Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'adhs'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. hallo ich habe gestern meine Affäre etwa gefühlt eine halbe Stunde lang durchgefickt in alle drei Löcher. also ich muss sagen sie ist schon verdammt heiß. aber ich habe sie jetzt wahrscheinlich auch schon 20 oder 30 Mal durchgefickt. aber nie so lange am stück. ich fühle mich wie ein Prof. Pornostar. was mir jetzt eben aufgefallen ist, ist folgendes: ich habe letzte und diese Woche damit begonnen Neurofeedback Training zu machen (siehe mein Beitrag im Unterforum Anfänger der Verführung) das Neurofeedback Training soll meine Konzentrationsfähigkeit fördern. Kann es sein und habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht dass wenn ihr eine bessere Konzentrationsfähigkeit habt, automatisch besser und länger fickt? oder habt ihr mal beobachtet dass ihr schneller kommt wenn ihr schlecht drauf seid und länger ficken könnt, wenn ihr emotional gut drauf seid bzw gut geschlafen habt ? Diese Frage steht damit im Zusammenhang, dass Neurofeedback Training den Dopaminspiegel im frontal hören fördert. Dopamin bedeutet gut drauf zu sein ansonsten könnte es natürlich sein dass ich besser und länger ficken kann, weil ich meine Beine etwa ein bis maximal zwei Mal pro Woche im Fitnessstudio zu trainieren begonnen habe und auch sonst meinen Oberkörper das heißt meine Bauchmuskeln zu trainieren begonnen habe
  2. 1. Mein Alter:29 2. Alter der Frau:26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Gar keine 😕 Meddel Loide, November letzten Jahres habe ich dieses Mädel auf dem Weg zu einem anderen Date kennengelernt und mich dann eine Woche später getroffen. Optisch schon ziemlich die Granate. Bisher haben wir uns insgesamt vier Mal getroffen, wobei nichts gelaufen ist. Auf Kino reagiert sie nicht wirklich (mal ihre Hand untersuchen, an der Seite berühren oder beim die Richtung zeigen die Hand um die Schulter legen) und auch sonst sucht sie nicht direkt meine Nähe. Einziges Highlight war, dass sie mir meinen Ellenbogen massierte nachdem ich ihn mir fies gestoßen hatte. Außerdem hat sie beim ersten Treffen mein Essen gezahlt und mich später als sie etwas angetrunken und schüchtern war gefragt wie viele Beziehungen ich schon hatte. Darüber hinaus kommen halt vereinzelt Andeutungen zu Romantik a la "Aw siehst du das alte Pärchen da, voll süß". Shittests fanden bisher nur zwei stat "lel du bist ja voll alt" und "wenn dein Kumpel so verzweifelt eine Freundin sucht stell mich ihm doch mal vor", welche ich beide natürlich bestand. Ihr Charakter ist dabei ziemlich außergewöhnlich, zumindest für meine Erfahrungen und erst recht für eine Chinesin. Sie ist ziemlich impulsiv, trotz ihres sehr femininen Äußeren kumpelhaft und dominant, ich vermute mal sie hat ADHS. Manipulatives Verhalten habe ich bei ihr nicht beobachtet und der einzige Versuch in die Richtung (s.o) war eher plump und süß anstatt bedrohlich. Ein negativer Beigeschmack hinterließ bei mir allerdings ihr angedeutetes Verhalten zur Sexualität sie ließ so etwas fallen wie "ich hasse alle Nutten, man sollte sie alle verbieten!!11" und dass sie Kontakt zu Freundinnen abbricht die sie als zu "schlampig erachtet". da sie sich ziemlich figurbetont anzieht habe ich die Befürchtung, dass sie ihre Sexualität hart unterdrückt oder etwas verheimlicht. Eine sexuelle Spannung spüre ich bei ihr nicht, nur wenn sie was getrunken hat habe ich da weibliche vibes gespürt (s.o). 6. Frage/n: Wie sollte ich weiter vorgehen und sollte ich überhaupt noch was probieren? Wie würdet ihr sie einschätzen, ich habe die Befürchtung mich selbst gefreundschaftszoniert zu haben? Das nächste Treffen is bald (Wandern), besteht eine Chance oder sollte ich es lassen? Grüße -I
  3. 1. Dein Alter: 22 2. Ihr Alter: 19 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 6 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Nur Petting seit 3 Wochen, 1x Wöchentlich 7. Gemeinsame Wohnung: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: rumgezicke seit dem ich schwäche gezeigt habe bzw. bei meiner Ansicht nach Kleinigkeiten, habe ich ein Problem oder sie? 9. Fragen an die Community: Hallo zusammen, ich fasse mich möglichst kurz und bedanke mich schonmal für eure Hilfe Kurze Vorgeschichte zu mir: Ich bin 22 und zeitlebens Single gewesen, hatte vorher mit einer Frau ein paar mal Sex, noch nie eine Beziehung, sie ist meine erste Freundin. Zusätzlich habe ich nach dem Abi vor 4 Jahren mein Leben nicht mehr hinbekommen, jetzt mit 22 wurde ich mit ADHS diagnostiziert und bin nun auf Ritalin Adullt eingestellt, was die Symptome behebt. Blöderweise wusste ich nicht woher meine Andersartigkeit kommt, da ich relativ intelligent bin und die Symptome nicht sonderlich stark sind ists in der Schule nie aufgefallen mit dem ADHS und erst als ich nach dem Abi nix mehr hinbekommen habe ist mir klar geworden dass es daran liegt dass ich mich schlecht konzentrieren kann. Auch mein Social Circle ist recht klein da man halt mit ADHS schon ein komischer Vogel ist bzw. nicht wirklich gute Social Skills hat, mit den Medis gehts aber jetzt bergauf habe ich das Gefühl. Zusätzlich beginne ich bald eine Verhaltenstherapie. Leider liegt mein Ego nun aufgrund von 4 Jahren nur Frusterfahrungen recht am Boden und da muss ich erstmal rauskommen, bin aber optimistisch auch wenn es am Anfang demotivierend ist. Jahrelang habe ich immer versucht es allen recht zu machen bzw. mich immer entschuldigt, da man halt oft die Schuld auf Sich schiebt. Primärpersönlich würden bei mir ängstliche und selbstunsichere Anteile anklingen sagte mir die Psychiaterin, ist typisch für ADHS und sehe ich genau so. Bin aber optimistisch mit dem Medikamenten und ner Therapie mein Leben jetzt in Angriff zu nehmen. Jetzt zu Ihr, Wichtig! Süßes Mädchen aber aus ner Problemfamilie, Mutter hat drei Kinder alleinerziehend, alle von verschiedenen Vätern. Sie wurde wohl körperlich gemobbt in der Schule ne lange Zeit und hat wenig enge Freunde, mit denen sie auch oft Streit hat. Dann hat sie auch einige Oberflächliche Freundinnen mit denen Sie weggeht usw. also normal eigentlich. Ihre Ex-Freunde waren wohl allesamt komische Vögel bzw. Arschlöcher, jedenfalls hat sie kein gutes Wort an denen lassen können, kann ja auch wahr sein. In der Kennenlernphase hat sie mich regelrecht angehimmelt obwohl mein Leben wie gesagt eher wack ist derzeit, trotzdem haben wir uns super verstanden und ich dachte Wow das könnte ja echt klappen. Sie hat echt Verständnis für mich gehabt und mich trotzdem idealisiert, obwohl ich mich selbst eher kleingeredet habe und ihr gesagt hat dass es scheiße läuft. Trotzdem mochte sie mich total, war natürlich nen geiles Gefühl. Sie war schüchtern und ich hab so gut ich konnte versucht sie zu führen, war nett und verständnisvoll. Seit längerer Zeit sind mir halt bei ihr Stimmungsschankungen aufgefallen und iwie findet sie immer ne Möglichkeit das so zu drehen als wenn ich schuld sei wenn sie rumzickt. Außerdem treffen wir uns nur 2x wöchentlich und sie meint sie kann das auch nicht mehrere Tage hintereinander. Auch will sie iwie selten hier schlafen obwohl ich es ihr schon oft angeboten habe, das werde ich in Zukunft auch nicht mehr tun, naja ihr Ding. Bisher hab ich mich immer wieder bei ihr entschuldigt wenn ich was verbockt hab bzw. zu grob oder laut war (passiert mir halt auch oft muss ich dazu sagen) und dann war alles gut. Einmal hab ich ihr ne Ansage gemacht als sie frech wurde und das fand sie wohl auch gut meinte sie hinterher. Die Story: Letzte Woche hatten wir unseren dreimonatigen Beziehungstag und sie war bei mir, ich hab was gekocht und wir wollten ins Kino. War etwas gestresst und hatte nicht so tolle Laune, hab ich ihr auch gesagt. Das Ritalin ist dann schon aus dem Blut draußen gewesen abends (dann bin ich halt sehr impulsiv) und sie ist sehr rasant Auto gefahren, ich hab dann wohl überreagiert und etwas gebrüllt dass sie doch normal fahren soll. Dann war sie sauer und ich habe mich entschuldigt und sie immer wieder gestreichelt usw. Im Kino hat sie dann nicht mit mir geredet, ich hab sie dann irgendwann in Ruhe gelassen, sie hat bisschen gezickt und über meine Hand gekratzt und so, konnte ich noch verstehen, sie ist halt jünger. Dann sind wir nach Hause gefahren, ich hab sie gefragt ob sie denn bei mir schlafen will, die Antwort war: "ne hab keine Sachen mit und hab auch keinen Bock heute". Ich meinte nur "ok, ist ja kein Thema". Wo wir bei mir waren hab ich tschüß gesagt und wir haben noch über ne Party von ihrer Freundin geredet wo sie eingeladen war, ich hatte bock mit zu kommen weil ich eh kaum eigene Freunde habe und halt auch gerne neue Leute kennen lerne. Ich hab dann dummerweise schon wieder gefragt ob sie danach bei mir schlafen will, sie meinte sofort ne ich fahre nach Hause muss am nächsten Tag früh raus blabla. Ich meinte dann nur noch (war etwas genervt) "wir sind zusammen, kannst auch bei mir schlafen". Daraufhin hat sie mich angeguckt wie ein Marsmensch und sagte ja hallo ist doch meine Sache. Ich meinte dann jaja okay wollte dich nur einladen und bin gegangen. Als sie zu hause war hab ich ne Sprachnachricht bei WhatsApp bekommen wo sie mit verheulter stimme gefragt hat was der Spruch sollte. Ich hab ihr dann zig mal erklärt ja ich wollte nur nett sein, fühl dich zu nix gezwungen ist für mich okay wie es ist. Am nächsten Tag war sie immer noch zickig, ich hab dann gefragt was ihr Problem ist und sie meinte meine Launen nerven Sie, dass ich sie aus dem nix im Auto anbrüllen würde usw. ich hab mich wieder entschuldigt, war ja auch unangebracht von mir. Am nächsten Tag bin ich etwas später auf die Party gekommen, sie war schon gut am trinken und erst etwas distanziert, ich dann auch und habe mit den anderen gequatscht. Dann kam sie wieder oft an wir haben rumgemacht usw. lief eigentlich super. Mit einem Mal hat sie einem anderen Freund der Gastgeberin, den sie flüchtig kannte, einen Kuss auf die Wange gegeben (?!?!?!) Ich fand das erst mega komisch und meinte dann aber wieder ja okay, seine Freundin fand es wohl auch okay ich wollte kein Spielverderber sein. Dummerweise hab ich mich dann richtig volllaufen lassen (sie halt auch) und wurde gegen Ende etwas aggressiv. Da saßen wir mit jemand anderen auf dem Balkon am Qualmen und ich sag zur ihr zweimal (zum Spaß aber im falschen Tonfall) "Küss ihn doch auf die Wange!" und hab sie wohl total Psycho aggressiv angesehen, ich hab es direkt bereut. Sie ist dann weggegangen, der Kerl meinte dann auch direkt das war way too much von mir, ich sollte ihr in den Arsch kriechen so tief ich kann. Nach 10 Minuten hab sie gesucht, sie hat mit der Gastgeberin geredet darüber. Ich hab mich bei ihr entschuldigt, meinte dann es war ein Scherz auf dem Balkon und tut mir leid das ich so aggressiv war, aber es läge am Alkohol und an daran dass ich keine Medikamente genommen hätte. Sie schubst mich dauernd weg und sagte nur sowas wie "was ist dein Ego so mickrig, war machst du so eine Szene vor meinen Freunden, das war kein Spaß was du gesagt hast, warum stört dich sowas, ist ja nicht so als hätte ich dem einen geblasen oder so, was denkst du von mir, schieb nicht alles auf die scheiß Medikamente und den Alkohol" und ist raus gegangen. Ich bin dann alleine geblieben in dem Zimmer geblieben, dann kam die Gastgeberin rein und ich hab ihr das erzählt, hab direkt angefangen zu heulen (bin halt ne dünnhäutige Memme manchmal) und meinte auch ja ich meinte das doch nicht so, passiert mir immer wieder dass ich mir alles wegen meiner Überreaktion kaputt mache und so. Sie meinte dann entschuldige dich am besten bei ihr, geh nach Hause und rede morgen noch mal mit ihr. Hab ich dann auch nochmal gemacht und bin dann gegangen. Nun ist die Frage wie schätzt ihr ihre Aktion ein? Ich hab keine Ahnung ob das in dem Alter wirklich normal ist dauernd einen solchen Shittest nach dem anderen zu bringen, also muss ich einfach härter werden weil das alle Frauen machen oder provoziert sie mich absichtlich? Ich hatte schon öfter den Eindruck dass sie es drauf anlegt mich zu verletzen mit solchen Aktionen, und mich Quasi aufzuregen weil das mein Knackpunkt ist wenn ich meine Medikamente nicht einnehme bzw. trinke. Liegt das wirklich alles an mir? Ich habe keinen Bock mit jemanden zusammen zu sein der mein Selbstwertgefühl noch mehr zerstört und muss ihr auch in Zukunft mehr Grenzen setzen, damit dass nicht passiert. Natürlich darf ich dann auch nicht solche Ausrutscher bringen. Aber ich will sie eigentlich auch nicht verlieren weil ich ja auch härter werden will. Auf der anderen Seite kann es auch sein dass sie nen Knall hat (Borderline?!) und deswegen je näher wir uns emotional kommen immer mehr wegzieht, immer kälter und zickiger, weil sie keine Nähe erträgt. Noch netter als jetzt zu sein schaffe ich nicht, hat alles Grenzen, wenn sie dann immer zickiger wird, dann muss ich wirklich selbst mehr auf Distanz gehen. Sind das dumme Zufälle oder bin ich zu unbeherrscht und hat sie das recht auf ihre Freiheit und dann sauer zu sein wenn ich sowas bringe (auch wenn ich mich entschuldige) oder hat sie wirklich kein Benehmen und ich bin zu nett? Kurz und knackig: Bin ich zu schwach, ist sie zu stark? Kann ich das noch ausbalancieren und wenn ja wie?
  4. Mein Alter: 21 Jahre Ihr Alter: 18 Jahre Dauer der Beziehung: 1 Jahr Art der Beziehung: monogame LTR Problem: Meine Freundin (HSE-submissiv) befindet sich zur Zeit in der Klausurenphase und ist entsprechend oft gestresst, müde, fertig etc. Da ich an ADHS mit autistischen Zügen erkrankt bin und entsprechend Schwierigkeiten habe, mit meinen Gefühlen richtig umzugehen, hatten wir heute Nachmittag eine Diskussion darüber, wie sie auch gerade deswegen trotz der wenigen Zeit, die sie bis Ende Januar hat, trotzdem füreinander da sein können. In Folge dessen fing sie an, darüber zu sprechen, dass sie sich nicht ganz klar sei, ob sie mir noch die Liebe geben könne, wie sie das vor der Stressphase getan hat, weil sie Probleme hätte, am Wochenende und in der Freizeit den Stress hinter sich zu lassen. Ich habe ihr daraufhin angeboten, dass wir wieder verstärkt mehr zusammen unternehmen könnten, wenn sie bereit sei, genau dagegen anzugehen. Sie sagte mir dann, dass "sie nicht ganz sicher sei", ob sie noch voll und ganz für mich da sein könnte, auch deshalb, weil ich demnächst mit einer Therapie beginnen muss und dann selbst wenig Zeit habe. Zudem hat sie riesige Angst, gegen den Stress nicht anzukommen und mich in Folge dessen zu verlieren. Ich habe dies leider so verstanden, dass sie ihrer Gefühle sich nicht mehr sicher sei, was für mich bedeutet, dass der 'Ofen aus' ist. Daraufhin sagte ich ihr, dass sie sich nicht quälen soll mit Unsicherheiten, und habe in einem ruhigen sowie sachlichen Ton schlussgemacht. Erst auf dem Weg zum Bahnhof bin ich innerlich zusammengebrochen und habe gemerkt, dass ich besser an sie hätte glauben sollen anstatt Perlen vor die Säue zu werfen. Als ich Zuhause angekommen bin, habe ich sie angerufen und unter Tränen erklärt, dass ich Sch*** gebaut habe und es mir es leid tut, so leichtfertig Schluss gemacht zu haben. Sie sagte folgendes: Das sie mich auch noch liebtDas sie eher überrumpelt sei, und es kaum verstanden hättesie bräuchte jetzt Zeit für sich zum Nachdenken (habe ihr gegeben)sie meldet sich nächste Woche wieder bei mir zwecks Treffen und Aussprache unter vier AugenMeine Fragen (ganz besonders an die Cats im Forum) sind jetzt: Wie soll ich das mit dem Nachdenken verstehen, braucht sie Abstand und/oder will sie sich ihrer Gefühle/Ängste klar werden?Soll ich sie jetzt weiterhin nicht anrufen und anschreiben, um nicht needy zu wirken?Wie soll ich mich gegenüber ihr beim Treffen verhalten (situationsabhängig)?Wenn das Treffen so ausfällt, das unsere Beziehung weitergeht (was ich sehr hoffe und so auch gesagt habe zu ihr), sollte ich sie wie eine neue Flamme behandeln oder wie gehabt (liebevoll, positiv-dominant, aufrichtig etc.)?Besten Dank, Sensore
  5. Heya! Zur allgemeinen Information: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/ADHS/Symptome/ http://www.adhs.de/1sympt.html Inwiefern unterscheidet sich die allgemeine Verführung von AD(H)Slern zu Menschen ohne ADHS? Inwiefern unterscheidet sich das Verführen und Verführt werden von männlichen und weiblichen AD(H)Slern (Vor- und Nachteile)? Gibt es bestimmte Dinge, die man/frau beim Gamen und Verführen (ONS, FB, LTR) von männlichen und weiblichen Menschen mit ADHS oder ADS beachten könnte/sollte? Hat jemand weitere/zusätzliche Tipps (Betroffene, Fachleute, Angehörige von AD(H)Slern)? Vielen Dank im Voraus für mögliche Antworten! <3