Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'erbe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Ciao Bellas e Bellos. Durch einen Erbfall komme ich im August finanziell in eine völlig neue Situation. Ich werde all meine laufenden Kosten inklusive Restaurantbesuche und Kulturteilnahme ausnahmslos von meinem Gehalt bestreiten können und dabei noch gut 1000 Euro übrig haben. Ausserdem werden sich gut 150000 Euro auf meinem Konto befinden. Ich bin Eigentümer einer Wohnung im Wert von 250000 Euro. Meine Wünsche: Ein besseres Auto. Nichts durchgedrehtes, maximal 35000 - 40000 Euro. Egal ob Kauf, Leasing oder Abo. Ausserdem eine Verbesserung meiner Wohnsituation, sprich bessere Wohnung oder eventuell Haus / Reihenhaus. Egal ob Kauf oder Miete. Lebenssituation: Single mit keiner Absicht, das zu ändern. 47 Jahre alt. Eltern tot. Speckgürtel von Hannover. Von Euch hätte ich jetzt gern Inspiration. Zukünftig lieber komplett flexibel leben und alles auf Miete, Abo und Leasing basieren und rund 400000 Euro für ein kleines Luxusleben sowie für Vorsorge (möglicherweise später Pflegeheim oder so) raushauen? Oder die 400000 Euro in einer Immobilie und anderen festen Werten binden und so weiterleben wie bisher? Oder ganz anders? PS: Für Aktien habe ich nie die Nerven... Falls jemand auf die Idee kommt.
  2. Ganso

    Worin investieren?

    Hallo, ich habe 20.000€ geerbt und möchte diese investieren, sodass ich ziemlich sicher sagen kann, dass sich die Summe über die Jahre erhöhen wird. Bitcoin ist mir zu unsicher. Für Immobilien ist es zu wenig. Jemand Ideen?
  3. Hi Leute, ich habe eine etwas spezielle Frage: Meine Familiensituation ist gelinde gesagt "beschissen". Meine Mum, die mir deutlich näher stand, als mein Vater ist schon vor ca. 8 Jahren gestorben und mein Vater ist seit 15 Jahren verfrührentet und hat sich vom sporadischen aggressiven Alkoholiker zum vollen Alki entwickelt. Das würde mich aber alles wenig bis garnicht mehr interessieren, das Problem allerdings an der Geschichte ist folgendes: Mein Vater hatte bis ca. 2002 sein eigenes Geschäft (ca. 25 Jahre lang) Immobilienmakler. In der Zeit hat er es aber nie geschafft daraus eine GmbH zu machen, sondern ist einfach als Einzelunternehmer aufgetreten, natürlich mit voller eigener Haftbarkeit haha In dem Jahr 2002 dann, sind bei ihm dann irwie die letzten Sicherungen durchgebrannt und er hat einfach ein paar Monate keine Briefe mehr geöffnet --> Finanzamt hat seinen Laden dicht gemacht und seitdem lebt er von Hartz 4 und Aufstockung der Rente (er ist jetzt 73) Aus dem Geschäft sind meines Wissens noch ca. 200.000 bis 500.000€ Schulden übrig, weil sich mein Vater schlicht weigert einen Insolvenzantrag zu stellen (er ist spielsüchtig noch dazu haha und meint er zahlt die Schulden locker zurück und wird noch reich --> Zitat:"Das werde ich schon noch sehen"😂) Das ist die Ausgangssituation, jetzt kommt noch Deutschland und die "(Un-)Rechtslage" dazu (http://www.anwaeltin-bramke.de/erbe-ausschlagen/): Und zwar ist es (meines ergoogelten Wissens) folgendermaßen: 1.) Ich kann das Erbe erst ausschlagen, wenn mein Vater (endlich) verstorben ist (http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/ausschlagung-vor-erbfall.html). Vielleicht kennt sich ja jemand aus und weiß, ob es trotzdem einen 100%igen Weg gibt, das Erbe vorzeitig auszuschlagen? Dass mein Vater bei irgendetwas kooperiert ist sogut wie auszuschließen (ich habe ihn das letzte Mal vor 8 Jahren gesehen und telefoniere alle 2-3 Monate für eine Stunde mit ihm). Persönlich und in geschlossenen Räumen ohne Öffentlichkeit treffe ich mich aufgrund seiner Aggressivität nicht. Er ging schonmal mitm Messer auf mich los 2.) Es gibt eine 6 Wochen!!! frist, nach dem Tod des Verwandten: Wenn man innerhalb dieser Frist, das Erbe nicht ausgeschlagen hat, nimmt man das Erbe AUTOMATSICH an!!! (Rechtstaat Deutschland *hust hust*). Das Problem ist, ich habe bisher nur Kontakt zu meinem Vater gehalten, damit er den verdammten Bafög-Antrag einmal im Jahr unterschreibt, aber ich habe echt keine Lust mehr die nächsten 10, 20 oder sogar 30 Jahre mit meinem Vater einmal im Monat zu telefonieren, nur um zu sehen, ob er endlich ins Grass gebissen hat 😵 3.) Die Behörden in Deutschland sind auch nicht verpflichtet mich zu benachrichtigen, sollte mein Vater verstorben sein. 4.) Ich bin aus Deutschland ausgewandert vor ca. 2 Jahren, was die Sache noch komplizierter macht, weil wie soll mich Deutschland benachrichtigen (ich glaube nicht, dass die sich die Mühe machen mich im Ausland anzurufen oder mir ins Ausland nen Brief zu schreiben und Email gibt´s ja bei deutschen Beamten sowieso nicht), wenn mein Vater gestorben ist (ich weiß, dass sich die 6-Wochen Frist auf 6 Monate erhöht, wenn man im Ausland ist, aber das ist auch so eine Auslegungssache und ich hab in das deutsche "Rechtssystem" einfach 0,0 Vertrauen. Und ich habe echt keine Lust mich jetzt nach 15 Jahren Hartz 4 und Bafög, nachdem endlich das Licht am Ende des Assitunnels erscheint, plötzlich volkommen ohne mein Verschulden, so einen Haufen Schulden zu erben. Die ganze Situation geht mir ziemlich auf die Nerven! Weil ich auch nicht wirklich etwas machen kann. Man kann doch von mir nicht verlangen, dass ich jeden Monat einmal im Monat meinen Vater anrufe (ich habe jetzt schon aufgrund von Hartz 4 & Baföganträgen, seit 10 Jahren mit ihm ungewollt Kontakt gehalten)?? Irgendwann ist jetzt auch mal Ende Gelände finde ich Wieso kann ich denn nicht im Vorhinein bestimmen, dass ich das Erbe nicht haben will??? Vielleicht hat ja von euch jemand ne Idee, was ich machen kann? Meine bisherige Lösung ist folgende: Dem Amt im Deutschland eine Email + Brief mit Einschreiben schicken mit meiner aktuellen Addresse + Telefonnummer in dem die Situation erklärt wird und dies als Beweis gegen Deutschland aufbewahren, um in einem möglichen Gerichtsprozess wenigstens Beweise zu haben. Eine grundsätzliche Frage: Kann Deutschland überhaupt solche "Schulden" eintreiben, wenn ich nicht mehr in Europa bin? Vielen Dank für die Tipps
  4. Bilch

    Was tun mit Erbe?

    Hallo Community; zu Beginn erst mal ein großes Lob an euch! Eine Gemeinschaft wie hier habe ich lange gesucht und ich freue mich jeden Tag aufs neue, welch qualifizierten Beiträge hier gepostet werden, im Vergleich zu anderen Foren. ( Besonders Neice und Walga hauen hier echt guten Content raus!) Ich bin 20 studiere ab 01.10 Bwl an einer FH in Bayern und habe zum 18. eine Summe von knapp 70 k von meinen Eltern bekommen. Seit dem Erhalt des Geldes grüble ich ununterbrochen daran, wie man die Kohle möglichst wirtschaftlich sinnvoll anlegen könnte und den größten Nutzen ziehen könnte. ( Ja ich weiß, ein Luxusproblem) Mein Lebensziel wäre es ab ca. 35 vom passiven Einkommen einigermaßen leben zu können / von der Arbeit kürzer zu treten, um mit einem Segelboot die Welt zu umrunden. ( Großes Vorbild: Sailing LaVagabonde, Youtube). Mir ist bewusst, dass es einen ähnlichen Thread bereits gibt ( mit 60 k). Dort wurde die Anlageform einer Kommanditeinlage angeschnitten, hat jemand Erfahrungen ? Vielen Dank für eure Mühe! Sollte der Thread sich mit dem Vielen Geld-Thread überschneiden,bitte verschieben. Danke!