Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Versöhnung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo an alle, Ich habe ein Problem, das ich mit euch besprechen möchte, ich hoffe ich bin hier nicht zu falsch damit. Es handelt sich um die Wiederaufnahme des Kontaktes mit einem alten Freund von mir, mit dem ich mich im Sommer zerstritt und seit dem kein einziges Wort hatte. Wir werden uns bei einer Geburtstagsparty treffen. Kurz zum Thema, er ist sieben Jahre jünger als ich. Wir waren während meiner Studienzeit viele Jahren sehr gut befreundet, hängten nonstop zusammen ab, tranken und gingen weg. Trotzdem, finge ich irgendwann mal zu spüren, dass er sehr dominant rüberkommt und mich eigentlich in eine gewisse spezielle Freundesgruppe zugeordnet hatte, z.B. über Frauen redete er nie mit mir. Mir ist auch klar geworden, dass er die ganze Aufmerksamkeit für sich beansprucht und ich in seiner Anwesenheit in einer Gruppe nichts zu suchen habe. So bin ich auf Distanz zu ihm gegangen, er zog nach Berlin wegen seiner Dissertation um und wir nahmen erst nach ungefähr zwei Jahren wieder Kontakt auf. Er half mir dann dabei, nach Berlin umzuziehen und lernte mich mit ein Paar Menschen aus seiner Freundschaftskreis kennen. Ich war klar froh darüber, wie sich die Sache entwickelte aber dann leider wieder realisierte ich, wie sehr er im Zentrum sein möchte und wie viel Aufmerksamkeit er für sich beansprucht. Nicht dass mich das störte, ich fand's einfach blöd. Ja, zu dieser Zeit befreundete ich mich auch mit seiner Freundin sehr gut (wir unternahmen zu zweit oder zu dritt viel in der Stadt) und irgendwann war mir auch klar, dass er sie betrugt oder versucht das immer wenn es geht, während sie eh die Pläne hatte, mit ihm zusammenzuziehen, ein Kind bald zu bekommen usw. Das fand ich irgendwie richtig falsch. Ja und so einmal bei einem Treffen, wo eine gesellige Bierrunde mit einem gemeinsamen Freund geplant wurde, ginge es wieder nur um ihn. Er wurde nämlich in einem Park mit einer Kollegin erwischt und heulte vor uns total verstört, wollte andauernd beruhigt werden usw. Die Sache aber richtig zu verarbeiten (da gibt es nix zu verarbeiten finde ich aber ja, vielleicht) und wie ein Mann zu handeln konnte er nicht. Mir ginge das ganze sehr auf die Nerven (ich hätte mich klar raushalten sollen) und so schlug ich ihm vor, die Freundin zu verlassen, wenn er so gerne fremdgeht und den Zirkus endlich zu beenden. Darauf wurde er sehr aggressiv, warf mir die Desinteresse an seiner Lage vor und noch ein Paar so pauschalen pseudopsychologischen Bemerkungen, die darauf zielten mich als Menschen zu disqualifizieren. Dazu meinte er abschliessend, ich könne ruhig gehen, wenn es mir am Tisch nicht gefällt (so ne Chuzpe). Später wollte er die Sache mit mir besprechen aber seine Formulierung klang mir so, als wolle er mich zum Rapport bestellen, darauf meinte ich zu ihm, dass es kein Bedarf gäbe und wir sind ohne das Gespräch zu haben verblieben. Ich halte nach wie vor nicht viel von ihm aber aus reinen praktischen Gründen (gemeinsame Freunde) möchte ich zu ihm ein geordnetes Verhältnis, also keine Busenfreunde mehr aber zumindest so, dass wir uns nicht aus dem Weg gehen müssen. Ich mochte auch nicht, mit jemandem zerstritten zu sein, egal was der Grund dafür war. Was meint ihr, wie soll ich das ganze einleiten? Auf jeden Vorschlag oder Suggestion wäre ich mehr als dankbar. Danke!
  2. Moin Moin zusammen, im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung stößt man ja immer mal wieder auf das eine oder andere Buch - in meinem Fall ist es gerade "Männlichkeit leben" von Leimbach. Dieses Buch empfiehlt nun sich "als Mann von Schuld freizumachen" und empfiehlt eindeutig die "Aussöhnung mit der Mutter" als ein Baustein im Rahmen der männlichen PE. Nun, bei mir sieht es so aus, daß es im Leben meiner Mutter (Alkoholikerin seit 2-3 Jahrzehnten) durchaus einige Probleme gibt, die aber vermutlich aus ihrer eigenen Kindheit stammen, also aus der Zeit bevor es mich gab Diese Problematik schleppe ich natürlich schon einige Zeit mit mir herum. Einerseits sehe ich Ihre Entwicklung mit großer Sorge, andererseits weiß ich aber, daß ich von außen auf "normalem Weg", also z.B. über Ratschläge etc. nichts ausrichten kann. Sie wird mir ab und zu mal schmerzlich deutlich, wenn ich sie mittags um 14 Uhr anrufe und sie bereits am Lallen ist Dazu kommen Erlebnisse in einem anderen Umfeld wie eine Mutter eines Freundes, die mit akuter Lebervergiftung fast abgenippelt wäre... Ich selbst bin in Sachen Alkohol auch nicht unbedingt ein Kind von Traurigkeit, auch wenn ich immer ein Auge darauf habe und ich meinen Konsum in den letzten 7 Monaten stetig gesenkt habe. Nun, sei's drum. Ich will nochmal zurückkommen zum Thema "Aussöhnung mit der Mutter": Was mich öfter beschäftigt ist, ob man sich nicht irgendwie schuldig fühlen könnte, wenn sie z.B. in 10 Jahren das Zeitliche segnen würde - weil man irgendwann drauf kommen könnte, daß man nicht geholfen hat (ja ich weiß, das ist eigentlich von außen kaum möglich). Aber was wäre, wenn ich ihr einen Deal vorschlagen würde? Mein Plan sähe so aus, daß ich sie zum Essen einlade und davor auf ein Konzert von Weltklassegitarristen (hab ich zufällig gefunden :). Im Grunde kennt sie ihre Sucht, sie weiß, wie ich dazu stehe, sie weiß aber auch, daß ich (auch aus ihrer Sicht) ebenfalls zuviel trinke. Ich möchte ihr anbieten, mit ihr zusammen dem Alk den Rücken zu kehren und gemeinsam eine Strategie für den Ausstieg daraus zu entwickeln, gerne auch mit psychol. Hilfe. Keine Ahnung, ob sowas hier rein gehört. Aber ist ja letztlich anonym. Also nehmt mich mal auseinander...