Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dhv'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

26 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich habe im Bereich DHV ein paar Dinge vorzuweisen und bemerkt, dass ich bei den letzten Dates recht ambitioniert damit umgehe, diese allesamt unterzubringen im Verlauf des Gesprächs. Meine Erfolgsquote ist bei Dates (sie will weitere Treffen, zeitnah FC) ist nun nicht so schlecht. Aber ich denke eher, dass mich der recht hohe Anteil DHVs eher nicht zum Vorteil gereicht. Ich vermute mal es gibt vllt. zwei Gedankengänge die eine Frau hier treffenderweise haben könnte: Was kann ich ihm denn eigentlich bieten? Reicht das was ich bin für ihn überhaupt? (Frauen die eher einen geringeren Selbstwert haben) Der scheint es ja nötig zu haben die ganze Zeit DHVs zu spielen, hat er ein Selbstwertproblem - ist wohl sehr statusfixiert (Frauen die mit sich im Reinen sind usw.) Und ja in der Tat, wenn ich mal tief in mich horche, dürfte es eher so sein, dass ich auf Grund eines IG Konflikts denke, ich müsste dies bringen, um Attraction zu erzeugen. Dies kann teilweise so weit gehen, dass ich im Gespräch mit einer HB während sie was erzählt nur halb zuhöre und schon wieder gedanklich damit verstrickt bin, wie ich als Antwort den nächsten DHV unterbringe, um sie mehr für mich zu gewinnen. Ich bringe dies auch zu Anfang recht subtil rüber und man merkt deutlich, dass die Frau einen dann anders sieht (positiv, erfahren usw.). Ich komme dann aber nicht mehr richtig los und bringe bei jedem weiteren Date solche Stories ein und das dürfte dann irgendwann schon auffallen - also dann eher kontraproduktiv wirken. Die Schlussfolgerung ist augenscheinlich einfach. Aber es in der Praxis zu ändern fällt mir sehr schwer. Sie erzählt von einem Club, wo man den Inhaber kennt und soll dies zurückhalten? Sie erzählt von ihrer neuen Wohnung, fragt seit wann man in der Stadt wohnt und dann erzählt man nicht von der tollen Dachterasse? Sie sagt etwas zum Beruf und ihren Bewerbungen und man hilft einfach mit Tipps, ohne den DHV Nebensatz zu bringen, dass ich als Unternehmer jährlich hunderte Bewerbungen sehe und daraus ableite, was Eindruck schindet, hängen bleibt und was nicht? Sogesehen mache ich den DHV nicht nur der Attraction wegen, sondern auch um dem Gesagten von mir Substanz zu geben, nach dem Motto: Ich kenne mich da aus, weil... Ein Problem damit auch Schwächen zu zeigen oder ehrlich zu sagen, wenn ich zu etwas keine Ahnung habe, habe ich nun nicht. Ich gebe durchaus auch Komplimente zurück, versuche wenn es so ist, positiv hervorzuheben, dass sie doch viel schlauer ist als ich usw. Verschmitztes Lächeln: "Ich stehe auf Frauen die schlauer sind als ich - ich Blicke da nicht durch ;)". Ich denke aber dennoch ich übertreibe es bei den DHVs, da ich oft wenn HB zum Thema x etwas sagt, ich auch ungefragt eine Antwort / meine Meinung/Erfahrung zum Thema erwähne. Wie macht ihr das?
  2. 1. Mein Alter: 35 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 (1. kennenlern mit übernachten, 2. ich bei ihr mit teils übernachten, 3.Tanzkurs) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Petting/Lecken. 5. Beschreibung des Problems: Sie ist eine DHV Queen hat aber LTR Potential für mich. Ich weiß nicht wie ich jetzt weiter machen soll. Gerade eine sehr schwierige Situation. 6. Frage/n: Wie mache ich weiter für einen Lay? Ziel ist Freundschaft Plus und/oder eine LTR bzw. diese Mischung für regelmäßigem Sex. Wir haben uns beim Tanzen kurz kennengelernt aber kaum gesprochen. Ich habe hauptsächlich mit ihrer Freundin HB-6 getanzt. Nrclose von dieser. Nächste Woche habe ich dieser geschrieben ob sie wieder tanzen ist. Jedoch war sie verheiratet aber ihre Freundin HB-8 ist dort. Dort dann über einen Freund zur HB-8 (indirekt angeredet), nennen wir sie HB_salsa. Sofort schnell Attraction, sie Barbie getauft. Viel getanzt und viel geredet. Wir sind dann zu 4t (2 HB und ich und ein AFC Kumpel) in ein nächstes Lokal. Dort dann extrem viel kino. Sie begann mir immer wieder zu sagen dass sie eine Prinzessin sei, und sie hat bereits einen Ring für ihre Hochzeit. Zeigte mir Bilder von irgendeinem Tiffany Ring. Herrje ... so eine dachte ich mir. Nunja. Das andere HB hat sich einen anderen Typ gesucht, womit wir zu dritt waren. Schlechte Situation. Mein HB hat viel mit dem AFC Kumpel getanzt (war ihr Tanzpartner seit 4 Monaten aber absolut null Gefahr auch optisch). Ich blieb zurücklehnend an der Bar. Sie sind immer wieder zurück zu mir, haben meist gleich daneben getanzt. Immer mehr kino bei HB auch vor dem anderen, Hals küssen und ähnliches. Beide haben recht viel getrunken, ich blieb recht nüchtern. Dann in den Morgenstunden sind wir nach draußen. Ich hatte ihre Nummer schon irgendwann beim Attraction Spike geholt. Draußen hat der AFC Kumpel ein Taxi gerufen. Ich stand mit meinem Auto gleich gegenüber und wartet. Das HB setzte sich am Boden und jammerte ihr sei so schlecht. Dann plötzlich zu mir "Bringst du mich nachhause? Bitte mir ist so schlecht, bring mich heim, echt jetzt." Nagut, gesagt getan. Vom AFC Kumpel verabschiedet und zu ihr nachhause gefahren. Rein in die Wohnung. Dann jammerte sie weiter wie schlecht ihr sei. Jedenfalls sind wir dann im Bett gelandet. Ich wollte zuerst nichts machen, da ich betrunkene Girls und solche Situationen überhaupt nicht mag, da es so schwer ist abzuschätzen wieviel Einfluss der Alk auf sie hat. Ich habe dann meine Hose ausgezogen und dann ihre, damit es 'bequemer' ist zum schlafen. Sie war extrem passiv, habe dann aber irgendwann neben ihr gesagt ähnlich Enigma von seinem Klo-Game "Du ich bin ein Mann und du machst mich geil, ich hole mir einen runter" und habe begonnen. Habe dann gleich ihre Hand genommen, auf meine Boxer gelegt. Sie hat recht schnell mitgemacht. Dann Boxer aus, sie hat mir einen runter geholt. Das erste mal das ich einen Orgasmus vorgetäuscht habe ... ja es geht, aber auch nur weil es dunkel war und sie so passiv und gar nicht richtig dabei ... komische Situation. Dann bin ich zu ihr, sie weiter sehr passiv, bis ich sie dann geleckt habe und sie auch zimlich gestöhnt. Aber es gab von ihr kaum Augenkontakt und allgemein weiter sehr passiv. Sex hätte wohl geklappt, aber mit einer so passiven und etwas angetrunkenen macht es mir überhaupt keinen Spaß, darum ließ ich es bleiben. Vielleicht ein Fehler. Schließlich war es Zeit zu schlafen Am nächsten Tag erwartete ich schon mit dem schlimmsten. Aber als sie wach wurde strahlte sie mich zuerst an. Das habe ich nicht erwartet. Wir quatschten ein wenig. Sie meinte 'Du hättest am Abend alles mit mir machen können. Alles' das betonte sie immer wieder. Dann begann ich wieder zu eskalieren. Wieder das gleiche Spiel. Sie komplett passiv, obwohl sichtlich nicht mehr angetrunken und nüchtern (es war bereits 10 Stunden später). Ich begann mir wieder einen runter holen, sie machte bei mir mit. Dann ich bei ihr, wieder geleckt, diesmal war sie ganz leicht aktiver indem sie mich mehr berührte, aber weiter kaum Augenkontakt. Das schrägste war dass sie nicht Küssen wollte. Sie hatte Brekitz und meinte das es deswegen ihr unangenehm ist. Und deswegen würde sie auch keinen blasen. Aber als ich sie leckte und sie recht abging bin ich immer wieder kurz zu ihrem Mund rauf und da hat sie dann etwas mitgemacht beim küssen, aber recht passiv auch. Habe ich selten erlebt. Danach haben wir noch länger gesprochen und ich habe versucht viel Comfort aufzubauen mit verschiedenen Themen. Sie hat immer wieder DHV Stories gebracht. Sehr anstrengend. Dann musste sie schon auf ein nächstes Date, dass sie eine Stunde verschoben hat wegen mir. Irgendein Tinder Date. Sie hat auch immer wieder daneben mit Typen geschrieben. Auf Frauen Smartphones geht es wirklich rund auf Tinder, vor allem bei den feschen Girls. Wir haben ein wenig sms geschrieben, aber ich war hier sehr passiv, da ich mich nicht wie alle anderen Tinder Typen unterscheiden möchte. So nach dem Frame 'Bei mir sind RL Treffen und ich habe keine Zeit für soviel texten'. Ich wollte mit ihr einen Tanzkurs machen - nicht wegen ihr, sondern weil ich generell eine Tanzpartnerin suchte. Sie sagte zu, sodass wir uns bereits in wenigen Tagen zum Tanzkurs wieder sahen. Wir vereinbarten noch, dass wir vorher üben. Sie sagte sie sei auch am Samstag unterwegs und ich könne mich ja melden. Am Samstag war ich dann als Lonewolf unterwegs. Gegen Mitternacht eine sms von ihr ob ich im Club XY bin. Ich stand genau davor. Drinnen sah ich sie, umarmte sie, doch sie war total abweisend, versuchte mich zu ignorieren und auf hard to get machen. Nunja, ich habe mich bereits mit einer Runde angefreundet, drinnen traf ich eine andere HB von mir, tanzte mit ihr. Bin dann wieder zu meinem target HB_salsa zurück. Doch sie mich weiter recht ignoriert. Dann schickte mich zu ihrer besten Freundin und die wäre doch was für mich meinte sie. Nunja ich habe mit ihrer besten Freundin kurz gesprochen, die wußte natürlich alles über mich. Im Verlauf des Abends hat mich mein target immer ignoriert, also hatte ich mit anderen HBs vor ihren Augen Spaß. Zu später Stunde stand ich mit einem HB umarmt an der Bar, als mich jemand auf die Hand tippte. Ich schaute hoch und sah mein target HB_salsa wie sie gerade raus ging und mir mit einem lächeln winkte. Ich winkte mit einem leichten smile zurück. Schade - ich hätte lieber mit ihr den Abend verbracht, aber sie mußte zuviel auf hard to get machen. Am nächsten Tag fragte sie mich bereits ob ich diese HB mit heimgenommen habe. Ich wechselte auf das Thema tanzen üben und schlug vor sie kann zu mir kommen. Das ging kurz hin und her, bis sie meinte sie sei müde aber ich kann ja zu ihr kommen. Na gut, dann eben so. Bei ihr dann die Stimmung bereits in sehr romantischem Ambiente. Sie hatte eine Kerze angezündet, alles recht dunkel. Zuerst setzen wir uns am Tisch und aßen Kekse, ich begann wieder mit kurzer Attraction, nannte sie Barbie, sagte sie sei bereits verliebt in mich. Sie erwiederte alles sehr positiv und auf das verliebt spielte sie die Rolle mit und erwiederte "Ja klar" und zwinkerte mit dem Auge. Als ich mich auf die Couch setze, kam sie nur zögerlich nach. Sie sagte das wir nur Tanzpartner sind, keine Freundschaft Plus. Ich bestätigte dies. Dann kam sie zu mir auf die Couch, ich nahm ihre Füße auf meine, sodass sie neben mir lag und begann sie zu streicheln. Sie holte dann eine Decke. Sie fragte mich über das HB vom Vorabend wieder aus und ob ich sie mit heim nahm, ich sagte dazu nichts. Nebenbei schrieb sie immer wieder mit Typen auf Tinder. Ich machte es ihr gleich mit Whatsapp. Sie sah das ich beim Namen vor den HBs ein "fk" hatte (es stand eigentlich für 'Frauen kennenlernen'). Sie fragte natürlich ob das 'Fick' heißt. Ich sagte dazu wieder nichts. Doch irgendwann konnte ich das ganze mit dem gegenseitigen DHVen und wer hat mehr beruhigen und auf Comfort wechseln. Wir schauten uns Fotos von ihr und mir auf Social Media an. Sie hat mich bereits gestalked gestand sie scherzhaft. Danach schauten wir einen Film. Ich eskalierte und rieb sie zwischen den Beinen an ihrer Hose. Irgendwann meinte sie dass sie schlafen müsse. Ich sagte das ich auch schon total müde bin und sie meinte ich könne ja auf der Couch schlafen. Alles klar, das war für mich eine deutlicher IOI. Ab jetzt wurde es recht schräg. Sie ging sich ins Bad umziehen, ich legte mich auf ihr Bett und nahm dort fast den ganzen Platz ein (eines zum ausiehen. Kurze Randnotiz: Als ich letztens bei ihr war, war das Bett bereits komplett ausgezogen. Diesmal war es eingezogen und nur für 1 Person.). Als sie kam redete sie herum von Couch und Bett und rannte in der Wohnung herum. Doch dann setzte sie sich zu mir und meinte wir können das Bett ja ausziehen. Gesagt getan. Hose aus, zu ihr ins Bett. Versuchte zu eskalieren, doch sie wieder total passiv und "Ich muss schlafen". Ich ignorierte es, leckte ihren Hals, machte sie scharf, Bauch, dann Top hoch und BH zur Seite Brust geleckt, weiter runter. Doch hier kam ein Stop von ihr. Ok 1 Schritt zurück, weiter scharf machen und wieder runter. Wieder Stop mit der Hand. Das ganze noch 2-3x versucht, doch weiter LMR. Ich stand auf für einen Freeze-Out. Ging in der Wohnung umher. Holte mir ein Wasser in der Küche, setzte mich ins Wohnzimmer auf die Couch, beschäftigte mich mit ihrer Katze. Setzte mich wieder an ihr Bett aber mit dem Rücken zu ihr an den Rand und dachte wirklich ernsthaft nach was ich falsch machte und ob ich einfach fahren sollte, da es anstrengend wurde und ich daneben andere HBs habe. Dann meldete sie sich mit einem zaghaften "Alles okay?". Ich ignorierte es zuerst. Dann kam wieder etwas. Ich drehte mich zu ihr und sagte ihr recht direkt aber nicht zu scharf aber auch nicht weich "Pass auf, ich habe keine Lust auf Kindergarten. Wir sind zwei Erwachsene Menschen und Sex ist was schönes. Wenn du das nicht so siehst lassen wir es. Ich bin einfach zu alt für sowas." Dann ist es aus ihr nur so heraus gesprudelt. Sie erzählte mir von ihrer Beziehung bis vor 4 Monaten, wo sie dachte dass sie heiraten würden. Vieles bereits geplant war. Das sie Angst hat schlecht beim Sex zu sein. Von einer anderen Freunschaft Plus, wo es auch nur zaghaften Sex gibt und sie so passiv ist. Das es bei ihr sehr lange braucht und die andere Freundschaft Plus schon seit über 2 Monaten kennt und wir uns erst rund 10 Stunden. Und das Sex für sie und ihre Freundinnen was besonderes ist, was viel Wert hat nicht wie viele andere heute. Ich bin hier wirklich auf Sie eingegangen, da ich sowas von anderen bereits kannte. Oft Frauen die schlechte Erfahrungen mit Männer beim Sex machen. Aber was immer auf Gegenseitigkeit beruht. Wir haben uns dann wieder hingelegt, habe sie umarmt und sie hat das erste mal aktiv mich gestreichelt. Nach einer Stunde bin ich aufgestanden, da ich morgen früh auf mußte und wir haben uns verabschiedet. Am nächsten Tag war unser Tanzkurs. Sie schrieb mir bereits zu Mittag ob ich motiviert sei. Dann beim Tanzkurs sie wieder zuerst total abweisend, begrüßte mich kaum. Während des tanzens lockerte sie sich, machte scherzte, zwinkerte mir öfter zu. Beim rausgehen mußte sie bereits zur nächsten Stunde und verabschiedete sich nicht von mir. Als ich mich umgezogen habe, sah ich im großen Vorraum einige Bekannte die ich begrüßte. Und hinten stand HB_salsa mit einer anderen. Ich ging an ihr vorbei, drehte mich zu ihr und verabschiedete mich. Sie machte wieder total auf hard to get. Anstrengend. Dann war einige Tage Funkstille. Ich meldete mich dann bei ihr mit einer Nachricht. Sie begann sofort wieder eine Anpielung ob ich jede zuerst vögeln müsse damit ich sie gut kenne. Ich war wirklich ein wenig genervt - obwohl ich es nicht hätte sein sollen, aber es war für mich authentisch in dem Moment. Ich rief sie an. Sie hob nicht ab, aber rief sofort zurück. Ich erklärte ihr einige Punkte recht direkt und ernsthaft u.a. "Du hast mich mit heimgenommen aber ich wollte keinen Sex. Ich weiß nicht was du mit deinem Ex für eine komische sexuelle Beziehung hattet. Und ja ich habe auch andere Frauen, so wie du andere Männer hast. Und ja ich habe Spaß am Sex. Aber weißt du irgendwas war da zwischen uns, eine Spannung ... und ich finde dich seit dem letzten mal wo wir so lange gesprochen haben echt interessant, so hätte ich dich nicht eingeschätzt, aber ich hab dich gern, du bist cool drauf." und wollte auf Comfort umlenken und über Vertrauen (sie meinte mal dass sie das braucht) sprechen. Doch ihre ganze Reaktion war geprägt von gekicher, gelächter und absolut irrationalem kindischen gehabe. Ich habe dann das ganze ein wenig gelockert und sie hat sich ein wenig entschuldigt weil sie 'Zwilling' ist und einmal so einaml so und gerade für Prüfungen lernt (sie war mittendrin im lernen) und da ist sie immer so mit den Hormonen und allem. Sie meinte dann auch dass sie schlafen müsse und wir uns eh beim Tanzkurs wiedersehen. Ich war zimlich baff und dachte mir hätte ich einfach das Spiel mitgespielt und wäre vielleicht nicht so auf sie eingegangen, sondern weiter den frohen spaßigen Frame gehalten egal was von ihr kommt und wenn sie rumzickt einfach Freezen. Aber ich konnte in dem Moment nicht anders. Dann schrieb ich noch eine Nachricht mit "Ich habe dich gerade echt nicht wieder erkannt ... naja ...". 2 Möglichkeiten dachte ich mir kommen: 1. keine Reaktion und ich bin in der Friendzone gelandet oder 2. Ein Sorry und es ist on. Es kam ein "Sorry, bin zur Zeit gestresst blabla". So jetzt stehe ich hier und weiß echt nicht weiter, was selten passiert. Soll ich versuchen sie zu mir zu holen und einfach wieder eskalieren? Soll ich erstmal viel viel mehr Comfort aufbauen und bewußt auf sexuelles verzichten? Soll ich einfach freezen bis irgendwas von ihr kommt? Wir sehen uns bei dem Tanzkurs in wenigen Tagen wieder und danach wöchentlich noch 2x. Eine meiner Überlegungen dass wir wieder 'tanzen üben' bei mir oder ihr. Ich dort sehr viel Comfort fahre (Kubus mit über ihren echten Charakter reden habe ich bereits und sie hat mir nach dem großen Freeze Out auch gesagt dass sie so verletzlich nicht mal ihre beste Freundin kennt). Dort würde ich dann mit ihr langsam eskalieren, jedoch sie absolut aktiv einbinden und dominant (aber natürlich kalibriert) sagen sie soll mir in die Augen sehen. Langsam bussi links rechts steigern. Mit ihr reden was ihr gefällt. Und offen ihr zeigen wie schön sexuelles sein kann. Vorher und auch dabei immer wieder betonen das wir keinen Sex haben werden. Mir würde es dabei darum gehen, dass sie sexuelles vertrauen zu mir aufbringt. Eventuell bleiben wir nur beim streicheln und küssen, eventuell landen wir beim Petting/lecken. Aber diesmal sie auch aktiv und reden und mit Spaß sie an das ganze heranführen. Sie ist eine richtige DHV Queen und Prinzessin wie sie sagt, darum taufte ich sie genau ins Gegenteil Barbie was sie natürlich nicht mag. Aber allgemein erscheint sie mir total unreif. Wirklich sehr schwierig. Doch sie ist eine seit langem die ich als LTR in Betracht ziehen würde, wobei ich das noch wirklich abwiegen muss durch den anstregenden DHV Charakter und ob sie diesen ablegen wird oder nicht. Sprich ob ich sie 'bändigen' kann. Bin für alle Vorschläge offen. Ziel wäre eine Freundschaft Plus und/oder eine LTR bzw diese Mischung darauf für regelmäßigem Sex.
  3. Ich komme grade direkt aus einer der hoffentlich letzten Klausuren meines Studentenlebens und nutze die Zeit zum Chillen bevor es zum Endspurt geht jetzt doch hier eine kleine Sammlung zu erstellen mit Gedanken und Erfahrungen darüber, wie man den zur Zeit angesagten Microblog Instagram in sein Game integrieren kann - wenn man denn möchte. Irgendwie scheint mir das grade im Forum zu kurz zu kommen. Die Motivation zieh ich aus ner kurzen Diskussion im Tinder Forum. Edit: Das ist ganz schön lang geworden, wenn ihr Kritik habt, erschiesst mich nicht gleich 😉 @Kobehero hat letztes Jahr mal ein paar Gedanken dazu formuliert, vielleicht kann man das Ganze noch etwas aufbauen. Würde mich freuen, wenn du mal ein Update zu deinen aktuellen Erfahrungen abgibst. Bzw. die anderen aus diesem Thread. Ich schreib das jetzt am Stück zusammen und korrigiere und ergänze es später, wenn ich meine Kreativität jetzt mit Controlling und internationalem Rechnungswesen direkt abtöte wird das nichts mehr bis zum St. Nimmerleinstag :-D. Schreibt gern qualifizierte Gedanken Ideen und Erfahrungen dazu auf ( bitte nicht á la: „Voll geil voll die HB 11 gesehen auf Insta ich hab sie auf Direct angeschrieben aber sie hat nicht geantwortet voll lame die Biaaaatch“) – vielleicht fass ich da mal was zusammen und ich freu mich auf die Diskussion. Ich hab noch nen recht aktiven Account rumfahren und würde mir gerne selbst noch ein paar Strategien zurechtliegen und Infield testen um das ganze mal strukturiert einzubauen, das lief bisher nebenher. Ich bin nicht der krasse Ober-PUA mit genügend eigenen Baustellen und Flaws ( ich hab noch nen weiten Weg vor mir ) , aber vielleicht kann der ein oder andere was mitnehmen oder beitragen. Ich werde eventuell eine Weile Zeit brauchen mit antworten, falls es Rückfragen gibt 😉 1. Einführung 2. Tinder 3. Reason to Believe / Comfort 4. DHV 5. Roofblast 6. Orbiter 7. Spaß an der Freude 8. Instagram Game 9. Instagram Account Tipps 1. Instagram Einführung Instagram sollte inzwischen jeder von Euch kennen. Für diejenigen, die grade aus dem Zeittor geplumpst sind und für die StudiVZ noch der heiße Shit ist: Ein Microblog mit Bildern (Story und Statisch) und Chatfunktion, bei dem man sich gegenseitig abonnieren kann, aber auch nach Hashtags und Orten filtern kann. Instagram ist inzwischen quasi die Stalking App Nr.1 (Stalking im positiven Sinne). Viele Mädels haben selbst keine oder nur wenige Bilder online, sind aber aktiv und verfolgen das Leben ihrer Freunde und holen sich neue Inspirationen, oder nutzen es recht direkt zum flirten und kennenlernen und „Kerle abchecken“. Vorteil ist, dass man mit ein paar Likes Aufmerksamkeit auf sich zieht, das ganze aber doch recht unverfänglich gestalten kann. Gibt irgendwo in den Weiten des Internets sogar nen Artikel von nem Mädel, dass über ihre Insta-Flirterfahrungen schreibt. Müsste auf Ze.tt oder so zu finden sein. ( Und es gibt sogar Apps, die verhindern, dass man aus Versehen beim Stalken ein Like liegen lässt ) Aus meiner Sicht hat es inzwischen die gleiche Möglichkeit, Verbindlichkeit zu erzeugen ( viele Freunde , halbwegs aktives Profil, gute aktuelle Bilder, Kommentare unter den Bildern etc) wie ein Facebook-Profil, jedoch sind die Zugangshemnisse weitaus niedriger, weil viele Profile eben nicht privat sind und auch im privaten Bereich immer der „ich zeige was ich habe“ Faktor -> Eitelkeit mitschwingt. Nebeneffekt ist, dass Instagram teilweise auch den Show and Shine Lifestyle fördert, zumindest online, aber das lassen wir erstmal beiseite. Es ist ohne weiteres möglich, sich mit flüchtigen Bekanntschaften den Insta Account auszutauschen, ohne dass es dabei gefühlt so privat wird wie bei Facebook. Die Hemmschwelle ist aus eigener Erfahrung erheblich niedriger, auch wenn manche Personen schon ordentlich die Hosen runterlassen ( Aus Frauensicht wahrscheinlich sogar im wahrsten Sinne des Wortes, Dickpics incoming 😉 ) Ich denke, das Alter insbesondere hier im Forum von Interesse ist: 18 bis 25, ich vermute aber, dass Insta eine ähnliche Entwicklung wie Facebook durchmachen wird und sich das Alter so lange erweitern wird, bis die Kids mit der nächsten Plattform down sind. Aber bis dahin sollte man es nutzen und das muss ja für den geneigten PUA nicht nur Nachteile haben. 2. Tinder Instagram lässt sich auf Tinder direkt verlinken! Perfekte Möglichkeit, ein wenig mehr von sich preiszugeben. Ich mag es zum Beispiel auch, wenn mir die Frau die Möglichkeit gibt, ein bisschen in ihr Leben einzutauchen und mir das Gefühl gibt: Hey! Das könnte viben. Erleichtert manchmal auch den Opener, wenn man z.B. Gemeinsamkeiten bei Reisen oder kochen oder wasweißichnichalles entdeckt. Klar ist es wie alles Online-Gedöns ein extrem gesteuertes Selbstbild was da nach Außen getragen wird, aber Tinder gibt dir hier die Möglichkeit, mehr vom Gegenüber zu sehen, mehr von dir Preiszugeben als 5 Bilder ( Wenn dein Insta Account eine Story / rote Linie verfolgt, umso besser) und ich finde diese Option großartig. Man muss für diese Funktion seinen Insta Account nichtmal auf „öffentlich“ stellen, wer es so lieber mag, für den ist das kein Ausschlusskriterium. Durch die Chatfunktion hast du über Insta auch die Möglichkeit, sie aus der Tinder-Bubble rauszuholen, ohne gleich Nummern auszutauschen, wenn die Frau da Bedenken vor hat. Hat bei mir schonmal funktioniert, hat sich aber dann allgemein als kompliziert rausgestellt. Mein Credo: Über Whtsapp kurz schreiben oder einfach über Tinder durchkommunizieren. Man sollte mit Insta auch nicht ins Haus fallen oder direkt folgen oder dort schreiben, das kann aufdringlich rüberkommen. Bei Frauen mit übertriebenen Modelpics oder Bildern, die diese dafür halten, und Sätze im Profil stehen wie: Folg mir auf Insta! Die pusht sich sich höchstwahrscheinlich ihr Instaprofil über Tinder, ist somit für dich uninteressant. Wenn im Profil ein Instaname drin steht und der Name der Frau ganz anders ist ( Marie – Insta: Luisa.Maier) ist es sehr wahrscheinlich ein Bot, der sich Tinderprofil und Instaname zusammengecrawlt hat. 3. Reason to Believe / Comfort Wenn es um Dates geht, solltest du der Frau z.B. auf Tinder durchaus vermitteln können, dass du kein Troll bist, sondern sie mit dir unbefangen eine gute Zeit haben kann. Oft ist das Facebook-Profil sehr persönlich und wird noch weniger rausgegeben als die Telefonnummer ( meine Erfahrung jedenfalls…). Ein halbwegs aktives Instaprofil mit Bildern von dir und genügend Followern wirkt mal ganz grundlegend vertrauensbildend. Du kannst Insta inzwischen locker flockig mit Facebook verbinden und mit deinen Freunden dort austauschen, so hat man dann schnell einige Follower zusammen. Durchschnittliche aktive Accounts würde ich mal zwischen 50 und 300 Abonnenten ansiedeln. 4. DHV – Display high value Lass andere an deinem Leben teilhaben und zeig was du drauf hast und was dir gefällt! Ob du nun Basketball spielst und Bilder davon hochlädst, ob du dich für Fotografie interessierst und dir einen kleinen Blog für Freunde aufmachst, ob du Hobbykoch bist und Foodies hochlädst… so lange du kongruent bist, kannst du nicht nur mit deinen Freunden in Kontakt bleiben, du lässt auch deine Dates quasi nebenbei spüren, dass da jemand sein Leben selbst in die Hand nimmt und hoffentlich aktiv lebt. Dafür brauchst du keine 1000 Follower, es gibt also keinen Grund sich einzureden, dass man dort eh nicht mithalten könnte. Follower pushen das bei bestimmten Frauen ( okay, den Meisten…) noch extra, ist aber aus meiner Sicht trotzdem eher ein Bonbon als eine Pflicht. Dafür musst du nicht täglich aktiv sein. Wenn jemand nur auf Insta rumhängt darf man sich ruhig auch fragen, woher diese Person eigentlich die Zeit dafür nimmt. Da kommst du dann auch schnell in den Verdacht, Show zu machen, wenn dir aber wirklich was an deinen Hobbies liegt, kannst du die kleinen Shit- und Frametests auch als Steilvorlage nehmen, ihr zu zeigen, was für ein Kerl du bist. Du musst sie nicht im Online-Game kennenlernen, um das zu nutzen. Du kannst die Bilder gemeinsam mit ihr angucken ( wie aus der Galerie ) oder wenn ihr euch beiläufig kennengelernt habt, ihr über Hobbymodeling redet und ihr eure Accounts austauscht damit ihr euch mal gegenseitig eure Arbeit ohne Druck reinziehen könnt. Beispiel: HB Elektrofestival: Sie: „Ich model inzwischen hobbymäßig und hab mir nen Instaaccount gemacht – kannst sie dir gerne mal anschauen, ich hab da alles hochgeladen, weil das so viele sehen wollten und das ist einfach praktisch.“ Ondib: „Voll gut den schau ich mir gerne mal an! Ich mach gern mal Fotos, zwar eher andere Richtung, aber wenn du doch mal in der Nähe vorbeischaust, können wir gern mal ein Shooting machen!“ Sie: „ Hä, bist du Fotograf, voll gut, was machst du so blablablabla…“ 5. Roofblast Wenn du besonders gute Bilder drinne hast oder viele Follower, oder Bilder mit vielleicht einer bekannten Persönlichkeit der du hinter einem Sushirestaurant in Asterdam aufgelauert hast hast, kannst du das nutzen, um einen nicht erwarteten Effekt zu erzielen. Ich hab / hatte nen recht gut frequentierten Account mit einigen Followern, das lief dann schonmal so ab: Beispiel: HB Hausparty Sie: „was machst du so in deiner Freizeit?“ Ondib: „Zurzeit bin ich oft draußen, Fotos machen, von den vielen Zahlen im Studium runterkommen…“ Sie: „ Cool! Magst du mir mal was zeigen?“ Ondib: „Folg mir doch auf Insta wenn du Lust hast, dann bist du live dabei 😉 „ Sie:“ Klar….*tipper tipper*… OMG was? Wow“ So viele Follower? So viele gute Bilder? Bist du Blogger oder so?!“ Kann auch gerne mal NICHT GUT ankommen, und man wird gefragt, ob man einer dieser dubiosen Influencer ist oder Werbung macht, zuviel Zeit hat, eingebildet ist oder wie auch immer. Sollte man gut dosiert einsetzen und nicht den Eindruck machen, Eindruck machen zu wollen. Ich hab das auch nie allzu offensiv gebracht. Allerdings hatte ich zu diesen Zeiten quasi kein Game, in Wahrheit auch kein sogenanntes Inner Game und war ziemlich schüchtern im Umgang mit Frauen. Was wäre wohl möglich gewesen… 😄 An dieser Stelle zur Erklärung: Ich war zwar viel unterwegs und hab Fotos geschossen, war aber auch irgendwo onlinesüchtig und hab damals als es noch ging meinen Account gepusht und hatte dann einen Account mit vielen Followern ( Account >10k ) ohne zu wissen, was ich eigentlich genau damit wollte und eigentlich genug andere Probleme in meinem Leben. Man sieht auch im Vergleich, dass ich mich als Mensch weiterentwickelt habe, viele Leute meinen, ich bin auf den Bildern von damals und noch früher kaum wiedererkennbar. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich mich zwischen der Likerei und dem Studium entscheiden muss und es mir nicht gut tut, was ich da mache. In Wahrheit hat mir das loslassen persönlich gutgetan und meinem Notenschnitt hat es sicher auch nicht geschadet ( war schon 2014/2015). Ich möchte gerne die Privatsphäre hier halten, deswegen bitte keine Fragen nach Account oder Bildern. 6. Orbiting / Warmhalten Mit Sicherheit nicht das, was das Ziel des geneigten PU-lers sein sollte, aber manchmal geht es auf zeitlichen oder geographischen Gründen eben nicht und wer weiss, vielleicht ergibt sich ja andermal was. Ob das nicht am Ende doch in ner kompletten Friendzone endet werde ich dann sehen, wenn ich wieder dort bin 😉 Ist meinerseits nicht wirklich fieldtested bisher. Im übrigen mit Sicherheit eine Methode, wie man Tinder plus und die Reisefunktion sinnvoll miteinander kombinieren kann, wenn man denn möchte und meint, Geld ausgeben zu müssen. Später ein Beispiel dazu, als ich unbedingt mal in Hamburg herumwischen musste… Vorteil: Wenn du auf Instagram mit Storys und Bildern aktiv bist, zeigst du dein aktives, spannendes Leben einem breiten Kreis an Personen – Freunde, Familie, Bekannte und eben auch potenzielle Dates. In Teilen kann das die Funktion des „anpingen“ übernehmen, wenn du eine spannende Story postest wird das Mädel das sehen. Oder DU wirst es sehen, wenn sie etwas postet. Beides kann einen guten Anlass geben, ein Gespräch neu zu starten oder einfach auf dem Schirm zu bleiben. Und man muss sich nicht zwischen einem verkrampften „Hi, wie geht’s dir eigentlich?“ oder der Story vom Pferd entscheiden. Aus meiner Erfahrung pusht Instagram inzwischen Meldungen, die geographisch in deiner Nähe sind für dich, kann also mal ein Anlass sein so einen Kontakt wieder aufzuwärmen ( Relevanz ist das Stichwort, Insta beschränkt zwar die Reichweite aber sortiert dir regelmäßige Kontakte, Facebook-Kontakte und Posts in der Nähe nach oben ein) Oder einfach nur mal wieder nen guten Freund zu besuchen ,wenn du siehst er ist zufällig in der Nähe, aber dafür sind wir ja nicht in diesem Forum😉 Beispiel Tinder: HB Hamburg Ich war der Meinung, ich muss auf Tinder in Hamburg herumswipen. Sie hat mich dann auf Insta gestalkt ( man sieht wer sich die Storys anschaut) und ich hab sie ein wenig aufgezogen. Ich konnte sie zwar nicht treffen, irgendwie sind wir doch in Kontakt geblieben, vor kurzer Zeit erst kam auf zwei Storys von mir: Sie: „Stabiler Bart <3“ Sie: „Viel Spaß, wir müssen auch unbedingt ne Runde Bierpong spielen wenn du mal hier bist“ Schauen wir mal… Eine andere hat mich neulich wieder angeschrieben weil sie wegen ner Story oder nem Bild an ein Bild von mir denken musste, als dann rauskam, dass ich wieder single bin, hatte ich am nächsten Tag erstmal ein Badewannenselfie im Snapchat-Kasten… aber ich bin so bald nicht in Berlin. Damn it! 7. Spaß an der Freude Es soll euch Spaß machen! Wenn ihr keinen Bock drauf habt, lasst es 8. Instagram Game Hier seid ihr gefragt! Ich habe das noch nicht bewusst betrieben…. Wie geht ihr vor? Was ist euer Outcome? Vorschläge? Ideen? Ich persönlich mag es nicht, tausend Frauen anzuschreiben, geht mir beim ansprechen ganz ähnlich und nervt mich eher. Was schon mehr oder minder funktioniert hat, ist Bilder aus der Nähe zu liken und es kamen likes zurück oder ein Kommentar oder es hat sich auch mal ein Gespräch entwickelt. Ich bin einmal mit einer Frau spontan getroffen nachdem ich Sie über Insta kennengelernt habe, das hat aber dann persönlich nicht gehooked. Weil die aber immer für verrückte Aktionen gut ist und ne coole Sau, haben wir tatsächlich noch freundschaftlich Kontakt. Man kann das sicher optimieren und offensiver betreiben. Kritisch sehe ich Frauen, die in ihr Instaprofil „Single“ reinschreiben, die pushen aus meiner Sicht eher ihr Ego, haben es nötig, oder ordnen sich irgendeiner merkwürdigen Instanorm in ihrem Freundeskreis unter. Als Mann würde ich sowas tunlichst vermeiden. 9. Instagram Account aufbauen und optimieren Wenn ihr noch keinen habt könnt ihr euch an die gängigen Instaaccount Regeln halten die man im Internet findet oder sich an den Regeln für ein Tinderprofil orientieren, das wären jetzt meine Vorschläge. Schafft euch ne solide Basis von 10-15 guten Fotos an und dann seid regelmässig aktiv ( Das kann auch alle paar Wochen mal sein…) Wer meint er braucht den Follower push.... mit etwas aktiv sein, viel liken, regelmässig Bilder hochladen und evtl follow for follow kann man das Profil auch heute noch Locker auf 500-1000 Abonnenten bringen. Danach hat sich langsam so etwas wie eine gläserne Decke eingezogen, weil einige Leute entfolgen etc... ist aber meiner Meinung kein Muss, um Insta ins Game zu integrieren. Wenn ihr nen kleinen Blog machen wollt, macht nen Blog, schaut was für euch passt und Euch gefällt. Ich kenne ein Profil, das sich drauf spezialisiert hat, Bilder eines bestimmten Triebwagens der Karlsruher Straßenbahnen hochzuladen, und nur Bilder davon. In diesem Fall wär das wohl zuviel der Nischenstrategie und weniger dienlich. Ein anderes lädt Bilder von irgendnem Stofftier hoch, das immer an anderen Orten fotografiert wird. Wenn das gut gemacht ist, ist das schon wieder so kitschig und belämmert, das es cool rüberkommen kann. Oder ihr teilt einfach Dinge aus Eurem leben, Euren Leidenschaften, und zeigt, wie ihr mit anderen Menschen umgeht, und was sie erwarten kann, wenn Sie mit Euch unterwegs ist: Eine verdammt gute Zeit!
  4. Hi, ich les grad Mistery, da geht es ja gerade am Anfang darum, seinen Value zu demonstrieren. Wie ist das zu interpretieren, wenn eine Frau das versucht. Also wenn sie mir kurz nach dem kennenlernen von irgendwelchen Abenteuern erzählt oder was für krasse Leute sie kennt und was sie alles schon tolles erlebt hat. Erster Gedanke: Wenn sie Dinge erzählt, von denen sie vielleicht denkt, dass ich sie deshalb eher begehre, ist das ein IOI? Nächster Gedanke: Vielleicht auch ein Test? "Wie geht _er_ damit um, dass ich nicht nur ein schüchternes Mäuschen bin?" Oder: Überspielen von allgemeiner Unsicherheit. Oder: "Ich bin nicht so leicht zu haben." Oder ein Test a la "Ich hab ein tolles Leben. Kannst du mir trotzdem etwas bieten, um es noch zu bereichern?" Was denkt ihr? Grüße David
  5. Location: Restaurant ohne Tischzuteilung Reservierung: Nein Wer: Freundin und ich Wer betritt als erstes das Lokal? Wer sucht Tisch und Plätze aus? Wer setzt sich zuerst hin?
  6. Hallo liebe Community, vorab möchte ich sagen, dass ich mich bereits eingelesen habe sowohl im Forum als auch durch einige literarische Werke diesbezüglich. Ich möchte damit sagen, dass ich in der Regel weiss was nach dem Opener folgen sollte. Problematik der Situation Es heisst in der Regel immer, nach dem Opener geht es um bestimmte Bausteine die durchlaufen werden müssen(DHV, Neg,C&F...). Das Problem sehe ich in so ziemlich allen Situationen. Man öffnet ein Set oder eine einzelne Person, sei es durch eine direkte oder halt eine indirekte Methode(MysteryMethode). Man kann doch z.B nicht nach einem “Hey du bist mir gerade aufgefallen, ich bin xy und würde dich gerne kennenlernen, wie heisst du?“, direkt mit einer DHV-Story anknüpfen oder einem lustigen Ereignis welches sich man zurechtgelegt hat. Die gleiche Problematik sehe ich nach einem Neg, welcher nach dem Opener direkt folgen könnte. Was folgt nach dem Neg, wieder eine DHV-Story die man einer fremden erzählt, der man wenn es hochkommt vor einer Minute begegnet ist? Konkrete Beispielsituation Zum Fall, ist mir bereits schon passiert. Ist unter meinen anderen Thread besser nachzulesen. Ich habe jemand bereits geöffnet, direkter approach. “Hi ich bin xy, ich wollte dir sagen du bist mir aufgefallen und würde dich gerne zum Essen ausführen(ungeachtet der jetzt typisch AFC Fehler, in jemanden zu investieren bevor der jemand in dich investiert). Nummer bekommen, habe mich gemeldet und einen Termin vorgeschlagen, wurde nicht direkt bejaht sondern wurde vermerkt das HB würde sich bei mir melden. Um es abzukürzen, sie hat geflaked. Praxisbeispiel: Problematik und Ausführung Das HB ist Trainerin in einem Gym. D.h. wenn ich sie antreffe, dann besteht wohl eine “Time constraint“ da sie bei der Arbeit ist. In meinen anderen Thread wurde mir von einen anderen Forenmitglied bereits eine C&F Antwortmöglichkeit (weil sie ja geflaked hat) präsentiert(die fand ich persönlich gut und nochmals dem Mitglied ein Dankeschön). Das Problem ist die diesen Fall jetzt, was folgt nach einer C&F Bemerkung( sie ist bei der Arbeit, deswegen kommt wohl eine DHV-Story wohl nicht in Frage, da sie wenig Zeit hat). Im Allgemeinen Die Frage soll aber nicht nur auf diese Situation bezogen sein, sondern auch nach anderen Openern. Mein größtes Problem nach dem Opener, ist es welche Strategie sich am besten eignet um daran anzuknüpfen. (Bitte beachtet was ich ich als Problematik oben aufgeführt habe) Vorab, vielen Dank für das einlesen und vielen Dank für jede Antwort. Gruß Julez
  7. 1. Mein Alter 33 2. Alter der Frau 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben LTR seit ca 9 Monaten 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Guten Morgen, bin seit mehreren Monaten in einer sehr harmonischen LTR und fahre außer hin und wieder etwas PDM sehr gut mit Hilfe von Pick Up. Viel Rapport, Deep Conversations und gegenseitiges Vertrauen. Was mich aber seit letzter Zeit gehäuft nervt, ist, dass sie übermäßig viele DHV-Stories (Job und Karriere, Beliebtheit im Freundeskreis, im Mittelpunkt stehen) und Moneytalk (sie kommt aus einem gut betuchten Elternhaus) herausballert - als müsse Sie mir was beweisen, wie toll sie sei. Ich habe sie im Gespräch positiv bestärkt, dass das doch toll sei, dass sie erfolgreich und auch emphatisch sei und auch mal mit c&f ("Na dann - Koks und Nutten heute auf deine Kappe!") das Thema weggewischt. Aber langsam geht mir diese andauernde Wiederholung der Thematik auf den Sack. Wie würdet ihr es eurem HB verklickern? Weiter c&f oder Ansage?
  8. 1. Mein Alter: 37. 2. Alter der Frau: 28. 3. Anzahl der Dates: Seit ca. 2 Jahren regelmäßig alle paar Monate. 4. Etappe der Verführung: FC, Long Distance Fuck Buddy. 5. Berufsbedingt (meiner) können sie und ich uns nur alle paar Monate sehen, weil ich meistens im Ausland bin. Dann bin ich aber immer mind. 2 oder 3 Tage am Stück bei ihr. Um die attraction über Zeit und Distanz aufrecht und die BT hoch zu halten, habe ich viel DHV (z.B. Fotos mit verschiedenen attraktiven Frauen an coolen Locations auf facebook), C&F, hard2get gespielt (iSv gegamed) und daneben bewußt nicht viel mit ihr kommuniziert. Die ganzen DHV Geschichten sind dabei zwar nicht nur für sie bestimmt. Sie bekommt das aber natürlich mit. Nun glaube ich, daß ich mir bei Ihr damit ziemlich sicher den Comfort versaut habe. Unsere letzten beiden Dates waren emotional ziemlich intensiv. Wir haben kurz vor Weihnachten darüber geredet, daß ich mir einen Job in der Nähe suchen und wir es mit 'ner ltr versuchen könnten. Ich könnte mir echt was Festes mit ihr vorstellen, müsste aber vorher im Ausland die eine oder andere Geschichte beenden. Das weiß sie nicht. Nachdem ich wieder unterwegs war, habe ich daher erstmal so weitergemacht wie immer. Ich habe zwar in der wenigen Kommunikation mit ihr gemerkt, daß sie sich zurückzieht. Das habe ich aber gepflegt ignoriert bzw. als IOI missgedeutet. Ich wollte mich dann zwar z.B. ohne Drama entschuldigen, daß ich sie Silvester nicht angerufen habe (ich hatte keine Chance mich zu melden, weil ich mit einem anderen HB im Ausland eine ziemlich geile Party veranstaltet habe). Aber da meinte sie nur, das wäre ihr gar nicht aufgefallen. Mittlerweile glaube ich, daß sie da nicht die Wahrheit gesagt hat, um nicht uncool 'rüber zu kommen. Fataler Weise dachte ich in der Situation aber: "Scheiße, Attractionverlust. Sie hat gar nicht gemerkt, daß ich nicht angerufen habe, ich brauche mehr DHV!"- und habe so weitergemacht wie bisher. Nun wäre ich eigtl. Ende der Woche das erste Mal seit fast 3 Monaten wieder in ihrer Gegend und habe wie immer versucht, locker per WhatsApp das Date klar zu machen: "Putzt die Planken und holt den Rum 'raus! Der Captain geht mit seinem Traumschiff am Freitag um 18.00 Uhr bei Euch vor Anker!" Der Unterschied ist jetzt, daß sie leider dieses WE "not available" ist. "Freitag und Samstag verabredet, Sonntag arbeiten." Darauf ich: "Verdammt, das Schicksal will uns auseinander treiben. Wir müssen das verhindern! Ich ruf' Dich die Tage mal an. Es gibt viele coole Neuigkeiten." Sie: "Hahaha, ja mach das bei Gelegenheit. Und übrigens trotzdem willkommen zurück in Deutschland." Sie hat vorher noch NIE ein Date mit mir abgesagt. Deshalb dachte ich zuerst: "Alarm! Attractionverlust! Ich brauche mehr DHV!" Irgendwie glaube ich aber, daß ich damit auf dem Holzweg bin. 6. Was sagt Ihr, wann, wie ich inhaltlich und über welches Medium ich weiter vorgehen soll? Ich würde evtl. anrufen und zur Abwechslung versuchen, ein bisschen Comfort zu machen. Am Ende neues Date für übernächstes WE vorschlagen (danach bin ich erstmal wieder mind. ein paar Wochen weg). Könnte aber sein, daß der Zug schon abgefahren ist und z.B. ein anderer Stecher am Start. Dann gibts ne Abfuhr und ich verliere erst recht Attraction. Do it! Major
  9. Wie wichtig sind diese Eigenschaften für Erfolg im Pickup? 1. Gutes Aussehen (muskulöser Körper, schöne Kleidung) 2. Reichtum (Nettoeinkommen 10000 Euro) 3. Eine hübsche Dame, die als Pivot agiert 4. Man kann gut erzählen und Leute zum Lachen bringen 5. Gute Psychologie-Kenntnisse
  10. Demonstriere deinen hohen sozialen Wert Du willst sie kennenlernen; sie dich auch. Sie will wissen: „Was für einen Mann ist er?“ „Was für ein Leben führt er?“ „Was kann er? Was weiß er?“ „Wie kommt er bei anderen Menschen an? Wird er respektiert?“ In Attraktion hast du schon einige dieser Punkte aufgegriffen. Du hast Humor und Witz gezeigt. Du bist bei ihren Freunden und Freundinnen gut angekommen. du hast durch die eine oder andere DHV sie und anderen imponiert. In Attraktion sind diese Demonstrationen zwar versprechende, aber doch eher oberflächliche Beweise deiner Persönlichkeit. In der Komfortphase musst du jetzt hier und da in die Tiefe gehen. Geschichten als DHVs Geschichten gut zu erzählen ist eine Fertigkeit. Wenn du sie nicht hast, sollst du sie dir besorgen. Obwohl es keinen Platz hier für eine ausführliche Anleitung gibt, kann ich dir einige Tipps geben. 1.. Eine Geschichte sollte dir als DHV gelten. Die Geschichte sollte etwas von deiner besten Seite darstellen. z.B. Wie du jemand aus einer schwierigen Situation geholfen hattest (Du bist guter Mensch, treuer Freund, etc.) Wie du mit eine schwierige Situation gemeistert hatte (Du bist entschlossen, beißt dich durch, bist clever oder einfallsreich) Was du alles in Urlaub machtest (Du reist gern, bist international erfahren, führst ein spannendes Leben) Verstanden? 2.. Die Geschichte darf nicht als Angeberei ankommen. Daher muss es einen guten Anlass für die Geschichte geben. Hier sollst du dich an die „Aufhänger“ erinnern. Wenn du dir Frau richtig gut zuhörst, könnte sie dir den Anlass schon anbieten. Auch kannst du die Konversation in die richtige Richtung lenken. 3.. Erzähle die Geschichte nicht in einem langen Monolog, sondern in kürzeren Abschnitten. Langes Reden riskiert Langeweile. Daher sollst du die Geschichte scheibchenweise erzählen. Mit diesem Ansatz hältst du die Spannung hoch. Beispiel Geschichte: „Als ich in einer Tankstelle im WC einen Beutel voller Geld entdeckte, den Besitzer auch fand und ihm das Geld zurückgab.“ 1 – Du: „So, ich war mal – vor vielen Jahren – in Giessen unterwegs. Warst du schon mal da?“ Sie: „Nein.“ 2 – Du: „Die Gegend da ist schon schön. Göttingen ist nicht weit von Giessen.“ 3 – Sie: „Göttingen? War auch nie dort, aber habe gehört, dass die Altstadt da sehr schön ist.“ 4 – Du: „Ist es auch! Wir sollten mal gemeinsam hinfahren. Ich zeige es dir.“ 5 – Du: „Also, ich war in Giessen unterwegs und bin an eine Tankstelle gefahren. Du wirst nie verraten warum ich in Giessen war.“ 6 – Sie: „Warum?“ 7 – Du: „Ich war Anzeigenverkäufer! Da habe ich schon viel aus dieser Zeit zu erzählen! Also, ich ging zur Toilette. Im WC ab es so eine Ablage – gedacht für Motorradhelme, nehme ich an, so auf Kopfhöhe. Gibt es so was in Damen-WCs?“ Sie: „Ich denke, ja.“ 8 – Er: „Wahrscheinlich aber nicht so hoch gestellt, so ihr Frauen eine Baby darauf ablegen könnt, oder?“ Sie: (lacht) 9 – Er: „Also, da lag einen großen Lederbeutel! Ich musste einfach wissen, was drin war. Rate mal was!“ Sie: „Geld?“ 10 – Er: „Und wie! Fast 12.000 Euro!“ Analyse 1 – 2: Er beginnt die Geschichte aber will sie auch involvieren. Er sucht eine Gemeinsamkeit. Mit Giessen geht es nicht aber mit Göttingen geht’s. 3 – 4: Sie ist jetzt involviert. Sie findet Göttingen interessant, so er stellt ihr bildlich eine gemeinsame Reise vor (Zukunftsprojektion). 5 – 6: Er involviert sie wieder. 7: Er gibt ihr zu wissen, dass er interessante Erfahrungen hat und viel mehr zu erzählen hat. 7 – 8: Er bereitet auch eine witzige Bemerkung vor und schlägt dann zu. Ihr Lachen zeigt auch Interesse. 9: Er involviert sie wieder mit einer Frage und sorgt auch für Spannung (was war drin? Geld? Drogen? Waffen?) 10: Jetzt kommt er zum Hauptthema der Geschichte. Sie weiß natürlich, dass die Geschichte weitergeht und will den Rest hören Fazit Er vermeidet Langeweile in dem er 1) sie involviert – auch mit einer Zukunftsprojektion, 2) die Geschichte in kleinen Teilen erzählt, was auch 3) für Spannung sorgt. Er zeigt mit der Geschichte auch, dass: 1) er schon ein interessantes Leben hat, und 2) er ein ehrlicher Mann ist.
  11. Der Rottenflieger

    Gruppe Öffnen

    Über die Gruppe zum Ziel Du kennst das Szenario, oder? Da ist sie… und du willst sie ansprechen. Aber sie steckt in einer Gruppe. Und wenn die Gruppe auch aus Männern besteht scheint es umso schwieriger! Wenn du sie ansprichst, merken das natürlich alle! Wie kannst du mit ihr unter solchen Umständen flirten? Du kannst warten bis sie zur Toilette geht, aber was dann? Sie hinterher rennen? Zu dämlich! Wenn mit dieser Situation konfrontiert geben die meisten Männer auf. Aber warum nur? Wenn du nur etwas Selbstvertrauen hast kann dir eine Gruppe einen günstigeren Zugang zur Frau bieten als wenn sie allein wäre! Drei Sachen musst du nur dabei achten: 1. Du musst dich vor der Gruppe vorstellen und die ganze Gruppe ins Gespräch einschließen, 2. Du musst insbesondere bei den Männern gut ankommen und von ihnen akzeptiert werden, 3. Du sollst die Zielfrau zunächst wenig Achtung schenken, um allen von deinen wahren Absichten abzulenken, um von allen anderen akzeptiert zu werden, und um sie vor einem Rätsel zu stellen – „warum baggert er mich nicht wie die meisten anderen Männer an?“ (das wirst du später ändern). Also, du bist der aufgeschlossene – und interessante – Typ der neue Leute gern kennenlernt! Ein Öffner dafür kann sehr einfach sein. Du gehst hin und sagst etwa: „Hi! Ich habe euch gesehen und dachte, ihr seht wie interessante Leute aus! Seid ihr zum ersten Mal hier?“ Du kannst dann folgende Fragen stellen, woher sie alle kommen, etc., und… wie sie sich kennen Die letzte Frage ist wichtig: so kannst du herausfinden in welchem Verhältnis die Zielfrau zu den anderen steht. Nun, sollten alle interessanten Frauen im engen Verhältnis zu Männern dort stehen, brich die Interaktion nicht voreilig ab! In dem du für eine freundliche Bekanntschaft mit den Leuten dort – besonders mit den attraktiven Frauen – sorgst, sorgst du auch für deinen sozialen Wert. Sozialer Wert Dies ist der Wert den dir andere Menschen zuweisen. Man könnte ein Buch darüber schreiben, aber kurz gefasst geht es um gewisse Qualitäten die Menschen in dir erkennen. Diese Qualitäten lassen in Fragen zusammenfassen: Bist du gesellig und kontaktfreudig? Sind andere Menschen gern mit dir zusammen – bist du beliebt? gefragt? Kannst du eine unterhaltsame Konversation führen? Sprechen andere gerne mit dir? Genießt du einen gewissen Status aufgrund Berufs, Vermögens oder geschätzter Fähigkeiten? Finden andere Menschen – besonders sehr attraktive Frauen – dich interessant, attraktiv und sogar außergewöhnlich Also, sogar wenn keine(r) in der Gruppe dich interessiert, lohnt es sich dennoch, sie kennenzulernen. Im Laufe des Abends kannst du dann immer wieder vorbei und mit ihnen plaudern und lachen. Das zeigt dann allen potentiellen Zielfrauen, dass du einen hohen sozialen Wert genießt! Mit je mehr Leute dort desto besser. Logistik Mit Gruppen ist dies besonders wichtig. Dein Ziel ist, dass die Gruppe dich aufnimmt. Dafür muss es buchstäblich Platz geben. Wenn die Gruppenmitglieder sitzen kannst du es dir nicht leisten zu lange stehen und bücken zu müssen weil das dich zum Außenseiter macht. Akzeptanz Du musst genug Eindruck machen so dass die Gruppe dich – wenn nur für eine kurze Zeit – aufnehmen möchte. Wie machst du Eindruck und sorgst für Akzeptanz? Ein Meinungsöffner kombiniert mit Zeitbeschränkung ist fast immer effektiv (für beiden s. vorherigen Abschnitt), aber könnten alleine nicht reichen. Daher ist ein Demonstration hohen Wertes (engl. „Demonstration of High Value“ oder DHV) vom großen Nutzen. Eine DHV ist eine Demonstration vom Wissen oder Können die sozialen Wert beweist. Hier wird nicht sehr viel verlangt! Es muss nur gewisser Maßen interessant oder faszinierend sein. Eine humorvolle Anekdote kann reichen. Auch ein Spielchen oder ein Zaubertrick wird ihre Aufmerksamkeit gewinnen. Besonders wichtig ist es auch, die Männer zu gewinnen. Wenn es eine sehr attraktive Frau in der Gruppe gibt, werden die Männer sofort argwöhnisch werden – und damit zum Hindernis werden. Sprich daher besonders sie an und beachte die Zielfrau (zunächst) kaum. Auch die anderen Frauen in der Gruppe werden froh sein: DIE Frau die normalerweise so viel Aufmerksamkeit genießt – und die anderen damit neidisch macht – wird scheinbar ignoriert. (Ja, Frauen konkurrieren mit einander genauso wie Männer – nur anders.) Die Zielfrau im Gegenteil ist das nicht gewohnt und wird oft etwas unternehmen um deine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Du kannst – und sollst – dann auch mal eine witzige (aber nicht verletzende) Bemerkung auf ihren Kosten machen. „Ist sie immer so aufdringlich? Wie kommt man mit ihr überhaupt zurecht?“ Warum gehst du mit ihr so um? Wie schon erwähnt, um… deine wahren Absichten (zunächst) zu tarnen, und ihr zu zeigen, dass IHR supersexy Aussehen nicht alleine ausreicht um DEINE Aufmerksamkeit zu gewinnen! Wenn du einmal angekommen bist, kannst du dich ihr dann langsam widmen. Dann wird sie deine Aufmerksamkeit viel höher schätzen als die was sie normalerweise wie selbstverständlich bekommt.
  12. Im PU wird sehr viel Wert auf DHV und Attraction gelegt. Zu viel wie mir scheint. Ich habe über die Jahre mehr und mehr Erfolge, Erfahrungen, Geld, Lifestyle etc. bekommen - eben DHV. Dass ich das nicht mehr bewusst durch irgendwelche Geschichten rausposaune ist klar. Da ich aber leider so gut wie immer mit dem Wunsch nach LTR konfrontiert werde und sich dadurch mein Game extrem verzögert, wüsste ich gern, ob es effektive Techniken gibt, mich selbst zu disqualifizieren oder aber das HB zu qualifizieren. Denn natürlich geht es hier ein Selbstvertrauens-Problem der Frau ("interessiert er sich morgen noch für mich? Hab ich ihm was zu bieten, außer meiner Pussy?..."). Ganz konkret: Ich möchte, dass Frauen vögeln wollen, aber keine Beziehung. Ich finde interessanterweise hunderte Artikel zu DHV, aber keinen zur Selbstdisqualifikation. Hat hier niemand so ein Problem? Danke.
  13. charmest

    Uni Game Escalation

    Hallo, ich habe hier einen alten FR, vom Sommer. Ich kam in die Vorlesung in die Uni und Hab mich zu einem Mädchen gesetzt. Etwas HB4. Gesicht war nicht so hübsch aber ansonsten war ich zufrieden. Ich sprach sie mehrmals an. Sie wollte sich lieber auf die Vorlesung konzentrieren. Ich blieb hartnäckig und machte weiter bis sie sich schließlich zu mir wandte und wir eigentlich nur persönliche Fragen austauschten. Also woher sie kommt und Studien bezogene Fragen. Irgendwann kicherte sie über alles was ich sagte. Später fiel mir ein Stift runter und ich Griff dabei an ihre Achillesferse und blieb mit der Hand da. Nach einer Zeit hob ich den Stift auf. Später legte ich meine Hand Statt auf meinen Bein auf ihr Bein und fuhr hin und her darauf. Ich ging weiter zurück aber nicht ganz wo die Oberschenkel aufhören. Sie sagte und machte nichts. In der Pause unterhielt sie sich mit ihr Freundin, eine HB6,5 mit großen Brüsten und diese kam dann zu ihr. Nach der Pause unterhielten wir uns, aber immer wenn ich nicht sprach fragte sie ihre Freundin was über mich. Ich hörte nur, dass diese ihr von mir abriet weil ich nichts Besonderes wäre. IhrE Worte. Zum Schluss wartete sie auf mich während ihre Freundin ging. Aber ich fragte nicht nach ihrer Rufnummer. Jetzt meine Frage: Es war meinerseits eher Boring Talk. Ansonsten bin ich eskaliert nachdem ich einem DHV brachte. War es ok wie ich eskalierte? Wo hört sexuelle Spannung auf und wo fängt sexuelle Belästigung an? V.a. wie schaffe ich es nicht-schüchterne Mädels und Frauen und auch HB8-10 zu verführen und sozusagen gut genug für sie zu sein?
  14. 1. Mein Alter :25 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: erstes Date 4. Etappe der Verführung : Alles außer Sex 5. Beschreibung des Problems Guten Tag die Herren. Ich hatte gestern ein (erstes) Date, mit einer wirklich wunderschönen Frau. Ihre Mutter ist aus Kolumbien. Wir haben vor einem Monat mal kurz auf Facebook geschrieben. Belanglos. Nur zwei Nachrichten hin und her. Danach meldete ich mich nicht mehr, weil ich Klausurstress hatte in den letzten Wochen, also ich kenne Sie quasi gar nicht. Gestern um 17:00 kam dann eine Nachricht von Ihr auf face: Sie:"Kannst du mir einen Gefallen tun?" Ich: "Na dann schieß mal los!" Sie:"Könntest du vlt das Video auf meiner Pinnwand teilen"? (Irgendein Musikvideo von Ihrer Freundin) Ich:"Für ein Erdbeer Cocktail tu ich alles!" Sie: "Abgemacht!" So.. einige Nachrichten folgten, in denen ich das Date organisierte. Sie dachte zuerst das sei Spaß. Wenns ums Date organisieren geht, per Schreiberei, land ich da fast immer nen Volltreffer. Hab da so meine Skills, die ich mir hier antrainiert habe. Also nach einigen Nachrichten stand das Date. Zeitpunkt, Location, und Sie solle sich schön anziehen..wurde alles fixiert. Ich spazierte zu Fuß dorthin, hatte 2 Minuten Verspätung. Sie stand schon da vorm Eingang. Wirklich, ne Frau für die Napoleon Kriege führte. Kuss links, rechts, ich machte ne positive Bemerkung zu Ihrem Outfit. Rein in die Bar, hingesetzt (schräg gegenüber), bestellt, Game On. Ich fing gleich mit DHV an, um etwas warm zu werden, und um etwas Lockerheit rein zubringen. Wir kannten uns ja gar nicht, geschrieben haben wir ja zuvor auch fast nichts miteinander. Ich steuerte das Gespräch, je nachdem wo Sie aufsprang, setzte ich an. Comfort war vorhanden, Sie war sichtlich amüsiert. Unsere Beine berührten sich andauernd weil wir sehr nahe aneinander saßen. Ich verschärfte das Kino indem ich Ihre Tattoos ansah und Ihre Arme in meine Hände nahm. Ihre Jeans war zerrissen, ich berührte Ihre Haut und neggte Sie ein wenig zu Ihrer Hose. Alles prima. Ich hätte ein paar mal zum KC ansetzen können, aber wir waren nicht isoliert genug. Es waren viel Leute um uns herum. Aber ich machte mir da keine Sorgen, weil ich wusste, dass ich es noch machen werde. Ich versuch es immer beim ersten Date, früher oder später (Grundregel). So, wir wollten gehen. Sie müsse Ihre kleine Tochter noch abholen (3 Monate), diese war bei Ihrer Mutter. Bezahlung: Sie wollte zahlen, was ich nicht zugelassen habe, weil ich beim ersten Treffen immer zahle (Hab ich von Enigma, und es stört mich auch nicht), Sie meinte dann, Sie fühle sich jetzt schlecht, weil Sie mir ja ein Cocktail schuldet, wegen der Videoteilung auf facebook, und dass wir da jetzt ein Kompromiss finden müssen, ich ging darauf nicht ein, wollte einfach nur noch raus, weil sich der Schuppen füllte und die Leute schon drängelten. Ich begleitete Sie zu Ihrer Karre. Ich fasste Sie durchgehend an, machte P&P, und wir hatten viel Spaß. So jetzt kommt der Punkt an dem ich bei "first Dates" fast IMMER zum scheitern verurteilt bin. Dabei weiß ich nicht was ich falsch mache. Wir stehen bei Ihrer Karre, albern noch ein wenig rum. Ich nehme Sie bei der Hand, ziehe Sie zu mir, KC. Dann folgte ein sehr langer und intensiver KC, und irgendwie hatte ich das Gefühl Sie hätte es dann doch nicht so eilig. Wir küssen uns als ob es kein Morgen mehr geben würde, meine Hände waren überall, ich merkte wie Horny (leichtes gestöhne) Sie wurde. Irgendwann fuhr ich unter Ihre Bluse und wollte an Ihre Titten. Ich lief gegen ein Hindernis, nämlich ein Steinharter BH. Danach löste Sie sich, und meinte Sie müsse jetzt wirklich gehen. Ich hatte Verständnis, kein Problem. Ein letzter Kiss, und Sie sagte noch dass Ich mich wieder melden solle. (Ich bin Hobbyfotograf, und ich habe Ihr im Club versprochen dass ich Sie beim nächsten mal mitnehmen werde, wenn ich den Nachthimmel fotografiere. Sie war begeistert, weil Sie schon lange nicht mehr die Sterne beobachtet hat. Also ein guter Vorwand ist auch vorhanden, für unser nächstes Treffen) Sie stieg ein. Ich blieb dort stehen und holte mein Handy raus, und hielt es Ihr zur Fensterscheibe. Sie drehte runter, nahm mein Handy, und speicherte Ihre Nummer ein. Ich ging. 6. Frage/n Das passiert mir nicht zum ersten mal, dass ich einfach nach dem KC fertig bin, weil die Frau blockt. Sie war sichtlich angerregt, wir hätten doch auch in Ihre Wohnung fahren können, da wären wir auch alleine gewesen. Oder in Ihrem Auto, am Parkplatz war niemand. Irgendwas läuft da immer falsch. Wenn ich nach dem KC weiter eskaliere und es folgt ein Block, kommt es mir ziemlich blöd jetzt nochmal hin zugreifen. Außerdem befinden wir uns am Ende des Dates, deshalb kommen Minifreez's auch nicht mehr in Frage. Ich hasse diesen Block in letzter Sekunde, und am schlimmsten kommts wenn ich halt gegen Ende eskaliere, weil zwischen Block und Ende gibt's keine Zeit mehr. Der KC ist immer drin, aber alles weitere endet sehr oft mit einem Block. Bei mir ist das auch kein normaler KC, ich versetze die Frau immer erfolgreich in einen HornyState, so dass die Hormone richtig mit Ihr durchgehen, Gestöhne ist fast immer vorhanden. Wie kann ich diesen "Last Second Block" umgehen, oder was passiert im Kopf der Frau in dieser letzten Sekunde? Gruß, Babel
  15. Tag zusammen. Undzwar habe ich mir heute ein paar Gedanken gemacht. Eigentlich habe ich damit nicht wirklich ein Problem, in der Praxis. Frage mich aber trotzdem öfters, wie es denn am besten ist. Es geht im Grunde darum sympathisch auf andere Menschen zu wirken, bzw. sich selbst zu einem sympathischem Typen zu entwickeln. Bei mir läuft es wie gesagt in der Praxis, allerdings hätte ich trotzdem einige Fragen dazu. Ich war früher eher der Typ, wo die Leute auf mich mit "oh.. der?" reagiert haben. Mittlerweile verstehe ich mich mit 90% der Leute auf die ich treffe sehr gut und werde auch oft (für mich grundlos) krass gefeiert. Nun, mir geht es jetzt hauptsächlich um die Balance zwischen dhv, also einen hohen Wert darstellen, bzw. zeigen und Bescheidenheit. Ich versuche meist möglichst bescheiden zu sein und garnichts irgendwie raushängen zu lassen. Andererseits denke ich mir dann immer wieder, dass ich mehr zu bieten habe und das eigentlich zeigen möchte, mir aber dann unsicher bin, ob es nicht zu viel wäre. Meine Frage nun; Wie macht ihr das? Inwiefern seid ihr bescheiden und wie sehr geht ihr auf dhv? Bzw. wie schafft ihr eine gute, sympathische balance dazwischen?
  16. Hat jemand Erfahrung mit dem Gründen einer Unternehmergesellschaft? Es könnte ein DHV sein wenn man eine Kreditkarte für sein eigenes Unternehmen und eine gut wirkende geschäftliche Website hat.
  17. Ich habe mal einen FR geschrieben, ist mein erster Bericht dieser Art, seht mir das bitte nach. Bin mit dem Game ganz zufrieden, allerdings hatte ich oft Unsicherheiten was mein Innergame betrifft Erste Begegnung: Mittwoch 20 Uhr, ich komme vom Sport/ noch voll mit Adrenalin/ Vorfreude/ nacher Party auf einer Studentenverbindung/ Ich sehe fucking gut aus/ overdressed für die Stadt – scheiß drauf / Rote Stoffhose, Lackschuh, blau-weißes Kontrastkragenhemd mit Haifischkragen, dunkelblaues Sakko, knalliges Einstecktuch, Pin am Revers, Patrick-Bateman-Gedenk-Frisur, natürliche Bräune, Augenringe mit Concealer gefixt In 30 min treffe ich meine Begleitung, ich habe Zeit zu überbrücken, ich hasse warten. Treffe einen Kommilitonen/ Smalltalk/ Wir holen uns ein Bier Eine Freudin von ihm kommt an (HB7,5)/ sie stellt sich vor/ hübsch aber irgendwie strahlt sie geistige Tristesse aus/ nichts für mich Da sehe ich SIE – ihre Freundin/ kommt nicht rüber/ 10m bis zum Target/ Blazer, Bluse, lange blonde Haare, gelbe Hotpants, hohe Absätze und lange Beine/ verdammt lange Beine. Ich muss unfreiwillig an Office-Porns denken/ Jackpot, sie lächelt mich an Gehe auf sie zu/ mache auf halben Weg Stop/ winke sie zu mir rüber Wer mich so lieb anlächelt darf ruhig rüberkommen!/ ich setzte mein Vertreterface auf/ Alexander Markus/ Florian Silbereisen ist ein scheiß gegen mich „Ich bin Lynx, Hey!“ „Ich bin Pia (Name geändert)“ Sie hat hohe Wangenknochen, volle Lippen, blau-grüne Augen und eine ausgeprägte Mimik beim Kommunizieren./ HB 9 würd ich sagen/ 10nen gibt es nicht/ Sie hat eine richtig versaute Stimme, egal ob sie sich recht gewählt auszudrücken scheint. Aus ihrer Tasche lukt ein Hemmerskript/ Sie studiert also auch Jura/ Verdammt warum kenn ich sie nicht? Wissensvorsprung nutzen; Cold Read: „Lass mich raten du studierst auch Jura?“ „Ja stimmt“/ Gemeinsames Thema/ super Ich erzähle ihr, dass ich parallel ein Managementstudium absolviert habe und auch kurz vorm Examen stehe (Sie ist attracted) Ihre Freundin und mein Kumpel sind dazugekommen/ Wir gehen kurz Richtung einen Supermarkt. Pias Zug fährt in 20 Min. Ich drück ihr mein Handy in die Hand: „Adde dich mal gerade bei Facebook, ich will dich kennenlernen“ „Wir haben uns doch schon bei Facebook, ich hab dich mal geaddet, weil mir dein Bild gefallen hat“ „Echt? Sorry, wenns Unileute sind, nehme ich sie eigentlich immer an, ohne nachzusehen“ „Du hast sogar ein Foto von mir geliket neulich“ „Das kann sein, sowas mache ich HaHa…was für ein Foto denn?“ „Das Bild, wo ich den Kopf in Nacken geworfen habe, meine Freunde fanden es zu arrogant“ „Ich liebe arrogante Frauen, deshalb habe ich wohl dein Bild geliked…zufällig in Sepia gehalten und du trägst Perlenohrringe?“ „Ja genau, daran erinnerst du dich, aber an mich nicht!“ „Dann hast du wohl das Glück zu den wenigen Menschen zu gehören, die in Natura schöner als im Internet sind…naja bisschen verbraucht vielleicht“ (C&F) Sie haut mir auf den Arm/ ich schubs sie spielerisch weg (Kino, hier Kino verdammt!) (hier dachte ich vergeige es, ohne Scheiß) Wir sind mittlerweile im Supermarkt/ Die Mädels kaufen Süßigkeiten/ Mein Kumpel feuert auch C&F: „So viele Süßigkeiten, nicht dass ihr irgendwann mal in der Hölle landet, wenn ihr vom Einser springt!“ Ich quatsche mit ihrer Freundin und mache ihr mehr oder weniger ernst-gemeinte Komplimente. (Konkurrenz wecken) Pia kommt näher, den Zug hat sie mittlerweile Verpasst/ das heißt weitere 20 minuten für mich/ Ich rufe meine Begleitung an, dass ich später komme und bestelle sie zum Bahnhof, statt in die Altstadt. Mein Kumpel kauft sich noch ein Bier/ Pia erzählt, dass sie letze Woche trotz Repetitorium jeden Abend Sekt getrunken hat und deshalb heute nichts trinken will/ Ich stelle sie als versoffen dar/ in dem Kontext lässt sie die Bemerkung fallen: „Ich habe schon ein Tischkärtchen in der Hölle!“/ Ciah, sie wird flirty.. Ich schlag vor: „Lass uns ne Vip-Ecke nehmen“ bla bla Bisschen C&F/ ich plaziere ein paar DHV-Storys, als wir über Hobbys reden, erzähle von meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Hochschul und Kommunalpolitik und im Vorstand eines Wohltätigkeitsclubs/ Sie ist attracted/ Statusgame und SocialProof zünden bei ihr (merken) Zur Verabschiedung umarme ich sie länger als normal, erzwinge ein Küsschen links/rechts auf die Wange, halte sie in der Umarmung und frage sie, ob wir demnächst nicht mal feiern gehen wollen. Meine Begleitung kommt gerade noch zeitig an, dass Pia sie sieht. Südländischer Typ, auffällig teuer gekleidet (HB 7), Sie küsst mich auf den Mund Pias Blick ist leicht schmächtig. 10 min später schickt sie mir bei Facebook ihre Handynummer und wünsch mir viel Spaß Text&Telefongame: Ich habe sie dann 3 Tage nicht angeschrieben, Sonntag gab es sporadischen Whatsapp-Kontakt Sonntag hatte ich zufällig mein erstes Shooting/ ich spiele in einem aufwendigen Werbespot mit Ich antworte ihr nicht auf ihre Nachrichten. Sonntagabend rufe ich sie angetrunken und völlig erschöpft vom Shooting aus einer Cocktailbar an und erzähle ihr, was ich gemacht habe (DHV-Story) Ich schicke ihr paar Pics vom Shooting/ unter anderen mit einem Ford Mustang und einem Kamerawagen und ein bild wo ich mit einem Model drauf bin. Sie erzählt mir, dass sie auch mal gemodelt hat und dann gekniffen hat, als sie zu so einer bestimmten Agentur gehen sollte. Sie sagt sie sei schüchtern. „Das nehme ich dir nicht ab, wer eine Tischkarte in der Hölle hat, der kann doch nicht schüchtern sein. Vielleicht gibt’s du dich nur nicht so leicht her, was nicht schüchtern ist sondern geil“ „Hm kann nein, irgendwie fand ich den Scout auch komisch und naja…im Nachhinein finde ich das total dumm von mir“ „Ich glaube du hast alles richtig gemacht: Entweder man findet etwas und denkt „Verdammt man, das ist jetzt das Ding überhaupt! …oder man denkt, Joa…aber wenn man nicht gleich Feuer und Flamme für etwas ist, dann ist es auch nichts. Einfach weils mittelmäßig ist. Wir fahren ja auch nicht mit der Absicht in die Stadt, mittelmäßige Schuhe zu kaufen. (Sie sammelt Schuhe) Ich frage sie, ob sie Lust hat, Mittwoch mit auf eine Jura-Party zu kommen. Sie pendelt jeden Tag eine Stunde nach hause. (Sie ist Einzelkind, wohnt auf 170m2 Fachwerkhaus in eigener Etage bei ihren Eltern, kann weder kochen noch waschen noch aufräumen und findet es auch nicht schlimm, dass ich noch zuhause wohne – nur mal so zu dem hier diskutierten Thema, dass man nicht landen kann, wenn man zuhause wohnt) Sie braucht einen Schlafplatz/ findet keinen/ fragt mich nach einem Gästezimmer/ ich schreibe, dass ich sie gerne bei mir aufnehme, aber dass sie kein Gästezimmer kriegt/ Sie besteht auf ein Gästezimmer/ ich sage ihr ein Gästezimmer zu (Hier habe ich kein C&F gewählt, um ihren Aufenthalt in trockene Tücher zu bringen) Danach Funkstille, sie schickt mir ab und an Fotos von Klamotten, die sie Online gekauft hat. Cocktailkleider usw. Ich mache einmal ein Kompliment, dass sie sicherlich heiß darin aussieht Der Tag X: Sie will um 19 Uhr bei mir sein/ Sie ist verspätet/ Ich habe mich schön gemacht, wieder so ein richtig schmerzfreies Schnöseloutfit mit korallfarbener Hose und Sakko/Hemd-Kombi Ich werde nervös/ stehe in der Hofeinfahrt und trinke einen Gin-Tonic zur beruhigung Sie kommt vorgefahren/ ihr Auto ist laut, sie hat scheinbar eine Sportauspuffanlage und Dämmwolle rausgenommen wie ich vermute/ Sie steigt aus/ abgehetzt Enge schwarze Jeans, Bluse, Patch-Blazer, Pumps mit ca. 13cm Pfennig-Absätze, sie stinkt nach Haarspray und zuviel Parfum/ Sie ist aufgedreht Scheiße sieht sie geil aus, ich bin nervös/ wirke reserviert/ schüchtern Ich rette mich in ein selbstgefälliges Mindset/ ich habe mich versucht dem State auf so eine Fingerbewegung zu ankern und dabei an einen Song zu denken: Bright Lites – Lana Del Rey: "I look for you in magazines, I look for you in magazines, I look for you in magazines, I'm taking off my wedding ring" Der Track macht mich geil Ich fange mich/ Pia ist ganz begeistert von meinen beiden übergewichtigen British Kurzhaar Katern/ Sie platzt ins Wohnzimmer, mit jeden ihrer Schritte leide ich mit dem Stäbchenpakett mit, ich sage aber nichts. Ich zeig ihr das Gästezimmer/ wir setzen uns in Wohnzimmer/ ich gieße ihr einen Prosecco ein Wir quatschen etwas/ schlechte Nachicht, sie will nicht wie angedacht auf mein Vortrinken mitkommen, sondern trinkt mit 5 Freunden in einer Bar vor und wir sehen uns dann erst auf der Party in der Uni (Shittest?) Ich sag, dass das kein Problem ist und wir uns dann einfach dort treffen/ ich spiele so fucking gelassen Sie sagt, dass ihre Freunde, mit denen sie vortrinkt cool sind, aber etwas langweilig, weshalb sie auf der Party dann zu mir kommen will. Dass ihre Freunde aber auf sie stehen und ihr geraten haben, nicht bei mir zu pennen. Ich frage „Und, was für dich dabei, kannst ruhig einen Typen mitnehmen hierhin, haha“ „Nein, ich steh nicht auf die. Das sind gute Freunde, nur die stehen auf mich, kommt mir manchmal so vor. Kennste dass, wenn die einen so angucken“ „Ja cool Pia, du hast Fans. Jede hübsche Frau hat Fans. Ich habe auch solche Freundinnen, gönn dir!“ „Naja, manchmal nervt das!“ „Augen zu und durch, Fans sind doch super Taschenträger, so Freundschaften musste pflegen…eine Freundin von mir, nennt die Leute Schmetterlinge, weil sie einen ansehen, wie verliebte Schmetterlinge…so herrlich kitschig der Vergleich haha“ Wir quatschen weiter, ich fahre leichtes Kino, bringe DHV-Storys und switche auf persönliche Themen. Sie schüttet zum Teil ihre Seele aus, ich pace ihre Bewegungen und ihren State. Sie erzählt was von der 4 Temperamentenlehre und dass sie sanguin mit allen negativen Facetten sei, dass sie rücksichtslos ist und deshalb mit vielen Leuten aneckt und dass sie richtig ausrasten kann und das sie mich vorwarnen will. (Okay, Dramaqueen, passt zu ihrer ausgeprägten Mimik) Sie erzählt, dass sie bestimmte Merkmale von Persönlichkeitsstörungen zeigt, sie habe im Inet einen Test gemacht. Ich versuchs mit Cold-Reading: Lass mich raten histrionische Persönlichkeitsstörung und viele Merkmale vom Narzissmus, oder?/ ich grinse sie an Sie schaut ertappt/ hm, ja stimmt, woher weißte das? „Das sind diese Merkmale da …Cluster-B oder was das war…ich habe so einen Test auch mal gemacht… Haha du bist eine von den guten“ Grinse sie verschwörerisch an/ Sie grinst auch Sie versuch sich im Cold Reading: „Du bist früher bestimmt auch ständig ausgerastet, bevor du durch die Mühlen der Softskills-Mafia gegangen bist, oder? Und du warst früher ein Arschloch-Kind“ (Treffer) Sie merkt an, dass sie eigentlich nie über solche Themen spricht und das sie einiges das außer mir nur 3 Leuten erzählt hat und sie gar nicht weiß warum sie das getan hat. Wir reden über unsere Lieblingsfilme/ Wir teilen 3 Lieblingsfilme/ Im Auftrag des Teufels (Deshalb wollte sie immer Jura studieren), Wallstreet 1 (Sie kann Gekkos Greed-is-Good-Zitat auch angetrunken und fehlerfrei in Englisch aufsagen) und American Psycho (Sie hat dazu Filmszenen auf den Handy die sie mir zeigt) -…jetzt bin ICH attracted. Wir gehen zum Zug, weiterhin auf dem Weg zu getrennten Vortrinktreffen. Ich nehme sie an die Hand/ mit Schuhen ist sie einen halben Kopf größer (ich bin 183, sie 176 plus 13 Absatz) Sie geht auf der Straße/ „damit ich dich nicht überrage!“ (shittest?) „Stört mich nicht, bin ich gewohnt, außerdem hat das Stil…Sarkozy-Swag, Haha“ Wir trennen uns/ auf zum Vortrinken Die schickt mir ein Pic mit 4 Kerlen drauf, 2 im Arm (na will mich a jemand eifersüchtig machen??) Auf meinem Vortrinken sind 11 Mädels eingeladen. Ich mache ein Pic, wo ich mit 7 von ihnen drauf bin. (HB 6 bis 8 alles dabei, hauptsächlich Jura-Stereotypinnen) Ich spiele mit den Mädels Looping Lui, ein trinkspiel/ scheiße, ich muss halbwegs fit bleiben! Bin zu spät/ Sie schreibt, sie ist schon da!/ 2 andere HBS habe ich vor den Eingang bestellt/ Social-Proof ihr Hafensänger In der Unihalle, ich sehe sie dort stehen/ ich werde nervös, noch 50 meter bis zum Target/ Ich gehe zwischen 2 Schwestern/ Zwischen 2 Schwestern aufzumarschieren kommt immer geil/ es weckt 3er-Asoziationen, begründet oder nicht/ bin da Schüttel paar Hände/ gehe zu ihr Pia ist gut angetrunken, hat wohl noch Cocktails gekippt und eine Whiskey-Cola. Die nette Studentin (HB6,5) an der Kasse shakert mich an und möchte scherzhaft meinen meinen Perso sehen./ Pia stellt mich ihren Fans vor/ einer ist mein Parteifreund/ Sie muss auf Toilette Ich quatsche die „Fans“ mit irgendeinen Mist voll/ ziehe vor ihren Augen mein Handy, gehe zu dem Mädel an der Kasse und lande einen NC Pia wieder da/ ich habe vielleicht 60-70 Shakehands, sie als Pendlerin kennt kaum Mitstudenten/ Wir gehen rein, es spielt die Juraband (Professoren- und Studentenband) „Hey, kaufst du mir einen Whiskey Cola?“/ vorher hat sie sich beschwert, dass zu wenig Whiskey drin ist/ Einzelkind :P „Nee, ich kaufe Frauen grundsätzlich nichts, aber komm mit, ich hole uns Mischen“ Ich nehme die Barkeeperin in Arm (Kenn sie aus der Fachschaft) shaker sie ein wenig an, bekomme 2 Mischen umsonst und sage „Hey, aber mach mal bitte RICHTIGE Juristenmischen, haha“ Sie macht 2 50-50 Mischen klar/ Pia strahlt über beide Ohren/ Ach du scheiße, das muss ich alles trinken??/ ich werde nervös Pia erzählt, dass ein Prof der da ist (richtiger Aufreißer mit Jaguar usw. vögelt immer Studentinnen) ihr versaute Mails geschickt hat und sie versucht hat abzuschleppen und sie hätte nicht gewollt und seit dem habe er ein halbes Jahr nicht mit ihr geredet, obwohl sie bei ihm im Kurs ist (DHV ihrerseits) Der Prof ist da, diesmal an der Theke, direkt gegenüber/ 5m Abstand „Wie der mich anguckt, siehst du das?“ Er guckt tatsächlich rüber/ ich fahre Kino, lege meinen Arm um Sie/ er guckt Ích flüster ihr ins Ohr „Weißt du was unbezahlbar ist?“ Sie überrascht „nein?“ Ich packe sie am Haarschopf, ziehe sie sanft aber bestimmt zu mir hin und küsse sie/ Sie sperrt nicht und ich habe direkt die Zunge in der Frau (KC) Ich ziehe zurück/ Sie ist überfordert/ der Prof guckt uns immer noch an Ich sage „Sein Blick!“ „Wie böse du bist“ Sie lacht/ zieht mich ran/ küsst mich wieder/ ich gehe ihr an die Wäsche/ Hände an die Hüften/Oberschenkel (Makeout) Sie muss auf Toilette/ wir gehen Arm in Arm in die Richtung/ Sie sagt 20 m vom Klo „Warte hier bitte“/ Sie befürchtet wohl Eskalation Sie kommt 15min nicht vom Klo (Shittest?) Ich gehe zu einer Gruppe von 3 Mädels die in der Unihalle rumstehen und trinke ihnen etwas von ihren Hugo weg und laber sie mit Müll voll/ fahre leichtes Kino/ bin sehr angetrunken/ touchy Pia kommt vom Klo zurück/ aufgedreht schwankt leicht/ aber strahlt/ schieft paar mal auf/ hat gezogen oder geheult Sie hat sich beim Händewaschen die Hose nassgekleckert „Guck mal, ich bin feucht“ sie spielt mit ihren Haaren und schmatzt auffällig mit ihrem Kaugummi Wir gehen wieder in den Partyraum/ Habe meine Hand in ihrer Arschtasche geparkt Ich besorge noch 2 Mischen Wir setzen uns auf die mittlerweile leere Bühne/ der DJ hat übernommen/ er ist schlecht/ kenne den nicht/ laber trotzdem kurz mit ihm/ Er soll mehr Electro spielen/ Social Proof Im Sitzen küsse ich sie wieder/ gehe mit der Hand in ihren Schritt unter die Bluse/ liege mittlerweile auf ihr/ Drücke ihr meine Erektion entgegen/ Sie sagt mir versaute Sachen ins Ohr Ich will von der Bühne runter, andere machen Fotos von uns und geben Kommentare ab/ Ich frage sie, ob sie es mag, beim Küssen an die Wand gedrückt zu werden Sie nickt und grinst versaut/ Ich stehe auf, nehme sie an die Hand, tanze kurz mit ihr/ Sie tanzt meinen Schritt mit ihrem Arsch an und bückt sich usw./ großes Kino/ alle gucken Wir gehen zur Wand, ich drück sie an die Wand und mache mit dem Makeout weiter Sie will raus rauchen/ wir gehen raus/ treffen einen Kumpel von mir/ völlig schmerzfreier Natural / krasser Typ/ High Value/ leider amogt er alles, wenn sie ihm gefällt/ Er kennt sie, meinte wir beide auf einem Haufen, da wäre der Exzess ja vorprogrammiert/ hält sich gottseidank zurück in einem Moment, weil er eine andere an der Angel hat./ Wir Draußen Sie: „Gut dass ich keinen Rock anhabe“ Ich „Hm..sonst würdest du ihr jetzt mit der Kippe danach stehen, weißte, oder?“ Sie „Du hast mich noch gar nicht gefragt, ob ich einen Freund habe“ Ich „Meinst du, ich würde dann irgendwas anders machen, haha“ Küsse sie/ sie haut mich auf den Arm/lacht sich kaputt/ „Und du bist Single sagt Facebook, das glaub ich dir nicht“ „Doch seit über 6 Jahren“ (das stimmt sogar) Sie zittert ein bisschen/ ihr ist kalt/ sie will nach Hause Ich rufe meinen Bruder an, er ist so lieb und spielt heut Taxi Wir gehen zum Ausgang/ Es kommt wieder zum Makeout/ ich habe die Hand in ihrem Schritt/ Der Sicherheitsmann guckt uns zu/ Sie bemerkt das und geht verstärkt aufs Makeout ein/ Sie winkt dem Sicherheitsmann dabei und meint, sie fände es geil, wenn andere zugucken Mein Bruder ist da/ Wir setzen uns auf den Rücksitz, ich habe die Hand in ihrem Schritt und sie lutscht an meinen Zeigefinger rum/ mein Bruder fährt wie ein bescheuerter/ 140 innerorts usw. gib ihn… Ich sag er soll langsamer fahren/ Pia nörgerlt rum, er soll lieber heizen, sie hat nie Angst Zuhause trinken wir Wasser/ sie will eine doppelte Asperin-Komplex/ Makeut in der Küche Wir gehen hoch/ ich steuer meine Zimmertür an/ sie ist unentschlossen/ schaut auf die Gästezimmertür/ sie zögert „Naaa, und jetzt ins Gästezimmer oder doch lieber zu mir?“ „Ich weiß nicht, normalerweise mache ich sowas ja nicht so em…ich würd ja schon gerne“ Habe dann ihre Hand genommen und gesagt „jaa jaa das Gewissen…ich empfehle dir die Verantwortung einfach outzusourcen, du machst dich jetzt ganz locker und dann ziehe ich dich gaaaanz unerwartet ins Zimmer, okay? Schuld sind immer die anderen, so lebt es sich besser! Sie lacht dreckig/ ich ziehe sie ins Zimmer/ Makeout… Sie erwiedert die Nähe nicht mehr/ aber sie ist definitiv erregt/ jetzt schon Buyers Remorse?? – Ihre Smokeyeyes tränenverschmiert/ das sah einfach unglaublich geil aus, ohne Witz Sie „Eigentlich fischt man ja nicht in eigenen Gewässern, wir studieren zusammen und so, verstehste…man sieht sich immer zwei mal“ Ich: „Pia guck mal, jeder von uns hat sein eigenes Gewässer, zwei richtig schöne Privatseen, die jeweils nur uns beiden gehören und die Seen liegen ganz nah beieinander – es sind aber eigene Gewässer und dazwischen liegt nur ein ganz langer begrünter Steg und es duftet nach Zitronenbäumen …(ich streichel ihren Bauch und gehe dabei ganz langsam südwärts Schritt) Sie guckt entspannt, lächelt ein bisschen Ich weiß nicht weiter/ rich discriptions hin oder her, ich weiß nicht was ich sagen soll/ ich bin kein Yogalehrer verdammt/ nimmt die mir das überhaupt ab??? /ich werde nervös Ich entscheide mich für eine humorvolle Option, indem ich die Situation bewusst unpassend crashe: „…und auf diesem Steg können wir beide den ganzen Tag in der Sonne liegen, uns zusaufen und rummachen soviel wir wollen“ Sie lacht wieder „Du hast das doch von Anfang an geplant, dass ich nicht ins Gästebett gehe, oder?“ „Genauso wenig wie du vorhattest wirklich drüben zu schlafen, HaHa“ „Du bist fies, seit wann hattest du das vor?“ /Sie lächelt/ räkelt sich/ ich streichel ihren flachen Bauch und ihre markanten Hüftknochen (sie scheint etwas wenig zu essen) „Als du mich letzte Woche Mittwoch das erste mal angelächelt hast“ …Makeout geht weiter/ sie geht über mich, reißt mir das Hemd auf/ wir liegen halbnackt übereinander/ ich gehe mit der Hand unter ihr Höschen, es ist schon von außen nass/ ich küsse sie dabei, sauge an ihrer vollen Oberlippe, fange immer wieder mit den Zähnen sanft ihre Zunge ein, küsse zwischendurch ihre Nippel… Ich merke dass ich zuviel getrunken hab/ der Max steht halbwegs, aber ich müsste, dass ich nicht komme oder erst nach ganz langer Zeit/) Ich bin wieder nervös/ was tun?/ ich kann super lecken, das weiß ich/ Ich küsse sie langsam den Bauch runter/ küsse die Innenseiten ihrer Schenkel, ziehe immer wieder die Zunge zurück und mache pausen um sie zu teasen/ gehe nochmal hoch küsse sie/ forder einen weiteren Kuss ein und gehe genau so weit auf Distanz, dass sie nicht an mich rankommt/ Sie hat ihre Zunge ausgestreckt, ich berühre sie minimal/ gehe wieder runter fange an sie zu lecken/ Sie atmt schneller, wimmert etwas/ ich höre auf sie zu lecken/ sie wird endlich bissiger/ „mach weiter!“ Ich tue einfach gar nichts, bleibe aber mit dem Kopf zwischen ihren Beinen und schaue sie an mit so einer Art Hundeblick/ Sie packt mich am Hinterkopf und drückt meinen Kopf in ihrem Schritt/ ich lecke sie/ mache bestimmte Zungenbewegungen ähnlich wie ABC-Lecken und sauge immer wieder an ihr/ Sie ist komplett nass/ Sie drückt mir ihr Becken ins Gesicht und grindet mit ihrer Pussy meine Nase/ Sie kommt Sie geht mit mit der Hand in den Schritt/ ich bin geil/ ich weiß dennoch, das wird nichts mehr Ich lache (scheiße, bin ich nervös) „Das wird heute nichts mehr, das nächste mal musste besser auf mich aufpassen und mir nicht so viel Whiskey-Cola geben..er hat heut Urlaub…wir holen das nach“ „Macht nichts, hauptsache ich habe meinen Spaß“ /ich liebe diese Selbstgefälligkeit, andere fragen dann obs an ihnen liegt/ Sie spreizt ihre Beine, ich finger sie relativ grob mit 2 Fingern und drücke ihren unteren Bauch dabei/ Sie kommt wieder/ meine Hand ist klatschnass/ ciah! Hab sie dann noch 2 mal so gefingert und am Ende war sie total erschöpft hat mich dann so zwischen ihren Beinen eingeklemmt und meinte „jetzt hätte sie mich gefangen und sie möchte so einschlafen.“ Morgens mussten wir relativ früh raus, da wir Termine hatten, also blieb keine Zeit um Sex nachzuholen oder zusammen zu duschen. Aber dafür waren wir gefühlt auch zu fertig Wir haben dann schnell einen Kaffee und ne Aspirin-Komplex getrunken und dann mussten wir zu den Autos. Hatten dann noch einmal ein relativ intensives Makeout, als ich sie an die Heckklappe gedrückt habe. Seit dem haben wir uns noch einmal getroffen und wir schreiben viel. Geplant ist ein Revival, auf der nächsten Party dieser Art, nächstes mal wollen wir die Vorstellung nochmal toppen. :D Gebt mir mal Tips, ich betreibe PU erst seit einigen Monaten, musste aber nicht von Null aufbauen
  18. In diesen Beitrag werde ich dir die wichtigsten Basics mitgeben, wie du dich in der Diskothek verhalten musst, um erfolgreicher mit Frauen zu werden. Alles was ich dir hier mitgebe ist von mir getestet worden und funktioniert. Jeder hat da sicherlich seine eigene Strategie. Dies ist nur eine Orientierung für dich damit du ein paar Informationen mitnehmen kannst und diese dann nutzen und ausprobieren bzw. Testen kannst. Nun komme ich zum thema: 1. Sobald du im club bist, gehe einmal durch den gesamten club und mache eine (so nenne ich das) "checkround". Wieso sollte man das machen? Es hat zwei Vorteile. Erstens kennst du dann, wenn du zum ersten mal in diesen club bist, den gesamten club, was wichtig ist um die Frauen, die du isoliert hast, führen zu können z. B. In eine "Coucharea", wo du dich mit ihr hinsetzten kannst. Denn wenn du erst 10 Minuten nach einen Sitzplatz suchen musst ist der Ofen evt. Schon wieder aus. Mir ist das in meiner Anfangszeit auch einmalpassiert, was sehr ärgerlich war. Das kannst du dann schonmal verhindern. Der nächste Vorteil ist, dass du dir schon einmal einen Überblick verschaffst, welche Frauen überhaupt im club sind. Vielleicht hat man dann schonmal Blickkontakt mit der ein oder anderen Dame und kann sie schonmal änlächeln. Damn setzt du dich mit deinen Freund oder Freunden ganz entspannt hin, trinkt vielleicht was und gehst das alles nochmal im Kopf durch, welche Frauen für dich attraktiv waren und ob du diese ansprechen möchtest. 2. Halte dein Getränk, falls du überhaupt was trinkst, niemals vor deiner Brust! So stehen 95 % der Männer, wenn sie ein Getränk haben und du möchtest dich ja von der Masse absetzen, was unser Ziel ist. Der ausschlaggebende Grund aber, warum das für mich ein "No Go" ist, ist das dies psychologisch wie ein Schutzschild für die Frau rüber kommt, weil du dich hinter etwas versteckst, in dem Falle hinter deinen Getränk. Die Frau denkt sich dann im unterbewusstsein, dass du unsicher bist. Das muss ja noch nicht einmal der Fall sein aber da ist etwas dran denn: 95% der Männer da draußen haben Probleme Frauen kennenzulernen aufgrund ihres mangelnden Selbstbewusstseins und daraus resultieret die Angst vor dem ansprechen. Und 95% der Männer halten ihr Getränk vor der Brust. Achte da mal nächstes mal drauf. Ich habe das mal herausgefunden, weil mich mal eine Frau darauf hingewiesen hatte, wie ich den mein Getränk hielte. Dann habe ich zum Ausdruck gebracht, dass es doch irrelevant sei, wie ich es halten würde. Sie meinte dann, dass ich irgendwie unsicher rüber kommen würde. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn dadurch hatte ich eine Information, die kaum ein Mann hatte. Doch: wie halte ich das Getränk nun richtig? Halte es neben den Körper neben deiner Hüfte oder bauch. So wirkst du souverän und setzt dich schon einmal leicht von den anderen ab Und das nur weil du dein gGetränk anders hälst. :D klingt total abstrus ich weiß aber du wirst merken, dass du Postiv angeckukt wirst wenm du dabei noch nach außen zeigst das du spaß hast indem du lächelst. 3. Habe nicht die Erwartungshaltung, dass du heute im Club 5 Telefonnummern holst. ich erlebe es immer wieder, dass meine Freunde Wetten abschließen wer denn mehr "weiber" klar machen würde. Dabei fasse ich mir immer wieder am Kopf denn das sind genau die Leute, die sich nie trauen auf die Frauen zuzugehen. Ich sage denn das auch immer wieder doch die glauben mir das nicht. Ja dann haben sie eben pech gehabt, denke ich mir dann immer. Wenn du du mit so einer Erwartung in den Club gehsz strahlst du das auch mit deinen vibe aus. Wenn du dann auf eine Frau zugehst wirst du aufgeregt sein. Ich kenne das nämlich auch. Die Freunde gucken dir zu und du stehst unter Leistungsdruck und das merken die Frauen. Gehe lieber in den Club um mit deinen Freunden Spaß zu haben und dich von deiner anstrengenden Woche abzulenken und zu regenerieren. Dass mit den Frauen kennen lernen kommt dann von ganz alleine wenn du die nötigen Basics beherrscht. 4. Gehe auch auf Männer zu. Du glaubst gar nicht was ich da schon für Erfahrungen gemacht habe. Das hat nur Vorteile. 1. Lernst du vielleicht neue Freunde kennen. 2. Erweiterst du deinen Bekanntschaftskreis. 3. Kommt es zu unglaublichen Zufällen. Ein Beispiel: ich ginge auf 3 Jungs zu wo ich gefragt habe " hey seid ihr bvb oder Bayernfans?" Und die sind sofort drauf eingegangen. Wenig später kamen dann 4 hübsche Mädchen an und Natürlich ist es dann normal das man sich kennenlernt. Und das kommt öfters vor als du glaubst. Wenn Leute negativ reagieren dann sagt ganz einfach "ich dachte wir sind hier um Spaß zu haben und Leute kennen zu lernen. Wenn ihr das nicht könnt dann kann ich euch auch nicht weiter helfen, schönen abend noch". Was du da genau sagst ist dir überlassen dies war nur ein Beispiel wie du antworten könntest. 5. Habe immer ein leicht höheres Energielevel als die Leute auf die du zugehst Egal ob Frauen oder Männer. Denn du kannst nicht wenn jemand ganz entspannt oder gar erschöpft an der Bar sitzt hingehen und lautstark sagen " leute kommt tanzen jetzt geht die Post richtig ab". Im Umkehrschluss kannst du auch nicht, wenn Leute auf der Tanzfläche sind und ein hohes Energielevel haben ganz ruhig und gelassen fragen wie es ihnen denn so geht. Die Leute reagiereb dann so gut wie immer negativ, weil man nicht auf einer Wellenlänge ist. Habe immer ein bisschen mehr Energie als die Leute auf die ihr zugeht und ihr werdet mehr positive Impuls zurück bekommen. 6. Wenn du eine Frau auf der Tanzfläche ansprichst kannst du es folgendermaßen machen. Du schreist sie von vorne oder von der Seite aus ungefähr 2 Metern an mit den folgenden Worten "naa alles klar bei dir?" Sie wird dich nicht verstehen und dir das dann aich signalisieren. Jetzt machen fast alle Männer den folgenden Fehler. Sie gehen zur Frau hin, ducken sich zu ihr runter und sagen ihr das ins Ohr. Ein ganz fataler Fehler. Warum? Du unterwirfst dich somit und nimmst die inferiore Stellung ein, weil du ihr sofort deine ganze Aufmerksamkeit schenkst und viel zu viel interesse damit signalisierst. Das wirkt nicht attraktiv auf die Frau denn sie muss sich ja gar nicht um dich bemühen du willst sie so oder so schon (was ja auch erstmal so ist) aber dieses Gefühl darf sie nicht bekommen. Mache es stattdessen so, dass du ihr signalisiert das sie zu dir kommen soll und dann stellt sie sich auf die zehnspitzen und dann sagst du ihr das ins Ohr. Das hat folgenden Effekt: du nimmst die superiore Stellung ein und plötzlich ist sie die jenige die sich unterwirft. Wenn sie nicht kommt hat sie vermutlich kein Interesse denn ich hab es noch nie erlebt, dass die Frau dann interesse hatte. Ein Anfänger hat es dann ganz schwer das Eis zu brechen und die Anziehung trotzdem aufzubauen. Deswegen lasse sie dann ziehen. Denn wenn sie so ein cooles Typen wie dich ziehen lässt dann hat sie Pech gehabt und nicht du! Denn du kannst genug andere haben, denn es laufen in Deutschland Millionen von Frauen rum und davon haben sicherlich viele interesse an dir. Ganz nebenbei hat es dann den Effekt, dass wenn die Frauen zu dir kommen, dass das die anderen Frauen auch vielleicht mitbekommen bei dennen du dann auch bessere Chancen hast, da du den Anschein machst, dass du begehrt bist. 7.spreche die Frauen über die Schulter an um "Shittests" zu vermeiden. Denn wenn du eine zu offensive Körpersprache hast zeigst du wieder zu früh zu viel interesse. Dann kommen Shittests wie z. B. "Du bist nicht mein typ" oder "ich hab einen Freund sorry". Ich habe das in meiner Anfangszeit so oft erlebt doch seitdem ich die Frauen über die Schulter anspreche, kommen diese shittests viel seltener vor. Warum? Dadurch dass ich die Frauen über die Schulter anspreche signalisiere ich nicht ganz so viel Interesse, da meine Körpersprache nun etwas distanzierter ist. Es macht dann den Anschein als würde ich gar nichts von ihr wollen und das ich gleich wieder weg wäre. Die Frau muss dann nämlich gar nicht diese Shittests anwenden, weil sie sich gar nicht bedrengt füllt und sie denkt, das du gleich wieder weg wärst. 8. Spreche die Eckenstecherfrauen (so nenne ich sie) auch genannt "bitchhheals" nicht an. Das sind Frauen die ein ganz arrogantes verhalten an den Tag legen, die denken sie wären die schönsten und die meist nur respektlose Antworten abgeben. Diese sitzen meist nämlich Stundenlang am Rand der Diskothek oder Rand der Tanzfläche und warten darauf bis sie angesprochen werden. Unglaublich aber wahr Wenn du diese ansprichst kannst du sie necken ich erzähle dir jetzt eine Story wie es bei mor mal funktioniert hat.. Ich habe mich neben ibr gesetzt und "guten abend" gesagt sie hat Natürlich, wie ich es erwartet habe, total genervt reagiert und nut ganz abwertend "hi" gesagt dann hab ich folgendes gemacht. Ich hab gesagt" du siehst du dieses mädchen da?" Und habe mit den Finger auf ein durchschnittliches Mädchen gezeigt. Sie dann nur ganz irritiert "ja" denn sie ist erstmal geschockt. Es geht nämlich nicht um sie ein Wunder. Dann hab ich gesagt "wie kann ich sie ansprechen kannst du mir ein paar tipps geben?" Sie guckt nich total iritiert an und dann hab ich gesagt "ich merk schon du hast kein plan! Bis dann" und bin aufgestanden. Ihr ist alles aus den Gesicht gefallen. Nach ungefähr einer Stunde kam sie zu mir als ich an der Bar saß und meinte "ohj du schon wieder" ich hab dann bso getan als wäre ich genervt von ihr und habe dann genervt gesagt "was ist?" Sie dann "jetzt hör mal auf so gemein zu sein" ich dann "ja was willst du denn jetzt?" Sie dann "bist du öfters hier?" Ich dann "wenn nur solche weiber wie du hier wären wäre ich nicht hier" sie dann "du bist becht gemein" dann ich "und du nervst gerade" sie dann "wollen wir was trinken" ich dann "mit dir oder was?" Sie dann "mit wem sonst?" Dann hab ich gesagt "gut hab ich jetzt eigentlich kein bock drauf aber gut machen wir" dann hat sie mir was ausgegeben und dann hab ich langsam aufgehört mit dieser Masche und wurde freundlicher. Dann am Ende war es so, dass wir und immer nur zum sex getroffen haben und das ging dann so ungefähr 3 Monate lang. Irgendwann hatten wir dann keinen Kontakt mehr. Dann musste ich erfahren, dass sie an Krebs verstoreben ist und keine Chemotherapie mache wollte. Eine Geschichte die ich nie vergessen werde. Ein so junges Mädchen was mit ihren Leben schon abgeschlossen hatte. Traurig aber wahr. Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema. Wieso hat das gabze funktioniert? Ich war anders als die anderen Typen solche Frauen stellen sich auf eine dumme anmachen ein und dann geht es gar nicht um sie sondern um jemand anders. Sie hatte gedacht ich habe gar kein Interesse an ihr. Damit habe ich mich komplett von allen anderen Männern abgestzt. Dann drehte das ganze und sie musste investieren und sie hatte das Interesse und sie musste sich füt mich qualifizieren damit ich mit ihr spreche. Das ganze hat zu dieser aga zen Anziehung geführt. Das klappt aber nur in den seltensten Fällen aber warum sollte man es denn nicht versuchen? Von einen Korb geht ja nicht die Welt unter. 9.lasse dir immer was ausgeben und breche das Klischee. Fast alle Männer geben der Frau einen aus. Hast du das auch Schon einmal gemacht und dich dann gewundert wieso sie dann auf einmal danacj wieder zu ihren freundinmen musste. Wenn eine Frau an dir interesse hat muss sie nicht zu ihren Freundinnen zurück, weil sie dann bei dir sein will. Sie kann dann vorkommen, dass du ausgenutzt wirst. Beo manchen mag das vielleicht klappen aber du kannst die wahrscheinlichksit erhöhen, dass es mit ihr klapp wenn du dir was augebem lässt. Warum? Welcher Typ macht das schon? Fast keiner! Auser die, die sich intensiv mit pick up beschäftigen. Du bist dann anders als die anderen und die Frau investiert in dich. Und wenn das eine Frau macht dann hat sie sehr starkes Interesse an dir. Wenn sie dir was ausgegeben hat und ihr dann anschließend noch was trinken solltet dann kannst du ihr was spendieren denn dann ist es ausgeglichen. Doch niemals als erstes Geld für eine Frau investieren! Du weißt schließlich nicht ob es sich lohnt und du bist dann nicht anders als die anderen, was wir ja erreichen wollen. Es geht ganz einfach du sagst "wollen wir was trinken" sie "ja" stellt sich drauf ein das du zahlst. Und dann sagst du "ich hatte gerne ein desperados sie dann "ähm ich soll Zahlen oder was? Das ist doch sonst ommer umgekehrt" dann sagst du "bist du ein Geizkragen oder was? Ich bezahle dann später unser nächstes getränk" und dann hast du es geschafft. Das hab ich gefühlte 100 mal schon gemacht und es klappt fast immer. Irgendwann wird das zur Routine und dir macjt das nichts mehr aus. Nun gut. Es gibt da noch viel mehr sachen die ich aber nicht alle in einen Beitrag preisgeben kann. Ich hoffe dir bringen diese Basics trotzdem etwas und du konntest etwas mitnehmen. Du kannst mir gerne eine persönliche email schicken wenn du Fragen zu diesen Thema hast und etwas genauer wissen möchtest. Icb versuche jede Frage zu beantworten. Lg: dein webstyler Email: [email protected]
  19. Gast

    DHV, but how?

    Jo Forum, da es möglich ist, dass in meinem Leben bald ein Neuanfang in einer fremden Stadt geschehen könnte - vorausgesetzt ich bekomme die Ausbildungsstelle - wollte ich mir einen Plan zurechtlegen und Tipps sammeln, wie ich mir einen guten SC aufbauen könnte in dem ich auch einen hohen Stellenwert einnehme. DHV ist im Grunde ja die Basis auf die sich auch PU aufbaut, denn ich denke keine Frau will sich auf einen Loser einlassen. In dem Sinne richte ich mich an euch mit der Frage was ich denn machen könnte, um HV auszustrahlen und für andere cool und für unverzichtbar wirke. Cheers aMUSEd
  20. Hallo zusammen, seit ich hier bin hat sich mein Leben komplett verändert, ich habe sehr viel mehr Selbstbewusstsein gewonnen, habe einen großes soziales Umfeld aufgebaut und bin eigentlich soweit sehr zufrieden, nur in einem Punkt hadert es enorm: Kommunikation. Ich merke das vorallem auch im Berufsleben, wo andere ganz interessante Gespräche führen, komme ich nie aus der "Small- Talk-Ebene" heraus, weil mir schlichtg hin weg nichts einfällt, was ich zu erzählen hätte, ohne dass es völlig aufgesetzt wirkt. Ich habe keine Probleme in Clubs oder Straße Frauen anzusprechen, Attraction ist gar kein Problem, im Mist und Blödsinn erzählen auch kein Problem, aber dieser Schritt hinweg von oberflächlichem Zeug bis hin zu tiefsinnigem fällt mir verdammt schwer. Beispiel: Ich kann mit einem Mädel herumalbern etc. und ich schaffe es auch meistens zum Lay, aber ich merke selber, dass ich als Gesprächspartner langweilig bin, weil mir einfach nichts cooles einfällt, was auch zur Situation passen würde. Die Gesprächsentwicklung bereitet mir Schwierigkeiten... ich habe mir hier einige Stickys durchgelesen, aber so richtig weitergeholfen haben sie mir nicht. Hier liest man ständig "Führ ein abwechslungsreicheres oder aufregenderes Leben". Das tue ich, bin ständig unterwegs, habe einen super Job, bin in Vereinen, habe einen großen Freundes- und Bekanntenkreis, aber oft ist es auch einfach so, dass ich coole Erlebnisse einfach vergesse und daran nicht denke, wenn man DHVs fahren könnte. Kennt das jemand oder hat eine Idee, wie man kommunikativer wird? Anderes Biepsiel: Wenn mich im FB ein Mädel anschreibt, ist nach vielleicht 30 Nachrichten Totenstille, weil nichts interessantes mehr geschrieben wird außer belangloses "wie gehts heute" "was machst heute" etc etc. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, das nervt mittlerweile echt ;) Viele Grüße Jay
  21. Hey Leute, wie kriegt ihr eure ganze Freizeit unter den Hut? Ich hatte früher so viele Hobbies, aber mit dem Studium und Umzug usw. ist alles über die letzten Jahre so abgebrochen bei mir. Ich habe seit ich ein kleiner Junge war E Gitarre gespielt und geliebt, vergöttert, später Klavier spielen recht erfolgreich angefangen( ich spiele generell Blues und Jazz , und Rock n Roll). Tischtennis, Tennis und Volleyball im Verein gespielt während der Schulzeit. Im Winter Ski sowie Snowboard gefahren bis heute noch( bin jetzt 21 und studiere seit 2,5 jahren). Seit mehr als 3 jahren Fitness Studio. Und im Sommer gelegentlich windsurfen gemacht und seit einem halben Jahr Gesangsunterricht geholt. Ich arbeite neben dem Studium noch in einer Bar als Barkeeper bzw eine zeit lang hatte ich in zwei Bars gearbeitet. Ich sehe jetzt wo ich es hier alles aufschreibe erst wie viel Stuff das eigentlich alles ist und ich bin mir sicher ich habe noch sachen vergessen. Ich habe das Gitarren spielen leider seit einem Jahr fast aufgehört und meine Träume in einer Band zu spielen oder einfach zu zweit mit einer hübschen Sängerin wo aufzutreten komplett fallen gelassen(seit meiner letzten Freundin die dem halbwegs nahe kam) und weil mir die Zeit ausging. Ebenso hab ich das Training im Fitness die letzten Monate sehr schleifen lassen. Tischtennis und Tennis hab ich seit etwa 3 jahren nicht mehr aktiv im Verein oder so gespielt und Volleyball leider dann auch nciht mehr seit 2 Jahren aktiv(ausser im Urlaub). usw. usw. Ich gehe sehr viel weg und trink leider auch echt zu viel, arbeite aber daran und versuch mich zu zügeln. Auf jedenfall, habe ich so langsam das Gefühl dass meine Mama immer recht hatte dass ich immer auf 2 Hochzeiten gleichzeitig tanzen will und das nicht geht. Ich kann mich leider nicht entscheiden unter allen Hobbies was ich behalten und verbessern sollte und was ich komplett weglassen sollte. Ist es besser EIN ZWEI wenige DINGE sehr gut zu beherrschen, als mehrere Dinge mittelmäßig? aus PICK UP sicht? Was ist besser im Leben, was ist besser für die Frauen?Wenn man einfach zB freizeitlich Musiker ist und auftritte hat und das rockt, und dafür den Sport nicht drauf hat und die Figur nicht so top is?Oder das Studium zB etwas nachhängt? Oder das sehr gute Studium aber die wenigeren hobbies ? Kann man alles wirklich gut vereinen? Viele Hobbies sind doch gut, weil man mehr erlebt?vllt mehr Geschichten zu erzählen hat, überall mitreden kann?Dafür aber nirgends top ist. Andererseits, ist seine Träume zu erfüllen bzw seine Ziele zu erreichen doch ein essenzieller Grundgedanke von einem Alpha Mann. Also muss man einfach manche Sachen komplett weglassen um andere den Vorstellungen entsprechend verwirklichen zu können? Was ist fürs PickUp, fürs Game am besten von meinen hier aufgeführten Hobbies? Ich bin erst 21, und ich habe das Gefühl ich stehe so am Anfang vom Leben und brauche einen Rat der auf Erfahrung basiert! Kann mir jemand einen Rat geben, Seine eigenen Erfahrungen mitteilen? Grüße, T
  22. Hi. Ein Mann (im Folgenden: Joe), eine Frau (im Folgenden: HB). Studenten. Ich approache sie beide mit einem Frage-Opener. Aus der Nähe stelle ich fest, dass sie nicht so HB ist. Aber egal: Frau ist Frau, und sie wird ähnlich reagieren wie die meisten Frauen. Wir führen zu dritt ein lockeres Gespräch. Der andere Typ ist in etwa wie ich. Kein Alpha, aber in Ordnung. Wir reden recht lange (ca. 30min), meist übers Studium. Ich habe gar nicht das Ziel HB zu gamen, sondern achte eher auf ihre Gestik, auf die Sprache (Subkommunikation), bringe hin und wieder einen C & F / Neg, ob sie IOIs sendet... Ab und zu schon, könnte aber auch Zufall gewesen sein. Irgendwie stimmt die Chemie mit HB nicht. Trotzdem ist das Gespräch insgesamt durchaus positiv. Sie ist Deutsche, wir andern beiden nicht. Joe und HB haben denselben Studiengang, und manchmal reden sie über irgendeinen Prof, von dem ich keine Ahnung habe, und von einem Labor, das ich nicht kenne. Dennoch bin ich nicht submissiv, sondern es ist ein Gespräch auf gleicher Ebene von allen drei Beteiligten. Irgendwann kommt ein 2m-Typ ("AMOG") im Hemd und bringt uns ne Pizza, weil sie sonst kalt wird. Dafür verlangt er von Joe eine Zigarette, die ihm dieser auch gibt. AMOG ist so aufdringlich, dass er das Gespräch mit HB übernimmt. Er "gamed" sie eigentlich nicht mal, sondern er hat sich mehr oder weniger eingemischt. Joe und ich fühlen uns eher ausgeschlossen. Er ist auch Deutscher, und ich merke sofort, dass die beiden sich besser verstehen als Joe und ich mit HB (hierzulande sind Deutsche Ausländer - Rapport ist also zwischen den beiden wohl schon deswegen vorhanden). Der Typ ist deutlich älter als wir andern, grossgewachsen, sehr offen, ein guter Geschichtenerzähler, aber kaum C & F. Gestik ist ok, nicht speziell Alpha, aber sicher nicht verschlossen. Irgendwann ist die Rede von einer speziellen Vorrichtung, die nur Studenten dieser Fachrichtung kennen. Ich frage Joe, was das sei, denn die andern beiden reden noch miteinander. Und da kriege ich mit einem Ohr noch mit, dass AMOG die Nummer von HB holt! Leider weiss ich nicht, wie er es gemacht hat, denn ich habe ja mit Joe geschwatzt. Interessant ist, dass HB GAR keine IOIs zu ihm gesendet hat, und sie und Joe haben nur einmal über einen Studiengang-Insider-Spruch gelacht, was jedoch von ihnen aus kam, und nicht etwa, weil AMOG was Lustiges erzählt hat. Dass AMOG mehr Value hatte als wir andern, war offensichtlich. Nicht, weil er so "Alpha" war, sondern weil er 1) dieselbe Herkunft hatte wie HB, 2) grösser war als wir, 3) besser aussehend, 4) besser gekleidet, 5) älter, 6) etwas offener, aber auch hektischer/nicht so "meditativ", nicht so C & F. Die Frage ist nun, was man gegen so einen Typen machen kann, der sich irgendwie aufdrängt. Er war nett, keine Frage. Aber es war ein Einmischen und kein "sich ins Gespräch integrieren". Er hatte viel mehr Value, was nützt mir all mein C & F, wenn er vom Outer Game eh besser aussieht als ich und ihre Sprache besser spricht. AMOG-Taktiken wie auf die Schulter fassen oder eine "Mauer" zwischen ihm und HB bilden ging nicht, weil er eh viel grösser war und wir ohnehin in einer "Reihe" sassen. Natürlich wird hier gern eingeredet, die Herkunft und/oder Körpergrösse spiele keine grosse Rolle. Nun, ich sehe das doch anders, da ich es hier, wo die Leute deutlich verschlossener und grösser sind, klar als Handycap empfinde. In Frankreich z.B. hatte ich mehr "Value" und hab ein Viererset (Strasse) dominiert bzw. war schon eher ein "Alpha", obwohl ich ja kein Französischmuttersprachler bin. Find's jetzt nicht schlimm, aber ich wüsste schon gern, wie man solche Situationen mit Bravour meistert.
  23. Hallo PUA's, als Clubber mit langjähriger Erfahrung bin ich momentan dabei, meine Strategie ein wenig anzupassen. Ich habe relativ rasch gemerkt, dass aktives "jagen" im Club wenig bis gar nichts bringt. Meine bisherige Strategie ist relativ einfach und in gewissen Fällen sogar sehr effektiv. Alles startet beim Betreten des Clubs: Gute Körperhaltung, strikter Fokus auf die Beats, in meinem Kopf sind die HB's in diesem Moment nur zur "Dekoration" da und ich bin der Boss der eben mal seinen neu gekauften Laden auscheckt. Direkter Augenkontakt wird aufs strengste vermieden, alle sind dazu da, mir zu dienen und mir meinen Abend zu versüssen. Dann schwinge ich mich lässig aber bestimmt zur Bar, kurzer und direkt persönlicher Fokus auf die Bedienung mit einem freundlichen aber überlegenen Herwinken durch meine beiden Zeigefinger, manchmal kombiniert mit einem kleinen Zwinkern. Dann folgt zunächst mal die Drink-Phase in der ich einfach mit relaxter Körperhaltung an der Bar oder sonst an einem gut sichtbaren Ort stehe und mit einem Badboy-Smile die Szene generell abchecke. An dem Punkt spätestens hab ich bereits ein paar Augenpaare auf mir ruhen. Weiterhin: kein Augenkontakt. Nach ein oder zwei weiteren Drinks und einer Verschiebung innerhalb des Clubs (etwa 40-60 min nach dem Eintritt) lasse ich mich von den Beats mitziehen und suche mir eine unbesetzte Stelle auf der Tanzfläche. Am liebsten such ich mir ein Plätzchen, an dem ich von meinen potentiellen Targets gesehen werden kann, aber nicht so nahe an ihnen dran bin, dass sie vermuten, dass ich wegen ihnen dort sein könnte. Mein Körper ist schief (50-80°) zu meinem Target angewinkelt, mein Gesichtsausdruck geht von absolut relaxt, aber bestimmt und dominant, fliessend in einen genussvollen Smile und ich screene weiterhin das Feld mit null direktem Augenkontakt. Ich lege kurzerhand meine besten Moves auf den Floor, die Energie der Beats ist vollkommen in mir konzentriert. Ich gebe ja nicht gerne an, aber auf dem Dancefloor hab ichs schon ganz doll drauf. Ab dem Punkt ist plötzlich eine Art veränderte Atmosphäre im Club. Alle fragen sich, wer ist der Typ, komplett selbstsicher, selbstgefällig, ausgelassen und voll mit Energie. Das ist ein guter Punkt für einen kurzen Rückzieher zur nächsten Bar, und ob ihr's jetzt glaubt oder nicht, die meisten Besucher machen mir jetzt einfach instinktiv Platz, wenn ich irgend an einen Ort hinwill. Heisst, ich kann mehr oder weniger schnurstracks durch die Menge gehen, und es sieht dann so aus, wie wenn ein König durch eine Ansammlung seiner Untertanen geht. Hier setzte ich jetzt zum ersten Mal Augenkontakt ein, allerdings nur für den Fall, dass sich jemand in den Weg stellt. Ein kurzer tiefer Blick in die Augen verbunden mit einem staatsmännischen Lächeln genügt, um jeden letzten Widerstand aus dem Weg zu räumen. Nach dieser Aktion habens alle Mädels kapiert: der Typ ist echt was spezielles. Kurzer Aufenthalt an der Bar, danach Floorwechsel. Vielfach hab ich auch schon bemerkt, dass ich hier schon einige "Stalkerinnen" hab, die mir einfach mal folgen, um zu gucken, ob sie mir auffgefallen sind. Das ist allerdings meine Verschnaufpause und ich relaxe einfach mal mental. Danach gehts zurück zum ersten Floor, vorzüglicherweise wieder an dieselbe Stelle, die ich vorhin "markiert" hab und dann folgt volle Konzentration auf die Beats und meine Sexyness. Jetzt dauerts meistens nur sehr kurze Zeit, bevor die erste HB sich sehr offensichtlich direkt vor mir platziert. An dem Punkt ist es all-or-nothing und ich setzte einen lockeren aber schnellen physischen Angriff auf die HB. Immer smilend, geniessend, aber trotzdem eiskalt. Augenkontakt gibts erst ein paar Sekunden später, wenn ich das Gefühl hab, dass sie meine Moves geniesst. Ich hab echt schon die heissesten Bräute im Club in Griffnähe gekriegt mit dieser Strategie. Das mag jetzt alles sehr berechnend und kalkuliert klingen, ist es aber nicht. Es steckt einfach nur jahrelanges Training dahinter und hat letztendlich viel mit Routine zu tun. Dumm ist nur, dass es ein Problem damit gibt, das ich bisher nicht lösen konnte: Dieses Verhalten entspricht nicht meiner Natur. So bin ich in meinem alltäglichen und normalen Leben nicht. Ich verhalte mich zwar in dem Moment wie ein Superstar und komplett überlegen, aber sobald die Show vorbei ist, ist auch der Zauber weg. Heisst, ich kriege zwar die HB für eine Nacht, manchmal auch 2-3, aber die Magie hält nicht ewig. Ausserdem hab ich im Grossteil der Fälle immer noch Mühe, von meinem absoluten mentalen DHV-Status den Fokus auf die Dame der Wahl richten, an dem Punkt, an dem sie vor mich hinkommt, weil ich zu stark in meinem Kopf auf meine Rolle fixiert bin. Da gehe ich dann trotzdem alleine nach Hause, obwohl es nicht so viel dazu gebraucht hätte, die Geschichte anders herum zu drehen. Über alles betrachtet bin ich somit ein echter Clubber, aber eben (noch) kein richtiger Player. Aus diesen Gründen habe ich im letzen Jahr damit begonnen, mich ein wenig angepasster, natürlicher zu geben im Club. Damit will ich vor allem die Spanne zwischen DHV und Fokus-Angriff verkürzen, damit ich innerlich keinen Quantensprung dafür vollziehen muss. Ausserdem wäre es auch cool, wenn ich eine Lady abschleppen kann ohne dass sie irgendein falsches Bild von mir als absolutem Playboy in ihrem Kopf hat und ich mit ihr komplett natürlich und ohne unsichere Hintergedanken interagieren kann. Seit ich auf natürlich tune im Club hatte ich viel relaxtere und stressfreiere Ausgeh-Abende und -Nächte. Ich habe habe relativ oft Augenkontakt mit den Leuten um mich herum, gebe mich gesellschaftlich und lerne dadurch auch mehr Leute kennen. Ausserdem kann ich meine Chancen deutlich bewusster und entspannter wahrnehmen. Die ganze Sache kommt jedoch mit einem schrecklichen Preis: die richtig heissen Bräute scheinen nicht mehr richtig interessiert und ich werde regelmässig von irgendwelchen fetten, alten oder einfach hässlichen sehr offensiv angemacht. Hier nur die jüngsten Beispiele aus den letzten 2 Monaten: Eine Alte griff nach meinem Arm und versuchte, mich auf die Tanzfläche zu zerren, eine Hässliche hat mich von hinten umarmt und angegrapscht und eine Fette kam direkt vor mich und hat ihr Dekolltee soweit runtergezogen, dass die Nippelhöfe sichtbar wurden. Das wäre mir früher nie, nie, niemals passiert, da sich diese Frauen einfach nie und nimmer in meine Nähe getraut hätten. Ich muss mein Game irgendwie noch richtig kalibrieren, hat jemand ein paar Tips für mich?
  24. Mein Alter: 21 Ihres. 22 Anzahl der Dates: 1, sehn uns aber 1 mal wöchentlich @ work Etappen: KC Prob: Freeze Situation: Solide HB8 in der Arbeit kennengelernt, von Anfang an gut verstanden, ohne dass größeres Interesse von einer Seite vorhanden gewesen wäre. Auf ner Party dann reichlich dicht rumgemacht, sie wollte Heim ins betti und hat das auch deutlich gesagt, ich musste leider frühmorgens ein Flugzeug erwischen - nix weiter gelaufen. Haben uns dann ein paar Tage nachdem ich wieder da war in ner Bar getroffen, stundenlang gequatscht, gelacht und heftig rumgemacht. Sind dann bis vor ihre Haustür, hier hat sie auf einmal geblockt weil sie noch Unizeug fürn nächsten Tag zu erledigen hatte (4 suure), wollte mich aber doch irgendwie nicht gehen lassen, zog mich immer wieder zurück...push&pull vom feinsten, irgendwann wurds mir in der Arscheskälte zu dumm, ich hab ihr ne gute Nacht gewünscht und bin gefahren. Den darauffolgenden Arbeitstag haben wir soweit es ging nur rumgeschoben etc, alles gut, außerdem noch ein weiteres Treffen für diese Woche vereinbart. Sie hat eben das mit ner kurzen sms abgesagt, ohne Begründung. Die Antwort von mir war ebenso kurz: "Schade, hätte mich gefreut dich vor Freitag zu sehn, das is nämlich noch ganz schön lang ;)" Antwort? Fehlanzeige, totaler freeze. Und morgen seh ich sie wieder, aber wie gesagt in der Arbeit...Hab 2 FBs nebenher, die zufällig antanzen könnten und n bissl hv generieren...Wobei sie auch schon immer Fragen in die Richtung gestellt hat..."Du bist son Aufreißer oder?" Neeee, ich bin noch Jungfrau...Also Freunde, morgen mister nice guy oder die Anderen antanzen lassen und zeigen was sie verpasst? love U all und Danke im vorraus
  25. KaitoKid

    Facebook DHV sprengen

    Hi Leute, Das ist mein erster Beitrag und ich hab mal direkt ne Idee von einer anderen Community "geklaut". Ich weiss nicht ob es diese Idee schon gibt, ich habe danach gesucht es aber nicht gefunden (also wenn es sie gibt, lasst es mich wissen). Die Idee: Ich habe auf Facebook eine Gruppe eröffnet. In diese Gruppe lade ich jeden ein der mir per pm eine Nachricht schreibt mit dem Betreff "Faceook Gruppe". Der Sinn der Gruppe ist es einfach jeden Status der geposted wird zu liken. Also wenn jemand etwas posted wird dieser Status geliked. Im Gegenzug bekommt man natürlich auch selber viele likes. Je mehr in der Gruppe um so mehr likes. Ein Schritt weiter wäre es natürlich die Bilder zu liken, aber das ist ja eig. egal. Ich habe dieses jedenfalls bereits in einem anderen Forum gelesen und von Erfolgsberichten gelesen. Da dieses Forum jedoch Amerikanisch ist habe ich beschlossen eine eigene "Deutsch :P" Gruppe zu gründen - weil es vll. komisch käme wenn 30 Amerikaner deinen Status liken - Der Vorteil liegt wohl klar auf der Hand: Viele Likes = Viel Mehrwert Das ist ein Experiment und wenn man keinen Bock darauf hat dann lässt man es eben sein. Ich fand die Sache aber eig. ganz gut und interessant. Auch wenn es am Anfang ein bisschen arm rüberkommt ist es im Endeffekt scheissegal ob dein Nachbar oder der Typ aus Köln deinen Status liked. Wie gesagt, wenn ihr Interesse habt schreibt mich an :) Gruß, KaitoKid