Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Vetrauen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

3 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Vetrauensproblem

    Hallo zusammen. 1. Dein Alter : 27 2. Ihr/Sein Alter: 26 3. Art der Beziehung (monogam ) 4. Dauer der Beziehung 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 4 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Hammer, jeden Tag 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Folgendes Problem, ich bin mit einer Frau zusammen, die ich seit 4 Jahren kenne, sie war zuvor mit einem Bekannten zusammen, hat aber schon lange nicht mehr funktioniert, da er sie in keinster Weise gewürdigt hat bzw. ihr das gegeben hat, was sie braucht. Sicherheit, Aufmerksamkeit, usw. Ich wusste, das sie schon seeeehr lange auf mich steht. Lange rede kurzer Sinn, ich bin jetzt mit ihr zusammen, zuvor waren wir nur super gute Freunde, nun ist Sie mein Bro und meine Freundin in einem, nicht falsch verstehen ;) Problem: In der Zeit wo sie mit dem Ex getrennt war, haben seeehr viele Typen bei ihr angeklopft und mit ein paar hatte sie auch was. ( Bisschen rummachen, 1x Sex mit einem, der aber von sehr weit weg kam). Meiner Meinung nach, war das Ablenkung, da ich, sie die ganze Zeit Abgeblockt hatte. Nun sind wir wie gesagt zusammen, hab auch sehr starke Gefühle für sie, bin maximal verliebt, sie auch in mich, laut ihrer Aussage. Sie ist jetzt für 3 Monate im Ausland und ich hab einfach ein Vertrauensproblem, da sie mir manche Dinge nicht sagt. Beispiel 1: Sie erzählte mir nicht, dass ihr noch Typen schreiben. Ich musste richtig lange darauf rumhacken, bis sie die Namen rausgerückt hat. (Es waren diese Typen, von denen ich ihr die ganze Zeit gesagt hatte, das sie nicht so nett zu ihr sind, weil sie so cool ist, sondern weil sie einfach auf sie stehen, PUNKT) Hat sie mir damals nicht geglaubt. Jetzt glaubt sie es. Beispiel 2: Sie geht ins Ausland, 2 Wochen später erfahre ich das es eine Gruppe gibt, in der mind. 2 der oben genannten Typen drin sind. Mich stört es, dass sie mir nicht davon erzählt. Auf die Frage wer in dieser Gruppe so ist, werden alle aufgezählt, bis auf einer dieser Typen, von dem Sie weiß, dass ich ihn nicht leiden kann, da er auch schon scheiße über mich geredet hat. (So nach dem Motto, was willst du denn mit dem)? 9: Fragen an die Community Ich weiß es ist iwo eine Art Eifersucht, aber andererseits auch einfach die Frage, warum erzählt sie mir nicht alles? Dieses nicht erzählen schürt nur mein Misstrauen...7 Wie gehe ich weiter vor? Vielen Dank und Grüße
  2. Achtung: Langer Text. Bitte nur antworten, falls gelesen. 2120 (Ihr Alter)9 Monatemonogam, exklusiv, glücklichHallo Zusammen, hier zum Problem: Wir sind 9 Monate zusammen. Bisher lief alles gut, sehr stressfreie Beziehung. Bin gerne mit Ihr zusammen, sie ist zudem meine erste richtige Freundin. Hier das Problem: An Silvester habe Ich in kurzer Zeit viel getrunken, dazu muss man sagen, dass Ich sonst nie viel trinke. Das ist keine Entschuldigung, sondern nur ein Begleitumstand. Meine Freundin und Ich waren über Silvester in unseren Heimatstädten und haben getrennt voneinander mit unseren jeweiligen Freunden gefeiert. Bei unserer Party war die Hälfte der Leute nicht von unserem Freundeskreis, weil wir an einem halb-öffentlichen Ort gefeiert haben. Ich war relativ betrunken und palaver mit diversen Leuten und unter anderem eben auch dem einen Mädel, dass das Problem darstellt. Ich habe schon ein bisschen geflirtet, aber das war nicht weiter wild. Ich habe Sie irgendwie aus Versehen kurz an Ihrem Hintern berührt, aber das war – wie gesagt – ein Versehen, das käme mir nicht mal voll in den Sinn. Das wars. Ich bin mit einem Kumpel heimgelaufen und war am nächsten Tag relativ kaputt und habe dann nicht mehr weiter darüber nachgedacht. Ein paar Wochen später war ich dann wieder in der Stadt in der ich studiere und saß mit einem Freund, der ebenfalls in derselben Stadt wohnt, zusammen. Er hat dann diesen Silvesterabend angesprochen und meinte, dass er und seine Freundin (die auch an Silvester dort war), dass ein bisschen krass von mir fanden, wobei Ich diesen Eindruck gar nicht hatte. Problem: Der Kollege wohnt wie gesagt in der selben Kleinstadt und kennt auch meine Freundin. Meine Sorge ist die, dass er eventuell Ihr davon erzählen könnte und Ihr einen falschen Eindruck liefern könnte (Ich vertraue Ihm ohnehin nicht hundertprozentig.) . Es könnte der Eindruck für Sie entstehen, dass Ich Sie betrogen habe, obwohl das gar nicht der Fall ist, dass ist für Sie jedoch nicht überprüfbar. Auf jeden Fall kann das unser Vertrauen sehr stören, wenn Sie den Eindruck erhält, dass Ich Dinge verschweige. Das will ich natürlich nicht. Ich stehe jetzt vor dem Dilemma, dass Ich Ihr davon eigentlich gerne erzählen würde, aber: Sie könnte den Eindruck bekommen, dass Ich Ihr das erzähle, weil tatsächliches etwas vorgefallen ist und ich deswegen ein schlechtes Gewissen habe. Dazu kommt, dass Silvester mittlerweile schon fast 3 Monate her ist, weswegen sie um so mehr das Gefühl haben könnte, dass Ich Ihr etwas verschwiegen habe.Frage: Ich habe irgendwie ein schlechtes Gewissen ihr nicht davon zu erzählen. Ist es besser ihr davon zu erzählen und in Kauf zu nehmen, dass mir möglicherweise nicht glaubt, dass da sonst nicht mehr war? Oder sollte Ihr nichts erzählen und lieber hoffen, dass Thema nicht aufkommt, falls doch geriete Ich jedoch in Erklärungsnot und könnte nur so tun als ob ich das schon längst vergessen hätte, weil damals ja tatsächlich nichts passiert. Ich schlage mich, damit schon seit ein paar Wochen rum, jedoch komme Ich zu keinem Schluß und würde mich über eure Anregungen freuen. Grüße ans Forum.
  3. Hallo zusammen, die Nachfolgende Story lässt sich leider leicht als Komödie lesen, doch alles was ich schreiben werde, ist mehr als eine Tragödie. Ich hoffe, das geschriebene wird ernst genommen und ihr könnt mir helfen meine Gefühlswelt wieder auf die Reihe zu bekommen. Kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt, komme aus einen guten Elternhaus, würde mich selbst von Natur aus als sehr offen, gefühlvoll und als Kämpfer, der das Wort Anstand, Ehre und Vertrauen zu verstehen weiß, beschreiben. Wenn ich neue Leute kennen lerne zeigt sich eigentlich, was ich eigentlich sehr sehr gute soziale Kompetenzen habe und mich mit jedem Menschen unterhalten kann, doch leider fehlt es mir so sehr an Kompetenzen beim Umgang mit Frauen Never-Ending-Story Ex: Seit nun fast zwei Jahren, kenne ich ein Mädchen, das ich abgöttisch liebe. Wir sind vor zwei Jahren ziemlich schnell zusammen gekommen, sie ist gerade mal 16 (war 15) und ich bin nun 20 (ich war 18 Jahre alt). Wir hatten von Anfang an Probleme, ihre Mutter hat versucht unsere Beziehung durch Einschränkungen und Verbote zu sabotieren und mich täglich spüren lassen, dass sie am längeren Hebel sitzt. Sie lebt bei ihrer Mutter, die lesbisch ist, und mit ihrer Lebensgefährtin zusammen lebt, ich denke ihre Orientierung ist ein Grund warum sie mich versucht aus dem Leben ihrer Tochter zu verbannen. Aufgrund von Eifersucht in ihrem ehemaligen Freundeskreis war ich dort auch sehr schnell nicht gerne gesehen. Wir haben uns jetzt seit dem wir uns kennen eigentlich jeden Tag (bis auf Ferien) gesehen und viel Zeit miteinander verbracht. Weil wir es oft sehr schwer hatten und uns wegen jeden Scheiß gestritten haben, haben wir uns bestimmt 5 mal getrennt. Ich hatte was mit anderen Mädchen, sie mit anderen Jungs. Leider hatte sie etwas mit anderen Typen, während sie noch was mit mir hatte. Sie hat mich mehrmals weg geworfen und von einen auf den anderen Tag ausgewechselt. Dadurch habe ich mich total minderwertig gefühlt und mich selbst verloren. Deshalb habe ich auch meine ganze Zeit, Geld und Kraft in sie und die „Beziehung investiert“ dadurch, habe ich die Schule Sport und besonders meine Freunde vernachlässigt. Da ich wie ich oben schon schrieb, mehr als offen bin (leider oft zu naiv und gutgläubig bin und Menschen zu schnell vertraue) habe ich vielen Menschen erzählt, wie verletzt ich war als SIE mich wieder und wieder von ihr austauschen lassen habe. Ich bin ihr jedes mal hinterher gerannt wie ein Dackel. habe ihr schließlich jedes Mal verziehen und mich aufs äußerste demütigen lassen und jede Respektlosigkeit in Kauf genommen um sie zurück zu gewinnen. Da dies auch meine „Freunde“ mitbekommen haben und ich oft sagte es ist vorbei mit ihr aber drei Wochen später wieder mit ihr zusammen war, verließen diese mich, sodass meine soziale Kontakte mehr als wenig sind. Nach jedem „Auseinadergehen“ kamen wir uns schließlich immer wieder näher. Ich kann oft ihre Worte der Vergangenheit nicht deuten, wenn sie etwas sagte wie, „Es war seit langer Zeit eine einseitige Liebe“, „ich will etwas neues, jemanden neues“. Diese Worte sagte sie, doch kam nicht von mir weg und wollte mich wieder haben. In den Pausen habe ich mich sehr viel mit anderen Mädchen beschäftigt, war oft trinken und feiern. Ich habe gemerkt, wie attraktiv ich doch sein kann. Ich hatte mit vielen Mädels was, doch richtig im Bett war ich bisher nur mit meiner ersten und aktuellen „Freundin“. Als ich im Urlaub war, habe ich auch gemerkt dass ich gewisse Qualitäten an mir habe und ich andere Mädchen haben kann. Doch leider hat mich das alles nicht glücklich gemacht. Momentan bin ich wieder mit ihr „zusammen“. Blöd nur dass ich momentan auch alles andere als glücklich und zufrieden bin. Ich fühle mich so unterdrückt und meine Gefühle und Wünsche erreichen sie nicht. Wir sehen uns jeden Morgen, ich hole sie bei sich zuhause ab, wir fahren zu mir, schlafen 20 Minuten und dann fahre ich sie in die Schule. Das jeden Tag. Wenn sie im Bett bei mir ist, wir alleine sind, kuscheln wir und alles ist schön. Aber sobald Stress und Zeitdruck auftaucht behandelt sie mich wie Dreck. Sie wird respektlos. Sie tut zum Beispiel Füße aufs Armaturenbrett obwohl ich ihr es schon tausendmal verboten habe. Sie hat schon immer ihre Grenzen ausgetestet (Zuerst durch eifersüchtig machen durch angucken von Typen und sagen wie gut einer aussieht, dann schreiben mit anderen Typen, dann mit diesen treffen und schließlich mit denen was haben, dazu muss ich sagen, dass auch sie erst nur mit mir Sex hatte) Was mich sehr belastet ist, dass ich ihr „geheimer Freund bin“. Ihre Familie außer ihr Bruder weiß nicht, dass wir wieder zusammen sind, ihre Freunde nicht. Sie möchte nicht mit mir feiern gehen, nicht mit mir an den See gehen. Wenn ich das selbst lese, muss ich lachen. Es entsteht der Eindruck, dass ich hässlich und nen Buckel habe, leider bin ich genau das Gegenteil..Ich bin für sie so durch mein Verhalten so unaktraktiv geworden.. Sie hat Kontakt mit Typen mit denen sie was hatte (ich weiß nicht was da zwischen ihr und ihm ist, ob sie es tut um ihn warm zu halten), sie sagt zwar dass sie nur mich will aber beispielsweise war vor zwei Tagen die Situation dass ich das Thema ansprach, dass es mich belastet dass sie mich versteckt und nicht zu mir steht. Daraufhin sagte sie dass sie „einfach nicht will dass man uns sieht“. Daraufhin habe ich ne Vollbremsung auf dem Feldweg gemacht und sie aus dem Auto geworfen. Ob das übertrieben war, ich weiß nicht. Ich doof bin ihr nur dann wieder hinter her gelaufen und mich dafür entschuldigt, obwohl doch sie die jenige war die mich durch den Kommentar verletzt hat. „Sie sagte sowas wie es hat keinen Sinn mehr, ich will dich nicht, ich liebe dich nicht“ Paradox, dass ich zuerst Eier zeige sie aber im nächsten Moment wieder weg werfe oder? Ich bin immer der jenige, der zuerst den Kontakt aufnimmt, ich bin der jenige, der immer fragt, ob wir was machen wollen, ich bin der jenige der im Bett auf sie zukommt. Ich lasse mich finanziell ausnutzen und ich BIN DIE FRAU IN DER BEZIEHUNG, m.M.n.. Sie liebt mich, das sagt sie, doch ich merke nicht, dass sie investiert. Sie investiert weder Geld, denn ich bin immer derjenige der alles bezahlt. Und sie lässt sich immer abholen von mir, anstatt mit der Bahn 15 Minuten zu mir zu fahren. Sie ist total träge und überhaupt nicht abenteuerreich wie sie es mal war. Unsere „Beziehung“ besteht aus Essen, schlafen, Autofahren und Autofahren. Ich bin ihr persönlicher Taxifahrer. Es gibt aber auch wunderschöne Momente wo sie gefühlvoll ist und ich einfach nur glücklich bin. Leider nicht ausgewogen genug. Auch wenn ihr das als Außenstehe nicht versteht, aber ich liebe diesen Menschen. Ihr werdet mir raten, auf einen anderen Planeten zu reisen, um sie zu vergessen. Bevor ich die Reise antreten werde, bitte ich Euch um Hilfe. Da meine erste „Erste-Beziehung-Horror-Story“ ein wenig unübersichtlich ist nochmal meine Probleme in Stichworten: -Sie steht nicht zu mir -Sie hat keinen Respekt mehr vor mir -Ich habe Angst sie wieder zu verlieren (ich weiß dass wenn ich mein Verhalten nicht verändere sie ganz schnelle weg ist) -Ich bin inzwischen alles andere als attraktiv für sie, sondern wie eine Klette denn wenn sie schnippst stehe ich mit meiner Chauffeur-Kappe vor ihr, ich bin immer da, egal was sie tut ich werde sie nicht weg werfen, das weiß sie und ich habe realisiert wie ungesund das verhalten für mich ist, sie weiß, dass sie keinen Funken für mich investieren muss, doch ich für sie alles erdenkliche nur tun würde -Ich bin abhängig von ihr, ich bedränge sie (das sagt sie selbst zu mir) -Lässt mich nicht an ihrem Leben teil haben: Integriert mich nicht im Freundeskreis, sondern versteckt mich -Oft kommt die Situation vor, dass sie sagt "Das habe ich dir doch erzählt", ich frage mich mit wem verwechselt sie mich bitt?! Mit dem Typen den sie meiner Erfahrung nach warm halten möchte? -Wenn ich sie frage ob wir was machen, kommt sowas wie "mal sehen", "schauen wir mal" -Dadurch, dass Ihre Mutter nichts von uns weiß, lügt sie ihre eigene Mutter täglich an wo sie sei und lässt sich einschränken mit mir was zu machen weil sie dann sagt: "Was soll ich denn dann meine Mutter sagen wo ich bin?" Das regt mich einfach nur noch auf, dass ihre Mutter nun nicht wie früher aktiv, sondern nun passiv unsere Beziehung einschränkt, nur weil meine Partnerin nicht reinen Tisch macht. -Sie sieht mich als Normal an und schätzt mich und meine Taten in keinster Weise und gibt mir für alles erdenklich die Schuld -Ich bin für sie immer erreichbar und plane meinen Tag nach ihr, ich bin quasi 24h auf Warteposition bis sie mich will und brauch -Routine der Beziehung beenden und spannende neue Sac -Ich weiß nicht ob sie mich wirklich liebt Ich möchte für sie wieder attraktiv sein und der Mann in der Beziehung sein und meinen Stolz vor ihr wieder gewinnen, ihr zeigen zu was ich in der Lage bin und schöne neue und nicht immer dieselben Momente mit ihr erleben. Wie ich schon sagte, werde ich sie nun endgültig weg werfen, wenn das Mann-werden meinerseits durch Eure Hilfe nicht bei ihr wirkt. Ich kann mich nicht errinern, wann sie das letzte mal gefragt hat, ob wir uns sehen wollen (tägliches Fahren mal ausgenommen, da dieser Morgentliche Stress und Geld-verschwenden(eine Strecke 20km), bis auf das im Bett kuscheln kein sehen ist, denn wir verbringen mehr Zeit auf der Straße als im Bett(ich betone dass ich gerne mit ihr schlafe auch in der hinsicht sie nie auf mich zukommen lasse sondern bedränge, doch das morgentliche kuscheln nichts mit Sex zu tun hat) Ich wünsche mir, dass sie für mich investiert, dass sie auch auf mich zu kommt, mich fragt, ob wir uns sehen wollen, mir zuerst schreibt, gefühlvoll ist und mir zeigt dass sie mich liebt. Eine normale spannende und aufregende Beziehung führen. Ich sehe mich und mein Verhalten in der Zukunft als letzte Möglichkeit irgenwas zu retten. Lange Rede kurzer Sinn: Wie werde ich wieder ein Mann und gewinne meine Attraktivität ihr gegenüber, die ich mir nehmen lassen habe? Wie bekomme ich Gewissheit, ob sie mich liebt? Vielen lieben Dank! PS. Da ich die Situation "Sie zu vergessen und hinter mir zu lassen" schon zu oft hatte, soll dies als letzter Schritt erfolgen.