Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'eskalieren'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

181 Ergebnisse gefunden

  1. Ich hab mich die letzten Tage mal durchs Forum gelesen und habe da ein paar Punkte die ich gerne mal aufgreifen möchte und die ich etwas anders sehe oder gerne ergänzen würde. Einfach mal so Gedanken die ich mir dazu gemacht habe. Das sollen hier keine „Wahrheiten“ sein, sondern der Beitrag soll zum Austausch anregen. Falls dieser Post in eine andere Kategorie gehört, bitte verschieben. In all diesen Punkten geht es immer nur darum, wenn eine Frau bereits interessiert ist. Vor allem in Punkt 2 und 3. Nur unter dieser Voraussetzung sind die Punkte zu verstehen. 1. Immer eskalieren Grundsätzlich ist es gut zu eskalieren. Es gibt aber bestimmte Ausnahmesituationen an denen man NICHT eskalieren sollte. Und zwar wenn die eigene Attraction so hoch ist, dass man sich der Frau sicher sein kann. Selbst dann wenn ihr das Date vorgeschlagen habt. Beispiel: Rene geht regelmäßig in einen Supermarkt einkaufen und hat schon öfter bemerkt, dass ihn die hübsche Mitarbeiterin ansieht, hat ihr aber bis jetzt keine Aufmerksamkeit geschenkt. Eines Tages fragt er sie nach der Nummer und er merkt, dass es keinerlei Widerstand gibt und seine Einschätzung wohl richtig war. Date wird ausgemacht, durch die Stadt spazieren. Die ganze Zeit ist völlig offensichtlich, dass sie komplett „into“ ist. Rene gibt sich charmant, bleibt aber auch förmlich, investiert nicht zu viel und lässt sie arbeiten. Er könnte sie sofort nach Hause mitnehmen und eskalieren. Er macht es aber nicht, sondern verabschiedet sich von ihr. Verhält sich aber auch nicht so, als hätte er kein Interesse an ihr. Alles ist offen. Am nächsten Tag wird sie nichts anderes machen als an Rene zu denken. Wenn sie sich überhaupt traut (da sie keine Ahnung hat wie Rene zu ihr steht) wird sie irgendwann am Abend eine Nachricht schreiben. Attraction von Rene ist maximal hoch, höher als hätte er gleich eskaliert. Sie abschleppen hätte in dieser Situation jeder können. Doch Rene ist was „Besonderes“. Er muss nicht mit jeder Frau schlafen, mit der er schlafen könnte. Rene kann sie damit viel mehr involvieren und hat damit Eindruck bei ihr hinterlassen. Beim nächsten Treffen muss er dann schon direkter werden und ihr etwas mehr geben usw. Damit baut Rene eine langfristige Attraction auf, die nicht so leicht zerbröckelt. Generell noch zum eskalieren: Es ist ein großer Unterschied ob man nicht eskaliert weil man sich nicht traut oder ob man nicht eskaliert weil man wählerisch ist. Die Frau muss diesen Unterschied spüren können. Das kann sie nur dann wenn die eigene Attraction hoch ist. 2. „Besondere Frauen“ nicht anders behandeln. Immer wieder lese ich hier im Forum man soll Frauen von denen man besonders angetan ist/sich verliebt hat genauso behandeln wie alle anderen Frauen. Warum solltet ihr das tun? Warum solltet ihr eine Frau von der ihr euch ganz besonders angezogen fühlt und bei euch etwas auslöst was nur wenige schaffen genauso behandeln wie eine Frau die euch langweilt und wo es gerade mal für ein bisschen Sex reicht? Diese Frau löst bei euch etwas bestimmtes aus, was viele Frauen eben nicht bei euch auslösen. Es macht etwas mit euch und da gibt es auch nichts zu relativieren oder zu unterdrücken. Es ist total sinnbefreit sich gegen seine natürlichen Instinkte zu wenden und seine Energie dafür zu verschwenden kleine Mäuse zu jagen, anstatt dem Hirsch hinterherzujagen. Also Nein, man muss sich in so einer Phase nicht mit anderen Frauen treffen, sondern kann sich ganz auf die Frau konzentrieren von der man wirklich angetan ist. Die meisten die sich in dieser Zeit ja auch mit anderen treffen, machen das doch nur um nicht abhängig zu erscheinen. Und hier widerspricht man sich dann doch selbst. Es geht ja genau darum nicht mehr abhängig von irgendeiner Frau zu sein und sein eigenes Leben zu gestalten. Warum sollte man sich dann mit anderen Frauen treffen an denen man gerade kein Interesse hat, wenn man eine Frau kennengelernt hat an der man Interesse hat? Prioritäten setzen und auch als Mann muss man nicht alles flach legen was bei Drei nicht auf dem Baum ist. Wer einen Lay machen muss um sein Selbstbewusstsein anzukurbeln – der hat noch kein echtes Selbstbewusstsein. 3. Nicht zu viel investieren! Investiert, investiert, investiert. Ihr braucht euch in dieser Zeit auch nicht mit anderen Frauen treffen. Ihr braucht eure Energie, euren Charme, euren Humor usw. für die Frau die ihr wollt. Für was in dieser Zeit Frauen treffen die euch höchsten belanglosen Sex bieten können und die euch nach dem dritten Treffen schon wieder langweilen, wenn ihr gerade eine Frau im Visier habt die euch wirklich gefällt? Das ist so wie wenn man Stunden/tagelang im Wasser Steine durchsiebt um Gold zu finden. Und als man endlich Gold gefunden hat, reibt man nur ein wenig den Sand von der Oberfläche des Goldsteins und durchsiebt dann an einer anderen Stelle wieder Steine – um Gold zu finden. Das macht keinen Sinn und ist total unlogisch. Genauso unlogisch wie sich in dieser Zeit mit Frauen zu treffen die einen nicht wirklich interessieren. Und hier auch ein sehr wichtiger Punkt, wenn nicht sogar der wichtigste. Dieser Punkt macht den Unterschied aus, ob man in eine gute Beziehung kommt oder als lästiger Oneiti angesehen wird. a. Wenn ihr eine Frau unbedingt wollt, dann lasst keine Unsicherheiten bei ihr entstehen (wenn es auf Gegenseitigkeit beruht). Zeigt ihr, dass ihr sie zu 100 % wollt, dass ihr euch absolut sicher seid. Frauen mögen keine unsicheren Männer. Warum sollte das gerade in diesem Fall anders sein? Lasst die Spielchen. Lasst es sein so zu tun als würdet ihr eh nicht so wirklich was von ihr wollen, oder sie sei halt ein netter Fick. Wenn dem nicht so ist, dann ist dem nicht so. Ihr zerstört das anfängliche Feuer, mit der aufgesetzten Ignoranz. Legt euch ins Zeug, lasst euren ganzen Charme spielen (wenn ihr welchen habt), seid pointiert humorvoll (ohne euch zum Clown zu machen), seid auch mal direkt (traut euch was), geht Risiken ein (aber nur wenn es sich natürlich anfühlt und ihr euch fast sicher seid, dass es gut ankommt). Und lasst die Dinge laufen, kommt in einen guten unzerstörbaren Flow rein, reißt die Frau mit auf eurer Welle, markiert euer Revier und lasst keine Zweifel daran, dass ihr jetzt da seid. Aber gebt ihr keine lauwarmen Signale, überspielt euer Interesse nicht und erwartet dann, dass sie euch dafür anhimmeln wird. Das geht schief. Ihr wollt sie, zeigt ihr das und nehmt sie. Und damit sind keine verbalen Liebeserklärungen gemeint. Show, dont tell, heißt die Devise. b. Und hier kommt der entscheidende Unterschied. Lasst bei der Frau keine Unsicherheiten entstehen wie in a bereits geschildert. 100 % Sicherheit. Aber, sie darf sich eurer niemals 100 % sicher sein. Sie darf nie das Gefühl haben, dass sie nur mit der Hand wedeln muss und ihr kommt angetanzt. Ja, ihr wollt sie, aber nicht zu jedem Preis. Ihr werdet euch dafür nicht verbiegen. Sie bekommt euch nur, wenn sie auch bereit ist zu geben. Ihr seid euch selbst noch immer die wichtigste Person im Leben, da kommt sie auch niemals ran. Diese Abgrenzung/Grenze muss sie spüren. Sie müssen spüren, dass ihr wieder weg seid wenn sie nicht genug Interesse zeigt. Sie muss spüren, dass ihr eure Sicht auf sie auch wieder ändern könnt und auch die Stärke habt das durchzuziehen und die Konsequenzen daraus zieht. Ihr gebt ihr Sicherheit und das ist euer Angebot an sie. Sie muss das Angebot aber annehmen, sonst ist es wieder weg. Mir würden da noch einige weitere Punkte einfallen, aber das wars erst mal. Freue mich über eure Sichtweisen und auf einen guten Austausch.
  2. Guten Morgen 😀, mir ist gerade eine Technik eingefallen, aber ich weiß nicht, ob diese Technik jetzt sexual tension oder „nur“ attraction aufbaut und zwar geht es um diese hier. Du eskalierst aber nicht offen, heißt in einer versteckten Weise. Zum Beispiel: „Vielleicht will ich ja mit dir rausgehen 😏“ oder „vielleicht bist du ja das, was ich will 😏“ Ich denke ihr wisst, was ich meine. Erschafft diese Technik „attraction“ oder „sexual tension“ und wie sollte ich es kalibrieren und wie sollte ich es dosieren? Mit „kalibrieren“ meine ich, wann sollte ich es sagen? Mit „dosieren“ meine ich, wie oft ich es tun sollte? Für andere Tipps bin ich auch offen. Ich dachte auch mal ich sollte mehr posten, damit das Forum sozusagen wieder „belebt“ wird. Vielen Dank im Voraus
  3. Hey, meine LTR und ich haben nun eine geeignete Dame über Tinder gefunden. Optisch passt es und von der Einstellung auch. Sie will auch einfach mal was neues ausprobieren und hat Interesse an Frauen. Wir alle haben sowas noch nie gemacht und sind entsprechend unerfahren. Wir fahren direkt zu dem Tinder Date nach Hause um was zu trinken. Ausgemacht ist sich einfach entspannt kennenzulernen ohne Druck, alles kann, nichts muss. Erstmal was trinken und bisschen lockerer werden ist ja klar um abzuchecken ob die Sympathie auch im echten Leben da ist. Da aber alle unerfahren sind (inklusive mir) werde ich das ganze initiieren müssen denke ich. Also da sitzen und im richtigen Moment einfach mitmachen wirds glaub ich nicht geben. Meine LTR ist eher schüchtern und im Bett dann wild, aber sie würde niemals die Frau auf Eigeninitiative küssen oder so, glaub ich jedenfalls. Also ich denke ich muss das anstimmen, aber ich weiß nicht so recht wie. Erstmal auf die neue Frau konzentrieren und mit ihr Kino fahren dann? Oder heftig mit der LTR rummachen und danach mit ihr? Aufjedenfall werd ich das Gespräch irgendwann sexualisieren, ich mein wir wissen alle warum wir da sind. Dann im richtigen Moment küssen? Komme mir vor wie ein kleiner Junge vor dem aller ersten Date ^^ Aber die Aufregung alleine ist es schon wert
  4. Hi, wie in meinen Beiträgen hier schon deutlich wurde, mangelt es mir an Eskalationsskills - teilweise vermutlich auch durch mein noch zu Mr. Nice Guy-haftes Auftreten. Hatte schon sehr viele Dates und auch sehr viele LAys, aber ich eskaliere sehr verhalten und stufenlos (ein paar zufällige Berührungen und dann wird irgendwann geküsst). Da ich mir jetzt in letzer Zeit mehrere sehr attraktive Frauen ausgecreept habe, möchte ich hier massiv dran arbeiten. Morgen habe ich ein Date mit einer 20jährigen Latina, die hier als Aupair ist und mir genau die richtige Versuchsperson zu sein scheint, da sie beim Schreiben schon leichte sexuelle Anspielungen gemacht hat und auf meine Anspielungen gut eingegangen ist. Wir wollen uns in der Stadt treffen und zusammen ein GEschenk für "ihr" Baby kaufen, also auf das sie aufpasst. Mein Plan ist es, mit ihr Spazieren zu gehen und währenddessen schon so zu eskalieren, dass ich sie direkt mit nach Hause nehmen kann. Der Part, wenn ich sie erst mal auf meiner Couch sitzen habe, ist mir schon bewusst. Meine Frage ist jetzt, ob ihr Anregungen für den Part davor habt. Was ich aktuell eh schon viel mache, ist die Frau beim Unterhalten viel am Arm der Schulter zu berühren. Sie beim Laufen auf einmal am Oberarm fassen und stehen bleiben und so tun, als wäre sie zu schnell gelaufen oder sie mit dem gleichen Move zum Stehen bringen, um ihr irgendwas Schönes zu zeigen. Dann fange ich meist an ihr beim Erzählen über die Schulter oder den Arm zu streicheln, wenn die Unterhaltung gerade sehr gut läuft und wir uns anlächeln. Beim Laufen sehr eng aneinander laufen und sich an der Schulter berühren/zusammenstoßen, das ist aber aus meiner PErspektive etwas, was eher automatisch passiert, wenn man sich sehr gut versteht, ich suche hier ein bisschen offensivere Methoden.. Was ich vorhabe (habe ich beim DonJon im Video gesehen): - sie bei Hobbies nach Sport fragen und ihren Bizeps zeigen zu lassen und zu fühlen - wenn das GEspräch schon fortgeschritten ist und schon gewisse Eskalation stattgefunden hat, würde ich ihr meine Hand hinhalten und ihr sagen, dass sie mir ihre geben soll. Sie streicheln, Kompliment zu ihrer glatten Haut machen, und sie fragen, ob sie sich wohl damit fühlt. Bevor dieser letztgenannte Punkt kommt, sollte im besten Fall aber vielleicht noch bisschen mehr kommen, daher wollte ich einfach mal nach Anregungen fragen, was man noch so gut machen kann, um "spielerisch" den Körperkontakt zu intensivieren, bevor dann zuhause die eigentliche Action auf dem Sofa losgeht. Danke P.S. diese Eskalationsleiter kenne ich.
  5. Hallo zusammen, ich war bisher nur stiller Mitleser hier im Forum aber aus gegebenem Anlass brauche ich ein paar Tipps von euch. Habe auch noch nicht so viel Erfahrung mit PickUp. Will jetzt hier keine Ausreden nennen aber wohne sehr ländlich und aufgrund der aktuellen Situation doppelt beschissen. Kurze Schilderung: HB vor paar Monaten über einen Kumpel kennengelernt. Sie war damals noch in einer LTR und es war auch erst alles auf freundschaftlicher Ebene. Öfters mal geschrieben und am Wochenende in der Gruppe was unternommen. Fand sie aber schon seit Anfang an sehr heiß und anziehend aber hatte aufgrund ihrer LTR und meinen vergangenen Erfahrungen Hemmungen zu viel zu investieren für evtl. nichts Nach einiger Zeit habe ich aber bemerkt das ihre LTR nicht mehr so läuft, wir haben uns nie da drüber unterhalten weil es mir eigentlich auch egal war. Habe es nur über Dritte sozusagen mitbekommen. Als ich das mitbekommen habe bin ich mehr in die Offensive, da sie mich dann auch mehr interessiert hat und meine anfänglichen Hemmungen kleiner geworden sind vermute ich zumindest. Sie war dann 2 mal bei mir zuhause wir haben aber nur geredet und gelacht. Beim 2. Treffen habe ich versucht zu eskalieren allerdings kam ich nur bis zu absichtlichen Berühungen an Arm, Oberschenkel und Hüfte, da ich dann nicht wusste wie ich zum KC komme. 2 Wochen später waren wir in einer kleine Gruppe unterwegs als die Clubs wieder offen hatten. Wir hatten Spaß, haben getanzt und sind danach noch zu einem Kumpel, da der Club um 2 Uhr geschlossen hat. Wir haben dann beim Kumpel zuhause noch weiter gefeiert und getanzt und hatte sehr viel Körperkontakt, wir waren allerdings beide sehr betrunken. Paar Tage später wollte sie dann mit mir reden, da sie, wie sich rausstellte, von ihrer Freundin angesprochen wurde ob denn zwischen uns beiden etwas läuft. (Verstehe mich mit der Freundin auch sehr gut). Wir haben uns dann wieder bei mir getroffen. Sie erzählte mir dann nach anfänglichem Smalltalk davon und wie sie dazu stehe. Sie meinte, sie könnte das jetzt noch nicht, da sie sich vor kurzem erst von ihrem Freund getrennt hat und sie sagte so Sachen wie "ach hätten wir uns doch zu einem anderen Zeitpunkt kennengelernt usw." Ich habe ihr bei dem Gespräch auch mein Interesse bekundet aber meiner Meinung nach auch nicht zu viel investiert um nicht needy rüber zu kommen so à la "von meiner Seite besteht schon Interesse aber das muss sich schon noch entwickeln" (Glaub aber trotzdem das es ein Fehler war es anzusprechen zumindest was ich bisher so gelesen habe hier im Forum) Ich hatte nach dem Gespräch schon das Gefühl das trotzdem auch Interesse ihrereseit besteht, da sie eben so Sachen gesagt hat wie oben geschrieben und allgemein wie sie sich gegeben hat. Heute kam es zu einem 3. Treffen wieder bei mir zuhause. Wir saßen diesmal viel näher zusammen, haben wieder viel gelacht und geredet und ich habe wieder versucht zu eskalieren aber leider kam ich wieder nicht weiter als absichtliche Berührungen. SIe hatte leider auch nich so viel Zeit, da sie den ganze Tag unterwegs war und abends noch einen Termin beim Arzt hatte weswegen sie auch etwas später zu mir kam. Jetzt zu meinem Problem: Ich will die HB nicht einfach nur aufgrund der oben geschriebenen Aussagen von ihr nexten, da ich auch viel zu heiß auf sie bin und, wie geschreiben, auch das Gefühl habe sie will auch mehr. Ich will weiter eskalieren und es herausfinden. Ob sie mich blockt oder ob ich doch recht habe und von ihrer Seite aus mehr ist. Nur leider weiß ich nicht wie ich weiter eskalieren kann in solchen Situationen wenn wir nur zusammen auf dem Sofa sitzen und reden. Am Wochenende ist eine kleine Weihnachtsfeier mit ca. 20 Leute geplant bei dem selben Kumpel, bei dem wir auch das letzte mal zuhause waren und viel Körperkontakt hatten. Ich weiß das ich eig. schon lange hätte eskalieren müssen und es auch nicht mehr viele Möglichkeiten gibt deswegen mein Beitrag hier. Vielleicht könnt ihr auch nochmal konkret auf die Situation eingehen wie ich es dieses Mal schaffen kann. Vielen Dank schonmal für euer Tipps und eure Unterstützung.
  6. Ich habe erneut eine Frau angesprochen, diesmal im Zug, im Abteil, umgeben von anderen Leuten, die nicht sprachen, keine Kopfhörer aufhatten, also alles mithörten. Ich dachte mir: spreche ich sie nicht an, seh ich sie nie wieder, wenn ich warte, bis sie aufs Klo geht, um sie unterwegs anzusprechen, hören auch wieder Leute dort mit. Das Mithören war nicht so sehr mein Problem, sondern ihres. Also habe ich unverfänglich über etwas Naheliegendes geredet. Sie hat so laut geantwortet, daß auch ja jeder hören kann, was wir sprechen - ihr kennt das sicher. Jedenfalls war sie zuerst nicht uninteressiert am Gespräch, sie reagierte fast so, als ob sie darauf gehofft hatte, daß ich irgendetwas sage. Aufgrund der Tatsache, daß wir von anderen in unmittelbarer Nähe umgeben waren, hielt ich die Unterhaltung asexuell, intern lief bei mir natürlich etwas anderes ab. Das Problem war dann aber, daß der Punkt anstand, an dem es entweder sexueller vom Ton wird, oder abebbt. Außerdem fuhren wir ja miteinander und ich wußte nicht, wann sie aussteigt. Sie ging auch dann nie aufs Klo(IOI, ich bin wichtiger), sodaß ich zufällig auch "aufs Klo" hätte gehen können. Jedenfalls war das Gespräch objektiv betrachtet 95% platonisch. Aber zum Eskalieren haben die anderen eben gestört. Es kam, wie es kommen mußte, es driftete in das "was machst du so" ab, ich erzählte, daß ich mein erstes Studium abgebrochen habe und nun X studiere, sie erzählte, daß Sie Z studiere und natürlich auch 40+ Instrumente problemlos spielt, dann fand sie irgendetwas, das sie vermeintlich ärgerte, ich blieb bei meiner Aussage, die sie vermeintlich ärgerte, und das wars. Man könnte das Gespräch analysieren, doch ich glaube, es liegt daran, daß mir nicht klar war, wie weit ich in einer solchen Situation gehen muß, um erstens ihre Nummer zu kriegen und zweitens nicht zu uninteressant rüberzukommen, damit sie auch reagiert und drittens es so zu gestalten, daß sie sich nicht wie eine Schlampe vor anderen fühlt. Ich habe mich gefragt, wie ich in einer solchen Situation anders hätte verfahren können.
  7. Hallo, ich bin 35 sie ist 27 hatte jetzt insgesamt 3 Dates mit ihr das Lätze war bei mir zuhause wir sind nicht im Bett gelandet was ich eigentlich vorhatte haben zusammen film angeschaut 2 stunden ca ging der in der zeit habe ich an ihren Haren gespielt und an ihren Halls wollte eigentlich auch ihre Schenkel streicheln das wer woll eindeutiger gewesen das ich mehr will aber habe mich nicht überwinden können dazu . Nach dem film wollte sie reden was anderes machen die 2 stunden gingen recht fix rum und nach weiter 15 min wollte sie wieder losmachen Hätte ich schneller Eskalieren sollen und mich an sie ran machen sollen wo seht ihr den Fehler das es nicht geklappt hat ? Wie stellt ihr das an wenn das HB schon zuhause ist ?
  8. Ihr Alter: 22 Mein Alter: 36 Eskalationsstufe: Küssen + Hand halten Anzahl der Dates: 4 Kurz zur Vorgeschichte, ich hab ein Mädel in der Disco kennengelernt und dann nach Hause gebracht. Beim nach Hause bringen vor der Haustür rumgeknutscht und Nummern ausgetauscht (auf Initiative von mir). Mehr ging nicht, dass hat man gemerkt. Am nächsten Tag haben wir geschrieben und uns direkt getroffen, da war das „Date“ aber schon sehr komisch und sie extrem introvertiert, weshalb auch nichts weiter gelaufen ist. Ich habe Sie dann nach dem Treffen gefragt was los ist und ob überhaupt Interesse an weiteren Treffen besteht, woraufhin Sie mir geantwortet hat, dass sie generell eher schüchtern ist und etwas Zeit braucht sich zu öffnen. Einen Tag später haben wir uns erneut getroffen und auf Initiative von mir haben wir mehrfach geknutscht und beim spazieren gehen Händchen gehalten. Wieder zuhause angekommen schrieb sie, dass sie es lieber langsamer angehen lassen möchte, da sie wohl schon ein paar mal ziemlich auf die Schnauze geflogen ist und von vorne bis hinten verarscht wurde und sie kein Typ für was lockeres ist. Ich habe dann nur gefragt was für sie langsam angehen bedeuten soll und sie meinte, dass sie mich gerne weiterhin treffen und auch kennenlernen möchte aber zum langsam angehen lassen gehört für sie auch küssen dazu. Ich hab natürlich Verständnis gezeigt was eventuell ein Fehler war aber sie meinte dann nochmals, dass ich es bitte nicht falsch verstehen soll und sie mich gerne weiter treffen möchte. Gestern haben wir uns dann nochmal zum spazieren und Essen gehen getroffen. Beim spazieren wieder auf meine Initiative Händchen gehalten aber nicht geküsst. Nach dem Treffen hat sie mir geschrieben, dass sie den Abend toll fand und mir erneut gesagt, dass sie mich gerne weiterhin treffen möchte und es sie selbst nervt, dass sie so verschlossen ist und sich schwer öffnen kann. Die frage ist nun wie gehe ich weiter vor? Das nächste Treffen sollte von ihr angesprochen werden oder soll ich weiterhin die Initiative ergreifen? Sie schreibt mir von sich aus (sogar extrem viel), schickt Fotos von ihrer Arbeit etc. also ich denke Interesse ist da und ich werde nicht nur warm gehalten.
  9. Hallo, ich möchte hier einmal nach 8 Wochen Online-Game mit Tinder Bilanz ziehen. Ich erhoffe mir, dass sich aus den Zahlen und dem was ich dazu erzähle herauslesen lässt, wie es nach allgemeinen Maßstäben so für mich läuft, also: was funktioniert bei mir schon gut, was könnte besser sein, an was könnte es liegen bzw. an welchen Stellen sind meine Baustellen, an denen ich arbeiten sollte? Fände es super, wenn sich das jemand mal genauer anschaut. Wenn ihr noch zusätzliche Informationen braucht, beantworte ich das natürlich gerne. Bin selbst Ende 20 und date potentiell von 18 bis 30 Jährige (die meisten der stattgefundenen Dates waren allerdings unter 25). Suche entweder F+ oder Beziehung. Machtes, Nummern, Telefonate: In den ersten 3 Wochen: ~45 Matches. Danach dann nur noch so 2-4 Matches pro Woche. Ist der Rückgang so ungefähr normal oder kann es sein, dass der Algorithmus mich nicht mag, weil ich anfangs zu viel geliked habe? Funktioniert neu anmelden noch? 10 Nummern in den ersten drei Wochen + 7 Nummern in weiteren fünf Wochen Bin nach erhaltener Nummer immer gleich auf telefonieren gegangen. Verschleiß dabei: 1x Ghost nach bisschen texten (sie wollte nicht telefonieren) 1x Ghost nach Verschiebung des Telefonats ihrerseits 1x Absage fürs Telefonat, weil sie dabei sei, mit jemandem anzubandeln und gerade niemand neuen mehr kennenlernen wolle 2 haben sich beim Verabreden zum telefonieren seltsam/blöd verhalten, da hatte ich keine Lust mehr drauf 12 Telefonate (je ~1h, mit ein paar wenigen habe ich mehrmals telefoniert) 12 erste Dates vereinbart Nicht zustande gekommene Dates: 1x Absage mit fadenscheiniger Begründung 1x Ghost-Flake 1x Mein Bus kam nicht, wurde ihr zu spät (schrieb mir später, dass sie eigentlich nichts sucht und ein Kind hat) Dates: 1) Spaziergang. Sie wollte nicht mehr mit hoch kommen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, kein vibe. Habe mich nicht mehr gemeldet. 2) Spaziergang + Kaffee bei mir danach (super vibe). Kino/Eskalation: Habe sie aus sitzender Position an den Händen genommen und zu mir ran gezogen, KC. Sie meinte bevor sie gegangen ist noch, dass sie nicht auf eine Beziehung aus ist, womit ich mich einverstanden gezeigt hab. Hatte danach nochmal mit ihr telefoniert, um ein zweites Treffen auszumachen und da meinte sie, dass sie wegen den Lockdown-Verschärfungen erstmal niemand anderen außer der Familie treffen will. Hatte ich ihr geglaubt. Habe sie dann mit ca. 3 Wochen Pause dazwischen wieder versucht zu kontaktieren und sie ghostet mich... 3) Kochdate + Film schauen. Kino/Eskalation: Gab schon beim Kochen relativ viel Körperkontakt (hab ihr z.B. mal von hinten über die Schulter geschaut), habe dann aus ner stehenden Position den KC versucht, aber wurde geblockt. Beim Film schauen hab ich meinen Arm um ihre Schultern gelegt, was sie zugelassen hat, aber sie war überhaupt nicht responsiv und gab nochmal KC-Block aus der Position. Sie fragte danach noch per Text, ob ich sie ernsthaft küssen wollte und schrieb dann dazu noch, dass sie den Zeitpunkt schlecht gewählt fand und sowas nicht beim ersten Treffen sein muss, ihrer Meinung nach. Charakterlich mochte ich sie nicht, daher fragte ich nicht mehr nach weiteren Treffen. 4) Kochdate. Sie wollte keinen Film mehr schauen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, ist Kino eher ausgewichen, kein vibe. Habe sie danach per Text gefragt, wie sie das Treffen fand, sie meinte, sie fand mich nett, aber wir passen wohl nicht so zusammen. 5) Spaziergang. Habe sie am Ende nach nem zweiten Treffen gefragt und sie meinte, sie kann sich nur Freundschaft vorstellen, und auf meine Nachfrage woran es liegt: sie brauche jemand Extravertierteren als Ergänzung zu sich, 'der Funke ist nicht übergesprungen', keine Anziehung auf den ersten Blick. 6) Kochdate + Film schauen danach. Kino/Eskalation: Habe zwischen dem Kochen bisschen mit ihr getanzt. Beim Film schauen hab ich meine Hand auf ihr Bein gelegt, was sie zugelassen hat. Wollte dann meinen Arm um ihre Schultern legen, was sie aber abgeblockt hat. Habe danach noch ihre Hand genommen, was sie mitgemacht hat, aber sonst nichts weiter versucht. Fragte sie danach per Text nach nem zweiten Treffen und wurde geghostet. 7) Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ich exakt so wie bei Nr. 2) gemacht, gab aber KC-Block und sie meinte, sie will so viel Nähe noch nicht. Ich fand den Abend insgesamt gut. Gab dann ein zweites Date mit ihr, wo wir im Park picknicken sind. Habe dort nicht versucht zu eskalieren und nur bisschen Kino gemacht (mal die Hand nehmen, übers Bein streichen) und ich dachte wir hätten uns echt gut verstanden soweit. Als drittes Date war schon angedacht einen Film zu schauen, aber sie sagte ab, dankte mir für die Zeit und meinte, sie habe nicht wirklich Interesse entwickelt, das weiter zu vertiefen. 😎 Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ihr ein bisschen tanzen beigebracht, und ihr später spielerisch angedeutet, dass sie sich auf meinen Schoß setzen soll, um was am PC nachzuschauen, was sie aber nicht gemacht hat. Habe sonst nicht weiter versucht zu eskalieren. Fand den Abend gut. Stehe noch im Kontakt mit ihr. 9) Steht aus Fühle mich bei den Dates eigentlich kaum noch nervös und habe mittlerweile auch genug gemacht/erlebt, dass mir der Gesprächsstoff nie ausgeht (außer bei denen, mit denen ich nichts anzufangen weiß). Reden meist über alles mögliche: Meine/ihre Hobbys, Arbeit/Studium, Reisen, Städte, Sprachen, Filme, Musik, Familie, Essen... (über Sex meist nicht, ich weiß nicht, wie man gut dahin überleitet ohne aufdringlich/creepy zu wirken, und wie man gewinnbringend darüber spricht). Ist es echt so, dass viele Frauen sich beim ersten Treffen nicht küssen lassen wollen oder stelle ich mich nicht gut an? Fühle mich durch das Ghosting, aber auch bei manchen 'lieben' Absagen von denen, die ich gut fand, schon ein bisschen verletzt. Verspüre das Bedürfnis, die Frauen danach zu beleidigen (was ich nicht mache). Es schlägt auf die Laune. Glaube auch, dass ich mich (einfach aus Selbstschutz) immer weniger auf Frauen einlassen bzw. vertrauen kann, wenn sie eh wieder beim kleinsten Furz weg sind. Wie geht ihr mit sowas um? Wie lange wartet ihr nach dem ersten Treffen bis ihr ein zweites anfragt? Bzw. wie viele Tage liegen bei euch meist zwischen dem ersten und zweiten? Danke im Voraus schon mal.
  10. Servus Leute. Ich habe ein Problem, weiß aber nicht genau wo ich anfangen soll. Auf dem Papier sieht alles super aus: Würde mich selbst als sehr gutaussehend beschreiben, höre ich auch von anderen Jungs aus meinem Alter, die mich auf meine Physique ansprechen. Bin auch allgemein ein offener Mensch und mag es, viele Leute kennenzulernen. Ich komme meistens ganz gut über die Kennenlernphase, doch dann schaffe ich nicht den Übersprung zu sexuellen Themen und physische Eskalation (darum geht es auch in diesem Threat). Habe auch schon ungefähr 4 Mädchen gestreetgamed, wo bei allen die Konversationen im Texten aufgehört haben. Somit zu meiner heutigen Erfahrung: Am überfüllten See gewesen und einen Freund getroffen, der mich direkt in seine „Gruppe“ eingeladen hat. In dieser Gruppe kannte ich auch 5 Leute ganz gut (wichtig für später). Haben Wasservoleyball gespielt und dann kam eine HB8 mit in die Gruppe und hat anscheinend zu den anderen dazugehört. Nachdem sie sich eindeutig versucht hat, in meine Nähe zu stellen (dann nebendran), habe ich das Gespräch eröffnet mit: Wie heißt du Geredet über Wohnort, Schule etc... (war ziemlich wenig von mir) Später haben wir noch Karten in der Gruppe gespielt und ich habe mich natürlich in eine Gruppe mit ihr gepackt (2er Gruppen) 😉 Dort war sie ziemlich körperlich und hat immer, wenn wir in die Karten geschaut haben sich eine halbe Handbreite von meinem Kopf bewegt, angeschaut etc. dann aber direkt wieder zurück in ihre Normalposition weiter weg von mir. Nebenbei ist sie auch mehrmals weggegangen zu einem Kumpel, der meiner Meinung nach einem sehr guten Kumpel oder Freund ausgesehen hat. Habe geflinched beim KC, da ich nicht wusste ob es appropriate bei der Gruppe war...war das richtig? (Ich habe sooo viele positive Signale gesehen) Auf jeden Fall hat sie mich dann alleine gelassen beim spielen und ist wieder mit einer Freundin ins Wasser. Habe dann auch aufgehört. Was hätte ich machen sollen? Das Eskalieren ist meistens mein Problem, wie schon vorher erklärt. Mag sicherlich dran liegen, das mich die Meinung der anderen zu sehr kümmert und somit mich selbst limitiere... Ein Statement zu meinem Post würde mir schon helfen. Vielleicht Overthinke ich ja auch einfach.
  11. Hallo Leute, Nach einiger Zeit habe ich mich nun entschieden meinen ersten Beitrag zu verfassen. Ich hoffe, dass ich hier im Forum konstruktive Ratschläge finde. Zu meiner Person: Ich bin 18 Jahre alt und dieses Jahr mache ich mein Abitur. Zu meinem Problem: Ein Teil des Problems ist denke ich mal, dass ich nicht weiß ob die folgende Tatsache ein Problem ist. Jedenfalls bin ich nich jungfrau und ungeküsst. Ich sehne mich nicht nach einer Bz, weil das aktuell nicht machbar ist. Aber auf Dauer wäre es natürlich schön mal an der Unberührtheit was zu ändern. Auch wenn das ganze darauf schließen könnte, dass ich ein Nerd sei, ist dem nicht so, ganz und garnicht haha. Ich bin im Schulleben, Freundeskres etc. beliebt und auch recht bekannt, sprich mich "kennen" auch viele Leute durch die Sozialen Netzwerke , welche ich selber nicht kenne. Optisch: Ich bin 1.80m groß, sportlich gebaut. Mein "Alleinstellungsmerkmal" , wenn man das so sagen darf, ist dass ich dunkelhäutig bin (Mischling). Bin dahingehend zufrieden und selbstbewusst, was ich wohl auch ausstrahle. Scheine optisch oft gut anzukommen ->Komplimente der Frauen Ich habe zu einigen HBs losen Kontakt. Teilweise sind es temporäre äußere Umstände (Abi) und dauerhafte ( 2x Schwester von Kumpel), die das ganze erschweren. Auf so gut wie jeder Geburtstagsparty bzw. Jedem Clubbesuch, macht mich pro Nacht min. eine HB an. Aber ich eskaliere nicht und belasse es bei gegenseitigem "Befummeln" (während wir natülich die Klamotten anhaben). Beispiel Nr 1: Im Club kommt eine HB 9,5 im Alter von 24 Jahren und zieht mich am Kragen zu ihr ran. (KC möglich im Nachhinein?). Habe sie noch nie gesehen aber sie war Bombe. Anschließend hat sie für mich getwerkt und mich danach wieder zu ihr rangezogen. Danach ging sie weg und kam im Laufe des Abends wieder. Beispiel 2: Auf einer Party, hat mich eine HB 6.5 (unbekannt) angetanzt. Anschließend hat sie meine Hand genommen und isoliert. Anschließend wieder rein und was getrunken. Ihre Freundin HB 7war auch da. Auch sie kannte ich nicht. Anschließend hat HB8 versucht mich zu klären. Hat mich ebenfalls isoliert. Nach "Befummeln" hat sie hat zum KC angesetzt aber ich habe es nicht erwiedert. Fun fact: HB6.5 hat sich einen Kumpel danach geangelt und ist jetzt mit ihm zusammen. Beispiel 3: Letzten Freitag war ich im Club. Bin dorthin mit einigen Freunden gefahren. Darunter HB 9 mit der ich mich super verstehe, aber ihr Bruder ein Kumpel von mir ist. Attraction war am Anfang allemals da. Eine weiter HB8.5, wo das selbe Problem besteht war ebenfalls da. Max. 5 Minuten im Club und ein Kumpel sagt mir, dass eine HB8 hinter mir sie angesprochen habe. Sie habe ihm gesagt, dass sie mich hübwch fand und ich sie klären solle heute Abend. Hab es erst nicht geglaubt aber wenig später brachte mein Kumpel mich dazu sie anzutanzen. Nun ja dann erstmal bissi getanzt und anschließend hat sie schön für mich getwerkt. Sie trig bauchfrei und meine Hände waren an ihren Bauch. Allen ernstes hat sie dann versucht meine Finger weiter runter zu führen. Dann hab ich das ganze beendet und das war dann auch fertsch. Also entweder bin ich ne Pissy, die nicht eskaliert oder ich habe zu hohe Anforderungen. Wie würdet ihr das ganze deuten und worin explizit sähet ihr Potenzial/Möglichkeiten an mir selber zu arbeiten. Danke schon mal :)
  12. Meine ersten Schritte Hey, vorab kurz etwas zu meiner Person. Ich bin M 20 und in eine neue Stadt gezogen. Ich hatte noch nie einen KC oder FC. Ich will mich als Person und vor allem als Mann weiterentwickeln. Ich bin auf Pickup aufmerksam geworden und will einige Dinge in Angriff nehmen. Bis zum Lockdown z.B. bin ich regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen, da ich eher der schmächtige Typ bin. Nun zum Game: Aktuell betreibe ich Online-Game auf Plattformen wie Tinder und Jodel. Im Online-Game bin ich auch Neuling. Ihr kennt das sicherlich, manche Matches verlaufen sich einfach, weil sie nicht antwortet oder kein Interesse mehr hat. Trotzdem verlief es aber an sich nicht schlecht. Ich hatte in letzter Zeit 4 Dates fix ausgemacht. Alle wurden aber in letzter Minute abgesagt. Weil Sie "unbedingt zu einer Freundin muss", "kein Interesse mehr hat und es zwischen uns nichts werden kann", "sie sich in diesen Zeiten doch nicht mehr traut persönlich zu treffen"... Wie auch immer. Aufstehen und weiter machen. Habe festgestellt, dass die meisten sich verständlicherweise beim ersten Date nicht bei einem in der Wohnung zum Kochen, Wein trinken etc. treffen wollen. Also bin ich aktuell, wie die meisten, bei „zum Spazierengehen treffen“. Eine HB7 hat sich allerdings auch nicht zum Spaziergehen getraut, weil sie mich noch nicht ausreichend kennen würde. Also habe ich ein Videotelefonat vorgeschlagen. Dieses lief soweit gut und wir haben 1,5 Std miteinander telefoniert. Am nächsten Tag haben wir uns dann zum Spazierengehen getroffen. Allerdings fielen natürlich hier schon einige Gesprächsthemen durch den Vortag weg. Ich würde das ganze als eher schleppend bezeichnen. Es war auch sehr schwer mit ihr Augenkontakt aufzubauen, da sie immer nach vorne geschaut hat. Fand das schon eher ungewöhnlich. Spaziergang ging dann nur 45 Minuten. Generell fiel es mir sehr schwer das Gespräch in irgendeiner Weise zu sexualisieren oder zu eskalieren. Lief also fast eher freundschaftlich ab. Hatte gemerkt, dass ihr etwas kalt ist (war ein kalter Novembertag) und habe sie auf einen Tee bei mir eingeladen. Da wir recht nah an meiner Wohnung waren. Aber Fehlanzeige. Sie wollte weiter spazieren. Generell habe ich schon darauf geachtet sie zu führen und den Weg jeweils vorgegeben. Am Ende habe ich ihr dann angeboten Sie nach Hause zu bringen. Sie meinte, sie würde das alleine können. Danach haben wir uns verabschiedet (jedoch ohne Umarmung). Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, wäre es wahrscheinlich zwischendrin besser gewesen mal stehenzubleiben, etwas Tempo rauszunehmen (zu variieren) und ihr irgendwie näherzukommen beziehungsweise Augenkontakt herzustellen. Mal schauen wie die Geschichte weitergeht. Generell hatte sie schon Interesse mich kennenzulernen (zumindest nach dem Videotelefonat). Mir fällt es sehr schwer das ganze einzuschätzen. Eventuell ist sie auch einfach nur ein sehr vorsichtiger Mensch. Ich würde mich über euer Feedback freuen. Konkretere Fragen wären: Wie kann man einen Spaziergang zu einem spannenden ersten Date machen? Wie stellt man es an beim Spazierengehen zu sexualisieren/oder zu eskalieren? Und zu guter Letzt wie sollte ich mit HB7 verfahren? Ein neues Date vorschlagen? Danke Euch
  13. Jon92

    Daygame

    Ich habe zwar schon Frauen im Alltag angesprochen, aber in letzter Zeit überwinde ich mich nicht direkt zu approachen. Wenn ich zur Uni, zum Training oder einkaufen gehe, verlasse ich das Haus oft mit dem Mindset "wenn ich eine Frau sehe, die mir gefällt, spreche ich sie an". Bin dann auch echt entschlossen es zu tun, ich habe es in der Vergangenheit ja auch geschafft. Ich bin der Typ, der sich in vielen Sachen erstmal sehr viel Informationen beschafft, bevor er handelt, was dann oft kontraproduktiv ist, da man zu viel Informationen hat und nicht weiß wie man diese umsetzen soll. Habe natürlich schon sehr sehr viel zu Pick Up gelesen und benutze auch einige Sachen, die ich hier gelernt habe beim Umgang mit Frauen, aber die Zeit, die ich in die Theorie investiert habe übersteigt die Zeit der Action leider noch sehr. Vor allem habe ich bisher sehr wenig daygame gefahren. Also, wenn ich dann unterwegs bin und dann eine sehe, die z.B. neben mir an der Ampel steht (passiert echt öfter 😁), spreche ich sie einfach nicht an. Mir kommen dann die typischen Ausreden und irgendwie kriege ich das Gefühl, dass die Frau dann eh kein bock hat, Sachen wie "die will mich eh nicht, hat einen Freund" usw.. Das klingt vielleicht als wäre ich nicht selbstbewusst, aber das ist nicht so. Zwar habe ich im Bezug auf Pick Up wenig Erfahrung, daran will ich ja was ändern, aber ansonsten bin ich zufrieden und ziehe mein Selbstwertgefühl nicht ausschließlich aus meinem Erfolg mit Frauen. Ich weiß, dass es nicht wirklich mit dem Gedanken "die will mich eh nicht" zusammenpasst, aber ich habe ein gutes Selbstbewusstsein. Ich bin nicht unsozial, kann problemlos Gespräche mit Frauen führen und bin ansonsten mit meinem Leben zufrieden. Was Pick Up angeht, ist das direkte Ansprechen momentan meine Baustelle. Ich möchte an dieser Stelle die direct Approaches, die ich schon gemacht habe kurz schildern, auch wenn die etwas länger her sind. Erster Approach Ich sitze im Bus hinter einer einen blonden, hatte nur ganz kurz ihre Profil gesehen, ging aber irgendwie davon aus, dass sie hübsch ist 😄. Im Bus approachen finde ich nicht so gut zum game fahren, deswegen hab ichs gelassen. Als sie dann vor mir an der gleichen Station wie ich ausstieg bin ich dann in die gleiche Richtung wie sie gegangen, bis wir von der ein- und aussteigenden Masse weg waren und habe sie dann einfach von hinten an die Schulter getippt, ohne zu wissen wie sie aussah 😄. (Figur war gut) Ich tippe sie an die Schulter und sage "Sorry" sie dreht sich um, sieht mich an und lächelt (sie ist hübsch). Ich: "Ich weiß das ist voll komisch, aber du bist echt süß." Sie: Danke (lächelt) Ich stelle mich vor, gebe ihr die Hand und sie sagt mir ihren Namen. Ich: Und, wohin bist du gerade unterwegs? Sie ist auf dem weg zu ihrer Mutter Ich weiß nicht mehr, was ich da gesagt habe, aber ich habe ziemlich schnell gesagt: "Lass uns einfach ein Stück zusammen gehen." Sie: "Ok." An der Art wie sieh das gesagt, habe ich schon geahnt,dass sie nicht attracted ist. Sie hätte in dem Ton genau so gut gesagt so etwas sagen können wie: "Ok, aber es bringt eh nichts." Habe mir aber nichts anmerken lassen und wir haben Small Talk gemacht und darüber geredet, was sie so beruflich macht etc.. Ich nachhinein betrachtet, war das ein Fehler so Seite an Seite mit ihr zu gehen. So konnte ich überhaupt nicht richtig Augenkontakt führen und Kino hätte auch etwas komisch gewirkt und ich habe gemerkt, dass sie kein Interesse hatte. Ich konnte anscheinend nicht attracten oder sexuelle Spannung bei ihr auslösen, keine Ahnung. Habe sie dann nach 3 Minuten oder so gestoppt und gesagt, dass ich jetzt weiter muss (sie auch) und wir mal einen Kaffee trinken sollten. Sie: "Mal gucken." Dann habe ich so etwas in der Art wie "Woran liegts?" gesagt. Sie: "Ehrlich." Ich: "Ja." Sie: "Du bist nicht so mein Typ." Ich: "Ok, wenigstens ehrlich. Dann machs gut." Habe mich dann freundlich verabschiedet und bin gegangen. Die Frau war offensichtlich zu freundlich um mir direkt von Anfang an zu sagen, dass sie nicht attracted war (vielleicht war sie es auch und ich habe es irgendwie verkackt). Wenn ich jetzt an den Approach zurückdenke muss ich sagen, dass er ziemlich schlecht war. Ok, ich habe am Anfang gesagt, dass ich sie süß finde, danach aber überhaupt keine Flirtstimmung mehr auf, was auch dem Seite an Seite gehen geschuldet war. Wenn ich mich richtig erinnere, war das mein erster direct Approach im Daygame überhaupt. Zwei weitere Approaches (am selben Tag) liefen fast identisch ab: Sie stand an der Bushaltestelle, ich gehe zur ihr hin. Ich: "Hi, ich weiß voll komisch (scheiß opener), aber du bist voll süß." Sie: "Ja, kein Interesse." Ich: "Können doch erstmal Small Talk machen" (schlecht) Sie: "Nee." Ich : "Ok, machs gut." Der andere Approach: Wir sitzen im Bus, steigen wieder an der gleichen Haltestelle aus. Hier bringe ich wieder den "ich weiß voll komisch opener". Sie: Danke (Brünette, sie sah echt gut aus) Ich: Was machst du hier so? Sie: Hab kein Interesse. Ich: Ok, machs gut (Oder so) In den letzten beiden Approaches haben die Frauen von Anfang an quasi direkt nach dem Opener schon gesagt, dass sie kein Interesse haben. Also entweder fanden die mich unattraktiv vom Aussehen her oder irgendwas an meinem Verhalten oder meiner Art fanden sie nicht gut, ich könnte jetzt aber nicht konkret sagen was. Ich denke die Art wie ich die Frauen angesprochen habe und mein Verhalten waren ok. Ich hatte ja eigentlich gar nichts gesagt, außer dem Opener. Beim ersten Approach hat es dann wohl am Verhalten später, beim Small Talk, gelegen.
  14. Hallo zusammen! Mich würden eure Vorschläge interessieren, an welchem Ort man bei einem zweiten Date gut eskalieren kann (außer Bars und Restaurants)? Es wäre ja vorteilhaft, wenn ich neben dem HB sitze.
  15. Hey Leute ich bin neu im Forum, bzw. nutze es zum ersten mal. Ich 22, Sie 21, Kein richtiges Treffen, In meiner neuen Arbeitsstelle habe ich vor 1 Woche eine HB8 kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an verstanden und gingen auch am ersten Tag zusammen zu Mittag (Mittagspause) essen. Ich habe bereits früh angefangen zu eskalieren und es kam zu sehr vielen Berührungen (Schulter,Kopf,Arm um Schulter). Auch von ihrer Seite kamen viele Berührungen und Nähe zu mir. Wir haben uns bis jetzt 1 mal außerhalb getroffen, Sie wollte dass Ich ihr beim Umzug helfe. (Waren zu :8) Beim Umzug hatte Sie sich mit den anderen Beschäftigt und sich von mir abgewandt, ich tat also nur meine Arbeit und ging. Am nächsten Tag habe ich ihr nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt und Sie distanzierte sich ebenfalls. Wir hatten vor, uns gestern privat mal zu treffen um einen Cafe zu trinken, was aber nicht geklappt hat, da Sie noch kurzfristig noch auf Möbel warten müsste und daheim sein müsse. Bis hierhin haben wir keinen Kontakt, weder bei der Arbeit noch Privat. Sie wollte mich am Freitag (morgen) zu Ihrem Geburtstag einladen, jedoch kam nichts mehr von Ihr. Soll Ich versuchen auf sie zu zugehen oder soll ich sie einfach blocken und mich auf andere konzentrieren. Ich danke und hoffe auf eure Meinung!
  16. Hallo zusammen, seit kurzem habe ich mit 28 wieder PU wiedergefunden und mit dem Daten angefangen. Jedoch bemerke ich immer wieder ein gewisses Pattern bei den Frauen, die ich in gewissen Apps kennen lerne und treffe. Ich komme nicht so recht weiter. Es läuft in etwa immer so ab, dass das anfängliche Gespräch gut läuft. Man findet sich sympatisch und findet Themen zum kennen lernen. Auch körperlich kann ich mich etwas annähern indem ich sie z.B. auf dem Arm berühre oder durch die Harre streichle. Jedoch ab einem gewissen Punkt erzählen mir die Frauen immer von ihren vorherigen Erfahrungen mit Männern, wie diese ihr was vorgemacht haben und letzten Endes nur Sex wollten oder wie sie mit den Männer schliefen und diese danach dann weg waren. Daher bitten Sie mich sie nicht zu verletzen. Fast jedes mal bekomme ich gesagt, dass sie etwas langfristiges suchen und nicht wieder bereit sind vorher ein sexuelles Verhältnis anzufangen. So meinte eine Frau, sobald sie den Männern Sex gaben, dann waren diese weg und wollen dann nichts mehr von ihr. Andere hatten das zu spät bemerkt und fühlten sich verletzt. Für mich ist es so, dass ich eine Frau nun mal erstmal kennen lernen muss, um zu schauen ob sie passt und da gehört körperliches eben dazu. Dafür möchte ich mich ungern schon vorher langfristig binden. Andererseits möchte ich ihr halt auch nichts vormachen oder anlügen, sprich eine Masche abziehen nur um mit ihr zu schlafen. Wenn ich jedoch zu direkt bin, dann gibt es gleich eine Abfuhr, da sie ja nicht auf ONS oder so aus sind. Andererseits habe ich ein schlechtes Gewissen wenn ich weiter eskaliere und ihr dabei Honig ums Maul schmiere. Das wirkt ja auch nicht kongruent. Da lässt sich das Drama auch schon vorausahnen. Gibt es einen anderen Weg dieses Problem zu umgehen oder heißt es einfach weitersuchen bis ich eine Frau, die offen dafür ist finde? LG
  17. Hallo, habe eine Dame beim Training kennengelernt. Sie war neu, dementsprechend auch ein bisschen schüchtern. Deshalb habe ich sie bei Seite genommen und angefangen so ein bisschen den Trainer zu spielen. Ein Tunier hier in der Umgebung sollte stattfinden, worauf ich sie fragte ob sie mit mir spielen möchte. Sie meinte das sie da lieber nicht mit machen möchte, weil ich ja ein Profi und sie ein Anfänger sei. Letztendlich tauschten wir Handynummern aus, da sie einwilligte. Wir spielten dann auch das Tunier. Sie trainiert weil sie studieren möchte und die Sportart können muss weil sie geprüft wird. So wie ich das Wahrnehme kann sie mich "ganz gut leiden", sie freut sich wenn sie mich sieht, fühlt sich in meiner Gegenwart wohl, macht mir Komplimente, streift sich beim Sprechen durch die Haare, bedankt sich (schreibt mir im Whatsapp) beim mir weil ich soviel mit ihr übe und spiele ect. Sie hat mich gefragt ob wir mal privat spielen können, ich bejahrte, sie meinte das sie mir schreiben werde. Schauen wir mal ob sie sich meldet. Das wäre jetzt so der letzte stand. Das Alles spielte sich bis heute den letzten 3 Monaten ab. So nun meine Probleme/ Bedenken: Mir rennt die Zeit davon da sie bald weg sein wird (Studium in einer Großstadt 200-300 km entfernt) Sie sieht mich vielleicht nur als Typen der ihr alles bei bringt. (Gibt anscheinend noch auch andere mit dem sie trainiert, in anderen Sportarten) Ich muss sie irgendwie Isolieren, privat was mit ihr machen, aber wie? Fragen ob sie bock hat was zu unternehmen. Kaffee trinken, was essen gehen? Wenn wir privat was machen werden soll ich versuchen beim ersten Date zu eskalieren? Mir fällt gerade nichts mehr ein. Wenn ihr noch was wissen wollt fragt. Wie ihr wahrscheinlich merkt, ich bin Anfänger obschon ich auf die 30 zu gehe ...
  18. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung 1. Date Online kennen gelernt, sie kam bei mir im Büro vorbei. Bin selbstständig und hab ein kleines Büro, das wie eine Lounge eingerichtet ist mit Sofa etc. Eigentlich wollte sie sich in Hamburg City treffen, aber mir war das zu voll dort. Sie wollte sich lieber im Freien treffen. Geeinigt darauf, dass sie Büro vorbei kommt, und wir hier spazieren gehen. Sie verspätete sich um eine Stunde, und fragte zweideutig, wie sie das wiedergutmachen kann. Date fand dann oben bei mir im Büro statt. Haben da viel wein getrunken, uns toll unterhalten. Wir hatten aber nur begrenzt Zeit, da sie noch bei ihrer Mutter im Haus wohnt. Sie sah mega scharf aus und kokettiert auch immer mit ihrem Aussehen. Sie ist der Typ Lolita. Kindchenschema, große blaue Augen, lange Wimpern, lange braune Haare, flacher Bauch, große brüste und Arsch. Sie weiß um ihre sexy Wirkung, zieht sich auch immer sehr sexy an in hautengen Kleidern. Sagt, dass sie ständig angesprochen wird. Sind beide frech zueinander und verarschen uns gerne im Spass. Sie kommt aus reichen Elternhaus, unternimmt richtig viel , und sucht jemanden, der auch ehrgeizig ist, viel unternimmt etc. Hört sich recht selbstverliebt an, gibt sie auch zu. Sie lacht mega viel, redet viel, und unternimmt eigentlich pausenlos was mit ihren Freunden. Am Ende des Dates hat sie darauf gedrängt, auch Mal rauszugehen, um das Wetter zu genießen. Momentan halt 30 Grad. Ich wollte unbedingt zum kuss eskalieren und hab dann eine Situation herbei geführt, und haben uns lange geküsst. Dann hab ich sie angelächelt und gesagt: jetzt können wir los 😉 Dann im Auto festgestellt, dass nicht genug Zeit ist, um in die Stadt zu fahren, weil sie abends noch mit ihrer Mutter Zuhause verabredet war. Wollte sie nach Hause fahren , und wie der Zufall es will, wohne ich auf dem dem Weg. Ich meinte, ich zeige ihr dann Mal, wo ich wohne. Haben natürlich darüber gelacht, dass ich sie nach Hause kriege etc. Zuhause angekommen gab sie mir viele Einrichtungstipps und abgemacht, dass wir Mal zu Ikea gehen müssen. Hab ne 3 Zimmer Wohnung, die aber teils spartanisch eingerichtet ist. Ich hab das darauf abgetan, dass ich mich um sowas nicht Kümmer, und auf meine Selbstständigkeit fokussiert bin. Das findet sie auch sehr gut. Hatten ca 45 min Zeit. Die genutzt, um dann auf dem Sofa noch weiter zu eskalieren. Küssen und als wir über Körper uns Figur gesprochen haben, habe ich meine hand in ihren Brüsten gehabt und komplett ummantelt. Sie meinte dann dabei, dass es eine ganze hand voll ist und ausreicht. War also eher sachlich und nicht so erotisch haha. Später beim Küssen noch die andere Brust genauso geknetet. Mehr ist nicht passiert. Sie hatte schon kommuniziert , dass sie kein Sex beim ersten Date möchte und eher der Typ für was festeres ist und in der Richtung was sucht. Ich meinte, bei mir ist das davon abhängig, wie die Person ist. Die meisten sind mir so langweilig, dass ich nur ein Date habe , und dann es nur um Sex geht, und ich die Person nicht wieder sehen möchte, weil sie meist zu uninteressant sind. Wenn aber jemand interessanter ist und auch intelligenter ist, dann treffe ich mich gerne häufiger, Sex kommt dann. Das ist natürlich indirekt an sie gerichtet, das weiss sie auch, weil sie immer auf sehr klug , erfahren, reif etc tut, und sich somit zu qualifizieren versucht, und ich ihr dann Recht gebe, indem ich mich von anderen Frauen gelangweilt gebe. Ich hab die nach Hause gebracht und wir hatten noch Kino ausgemacht. 2. Date Eine Woche später nächstes Treffen. Sie fragte mich mittags, ob ich Zeit habe heute. Ich hatte einen erfolgreichen Geschäftsabschluss, und hab davon eine Flasche Wein bekommen. Davon hab ich ein Foto gesendet und sie gefragt, ob wir das bei mir feiern wollen, und danach spontan raus. Sie war erst skeptisch wegen Zuhause direkt, kam dann aber doch rum. Haben den Wein geköpft, und auch rum gemacht. Aber ich hab nicht weiter eskaliert, weil sie beim rummachen schon nicht mehr ganz so viel bemüht war wie beim ersten Date. Sie wurde also nicht total wild , sondern eher immer nach 4-5 Sekunden dann das Küssen beendet. Ich wollte es dann nicht weiter forcieren, und auch nicht direkt den Anschein erwecken, dass ich sie zum Ficken herbestellt habe. Ausserdem war es erst 16 Uhr, pralle sonne ins Wohnzimmer und sehr heiß. Irgendwie entwickelte sich dann ein skurilles LTR Gespräch. Sie sagte , dass sie sich aktuell nur mit mir datet, und ich sagte dasselbe. Und dass wir beide lieber dieselbe Person in unserer begrenzten Zeit wieder sehen wollen, als ständig neue unbekannte Dates. Ich meinte dann auch, dass ich sie interessanter und klüger finde als die anderen Dates, die nur zum Sex taugen und sonst uninteressant sind. Damit wollte ich ihr schmeicheln , sie steht auf sowas habe ich das Gefühl. Und es ist auch die Wahrheit. Und das wenn ich nur rein Sex von ihr wollte, dann hätte ich das beim ersten Treffen, als sie bei mir Zuhause war und wir haet rumgemacht hatten, forciert und versucht. Dann sind wir los aus der Wohnung in die Innenstadt Hamburgs. Sie hat sich eingehakt , waren spazieren, und auch was Essen. Danach hab ich sie nach Hause gefahren und dort in der Einfahrt noch kurz die Mutter kennen gelernt 3. Date Drei Tage später haben wir uns gestern verabredet, um gemeinsam an die Ostsee an den Strand zu fahren. 33 Grad, mega die Hitze. Ich kam bei ihr Zuhause an, also von ihren Eltern das Haus. Niemand da. Ich dachte, ich hole sie ab und los. Aber nein. Sie hat mir erstmal ihr mega haus gezeigt, ihr Zimmer. Mega die Zeit gelassen. Kann noch nicht Recht einordnen, ob das qualifizieren bedeutet, angeben, oder ob sie einfach nur zeigen will, sie sie lebt. Sind dann los , 1 Stunde mit dem Auto. Strand war voll. Als wir einen Platz gefunden haben, fiel ihr auf, dass sie keinen Bikini zum Schwimmen dabei hat. Haben uns somit nur gesonnt und mit den Füßen ins Wasser. Beim sonnen haben wir uns einander angekuschelt, so wie wenn man zusammen einschläft. Später dann spazieren 2 Stunden lang an der Strandpromenade, dabei durchgehend hand in Hand. Sie fragt mich, wie meine Traumfrau optisch aussehen muss. Nach kurzer Zeit fängt sie an selbstverliebt eine Frau zu beschreiben, die sie selbst ist haha. Als ich sie frage, sagt sie dass ihr Optik schon wichtig ist, weil sonst fühlt sie sich nicht angezogen, auch wenn die Gespräche toll sind, und sie braucht die Anziehung, weil sie gerne sehr viel Sex hat in einer Beziehung. Und ich solle Mal nicht so tun, als ob mir die Optik bei ihr egal gewesen sei. Ich erkläre dann sachlich, dass natürlich die Optik die Eintrittskarte ist, aber der Charakter , Intelligenz, und die Art dann mich erst scharf macht. Sie hat sich darüber lustig gemacht und meinte wieder so sachlich. Und dann hab ich sie in den Schwitzkasten genommen , und ins ohr geflüstert, ja ich liebe es auch zu ficken! 🙂 Hat sie gelacht. Dann haben wir noch Leuten beim Volleyball beobachtet. Dabei lief Laute Musik , ich hab sie von hinten umarmt , Schwanz am Arsch und im Takt beide bewegt 🙂 Waren dann auch in einem Restaurant. Dort fing sie an mit Snapchat Fotos vom Essen. Danach hab ich mich zu ihr rüber gesetzt und es ging eine regelrechte spanchat selfie Session mit bestimmt 100 Bildern los. Wir haben beide wahnsinnig rumgealbert und gelacht, und dabei hat sie auf verschiedenen Selfies mir einen kuss gegeben, oder ich ihr. Und auf einem Bild hebe ich scherzhaft eine Brust von ihr an. War sehr witzig. Sie meinte dann, ich solle auch Snapchat installieren, denn nur darüber würde sie Nudes verschicken, nicht über Instagram wegen dem Datenschutz. Aha.. bin darauf nicht eingegangen, und weiß auch nicht wie das zuzuordnen ist. Will sie mich bloss geil machen, oder testen, ob ich sofort Snapchat installiere! Hab das tatsächlich schon installiert, überlege aber, ob es nicht needy wirkt, wenn ich ihr das jetzt sage. Dann ging's nach Hause, hatten Stau auf der Autobahn. Sie hat ihre Musik angemacht und immer super Süss und sexy mitgesungen. Hab mich darüber immer tot gelacht und sie bei geküsst. Sie hat mich auch immer wieder verträumt angeschaut, hab sie dabei öfter erwischt und ihr das dann auch immer gesagt. Schaust mich wieder so verträumt an. Hab sie dann wieder abgesetzt bei ihrer Mutter. Haben in der Einfahrt uns länger unterhalten. 5. Beschreibung des Problems Drei Treffen und noch kein Sex! Das hatte ich noch nie. Muss jetzt Mal endlich eskalieren. Oder nicht? 6. Frage/n Wie bewertet Ihr die Entwicklung bisher? Wie bewertet Ihr es, dass wir noch keinen Sex hatten? Soll ich noch ein Treffen für Mittwoch? Danach bin ich ja bis Sonntag weg. Soll ich jetzt beim nächsten Treffen Sex anvisieren und eskalieren? Wie würdet Ihr euch weiter verhalten? Sehr Ihr die Gefahr, in die Friendszone zu rutschen? Soll ich ihr erzählen, dass ich jetzt auch Snapchat hab, oder wirkt das zu needy? Auf der einen Seite finde ich es nicht schlimm, dass wir noch keinen Sex hatten. Denn sie signalisiert ja, dass sie sagte ja, dass sie was ernstes will und sich damit Zeit lassen möchte. Und da wir uns ja schon relativ wie ein Pärchen verhalten, habe ich auch nicht das Gefühl, dass ich für sie uninteressant werde. Im Gegenteil Scheint sie sehr on zu sein. Verhalten uns beide schon wie ein verliebtes Pärchen. Macht mir so schon Spaß. Will nur nicht, dass sie ihr Interesse verliert, falls wir keinen Sex haben. Auf der anderen Seite habe ich Sorge, dass sie sich insgeheim aber doch denkt, warum ich nicht durch eskaliere und sie einfach vögle. Ich will ja nicht , dass es auf einmal "komisch" wirkt für sie, dass wir noch keinen Sex hatte. Was Frauen sagen und was sie wirklich wollen ist ja nicht unbedingt dasselbe. Hab auch etwas Sorge davor, in die friendszone zu rutschen. Die Gefahr sehe ich immer, solange man nicht endlich Mal sexuell wird. Ob das bisher Geschehene dafür ausreicht, um da nicht reinzurutschen, weiss ich nicht. Mal denke ich, ich bin sehr forsch, Mal denke ich, ich bin zu brav. Problematisch kommt hinzu, dass sie sich immer draußen treffen will und gerne Aktivitäten macht. Zuhause chillen ist nicht so ihrs.
  19. Hallo zusammen, die Grunddaten 1. 31 2. 25 3. 2 Dates 4. bisschen Kuscheln 😐 5. Kennengelernt - zwei sehr sympathische Dates im Restaurant gehabt. In der Zwischenzeit viel gechattet. Drittes Date bei mir Zuhause ausgemacht. Wir trinken Wein, Essen eine Kleinigkeit und Sie lässt mich immer näher kommen. Ich gehe langsam auf Tuchfühlung und versuche Sie zu küssen. Sie blockt und ich bleibe locker. Wir gehen zum "Film schauen" über und das Spiel wiederholt sich. *Bum* nächster Block. Dennoch bleiben wir in eng umschlungener Position liegen und in meinem Kopf rattert es, ob ich irgendwo falsch abgebogen bin (Das Eskalieren ist sonst nie das Problem). Sie will allerdings nicht bei mir übernachten und richtet sich plötzlich zum gehen. An der Tür versuche ich erneut das Küssen anzusetzen. Ich bekomme nur ein kurzen, leidenschaftlosen Kuss auf den Mund. Am selben Abend - Sie schreibt noch, dass Sie gut angekommen ist (allerdings habe ich schon geschlafen und konnte entsprechend nicht antworten) Am nächsten Tag - Ich bin recht angesäuert, dass ich Sie nicht küssen konnte und frage mich, ob ich wohl gefriendzoned wurde oder zu sehr die Handbremse an hatte beim Eskalieren? Ich ärgere mich über mich selbst und antworte an diesem Tag nicht. 2 Tage später - Ich schreibe Ihr, dass ich froh bin, dass Sie gut nach Hause gekommen ist. Keine Reaktion von ihr. 6. War mein zurückhaltendes Antworten, nach den 3 Blocks angebracht und ich sollte mal abwarten, ob von ihr noch was kommt? Oder hat Sie genug Invest gezeigt und ich hätte mich nicht so anstellen dürfen? Wenn der Fehler bei mir lag, ist die Nummer noch zu retten wenn ich Sie wieder aktiv anschreibe?
  20. Sehr geehrte PUA-Community, 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben, Eins (+ als wir uns kennenlernten an einer Party) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) (Zusammen im Bett, beide oben ohne, beide Hosen an) 5. Beschreibung des Problems Ich war an einer Party eines Kommilitonen und da habe ich viele Frauen kennen gelernt. Es haben sich tolle Gespräche ergeben, und ich konnte meine Extrovertiertheit komplett ausspielen. Mit einer habe ich interessante Gespräche gehabt, haben auch zusammen getanzt, ich habe IOI's bemerkt. Beim Tanzen kam sie oft zu mir, und auch sonst suchte sie immer wieder meine nähe. Sie hat interessiert gewirkt an allem was ich erzählt habe und hat viel gelacht. (Das war am Samstag) Mittwochs habe ich sie dann auf Insta angeschrieben, hat schneller, öfters und mit vielen Emojis geantwortet. Die Nummer hab auch geholt. Date abgemacht, wir sind dann dienstags gemeinsam Bowlen gegangen. Anfangs war sie sehr schüchtern, taute dann aber auf. Wir hatten interessante und spaßige Konversationen, ich bin auch ordentlich KINO gefahren, sie hat nie geblockt. [Einschub: Aus verstrickten Gründen ist es mir nicht möglich sie in meine WG mitzunehmen, also habe ich eine günstige Unterkunft für 40 € gebucht und da sind wir dann auch hin.] Nach dem Bowlen habe ich sie dann gefragt, ob sie jetzt auch essen möchte. Auf ihre Bestätigung hin habe ich dann gesagt: "Da habe ich mir etwas überlegt, komm mit." Sie folgte mir ohne weitere Fragen. Auf dem Weg in die Unterkunft hat sie auch nicht einmal gefragt wohin wir gehen würden. Wir hatten es auf dem ganzen Weg lustig. In der Unterkunft kochten wir dann zusammen Spagetti Salsa di pomodoro, da gabs auch wieder gut KINO. Gegessen haben wir dann im Schlafzimmer, bei Kerzenlicht und mit einem weißen italienischen Schaumwein, den sie mag. anschließend habe ich vorgeschlagen sie zu massieren, (nach dem Anstrengen bowlen), und sie war sofort einverstanden. HB hat sich also aufs Bett gelegt, sich aber nicht ausgezogen. Hab den zarten Rücken der Schönen dann zuerst durch den Pullover und BH massiert. Anschließend habe ich dann Massageöl hervorgeholt, und sie vor die Wahl gestellt, einen verölten Pullover zu haben, oder sich auszuziehen. Sie zog dann den Pullover aus, ließ aber den BH an. Ich habe sie dann gefragt, ob sie noch nie massiert wurde. Ich wies sie darauf hin, dass das nur mit freiem Rücke gehen würde. Das leuchtete ihr dann ein, und sie zog dann sehr schüchtern den BH aus. Ich habe sie dann massiert. Anfangs war sie wirklich verspannt, doch das hat sich schnell gelockert. Dabei habe ich mit ihr über Gott und die Welt geredet, und immer wieder bewusst die Konversation in sexuelle Richtung gelenkt. Sie ging schüchtern darauf ein. Anschließend drehte ich sie dann um und es gab einen intensiven make-out. Wir haben dann so umschlungen, aber beide die Hosen noch an, lange im Bett herumgemacht, und miteinander geredet. Ich habe wieder versucht bewusst sexuelle Themen anzusprechen, dann kam auch raus, dass Sie noch Jungfrau sein. Stört mich nicht weiter, ist halt einfach beim weiteren Vorgehen in Betrachtung zu ziehen. Während dieser Zeit habe ich dann weiter versucht zu eskalieren, doch sie alles geblockt. Sie hat dann auch gesagt, dass das heute nichts werde. Ich habe ihr angeboten bei mir zu übernachten, lehnte sie aber ab. Sie ging dann gegen halb 12 Uhr. Ich begleitete Sie noch zur nächsten Bushaltestelle. Wir haben uns auch da wieder gut unterhalten, und da auf so einer Brücke auch noch ein gutes make-out. Ich habe ihr am folgenden Tag geschrieben, ob sie Zeit am nächsten oder übernächsten Tag Zeit hätte zum Telefonieren. Sie sagte für den übernächsten zu (Donnerstag). Wir haben dann 80 Minuten Videotelefoniert und es war sehr lustig, sie hat sehr interessiert gewirkt. Wir haben dann für Dienstag ein weiteres treffen, wir gehen zusammen bouldern. Ich habe auch gefragt wie sie das mit Beziehung sieht, und sie sagte, sie möchte nichts Festes (ich auch nicht). 6. Frage/n Wie mache ich das von der Logistik her am besten: Soll ich für nächsten Dienstag wieder eine Unterkunft (die gleiche) buchen? Oder soll ich besser das zweite Date erstmals ohne probieren, einfach um Komfort aufzubauen? Bei ihr zu Hause wäre es für mich praktischer, aber das sei ihr zu früh. Soll ich nochmals danach fragen? Wie eskaliere ich am besten weiter? Vielen Dank für deine Zeit!
  21. Moin allerseits, erster Post also auch gerne dazu konstruktive Kritik, danke^^ bin nun seit ca 5 Wochen nicht mehr in LTR welche 6 Jahre angehalten hat. Und sehr glücklich damit. Obwohl ich auch noch es auch immer noch verarbeite und die LSE Frau noch nicht vergessen habe. Seit ungefähr gleichem Zeitraum (5 Wochen) lese fleißig PUA Lektüre, was mir von Anfang an sehr gut getan hat 😉 Durch die lange Zeit , 6 Jahre von 19 bis 25, bin ich mir ein bisschen eingerostet vorgekommen. Naja hatte jedenfalls 2 Wochen nach der Trennung den ersten Fuck Close mit einer Ex Kollegin die sich glücklicherweise zu nem ähnlichen Zeitpunkt getrennt hat - wir wollten uns "gemeinsam ablenken" - Macht Spaß mit der Frau und will sie mir gerne versuchen "warm zu halten"... Vielleicht habt ihr auch dazu nen Tipp für mich? Jetzt aber zum eigentlichen "Problem": Lasse mir seit der Trennung die Haare wachsen, bin jetzt gut 10 Jahre mit Glatze durch die Welt marschiert und die Schwester eines guten Freundes schneidet mir meinen Boxerschnitt. Die HB (21 Jahre) ist eine 8 - 9 würde ich sagen. Ich bin jedenfalls mega heiß auf sie. Sie war 2 mal bei mir Zuhause und ich hab schon versucht sie zu gamen aber sehr zurückhaltend da wir uns schon lange ca 10 Jahre kennen. Dieses Wochenende haben wir uns im Club getroffen, viele unserer Gemeinsamen Bekannten inkl. ihr Bruder (habe ihn aus Ehrensache an dem Abend gefragt ob er ein Problem damit hat) waren auch auf die Feier eingeladen. Ich hab sie an dem Abend wieder gegamed und hatte nach ca. 1 Stunde den Kiss Close im Club. Mehrmals und mit Zunge zu mega gutem Techno auf der Tanzfläche. Als der Club geschlossen hat haben wir draußen gewartet bis die Afterhour organisert war. Da habe ich ein paar mal versucht sie zu mir nach Hause zu isolieren. "Komm lass die Afterhour bei mir machen" sie ist immer wieder ein paar Schritte mitgegangen, ließ mit sich rummachen, aber wollte dann immer wieder zurück und doch mit mehreren Leuten zur Afterhour. Konnte Sie dann also nicht isolieren und wir sind weiter auf die Hausparty mit den anderen Leuten. Sie ist dann eingepennt, mein Kumpel und ich haben uns auf den Weg zu mir gemacht. Waren knapp 10 Minuten unterwegs und sie ruft meinen Kumpel an - sie wäre wieder wach und möchte mitkommen - haben uns mit wiederwilligem Ton bereiterklärt sie abzuholen. Also Taxi zu mir nach Hause. Nach bisschen gequatsche auf der Couch und nachdem mein Kumpel eingepennt ist, hab ich angefangen wieder rumzumachen und sie gleich drauf ins Schlafzimmer isoliert. Ich war mir sicher, dass der Fuck Close jetzt gegessen ist und wollte loslegen mit ihr. Aber sie ließ nur weiter an sich rummachen. Sobald ich ihr immer wieder den Tanga ausziehen wollte - hat sie immer verneint und sich weggedreht. Sie ließ sich fingern aber das wars... habs 2h später nochmal versucht mit fingern etc aber sie ließ keinen Sex zu. Woran könnte es gelegen haben und wie verhalte ich mich beim nächsten Treffen? Hab ihr am Abend (sie ist gegen 1300 von mir weg) noch ne Message geschrieben - "War schön dich heute da gehabt zu haben. hat Spaß gemacht und hat mir gut getan mit dir. Auch wenn ich dich noch nicht ganz verstehen kann. schön wie zärtlich du sein kannst" Sehe sie vllt morgen wieder auf ner Weihnachtsgoa. Soll ich sie überhaupt fragen ob sie kommt? Oder lieber Freeze nach der Needyness meinerseits? Danke und viele grüße 🙂
  22. Mein Alter: 21 Alter der Frau: 21 Ein Date bisher Etappen der Verführung: Bisher keine Eskalation Beschreibung des Problems: Hallo Leute, folgende Situation: Ich habe das HB 8/9 bereits im Sommer über eine flüchtige Bekannte "Kennengelernt" Sie hatten damals ein gemeinsames Foto in Ihrer Story und ich habe gefragt, wer denn sie denn sei. Sie hat mir dann erzählt ist eine Freundin aus dem Studium, grad frisch aus einer Beziehung etc.. Habe Sie dann bei Instagram geaddet und haben seitdem sehr viel geschrieben, super verstanden. Ein Treffen war schon länger geplant und hat nun auch endlich stattgefunden. Vor ca. 2 Wochen.. Habe Sie von zu Hause abgeholt sind etwas Spazieren gewesen und dann gemeinsam Burger Essen gegangen.. Wir haben uns tatsächlich 2-3 Stunden super gut über alles mögliche Unterhalten, Rapport, C&F , gleichen Humor, lief also eig. echt gut. Sind nach dem Essen noch an einen Hafen gefahren und haben dort noch lange geredet. Da ich später am Abend aber noch verabredet war, habe ich sie dann wieder nach Hause gebracht. Vor der Tür bestimmt noch 15 Minuten gequatscht. Zur Eskalation kam es bisher tatsächlich leider nicht. Es hat zwar gut gepasst, aber irgendwie hat es sich nicht ergeben.. Naja zum Abschied meinte Sie dann: "lass uns gerne wiedersehen" Seitdem 3-4 Nachrichten am Tag, lassen uns aber auch immer viel Zeit mit den Antworten, also alles cool. Habe jetzt letzte Woche ein Treffen vorgeschlagen "Lass uns mal nen coolen Film gucken und Wein trinken" Sie: "Ja, das Klingt gut" Ich: Perfekt, passt dir der xx? Sie: "ja, das sollte gehen" Wieder über paar Tage geschrieben.. Das Treffen ist jetzt für nächsten Samstag angesetzt.. Ich habe ihr dann gestern noch geschrieben: "Lass uns am Samstag auch noch was leckeres kochen, mit wir nicht direkt betrunken vom Stuhl fahren" Sie: "Gerne, hört sich gut an!" Also, vom Ding her ja bisher alles gut. Was denkt ihr, wenn eine Frau so Offen zu sich nach Hause beim zweiten Treffen einlädt, ohne das es vorher zur Eskalation kam, hat die eig echt Bock oder? Wie gehe ich an dem Abend dann am besten vor?
  23. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hallo Leute, ich scheine eine Gabe dafür zu haben mich in Situationen wiederzufinden, in denen ich wohl überhaupt nicht weiß, in welchem Fahrwasser ich gerade bin. Ich hab die junge Frau über das Internet kennengelernt und war zunächst überrascht wie ‚touchy‘ sie gleich von Beginn an war und wenig Berührungsängste zu haben schien. Auch sonst verstanden wir uns prächtig und sie war sehr gesprächig. Nach dem 2 Date wollte ich zu einem Kuss ansetzen, aber sie meinte, dass es bei ihr in letzter Zeit nicht so rund lief und sie selbst gerade in einer Situation ist wo zwar keinen Liebeskummer (bei einem anderen Typen) hat, aber nicht weiß wie sie damit umgehen soll - das mit dem Kuss würde aber nicht gehen.... Ich wollte das gar nicht so an mich heranlassen und schnell abputzen. Ich hab ihr daraufhin gesagt, dass ich zu dem stehe was ich gesagt oder getan habe und wenn sie mich wieder sehen will, wir das gerne tun können, für mich das dann aber in einem anderen Kontext ist. Sie war dankbar für meine Ehrlichkeit und mein Verständnis. Prompt hat sie dann auch schon einen Terminvorschlag an mich gestellt. Beim 3. Treffen haben wir uns beide etwas ‚geöffnet‘ und sie begann von ihrer Geschichte zu erzählen, wo ihr ‚Schwarm‘ anscheinend keine Interesse an etwas festem hat und sie hängen lässt bzw hinhält - es ist aber schon etwas gelaufen. Ich hab ihr auch einen kleinen Schwank aus meinem Leben erzählt und konnte von einer ähnlichen Story ähnlichem berichten. Da ich gerade auf der Suche nach einem Konzertpartner war, hab ich sie einfach sporadisch gefragt, ob sie mit mir dorthin schauen will und da es zu weit für einen Tag ist, wäre eine Übernachtung angedacht. Sie war ganz überrascht, hat sich enorm gefreut und sofort zugesagt. Da es ein Filmkonzert ist, hatten wir vor, uns die Filmteile vor dem Konzert bei mir Zuhause anzusehen, womit wir gestern (also unserem 4. Treffen) starteten. Ich muss zugeben diese eine Zurückweisung mit dem Kuss wirkt immer noch nach, da ich nun nicht weiß, ob ich weiter gehen soll. Bei mir Zuhause ist demnach nichts passiert. Sie sprach aber an, dass es mit dem andern Kerl nun schlußendlich ganz aus zu sein scheint. Ich hab mich für die Story interessiert und was mich im Nachhinein ein wenig ärgert ist, dass sie erzählt hat, dass sie bereits bei zwei Leuten selbst die Initiative ergriffen hat, da die Kerle anscheinend zu schüchtern waren um einen Schritt zu wagen. Am Freitag hat sich mich jedenfalls dazu eingeladen mit ihr und einer Bekannten den Adventmarkt zu besuchen. Kommende Woche steht dann der nächste Filmabend zu zweit wieder bei mir an. Die Unterkunft für das Konzert hat sie bei einer Freundin in einer WG in dieser Stadt aufgetrieben und mich gefragt, ob es für mich eh kein Problem darstellt, dass wir uns dort ein Bett teilen müssen. 6. Frage/n Ich weiß nicht ganz wie ich hier eskalieren soll, da ich auch nicht weiß wo ich in dem Ganzen stehe. Ich wills mir auch irgendwo nicht vor dem Konzert verscheißen nur damit ich dann alleine fahren kann, weil sie dann keine Lust mehr hat, wenn ich mich bei mir an sie (plump) heranmache. Was sollte ich tun?
  24. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Mehrere, mindestens 8-10 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Ich treffe mich seit ca. 3 Monaten mit einer Frau, anfangs entspannt was trinken, Schwimmen gehen usw. Dann nach ein paar Dates bei mir Wein getrunken, rumgemacht, nach erster LMR dann doch Sex gehabt. Eine Woche später war sie abends was trinken, ich auch, habe sie dann aufgegabelt auf dem Weg nach Hause und zu mir mitgenommen , auch Sex. Sie arbeitet in einer anderen Stadt, das war alles während ihres Urlaubs, da war sie länger und öfter mal hier, weil ihre Familie hier wohnt. Danach haben wir uns auch ab und zu gesehen, es kam auch zu Sex, auch war ich zwischendurch bei ihr zu Besuch. Jedoch war der Sex die 2-3 Male danach nicht soo intensiv wie davor, aber gut, der Alkohol hat sicherlich dazu beigetragen. Letzte Woche war sie wieder hier zu Besuch, waren auf einer Party, auch gut getrunken . Habe sie danach gefragt ob sie mitkommen will zu mir, sie war sich unsicher und kam schließlich doch mit. Dann lagen wir im Bett, kurz rumgemacht. Dann lag sie da und ist direkt eingeschlafen, habe es auch nicht weiter probiert zu eskalieren dann, war auch müde. Am nächsten Abend haben wir uns wieder getroffen, erst was trinken gegangen, danach wieder zu mir. Haben nen Film geschaut, immer wieder rumgemacht, auf meine Eskalation ist sie nicht so richtig eingegangen, habe es 1-2 Mal versucht, jedoch auch nicht komplett durchgezogen. Dann ist sie wieder eingeschlafen,es war auch spät. Auch bei den Malen davor war es immer etwas schwieriger, zum Sex zu kommen, da sie einfach nicht so sehr darauf eingeht, wie ich es von anderen gewohnt bin. Ich denke, sie hat schon erwartet, dass es zu Sex kommt, vor allem nach der Party, sonst wäre sie ja nicht mitgekommen. Jetzt ist sie wieder in der anderen Stadt, ich habe auch einiges zu tun, sehen uns wohl erst in 3-4 Wochen oder so wieder. 6. Frage/n Kann es sein, dass die Attraction flöten geht, weil wir die letzten Male keinen Sex hatten bzw. ich mitunter auch nicht voll durchgezogen habe bei der Eskalation? Habt ihr jedes Mal Sex nach Partys bzw. in Situationen, wo es beide erwarten, also sie alleine in eurem Bett liegt? Wie verfahrt ihr, wenn sie "müde" ist und keinen Sex will bzw. einfach einschläft ? Versucht ihr es konsequent weiter? Ich habe es hier sein lassen, auf Zwang bringt ja auch nix. Sehe das ganze jetzt nicht soo kritisch, immerhin kam es ja vorher auch schon öfter zum Sex usw. aber irgendwie war ich nach den letzten 2 Treffen "unzufrieden" sagen wir mal. Würde gerne Eure Meinung hören.
  25. Hi Jungs, gerade erstes Date gehabt. Hab mit ihr gestern bei Tinder gematch. Sie 23 HB7, ich 24. Nach dem Match haben wir bisschen small - talk geschrieben, konnte gute C&F einbauen. Sie war sehr interessiert, hat immer innerhalb von wenigen Minuten geantwortet, auch wenn ich mal 3 Stunden nicht geantwortet habe. Heute erstes mal in der Uni auf nen kurzen Kaffee getroffen. Haben geredet, uns kennen gelernt. Danach noch nen kurzen Spaziergang übern Campus. Date hat insgesamt 90min gedauert, weil sie noch lernen musste und es stürmisch war. Kino und Sexualiesierung ist mein Problem: Konnte sie nur paar mal kumpelhaft an der Schulter berühren, Umarmung zur Begrüßung- und abschied, und "gegeneinander laufen" während des Spazierganges. Konnte sie auch paar mal zum Lachen bringen. Trotzdem hatte ich manchmal das Gefühl sie langweilt sich, da z.B ihre gekreuzten Beine weg von mir zeigten. augenkontakt war vorhanden, aber ich habe oft auch nervös im Raum rumgeschaut, da ich nicht creepy starren wollte Zum Ende: Meinte ich zu ihr, dass ich sie sehr nett finde und mit ihr gerne in coffeeshop (wohne in NL) gehen würde am WE. Sie sagte sie kann nicht, weil sie übers WE nicht da ist, hat aber gleichzeitig irgendwann nächste Woche angeboten. Ich sagte ihr, kein Problem, schreib mir, wenn du zurück bist. Frage: Was kann ich an bzw. wie mein Kino verbessern? Oder reicht das evtl. schon an Kino für erste Date ? Wie soll ich weiter verfahren ? Heute abend/morgen früh nochmal ne kurze "war schön" Nachricht und dann gar nicht mehr melden bis sie sich nächste Woche meldet ? Oder lieber alle 2 Tage ne kurze "Hey wie läufts" Nachricht? Danke für Hilfe