Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'einschätzung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

12 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich frag einfach geraderaus. Wie soll man es bewerten oder einschätzen, wenn eine Frau als "arrogant" bezeichnet? Wie kommen Frauen sozusagen darauf? Ergänzung: Die Frauen, die das über mich gesagt haben, kennen mich eigetlich nicht. Die eine hat das wohl zu nem Kumpel von mor gesagt und die andere meinte dies in einem Chat zu mir, wobei sie mich seit x Jahren nicht mehr gesehen hat.
  2. Hallo, erstmal sorry, dass ich hier so viele Beiträge schreibe, aber ich habe momentan immer wieder spontane Ideen. Ich frage mich ob es möglich wäre, das es hier eine Person gibt, die sich mal ne halbe Stunde oder so mit mir sozial Krüppel treffen würde (Berlin, kann hier eigentlich überall hin), um mir mal live eine komplett ehrliche Einschätzung zu geben, ob bei mir überhaupt noch Hoffnung besteht. Ich bin nämlich der festen Meinung, dass ich allgemein zu hässlich/abstoßend, als dass ich mich großartig sozial entwickeln könnte. Daran kann ich ja nichts ändern. Weiß das klingt jetzt komisch, aber ich weiß nicht wen ich sonst fragen soll. Die einen werden mich runter machen, um sich höher zu machen und die anderen lügen. Wenn mich jemand fragen würde ob er gut aussieht und ich empfinde es nicht so, würde ich wahrscheinlich auch lügen und "ja" sagen. Auch wäre es hilfreich, um vielleicht mal ehrlich zu sagen was ich beim reden falsch mache und so könnte man vielleicht die Sprechlautsärke kalibrieren. Ich erwarte nicht wirklich was, aber ein Versuch ist es wert. Bin eh nicht mehr lange in Berlin.
  3. Hallo, ich hatte ein Termin etwas entfernt von meinem Wohnsitz, dort angekommen und geklingelt wurde ich empfangen. Mir kam das wohl einzige Mädl ("Sekretärin") entgegen( Im Flur). Da mein Vater bei dieser Besprechung ebenfalls dabei sein musste. Konnte ich kaum was in dieser Situation unternehmen, also hat man sich ins Wartezimmer begeben, begleitet von ihr. Als das anschließende Gespräch zuende war, wurden wir von den Herrn (mit welchen wir einen Termin hatten) bis zum Ausgang begleitet und verabschiedet, auf diesen Weg habe ich geguckt ob ich das Mädl vielleicht nochmal sehe, leider nicht. Aber wäre auch kaum etwas möglich gewesen. Ich bin mir sehr sicher, dass Sie die einzige dort ist und auch alle Anrufe entgegen nimmt. Naja als wir uns das erste mal ansahen und auch im Wartezimmer, als Sie kurz nochmal vorbei kam, hab ich jedenfalls deutlich ihre Sympathie mir gegenüber gemerkt. Konnte aber nicht handeln, da ich mich auf das kommende Gespräch mit den Herrn konzentrieren musste, sowie ich nicht alleine war. Mir scheint, das ein wenig schwierig zu sein. Kann ich evtl. morgen anrufen und Ihr am Telefon sagen, dass ich die Situation nun auch äußerst als komisch empfinde, aber ich leider vorort ihr das nicht sagen konnte, dass ich Sie interessant finde und ob ich Sie auf irgendwas einladen darf ? Geht das ? - im Grunde habe ich selbstverständlich nix zu verlieren, aber was meint ihr, wäre das zu heftig für Sie ? Würde das auf keinenfall in Erwägung ziehen, wenn ich nicht mehrmals durch längeren Blickkontakt gesehen und bemerkt hätte, dass Sie von mir, warum auch immer angetan ist... Mein Alter Ende 20 , Ihr Alter geschätzt mitte\anfang 20. Vielen Dank
  4. Hi ihr Forenleute , hab da ein kleines Problem mit einer "FB" von mir, zumindest war sie das bis Gestern noch. Erstmal die Fakten. FB in " deshalb, weil es noch nicht ganz zum FC kam. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 "Dates", eigentlich immer bei einem von uns zum "lernen" getroffen, war aber aus unserem Geschreibe für beide ersichtlich, das da mehr läuft. 4. Etappe der Verführung Sexuelle Berührungen, Makeout 5. Beschreibung des Problems Wo fang ich an? Bei der HB7 handelt es sich um eine meiner Klassenkameraden seit August. Haben uns dann irgendwann mal bei ihr getroffen um zu lernen. Ging dann irgendwann ins Bett zum massieren, wobei es dann aber auch blieb. Ein paar Wochen später haben wir uns dann bei mir getroffen, weil ihr Freund öfter bei ihr in der Wohnung ist. Naja, eigentlich wollten wir ja bloß lernen. Nach ca. 10min meinte sie, sie wolle lieber fernsehen, was wir dann auch gemacht haben. Sie kuschelte sich an mich und letztendlich haben wir rumgemacht inklusive Trockenfick. Hat sich halt auf mich gesetzt, den Rest könnt ihr euch denken. Das alles ging von ihr aus ohne großartiges Zutun meinerseits. Eskalationsangst hatte ich nicht würde ich behaupten, aber zum Sex kam es dennoch nicht. Sie meinte dann, das würden wir im Februar in London nachholen (Studienfahrt). Das ganze wiederholte sich bei einem zweiten Abend ebenfalls bei mir Zuhause. Dort kam es nicht weiter, weil sie Zuhause sein wollte bevor ihr Freund von der Arbeit kommt. Das ist die Vorgeschichte. Comfort ist dadurch, dass wir uns ebenso jeden Tag in der Schule sehen usw ziemlich hoch, denke ich, bin aber noch nicht sooo lange hier im Forum unterwegs. Nun zum Problem: Am Freitag waren wir zusammen mit ein paar Klassenkameraden bei einer eben dieser Zuhause und haben was vorgetrunken. Am Vortag schrieb ich noch, da könnten wir ja leider garnicht miteinander Spaß haben, C&F-mäßig geschrieben natürlich. Sie ging sofort darauf ein und meinte, dass wir das schon irgendwie undercover hinkriegen würden. Eindeutig sexuelle Andeutungen gab es bei Whatsapp über den ganzen Zeitraum, seit dem ersten mal lernen, von beiden Seiten aus. Nur nebenbei angemerkt für euch. Da die Wohnung gefühlte 3m² hatte, hat es da nicht so ganz geklappt. Später in der Disko hat sie mit den anderen Mädchen getanzt während ich und die anderen Kerle mit den Barkeepern beschäftigt waren. Weil sie am nächsten Tag arbeiten musste hab ich ihr irgendwann gesagt, dass ich bald gehen will und ob sie mitkommt. Sie stimmte direkt zu und wir riefen uns ein Taxi. Sie meinte ganz selbstverständlich, dass ich bei ihr schlafe, weil die Züge durch den Feiertag ab 1 Uhr nicht mehr fahren. Ich sagte natürlich nicht nein und schwupps, waren wir bei ihr im Bett. Nach ein paar Minuten fernsehen fingen wir wieder an rumzumachen, Trockenfingern, -rubbeln usw. inklusive. Als ich dann irgendwann IN das Höschen wollte, nahm sie meine Hand weg und meinte, sie hätte ein schlechtes Gewissen ihrem Freund gegenüber. Ich hab das dann ernst genommen (auch vielleicht wegen dem Alkohol, ist aber keine Ausrede, ich weiß ) und ihr spaßig vorgeworfen, sie würde mir immer den Sex vorenthalten. Sie meinte dann relativ ernst, das könnten wir ja am Morgen noch nachholen. So weit so gut. Allerdings wachte ich irgendwann morgens auf und Sie stand angezogen im Zimmer. Musste in 15min bei der Arbeit sein. Sie brachte mich dann noch zur Bahn und wir verabschiedeten uns ganz normal. Ist ein bisschen viel zu lesen, jetzt aber wirklich zum eigentlichen Problem Gestern schrieb ich ihr, dass ich mal mit ihr quatschen müsste, aber persönlich. Sie wollte natürlich sofort wissen worum es geht, ich blieb aber hart Ein paar Minuten später dann das: 6. Frage/n Meine Frage ist jetzt, wie ich vorgehen soll. Geht da noch was, oder ist Hopfen und Malz verloren? Wäre schade drum, da ich sie echt gerne mag und es auch Spaß macht, einfach nur fern zu sehen mit ihr. Ist also nicht ausschließlich auf sexueller Ebene. Ich hab das auch mal angedeutet ihr gegenüber. Hab aber einfach C&F gemacht, jedenfalls denke ich, dass es das war. Ich meinte einfach, sie sei mir von meinen 4 Affären die Liebste. Wäre euch für eure Einschätzung echt dankbar und für Ratschläge sowieso. Ich hab glaube ich auch eine kleine Oneitis bekommen, aber nicht hauen bitte. Schönes Restjahr noch PS: Ein paar Stunden nach ihrem Geschreibe da oben meinte ich mit einem Lachen, das Jahr habe ja noch drei Tage, bis ihr Vorsatz gilt. Daraufhin schrieb sie nur: Sei leise PPS: Fast jedesmal hat sie angefangen näher zu kommen. Deshalb auch mein Unverständnis für den plötzlichen Sinneswandel.
  5. Hat sich erledigt und danke für die Einschätzung!:)
  6. Hab mit einem Mädel stark Augenkontakt. Bin im Grunde fast bereit sie mal anzusprechen, Problem: Sehe sie in der Uni und sie steht nie allein da. Was ich mache, wenn ich an ihr vorbeilaufe: ich schaue bewusst nicht zu ihr und merke aber wie sie mich anschaut. Ich hab das Gefühl, dass ich mich billig verkaufe wenn ich sie andauernd anschaue...ich bin eben ein absoluter Beginner und habe einfach noch nicht das Now How, sprich ich kann im Grunde mein eigenes Verhalten gar nicht analysieren. Ich frage mich teilweise warum ich nicht hinschaue...Sollte ich Augenkontakt aufrechthalten und im richtigen Moment ansprechen? Problem ist einfach, ist die Uni ein Platz wo ich sie ansprechen könnte und vor allem, was ist, wenn sie mindestens von einer Freundin begleitet wird ? Ich muss dazusagen, dass ich Medizinstudent bin und in der Klinik so jemanden anzusprechen kann nach hinten losgehen...
  7. Hallo an das Forum , ich lese seit einigen Wochen hier mit und wollte mich mal vorstellen. Ich bin The Crazy One. Ich bin 17 Jahre alt, also noch sehr jung wenn ich mich hier so umschaue. Dazu gibt es eine Besonderheit, die mich von sehr vielen hier unterscheidet. Daher auch der Nickname. Ich leide am Asperger Syndrom. Dies ist eine zum Autismus zählende soziale Behinderung, die es erschwert mit Gefühlen umzugehen und diese zu erkennen. Dazu gab es auch schon einen Thread vom User „Aspie“, der die Krankheit behandelt. http://www.pickupforum.de/topic/57146-frau-kennen-lernen-mit-asperger/ Der Unterschied liegt jedoch drin, dass ich schon eine für einen Aspeger außergewöhnliche Entwicklung hinter mir habe. Zudem ist es so, dass ich wesentlich jünger bin und zurzeit auch keinen Psychologen habe der sich um mich kümmert. Dies übernehmen meist meine Freunde. Besagte Freunde habe ich jedoch erst seit gut zwei bis drei Jahren, da ich wegen meiner sonderbaren Art lange Zeit mit Mobbing zu kämpfen hatte. Die Narben davon sind immer noch vorhanden, auch wenn man mir dies nicht anmerkt. Mittlerweile habe ich mich auf sozialer und emotionaler Ebene aber soweit entwickelt, dass man von meiner Krankheit auf die ersten Blicke und auch oft darüber hinaus nichts mitbekommt. Nur gibt es halt Probleme, wenn es dann tiefgreifender wird und ich mich in unbekannten Situationen total unpassend verhalte. Damit ihr mich einschätzen könnt, habe ich mir eine Art Bewertungssystem ausgedacht. Darin schätze ich mich selbst so objektiv wie möglich ein. Aussehen – 5/10 Wenn man die HB-Skala auf Männer übertragen würde, dann wäre das wohl auf den Kopf eine 5. Bin etwas moppelig und meine Motorik ist nicht die beste. Insgesamt sehe ich aber ganz sympathisch aus ist der Tenor. Vom Style her bin ich auch mal für ziemlich ausgefallene Sachen zu haben. Den Frauen gefällt das normalerweise. Bei Männern kommt es auch mehr auf die Ausstrahlung als auf das Aussehen an. Das habe ich sowohl hier gelesen als auch selbst beobachtet. Selbstbewusstsein – 4,5/10 Könnte auf jeden Fall höher sein. Sagen meine Freunde auch immer wieder. Aufgrund des langjährigen Mobbings ist hier jedoch einiges kaputt gegangen. Ich sollte auch aus kleinen Erfolgen mehr Selbstbewusstsein tanken. An guten Tagen wenn ich generell gut drauf bin klappt das auch. Das Gleiche passiert jedoch auch gerne im umgekehrten Fall. Man kann sagen, dass mein Selbstbewusstsein zurzeit sehr inkonstant ist. Ausstrahlung – 5,5/10 Meine Ausstrahlung ist „normal“ denke ich. Wenn mein bester Kumpel, der zugegeben eine mörderische Ausstrahlung hat, einen Raum betritt dann zieht er fast jeden in seinen Bann. Bei mir ist es eben nicht jeder, aber schon einige. Ich rede allgemein sehr viel und gerne. Im direkten Gespräch mit Frauen ist es halt mal so mal so. In diesem Bereich und am Selbstbewusstsein gibt es noch massig Potential. Hier kann man in nächster Zeit gut dran arbeiten. Was auch noch wichtig wäre ist, dass ich durch meinen manchmal „professorenhaftigen“ Sprachgebrauch wie ein recht sympathischer Nerd wirke. In anderen Situationen bin ich wiederum nervös und/oder hölzern. Humor – 8/10 Hier liegt eine meiner Stärken. Ich bin ein sehr satirischer Mensch. Auch wenn das jetzt wahrscheinlich noch nicht durch kommt, weil ich mich halt objektiv bewerten möchte. Da passt das momentan nicht hin. Auch bin ich privat für jeden Mist zu haben und bringe Leute vor allem mit meinem staubtrockenen Humor zum Lachen. Auch alberne Sachen mache ich gerne mit. In Gesprächen mit Frauen ist mein Humor bisher ein guter Eisbrecher gewesen und mehr oder weniger meine Trumpfkarte. Wenn ich in der Klasse einen Witz mache sind es in erster Linie die weiblichen Personen, die ihn lustig finden. Manchmal übertreibe ich es damit aber und es wirkt krampfhaft. Hier gilt es noch, die goldene Mitte zu finden. Small Talk – 5/10 Small Talk… ja das ist für einen Asperger `ne schwere Nummer. Über etwas Belangloses reden, was eigentlich niemanden interessiert. Eines dieser Phänomene der „Normalos“ die ich nie so ganz verstehen werde. Von einer 0 oder 1 in diesem Gebiet, habe ich mich zumindest so weit hochgearbeitet, dass ich einen soliden Small Talk hinbekomme. Es kommt aber gerne vor, dass mir kein passendes Thema einfällt oder ich zu sehr in die Materie gehe. Hier wird’s die Übung wie bisher richten und ich bin auf einem guten Weg. Es ist mir zumindest wenn etwas Alkohol im Spiel ist möglich, mir die Nummer einer Frau zu angeln. Tiefgreifendes Gespräch – 7,5/10 Das liegt mir doch schon eher. Ein ernsthaftes, ehrliches Gespräch. Hier kann man viel Erfahrung mitnehmen. Auch „Fachgespräche“ zähle ich hier dazu. Dieser Teil der Kommunikation macht mir Spaß. Nur die anderen Menschen sind nicht immer in der Stimmung für so etwas und bevorzugen Small Talk. Mut – 4/10 Bei meinen Entscheidungen bin ich durchaus Mutig. Wenn es um Frauen geht eher weniger. Es braucht schon einiges an Alkohol, dass ich einfach so eine Frau anspreche. Da hatte ich jedoch durchaus Erfolg. Bei den meisten weiblichen Bekannt-/Freundschaften, die ich bis jetzt noch habe, hatte ich einen sitzen als ich sie kennengelernt habe. Nüchtern muss ich an meiner Angst vor Ablehnung noch sehr viel arbeiten. Intelligenz – 9,5/10 Das soll jetzt keineswegs arrogant klingen, aber hier bin ich außergewöhnlich begabt. Irgendein Gebiet muss es ja schließlich geben, wo man etwas Besonderes ist. Wie es bei Aspergern nicht unüblich ist, bin ich mit einem sehr guten Gedächtnis ausgestattet. Zum Teil kann ich leuten nach Jahren noch sagen, was sie in einem Nebensatz mal zu mir gesagt haben. Wenn man Erfahrung sammeln will, hilft das enorm. Daher kommen auch die schnellen Fortschritte meinerseits. Vor wenigen Jahren fehlte mir noch jegliche soziale Kompetenz. Damals merkte man sofort: der ist anders. Mittlerweile sind die Leute wirklich überrascht wenn ich von meiner Krankheit erzähle. Die Intelligenz fällt auch in meiner Sprache auf, wie auch schon oben weiter beschrieben. Ich spreche manchmal fast schon hochgestochen im Vergleich zu anderen Jugendlichen. Gefühle – 4/10 Das ist eigentlich DAS Problem eines Aspergers. Ich war hier vor einem Jahr noch auf einer 1 oder 2. Umso mehr ich jedoch mit anderen Menschen zu tun habe und Erfahrung sammle, umso mehr und besser kann ich Gefühle deuten, verstehen und darauf eingehen. Sowohl bei mir selbst als auch bei anderen. Problematisch ist für mich allerdings, dass ich meine eigenen Gefühle unangenehm finde. Sei es Liebe, Freude, Wut, Enttäuschung, Demut oder Trauer. Ich rede deshalb auch nicht gerne über Gefühle. Eine gute Nachricht: Momentan mache ich aber grade hier wichtige Erfahrungen und viele Fortschritte. Hier werde ich euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Erst letzte Woche habe ich eher wiederwillig erstmals mit meinen Freunden offen über meine Gefühle geredet. Es tat irgendwie gut und ich fühlte mich besser verstanden als sonst. Beim Verstehen und Verarbeiten von Gefühlen bin ich definitiv auf dem aufsteigenden Ast. Sozialverhalten – 5/10 Ich bin kein großer Fan von Höflichkeit. Wenn ich jemanden mag, kann ich mich durchaus sehr nett, sozial und selbstlos verhalten. Umgekehrt lasse ich Leuten die ich nicht leiden kann dies auch sehr gerne wissen. Man könnte sagen, dass ich beim Sozialverhalten keine Maske aufsetze. Das wirkt manchmal sehr kalt und hart. Aber bei persönlicher Sympathie geht es eben auch anders, im positiven Sinne. Erfahrung – 3/10 Hier bin ich im Prinzip mit -10 Punkten gestartet. Man kann sich das im Zusammenhang mit dem Asperger-Sydrom so vorstellen: jeder hat ein Schild auf der Stirn, wo drauf steht wie man sich jetzt verhalten sollte. Jeder normale Mensch kann diese Schilder lesen. Für mich sind diese jedoch auf Chinesisch. Also anfangs gar nicht zu entziffern. Chinesisch kann man aber wie jede andere Sprache lernen. Ich spreche die Sprache der „Normalos“ schon ganz gut, aber bei einigen Sachen ist noch ein Akzent vorhanden. Warum habe ich mir nur 3 Punkte gegeben? Ganz einfach: ich habe schon Erfahrung damit, Freundschaften aufzubauen. Auch mit Frauen. Das geht da sogar mittlerweile einfacher als mit Männern finde ich. Eine feste Freundin hatte ich aber noch nie. Noch nicht einmal einen richtigen Kuss gab es bisher. Hier fehlen mir einfach die Erfahrung und der Mut, mit Frauen auf sexueller Basis zu kommunizieren. Ich muss mich immer weiter voran tasten. Wie schaffe ich es Spannung zu erzeugen? Wie gehe ich am besten vor, wenn ich eine Frau küssen will? Das sind die Fragen mit denen ich mich in naher Zukunft beschäftigen muss, um auf der Erfahrungsleiter voran zu kommen. Zum Glück lerne ich schnell. Meinen ersten richtigen Kontakt bzw mein erstes Treffen mit einer Frau hatte ich vor nicht einmal einem Jahr. Da war meine Erfahrung im Prinzip bei Null. Mittlerweile konnte ich mit den beiden wohl schärfsten Mädels (bekämen in der HB-Wertung von einigen bestimmt eine 8) aus dem Jahrgang unter meinem eine platonische Freundschaft aufbauen. Das ist für mich schon ein Riesenerfolg bei meiner Unerfahrenheit. Wenn sich das noch weiter festigt, könnten das noch sehr wertvolle „Beraterinnen“ werden. Menschlich passt es hier einfach. Dazu habe ich bei einer Kirmes ein Mädchen kennengerlernt, die mir in vielen Punkten verdammt ähnlich ist (aber kein Asperger) und wir uns BOMBE verstehen. Sie wäre durchaus eine 7 und unattraktiv findet sie mich auch nicht. Das Problem: der Wohnort. Ohne Auto wird das schwer und man sieht sich kaum. Taktgefühl – 3/10 Man sagt mir, ich habe das Taktgefühl einer Planierraupe. Das kann man als Asperger auch nur verdammt schwer erlernen, weil das Gefühl für die Situation etwas Intuitives ist. Wenn ich kein Risiko gehe, gibt es hier keine Probleme. Aber wenn man Frauen ansprechen will muss man Risiken eingehen und sich passend verhalten. Hier wäre ich um Tipps verdammt dankbar. Ich habe noch nichts gefunden, wie man sein Taktgefühl trainieren kann. Dies wäre aber sauwichtig für mich! Freundeskreis – 6,5/10 Ich habe auf jeden Fall Freunde, die gut zu mir passen und mir auch schon verdammt gut geholfen haben. Ohne meinen besten Freund hätte ich bei den anderen Leuten wahrscheinlich nie so schnell eine neue Chance nach der Mobbing-Vergangenheit bekommen. So gut wie jeder neue Freund/neue Freundin von mir wird über meine Krankheit aufgeklärt, sobald das Vertrauen da ist. Ich gelte als sehr loyal, sobald man mich genauer kennt. Freunde sind Freunde und sollten sich gegenseitig unterstützen und für einander da sein. Klingt jetzt bestimmt der schnulzenhaft, ist aber imo vollkommen so. Generell ist mein Freundeskreis kontinuierlich im Wachstum. Je nach dem, wie sich das mit meinen relativ neuen Bekanntschaften mit den 7er/8er Mädels entwickelt (wissen vom Asperger, verstehen es nur nicht wirklich :D , wir kommen trotzdem gut klar) kann dies sehr schnell passieren. Sozialer Status – 5,5/10 Wo wir auch schon beim letzten Punkt wären: dem sozialen Status. Dieser war vor einem Jahr noch bei maximal 3 von 10 Punkten. Hier geht es wirklich kontinuierlich voran. Vor allem die selbst aufgebauten platonischen Freundschaften zu den Mädels, von denen ich euch in den Punkten „Freundeskreis“ und „Erfahrung“ schon berichtet habe könnten meinen Status weiter polieren. Aufgrund meiner Vergangenheit finde ich den sozialen Aufstieg in den letzten Jahren (und am meisten in den letzten 12 Monaten) sehr beachtlich. Ich gehe davon aus, wenn ich bis Ende 2015 so weitermache und meine Freundschaften Was ich auch noch erwähnen sollte ist die Tatsache, dass ich in meiner Freizeit sehr gerne Alkohol trinke und man dabei (wenn man nicht komplett voll ist) sehr gut neue Leute kennenlernen kann. Ich muss jetzt auch lernen, wie ich auch mit dem Asperger Syndrom im Alltag neue Leute (bzw Mädels) anspreche und kennenlerne. ------------------------------------ Ich würde mich sehr über Tipps freuen, wie ich jetzt weitermachen soll. Wahrscheinlich haben viele diese Frage schon gestellt, doch ich bin da schon ein anderer Fall wegen des Asperger denke ich. Der Thread mit des Users „Aspie“ hat mir da leider nur bedingt weitergeholfen, weil sich vieles in meinem Leben vom Inhalt dieses Threads unterscheidet. Potential zur Weiterentwicklung sehe ich in den Freundschaften zu den drei HB7 und 8. Denkt ihr es würde Sinn machen, erst einmal viel mit platonischen Freundschaften zu arbeiten? Oder sollte ich versuchen so schnell wie möglich auch auf sexueller Ebene Erfahrungen zu suchen bzw sammeln? Ich bin zwar erst 17, aber habe eben nicht die typische Jugend gehabt, wo viele ihre Erfahrungen sammeln. An meinem Inner-Game und der Ausstrahlung kann ich dank sehr informativer Threads hier wohl alleine feilen. Da ich sehr gerne noch mehr und besser im Frauen interagieren will, ist PU sehr spannend für mich. Durch PU will ich mich sozial entwickeln, was für einen Asperger eine absolute Mammut-Aufgabe ist. Ich nehme die Aufgabe aber gerne an und erhoffe dabei durch dieses Forum Hilfe zu bekommen. Ich würde euch auch gerne von meinen zukünftigen Bekanntschaften mit allen tollen Dingen aber auch Problemen berichten. Könnte spannend werden. LG euer Crazy One
  8. tictax

    Einschätzen der Lage

    Mein Alter: 24 Ihr Alter: 22 Status: Bekannte (weiß grade kein anderes Wort aber das trifft es passend) An sich kenne ich Sie schon seit der Grundschule. Haben uns aber dann aus den Augen verloren und vor 2 Wochen haben wir uns dann zufällig gesehen und kurz unterhalten, Nummern getauscht, bisschen bei WhatsApp geschrieben. Paar Tage haben wir uns dann draußen bei schönem Wetter in einer Eisdiele verabredet. Alles lief soweit gut, kein schweigen, Gesprächsthemen waren immer da, gelacht wurde ebenfalls. Abschied lief dann ganz normal ab mit Umarmung. Am nächsten Tag hat Sie mich dann gefragt was ich denn am ersten Mai machen würde. Meine Antwort darauf war dann das ich was mit einem Kumpel geplant habe er aber noch nicht weiß ob das ganze klappen würde. Sie meinte dann ich könne Ihr ja bescheid sagen wie das dann ist am ersten Mai und ob ich Lust hätte mit Ihr zusammen dann zu einer Feier zu gehen von ihrem Fußballverein (Sie spielt Tischtennis und Fußball). Da von meinem Kumpel (ernsthaft) nichts mehr kam von wegen Planung usw., hab ich mich dazu entschlossen mit Ihr dann wirklich zu der Feier vom Verein zu gehen. Ich kannte dort niemanden, bin aber direkt mit allen gut ausgekommen, gelacht, erzählt, getrunken - wie das eben so ist. Im Laufe des Abends bzw. der Nacht kamen dann 3 Mädels vorbei und haben mich dann auf Sie angesprochen ob ich Interesse an Ihr hätte und ob ich Sie mögen würde (darunter die beste Freundin). Habe dann eher einen auf "möglich wärs" getan, als bei den 3en direkt mit der Tür ins Haus zu fallen oder was falsches zu sagen. Vorallem wenn die beste Freundin fragt... Wie das auf einer Party ist, redet man dann auch mit anderen Mädels, was ich getan habe und trotzdem haben wir uns immer wieder Blicke zugeworfen. Egal ob Sie nun mit einem Kerl geredet hat, oder ich mit einer Ihrer Freundinnen. Blickkontakt war jedes mal intensiv da (geschätzt immer mal 3 Sekunden tiefes in die Augen schauen). Hier weiß ich nicht ob ich richtig gehandelt habe - hätte ich doch eher sagen sollen, dass ich auf Sie stehe und ich mir da mehr vorstellen könnte? Oder war es doch erstmal ganz ok einen auf "möglich wärs" zu machen? Jedenfalls, morgens um halb 6 gingen wir dann mit einigen Leuten nach Hause (Mädels nach Hause bringen die den Weg alleine gehen müssten usw.). Sie hat sich dann bei mir "eingehakt" und wir sind dann zu Ihr nach Hause gegangen. Vor der Tür wären wir dann immer noch zu fünft. Eigentlich hatte ich mir das anders "ausgemalt" aber dann war es eben so. Einen Kuss gabs also NICHT, weil ich die Situation vor den anderen unangebracht fand... Das ist nun auch wieder 4 Tage her, würde auch gerne wieder was mit Ihr unternehmen weil wir uns auch auf der Party echt gut verstanden haben, Spaß satt hatten usw. Nun wenn ich Frage ob Sie am xten.xten um x Uhr Zeit hat, kommt keine Reaktion auf die Frage - lediglich, sie sei viel unterwegs und beschäftigt momentan und viel Arbeit. Ok. Habe Ihr dann gesagt dann nimm dir Donnerstag frei und wir unternehmen was...keine Bemerkung. Habe ich irgendwas falsch gemacht?! Hätte ich irgendwo was anders machen sollen? Ich mag Sie wirklich und kann mir auch vorstellen das da mit der Zeit mehr wird aber wenn ich mal darüber nachdenke würde ich eher sagen Sie hat eher weniger bis kein Interesse an mir. Aber warum werd ich auf eine Party eingeladen und warum fragt mich die beste Freundin mit 2 anderen Weibern wo ich Sie finden würde und ob ich mir da mehr vorstellen könne? Am Sonntag hat Sie ein Fußballspiel wo ich hingehe und schaue was die ganzen Esel - sry - Mädels machen. Sie hatte gemeint wenn ich Sonntag Lust habe könne ich Ihr ja beim Fußball zuschauen kommen. Auch hier wieder die Frage: Hätte ich sagen sollen, ne sry, habe was anderes vor, um ein wenig "interessanter" rüber zukommen so von wegen:"Was kann dem denn wichtiger sein als mir beim Fußball zuzuschauen?" Würde mich über Meinungen und Einschätzungen freuen. Meine Vermutung liegt einfach darin, dass Sie kein Interesse hat. Grüße tictax P.S.: Ob ich in der Kumpelschiene gelandet bin glaube ich eher nicht, denn wenn wir schreiben machen wir beide die ein oder andere Andeutung. Auch wieder etwas was mich irritiert, denn im Gegenzug sieht es mit einem Treffen aktuell schlecht aus. Egal ob ich nun Frage oder "befehle", sie solle sich doch beim Chef frei nehmen.
  9. Jo Leute, Wollte mal ne Einschätzung und nen Rat von euch haben. Ich bin 19 Sie (A) ist 17, find sie länger schon ziemlich süß. Habe bis jetzt allerdings außer bisschen smalltalk in der Schule nicht sehr viel gemacht, auch bisschen geschrieben zu nem Date kams aber nicht. Letztes Wochenende (Karneval) traf ich sie, kurz geredet dann verloren. Sie war auch schon mit nem Typ unterwegs und ich hatte nicht so viel Lust da riesen efford reinzustecken oder so. Ein Freund von mir machte dann aber spontan den Wing für mich (er ging als Polizist) und nahm (A) erstmal fest und ich fing mit der Durchsuchung an. Tja hat aber leider nicht geklappt da ihre Begleitung (A) ziemlich schnell aus dem Game gezogen hat. Bin dann halt mit meinem Wing paar andere klarmachen gegangen (KC,NC..). Später in einem Club traf ich ein paar Mädchen den ich erstmal ihre hasenohren klaute und kam ins Gespräch mit Ihnen, und siehe da die kannten mich. Woher? Naja ich sei doch ein Freund von (A). Ich sagte ja kann sein, worauf Sie meinte: " (A) findet dich echt toll, mach sie dir mal klar." Leider war (A) nicht im Club sondern mit dem Typen abgehauen. Nach dem Wochenende in der Schule sprach ich mit (A), und fragte was sie am Wochenende tut und das ich Samstag auf eine Geburtstagsfeier eingeladen bin und sie doch mitkommen soll, ihre Antwort: "Von Wem - oh mit denen verstehe ich mich nicht so gut" Ich sagte nagut dann nicht. Und ciao.. Was ist los mit diesem Mädchen, ihr werdet denken "Next", denke ich eig. auch aber ich hab schon echt Lust auf die kleine.. Soll ich ihr heute nochmal schreiben (heute ist die Party) und versuchen Sie mitzunehmen? Habe das Gefühl sie will ziemlich viel Efford von mir obwohl ich merke das sie sich für mich interessiert, ganz davon abgesehen was ihre Freundin zu mir sagte.
  10. Hi. 1) Wie würdet ihr das qualifizieren, wenn man sich an Namen oder Gesichter von HBs oder Typen (meist aber HBs) nicht erinnern kann, weil sie so nichtssagend sind? Ist das ein Neg? Push & Pull (also hier Push)? Bsp: Ich verwechsle HB und meine, dass sie (die HBs) ja eh alle gleich klingen. Und zwar ohne dass Attraction vorhanden ist. Ist das zu hart? 2) Typ neben mir ist recht dominant. Ich lasse mir aber nichts anmerken und zeige nur den Daumen aus der Hosentasche, daneben kreuze ich das Bein, so dass meine Fusssohle auf ihn zeigt. Als ich meine Sitzposition ändere, gehe ich absichtlich etwas in sein "Territorium" um seine Reaktion auszutesten. Er war irgendwie zugänglicher, hab ich das Gefühl. Hab ich ihn geAMOGt? Bitte antwortet nur auf die Fragen. Dass ich dazu neige die Situation zu überanalysieren, ist mir auch klar.
  11. Liebe Leute, seit mehreren Monaten bekomme ich, wenn ich gut Alkohol getrunken habe, eine große Verlustangst und dick Eifersucht in bezug auf meine LTR. Wir sind seit ein einhalb Jahren zusammen und nüchtern betrachtet läuft alles super in unserer Beziehung. Ich finde mit nüchternem Verstand keinen Gründe, die für ein Fremdgehen meiner Freundin sprechen. Doch unter der Wirkung von Alkohol sieht es immer anders aus. Ich fange an sie zu beschuldigen, dass sie mit dies und jenem was hätte, warum sie überhaupt mit mir zusammen sei, hinterfrage ihre Handlungen ect. Das ganze endete bisher auch dann meistens in Tränen meinerseits. Deswegen habe ich seit mehreren Monaten kein Alkohol mehr getrunken, was auch funktioniert hat. Nun bekämpft diese Abstinenz die Symptome, nicht aber die Ursache und dannach frage ich hier mit diesem Thread. Ob mir jemand helfen könnte den Grund dafür zu finden und wie ich diesen vernichten kann. Ich und sie haben bisher auch am nächsten Tag immer darüber gesprochen, ich ihr erklärt, dass es für mich, nüchtern betrachtet echt keinen Grund gibt so eine Eifersucht zu zeigen, dann aber im betrunkenen Zustand immer ins Zweifeln gerate ob sie mir treu ist. Dieser gedanke bleibt dann einfach in meinem Kopf hängen und ich steiger mich immer weiter hinein. Nun hier die Fragen: Kennt jemand von euch so ein Verhalten? Was dagegen tun? Irgendwelche Tipps? dieEcke
  12. Hallo ihr großen Jungs...ich bin neu hier und durch Zufall auf euer grandioses Forum gestoßen. Ich habe bei google nach IOD gesucht, weil ich mir nicht sicher war, wie mein Date verlaufen ist. Ich erzähl euch einfach mal die Story und ich hoffe ihr könnt mir ne gute Einschätzung liefern, da ihr einfach viel mehr Ahnung von der Thematik habt als ich. Zu meine Person: 19 Jahre alt. Paar mehr oder weniger gute Beziehungen geführt. Kein natural, aber ich kam und komm klar. Seit ungeföhr einem halben Jahr öfters clubben gegangen. Nach anfänglichen Misserfolgen komm ich langsam besser zurecht. Fühl mich wohl auf der Tanzfläche. Die HB´s merken das auch, tanzen mich an usw. Frame ist also mittlerweile ganz ordentlich. Der zweite Punkt ist: Ich kann gut mit Frauen reden, es macht mir auch Spaß. Naja nun zur Story: Die Story: Letztens im Club den Lässigen, Uninterresierten gegeben, von einigen Frauen angetanzt worden. Eine hatte wohl mehr Interesse, mit ihr dann etwas intimer getanzt, geredet etc. Im Endeffekt ihre Nummer und nen Kuss auf den Hals bekommen. Ich war eigentlich nur zum Tanzen gekommen, aber sowas nimmt man natürlich gerne mit. Kann nicht sagen ob sie over my value war oder nicht, bin grad noch meinen Wert am austarieren ;) Aufjedenfall war sie HV, einige Kerle inkl. meiner Kollegen sind bei ihr abgeblitz. Hab fast ne Woche gewartet, bis ich ihr geschrieben hab. Das erste Problem war, dass sie 24, also gute 5 Jahre älter als ich ist. Allerdings war das erstmal für uns beide kein Thema. Nun, wir haben uns jetzt vor ein paar Tagen im Cafe getroffen und gute 3 Stunden geredet. Wie gesagt, mir macht es Spaß mit Frauen zu reden und es war insgesamt auch ein gutes Gespräch, obwohl ich etwas nervös war. Ich war zwar so im Gespräch souverän, allerdings habe ich später selber gemerkt, dass ich die ganze Zeit irgendwas mit den Händen gemacht hab, Bierdeckel zerknickt und solche Geschichten. War halt ein bisschen unsicher, wird sie auch wohl gemerkt haben. Die erste Frage die ich mir Stelle: War es jetzt vielleicht falsch, dass wir die ganze Zeit nur normal geredet haben, Smalltalk und persönlichere Sachen. Also ich meine, dass ich nichts dergleichen unternommen habe um KC oder FC zu kommen. Danach hat sie mich noch nach Hause gefahren, als das Auto langsam stehen blieb überlegte ich "Oh Gott was kommt jetzt, KC probieren oder was?" Bevor ich mich wirklich Gedanken machen konnte hat sie mich umarmt und ich bin ausgestiegen. Wir sind dabei geblieben, dass wir demnächst mal wieder feiern gehn wollten, aber haben jetzt auch nichts konkretes abgemacht. Ich hab ihr am nächsten Tag eine SMS geschrieben, allerdings gabs immernoch keine Antwort. Ich bin jetzt seit dem hart am überlegen...lässt die mich zappeln oder hab ich einfach verkackt? Also ich denke ich hab verkackt Wollt halt ma wissen was ihr Experten davon halten. Ich sag aufjedenfall bescheid falls sich doch noch was ergibt. Aufjedenfall...Danke für jede brauchbare Einschätzung, jeden Tipp wie mans noch retten könnte o.ä. Wie gesagt, bin absoluter Newbie.