Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ansprechen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

211 Ergebnisse gefunden

  1. Eine-am-Tag Tagebuch / Challenge Auftakt: Eines schönen Tages unterhielt ich mich mit einem Freund über die Probleme mit Frauen, genauer, zunächst über das Scheitern an der Ansprechangst. Es ging dann auch noch über die soziologischen Mechanismen des Partnermarktes; ziemlich technisch, theoretisch, deprimierend. Nach dem Gespräch dachte ich mir einfach nur: was ist dieses theoretische Gerede alles nur für ein Bullshit! Was ich wirklich will, ist soziale Freiheit! Ich will selbstbewusst sein! Ich will frei sein von der Macht, die Frauen über mich haben. Und das setzt zuallererst voraus, die Angst, mit ihnen zu interagieren und Interesse zu bekunden, loszuwerden. Es klappt nichts, weil man sich nicht dabei wohlfühlt und die meiste Zeit zur Passivität verdammt ist, weil man kein gutes Selbst- bzw. Sozialverhältnis hat. Man kann sich darin gar nicht entfalten, nicht kreativ sein, nicht in den Fluss finden, weil man dauernd gehemmt ist und dieser Schleier liegt immer über einem, was dann auf die Außenwahrnehmung zurückwirkt. Wenn man seine Angst langfristig überwunden hat und es klappt immer noch nicht mit den eigenen Bedrüfnissen, dann (!) ist die Zeit, die gesellschaftliche Lage heranzuziehen und vielleicht zu sagen, die Aussichten seien die Mühe nicht wert und man lasse es deswegen sein. Aber dies vorher zu tun, ist purer Selbstbetrug. Ich fuhr dann am selben Tag noch in die Stadt und holte zum Befreiungsschlag aus, gegen diesen ganzen Bullshit. Ich sah in einem Geschäft eine Frau, die mir gefiel, aber es war einfacher geplant als getan. Die Angst kam immer wieder hoch. Ich wollte hinlaufen und die emotionale Wand baute sich auf und ließ mich stoppen. Ich versuchte mich in den Gedanken oder Gefühlszustand eines selbtbewussten Menschen hineinzuversetzen, aber der Trickster kam an der Oberfläche immer mit neuen Ausflüchten; "sie ist zu jung", oh ja, das ist auch ein Grund für jemand selbstbewussten... Ich versuchte mich mir von außen vorzustellen und wie absurd das doch ist, dass einer mit einem schlechten Gefühl ewig umherläuft, anstatt einen simplen Satz zu einem anderen Menschen zu sagen. Mein Herz hörte trotzdem nicht auf zu rasen und der das Ziel entwertende Gedanke, dass es doch eh nicht viel brächte eine einzige anzusprechen, wich nicht – das ganze Waffenarsenal einer auf eine Handlung mit radikaler Hemmung gerichteten Psyche eben. Bestimmt 20 Minuten lief ich mit quälendem Gefühl unter Druck immer wieder an ihr vorbei. Dann endlich machte ich es. Ich brachte also meine Kaffee-Frage. Die Frau antwortete, dass sie es sehr nett finde, dass ich frage, aber schon einen Freund habe. Es war endlich vollbracht. Ich lief desorientiert umher und musste ergriffen vor Freude weinen, weil ich mich überwunden hatte. Ich hatte ein Gefühl von: das Leben kann jetzt weitergehen, kann noch gelingen. Mir fiel nicht nur ein Stein vom Herzen, sondern ein ganzer Steinbruch. So extrem war meine Gefühslage als Gegenbild der Vorherigen, woran auch anschaulich wird, wie extrem diese erste auch wirklich war. Ich ging dann heim, eine war alles was ich brauchte und es kam absolut nicht auf die Reaktion an. Und ich beschloss, das nun jeden Tag zu machen. Die Regeln: - Ich muss an jedem Tag bei einer Frau persönliches Interesse bekunden. Das heißt, entweder mit Direct oder Semi-Direct (z.B. nach Kaffeetrinken fragen) ansprechen oder nach Indirect nach der Nummer fragen o.a., wobei Letzteres eher weniger Sinn macht, da es darum geht, sich zu offenbaren und solange ich das nicht mit dem Opener kann, kann ich es auch im Gespräch nicht (erfahrungsgemäß). - Ich muss jeden Tag einen Korb bekommen. Das heißt, sollte ich bei der ersten einen NC bekommen, muss ich eine weitere ansprechen. - Sonntag ist Ruhetag bzw. ein optionaler Tag, der die Streak nicht bricht (so auch Feiertage). - Zum zusätzlichen Ansporn sind für bestimmte Marken der Länge der Streak Belohnungen aussetzen, d.h. z.B. nach 10 absolvierten Tagen in Folge gönne ich mir ein gutes Essen. Das soll sich von der Wertigkeit her steigern, z.B. nach Tag 200 gäbe es dann eine Urlaubsreise. Wird an einem Tag keine angesprochen, fängt das Zählen wieder von vorne an. - Pro absolviertem Monat erhält man 3 Freitickets für ausgelassene Tage, die die Streak nicht beenden. - Mindestens einmal im Monat sollte man sich einen Tag gönnen, an dem man nach der ersten weiter macht und viele anspricht. Warum die Aufgabe so gestellt ist: Die Aufgabe ist so gestellt, weil sie die schwersten Hürden in den Fokus stellt: 1. überhaupt loszugehen, sich auch aus negativen Gefühlslagen zu motivieren, die es an manchen Tagen zwangläufig gibt und 2. das erste Ansprechen an einem Tag. Dieses ist immer das schwerste. Jedes Mal gleich danach wird sukzessive immer leichter. Das heißt, die erste Hürde zu nehmen ist eigentlich alles was man braucht, wenn das Ziel nur das eigene Selbstverhältnis ist, die Angst und den Stress zu besiegen. Ein größeres Maß davon, das mehr Überwindung bräuchte, kommt nach der ersten nicht mehr. Ich hatte schon Zeiten, in denen ich gut ansprechen konnte, aber das war nie von Dauer und man stand quasi wieder am Anfang von der Gefühlslage her nachdem man etwas länger nichts mehr gemacht hatte. Daher geht diese Aufgabe auf Beständigkeit. Die Vorteile an der Aufgabenstellung: Man braucht am Tag nur eine einzige hübsche Frau zu finden, man muss nicht ewig nach mehreren suchen. Man hat immer die Gewissheit: ich brauche nur eine einzige ansprechen und dann ist alles vorbei und erledigt, nach bloß zwei kurzen Sätzen zu einer Person kann wieder dem Alltag nachgegangen werden, was minimal zeitintensiv und Wetter-/Jahreszeit-unabhängig ist. Von folgender Einstellung wird ausgegangen: Es geht hierbei um mich, nicht um die Reaktionen der Frauen oder überhaupt Nummern zu bekommen. Das vorrangige Ziel ist Selbstbewusstsein, die Bewältigung von Angst und Stress und die Lockerheit im Umgang mit Frauen. Mein Selbstverhältnis muss jede Mühe wert sein und bringt mich auch in anderen Bereichen weiter. Zielsetzung: Ich will SELBSTBEWUSST SEIN. Ich will meine Angst im Griff haben, mich gut mit Frauen fühlen, die Möglichkeit haben, mich daran zu erfreuen und nicht mehr in den Modus des unsicheren "gefallen wollens" verfallen, sondern in mir selbst gegründet sein. Ich will OPTIONEN haben. Ich will die Fähigkeit und Möglichkeit, ja die Gewissheit haben, mir Frauenkontakte, die Interesse an mir finden, generieren zu können, sodass ich mich nicht getrieben sehe, mich auf die Erstbeste einzuschießen, die mir irgendwie Signale möglichen Interesses sendet und daran eine Hoffnung aufzubauen, von der meine Lebensfreude abhängig wird. Ich will meine BEDÜRFNISSE BEFRIEDIGEN. Ich will begehrt werden und Sex haben nach meinen Vorstellungen und mich darin genug ausleben. Ich will eine längerfristige FREUNDIN finden. Ich will, solange ich noch halbwegs jung bin, eine Partnerin für die Zukunft finden, mit der ich auf persönlicher Ebene harmoniere und mit der ich im Ganzen zufrieden sein kann. Die Reihenfolge ist entscheidend. Die je vorherigen Punkte bilden das Fundament der darauf folgenden. Die schlechten Gefühle hören nicht auf, wenn ich z.B. Befriedigung finde ohne selbstbewusst zu sein und es ist nicht auf Dauer gestellt, wenn es keine Optionen gibt. Erklärungen zur Maske der Dokumentation: (Tagzahl der Streak) Gefühlslage/Motivation vor dem losgehen: Hier beschreibe ich, wie ich mich an dem jeweiligen Tag und mit der Aussicht heute eine anzusprechen gefühlt habe, bevor ich mich auf den Weg gemacht habe. Angst/Stress-Level: Hier beschreibe ich, wie sehr ich 'im Feld' allgemein und vor der Überwindung der letztendlichen Ansprache Angst und Stress empfunden habe. Skala: Extrem, sehr Stark, Stark, Mittel, Wenig, fast Keine, Keine. (Manchmal mit Plus- oder Minus-Zeichen versehen.) Zeit gebraucht vor der Ansprache: Hier sind die Aufzeichnungen etwas inkonsistent. Ich habe erst versucht, die Zeitspanne vom Erblicken der ersten, die mir gefiel (egal ob angesprochen oder nicht), bis zur letztendlichen Ansprache des Tages zu dokumentieren. Aber später wird das einfach die Zeit sein, die ich insgesamt 'im Feld' war. Dazu habe ich in Klammern dann die Zeitspanne vom Sehen der letztendlich Angesprochenen bis zur Ansprache hinzugenommen. Ort: selbsterklärend. Opener: selbsterklärend. Reaktion: Reaktion der Frau. Resultat/Bemerkungen: Hier habe ich Raum für jegliche Anmerkungen, meist dazu wie es mir danach ging, irgendwelche Einsichten, welchen Eindruck ich von der Frau hatte, ob ich einen NC bekommen habe etc.
  2. Hey, bin 18 und suche einen coolen Wing, mit dem man Frauen ansprechen (Daygame/Streetgame) und Spaß haben kann #nohomo Standort: Berlin Bei Interesse schreib mich einfach an und wir machen die Straßen unsicher 😉
  3. Hey Leute, lange ist es her seit meinem letzten Eintrag. Ich verspreche aber hiermit dieses Jahr noch mehr aus meinem Daygameleben zu erzählen. Vor allem möchte ich euch Anregungen mitgeben, die euch auf dem Weg zum Verführerdasein helfen können. Heute erzähle ich euch mal etwas aus meinem täglichen Alltag. Ja mein Berufsleben ist ein Teil davon, umso mehr genieße ich daher die kleinen Auszeiten, um das Leben ein wenig bunter und aufregender zu machen. Daher beschloss ich mal wieder ein wenig herumzuschlendern durch die Stadt. Was mich in letzter Zeit fasziniert, ist die Jagd an Orten, die mehr bieten als die normale Fußgängerzone. Ich versuche zm Beispiel die kleinen Läden und Geschäfte zu nutzen, welche mir ermöglichen mich von der Masse an "Ansprechern", die nur durch die Straße irren, abzuheben. Also betrat ich die nächstgelegene Buchhandlung. Mit erhobenem Haupt lief ich die Treppe hoch, bemerkte aber wie mich eine Lady mit ihrem Blick für einen kurzen Moment traf, als sie neben mir die Treppe passierte, um in den unteren Bereichen der Buchhandlung zu stöbern. Was soll ich sagen, Leute. Bei mir ist es so, dass ich mich nur von meinen Gefühlen leiten lasse, man könnte auch sagen von meiner Geilheit. Wenn ich dieses Wow-Gefühl spüre, dann heißt es für mich „Ran an die Braut!“. Also verweilte ich nicht lange und ging die Treppe wieder hinunter um nach dem interessanten Mädel zu suchen. Ich sah sie wie sie vor dem großen Buchregal stand und anstrengend auf die Bücher blickte. An dieser Stelle sei angemerkt, dass es sich immer lohnt genau hinzuschauen, um schon einen ersten Eindruck über das Wesen der konkreten Frau zu bekommen. Ich sah nach ihr, sie stand vor dem Regal für Bücher über "Wirtschaft". Jetzt machte es in meinem Brain "ratter, ratter" und ich versuchte schon erste Ideen zu entwickeln. Stichwort Cold Reads, die ich beim Gespräch verwenden kann. In ihrer Nähe standen noch ein paar ältere Leute. Ich zögerte nicht lange und ging hin und stellte mich links neben sie. Noch im Laufen ein kräftiges „Hi“, wobei ich mich danach dem ruhigen Ambiente anpasste und leise und ruhig sprach: „Du suchst also ein Buch über Wirtschaft“ Dieser kurze Satz hat gereicht, um das Schloss zur Konversation zu knacken. Natürlich und spontan knüpfte ich mit ein paar Cold-Reads an, ein kurzes Statement über mich und schon war ich mitten im Gespräch vertieft. Sie erzählte mir, dass sie Studentin war aber ihr langersehnter Traum war, sich selbständig zu machen und ein Restaurant zu eröffnen, da sie leidenschaftlich gerne kochte und ihr Studium nur "pro forma" machte, um ihre Eltern zu beruhigen. Voila das sind die ersten Informationen um in den Comfort zu kommen. Ich erzählte ihr davon, dass man seinen Traum verfolgen muss und dass es etwas unglaublich Kostbares ist, wenn man in seinem tiefsten Inneren ein Gefühl davon hat, was man machen will und worauf man hinarbeiten kann. Nach ein paar Minuten kamen dann die ersten Fragen von ihr: Wer bin ich, was mache ich hier, etc (Voila IOI, Attraction da hehe) Ja und dann habe ich mir selbstverständlich nach 10 Minuten die Nummer geholt. Die ganze Interaktion lief geschmeidig und schick. Jetzt kommt der 2. Teil der Geschichte und wie in jeder Geschichte insbesondere in jedem guten Film gibt es Höhen und Tiefen. Anfangs haben wir gut geschrieben, am nächsten Tag blockierte mich die Lady in Whatsapp ohne Anlass und scheinbar ohne Grund. An meine geneigten Leser, die hier den Blog verfolgen, ich erzähle euch dies, weil ich euch aus dem echten Real-Life Daygame Leben berichten will. In diesem kann viel Action passieren, Instant Kiss-Closes, geile Outdoor-Lays und vieles mehr (wird dieses Jahr noch folgen), aber man erlebt auch manchmal nicht so gute Dinge und zu denen zählt ein plötzlicher Flake. Die Story geht aber noch weiter. Eine kurze SMS von mir folgte, Einzeiler von mir: Was ist los, wieso hast du mich blockiert? Auf mehr Invest hatte ich keinen Bock in diesem Moment. Erstaunlicherweise trudelte noch am selben Abend eine lange Nachricht von mir per WhatsApp ein und die Lady entblockierte mich wieder, es war eine lange Nachricht, in der sie sich dafür entschuldigte, mit dem Hinweis, dass sie in einer Beziehung sei, es aber nicht gut liefe und dass sie sich schlecht bei dem Gedanken gefühlt habe, mit mir zu schreiben. Jetzt sind wir erstmal wieder in Kontakt, das mit ihrem Boyfriend ist definitv ein Obstacle, schließt aber die Verführung noch nicht aus, ich muss erst noch schauen, ob ich bereit bin, in die Geschichte Zeit reinzuinvestieren, da ich auch noch genügend andere Mädels am Start habe und sie von ihrem Charakter her und auch vom Aussehen nur Durchschnitt ist. Allerdings könnte es spannend sein, herauszufinden, was bei ihrer derzeitigen Beziehung sozusagen die "Sollbruchstelle" ist, hehe. Warum erzähle ich euch das? Aus der täglichen Praxis zeigt sich folgendes: Man wird immer wieder auf komische Ereignisse stoßen, aber in so vielen Fällen hat es nichts mit dir selbst zu tun. Bedenkt dies, wenn ihr raus ins Feld geht! Also macht euch nicht zu viele Gedanken, um manche Dinge, die passieren. Vieles sind Faktoren, auf die ihr keinen Einfluss habt und die ihr nicht mal erahnen könnt. Im Fall der Bücherlady war ich auch ziemlich überrascht, weil ich mir in dem Moment meiner Wirkung und meiner Attraction sicher war, aber auch hier hat es sich am Ende gezeigt, dass ganz andere Faktoren dahinterstehen können. Falls ich mit der Lady noch was starte, werde ich euch berichten. Sonnige Grüße Euer Daygame Seducer
  4. Hallo Leute! Letzte Woche fiel mir (25) eine junge Frau in einer meiner Uni-Vorlesungen auf, die mich zumindest rein optisch sehr an jemanden erinnert, in die ich mich in der Vergangenheit halsüberkopf (leider unglücklich) verliebt hatte. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei dahin gestellt - ich möchte sie jedenfalls kennenlernen, wenn die Umstände passen. Da es eine sehr kleine Vorlesung ist, befinden sich meistens wenn überhaupt 20 Leute dort. Das macht es dann in weiterer Folge schwieriger bzw. unangenehmer, falls das schief gehen sollte. Ich hab mit ihr, sowie keinem anderen Teilnehmer noch überhaupt kein Wort ausgewechselt, möchte aber nicht jetzt wochenlang mit Smalltalk über den Vorlesungsstoff mit ihr Nähe aufbauen, nur damit sie dann irgendwann vielleicht gar nicht mehr kommt. Dummerweise ist der praktische Teil auch in Einzelarbeit durchzuführen, also hab ich auch nicht wirklich einen (vermeintlichen) Grund dafür sie anfänglich im Kontext der Uni in ein Gespräch zu verwickeln. Was würdet ihr mir raten? Einfach nach dem Vortrag hingehen und ein (Kaffee)Date vorschlagen? Aber wie mache ich das geschickt ohne das blöd aussieht? Ob ich jetzt einen Korb oder nicht bekomme ist mir (relativ) egal, aber ich möchte nur nicht dumm dabei aussehen. Vielen Dank für euren Rat!
  5. Hey, ich (m,21J) habe vorhin zum dritten Mal eine Frau angesprochen, nachdem ich das erste Mal geschafft hatte, wollte ich mich weiter trauen. Also vorhin an der Tankstelle ein HB7 gesehen, südländisch. Habe gefragt, ob ich das Wasser mit Karte zahlen kann, sie bejahte, war direkt sehr nett. Habe Karte reingesteckt und sie fing währenddessen mit dem Thema an, dass es ja neue Karten gibt und ob ich die habe etc. Dann fragte ich ob sie neu hier sei, das Gespräch lief so ab: Ich: „bist du neu hier?“ Sie: „Ja, habe die Stelle erst seit kurzem“ Ich: „Hab ich mir gedacht, bin öfter hier“ Sie: „Gut, dann sehen wir uns ja demnächst öfter hier“ Ich: „Ja bestimmt, du kommst mir sehr sympathisch rüber“ (zugegeben, ich war etwas aufgeregt, mit dem direkten ansprechen hab ich noch nicht so viel Erfahrung) Sie: „Ich finde dich auch sehr sympathisch“ und hat gelächelt. Ich (Handy rausgeholt): „Bist du vergeben, möchtest du mir vielleicht deine Nummer geben?“ Sie wurde ein wenig verlegen und hat gelächelt: „Nein bin Single. Vielleicht beim nächsten Mal“ Ich: „Ok, dann sehen wir uns noch öfter, bis dann“ Sie: „Okay“ Bin dann gegangen, ging alles recht schnell, war auch aufgeregt, habe schon einiges an Erfahrung mit Mädels und längere Beziehungen gehabt, aber sowas hab ich halt nie gemacht. Habe Frauen immer länger kennengelernt aus dem Umfeld und dann hat sich oft was ergeben. Was meint ihr, hätte ich besser machen können? Sie wirkte aber irgendwie interessiert. LG
  6. Hallo Leute, ich (m) 21 Jahre möchte meinen ersten Ansprechversuch mit euch teilen und noch Rat einholen, da ich immer offen für Verbesserungen bin. Wollte heute in die Stadt, also grad auf einem größeren Parkplatz geparkt und sehe dort ein HB6, welches telefonierte und die ganze Zeit vor ihrem Auto stand. Ich ging noch ein paar Mal ins Auto und tat so, ob ich was suchte, weil ich mir erst überlegen wollte, ob ich sie wirklich ansprechen soll, denn es war mein erstes Mal, dass ich eine Frau konkret ansprach mit dem Ziel, die Nummer zu bekommen. Ich dachte mir, dass ich mit den Ausreden aufhören soll und es einfach durchziehen soll, ich habe mich länger nicht getraut, ein Mädel anzusprechen. Ich tat es mit einem einfachen „kann ich dir helfen?“. Dann sagte sie „mein Schlüssel ist im Auto eingeschlossen und ich komme nicht rein“ und hat währenddessen gelacht. Ich habe versucht ihr zu helfen, irgendwie an den Schlüssel zu kommen, was aber nicht möglich war, nirgendwo war etwas offen und das Auto war verschlossen. Ihr Bruder war auf dem Weg und in etwa 30 Minuten da, um ihr den Ersatzschlüssel zu bringen. Das Problem rückte in den Hintergrund und wir unterhielten uns, über Musik, über Arbeit und irgendwie kam sie mit dem Thema Sex. Sie hatte irgendein Musikvideo gesehen, bei dem eine Frau nem Kerl einen bläst und das Frauen es einfacher haben, Sex zu bekommen, wann sie wollen, als Männer. Das Gespräch ging etwa 15 Minuten und irgendwann meinte ich, dass ich sie ungern alleine lasse, aber ich wolle in der Stadt was erledigen und meinte, wenn noch was ist, kann sie sich melden und ich gab ihr meine Nummer. Sie war sehr nett, aufgeschlossen, hat mich immer angeschaut und hat viel gelacht, bis jetzt hat sie sich noch nicht gemeldet, ist auch erst ne Stunde her. Kurz darauf wieder eine Situation/Chance. Ein Mädel stand vor ihrem Auto mit offener Motorhaube und schaute irgendwas. Ich hielt an, sie kam auf mich zu ans Fenster und meinte, ob ich links rumfahren könnte (sie stand im Weg) Sie sagt ihr Anlasser machte immer Probleme. Sie war aber auch nicht wirklich mein Typ und ich meinte nur, ob ein Familienmitglied vorbeikommen könnte, oder sie solle den ADAC rufen, sie stieg auch danach wieder ein. Kenne mich ein wenig aus, bin aber kein KFZler und konnte in der Situation nicht viel tun, hatte auch nicht die Ambition, sie zu approachen. Bin nach meinem ersten Ansprechversuch aber echt entspannter geworden und werde nun öfter Frauen ansprechen, mit dem Ziel, die Nummer zu bekommen und ein Treffen auszumachen. Es ist eigentlich echt einfach, Mädels beissen nicht und freuen sich sogar, wenn sie angesprochen werden. In welchen Situationen sprecht ihr Frauen an und wie? Habt ihr noch Tipps für mich? LG und eine schöne Woche euch!
  7. Hallo Zusammen, eine Frage die mich schon sehr lange beschäftigt ist, auf welchen Typ Jungen diese extrem heißen Models aus der Schule stehen, bei denen scheinbar nix und niemand eine Chance hat. Und das Ding ist, ich weiß ganz genau dass auch diese Mädchen nur Menschen sind und sie auch komplexe haben und eben nicht perfekt sind, auch wenn deren Instagram Accounts etwas anderes rüberbringen und man sich sehr, sehr klein und eingeschüchtert fühlt. Was ich aber auch sagen muss ist dass höchstwahrscheinlich für die meisten Mädchen ihre Schönheit eine art Rüstung darstellt, da ihnen was anderes, innerliches fehlt. Najawie dem auch sei... Diese Mädchen können doch wohl kaum nur auf Bad Boys stehen oder? Bzw wie spricht man so ein Mädchen am besten an? LG
  8. Moin zusammen, edit: Originalpost gelöscht. Die einfache Variante: Situation A: Frau im Club, reizt mich nicht wirklich, aber Trieb und heiß genug. Läuft. Situation B: Frau im SC, vergeben, reizt mich sehr. Hemmungen, Angst, Sorge. Einerseits Wille, andererseits Unwille (u.a. wegen der "Vergebenheit"). Was tun?
  9. Hallo zusammen, seit vielen vielen Jahren bin ich auf der Straße unterwegs und spreche Frauen an. Ich möchte nun hier all die Erfahrungen die ich in all den Jahren gemacht habe niederschreiben, die meine größten Erfolge gebracht haben! "Hey, ich habe meinen Mut zusammengefasst um Dich einfach anzusprechen, weil Du mir gefällst. Ich bin der xy. (Hand geben und leicht schütteln)" Die Frau wird jetzt positiv darauf reagieren, weil Frauen LIEBEN mutige Männer! Sie wird sogar vielleicht sagen "wie süß" oder ganz verlegen sein. Als nächstes hälst Du kurzen Smaltalk mit ihr. Dann fragst Du sie, nach dem der Smaltalk beendet ist, folgendes: " Hey, jetzt war ich so mutig dich anzusprechen und habe einen süßen Smaltalk mit Dir gehalten, belohnst Du es in dem wir gemeinsam einen Kaffee trinken gehen?" (Erste Frage) DIREKT!!! ohne sie auf die erste Frage antworten zu lassen!! stellst Du die nächste, zweite Frage! "Wenn das Kaffee trinken mit Dir gut war und Du dich benommen hast, würde ich anschließend Dich belohnen. Deal? dann gib Five" (zweite Frage) Wenn sie jetzt five gibt hast Du sie!
  10. Hey liebe Gemeinde, Was haltet ihr von der Idee, attraktive Frauen mit Brille bei Regen anzusprechen? Kaum etwas ist für diese Damen unangenehmer, als mit schlechter Sicht durch die Nässe zu laufen. Umso mehr dürften sie sich über aufmerksame, humorvolle Worte nach dem Motto ,,Nicht das beste Wetter, um Brille zu tragen" freuen. Endlich spricht sie mal auf witzige Weise jemand, auf ihr Problem an. Wie findet ihr Frauen diese Methode? Haben die Männer damit schon Erfahrungen gemacht? LG
  11. Hey, ich habe da eine nette Frau die mir schon vor längerer Zeit aufgefallen und mich immer wieder anlächelt. Nun seid Sie bemerkt hat ich wohl eine Frau habe kam da auch nichts mehr. Da ich nun Single bin und Sie mir gefiel grüßt sich mich von sich aus jedem Mal und eig. wollte ich Sie ansprechen jedoch hat sie verdammte Kopfhörer auf das mich doch dann der Mut verlässt. Habt Ihr ein Tipp wie man das angehen soll?
  12. Hollerö, ich habe nun heute das erstemal eine Frau angesprochen. Meine fresse ging mir die Pumpe hoch. Und ja es war wohl ein fail. Lief wie folgt ab: Die gute Dame viel unter mein Radar weil cih SIe schon vorher desöfteren aufgefallen ist und mich grüßte. ICH: Hey ich habe dich schon desöfternen gesehen kennen wir uns irgendwo her ? DAME: Total verwundert und überrascht das ich Sie anspreche: ähm keine ahnung ? Hat aber wohl leich gelächelt. Und hier kamm dann der scheiß wo ich nicht weiter wußte und mich dann entshculdigt habe 🤬 Hat wer hier tipps wie ich mehr in einem gesprächsfluss komme ?
  13. Moin Leute, hab Mal ein paar Tipps von euch nötig. Wie kann ich Frauen im Fitnessstudio am besten ansprechen. Trainiere in nem Gym in ner kleineren Stadt. Dementsprechend sieht man auch mehr oder weniger die selbe Fülle an Leuten. Viele Frauen in meinem Alter (bin 21) sind da nicht dabei. Bei den meisten kann ich dann aber eigentlich Blickkontakt aufbauen. Manche sind dabei merkbar interessiert und suchen den (Blick-)Kontakt von selbst. Leider bin ich bei allem weiteren eher zurückhaltend, da ich nicht weiss wie man sich in dem "Terrain" am besten gibt. Vor allem weils halt auch eine kleine Räumlichkeit ist wo das jeder mitbekommt. Wie reagiere ich wenn mich da eine richtig anglotzt ? Trainiere nach paar Blickkontakten einfach weiter ... Bitte um Hilfe. Danke für eure Mühe!
  14. Servus, Ich bin am Freitag ein wenig clubben gewesen und mir fiel schon seit längerer Zeit eine Barkeeperin auf. Das Ansprechen habe ich mir 2-3x vor mir hin geschoben bis ich sie am Freitag angesprochen habe. Vielleicht auch etwas zu langweilig bzw. trocken? Mal gucken. Ich: hey, ich bin’s Niklas, bist mir schon etwas seit kürzerer Zeit aufgefallen, gib mir mal deinen Instagram-Namen. Sie: warum? Ich: weil ich dich kennen lernen möchte. Sie: (mit einem schüchternen lachen(?)) haha mich??! Ich: ne, die andere da! Natürlich dich. Sie: alles klar. Und schon habe ich ihr mein Handy rüber gestreckt und sie hat mir ihren wahrhaftigen Instagram-Namen gegeben. danach hatten wir leider keine weitere Konversation, da ich der Fahrer gewesen bin und meine betrunkenen Freunde schnellstmöglich nach Hause gehen wollten. So, am Samstag Mittag habe ich ihr dann eine Nachricht geschrieben mit: Ich: "Sag mal, bist du eigentlich gestern ein wenig angetrunken gewesen?" Sie: "Nein. Warum? Ich: "Weil dein Lachen ein wenig ironisch rüberkam." Sie: "Achso nein, war bloß ein wenig verwundert das du mich angesprochen hast und das auch noch normal." Um sie wenig zu testen, ob sie auch etwas investiert habe ich ihr ganz kurz und knapp folgendes geschrieben. Ich:" Wow. verschickt. Und das noch ohne Alkohol. haha ;)" Seitdem her hatte sie die Nachricht gelesen und nicht mehr zurück geschrieben. Was meint ihr, soll ich sie nochmal anschreiben oder doch schweifen lassen?
  15. STREETGAME

    DAYGAME MÜNCHEN

    Hallo Miteinander! Nach langjähriger Erfahrung im OnlineDating, hatte ich mich in Berlin auf Streetgame spezialisiert! Seit kurzem lebe ich in MÜNCHEN !!! Ich bin selbsternannter Profi & möchte mein wissen mit euch teilen! Anfänger aber auch fortgeschrittene dürfen sich gerne bei mir melden, ich bevorzuge das Coaching für die Beginnerszene um meine alten Fehler wieder neu kennenzulernen. Ich freue mich auf euch! Alles weitere per PN Ziel des Coachings ---> Ansprechen - Instant Date oder NC maximal 2 Personen Gruesse von der Straße
  16. Morgen allerseits, Ich bin gestern ein wenig clubben gewesen und mir fiel schon seit längerer Zeit eine Barkeeperin auf. Das Ansprechen habe ich mir 2-3x vor mir hin geschoben bis ich sie gestern angesprochen habe. Vielleicht auch etwas zu langweilig bzw. trocken? Mal gucken. Ich: hey, ich bin’s Niklas, bist mir schon etwas seit kürzerer Zeit aufgefallen, gib mir mal deinen Instagram-Namen. Sie: warum? Ich: weil ich dich kennen lernen möchte. Sie: (mit einem schüchternen lachen(?)) haha mich??! Ich: ne, die andere da! Natürlich dich. Sie: alles klar. Und schon habe ich ihr mein Handy rüber gestreckt und sie hat mir ihren wahrhaftigen Instagram-Namen gegeben. danach hatten wir leider keine weitere Konversation, da ich der Fahrer gewesen bin und meine betrunkenen Freunde schnellstmöglich nach Hause gehen wollten. Frage Nummer 1: was soll ich ihr im Laufe des Tages schreiben? Also so ein normales „hey danke für deine Nummer“ habe ich keine Lust. Es sollte schon was richtig Alpha-Mäßig sein - falls dies möglich ist. Vielleicht hilft das such etwas weiter: sie ist laut Instagram 1-2 Jahre älter als ich. Das weiß sie aber noch nicht. Ich habe ihr aber noch nicht auf Instagram gefolgt - mache ich mittags wenn ich dazu die Zeit finde. Frage Nummer 2: wie soll ich eigentlich ihr schüchternes (?) Lächeln wahrnehmen? Es kam mir ein wenig eigenartig rüber bzw. ironisch. Oder sie war während der Arbeit ein wenig auf Shots, aber das weiß ich leider nicht. Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet. Schönen Start euch in den Tag.
  17. Gerade auf Youtube entdeckt. Ich denke besser geht es nicht! Der Typ ist kein PUA, aber er bringt alle zum lachen und crusht alles was ich bis jetzt gesehen habe. Respekt😍
  18. Validierungen (Wertschätzungen) bzw. Komplimente können sehr effektiv sein, um: · Jemand dazu bringen, dich zu mögen / sympathisch zu finden · Dich zur Autoritätsfigur für sie/ihn zu machen, und dadurch · Den Gesprächspartner beeinflussen zu können Damit das am besten funktioniert, musst du selbst einen gewissen sozialen Wert bzw. hohe Standards nachweisen. Menschen respektieren andere Menschen, die Wert und Standards demonstrieren. Du kannst deinen Gesprächspartner auch testen, um zu sehen, ob er/sie deinen Standards entspricht. Es gibt zwei Arten der Wertschätzung: positive und negative. Mit positiver Wertschätzung billigst oder lobst du eine Eigenschaft, Äußerung oder Handlung deines Gesprächspartners. Mit einer negativen Wertschätzung missbilligst du oder stellst du etwas in Frage. Positive Wertschätzung Es ist wichtig, dass diese nicht wie unaufrichtige Schmeichelei klingt. Wenn du eine positive Wertschätzung äußerst: Lass ihn wissen, warum du etwas an ihm magst. Zeige dein aufrichtiges Interesse mit mindestens einer (offenen) Folgefrage, die mehr über deinem Gesprächspartner aufdeckt. Beispiel für eine positive Wertschätzung: DU: Was machst du beruflich? Er/sie: Ich bin Lehrer. DU: Das ist wirklich super. Die meisten Menschen, die ich treffe, sind Geschäftsleute oder Unternehmer ... (Diese Leute werden oft aufgrund ihres Einkommens gesellschaftlich "höher“ geschätzt als Lehrer). … Aber ich mag die Tatsache, dass du eine Rolle in der Entwicklung von Kindern spielst. Es ist ein wirklich wichtiger Job und erfordert viel Geduld. Erzähl mir mehr... Komplimente Komplimente können problematisch sein! Vor allem, wenn du sie nicht richtig gibst, könnten sie als leere Schmeichelei gelten und unaufrichtig erscheinen. Außerdem erhalten bestimmte Menschen - sexuell attraktive, erfolgreiche oder wohlhabende Menschen - viele Komplimente. Obwohl sie normalerweise Komplimente mögen, verlieren „herkömmliche“ Komplimente an Wirkung, je mehr sie sie hören. Also, deine Komplimente müssen: · Aufrichtig erscheinen Und um maximalen Eindruck zu machen… · Spezifisch sein Komplimente wie, zum Beispiel: 1. Sie sind sehr attraktiv. 2. Du hast schöne Haare. 3. Du bist eine sehr intelligente Person. 4. Das ist eine großartige Idee! …sind vage und allgemein. Wenn du jemandem ein Kompliment machst, solltest du es auf den Gesprächspartner maßschneidern und / oder die Grundlage für das Kompliment mitliefern. In den obigen Beispielen: besser wären… 1. Ich liebe wie dein Kleid deine Figur zur Geltung bringt. Es ist sehr attraktiv! 2. Die Art wie dein Haar auf deine Schultern fällt, ist wirklich sehr auffällig! 3. Ich denke, Ihre Analyse des Problems war sehr intelligent, weil... 4. Ich denke, das ist eine großartige Idee, weil ... (sei spezifisch!) Bevor du also ein Kompliment machst, denke darüber nach, wie du es spezifisch, fundiert, und wenn möglich, einzigartig machen kannst. Nachdem du jemanden genug positive Wertsachätzung ausgesprochen hast, kann sie/er beginnen, sich zu selbstsicher zu fühlen. Wenn du aber Einfluss auf deinen Gesprächspartner nehmen möchtest, kannst du ihn auch mal negativ bewerten. Dies ist besonders nützlich in einer sexuellen Interaktion. Negative Wertschätzung Beispiel: DU: Welche Art Bücher liest du gerne? Er/sie: Ich lese normalerweise Action-Abenteuer-Geschichten. DU: (*halte kurz inne, vielleicht etwas verwirrt *) Er/sie: Was ist los? DU: Nun, es ist einfach nicht die Art von Buch, die ich von dir erwartet hätte. Aufgrund unserer Konversation hätte ich gedacht, dass du eher klassische Literatur oder über Geschichte oder Politik lesen würdest. Das ist eher eine leichte Kritik. Du hast ihm auch gesagt, dass du bis zu diesem Punkt eine positive Meinung von ihm hattest. Das könnte ihn zwar ein wenig in die Defensive drängen. Dennoch, wenn dein Gesprächspartner anfängt, sich zu erklären, bedeutet das, dass er denkt, dass DU genug Status hast, um ihn zu kritisieren. Er schätzt jetzt deine Meinung und will mit seiner Erklärung daher deine positive Wertschätzung wiedergewinnen. Sei nicht zu hart oder verletzend mit deiner negativen Wertschätzung, sonst könntest du ihn/sie echt beleidigen und die Bindung ruinieren, die du mit ihm/ihr aufgebaut hast! Wenn du dir nicht sicher bist, setze negative Wertschätzung nicht ein, bis du etwas Erfahrung gesammelt hast. Negative und positive Wertschätzungen kombinieren Dies wird auch als "zweischneidiges Kompliment" bezeichnet. Du mischst eine positive und eine negative Wertschätzung in beliebiger Reihenfolge, um so etwas zu sagen: Ich denke, du bist schon beeindruckend, aber es könnte irgendwie besser sein.... Ein Beispiel - Frau zu Mann: (+) "Ich mag die Art, wie dein Anzug zu dir passt, und die Farbe schmeichelt deinen Augen sehr, aber ... (-) "... ich bin mir nicht sicher, ob die Schuhe passend sind. Schuhe mit etwas mehr Stil würde den Gesamteindruck wirklich verbessern." In diesem Fall legt die Frau jedoch etwas mehr Betonung auf die positive Seite. Dies macht ihren Gesprächspartner eher bereit, den negativen Teil zu akzeptieren und sie als Autorität zu akzeptieren. Willst du mehr erfahren? Dann nimm Kontakt auf!
  19. Hallo erstmal. Ich bin hier neu im Forum und stehe aktuell vor einem sehr großen Problem, zudem ich selber gerade keine Lösung finde. Die Situation sieht wie folgt aus: Ich bin seit gut 3 Monaten aktiver Day/Streetgamer und habe inzwischen meine Ansprechangst halbwegs im Griff. Bedeutet, ich gehe ungefähr 2-3 mal die Woche gamen und schaffe da im Schnitt 5 Sets, die ich Direct-Opene. Zu meinem Problem. Ich hab leider nebenbei von Anfang an, also von meinem allersten Set an angefangen, diese zu zählen. Jetzt bin ich inzwischen bei meinem 100 Set gestern angekommen und muss ernüchtert zugeben, dass ich bisher erst 1 einzigen NC bekommen habe. Ich halte dies für eine sehr magere Beute. Anfangs war ich überhaupt nicht ergebnisorientiert, weil ich angefangen habe, diese Freiheit zu spüren überhaupt diese interessanten Frauen auf der Straße ansprechen zu können. Es fühlte sich an wie der Anfang von etwas Großem. Daher hab ich mir Mühe gegeben mich jedes mal zu freuen, wenn ich mich wieder traue. Das tue ich immer noch. Nur inzwischen ist mein Problem, dass ich überproportional oft den "Ich hab einen Freund"-Satz höre. Also gefühlt 7/10 Frauen erwähnen immer in den ersten 2 Sätzen, dass sie einen Freund haben. Also so früh im Set, dass ich mich praktisch machtlos fühle. Mir ist aber bewusst, dass das statistisch gar nicht möglich ist. Also muss das Problem ja an mir liegen. Zu mir: Ich bin 26 und studiere Maschinenbau, bin 1,70m groß und sehe südländisch aus. Zudem hab ich seit ich mit PU angefangen habe meinen Style ordentlich aufpoliert, eine neue Brille gekauft und würde sagen, dass es nicht an meiner Kleidung liegen kann. Nur sehe ich gerade etwas unsportlich aus, was ich aber gerade in Angriff nehme. Aktuell kämpfe ich noch mit meinem LB bezüglich der Größe, aber dieser hindert mich meist nicht daran Frauen anzusprechen. Ich spreche inzwischen auch größere Frauen an, was ich anfangs nicht getan habe. Das Problem ist, was kann ich tun, wenn ich direkt von so viele Frauen einfach abgelehnt werde? Ich lese meist, dass viele nach so einem "Ich hab einen Freund" Spruch das Set beenden und weiterziehen. Aber wenn ich das bei mir auch anwende, dann würde ich ja fast gar keine Sets mehr haben. Denn ich höre das gefühlt fast ausschließlich. Ein typisches Set von mir läuft in etwa so ab: Ich sehe die Frau, drehe mich um, folge ihr, versuche die Armlänge Abstand zu halten und überhole sie leicht um sie anzuhalten. "Hey, entschuldige, stopp mal kurz" Hier bleiben eigentlich die meisten stehen. "Du bist gerade an mir vorbeigelaufen und ich wollte mir die Chance nicht entgehen lassen dich anzusprechen. Hi, ich heiße xyz" dann lächle ich und strecke die Hand aus. Hier antworten dann die meisten, dass sie es "sehr süß und mutig" finden aber sie "leider schon einen Freund" haben. Ich hab mir angewohnt dann sowas zu sagen wie "Ja, ich will dir deinen Freund nicht wegnehmen" darauf gucken die leicht amüsiert und ich fange mit einem Cold-Read an zb was sie gerade macht. Aber zu 99& entwickelt sich nichts daraus, sie erwähnen ihren Freund und plötzlich auch Zeitdruck und dann sind sie schon weg. Jetzt frage ich mich ständig, ob es an meinem Aussehen liegt. Oder an meinem Opener? Ich meine ich komme meist nicht in ein ausfühliches langes Set um behaupten zu können, dass ich im Game gescheitert bin. Dazu muss ich zugeben, dass ich leider wenig varriiere und schon länger diesen Opener nutze, seit ich damals damit einen NC erhalten habe. Habt ihr Tipps? Ich weiß, für mich sind 100 Sets sehr viel, für andere ist das eine produktive Woche. Dennoch habe ich mit mehr Erfolg nach 100 Sets gerechnet. Ich weiß gerade nicht, was ich tun soll. Befinde mich tatsächlich gerade in einem Stimmungstief und habe etwas Probleme damit mich zum weitermachen zu animieren. Ich hätte schon gerne mal wieder ein Date, aber anscheinend scheint mein Weg noch lang und beschwerlich 😄
  20. Habe gestern Vormittag eine super attraktive HB 8 angesprochen die mir schon öfters im Vorbeilaufen aufgefallen ist. Sie schaute mich oft an und sagte immer freundlich „Hi“ oder „Hallo“. (Wir arbeiten im selben Gebäude aber in unterschiedlichen Firmen. Ich bin 35 und Sie würde ich auf Anfang 30 schätzen habe noch nicht nach Ihrem Alter gefragt). Also nahm ich dann meinen Mut zusammen und sprach Sie an, ob Sie Lust hat mit mir eine rauchen zu gehen. Sie sagte gleich „ja klar gerne“ und so unterhielten wir uns sehr nett ca. 15-20min. (Sie ist AE und hat eine 8-jährige Tochter ließ Sie mich wissen). Als wir zurück ins Gebäude sind meinte Sie, wir können ja dann ab sofort öfters eine rauchen gehen, daraufhin sagte ich zu Ihr: „Kannst mir ja mal deine Nummer geben“ und ich gab Ihr mein Handy. Sie speicherte die Nummer mit Ihrem Namen ab und ich drückte dann auf die Anruftaste damit Sie meine Nummer auch hat. Verabschiedet und Ihr noch einen schönen Tag gewünscht. So weit so gut. Dachte mir dann ich schreibe Ihr abends mal über WA: „Hi Mary 🙂 Cool das wir uns heute kurz kennengerlernt haben. Du bist mir wirklich sehr sympathisch ;)“ Daraufhin keine Antwort…Nun heute Morgen habe ich Ihr nochmal geschrieben: „Hast Lust eine rauchen zu gehen?“ Bisher heute noch keine Antwort und ich hab Sie auch noch nicht gesehen. Fragen: Hätte ich Sie gar nicht anschreiben sollen oder war das was ich geschrieben habe zu needy? Habt Ihr mir Tipps wie ich mich weiter verhalten soll? (Werde Ihr jetzt natürlich nicht mehr schreiben wenn keine Reaktion von Ihr kommt). Wie soll ich mich verhalten wenn ich Sie sehe, Sie mir aber bis dahin noch nicht geantwortet hat?
  21. Moin, ich bin 22 Jahre alt, würde mich als normal aussehend einschätzen und bin recht sportlich. Ich habe bereits einige One Night Stands gehabt, allerdings noch nie eine Beziehung. Das liegt unter anderem daran, dass ich es nicht hinkriege Frauen sowohl tagsüber als auch Nachts in Bars oder beim Feiern gehen anzusprechen. Die Frauen, die ich bisher kennengelernt habe, habe ich über Gruppen kennengelernt (Schule, Studium, Vereine). Wenn ich dann eine Frau gut kenne, kann ich auch recht gut mit ihnen reden. Ich würde gerne in Zukunft lernen, wie man Frauen anspricht, um einfach mehr kennenzulernen. Meine Hauptprobleme sind: - Überwinden wen anzusprechen - Keine Ahnung, was ich sagen soll - Flirty zu sein, wenn ich wen nicht kenne Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt die 3 Punkte zu meistern.
  22. Jooker944

    Themen Ansprechen

    moin, über was kann man mit Frauen reden. Also beim Ansprechen. Politik ? Liebe ? Beziehung ? Ich merke im Alltag, dass ich offener bei Frauen werde, was ich in der Kindheit überhaupt nicht war. Komisch oder ? Was kann man mit denen reden oder einfach so, wenn mir eine im Alltag gefällt. Kennt Ihr Tipps oder Ideen ? Sind diese Frauen schüchtern auf der Straße ?
  23. moin, wie kann man die Angstsprechangst überwinden ? Ich traue mich wohl Leute anzsuchauen und auch Smalltalk zu betreiben, aber nur wenn ich will. Wenn ich Blocke dann blocke ich richtig, das ist total nervig. Auch mit dem Hi der ersten Aufgabe bin ich überfordert, wie soll man das machen. Einfach Hi sagen und lächeln ? Finde das komisch bis Stumpf. Warum sollte einer darauf reagieren und warum komme ich nicht aus dem Pott um zu starten ?
  24. Hi Zusammen Es gibt da so ein HB welches mir wirklich total gefällt. Sie geht in das selbe Gym wie ich. Leider läuft sie immer mit Musik in den Ohren herum. Und auch immer ziemlich hektisch von einem Gerät zum anderen^^ --> Irgendwie ergibt sich nie die Gelegenheit mit ihr ins Gespräch zu kommen. Frage jetzt, soll ich sie auf Facebook anschreiben oder kommt das eher komisch rüber?
  25. Moin. Hätte da ne generelle Frage zu diesem Thema. Bin noch sehr unerfahren also wird sich das für manche hier lächerlich anhören. Heute nach der Vorlesung bin ich in die Stadtbahn eingestiegen und da eine Frau gesehen die ich ansprechen wollte. Hab mir die bei der kurzen Fahrt überlegt wie ich es am besten angehe. Hatte nen groben "Plan" und bin direkt nach ihr ausgestiegen. Als ich sie eingeholt hatte waren wir schon in der Stadt. Sie war vor mir, hat mich also nicht gesehen. Ich hab hallo gesagt und wollte, wenn sie sich gedreht hätte, mich bei ihr vorstellen. Da hab ich gesehen dass sie Kopfhörer hatte und mich deshalb nicht gehört hat. Ab da war ich total unsicher was ich machen soll, bis ich mal wieder in Tritt kam war sie in der Menschenmasse verschwunden. Das ist jetzt 3 Stunden her und bin noch immer richtig wütend dass ich nicht was anderes gemacht hab. Meine Frage ist wie man generell mit sowas umgeht. Hätte ich ihr einfach auf die Schulter tippen oder noch lauter hallo sagen sollen? Was meint ihr?