Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'deutschland'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

9 Ergebnisse gefunden

  1. Eine lange und abenteuerliche Reise habe ich seit meinem ersten Approach im November 2019 in der Kölner Innenstadt, an den ich mich immer noch ganz genau erinnere, hinter mich gebracht. Es folgten zunächst zahlreiche Approaches in Frankfurt tagsüber auf der Zeil und vor allem nachts in Clubs und Bars, wo ich mich früher eigentlich extrem unwohl gefühlt habe, aber nun dank der ersten Fortschritte im Daygame richtig aufgegangen bin. Als ich gerade den Haken rauszuhaben glaubte, brach auch leider schon die Corona-Pandemie im März herein und ich wusste, dass ich mich nun völlig auf Daygame konzentrieren musste, um mich weiterzuentwickeln, auch wenn mir Nightgame aufgrund der schnelleren Resultate eigentlich viel mehr gefiel. Nach meinem Studienabschluss kam es auch dazu, dass es mich im April 2020 für ein Jahr in die Türkei verschlug. Nach großer mentaler Überwindung - das kulturelle Umfeld in der Türkei ist extrem schwierig, was Pick Up angeht - gelangen mir auch die ersten Approaches. Aber was für Approaches! Ich habe noch nie Frauen erlebt, die dermaßen abweisend, arrogant und teils auch respektlos reagieren, wenn sie von einem fremden Mann auf der Straße angesprochen werden. Da standen Sprüche wie "Bist du dumm?!", "Was fällt dir ein?! Fick dich, du Bastard!" oder auch "Ich werde dich bei der Polizei anzeigen!" an der Tagesordnung. Es gab auch einige gefährliche Situationen, in denen ich glimpflich davongekommen bin: So geschah es zum Beispiel vor einer Kneipe im Ausgehviertel Besiktas, wo zwei Frauen mit ihrem Bier an einem Tisch saßen. Ich spreche die hübschere von den beiden an und sage ihr von der Straße aus, dass mir ihr Stil gefällt (direkt zu sagen, dass die Frau hübsch ist und einem gefällt, ist bei den Türkinnen schon ein No-Go!). Die Frau wirft mir nur einen Killerblick zu und gibt mir zu verstehen, dass sie nicht interessiert ist. Ich will auch schon weiterziehen, aber merke, dass mich der Kellner der Kneipe mit boshafter Miene mustert. Ich zucke nur mit der rechten Augenbraue, schüttele kurz den Kopf, sage "Na, ist denn was passiert?!" und laufe einfach weiter. Nach ein Paar Schritten spüre ich, wie ein Flaschenöffner von hinten an meinem Fuß abprallt und höre ein Geschrei: "Was fällt dir ein, meine Kundinnen zu belästigen?!" Der Kellner rennt mir hinterher, bietet mir die Stirn und ist voll im Kampfmodus. Ich merke, wie noch einige andere Kellner von der gleichen Kneipe zur Verstärkung herbeieilen und zuschauen. Ich lege dem Platzhirsch meine Hand auf die Schulter, sage ihm, dass er sich beruhigen soll und ich doch nicht einmal die Kneipe betreten habe. Er klopft mir daraufhin auf den Bauch und legt mir wütend nahe, dass ich mich künftig nicht mehr seinen Kunden nähern soll, was ich nickend zur Kenntnis nehme, um mich so schnell wie möglich aus dem Staub zu machen. Eine andere komische Szene spielte sich an der berühmten Strandpromenade Caddebostan im Stadtteil Kadiköy ab, wo zwei Frauen auf den Felsen saßen. Ich setze mich mit einigem Abstand zu den Frauen und spreche sie mit einem Kompliment an. Sie bedanken sich halbherzig, doch ich merke, dass die eine von den beiden etwas genervt reagiert. Da fällt mir, als sie ihre Sonnenbrille absetzt, ein, dass ich sie schon vor einer Stunde beim Gehen angesprochen hatte und sie mir da zu verstehen gab, sie sei vergeben. Ich schmunzle daraufhin leicht, wende mich von den beiden ab und checke kurz meine Nachrichten auf dem Handy. Da eilen auch schon von hinten zwei Männer mit aggressiver Grundhaltung (für solche übereifersüchtigen Typen, die ständig ihre oder sogar auch fremde Mädchen vor irgendwelchen vermeintlichen Belästigern beschützen wollen, haben die türkischen PUAs eigens den Terminus 'Muschiguard' kreiert) zu den Mädchen und fragen sie, indem sie mich aufmerksam mustern, wer ich sei und was ich denn ihnen gesagt hätte. Sie antworten, sie kennen mich nicht und ich hätte sie nur gegrüßt. Daraufhin ruft einer der besagten 'Muschiguards' mit pathetischem Unterton: "Aha, gegrüßt hat er euch also. Und bei all den freien Plätzen hier draußen setzt er euch ausgerechnet neben euch! Macht euch keine Sorgen, ich stehe nun hinter euch!" Ich ignoriere die beiden Typen einfach, mache ein Paar Fotos von dem atemberaubenden Sonnenuntergang und gehe schließlich meines Weges. Als ich im Oktober beruflich bedingt nach Ankara umgezogen bin, wurde es noch prekärer. Die Frauen waren hier in diesem widerlichen, anatolischen Kaff noch verschlossener und schlechter anzusprechen als ihre Geschlechtsgenossinnen in Istanbul, wo sich wenigstens hin und wieder ein Date im Monat (bei über 10 Approaches täglich wohlgemerkt!) ergeben hat. Ich bin hier mit einem Wingman fast tagtäglich abends rausgegangen und habe Frauen angequatscht, auch wenn ich wusste, dass sich eh nichts ergeben wird. Hier war mein bloßer Antrieb, eine generelle Disziplin im Daygame einzuüben und mental so weit abzuhärten, dass mich einfach nichts mehr vom Hocker reißen kann. Den Gipfel der Abhärtung habe ich erreicht, als eines Tages ein Ladenbesitzer auf dem Kizilay-Platz nach einem Approach zu mir kam und mich bedrohte. Er sagte zu mir mit eindringlicher Stimme, er habe seit geraumer Zeit beobachtet, wie ich hier Frauen ansprechen würde. Er meinte allen Ernstes: "Du vergreifst dich hier an unseren Töchtern und Frauen, spielst mit unserer Ehre. Wir sind hier über 40 Leute, die dich kaltmachen werden, wenn du so weitermachst!" Mein Wingman kam dazu und wollte sich mit dem Kerl anlegen, aber ich zog ihn nur weg und sagte ihm, er solle ihn am besten einfach ignorieren und nicht weiter darauf eingehen. Nach diesem Schlüsselereignis kam ich zur Erkenntnis, dass bestimmte Länder und Kulturen einfach von Grund auf nicht für Pick Up geeignet sind und man dort sogar draufgehen kann, wenn man es zu sehr auf die Spitze treibt. Somit beschloss ich also, meinem liebenswürdigen, aber doch überaus zu prüden Vaterland den Rücken zu kehren, da ich keine Lust hatte, meine Jugend völlig ohne Sex und Intimität mit dem schönen Geschlecht zu vergeuden. Es verschlug mich also im März 2021 wieder gen Westen, diesmal in die Stadt Wien - zum goldenen Apfel, wie meine Vorfahren diese atemberaubende Stadt zu bezeichnen pflegten. Was ich hier nach all den Aktionen in der Türkei, die mich wie ein Trainingslager abgehärtet haben, bisher erlebt habe und gerade auch am Erleben bin, werde ich hoffentlich bald in den nachfolgenden Beiträgen schildern. Bis dann!
  2. Meine Freundin lebt in HH und ich (31) in Zürich. Wir führen seit bald 4Jahren eine Fernbeziehung. Bedingt dadurch dass meine beruflichen Pläne sich nicht so ergeben hatten wie ich das angestrebt habe. Ich werde jetzt noch den Bsc in Informatik machen. Das ganze aber in HH und nicht der Schweiz, weil der Lebensunterhalt mit meinen ersparnissen in Deutschland einfacher zu bestreiten ist. Auch hat meine Freundin einen guten Job in DE. Insgesammt idt es für uns die bessere Option. Wo wir danach Leben werden, wissen wir noch nicht. Hat jemand Erfahrungen damit? Bzw bei welchen Ämtern ich die verlässlichsten Informationen bekomme. Meine Fragen sind hauptsächlich Steuern und Krankenversicherung. Wenn ich evtl auch mal arbeiten will, muss das allds pbee Deutschland laufen meines wissens?
  3. Liebe PU community, Einleitung: Eines vorweg: Dies soll kein Bashing oder "Hate" von Deutschland oder Amerika sein. Moderatoren können den Thread in den gewünschten Bereich verschieben, falls dieser Thread hier nicht hingehört. Ich bin seit kurzer Zeit wieder heimgekehrt von einer Amerika Reise und game wieder in Deutschland aktiv. Ich mache nur Night-Game. Die Unterschiede fürs Game zwischen Amerika und Deutschland sind dermaßen so drastisch, dass ich mich manchmal frage, ob ich nicht auswandern sollte. USA: In den USA konnte man approachen, ohne sofort abserviert zu werden. Frauen haben zumindest mit einem geredet, das war normal so. Mädchen könnte man auf der Tanzfläche von hinten antanzen oft ohne große Probleme. Makeouts überhaupt kein Thema, ONS gar nicht so ungewöhnlich. Mädchen machen einem Komplimente, Dinge eskalieren gut und gern in die gewünschte Richtung (SEX). DEU: Dann komme ich wieder nach Haus in das geliebte Deutschland. Hier trifft man auf viele Rejections, hier muss man sich wahrlich "durchbeißen" teilweise aufgrund der Cockblocks. Schnelles Eskalieren ist oftmals nicht drin, länger im Set drin bleiben ist auch nicht so einfach. Ein Makeout bei einer halbwegs guten Frau zu kriegen ist eine Rarität, geschweige denn noch am selben Abend zu pullen. Ich habe die einfachsten Lays meines Lebens in den Staaten gehabt, als wär ich für dieses Land dort gemacht. Frauen sind zu mir zurückgelaufen, haben an mir rumgegrabscht, haben sich soooo einfach pullen lassen, null auf Krampf, kein Gekämpfe, keine komischen Allüren. Und ich war in Clubs wo man teilweise einfach nicht reinkommen kann (hab Glück gehabt und entsprechende Personen connectet. Wieder eine Sache, die dort tausendmal einfacher war als hier). US-Kumpel in den USA vs. Ich in DEU: Mein amerikanischer Kumpel ist jedes Wochenende am Gamen, er ist nicht viel besser als ich. Er pullt fast jedes Wochenende, während ich höchstens mal einen Makeout in Deutschland in über einem Monat bekomme. Und das ist die Realität. Ich habe es selbst in beiden Ländern erlebt, ich war in den unterschiedlichsten Clubs in DEU und in den USA gamen. So langsam vergeht einem echt die Lust, insbesondere wenn man merkt, wie viel mehr Spaß es wonaders macht und wie viel einfacher das Leben sein kann. Das soll kein klassisches rumgeheule werden, vielmehr eine Feststellung von mir und zugleich erhoffe ich mir eine Antwort auf die Frage, mit dem ich den Post abrunden möchte: Nun meine Frage: WIESO ist das so? Ist dieses PUA-Game wirklich für Kulturen wie Deutschland gemacht? Man merkt wie es in den Staaten wesentlich besser fruchtet als hier! Ist in DEU überhaupt möglich, viele Makeouts und Pulls zu kriegen bei wirklich heißen Mädels? Ich beobachte auch viel und ich seh so selten Makeouts oder Same night lays in Deutschland..es scheint einfach nicht wirklich bei uns hier "drin zu sein". Ich glaube mittlerweile wirklich, dass dieses REINE Cold-appraoch ding in Deutschland einfach nicht effizient ist. Die meisten "Player" oder Leute, die halt gute (!) Frauen reißen, scheinen diese Mädchen zu kennen oder haben gemeinsame Freundeskreise, sodass immer eine Art Warm-Approach Situation entsteht. Davon ausgenommen sind jetzt Clubs, wo man im VIP Bereich ist und die Mädchen sich an einen schmeißen. Das funktioniert auch sehr einfach, aber selbst da führt das nicht immer zum Lay. Ganz anders als in den Staaten..... 😉 Wie seht ihr das?
  4. Hey hatte eine Au Pair Dame in den USA kennen gelernt, waren feiern und hatten echt ne menge Spaß. Haben dann auch etwas dann via Face noch geschrieben, und nun ist sie wieder in Deutschland. Leider nicht in meiner Stadt, sondern im Osten, ich lebe im Westen. Dennoch würde ich mit der mal wieder feiern gehen oder am liebsten nach Amsterdam (das gespräch kam mal über Amsterdam auf, als ich Amstel beer getrunken hatte dort) Es ist keine Onitis, aber dachte why not mal probieren ob sie nicht lust hat, jemand ne ahnung wie ich das am besten angehen sollte oder sein lassen ?
  5. Hallo zusammen, Diese Idee spukt nun schon eine ganze Weile in meinem Kopf herum. Jeder zweite Mensch reist heutzutage bis ans Ende der Welt in fremde Länder und unbekannte Kulturen um etwas neues zu entdecken (und natürlich ein paar schicke Schnappschüsse für sein Social-Network-Profil abzustauben). Dabei ist mir im Gespräch mit Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen immer wieder aufgefallen wie wenig man eigentlich von seiner nächsten Umgebung kennt. Bei vielen der Weltreisenden hört die Vorstellung der Heimat teilweise schon hinter der Nachbarstadt auf. Ich kann mich davon auch nicht vollständig freimachen. Ich plane daher für den August einen kleinen (2-3 wöchigen) "Roadtrip" quer durch die Republik um einfach etwas mehr von Land und Leuten kennenzulernen. Ich möchte interessante Orte erkunden, dort dann tolle Frauen kennenlernen und gleichzeitig etwas Kunst, Kultur und Zeitgeschichte für mich mitnehmen. Allerdings ohne in Stress zu geraten und hektisch wie ein Lemming von einem Ort zum anderen zu reisen. Vielmehr möchte ich achtsam meine Umgebung zu erforschen, dabei in bewährten Art aktiv und neugierig auf die Menschen (natürlich insbesondere Frauen) zugehen und zeitlich flexibel meine Reiseroute anpassen können. Es hat auch ein klein wenig einen Selbstfindungscharakter. Es gibt im Internet ja dutzende Seiten wie z.B Quermania wo man z.B. kulturell interessante Orte finden kann, aber ich würde von euch gerne wissen was eure absoluten Favoriten und Geheimtipps sind. Und zwar was besondere Plätze im allgemeinen angeht und zum anderen natürlich Lokalitäten mit einem hohen (und "hochwertigen") Frauenanteil. Dafür würde ich dann auch mal ein Bierchen springen lassen wenn ich vor Ort bin. Auch für andere Tipps/Anregungen/Erfahrungsberichte jeglicher Art bin ich natürlich dankbar, da ich bisher meine Urlaube meistens ganz konservativ an einem fixen Ort verbracht habe und mit einer flexiblen Reisegestaltung noch keine Erfahrungen gesammelt habe. Wobei das in Deutschland ja mit dem Reisen durch andere Teile der Welt kaum zu vergleichen ist. PS: Ich habe den Text erstmal bewusst sehr knapp gehalten um nicht gleich jeden von euch mit einem halben Roman zu erschlagen. Falls ihr mehr wissen wollt: Fragt einfach. PS2: Ich hoffe das ist das richtige Unterforum für diesen Post. Ansonsten einfach verschieben. Einen schönen Sonntag! Gruß Dur
  6. Ich bin der Meinung ja. Nur Schweini kann es richten. Nach dem langweiligen, torlosen Spiel gegen Polen brauchen wir ne Schweini, der mit seinen Drippelskills, schnellem Spurt und seinem hartem Schuss auf lange Distanz ideal ist um gegen die kommenden extrem defensive ausgerichteten AbwehrMauern unserer Gegener nach vorne ordentlich Dampf zu machen. Götze hat sehr nachgelassen aber ich geb ihm noch ne 2. Chance. Wir brauchen Tore, Vorne muss sich was tun. Schweinsteiger solls richten! Schweinsteiger!
  7. Hallo Community! Es ist mein 1. Post hier und ich möchte zukünftig eher den stillen Mitleser spielen. Ich bin mit PU schon seit 2 Jahren vertraut und habe Erfahrung im OG, Streetgame und Clubgame. Zunächst zu meiner Person: Ich bin 26 Jahre alt, komme Ursprünglich aus Kroatien und studiere noch Jura. Meine Eltern kamen nach Deutschland, als ich 12 Jahre alt war und es war anfangs nicht einfach für mich. Ich finde, ich habe mich gut angepasst und habe viele deutsche Freunde und auch Freunde aus anderen Ländern. In meinem Land sind sehr schöne Frauen und immer wenn ich dort zu Besuch bin, frage ich mich, warum die deutschen Männer so "leiden" müssen? Dort gibt es den Begriff PU kaum und es fällt mir viel einfacher Frauen kennenzulernen. Die Frauen sind lockerer drauf, sind nicht so eingebildet ( obwohl sie hammer aussehen) und haben keine utopischen Vorstellungen wie ein Mann sein soll. Ich finde deutsche Männer verkaufen sich viel zu oft unter ihren Wert. Die meisten Jungs hier in Deutschland sind höfflich, intelligent und sehen ganz gut aus. Dabei sehe ich viel zu oft Paare, wo er wirklich ein HG8 ist und sie nur eine HB5-6. Andersrum ist es so selten der Fall.. genau dasselbe fiel mir auch in Italien und Portugal auf. Die Männer sehen okay aus und haben eine viel hübschere Frau/Freundin als sie selbst. Warum ist es in Deutschland sehr selten der Fall? Warum gibt es hier so viele Männer 25+, die kaum Erfahrung mit Frauen haben OBWOHL sie schon einiges versucht haben? Klar kann man runtergehen und dicke/unschöne Frauen gamen, aber ist es wirklich das was ein Mann will? Man lebt nur einmal und will sich mit normalen/hübschen Frauen ausleben oder auch gemeinsames Leben teilen. Meine Erfahrung mit deutschen Frauen war nicht die beste. Warum? 1) Sie wissen wirklich nicht was sie wollen. Von einen auf den anderen Tag kann sich einfach alles ändern 2) Viele sind schlicht und einfach langweilig und haben psychische Probleme 3) Viele trauen sich nicht bei Facebook zu zeigen wie sie wirklich aussehen aber vom Typen verlangen sie so viel. Irgendwann kam bei mir die Frage: Warum soll ich mich an solche Frauen verkaufen? Um eine wirklich hübsche und gebildete Frau in diesem wunderschönen Land zu "leisten", muss man wohl Kriterien erfüllen, die nicht viele Männer haben. Ich finde nicht die Unfähigkeit der Jungs in diesem oder anderem Forum ist der Grund warum sie keinen Erfolg bei Frauen hier haben, sondern die Tatsache, dass Deutschland für viele ein falsches Land für Flirts, Beziehungen etc. ist. Nicht ihr seid unfähig und schuldig, sondern die Situation auf dem Partnermarkt. Lasst es euch durch den Kopf gehen und postet schön die Kommentare. Ich bin vor allem gespannt, wie die Frauen hier reagieren. Ich kenne es von Frauen hier, dass sie Kritik nicht abkönnen aber selber viel zu viel Kritik abgeben und dabei auf Gefühle anderer pfeifen. Vielen Dank im voraus! PS: Ich habe eine Freundin und ich will meine Frust nicht rauslassen
  8. Er ist ziemlich gut haha https://www.youtube.com/watch?v=6ZHn18U-zWs
  9. Hallo Freunde! Ich habe mich in der letzten Zeit relativ viel, aber auch sehr oberflächlich mit NLP beschäftigt und möchte nun am liebsten ein Coaching Buchen was mich in meiner Tätigkeit im Verkauf (Bank, direkter Kundenkontakt) weiterbringt und meine Kommunikation verbessert. Bevor ich allerdings nun Blindlinks "NLP Workshop Deutschland" Google und mich für den erstbesten Workshop anmelde wollte ich mich vorab einmal erkundigt haben ob ihr Empfehlungen im Deutschsprachigem Raum (am liebsten NRW) für mich habt, mit Schwerpunkt Verkauf/Business. Die Suche hat irgendwie nicht das ausgespuckt was ich gesucht hab, falls es doch ein entsprechendes Topic gibt - Asche auf mein Haupt. Gruß, Sythr