Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beziehungsaus'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut, 6x pro Monat 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Ich (m25) und Lisa (w25) kennen uns seit etwa 4 Jahren. Sie war damals verheiratet und wohnte auch zu weit weg, als dass bei uns der Gedanke einer Beziehung miteinander aufkam. Über die Jahre wurden wir soetwas wie beste Freunde und sahen uns alle paar Monate. Sie vertraute mir alles an, auch ihre Probleme mit ihrem Mann. In dieser Zeit war ich Langzeitsingle, der gelegentlich über Tinder rumhurte, was der Tatsache geschuldet war, dass ich nach meiner ersten großen Liebesbeziehung, die etwa 3 Jahre anhielt in ein Tal voller Trauer und Depression fiel, aus dem ich genauso lange nicht rauskam. Die Dates und Sextreffen danach hatten nie das Potential für eine ernste Beziehung, da bei mir nie Gefühle aufkamen. Lisa wusste davon natürlich Bescheid, es gab nie Geheimnisse zwischen uns. Vor etwas über einem Jahr dann, kam es bei ihr nach vielen Jahren unglücklicher Ehe zur Scheidung, bei der ich ihr auch emotional zur Seite stand. Bei einer Silvester-Party bei ihr zuhause habe ich wieder mit allen Mädels geflirtet was das Zeug hielt. Viele blieben über Nacht und ich lehnte das Angebot einer jungen Dame ab, mit ihr zu "kuscheln" und suchte mir den Weg zum Zimmer von Lisa. Ich kuschelte mich in Löffelstellung an sie, ohne was zu sagen. Durch den Alkohol schliefen wir recht schnell ein. Am nächsten morgen verkatert im Wohnzimmer kuschelte sich die Dame, die ich letzte Nacht abwies auf der Couch an meine linke Seite. Lisa passte das wohl gar nicht und kam an meine rechte Seite. Etwas später musste ich wieder in das 3 Stunden entfernte zuhause. Lisa und ich schrieben und telefonierten wie immer mehrmals wöchentlich und sie nannte uns scherzhaft die "Spoonies" und wie süß wir waren. Keiner sprach den Gedanken an, die Friendzone zu verlassen, obwohl sie mir später als es so weit war erzählte, dass sie in dieser Nacht das erste mal den Gedanken hatte, ihn allerdings wieder verwarf, da wir uns dazwischen lange nicht sahen und der Kontakt wieder abnahm. Ich hatte wichtigeres zu tun. 3 Monate vergingen und ich sie lernte einen super netten Beta-Typen kennen, der sie Tag und Nacht umschwärmte und ihr Rosen schickte. Er war erst 19 Jahre alt und er hatte sein erstes Mal mit ihr. Ich konnte die Vorstellung kaum ertragen, dass dieser kleine Scheißer meine Lisa bumst und mir wurde klar, dass ich sie wollte, das behielt ich aber für mich und gab mich nach außen glücklich für die beiden. Zusammen mit den beiden und einigen gemeinsamen Freunden planten wir einen Trip nach Venedig. Nach und nach sprangen immer mehr Leute ab, aus zeitlichen Gründen auch ihr Freund. Nur sie und ich blieben übrig. So landeten Lisa und ich zu zweit in Venedig für ein Wochenende, indem wir uns ein Airbnb Appartment teilten. Wir hatten eine super Zeit und bereits in der ersten Nacht fragte sie ob wir wieder die "Spoonies" sein wollten. Als wir dann wieder spoonend da lagen, spielte ich mit dem Gedanken sie zu küssen, hatte allerdings zu sehr Angst vor einer Ablehnung und auch zu großen Respekt vor ihrer Beziehung. Am nächsten Tag in Venedig find sie an mit mir Händchen zu halten, alles natürlich "freundschaftlich". Es war wirklich alles perfekt und ich wünschte es würde diesen Freund nicht geben. Am Airport in der Heimat, als sich unsere Wege trennten, kam es nach einer minutenlangen Umarmung zu einem kurzen Kuss, den wir unkommentiert liesen. Zuhause beschloss ich ihr zu gestehen, dass ich mich während des Trips in sie verliebte. Kurze Zeit später die Antwort: sie habe sich auch verliebt. Sie sagte, ihre Gefühle für ihren Freund sanken direkt auf 0 und begründete ihre Trennung ihm gegenüber kurze Zeit später damit, dass sie sich zu schnell von der Scheidung in eine Beziehung stürzte. Von uns sagte sie ihm nichts. Unter Tränen flehte der junge Mann um sie, ein großes Elend. Ich weiß noch wie ich mir dachte, mit dieser unterwürfigen Reaktion bewirkte er genau das Gegenteil. Zu mir sagte sie nach der Trennung, dass das nicht bedeutet, dass wir zwei voll einsteigen können. Es sei etwas daran, dass sie zu schnell wieder eine Beziehung anfing und sie wolle es mit mir langsam angehen. Erst einmal einige Dates und Sex erst später. Natürlich wollte sie gegenüber ihrem Ex und ihrer Familie nicht wie die Hure dastehen, die ihren super netten Freund für einen anderen verlässt. Aus den kleinen Schritten und Dates wurde ein Wochenendbesuch bei ihr Zuhause, bei dem wir in der ersten Nacht schon miteinander schliefen. Ich habe mein T-Shirt vergessen sie trug es tagelang zum schlafen, weil sie meinen Duft vermisste. Wir waren beide unglaublich verliebt und hatten Schmetterlinge im Bauch. Anfangs telefonierten wir jede Nacht und sie kam etwa alle 3 Wochen, um mich zu besuchen. Der Sex war super. Ich wusste von ihrer Zeit mit ihrem Ex-Mann, dass sie noch nie einen Orgasmus von Sex bekommen konnte und das nur von Selbstbefriedigung kannte. Spaß hatten wir trotzdem und ich hatte sie einige Male kurz davor. Wir kauften einen kleinen Vibrator und seitdem war er fester Bestandteil unseres Liebesspiels. Wir timten unsere Höhepunkte und hatten beide großen Spaß am Sex. Mit der Zeit wurden die Schmetterlinge und Anrufe weniger, auch von meiner Seite aus. Dennoch war ich froh sie zu haben und stolz auf ihre Schönheit. Der Sex war nach wie vor gut wie ich fand. Eines Tages sagte sie: "Der Sex ist schön und wir hatten jetzt immer diesen romantischen Kuschelsex aber wir könnten auch mal etwas härter und hemmungsloser werden". Auf Nachfrage sagte sie, dass sie kein Fetisch-Zeug und Spanking und so was meine, sondern einfach nur etwas härter. Ich denke auch, dass ich diesem Wunsch gerecht werden konnte. Ein halbes Jahr sind wir jetzt zusammen. Letztes Wochenende war ihr letzter Besuch bei mir. Beim Sex schaute sie mir in die Augen und sagte: "Ich liebe dich". Sie schrieb mir wie immer, dass sie gut daheim angekommen sei. Daraufhin Funkstille. Sie reagierte nicht auf meine Nachricht am nächsten Tag. Nach 24h ohne Antwort fragte ich nur, ob das irgendeine Bestrafung sein sollte. Wieder keine Antwort. Ich versuchte sie Anzurufen, keine Antwort. Ich war echt besorgt und schrieb ihr, dass was auch immer es sei wir darüber reden sollten und dass ich sie liebe. Und ich sagte es sei nicht fair. Einen Tag später schrieb sie mir schließlich: "Sorry für's Ignorieren. Ich brauchte Zeit für mich. Ich ruf dich morgen an". Jetzt hatte ich Panik. Ihr Handy war auf Flugmodus. Ich konnte nicht schlafen und malte mir schon eine Trennung aus, sah aber keinen Grund dafür. Ich wartete nur auf den Anruf, um endlich Gewissheit zu erhalten. Gestern war es dann soweit. Mit zittriger Stimme und unter Tränen entschuldigte sie sich für ihr Verhalten und sagte, dass sie glaubt dass sie bei mir den selben Fehler wie beim letzten machte und sich zu schnell auf etwas einließ. Die Schmetterlinge seien komplett weg und beim letzten Besuch fühlte sich alles einfach nicht richtig an. Es fühlte sich gut an und sie fühlte sie wohl, aber es fühlte sich eben nicht richtig an. Sie sagte sie liebt mich wirklich sehr, aber nicht mehr auf romantische Art. Und sie könne nicht eine romantische Beziehung vortäuschen, wo keine ist. Sie denkt, dass wir beide in Venedig es so sehr wollten zwischen uns, dass es dann auch kurze Zeit funktionierte. Aber die romantischen Gefühle seien nun weg und was übrig bleibt ist eine Liebe auf einer eher freundschaftlichen Art. Sie sagte auch sie vermisse uns als beste Freude, die wir jahrelang waren. Ich konnte die Tränen dann auch nicht zurückhalten, weinte wie verrückt und versuchte sie davon zu überzeugen, dass das alles Bullshit sei und sie damit nicht nur unsere Beziehung, sondern auch unsere Freundschaft aufs Spiel setze. Denn zurück in die Friendzone kann ich nicht gehen. Ich machte ihr den Vorschlag, dass wir dem ganzen noch eine Chance geben, indem wir jetzt versuchen so weiter zu machen wie bisher, um mit Sicherheit sagen zu könnnen, dass es wirklich so ist, wie sie vermutet. Sie stimmte irgendwann vorsichtig zu, zum Teil wohl auch deswegen, um mir Hoffnung zu geben und den aktuellen Schmerz etwas zu lindern. In vier Tagen haben wir zusammen einen Skitrip gebucht, den wir wohl auch antreten werden. Ein Bus voller Partyleute bringt uns übers Wochenende nach Österreich. Eine Nacht vor dem Trip kommt sie bereits zu mir. Die Aussichten auf Erfolg schätzt sie als gering ein. Das ist wohl meine letzte Chance. Mir ist klar, dass dieses verzweifelte Verhalten unter Tränen ein Fehler war und sie wahrscheinlich in ihrer Absicht bestärkte. Nach dem Telefonat gestern Abend war erstmal Ruhe. Sie schrieb mir nachts noch ein "gute nacht", das ich etwas später erwiderte. Heute morgen hat sie mir irgendein Mr. Bean Video auf Facebook per PN geschickt, was sie normal nie tut. Wohl ein Versuch mich aufzuheitern. Sie weiß ja welches Leid sie verursacht. In WhatsApp schrieb sie mir guten Morgen und erzählte was auf dem Tagesplan steht, was sie auch nicht so häufig macht. Denke auch hier will sie wohl mit Aufmerksamkeit Linderung verschaffen. Danach schrieb sie noch nebenläufig, dass sie nicht garantieren kann mitzukommen zum Skitrip, da ihrer Mutter nicht auf ihren Hund aufpassen will. "Ich versuche trotzdem zu kommen und halte dich auf dem Laufenden". Ich antwortete mit einem kurzen "Alles klar" und bin jetzt mit der Geschichte in der Gegenwart angelangt. Kann ich unsere Beziehung noch retten? Wie sollte ich mich jetzt Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten am Donnerstag wenn sie zu mir kommt? Soll ich so tun als wäre nichts passiert und mit ihr flirten? Soll ich sie wie sonst auch an der Haustür mit einem Kuss und einer Umarmung empfangen? Sollten wir das Thema noch einmal aufgreifen? Vielen Dank wenn du es bis hier unten geschafft hast und ich hoffe du kannst mir weiterhelfen.
  2. 1. Mein Alter: 27 2. Ihr Alter: 24 3. Beziehung: Monogame LTR 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehr häufig, mehrmals die Woche, gut bis sehr gut 7. Gemeinsame Wohnung? Ja, seit Oktober 8. Beziehung von heute auf morgen vorbei, vor vollendete Tatsachen gestellt. Siehe Post 9. Wie geht es weiter, wie verarbeiten, hilfreiche Tipps und ähnliche Situationen erlebt? Liebe Leute Ich war nun etwas mehr als 1 Jahr in einer Beziehung mit einer unglaublich tollen Frau. Sie hat mich vor 3 Wochen vor vollendete Tatsachen gestellt, dass wir beide an einem anderen Punkt im Leben stehen und sie sich nicht mehr frei fühlt. Es gibt hier sehr viele Widersprüche, dies tut jedoch nichts zur Sache. Ich (27) hatte eine wunderbare Frau kennengelernt (24). Wir lebten seit 6 Monaten zusammen in einer 3,5 Zi Wohnung, wo ich momentan für jemand neuen am schauen bin, da die Miete für mich alleine etwas teuer sein würde. Sie wird ende Mai ausziehen und ich bleibe dort. Erhoffe mir, dass ich durch die Umgestaltung in der Wohnung wieder etwas mein Reich erbauen kann und die ständige Erinnerung an sie abflacht. Ich schaue gerne auf die Beziehung zurück, verbrachte ich doch mein bisher intensivstes Jahr meines Lebens mit dieser Frau. Die Entscheidung habe ich akzeptiert, befinde mich momentan in Belgien. (Bin ins Auto gestiegen und einfach mal weit weg gefahren) Die Distanz tut mir gut, ich weiss jedoch, dass ich nicht vor ihr und den Problemen wegrennen kann. Es braucht Zeit, bis meine Wunden geheilt sind. Wie gesagt, war dieses Jahr unglaublich intensiv. Schwierig macht es die Situation noch, dass ich von heute auf morgen vor vollendete Tatsachen gestellt wurde und sie aus einer Emotion heraus mit gepacktem Koffer ging. Wir verstehen uns gut und hatten auch nie Streit, umso überraschender war das, als ich nach dem Training mit dieser Situation umgehen musste. Eine Welt brach zusammen. Alle von euch, die einen geliebten Menschen verloren haben bzw eine Beziehung zu Ende ging, wissen, wovon ich rede...Die ersten 2 Wochen waren die Hölle, auch ein klärendes Gespräch mit ihr brachte keine weiteren Erkenntnisse, ausser dass sie sagte, wir seien anders, haben andere Interessen und sie fühle sich eingeeingt, so als wäre sie schon 40. Sie ging mir nicht fremd, da bin ich mir sicher, haben auch darüber geredet. Ich wäre wohl sogar noch froh darum, würde ich da ja einen Anhaltspunkt finden. Nun ja, ich habe viel gelesen und viel gearbeitet, mich auf den Beruf und mich selber fokussiert. Zu lange habe ich nur noch ihre Bedürfnisse befriedigt, es ist an der Zeit, sich um mich zu kümmern. Also ging ich weg, nahm einige Bücher und die Kamera mit und hatte tolle Tage. Nun habe ich mich gefragt, ob ich mir Tinder holen soll. Ich weiss, dass ich momentan nicht in der Lage bin, mich auf jemanden einzulassen und dass das nicht fair wäre. Auch die Lust ist nicht da, jemandem intim näher zu kommen. Ich würde jedoch gerne Leute kennenlernen, mich ablenken, neuen Frauen dir Chance geben, in mein Leben zu treten, dass ich nicht immer an meine Verflossene denken muss. Habt ihr hier Erfahrungen? Ich arbeite an mir, ich weiss, dass das Universum noch was tolles für mich bereit hat, momentan fällt es mir wegen der grossen Trauer nicht leicht, mir das zu sagen, auch wenn die Zeit hier die Wunden heilen wird. Es kann auch sein, dass unsere Wege wieder zusammen kommen. Vielleicht in eingen Monaten, in einigen Jahren. Wer weiss das schon. Was zusammen gehört, findet einen Weg, da bin ich mir sicher. Bevor ich losfuhr, stand sie beim Hauseingang und wir unterhielten uns erneut. Sie wollte ihre Post aus den Briefkasten holen, ich wollte losfahren. Ich fragte sie, ob sie sich sicher sei, ob sie das wirklich will und es nicht bereut. Sie sagte, dass es das richtige ist, dass sie und ich an dieser Beziehung kaputt gehen würden, ich es nur noch nicht gemerkt hätte. Ich sagte ihr, dass ich sie nun loslasse, ihr nicht schreiben werde, und mich nicht melde. Ich sagte ihr auch, dass sie mir bitte auch nicht schreiben soll, weil das für mich das Ganze nur noch schwieriger macht. Sie willigte ein, und ich habe nun seit 6 Tagen nichts von ihr gehört. Wir haben den selben Spotify Account. Dort hört sie nur traurige Lieder ohne Ende. Ich muss mir wohl was überlegen, dass ich dort für den Moment auch einen anderen Weg suche. Für sie ist das alles auch schwierig, das weiss ich. Sie schrieb mir jeden Tag unzählige Whats App nachrichten, seit einem Jähr täglich, dieser Kontakt ist nun weg, sie sagte, dass ist für sie sehr hart. Sie hat aber die letzten zwei Wochen ihre Gefühle nur mit Alkohol trinken betäubt, sich wohl noch nie ganz klar mit der Situation beschäftigt und realisiert, was es nun bedeutet. Sie ist immer noch auf der Flucht, ihr Ausweg von der schwierigen Situation. Irgendwann muss sie sich dem stellen. Sie sagte, dass sie gar nicht richtig weiss, was sie empfindet, nur eine Leere. Nun ja, Fakt ist, dass sie mich verlassen hat. Ich schaur nach vorne, lasse los, obwohl das unglaublich schwer ist. Ich bin froh über alle Tipps von euch, die mich in der Situation unterstützen. Mir geht es gut, habe jedoch leider immer wieder diese Flashbacks, was ja ganz normal ist, wo mich starke Trauer überfällt. Es passiert halt und gehört dazu. Nun ja, ich bin gespannt. Liebe Grüsse von einem Schweizer, der momentan in Brüssel ist und bald nach Saarbrücken fahren wird.
  3. Aloha Freunde, kenne da so ein Mädel schon was länger, die jetzt mit ihrem Typen frisch auseinander ist. Außer bisschen Kuscheln, viel Lachen und das wir top miteinander auskommen, ist bisher nichts gewesen. Attraction ist aber meiner Meinung da. Hier habs mal ein Thread zu wo echt ein guter Tipp stand von wegen wie man Mädels datet, die frisch aus einer Beziehung kommen und gefrustet sind/waren. FInde den aber leider nicht. Was sagt ihr? Direkt was Starten oder kriegt man dann nur Abfuhren weil sie denkt, dass sie als Schlampe angesehen wird wenn sie kurz nach Beziehungsende mit jemand anders ausgeht? Kein Bock meine Zeit zu verschwenden.
  4. Aragon-one

    Ex Nimmt Kontakt Auf

    Hey Leute, Ich habe ein kleines Problem. Meine Freundin (20) hat vor ungefähr zwei Monaten mit mir (24) schluss gemacht. (1.5 Jahre Beziehung) Ich habe seit dem den Kontakt erstmal abgebrochen und mir nicht bei ihr gemeldet. 1. SMS Ein Tag nach meinem Geburtstag kam eine SMS mit "Glückwunsch nachträglich". Warum nachträglich? Sie wusste es doch genau. 2. FB Seit einen Monat bin ich bei F*ceb**k angemeldet. Da hat sie mich geaddet (nach einem Monat). Die ersten zwei Tage hat sie mir nicht geschieben oder sonstiges. Dann hat sie mir zwei Fragen zu einem Foto gestellt, die ich ihr mit "ja" und "schon länger geplant" beantwortet habe. Danach kam erstmal nichts mehr. Einige Tage später hat sie mich gefragt ob ihr Schuhe noch bei mir sind. Da drauf hab ich geschrieben "Ja, sind hier. Kannste abholen. Stehen dann unten. Hab Kater lieg im Bett!" Ich Wollte nichts mit ihren Besuch zu tun haben. 3. BESUCH Als sie da war, sagte meine Mutter zu ihr: "Da stehen die Schuhe. Die wolltest du doch abholen oder?" Darauf Sie: "Ja, aber ich will Hans* noch kurz sehen." Sie blieb für 1.5 Stunden. Hab ihr ein bisschen aus meinen neuen geilen Leben erzählt, natürlich indirekt. Wie lange doch die Party ging und, und, und. Sie sah schon etwas traurig ab und zu. 4. DER "KUMPEL"? Jetzt labert sie bei FB mit sonem Typen, der aber eine Freundin hat. Die beiden studieren wohl zusammen. Ich denke sie will mich irgendwie eifersüchtig machen, weil sie immer mit ihm HIMYM guckt. Ich finde das alles etwas komisch! Vermisst sie die Beziehung? Was sagen die Aussenstehenden? Thank you in advance!