Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'demonic confidence'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

43 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo ich bin gerade frisch 18 geworden und frage mich ob all diese Strategien die ich hier im Forum lese überhaupt nötig sind in meinem Interessensbereich (16-20jährige). Ich würde mich als AFC bezeichnen aufgrund meines LSE und meiner AA, deswegen habe ich heute auch das demonic confidence Programm gestartet(Viele haben mich blöd angeschaut als ich 20 Meter weiter die nächste nach der Uhrzeit gefragt habe aber da muss man ja durch). Und wenn ich das Forum hier durchlese mit den ganzen Roleplays und Frames denke ich mir manchmal: "Reicht in meinem Alter nicht ein normales "hi!" aus? Ich meine solange es keine HB8+ ist werden die doch eh kaum Erfahrung haben mit Anmachsprüchen" Außerdem wird es in meinem Alter doch auch kaum zu einem FC kommen, oder seh ich das falsch? Also worauf sollte ich mich als sehr junger PUA konzentrieren?
  2. Hey boys, kann mir jemand von euch das DC programm zukommen lassen? Die ursprüngliche webseite ist offline und sonst ist das 21 Tage Programm auch nicht verfügbar. thx, dj
  3. Warnung: Das Demonic Confidence Programm funktioniert nur dann zuverlässig, wenn man die Übungen erst an dem Tag in Erfahrung bringt an dem man sie absolviert. Wer vorhat selbst das Demonic Confidence Programm zu absolvieren, sollte nur Berichte zu Tagesübungen lesen, die man selbst schon gemacht hat. Seit 31.06 versuche ich im zweiten Anlauf das Demonic Confidence Programm durchzuziehen. Vor einem Jahr hatte ich das schon einmal versucht bin aber am Tag 16 gescheitert. Während ich die Programm gemacht hatte war ich oft auf Reisen und hatte keinen regelmäßigen internet-Zugang bzw. hätte am Smart Phone Schreiben müssen. Daher tippe ich nun meine Handschriftlichen Aufzeichnungen ab. Die ersten Übungen werde ich also eher protokollartig beschreiben. Bei den Interessanteren Übungen werde ich dann ausführlicher. Motiviert das Programm zu starten hat mich, dass ich mich sehr schwer getan habe meine AA zu überwinden. Oft bin ich rausgegangen, um dann mit nur einem einzelnen HB Smalltalk zu haben. Mein Ziel ist es Direct Day Game zu betreiben. Ich denke dieser Thread dürfte dem einen oder anderen helfen, der gerade dabei ist selbst das DC durchzuziehen. Zum anderen habe ich in den letzten Tagen sehr viele neue Eindrücke gewonnen und würde mich über Feedback freuen, um die besser einordnen zu können.
  4. Hallo Community, Hi, Thread-Leser, ich bin mit einem Neustart im Bereich Pickup, tja... neu hier. ;) Wer sich ein bischen an meiner Geschichte laben möchte, darf den Spoiler aufklappen. Hier beschreibe ich meine momentane Lebenssiutation und zeige Gründe auf, weshalb ich das hier schreibe. Vorsicht wall of text. - Wen das nicht interessiert kann alternativ einfach zum Field-Report weitergehen. Zu meiner momentanen Situation oder auch Vorwort: Field Reports. Achtung Spoiler Alarm. Hast du irgendwann vor das Demonic Confidence Programm durchzuziehen... bitte lies das nicht. Tu dir den Gefallen. Danke für die Aufmerksamkeit, konstruktive Kritik, Lob oder Tipps werden gerne gesehen! Ich freue mich auch auf Dich, lieber Hater. ;) Hi i am clueless. *EDIT* Day 1 report uploaded. Day 8 report uploaded. *EDIT* Day 2 report uploaded. Day 9 report uploaded. Day 3 report uploaded. Day 10 report uploaded. Day 4 report uploaded. Day 11 report uploaded. Day 5 report uploaded. Day 12 report uploaded. Day 6 report uploaded. Day 13 report uploaded. Day 7 report uploaded. *EDIT* Darf ich die Aufgaben überhaupt posten? Eine Admin Meinung dazu bitte! :) *EDIT*
  5. Liebe AFCs, angehende PUler und an Verführung interessierte Leser des PUF ich bin gerade dabei das Demonic Confidence Programm durchzuziehen und merke, wie gut es ist die Erfahrungen der anderen geteilt zu bekommen, deswegen habe ich mich jetzt an Tag 15 dazu entschlossen, meine Erfahrungen doch hier in dieser Form zu teilen. Ich werde hoffentlich dazu Zeit finden, auch zu den ersten Tagen ein Paar Einträge nachzuholen. Beste Grüße, keep on rolling!
  6. Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe und Ratschläge. Bitte seht mir nach, dass ich ein bisschen aushole. Meine Vorgeschichte: ich bin 21 und mittlerweile schon seit mehr als 5(!) Jahren stiller Mitleser hier im Forum und wohl der Prototyp eines Keyboard Jockeys. Ich habe trotz der langen Zeit nicht eine einzige Frau angesprochen, bin immernoch Jungfrau und hatte noch nie eine Freundin. Ich habe nur 2 mal betrunken in der Disco mit Mädels rumgemacht, aber das ist auch schon länger her und die Initiative ging dabei nicht von mir aus.. Abgesehen davon bin ich trotz meiner Schüchternheit aber ganz normal, also jetzt kein Nerd oder so: Ich habe immer mit den "coolen" Leuten rum, gehe oft am Wochenende feiern und habe bis ich mich leider vor ein paar Monaten verletzt habe regelmäßig trainiert und Sport gemacht. Es habe halt nur nichts mit Frauen zu tun. Mein Problem ist, dass ich mir andauernd Gedanken mache, was eine Handlung zu bedeuten hat, wie ich in jeder Situation wirke, was andere von mir denken könnten und ich mich selbst für unattraktiv halte. Als ganz kleines Kind, sprich so mit 4-5 Jahren, war ich noch super kommunikativ, bin ständig zu Fremden hingerannt und habe Zeitschriften mit Frauen drauf abgeknutscht, usw., ich war komplett verrückt und extrovertiert :D Dann im Kindergarten, habe ich quasi, wenn man so will meinen ersten "Approach" gemacht und habe direkt einen Korb bekommen, an den ich mich sogar heute noch erinnern kann. Und danach habe ich es komplett gelassen. Dann in der Grundschule und am Anfang des Gymnasiums hatte ich auch viel mit Mädels zu tun, aber nur als bester Freund, weil ich mich schon damals nie getraut habe, mein Interesse zu zeigen oder halt damals nen Liebesbrief zu schreiben. Ich damals habe oft von Freundinnen gehört, dass sie es gut finden, dass man so gut mit mir reden kann und haben mich immer für meine Coolness bewundert, da ich nie Liebesprobleme hatte oder so. Auch als ich damals Tanzkurse gemacht habe und einige süße Mädels kennen gelernt habe, die auch definitiv was von mir wollten (sie haben mir zum Beispiel geschrieben, dass wir in den Ferien unbedingt was zusammen machen müssen oder haben mir extra bei kleinen Fußballturnieren zugeschaut). Auch da habe ich nichts raus gemacht bzw. bin nichtmal auf ihre Einladung eingegangen... Nichtmal, wenn an der Bar ein Mädel ankommt und mir über den Arm streichelt oder beim Vorbeigehen auffällig an meinem Unterarm entlangstreicht, kontne ich reagieren. Das Problem besteht bis heute. Ich kann einfach nicht mein Interesse an Ihr zeigen. Egal ob ich jetzt sturzbetrunken im Club bin und angetanzt werde oder eine von hinten ihren Arsch an mir reibt, ich kann einfach nicht mein Interesse deutlich machen. Die Angst dadurch anderen gegenüber verletzlich zu werden und die Möglichkeit, dass sie mich zurückweisen könnte und sich so meine Vermutung, dass ich unattraktiv sei bestätigen würde, ist einfach zu groß. Obwohl ich auch schon in 2 Urlauben von wildfremden Leuten angesprochen wurde, dass ich genauso aussehe wie ein Bekannter von ihnen, der eine richtig, richtig geile Freundin hat. Trotzdem glaube ich einfach, dass ich hässlich bin, denn sonst hätte ich ja irgendwann mal eine Freundin gehabt. Der Versuch mich zu ändern: Da ich jetzt kommenden Monat aus der Großstadt, in der ich studiere ausziehe und vermutlich wieder in einer vermeintlichen Kleinstadt wohnen werde, dachte ich mir: "Jetzt oder nie! Krieg endlich deinen Arsch hoch! Jetzt ist es eh egal, ob du rejected wirst, da du eh bald weg bist." Deshalb habe ich mir das Demonic Confidence Bootcamp 2008 besorgt und bin ab in die Shoppingmeile der Stadt gefahren. Die Aufgabe, 30 Frauen nach der Uhrzeit, erschien mir relativ leicht. Doch ich schaff es einfach nicht... : Ich weiß, dass es Quatsch ist, aber ich denke mir die ganze Zeit: Du kannst sie nicht ansprechen, weil... ...sie einfach zu geil aussieht und mich in der Luft für so eine dumme Frage zerreißt ...so gut wie überall große Uhren sind und mehrere Kirchtürme smit Uhren sichtbar sind. Was wenn sie mich darauf anspricht ...ich nicht weiß ob ich das HB noch duzen kann oder schon siezen muss ...andere hören könnte, was ich sie frage ...hässlich bin ...es total creepy ist, da doch heutzutage jeder Mensch sein Smartphone dabei hat und sie ganz genau weiß dass es nur ein Vorwand ist Ich bin am ersten Tag geschlagene 3 Stunden durch die Stadt gelaufen, ohne auch nur eine einzige anzusprechen. Dann am zweiten Tag habe ich es wieder versucht, bin wieder 3 Stunden durch die Stadt gelaufen und konnte mich wieder nicht dazu bringen jemand nach der Uhrzeit zu fragen. Also bin ich einen Tag später wieder losgezogen und diesmal konnte ich, wenn es auch nur 4 HBs über 2 Stunden verteilt waren, überhaupt mal was machen. Die ersten 3 haben alle neutral bis positiv reagiert, doch die Vierte war sichtlich angenervt und hat mir kommentarlos einfach nur ihr Handy gezeigt. Das hat mich komplett aus der Bahn geworfen. So sehr, dass ich es heute nach 4(!) Tagen schon wieder nicht geschafft habe in einer Dreiviertelstunde auch nur eine anzusprechen... Sorry für den ellenlangen Text, ich wollte mein Problem nur so genau wie möglich schildern . Ich weiß einfach nicht was ich machen soll... Habt ihr Tipps und Ratschläge, wie ich diese verflixte Super-Approach-Anxiety überwinden kann. Bin echt verzweifelt mittlerweile. Es kann doch nicht sein, dass ich fucking 4 Mal kläglich an Day 1 von Demonic Confidence gescheitert bin Vielen Dank, DonQ
  7. Hallo Leute, Vorwort: Bin durch einen Freund auf das Programm "Demonic Confidence" von Lucas West (2008 Edition) gestoßen. Da ich sehr große Approach Anxiety habe, hat er mir geraten es einfach mal durchzuziehen. Insgesamt ist das Programm echt super, hin und wieder musste ich über meinen eigenen Schatten springen, aber es ist auf jeden Fall eine große Hilfe seine AA in den Griff zu kriegen. Wer das Programm selber machen will, sollte lieber nicht weiterlesen, da jetzt gespoilert wird! Bis Tag 12 war alles machbar, außer vielleicht der 5. Tag (nicht sexuelle Komplimente Frauen machen). Tag 13 war dann echt eine Herausforderung (30 Frauen sexuelle Komplimente machen). Habe an Tag 13 leider auch nur 16 Frauen in 2 Stunden geschafft. Ich fühl mich einfach jedes mal wie ein Trottel wenn ich einer unbekannten Frau sage: du siehst echt attraktiv aus; bin leider nicht dieser direct game Typ ! Bei Tag 14 bleib ich momentan stecken: nach spätestens 5 Sekunden eine Frau fragen, ob sie einen Cafe mit dir mal trinken gehen will (insgesamt 30). War insgesamt 3 Tage hintereinander je 2 Stunden draußen und wollte Tag 14 machen. Jedes mal das selbe Spiel: Ich bin kurz davor zu openen, doch im letzten Momentan denke ich mir: das wird eh ein Korb und laufe weiter. Zwar schaff ich es die ganze Zeit Frauen und Sets nach der Uhr oder einem Ort zu fragen, aber halt einfach nicht nach der Nummer in 5 Sekunden! Meine ersten kleinen Erfolg hatte ich heute (also zum 4. mal Tag 14). Hatte nur eine Stunde Zeit und bin wie an den Vortagen erstmal sinnlos in der Gegend rumgelaufen und habe nichts geschafft. Nach 50Minuten dachte ich mir: MACH ENDLICH! und habe die nächste Frau die um die Ecke kam gesagt: Kurze Frage, find dich echt cool, hättest du Lust mal einen Cafe mit mir trinken zu gehen!? Sie war etwas überrumpelt und meinte wow ist das spontan, muss eigentlich weiter. Doch nach 30sec hat sie mir ihre Nummer gegeben. Habe ich da sooo unglaublich gut gefühlt nach so vielen Tagen Misserfolg! Danach habe ich dann noch 2 approacht (beides Körbe) aber es fiel mir viel einfacher! Da ich keine Zeit mehr hatte musste ich abbrechen. Nun meine Frage: Ich merke wie schwer mir direct game fällt. Natürlich weiß ich das ein "Korb" oder ein komischer Blick nichts bedeuten, aber irgendwie schaff ich es nicht mich aufzuraffen. Meint ihr ich sollte solange den Tag machen bis ich 30 habe oder lieber zu Tag 15 gehen ? Habt ihr irgendwelche Tipps zu direct Game? Danke schonmal für eure Hilfe!
  8. Hallo Leute, bisher habe ich sobald ich Erfolge mit PUA erzielt habe mich auf diesen ausgeruht und das Game schleifen lassen. Deshalb habe ich mich in letzter Zeit auch immer mehr aufs Clubgame reduziert. Aber jetzt ist Schluss mit Ausreden und Excuses. Ich werde das Demonic Confidence Programm in Angriff nehmen und einen Neustart hinlegen, werde nochmal von 0 anfangen und es eiskalt durchziehen. Man hört immer wieder, dass das wichtigste am DC Programm die Motivation ist deshalb suche ich nach Mitstreitern um mehr Ansporn zu haben und nach den Etappen immerwieder gemeinsam analysieren zu können. Also Ärsche hoch und los gehts. Jeder ist Willkomen. Da man für Tag 19 und 20 den ganzen Tag benötigt wird der Start auf einen Montag gelegt damit diese Tage auf ein Wochenende fallen. Vorraussichtlicher Start ist deshalb Montag der 1.5.2012 . Wer sich mir also anschließen möchte: Meldet euch ! Innovation
  9. Kennt jemand dieses Bootcamp was 21 Tage geht Demonic Confidence? Bin am überlegen ob ich dass mache. Falls einige gute erfahrung damit gemacht haben mit Demonic Confidence , würde ich gerne mal eure erfahrung und erlebnisse hören. WO kann man überhaupt dieses Programm bekommen und kaufen falls es was kostet?
  10. nevolo

    eine Woche nach DC

    Hey Leute! Heute, etwas mehr als eine Woche nach Demonic Confidence werde ich auch wieder in meinem Blog aktiv. Die letzte Woche habe ich dazu genutzt mich um die Arbeit zu kümmern, mal das ganze tägliche Sargen / Aufgabe erledigen zu vergessen und es mir gut gehen zu lassen. Arbeitstechnisch hab ich auch einiges geschafft, das muss diese Woche so weiter gehen! Ich habe letzte Woche auch sogut wie alle #C aus der DC-Zeit versucht zu erreichen. Es waren ja insgesamt 7 #C, davon hab ich 4 angerufen. Keine, aber auch wirklich keine ging ran oder hat sich zurückgemeldet. Die anderen drei habe ich aus folgenden Gründen nicht angerufen: bei der einen bin ich schon in LJBF (Excuse), bei der anderen hab ich euch ja schon geschrieben das sie sehr wenig Interesse gezeigt hat (auch ein Excuse) und die dritte is erst 17. Das hat mich dann schon demotiviert, das keine von den 4 angerufenen ne Reaktion zeigte. Aber aus dieser Demotivation konnte ich sofort wieder Ehrgeiz machen, Im Laufe der letzten Woche habe ich dann auch ab und zu ein Set und gleich wieder einen #C gemacht. Leider ging auch sie einen Tag später nicht ans Handy und hat auch nicht auf die SMS geantwortet... Am Wochenende wollte ich zwar unbedingt raus, aber ich war krank und bin somit zu Hause geblieben um diese Woche wieder fit zu sein. Fit bin ich auch wieder, nur meldet sich jetzt langsam wieder der Heuschnupfen. Ja, das ist der Stand der Dinge. Ich muss sagen, DC hat mich auf jeden Fall weitergebracht. Es gehört nun total in meine Realtität Frauen anzusprechen. Mein Approach wird auch immer besser. Natürlich macht es auch mal Spaß keine Aufgaben um sich zu haben. Eines darf man aber nicht unterschätzen. Nämlich die Macht der Gewohnheit. 21 Tage reichen nicht aus um komplett das Leben zu ändern. Man muss sich schon immer bewusst machen das man jederzeit und überall approachen kann, will und wird! Man muss immer weiter machen und üben. So, ab dieser Woche geht es wieder weiter mit der aktiven Entwicklung. Ab heute startet das Don Juan Boot Camp. Näheres dazu aber im nächsten Blog-Eintrag... See ya, Ben
  11. 21 Tage habe ich hier jeden Tag meine Erfahrungen und Erkenntnisse des Demonic Confidence Programms geschrieben. 21 Tage habe ich genutzt um mich aktiv weiter zu entwickeln. 21 Tage habe ich jeden morgen eiskalt geduscht. 21 Tage habe ich ... Man könnte hier noch so einiges aufzählen... Heute war Tag 21 und damit stand die letzte Aufgabe an. Morgens natürlich wieder eiskalt geduscht (was ich weiterhin tun werde). Allerdings konnte ich die heutige Challenge nicht bewältigen und das werde ich auch nie können. Warum? Weil diese Aufgabe niemals enden wird. Heute ist der erste Tag meines neuen Lebens. Ab heute werde ich immer und überall, wann und wo es mir gefällt Frauen ansprechen. Das ist keine Herausforderung mehr. Ich möchte euch heute einen Review der letzten 21 Tage schreiben. Ich trete jetzt einfach mal in einen Dialog mit mir selbst Wie bist du auf Demonic Confidence gestoßen? - Naja, ich bin seit ca. 1 1/2 Jahren bei Pickup. Mal hab ich was dafür getan, aber oft nicht. Dann kam wieder eine Phase wo ich mich mehr mit PickUp beschäftigen wollte. Ein Freund riet mir, mich mit gleichgesinnten zu treffen. Weil die Lairs in meiner Umgebung im DDD nicht so aktiv waren, registrierte ich mich im PS und stieß zufällig auf den Thread von Dr. No der sich weiterentwickeln wollte. Ich hab dann wiedermal vom Programm "Demonic Confidence" gehört und wurde neugierig darauf. Schliesslich beschloss ich es zu starten. Gemeinsam mit Dr. No fing ich dann das Programm an. Hast du durch DC dein Selbstbewusstsein gesteigert? - JA! Wie sehr hast du es gesteigert? - Naja, schon ein wenig, aber ich hatte davor auch schon Selbstbewusstsein. Was soll das also? Wieso hast du DC überhaupt gemacht? - Ich war neugierig darauf und wollte mal wirklich aktiv etwas für meine Persönlichkeit und mein Game tun. Ah, ok! Und was hat es dir jetzt gebracht? - Eine Frage die mit einem Satz nicht zu beantworten ist. Nagut, wer warst du vorher? - Vor 21 Tagen war ich ein selbstbewusster Typ, der seine Stärken und Schwächen kennt, sehr bewusst lebt und immernoch zu wenig Frauen in seinem Leben hat. Ich hab nicht wirklich viel für mein Game getan und auch nur selten mal eine gegamed. Wer bist du jetzt? - Im Grunde bin ich garnicht so viel anders wie vor 21 Tagen. Ich bin immer noch ein selbstbewusster Typ, aber dieses Selbstbewusstsein hab ich nochmal gesteigert. Ich kenne jetzt noch mehr die Stärken und Schwächen meines Games und kann diese auch richtig analysieren. Ich excuse fast nicht mehr. Und vor allem, ich bin wieder aktiv im Game. Hast du mehr Selbstbewusstsein gebraucht? - Ich dachte eigentlich nicht, aber jetzt weiß ich das ich immer noch selbstbewusster werden kann und auch werden muss. DC hat mich auf diesen Weg gebracht und den muss ich jetzt weiter gehn und in allen möglichen Situationen immer selbstbewusster und souveräner werden. Was hast du erkannt durch dieses Programm? - Das man sich nur weiterentwickelt wenn man auch aktiv etwas tut. Natürlich weiß jeder das man nur durch Praxis besser wird, aber erst wenn man das selbst erlebt hat und diesen Aha-Effekt hatte, ist das wirklich verinnerlicht. Welchen Nutzen hast du aus DC gezogen wenn es dir garnicht so um Selbstbewusstsein ging? - Ich hab was getan! Ich war jeden Tag draussen und hab mich verbessert. Dadurch habe ich eine solide Grundlage geschaffen auf der ich jetzt ein richtiges und echtes Game aufbauen kann. Würdest du DC noch einmal machen? - Auf KEINEN Fall! Kannst du DC weiterempfehlen? - Auf JEDEN Fall! Wem würest du DC weiterempfehlen? - Jedem der AA hat. Jedem der nicht weiß warum es in seinem Game nicht voran geht. Jedem der etwas für sein Selbstbewusstsein gegenüber Frauen tun will. Einfach jedem der es noch nicht gemacht hat. Damit möchte ich diese kleine Konversation mal beenden. Demonic Confidence. Ich sags euch Leute, die Aufgaben waren teilweise mal so richtig kacke. Man dachte sich oft "Wow, schon wieder so n sinnloser Mist!". Jetzt im Nachhinein muss ich sagen das es wohl so sein musste. Jedem der das Programm macht wird es so gehen. Aber dadurch lernt man auch Durchhaltevermögen. Eine Sache durchziehen und erfolgreich zu beenden ist viel wert. Ich bin stolz auf mich das ich es geschafft habe. Alle die diesen Blog die letzten 21 Tage verfolgt haben wissen das ich es ein paar mal beinah hingeschmissen hätte. Das wichtigste was mir das Programm gebracht hat, ist wohl das ich richtig Spaß beim Game habe und voll motiviert bin weiterhin was dafür zu tun und auch aktiv zu bleiben. 21 Tage hab ich jeden Tag was getan, das geht zwar in dem Umfang leider nicht so weiter, da ich mich auch mal wieder mehr auf die Arbeit konzentrieren muss, aber ich bin festen Willens jeden Tag die Augen offen zu halten und zu approachen wenn ich eine sehe die mir gefällt. Es gibt noch so vieles wo ich denke, man müsste es hier unbedingt erwähnen, aber ich kann es garnicht so richtig in Worte fassen. Ich möchte mich bei allen bedanken die hier mitgelesen haben, ich hoffe sehr das ihr davon profitieren konntet. Besonderer Dank geht an Dr. No! Mit ihm zusammen hab ich das Programm durchgezogen. Ich hier in Deutschland und er in der Schweiz (Link zu seinem Blog) Danke Andi! Es war super sich immer gegenseitig auszutauschen und wieder hoch zu pushen, ohne dich hätt ich es wahrscheinlich nicht geschafft. Dann auch ein fettes Merci an alle die mich mit Kommentaren und persönlichen Messages unterstützt haben. Das hat mir auch immer wieder neuen Mut gegeben und mich bestätigt in dem was ich tue. Abschliessend möchte ich nur noch sagen, Tolle Zeit! Tolles Programm! Ich hab mich weiterentwickelt! Du kannst das auch! Damit ist der Aufgaben-Teil von Demonic Confidence abgeschlossen und es wird keine weiteren Field-Reports dazu geben. Ich werde wohl in ein paar Wochen nochmal reflektieren und euch berichten wie die "Langzeitwirkung" ist. Jetzt werde ich erstmal eine Woche dafür nutzen mich wieder auf meine Arbeit zu konzentrieren, leider hab ich die in den letzten 21 Tagen etwas schleifen lassen. Vorausschauend für in ca. 1-2 Wochen, ich möchte wieder zusammen mit Dr. No das Don Juan Boot Camp anfangen. Seit versichert, ich werde auch darüber wieder bloggen. Herzliche Grüße an euch alle! Euer, Ben PS: Ihr seid die besten!
  12. nevolo

    Demonic Confidence Tag 20

    Die letzte Challenge ist gemeistert! Heute war der letzte Tag mit einer konkreten Aufgabenstellung. Nachdem ich erstmal ausgeschlafen hatte nach dem gestriegen 20h Tag hab ich natürlich wieder eiskalt geduscht und mich sogleich aufgemacht in die Stadt zu fahren um meine heutige Aufgabe zu absolvieren. Im Workbook stand irgendwas davon das man heute wohl auch 8h braucht, aber auf der CD war das dann anders. Ich sollte alle Aufgaben der letzten 19 Tage in ca. 3 Durchgängen wiederholen. Die Liste sah folgendermaßen aus: - nach der Uhrzeit fragen ohne Uhr - nach der Uhrzeit fragen mit Uhr - Pärchen nach der Uhrzeit fragen - nach der Post fragen - ein Kompliment machen - nach Post fragen und schlimmst mögliche Reaktion vorstellen - nach der Uhrzeit fragen während man sexuelle Gedanken hat - aufgeregt nach Uhrzeit oder Post fragen oder Kompliment machen - ängstlich ansprechen - mit sexuellen Erwartungen ansprechen - aufgeregt ansprechen - ohne Emotionen ansprechen - alle Frauen ignorieren - ansprechen und dabei ignorieren - nach Kaffee-Date fragen und abblitzen lassen - nach Kaffee-Date fragen und Kaffee trinken - Kaffee-Date haben und verführen wollen - nach Dinner fragen - nach Sex fragen In der City war ich so gegen 1. Hab meine Liste rausgeholt und die erst beste nach der Uhrzeit gefragt. Dann gleich ein Pärchen mit Uhr nach der Zeit gefragt. Einige Meter weiter dann ein Kompliment gemacht und gleich drauf einmal normal und einmal ängstlich nach der Post gefragt. Dann sah ich eine HB7.5 vorm City-Center stehen (leider rauchend). Dachte mir, das die genau richtig für die Kaffee-Frage is. Also hab ich sie approached "Hi! ... Ich finde dich attraktiv!" Ich weiß nicht mehr genau was wir dann alles geredet haben, aber nach den ersten 2-3 Sätzen hab ich das Kaffee-Date vorgeschlagen, was sie aber verneinte wg. Freund oder Zeit oder so. Hatte dann noch ca. 10-20min. Small-Talk mit ihr. Sie ist 30, unverheiratet, kinderlos und fand das total super das ich mich traue ne Frau anzusprechen. Hatte Gelegenheit viel Rapport aufzubauen, was mir aber fast schon wieder ein wenig zu viel war. Hatte dann schon bedenken das ich auf LJBF zusteuere, also hab ich versucht das ganze mit Kino auszugleichen. Beispiel: Hab so getan als ob ich ihr ein Haar aus der Stirn streiche, wofür sie sich gleich bedankt hat. Ich wusste die ganze Zeit das ich der sein musste der zuerst weiter will, also hab ich das dann auch irgendwann gesagt und gemeint sie könne sich ja mal bei mir melden wenn sie wieder in Weiden ist und Zeit für n Kaffee hat (kommt aus dem Nachbar-Ort). #C Dann bin ich weiter mit meiner Liste, hab drauf gesehen und mir gedacht "Ach scheiss drauf, du machst jetzt einfach normales Streetgame, davon hast du viel mehr!" Hab die Liste eingesteckt und bin weiter. Dann tauchte diese HB8 vor mir auf. Nur ein kleines Stück größer und etwas jünger als ich, kesse Sonnenbrille, Pferdeschwanz und netter Arsch. Ok, wie also approachen? "Hey, ich hab dich grad von hinten gesehn..." Nee, das ging nicht. Aber der Ben ist ja nicht auf den Kopf gefallen. Wir gingen geradewegs auf das alte Rathaus zu, das mitten in der Fussgängerzone steht und man an zwei Seiten passieren kann. Sie ging rechts rum, ich wählte den Weg auf der linken Seite. Sobald man mich nicht mehr sehen konnte rannte ich los einmal ums Rathaus rum, so das ich ihr auf einmal entgegen kam. Hab sie dann vorbeigehen lassen, umgedreht und von hinten approached. Nach dem "Hi!" hatte sie sich ein wenig erschreckt was ich gleich mit "Nicht erschrecken, kein Überfall" und einem lächeln entschärfte. Sie gab dann zu das sie sich wirklich erschreckt hatte und ich entschuldigte mich dafür (weiß nicht ob das richtig oder falsch war). Dann kam mein "Ich finde dich attraktiv!" Kurz vorgestellt und als sie meinte ich wäre total cool, sie so anzusprechen stellte ich ohne weiteren Small-Talk gleich die Kaffee-Frage, wollte quasi auf n Instand-Date raus. Dann kam wieder das mit dem Freund, der auf sie wartet. Hab gemeint ich hätte auch einen Freund worauf sie diesen WTF-Blick drauf hatte und meinte "Jetzt so richtig ernst?" Geil, ich könnt auch auf schwul machen... Ich entgegnete das ich mehrere hätte, was sie dann auch richtig verstand. Ich blieb also ein bisschen persistent und meinte ihr Freund könne auch mitkommen. Als sie dann sagte "Nein, heute geht das wirklich nicht" hatte ich sie. Hab sie aufgefordert einen Alternativvorschlag zu machen, worauf sie mir gleich ihre Nummer anbot. So muss das laufen, nicht ich frag nach der Nummer, sondern sie will mir ihre geben. Nach der Aktion lief ich noch ein wenig umher und traf unter anderem die von der Tanzfläche gestern und die #geclosede die ich vom Kunden her kannte (siehe Demonic Confidence Tag 18). Die war gestern übrigens auch im Club. Als ich sie dort begrüßte meinte sie gleich ich hätte mich ja garnicht gemeldet und so, was ich mit "Noch! nicht" relativierte. Das war auch schon das einzige was mit ihr lief, da sie irgendeinen alten Knacker um die 38 dauernd angetanzt hatte und sich dabei recht billig verhielt (dabei fällt mir das Lied Discoschlampe ein wo es heißt "... und trotzdem hast du Bock auf sie!") Heute auf der Straße hat sie mir grad mal einen einzigen Blick und ein Hallo entgegnet und ging einfach weiter. Bin nicht ganz sicher was das soll, kommt mir sehr desinteressiert vor. Anrufen werd ich sie die Tage trotzdem ein einziges Mal. Ja, das wars schon. Ich gebs zu, die Aufgabe hab ich nicht wirklich richtig gemacht, aber in diese ganzen States zu versetzen und sinnloses Zeugs zu machen, wo ich doch eigentlich viel effektiver sein kann (hat man ja gemerkt), erschien mir einfach nicht so wichtig. Ich bin in einem hammer State heimgefahren, zumal auch noch voll geiles Wetter war. Wenn Streetgame immer so laufen würde, wärs super! Einfach total zufrieden und fröhlich heim fahren... Ein Fazit erlaube ich mir heute nicht. Das kommt morgen, wenn ich einen kompletten Review über das Demonic Confidence Programm schreibe. Hoffe ihr hattet alle einen tollen Samstag Abend! Ich hab mir heut n ruhigen mit ein paar Longdrinks (Pushkin Black Sun + Energy-Drink) gegönnt. Greetz, Ben
  13. nevolo

    Demonic Confidence Tag 19

    Ein laaaanger Tag heute... Vorweg einmal, während ich das schreibe versuch ich meine Laune positiv zu halten. Warum ich gerade kämpfen muss erfahrt ihr gleich noch. Heute war der Tag für den man ca. 8h investieren sollte. Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen früh schlafen zu gehn, aber dann war noch Blog schreiben und so dran, womit ich dann auch erst gegen halb 2 oder so ins Bett bin. Heute morgen dann aus dem Bett gequält und natürlich erstmal eiskalt geduscht. Angezogen, gestyled und ab zum Bahnhof. Bin nach Regensburg gefahren. Warum? Na wegen der Aufgabe. Diese war, in einer Stadt die man nicht kennt 8h unterwegs sein und jede attraktive Frau zu fragen ob sie Sex mit mir haben will. Hab euch ja gestern schon erzählt das ich diese Challenge geil finde und bestimmt Spaß haben werde. Ganz soo einfach wars dann aber auch wieder nicht. Es gehören sich schon echt Eier in die Hose das durchzuziehen. In Rbg angekommen hab ich dann nach ca. 3 min. die erste attraktive erspäht und bin sofort hin. "Hi!... Keine Angst, kein Überfall... aber ich musste dich jetzt unbedingt ansprechen... Ich finde dich wahnsinnig attraktiv!" Sie lächelte, wusste nicht recht was sie sagen sollte, Attraction war da. Ich dann weiter "Willst du mit mir schlafen?" HB: "Äääh, nein..." Ich hab nur gegrinst und mich verabschiedet. Ja so ähnlich lief es dann weiter, allerdings gab es echt wenig 1-Sets die halbwegs "fickbar" aussahen. Ja, ich gebs ganz offen und ehrlich zu, ich hab auch ein paar excused. Soo viele waren das aber garnicht. Ich hab mir insgesamt ca. 5,5h Zeit genommen und mehr als 40 Frauen approached. 40 haben sich auch meinen Opener angehört und 30 davon blieben so lange im Set das ich sie fragen konnte ob sie mit mir schlafen will. Für ne so lange Zeit und ne große Stadt wie Rbg eigentlich ne schlechte ausbeute. Hätt ich ja fast in Weiden bleiben können... Wenn man es sich mal ausrechnet, dann hab ich ca. alle 8 min. eine approached. Gut, warum hab ich nicht die ganzen 8h durchgezogen? Weil, es A nur 3 Grad hatte und die Sonne nicht sehr oft raus kam, bzw. es nicht in jede Gasse geschafft hatte und B mir dann irgendwann echt die Füsse weh taten vom ständigen hin und her laufen. Naja, ich kenn mich auf alle Fälle jetzt recht gut in der Innenstadt aus Die Aufgabe ging auf alle Fälle an die Comfort Zone. Interessant hierbei ist wohl, das es weniger eine Herausforderung war zu fragen ob sie mit mir schlafen will, sondern eher sie mit dem Wissen das gleich zu fragen zu approachen. Ja, es hört sich kompliziert an, aber so ist das wirklich gewesen. Sobald ich approached hatte wars easy und so, aber beim rumlaufen und Target suchen überlegt man so viel. "Die dahinten könnte mein nächstes Target sein..." und dann "Ohje, viel zu alt/jung!" oder "Nee, die wenn ja sagt, dann kriegst keinen hoch..." oder "Shit jetzt läuft die mir davon". Je länger es dauerte ein Set zu finden, desto höher wurde der Druck den man sich selbst auferlegte á la "Ben, du musst endlich wieder ein Set machen, du hast noch zu wenig approached!". Wenn man dann aber wieder ein Set gemacht hatte, fühlte ich mich wieder super. War recht komisch, teils viel es mir mega leicht ein Set zu öffnen und teils musste ich mich dann rein zwingen. Die Reaktionen die ich erntete waren zwar oft gleich, aber es gab 2 Hauptgruppen. Bei den einen war es so wie beim ersten Set das ich vorhin beschrieben hatte. Approach, Attraction, Frage nach Sex, Attraction bleibt bestehn (oder wars Verlegenheit) und mit fettem grinsen ejected worden. Und dann gab es noch die entsetzten. Approach, Attraction, Frage nach Sex, Attraction komplett weg und ejected. Waren nicht viele, aber bei denen hat man das richtig beobachten können wie der gesamte Gesichtsausdruck eingefrohren ist. So nach dem Motto "Wow, toller Typ der mich da anspricht ........ WTF? Der will nur ficken". Bei erster Gruppe war es so das ich mich jedesmal mit nettem lächeln noch verabschiedet hab oder sogar noch nachgefragt hab ob denn dann ein anderes mal. Bei den anderen hab ich dann, sofern ich nicht sofort ejected wurde, noch eingeschoben das ich halt ein sehr direkter und spontaner Typ bin... Hier die Top 3 der besten Reaktionen: Platz 3: "Bist du wahnsinnig?" Platz 2: Eine Beschimpfung auf asiatisch und der Gewinner ganz oben auf Platz 1: "Willst du eins in die Fresse haben?" Wie es zu Platz 1 und 2 kam? Kann ich euch gern erzählen. Die Asiatin war gleich mein zweites Set. Hab sie spontan approached, als sie auf einmal neben mir auftauchte um ihr Fahrrad aufzusperren. Ich meinen Opener gebracht und sie: "Ähm, ich nicht gut verstehn" Ich: "Ich finde dich schön!" Sie lächelte und beugte sich über ihr Fahrrad, aber ich weiter "Willst du mit mir schlafen?" Es kam keine Reaktion, also bin ich nach ein paar Sek. weiter gegangen. Als sie dann an mir vorbei radelte hat sie mir irgendne asiatische Beleidigung an den Kopf geworfen, ich musste sooo lachen Auf die Fresse hätte ich beinahe von einer Russin oder ihrem Macker bekommen. Ich sie approached, Opener gebracht, ihr gesagt das ich sie attraktiv finde und n IOI bekommen. Dann stellte ich die Frage. Erst verstand sie nicht richtig und beim wiederholen kam die oben beschriebene Reaktion. Wie geil ey, ich hab gemeint "Hey, ich bin halt direkt und spontan" Sie: "Ja, kann mal mein Freund direkt sein" und deutete in Richtung hinter mir. War sehr lustig das ganze. Eine weitere schöne Reaktion möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Das Target meinte "Also heute nicht" und lief weiter. Hab ihr zwar noch hinterher gerufen, wann sonst, aber leider keine Antwort mehr bekommen. Ob da wohl was gegangen wäre...? Ja, das wars dann auch schon wieder mit der Aufgabe. Wie schon gesagt, ganz zufrieden bin ich nicht. Hatte echt gedacht das es mehr werden und die Hoffnung das evtl. eine Ja sagt. Im Nachhinein wars aber dann nicht so schlimm das ich die Kondome vergessen hatte 8h voll machen wäre zwar im Rahmen des möglichen gewesen, aber die 5,5 haben mir auch gereicht. Ehrlich gesagt, es war fast sogar schön aufzuhören. Was das wohl über meine Comfort Zone aussagt... Heut Abend/Nacht war ich noch im Club. Wollte eigentlich nicht allein weg, weil ich das nie gern tue, aber ich hab mich an den Thread zu dem Thema im Forum erinnert und mir Dr. No (danke fürs pushen) als Vorbild hergenommen und bin doch gegangen. Outfit war Jeans, weißes Hemd, weiße Schuhe, weißer Gürtel, schwarzer Hut und ein Desperados-Schlüsselband als Kette. Geil! Hab mich super damit gefühlt und kam auch super an! Nicht ich musste approachen, sondern ich wurde approached. Hab mir dann ein Despo geholt und mich an die Tanzfläche gestellt. Kurz darauf kam eine ca. 30jährige auf mich zu, machte eine sehr laszive Geste und ging wieder weiter tanzen. Ein wenig Eye-Contact und dann bin ich selbst tanzen gegangen. Hab mit ihr dann ein wenig getanzt, dann wieder nicht, dann wieder, dann wieder nicht. Zwischendurch war sie immer wieder bei nem anderen Typen, mir war also klar das sie nur spielen will und deswegen hatte ich auch meinen Spaß ohne das zu beachten. Noch ein paar Leute getroffen die ich kannte und je kurz unterhalten. Ein Mädel aus nem 5er Set mit meinem Hut geöffnet und kurz die ganze Gruppe bei Laune gehalten. Etwas später hab ich dann meinen ersten indirect-Opener jeher benutzt. Hier ein Merci an Hurricane_T der den ins Deutsche abgewandelt hat: "Findest du Boris Becker sexy?" Die HB gleich voll drauf eingestiegen. Nachdem ich dann einen Shittest "Ich find dich ganz nett, du bist aber ned mein Typ" ignorierte stellte sich heraus das sie 32 ist. Hab sie dann ein wenig gegamed, auf die Tanzfläche geschleppt und ein wenig meinen Spaß mit ihr. Dann weiter. Immer wieder wo anders gewesen, war soweit ganz cool. Jetzt kommt warum ich zu Beginn des Eintrags mit meiner Laune kämpfen musste. Kurz bevor ich ging stand ich bei der Garderobe. Drei Türken wollten nach Hause und 2 von denen hatten echt gut getankt. Der eine wollte das ich ihn stütze und musste dauernd meine Hand festhalten und meinen ich wär voll korrekt und cool und so. Der andere fing dann an mich anzuschwulen. Begrabschte mich an der Brust und kam mit Kussmund zu mir. Als ich ihn dann cool, ohne Aggression und ein wenig funny in die Schranken wies gab er mir eine mit der flachen Hand ins Gesicht. Nicht so das es weh tat, aber absolut nicht ok. Das war der Punkt wo ich damit rechnete mit den beiden gleich ne Schlägerei zu haben. Ich wusste wie ich mich zu verteidigen hatte falls es soweit gekommen wär, aber bin kein Schlägertyp und kann solche Situationen überhaupt nicht ab. Also hab ich mich mit viel Disziplin zurückgehalten, wurde aber sichtlich böse, was ich die beiden spüren lies. Der andere meinte dann ob ich von ihm auch noch eine haben will, worauf ich dann richtig sauer wurde. Glücklicherweise gingen die Typen dann, ich weiß nicht was passiert wäre, wenn nicht. Der, der mich angeschwult hat, meinte dann Cavemaning bei ner Tussi zu machen, hat sie festgehalten und einfach geküsst, worauf sie sich wehrte. Hab dann nur noch mitbekommen das die sich mit den Türstehern auch noch angelegt haben und lebenslanges Hausverbot bekamen. Bin dann nochmal zur Tanzfläche und überall rum, war aber nix mehr los, also bin ich auch heim. Hat mir garnicht getaugt und mich voll runtergezogen, das mit diesem Pack. Nix gegen Ausländer, aber Deutsche hätten sich nicht soo aufgeführt. Mir geht das total gegen den Strich das mich das so beeinflusst hat. Eigentlich war der Tag und der Abend super! Ich hab gemerkt das ich allein genauso Spaß haben kann, das ist wirklich viel wert bei mir. (schlechte Erfahrungen aus AFC-Zeiten). Nagut, ich muss etz aber wirklich wieder aufhören, ich schreib hier schon wieder über ne Std. also viel zu lang! Der Tag war toll! So werd ich das für mich in Erinnerung behalten und die Türken ausblenden. Morgen ist der vorletzte Tag von DC und die Aufgabe wird relativ einfach. Haut rein, Ben
  14. nevolo

    Demonic Confidence Tag 18

    Mir geht es wieder gut! Nach dem total bescheidenen Tag gestern, war der heutige wieder richtig gut. Das musste er auch, sonst hätt ich evtl. alles hingeschmissen. Morgens war ich wieder eiskalt duschen, war heut mal wieder richtig kalt Meine heutige Aufgabe hat mir erstmal das Gefühl verschafft "Nein, keinen Bock, nicht schon wieder" und so n blödes Bauchgefühl wenn ich an die Aufgabe gedacht hab (ja, kacken war ich davor schon). Ich sollte 30 Frauen approachen, ihnen sagen das ich sie attraktiv finde und mit ihnen am selben Tag noch Essen gehen wollen. Etwas widerwillig, aber mit dem festen Willen das Programm trotzdem komplett durchzuziehn hab ich mich also um 16 Uhr auf gemacht um in die Stadt zu fahren. Nach 10 min. war ich bei 2 und verlor die Lust, hab sogar schon ans heim fahren gedacht. Es war natürlich wieder das selbe wie die Tage zuvor. Hier in meiner Stadt laufen einfach ned genug Mädels rum die was taugen. Dann nach 20 min. war ich bei 4. Noch 40 min. vor mir. Die wollte ich aber trotzdem komplett durchziehn. Während ich mit meinem Handy im ICQ war hab ich immer wieder umher geschaut und Mädels erspäht. Is ne ganz neue Methode fürs Streetgame die ich da entwickelt hab glaub ich. Du gehst nimmer zu den Mädels, sondern wartest bis sie zu dir kommen Diese 40 min. vergingen dann relativ schnell und ich hab noch einige Sets gemacht. Ich glaub so alles in allem bin ich auf ca. 15 gekommen. Keines der Mädels wollte heute Abend mit mir Essen gehen, aber dennoch hab ich ein paar Erfolgserlebnisse gehabt. Genauer gesagt 2 #C und ein Date für Sonntag. Natürlich erzähl ich euch wieder von ein paar Sets: Set-1: HB7 die an mir vorbei lief als ich da mit dem Handy stand. Hat mich angelächelt, also hab ich laut "Hallo" gesagt. Sie wollte schon weiter gehn, aber ich meinte "Hey, wart mal!" Also kam sie zurück zu mir, da ich mich ja keinen Zentimeter bewegt hatte. Kurz mit ihr geredet, aber leider war sie erst 16. So kann man sich täuschen Set-2: HB8.5 die auch an mir vorbei kam. Hab sie von hinten approached und meinen Opener gebracht: "Hi!... Nicht erschrecken, das ist kein Überfall!" und gegrinst "...ich hab dich grad vorbeilaufen sehen und musste dich jetzt einfach ansprechen... Ich find dich attraktiv!" IOI bekommen, dann wollt ich wissen wer sie ist. Nachdem sie mir ihren Namen nicht geben wollte hab ich die Hand ausgestreckt und meinte "Also ich bin der Ben, wer bist du?" Gut, dann ein wenig Small-Talk und schliesslich kam ich zu meiner Essensfrage. Sie meinte sie hätte heute keine Zeit, also hab ich gesagt sie solle einen Alternativvorschlag machen. Sie druckste ein wenig rum, Berufschule, Arbeit, bla. Hab das ganze dann wieder in die Hand genommen und meinte "Ok, ich such den Ort aus und du die Zeit" Sie wollte wissen wo, fand das ok und meinte dann Samstag oder Sonntag, ich hab Sonntag genommen. Nun gings um die Nummer. Sie wusste ihre ned und hatte kein Geld auf dem Handy um mich anzuklingeln. Jetzt musste ich also ihr meine geben und muss drauf hoffen das sie mir noch ihre zukommen lässt. So wie ich sie einschätze traut sie sich ned sich zu melden. Aber die sah so verdammt süss aus, ich hoff wirklich das des was wird mit dem Date. Ich weiß auch wo sie arbeitet und überlege noch ob ich evtl. da hin geh wenn sie sich ned meldet. Mal sehn... Set-3: HB6 (im Nachhinein) die ich erst nur von ca. 10m Entfernung und hinten sah. Sie ging grad in Richtung Parkhaus. Ich hab 20m gebraucht noch anzufangen hinterher zu laufen und 50m sie einzuholen. Hab sie von hinten approached und sah dann erst das sie ca. 35 oder 40 war. Aber jetzt wo ich sie schon gestoppt hatte musste ich ja was sagen, also hab ich eiskalt meinen Opener durchgezogen. Beim Satz "ich finde dich attraktiv" hat sie dann ihren Handschuh ausgezogen und mir ihren Ehering gezeigt Set-4: HB8, stark geschminkt die ich heute schon mal bei einem Kunden gesehen hatte. Hab sie also angesprochen, erinnerte an den Kunden und kam ins Gespräch. Irgendwie war ich am Anfang total daneben. Hab sie nach dem Namen gefragt, ihr die Hand geschüttelt, ihr aber meinen Namen nicht gesagt. Erst als sie fragte wurde mir das klar, dann hab ich blöderweise ein wenig rumgestottert, aber es soweit noch gerettet. Hab ihr dann vorgeschlagen mal was essen und trinken zu gehn und mir die Nummer geholt. Set-5: HB7 die mir entgegen kam (diesmal war ich selber auch wieder am laufen). Umgedreht und hinterher, approached. Opener usw. alles gebracht, dann meinte sie, sie hätte keine Zeit. Also hab ich sie #C. Erst danach hab ich nach dem Alter gefragt, weils mir doch irgendwie spanisch vor kam, sie ist 17. Naja, immerhin ein erfolgreicher #C, vielleicht ruf ich ja mal an und teste mein Game an ihr... Set-6: HB7.5 die grad ins Kaufhaus ging. Ich hinterher, approached und Opener usw. gebracht. Sie hat sich total gefreut, meinte sie hätte n Freund und hat mir gleich ihren Ring gezeigt. Fand das aber wirklich super das ich sie angesprochen hab, worauf ich noch eine Min. Small-Talk hatte. Ja, so wie das von mir zuletzt erzählte Set liefen viele. Die meisten haben sich echt gefreut. Nach der Aufgabe gings mir super und auch während der letzten halben Std. wurde mein State immer besser. Alle negativen Gedanken von gestern waren weg. Ich glaube es lag ganz entscheidend daran das ich keinen Erfolgsdruck hatte. Die letzten beiden Tage war das Ziel ein Instant-Date, was ich nicht geschafft hab, also war ich mega frustriert. Heute wars nicht wichtig ob oder ob nicht und es lief wieder super. Ein kleines Problem hab ich noch mit dem Ansprechen von Müttern. Das fiel mir auf als ich eine HB7.5 mit Kind und ihrer Mami gesehn hab. Eigentlich hätte ich hingehn sollen, aber das is ähnlich wie mit Paaren. Man kann ja nicht einfach von ausgehen das sie ne allein erziehende Mutter is... Wahrscheinlich alles nur soziale Konditionierung, die ich ablegen muss, aber egal für heute. Ich merke das ich immer sicherer in den Sets werde und auch langsam immer mehr auf Eye-Contact und Tonalität achte. Ist wohl wirklich nur ne Sache von Routine. Morgen wird geil, soviel verrate ich schon mal hier. Es wird ein 8h Tag und ich weiß schon was zu tun ist, erzähls euch aber ned Ich hab null Schiss vor der Aufgabe, find sie sogar geil. Das einzige wird wohl sein die gesamten 8h durchzuhalten. Ja und deswegen geh ich jetzt auch ins Bett, damit ich fit bin. Wünsch euch was! Ben
  15. nevolo

    Demonic Confidence Tag 16

    Puh, Tag 16 ist geschafft. Gestern hatte ich versehentlich schon von Tag 16 geschrieben, obwohl es erst Tag 15 war. Danke an der Stelle an Hurricane_T der mich drauf aufmerksam gemacht hat! Wie immer begann der Tag mit der eiskalten Dusche. Die hatte ich dringend nötig. Hätte noch ewig weiterpennen können und nach der Dusche eigentlich auch gleich wieder. Hab das nicht ganz verstanden, so hart war des gestrige Training im Studio garned... Naja, die heutige Aufgabe war ähnlich wie gestern. Frauen ansprechen und fragen ob sie mit mir einen Kaffee trinken will. Das Ziel war das mind. eine Frau mit mir einen Kaffee trinkt. Also schon mal vorab, ich hab es nicht geschafft. Diesen Satz zu schreiben tut mir weh und frustriert mich. Gerade frage ich mich ob ich länger durchhalten oder irgendwas hätte tun können was mir Erfolg gebracht hätte. Im Grunde muss ich diese Frage mit Ja beantworten. Ich hätte einfach länger in der City bleiben können und mehr Frauen ansprechen können. Aber ich habe es nicht. Ok, ich hab etz schon einiges vor weg genommen, ich fang mal von vorn an. Ich war so gegen 15:15 in der Stadt. Hab mir wieder eine Std. Zeit genommen. Bevor ich anfing hatte ich wieder ein blödes Gefühl. Hab versucht mich darauf zu freuen, aber das ging nicht so ganz. Auf jeden Fall erstmal zwei 2er Sets gemacht. Beide sagten Nein. Dann nach ca. 15 min. war ich gerade mal bei 3 oder 4. Ich sags euch, das war sehr ernüchternd und total frustrierend. Ich weiß nicht woran es lag. Es liefen einfach sogut wie NULL Mädels rum die annähernd in mein Schema passen. Das is echt kein Excuse, vielleicht lags an der Uhrzeit oder was. Man müsste in einer 44k Einwohner-Stadt doch wohl erwarten können das nachmittags um 15:30 ca. 30 Mädels zwischen 18 und 28 zu finden sein müssten die auch eingiermaßen gut aussehen. Nach einer Std. war ich bei ca. 11 oder 12 (hab mich irgendwo zwischendrin verzählt). WTF? Nur 12??? in einer ganzen Stunde??? Und da soll man nicht frustriert sein... Allerdings hab ich auch positives zu berichten. Ein paar der Sets die ich gemacht habe, da hatte ich ein echt gutes Gefühl. Hab die Attraction förmlich gespürt. Ich erzähl euch von den drei besten: Set 1: HB7, ca. 20 Jahre alt. Hab ich ins Kaufhaus laufen sehn und wollte schon excusen, bin aber dann doch hinterher. Von hinten approached "Hi!... Nicht erschrecken! ... Ich hab dich gerade auf der Straße gesehn und irgendwas hat mich förmlich zu dir gezogen, damit ich dich anspreche..." Sie hat richtig gestrahlt! Dann vorgestellt und "Geh doch mit mir einen Kaffee trinken, dann können wir uns unterhalten". Hatte aber einen Freund. Hab versucht noch etwas persistent zu bleiben und hatte total das Gefühl das sie eigentlich sofort mit mir mit will, aber wenn sie wiederholt nein sagt muss ich aufhören. Set 2: HB8, ca. 26 oder älter? Hab sie nur gegen die Sonne gesehn. Von vorn approached mit "Hi!" Sie zögerte, lief dann erstmal an mir vorbei und als ich meinte "Bleib doch mal stehn" blieb sie wirklich stehn und kam zurück. "... hab dich so gegen die Sonne gesehen... nur deine Siluette erkannt... ansprechen müssen..." (war die Kurzfassung für alle die es ned gecheckt haben ) Wieder vorgestellt und sogleich nach dem Kaffee gefragt. Sie kam mir sehr reif vor. Hat auch meine Hand beim vorstellen richtig fest gedrückt, kam also recht selbstbewusst rüber. Sie hat mit der Freund-Begründung verneint. Set 3: HB8, 18 Jahre alt. Kam mir fast entgegen, wollte wohl grad in Schuhladen. Approached mit "Hi!... Hab dich gerade gesehen und musste einfach ein hübsches Mädel wie dich ansprechen" Die war voll perplex. Hat sich auch tierisch gefreut, sowas sei ihr noch nie passiert und sie weiß grad garned was sie sagen soll. Ich: "Ich bin mir grad aber garned sicher ob des gut war dich anzusprechen, du hörst dich so jung an..." Meinte sie sei 18, was ich mit "geht ja noch" kommentierte. Hab dann meine Kaffee-Frage gestellt. Sie konnte nicht, weil sie in einigen Min. von Ihrer Mum abgeholt wird. Ich: "Ja was machen wir denn da...?" HB: "Ja ich weiß auch ned..." Ich: "Gibst mir einfach deine Nummer, dann treffen wir uns mal." Sie wollte nicht, weil das macht sie doch ned einfach. Kann doch ned so gleich ihre Nummer hergeben. Ich meinte dann sie könne die Chance ihres Lebens verpassen, hat sie aber ned so beeindruckt. Trotzdem machte sie den Vorschlag das wir uns ja bestimmt mal übern Weg laufen und wo ich so weggeh... Noch ein wenig bla bla, dann weiter. Auf dem Rückweg zum Auto hab ich sie dann nochmal auf Mami wartend gesehen und bin nochmal hin. Hab sie gefragt ob sie an Schicksal glaubt, sie meinte nein, was ich mit "Ich auch nicht, deswegen nehm ich mein Glück selbst in die Hand" beantwortete (könnte evtl. ne gute Routine werden, weil ich auf Ja mit dem selben Satz geanwortet hätte). Hab dann nochmal versucht die Nr. zu holen und gemeint ich würde sie nur noch einmal fragen und dann nie wieder, aber half nix. Hatte noch ein wenig Small-Talk, der u.a. von ihr kam und bin dann heim. So, eigentlich sehe ich die Aufgabe als gescheitert. Ich konnte sie nicht erfüllen. Zu Gute kann man mir legen das ich es versucht habe und einfach keine anständigen Frauen in der Stadt waren. AA hatte ich auch keine, weil ich mich in jedem Set wohl gefühlt habe. Leider habe ich mir 3-5 Excuses geleistet (mind. einer kam ich nimmer hinterher und eine hat mir so n "Save the Children Typ" weggenommen, die ihn zwar ejected hab, ich aber ned den Frame hatte hinterher zu laufen), worauf ich mal garned stolz bin. Vielleicht wars auch die Uhrzeit. Muss es morgen nochmal etwas später probieren. Ich denke nicht das es richtig wäre morgen die Aufgabe zu wiederholen, da mir sonst der Zeitplan für Tag 19 und 20 aus der Hand gleitet, da brauch ich nämlich 8h und das is an einem Sonntag unmöglich. Ich werde also ganz normal weitermachen. Dieser Tag war zwar von der Aufgabe her echt mies, aber ich hab richtig was gelernt, nämlich über Streetgame. Beim direct öffnen erzeugst du richtig Attraction. Das reicht aber noch nicht das sie mit dir einen Kaffee trinken geht. Die Einladung auf einen Kaffee erzeugt nochmal Attraction, das reicht aber auch noch nicht. Ich brauche also Rapport. Meinen momentanen Small-Talk muss ich fast komplett die Toilette runterspülen, denn "Was machst du so?" is ne scheiss AFC-Frage und führt zu nix. Ich kann mich auf mein Gefühl verlassen, wenn ich mit Set 1 und 3 Rapport gehabt hätte, hätte das Set gehookt. Außerdem muss ich mehr auf auf meine Sprechgeschwindigkeit und Tonalität nach dem Opener aufpassen, sowie versuchen ihre Körpersprache etwas zu spiegeln. Und vor allem muss ich auch endlich mal mehr Kino als das Handgeben beim vorstellen machen. Das sind alles Sachen die man eigentlich weiß, aber im Set vergisst. Erst wenn man draussen im Field war und ein paar Sets hinter sich hat checkt man das erst. Die letzten beiden Tage haben mich nicht zu ner Nummer oder nem Date gebracht, aber in meiner Erkenntnis doch enorm weiter. Und so muss ich das auch sehen! Ich darf nicht aufgeben, nur weil ich keinen Erfolg hatte! Irgendwas wollte ich jetzt noch schreiben, aber mittlerweile schreibe ich schon fast eine Stunde mit lauter ICQ Unterbrechungen hieran und will auch mal zum Ende kommen. See ya, Ben
  16. nevolo

    Demonic Confidence Tag 17

    Hallo Leute! Mann, war das ein scheiss Tag heute, zumindest was die Aufgabe an geht. Nachdem ich wieder kalt duschen war hab ich mir die Aufgabe für heute angehört. Wieder ein Kaffee-Tag. Ich sollte wieder solange Frauen ansprechen bis eine mit mir Kaffee trinkt und dann einen Verführungsversuch wagen. Also hab ich mir vorgenommen 2x je eine Std. in die Stadt zu gehn und das ganz durchzuziehn. Müsste ja wenigstens innerhalb von 2h klappen hab ich gedacht. Also bin ich um halb 1 und um halb 5 losgezogen. Mittags waren viele Leute in der Fussgängerzone, aber leider viel zu viele Blut junge Schüler. In dieser einen Std. hab ich wieder ca. 10 oder 12 Sets machen können. Ein paar hab ich ehrlich gesagt schlecht gegamed. Nach meinem Opener mach ich immer noch ned das richtige. Zumindest auf die "Freund"-Ausrede wusste ich heute was besseres zu sagen als "ich hab auch einen Freund". Hier wiedermal ein Merci an Hurricane_T der mir da n Tipp gegeben hat. Heute hab ich auf die Aussage gemeint "Moment mal, ich weiß noch nicht mal ob du nett bist" oder "... du könntest ja ne Zicke sein". Keines der Sets wollte Kaffee trinken, hab allerdings 2 #C gemacht. Einen mit ner bekannten aus meiner AFC-Zeit mit 18-20. Die hat mir damals schon Korb gegeben und ich bin mir relativ sicher das ich bei ihr in LJBF bin, aber sie hat mir ihre Nr. von selbst angeboten. Der zweite close war mit ner Bedienung aus ner In-Kneipe hier in der Stadt. Bin hin und meinte "Dich kenn ich!" Ein wenig Small-Talk, sie hatte aber keine Zeit, wg. Treffen mit ihrem Bruder. Als sie meinte ich könne sie in der Kneipe oder in der Arbeit (beim Optiker) besuchen meinte ich, ich wäre nicht an ihrer Arbeit, sondern an ihrer Persönlichkeit interessiert und brachte wieder das mit dem Schicksal (siehe Blog-Eintrag gestern). Sie gab mir erst ne Nr. die nicht vergeben war (ich lass ja immer sofort anklingeln) und dann die angebiche Nummer ihres zweiten Handys bei ders geläutet hat, aber sie hatte angebich ihr Handy ned dabei. Nach dieser Std. war meine Laune noch relativ ok, hatte ja noch Hoffnung auf die zweite Tour. Nachdem ich dann nachmittags ein wenig gepennt hatte war ich wieder in guter Stimmung und dachte das jetzt sicher was gehn wird. Angekommen in der Stadt wars gleich mal wieder ernüchternd. Wohin das Auge sieht, keine Mädels die alt genug bzw. jung genug waren. Innerhalb von 35 min. hab ich 5 Sets gemacht und eins war bescheidener als das andere. Meine Laune sank so tief in den Keller wie es nur gehen kann. Ich war sowas von frustriert. Jede Minute die verging, jedes Set das nicht hookte zog mich mehr nach unten. Das ging so weit das ich echt ins Zweifeln geriet. Hab mich gefragt ob es an mir liegt. Ob ich einfach so scheisse aussehe oder so. Ja, ich hab ne Zahnspange und bin 1,60m groß, aber damit hab ich bisher 9 Frauen flach gelegt. Check das einer mal. Naja, dann hab ich erstmal mein neues tolles Handy rausgeholt, mich damit in ICQ einloggt und mit Dr. No geschrieben, der momentan auch bei Tag 17 ist. Danke dir fürs Aufbauen Andi! Bin dann noch zum Bahnhof gefahren um dort mein Glück zu probieren, aber da war sowas von tote Hose. Demonic Confidence heißt das Programm. Heut hab ich davon nix gemerkt. Im Gegenteil, ich hab mir gedacht das sowas das Selbstbewusstsein eher runter drückt. Es gibt drei Möglichkeiten. A es liegt an mir, ich seh aus wie Quasimodo oder B mein Game is sowas von schlecht (Hurricane_T, du darfst dir gern mal mein Game anschaun und es beurteilen ) oder C Weiden is einfach ne scheiss Stadt. Hatte schon irgendwie das Gefühl das ich in ner Stadt mit mehr HBs mehr Erfolg gehabt hätte. Wenn ich den Gedanken mal logisch fort führe, dann hätte ich erstens mehr Sets innerhalb von einer Std. gemacht und zweitens damit auch meine Erfolgschancen mehr als verdoppelt. Die Typen auf der CD haben schon recht. Wenn man 100 Frauen anspricht, dann muss mind. eine dabei sein die Ja sagt. Aber find hier in der City erstmal 100 Frauen die was taugen. Leute, ich hab meine Ansprüche echt schon runter geschraubt, aber ich kann keine Schulkinder ansprechen und auch keine Mütter ab 30. Sicher, können schon, aber des hat keinen Taug! Als meine Laune heute nach unten ging hab ich auch wieder ein paar Sets excused. Z.B. ein Mutter-Tochter-Set. Ne echt hübsche HB, aber mein Excuse war das die Mammi ja mit müsste und ich dann keinen Verführungsversuch starten kann. Hatte heute Abend noch einen lustigen Gedanken. Ich müsste hier mal ne Einwöchige PU-Tagung machen. Wir gehn dann 7 Tage die Woche raus auf die Straße und in jeden Club und gewöhnen so die Stadt daran das es ok ist Frauen auf der Straße anzusprechen. Ab und zu hab ich schon das Gefühl das des ned in die Realität von manchen passt. Aber egal, zum Glück gab es den Abend. War in der Kirche (ja, ich bin Christ) und dann noch mit meinem Bro unterwegs. Sehr coole Aktion. Haben uns ein paar Bier aus meinem Vorrat genommen, Zigarrillos eingepackt, ich hab mein Saxophon noch mitgenommen und sind dann ins Industriegebiet gefahren. Dort dann mitten auf der Straße Saxophon gespielt (boah is das laut), Bier getrunken und Zigarrillos gepafft. Danach noch zum Macces. Hat meine Stimmung wieder steilartig nach oben katapultiert. Gut, ich komm jetzt mal zum Ende, auch wenn ich mir sicher bin das ich noch irgendwas schreiben wollte. Is teils garned so einfach alle seine Gedanken hier unter zu bringen. Ich möchte es immer so genau wie möglich schreiben, damit alles nachvollziehbar ist, aber mein Kopf is einfach zu voll von dem Zeug Hoffentlich wird morgen nicht wieder ein Kaffeetag! Greetz, Ben
  17. nevolo

    Demonic Confidence Tag 15

    So, auch Tag 16 ist vorbei... Standardbeginn des Tages war, stimmt, ihr habt alle Recht, eiskalt duschen! Kleine Info am Rande, ich wohne im Haus meiner Eltern. Heute war meine Mum im Nebenzimmer als ich duschen wollte. Also musste ich mich heute etwas mehr zusammenreissen als sonst um keine übermäßigen Laute von mir zugeben, die einem schon mal dabei helfen das ganze besser durchzustehen. Ergebnis des ganzen war, das ich mich durch das zurückhalten nochmal auf ein neues Level gebracht hab, das klingt vielleicht komisch, aber es is wirklich so. Die heutige Aufgabe war endlich mal wieder was gescheites, allerdings ist mir beim anhören die Kinnlade offen stehen geblieben. Ich sollte wieder raus auf die Straße, für 30 min. bis 2h Frauen ansprechen und sie fragen ob sie mit mir einen Kaffee trinken wollen. Falls eine Ja sagen sollte, dann durfte ich das aber nicht und wenn sie mir ihre Nummer geben würde, musste ich diese sofort wieder löschen. Egal wie heiß sie auch sein mochte. Also ich muss sagen, die Gefühle mit der ich an diese Mission ran gegangen bin waren sehr unterschiedlich. Auf der einen Seite war "Ja, kein Problem! Ansprechen, fragen und gut! Nur scheisse das ich ned darf..." und auf der anderen Seite wars irgendwo doch was für die Comfort Zone, weil ich gerade auf dem Weg in die Stadt ein komisches Gefühl hatte. Gegen 16:15 in der City angekommen hab ich in die Parkuhr für eine Std. eingeworfen. Dachte das muss für 30 Sets reichen (letzten Endes wurden es dann 28). Es war natürlich um einiges schwieriger als sonst Targets zu finden, denn diesmal kamen keine Pärchen in Frage und auch durften sie nicht wieder zu jung sein, was mir ja leider schon ein paar mal passiert ist. Beim Uhrzeit fragen hat das noch nix ausgemacht, aber jetzt mussten es Mädels in meinem Alter ohne männliche Begleitung sein. Innerhalb von 15 min. war ich schon bei 7 oder so. Geil, es lief! Mein Satz war: "Hi.... Gehst du mit mir n Kaffee trinken?" Die Reaktionen waren zu mehr als 90% positiv. Ich hab alle von vorne angesprochen, aus ca. 2-4m Abstand laut "Hi!" gesagt und sogut wie alle haben angehalten. Auf meine Frage nach dem Kaffee haben dann fast alle mit einem tollen lächeln reagiert, was ich mit einem lächeln meinerseits belohnt habe (Ja, natürlich hab ich vorher auch schon leicht gelächelt). Die Standard-Antwort war "Nein". War im Grunde auch klar. Öffnen und sofort nach nem Kaffee fragen, da brauch ich schon ein Aussehen wie Brad Pitt um gleich so mega viel Attraction aufzubauen (könnte etz ein Belief oder Excuse sein, weiß ich nicht). Meine Reaktion war das ich weiterhin sehr gelächelt habe und meinte "Ok, dann nicht, Ciao". Bei zweien bin ich mir 100%ig sicher das sie eigentlich Ja sagen wollten. Und zwei meinten "Ähm... jetzt?" Da wenn ich gesagt hätte das wir auch wann anders gehen könnten hätte ich die Nummer gehabt. Ein paar haben auch schlecht bzw. garned reagiert. Eine die mir auf der Rolltreppe entgegenkam z.B. die hat mich garned erst angeschaut. Oder eine die sowieso so aussah als ob sie auf der Flucht wäre, is auch ohne Reaktion weitergerannt. Zwei oder drei haben ihr Nein sehr unschön verpackt, aber das hat mich null gestört, im Gegenteil, ich musste noch mehr grinsen als ich ejected hab. Ja, das war so meine Erfahrung heute. Achja, ich darf immernoch nicht Masturbieren oder der gleichen. Aber scheint wohl so als wärs morgen vorbei damit Ultimative abschließende Frage, was hat mir das heute gebracht? Ich denke, ich hab gemerkt wie einfach man Attraction erzeugen kann. Alleine die Einladung hat den Mädels geschmeichelt und sie haben sich gefreut. Außerdem war es wirklich leicht danach zu fragen. Genauso hätte ich fragen können "Hey! Willst du mich küssen?... Nein? ... Du hast gerade so ausgesehen als ob du mich küssen willst..." Hatte auch Bedenken wie das hier in meiner Kleinstadt kommt und ob ich mir dadurch was versaue, aber im Nachhinein haben sich diese Bedenken nicht bestätigt. Ich hatte einen tollen State und viel Spaß bei der Aufgabe. So, dann warten wir mal auf morgen. Coming up next? We will see... Ben
  18. nevolo

    Demonic Confidence Tag 14

    2 Wochen geschafft! Yeah! 2/3 des Programms sind abgeschlossen. Ich glaube das schlimmste hab ich geschafft, nämlich meine Demotivation durchstanden. Zum heutigen Tag. Natürlich wieder eiskalt geduscht. Auch wenn ich das jetzt das 14te mal geschrieben hab, ich werd es auf jeden Fall jeden Tag von DC wieder hinschreiben Meine Aufgabe heute war die Repression-Phase weiter durchzuhalten. Frauen ignorieren. Aber heute mit dem Unterschied das ich sie trotzdem ansprechen sollte. Während ich also nach Uhrzeit oder sonstigem frage, musste ich wegschauen, auf Füsse oder Ohren kucken und sie so gut wie möglich ignorieren. Eine scheiss Aufgabe... Hatte Null Bock heute raus zu gehn und diese für mich unsinnige Aufgabe zu machen, zumal es auch noch leicht geregnet hat und es Sonntag war. Das bedeutet bei mir in der City tote Hose. Hab mit Andi (Dr. No, der gleichzeitig mit mir angefangen hat) ausgemacht das wir trotzdem rausgehen und mind. ne halbe Std. unser Glück versuchen. Eine Vorgabe wieviele es werden müssen haben wir uns nicht gesetzt. Also bin ich gegen kurz vor 16 Uhr in der Stadt gewesen. War erst in dem Teil der Fussgängerzone der unter der Woche am vollsten ist, da war aber nix los. Innerhalb von 10 min. hatte ich 3 Sets gemacht. Super ausbeute! Dann ging ich in Richtung altes Rathaus und zu meiner großen Überraschung war dort heute irgendein Markt. Ich dachte mir "Wahnsinn! Menschen! Am Sonntag! Und das in Weiden..." Diese Begeisterung legte sich dann aber sehr schnell als ich sah das hier das Durchschnittsalter ü35 war. Außerdem waren so gut wie NULL Frauen alleine unterwegs. Mir blieb also nichts anderes übrig als Paare zu approachen. Insgesamt waren es in 30 Min. 15 Sets die ich gemacht habe. 90% davon waren Paare. Wenn man es ganz genau nimmt waren es nur 14, ich hab nämlich kurz vor Schluss ein Mädel mit Begleitung nach der Zeit gefragt das ich vorher schon mal gefragt hatte Durch dieses ignorieren, in ne andere Richtung schauen oder sonstwo hin, hab ich mir natürlich nicht das Gesicht gemerkt... Das ignorieren war nicht ganz einfach. Fast schon schwer. Ich finde es eigentlich unhöflich, Leute nicht anzusehen wenn ich mit ihnen spreche. Vor allem beim Approach kam ich nie ohnhin trotzdem ins Gesicht zu sehen. Gut, kommen wir zum Teil der mit der Selbsterkenntnis zu tun hat. Ich kann echt nicht genau sagen was mir der Tag heute gebracht hat. Ich weiß nur das ich endlich wieder Frauen richtig ansprechen will, sie mit meinen Augen ausziehen will und mir wieder sexuelle Gedanken erlauben will. Nagut, jetzt kanns mit der letzten Woche losgehen, ich bin sehr gespannt was auf mich zu kommt. Gute Nacht!
  19. nevolo

    Demonic Confidence Tag 13

    Day 13 hatte was... Ohje, wo und wie fang ich an? Bin ja eigentlich schon müde, aber will noch garned ins Bett. Und Blog is jeden Tag Pflichtprogramm... Alle die meinen gestrigen Eintrag gelesen haben, sind wahrscheinlich sehr gespannt was ich heute tun sollte. Dabei fällt mir auf das ich im ersten Beitrag die Zusage gemacht hatte, nichts von den Aufgaben zu erzählen. Leider ist mir der Vorsatz entglitten und es hat sich langsam aber sicher die Angewohnheit eingeschlichen doch davon zu erzählen. Jetzt gerade in diesem Moment bin ich der Ansicht das es gut ist die Aufgaben von DC vorher nicht zu kennen. Jeden Tag eine Überraschung. Man muss auch spontan handeln usw. Aber leider komm ich nicht drum rum hier die Aufgabe rein zu schreiben, denn sonst läuft die Selbstreflektion nicht so wie ich das will und ihr habt alle keinen Plan wovon ich eigentlich schreibe. Also! Wenn du DC machen willst hör jetzt auf zu lesen und lies hier weiter wenn du selbst an Tag 13 angekommen bist! Wenn du es schon gemacht hast oder eh nicht machen willst, have fun! Der Tag hat nach einer viel zu kurzen Nacht (4,5h Schlaf) um halb 8 begonnen. Erstmal sowas von müde gewesen, aber die eiskalte Dusche hat dem Abhilfe bereitet. Ich war einigermaßen wach. Heute fiel es mir nicht schwer den Duschhahn aufzudrehen, obwohl ich dachte das ich mich viel zu blöd fühl um das heute zu tun. Es gehört echt ein eisener Wille dazu das durchzuziehen. Es wäre soviel bequemer es nicht zu tun. Aber seit 13 Tagen tue ich es jeden Tag und es läuft! Nachdem ich meine Aufgabe für heute schon seit gestern weiß hab ich mir heute nur noch Sorgen um die Logistik machen müssen. Jaaa, OK! ich erzähls ja gleich. Hör euch schon genervt: "Ben, erzähl endlich was es für ne Aufgabe war!!!" Ich sollte heute weitermachen mit dem Frauen ignorieren. Kein Approachen, keine Pornos, kein Self-Sex, kein Sex, nichts was mit Frauen zu tun hat. UND! Jetzt kommts, ich sollte in einen Stripclub gehn und dort die Stripperinnen ignorieren. An dieser Stelle ein fettes Merci an The_Engine, den Lair-Leiter von Nürnberg, der mir sagte wo ich in Nürnberg besagte Location finden kann. Habe mich also um kurz nach 20 Uhr mit dem Zug nach Nürnberg aufgemacht und hab mir dort einen Stripclub ausgesucht in den ich gehen könnte. So, nun müsst ihr wissen, ich war noch nie in meinem Leben in einem Stripclub, geschweige denn in einem Puff/Bordell. Da ich alleine unterwegs war und sich keiner gefunden hat der mitkommt war das auch eine gute Übung für die Comfort Zone. Nachdem ich mir ein paar Lokalitäten von außen angesehn hatte fiel meine Wahl auf einen Laden der von außen recht schlicht aber edel aussah. Der Name war irgendwas französisches was ich nicht aussprechen kann. Ich bin dann relativ zielstrebig drauf zu, an der Türe standen zwei Damen mit einem Kerl, der mir sofort den Weg zur Tür freimachte, während ich das weibliche Geschlecht außer Acht lies. Drinnen recht stilvoll eingerichtet, lauter Créme-farbene Couches, eine große und eine kleine Bühne, zwei größere Kabinen und die Bar. Sowie ich durch die Tür war kam mir auch schon eine der beiden hinterher, rief mir irgendwas nach und war schon an meiner Seite. Und was machen solche Frauen? Kino ohne Ende! Recht unbeeindruckt sagte ich ihr nur wo ich mich hinsetzen werde, bin dort hin und hab es richtig genossen mich meiner Handschuhe und meines Mantels zu entledigen, während sie nur nebenmir stand und drauf wartete das ich wohl endlich damit fertig werde. So setzte ich mich also hin, sie sich sehr dicht neben mich und fing gleich ein Gespräch an. Ich hab dann erstmal ein Hefe-Weizen bestellt. 7 Euro, nicht schlecht, soviel hab ich noch nie für ein Bier bezahlt. Während sie mich fragte wo ich her komme und mir erzählte das sie Slowakin wäre hab ich mein neues ultra geiles Handy (htc Touch HD) rausgeholt und damit rum gespielt. Sie meinte dann ob das so wichtig wäre, was ich mit Ja beantwortete. Sie hat dann noch irgendwas gelabert, worauf ich ihr dann in die Augen schaute, sagte das ich nur mein Bier trinken will und mich wieder meinem Handy widmete. Von dem 10er den ich ihr für das Bier gab (sie wollte gleich kassieren) brachte sie dann nur noch die 3 Euro Wechselgeld und lies mich in Ruhe. Puh! Erste Hürde geschafft. In den nächsten 10 min. konnte ich mich ganz gut mit meinem Handy ablenken. Ich hatte sehr gute Sicht auf die große Bühne, wo nach ein paar Min. die erste Show-Einlage statt fand. Es war wirklich schwer und ich gebs zu, ne halbe Sekunde hab ich ihre nackten Titten angeschaut. Als mir dann die Lust auf mein Handy verging lehnte ich mich gemütlich zurück und musterte den kleinen schicken Laden. Der erste Gedanke der mir durch den Kopf ging war "Ben, sowas hättest du auch locker auf die Beine stellen können. Gehört garnicht so viel dazu einen Stripclub aufzumachen. Ein bisschen Ambiente und ein paar geile Schnitten. Vielleicht machst du mal sowas in Weiden auf..." Es waren kaum Gäste da, ca. 4 Mädels saßen an der Bar und warteten darauf was für ihr Geld zu tun. Ich las mir die Karte durch. Das teuerste was ich fand war eine Flasche Champanger zu 1500€. Ich glaub für den Preis hätte ich ihn dann zwischen den Beinen einer der jungen Damen lecken dürfen. Dann fiel mir auf das ich so saß das ich genau zur Bühne schaute, wo aber nix los war. Die Versuchung saß links von mir, nur in den Augenwinkeln erkennbar. Also ging ich aufs kurz aufs Klo und setzte mich beim zurück kommen in die Mitte der nächsten Couch am Tisch. Direkter Blick auf die Bar, links der Eingang im Auge, rechts die Bühne. Jetzt hatte ich es mir wirklich schwer gemacht. Zeitlimit war 22:30, ich musste also noch ca. 25 min. ausharren bis mich wieder Richtung Bahnhof aufmachte. In der Zeit räkelten sich die Frauen an der Bar, einer viel zufällig ihr Umhang von den Schultern und eine blonde versuchte Aufmerksamkeit zu erhaschen indem sie immer wieder an meinem Tisch vorbei lief. Eine junge Lady an der Bar drehte sich immer wieder zu mir um, aber ich blieb standhaft. Ab und zu entglitt mir ein "Reflexblick" aber es ging irgendwie. Irgendwann kam die Stalkerin dann zu mir und wollte sich "unterhalten". Setzte sich auch sehr dich neben mich. Ihr Opener war "Hallo". Ohne sie anzuschauen grüßte ich zurück. "Deutsch, Englisch?" ... "Wo kommst du denn her, bla bla, so alleine..." Ich: "Ich möchte nur mein Bier genießen..." Und auch sie machte sich irgendwann vom Acker nachdem ich es mit einem tiefen Blick in die Augen untermauerte. Dann kam eine Horde Kerle an, ca. 5 oder 6 Typen, wohl in meinem Alter und ein wenig älter. Man konnte richtig beobachten wie sich die Mädels auf diese armen Männer stürzten um ihr Geschäft zu machen. Und dann hab ich den geilsten Opener beobachtet den ich je gesehn hab. Eine schwarzhaarige, schlanke, große Lady im schwarzen, knappen Kleid steht hinter einem der Jungs, tippt ihm auf die Schulter und als der sich umdreht winkt sie mit beiden Händen vor seinem Gesicht rum und grinst. Soooooo GEIL! Den muss ich unbedingt mal selber im Field testen! Besagtes hübsches Ding kam dann kurz darauf zu ihr und drückte ihre ultra langen Beinen an mich und fing ein ähnliches Gespräch wie die anderen an. Auf die Frage was ich hier mache sagte ich "Ich bin hier um ein Bier zu trinken und sonst nichts." Sie: "Ja, das is doch ok, wo kommst du denn her", ich antwortete, sie wollte genauer wissen wo das ist und dann frage sie was mich nach Nürnberg führt. Mit einem fetten grinsen sagte ich dann "Dieses wunderbare Bier!" Irgendwie glaubte sie mir das nicht und hat dann ejected. Da hab ich dann nochmal so richtig gemerkt das es nur um Geld geht. Die letzten Minuten meines Besuchs dieser Bar verstrichen und es begann nochmal eine Stripperin sich an der Stange zu schmiegen. Aus den Augenwinkeln konnte ich erkennen, das sie sich wirklich ins Zeug legte. So richtig mit Spagat und so... Ich war wohl der einzige der nicht zur Bühne sah, im Gegenteil, ich schaute mir die Jungs an die wie gefesselt von der Tanzeinlage waren. Eine der anderen Frauen animierte sie dann der Tänzerin eingelöste Scheine zuzustecken, was sie mit relativ viel Zurückhaltung auch taten. Als mein Weizen fast leer war kam dann der Typ von der Theke und probierte sein Glück mit Small-Talk, auch dem hab ich gesagt das ich nur wegen des Bieres nach Nürnberg gekommen bin. Ich glaub der war schwul Dann war es endlich 22:30, ich musste los zum Zug. Genüsslich den letzten Schluck getrunken, meinen Mantel angezogen und mich aufgemacht. Hatte einen hammer State und mich richtig gut gefühlt! Dann is mir noch ne Kleinigkeit im Zug passiert. Der Schaffner kam um die Fahrkarten zu kontrollieren. Ich griff in meine hintere Hosentasche um das Bayern-Single Ticket rauszuholen, aber es war weg. Ich muss das Ding auf der Couch in diesem Stripclub verloren haben... Mann, mann, mann! 7€ für n Bier und 20€ für ne Fahrkarte die ich dann auch noch verliere. Zum Glück hatte ein Ehepaar neben mir ein Bayern-Ticket und bot an mich darauf mitzunehmen. Nochmal Schwein gehabt... Ich sags euch Leute, es fiel mir teils echt schwer die Frauen nicht anzuschaun. Wenn dir dann so ein Blick aus kommt und du die Rundungen eines wohl geformten Hintern erblickst, der zu allem Überfluss auch noch halb nackt ist, da gehn sie teilweise schon mit dir durch. Im Kopf geht das dann "*grummel* BEN! Argh! Schau weg! Du musst!" Und auch auf der Straße. In Nürnberg kamen mir echt viele gutaussehende HBs entgegen. Und die zu ignorieren anstatt zu öffnen... Ohje, ohje, hoffentlich darf ich bald wieder! Gut, kommen wir mal zum Fazit. Was hab ich gelernt? Diese Frauen kommen zu dir, schmiegen sich an dich, machen Kino ohne Ende, sehen gut aus, sind dazu noch knapp bekleidet und machen Small-Talk mit dir. Und das einfach so. Die haben keine AA und ihnen is es absolut egal ob sie gut bei dir ankommen oder nicht. Wenn sie rausfliegen gehen sie ins nächste Set und machen da wieder ihren Job. Genauso muss mir das auch gehen. Ab ins Set, öffnen, Small-Talk, viel Kino. Ich muss sagen, das ich keine Frauen ansprechen darf geht mir grad echt gegen den Strich. Somit weiß ich immer mehr, das es zu meiner Realtität gehört Mädels zu approachen und mit ihnen zu reden. Gut das ich DC noch nicht hingeschmissen habe. Scheint ja doch ein gut durchdachtes System zu sein, das auch jemanden mit einem guten Selbstbewusstsein nochmal pusht und einen dazu bringt sich selbst besser kennenzulernen. So, an diesem Eintrag hab ich jetzt satte 1 1/2 Std. geschrieben. Hab mir ehrlich Mühe gegeben es interessant zu schreiben, ich hoffe das wars auch für euch! Gebt mir bitte wieder ein wenig mehr Feedback. Ja, auch DU, der du das hier gerade liest. Und wenns nur ein kurzes "Nice" oder "Gut gemacht, weiter so!" ist. Schreibt was das Zeug hält! Bis morgen, Ben
  20. nevolo

    Demonic Confidence Tag 12

    Hallo Leute! Tag 12 ist vorbei und es war zwar nicht anstrengend, aber hat VIEL Überwindung gekostet. Die Aufgaben ändern sich etz endlich und ich muss nimmer dauernd unwichtiges Zeugs fragen. Der Tag hat natürlich wieder mit der eiskalten Dusche gestartet. Komisch, heut hat es mich echt Überwindung gekostet das kalte Wasser aufzudrehen. Die Min. war garnicht so schlimm... Heutige Aufgabe war wieder wie gestern, alles weibliche und geile ignorieren. Keine Pornos, keine Masturbation, nix sexuelles. Außerdem sollte ich mich meinem Hass-Essen stellen. Bei mit ist das Spargel. Bin also in den Supermarkt, hab n Glas Spargel, Thomy Soße Hollondaise und Kochschinken zu 3,05€ gekauft. Die Soße zum Kochen gebracht, 3 Spargelstangen in ein wenig Wurst eingewickelt und auch erhitzt. Soße drüber, Cola bereitgestellt und los gings. Nach den ersten 2 Bissen hab ich vorsichtshalber die Tür zum Bad aufgemacht, damit ich mir das auf dem Weg beim Notfall erspare. Gut das ich das gemacht hab, denn bei der Hälfte hatte ich so derben Brechreiz das ich zum Klo gesprintet bin und den Bissen ausgespuckt hab. Cola nachtrinken half mal überhaupt nix. Dann gings weiter und ich habs bis zum Ende durchgehalten. Ich hasse einfach diese weichen Stangen. Ekelhafte Konsistenz, so fasrig und vom Geschmack einfach nur wie Ekelglibber. Aber, ich hab es geschafft, ich hab mich meinem schlimmsten Essen gestellt! Ich bin stolz auf mich! Die morgige Aufgabe weiß ich schon. Hab mich breitschlagen lassen sie vorher anzuhören. Danke Andi, gut das du mir das geraten hast! Musste dafür nämlich gleich noch Vorbereitungen treffen, die mir wohl morgen missglückt wären. Aber das erzähl ich euch natürlich erst morgen Das Buch Eisenhans ist übrigens recht gut soweit ich das bisher beurteilen kann. Der Mann räumt damit auf das wir unsere Männlichkeit bei den Weibern finden könnten und stellt klar welche Werte einen echten Mann wirklich ausmachen. Bin gespannt wie es weiter geht und wie ich es in meine Entwicklung einbauen kann. Damit bis morgen und vorab schon mal ein schönes WE! Greetz, Ben
  21. nevolo

    Demonic Confidence Tag 11

    Dieser Eintrag kommt ein wenig spät Nachts. Heute war ein relativ träger Tag. Nicht aus dem Bett gekommen, eiskalt geduscht, Aufgabe angehört und fast den ganzen Tag vorm PC verbracht. Meine Aufgabe hab ich gegen 16 Uhr verrichtet. Heute sollte ich jegliche Attraktivität ignorieren. Bin also ca. 35 min. in die Stadt und hab ignoriert was ging. War teils garnicht so einfach, weil wenn du da so einen wohlgeformten Arsch auf einmal vor dir siehst und der dann auch noch so geil hin und her wackelt, musst du dich unter Qualen zwingen weg zu schaun. Oder so ne hübsche HB kreuzt so deinen Weg das du sie anschaun musst um nicht mit ihr zusammen zu krachen und sie dann auch noch dich so anschaut... Argh! Heute hab ich einfach gemerkt das das Ansprechen von Frauen einfach zu meiner Realtiät gehört. Heute hätte ich sicher so 4-6 Sets machen können, aber ich durfte nicht. Die Frage ist was der Sinn dieser Übung war. Während der Aufgabe hatte ich teils so ein geiles, absolut selbstsicheres grinsen drauf, frei nach dem Motto "Hah, ich weiß ganz genau das ich euch alle haben könnte, aber heute seid ihr mir sowas von egal.". Ich denke die Aufgabe sollte bewirken das ich merke das ich unabhängig bin und ich merke wie normal es ist Frauen anzusprechen. Heute war außerdem das Treffen mit einer Freundin aus dem Kampftraining. Hat mich teils recht amüsiert was sie so für Probleme hat, andererseits ist mir heute aufgefallen das sie die ganze Zeit nur von sich geredet hat. Wie es mir geht war garnicht so wichtig. Ich hab relativ wenig Reaktion gezeigt, hab mich einfach ein wenig unterhalten. Zwischendrin hab ich mir dann mal vorgestellt wie sie mir einen bläst, ich sehe sowas von durchnehme und sie nach mehr schreit. War ne interessante Situation. Ich voll in diesem sexuellen State und sie erzählt mir grad was. Schaut mir genauso wie ich ihr die ganze Zeit in die Augen. Dann ein paar Sek. absolute Stille und weiter zum nächsten Thema Joa, so im Grunde wars das heute. Achja, hab Einenhans von Robert Bly angefangen. Bin mir Vorwort und einem Teil des ersten Kapitels fertig. Noch hab ich nix großes zu berichten, aber wenn mir die Erkenntnis das Hirn erleuchtet schreib ich das hier. Jetzt grad im Moment fällt mir ein das ich noch keine großen Pläne fürs fort gehn morgen hab. Sollte nicht zu lang werden, weil ich Samstag früh aufstehn muss. Mal schaun was sich so ergibt. Haut rein Jungs, Ben
  22. nevolo

    Demonic Confidence Tag 10

    Hallo Leute! Tag 10 ist auch wieder rum. Heute hatte ich nicht wirklich viel Zeit. Aufstehn, eiskalt duschen, Saxophon-Stunde, Arbeit, neues Handy (htc touch hd, ein cooles Teil) bekommen, Aufgabe, Arbeit, Church. Ja ihr lest richtig, ich bin bekennender Christ Heute war die Aufgabe garkein Feeling zu haben. Emotionslos Frauen approachen und was fragen oder sagen. Was war egal. Durch die wenige Zeit die ich hatte kam ich nicht ganz auf 30, aber ich glaub die 20 hatte ich voll. Emotionslos approachen, das hab ich drauf. Überhaupt kein Problem gewesen. Was der Sinn der Aufgabe war weiß ich allerdings nicht. Zwei lustige Sachen sind mir passiert. Ein 2er Set approached, nach der Zeit gefragt und als Antwort bekam ich: "Schon wieder, na klar!" Die hatte ich wohl im Laufe der letzten Tage schon mal gefragt Das zweite, da hab ich ein Pärchen das gleiche gefragt. Der Typ meinte: "Wir haben dich gesehn wie du schon mal gefragt hast, außerdem is da oben (am Rathaus) ne Uhr." Die Tussi: "Ja und mich hast du auch schon mal gefragt..." Ich hab mir das kurz angehört und meinte dann "Soll ich das euch erklären?" Beide waren gespannt, aber da kam mein Ex-Trainer um die Ecke mit dem ich mich dann erstmal unterhalten hab. Die beiden haben aber geduldig gewartet. Als er weg war hab das ganze einfach so erklärt das ich n Kommunikations-Workshop mach, damit war dann alles wieder gut Ja, Tag 10 ist geschafft und ich hab mir sagen lassen das es ab morgen besser und abwechslungsreicher wird. DANKE! an alle die sich meiner angenommen haben und mir gut zugeredet haben. Ich finds wirklich klasse das man in der Community merkt das man zusammen gehört und nicht allein ist! Heute hab ich mir die beiden Bücher gekauft von denen ich gestern erzählt hab. Für alle die es nicht mehr wissen, es sind Robert Bly - Eisenhans : Ein Buch über Männer und John Bradshaw - Das Kind in uns : Wie finde ich zu mir selbst Werde heute beim Einschlafen das erstere anfangen. Wie es ist berichte ich hier im Blog. Was habe ich heute gelernt? Ich muss mich wieder mehr auf die Arbeit konzentrieren, sind einige wichtige Projekte die anstehen. Außerdem hab ich gemerkt das das mit dem Augenkontakt überall funktioniert. Tolle Sache das! Bei der Aufgabe hab ich gemerkt das es fast egal is in welchem State ich bei denen ankomm und nach was frag. Wenn mein Frame sagt "Du wirst mir das jetzt sagen, daran gibt es keinen Zweifel" dann funktioniert das auch. Hoffentlich wirds ab morgen wirklich besser! (Der Typ auf der CD meinte irgendwas vom ersten Tag meines neuen Lebens...) Greetz, Ben
  23. nevolo

    Demonic Confidence Tag 9

    Tag 9 neigt sich dem Ende zu... Leute, ich sags euch ganz ehrlich, DC kotzt mich grad an. Jeden Tag das selbe. 30 Frauen, irgendnen Scheiss sagen oder fragen, versuchen ne bestimmte Gefühlslage dabei zu haben und aufpassen wie man sich bei fühlt und wie die Reaktionen sind. Ich bin ein selbstbewusster Typ. Ich weiß nicht was ich mir durch DC versprochen habe, wollte es einfach mal ausprobieren, weil es schon so viele gemacht haben. Diese Frauen jeden Tag anzusprechen macht mir null aus. Es ist einfach zu leicht. Während ich das hier schreibe entsteht ein Konflikt in mir. Ich frage mich gerade ob ich DC vielleicht nicht ernst genug nehme. Ich hab das Workbook total vernachlässigt und jedes mal wenn ich mich in einen State versetzen sollte viel mir das schwer. Ich konnte nicht aufgeregt sein wie sie wohl reagiert. Ich konnte nicht voll was negatives erwarten. Und es war nicht leicht sich bei jeder was sexuelles vorzustellen. Ist es denn vielleicht genau das was ich lernen soll? Mich selbst in verschiedene Gefühllagen versetzen können um andere in mein Mindset holen zu können? Wenn ja, wie muss ich es besser machen? Jeden Tag gehe ich in die Innenstadt und versuche mit der Aufgabe so schnell wie möglich fertig zu werden. Sobald ne halbe Std. um is und ich noch ned 30 Frauen angesprochen hab werde ich ungeduldig und will endlich fertig werden. Ist es ein Belief von mir das in meiner City nicht genug hübsche Frauen meines Alters rum laufen? In so ner halben Std. sind echt wenig dabei die mir wirklich gefallen. Vielleicht sollte ich mir mehr Zeit nehmen, wobei ich aber auch noch einen Job habe der wichtig ist. So, das war jetzt mal so meine Gefühlslage in Bezug auf DC. Ich bitte DRINGEND um Stellungnahme dazu! Jetzt aber mal zum eigentlichen Tag 9. Kalt geduscht, Meditation ausgelassen, da ich gleich los musste. Nachmittag gegen 15:15 war ich dann in der Stadt. Es hat leicht geregnet, weswegen ich wieder so schnell wie möglich fertig werden wollte. Die ersten 5 hatte ich voll schnell. Dann wurde es schlechter. Weniger und weniger Frauen zw. 18 und 28 auf der Staße. Naja, hab trotzdem versucht die Aufgabe relativ gewissenhaft zu erledigen und hab probiert ein spezielles Feeling bei jedem Set zu haben. Hat wieder nur so halb funktioniert. Innerhalb von 40 min. war ich bei ca. 25, hatte dann keine Lust mehr und bin heim. Aus einem der Approaches hab ich versucht ein Set zu machen. Sah ganz ok aus und mir war grad danach. Hab sie an der Ampel angesprochen, ihr ein Kompliment über den Mantel gemacht und sie nach ihrem Danke nach dem Namen gefragt. Voll das Bitchshield abbekommen "Ich hab keine Lust auf ne Anmache" Ich: "Macht nix, ich mache nur SmallTalk" HB: "Nee, ich hab keine Lust drauf" Hab mich verabschiedet, gewartet bis die Ampel grün war, mit ihr rüber gelaufen, ne leicht andere Richtung eingeschlagen und musste voll loslachen Ansonsten lief der Tag ganz normal. Hab noch ne SMS Aktion gemacht, die findet ihr aber im nächsten Blog-Eintrag, den ich gleich noch in die Kategorie Allgemein schreibe. Hab mir heute die Bücher Eisenhans von Robert Bly und Das Kind in uns: Wie finde ich zu mir selbst von John Bradshaw bestellt. Morgen bei der Aufgabe hol ich sie ab... Was hab ich aus heute gelernt? Ich muss üben den State zu wechseln und ihn auf andere zu projezieren. Das in die Augen schauen während den Sets hab ich wieder vernachlässigt, aber auf der Straße beim gehen läuft es super. Mein Gedanke das DJBC anzufangen verfestigt sich, allerdings merke ich das es wohl nicht unbedingt so leicht wird 20x ein 2min. Gespräch zu führen, da mich schon einige ejected haben. Sets mit schönen Frauen, quasi mit Hintergedanken, Erfolgsdruck usw., müssen mir mehr egal werden. Morgen ist ein neuer Tag und hoffentlich besseres Wetter. Euer, Ben
  24. nevolo

    Demonic Confidence Tag 8

    So meine lieben Leser, dere Blog, die Woche hat soweit ganz gut begonnen. Leider hab ich viel zu lang gepennt, aber das muss auch mal sein. Hab natürlich wieder eiskalt geduscht und auch heute wieder meine kurze Meditation gemacht. Anschliessend die Aufgabe für heute angehört. Ich sollte heute wieder 30 Frauen ansprechen, was ich sag war diesmal egal, vom Feeling her sollte ich aufgeregt sein wie sie reagiert. Viel mir wiedermal echt schwer. Es passt einfach nicht in meine Realtität nervös zu sein wenn ich eine Frau oder sonst wen auf der Straße anspreche. Naja, versucht hab ich es trotzdem, aber eben mit mäßigem Erfolg. Hab einfach wieder Komplimente verteilt. Meistens angehalten, "Hi... Ich möchte dir gern was sagen... Kompliment". Die Reaktionen waren noch positiver als an Tag 5. Vielleicht weil ich auch mehr gestoppt hab. Gestern Abend hab ich mir noch das DJBC angesehen und dann den Jeans*Joes Guide to Perfect Eyecontact gelesen. Das hab ich mir für heute mal zu Herzen genommen und den Augenkontakt nie zuerst abgebrochen. Man merkt wirklich schnell wie sich andere einem unter ordnen. Ein Mädel war dabei, die dann gleich nach unten geschaut hat. Ich sie approached und an ihr meine Aufgabe vollzogen. Sie war total perplex, hat nicht gewusst ob sie mir das jetzt glauben soll oder ich sie verarschen will. Ich hab schon zum weitergehn angesetzt und mich nochmal umgedreht und "Ja! Wirklich!" gesagt. Nochmal zurück und sie gefragt ob alles in Ordnung sei, die war soo von den Socken... Ein Set hab ich heut gemacht: HB8.5 so um die 26... Ich hatte eigentlich schon excused, mich aber dann dran erinnert das ich nie wieder excusen wollte. Also umgedreht und hinterher. Sie war schon recht schnell dran. Von hinten approached "Hi!... Nicht erschrecken... Sag mal bist du auf der Flucht?" HB: "Ja" und fetter smile Ich: "Ich hab dich gerade gesehen... und irgendwas hast du an dir, das ich jetzt nicht anders konnte als umzudrehen und dich anzusprechen." Ich weiß leider nicht mehr was sie dann gesagt hat, aber sie hat sich richtig gefreut, meinte dann aber irgendwie das sie weiter müsse. Ich: "Ok, dann gib mir einfach deine Telefonnummer, dann treffen wir uns mal um zu reden..." HB: "Nee, meine Nummer geb ich dir nicht, aber vielen Dank für das Kompliment" und macht Kino bei mir. Leider war ich dann nicht persistent genug und wir haben uns verabschiedet. Im Nachhinein muss ich sagen, ich hätte wohl das "weiter müssen" ignorieren sollen und erstmal fragen sollen wo sie überhaupt hin will und ein wenig nachhaken, Small-Talk. Somit war der versuchte #C einfach zu früh. Auf den Eyecontact hab ich im Set leider garnicht geachtet, das muss ich ändern. Das stoppen hat diesmal super funktioniert. Sie hatte auch ne gute Größe, nur ein klein wenig größer als ich. So, ich vermisse übrigens immernoch Kommentare und Verbesserungsvorschläge. Ok, ich mach es euch auch nicht gerade leicht, die Aufgaben funktionieren ja wirklich gut. Aber zu den Sets bitte unbedingt eure Meinungen schreiben! Damit eine angenehme Nacht und einen erfolgreichen Tag morgen! Ben
  25. nevolo

    Demonic Confidence Tag 7

    So, eine Woche ist vorbei... Erstmal find ich es toll das meine Zugriffszahlen jeden Tag steigen! Lest gerne weiter, aber traut euch auch euren Senf dazu zu schreiben! Altbekannter Anfangssatz, heute morgen hab ich erstmal wieder eine Min. eiskalt geduscht. Für die Meditation hatte ich keine Zeit und hab sie auch vergessen, kommt morgen wieder. Die Aufgabe heute war wieder 30 Frauen anzusprechen und nach etwas zu fragen. Dabei sollte man sich etwas sexuelles vorstellen, quasi das sie dich gleich küsst, das ihr was habt oder oder... Nach dem Mittagessen war ich so müde das ich mich erstmal noch 1,5h ins Bett gelegt hatte. Ich war dann echt demotiviert, weil ich wusste das in der City nichts los sein wird. Aber ich bin dann doch losgezogen, nachdem ich meinen inneren Schweinehund überwunden hatte. Angekommen in der Stadt war alles wie erwartet. Wo gestern noch maßig Leute rum liefen, waren heute nur noch eine Hand voll. Hab mich daher nicht sehr wählerisch zeigen dürfen und jedes Set das in Reichweite war approached. Sogar wieder Frauen mit Partner und welche die in einem Schaufenstergang standen. Dann war da noch ein 5er Set bestehend aus 2 Pärchen und einer Oma Geklappt haben die Sets soweit ganz gut. War wie immer kein Problem das ansprechen. Die Männer der Mädels haben immer recht dumm geschaut, weil ich sie ignoriert hab und ein paar hatten keine Uhr. Das mit der Vorstellung hat so la la geklappt. Muss wohl meine Fantasie noch ein wenig trainieren. Hab wieder darauf geachtet das meine Stimme tief bleibt. Nach 17 Frauen, 3 Bekannten die ich getroffen habe und etwas mehr als 30 min. hatte ich keine Lust mehr. Meinen Bro angerufen und was trinken gegangen, hauptsache irgendwas machen das nicht daheim ist. In der Kneipe/Bar wollte ich mich gerade hinsetzen, als mir eine von nem entfernten Tisch ein "Hallo" zurief. Geistesgegenwärtig auch gegrüßt und gleich mal gefragt ob wir uns kennen. Sie meinte "von der Schule". Ich stand noch immer auf dem Schlauch, aber sie meinte es wäre schon ok und hat sich weiter mit ihrem Date unterhalten. Ich hab noch gegrübelt und überlegt ob das vielleicht die HB 6.5 von Tag 4 war, aber mir is es nicht eingefallen. Sonst war der Tag nicht sehr spektakulär. Habe aber einen PUler aus der Nähe kennengelernt. So allein bin ich in der Umgebung zum Glück doch nicht... Was lerne ich aus der heutigen Erfahrung? Sonntage sind nicht geeignet um Frauen in meiner Stadt zu finden. Eine gute Erkenntnis gabs aber trotzdem. Ich war gezwungen jedes Set zu machen, dieses Gefühl nicht anders zu können brauche ich bei jeder HB die mir gefällt. Speichern! Auch wenn es keine 30 Frauen waren sehe ich den Tag als erfolgreich abgeschlossen, habe ja schliesslich die letzten Tage mehr gemacht... Morgen ist ein neuer Tag mit mehr Frauen in der Stadt. Ich möchte das mit dem sexuellen Gefühl morgen nochmal zusätzlich probieren. Bin gepannt ob es so einfach weiter geht. Hatte von Tag 0 bis Tag 4 immer so ein komisches Gefühl im Bauch was wohl die nächste Aufgabe ist, das Gefühl ist mittlerweile weg. Hoffentlich wirds noch ein wenig interessanter... Erfolgreiche neue Woche, Ben