Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'coldapproach'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

14 Ergebnisse gefunden

  1. Ich erlebe durch Cold Approach immer wieder extrem laxe Mitarbeit von Seiten der HBs. Z.b. habe ich neulich eine gesehen, deren Outfit mir extrem gefiel. Dieses Outfit zeigte, dass sie wahrscheinlich ein bestimmtes Hobby von mir teilt. (also so, wie wenn eine sich wie ein Punk zurechtmacht, dann kannst du erraten, dass sie wahrscheinlich Punk-Musik hört.) Ich habe ihr also gesagt, dass ich ihr Outfit extrem cool finde, was auch wahr war und was sie natürlich gefreut hat und sofort das Eis gebrochen hat. Dann habe ich gefragt, ob sie dieses eine Hobby mag und ja, es hat sich rausgestellt, wir haben also sogar ein gemeinsames Hobby. Dann haben wir uns bisschen darüber unterhalten. Das Ganze war übrigens im Alltag, wir liefen die Straße lang und dann musste sie in den Bus. Ich fragte, ob wir uns demnächst in der Stadt treffen wollen und uns bisschen weiter darüber unterhalten. Sie antwortete mit einem Slang-Wort (ich weiß nicht mehr genau, was es war), sinngemäß etwas wie "Sure thing!!" Es war ein anderes Wort, aber sowas in der Richtung, also ziemlich begeistert eigentlich. Ich wollte direkt ein Treffen abmachen, fragte, wann bei ihr passt, sie meinte aber "Ich mach Treffen lieber spontan ab." (find ich schlecht, aber was soll ich machen?) Sie hat mir ihre Nummer gegeben und es war, wie ich später feststellte, auch die richtige Nummer. Also als ich zu Hause war, schrieb ich ihr eine kurze Nachricht mit meinem Namen, damit sie meine Nummer einspeichern kann. Sie antwortete auch mit einer kurzen Nachricht und Smiley. Sinngemäß ähnlich wie "Ja, cool! Habs gespeichert! 🙂 " So, und ab dann ist alles so ein laxer Invest, wie ich es immer bei HBs habe: Ich wollte dann ein Date machen und fragte "Was isst du gerne? Wir können ja einen coolen Laden aussuchen, wo es was gutes zu Essen gibt und da am Wochenende hingehen." und darauf kam einfach keine Antwort mehr. Anfang der nächsten Woche habe ich dann nochmal einen Versuch gestartet und geschrieben "Heute abend will ich da und da hingehen, hast du Lust mitzukommen?" (normalerweise will ich feste Treffen paar Tage vorher machen, aber sie hatte ja vorher schon gesagt, sie mache sowas spontan (was kacke ist, aber vielleicht ist sie so) ) Und da kam einfach keine Antwort mehr. So und so ähnlich laufen meine "positiven" Cold Approach Interaktionen oft. Ich freue mich darüber, eine gefunden zu haben, die scheinbar Bock hat und mit der ich mich gut verstehe, und dann verläuft das alles aufgrund der laxen Mitarbeit der HB im Sande. Was ich in diesem Thread gerne machen würde: Lasst uns doch mal in diesem Thread Erfahrungen sammeln, von den Leuten, die schon viel Cold Approach Erfahrung haben und die anfangs Misserfolge hatten, mit der Zeit aber besser geworden sind. Was sind eure Erkenntnisse im Cold Approach gewesen, die eure Ergebnisse wesentlich verbessert haben? Hattet ihr "Epiphanies", Lektionen, "Aha-Momente", in denen ihr plötzlich etwas realisiert habt, was ihr dann künftig besser gemacht habt und von da an waren die Frauen ganz scharf darauf, euch wiederzusehen?
  2. Gibt es hier Leute, die von sich sagen würden, dass sie sich gezielt eine Frau (bestenfalls im Cold Approach) "aussuchen" und eine "stabile" (ggf. FB-) Beziehung herstellen können? Mit der Formulierung "würdet ihr das von euch sagen" meine ich natürlich, dass ihr das schonmal hinbekommen habt. Mit "stabil" meine ich viele Monate, ein Jahr oder noch länger. Erzählt bitte von euren erfolgreichen Verführungen, aus denen etwas (mittel- bis) langfristiges wurde - so ausführlich und genau wie möglich, wenn ihr mögt. -Wie habt ihr es gemacht, woher (aus welchen Quellen) wusstet ihr, wie es geht? -Was für Situationen oder "Tests" der Frau traten auf, bei denen ihr dann wusstet, wie ihr richtig reagieren müsst? -Was waren eure Gedankengänge oder der Plan, den ihr im Kopf hattet? -Was für Schritte habt ihr jeweils als nächstes unternommen? -Wie habt ihr vermieden, dass die Frau plötzlich keinen Bock mehr hat (flaked, ghosted) oder jemand anderen auf einmal besser findet? -Ticken Frauen anders oder nicht, wenn ja, wie soll man es am besten verstehen/nachvollziehen und damit/mit ihr umgehen? -Anmerkungen dazu, wie man sich verhalten muss? -Anmerkungen zum Mindset, das man braucht? -Sonstige Anmerkungen? Irgendwas weiteres Wichtiges?
  3. Habe neulich bei gutem Wetter draußen gesessen und ein Buch gelesen. Da kam eine vorbei, die extreem schön war, also vom Gesicht her. Und mit Sommer-Kleid und war sexy. Ich hatte erst den Impuls sie irgendwie ansprechen zu wollen, aber dann fiel mir der ganze Kram ein, den man machen muss und was ich überhaupt dann vorschlagen will. Ich hatte gar keinen Bock nun 15 Minuten mit ihr reden zu müssen, auch nicht, sie zu Cocktails einzuladen. Ich dachte mir, sie war bestimmt schonmal Cocktails trinken, ich ebenfalls, also ist das echt nix lohnenswertes. Ich hatte auch gar keinen Bock auf "eine Location/Restaurant besuchen" Ich wusste gar nicht, was ich mit ihr/von ihr wollen sollte. Eigentlich hätte ich nur irgendwie Interesse gehabt, mich zum Sex mit ihr zu verabreden. Ich habe sie letztlich dann nicht angesprochen, sondern mein Buch gelesen. Da hatte ich dann irgendwie mehr Bock drauf. Also zwei Fragen haben sich für mich ergeben: 1. Zu was kann man sexy Frauen einladen, wo man dann selbst auch Bock drauf hat und was nicht soo 0/8/15 ist wie Cocktails trinken/Essen gehen, aber auch nicht so was krampfhaft spektakuläres wie "Gocart fahren", "Fallschirm springen" ? 2. Kann man sich eigentlich mit Cold Approach auch direkt nur zum Sex verabreden? (ist ja eigentlich schon schwer genug, dass die überhaupt jemals auftauchen, selbst zum Essen gehen.) Haben Frauen manchmal auch einfach so Bock auf Sex? Oder was mit dem Mund zu bearbeiten, ihr wisst schon. Frauen benutzen doch auch angeblich Tinder? Machen die da nicht das gleiche? Habt ihr da Erfahrungen, geht das und wenn ja, was ist zu beachten? Muss man immer dieses "Ich lerne sie jetzt erst als Mensch kennen und rede 15 Minuten mit ihr - blablabla" machen? Mich turned das ab. Ich verliere dabei das sexuelle Interesse. Sind vielleicht komische Ideen, aber ich war von all dem Kram so abgeturned, dass ich keinen Bock hatte, sie anzusprechen, obwohl sie toll aussah.
  4. Hi Ab und zu im Alltag mache ich Cold Approach. Manche haben keine Lust angesprochen zu werden, manche schon. Wie das eben so ist. Ich achte schon darauf, ob mein Gegenüber Interesse an dieser Unterhaltung hat oder non-verbal zeigt, dass sie weg will. usw. Wenn eine nur Ein-Wort-Antworten gibt oder auf Treffen-Vorschläge ausweichend antwortet, dann weiß ich bescheid, dass das keinen Sinn hat. Nun gibt es aber ja auch die, die sich sichtlich freuen. Ich öffne so ehrlich wie es möglich ist, also wenn mir aufgefallen ist, dass sie total süß aussieht in ihrem Kleid, dann gehe ich hin und sage: "Hi, weißt du was, du siehst total süß aus in diesem Kleid! Ist mir grad aufgefallen, wollt mal hi sagen." Irgendwie so, kein Rumgedruckse oder sonstwas. Nun hatte ich schon drei Mal, dass die Frau sichtlich sich freut und über beide Ohren strahlt und am Gespräch interessiert ist, was ich daran festmache, dass sie nicht nur einsilbig meine Fragen beantwortet, sondern auch Gegenfragen über mich stellt, also zum Gespräch beiträgt. Da es wie gesagt im Alltag ist, haben beide eigentlich was anderes vor, also schlage ich nach bisschen Reden vor, dass man sich in den kommenden Tagen nochmal treffen könnte, z.b. in der Stadt, oder wenn der Ort passt "hier" (dort, wo ich sie gerade getroffen habe, wenn ich weiß, von dort könnte man zu Fuß wo hingehen.) Und nur für den Fall, dass was dazwischenkommt, frag ich noch nach ihrer Nr und sage, dass ich ihr einen Text schicken werde, damit sie meine Nr auch speichern kann. Ich habe jetzt drei solche Begegnungen in Erinnerung, bei denen die Frau erfreut war, scheinbar interessiert, ein solches Treffen mit mir abgemacht hat. Ich zwinge es ihr auch nicht auf. Ich frage sie auch nach einer Uhrzeit, die ihr passt, daher kam die Uhrzeit des Treffens sogar von der jeweiligen Frau. Dann sag ich "okay, also wir merken uns: übermorgen, um 18 Uhr, hier an dieser Ecke vor diesem Laden." Und sie sagt "Ja." (die drei Begegnungen, die ich jetzt erinnere, waren alle leicht anders, aber im Wesentlichen gleich, so wie eben geschildert.) Eine von denen war sogar leicht aufgeregt und total entgegenkommend; hat extra mit ihrem kleinen Bruder angehalten, weil ich in die andere Richtung musste, sodass man sich weiter unterhalten kann. Und dann kommt der Tag und Zeit der Verabredung und es taucht keiner auf. Oder ich schicke die Nachricht, damit sie meine Nr. speichern kann und entweder kommt keine Antwort oder sogar die Nachricht kann nicht gesendet werden, weil Nr falsch! Und das kapiere ich nicht. Ich verstehe, dass manche nicht interessiert sind, wenn man sie im Alltag anspricht, aber die signalisieren das ja auch recht deutlich, manchmal ja auch verbal. Eine, die keine Lust hatte, hat direkt gesagt "Ne, sorry, habe ich keine Lust drauf." und hat sich weggedreht. Sowas gibt es natürlich auch. Aber die, die sich freuen und aktiv ein Treffen abmachen, da kapiere ich nicht, was falsch ist, sodass sie dann flaken! Woran liegt das, was kann man da machen? (Heute habe ich wieder ein Treffen mit einer abgemacht für morgen. Ich hab keine Ahnung, ob sie wohl auftauchen wird oder nicht...)
  5. Servus! Da ich die Idee eigene Erfahrungen zu teilen und dabei auch selbst nochmal zu reflektieren und gleichzeitig anderen potentiellen Mehrwehrt zu bieten ganz cool finde, möchte ich nach rund 10 Jahren Forumsmitgliedschaft, also praktisch pünktlich zu meinem 10 jährigen Jubiläum, anlässlich dieses äußerst feierlichen Events gehobener Natur, nun auch ein paar eigene Lay Reports hier mit euch teilen und etwas zurück geben. Background/ Experience: Ich bin vor ca. 10 Jahren auf das Thema Pickup gestoßen und mittlerweile Anfang 30. Erst einige Jahre später gab es dann einen Umzug in eine große Stadt. Seitdem hab ich on and off hauptsächlich Daygame, sowie auch etwas Clubgame praktiziert und gelebt (ich sage bewusst gelebt, weil Daygame für mich vor allem ein Mindset ist und im Alltag stattfindet) und dabei viele interessante und attraktive Frauen getroffen, konnte gleichzeitig meine Social Skills erweitern und viel über mich selbst und die Gesetze des Lebens lernen. Stats: Ausgehend von meiner relativ genau geführten Liste, sehen die Resultate wie folgt aus: Ich war mit rund 80 verschiedenen Frauen aus über 29 Ländern zusammen (KC/ Make Out bis hin zur F+, Affäre oder Beziehung), hatte mit 43 davon Sex, wiederum davon mit 31 im vollständigen Sinn, davon 7 x am gleichen Tag des Approaches (Same Day Lay), 25 x Sex auf dem ersten Date und 60 KC ebenfalls auf dem erstem Date. Zwischen drin hatte ich natürlich immer wieder Beziehungen, F+ Freundschaften und bin somit nicht durchgehend am approachen gewesen. Auch da ich selbstverständlich berufliche Ziele und andere Sachen fokussiert habe und nebenbei einfach eine gute Zeit mit einer besonderen oder einer Rotation von ausgewählten Frauen genossen habe. Hier also mein allererster Daygame Layreport, welcher interessanter Weise auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde aber dazu gleich mehr. Vorab soll noch erwähnt sein, dass in dieser Zeit, als Jüngling Anfang 20, ältere Frauen und Milfs ab 30/40+ einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt haben und ich nach einer entspannenden, längeren F+ mit eben so einer Milf eben auch nach diesen Frauen Ausschau gehalten habe. In dieser F+ habe ich gemerkt, wie sehr sich "meine" Milf während dem Sex gehen gelassen hat und ich konnte praktisch alles machen was ich möchte und komplett führen. Das fand ich ziemlich geil und es war ein starker Kontrast zu den gleichaltrigen Mädels, welche oft noch etwas verklemmter und unsicher waren. Man kann also sagen, dass mich damals diese gepflegten, sexy, curvy Milfs deutlich mehr angemacht haben als gleichaltrige Frauen - Abgesehen davon war es mir in der benannten F+ möglich das Kondom wegzulassen, was natürlich zusätzlich sehr nice war. Aber nun zum Report: --------------------------------------------------------------- Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag im Juli und ich schländerte gerade genüsslich durch das Einkaufszentrum in meiner neuen Wahlheimat, als ich sie erblickte. Eine echte Milf wie sie im Buche steht. Südländischer Look, hübsches Gesicht, lange schwarze Haare, eine kurvige Figur an den richtigen Stellen und ein schöner großer, weicher Busen mit Ausschnitt, der zum fantasieren und zu allerlei Kopfkino anregt. Geil, dachte ich mir. She looks like fun. Sie war gepflegt, Mitte 40 und ich nenne sie mal Maria. Ich nahm also meinen Mut zusammen und sprach sie an. Sie stand mitten im Laden bei den Klamotten, teilweise gab es noch weitere Kunden einige Meter entfernt, es kostete mich also etwas Überwindung aber einmal hi gesagt, lief das Gespräch organisch und locker. Es stellte sich heraus, dass sie nur gebrochen, bis kein Deutsch spricht. Also gab ich ihr einfach mit einem Lächeln und den wenigen Worten in ihrer Landesprache die ich kannte, zu verstehen, dass sie mir gefällt. Was funktionierte, da sie ebenfalls lächelte. Ich schlug vor, im naheliegenden Park spazieren zu gehen. Es war ja immerhin top Wetter und die Vögel zwitscherten. Sie willigte ein, müsse jedoch erst noch etwas erledigen. Also tauschten wir Nummern aus und vereinbarten ein Treffen für 19Uhr. Ich erinnere mich noch genau, wie ich um 19Uhr am vereinbarten Treffpunkt stand, es 19:01, 19:02, 19:03 wurde und ich mich fragte, ob sie überhaupt auftauchen würde. Doch plötzlich stand sie lächelnd vor mir. Cool, dachte ich mir also. Das hat schon mal geklappt. Ich wusste bereits, dass man nach Möglichkeit isolieren sollte um in Ruhe zu eskalieren, auch damit die Frau sich gehen lassen kann und kein soziales "Shaming" befürchten muss. Also spazierte ich mit ihr Richtung Park, neben dem auch gleichzeitig die Bahnstation lag. Praktisch, da ich von dort aus innerhalb von 2 Stationen zu mir kommen konnte. Im Park angekommen, begann ich auf einer Rasenfläche mit ihr Hand in Hand zu gehen, etwas zu Tanzen, einen spielerischen, sexuellen Vibe aufzubauen und bereits etwas zu eskalieren. Nach einer Weile setzte ich zum KC an und siehe da, ihr gefiel es. Als ich ihren Busen berührte, sah sie mich lächelnd an und sagte "nicht hier". Das war mein Zeichen. Ich hakte sie ein, wir gingen gemeinsam zum Bahnhof und fuhren zu mir. Während dessen achtete ich darauf, den Vibe oben zu halten. Dort angekommen, wollte sie erst noch eine Zigarette rauchen aber da ich keinen Balkon hatte und als Nichtraucher auch null Bock auf Rauchgeschmack beim Knutschen, winkte ich ab und sagte ihr, das könne sie später noch machen. Kippen sind sowieso ungesund. Also brachte ich sie mit in's Schlafzimmer, wir zogen uns aus und anstatt der Zigarette steckte ich ihr etwas anderes in den Mund, um dass sie ihre Lippen schlingen konnte und die Verführung nahm ihren Lauf. Ich konnte wieder einfach machen was ich möchte. Die Polarität war da und es gab kein Zicken, kein verklemmtes Blocken oder sonstige Befindlichkeiten. So fühlte ich mich abermals in meinem Schwärmen für reifere Frauen bestätigt. Unglaublich, dachte ich mir. Ich hab diese Milf eben angesprochen und jetzt sitzt sie hier nackt vor mir mit ihrem riesigen Busen, bläst mir einen und wir haben Sex. Das war einer der ersten Momente, in denen ich verstand, das auch Frauen starke Lust auf Sex haben und manche von ihnen (die sogenannten Yes- Girls, Pardon.. in diesem Fall Yes- Milfs), nur darauf warten, von einem charmanten Unbekannten abgeschleppt und erst mit nach Hause genommen und dann dort durchgenommen zu werden. Natürlich war ich anscheinend ziemlich ihr Typ und alles weitere passte (sie hatte Zeit, war sexuell offen, fand es eventuell aufregend von einem jüngeren Mann erobert zu werden usw.) Aber dass es als mein erster Cold Approach Lay auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde, zeigt eben auch, dass theoretisch immer alles möglich ist. Der "Erfolg" (auch wenn der für mich im Daygame mittlerweile im tun selbst und im Spaß haben und dem kontinuierlichen Überwinden der Komfortzone, sowie den "Flowstates" liegt) schlummert vielleicht schon um die Ecke und kann jederzeit geschehen. Es war damals auf jeden Fall ein cooles Erlebnis und ein erster Eindruck in die "Secret Society". Heute, nach einigen Jahren und dutzenden Lays, Affären, Beziehungen und Frauen aus Day und Night game später und einer anderen Lebensweise ist mein Fokus stärker denn je auf Business und dem Erschaffen meiner finanziellen Unabhängigkeit gerichtet. Ich schaue daher auf das ganze etwas entspannter zurück mit dem Gedanken "Ah ja klar, Frauen lieben Sex. Also, alles ganz normal. Nichts besonderes. Kein Grund zur Aufregung". Man denkt eben als absoluter Jungspund anders und wird erstens reifer, sammelt Erfahrungen und versteht aber auch, das Frauen und ein erfülltes Datingleben wichtig, aber noch wichtiger die eigene Lebensqualität und Realität in ihrer Gesamtheit ist. Der Lay spezifisch hat für mich jedoch damals vorallem als Metapher funktioniert um zu sagen ok, nice. Ich KANN Sachen schaffen die andere nicht mal für möglich halten und noch nie erlebt haben. Natürlich nicht, weil sie es nicht könnten (die meisten jedenfalls), sondern vor allem, da sie es gar nicht erst VERSUCHEN (hier auf Daygame und Same Day Lays bezogen). Mein Learning war demnach: Es liegt so vieles mehr in meiner Macht als ich denke und das Leben belohnt die Mutigen. Einfach machen. -------------------------------------------------------------- Das war er also, mein erster Report meines ersten Cold Approach Lays. Für Anregungen, Feedback, Fragen und alles weitere bin ich offen. Es werden denke ich mit der Zeit noch einige weitere dazukommen. Wen Interesse da ist gerne auch von weiteren Coldapproach Same Days. Mittlerweile bin ich ja von den Milfs hin zur präferierten Gruppe 18-25 geswitcht. Auch wenn ich gerade beim Schreiben merke, wie diese Milf- Liebe wieder in mir aufkommt. It's those big soft titties for me. Das ist jedoch wiederum ein weiteres Learning gewesen: Auch die richtigen 20 jährigen haben die. Also die real big titties. Peace out!😎
  6. Hi, war mal vor Jahren als Pua unterwegs. Ich muss mal wieder was tun. Ich versuch schon seit längerem Frauen tagsüber oder am frühen Abend kennenzulernen. Aber ich bin irgendwie in der Schleife drin. Bis auf Hallo sagen oder ein Spruch klopfen oder direkt sein mache ich nicht. Meist gehe ich Freitags los und spreche Frauen an, so auf der Strasse, im Stadtzentrum. Meistens sage ich einfach Hallo, meistens bekomme ich wenig Reaktionen von 10 Kontaktversuchen sagt vielleicht eine Hallo zurück und einige drehen sich mal um. Meistens gehe ich nicht weiter. Richtig ins Gespräch komme ich nur sehr selten. Ich möchte mal aus dieser Situation raus und wieder "richtig" Frauen kennenlernen / flirten. Grüße Churro
  7. Zwei Frauen kommen mir die Straße entlang entgegen. Die eine fiel mir schon von weitem auf durch ihre Figur. Als sie an mir vorbeikamen, sagte ich "'tschuldigung? Ich find, du siehst echt toll aus." Sie blieb stehen, ihre Freundin ging einfach weiter. (habe ich häufiger, dass die nicht-angesprochene Freundin sauer oder genervt wirkt.) Freundin ging einfach weiter, also fragte ich meine HB: "Müsst ihr grad irgendwo hin? Halt ich dich grad auf?" Sie "Ne, ich muss nur eben einkaufen gehen." "achso, wie heißt du?" "Name" Und ja, in diesem Fall ist das eigentlich viel zu wenig Gespräch dafür, aber da die Freundin weiter lief und es für mich daher wirkte, als müsse sie gleich schnell weiter, fragte ich "Hast du vielleicht Zeit morgen einfach mal sich hier zu treffen und zusammen in die Stadt zu gehen?" Sie "Ich hab aber einen Freund" So, normalerweise ist das für mich so ein Sie-hat-eigentlich-keinen-Bock-und-man-braucht-sie-jetzt-nicht-überzeugen-wollen, aber entweder hätt ich also gesagt "Achso, ok, schönen Tag" und das war's dann, oder ich versuch halt was. Also sagte ich (was jetzt ein bisschen verwirrend ist): "Wollen wir uns einfach trotzdem treffen, einfach so?" Und dann hat sie gesagt "Nagut, wenn es "einfach so" ist, dann okay." Sie fragte, welche Zeit, ich sagte "Sag du's mir, welche Zeit passt?" Dann sagt sie "Also mein Freund kommt um 1 wieder, also ginge erst so ab halb 3" (keine Ahnung, das wird irgendeinen Sinn in ihrem Tagesablauf ergeben.) Dann sagte ich "Okay, also um halb 3 treffen wir uns morgen hier." (dann fiel mir ein, dass sie das mit dem Freund, der wiederkommt, vielleicht sagte, weil sie den mitbringen will, oder was?) Also fügte ich hinzu: "Aber ohne Freund!" Und dann sagte sie "Ja klar! Ohne Freund!" So, und jetzt haben wir also vereinbart uns morgen dort zu treffen um halb 3 - explizit ohne ihren Freund... Und jetzt bin ich verwirrt über die Natur des Treffens. Habe ich jetzt aus Versehen kommuniziert, dass ich kein romantisches Interesse habe durch "nur einfach so treffen" oder ist das mit dem "einfach so treffen" nur die unlogische, bequeme Ausrede für sie, jemand anders treffen zu können, wo aber ruhig was passieren soll? Ich bin immerhin ein fremder Typ, der sich mit ihr treffen wollte, nachdem er sie ansprach mit "Du siehst toll aus!" Eigentlich ist meine Devise meine Intention klar und deutlich zu machen und keine Wischi-waschi-hintenrum-Treffen zu veranstalten, aber jetzt ist das aus Versehen so verlaufen. Und dazu kommt natürlich die Thematik, dass ich gar nicht weiß, ob sie jetzt wirklich auftauchen wird. Aber sollte sie tatsächlich erscheinen, was würdet ihr denken, was sie denkt, was das für ein Treffen ist und warum wir das machen??
  8. Ich habe ein paar Cold Approach Situationen und generelle Fragen. Vielleicht kommen später im Thread noch mehr dazu. 1. HB am Bus Habe ein suuper attraktives HB angesprochen, ihr Bus kam gerade. Sie sagte "sorry, ich muss zum Bus". Ich hab gefragt, in wieviel Minuten der Bus fährt, sie "in 2 Minuten". Sie war übelst herausragend attraktiv, ich hätte die so gerne kennengelernt. Ich hab dann vorgeschlagen: "Das ist schade, dass der Bus gleich fährt, ich wollt mich grad mit dir unterhalten. Wollen wir vielleicht kurz Nr austauschen, dann können wir gleich eben kurz chatten." Sie "mh ne eher nicht" (zeigte aber unentschlossene Körpersprache, also kein hartes "Nein!") Ich hab dann noch versucht "nur eben um ganz kurz zu chatten!" Sie dann "ne.... ich bin auch vergeben." (was vielleicht dann gelogen war, vielleicht auch nicht) Mir ist bewusst, dass man sich ja erstmal bisschen unterhalten muss, damit sie ein Gefühl dafür bekommt, wie man so ist, bevor sie einem ihre Nummer geben will. Nun war die Zeit aber nicht da. Die geht mir immer noch durch den Kopf, weil die echt toll aussah, daher ist meine Frage jetzt: Habt ihr so eine Situation schonmal gelöst? Was machen, wenn man extrem wenig Zeit hat und sich nicht Minutenlang mit ihr unterhalten kann? 2. HB im Fitnessstudio Da ist eine HB im Fitnessstudio. Um ehrlich zu sein hat sie sehr sehr große Augen und das fällt allen auf, wenn sie reinkommt/vorbeigeht. Als ich sie neulich sah, stand schon ein anderer Typ in ihrer Nähe und selbst ich als Mann konnte erkennen, dass der Typ auf eine gute Gelegenheit wartete, sie anzusprechen. Man konnte es in seinem Blick sehen. Jetzt stelle ich mir also vor, die wird den ganzen Tag überall angequatscht und muss die Männer abwimmeln. Und wenn sie im Fitnessstudio ist, um eben eine Stunde Sport zu machen, kommen wieder Typen und quatschen sie an. Ich kann mir vorstellen, dass das nervig ist. Sie ist allerdings übelst attraktiv und ich würde die gern kennenlernen. Was kann man machen, damit man nicht "der nächste nervige Typ" ist, der sie anzuquatschen versucht?? 2b. Ähnliches Beispiel, wenn sie sagt "Ich bin vergeben, darum habe ich kein Interesse.", aber nett und freundlich und ist ja tatsächlich wahrscheinlich und glaubwürdig, sollte man dann alle Gespräche mit ihr sein lassen? Ich würde eigentlich gerne mich trotzdem immer mal mit ihr unterhalten und eine "gute Beziehung" aufbauen und wenn sie mal Single wird, dann kann man ja was zusammen machen. Aber ich habe den Eindruck, wenn ich nur rübergehe und mich mit ihr unterhalte, dann hat sie schon eine Abwehrhaltung und sagt "kein Interesse", selbst wenn ich gar nicht davon rede. Wisst ihr, wie man das durchbrechen kann, dass sie einen immer gleich abwehren will? 3. Sehr attraktive HBs im Alltag ansprechen Habt ihr etwas rausgefunden, was funktioniert, wenn man solche sehr attraktiven HBs im Alltag anspricht, wo völlig unübersehbar ist, dass sie voll heiß sind, alle gucken und man sie wohl anspricht, weil man sie geil findet. Wie kriegt man es hin, dass man für sie nicht nur der nächste, nervige horny Dude ist, den sie routinemäßig wieder abwimmeln will? Allein wenn man "Hallo" sagt, ist ihr ja schon klar, dass man sie heiß findet.
  9. Ich möchte euch eine tolle Geschichte erzählen, ist so passiert: Ich lerne eine HB kennen im Alltag. Wir unterhalten uns nett und verabreden uns für nächsten Sonntag, 16 Uhr, in der Stadt vor'm Kino. Sie kann es scheinbar kaum erwarten, schreibt mir am Mittwoch schon: "Ich habe einen Busfahrer gesehen, der sah genau so aus wie du!" Ich habe geantwortet "Muss ja ein cooler Typ gewesen sein! Ich freue mich auf Sonntag." Sie "Ich auch" Sonntag, 16 Uhr, ich stehe vor'm Kino und warte auf sie. Keiner taucht auf. Ich warte eine halbe Stunde, keiner kommt; ich fahre mit dem Bus woanders hin, wo ich hingehen wollte, sie taucht ja nicht auf. Ich komme abends nach Hause, sehe auf meinem Telefon Nachrichten. 1. Nachricht: "Ich komme eine halbe Stunde später, habe meinen Bus verpasst." 2. Nachricht "Warum antwortest du nicht?" 3. Nachricht "Ich glaube, du warst nicht da!" Sie glaubt, ich war nicht da. Warum muss sie glauben und nicht wissen? Weil sie nicht da war, also kann sie es nicht sicher sagen. Und nun die Pointe: Sie hat mich geblockt. Ich bin derjenige, der geblockt wurde. Ich war dort, habe 'ne halbe Stunde gewartet, sie war nicht da. Aber sie fühlt die Notwendigkeit mich zu blocken, sodass ich nicht mehr antworten kann. In was für 'ner Welt leben die? Hat irgendjemand eine Geschichte zu erzählen, wo eine Frau mal eine Bereicherung im Leben war?
  10. Ich bin immer im Alltag nebenbei aktiv. Dabei ergeben sich immer mal wieder Situationen, die ich noch nicht hatte, wo sich mir die ein oder andere Frage stellt. Normalerweise schreibe ich dann in den Thread "KFKA", aber da dort meist höchstens 1-2 Antworten kommen, und da einzelne neue Fälle immer wieder mal aufkommen, mache ich hier mal diesen Thread auf. z.Z. beschäftigen mich folgende Fälle/Fragen: 1. eine junge Frau im Fitnessstudio, für mich eine solide 9, trainiert dort relativ regelmäßig, weshalb ich sie künftig wahrscheinlich immer mal wieder sehe. Bin trotz umstehender Leute direkt hin und habe versucht ein Gespräch zu beginnen, hat kurz nett zwei, drei Eingangs-Sätze mit mir gewechselt, aber schon als ich nach dem Namen fragte, sagte sie "Ich heiße Bla, aber sorry, ich habe kein Interesse." (ohne, dass ich was gefragt hab, außer wie sie heißt.) Ich hatte noch gar nicht die Gelegenheit ggf. eine Persönlichkeit rüberzubringen und weil wir Masken tragen mussten, kann sie auch nicht anhand meines Gesichts entschieden haben, dass sie mich für zu hässlich hält oder so. Also schließe ich daraus, dass der Grund wahrscheinlich ihre Umstände sind, wie z.b. dass sie vielleicht gerade jemand anderen datet oder aber, dass sie das standard-mäßig sagt, weil sie vielleicht oft angesprochen wird. Ich sehe das normalerweise beim Cold-Approach so, wenn die Frau schon direkt verbalisiert "ich habe kein Interesse" (vor allem ohne dass ich gefragt hab), dann ist der Drops gelutscht und ich suche die nächste, die halt ein bisschen enthusiastischer ist. Nur in diesem Fall ist es ja so, dass man sich sehr wahrscheinlich in ein paar Wochen und ebenso in ein paar Monaten immer mal wieder über den Weg läuft; und ich sie extrem heiß finde. Was sind da eure Erfahrungen - kann man es (erfolgreich) nach ein paar Wochen nochmal versuchen (sich mit ihr zu unterhalten)? Oder sollte ich sie jetzt für immer und ewig als gestorben ansehen, damit ich nicht der Typ bin, der ein `nein` nicht akzeptiert? 2. Wie befriendet man eine solche? Wenn ich eh dort beim Training sie ab und zu sehe, dann wäre es ja auch ne coole Sache, wenn sie mir "Social Proof" geben würde. Allerdings vermute ich, dass jeglicher Kommunikations-Versuch wahrgenommen würde als Romantisches Interesse, egal was ich sage. Wäre jetzt ein Versuch sich anzufreunden ebenfalls ein Ein-Nein-nicht-akzeptieren für die Frau? 3. eine andere sehr junge, gerade ca. 18,19 und macht Abi oder so, und ich hatte den Eindruck, dass sie sehr unerfahren ist, quasi nur ihre Klasse aus der Schule als Social Circle kennt und einfach nicht so recht wusste, wie sie reagieren soll. Ich habe sie mit ihrer Freundin reden gehört (die haben sich halt laut unterhalten) und das war alles über ihren Social Circle aus der Schule "wir haben alle bei Maria übernachtet.... und am morgen sind wir beim Bäcker gewesen... und an dem Abend war einer betrunken..." Alles solches blabla über Leute aus der Klasse oder so. Kann mir jemand sagen, entweder aus Erfahrung im Umgang mit solchen oder weil du selbst mal ein 19-jähriges HB warst, was für solche "interessant" ist? Wie startet man mit so einer ein Gespräch, sodass sie auch partizipieren will, trotz ihrer eher Social-Circle-Fixiertheit? Wie vermeidet man, dass es aus ihrer Sicht ist "da kam voll der alte Mann an, der war bestimmt über 25!" ? Erfahrungen? Habt ihr damals (im Alter) hochgedatet? Daten die überhaupt außerhalb ihres Schul-Social-Circles? (Wie) kann man interessant sein, wenn man von außerhalb dieses SC kommt?
  11. Ich gehe immer davon aus, dass Cold-Approach ein Numbers-Game ist. Du musst viele ansprechen, viele sagen nein, weil sie einfach grundsätzlich grad kein Interesse haben oder weil ihnen deine Nase nicht passt, aber manche sagen auch ja. Um es ein kleines bisschen wissenschaftlich auszudrücken: Meine Hypothese ist, dass von hundert Frauen, die mann approached, ca. 10-20 einem die Nummer geben, noch ein paar weniger sich auf ein Date treffen werden, die anderen lehnen ab. Man muss durch all diese Mühen und `Rejection`, um zu den Erfolgen zu gelangen. Da derzeit große Hitze herrscht, und ich im Sommer bei solchen Temperaturen, wenn die Frauen halb-nackt durch die Straßen laufen, `Daygame` nicht sein lassen kann, will ich nun also ein Experiment starten und mindestens 100 Approaches machen. Möglichst sollte ich ja die Vorgehensweise währenddessen nicht ändern. Heute war ich bereits des ganzen Tag unterwegs. Mal sehen an wieviele Approaches ich mich gleich noch erinnern kann. Gefühlt waren es echt viele. Ich werde mehrere Posts machen und -ich schätze- immer 5 Approaches in einem Post beschreiben, da das angenehmer zu lesen ist als so ein riesen-Post und damit nicht ein ganzer Aufsatz verloren geht, falls mein Browser oder Computer abstürzt. Weiterer Post folgt gleich
  12. Moin miteinander, Mein Alter: 25 Ihr Alter: 21 Anzahl der Dates: Quasi Instantdate Etappe der Verführung: 404 error Beschreibung des Problems: Nach zweijähriger toxischer Beziehung will sie laut eigener Aussage erstmal niemanden daten. Frage: Sollte man sowas ernst nehmen? Ich hab Verständnis. So spielte sich die Begegnung zwischen uns ab: Ich approachte sie in meiner Gegend am hellichten Tag vor etwa 3 Wochen. Ich wollte mich gerade vorstellen, da sagte sie plötzlich "Du bist doch Yves oder? Der Freund von X." Ich war etwas verdutzt, es stellte sich nämlich raus, dass ein sehr guter Freund mit dem ich auch paar mal im Urlaub war, vor etwa 2 Jahren mit ihr Kontakt hatte. Es kam bei denen nie zu einem Treffen, da er ein Beta ist. Sie hatte irgendwann das Interesse an ihm verloren. Ich hab ihr mein Interesse offen bekundet und wir unterhielten uns ca. 30 Minuten. Wir redeten über den gemeinsamen Kontakt, über unsere Schulzeit, unsere vergangene Beziehung usw. Sie stellte Gegenfragen, es war insgesamt alles sehr smooth und entspannt. Wir wohnen quasi direkt nebeneinander, wodurch ich gar nicht so den Zeitdruck empfinde sie möglichst schnell zu daten. Ich hatte ihr einen NC angeboten und sie meinte dann spaßeshalber, sie wisse ja wie ich auf Insta heiße und wir könnten ja darüber Kontakt haben. Wir verblieben mehr oder weniger so, dass sie mir schreibt, wenn sie wieder Bock hat zu daten. Eine Dateanfrage hatte sie kurz vorher abgelehnt. Wollte sie mir einfach nicht direkt einen Korb geben oder kann man davon ausgehen, dass sie wirklich grad niemanden daten will? Ihr Freund war sehr eifersüchtig und hat sie eingeengt. War ihr erster Freund. Kann verstehen, dass sie jetzt Freiheit geniessen möchte. Sie ist auch erst kürzlich in meine Gegend in ihre erste eigene Wohnung gezogen. Soll ich sie jetzt einfach auf Instagram adden und zumindest losen Kontakt aufbauen? Ich date aktuell andere Frauen, sie hat es mir aber angetan. Optisch und charakterlich mMn ein Keeper. LG Yves
  13. Hey liebe Community, wie haltet ihr mit Zurückweisung in einem Set. Speziell in diesem Fall mit unsicheren Frauen die Ausreden suchen. Mein letztes Erlebnis: Ich Approache eine 21 jährige HB8, sie sitzt mit mir zusammen in der Bahn und steigt Stadtmitte aus. Sie kommt also offensichtlich ungefähr aus meinem Häuserblock. Ich eröffne sie damit. Hey du siehst echt gut aus, wohnst du bei mir um die Ecke. Gespräch läuft gut, dann ist sie aber plötzlich aufm Sprung. Sie hat merklich attraction, auf NC reagiert sie aber komisch. "Ich bin nur hier im Moment bei meinen Eltern über die Semesterferien, ich studiere in Holland, das macht so wirklich keinen Sinn, bin auch in einer Woche wieder drüben" Ich versuche Einwandsbekämpfung zu betreiben. Was spreche denn dagegen. Sie sei ja dann auch nicht aus der Welt. Wir können uns ja in der Woche Treffen und dann einfach schauen. Wir müssen ja nicht gleich heiraten. Alles nicht auf einmal sondern nacheinander in dieser Reihenfolge. Nichts hat gezogen 😞 Sie ist abgerauscht. Obwohl Berühren vorher und starker Augenkontakt. Hatte sowas jetzt schon zum 3x mal. Was macht ihr in solch einer Situation. Facebook Adden und dann nicht so verbindlich wäre vllt besser gewesen?
  14. Ich habe mich gerade von meinem FWB losreißen müssen da sie sich wieder verliebt hat und nicht mehr mit mir schlafen möchte. Das Mädel war super heiß als auch intelligent und wir waren super gute Freunde. Am Ende viel es mir schwer das ganze nicht als Beziehung zu begreifen. Ich habe mir selbst eine Kontaktsperre verhängt, da sie nun auch weiß das ich mehr für sie empfand. Wie auch immer, ich muss wieder raus und neue Leute kennenlernen. Hab das auch in Angriff genommen. Hatte gestern zumindest einen Kiss-Close auf einer Party. Die Sache ist nur ich bin 35 Jahre alt. Zielgruppe ist so Studentinnen von 20-30 Jahre. Ich habe nun paar mal Mädels in der Stadt angesprochen (direkt) und kam mir recht creepy dabei vor. Ich war damit früher recht erfolgreich aber irgendwie bin das nicht mehr so recht ich. Bin nun gerade hier die Kneipenstraße runter gelaufen in der Nacht war nicht viel los. Hab mir ein Bier gekauft und eine Zigarette von zwei Typen die Fußball guckten geschnorrt. Danach saß ich im Dunkeln vor einer Bibliothek und habe da für mich selbst gechillt. Auf einmal läuft ein HB vorbei. Ein paar Meter Abstand. Ich bin sitzen geblieben habe ihr aber "hey" zugerufen. Sie dreht sich zu mich, mir viel nichts besseres ein, also nochmal um eine Zigarette gefragt. Immer noch nicht aufgestanden einfach sitzen geblieben. Sie kam zu mir. Hab dann mit ihr gequatscht und um ein bisschen Druck aufzubauen ihr gesagt: "Okay, nun erzähl mal was über dich." Als sie sagte das sie Studentin ist habe ich sie geneckt und meinte "Dann bist du aber noch sehr jung." Sie hat sich darauf hin qualifiziert und meinte "Naja, so jung bin ich nun auch wieder nicht." Wie auch immer wir haben noch eine Weile weiter gequatscht. Gute 10 Minuten ziemlich vielfältige Themen ging sogar über Ahnenforschung. Dann habe ich sie gefragt was sie morgen Abend so macht (hatte schon etwas mit Freunden vor) ein Bier wollte sie aber trotzdem mit mir trinken. Also number close und noch mehr Comfort aufgebaut. Am Ende haben wir uns gedrückt und eine gute Nacht gewünscht. Hab ihr dann 10 Minuten später geschrieben: "meinname hier. schlaf schön ;)" sie antwortet mit "Gute Nacht :)" Jetzt meine Frage, ggf ich bringe das Mädel auf ein Date. Wie sollte ich da am besten vorgehen um Körperkontakt aufzubauen? Mein Ding war immer 2 Bars dann für ein Wein zu mir. In der 2. Bar sollte der Kiss Close natürlich schon passiert sein. Auf dem Weg von erster zu zweiter bar am besten Arm in Arm und wenn sie dann zulässt das sich ihre Schenkel an meinen Reiben dann weiß ich auch sie ist DTF. Kann ich dass so lassen oder ist dass zu forsch, wenn der Approach super indirekt war?