Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'drittes date'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

6 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen Bin eigentlich stiller Mitlesergewesen. Habe nun aber doch eine Frage, zu einer konkreten Situation: 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Versuchter KC 5. Beschreibung des Problems: KC Block -> Anschliessend Friendzone "Angebot" 6. Frage/n: Gibt es hier einen Weg aus der FZ? Vorgeschichte/Allgemeines:: Frau auf Tinder kennengelernt. Sehr wenig getippert, habe mit ihr sofort ein Date telefonisch abgemacht. Haben fast zwei Stunden telefoniert und uns super verstanden. Wir haben grundsätzlich sehr wenig miteinander geschrieben (Ich bin nicht gut darin). Habe auch immer die textliche Konversation auf einem Minimum gehalten. Habe ihr immer gesagt, ich melde mich telefonisch damit wir unser Treffen planen können. Die Telefonate dauerten immer über eine Stunde!! Keine Pausen immer ein Thema. Auch viel persönliches. Waren aber nie "emotionale Tampon Telefonate". Soviel dazu. Probiere so kurz wie möglich die wichtigsten Eckpunkte der Dates zusammenzufassen. Weiteres gerne auf Nachfrage: Drei Dates gehabt. Sie war immer sehr interessiert und aktiv. Hat auch, wenn ich geschrieben habe, immer sofort zurückgeschrieben. Viel gelacht, C&F und sexualisiert. Auf den Dates dezentes Kino. Sie hat sich eingebracht und auch Vorschläge gemacht. Date 1 war klassisch "beschnuppern". Sie sagte, sie stehe auf grosse Männer (Ich bin zwar grösser als sie, aber unter 1.80). War für mich ok. Wollte dann sehen was geht und habe ein Date 2 vorgeschlagen. Sie hat dann zugesagt ohne Rumeiern. Date 2 lief hervorragend. Ihr Interesse schien verdammt hoch. Weihnachtsmarkt schlendern, anschliessend gemeinsames Abendessen (Spontan auf ihren Vorschlag) und danach noch ein Bier in einer Bar (Mein Vorschlag). Kino, C&F war da. Sie erwähnte wieder, dass die Grösse eines Mannes für sie wichtig sein. Ich sagte dann, dass sie eigentlich auch nicht meinem primären Beuteschema entspricht. Aber ich gemerkt habe, dass das ja eigentlich egal sei, wenn man sich kennenlernt. Es knisterte definitiv. KC wollte ich versuchen in der Bar. War aber von der Position her saudumm. Wir sassen uns gegenüber. Links und Rechts waren ebenfalls die Tische mit Leuten belegt. Fühlte mich aber schlussendlich nicht ganz wohl dabei. Dachte beim gemeinsamen Laufen zum Bus würde ich es versuchen. Ging leider in die Hose, weil wir rennen mussten (Sie hat die Zeit falsch abgelesen). Die Verabschiedung lief darum ziemlich hektisch. Während der Busfahrt hat sie sich sofort via WhattsApp gemeldet. Bedankte sich sehr herzlich für den Abend. Ich schlug direkt ein Wiedersehen vor, was sie sofort bejahte. Anschliessend fragte sie mich, ob wir noch gemeinsam einen Song hören wollten. Fand ich interessant. Es kam ne ziemliche Schnulze 🙂 Ok dachte ich. Für mich alle Zeichen auf GRÜN. Auf zu Date 3. Kann ja nichts mehr schiefgehen.... Dachte ich. Zwischendurch wieder telefoniert, dabei gealbert, C&F und sexuelle Gespräche. Bis dahin eigentlich Top! Extrem nach meinem Gusto. Date 3 verlief Anfangs sehr gut. Wir verabredeten uns in meinem Proberaum. Habe sie eingeladen auf meinem Schlagzeug zu trommeln. Sie fand das übelst geil und hat mich immer animiert was zu spielen. Sie wollte auch immer Filmen. Kino war da, für mich aber viel zu dezent für ein drittes Date. Ok dachte ich. Wir gehen ja zu mir nach Hause Abendessen. Das wird schon. Zu hause angekommen zeigte ich ihr die Wohnung und wir fingen an zu kochen. Viel gelacht auch wieder dezentes Kino. Es war für mich einfach viel zu wenig. Ich wurde innerlich dann zunehmendst unsicher, warum sie nicht offensiver auf mich zugeht. Ende Date 2 und Date 3 passten von der Körpersparche aktuell irgendwie nicht zusammen. Abendessen anschliessend war super, sie war begeistert. Anschliessend Alkohol getrunken, viel gealbert, C&F. Aber sie war mir zu defensiv. Körpersparche und was sie sagte stimmten einfach nicht überein. Hirnfick ging los (-> Verdammt nochmal, was will sie!!!). Habe dann sehr verkrampft Gelegenheiten für Kino gesucht. Ich wollte den KC aber es hat einfach nicht gepasst. Bei der Verabschiedung habe ich es dann probiert. KC ging natürlich schief. Locker überspielt und nach weiterem Treffen gefragt. Sie sagte ja, sie würde mich sehr gerne wiedersehen (Whaaat????). Als sie gegangen war stand ich erstmal 5 Minuten im Raum und musste kurz die Situation auf mich wirken lassen. Ich starte einfach auf die Wand, haha. Was zur Hölle ging da gerade ab... Einfach komplett die Zügel aus den Händen verloren. Ich verstand es einfach nicht!! Das war meine absolute Worst-Case Vorstellung und die ist eingetreten!! Habe ihr eine Stunde später für den super Abend gedankt und ihr nochmals gesagt, dass ich sie sehr gerne wiedersehen würde und nächstes Mal etwas "ihr Leben" besser kennenlernen würde (sie hat ja auf ein weiteres Treffen eigentlich zugesagt). Sie hat daraufhin sofort geantwortet und geschrieben, dass sie den Abend super gefunden hat und mich sehr gerne wiedersehen würde (Yeah!!!). eine Nachricht später: Sie wisse allerdings nicht, wie Weit das gehen würde (Fuuuuck!!!) zwei Nachrichten später: Wahrscheinlich wäre das eher auf einer kollegialen Basis. (Mooore Fuuuuck!!!!) Für die, die es bis hierhin geschafft haben: --> BOOM: Ladies and gentlemen, welcome to Friendzone-Island!! Ich hätte mich ohrfeigen können!!! Habe dann nach etwas Überlegungszeit eine Nachricht hinterhergeschickt, dass ich eine kollegiale Basis nicht anstrebe, weil ich sie einfach eine zu interessante Frau finde. Wenn sie aber noch herausfinden will, wo das mit uns hinführen könnte, würde ich sie aber sehr gerne wiedersehen. Habe dann das Angebot gemacht, dass wir am nächsten Tag kurz darüber am Telefon reden können. Auch mit der Absicht meinerseits, mich bei ihr verabschieden zu können, da ich die Zeit wirklich mit ihr genossen habe. Wir haben dann spät am Abend fast eine Stunde telefoniert. Wieder etwa 15 Minuten zusammen locker und cool miteinander geplaudert und über schräge Tinder-Profile gelacht. Völlig vertraut und easy!! Danach habe ich das ganze auf unsere Situation gelenkt. Habe ihr klar gesagt, dass für mich eine rein kollegiale Basis nicht in Frage kommt, da ich das nicht suche und mit ihr nicht will. Einfach aus dem Grund, da ich ein sexuelles Interesse an ihr habe, sie für mich einfach zu interessant sei und das darum nicht funktionieren würde, weil ich immer einen Hintergedanken hätte. Sie sagte, dass sie das verdammt mutig findet und mich für meine ehrliche und direkte Antwort bewundert. Sie hätte nicht gewusst was sie auf meine letzte Nachricht antworten soll und hat immer wieder etwas geschrieben und dann wieder gelöscht. Sie sagte, dass sie das extrem schade fände, wenn wir uns nicht mehr sehen würden, da sie sich bei zusammen mit mir verdammt wohl gefühlt hat. Wir seien komplett auf einer Wellenlänge und hätten dieselben Interessen, ähnlichen Humor etc. (Anm.: Mädchen, chapeau! Genau das denke ich auch!!). Wir kamen dann auf das Date zu sprechen. Sie sagte nochmals wie begeistert sie vom Essen und meinen Schlagzeug- Skills war und dass sie beim KC-Versuch einfach voll überrumpelt war. SIE HÄTTE ÜBERHAUPT NICHT DAMIT GERECHNET, DA SIE GEDACHT HAT, DASS ICH NUR EIN KOLLEGIALES VERHÄLTNIS MÖCHTE! Ich fragte sie dann erstaunt, wie sie denn darauf komme. Ich hätte beim zweiten Date, als wir über unsere Vorlieben, Sex, Partnerschaften etc. gesprochen haben gesagt, dass sie eigentlich nicht meinem Beuteschema entspreche. Sie habe dann über das nachgedacht, weil sie das beschäftigt hat. Sie habe das dann so interpretiert, dass ich somit nur ein freundschaftliches Interesse an ihr habe. Sie habe das dann einfach so akzeptiert (Was zur Hölle!!!!). Wenn ich die Telefonate und kurzen WhattsApp Konversationen in Erinnerung rufe, macht das nun auch irgendwie Sinn. Sie hat immer wieder gesagt "Sie wäre ja nicht klein und blond". Ich habe das immer als neckisches Spiel angesehen und dann mit C&F darauf reagiert. Sie sagte auch, dass ich ihr keine Zeichen gegeben habe, dass ich sie sexuell Interessant finde (Ich dachte ich hör nicht richtig!!!). Sie sagte dann auch, dass sie "meine Zeichen" (Kino, etc.) eventuell durch das auch gar nicht mehr als "Zeichen" angesehen hat. Für sie wäre das ganz normal gewesen und darum hätte sie wohl auch selbst keine Zeichen senden wollen. Halleluhja!! Deadlock-Situation!! Ich hätte laut fluchen können!!! Lange Rede kurzer Sinn: Sie sagte immer wieder, dass sie es verdammt schade fände, wenn wir uns nicht mehr sehen. Sagte am Schluss auch, als ich das Gespräch langsam beenden wollte, dass ich ihr sehr gerne schreiben könne und sie sich sehr darüber freuen würde. Also Interesse an meiner Person scheint verdammt hoch zu sein!! Meine Fragen: Als ich gestern dann schlafen ging, war es für mich soweit OK. Das Gespräch war wirklich sehr aufschlussreich. Ist nun halt gelaufen.Heute nach dem Aufstehen hat mich einfach ein Gedanke bis jetzt nicht mehr losgelassen: Hat sich das alles so entwickelt aufgrund eines Missverständnisses? Was wenn man das nun zwei/drei Tage sacken lässt und dann nochmals nachfragt? Das grundsätzliche Interesse scheint ja da zu sein. Auch scheint sie, wie ich sie verstanden habe, auch von mir angezogen gewesen zu sein. Ich glaube ich würde mir einfach irgendwann in den Arsch beissen, wenn ich diese Gewissheit nicht habe. Denn wir haben beide die Zeit sehr genossen. Ich würde sie wirklich ungern aus meinem Leben kicken, weiss aber, dass es, wenn das nun definitiv das letzte Wort ist, machen muss. Aber darum die Frage in die Runde: Was denkt ihr? Hattet ihr schonmal so eine Situation? Gibts da ne Möglichkeit, da wieder rauszukommen (Freeze, Regame, etc....)? Was würdet ihr tun?
  2. Guten Abend, ich weiß jetzt nicht ob ich in der richtigen Kategorie bin.. wenn nein tut mir leid.. zu meiner Geschichte.. ich habe eine Frau in einem Internet Portal..meines Alters kennen gelernt beide 28.. hatten über WhatsApp ein paar Tage geschrieben.. es kam zum ersten Date „bei ihr“ wo nicht lief aber haben uns sehr nett unterhalten.. 7 Tage darauf kam es zu einem zweiten Date bei ihr.. wo wir gemeinsam gekocht haben.. und es dann i wann auf der Couch zum Sex kam.. der sehr gut war.. für beide Seiten hatten an diesem Abend und am Morgen öfters Sex.. als ich dann wieder zu Hause war hatten wir via. WhatsApp Kontakt und wir hatten uns zu einem dritten Date verabredet.. bei den wir etwas essen gehen wollten.. und im Anschluss zu ihr.. jedoch hatt sie mir am selben Tag bzw.. heute abgesagt.. darauf hin haben wir miteinander telefoniert.. und sie meinte die hätte sich Gedanken gemacht.. sie würde mich sehr mögen und es wäre so als ob sie mich schon sehr lange kennt es war alles schön.. bla bla.. jedoch würde ihr etwas fehlen.. und sie ist sich I wie nicht sicher.. ich habe darauf hin so reagiert das es okay wäre wenn ihr etwas fehlt oder was nicht passt das.. es nun mal so ist und man dadran nichts ändern kann.. jetzt meine Frage.. soll ich das ganze einfach vergessen oder ist es ein Test.. mfg
  3. 1. Mein Alter - 25 2. Alter der Frau - 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - KC 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, das hier ist wohl mein erster "richtiger" post hier obwohl ich schon ewig registriert bin. Anmerkung: Bei der App Spontacts kann man an verschiedensten Aktivitäten teilnehmen und diese auch selber erstellen. Das Kennenlernen kam auch so zustande. Vor etwa einem Monat gehe ich also zu einem Treffen, wo dann nur 2 Mädels (HB1 & HB2) und ich erscheinen. Wir gingen in eine Shisha Bar und haben uns super verstanden, weshalb wir uns die Woche danach direkt wieder trafen. Bei diesem treffen kamen wir aufs Thema Daten und ob Mann oder Frau initiieren sollte. Ich habe dann etwas im Sinne von "Also auch wenn ich Interesse an einer Frau hätte, würde ich sie nicht direkt ansprechen, da ihr Frauen immer gemischte Signale sendet" gesagt. Ja ich weiß, PU-mäßig ein fail, jedoch habe ich die beiden auch eher als wingwomen und Erweiterungen meines SC gesehen. Ein oder zwei Tage später schreibt mir morgens HB1 und fängt mit smalltalk an. Da ich am arbeiten war konnte ich zwar nur unregelmäßig antworten, jedoch habe ich einige IOIs gesehen und ein Date zu 2 vorgeschlagen. Das Date lief gut und es kam auch zum KC. Eine Woche Später folgte das zweite Date (wieder in einer Bar) + KC. Wir haben dann auch schon das 3. Date für Samstag ausgemacht (durch die City und shots trinken). Als wir uns jetzt wieder zu 3. treffen wollten, haben HB1 und ich uns vorher noch in der Stadt getroffen und gingen shoppen. Später stießen wir zu HB2 und gingen wieder in die eine Shisha Bar. Dort haben die Kellner/Barkeeper/whatever wie auch beim letzten mal die Geschmacksrichtungen der beiden Pfeifen vermasselt und es musste erst einmal diskutiert werden. Erst der Chef hat den Fehler dann irgendwann zugegeben und die beiden Pfeifen neu gemacht. Der Abend war aber trotzdem noch gelungen. Sonntag schreibt HB1 mit dann, das sie Samstag definitiv nicht mehr trinken kann, da es ihr momentan etwas zu viel Alkohol am ist. Wir kommen ins schreiben und ich verkacke da wieder: HB1 - "Was denkst du eigentlich wegen uns so?". Ich - "Ich bin einfach mal ehrlich und gebe zu das ich wirklich an dir interessiert bin. Nur kann ich dich irgendwie nicht so gut einschätzen was uns betrifft :)" HB1- "Ich bin ziemlich unsicher... ich war in meiner letzten Beziehung immer die Starke und habe da ziemlich darunter gelitten. Und ich habe die Sorge, dass das bei dir ähnlich sein könnte" Ich - "Was meinst du mit 'die starke' ?" HB1 - "Naja zum Beispiel in der shisha bar. Ich würde mir da eher einen Mann wünschen, der in solchen Situationen redet. " Ich - "Ach so meinst du das. Naja ich kannte mich da ehrlich gesagt gar nicht aus und konnte da nicht viel sagen." HB1 - "Ich mein das nicht böse :(" (Anmerkung: Ich bin nicht der schnellste texter) Ich- "Ich sag mal so, bei unserem date habe ich doch meine fresse aufbekommen :) Und ich will auch nicht den Eindruck machen, dass ich vor mädels den dicken machen will" (Anmerkung: beim ersten Date roch es im lokal ekelhaft und ich habe den Kellner darauf angesprochen) HB1 - " :) " Ich - "Wie gesagt, ich sehe mich selber nicht so und bin auch etwas überrascht von deiner Aussage :)" HB1 - "Wir können ja mal schauen wie es wird :)." "Habe es HB2 erzählt" (Anmerkung: Die haben sich da wohl gerade getroffen und wir hatten HB2 erstmal nicht erzählt das wir ein paar Dates hatten) Ich - "Ja das ist denke ich am einfachsten, tu mir aber den gefallen und sprich sowas bei mir direkt an :)" Ja, ich weiß das ich voll auf ihren shittest reingefallen bin. 6. Frage/n 6.1 Wieso spricht HB1 überhaupt von Beziehung bzw. ihrem ex? 6.2 Soll ich jetzt nachfragen ob das Date am Samstag noch steht, oder erstmal abwarten? 6.3 Liege ich richtig, dass ich einfach mehr führen bzw. dominanter sein sollte? 6.4 Hab ich jetzt verkackt, oder mache ich mir mal wieder zu viele Gedanken um nichts. (Mir ist wichtig zu sehen, wo meine Fehler lagen und was ich beim nächsten mal besser machen kann) Sorry wegen der wall of text. Und danke an euch schonmal.
  4. 1. Ich: 22 2. Sie: 19 3. Dates: 3 4. Etappe der Verführung: Leichte/Zufällige Berührungen an Gesicht, Hand, Arm. Hallo zusammen, nachdem ich mich hier schon seit einiger Zeit eingelesen habe, beschloss ich heute, euch doch einmal um Rat zu bitten. Ich habe vor zwei Wochen mich mal wieder bequemt Tinder zu benutzen und innerhalb kurzer Zeit mit HB8 gematched. Sie war sehr beschäftigt und brauchte häufig lange für eine Antwort, sodass ich relativ zügig nach einem Date fragte. Nachdem die Terminfindung eher schwierig verlief, trafen wir uns eine Woche später zum Abendessen beim Italiener. Dieser Abend dauerte 4 Stunden, wir unterhielten uns über äußerst interessante Themen, ich wartete mit C&F bis zum Abwinken auf, jedoch blieb KINO eher auf der Strecke. Als ich sie nach Hause brachte, hätte ich sie vermutlich küssen können aber irgendeine innere Blockade verhinderte dies. Grundsätzlich hielt ich mein tinder game für relativ gut, da ich es seitdem ich die App benutze zu vielen FCs brahcte. Deshalb war ich über mich selbst verwundert und es blieb bei einer Umarmung zum Abschied. Dieser Fehler ist mir selbst klar und bedarf keiner weiteren Diskussion. Am nächsten Tag schrieben wir wieder kurz und machten anschließend ein weiteres Date aus. Dieses Date sagte sie allerdings kurz vorher ab, da sie krank gewesen sei und verschob es auf einen Tag später. Da sie erst abends Zeit hatte, gingen wir entgegen meiner ursprünglichen Planung in einer Bar ein paar Cocktails trinken. Aufgrund der ungünstigen Anordnung des Barmobiliars saßen wir uns direkt gegenüber, was KINO erschwerte. Ein paar hölzerne Annäherungsversuche an den Händen und Armen waren allerdings drin. C&F wurde manchmal mit einem bösen Blick quittiert. Wie habe ich das zu deuten? Jedenfalls war sie nach drei Cocktails anscheinend halbwegs betrunken und ich brachte sie nach Hause, wo sie nach einer flüchtigen Umarmung hinter ihrer Haustür verschwand. Nach immerhin 4 Stunden Cocktails trinken fand ich das etwas dürftig. KC war absolut nicht drin. Denkt ihr, ich könnte zu wenig KINO aufgebracht haben? Am nächsten Tag schrieb sie mir erstaunlicherweise von sich aus wieder und bestätigte mir, dass sie für ein weiteres Date Zeit hätte, was ich schon während des vergangenen Dates vorgeschlagen hatte. Der ursprüngliche Plan war Spazieren zu gehen, um endlich diese räumlichen Distanzen zu überwinden und ordentlich zu eskalieren. Als wir uns trafen, war das Wetter allerdings fürchterlich und sie wollte lieber in das nahegelegene Café gehen. Eigentlich wollte ich vermeiden, am 3. Date ins Café zu gehen. Im Café herrscht Selbstbedienung und während ich auf das Tablett wartete, das von der Verkäuferin fertig gemacht wurde, suchte sie einen Tisch. Den Stuhl, der im rechten Winkel zu ihr stand, packte sie mit ihrer Tasche, Mantel und Schal voll, sodass ich ihr wieder frontal auf einige Entfernung gegenüber saß und KINO, außer einige plumpe Berührungen an der Hand und an der Wange, war wieder nicht drin. Als wir gingen, trennten sich unsere Wege nach 50m - diesmal mit äußerst knapper Verabschiedung ohne Umarmung. 5. Fragen: Ist das nun eine Verkettung unglücklicher Umstände oder ist mein Verhalten einfach unglaublich beta? Hat sie das Interesse verloren? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei meiner Selbstanalyse helfen könntet. Sollte ich noch ein weiteres Mal nach einem Date fragen? Mich würde interessieren, was ihr in der Situation tätet. Danke im Voraus für euren Rat!
  5. 1. Mein Alter: 272. Alter der Frau: 243. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 24. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Daten5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, War mit der Dame (24) vor 2 Wochen gemütlich das erste mal was trinken. War ein super Abend, haben uns gut verstanden. Vorschlag kam von ihr. Wir arbeiten bei der gleichen Firma und waren daraufhin Donnerstags gemeinsam Frühstücken und Mittagessen, wieder super unterhalten. Auch dieses "Treffen" ging von ihr aus. Darauf hin habe ich sie gefragt, ob wir nicht an Wochenende was Essen und anschließend was Trinken gehen sollten, ich suche das Lokal raus, sie die Bar. Auf die Frage wann genau, meinte sie, sie hat jeden Tag Zeit, ich aber nur Sonntags. Nun haben wir also Sonntags ausgemacht, worauf sie aber sagte, das es nur Abends geht, da zuvor die Familie da ist (Ostersonntag). Alles klar. Nummern waren eh schon ausgetauscht. Habe ihr noch erzählt das ich mir neue Schuhe kaufen gehe, worauf sie wollte, das ich ihr Bilder schicke. Gesagt getan. Freitag verging ganz locker, haben gemütlich in und her geschrieben, ich habe mich aber eher zurückgehalten. Wollte sehen wie viel von ihr kommt. Samstag kam dann die Nachricht: "Ähhh, Ich glaub Sonntag kann ich vor 7/8 nicht und ess auch nichts mehr, hab gerade gesehen was es alles zum Essen gibt", Darauf hin von mir :"dann gehen wir nicht 😅" (Damit meinte ich eigentlich nur das Essen) danach von ihr :"Okay 😀" Dann war Funkstille bis Sonntag. Mittags kam dann von ihr Sie: Frohe Ostern (Ostersmiley) Ich: Danke, dir auch Sie: Danke 😄 Fertig, auf das Thema Abends wurde nicht mehr eingegangen. Abends schrieben wir dann: Ich: Sollen wir Morgen einen Kaffee trinken gehen? Sie: Wir sind Morgen ab 15 Uhr bei der Family Ich: Wegen heute kams mir so rüber, dass du voll verplant bist und deswegen heute Abend nichts draus wurde Sie: Ja Family war halt bis 7 da. Und ich bin ziemlich voll gefressen 😂 ich hätte nichts mehr essen können Ich: Ja war ein bisschen blöd kommuniziert 🙈 Sie: Wieso. Hab ich dir doch schon am Freitag gesagt. 🤗 Ich: Jaa von mir 😅 (Damit meinte ich, das ich nicht weiter auf ihr "Absagen?" eingegangen bin). Wann holen wir es nach? Sie: Achso ja kein Problem😊 Gute Frage🙈 kann ich gerade nicht sagen. Ich: Okay Sie: Bin dann ja erstmal wieder in **** am WE ist viel los (Sie hat Geburtstag). Aber krieg mer hin 😏😏 Ich: Alles klaro, dann viel Spaß Morgen mit der Family 😊 Sie: Danke😊 6. Meine Frage nun an euch: - Wie bewertet ihr mein Verhalten im Bezug auf das nicht stattgefundene Date? - Geb ich zu viel? Attractionverlust? - Ich Antworte immer Recht schnell, gut? - Meiner Meinung nach, muss jetzt was von ihr kommen. Liege ich damit richtig? Vielen Dank!
  6. Ich teile mit euch hier eine etwas ältere Geschichte, die ich vor ein paar Jahren erlebt habe. Ich habe ihn auf einer Feier in einem Schickimickiclub kennengelernt, auf die mich mein Chef mitgenommen hatte. Er setzte sich neben mich, wir hielten kurzen Smalltalk, dann verabschiedete er sich zum Rauchen. Wir trafen uns auf der Tanzfläche wieder, immer mal, tanzten sehr unverfänglich miteinander, halt immer mal wieder, nichts ernstes. Gegen Ende des Abends - wir waren alle schon gut dabei - begann das Tanzen intensiver zu werden. Er ist kein besonders schöner Mann, solider HG 5 - also ziemlich normal, normale Statur, wenn auch schlank, die Haare raspelkurz wegen beginnender Glatze, die Kinnpartie etwas zu breit, die Augen etwas zu klein, stark osteuropäisches Aussehen und doch... unheimlich faszinierend aufgrund seines Auftretens, mit unwiderstehlichem Lachen, seinem eigenwilligen, aber geschmackvollen Kleidungsstil (Anzug...) und - weiß Gott, sein Duft hat mich um den Verstand gebracht. Diese Mischung aus frisch geduscht, frisch geschwitzt, tolles Eau de Toilette (das Beste, was ich je gerochen habe!) und frisch geraucht... diese Mischung aus Gentleman und Bad Boy, einfach Wahnsinn. Nur diskrete Berührungen seinerseits, er weiß inzwischen, dass mein Chef ca. 2m von mir entfernt ist. Seine Hände checken also schon die wichtigen Regionen ab, aber unauffällig. Es ist 4 Uhr, ich möchte gehen, muss mich losreißen. Er bittet mich, heute Nacht bei ihm zu übernachten, er würde auch auf der Couch schlafen. Ich bin mit meinem Chef zu der Party gefahren, ich muss gehen. Ich gebe ihm meine Nummer und bete jetzt schon, dass er mich anruft. Wir trennen uns. Ich verlasse den Club, er steht draußen, raucht, mit Gesicht zum Ausgang und wirft mir einen unglaublichen "ich will dich ficken" Blick zu, während er an der Kippe zieht. Sein "auf Wiedersehen" macht Lust auf mehr. Meine Bitten werden erhört, er meldet sich direkt am nächsten Tag (Samstag) und schlägt ein Date für Sonntag vor (Text in etwa "Würdest du morgen mit mir einen Kaffee trinken gehen? Ich würde mich sehr freuen!"). Ich plane dafür ~2h ein, denke daran, dass er optisch nicht ganz mein Typ ist (man merkt, der Verstand ist wieder an) und bin mir nicht ganz sicher, sage aber zu. Im übrigen organisiert er alles, obwohl ich öfter in der Stadt bin als er (was er weiß). Das ist ziemlich sexy und verschafft Pluspunkte. Wir treffen uns, bummeln über den Weihnachtsmarkt und unterhalten uns prächtig. Er hält relativ viel Distanz, also hänge ich mich einfach mal kurz bei ihm ein. Nachdem wir richtig durchgefroren sind, setzen wir uns in ein Kaffee und ab da macht er eigentlich gemäß PU-Strategie alles falsch, was man falsch machen kann. Er hat mir Schokolade aus Frankreich mitgebracht, er sitzt mir gegenüber und berührt mich nicht, er redet deutlich mehr als ich und dass über männerspezifische Themen wie Autos, Uhren, Kaffee und seinen Job. Trotzdem fühle ich mich unheimlich wohl und ich bleibe deutlich länger als die von mir anvisierten 2 Stunden. Gegen Ende beschließt er, dass er Hunger hat und dass er mich jetzt zum Abendessen einladen will. Mir gefällt die direkte Art der Einladung und mir gefällt vor allem die leidenschaftliche Art und Weise, wie er über Themen spricht, die in interessieren, also gehen wir essen. Im Restaurant deichsele ich es so, dass wir über Eck sitzen (er hätte sich mir wieder gegenüber gesetzt), trotzdem kein KINO seinerseits und körperliche Distanz. Das Gespräch kann man nur als sehr anregend bezeichnen, auch, wenn er weiterhin mehr spricht. Keine sexuellen Themen werden besprochen. Auf dem Rückweg zu unserem Autos hake ich mich wieder ein. Zum Abschied umarmt er mich und zielt auf Küsschen rechts - links ab. Irgendwie drehe meinen Kopf leicht seitlich, so dass meine Lippen seine Wange beim zweiten Wangeküsschen leicht streifen. Ich bin mir nicht sicher, ob das meine Absicht war... Er hält inne, hält mich im Arm, schaut mich tief an und küsst mich. Yeah! Feuerwerk! Wir trennen uns, er meldet sich erst Tage später, dafür aber direkt mit einer Bitte zum nächsen Date. Er ist über Nacht in meiner Stadt in Hotel X, ob ich Lust hätte, den Abend mit ihm zu verbringen? Oh ja! Ich bin furchtbar aufgeregt, als ich an seine Zimmertür klopfe und zig Dinge gehen mir durch den Kopf, die damit zu tun haben, dass anständige Mädchen so etwas definitiv nicht machen. Anfangs ist es sehr komisch, er öffnet die Tür und starrt mich an, bittet mich hinein. Ich drücke mich, den Blickkontakt haltend an ihm vorbei, viel zu ängstlich, ihn zu küssen. Ihm gehts wohl ähnlich. Er bestellt sich etwas zu Essen aufs Zimmer, fragt ob ich etwas möchte. Nein, wirklich nicht, ich bin so aufgeregt, ich kriege eh nichts runter. Wir unterhalten uns, er isst, wir sitzen uns wieder gegenüber, wir unterhalten uns weiter. Wir werden uns den ganzen Abend unterhalten, wenn das so weitergeht. Ich nehme meinen Mut zusammen und wechsele auf seine Bettkante, so dass ich wieder schräg zu ihm sitze. Wir unterhalten uns weiter, ich weiß nicht mehr worüber, dann wieder rieche ich seinen Duft und eigentlich kann ich ihm nur atemlos zuhören. Auf einmal stoppt er mittem im Satz, schaut mich an und sagt "ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, wenn du mich so anschaust". Steht auf, beugt sich vor, küsst mich und drückt mich zurück auf's Bett. Wir küssen uns und lachen, die Spannung ist aufgelöst. Er sagt "ich dachte, wir werden den ganzen Abend nur reden, wenn ich jetzt nichts mache". Wir knutschen und er möchte, dass ich mich bequemer auf's Bett lege, denn meine untere Hälfte liegt mehr auf dem Boden. Gut erzogen wie ich bin ziehe ich natürlich die Schuhe aus. Die Halterlosen dürfen den Schuhen gleich folgen, nicht, dass sie Laufmaschen bekommen...