Darum also mal hier umgeschaut. Und tatsächlich, diese leichte AA, die ich manchmal habe ist schon mal verflogen. 2 Wochen, 5 Approaches (bin nich so der Jäger, warte lieber auf echte Perlen ;) ) - davon 4 NCs. Ich schreib das mal auf unter "gute Quote". Aus den 4 NCs wurde auch tatsächlich 1 Date. Morgen! :) Und da kommt auch schon der Knackpunkt - ich weiß noch nich so recht wie. Zuerst mal kurz zu mir, damit ihr ein bisschen ein Bild habt: 19 Jahre Informatiker Sportliche Figur, nicht muskulös aber auch nicht dick, ca. 1,85m lange dunkelbraune Haare + Kinnbart (optional, danke Firma Braun! :D) Styling sehr gerne alternativ/rockig (Dunkle Jeans oder Baggy-Hosen, gemusterte T-Shirts und Jacken in Rot, Schwarz und Weiß) Hobbies: Gitarre und E-Gitarre, ab und an Geocaching, bald Free Running Interessen: Viele Seiten des Digital Life, hauptsächlich Gaming und auch Game Design, Extremsportarten (MotoX, Motorsport allgemein, Skating, Snowboarding) Sonstige facts über mich: Urlauber (Karibik, Florida, Ägypten, Türkei, schon viel von Deutschland) Sehr musikalischer Mensch (Musik = meine Droge, emotional sehr stark beeinflussbar durch Musik) Universaler Musikgeschmack (Metal/Rock/HipHop/Dubstep/House/Electro/DnB - bin da sehr tolerant) Im Freundeskreis der "Verrückte", für allen Scheiß zu haben, sehr extrovertiert Kreativmensch Persönlicher Glaube (Weltreligionen => viel zu streng ;) ) So, nun zum Target, was ich bisher so weiß: 18 Jahre Bäckereifachverkäuferin in Ausbildung (Schichtdienst! -.-) Ein gutes Stück kleiner als ich Musikgeschmack im Alternative/Rock/Metal/Punk angesiedelt, aber lange nicht so musikalisch wie ich (nach ihrer eigenen Aussage!) Unheimlich schüchtern =) Entfernung ca. 1h Autofahrt. (Ländliche Gegend hier...^^) Vorgeschichte, der Approach und die Folgen (08.03.): Eine Szenekneipe in der nächstgrößeren Stadt. Ich bin alleine dort, kenne zu Anfang keinen. Freunde mich zuerst mal mit einem Metaler an, der ziemlich gut auf meiner Wellenlänge ist. Einige Runden Kicker, einige Runden Billard, zwischendurch den DJ und den Wirt befriendet, alles sehr gut. State steht wie ne Eins. Und wer sagt's denn, da kommen auch schon die Damen, nach gut einer Stunde - weiterhin alles Fremde für mich. Glücklicherweise marschieren das Target und ihre Freundin (sehr geile lange Haare o_o) genau auf den Stehtisch zu, an dem ich mir grade von Mr. Metal (der Amerikaner ist, wie ich erfahre) von seiner Jugend in den USA erzählen lasse. Die anderen kennen sich schon, sehr herzliche Begrüßung und da ich zu dem Zeitpunkt wie der beste Kollege von Mr. Metal aussehe, auch für mich Umarmung inkl. Küsschen von beiden. (State jetzt 1 mit Sternchen, sehr gut drauf!) Im Laufe des Abends also mal geschaut, wie sie so drauf ist, Smalltalk, mehr Leute befriendet, ein, zwei Runden Shots spendiert ("Ihr seid echt cool, klasse Sache euch jetzt zu kennen!"), diverse Kartenspiele, immer mal wieder meine Aufmerksamkeit woanders hin verschenkt. Aufgrund mangelnder Erfahrung dann "nur": leicht isoliert, mini-Comfort durch diverse Aussagen im 4-Augen-Gespräch (zumindest hatte ich den Eindruck, weil sie sich immer mehr geöffnet hat), ein bisschen Kino gefahren, was sie zwar nicht erwidert hat, aber ganz gern hat mit sich machen lassen. Sie hat sich sichtlich wohl gefühlt, und beinah hätte ich es geschafft, sie heim zu bringen (Ich war eh mit dem Auto da => No Alc, die Mädels wurden von ihrem Fahrer versetzt), allerdings hat ihre Begleiterin da eingegriffen "Du kennst den doch kaum, lass n Taxi nehmen!". Natürlich nicht ohne NC ziehen lassen, die Freundin-auf-dem-Klo-Minute nochmal für ordentlich Kino ausgenutzt und dann den Abend abgefeiert, weil noch einige Bekannte von mir auftauchten. Der Rückruf: Ich hatte schon fast damit gerechnet, dass sie sich nicht meldet, drum hab ich einfach ein paar (Ich glaube vier...) Tage danach Abends mal angerufen, so gg. 19:00 Uhr. Und Tatsache, sogar erwischt! Blabla, smalltalk, Bäckerwitz, mehrbla, smallbla... und dann serious business, ich versuch das mal so gut wie möglich zusammen zu bekommen "Du, wir müssen echt was zusammen machen! Einfach mal nen Nachmittag wohin!!" "Okay, ja, klar! Wann denn?" "Also ich kann [Ein, zwei naheliegende Termine, nix was nach "olol, ich hab nix zu tun" klingt]." "Hmm, das is doof... da hab ich immer Spätschicht." "Gut, okay - wann hast du wieder früh?" "Woche soundso!" "Okay, da wär bei mir der Donnerstag cool, der 21.!" "Mhm, das geht. Und was möchtest du machen?" "Na du bist doch voll in der Szene, du kennst doch bestimmt ein paar kuschelige Cafés oder so was?" Anm. d. Red: Plan war, sie die erste Location aussuchen zu lassen, und dann, wenn es so weit klappt, nen Locationwechsel zu meiner Wunschlocation hinzulegen. Mehr dazu später. "Okay, ich lass mir was einfallen!" "Klasse! Du, ich muss jetzt aber mal noch zu Abend essen! Ich ruf dich einfach vorher noch mal an, und schau was dir so eingefallen ist!" "Ja, das machen wir! Tschühüüs!" "Cool, dann... tschaui!" So weit, so gut... nicht so gut: 2 Wochen Brücke. Also gleich mal meinen Mentor alarmiert: "Wie überbrücke ich zwei Wochen?" - "Mit Glück. Hast du welches, dann steht die Attraction, hast du keines, bist du selbst schuld => next." Ich schlucke und fang an zu grübeln... ständig anrufen ist needy, also ab auf SMS und nicht übertreiben. Gesagt, getan, lief auch gut. Und siehe da, die Attraction steht... halbwegs. Gestern wieder angerufen: "Hey du, na was machste?" "Ach, ich bin grade fertig mit essen!" "Na perfekt!" ...smalltalk, bla... "Du, wegen Donnerstag..." *unterbricht mich* "Donnerstag???" "Jaa, wir wollten was machen... is schon wieder ne Weile her! Du hast dir was einfallen lassen?" "Hmm, achso... ja, ist doof, ich hab jetzt doch spät an dem Tag, der Schichtplan wurde geändert!" *entrüstet* "Passiert das bei euch öfter?!" "Kann schon manchmal, jaa..." "Okay, das muss nervig sein... wann bist du denn dann fertig am Donnerstag??" "Naja, so 19 Uhr, da haben halt die meisten Cafés schon zu!" "Och du, das macht nix. Ganz bei dir in der Nähe (ich kenn mich da zufällig gut aus) ist ein klasse Chinese!" "Ach, da gibt's in [nächste größere Stadt von ihr aus] auch einen!" *herausfordernd* "Na, und welcher ist jetzt besser?" *frech* "Das schauen wir mal! Aber es kann sein, dass es auch ein bisschen früher oder später wird!" "Okay, dann machen wir Chinesisch am Donnerstagabend! Möge der bessere Wok gewinnen! Ich ruf dich am Donnerstag um 11:00 Uhr nochmal an, dann weißt du bestimmt was zur Uhrzeit!" "Jup, so machen wir's!" blabla, Verabschiedung... Soo... lange Rede, kurzer Sinn: morgen ist es dann so weit. Und da ist auch schon der Haken: Ich bin ja nicht sozial impotent, aber was zieht wirklich? Bisher hatte ich vor, aufgrund des sowieso vorhandenen exotischen Flairs (Chinarestaurant) bald auf Urlaubsreisen und ähnliches zu sprechen zu kommen, weil ich da relativ viel DHV bringen kann um dann bei Gelegenheit den beliebten fiktiven gemeinsamen Urlaubsplan zu bauen... Was haltet ihr von dem Plan? Was gibt es zu beachten? Und was könnte ich machen, um am Anfang schon mal einen kleinen Comfort-Schub zu schaffen? Den halte ich für nötig, da sie ja wie oben geschrieben, ziemlich schüchtern zu sein scheint. Irgendwelche Roofblasts z.B., die reinpassen? Ich freu mich schon auf den Talk mit euch! :) Gruß, RuneStone Disclaimer: Ich weiß, ich bin spät dran - aber ich wollte mir nicht den Kopf schon Tage vorher zerbrechen... :D Und noch was: Falls das Teil hier zu lang ist oder schlich thematisch unpassend für die Section - schubst mich, wie ihr wollt! //EDIT: Titel geändert. Fragen sind beantwortet, jetzt schlüpf ich in die Berichterstatter-Rolle!
  5. Was für Eigenschaften hat ein erfolgreicher PUA die ein stinknormaler Mann der noch nie was von Pickup gehört hat besitzt? Wenn es welche gibt sind solche Eigeschaften stark aufällig? Also ich erlebt es immer wieder dass Männer die noch nie von Pickup gehört und gemacht haben sich notgeil verhalten. Wenn meine männlichen kollegen immer wieder über dass selbe Thema was Frauen angeht reden ist es irgendwann langweilig für mich, da ich ja weiss was Pickup bedeutet fühl ich mich so als wenn ich den voraus bin was Frauen angeht.