Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'braucht zeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 10 aber manche mehrere Tage/Nächte 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex, Kuscheln, Alles 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen! Folgende Situation: vor ca 6 Wochen beim Feiern ein Mädel geschnappt und mit zu mir genommen. Sie ist eine Freundin einer guten Freundin aber wir hatten relativ wenig Kontakt bis dahin. Ich wusste damals schon, dass sie erst frisch single war aber wusste auch, dass ich sie super toll finde und ich gerne mehr versuchen würde als nur einen ONS. Gedacht, getan – mittlerweile treffen wir uns ca. 1-2 mal die Woche (was mir eigtl zu wenig ist, v.a. wenn es abends ist und man arbeiten muss) und es läuft eigtl echt super – viel Sex und der scheint ihr mega gut zu gefallen, kuscheln (was sie auch sehr genießt weil das Exfreunde wohl nicht gemacht haben) und einige andere Komplimente für mich. Jetzt die Krux: sie sagt sie kann gerade noch keine neue Beziehung eingehen und will es undefiniert halten (ist ja völlig klar, sie war frisch auf dem Markt, hatte keine Zeit zum Verarbeiten, will nicht bei Eltern und Freunden als leichtes Mädel dastehen die schon wieder den Nächsten hat, will vll etwas ihre Freiheit haben und nicht ständig am WE zum Freund müssen (was sie btw ja nicht müsste), will nicht wieder einen nehmen der am Ende gar nicht so gut passt usw.). Kann das eigtl alles verstehen und es macht ja auch Sinn sich erst besser kennenzulernen bevor man sich auf was einlässt. Trotzdem hänge ich mega in der Luft und komme an den Tagen nachdem wir uns getroffen haben gar nicht klar. Hatte in der Vergangenheit da auch schon super Schwierigkeiten und komme viel zu sehr ins Grübeln. Vorgestern haben wir uns getroffen und ich habe vorher extra im Forum nach „Motivation“ gesucht, um mich daran zu erinnern, dass ich ihr einfach eine gute Zeit geben will, der coole Typ bleibe und es laufen lasse bis es eben Klick macht oder sie keinen Bock mehr hat. Das hat auch gut funktioniert bis ich dann irgendwie doch getriggert wurde und dann haben wir eben über all die Schwierigkeiten die sie grade mit Job und Ex verarbeiten hat gesprochen und dass sie eben noch nicht so weit ist. Und dass wir uns noch nicht so gut kennen und sie ja nicht weiß ob es dahin geht wenn mal die erste Lust vergangen ist. Ich habe aber den Eindruck dass ich damit nicht allzu viel „kaputt“ gemacht habe, weil sie meinte, dass sie das Versteht dass ich mal darüber reden will und am Morgen war sie auch ganz normal, schmusend alles gut. 6. Frage/n Trotzdem meine Frage an euch – habt ihr noch Tipps für mich wie ich lockerer bleiben kann? Nicht ständig denke, dass sie in 2 Tagen anruft und mir mitteilt, dass es aus ist? Ich bin wsl paranoid weil es absolut nicht danach aussieht dass das passieren würde.. Ich habe eigtl einen gut gefüllten Terminkalender: Hobbies, Freunde, Familie, Arbeit - also sie wäre nicht das Zentrum meiner Welt, ich mache sie aber dennoch gerade dazu :P Wie lange würdet ihr ihr Zeit geben ihre Altlasten aufzuarbeiten (mit dem Ex wars wohl schon ernster, evtl waren da auch schonmal Hochzeitsgedanken) – 3 Monate? 6 Monate? Johnny Cash Style 13 Jahre? :D Wie würdet ihr vorgehen? Ich würde sie einfach immer wieder treffen und ihr die beste Zeit geben, die ich ihr geben kann (das klappt grade denke ich auch gut und sie spürt, dass ich ihr gut tue) und auf das Beste hoffen? Oder sollte ich was verändern, mich rar machen oder sowas? Vielen Dank Leute! Grüße, Vince
  2. 1. Dein Alter -> 23 2. Ihr Alter -> 30 3. Art der Beziehung -> Monogam 4. Dauer der Beziehung -> 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR -> 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex -> zum Schluss 1-2x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? -> Nein, beide eigene Wohnung 8. Probleme, um die es sich handelt -> Plötzliches distanziertes Verhalten / "ich brauche Zeit" 9. Fragen an die Community -> Weitere Umgang/Verhalten? Hallo Zusammen, ich versuche mein Problem kompakt aber trotzdem Umfassend zu beschreiben. (Kurz vorab, Sie ist keine Person die irgendwelche Mind games spielt, wir haben davor auch klar über so etwas geredet) Vorgeschichte Wir haben uns auf der Arbeit kennen gelernt und sind somit auch Arbeitskollegen. Als wir uns kennen gelernt haben, war Sie unglücklich vergeben. (Das Sie unglücklich war habe ich erst im verlauf der Kennenlernphase mitbekommen) Zu dieser Zeit war ich ursprünglich an einer ganz anderen Kollegin interessiert, dementsprechend habe ich mir auch am Anfang nicht viel bei gedacht. Dachte einfach Sie will ein nettes Kollegiales Verhältnis. Allerdings hat Sie nach und nach immer mehr angefangen zu schreiben und sind nach der Arbeit im Sommer an nem See etc. ich habe zu der Zeit gemerkt das Sie recht unglücklich in Ihrer Beziehung ist, Gründe hierfür wie ich später erfahren habe waren unter anderem unerfüllter Kinderwunsch, kein Heiratsantrag seinerseits nach ~7 Jahren Beziehung etc... Das Fass zum überlaufen gebracht hat wohl dann eine Gewalt Auseinandersetzung seinerseits. Deshalb hat Sie auch lieber mit mir Zeit verbracht, als Zuhause zu sein. Ich habe aber auch immer klar gemacht das ich nicht der richtige Ansprechpartner für Beziehungsprobleme bin, das wollte Sie aber auch ganz klar nicht. Alles was war habe ich auch erst im nachhinein ein wenig mitbekommen, das bei Ihnen in der Beziehung etwas nicht stimmt war mir aber Bewusst. (Ich will auch nochmal klar stellen, das ich ihr auch als es wärmer zwischen uns wurde klar gesagt habe das ich nichts mit ihr Anfangen werde & ich auch nicht der Grund dafür sein möchte das Sie die Beziehung beendet. Ihr Wortlaut: "Die Beziehung hätte Sie so oder so früher oder später beendet, ich würde es Ihr nur ein wenig einfacher machen"). Man muss halt auch dazu sagen das, dass alles kurz vor unserem Kennenlernen war. (Diese Vorgeschichte schreibe ich nur als Information falls ich etwas übersehen habe, ich sehe darin kein Problem in Unserer Beziehung das es kurz nach der Trennung war, ist für uns nie wirklich relevant gewesen) Die Beziehung Wir hatten bisher eine wirklich sehr schöne Zeit bis ca. Januar 2019. Man konnte über alles reden, keine Spielchen, keine extreme Eifersucht von beiden Seiten. Ich habe allerdings am Anfang einen großen Fehler gemacht, von ihr kam sowieso von Anfang an ein recht hoher Invest, ich war sehr viel mit Ihr unterwegs und als Sie die neue Wohnung hatte war ich auch gerade am Anfang extrem viel bei Ihr was meiner Meinung auch ein wenig das Problem an der Sache ist. Mein Invest war anfangs recht Hoch wurde dann aber immer geringer, mehr dazu ist unten im Abschnitt "Problem" zu lesen. Ihr Invest hingegen war kontinuierlich. Sie war immer recht aufmerksam, hat mir selbst gemachtes Essen mit auf die Arbeit gebracht, hat immer geschrieben wie der Tag so war, wollte mich bei Ihr haben etc. Auch das schreiben wurde für uns ein wenig zum Problem, ich bin nicht so der Whatsapp Typ der gerne und viel über den Tag schreibt was bei Freunden so los ist etc. zum ende hin das gestehe ich mir ein habe ich zu knapp oder teils sehr sehr spät geantwortet. (Riesen Fehler den ich nach Reflektion einsehe) Problem Da ich in letzter Zeit viel Stress habe und auch nebenher am PC arbeite, war ich die letzten 2 Monate viel Zuhause allerdings statt einfach meinen Kram zu machen und dann zu Ihr fahre oder sonst etwas, habe ich immer mehr gezockt. Das hat Sie wohl auch gemerkt und hat dies immer mehr kritisiert. Übern Winter zocke ich auch gerne mal etwas mehr, hätte aber in einer Beziehung nicht sein müssen, ist ein klarer Fehler meinerseits. Ich habe dann auch langsam als es wärmer wurde angefangen daran zu arbeiten, aber nicht genug das kann ich im nachhinein sagen. Die Beziehung lief aber weiter aber das Problem mit der "Zeit" war nun seit 2 Monaten ein Beigeschmack. Ich habe halt immer gesagt das ich viel am PC zutun habe, natürlich wusste Sie das ich auch zocke, und das zocken wurde auch immer und immer schlimmer. Natürlich habe ich es nicht gesagt aber ich denke Sie wird sich schon gedacht haben das da auch viel zocken bei ist. Nun vor 2 Wochen hat es angefangen das Sie komisch wurde, was ich auch bemerkt habe. War dann auch kurz nach der Arbeit bei ihr Sie hat sich küssen lassen, haben ein wenig geredet und ich bin wieder gefahren. Sie hat auf einmal nicht mehr geschrieben was Sie sonst mindestens 1x am Tag macht, ich habe aber nicht darauf reagiert. Wollte es darauf ankommen lassen, und habe abgewartet. Dann nach 3 Tagen ohne schreiben, kam die Nachricht von Ihr. Sie schrieb: "Wir müssen die Tage mal reden! Oder?" Daraufhin habe ich geschrieben das ich nicht wüsste wo das Problem ist und sie in den letzten Tagen extrem komisch sei. (Ein sehr sehr großer Fehler meiner Seits was ich im nachhinein Einsehe da ich hätte wenn persönlich so etwas anfangen sollen und nicht via WA) Sie meinte dann auch direkt, sie glaubt wir machen uns was vor. Sie würde niemals damit klar kommen das ich so viel am PC bin oder mich so wenig bei ihr melde. Und Sie wüsste nicht ob Sie sich das auf dauer geben könnte. Ich meinte dann direkt beleidigt, ja okay dann hole ich meine Sachen die Tage ab 😣 (Der nächste sehr große Fehler, ich habe über Dramatisiert, hatte meine Gefühle nicht unter Kontrolle und habe dann noch in einem etwas längeren Text erklärt warum ich mich so Verhalte habe gründe genannt wie hin&her pendeln etc.) Bin dann halt auch zu Ihr gefahren um nochmal darüber zu reden, habe auch etwas Einsicht gezeigt, und Sie hat den Eindruck gemacht als wolle Sie erstmal etwas Abstand & Ruhe. Ich war natürlich etwas Pissig bin dann gegangen und habe nochmal ein wenig in WA dramatisiert. Wie gesagt ein extremer Fehler aus affekt, den ich sehr bereue. Ich habe es aber nicht zu krass übertrieben, habe noch gemerkt was ich da gerade für einen Quatsch mache und ich sie so nur bedränge und habe dann die Nacht erstmal reflektiert, ich sehe im nachhinein sehr viele Fehler die ich gemacht habe, und so wie ich drauf war auch nicht das bin was ich sein will. Habe dann nach dem etwas ruhe eingekehrt ist erstmal ruhig und sachlich per Whatsapp gefragt ob ich meine Sachen holen kann & wann. Das ganze habe ich ohne Drama gemacht, darauf hat Sie dann auch immer ruhig geantwortet. Am nächsten Tag (gestern) habe ich auch die Sachen geholt und habe beschlossen erstmal den Kontakt komplett sein zu lassen um nicht noch mehr kaputt zu machen. Ich habe auch gemerkt als ich das angefangen habe das Sie so viel besser zurück geschrieben hat & nicht erst nach 2-3 Stunden. Und auch nebensächliches wieder beiläufig erwähnt hat. Meine weitere Vorgehensweise wäre jetzt 1 Woche kein Kontakt, wir werden uns zwar auf der Arbeit sehen sollte mir aber ein wenig in die Karten spielen, da Sie mich trotzdem sieht. Werde wenn es dazu kommen sollte das wir reden müssen wegen Arbeit oder der Umstand das Kollegen dabei sind dabei ganz normal Sachlich bleiben aber klar weiter mein Ding machen. Nach dieser Woche würde ich einfach versuchen Sie einzuladen etwas zu machen, und dann nochmal über alles reden. Schlusswort Sie ist eine tolle Person, ich will nicht das es so endet. Wegen dumme Fehler meinerseits die ich (Typisch Mann) erst wirklich einsehe nach dem es geknallt hat, ich muss wieder an mir arbeiten, auf den Stand wie wir uns ca. kennen gelernt haben. Davon habe ich mich in letzter Zeit weg bewegt. Wir hatten auch ansonsten keine Probleme miteinander bis auf das ich am Ende so wenig invest zeigte und mir auch nicht viel Zeit für Sie genommen habe. Ich kann aber auch absolut nicht einschätzen ob Sie es jetzt wirklich ernst meint und sich trennen will oder mir evtl klar machen will das ich was ändern soll damit es weiter gehen kann. Einen wirklichen richtigen Schluss strich kam bis auf meine Dumme aussage und das ich die Sachen geholt habe nicht. Es tut mir leid wenn ich mir das so anschaue wurde der Text doch etwas länger als ich wollte, ich bedanke mich schon mal für jegliche Hilfe & Ratschläge!
  3. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr/Sein Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Jahr 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 3 x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? 1 Jahr zusammen in einer WG gewohnt, davon allerdings nur 3 Monate als Paar - jetzt 100km "Fernbeziehung" 8. Probleme, um die es sich handelt: Servus Leute, ich habe ein größeres Problem mit meiner Freundin. Wir sind seit drei Monaten zusammen, haben aber davor schon ein Jahr zusammen in einer WG gewohnt (kannten uns vorher nicht). Während unserer gemeinsamen WG-Zeit wurden wir erst beste Freunde, haben zwei mal im Suff miteinander geschlafen und seit Mitte Oktober haben wir uns ernsthaft füreinander entschieden. Die Zeit ab dann war eigentlich ganz entspannt, hatten coole Dates, die ich alle organisiert habe und regelmäßig Sex. Ab Dezember hat sie eigentlich jeden Tag bei mir geschlafen und ihr Zimmer war sozusagen leer. Ab und an hat sie von ihrem psychisches Problem erzählt, dass sie manchmal "ein zweites ich" annimmt. Sie ist dann sehr kalt und lässt keine Nähe zu. Irgendwie ist das ein Schutzmechanismus von ihr. Jedes Mal, wenn das passiert ist, haben wir spätestens am nächsten Tag in Ruhe darüber geredet und es war wieder alles normal und top. Da sie ab diesem Semester ein Pflichtpraktikum hat, hat sie sich auf gut Glück bei einer großen Firma in ihrer Heimatstadt beworben und wurde genommen. Das bedeutet, sie ist am 21.12. ausgezogen. Am Auszugswochenende bin ich mit ihr in die Heimat gefahren, habe ihre Eltern kennengelernt und sie hat mir ihre Stadt gezeigt. Alles war sehr vertraut, sie hat Nähe gesucht und hat auch Andeutungen für eine "gemeinsame" Zukunft gemacht. An Silvester ist sie auch extra wieder über das Wochenende gekommen und hat mich auf eine Feier von einem Kumpel begleitet. Dort war auch alles top, wir haben uns pünktlich um 0:00 Uhr geküsst und sind gemeinsam ins neue Jahr ohne Drama gestartet. Generell war auch das Wochenende um Silvester sehr entspannt, hatten zwei coole Aktivitäten und sie war zahm. Zum Abschied gabs viele Umarmungen und Küssen. Ein Datum für ein Widersehen stand auch für Ende Januar fest, da es zeitlich vorher bei uns beiden nicht möglich ist. Seit sie allerdings in ihrer Heimat ist, habe ich ein komisches Bauchgefühl. Sie hat sich für ihre Verhältnisse sehr wenig gemeldet. Wir sind generell nicht die großen Tipper, aber es kam nie was von ihr, sondern immer nur kurze, emotionslose Antworten. Am Montag habe ich sie angerufen und mein Empfinden geäußert. Und siehe da, mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht, sie war sich dem durchaus bewusst. Ihre Antwort war zusammengefasst: ich lasse ihr genug Freiraum und sie hat nicht das Gefühl, dass ich klammere sie weiß, dass ich mich normal verhalte und sie wieder mal komisch ist sie vermisst mich nicht, würde aber generell nie jemanden vermissen können sie empfindet den Umzug als neuen Lebensabschnitt und neigt dazu ALLES hinter sich zu lassen sie braucht im Moment Zeit für sich und sich sich eine Weile Gedanken machen...über sich selbst, über uns und alles drum herum Ehrlich gesagt bin ich ziemlich am Boden. Wir haben ein Jahr Tür an Tür gelebt und ab Oktober bis Dezember nahe zu jeden Tag miteinander verbracht bzw. sie hat fast immer bei mir geschlafen. Dann geht sie zur Tür raus, wir verabschieden uns mit einem innigen Kuss und aufeinmal bin ich wie gestorben für sie? Als wäre ich ein Möbelstück, dass sie in ihrem WG-Zimmer zurückgelassen hat? Und dann auch noch per Whatsapp in 100km in Entfernung und nicht persönlich? Dass sie im Moment Zeit braucht und sich Gedanken machen muss kam nach dem Telefonat. Daraufhin habe ich ihr "Alles klar" geschrieben und nichts weiter. Ich melde mich jetzt so lange nicht, bis sie es nicht tut und auch investiert. Ich fühl mich einfach nur verarscht. 9. Fragen an die Community Ist das mit dem Abwarten, wann sie sich meldet und nicht "needy" hinter her rennen richtig oder soll ich ihr eine Deadline setzen, bis sie sich melden soll? Sie ist am 21.01. sowieso hier in der Stadt, weil sie in der Uni noch etwas erledigen muss.
  4. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Küssen 5. Beschreibung des Problems: Versuche mich kurz zu halten: Lernte vor 2 Wochen eine gute HB8 im Club kennen, Nummern ausgetauscht und am nächsten Tag viel hin- und hergeschrieben, wobei wir uns dann abends noch spontan getroffen haben. Viel geredet, quasi gegenseitig den Charakter getestet...Sie erzählte mir dass Sie erst seit 2 Wochen Single ist und gerade im Umzugsstress ist (hat eine gemeinsame Wohnung mit Ihren Ex), da Sie dort nun auszieht zurück zu Ihren Eltern...Die habe ich dann direkt mal kennengelernt, mich kurz höflich vorgestellt worauf Sie meinte dass ich dadurch bei den nen guten Eindruck hinterlassen habe :D Am nächsten Tag trafen wir uns erneut; sind Händehaltend mitn Hund ne Runde gegangen und dann bei Ihr kams zum KC. Sie wollte dann auch dass ich über Nacht bleibe, unter der Voraussetzung dass Sie nur auf Kuscheln aus ist. Ich bin NICHT eskaliert, sondern habe die Nacht mit Ihr genossen und war auch ziemlich gerädert. Ich bi dann einen Tag später im Urlaub geflogen, gerade angekommen kam folgende Nachricht von Ihr: "Ich möchte ehrlich zu dir sein. Mir geht das alles viel zu schnell. Als ich sagte, dass ich deine Nähe mag, meinte ich das wirklich so. Ich merke allerdings, dass ich noch ganz und gar nicht über die Trennng hinweg bin und erstmal Zeit für mich brauche, dass alles zu verarbeiten und damit klar zu kommen, Ich möchte mit offenen Karten spielen und nicht dass du dir etwas erhoffst was ich einfach nicht erfüllen kann. Gib mir bitte Zeit. Vielleicht können wir uns irgendwann noch einmal treffen. Momentan möchte und kann ich das aber einfach noch nicht." Meine Antwort: "Kein Problem, geht mir auch bisschen schnell, lass das lieber ruhig angehen, ehrlich zu dir war ich auch." Sie hat mir dann am nächsteb Tag noch nen schöen Tag gewünscht welchen ich Ihr auch gewünscht habe darauf. Ich bin dann gestern wieder gekommen und dachte mir komm ignorierst diese Nachricht und schreibst ihr mal, ob Sie am Wochenende Zeit, habe Ihr was mitgebracht...Antwort:" Das ist sehr lieb von dir, aber ich brauche momentan noch Zeit für mich und habe kein Interesse. Ich hoffe du kannst das verstehen." Per Voice antwortete ich dann noch dass ich das natürlich verstehe und ich hoffe dass sich das nicht im Sande verläuft. Die Voicenachricht hätte ich mir sparen können, das weiß ich selber! 6. Frage/n Meine Frage ist ob Sie mich mit der Aussage "dass Sie im Moment Zeit für sich braucht" abwimmeln will oder ob die das tatsächlich so meint, ich meine gut die is 2 Wochen getrennt und muss zusehen dass Sie Ihre Sachen aus der gemeinsamen Wohnung holt, dazu sagte Sie mir noch dass der Ex sich um nichts kümmert und SIe alles managen muss...Ich denke ich hätte vielleicht eskalieren sollen, war mir aber unsicher weil ich die Befürchtung hatte wenn ich jetzt Gas gebe dann bin ich langfristig gesehen raus, und ich möchte genau das Gegenteil... Mein Plan ist jetzt Sie erstnma 2 Wochen auf Eis zu legen, danach dann den Kontakt langsam wieder herstellen und nach ner Zeit zu nen Date einlade auf neutralen Boden. Guter Plan oder Scheiß Plan? Ist charakterlich ne Bombe und Aussehen in meinen Augen ne glatte 8, möchte nach 2 Jahren Single endlich wieder ne LTR, von daher hoffe ich auf gute Ratschläge.
  5. Hey Leute :) Ich (24) würde gerne mal wissen, was die Experten so zu meinem Problem sagen und wie ihr vorgehen würdet. ;) Verzeiht mir die Laiensprache :D Also kurz und knapp: Meine Ex (25, 6 Jahre zusammen) war vor 7 Wochen auf einmal anders. Zuvor war noch alles perfekt (auch der Sex) und dann meinte sie, sie braucht Zeit. Ich habe sie eine Woche in Ruhe gelassen und dann gefragt, was sie will. Sie meinte sie brauche Zeit, wäre aber ansonsten für Trennung. Es war mehr oder weniger aus dem Nichts. Sie hat per SMS Schluss gemacht und wollte auf keinen Fall ein persönliches Gespräch. Ich hab’ das akzeptiert und hab’ ihr geschrieben, wie scheiße ich das finde. So danach 4 Wochen überhaupt keinen Kontakt mehr gehabt. Letzte Woche Mittwoch hat sie versucht mich anzurufen und dann kam ne SMS, dass sie mich immer noch sehr liebe und mich jeden Tag vermisst. Sie bereut es total und musste sich nur ordnen. Ich hab nicht geantwortet. Danach kam bis heute nichts mehr. Sie schreibt grade ihre Bachelorarbeit. Musste also viel lernen. Allerdings spricht auch viel dafür, dass sie nen Neuen hat (sie kann nicht gut alleine sein, bei Facebook schrieb sie mal um ca. 23 Uhr ne Nachricht in von nem Ort, wo auch der angeblich Neue wohnt. Und sie war halt anfangs ziemlich oft bei Whatsapp on) So. Ich würd nicht schreiben, wenn ich sie schon total abgehakt hätte. Also ich will schon noch was von ihr. Auch wenn ich bezweifele, dass es was wird. Sie ist schon mal fremd gegangen in einer ähnlichen Situation (4 Jahre her). Aber egal. Ob’s richtig oder falsch ist mag dahinstehen. Wie deutet ihr das? Soll ich weiter warten? Hat sie nur Zeit für sich gebraucht (hätte sie ja auch so, wir sehen uns nicht sehr oft) oder hat sie nen Neuen und verschweigt es? Wollte sie mit der SMS nur schauen, ob ich noch warm bin? Was würdet ihr machen? Weiter ignorieren oder was antworten?