Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'blockade'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

21 Ergebnisse gefunden

  1. Warum hab ich eigentlich so eine Blockade bei jüngeren Frauen Kino zu fahren? Umso reifer sie wirken desto easier ist es für mich. Aber bestes Beispiel war gerade die 18 bzw 19 Jährige Ostblock. Sie wirkt so jung und unerfahren, ich berühr sie und fahre fast sofort wieder zurück, als würde sie gleich sagen "Boah, was soll das eigentlich? Mich hier immer zu berühren, du Creep!" Ich meine, Frau muss ja nichtmal viel älter sein. Einfach nur reif wirken reicht schon. Dann sinkt auch meine Berührungshemmschwelle und es ist ganz natürlich für mich. Irgendwer Tipps? Was ich versuchen werde: Offiziell ein Nein zu hören und die schlimme Situation gegebenfalls auszubaden. Mich quasi zwingen. Aber was sonst?
  2. Habe seit ca. 2 Monaten eine FB am laufen. Anfangs wollte sie es eigentlich nicht, weil sie "nach etwas festem suchte". Habe ihr aber direkt anfangs zu Verstehen gegeben, dass ich mir das mit ihr nicht vorstellen könnte und es bei mir bei unregelmäßigen Treffen und Sex bleiben wird. Versteht mich nicht falsch, ich bin gerne mit ihr zusammen unterwegs, wir machen teilweise sogar auch LTR-Sachen miteinander (essen gehen, kochen, Serien schauen, Kino) sind aber eben nunmal nicht offiziell zusammen, weil ich auch andere Frauen game. Demnach beschränkt sich die FB nicht nur auf Rein-Raus und dann bin ich wieder weg. Ich erzähle ihr nicht, dass ich mich auch mit anderen Frauen treffe (ob da nun was geht oder nicht sei mal dahingestellt), habe ihr aber gesagt, dass es immer passieren kann, dass ich jemanden kennenlerne o.Ä. (sie ja auch). Ich glaube sie merkt, dass sie mich nicht kriegen kann und schiebt nun extrem Drama. Art des Dramas: Sie hat sich schon bestimmt 3-4 mal darüber beschwert, dass ich ihre Nachrichten/Sprachmemos auf WhatsApp lese/anhöre (bei ihr dann als blauer Pfeil markiert), aber erst 4-5h oder sogar auch mal max. einen Tag später antworte. Sie sagt, entweder soll ich mir die Nachrichten gar nicht anschauen oder eben direkt antworten. Nun habe ich ihre selbstaufgestellte "Regel" einige Male unabsichtlich gebrochen (gebe zu, habe sie auch 1-2 mal damit geärgert), sodass sie mir gestern eine völlig wutenbrannte 2-minütige Sprachnachricht geschickt hat, warum ihr das so dermaßen auf die Nerven geht, dass ich mich a) so selten melde und b) erst so spät nach lesen ihrer Nachrichten. Daraufhin hat sie mich einfach blockiert. Frage: Wie damit umgehen? Komplett ignorieren bis sie sich wieder meldet? Meint ihr es ist sowieso besser das Ding zu beenden, weil es ihr die Sache zwischen uns ja scheinbar viel näher geht als mir. Allerdings würde ich sie eigentlich gerne als FB behalten, deshalb hätte ich gerne einen Vorschlag, wie ich die Sache angehe. Ich könnte sie a) anrufen und mich entschuldigen oder b) anrufen und die Sache mit C&F ins Lächerliche ziehen oder c) komplett ignorieren. Vorschläge?
  3. Hey, kann mir jemand im Klartext erklären, was genau Verspannungen/Blockaden/Verhärtungen sind? Ich lese das dauernd, doch nirgendwo ist erklärt was das sein soll und ob es das überhaupt gibt. Was genau soll sich denn da verspannen oder blockieren? Ich bin kein Mediziner, doch meiner Ansicht nach, kann evtl. die Durchblutung gestört sein und/oder etwas drückt gegen einen Nerv. Ok, doch dann sollte auch jede Verspannung mit einem Vollbad für immer gelöst sein, falls nicht würde doch der Muskel absterben ohne Blutersorgung und jeder Nerv zerstört werden, tun sie aber nicht. Auch suggerieren die Namen, dass man wohl auch ent-blockieren, entspannen und erweichen kann. Und es werden unzählige Sachen empfohlen wie Wärme, Massage, Akkupuntur/Pressur usw., doch jeder kennt es der die Sachen probiert: Es bringt kaum was auf Dauer. Es kann ja wohl nicht sein, dass man durch kneten , erhöte Wärme und Dehnungen, dass Problem nicht lösen kann. Da stimmt grundlegend was nicht und scheint mir nur eine Symptombehandlung zu sein.
  4. Mein Alter: 28 Ihr Alter: 25 Dauer der Beziehung: 3 Jahre Dauer der Kennenlernphase vor LTR: halbes Jahr Problem: Verschlossenheit gegenüber neuem Frage: Normal und nachvollziehbar? Ähnliche Erfahrungen? Hi zusammen, ich weiß nicht ob jemand so ein ähnliches Problem kennt, aber aktuell bin ich in einer ziemlich merkwürdigen Phase in der ich so noch nie war. Nachdem meine LTR nach 3 Jahren vor meinem Auslandssemester schluss gemacht hat, war ich voller Euphorie wieder frei und ungebunden zu sein. Dass die LTR zuende ging war ok, da sich beide entliebt hatten und mir ab einrm gewissen Punkt in unserer Beziehung schon klar war, dass es nichts für die Ewigkeit sein wird. Ich wusste aber nach der Trennung auch, dass ich die ein oder andere Baustelle bei mir noch zu erledigen hatte Ich hatte dann während meines Auslandssemesters eine FB und ziemlich schnell eine Affäre hier in Deutschland. Zu der Affäre begann sich ein ziemlich großes Vertrauen aufzubauen, womöglich auch daher, weil wir beide in einer ähnlichen Situation waren (quasi Rebound - wie sich später rausgestellt hat) und dort einfach der Funke übergesprungen ist. Man hat schon gemerkt, dass sich beide nicht so richtig aufeinander einlassen können, der Sex nicht stimmt, die Küsse irgendwie nicht so richtig gepasst haben usw. Irgendwann begannen wir uns dann gegenseitig zu öffnen und von unseren vergangenen Beziehungen und Affären zu erzählen. Und das war ziemlich krass was dort noch mitgeschwungen hat. Das von manchen Seiten doch noch eine gewisse Verletztheit da ist oder Themen oder Fragen die noch nicht ganz geklärt und abgeschlossen waren. Ich denke, dass sich da einiges aufgestaut hat was darauf gewartet hat sich zu zeigen. Das ganze ist jetzt ein halbes Jahr her. Ich gehe mal davon aus, dass fast jeder Mensch ab einer gewissen Zeit sowas mit sich mitzieht oder ansammelt. Zeitgleich hat sich gerade ziemlich vieles in meinem Leben verändert und stehe mitten im Masterabschluss mit offenen Perspektiven usw. Wo gerade alles aug dem Kopf steht. Vllt eine klassische "Quarter-Life-Crisis" wenn man so will. Seitdem habe ich ein krasses Problem mich auf neue Mädls einzulassen. Selbst wenn ich an sich Interesse an den Mädls habe. Die Möglichkeiten wären da, aber ich lass so ziemlich alles ziehen, weil ich gerade selber Platz und Raum für mich brauche und mich nicht frei fühle irgendwen neues in mein Leben zu lassen. Was mich einerseits auch ärgert weil ich gerne würde, aber mein Kopf es gerade nicht zulässt und es sich nicht richtig anfühlt. Im Gegenzug dazu fühlt es sich richtig an eine Gelegenheit ziehen zu lassen. Trotzdem verwirrt mich diese Situation und weiß selbst nicht so richtig was ich davon halten soll und wie ich damit umgehen soll. Allgemein frage ich mich woher diese Blockaden konkret kommen. Falls jemand eine änliche Situation oder einen ähnlichen Lebensabschnitt kennt würd ich mich sehr über Rückmeldungen freuen. Danke schon mal und vg, Fernando
  5. Kann dicht gemacht werden, unnötiger Post ! Musste die Sache wohl einfach niederschreiben...
  6. Hallo zusammen, ich habe mir überlegt über das Thema einen Thread zu starten, weil ich gerne wissen würde wie andere über dieses Thema denken, welche persönliche Erfahrungen ihr dazu habt usw. Als erstes sei gesagt, dass ich allgemein eine wunderbare, wilde und ereignisreiche Jugendzeit hatte. Ich bin nun 27 und gerade in einer Zeit in der ich merke, dass die Jugendzeit langsam zu Ende geht. Das Studium ist abgeschlossen, Arbeit und Zukunftsplanung stehen im Vordergrund usw. Gleichzeitig fängt man über das bisherige Leben und vorallem die Jugendzeit zu reflektieren. Was geklappt hat und was vielleicht nicht so sehr wie erhofft. Mir hat es eigentlich an kaum etwas gefehlt. Ich hatte einen großen Social Circle, gute Freunde, viele und wilde Partys, mit Musik und Bandleben ein tolles Hobby, tolle Eltern usw. nur bei den Girls wollte es nicht so richtig klappen. Und nun habe ich auch herausgefunden warum. Ich hatte mit PU begonnen, da war ich 17 Jahre alt. War also noch relativ jung und dadurch den Großteil meiner Mitstreiter überlegen. Ich hatte dann auch recht zügig meine erste Freundin, weiterhin gute Games und hatte viel Spaß zu der Zeit. Mit 18 kam dann der erste große Anflug von One-it-is, die sozusagen mein Maintarget war, bei der ich auf jeden Fall Chancen hatte, sie aber auch eine große Herausforderung war, sodass ich alle Rafinesses und Tricks probierte, aber es am Ende nicht gereicht hat weil ich zu zögerlich gewesen war was Eskalation anging. Für mich war das Game oder der gewollte Erfolg mit ihr eine Art Befreiungsschlag oder Grund-Bestätigung, dass das Game funktioniert und ich in der Lage bin, wertvolle Frauen (HB8 - aufwärts) zu verführen. Deshalb auch die Oneitis. Nachdem es mit ihr nicht geklappt hat, blieb immer eine gewisse Grund-Unsicherheit zurück, die ich nicht überdecken konnte. Auch, weil ich es nie zu Ende geführt habe und ich nie gewusst habe, was darauß werden hätte können usw. Ich hab immer gewusst, dass es ein Fehler war, aber es war dann auch zu spät, das nochmal zu konfrontieren und für volle Klarheit zu sorgen. Das Problem war, dass es in dem Moment meine Identität als PUA zerstört hätte... und ich diese aber nicht aufgeben wollte. Die Eskalationsangst und Zögerlichkeit zog sich bei einigen Verführungen weiter, vorallem immer dann, wenn es ernst wurde oder sie für mich wichtig war. Dann war ich besonders langsam und zögerlich und habe eigentlich nur reagiert, wenn ich mir 100% sicher war. Wie ich im Nachhinein feststelle, hatte ich solche Angst vor Rückweisung, mich vollkommen zu offenbaren und zu zeigen, dass es dort für mich zu einem kompletten Stillstand geführt hat. Aus irgend einem Grund war der Schritt für mich zu groß und die innere Blockade so unfassbar stark, dass ich sie nicht überwinden konnte. Zum Beispiel gab es mal ein HB das zu mir kam, auf das ich ziemlich stand und mit der eine starke Connection da war. Sie war schon bei mir im Bett und ich hätte eigentlich nur eskalieren müssen. Ich wollte, aber war am Ende wie paralysiert und konnte mich nicht bewegen. Ich hatte in den letzten 5 Jahren 2 Beziehungen, die beide tolle Mädls waren, aber bei denen es beide mal nichts geworden wäre, wenn sie a) sich mir nicht förmlich an den Hals geworfen hätten und b) ich mehr für sie empfunden hätte. Bei beiden Beziehungen könnte ich im Nachhinein nicht sagen, dass es mehr gewesen wäre als Verliebtheit. Ich konnte für beide nie wirklich starke Gefühle entwickeln, dass ich wirklich von Liebe sprechen könnte. Jetzt mit 26, 27 trat eine Frau in mein Leben, die für mich in dem Moment das nonplusultra war und bei der ich alles reingesteckt habe, was ich bisher über PU, Verführung und Frauen weiß und am Ende auch durcheskaliert habe, was sich am Ende auch angefühlt hat, als wäre es der erste richtige Kuss ever gewesen. Ziemlich schräg. Und es war das erste mal, dass ich wirklich Gefühle entwickeln konnte und mich einer Frau wirklich zu 100% offenbart und geöffnet habe. Danach brach es auseinander, weil sie noch "zu verletzt von ihrem Ex" war. Danach gings los... die Erfahrung oder die Erkenntnis bzw. die Offenheit scheint so etwas großes in mir losgetreten zu haben, dass ich ein halbes Jahr regelmäßig an Panikattacken und Angststörungen litt. Mein Herz ist garnicht mehr zur Ruhe gekommen und die Schmerzen die dort aufgekommen sind waren nahezu unerträglich. Schwierig zu beschreiben... aber ich habe gemerkt, dass dort eine Mauer durchbrochen wurde und eine gewisse Verletztheit und viele Gefühle die tief in mir schlummerten und versteckt geblieben sind, hervorgetreten sind. Und dieses Ereignis hatte das dann schließlich losgetreten. Wenn ich mich jetzt auf Fotos oder im Spiegel betrachte habe ich das erste mal in meinem Leben das Gefühl, ich erkenne mich selbst. Natürlich bin ich wahnsinnig froh, diesen Schritt gemacht zu haben und, dass das alles so passiert ist wie es nun ist, aber ich bereue die verpassten Chancen und Gelegenheiten. Ich weiß, dass ich viel viel mehr Potential gehabt hätte, viel mehr hätte reissen können und viel mehr aus meiner Jugendzeit und PU-Zeit hätte machen können, wenn ich eher bereit gewesen wäre, diesen Schritt zu gehen oder es eben zu der Zeit anders gelaufen wäre. Ich war auch nie jemand der feige war oder bei irgendetwas zögerlich. Ich war immer aufgeschlossen, sozial, ehrlich zu mir selbst, ambitioniert und ehrgezeig, wusste was ich will etc. Im Nachhinein finde ich es auch sehr schade, dass ich manche Dinge nicht mehr genießen konnte, weil ich nicht mehr aus mir raus konnte und eine so starke Blockade in mir drin hatte. Ich tue mich selber noch schwer, dahinter einen Haken zu setzen und das so richtig einzuordnen, was das für meine Vergangenheit und meine Zukunft bedeutet. Auch habe ich absolut keine Lust, vergangenen Chancen "nachzujagen" oder irgendwas gezwungenermaßen nachholen zu müssen. Ich würde mich auf jeden Fall über eure Einschätzungen freuen und darüber, ob jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Danke schon mal im Voraus
  7. Ich beschäftig mich schon länger mit dem Thema Pick Up aber habe jetzt erst sein ein paar Wochen die Möglichkeit es konkret umzusetzen. Dabei ist mir etwas an mir aufgefallen. Ich bin gerade im Büro und die Putzfrau kommt rein. Ich bin noch alleine habe gleich etwas mit ihr geflirtet. Also tief in die Augen geschaut und geübt das Gespräch am laufen zu halten. Sie hat gelacht und ha ha hi hi usw. dann ist sie raus und meinte, sie ist gleich wieder mit den Müll säcken da usw. Mir ist dann an mir aufgefallen, dass in mir das Gefühl hoch kam das es besser wäre wenn sie nicht zurück kommt. ( Ich finde Sie sogar heiss. Sie ist kein Top Model aber ich mach No Fap und sie hat eine geilen Arsch). Ob wohl ich wusste, dass es richtig ist, mit ihr in Kontakt zu sein usw. wollte ich es nicht. Mir ist in den letzten Tagen auch sehr bewusst geworden, dass ich mich dem Flirt entziehe und gerne Texte. Ich bin gerade dabei mein Text Game extrem zurück zu schrauben. Aber ich merke richtig, wie ich es vermeiden will mich zu treffen mit den Frauen. Ich stehe mir selber im Weg. Das gleiche Gefühl habe ich auch wenn ich weis das ich irgendwo hin muss, wo ich eine Konflikt austragen muss. Also zum Gericht oder Geschäftlich. Am liebsten mache ich so was immer schriftlich. So nach dem Motto, da kann ich eine grosse Fresse haben. Ich habe da eine richtige Blockade bemerke ich gerade beim Schreiben. Ich kann mich schon verkaufen und bin gut im reden aber ich will es vermeide. Ich habe das Gefühl, dass diese Situationen sehr stark in mich "eindringen" mich lässt das einfach nicht kalt. Nach aussen versuche ich es nicht zu zeigen aber solche Situationen kosten mich viel Energie. Es ist z.B. ganz anders, wenn es nicht um mich geht, sondern um die Belange einer Dritten Partei. Wenn ich z.B. im Auftrag meines Arbeitgebers eine Konflikt oder so regeln muss, ist das sehr einfach, da habe ich keine Probleme auch wenn es sehr heiss wird. Kennt ihr das auch oder habt ihr ähnliche Erfahrungen gesammelt. Was kann ich machen um diese Blockade zu "brechen"?
  8. Hi Mädels, ich habe keine konkrete Frage bezüglich eines Falles, aber mich beschäftigt seit Monaten ein Problem. Mein Ex hat sich vor 8 Monaten sehr unfair von mir getrennt, von heute auf morgen via Whatsapp. Ein klärendes Gespräch wollte er mir nicht geben, danach hat er mich überall gelöscht. Seit diesen Monaten versuchte ich diese Situation zu verdrängen. Mir viel auf, dass ich in mir eine Art Wut habe, keine Aussprache, etwas beschäftigt mich noch. Ich habe die Situation noch nicht loslassen können. Habe zu viele Fragen im Kopf, die mir nicht beantwortet wurden.Habe diesen Mann wirklich geliebt. Ich weiß ihr werdet jetzt alle sagen, ich soll loslassen und mein Leben leben. Habe ich versucht, ich habe 2 Männer gedatet, doch habe ich gemerkt, dass ich eine Wut in mir habe. Ich will mich nicht öffnen, Ich bin fies zu den Männern. Ich lösche die, blockiere die, gebe Allen Körbe. Die Situation bessert sich nicht. Mittlerweile ist es so, dass ich auf einfache Fragen mit "lass mich bitte in Ruhe und melde dich nie wieder" antworte. Ich kann es nicht erklären. Ich mache genau das, was mit mir gemacht wurde. Ich will mich denen nicht öffnen. Ich will nicht mehr von heute auf morgen verlassen werden. Ich will frei sein von diesen Gefühlen. Was soll ich tun? Wie kann ich mich von dem Muster loslösen? Wenn es so weiter geht, werde ich alle Männer verscheuchen. Als ob ich es fast schon absichtlich mache. Es ist so ,als ob ich meine Wut an denen rauslasse. Bin wie ein gebranntes Kind, dass Angst hat wieder verletzt zu werden und deswegen alles demoliert. Habe mir schon gedacht irgendwann den Ex zu kontaktieren und mit ihm abschließen. Was könnt ihr mir raten? Vielen Dank
  9. Guten Abend/Mitternacht. Ich komme gerade zurück von meinem ersten mal alleine in der Stadt. Anfangs war ich mit nem Kumpel aka. totale Spassbremse unterwegs. Hab mich irgendwann von ihm getrennt (er ging mit anderen Kumpels weiter) und habs mir als Anlass genommen alleine weiter zu ziehen. Was ich mir dabei erhofft habe, ist mir selbst unklar. War bisher weder alleine Daygamen, noch alleine Nightgamen. "Gamen" kann mans nicht nennen, denn ich erzähl euch nun kurz was abgelaufen ist. Ich ging also los, lief die berühmte Zürcher Langstrasse hinauf, erst mit Kopfhörern im Ohr etwas motivierende Musik gehört, big Smile aufgesetzt und einfach losgelaufen und die Menschen angeguckt. 2 mal von nem Penner wegen Münz gefragt worden und von 3 Prostituierten Sex angeboten bekommen war das Ergebniss als ich zuoberst ankam. Sonst nix spannendes passiert. Habe mir dauernd Druck gemacht mal eine von den normalen HB's zu approachen (waren auch viele unterwegs), hab aber doch immer meine Eier eingezogen. Dann der totale abfuck -> Ich ging in eine Gratis Bar aus der ich coole Musik hörte und ging rein. Erwartete mir nicht gross HB's da drin. Falsch gedacht. Da war richtig was los, bereits als ich reinkam wurd ich von ner 7 geil angelächelt. Damn it: Wieder Eier eingezogen und aufs Klo, pissen gehen (best excuse ever). Ich hatte nen Weltkrieg in mir am laufen. Etwas wollte das ich hochgehe und einfach bei jedem HB durcheskaliere, die andere Hirnhälfte lieferte mir coole excuses um mich vom Acker zu machen. So war es dann auch: ich zog wortwörtlich die Eier ein, verliess die geilste Party die ich wahrscheinlich hätte erleben können und ging nach Hause. Nun was ich an mir noch nicht verstehe: Wenn ich von ner Nutte, Penner, unattraktive HB's (1-6) angesprochen werde kann ich der coolste Typ sein. Ich investiere null in die Gespräche mit den Leuten und werde dafür geliebt. Wenn ne Nutte mich anspricht weiss ich das ich nichts von ihr will aber kann total gut mal 2min mit ihr labern (seh das immer als training).. bei den 7+ verlier ich die Eier, fang an zu stottern, fang an mit bescheuerten excuses mich zu verpissen etc..... zum Teufel?! Jetzt werden Kommentare folgen wie "Stell die 7+ nicht auf ein Podest und gut ist".. Weiss ich: Ist ein grober Hirnfick in mir und ich brauch ne aktive Übung für die Praxis um den abzuschalten. Alles andere wäre wieder fake it till you make it. Ist es wirklich sinnvoll einfach mal eine HB7-9 zu approachen und vor mich hinzustottern wie ein freak? Wenn ja, ich werds machen. Aber bevor ich mich aktiv zum Affen machen gehe, benötige ich einen oder zwei Tritte in den Arsch von jemandem der ähnliches durchlitten hat. Bin schonmal Stolz für meinen 1-stündigen Alleingang, OHNE finanziellem Invest und OHNE alkoholkonsum! Hab ich noch nie hingekriegt! Aber die HB in der Bar, weder Arsch noch Gesicht wird mir aus dem Kopf gehen und ich bereue es zutiefst nicht auf ihr IOI reagiert zu haben. Any advice? /ItsNotMe
  10. Also folgenden Situation, ich arbeite in einer Tankstelle an der Kasse und in unregelmäßigen abständen (so alle 1-2 Wochen) kommt ein Mädchen kippen kaufen die ich unbedingt näher kennenlernen möchte. Sie macht einen sehr vernünftigen Eindruck. Zu meiner Person, ich bin 27, ich schätze sie auf 23–25 vllt auch bisschen jünger.. Ich gehe davon aus das sie Studiert but i dont know Sie ist mir direkt beim ersten Mal aufgefallen, mittlerweile stellen wir direkt Blickkontakt her und lächeln uns an. Als hätte sie denselben Gedanken nur das niemand den ersten Schritt macht. Ich bin sicher das sie ebenfalls Interesse hat und eigentlich bin ich gar nicht so schüchtern aber bei ihr ist es was anderes. Schwer zu erklären. Blockade halt! Generell unterhalte ich mich immer sehr gerne. Ich wirke mit meinen 192 cm sehr selbstbewusst, weiß mich gut zu verhalten und bin sehr überzeugt von mir. Btw zwischen uns hat es gefunkt und ich würde sie gerne näher kennenlernen. Der erste Schritt wäre es ihre Handynummer zu bekommen, nur müsste ich irgendwie mit ihr ins Gespräch kommen und hier liegt das Problem. In dieser Situation bin ich überfordert und brauchen euren Rat😒 ✌️
  11. Heyho.. Ich sprech hier nun über ein Problem das sich bei mir immer wieder zeigt, es mich bisher aber nicht gestört hat. In den letzten Jahren habe ich mich sehr positiv entwickelt, und ich bin mächtig stolz auf mich. Um es von Anfang an klarzustellen war ich im Alter von 14 ein "angehendes Mobbing-Opfer". Die Leute mieden den Kontakt zu mir, machten sich lustig über mich, und ich war wie son kleiner Emo Boy auf dem Pausenplatz alleine und schaute auf den Boden. Färbte mir da die Haare schwarz und machte in der Tat eins auf "emo". Als ich aus dieser Schule austrat, nahm ich mir vor mich zu ändern. Ich will nicht die ganze Geschichte erzählen, bin nun aber im Alter von 18 Jahren an nem Punkt an dem ich sagen kann, ich kann easy mit Leuten reden, ich werde respektiert, und ich bin enorm attraktiv (und narzisstisch veranlagt xD). Ich habe nen tollen Style, kriege Komplimente, mache Dates klar, zeige ordentlich Eier wenns drum geht auf die Strasse zu gehen. Eig alles gut ne? NEIN! Durch meine Mobbing Erfahrungen habe ich eine Blockade, oder quasi ein Schutzschild: Sobald ich merke ich "könnte" in einer Gruppe als Aussenseiter dastehen fahre ich mein Schutzschild, die Arroganz, hoch. Sprich ich verhalte mich wirklich so, als ob ich zufrieden bin alleine und mit der Gruppe garkeinen Kontakt will. Obwohl ich es innerlich wirklich gern will. Naja, und dieses Schauspiel hab ich mir über Jahre angewöhnt und es ist schon fast automatisiert. Beispiel: Ich gehe in nen Theater-Verein wöchentlich (kein scheiss), und wir sind ne ganz tolle Gruppe. Ich kann richtig die Sau rauslassen bei Improvisationen, bring die Leute zum Lachen und habe ne sehr gute Position im Verein. Habs mit den Ladys und den Jungs gut. Habe alle Nummern von den Leuten und wollte nun heute nen Theater-Gruppenchat erstellen. Hört sich doch vollkommen normal an: Einfach ne Gruppe erstellen und fertig, um das Gruppenklima noch etwas zu pushen, evtl mal was in der Freizeit machen etc. Aber da fuhr dieses oben erwähnte Schutzschild ein und sagte mir "tu das nicht, vielleicht schreibt keiner was rein, vielleicht verlassen gleich alle die Gruppe etc." völlig wirre hirngespinster. Fazit: Ich habe Schiss zum Opfer werden zu können / verletzlich zu sein, weil ich mit sonem Gruppenchat zeige das ich Interesse an der Gruppe habe. Die Leute haben mich ab diesem Zeitpunkt in der Hand, mit Kommentaren wie "sach ma, suchste Freunde oder wa?" oder irgendnen Scheiss Spruch. Ich weiss das dies absoluter BULLSHIT ist und das KAUM passieren würde, aber irgendwas blockiert mich allgemein, beim Interesse zeigen. Egal obs Jungs oder Mädels sind, egal welche Art von Interesse, ich kanns einfach nicht. Mich regt das ganze tierisch auf und ich WILL den Leuten an denen ich WIRKLICH intressiert bin, das zeigen können. Und mich überhaupt nicht dafür schämen müssen. Ansonsten bin ich wie gesagt zufrieden mit mir. Ich hab viel Selbstbewusstsein aufgebaut, ich hab gelernt Problemstellen im Leben nicht zu verdrängen wie ihr in dem Beitrag sieht und ich habe mein Leben wieder in die Hand genommen und nehme aktiv in nem Verein teil und gehe regelmässig streeten. Auch mit sichtbaren Erfolgen Diskussion eröffnet, konstruktive Beiträge erwünscht. ItsNotMe
  12. Guten abend Gemeinde, Mein alter:18 Ihr alter: 18 Stand der dinge: Küsse und sexuele berührungen HB ist vor wenigen Minuten gegangen und sie fährt jetz zu ihrem Freund. Wo wir auch schon beim Problem wären. Aber mal von anfang. Sie ist jemand den ich schon lange kenne und wir sehen uns mal ne zeit lang öfter und dann hab ich mal wieder kein Bock auf sie und freeze sie. Ich hab eigentlich schon immer sexuelles Interesse an ihr. Jedoch habe ich nie den Mut aufgebracht bei ihr zu eskalieren. Sie hat jetzt seit kurzer Zeit einen Freund und sie hat son bisschen unterschwellig beim schreiben raushängen lassen dass sie voll den Schlappschwanz als Freund hat und eigentlich gar keinen Bock auf ihn hat. Ich hab mit ihr für heute abend ein Treffen bei mir ausgemacht und als sie kam hab ich das Gespräch auf ihren Freund gelenkt um mal so zu horschen was zwisdchen den zwei so abläuft. Meine Erwartungen wurden bestätigt und sie ist tatsächlich unglücklich in ihrer Beziehung. Sogar so sehr, dass sie nicht mit ihm schlafen will und sogar ihre Tage vortäuscht :D Von dem was sie von ihm erzählt hat scheint das wohl überwiegend dem zu entsprechen was sie denkt/fühlt/handelt. Ich also iwann meine eier zusammen genommen und sie ganz überrumpelnd geküsst; Sie meinte erst das sie das nicht will_Nachdem ich ihr aber die widersprüche in ihren aussagen vorgehalten habe und es nochmal probiert habe, hat sie den Kuss erwidert und mit mir rumgemacht. Sie war dann aber erstmal etwas eingeschüchtert und hat gemeint dass sie sowas jetzt nicht von mir erwartet hätte aber sie nicht mit mir schlafen will(JaJa ;)) Also bin ich eine Armlänge von ihr weg und habe ihr ganz ernst gesagt, dass sie wenn sie ihren Freund nicht betrügen will, soll sie mir dass nur sagen und zwischen uns würde sich nichts ändert, allerdings ist es mit mir für immer vorbei wenn sie jetz nein sagt. HB guckt in mein Zimmer meidet den Blickkontakt, sagt nichts und guckt dumm rum. Also bin ich wieder ran an sie:" Sooo süße das hat mir jetzt zu lange gedauert, ich weis dass du es willst!:D" und hab wieder mit ihr rum gemacht. Sie hat dann kurz gemeint dass sie trotzdem heute nicht mit mir schläft und war dann erstmal zurückhaltender. Ich hab ihr ihren Raum gelassen und mich mit ihr übers Fremdgehen unterhalten und versucht sie in meinen Frame zu holen, dass er selber dran schuld hat wenn ers ihr nicht richtig besorgen kann. (Ist das in diesem Fall ein ratsamer Frame?) Ich hab sie dann irgendwann zu ihrem Auto gebracht, ihr noch küsslein geben wollen und auf einmal fängt sie an leidenschaftlich mit mir rumzumachen... Mit den Worten: Viel Spass jetzt bei deinem Schlappschwanz. hab ich sie einsteigen lassen und sie musste anfangen zu schmunzeln Und nun zu meinen Fragen: Wie gehe ich jetz weiter vor, damit ich sie gelayed kriege? Sie scheint ja iwo großes Interesse an mir zu haben. Was fürn Frame ist das denn angebracht in so einer Situation? ICh weis das ist jetzt vielleicht nicht die feine englische art ihrem Freund gegenüber aber ich bin ja kein moralapostel Ich freue mich schon auf eure Antworten In voller Leidenschaaft Gandy
  13. Mein Alter: 18 Ihr Alter: 18 Anzahl d. Dates: 3 Etappe: Absichtliches Berühren: Problem: Moin moin Forum, Hb ist eine laaaange Freundin von mir und ich wollte sie eigentlich schon seit wir uns kennen vögeln. Sie ist jetzt nicht die schönste Frau mit der ich was zutun habe, aber iwas hat sie :P Sie ist allerdings iwann weggezogen und nun wieder hergezogen. So hat sich dann ergeben dass es zum 1. 'Date' kam. Wir haben uns eher sporadisch getroffen und sind in eine bar gegangen. Sie hatte noch eine Freundin dabei ( ich glaube ich habe noch nie so ein UG gesehen 0.0). War aber in dem Sinne nützlich, dass sie uns am ende zu mir gefahren hatte und das Gespräch sehr schnell in eine sexuelle Richtung trieb. Nachher bei mir hat sie quasi schon direkt die Beine breit gemacht und hat mit ihrem ganzen Körper gesagt dass sie heute Nacht von mir durch genommen werden will. Ich also immer mehr Feuer in den den Ofen gegeben mit aufziehen und sexuellen Anspielungen. Als nun UG heim fahren wollte und sie bleiben wollte, musste ich ihr allerdings sagen dass sie mitfahren solle. Ich hatte zu dem Zeitpunkt noch eine Freundin und halte sehr viel von sexueller Treue in einer Beziehung.. Meine ex hat mittlerweile Schluss gemacht und so traf ich mich zum 2. Date dann direkt bei mir, wir haben Shisha geraucht und uns unterhalten und gekuschelt. Es lief aber nichts spektakuläres. Beim dritten Date gestern waren wir in einem Cafe und sie zeigte schon dort Interesse an mir. Also schlugich ihr vor wir könnten zu mir und bei mir mir noch etwas anschauen. Gesagt getan und bei mir sind wir uns dann noch näher gekommen. Sie hat Körperkontakt gesucht, und als herausgefordert, dass ich sie kitzel oder ihre Möpse anfasse (Schau mal meine Möpse sind viel zu groß, findest du die Fühlen sich gut an?) Es war eine Zeit lang so eine Atmossphäre zwischen uns, in der ich sie hätte einfach küssen müssen.... Allerdings konnte ich meine Eier nicht zusammen nehmen. es gab an diesem Abend nicht nur eine Gelegenheit sie zu küssen aber es war jedesmal, wie so eine innere Blockade... Als ich sie dann irgendwann zum gehen aufforderte, war diese Atmossphäre schon längst wieder heruntergeglüht. Ich hab mich gefühlt wie ihr schwuler bester Freund. Frage: Habt ihr schon mal etwas ähnliches gehabt? Speziell bezogen auf diese Blockade. Ist da jetzt überhaupt noch mehr drin als Freundschaft? Btw.: Ich beschäftige mich noch nicht lange mit der Thematik und hab herzlich wenig Erfahrungen mit Frauen. Daher bitte ich um hilfreiche Tipps oder Statements. Und sorry falls das Thema eher in den Beginner bereicht gehört ;) Liebe Grüße Gandy
  14. Hallo, irgend was steht immer zwischen mir und dem "Glück".Wobei ich mich frage ob es in dieser Gesellschaft überhaupt möglich ist glücklich zu sein?! Aber ja es gibt diese Leute, die "es" scheinbar geschafft haben oder, die es schon immer "leicht" hatten weil bei ihnen immer "alles" gestimmt hat. Bei mir, wie sich der Leser jetzt sicher denken wird, war das leider nie der Fall.Die Vorraussetzungen, waren aber "eigentlich" schon vorhanden. Nur irgendwie hat es nie gereicht oder vielleicht waren sie ja doch nicht da? Nun gut wenn sie nicht da waren, hätte ich ja trotzdem noch irgendwie etwas daraus machen können.Hab ich aber nicht. Noch weniger weiss ich, was ich denn tun müsste.Aber niemand kann das ja vorher wissen.Niemand kennt meine Situation.Niemand ist genau so drauf wie ich oder denkt so wie ich.Und niemand kann das abstellen.(Es sei denn er implantiert einen Chip in mein Gehirn, aber wer will so etwas?) Es ist leicht jetzt auf mir rumzuhacken und zu sagen, ich müsste mich nur mehr anstregen oder dies oder jenes tun. Klar gibt es Dinge die man nahezu immer tun kann wie: - Sich einen neuen Job suchen - Ein neues Hobby ausprobieren - Sich von falschen Freunden trennen - usw. Aber bringt einen das wirklich weiter? Ja und nein.Am Ende haben alle meine Versuche nichts genützt.Am Ende war ich immer noch der selbe.Am Ende bin ich gescheitert und dass Glück wollte einfach nicht zu mir kommen. Wenn jemand soetwas schreibt,wie ich, glaubt hier irgendwer dass es bei mir noch ein gutes Ende nehmen wird? Noch lebe ich und bin gesund, noch könnte ich mein Leben ändern.Aber mir fehlt absolut die Hoffung, dass es diesmal klappen könnte. Woran es liegt? Das weiss ich sehr genau.Aber ich weiss auch dass ich es nicht ändern kann.Ich müsste sonst jemand anderes werden und dass kann oder will ich nicht.
  15. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl bisheriger Dates: 0 - Situation fand auf Party einer gemeinsamen Freundin statt 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ausgangssituation: - War auf der Party einer gemeinsamen Freundin - HB ist mir direkt ins Auge gestochen, kurz danach habe ich mich zu ihr gesetzt. Man interagierte (Comfort, Berührungen, Lachen etc) den ganzen Abend / Nacht. - Mein Verhalten: Viel Rapport - Habe bisschen über mein privatleben auf Ihre Nachfrage gesprochen, ein wenig erzählt über mich.Viele Neckereien und spieleriesche Ärgereien - selbstverständlich alles mit Humor und lächeln - so wurde es auch aufgenommen.Großer Austausch über Ziele im Leben / Visionen / WeltanschauungenFührung über das, was man macht - Getränke holt, was man trinkt, was man tut und macht etc. (keine Sorge, war eine private Party - jeder mixte sich selber was - ich spendierte ihr nichts.)KINO: Erst zufällige Berührungen von mir an sie, dann im laufe der Situation bewusste Berührungen (Arm+Schulter streicheln, meine Beine an ihre Beine tun etc, Hand halten)- Ihr Verhalten (deutliche IOI): Nachdem ich mich zu ihr gesetzt habe, wollte sie sofort alles mögliche über mein berufliches und privatliches Leben wissen - wer ich bin, was ich für Vorlieben habe etc.Hielt das Gespräch aktiv am laufen über Stunden hinweg von Anfang an.Großer Austausch über Ziele im Leben / Visionen / Weltanschauungen / Hobbys / "Wie lebe icheigentlich?""Zufällige Berührungen" mit ihren Händen an meinen Händen / Ihrem Armen an meinem Armen / Ihren Beinen an meinen Beinen (Ihre Beine halbwegs auf meinen Beinen gelegt als ich im Schneidersitz gesessen bin)Sexuelle Anspielungen, Konter auf meinen Sexuellen Anspielungen (z.B. Als ich uns Drinks zubereitet habe sagte ich "Sag Stop, wenn Du genug von XY drinn hast.", Ihre Antwort "Normalerweise ist es doch Dein Job 'Stop zu sagen'" *zwinker* usw)Shittest-Verdächtige Aussagen wie "Du provozierst es ganz schon oder? " ... eben Aussagen, welche mich aus der Fassung bringen sollten. - Reaktion: Ich behielt mein Verhalten bei, ging nicht sonderlich darauf ein und hatte mit ihr zusammen Spaß.Fröhlichkeit, Lachen und Lächeln auf meine spitzen zweideutigen AussagenErnsthaftes Interessiertes Zuhören über das, was ich zu sagen hatte. Sie spendete mir mehr Aufmerksamkeit als der Umwelt... man hat die "Köpfe zusammengesteckt".Sie hat beim Erzählen über ihr Leben ständig betont, dass sie "allein" wäre, alleine diesem und jenem Hobby nachgeht usw.- klare Demonstration von "Bin Single, brauch jemand!"Für mich war die Sache ganz klar: Mein Job war zu eskalieren - Ich wollte es, Sie wollte es. Also steigerte ich von nettem Gespräch ohne Berühung zu zufälligen und zu bewussten Berührungen. Mein Ziel war ein Kiss-Close zunächst. Der Dreiecks-Blick brachte wahres Knistern, zum Kiss-Close kam es leider nicht... ...den kurz nach dem Dreiecks-Blick (ich wollte es drauf ankommen lassen) klebte sie fast förmlich gegen Nachts um 3 an ihrem Handy und tippte wie wild. Meine Reaktion: Ich unterhielt mich selbstverständlich mit anderen jungen Frauen. Irgendwann wurde sie müde und schlief ein. Ich legte mich zu ihr und sie kuschelte sich in meinem Arm. Selbstverständlich meine Chance bewusste Streicheleinheiten kommen zu lassen. Später schlief sie für sich allein weiter. Als sie etwa ne Stunde (es war 4 Uhr Nachts) später kurz aufwachte, ging das Handy-Getippe weiter! - Die Aufmerksamkeit für mich war völlig weg. Die gemeinsame Freundin und Gastgeberin hat eine Andeutung gemacht, ob "ihr Schatz" ihr schreibt - ich wurde hellhörig, da es überhaupt nicht zu ihrem bisherigen Verhalten gepasst hat. Also sprach ich mit der Gastgeberin unter 4 Augen ob sie einen Freund hat. Es hieß "Ja, eine Fernbeziehung; sie hat mit ihm wohl "ausgemacht" dass sie "spaß haben darf" für die Party. Für mich erklärte das einiges: Zunächst war sie hinter dem Spaß aus und dann überkam doch ihre Emotion zu ihrem Freund. Meine Heiterkeit ihr gegenüber behielt ich natürlich weiter - sie ist ja ein netter Mensch. Ich war keinesfalls enttäuscht oder sauer. So ist eben das Game. Am nächsten Tag nach dem Frühstück gab ich ihr meine Handynummer und verabschiedete mich mit den Worten "Du gefällst mir. Schreib mir und lass uns mal zusammenrufen." - Feste Umarmung (ihrerseits bzw. beiderseits) und ein Tschüss. Sie winkte mir noch hinterher als ich das Haus verlassen habe. 6. Frage/n - Feedback, was hab ich falsch gemacht, was hätte ich besser machen können? Es kam nicht zum Kiss-Close, obwohl die Möglichkeit ihrerseits ja bestanden haben muss, wenn sie sich von ihrem Freund einen 'Freibrief' geholt hat. - War es ein Fehler, dass ich nur meine Handy-Nummer ihr gegeben habe? Ich glaube schon. Es wäre besser gewesen, sich ihre Nummer geben zu lassen, dass ich mich dort melden kann, oder? Naja. Mist. War im Stress, wollte nur noch nach Hause und habe unüberlegt gehandelt. - Habt ihr Erfahrungen mit ähnlichen Situationen gemacht (HB hat einen Freund - verschweigt ihn - ist auf Spaß aus und switched dann doch zur Treue zu ihm)? - Es hat mich psychisch blockiert, als ich erfuhr, dass sie in einer Beziehung ist. Wie wärt ihr damit umgegangen, hättet ihr es ignoriert? - Macht es überhaupt Sinn, weiter zu eskalieren, wenn man bemerkt, dass sie eine Beziehung hat und in diese (z.B. in meiner Situation über das Handy) investiert? Ja ich weiss, ein etwas längerer Beitrag... Vielen Dank für die Antworten schonmal im Vorraus!
  16. Hi ich bins mal wieder Es geht nicht um das erste Mal Sex im Leben sondern das erste Mal Sex mit einer Frau. Ich habe beobachtet dass ich bei sehr wenigen (aber nicht bei allen) Frauen das erste mal nicht komme. Meist ist der erste Sex sogar richtig schlecht nach meinem empfinden. Also ich bin schon geil auf die Frau und es ist auch nie das Problem dass ich Ihn reinbekomme. Ich schildere mal den gestrigen Tag. Ich hab ne HB gedatet gestern, wir waren in der Stadt und nach ner Weile fagte ich ganz direkt "DVD schauen"? Sie überlegte etwas und sagte dann ok. Zu Hause hab ich direkt nach dem Film voll eskaliert und wir sind ins Bett. Dann als ich Sie schon fast ausgezogen hatte meinte Sie dass Sie Ihre Tage habe und eigentlich nicht wolle. Ich hab dann weiter rumgemacht weil ich Sex wollte (Blut find ich aber eher abturnend). Wie auch immer es kam zum Sex aber mein Schwanz war nicht wirklich bereit, so auf Halbmast, nach 3 Stellungen ohne intensive Gefühle hatte ich keine Lust mehr. Das erste Mal Sex mit dieser war nicht ein Einzelfall, mit meiner damaligen LTR hatte ich das Problem auch, am Anfang komme ich einfach nicht, bzw ich empfinde den Sex als schlecht und bin sicher die Frau auch. Gibt es einen Trick, ist das irgend ne Blockade meinerseits die ich mit irgendwas lösen kann? Ich denke ich vertraue der Person einfach irgendwie noch nicht darum geht da nichts. Wenn ich nachdenke gibts nur eine bei der ich eigentlich gleich gekommen bin. Und das war eine die ich absolut nicht führ mehr wollte. Und davon gabs auch mehrere.
  17. Hallo Zusammen, Ich: 31 HB 26 Anzahl der Dates: 2 Geplantes Date: Date 3 - gemeinsam ein Handballspiel anzuschauen und dann gemeinsam noch bei Ihr oder bei mir was trinken. Frage: Setze mich selbst unter Druck und habe eine totale Blockade ich hoffe dieses Thema ist hier richitg aufgehoben. Um meine aktuelle Situation zu verstehen, muss ich ein bisschen weiter ausholen. Ich hoffe ihr verzeiht mir den langen Text. Vor einem Jahr (Juli 2013) habe ich eine HB kennengelernt (HB-1). Es ging damals sehr schnell. Zweites Date à FC. Das ganze ging ca. 6 Wochen so weiter, bis sie sich nicht mehr gemeldet hat. In diesen 6 Wochen war es mir nicht möglich eine vernünftige Gesprächsbasis und Vertrauensbasis auch für eine mögliche LTR zu ihr aufzubauen. Ich habe verzweifelt bei ihr nach Gesprächsthemen gesucht aber keine gefunden, da bei mir selbst einfach eine Blockade im Kopf vorhanden war. Es ging sogar soweit, dass ich auch auf der Arbeit keinen klaren Kopf mehr bekommen habe und ich mir dadurch einen enormen Druck aufgebaut habe. Dann hatte ich im Februar 2014 eine weitere HB kennengelernt (HB-2). Wir waren hier sofort auf einer Wellenlänge und haben uns gleich super gut verstanden. Auch unterbewusster Körperkontakt war von beiden Seiten her vorhanden, ohne das es irgendwie gekünzelt oder aufgesetzt gewirkt hat. Selbst nach Gesprächsthemen musste ich bei HB-2 nicht suchen, da die Gespräche immer super am Laufen sind und auch sie (HB-2) ehr die kommunikativere Person ist, die den Gesprächsfaden nicht abreisen lässt. Es hat zwar leider hier nicht zu mehr gereicht, wobei wir beide eine LTR wollen. Dennoch konnte ich hier offen über meine Gefühle zu ihr mit ihr sprechen und auch in allen belangen authentisch und einfach nur ICH bleiben, ohne mir irgendwelche Gedanken und Pläne machen zu müssen. Vor ca. einer Woche habe ich eine weitere HB kennengelernt (HB-3). Dies ist die HB, weshalb ich hier den Thread aufmache und um diese es hier geht. Sie hat mich übers Internet angesprochen und das sie mich kennt. Ich hatte somit mit ihr vergangene Woche ein „einseitiges-Blind-Date“ mit ihr. Das Treffen war schön und wir haben uns gut verstanden, wobei natürlich sie von ihrer Persönlichkeit nicht ist wie HB-2. Wir hatten am zurückliegenden Wochenende ein weiteres Date à gemeinsam Kochen bei ihr. Zuvor sind wir noch kurz in die City spaziert und haben gemeinsam einen Kaffee getrunken. Hier ist mir zum ersten mal aufgefallen, dass ich, im Vergleich zu HB-2, Probleme habe Gesprächsthemen mit ihr zu finden, da sie nicht so kommunikativ ist, wie HB-2. Während des Kochens hat sich die Atmosphäre klar gebessert und wir hatten einen super schönen Abend (von 17 – 23:30 Uhr). Wir schrieben gestern nochmal nahezu belanglose Sachen via Whatsapp. Hier meinte HB-3, dass ihr das Treffen super gefallen hat und sie nicht schlafen konnte, weil sie total positiv aufgewühlt war und immer noch mein Parfum in der Nase hat. Sie ist auf jedenfall attracted. Ich finde sie, für mich persönlich, total hübsch und ich fühle mich in ihrer Gegenwart total wohl. Dennoch habe ich bei ihr eine totale Blockade. Ich kann bei ihr überhaupt nicht authentisch sein. Ich mache mir Gedanken was ich mit ihr Reden soll. Auch habe ich totale „Versagensangst“ das ganze zu verbocken. Ich gehe also nicht „frei“ von Druck und Gedanken in die Dates, wie bei HB-2. Ich mache mir wirklich Gedanken, wenn es jetzt schon bei den Gesprächsthemen hapert, dass es auch für eine mögliche LTR (ja ich möchte eine Beziehung und denke deshalb soweit) nicht reichen könnte und vielleicht wir beide enttäuscht sein werden. Also gleiche Blockaden wie bei HB-1. Von daher die Fragen an Euch: Wie kann ich bei HB-3 so authentisch und frei auftreten wie bei HB-2 (HB-2 war für mich damals genauso wichtig wie jetzt HB-3)? Wie baue ich für mich die genannten Blockaden ab und finde dadurch interessante Gesprächsthemen? Kann man schon von einer Tendenz sprechen, wenn ich jetzt schon nach Gesprächsthemen suche und Pausen entstehen, dass wir nicht zusammenpassen, obwohl wir uns anziehend finden, oder wird das in der Regel im Verlaufe öfterer Treffen besser, da man sich besser kennt?Vielen Dank Euch für Eure ernstgemeinten Ratschläge... Viele Grüße cuba
  18. T.S.M

    Geistige Blockade lösen?

    Hallo, Kurze Einleitung zu mir. Ich bin fast 19, und schwirre seit einiger Zeit gelegentlich hier im Forum umher. Mein größtes Hobby ist Tanzen. Daher hab ich nicht gerade selten Kontakt mit dem weiblichen Geschlecht. Ich bin in der Vergangenheit auch nicht schlecht gefahren und hab alles gelassen und locker genommen. Das hat sich nun geändert: Das fäsche Mädl um das es geht ist 17 und ich mach mit ihr zusammen einen Salsa Kurs. Ich kenne sie schon recht lang und wir haben uns immer gut verstanden. In letzter Zeit allerdings hat sich spürbar etwas zwischen uns verändert. Sie sucht dauernd meine Nähe und ich trau mich zu behaupten, dass sie auf mich steht. Mein Problem ist das ich den Sprung zum ersten Date nicht schaffe. In meinem Makrokosmus der Tanzszene hab ich einen recht guten Status und kann das auch gut ausspielen. Ich fühle mich darin auch pudelwohl. Mein Verstand sagt mir das ich sie einfach nur fragen muss und dass das keine große Sache ist aber scheinbar blockiere ich mich selbst. Könnt ihr mir weiterhelfen? Danke T.
  19. Sie: 25 Ich: 28 Hi Leute, Ich brauche Rat. Komme mit meinem Wissen nicht mehr weiter... Ich hatte vor nem halben Jahr etwas mit einem Mädel laufen über mehrere Monate. Sie war mega Attracted damals. Hab aber versucht sie dann zu binden und auch einiges verbockt und wurde somit abgewiesen. Attraction war aber noch etwas da. Auch eine Freundschaft mit extras hat sie am Ende abgelehnt, da sie meinte das geht meisst eh nicht gut. Nach Kontaktsperre über 2 Monate haben wir jetzt wieder Kontakt und sind befreundet.(War so abgemacht) Ich mag sie als Mensch, sie ist eine coole Person und zugegeben ist es manchmal schon komisch sie zu sehen und etwas Gefühle sind noch bei mir da, aber ich hab mich damit abgefunden und komme damit klar und hab mittlerweile gute Alternativen. (Allerdings sind das nur FB die mich bereits zwar binden wollen, ich aber gerade nicht mehr von dennen will.) Die Anziehung bei uns beiden ist aber enorm. Das merken auch andere Leute. Die letzten Treffen waren aber etwas komisch. Sie macht öfters sexuelle andeuten in Bezug auf meine Person. Sie geniesst auch die Zeit mit mir. War jetzt vor ein paar Tagen mit ihr unterwegs, den ganzen Tag am See. Und auch da machte sie wieder Andeutungen. Zeigt mir ihre mal eben so ihre Pussy und so.. Verhält sich aber widersprüchlich.. Wenn ich von anderen Mädels subtil erzähle, also DHV fahre, fragt sie ob das was läuft und wenn ich sage nein ist sie total erleichtert. Sie interessiert sich auch dafür und fragt wer dies und jenes Mädel ist. Ob ich noch Kontakt zu HB X habe usw.. Sie erzählt mir auch von anderen Kerlen. Das die bei ihr übernachtet haben aber das da nichts lief (Best Friends und so..) und auch das ein Freund, nenn wir ihn mal Martin, von ihr mehr von ihr will und sich schon halb eingerichtet hat bei ihr, nachdem er 2 mal bei ihr war.... (Total AFC) Sie sagte aber da lief nichts, nicht mal kuscheln.. Hab nichts zu gesagt ..Paar Std später meldete sich dieser Martin und schrieb die total beleidgte AFC SMS. Sie war voll angenervt von ihm.. Dann erzählte sie das er sich ständig meldet und nicht merkt das sie nichts von ihm will.. ich sagte ihr das da ja mehr gelaufen sein muss sonst würde er ja nicht so drama machen. Sie zögerte etwas und meinte dann ja aber nur ein Kuss auf den Mund.... IHR war das in dem Moment total unangenehm..Hab dazu nichts mehr gesagt und hab das Thema gewechselt. Aber warum lügt sie erst das da nichts lief...?!!? Was soll die scheisse?! Ich hab irgendwie kein Vertrauen mehr und weiss nicht was ich glauben soll. Das ist doch keine Basis für ne Freundschaft, oder selbst ne FB... Ich reagiere zwar gelassen darauf auch wenn es mich etwas juckt, aber ich vermute das sind Test. Dennoch geht es mir ziemlich auf die Eier, denn eigentlich ist die Sache ja geklärt das wir Freunde sind und somit ist das unnötig. Weitere Beispiele: - Auch wenn ich sie mal mit einem Kumpel von ihr sehen (Wo ich weiss da läuft echt nichts) sagt sie immer, ach er ist ganz nett aber das wars auch.. Sie rechtfertigt sich quasi immer obwohl das garnicht nötig ist. - Wo wir im Wasser waren approachte ich 2 HB´s in ihrem Beisein, die beiden sagten kurz was und gingen lächelnd weiter. Meine Freundin sagte darauf sofort.. Die geht garnicht. Voll arrogant, mag ihr Gesicht nicht.. - Hatte an dem Tag mit ihr am See Fotos von uns gemacht und sie hat die 3 mal angesehen in meinem Beisein und war voll Happy.. - Sie rechtfertigt sich für jeden Scheiss wenn sie was erzählt.. - Sie erzählt mit Begeisterung wie wir uns damals kennenlernten und weiss noch alle Details. - Wenn ich sie zufällig treffe, reagiert sie manchmal nervös. Quasi son Schockzustand. Ich hatte zwar überlegt mal zu eskalieren aufgrund der Andeutungen, weil sie gut auf Kino reagiert, und daraus dann ne FB zu machen, aber ich hab ehrlich gesagt kein Bock nach der Nummer von damals wieder nen Block zu bekommen und damit die Freundschaft aufs Spiel zu setzen. Das bringt mich auch in eine schwache Position. Entweder sie hat nicht den Arsch in der Hose mir das zu zeigen/sagen, oder sie treibt Spielchen. Deshalb auch keine Eskalation von mir. Bisschen Stolz hab ich noch.. Macht das sonst Sinn sie mal darauf anszusprechen? Also nur ob sie Sexuelles interesse hat.. Wie deutet ihr das Verhalten? Ich weiss das ist viel PDM bei mir, aber ich will da mal ne Linie reinbekommen..Kontakt abbrechen wäre zwar ne Option. Möchte ich aber nicht da ich sie oft sehen und sie in meiner Nähe wohnt und ich sie einfach gerne mag. Freu mich über Eure Hilfe! Sorry für den langen Text. Grüße
  20. Hallo, bin hier zwar recht neu hab aber schon einige Bücher gelesen und weiß von Theorie schon recht viel, aber in der Praxis kommt es nur schleppend bis gar nicht voran. Zu mir ich bin 28 Jahre hab nicht sehr viele Erfahrungen mit Frauen gemacht hatte erst zwei kürze Beziehungen und 4 mal rumgekutsche auf Partys. Geh oft auf Partys und Veranstalte auch ab und zu Partys, hab deswegen einen sehr großen Freundeskreis dadurch. Wo auch sehr viele Mädels dabei sind, kann aber häufig mit den Männern besser reden weil da ist diese Blockade nicht. Aber es sind auch häufig so das mich immer auch alle Frauen kennenlernen wollen, auch weil ich jetzt einen kleinen Getränkemarkt aufgemacht hab, das ist immer das erste, wenn ich vorgestellt werde: Das ist Michael er hat einen Getränkemarkt. Dann werd ich mit großen Augen und einen breiten Grinsen angeschaut. Ich geh ziemlich oft weg so 2 bis 3 mal Disco in der Woche ist nichts ungewöhnliches für mich, besonders wenn fahre und daher kein Alkohol trinke ist es eindeutig, ich sehe zwar das sie interesiert sind und das sie angesprochen werden wollen, aber eine innere Blockade hilt mich auch aus gründen ich könnte einen Korb kriegen, oh sie sind zu viert oder das ist jetzt es irgendwie unpassend usw. Ist ja auch nicht das ich nicht will, aber irgendwas in mir sagt: Tus nicht. Fühl mich auch attraktiv, ich sag zur mir wenn ich eine seh, das sie voll auf steht. Hab auch genug Selbstvertrauen aufgebaut auch ist problem nicht zu finden. Ich hab schon viel über Körpersprache gelesen und kann diese mittlerweile gut einsetzen und die signale der Frauen sind dadurch häufliger geworden, trotzdem auch wenn ich dann mal nicht fahre und etwas mehr trinke (zu viel ist auch wieder nicht gut das hab ich in der letzten Zeit gemerkt :)) dann spreche ich auch mal ab und zu eine an das klappt mal gut mal nicht so gut aber mehr als einen Small Talk ist nich drin und dann bei der 6. oder 7. fehlt mir dann der Mut. Eine hat mal gemeint ich könne mich nicht entscheiden, aus der sicht der Frauen ist auch wohl so. Ein kleines Beispiel noch: Hab seit längeren mich in ein HB verkugt. Sie hat mir auch schon häufig kleine Zeichen gegeben, hab sie mal länger im Arm gehalten dann ist mir aber nichts mehr eingefallen und war voll blockiert wusste nicht mehr was ich machen sollte, dann sie sich gelöst, weils zu bedürtig ausgesehen hat, hab aber danach nichts mehr probiert, weil ich es fürn block gehalten hab, aber nächsten Tag erst bemerkte Ich das nur ein testen ist ob ich stark genug bin. Genau da ist das Problem wieder ich war einfach nicht stark genug in diesen Moment warum auch immer. Sehn uns einigtlich fast wöhenentlich auf Partys da passiert aber mehr als small Talk, ein umarmung und zurfällige Berühungen nicht viel, haben auch guten SMS kontakt der aber meinstens von ihr aus geht, auf welchen partys ich geh und mit wem. Die ganze sache geht jetzt schon ein halbes Jahr wo ich weiß das sie am anfang großes Interesse hatte, hoffentlich bin ich noch nicht Kumpelschublade gekommen dann wirds schwer, was meint ihr dazu gibs da noch chancen? Wenn ja wie soll ich jetzt machen? Mein Frage an euch Profis ist: Wie bekomme ich diese Blockade weg? Wie Eskaliere ich richtig? Danke für alle die sich Zeit nehmen für dafür :)
  21. Hi beschäftige mich seit einem Monat mit der ganzen Materie und hab seit dem auch schon einige Frauen angesprochen wenn auch bis jetzt mit nicht all zu großem Erfolg. Aber ich denke das ist ein Problem, dem man sich widmen kann, wenn folgendes überwunden ist. Und zwar hatte ich zu Anfang ziemliche Angst vor dem Ansprechen an sich, was sich aber zu meiner Freude schnell gelegt hat. Nur heute war ich wieder unterwegs und eigentlich auch echt gut drauf nur konnte mich ganz plötzlich nicht mehr dazu bringen Frauen anzusprechen - ich hab mich nicht schlecht gefühlt oder so und ich hatte schon gach kein Angstgefühl- aber komischerweise hab ich mir bei jeder Gelegenheit gesagt ach neh die nicht ach und die auch nicht - und hab einfach nix gerissen und das obwohl ich schon viel viel weiter gekommen war. Wie könnt ihr euch so einen rückschritt erklären und was kann ich dagegen machen?!