Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anfangen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

9 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, Ich wollte Mal fragen, wenn jetzt die Corona Krise in einigen Monaten vorbei ist, wo man Frauen am besten kennenlernen kann. Paar Daten zu mir: -20 -Student -Vomm Aussehen her, wahrscheinlich etwas hässlicher als der durschnitt -Was Frauen angeht: Hand für 2 Min. halten wahr schon das höchste der Gefühle. -Leider momentan noch Depressive mit einer extra Portion Minderwertigkeitskomplexen und Sozialer Phobien oben drauf (Bin schon in Therapie und denke das man das in ein paar Jahren hoffentlich ganz gut auskurieren kann:)) -Was mein Freundeskreis angeht ist jetzt nicht besonders gut ich habe aber schonmal ein kleines Fundament Jetzt wo wir eine Quasi- Quarantäne haben, habe ich mir überlegt, komm versuchste Mal ein paar W's kennenzulernen. Aber leider nichts da. Keine Matches, geschweige denn Likes. Gut, hätte ich mir bei meinen Aussehen auch denken können, da selbst die Taz sagt, das durschnittliche Männer eher kein wirkliche Chance im Online Dating haben. Gut Tinder gelöscht. Nun wollte ich das Schlachtfeld eigentlich Mal wechseln: Die Uni Nur leider bin ich in meinen Studiengang ziemlicher Aussenseiter, da ich irgendwie am Anfang das Gefühl hatte nicht gemocht zu werden und deshalb Abstand zu meinen Kommilitonen genommen habe. Wahrscheinlich haben die dann gedacht, was ist den das für eine komische Mongo, halten wir auch Mal lieber Abstand. Uni fällt deshalb für mich eher weg. Im Bekanntenkreis sind leider alle vergeben oder haben auch keine Interesse an mir. Kann man also auch abhaken. Streetgame habe ich ein paar Mal in deutschen Großstädten,wie Bonn oder Berlin gemacht. Habe dort auch 2-3 Nummern bekommen. SG macht mir aber nicht so viel Spaß. Ich merke selber das die Frauen ein eher die Nummer geben damit man selber abhaut. Ist jetzt auch nicht so unbedingt das höchste der Gefühle. Ich weiß das klingt jetzt nach viel mimimi, ich bin aber selber mit meinem Latein am Ende. Deshalb meine Frage habt ihr noch Tipps wo man Frauen kennenlernen kann, wenn es geht auch ungezwungen.
  2. So nun nach fast einem Jahr Mitgliedschaft und rumlungern im Forum erstelle ich mal meinen ersten Post... Dieser Beitrag dient als Beschreibung meiner Problematik. Vielleicht erhalte ich ein paar echt gewinnbringende Tipps. Falls nicht dient er mir zur Selbstreflexion. Also einmal wer bin ich, woher komme ich? Bin 20 Jahre und noch Jungfrau. Habe bis vor kurzem noch in einem Kaff gewohnt. Dort wurde man wenn man ein Set angesprochen hat und es nicht so sonderlich gut lief, oft noch Wochen später von Bekannten darauf angesprochen. Land und Tratsch... Hin und wieder ging es dann doch gut aber eher mit HBs von außseits des Kaffs. HBs nach Hause bringen war nie eine Option, da ich mit meinen Eltern gewohnt habe. Deshalb bin ich immer nur bis zum KC oder NC gekommen. Naja jetzt lebe ich seit ein paar Wochen in einer Großstadt (Graz) und es geht um einiges besser als im Kaff. Naja sagen wir mal so 12Nc, kein KC... Betrunken habe ich genug Selbstvertrauen um in Bars Frauen anzusprechen, aber viel zu wenig um zu flirten oder eskalieren. Beziehungsweise kann ich echt noch schlecht Attraction erzeugen oder/und eskalieren. Ich glaube hier fehlt mir einfach massiv die Übung. Habe wahrscheinlich insgesamt um die 50 Sets in meinem Rücken. Davon 90% leider betrunken. Nüchtern waren es vielleicht 12. Hier spielt meine Approach Anxiety eine große Rolle. Mir wurde von klein auf eingebläut das alles was ich mache, jeder andere sofort weiß und soziale Konsequenzen nach sich ziehen wird. Meine Freunde sind mir hier auch größtenteils keine Hilfe. Wenn ich ihnen vielleicht doch mal wieder von einen Nc oder KC erzählt habe, haben sie mein Verhalten eher verachtet. Wobei ich hier auch 2 Freunde haben die Pickup und Game recht positiv sehen, doch hier trennt uns die Distanz. Ich habe vor mehr Street Game zu betreiben um meine AA zu verringern und werde auch versuchen neue Freunde zu finden, wobei Leute mit ähnlichen Interessen zu finden nicht so einfach ist... Was mir aufgefallen ist, dass ich wen ich zufällig mit Leuten auf der Straße rede mir viel leichter tue und meist sehr viel Energie davon mitnehmen kann. Beim Game siegt einfach die Nervosität über meinen Charme. Generell würde ich mich eher als extrovertiert bezeichnen, wobei ich eher die Verhaltensweisen eines Introverts an den Tag lege. Reden, auch Präsentationen oder lange Monologe halten tue ich sehr gerne und bin sehr gut darin Fakten wiederzugeben, aber dazu später mehr. Hier will ich noch kurz meinen Leidensweg beschreiben: Ich bin ein großer Befürworter von Self Improvement und habe jetzt auch ein Fitness Abo abgeschlossen und gehe regelmäßig hin. Generell soll gesagt sein das ich mich in den letzten Jahren massiv sozial und sonstig gebessert habe. Ich weiß wie ich vor 5 Jahren noch eine mentale Reife, zumindest sozial von einem Volksschüler hatte (Zumindest glaube ich das, wenn ich daran denke wie ich mich damals verhalten habe). Natürlich wurde ich dafür gemobbt etc. Vor 3 Jahren kam dann der ein Rettungsring zozusagen... Bis dahin war ich sozial wirklich unbeholfen und fühlte mich eigentlich nur wohl über Fakten und Politik zu diskutieren und konnte auch nicht mehr sagen. Ein altes Video, welches ich damals beim Computerspielen mit meinen Kameraden aufgenommen hatte, zeigt wie wenig ich damals die soziale Kommunikation beherrschte. Na gut nun zurück zum Rettungsring: Der kam in Form sexueller Frustration gepaart mit einem Kindheitsfreund. Ich wusste damals schon, ich muss sozialer werden um Frauen kennen zulernen, also rief ich meinen alten Freund wieder mal an. Er lud mich zu einem Bier ein(Ich war damals 17 hatte noch nie Alkohol konsumiert und war noch nie in einer Bar). Die soziale Kommunikation und die Freunde von Freunden waren ein Segen ohne denn ich heute nicht hier wäre. Um meine soziale Abgeschiedenheit nochmals zu verdeutlichen: Dort war die Freundin von einem Freund anwesend, und dies war die erste Frau, mit der ich seit mindestens 2 Jahren, mehr als 1 Wort gewechselt hatte. Es war für mich nicht immer einfach damals etwas zu unternehmen, da ich mich oft doch ausgeschieden fühlte, doch ich zog es durch und mittels manchmal auch bedenklicher Mengen Alkohol verbesserten sich meine sozialen Fähigkeiten Stück für Stück. Alkohol hat mir hier wirklich enorm geholfen. Das ging so weiter bis ich vor 1nem Jahr auf die Pickup Community und generell Self Improvement gestoßen bin. Seit dem versuche ich meine Fähigkeiten in allen Bereichen (vorallem sozial) gezielt zu verbessern. Und es klappt in kleinen Schritten. Generell sei gesagt, dass ich mit meinem Fortschritt zufrieden bin, aber nicht mit dem Ergebnis. Was erwarte ich vom Forum? Welche Fragen habe ich? Also ich brauche definitiv Hilfe in der emotionalen sozialen Kommunikation. Also calibration, wobei mir das schon mittelmäßig gelingt. Wie bekämpfe ich am effizientesten meine AA. Diese hält mich auch zurück mehr Spaß in die Konversationen einzubringen. Und mehr Spaß zu haben: Wie eskaliere ich richtig? Werde zu einer kürzlich misslungenen Eskalation noch einen Field Report schreiben. PS: Ich hoffe man kann meinen Text lesen, da ich sonst, auch schriftlich nur im Dialekt kommuniziere.
  3. Hallo zusammen, ich habe bereits etwas im Forum gestöbert und bin auf interessante Beiträge gestoßen, mir ein paar Fachbegriffe angeeignet und muss sagen, dass ich begeistert davon bin hier eine Community vorzufinden, die sich mit all den Themen über die Dynamik zwischen Mann und Frau bis hin zu verschiedenen Lebensstilen und Ansichten über Allgemeines befasst, echt toll. Ich bin 26 Jahre alt, wohne seit ca. 5 Jahren in meiner eigenen Wohnung, übe inzwischen einen Beruf aus mit viel Menschenkontakt und bei dem es wichtig ist andere Menschen einzuschätzen. Kurz und knapp gesagt fällt mir der Kontakt zu anderen Menschen nicht schwer. Hobbymäßig skate ich gelegentlich und habe seit neustem das Fitnessstudio für mich entdeckt , welches ich regelmäßig besuche. Darüber hinaus habe ich einen kleinen aber feinen Freundeskreis, mit dem ich wöchentlich Dinge unternehme. Man kann also zusammenfassend sagen, dass es mir prinzipiell ganz gut geht. Frauentechnisch hatte ich bisher innerhalb von 8 Jahren (18-26) eine Beziehung, die ca. zwei Jahre lief und danach verteilt über die weiteren Jahre mit 17 Frauen Lays (unterschiedlich oft, mal nur ONS, mal F+ usw.) und würde mich demnach eher zum normalen Durchschnitt zählen, ich mache wohl einige Dinge richtig mit Frauen aber wahrscheinlich auch genauso viel falsch ohne es zu merken. Da ich nun gerne in Zukunft etwas strukturierter vorgehen würde, wie z.B. in meinem "game" falsches zu erkennen und mich zu verbessern in meinem Umgang mit Frauen, wende ich mich an euch und bitte um Ratschläge wie genau man mit dem ganzen kram am besten anfängt. Einfach rausgehen und mal Frauen in der Stadt/auf dem Weg zur Arbeit/Überall ansprechen? Aber irgendwie muss da doch noch mehr sein, was ratet ihr mir? ;) Vielen Dank, DH
  4. -blub-

    Aller Anfang ist schwer

    Hallo an alle, kurz zu mir: Bin 24 Jahre, recht schüchtern bei Frauen und bisher lief auch noch garnix mit Frauen. Damit sich dies ändert, habe ich dieses Bootcamp angefangen. Donnerstag hab ich angefangen und habe anfangs einfach alle Leute gegrüßt. Nach 7 Hi´s an irgendwelche Menschen, habe ich mir gedacht, ich mache das jetzt nur noch bei HB´s, da es für mich keine Überwindung war ältere Leute zu grüßen. Tja heute ist Sonntag und war heute seit langem mal wieder in der Großstadt und wollte dort viele Hi´s bei HB´s machen und habe schon gemerkt, dass ich mich in der Großstadt und bei attraktiven Mädels nochmal ganz anderst fühle und habe nur 5 mal ein Hi an vorbeilaufende HB´s herausbekommen. Ich bin jetzt bei 12 Hi´s und habe nur noch bis Donnerstag Zeit und dazu noch diese Woche Spätschicht. Meine Frage an euch: Sollte ich anfangs jetzt erstmal einfach alle Menschen oder gezielt auf HB´s gehen, da man ja schrittweise aus der Komfortzone sollte und mich das bei HB´s teilweise noch ein bisschen überfordert, vor allem wenn sie in großen Gruppen sind. Falls ich die 50 diese Woche nicht vollbekomme, werde ich einfach einen 2. Versuch in Angriff nehmen. Anfangs kann das in einer Großstadt in einer belebten Fußgängerzone schon überfordern und ich sollte evtl. kleiner anfangen.
  5. MR.sunny

    [Beratung] MR.sunny

    Moin, vielleicht ist das hier das falsche Forum für so was. Wenn ich mich hier so zum Einlesen umschaue, geht es vordergründig um diesen „Gentleman Style“. Eben wie man sich mit Mitte 30 gut kleidet. Ich bin 18 und mein Ziel ist ganz normale Kleidung zu tragen. Falls jetzt jemand sagt: „Zieh dich halt endlich Erwachsen an.“ Da ich eher bei Frauen zwischen 15 und 18 landen will bin ich in dieser „Air Max Kategorie“ schon richtig. Mein Einkaufen sah bisher so aus: Eltern haben Sachen rausgesucht, wenn sie halbwegs passten mitgenommen Ich bin allein zu H&M und habe mehr oder weniger bewusst das gekauft, was auch meine Freunde an hatten (einfach nachgemacht, was andere anhatten) Zu Peek & Cloppenburg, dort bekommen die Verkäufer Provision, die haben dann rausgesucht, sah alles ganz okay aus Ich will jetzt einfach mal selbstständig Kleidung kaufen. Irgendwie kann das jeder Idiot. Jeder geht einfach in H&M und sucht sich was aus. Ich habe einfach kein Auge dafür. Entweder ich kaufe totalen scheiß oder ich renne ewig im Laden rum und finde nichts. Frage: Wie kann ich dieses Auge für Kleidung entwickeln? Ich muss wirklich alles neu kaufen (Schuhe, Kleidung, Portemonnaie, Uhr) für den Alltag (Schule) und fürs Clubben. In welche Läden sollte ich gehen? Mir fällt da Online (Asos, Snipes, kickz, def-shop) oder Offline (H&M, Zara, New Yorker, Esprit) ein. Ist alles für mich ziemlich verwirrend. Sollte ich mir Blogs reinziehen? Aber welche? Oder ich geh zu so nem Stil Coaching, aber das ist alles ja eher für Leute mit Mitte 30. Mal ein paar Bilder was ich so als normal in der Stadt und Schule in dem Alter sehe: Cycle hatte mir vor einem Jahr schon mal eine gute Antwort zu dem Thema gegeben. So richtig was anfangen kann ich aber immer noch nicht damit. Wie fängt man an? An Läden scheitert es nicht, fahre öfters durch Berlin.
  6. You don't need to be great to start, but you need to start to become great - Zig Ziglar Hi, die letzten Wochen waren wirklich die Hölle. Ich war unfähig zu approachen und ich fühlte mich, wenn es mal doch mehr oder weniger zufällig zu einem Gespräch kam komplett inkogruent und rückbetrachtet war ich das auch. Ich war schlecht drauf nachdem mich mal wieder ne HB 8,5 gedropt hat nachdem ich needy wurde. War zwar nur n FB aber ich habe gemerkt dass ich anhänglich wurde und das nicht einmal weil ich dachte ich krieg nix besseres sondern einfach weil ich mir dachte: OK jetzt hast du geilen Sex warum also noch großartig sozialisieren. Das führte dazu dass ich mich hab gehen lassen und dadurch immer uanttraktiver wurde. So nach und nach kam das auch in meinen Textnachrichten durch und irgendwann kam einfach keine Antwort mehr..... Das ganze wirkte sich auf meinen generellen State aus und ich fühlte mich generell needy und so als würde ich Frauen brauchen ( Problem: the hungry dont get fed)..... Ergo: nicht mal im Online Game hab ich was gerissen und meine Nachrichten kamen allesamt ziemlich strange und needy rüber... das ging 6 Wochen so und ich fragte mich immer wieder was denn verfickt nochmal los ist. Ich wollte alles perfekt machen und tat letztendlich gar nichts. Ich wollte meinen aktuellen State nicht wahrhaben und hatte aber an mich selbst den Anspruch in einem guten State zu sein und den perfekten Approach hinzulegen, so dass keiner merkt ,wies mir wirklich geht. Ich dachte ich muss ERST in nem Megaparty State sein um zu appraochen und so wartete ich ewig aber nichts tat sich, bzw tat ich nichts. Wie ich wieder rausgekommen bin ? ( und ich bin immer noch in diesem Prozess, aber merke dass ich langsam wieder in die "Zone" komme, vorgestern endlich mal wieder n NC nach Cold Approach) Nachdem ich mir die Haare gerauft und mich selbst immer weiter fertig gemacht habe und noch schlechter drauf war, hab ich mich daran erinnert dass in so einem Fall der erste Schritt darin besteht, erstmal die Situation und sich selbst zu AKZEPTIEREN. In dem Moment als ich das tat, fühlte ich mich deutlich lockerer und das schönste daran war dass ich wieder ich selbst war. Ich war nicht mega gut drauf aber ich fing wieder an in dem State, in dem ich war zu APPROACHEN und siehe da. ich sprach n recht süsses Mädel an der Bar an und unterhielt mich einfach mit ihr. Fühlte sich nach langer Zeit immer noch irgendwie komisch an aber ich redete einfach weiter mit ihr und machte leichten Körperkontakt und am ende umarmte sich mich von sich aus und ich holte mir ihre Nummer. Dannach gab sie mir nochmal Küsschen links und rechts... Mh hätte warhscheinlich mehr draus machen können aber nach meiner persönlichen Hölle war ich schon stolz einfach mal wieder approached zu haben. Und das wichtigste: Ich habe die Abwärtsspirale durchbrochen und wieder was getan. Gleichzeitig bin ich auch wieder dabei meinen generellen State zu pushen. Das mache ich durch Sport. Gewichte stemmen und seinen Frust loslassen und wieder spüren Kontrolle über sich zu haben.. Das alles gibt mir das Pumpen. Und was ich auch habe schleifen lassen die letzte Zeit ist meditieren, womit ich jetzt wieder angefangen habe. Man lässt alte Gedanken los, schmeisst den unnötigen Müll aus seinem Kopf und ist in sozialen Interaktionen präsenter und es fällt einem leichter, spontan gute Sprüche rauszuhauen. Es ist immer ein Prozess und man muss sich nicht schämen auch mal wieder von vorne anzufangen. ABER man muss wieder anfangen auch wenn es vll in diesem Moment nicht der Ultra-Appraoch ist. Kongruenz ist ALLES und guter State ist zwar opitmal, aber nicht nötig um was zu reißen ( Man sollte aber gleichzeitig daran arbeiten ihn zu verbessern, auf seine individuelle Weise)
  7. Hey Kollegen des Forums, ich bin ganz neu hier im Forum und genauso hochmotiviert etwas an meinem Leben zu ändern. Habe schon einiges hier durchgelesen und finde einfach nur geil, was manche erleben. Ich selber lebe irgendwie vor mich hin. Deshalb will ich mich jetzt mit Hilfe von Pu ändern. Nun zu meiner Frage: Was sollte ich als aller ersten Schritt machen bzw. was habt ihr gemacht? Eher erstmal etwas Theorie mit "The Game" z.b. oder direkt auf die Straße gehen und gamen gamen gamen? Freue mich auf Antworten, Grüße StateNewbie
  8. Marco201416

    Mit 16 Pick up anfangen ?

    Hi, ich bin 16, hatte noch nie eine Beziehung und den ersten Kuss. Das liegt nicht ans Aussehen oder Charakter!:) Ich hatte mich davor noch nicht so mit Mädels beschäftigt :) Auf jeden Fall, will ich gerne die Mädels näher treten. Und habe vor morgen in die Stadt zu gehen und Mädchen in meinen Alter rum, anzusprechen. Ich hab auch schon Pick Up Videos und so auf Youtube angeschaut. Meine Frage ist, ob das mit 16 gut gehen kann, in der Stadt Pick Up zu machen :) Ist das vielleicht noch nen Jahr zu jung oder ..? Danke im voraus :)
  9. Endlich anfangen! Worauf wartest du? Jetzt geht's aber los... Stell dir folgende Situation vor: Du verlässt deine Wohnung und willst dir ein paar Lebensmittel kaufen. Nichts ahnend steuerst du den nahegelegenen Supermarkt an. Als du dich mit deinem Einkauf in die Schlange stellst, siehst du SIE. Direkt vor dir. Eine atemberaubende Schönheit. Als sie kurz über ihre Schulter schaut, treffen sich eure Blicke für eine Sekunde. Sie lächelt. Ein Lächeln bei dem du einfach dahin schmilzt. Ein aufregender Duft nach Abenteuer umgibt sie und du vergisst völlig was um dich herum passiert. Dir kommt es vor, als hätte soeben die Zeit gestoppt ....bis dir der alte Mann hinter dir in der Schlange ungeduldig seinen Einkaufskorb in den Rücken drückt. Genervt murmelt er ein "Worauf wartest du?!" in deine Richtung. Und er hat Recht. Stell dir vor du bist auf einer Party. Viele gut gelaunte Menschen, laute Musik, bunte Lichter. Deine Freunde zerren dich an die Bar und laden dich auf eine zweite Runde Kurze ein. Gerade willst du zum Glas greifen, da siehst du SIE. Das süßeste Mädchen der Welt. Sie drückt sich an dir vorbei und ganz kurz berührt ihre Hand deinen Arm. Du bekommst eine Gänsehaut. Auf einmal ist da keine Musik mehr, keine anderen Leute, keine Lichter. Da ist nur noch SIE. Sie schaut dich an, mit Augen die die Sonne verblassen lassen und mit einer Stimme bei der deine Knie weich werden, haucht sie dir ein "Sorry" zu. Dann schaust du ihr nach, wie sie sich unsichtbaren Hindernissen ausweichend immer weiter von dir entfernt. Ein heftiger Schlag auf deiner Schulter holt dich zurück in die Realität. Dein Kumpel schaut dich fragend an. Er hält dir immer noch das Schnapsglas entgegen: "Worauf wartest du?" Auch er hat Recht. Stell dir vor du steigst in den Bus. Es ist ein heißer Sommertag. Du schwitzt und wünschst dir der Fahrer würde die Tür während der Fahrt geöffnet lassen, damit du atmen kannst. Du quetscht dich durch die ungeduldige, schweißnasse Menge auf der hoffnungslosen Suche nach einem Sitzplatz. Und tatsächlich. Du hast Glück. Da sitz SIE und nimmt soeben ihre Handtasche vom Sitz neben ihr, damit du Platz nehmen kannst. Du starrst SIE an. Sie ist wunderschön und strahlt eine Freundlichkeit und Gelassenheit aus, sodass sie wie ein angenehm kühles Erfrischungsgetränk zwischen diesen hitzigen, gestressten Fahrgästen wirkt. Sie lächelt und streicht ihre Haare aus dem Gesicht. Du bist verzaubert. Du vergisst die Leute um dich herum, überhörst die Stimme, die gelangweilt die nächste Haltestelle ansagt und nimmst den Jungen mit der Sporttasche nicht wahr, der hinter dir drängelt und neidisch auf den freigewordenen Platz schielt. Du wirst durch ein Stoß in den Rücken wieder ins Jetzt befördert. Der Junge schaut dich fragend an "Worauf wartest du?" Worauf wartest du? Mal ehrlich. Worauf wartest du in so einem Moment? Was hält dich davon ab die Frau einfach anzusprechen? Du weißt nicht was du sagen sollst? Ok, ich kann dir tausende Dinge geben, die du sagen kannst und die funktionieren. Ich wette du hast auch schon tausend Dinge hier im Forum gelesen, die du sagen könntest.Trotzdem garantiere ich dir, dass du die Frau trotzdem das nächste Mal nicht ansprechen wirst, wenn du nicht bereit bist einen elementaren Schritt zu gehen. Wie dieser Schritt aussieht? Du musst eine Entscheidung treffen. Du musst dich dazu entscheiden, dass du tatsächlich etwas ändern willst. Damit fängt alles an. Wenn du keine Entscheidung triffst, wirst du Ausreden akzeptieren, warten und weiter auf das Schicksal hoffen. Wenn du aber wirklich die Frau kennenlernen willst, die dich interessiert gibt es nur einen Weg: Du musst sie ansprechen. Viele von uns Männern tun sich gerade bei diesem ersten Schritt unheimlich schwer. In dem Moment wo wir die Frau sehen, liefert uns unser Verstand unglaublich viele Gründe, warum wir sie besser nicht ansprechen sollten. Er gibt vor zu wissen, dass sie einen Freund hat oder dass sie in Eile oder beschäftigt ist. Gerade wenn wir selten oder noch nie eine fremde Frau angesprochen haben, stößt unser Körper in dem Moment wo wir in Erwägung ziehen auf sie zuzugehen Adrenalin aus. Viele interpretieren das als Angst und bleiben lieber in ihrer Komfortzone. Sie akzeptieren irgendeine clevere Ausrede und rechtfertigen damit warum sie lieber nichts machen anstatt sich diesem aufregenden Gefühl zu stellen welches sich ausbreitet, wenn man etwas Neues, Unbekanntes ausprobiert. Sie machen die Umstände dafür Verantwortlich, dass sie nicht die tollen Frauen kennenlernen, die sie sich wünschen. "Ich bin zu müde, meine Frisur sitzt heute nicht richtig, hier ist es zu laut, sie sieht gestresst aus, sie will bestimmt jetzt nicht mit mir reden, ich weiß nicht was ich sagen soll, ich muss mich erst noch mehr informieren wie man erfolgreich Frauen ansprechen kann, blablabla." Dabei läuft es immer auf Dasselbe hinaus: DU MUSST ES EINFACH MACHEN. Kein Geistesblitz wird jemals dafür sorgen, dass du auf logischer Ebene verstehst: "Ah, so geht das. Natürlich. Jetzt weiß ich was ich zu tun habe." Es ist wichtig die Erfahrung zu machen, dass überhaupt nichts dabei ist eine fremde Frau anzusprechen und ein Gespräch mit ihr zu beginnen. Erst dann gewinnst du an Selbstvertrauen in der Sache und wirst immer entspannter dabei. Du benötigst die Referenzerlebnisse, dass es auch völlig gleichgültig ist wenn sie dir einen Korb gibt. Wenn du hierbei erfolgreich werden willst, ist es unumgänglich zu lernen, dass du dafür verantwortlich bist, ob du eine Frau kennenlernst oder nicht und dass es einzig und allein davon abhängt, ob du deine Füße in ihre Richtung bewegst oder nicht. Jeder Flirt beginnt damit, dass du ihre Aufmerksamkeit auf dich ziehst. Wie du das machst? Egal welche Ausreden in deinem Kopf laut werden und egal was du in die Situation alles hineininterpretierst, du gehst erst einmal zu ihr hin. Du überlegst dir vorher nicht was du Tolles sagen könntest. Du überlegst dir auch nicht von welcher Seite du sie ansprechen solltest und wie du mit ihren Freundinnen oder Freunden umgehen wirst. Vergiss jegliche Zukunftsprognosen. Damit liegst du eh fast immer falsch. Sobald du diese Begeisterung in dir spürst, dieses Gefühl von "JA! Die will ich kennenlernen!", bewegst du dich also auf sie zu. Sie erwartet nichts von dir und du solltest auch nicht viel von dir erwarten. Miss deinen Erfolg daran, dass du auf sie zu gegangen bist und etwas gesagt hast. Wenn du vor ihr stehst, sorgst du dafür, dass du ihre Aufmerksamkeit hast. Das tust du z.B. indem du sie antippst. Du kannst ihr auch einfach direkt in die Augen schauen und "Hi!" sagen. Ist sie dir zugewandt, sagst du was dir gerade in den Kopf kommt. Ja, wirklich! So einfach ist das. Du kannst mit wirklich ALLEM ein Gespräch beginnen. Egal ob "Du bist mir gerade aufgefallen und ich musste dich ansprechen!", "Ich mag Erdbeeren!", "Hi, ich bin ...!" oder "Du bist super sexy! Du machst mich ganz wild!". Alles funktioniert, solange du dich dabei wohl fühlst. Vielleicht denkst du jetzt "Aber ich fühl mich bei gar nichts wohl, wenn ich auf eine fremde Frau zu gehe um sie anzusprechen". Dann verrate ich dir jetzt ein Geheimnis. Dieses Unwohlsein kommt daher, dass da ein Gefühl zwischen euch ist, welches nicht ausgesprochen wird, weil du denkst dieses Gefühl wäre unangebracht. Dieses unterdrückte, versteckte Gefühl kommunizierst du aber bei allem was du sagst. Das sorgt dafür, dass dieses Gefühl sich weiter in dir ausbreitet und auch sie sich immer unwohler fühlt. Jetzt lernst du einen ganz einfachen Weg zum dauerhaften Wohlfühlen in Gesprächen allgemein mit Menschen, egal in welcher Situation: Wenn du irgendein komisches Gefühl spürst, sprich es an! Je schneller, desto besser. Wenn du z.B. ganz aufgeregt bist, während du eine fremde Frau ansprichst, sag ihr genau das. "Hey, ich bin grad total aufgeregt, ich hoffe es kommt überhaupt irgendetwas Sinnvolles aus meinem Mund". Und schon löst du diese unangenehme Spannung auf. Du zeigst ihr, dass du ihr nicht irgendetwas vorspielst, sondern ganz authentisch bist. Sie wird deine Ehrlichkeit zu schätzen wissen und schon bist du für sie attraktiver. Viele Männer gehen davon aus, dass sie etwas darstellen müssen, um die Frau zu beeindrucken. Sie denken sie müssten dem aktuellen Schönheitsideal entsprechen, über ausreichend Geld verfügen, total selbstsicher rüberkommen, verschiedene Techniken anwenden um ihren Wert zu steigern, coole, witzige Sprüche bringen, besonders romantisch sein, den Gentleman spielen und ihr alles bezahlen, und so weiter. Häufig sind diese Vorstellungen sozial konditioniert. Das heißt es sind Vorstellungen, die wir übernommen haben, weil der Großteil der Gesellschaft sie für die Wahrheit hält. Gerade wenn es um das Thema Flirten geht, sind diese Annahmen totaler Quatsch. Woher ich das weiß? Ich habe es ausprobiert. Natürlich musst du mir nicht glauben. Aber meine eigenen Erfahrungen, die ich machte als ich diese Annahmen in Frage gestellt und auf ihre Gültigkeit untersucht habe, sowie die Erfahrungen von jedem meiner Coachingteilnehmer geben mir Recht. Authentizität gewinnt. Wenn du also beim ersten Ansprechen ganz offen kommunizierst was in dir vorgeht, wirst du dich schnell entspannen und das Gespräch genießen können. Nochmal in Kürze: Am Anfang brauchst du nicht mehr als den Willen etwas zu verändern. Du bist erfolgreich, wenn du auf sie zu gehst und irgendetwas sagst. Es ist ganz egal was du sagst, das Einzige was zählt, ist das du dich wohl fühlst. Du fühlst dich wohl, indem du alles von dir zeigst und siehst, dass jedes Gefühl von dir seine Berechtigung hat. Indem du unangenehme Gefühle (Aufregung, Schüchternheit, Sprachlosigkeit, usw.) ansprichst, akzeptierst du sie und sie werden dich nicht mehr aufhalten. Die meisten allgemeingültigen Bedingungen um erfolgreich mit Frauen zu sein sind Quatsch. Du brauchst nichts mehr, als deine Persönlichkeit zu zeigen. Zum gleich ausprobieren: Gehe raus und beginne damit einfach "Hi!" zu fremden Frauen zu sagen. Das ist leichter als direkt ein Gespräch zu beginnen. Wenn du das hinbekommst, hast du bereits den ersten Schritt getan um dich daran zu gewöhnen mit fremden Frauen in Kontakt zu treten. Viel Erfolg. Aron