Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beste Freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

58 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, Vorgeschichte: Ich habe vor 4 Monaten angefangen mit einem Mädel (23, Studentin) rumzutexten, die ich mal flüchtig kennengelernt habe. Sie ist von meiner hochrangigen Stiftung, und hatte da mal ein kurzes Gespräch auf einem Event. Seitdem telefonierten/facetime/texten wir hin und her. Letzte Woche gab es dann ein 1-wöchiges Event wo wir beide eingeladen waren. Sie wohnt in München, ich im Westen. Das Event war in Berlin. Das ganze Geschehen spielt sich in einem Hotel ab (über 1 Woche hinweg). Etappe: Sie hatte mir während der Kontaktaufnahem immer sehr viele IOIs gesendet und es ging alles in eine klare Richtung, ohne dass wir uns gesehen haben vorher. Wegen Corona war auch die Reisebereitschaft eher gering und in dem letzten Monat haben wir dann entschlossen uns vorher nicht mehr zu treffen, sondern uns direkt auf dem Event näher kennen zu lernen. Meine Motivation war auch sehr gering sie vorher zu treffen, da ich parallel einige andere gedatet hatte, die in meiner Umgebung gewohnt haben. Auf dem Event: 1. Letzten Montag hat das Event begonnen und es war am Anfang sehr komisch mit ihr zu reden, weil wir vorher nur Kontakt per Facetime hatten. Ich habe direkt das Zepter in die Hand genommen und habe ihr gesagt, dass wir mal spazieren gehen sollten um die Anlage herum. An dieser Stelle hatte sie mich aus dem Nichts "gekorbt" und wollte nicht. Später entschuldigte sie sich kurz und meinte wir "reden später mal". Da ich keine Lust hatte mich wie ein Bittsteller zu verhalten, habe ich angefangen andere HBs zu gamen, (an dieser Stelle zufällig ihre allerbeste Freundin). Daraufhin reagierte sie eifersüchtig (später mehr). 2. Am nächsten Tag kam von Ihr erneut keine Kontaktanbahnung, stattdessen entdeckte ich sie abends kuschelnd mit einem anderen Typen (scheinbar ihren "besten Freund", der wohl auf dem Event mehr wollte). Ich schrieb ihr dann am Tag 3, dass ich sie sehen will. Daraufhin haben wir uns kurz in der Lobby getroffen und geredet. Sie erzählte mir, dass sie das nicht in Ordnung fand (dass ich mit ihrer besten Freundin soviel Zeit verbringe). Ich sagte ihr, dass ich nur ein bisschen mit der besten Freundin gequatscht habe und eigentlich viel lieber mit ihr geredet hätte, statt mit ihrer besten Freundin. Sie sagte dann zu mir, dass sie mir scheinbar viele Signale gesendet habe, die ich nicht gesehen hätte. Ich sagte ihr stattdessen, dass ich eigentlich NUR wegen Ihr hier bin (um nochmal die Sache zu retten, weil ich scheinbar sehr wenig Interesse gezeigt habe während des Events. Ihren Vorschlag in den Hotelpool zu gehen habe ich abgelehnt, da ich nur mit ihr alleine gesehen werden wollte. Darauf trennten sich unsere Wege. 3. Anschließend sagte sie, dass wir ja mal am nächsten Tag zusammen spazieren gehen sollten. -> Daraufhin kam allerdings nichts mehr von ihr, stattdessen hing sie nur mit anderen Typen rum und ignorierte mich fast. 4. Später hatte ich erneut ein Gespräch mit HB wo sie mir immer wieder betont hatte, dass sie kein Problem damit hat, wenn ich mich an die beste Freundin ranmache (natürlich ;)) und niemanden Steine in den Weg legen will. Ich habe das nicht wirklich ernst genommen und sie an die Wand gedrückt und habe versucht sie zu küssen, was sie wiederrum geblockt hat. (später sagte sie, sie fühle sich dabei überrumpelt). 5. Da ich schon mehrere Tage keinen Sex hatte und ihre beste Freundin ein Auge auf mich geworfen hatte, brachte ich die beste Freundin am selben Abend auf Ihr Zimmer, eskalierte und fickte sie (HB und beste Freundin teilten sich ein Zimmer und ich fickte die beste Freundin auf dem Bett von HB). 6. HB bekam davon natürlich mit, wechselte das Zimmer und ignorierte mich fortan. Nach dem Event: Ich hatte mit HB schon abgeschlossen gehabt, nun ruft sie mich an und will "reden", ob ich noch Interesse hätte. Habe nach paar Minuten aufgelegt und gesagt, ich melde mich irgendwann später. Nun stehe ich im Zwiespalt, da ich nicht weiß ob sie sich beide evtl gegen mich verschworen hatten oder sie nochmal das Ruder rumreißen will. HB hat sich mir gegenüber an vielen Stellen respektlos verhalten (z.b. nachdem ich Ihr gesagt habe, dass Handynutzung während eines Gesprächs mit mir maximal unhöflich sei, und sie dies trotzdem gemacht hatte). Ich wollte HB als LTR, ihre beste Freundin dagegen wohnt nicht weit weg von mir und scheint in Ordnung zu sein, aber leider nicht so hübsch wie HB. Bei dem Event handelt es sich um ein Young-Professional Event einer hochbegabten-Stiftung. LT;DR: Ich treffe HB auf einem 1-wöchigen-Event, sende Signale, eskaliere bei kurzen Begegnungen, werde aber geblockt. Ihre halbherzigen Signale lehne ich ab, da undiskret und ich durch ihr Verhalten genervt war. HB wirft mir ständig respektloses Verhalten vor und kuschelt mit anderen Typen. Ich bin es satt ihr hinterherzulaufen und ficke ihre beste Freundin. Dynamik kippt. HB probiert es nochmal, Kontakt aufzubauen, nachdem das Event schon rum ist und alle nachhause gefahren sind. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Freue mich über jegliche Ratschläge.
  2. Hallo zusammen, ich wollte diesen Thread mal nutzen, um allgemein über den Umgang mit folgender Situation zu sprechen (sorry, wenn Wdh, aber nach 1 Stunde Suche keinen ähnlichen Thread gefunden). Wer kennt es nicht, man lernt eine tolle Frau kennen, baut Chemie auf, es entstehen coole Vibes und dann plötzlich aus heiterem Himmel: "Hey, du ich habe gerade erfahren, dass du mal eine Freundin von mir getroffen hast. Das geht leider gar nicht für mich. Machs gut." Nun ist mir klar, dass hier viele Faktoren mit einfliessen können. Dauer des Kennenlernens, Intensität, kam es möglicherweise zu Intimitäten? Und ich glaube für die meisten Frau nachvollziehbar, dass die Luft raus ist, wenn Mann mit einer guten Freundin mehrmals Sex hatte usw. Aber was ist mit jenen Situationen, wo man nur 1,2 flüchtige Kennenlernen-Dates hatte? Nicht mal ein KC zustande gekommen ist und man einfach kein Interesse an der Person hatte. Mir ist es in den letzten 6 Monaten geschlagene 3 Mal passiert! Alle Frauen haben die Kennenlernenphase von heut auf morgen abgebrochen (egal wie gut es lief), weil ich 1 belangloses Date mit ihrer Freundin hatte, teilweise 3, 4, 5 Jahre in der Vergangenheit. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und was meint ihr, warum schwinkt hier die Moralkeule so hoch? Und vor allem, gibt es Möglichkeiten entgegenzuwirken? Bisher schien mir das ein Ding der Unmöglichkeit. No matter, was ich gesagt und getan habe, die Nummer wurde ziemlich schnell gelöscht. Und klar, eigentlich müsste es einen nicht interessieren und NEXT, aber manchmal wird der Jagdinstinkt geweckt 😁 Was wohl aus eigener Erfahrung klappt, ist das pro-aktive Ansprechen über die Tatsache, aber das weiß man ja selber nicht immer, wen sie alles kennt. Bin gespannt über Erfahrungen 🙂
  3. Dieser Thread behandelt meine persoenliche Beziehung zu meiner besten Freundin. Ein weit verbreitetes Thema und eine Erfahrung, die sicher der ein oder andere schon am eigenen Leib erfahren hat. Ich versuche mich kurz zu fassen und euch alle unnoetigen Details zu ersparen: Einleitung: Ich bin vor ein paar Jahren an einen neuen Ort gezogen, in meinem neuen social circle habe ich meine beste Freundin kennen gelernt. Wir waren quasi in der selben clique und haben wirklich jeden Tag zusammen abgehangen. Wir machten beide unsere eigenen Erfahrungen mit Jungs und Maedchen, hatten aber nie Interesse aneinander. Ich habe sie die ersten zwei Jahre unserer Freundschaft eigentlich von Natur aus immer geneggt, was ihr sehr gefallen hat. Viel Koerperkontackt war auch normal bei uns. Wir haben dann irgendwann mal ueber Sex mit einander geredet, freundschaftlichen Sex, es ging um ihr erstes Mal. Man muss sagen das ich damals den Impuls gegeben habe als ich gemerkt habe das ich sie attraktiv finde. Darus wurde aber im Endeffeckt nichts. Danach habe ich dann langsam aber sicher eine Oneitis entwickelt. Immer wenn sie einen neuen Freund hatte war ich genervt, eifersuechtig, der totalle AFC eben. Als ich gemerkt habe das ich ernsthaft auf sie stehe, habe ich sie mal als wir betrunken waren gekuesst, sie ist ein wenig drauf eingegangen aber hat dann die Situation verlassen. Das war ca vor 2 Jahren. Am naechsten Tag meinte sie das geht gar nicht, ich meinte ja, sehe ich auch so, konnte die Betrunkenheit ganz gut als Ausrede nutzen. Das Problem in meinem Verhalten ihr gegenueber war, dass es an einem bestimmten Punkt nicht mehr ein Kumpel Verhaeltniss war. In dem Moment wo ich versucht habe ihr alles Recht zu machen, sie weniger geneggt habe, oder dann wieder ganz extrem weil ich betrunken war und eine beschissene Kalibrierung hatte, habe ich sie verloren. Ich habe dann irgendwann entschlossen es reicht. Ich kann nicht ungluecklich verliebt in meine beste Freundin sein, die gleichzeitig mein bester Kumpel ist, mit der ich fast jeden Tag unterwegs bin. Viele Leute meinen zu mir "Rede einfach mal ehrlich mit ihr, vllt empfindet sie genau so.". Also ich wusste von Anfang an, dass das nicht so ist. Man kennt schliesslich seine beste Freundin. Ich wusste dass ich lediglich ihre beste Freundin war. Aber mir war das egal. Ich wollte einfach Veraenderung, ich dachte an einen Freeze, ohne jemals was von PU gehoert zu haben. Ich erzaehlte ihr also totall betrunken, (hat mich sehr viel Ueberwindung gekostet. Aber das soll keine Ausrede sein- Tut so etwas niemals unter Drogen oder Alkohol Konsum! Es ist extrem taktlos.) dass ich auf sie stehe, dass ich weiss das sie nicht auf mich steht, aber das ich erstmal eine Kontakt Pause brauche. Okay. Hat sie geschockt. Fand sie scheisse. Anstelle von Verstaendniss fuer meine Situation, war sie eher sichtlich genervt, das ihr Entertainment, ihre beste Freundin jetzt erstmal nicht mehr da ist. Die naechsten Wochen habe ich mich also mit anderen Maedchen getroffen. Ich hatte auch immer mal wieder phasenweise kein Interesse an ihr. Dazu faellt mir auch gerade eine Phrase ein, die ich mal als Ursache fuer Oneitis im Internet gefunden habe "Oneitis is created by the lack of high quality women in your life". Ich denke das kann man so unterschreiben. Aber mir war ziemlich schnell echt langweilig, schliesslich war sie auch mein Chill Partner fuer Alles. Ich habe also nach ein paar Wochen den Freeze beendet, ihr erzaehlt ich bin drueber hinweg. Erstmal war es weird wieder zusammen abzuhaengen, aber das war nur eine kurze Phase, und schnell war alles wieder beim Alten. Mit der Ausnahme das Koerperkontackt radikal reduziert wurde und ich keinerlei Komplimente mehr machen konnte ohne komisch angesehen zu werden. Aber unsere Freundschaft ist eigentlich schon lange nicht mehr das gewesen, was sie mal war. Manchmal ja. Manchmal nein. Das Problem war meine Abhaengigkeit von ihr, dass ich sie auf einen Podest gestellt habe, das ich needy war. Das ich sie trotz allem nicht gegamet habe, ich war nicht nur ihr seelischer Muelleimer sondern sie auch meiner. Alles in allem war ich also sehr unzufrieden mit der Situation. Vor allem ist sie ein fester Bestandteil meine social circles, den ich auch nicht wechseln moechte. Ich kann sie also nicht einfach ignorieren, das moechte ich auch nicht. ---- Hauptteil: Ich habe letztes Jahr Abitur gemacht und bin jetzt seit einem halben Jahr in Australien. Einer meiner festen Vorsaetze fuer Australien war mit PickUp anzufangen. Ich hatte ein Jahr davor mal "Der perfekte Verfuehrer" gelesen, sonst aber nie etwas unternommen. Ein Mitreisender von mir, war von der Idee totall begeistert, und wir haben die ersten zwei Monate unseres Aufenthalts komplett PickUp gewidmet. Unser taeglicher Zeitplan hat sich in Theorie in der library anlesen und Praxis im Field aufgeteilt. Ausserdem self improvement, ich bin von einem regelmaessigen Drogen Konsument zu einem cleanen Sportler geworden, der nicht einmal mehr Alkohol trinkt. Von 4 Jahre 20-30 Zigaretten am Tag auf 0. Zudem habe ich in den ersten zwei Monaten hier meine Persoenlichkeit massiv ueberarbeit, ich habe ausschliesslich daygame gemacht. Ca 50 Ncs, 8 Kcs, und 2 lays waren die Folge. Insgesamt habe ich in den 2 Monaten mehr mit Frauen gemacht als in den letzten 2 Jahren zu Hause. Es war wirklich der Wahnsinn. Danach habe ich mit traveln angefangen und mich wieder ziemlich aus der Marterie zurueck gezogen, wir waren einfach jeden Tag wo anders. Nebenbei habe ich mir auch einen Gameplan fuer meine BF ueberlegt, dieser ist nicht bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, hat aber 2 wichtige Grundpfeiler hat: - Ich zeige absolut kein Interesse mehr an ihr, sie muss 100% davon ueberzeugt sein, dass ich kein sexuelles Interesse an ihr habe. Der jahrelange uebertriebene Invest von mir, muss unbedingt zurueck geschraubt werden, auf ein Minimum reduziert. So lange sie irgendwo in ihrem Kopf denkt, dass ich immer noch auf sie stehen koennte, habe ich keine Chance. Daher signalisiere ich Gespraechsbereitschaft wenn sie mir schreibt, bin aber faktisch nicht wirklich Gespraechsbereit. Ich habe zu viel um die Ohren um stundenlang zu chatten, das lasse ich sie auch wissen. - Ich nutze jede Chance mein erfuelltes Leben zu praesentieren, ich rede nie ueber negatives, ich bin ein gluecklicher Mensch, ich erlebe wunderschoene Dinge. Fuer mehr Value habe ich diese auch regelmaessig in einen Blog gepostet und coole Bilder vom Backpacken auf Facebook hypen lassen. -> Das Ziel ist das ich mit diesem Aufregenden Feeling, der Freiheit, den schoenen Orten assozieiiert werde. Hinzu kommt dass sie mich vermisst. Das Gefuehl jemanden wirklich zu vermissen und die Angst die Person zu verlieren kann sehr attraktiv sein. Die Angst zu Verlieren deshalb, weil ich nie genaue Aussagen ueber meine Rueckkehr mache, nur darueber das ich noch sehr lange bleiben moechte und mehr Reisen will. Zu ihr als Person: Sie hat staendig neue Freunde. Sie ist LSE und liebt Jungs die sie neggen, sie will alles was sie nicht haben kann. Sie ist eine der vielen Frauen, die der lebende Beweise fuer die "Cat String Theory" sind. Sobald sie einen Jungen hat, betaisiert sie ihn gnadenlos. Anschliessend ist sie schnell gelangweilt und macht Schluss. Der einzige Junge der jemals eine Beziehung mit ihr beendet hat, bevor sie das tuen konnte, hat ihr schwer zugesetzt. Sie ist vermutlich noch heute in ihn verknallt. Das war damals fuer mich unverstaendlich, ist aber mittlerweile ganz logisch nach zu vollziehen. --- Mein Game bisher: Ich habe vor ein paar Monaten den Thread "Verhalten gegenueber deiner besten Freundin" in der Schatztruhe gefunden und mich daran orientiert. Den Thread kann ich uebrigens nur weiterempfehlen, mir hat er sehr geholfen. Auf einen kompletten Freeze von mir hat sie sehr gut reagiert. Sie hat mich regelmaessig brav angeschrieben, ist um einiges netter geworden, sie hat mehr Smilies benutzt, mit Kuss Smilies angefangen, Sachen auf meine Facebook Pinnwand gepostet etc. Ich habe nichts davon wirklich erwiedert, was scheinbar auch genau richtig war. Ihr Aufmerksamkeits Gebettel wurde dann immer extremer. Anfangs versuchte sie noch mit wirklich geringem Invest Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie hat mich ernsthaft mit Dingen wie "na" angeschrieben und erwartet dass reicht um ein Gespraech zu beginnen. Auf sowas gabs natuerlich keine Antwort. Das wurde dann aber immer mehr, irgendwann kam so eine Nachricht a la "Selini, du kannst dir nicht vorstellen was schon wieder passiert, ich verkacke alles, oh mein Gott, ich hab mit blabla Schluss gemacht, und blablabla". So. Das war der erste Test, kann ich meinem Job als seelischer Muelleimer entkommen? Normalerweise waere ich voll drauf eingestiegen. Aka a "Was ist passiert? Wie kann ich dir helfen?" etc. Egal, ich habe ja dazu gelernt. 2 Tage spaeter antworte ich mit "Entspann dich mal, alles nicht so wild". Daraufhin kommt von ihr ein "Ich vermisse dich. Wie gehts dir?". Daraufhin small Talk von mir. Auf Gequengel das ich mich so selten melde, habe ich mich wieder am Thread orientiert und ihr gesagt " Schau mal, wir wollen beide offensichtlich mehr mit einander kommunizieren, da muessen wir uns einfach mal eine passende Zeit zum Skypen suchen, du bist ja auch immer am Arbeiten". Ich habe das Problem also an sie zurueck gegeben, Gespraechsbereitschaft signalisiert, aber eigentlich nie gezeigt. De Facto schreibe ich sie naemlich selten an und schicke ihr fast nie Skype Nachrichten. Was sie aber staendig macht. Ganz am Anfang meiner Reise hat sie mir mal ungeschminkt eine Nachricht geschickt, damit habe ich sie ewig geneggt. Die vorletzte Nachricht sah dann so aus, dass sie mir mit Hundeblick erzaehlt das ihr "Selini-Akku" leer ist und sie mich wirklich vermisst und "egal wie lange sie wartet, immer vermissen wird" mit abbrechender Stimme. Also das waere UNMOEGLICH gewesen, so etwas von ihr zu bekommen als ich gerade abgereist war. Mein Game in der Zukunft: So far so good. Sie vermisst mich, sie fragt staendig wann ich zurueck komme. Ich sage ich weiss es nicht, dauert noch, ich brauch mehr Zeit fuer mich. In Wirklichkeit plane ich aber sehr bald zurueck zu kommen. Ich werde es jedoch keinem verraten und dann alle meine Freunde, einen nach dem anderen abklappern. Einfach vor ihren Haustueren stehen und sagen "hey bro, bin wieder da". Mir macht es Spass die Leute so aus dem Konzept zu bringen und ich bin auf die Reaktionen gespannt. Die Frage ist jetzt nur, wie game ich sie sobald ich wieder zu Hause bin? Eine Moeglichkeit wie jetzt wird es nie wieder geben. Ich hatte den perfekten Freeze, gute Vorraussetzungen sind da, aber face to face, sieht das doch schon wieder ganz anders aus. Da kann ich nicht immer erst ueberlegen was jetzt der naechste Schritt ist, da muss ich mir schon vorher einen Plan machen. Der sieht bisher so aus: Wenn ich zurueck komme schenke ich ihr nach wie vor ein dezentes Mass an Beachtung, behalte aber bei das sie eindeutig mehr investiert. Ich zeige nach kein sexuelles Interesse an ihr. Negs, Push&Pull werde ich aber regelmaessig in unsere Kommunikation einbauen. Ich bestaetige ihr das ich mich veraendert habe, zu einer attraktiveren, neuen Persoenlichkeit. Ich warte auf IoIs von ihr. Ich werde Kino und IoIs von ihrer Seite anfangs ignorieren, irgendwann dezent erwiedern. Sobald ich mir sicher bin, dass sie attracted ist, game ich sie mit Standart Routinen und versuche schnell zu eskalieren. Dennoch lasse ich nicht zu viel durchblicken, ansonsten bin ich ruck zuck wieder betaisiert. Fragen die ihr euch vielleicht beim Lesen gestellt habt: "Mein Gott Junge... du weisst doch jetzt wie man Frauen kennen lernt und knallt, lass deine beste Freundin deine beste Freundin sein und gut ist." -> Ich sehe es als die ultimative Challenge sie zu gamen, es ist etwas was ich fuer nie moeglich gehalten habe und wo ich jetzt viel Potential sehe. Zudem kann ich nicht mit ihr befreundet sein und sie nicht gamen, dafuer bin ich zu attracted. Nichts mehr mit ihr zu tuen zu haben geht aber auch nicht, sie ist ein Grundpfeiler in meinem social circle. Natuerlich wenn es schief geht, ist es danach ziemlich beschissen, aber ich glaube daran das Risktaker die jenigen sind, die ein erfuellteres Leben haben. "Du hast doch deinen Game Plan, was willst du den jetzt noch von uns?" -> Die grundlegende Idee ist da. Ich wuerde einfach mal gerne ein paar andere Meinungen dazu hoeren als meine Eigene. Wie findet ihr mein Game bisher? Wie findet ihr meine Ueberlegungen fuer die Zukunft? Hat jemand schon aehnliche Erfahrungen gemacht? An welchem Punkt wuerdet ihr auf IoIs eingehen und denken "Alles klar, du bist bereit gegamet zu werden"? Ich freue mich auf eure Antworten, Selini alias Isaac
  4. Hallo zusammen ich habe ein ernstes Problem. Ich habe mich in ein Mädchen verliebt welches mit mir seit 2013 bis 2017 (nur) befreundet war. Seit heute also inzwischen 2 Jahren haben wir kein Kontakt mehr. Sobald ich weiß ist sie in einer Beziehung. Besteht die Möglichkeit sie erneut kennen zu lernen mit meinem neuen ich, mit neuen ich meine ich alles was ich dazu gelernt habe um ein Verführer zu werden. Noch damals hatte ich keinen Schimmer wie ich mit Frauen handeln sollte. Besteht die Chance einfach so zu tun als wäre nix oder muss ich sie schrittweise zu wieder in mein neues ich gewöhnen.. ich bitte um Ratschläge. 🙂
  5. Hallo zusammen, gibt bestimmt einige die sich wundern, wie es eine Frau überhaupt mit meinen Ansichten aushalten konnte aber an mir gibt es halt auch einige, wenn auch wenige, "liebenswerte" Eigenschaften 😉 1. Dein Alter - 30 2. Ihr/Sein Alter - 25 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 2 Jahre paar zerquetschte 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - alles im grünen Bereich 7. Gemeinsame Wohnung? -ja 8. Probleme, um die es sich handelt Einfluss der besten Freundin 9. Fragen an die Community Auf was muss ich mich einstellen? Wie verhalten? Kommen wir zum Thema. Ich hab vor einiger Zeit mit meiner Freundin und zwei ihrer Freundinnen (darunter ihre beste Freundin) ein Streitgespräch gehabt. Ich wusste zwar seitdem dass mich ihre beste Freundin nicht mehr leiden kann, allerdings habe ich nun erfahren dass ich nicht nur schlecht geredet werde, sondern auch Schreckenszenarien über mich entworfen werden. Nun frage ich mich, wie lange meine Freundin diesem Druck wohl standhält und ob ich vielleicht mal ein klärendes Gespräch mit ihrer Freundin führen sollte. Generell kann ich sagen, dass dieser Streit einiges kaputt gemacht hat, was ich mühsam wieder aufbauen musste und ich auch noch an mir arbeiten muss um gewisse Verhaltensweisen zu ändern (in Bezug auf meine Freundin). Das sind Dinge an denen ich konkret etwas machen kann und konnte - auf ihre Freundin kann ich natürlich schlecht Einfluss nehmen. Ich würde sagen, dass meine Freundin nach unserem Streit sogar angefangen hat offensichtlich eifersüchtig zu werden und sie mir, fast, noch mehr ihre Liebe zeigt als vorher. Also eigentlich scheint es offensichtlich wieder ganz gut zu laufen. Sie hat mir auch gesagt, dass ihre beste Freundin ziemlichen Hass auf mich hat. Hierzu muss ich sagen, dass wir keine "voll" getrennten Freundeskreise haben (ich gehe hin und wieder mit zu ihren Freunden und sie mit zu meinen), was sich nun durch diese Situation ändern wird. Naja die Freundin scheint nun aber auch Schreckenszenarien über uns und unsere Zukunft zu entwerfen - ich muss dazu sagen, dass ich ihre beste Freundin eigentlich immer sehr mochte und geschätzt habe. Allerdings hat mir meine Freundin mal alte Urlaubsfotos von den beiden gezeigt wo dann mehr oder weniger rauskam, dass sie ihren Freund wohl ziemlich hintergeht und eine dritte, unbeteiligte, Freundin hat dazu auch schon ähnliche Aussagen getroffen. Das hat das Bild ziemlich verworfen und darin resultierte dann auch der Streit. Als wir was getrunken hatten (ich war ziemlich blau) und mir Dinge wegen meiner Ex vorgeworfen wurden, bin ich dummerweise in den Angriffsmodus gegangen und habe angefangen mit Anschuldigungen um mich zu werfen. Ich denke nun, dass mich die beste Freundin als Gefahr sieht und schleunigst von der Bildfläche haben will. Wie kann ich dem entgegenwirken? Oder wie schätzt ihr den Einfluss bester Freundinnen ein? Wird sie für mich zur Gefahr?
  6. 1. 46 2. 50 3. Sehr viele seit 4 Jahren 4. Absichtliche Berührungen" 5. Hallo, seit einigen JAhren habe ich eine sehr gute, heiße Freundin. Wir haben uns gegenseitig immer nur als gute Freunde gesehen. Viel gemeinsam erlebt und viel Spaß gehabt. Seit einiger Zeit bin ich total heiß auf sie. Sie gab mir auch schon Signale, aber das schwankt bei ihr sehr stark. Heute so und morgen so. HAtte diese Signale leider nicht richtig gedeutet und so nicht zum KC geschafft. War gestern bei ihr und habe mal wieder für die gute Freundin was geholfen. Die Arbeit hat so lange gedauert, dass keine Zeit mehr blieb, für etwas "Schönes". Sie wollte eigentlich meinen Rücken behandeln, da sie Physiotherapeutin ist, aber ich konnte letzte Nacht wieder vor Schmerzen nicht einschlafen, da wir dafür keine Zeit mehr hatten. als ich ihr das gestern sagte, dass ich das scheiße finde, dass für meinen Rücken wieder keine Zeit ist, war sie angepisst, weil ich ihr die Schuld gebe, was ich aber gar nicht tat. Nach einer Weile sagte ich ihr, dass ich mit ihr ins Grüne möchte, am Wochenende. Wäre wieder gut für KINO und vielleicht KC, weil sie in der Natur sehr entspannt ist. Sie war aber nicht gut drauf, gestern war wieder so ein Tag, wo sie nicht heiß zu kriegen war. Also sagte sie: "aber ohne Hintergedanken..." Scheiße, Faustschlag auf die Fresse. Werde mich erstmal nicht melden. 6. Wie komme ich aus ihrem Orbit raus und könnte bei ihr landen. Es dauert nicht lange, dann kommt sie zu mir in den Laden oder ruft an oder... Meistens tut sie das ohne Grund, dann zeigt sie zumindest mehr Invest und läd mich ein. Wie soll ich es anstellen aus dieser Position des Handwerkerkumpels raus zu kommen? Kann ihr ja nicht jede Hilfe einfach versagen. Nach 4 Jahren wäre das nicht kongruent. Einfach länger warten lassen, mit der Begründung, dass ich wenig Zeit habe (was auch stimmt)? Und dann für sie nur mal was machen, wenn sie auch eine Gegenleistung erbracht hat? Also beim nächsten Mal erst meinen Rücken und dann ihren Kram? Auf jeden Fall werde ich erst mal etwas Desinteresse zeigen. HAbe auf meinem Handy noch ein Foto von einem Date mit nem anderen Babe von vor 2 Wochen. Könnte das ja mal in den WA-Status setzen, oder wäre das Spielchen kontraproduktiv? Sie weiß, dass ich sehr viele Mädels in meinem Leben habe, allerdings weiß sie nicht wieviel davon nur Kumpels sind und ob und welche ich davon im Bett hatte... Vielleicht denkt sie, dass alles nur Kumpels sind, keine Ahnung. Treffe mich auch mit anderen Mädels, aber für etwas Festes wäre das HB8,5 schon mein Traum. In meinem Alter kann man schon mal was Festes suchen. HAbe mir schon "How to: PickUp your best friend" von Mephisto durchgelesen, aber sie meldet sich ja immer und ich weiß nicht, wie lange ich das mit ihr machen kann... schwierig. Danke schon mal für eure Antworten.
  7. Hallo Zusammen, ich bin komplett neue hier und durch einen hinweis eines Freundes der mir bei meinem Problem einen Rat geben wollte hierher gelangt. Nun hoffe ich darauf hier evtl etwas neues zu hören was mir aus meiner Misere hilft. Nun Konkret: Ich: 31 Sie:25 Treffen/Dates: Viele da vorher beste Freunde / Als es ernster wurde auch viele Berührungen: Alles bis auf Sex Nun Wo Fange ich an... Ich habe Sie vor ca 4 Jahren kennengelernt. Damals hatte ich eine feste Freundin und Sie kam mit meinem damaligen besten Freund zusammen. Wir haben uns auf anhieb so gut verstanden das wir schnell beste Freunde wurden. Dies gefiel meiner damaligen Freundin gar nicht 😄 Jedenfalls habe ich Sie die ersten 3 Jahre nie als Frau in diesem Sinne wahr genommen. Anfang letzten Jahres war dann Schluss mit Ihr und meinem zu der Zeit auch nicht mehr besten Freund (Inzwischen eher Feind) Sie fand raus das er Sie betrügt und es gab einen harten Split zwischen den beiden. Ich fing Sie auf und munterte Sie auf. Ab Anfang Sommer viel mir dann auf das Sie immer anzüglichere Witze machte und wenn ich Ihr von einer Pleite mit einer frau erzählte sagte Sie Dinge wie: Am Ende hast du doch mich. Oder aber Sie sagte (Ich dachte im Spass) das ich Ihr ein baby machen soll. Durch einen gemeinsamen Ausflug fiel es mir dann Anfang Herbst wie Schuppen von den Augen und erkannte das ich die schönste und tollste Frau die ganze Zeit direkt vor der Nase hatte. Daraufhin versuchte ich mich mit Ihr in Date Atmosphäre zu trefffen. Aber alle gelegengeiten liefen irgendwie unglücklich im Sinne von das es nie den Moment gab Ihr näher zu kommen. Deshalb erklärte ich mich Ihr und sagte Ihr das ich mich in Sie verliebt habe und nicht verstehe warum ich das nicht eher gesehen habe. Sie erwiederte das ich dumm sei und Sie schon viel länger diese Gedanken und Gefühle für mich hat. Sie aber nun gerade in einer Phase ist in der Sie mit sich ins reine kommen will und ich Ihr Zeit geben solle. Das tat ich dann auch aber wir machten langsam Fortschritte. Wir trafen uns allein. Ich Schlief mit Ihr öfter in Ihrem bett (Was wir vorher nie taten) Und irgendwann küssten wir uns das erste mal. Dann kam durch einen blöden Zufall das ganze raus und Ihr EX also mein ehemaliger bester Freund (welcher längst eine neue hatte) fing an Stress zu machen und mich zu bedrohen. Das war cirka um Weihnachten herum. Diese Angelenheit klärte ich zwar nur warf uns beide das stark zurück weil das wirklich krasse Ausmasse angenommen hatte und sie laut ihrer Aussage sehr viel Angst um mich hatte. Wir feierten nichtmal Silvester zusammen. Anfang februar ging es dann wieder los das wir uns öfter sahen und mehr Zeit verbrachten. Die Stimmung wurde lockerer. Sie sagte bei Gesprächen über uns das Sie was empfindet dies aber noch nicht sagen möchte. Ich ergriff darufhin erneut die Intitiative und sagte Ihr das ich mir sicher bin und mir eine Zukunft mit ihr vorstellen kann. Plötzlich lief alles wie erträumt. Sie verbrachte einige Tage am Stück bei mir... Wir küssten uns... fast hatten wir Sex. Nur da brach Sie ab und sagte das Sie dafür noch etwas Zeit braucht weil der nächste mit dem Sie ins Bett geht der Mann fürs Leben sein soll und Sie sich noch nicht final sicher ist. Bei weiterren Treffen fragte Sie immer wieder ob ich denn bereit sei mit Ihr in ein kleines Haus zu ziehen und Kinder zu bekommen woraufhin ich Ihr deutlich machte das ich mir kaum etwas schöneres vorstellen kann. Dann kam der verhängnisvolle abend. Das war Ende März, da gab es eine Abschiedsparty von gemeinsamen freunden von uns. Ich kam dort mit meinen Freuden an und Sie war bereits vor Ort.Och sagte ihr hallo und sie sagte mir direkt das Sie vom Vorabend verkatert sei und nicht so fit ist. Ich jedoch war total gut drauf und hatte mich auch sehr gefreut sie zu sehen. Als ich mekte das wir auf nem ganz unterschiedlichen Vibe war ging ich ihr erstmal aus dem weg. Dann später sah ich sie dann aber mit einem Typen von dem Sie mir vor über einem Jahr mal sagte das Sie ihn sexy findet, angeregt reden. Als sie dann noch ihre Hand auf seinen Rücken legte, platze mir der Kragen und ich haute ohne mich zu verabschieden ab. Am nächsten Tag fragte sie per whatsapp was denn los war und als ich ihr die Wahrheit sagte das ich eifersüchtig war wurde Sie sauer und machte mir vorwürfe das sie ja nur mit nem kumpel geredet hat und sie genau sowas nicht mehr will. Also nicht mehr will das sie jemanden um sich herum hat der stress macht. Eine woche später trafen wir uns bei ihr abends und sprachen über alles. Ende vom Lied Sie sagte mir das sie mich liebt auch wenn sie denkt das ich schon mehr gefühle habe als sie, sie mich aber niemals verlieren will. Sie jedoch erstmal nur Freundschaft will weil sie gemerkt hat das sie das mit mir noch nicht zulassen kann und sie mich nicht verletzen will und sie ja merkt wie mir das alles zu schaffen macht. Ich habe ihr daraufhin gesagt das ich nun erstmal eine zeit abstand brauche was sie verstand. Das ist jetzt 1 1/2 Wochen her. Ich vermisse sie sehr aber halte mich bisher daran ihr nicht zu schreiben und sie tut das auch nicht. Ich wette alles was ich habe das hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist und es in einigen Wochen wieder zum kontakt kommt. Zumal unser Freudeskreis sich stark überlappt. Was würdet ihr in meiner Lage tun?
  8. 1. 20 2. 19 3. Sie ist meine beste Freundin 4. Kuss So kurz zur Vorgeschichte: Ich bin mit ihr zur Schule gegangen, sie ist seit der 9. Klasse meine beste Freundin. Ich weiß nicht genau wie es dazu kam, früher war ich immer ein ziemliches Arschloch zu ihr aber irgendwann haben wir angefangen uns extrem gut zu verstehen. Ich stand nie wirklich auf sie, wir hatten einfach nur gute Gespräche und konnten uns alles sagen. Sie ist auch eine der wenigen Menschen, die mir echt ans Herz gewachsen sind, tiefer als die meisten Männerfreundschaften. Ich war dann ein Jahr im Ausland, bin wieder zurück in meine Stadt gekommen und sie hat sich auf einmal bei jeder Gelegenheit an mich rangekuschelt, mich angerufen, ob ich sie nach Hause fahren kann und allgemein versucht ziemlich viel Zeit mit mir zu verbringen. Irgendwann habe ich sie dann geküsst (wusste da noch nichts von Pickup und Needyness), hab mich in sie verliebt und bin dann extrem auf die Schnauze gefallen. Erst habe ich ziemlich gut gespielt, bin dann aber letztenendes durch einen heftigen Shittest gefallen und die Needyness in Person geworden. Dann bin ich umgezogen, habe eine neue HB kennengelernt, mit der es ganz gut läuft. Habe meiner Bf auch davon erzählt und als ich letzte Woche wieder nach Hause gekommen bin wollte sie direkt am ersten Abend was unternehmen. Sie hat dann erstmal beiläufig die Lage ausgecheckt (wie läufts eigentlich mit der anderen?) und lag irgendwann auf meiner Brust. Später am Abend habe ich sie auf einer Party dann noch geküsst. Wir waren dann noch zusammen feiern, sie ist mir eigentlich immer hinterhergelaufen aber sonst lief nichts (gewollt, weil wir zu viele Leute kannten und es nur unsere Sache ist wenn wir 2 Wochen lang was haben). Am nächsten Tag fragte ich sie ob sie nochmal Lust auf Club hat, sie meinte erst ja, später dann eher nicht. Wir haben einen gemeinsamen Freundeskreis wir unternehmen immer wieder was zusammen, aber bisher weigert sie sich rigoros (Keine Zeit, keine Lust etc), kurzum: Sie hat wohl nicht wirklich das Verlangen, mit mir Zeit zu verbringen. Morgen ist der Freundeskreis bei ihr zum Frühstücken eingeladen, und am Montag Silvesterparty gemeinsam. Ich hänge nicht wirklich an ihr, sie sieht nur ziemlich gut aus und ihr wisst schon ... Jetzt zu den Fragen: 1. Was tun? 2. Ich bin gerade etwas sauer, nicht weil sie mir einen Korb gibt, sondern weil ich auf jeden Freund sauer wäre, wenn man mir dauernd Abfuhren geben würde. Wie würdet ihr reagieren? 3. Ist es “Einmal betaisiert, immer betaisiert”? Habe ich mit meiner Needyness damals für immer verkackt?
  9. 1. Ich hin 19. 2. Sie 18. 3. Dates: Ist meine beste Freundin wir unternehmen eigentlich ständig sachen die ich so als Date auch unternehmen würde 4. Küssen und enger Körperkontakt ist normal 5. Hallo eigentlich kann ich mir die Antworten schon denken aber ich hab vollgendes Problem. Es geht um eine HB die ich bereits seit ca 5 Jahren kenne. Kontakt war früher extrem gut, war jedoch der totale Lappen weswegen ich nie etwas versucht habe. Hatte dann einen Freund und der Kontakt ist für ein dreiviertel Jahr abgebrochen. In dieser Zeit hat sich einiges bei mir verändert. Bin noch nicht dort wo ich hinwill bin aber jedoch deutlich sicherer mit Frauen. Naja als es mit ihrem Freund zu Ende war wollte sie wieder Kontakt aufbauen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her und ich hätte Anfangs definitv eine Chance bei ihr gehabt. Einerseits hab ich wohl wieder gekniffen und wer in alte Muster zurück gefallen andererseits lief es mit einer anderen HB extrem gut und ich hab es genossen einfach wieder eine gute Freundin zu haben. Mittlerweile ist unser Kontakt so gut wie noch nie und ich war mir eigentlich sicher das da nicht mehr als Freundschaft ist. Letstens waren wir beide wirklich komplett betrunken und ich hab sie geküsst. Sie ist sofort darauf eingestiegen und hat mich an dem Abend auch von sich aus geküsst. Naja nach dem Abend hat sie sich gemeldet und gesagt sie will die Freundschaft nicht riskieren und sie kann nicht mehr als nur Freundschaft ect. Die Sache ist nur die das ich an dem Abend gesehen habe wie es sein könnte und ich sie jetzt definitiv will. Ein Oneitie ist sie meiner Meinung nach nicht da ich davor bzw immer noch etwas mit einer anderen am laufen habe. Hab ihr bereits gesagt das ich mir definitiv mehr vorstelle und ich sie bei gegebener Möglichkeit sofort wieder küsse. War es richtig ihr das so direkt zu sagen? Hat sie wohl nicht allzu sehr gestört und sie will den Kontakt unbedingt si weiterführen. Dazu kommt das sie mir gebeichtet hat das sie wieder etwas mit ihrem Ex hat. Sei jedoch nichts ernstes und um die Freundschaft zu retten würde sie den Kontakt mit ihm wieder abbrechen. Wollte nicht eifersüchtig rüberkommen weshalb ich gesagt hab sie könne ruhig mit wem anderes was haben, hab bzw hatte ich ja auch. 6. Ok jetzt endlich zur eigentlichen Frage. Sorry für den langen Text schon mal. War mein vorgehen soweit in Ordnung? Würde einfach so weiter machen und versuchen sexuelle Spannung aufzubauen. Bei einer sich gebenden Gelegenheit würde ich sie dann wieder küssen. Könnte auch versuchen sie eifersüchtig zu machen aber weiß nicht ob das wirklich sinnvoll ist. Danke für jegliche Hilfe
  10. Hallo, ich bln in meine beste Freundin seit ca 6 Monate verliebt. Wir waren mal vor 4 Jahre für einige Wochen zusammen und haben uns dann getrennt (beide keine Mühe gegeben) und knapp 2 Jahre keinen Kontakt gehabt. Seit 2 Jahren haben wir wieder Kontakt und sind mittlerweile beste Freunde geworden, soweit war alles bestens bis ich Gefühle entwickelte, dann habe ich gemerkt das sie meine Traumfrau ist und hatte sie damit konfrontiert. Sie möchte jedoch die Freundschaft so belassen, weshalb ich erst mal alles runtergefahren habe und wir uns seit ca 3 Monaten nicht mehr gesehen haben und nur hin und wieder per WhatsApp Kontakt hatten. Ich hatte ihr gesagt, dass ich meinen Abstand brauche, aber sie hat sich erst wöchentlich, dann täglich gemeldet, sie lässt mir nicht den Abstand und meldet sich wie früher stündlich. (Vom guten Morgen bis schlaf gut) Wir haben eigentlich bis auf die Zärtlichkeiten eine Beziehungsähnliche Freundschaft. Also kein gesundes Maß! ich habe Ihr erst vor zwei Wochen gesagt das ich meinen Abstand brauche, aber sie meldete sich direkt am nächsten Tag. Ich habe über die Monate alles versucht diese Gefühle los zu werden, aber es klappt nicht. Gibt es evtl eine Möglichkeit, sie dazu zu bringen über die Freundschaft hinaus zu denken? Bzw. Zu fühlen? Da Frauen ja eher gefühlsmäßig handeln.
  11. Hey Freunde, ich will euch nicht mit der gesamten Geschichte langweilen, deswegen versuch ich es so kurz wie möglich zu halten. Vergangenes Jahr hab ich mich mit einem wunderschönen Mädchen auf eine Freundschaft eingelassen, der Wunsch nach einer Freundschaft kam aber von mir,weil sie ursprünglich was von mir wollte, ich aber aus Prinzip nix mit Mädchen von meiner Schule anfange. Die Freundschaft ging sehr lang und wir verbrachten nahezu jeden Tag Zeit, obwohl ich nebenbei was mit anderen Mädchen und sie mit Typen am laufen hatte, aber ihr könnt euch vorstellen, dass wenn man jeden Tag Zeit verbringt auch eine gewisse körperliche Nähe hat,vorallem wenn soviel Spannung in der Luft liegt (es ist aber nie zu Sex oder auch zum Küssen gekommen). Irgendwann hab ich lange nachgedacht und nach vielen Bitchmoves von ihr die Freundschaft beendet und danach ging es wirklich ab was Frauen anging (die Details erspare ich euch Lustmolchen), aber wie schwul es auch klingen mag, dieses Mädchen hat ein Loch in meinem Herzen hinterlassen. Mittlerweile sind 6 Monate vergangen und ich sehe sie auch oft in der Schule weil ich zwar meinen kompletten Freundeskreis ändern konnte(wir waren im selben), aber diese zwei Jahre noch auf der Schule bleiben muss. Wie komme ich über sie hinweg ? Ich habe öfter was mit anderen Mädchen und ich habe auch alle Bilder von ihr auf eine Festplatte getan die sich im Ausland befindet 😄 aber ich muss immer wieder an die Zeit mit ihr denken und will sie wieder zurück haben, was mir garnicht passt. Es kränkt mein eigenes Ego und meine Prinzipien wenn ich an sie denke und auf Instagram schaue was sie treibt, aber ich komme trotz anderer Mädchen nicht von ihr weg. Weiß jemand einen Rat ? Grüße vom im Kummer trauerndem Frauenverführer 🙂
  12. Habe an der Uni eine Freundin die ich seit dem 2.ten Semester kenne. Als wir uns kennengelernt haben, waren wir beide in ner Beziehung und haben uns gegenseitig gefriendzonet. Wir hatten oft treffen alleine, aber wirklich nur freundschaftlich, hab auch nie irgendwas versucht um Attraction aufzubauen.Das lief quasi in Richtung Beste Freunde, wenn es das nicht schon war. Jetzt bin ich seit 9 Monaten single und habe sie dann anders wahrgenommen und gemerkt, dass ich sie ziemlich anziehend finde. Sie wurde dann irgendwann von ihrem Freund verlassen (vor 6 Monaten) und hat sich natürlich bei mir ausgeheult, Friendzone eben. Ich war dann zuerst einfach weiter ihr guter Freund, auch weil ich keine Lust hatte etwas mit jemandem anzufangen den ich jeden Tag in der Uni von morgens bis abends sehe (viel zu anstrengend). Langsam neigt sich das Studium aber dem Ende zu und ich dachte dann kann ich auch offensiver werden. Hab angefangen C&F zu sein, sie aufzuziehen, hab mit ihr über Sex geredet, Anspielungen gemacht und sie auch oft berührt, das habe ich die ersten zwei Jahre wirklich gar nicht. Und sie hat meiner Meinung nach auch definitiv angefangen mich anders wahrzunehmen und wollte sich auch so verhalten, dass ich sie noch mehr berühre. Dann habe ich sie jetzt per Whatsapp nach nem Date gefragt. Also nach nem richtigen, ichs habs auch so genannt, damit sie weiß, dass es nicht eins von den Treffen werden soll, so wie wir sie bis jetzt immer hatten. Und sie hat auch direkt zugesagt. Am nächsten Tag kam dann allerdings , dass sie Angst hat dass, das Date nachher total komisch wird und sie nicht weiß ob das richtig wäre, weil sie nicht will dass sich an unserer Freundschaft was verändert wenn es nicht passt. Ich habe dann geantwortet, dass sie sich nicht soviele Gedanken machen soll ,nur weil ich sie nach nem Date frage und ich einfach schauen will ob sich zwischen uns was entwickeln kann und das nichts an der Freundschaft ändert. Daraufhin hat sie dann wieder zugesagt. Und komisch wird das Date eh nicht, die Treffen waren bis jetzt immer super zwischen uns. Meine Frage ist jetzt wie ich mich am besten verhalte. Ich will tatsächlich auch, dass die Freundschaft bestehen bleibt, falls es nichts wird. Eigentlich war mein Plan beim Date durch zu eskalieren und mindestens nen KC zu haben. Allerdings will ich nicht, dass das ne einmalige Sache wird, weil wenn es das wäre, ist die Freundschaft nachher wirklich nicht mehr wie vorher. Also mein Devise ist entweder LTR oder es bleibt so wie es ist. Also meint ihr es wäre die richtige Vorgehensweise beim Date einfach soviel zu eskalieren wie möglich? und wie seht ihr die Chancen, dass da was draus werden kann? LG David
  13. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte Berührungen (Arm, Hand, Schulter, etc.) 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Community, ich traf mich zuletzt mit meiner besten Freundin bei ihr zuhause. Wir waren alleine in ihrem Zimmer (Sie wohnt noch bei den Eltern) und tauschten uns nur über alles aus, was in letzter Zeit passiert ist. Ich stellte fest, dass ich es ein mal versuchen möchte, ob daraus nicht auch mehr werden kann. Ich fing sie also an sehr häufig und bei jeder Gelegenheit zu berühren, sie wirkte zwar etwas überrascht aber ließ sich auf die leichten Berührungen voll ein. Wie der Teufel es so wollte, kam das Thema jedoch später auf den Tisch per Chat, und ich sagte ihr, dass ich mir evtl. auch mehr mit ihr vorstellen könnte (Sie weiß nun was Sache ist, ich denke das ist auch wichtig, wenn man später nach einem missglückten Versuch einfach befreundet bleiben möchte). Sie sagte im Verlauf dann sowas wie : "Ich will nicht, dass da mehr entstehen könnte als jetzt". Ich ging da nicht weiter drauf ein, da Worten+Taten etwas unterschiedliches sind. Ich würde sie nun einfach erneut treffen (wenn es dazu kommt), und dann mal mehr eskalieren und schauen wie sie reagiert. 6. Meine Frage: Sollte ich das Geschriebene von Ihr einfach ignorieren und bei einem erneuten Treffen eskalieren, bis sie es blockt?
  14. Hallo zusammen! Ich bin 20 Sie ist 20 Sie ist in einer Beziehung und ich auch, wir hatten kurz vor meiner jetzigen Beziehung mit einander geschlafen, nachdem sie mit ihrem Freund schluss gemacht hat( mit jenen sie heute auch wieder zusammen ist). Anscheinend einfach um sagen zu können, das sie Single war als sie mit mir geschlafen hat und sich nicht über ein schlechtes Gewissen fürchten muss. Mit meiner Freundin (21) läuft es gut, sehr gut sogar, wir haben regelmäßig Sex und wir gleichen uns gut aus. Doch ich habe dennoch das Bedürfnis mit anderen Frauen zu schlafen und da kommt dieses Mädchen von früher ins Spiel. Angeschrieben> Vertrauen zurück gewonnen (weil man dazu sagen muss das ich sie nach dem Sex links liegen lassen hab) > Sie sagt wie geil ich bin > Ich lade sie ein > Sie sagt sie hat Angst das irgendwas passiert, da sie in einer Beziehung sei. Jetzt zu meiner Frage: Wie nehme ich ihr die Angst und bekomme sie dazu, zu mir zu kommen? Ihr Freund weint vor ihr und sagt sie ist zu gut für ihn und somit ist die sexuelle Energie zu ihm im Tiefpunkt, was sie mir auch erzählt und was ich als “Brauche mal wieder deinen Schwanz“ deute. Soll ich der ganzen Sache noch Zeit geben oder wie soll ich vorgehen? Ich bedanke mich für eure Antworten.
  15. 1. Mein Alter - 28 2. Alter der Frau - 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - unzählige 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - KC 5. Beschreibung des Problems Hallo PU-Forum! Ich habe lange überlegt ob ich solch eine intime Geschichte wirklich in einem Internetforum posten sollte. Aber ich weiß aktuell echt nicht mehr weiter und die Tipps und Meinungen von den Freunden denen ich davon erzählt habe gehen auch stark auseinander. Auf der anderen Seite poste ich das gerade hier und nicht auf Seiten wie "gofeminin" (lol xD), gerade auch um vielleicht auch ein paar "krassere" Antworten und Meinungen zu bekommen. Und schonmal Entschuldigung für die lange Story, aber it is complicated... Ok, zur Geschichte: Vor ca. 5 Jahren habe ich Sie (im weiteren Verlauf einfach XY genannt) beim Studium kennengelernt. Wir haben uns von anfang an sehr gut verstanden und haben in folge dessen auch regelmäßig zeit miteinander verbracht. Zu der Zeit befand ich mich in einer LTR und sie die größte Zeit auch. Somit hatte ich sie immer "nur" als gute Freundin gesehen. Wir hatten dort eine tolle Zeit, doch dann ging ich in eine andere Stadt um dort weiterzustudieren. Infolgedessen schlief der Kontakt etwas ein, weil wir uns eben nicht mehr so häufig sahen, aber sie meldete sich trotzdem regelmäßig bei mir. Dann vor ca. 2 Jahren machten wir 2 Treffen innerhalb kurzer Zeit aus und es war als hätten wir uns nie nicht gesehen. Wir hatten direkt wieder eine schöne Zeit zusammen. Mit dem Unterschied ich hatte inzwischen meine LTR beendet, sie war aber noch in einer. Beim 2. Treffen welches bei mir stattfand (immer über ein WE), gab es dann mehrere Momente wo ich mich plötzlich näher zu Ihr hingezogen fühlte, ich dies zu dem Zeitpunkt aber ignorierte. - Jetz kurz zu mir: ich bin in einer relativ vermögenden Familie aufgewachsen und habe auch sehr Zeitig angefangen selbständig Geld zu verdienen. Ich habe also keine Probleme auf fremde Menschen zuzugehen und kann gut reden. Und auch wenn ich mich nie streng an PU Regeln gehalten habe, hatte ich immer regelmäßig Frauen und Beziehungen. Ich bin ein Mensch der schon sehr zeitig angefangen hat, sich selbständig Prinzipien zu setzen und danach zu leben. Womit ich bisher auch immer sehr gut gefahren bin. Hier relevant sind aber nur, dass ich mich schon immer von Menschen rigoros getrennt habe die mich runterziehen (egal ob geschäftlich, privat oder sogar Familie) und das ich vergebene Frauen eigentlich nicht "anrühre". Ok back zur Geschichte - Ignorierte eben aus dem Grund weil ich wusste das sie in einer LTR ist und wir inzwischen richtig gute Freunde geworden waren. Daraufhin beschloss ich also sie eine Weile nicht zu sehen und mich mit anderen Frauen zu treffen. Das klappte auch, ich war kurze Zeit später auch wieder in LTRs und alles war in Ordnung. Sie schrieb mir trotzdem regelmäßig weiter und versuchte mich zu treffen, doch ich hielt das für eine Weile für keine gute Idee und sagte jeden Vorschlag zu einem Treffen ab und machte auch keine neuen. Dann im Juli letzten Jahres schrieb sie mir wir sollten unbedingt mal wieder telefonieren sie hätte große Neuigkeiten. Dies taten wir dann auch (für den rest des Tages lol), die Neuigkeiten waren das sie ins Ausland für ein halbes Jahr gehen würde und das ganz kurzfristig also schon ein Monat später. Sie war immernoch in ihrer LTR, ich aber seit einem Monat wieder Single. Da im Gespräch zwischen uns wieder alles wie immer war, wir uns also mega gut verstanden sagte ich am Ende spontan ok dann komm ich dich dort besuchen, worüber sie sich riesig freute. Ab dann meldete sie sich relativ häufig (alle paar Tage) bei mir. Sie hatte einen relativ harten start im Ausland, da sie nur ein sehr begrenztes Budget hatte und auch sehr abhängig von einem Sozialen Umfeld ist. Was bedeutet das sie darunter litt niemanden / Ihre gewohnten sozialen Kontakte zu haben. Sie zählte die Tage bis ich also einen Monat später auch anreiste. Vom ersten Moment an war wieder alles wie immer, also als hätten wir uns nie nicht gesehen und wir hatten eine sehr schöne Zeit und viele tolle Momente miteinander. Ich merkte aber bereits nach einigen Tagen das meine Gefühle die über Freundschaft hinausgehen wieder da waren und im laufe des Besuchs über 2 Wochen auch immer stärker wurden. Am Anfang ignorierte ich dies, danach versuchte ich es zu unterdrücken und mir einzureden sie hätte ja einen Freund und außerdem sind wir so gute Freunde, es "dürfte" also alles nicht so sein. Wir redeten über maximal Intime Sachen (auch über unangenehme Dinge die Ihren Freund betrafen) und auch sie sagte zu mir das sich unsere Freundschaft in der Zeit noch einen Step weiterentwickelt hat und irgendwie was zwischen Freundschaft und Beziehung sei. Dann kam der Abschied und ich flog zurück. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir regelmäßig viel Kontakt (jeden bis alle 2 Tage) und telefonierten öfters Stundenlang (auch wenn in meiner Zeitzone Nacht war aufgrund der Zeitverschiebung) ich versuchte aber trotzdem direkt nachdem ich wieder zu Hause war neue Frauen kennenzulernen um sie zu vergessen (was natürlich nicht funktionierte, sie meldete sich ja häufig und die Frauen die ich kennenlernte erzeugten in der kurzen Zeit ja nicht so eine Verbindung wie zu ihr). Kurz vor Ende ihres Aufenthaltes kam sie auch ihr Freund besuchen (wir hatten trotzdem weiter Kontakt) und beide flogen Anfang des Jahres zurück nach Deutschland. -Einschub: Sie studiert und wohnt etwa 4h mit dem Auto von mir weg, ihr Freund seit neustem aber nur 30 Minuten von mir entfernt. Darüber freute sie sich sehr, da sie bald mit dort hinziehen sollte und wir uns somit aber viel öfters sehen könnten. Sollte deshalb weil sie die Stadt eigentlich nicht so sehr mag und ihr Herz eigentlich an einer anderen Stadt hängt. Zu ihrem Freund kann ich nur sagen, dass ich Ihn bisher nur einmal getroffen habe und er mir nach 5 Minuten sagte das er mich sehr unsympathisch findet (haha xD). Ich akzeptiere die Meinung aber, denn der lebt in einer ganz anderen Welt wie ich (das war zum Beispiel seine erste große Reise und ich bin ständig unterwegs etc.) und habe ihn auch nie als Konkurent wahrgenommen. Also es hat mich nie so wirklich gestört wenn die beiden zusammen waren, wäre also auch in Ordnung für mich gewesen wenn sie mit ihm erstmal weiter zusammengeblieben wäre und wir nebenbei was laufen häten. Zu ihrem Charakter, sie ist ne ganz liebe, aber kritisieren darf man sie nicht, da "schießt" sie 10 mal stärker zurück weil sie jede Kritik als ein Angriff auf ihre Person sieht. Des Weiteren hat sie glaube ich auch ein Problem mit ihrem selbstwertgefühl, sie ist voll schlank und trotzdem wiegt sie sich und ihr essen täglich (wtf). Außerdem steht sie kurz vor Ende des Studiums und hat große Zukunftsängste wie es danach weitergehen soll. Einschub ende- Sie musste nach der Zeit im Ausland natürlich auch erstmal ihre Familie und Freunde besuchen aber wir waren uns einig das wir uns so schnell wie möglich wiedersehen sollten. Ich hatte mir im Dezember ein neues Auto gekauft und da sie damit unbedingt fahren wollte buchte ich übers WE ein Hotel in einem anderen Europäischen Land im Januar und wollte sie abholen um dann einen Roadtrip dahin zu machen. Von Ihr nochmal ca. 5 h fahrt. Ich fühlte mich aber immer schlechter mit der Situation, auf der einen Seite wünschte ich mir mehr mit ihr auf der anderen Seite war sie in einer langjährigen LTR und wir best Friends (oder mehr) inzwischen. Ich fühlte mich wie ein abhängiger auf der einen Seite wäre es nach meinen Prinzipien das beste den Kontakt erstmal abzubrechen um sie zu vergessen und mir eine andere zu suchen auf der anderen Seite waren wir so gut befreundet und sie gab mir ja mit dem ständigen Kontakt gar nicht die Möglichkeit sie zu vergessen. 1 Woche vor dem geplanten WE schrieb sie mir dann, dass ich erst einen Tag später kommen kann, sie hatte ganz vergessen das an dem Tag meiner geplanten anreise bei Ihr ihre Studiumsabschlussparty ist. Wir sollten Mittags einchecken und die gesamte Fahrt von mir aus wären 9 h gewesen. Ich hab mich richtig hart darüber aufgeregt und im Endeffekt war das dann der auslöser das ich ihr schrieb das wir hier erstmal nen Cut machen sollten, nannte ihr "blabla" Gründe das es nicht mehr passt mit uns und sowas. Das viel mir natürlich schwer und ich schaltete mein Handy für 2 h erstmal aus. Dann machte ich es wieder an und sie rastete mega aus, was ich mir einbilde ihr nicht die Möglichkeit zu geben mit mir gleich zu telefonieren und was das alles soll, wir telefonierten daraufhin, ohne groß Erfolg sie redete sich irgendwelchen Schwachsinn ein das sie das Gefühl hatte das sie mir nicht reiche (was ich jedoch verneinte!) etc. Des Weiteren stellte sie fest das ich mit ihr mehr Kontakt habe als sie mit ihrem Freund (nicht mein Problem?). 2 Tage später telefonierten wir wieder und einigten uns darauf das WE besser abzusagen. Mir war von Anfang an aber klar das es nur fair ist und sie es auch verdient hatte irgendwann auch die Wahrheit für das alles zu erfahren, nur konnte ich es zu dem Zeitpunkt noch nicht. 2 Tage später schickte ich Ihr eine ehrliche 10 Minuten Sprachnachricht (weil ich wusste hätte ich angerufen wäre sie nicht rangegangen oder hätte sich zu bedrängt gefühlt). In der ich ihr alles sagte, dass ich mich mit der Zeit in sie verliebt hatte, dass deshalb mit uns voll kompliziert geworden ist, ich mir mehr wünschte ich aber weiß das sie ja einen Freund hat und das ich für mich jetzt nen harten cut brauchte um selbst wieder klar zu kommen. Für mich war klar, sie wird das anhören, weiß bescheid wieso das alles und findet damit ihren Seelenfrieden. Doch ihre Reaktion war für mich total unerwartet. Sie meinte WOW daraufhin und wie mutig es sei das ich ihr das sagte und das sie dafür großen Respekt habe und das ja dann zwischen uns endlich "alles klar sei" (achja? was genau...? -> mein Fehler hier nicht klar nachzufragen wahrscheinlich). Sie reagierte daraufhin mit noch mehr Kontakt! Jetzt kamen jeden Tag Anrufe, Nachrichten, Sprachnachrichten. Manchmal 3 Uhr Nachts, manchmal 7 Uhr morgens. Ich muss ehrlich sagen so viel Kontakt hatte ich in vielen LTRs nicht. An dem WE wo wir uns hätten getroffen rief sie mich Donnerstag abend an und meinte was ich Freitag früh mache, sie säße im Bus und fährt gerade in die Stadt wo ihr Freund jetzt wohnt (30 Min entfernt von mir) ob wir uns nicht zum brunchen träffen könnten. Ich sagte zu und sollte sie von einem Parkplatz abholen, also nicht mal von der Wohnung (ok lol). Ich hatte die Hoffnung das brunchen würde ganz normal verlaufen, aber sie wollte (und wir waren Stunden dort) nochmal alles genau bis ins kleinste Detail wissen). Am Ende brach sie im Laden zusammen und weinte laut (was mir voll unangenehm war, da der Laden ziemlich voll war und alle komisch schauten das wir Minuten dort rumstanden, uns umarmten und sie dabei meine Schulter voll heulte). Und ansonsten war das Treffen wie immer wir verstanden uns mega gut und waren nach dem brunchen noch spazieren und shoppen und sie umarmte mich mehrfach mega fest. Hier mein nächster Fehler,da sie ja jetzt wusste was bei mir los ist, hätte ich bei dem Treffen schon direkt versuchen sollen zu eskalieren. Wir verabschiedeten uns (wieder auf dem Parkplatz wo ich sie abgeholt hatte) und seitdem gab es täglich Kontakt. Vorletztes WE war ich zum Beispiel mal alleine in der Disko, da fragte Sie mich mega aus wieso alleine und was ich dort gemacht habe und ob ich Leute kennengelernt habe etc. Auch als wir uns zum brunchen trafen nahm sie mein Handy weil sie telefonieren wollte und da sah ich aus dem Blickwinkel wie sie erstmal meine Anrufhistory checkte (wtf?). Dann kam Valentinstag da wollte ich ihr spontan ein Parfum schenken was sie sich schon länger wünschte, das gab ein riesen Drama. Es sei ihr unangenehm wenn ich ihr was schenken würde. Dann meinte ich es sei nur ein Geschenk, dann halt nicht, wollte ihr nur eine Freude machen. Ich muss an der Stelle erwähnen das ich in der SMS wo ich ihr nur blabla Gründe für nen Cut nannte, sagte das ich mich manchmal ausgenutzt fühle von Ihr (daraufhin war sie richtig sauer und geschockt). Weil ich zum Beispiel als ich sie im Auslandssemester besuchte und wir in einer anderen Stadt waren und wir im teuerste Hotel der Stadt übernachteten in einem Bett schlafen mussten (was sonst nie ein Problem war), sie sich aber lautstark beklagte wieso das Bett so klein sei und ob ich nicht auf der Couch schlafen könne (wtf ich hab es bezahlt, komm mal klar). Scheinbar ist sie da auch noch nicht drüber hinweg, denn sie zahlte hinter meinen Rücken auch das komplette Brunch bei unserem treffen. Am Ende lies sie sich nach viel hin und her doch darauf ein das ich ihr was schenken durfte, da sie Überraschungen "liebe". In unseren Nachrichten fing ich an immer öfter auch sexuelles zu schreiben. Zum Beispiel das ich sie auf jeden Fall küssen werde next time, daraufhin kam von ihr nur "Ich weiß jetzt nicht was ich dazu sagen soll :)". Oder auch das ich zum Beispiel an ihre Vagina gedacht habe, was sie größtenteils aber immer nur mit Smilie oder unkommentiert lies. Einmal war ich zu offensiv da meinte ich, ich habe von Sex mit ihr in der Therme geträumt, und im gleichen Atemzug meinte ich dort sollten wir unbedingt mal hinfahren xD. Da schrieb sie mir dann das wir das besser nicht machen sollten, das könnte für Ihren Freund "komisch" sein (ach echt?), sagte dann aber sie hatte nur darüber nachgedacht und ihn nicht gefragt. Ich fragte sie natürlich wann wir uns wiedersehen, da meinte sie April wenn sie umgezogen ist zu ihrem Freund. Da meinte ich, ich will sie eher sehen, das gab erstmal wieder Drama sie meinte will sie ja auch aber muss erstmal alle Freunde und Familie besuchen und ihren Freund sieht sie auch nie. Dann lies ich das Thema treffen erstmal in Ruhe und meinte nur das ich nächstes WE in Ihrer wahrscheinlich sowieso in Ihrere nähe bin, wenn sie will könnten wir uns ja treffen. Dann kam der letzte Mittwoch, wie immer täglich Kontakt und ihr Geschenk kam an, sie flippte vor Freude aus wir telefonierten ewig etc. und alles war "gut". Donnerstag kein Kontakt, da schrieb ich ihr abends nur kurz (seit lange Zeit mal wieder ich "first"), dass ich ihr viel erfolg für ihrere morgige Prüfung wünschte. Sie antwortete vielen dank, sie feiere aber gerade ne Geburtstagsfeier und wünschte mir nen schönen Abend. Somit war das für mich auch ok. Freitag keinen Kontakt. Samstag schrieb sie mir wie es mit dem treffen aussieht, meinte ich nur wie du willst, ich könnte Samstag kommen und bis Sonntag bleiben oder bis Montag. Da meinte sie ich kann eine Nacht bleiben. OK. Etwas trash Talk hin und her und ich fragte 2 mal (einmal per Sprachnachricht und einmal per Nachricht) was sie so die letzten Tage gemacht hat -> keine Reaktion/Antwort darauf und sie fragte auch nicht mehr was ich gemacht hätte. Dachte ich mir Ok, was ist da los und war auch etwas mad. Abends war ich dann selbst bei ner Geburtstagsfeier und auch schon relativ betrunken als ich ihr schrieb ob irgendwas passiert sei oder ich was nicht mitbekommen hätte. Kam zurück "nichts passiert". Irgendwann gegen 2 Uhr schrieb ich ihr, dass: "ich mich wundere wieso unser Kontakt jetzt plötzlich von 100% auf > wenig %? gefallen ist. Aber nichts für ungut." Daraufhin kam instant zurück: "wir hatten wenig kontakt für genau einen Tag. Ich denke nicht das, dass viel ist. Und wir hatten überdurchschnittlich viel Kontakt diese Woche und wir sind sogar fürs wochenende verabredet. Ich denke alles zusammen ist das viel Kontakt!" Daraufhin meinte ich: "alles ok, ich möchte dich nicht nerven". Und sie "ich weiß". Dann kam Sonntag Nachmittag ne Sprachnachricht in der sie sagte sie hätte darüber nachgedacht was wir in der Nacht geschrieben hatten und ist der Meinung das es keine gute Idee sei wenn ich bei Ihr übernachte. Daraufhin schickte ich ne Sprachnachricht wäre schön wenn wir telefonieren könnten, weil ich nicht verstehe was jetzt das Problem ist, die ganze Zeit sucht sie mega Kontakt (meine Anrufhistory ist voll von anrufen von IHR, nicht einmal habe ich sie angerufen). Und jetzt ist es nen Problem wenn ich Frage was sie so macht, wenn sie es mir nicht sagen will soll sie es halt sagen, auch kein Problem. Daraufhin kam von ihr: "haben besuch bis morgen deswegen kann ich nicht telefonieren" und "ich finde nicht dass wir deswegen telefonieren müssen :)" (achso du findest deswegen sollten wir nicht telefonieren? hier gibt sie mir zum Beispiel nicht die Chance mit ihr zu sprechen, genau das was sie eigentlich so hasst wenn man ihr dazu keine Möglichkeit gibt. Und was soll dieser behinderte Smilie). Ich schrieb nur: "alles klaro, hatte mir schon gedacht das du Besuch hast" (und eben deshalb keine Zeit). Und dann kam von Ihr: "folgendes: ich habe nichts als negativ oder schlimm aufgefasst. ich fand lediglich, dass du mich überhaupt auf das kontaktthema angesprochen hast to much. aus meiner sicht gab null anlass darüber zu sprechen. und da es aus meiner sicht pressure war, was dadurch rüber kam finde ich, dass es eine gute Idee ist wenn wir uns Samstag sehen, einfach Stadt XYZ anschauen und was essen. wenn du da lust drauf hast freue ich mich." Thats it. Das war gestern Nachmittag und daraufhin habe ich erstmal mein Handy ausgemacht (jetzt immer noch). Ich fühle aktuell gerade irgendwas zwischen verärgert, wütend, enttäuscht, erleichtert, ratlos aber das mal aufzuschreiben tat schonmal ganz gut 6. Frage/n: full Analyse der Situation wäre nice :D Ich meine was sie gestern geschrieben hat mit dem treffen aber nicht bei ihr schlafen ist für mich schon relativ deutlich worauf das hinauslaufen soll... Aber in meinen Augen gibt es folgende Möglichkeiten: Ich sage Ihr zum Treffen am Samstag zu und ignoriere aber alles was sie bis dahin schreibt. Fahre hin und versuche voll zu eskalieren. Sollte das klappen gut, wenn nicht sehe ich sie dort das letzte mal und stelle auch jeden anderen Kontakt zu Ihr ein. (erkläre ihr aber wieso ja/nein ?) -> sehe ich aktuell nach der Entwicklung gestern aber eher schlechte Chancen. oder Ich ghoste sie weiter und fahre weder hin noch melde mich jemals wieder bei ihr. (und gebe ihr natürlich auch keine Erklärung) oder hat jemand eine andere Idee zur ganzen Situation? Vielleicht habe ich mich ja auch krass getäuscht und alles falsch gedeutet.
  16. Hallo zusammen, 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: "Dates" 0, "Treffen": zich 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Alles was mit Kino zu tun hat, beste Freundin halt. 5. Beschreibung des Problems Problem ist sehr konkret, daher nur in absoluter Kurzfassung: Kenne sie seit 2 1/2 Jahren, sie ist meine beste Freundin. Beim Kennenlernen hatte sie einen Freund, mit welchem sie jetzt 5 Jahre zusammen war und vor 6 Wochen schlussgemacht hat. Da sie immer einen Freund hatte und ich mich auch mit diesem gut verstand, stand "mehr" für mich nie in Frage. Wir machen viel zusammen, sind immer zusammen feiern, auch einige Veranstaltungen nur zu zweit und die "Beziehung" ist sehr herzlich. Kino ist halt ganz einfach völlig normal. Da sie nun neuerdings Single ist und schon von millionen Typen angegraben wird, würde mich etwas mehr mit ihr interessieren. Mein Problem liegt darin: In einer normalen Situation mit einer neuen Frau finde ich die Eskalation sehr einfach, durch gesteigerte Stufen der Eskalation von Kino etc. kann man immer weiter gehen. Bis die Frau schließlich sogar erwartet oder erhofft, dass es zu einem KC kommt --> Also Leiter hochklettern bis zum Ziel. Auf Grund der freundschaftlichen Beziehung und der Normalität von Berührungen fällt diese Leiter allerdings völlig weg. Sie würde überhaupt nicht merken, dass ich mit ihr Rummachen will, wenn ich es nicht einfach tue. Was aber ungefähr genauso zielführend ist, wie sich am 11 Meterpunkt die Augen zuzubinden, sich ein paar mal zu drehen und dann versuchen blind den Ball ins Tor zu befördern. Es fehlt schlichtweg der Aufbau von Attraction und sie kann gar keine Gefühle entwickeln - also wie vorgehen?
  17. Hey, ich komme direkt zur Situation. Pickup mache ich schon was länger und ich habe in der Zeit viele Mädchen verführt, um meinen Erfolg zu maximieren habe ich auch nach Freundschaften mit Mädchen gesucht, außerdem auch weil so eine Freundschaft einfach schön und interessant ist (nein ich bin kein Pickup Roboter). Ich habe mich dann mit einem Mädchen angefreundet (April 2017) und bin auch zunächst so mit ihr umgegangen, wie ich es mit Mädchen machte mit denen ich auf mehr aus war, deswegen hat sie auch relativ schnell Anzeichen dafür gemacht, dass ich sie küssen soll, aber ich habe es nicht gemacht weil ich gemerkt habe, dass ich mit super mit ihr verstehe und das nicht versauen möchte und bin auf die Freundschaft gegangen. Das lief auch super, ich habe mich teilweise auch wie ein AFC bei ihr Verhalten, aber gewollt und in maßen, sie wusste aber auch immer wie gut ich mit Mädchen war und wir hatten auch sehr viel Körperkontakt, auch sexuell aber kein Sex oder Küssen, da ich mit ihr eine Freundschaft wollte. Da wir uns so gut verstanden haben und als beste Freunde bezeichneten, erzählten und fragten wir auch gegenseitig Rat bezüglich des Liebes-Lebens und ich weiß auch heute, dass sie seit paar Monaten auf einen Typen steht und die gesamte Zeit von ihm schwärmt (er ist aber in einer Beziehung und die beiden haben sich nur 1x geküsst). Das Problem ist folgendes: In letzter Zeit habe ich bemerkt, dass wir sehr gut zueinander passen würden und ich wäre auch offen mal eine Beziehung auszuprobieren und da der Charakter bei sowas stimmen muss passt sie auch sehr gut rein, nur weiß ich nicht wie ich sie verführen soll, da dies was ganz anderes ist als wenn ich ein Mädchen neu kennenlerne. Einerseits liebe ich sie mittlerweile wirklich und das obwohl ich noch viele andere Optionen habe, andererseits sind wir sehr gut befreundet :( Ich brauche euren Rat Jungs, meine Freunde sind in ihrerer Meinung ziemlich gespalten und ich möchte sie wirklich. Wie stelle ich das an ? PS: Nein ich habe ich noch nicht meine Liebe gestanden oder irgendwelche Anzeichen dafür gemacht.
  18. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Etliche Treffen (da beste Freundin) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Community, die letzten Wochen war ich recht still hier, ich habe mich auf viele Dinge konzentriert, habe erstmal Abstand zu Frauen genommen, aufgrund der letzten Misserfolge, mir neue Ziele gesetzt, mich um Freunde, Sport usw. gekümmert. Ich habe aber ein großes Problem wobei ich mich immer mehr selber erwische. Es geht nämlich um meine beste Freundin die ich bei einem Nebenjob kennengelernt hab. Kurzes Profil über Sie: 19 Jahre (Ich 23 Jahre), hat gerade frisch ihr Abitur gemacht und möchte jetzt studieren und Sie ist "anders", nämlich anders als die anderen Frauen (Jajaja alle Frauen sind gleich), nein das meine ich damit nicht! Sie ist eine Schrauberin, fährt Motorrad und hat fast nur männliche Freunde. Warum fast nur männliche Freunde fragt ihr euch? Sie erzählte mir, dass Sie damals extrems von den anderen Schulkindern gemobbt worden ist, das Sie sich nicht mehr in die Schule traute, Sie weinte jeden Tag über Wochen hinweg, da Sie einfach schon immer anders war als die anderen Mädchen in ihrem Alter. Und Sie hat seit 2 Jahren einen Freund. Zur Geschichte: Da Sie seit 2 Jahren einen Freund hat, hab ich nie irgendwie versucht was zu starten, da Sie mit die einzigste richtig gute Freundin in meinem SC ist, was ich mir natürlich nicht verbocken möchte, wenn ich sowas mal wieder seit Jahren hab, nämlich eine "beste Freundin" und darüber bin ich sehr glücklich. Wir arbeiten jeden Samstag zusammen, sehen uns also regelmäßig, wenn wir uns nicht noch privat treffen. Und Gott wir haben eine wahnsinnig gute Zeit auf der Arbeit zusammen, C&F fällt mir so leicht wie noch nie zu vor bei ihr und Sie springt jedesmal drauf ein, wie oft musste ich mir schon anhören "Bist du ein Arschloch hihi", "ich würde dich jetzt so gerne treten du Arsch". Natürlich gibt es kein Dauerfeuer von C&F, ich erkenne die richtigen Momente bei ihr, weiß aber auch wann es Zeit ist ernst zu bleiben und wir sind uns mittlerweile sehr vertraut, ich weiß viele Dinge über Sie die nicht viele wissen. Ihre gut artigen Tumore in ihren Brüsten, ihr Mobbing aus der Schulzeit, sie vertraut sich mir an. Wir treffen uns regelmäßig neben/nach der Arbeit. Sie war jede Woche neben der Arbeit noch bei mir und wir schauten mit meinen Freunden, Game of Thrones, dabei schlief Sie nach der Folge auf meinem Oberschenkel ein mit ihrem Kopf und ich streichelte ihren Po, vor allen Freunden! Sie entschuldigte sich danach per Whatsapp bei mir, falls Sie mir zu nahe getreten, da sowas in ihrem Freundeskreis "normal" ist. Da sind wir auch an einem springenden Punkt, Sie umarmt wirklich alles und jeden, ist sehr touchy, wodurch das mit mir an sich nicht besonderes ist sondern in ihren Augen normal, Sie massiert mich auch auf der Arbeit und streichelt mir über den Rücken, umarmt mich usw.! Unsere Arbeitskollegen fragten uns schon ob wir ein Paar geworden sind, weil einfach jeder mitbekommt wie gut wir uns verstehen und zu mir wird immer gesagt wird das ich aufhören soll zu flirten. 😂 Es ist alles im Lot und ich habe mich mit meinen Gefühlen unter Kontrolle, das geht nämlich schon alles eine ganze Weile so, bis vor ein paar Tagen. Sie war im Urlaub mit ihren Eltern ohne Freund und schrieb mit mir, Sie schreibt mir manchmal einfach zwischen durch hintereinander, was ich natürlich toll finde. Ich fragte Sie, ob Sie Ende September mitkommt zum feiern mit ein paar Freunden. Sie schrieb "Ich kann es versuchen... mein Freund hat mich nämlich total zur Rentnerin gemacht" (Damit hab ich einen wunden Punkt getroffen und Sie fing an sich über Whatsapp auszuheulen) Es fielen Sätze wie "er will immer Zuhause bleiben... unsere Beziehung leidet im Moment total" "Wir reden über alles aber das ändert ja nichts" "Es ist leider nichts konkretes was sich ändern muss" "Es läuft einfach nicht mehr" "Ich habe im Moment auch gar keinen "Bock" auf ihn" "Ich liege gerade in einem Himmelbett am Strand unter Sternenhimmel alleine und habe nichts zum ficken" "Das Problem ist das ich mir mit meinem Freund total gut eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann" "Nur im Moment wäre ich einfach total gerne allein um das Leben auszunutzen" "Ich will ihn nicht verletzen" "Ich genieße die Zeit alleine und mit anderen total aber er tut es nicht" "Er hat keine Eigeninitiative" "Als ich letztes mal mit ihm über alles geredet habe wie es mir im Moment geht musste er weinen, weil ich geweint habe und er sich Vorwürfe macht, das war einfach schrecklich" Sooooo, alles eigentlich total die scheiße, weil es erinnert mich zu 1000000% an mich und meine Ex, Sie redete auch mit mir, wir beide heulten auch und Sie sagte das Sie nichts mehr so richtig empfindet und nach ein paar Monaten hat Sie mich verlassen. Ich hab mir natürlich direkt ausgemalt, wie Sie den Typen verlässt und Single ist, dann wäre nämlich die Bahn für mich frei, da ich Sie mittlerweile echt bewundere! Ich merke aber wie ich mich da in etwas verrenne, auf der einen Seite möchte ich Sie nicht als beste Freundin verlieren, auf der anderen Seite fang ich an diese Frau zu begehren und "wittere" meine Chance wie ein Löwe seine Beute. Der Hirnfick setzt ein, ich denke oft am Tag an Sie. Umso mehr hat es mich heute etwas enttäuscht, als Sie aus dem nichts schrieb "Ich mache gerade mit meinem Freund die Gartenhütte fertig :)" Es ist mir klar, dass Sie ihn nicht direkt in den Wind schießt nachdem Sie seit 2 Tagen aus dem Urlaub zurück ist und das die noch mehrmals ficken werden usw., trotzdem hat es mich etwas getroffen, erst so ein Drama das alles scheiße ist und plötzlich scheint wieder alles im Lot zu sein. Ich bin ratlos und weiß nicht was ich tun soll und ob ich überhaupt etwas tun soll. Ich will kein Risiko eingehen diesen wundervollen Menschen zu verlieren, egal in welcher Hinsicht. Aber was soll ich davon halten, ich habe mich noch nie so gut mit einer Frau verstanden wie mit ihr. Wir treffen uns am Mittwoch in einer sehr angesagten Burger Bude und gehen danach zu mir wo wir mit anderen Freunden einen Serienabend machen. Der Vorschlag mit der Burger Bude kam von ihr, Sie schrieb nur : Boa ich liebe Laden XY Ich : Ja deren Burger gehen immer Sie : Sollen wir nächste Woche hin? Sie mag meine Anwesenheit, findet meine Nähe toll, fährt auf mein C&F total ab, zwinkert mir zu, streckt mir die Zunge raus, wie viel davon ist noch normal? Ich kann euch nicht verraten wie Sie ist mit anderen "guten" Freunden, da ich ihren SC noch nicht kennengelernt hab. Ich bräuchte eure Meinung zu der ganzen Geschichte. Danke & LG
  19. Ich habe zurzeit eine Freundin, meine Exfreundin. Für meine beste Freundin aber fühle ich auch etwas. Ich will es aber nicht mehr. Ich will sie on Sachen Liebe beiseite legen. Hat jemand Tipps?
  20. Hallo Comunity, auch wenn ich nie aktiv war, bitte ich um eure Hilfe, versuche die ganze Geschichte so kurz wie möglich zu halten zumal sie jeder von sich kennt. Meine beste Freundin und ich studieren zusammen, haben sehr engen Kontakt. Ich bekomme Gefühle für sie habe und sag es ihr . Sie kann die Gefühle nicht erwidern und ich sage das wir die Freundschaft auf Eis legen müssen. 6 Monate-Break: Ich date sehr viele Frauen, genieße mein Leben, hab regelmäßig Sex mit unterschiedlichen Frauen, confidence ist auf einem high und wir haben wieder Kontakt miteinander und ich merke die Gefühle sind weg. Und nein habe es mir nicht eingeredet. Jetzt sind wieder 2 Jahre vergangen und ich merke, ich habe mich wieder in sie verknallt. Wir haben oftmals Abende wo wir zu Konzerten gehen und wenn ich "eskaliere/touchy werde" mag sie das nicht, aber ansonsten ist die Stimmung perfekt, es ist einfach die perfekte Freundschaft. Sie schreibt mir auch sehr oft was ich so mache, also es ist wirklich balanced. Sie shit-tested mich auch oft und ich konter zurück, einfach ne gute Freundschaft. Jetzt habe ich aber weiterhin Gefühle für sie und ich weiß wenn sie einen Freund haben wird, dass es mich zerstören wird, da ich sie als Freundin will. Aktuell date ich weiterhin Frauen und habe Sex, doch verknallt bin ich weiterhin in meine beste Freundin. Ich habe mir eine Liste gemacht an Beta-Moves die mir an mir selber aufgefallen sind. "Mache ihr zu viele Komplimente, versuche dauernd sexuelle Anspielungen, bin zu touchy und zu cheesy". Versuche diese einzuhalten. Aktuell habe ich privat Probleme wo sie mir als gute Freundin unterstützend hilft, aber da meine private Lage mich sehr erdrückt stehe ich aktuell weniger als Alpha sondern als Beta vor ihr da. Somit habe ich sowieso keine Chance bei ihr. Könnt ihr mir bitte helfen, das ich bei ihr nicht so ein fucking Beta bin? Mir meine Augen öffnen, dass ich wie "cuck" für sie bin in Wirklichkeit. Die Freundschaft mag ich nicht aufgeben da ich sie sehr wertschätze, aber der Liebeskummer und die kommende Eifersucht macht mich einfach nur fertig, Öffnet mir bitte die Augen, sie ist als eine gute Freundin das beste was mir jeh passiert ist, aber da ich mich verliebe in sie auch zeitgleich das Schlimmste. Wie kann ich bei anderen Frauen so Alpha sein aber bei ihr so beta.......
  21. Ich 20 Sie 18 Einführung: Habe sie damals vor 3 Jahre über Freunde kennengelernt haben uns auf Anhieb mega gut verstanden und waren jetzt 3 Jahre lang beste Freunde waren immer für einander da und haben uns blind verstanden haben uns auch nie gestritten da wir immer genau gleich dachten. Während der Freundschaft ist beiden aufgefallen das da eine gewisse Spannung zwischen uns ist das ist vor ca über 1 Jahr bewusst geworden aber man hat nie darüber gesprochen. dieses Jahr an Fasching hatten wir gemeinsam mega viel Spaß auf dem Heimweg nahm sie meine Hand und wir hatten Spaß haben gelacht und haben Blödsinn gemacht und seit diesem Tag ist dann beiden bewusst geworden da ist etwas. ( wir beachten sie hatte in der zeit einen freund mit dem es nicht mehr so gut lief) 1 Woche später War der Geburtstag von ihrem freund und es gab ein wenig Stress weil ich nicht da sein durfte und ich es nicht gut fand das sie nicht zu mir stand 1 Tag später haben wir uns dann ausgesprochen und küssten uns auf einmal sie fühlte sich zwar mies ihrem Freund gegenüber aber sie fand es so toll das sie mich den ganzen Tag über küsste und am nächsten tag mit ihrem freund Schluss machte. Problem: Das ganze ging jetzt 3 Monate wir haben uns immer geküsst wenn wir uns gesehen haben als sie im Urlaub War hat sie mich vermisst und hat sich gewünscht das ich da wäre und ihre kleinere Schwester fand das ganz witzig wir hatten auch jedes Wochenende ganz guten Sex der immer besser wurde und es dann so gut war das sie 1 Woche lang davon schwärmte und ihre beste Freundin selbst gesagt hat das sie noch nie so geschwärmt hat an sich War alles gut außer das sie noch keine Beziehung eingehen wollte weil halt noch Gefühle für den ex da waren und sie Angst hatte wenn sie zu schnell eine neue Beziehung eingeht es gegen die Wand fährt und mich verliert. An sich War die ganze Zeit ein wenig stressig weil der Freundes Kreis sich gespalten hat und eben keiner wissen sollte das wir was miteinander haben außer unsere besten Freunde. letzte Woche kam sie dann zu mir und meinte plötzlich das ihre Gefühle nicht mehr da sind und wir lieber Freunde bleiben sollten. Frage: Was kann ich glauben und was kann ich machen das es doch noch was mit uns wird?
  22. jamesbondi89

    Ihre beste Freundin

    Mein Alter: 29 Ihr Alter: 32 Art der Beziehung: Monogam Dauer der Beziehung: 1 1/2 Jahre Hallo miteinander! aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, wie ihr es mit der besten Freundin eurer Partnerin haltet. Folgende Situation kurz abgerissen: Wir sind seit ca 1 1/2 Jahren glücklich miteinander und das auch recht harmonisch. Vorher war sie recht lange Single, ebenso wie ihre beste Freundin, die auch nach wie vor in keiner Partnerschaft lebt. Anfänglich gab es immer mal wieder kleineren und größeren Stress, da diese meint nun zu kurz zu kommen seitdem es mich gibt. Außerdem wünscht sie sich regelmäßige Treffen zu dritt, damit sie sich integriert fühlt, man sich näher kennenlernen kann und sie sich an die Situation gewöhnt. Fand ich ab hier schon etwas seltsam, aber wat solls Soweit so gut, alles mal mitgemacht und sich ab und an zu dritt getroffen. Ich bin an sich recht locker und komme mit den meisten ganz gut klar. Mit ihr wohl auch, allerdings stimmt die Wellenlänge dann doch zu wenig, dass ich das jetzt dauerhaft und regelmäßig in 3er Kombi brauche....Abgesehen davon, neigt die gute dazu auf solchen Treffen ein Gesicht wie 10 Jahre Regenwetter zu machen, da sie wechselweise unglücklich darüber ist Single zu sein, das Treffen anders verläuft als sie es geplant hatte oder meine Freundin sonst was nicht beachtet hat. Irgendeinen Rattenschwanz hatte das ganze bisher immer. Meine Freundin will ihr vieles recht machen und schlussendlich kommt es immer zur Versöhnung zwischen den beiden. Mich allerdings fängt das langsam an zu nerven. Da ich so oder so wenig Freizeit habe zur Zeit, wäre es mir deutlich lieber, wenn sich die beiden einfach zu zweit treffen. Man sieht sich ja sowieso immer mal wieder und kommt dann auch gut miteinander aus. Ich brauche das jetzt aber wirklich nicht so auf Zwang. Gerade nicht, wenn ich dann noch Animateur spielen darf. Da treffe ich doch lieber meine eigenen Freunde Im Gespräch war diese seltsame Situation zwischen mir und meiner Freundin schon öfter. Sie will sie aber nicht vor den Kopf stoßen, indem sie die dreier Treffen komplett absagt. Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt? Wie geht man mit sowas um?
  23. Hallo Ich bin 31 Jahre ich habe diese Frau schon vor 5 Jahren kennengelernt. Wir haben am Anfang früher etwas gekuschelt und auch bisschen mehr aber zum Sex kam es nie ich war damals noch nicht so weit weil ich gerade noch meiner Ex-Nachgetrauert habe. Nach einigen Jahren haben wir wieder zueinander gefunden und erste Zeit war toll wieder Nähe ausgetauscht mit ihr aber ich habe In der Zwischenzeit habe ich auch mit anderen Frauen geschlafen und als ich mit einer der Frauen mit der ich geschlafen habe Schwierigkeiten hatte brauchte ich eine Freundin die mir einen Rat gibt und habe ihr von dem Verhältnis erzählt . Seit dem war sie sehr distanziert zu mir und ich habe keine Chance mehr gehabt. Sie ruft mich trotzdem und schriebt mir und wir gehen Immer noch manchmal weg aber es fühlt sich anders an, es ist so distanziert. Ich habe sie drauf angesprochen und sie meint die Frau mit der ich geschlafen habe findet sie eklig und deshalb sieht sie mich jetzt nur noch als einen Freund (Sie kannte diese Frau weil einer ihrer Kumpels der Ex von ihr war, und hat wohl Sachen von ihr gehört) Ich verstehe diese Argumentation nicht. Natürlich lasse ich sie in Ruhe aber sie schriebt mir und will wirklich mit mir befreundet bleiben obwohl sie meine Vergangene Eskapaden eklig findet. Ich verstehe sowas nicht und sie kann es mir auch nicht besser erklären. Sie vermeidet alle möglichen Orte und Situation die zum Sex führen können ich habe das Gefühl meine Pick up Fähigkeiten prallen an ihr einfach ab. Das einzige wirksame ist Freezze out weil sie sich nach paar Tagen schon meldet und möchte wissen wie es mir geht und wünscht mir immer einen tollen Tag, nach noch längerer Zeit fragt sie mich ob wir nicht mal wieder etwas zusammen machen wollen. War jemand von euch schon in so einer Situation ? Spielt sie mir nur etwas vor um ihr Selbstbewusstsein zu steigern oder mich einfach nur nicht zu Verlieren weil sie mich noch benötigen kann ? Wie soll ich auf sie jetzt reagieren ? Ich habe viele Frauen kennengelernt aber sowas habe ich bis jetzt noch nicht gehabt, ich kenne sie schon mindestens 3 jähre aber ihr Charakter ist mir immer noch unbekannt weil ich habe das Gefühl sie zeigt mir nicht Ihren wahren Charakter. Lg
  24. Syrion

    Friendzone

    Ich: 21 Sie: 20 seit 2 Monaten richtig gut Befreundet ( Beste Freundin/ Bester Freund) Beziehung: Freundschaft Plus Hallo Liebe Community, ich komme aus einer 5 Jahres Beziehung bin seit 3 Monaten Single und genieße diese Zeit eig. hab gemerkt dass mir dass Pickup Thema gefehlt hat und eig. auch richtig spaß darin habe und einen guten Schnitt erreicht habe. Folgendes Problem: Meine Beste Freundin und ich sind im Bett gelandet, hätte nie gedacht dass der Sex so gut sein wird wie mit keiner anderen. Wir passen Charakterlich, Sexmäßig, alles wirklich alles passt! aber jetzt mal alles von Anfang an: Ich hab mir Ihre Nummer von nem Kumpel geholt, hatten paar Monate kein Kontakt, weil Freundin eifersüchtig und weil ich mich um die Beerdigung um meinen Dad kümmern musste. Jetzt sind wir richtig Dicke, haben spaß zusammen wie mit keinem anderen und sie hatte bisher von noch keinem Typen nen Orgasmus bekommen. Ich war der erste der das geschafft hat! Bild mir darauf richtig was ein, vorallem weil ich vorher komplexe hatte es nicht richtig bringen zu können. Jetzt steht sie voll auf den Sex und ich auch... nur ich hab mich verknallt, sie hat vorgeschlagen Freundschaft Plus daraus zu machen, jedoch will sie auch mit anderen Vögeln vögeln können. Was ich absolut nicht packe. Ich habe ihr gesagt dass mich das fertig macht und jetzt stehen wir da. Sie will keine beziehung weil sie mich nicht verletzen will, sie meint dass ich mein Single Leben erstmal genießen soll und dass sie mich liebt aber nicht so dass sie sich eine Beziehung vorstellen kann. Sie ist jetzt auch erst seit kurzem aus einer Beziehung raus... Ich hingegen will eine Beziehung mit ihr, weil ich mir echt kein besseres Match vorstellen könnte. Alle sagen wir passen perfekt zusammen. Gestern haben wir den ganzen Tag spaß gehabt, haufen Fotos gemacht geilen Sex gehabt und sie hatte gestern den Gedanken eine Beziehung zu starten... aber heute nichtmehr... Sie kommt später nochmal vorbei um Spaß zu haben. meine Überlegung ist gerade: Es ihr nochmal zu gönnen, und sie danach weiterzuschicken, nach dem Motto "Nur ich oder Freunde". Sie meint sie wartet auch mit andern Typen bis ich drüber hinweg bin usw. Aber das will ich nicht. Ich bin mit meinem PUA Latein am Ende. Sie ist echt die netteste die ich kenne und ich glaube ich bin gerade in der "Eine oder Keine Seuche" gefangen. Jedoch wollte ich für sie mit meiner Ex (wäre mein Dad nicht gestorben) schluss machen. Meine Frage an euch ist: ist meine Idee sie ziehen zu lassen die richtige? wenn sie nämlich merkt dass Sex mit mir der Beste ist den sie hat vllt doch iwas spürt, oder wenn ich vor ihren Augen andere Kläre. Habts ihr iwelche Tipps, Ratschläge oder Sonstiges wie ich aus der Sache eine Beziehung mache oder wieder rauskomme? Wenn jetzt nicht will ich sie mir wirklich warmhalten bis sie bereit ist. Mit Freundlichen Grüßen Syrion
  25. Hallo, schnell mal die Formalitäten hier: 1. Mein Alter: 25 2. Ihr Alter: 21 3. Anzahl der Dates: Etwa ein Dutzend 4. Etappe der Verführung: Küsse, intime Berührungen, aber (noch) kein Sex 5: Problem: Hab sie im Internet kennengelernt. Direkt mit ihr verstanden. Konnte und kann mit ihr über alles reden und sie ist wirklich der erste Mensch in meinem Leben (außerhalb meiner Familie), der mir wirklich etwas bedeutet. Und ja, ich hab bzw. hatte nebenbei andere Frauen und war jetzt nicht verzweifelt oder so. Im Gegenteil - eine wirklich feste Beziehung wollte ich nicht, ich war gerade mitten im Ausleben meiner Jugend. :) Diese kurzen Worte vorweg. Sie ist jedenfalls ne ziemliche Partymaus. Haben uns dementsprechend fast nur Parties verabredet. Aufgrund einiger schlechter Erfahrungen in ihrer Kindheit (die Details lasse ich lieber aus) reagierte sie immer extrem empfindlich auf Berührungen. Bei mir jedoch irgendwann nicht mehr. Ich fragte sie vor ein paar Wochen mal ganz straight, ob ich sie küssen könne - und sie kam direkt mit ihren Lippen auf mich zu. Seitdem bei jeder Begegnung wirklich intensiver Körperkontakt, wie man ihn halt von frisch verliebten Paaren normalerweise kennt. Und mein Fehler war wahrscheinlich, dass ich mich darauf verlassen hab. Ich wollte nämlich überhaupt keinen Sex mit ihr bzw. irgendwie "eskalieren" - mir reichte es (und tut es immer noch) Zeit in ihrer Nähe zu verbringen. Deswegen bin ich auch keine weiteren Schritte gegangen. Nicht, weil ich etwa Angst hatte, irgendwas zu verpatzen, sondern eben - wie gesagt - weil ich es für nicht nötig erachtete. Ich hab ihr komplett vertraut. Ich war kopfmäßig schon voll in einer Beziehung mit ihr. Oder bin es immer noch. Wie dem auch sei. Zuletzt war ich mit ihr auf einer öffentlichen Feier in meinem alten Heimatdorf. Alles lief wie immer perfekt - sogar mehr als das. Ich war kurz mal zuhause und sie schrieb mir direkt Nachrichten, wo ich sei und so weiter. Ich weiß und wusste zwar, dass sie mich mag - aber dass sie so an mir plötzlich hängt, wenn ich weg bin, das war mir sogar mir neu. Dementsprechend freute ich mich auch. Imponiert ja letztendlich auch dem Ego. Doch dann kam der Hammer: Nach unzählichen relativ intimen Berührungen (Hände um die Hüften gelegt, über die Wange gestreichelt, alles von ihr erwidert), war ich erneut kurz weg. Kam zurück, da flirtet sie mit nem anderen Kerl rum. Sogar ziemlich intensiv. Ich war plötzlich nur noch Luft. Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Auch auf vorigen Parties hing sie immer wieder mal kurzzeitig mit anderen Typen rum, doch ich hab mir echt nichts dabei gedacht. "Scheiß drauf, ich rede ja auch mit anderen Mädels!", war mein Gedanke. Und irgendwie wurde mir plötzlich klar: Sie hat zwar scheinbar extremes Vertrauen zu mir, weswegen sie auch diese Berührungen zulässt - aber die Anziehung scheint komplett weg zu sein. Und ja, ich handelte in diesem Moment nun nicht "alphamäßig" oder was weiß ich. Ich ging in einer ruhigen Minute zu ihr hin und sagte ihr ins Gesicht, dass ich nichts freundschaftliches von ihr wolle. Sie war nicht geschockt und auch nicht überrascht. Ich beließ es dabei und verabschiedete mich von ihr. Vorher nahm ich aber noch ihre beste Freundin zur Seite und fragte sie, ob sie meine Herzensdame mal bei Gelegenheit aushorchen könne, ob ich echt nur ein guter Freund sei und so weiter. Tat sie dann auch. Vor etwa zwei Stunden dann die Nachricht von ihr: "sorry, du bist für sie echt nur ein guter Kumpel" - Okay, absoluter Schock. Und mit "absolut" meine ich auch absolut. Mir ist kotzübel und ich laufe nur noch auf und ab in meiner Wohnung. 6. Meine Frage: Obwohl ich ihr sozusagen meine Gefühle gestanden habe (etwas, das man nie tun sollte, ich weiß), sucht sie weiterhin den Kontakt. Andauernd. Sobald ich sie mal etwas ignoriere, schreibt sie leicht verzweifelt klingende Nachrichten. So typische Nachrichten, die eigentlich Kerle schreiben, wenn sie von ner Ische ignoriert werden. Berichtet mir von kompletten Belanglosigkeiten, etc. Bevor mir ihre Freundin übrigens sagte, dass sie (angeblich) nur in freundschaftlicher Hinsicht was von mir wolle, teilte ich dem Mädel nochmal per WhatsApp mit, dass ich eben nicht auf was platonisches aus bin. Sie ging jetzt nicht direkt drauf ein, aber dennoch, wie erwähnt, weiterhin intensive Kontaktsuche ihrerseits. Etwas verzwickt also. Mich würde mal eure Meinung interessieren. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Glaubt ihr, dass da noch was zu machen ist? Und wenn ja: Über Vorschläge zu Sofortmaßnahmen würde ich mich sehr freuen. Will sie gerade etwas ignorieren und ihr mal zeigen, dass ich nicht immer zur Verfügung stehe (denn ich hab glaub ich echt in letzter Zeit tatsächlich etwas geklammert - unbewusst). Nebenbei mich etwas ablenken. Und falls sie den Kontakt weiterhin versucht aufrechtzuerhalten, einen erneuten Angriff zu starten. Mich irritiert eben echt am meisten die Tatsache: Frau lernt Mann kennen. Frau will nur was freundschaftliches von ihr. Mann will mehr von ihr. Sie weiß das ganz genau. Sie geht dennoch nicht auf Distanz, sondern praktiziert das Gegenteil. Ich bin mir echt nicht sicher, ob sie ihre Freundin nicht in Wirklichkeit nur etwas angeflunkert hat. Danke!