Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ex-freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

35 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Der allgemeine Ex-back Thread

    Commuity, wir haben neue Regeln für die Beziehungskiste fest gemacht. Unter anderem ist eine der Regeln: Wir haben überlegt ob wie einen Thread in den "ewigen Themen" aufmachen sollten, sind dann aber dabei geblieben, in der Beziehungskiste selber einen Thread zu lassen, der sich mit dem Thema befasst. Jegliche Anfrage in welcher Art und Weise auch immer, die etwas mit der Ex-Freundin/Ex-Freund zu tun hat, kommt ab sofort in diesen Thread rein. Das eröffnen eines Ex-Back Threads oder ähnlichem, führt zu sofortiger, kommentarloser Schließung des Threads, im Wiederholungsfall zieht es weiter Sanktionen nach sich. Der alte Ex Thread wird geschlossen und verschwindet in Archiv des Forums. Ich verlinke weiter unten einige Threads, so das Ihr im Bedarfsfall schnellen zugriff darauf habt. Wir bitten Euch auch, nicht wegen jeder Kleinigkeit einen Thread aufzumachen. Vieles wurde schon 1000-Fach besprochen, benutzt bitte die Suchfunktion. Bei Fragen, Meinungen, Vorschlägen oder Anregungen könnt ihr Euch gerne an mich, oder einen anderen Moderator der Beziehungskiste wenden. Der allgemeine Ex-Back Thread ist hiermit offiziell eröffnet. Viel Spaß, Creal EDIT 11.05.2016 - Herzdame Ich möchte darum bitten, sich vor dem Posten hier die Links auch wirklich anzuschauen und zu durchdenken. Wenn ihr dann immernoch posten möchtet, dann nehmt in euren Fragen gerne Bezug zu dem, was ihr schon gelesen habt. @Re VaaN hat sich die Mühe gemacht nochmal ausführlich etwas über Ex-Back zu schreiben. Weitere Links: Gespräch nach der Trennung? Was Trennung & Ex-Back mit Weiterentwicklung zu tun hat [neu!] Sinn und Unsinn von Ex-back Wie kann Ex-Back funktionieren? Ex - Eine Ansicht im Beziehungskisten FAQ Enigmas Beziehungskiste 1 Enigmas Beziehungskiste 2 Schatztruhe - Beziehungen Hier noch einmal der alte Leitfaden rein kopiert: EDIT 13.04.2018 - KillEmAll Gehört hier unbedingt rein:
  2. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Ex: 20 3. Anzahl der Dates: 1 nicht gut gelaufendes Date nach der beendeten 2,5 jährigen Beziehung, siehe Details: https://www.pickupforum.de/topic/163339-ex-freundin-nach-sex-enttäuscht-und-meine-maske-fallen-lassen/ 4. Etappe der Verführung: Küssen, sexuelle Berührungen Beschreibung des Problems: Ich war mit Freunden auf einer schlecht besuchten Halloweenparty, mit vielleicht max.80 Leuten, bei uns hier im kleinen Städtchen, ich wusste meine Ex-Freundin welche auch im Ort wohnt. ist auch dort. Ich freute mich sie zu sehen wusste aber nicht wirklich was auf mich zukommt. (Vorgeschichte siehe Link oben) Meine EX L. sendete mir den ganzen Abend über recht gemischte Signale auf die ich nicht wirklich eingehen konnte: HIER einige Situationen welche ich gut in Erinnerung habe: 1. Nach betreten des Partyraums und Smalltalk mit einigen Freunden und Bekannten sehe ich meine Ex L. ganz vorne mir ihrer Freudin sitzen. Gehe zu ihr, begrüße sie, sie lacht und ist verblüfft über mein Kostüm (ich verkleidete mich als ARZT) Meine Körpersprache ist sehr dominant. Wir haben ein lockeres und witziges Gespäch. Sie sehr erfreut und erstaunt: "Bist du nüchtern? Was ist bloß los mit dir?" Frage sie, in was sie sich da verwandelt hat und höre ihre Brust mit meinen Stethoskop ab. Hole meinen Notizblock raus und verschreibe L. und ihrer Freundin ein paar Medikamente bevor ich weiterziehe. 2. Mit ein paar Leuten gequatscht: Bekannte, andere Mädels, Fotos von ein paar Leuten gemacht etc. Kam dann später wieder zu ihren Tisch und verpasste L. und ihrer Freundin mit meiner Spritze eine Injektion (Spritze ihnen ihre Getränke in den Mund) 3. Geschichtenerzählen in einer Mädelsrunde und mit Freunden. Sie kam in die Gruppe und quatschte mit meinem besten Freund. (NEIN sie hat 100% kein Interesse an ihm) SIe ging dann wieder. Sah sie mit einem Typen denn ich flüchtig kenne am Schoß, sie küssten sich auch einige male. 4. Ich musste dann mal aufs WC. Sie stand draußen und meinte neckisch lachend (und betrunken) mit Blick ins Pisuar: "Hey schau nicht so blöd in die Wand, gibt ihn euch mal!" Bin dann grinsend mit offener Hose und zugewandten Rücken zur Tür und hab sie zugestoßen. Ging dann zu ihr und ihren männlichen Freunden. Sie bot mir einen Schluck ihres Getränkes an, worauf ich ihr dann wieder eine Injektion in vorm einer Munddusche verpasste. 5. Sie hat etwas über ihren neuen Beruf erzählt, ich erwiderte was und sie gab mir eine nicht zu harte Klatsche. Daraufhin nahm ich ihre Hand schupste sie nach draußen und schloss die Eingangstüre. Nach weiteren Smalltalk kam ein Mädel vorbei mit welcher ich mich vorher schon unterhalten hatte. Ein Bekannter zu mir: "Die ist ziemlich bedürftig...." L. meinte: "Aber hässlich." (EIN ZEICHEN FÜR KONKURRENZ?) 6. Holte mir ein Getränk an der Bar, die 2 altbekannten darunter L. standen daneben und sie fragte etwas. Daraus entstand wieder kurzer Smalltalk aus dem ich mich zurückzog und wieder zum Tisch voller Mädels setzte. Sie warf mir während des gesamten Abends immer wieder mal ein paar Blicke zu. 7. (DIE VL. WICHTIGSTE SITUATION) Wir trafen uns später wieder draußen. Sie stand wieder zwischen ihren männlichen Freunden. Ich wollte ihr einen Bart aufmalen, sie meinte wenn nur die Schulter, welche sie sehr auffällig frei machte. Worauf ich auch ihren Hals bemalen wollte. Sie lief raus ins Freie zum Parkplatz, ich bin ihr nach und packte sie an der Hüfte, drückte sie an die Wand und sah ihr tief in die Augen: "Was passiert jetzt?" SIe setzte den Kuss an. War sehr Leidenschaftlich. Ich ging mit ihr zu einer Sitzbank, Hob sie mit beiden Händen wie eine Braut auf meinen Schoß. Die leidenschaftlichen Küsse setzten sich fort. Ich wollte sie am Hals küssen, Dann drehte sie sich mit der Zeit immer mehr von mir Weg saß aber noch auf meinem Schoß . Sie stand auf und ich fasste ihr an den Arsch. Es entstand eine etwas "peinliche" Stille. ZUERST BIETET SIE MIR IHREN HALS AN; WIR KÜSSEN UNS UND DANN WILL SIE WIEDER NICHT? Ich ging wieder hinein und sagte nebenbei: "Kommst du mit?" Sie torkelte unschlüssig hinterher. HÄTTE ICH HIER WIEDER MEINEN FRAME BEHALTEN SOLLEN? WUSSTE MIT ALL IHREN SIGNALEN VON VORHIN NICHT WIE ICH AUF DIE SITUATUON REAGIERE? 8. Nachdem ich einige Zeit mich wieder mit meinen Freunden unterhielt kam sie an und quatsche wieder mit meinem besten Freund. Mir viel auf, dass ich meine Brille verloren hatte. Ich ging nach etwas Überlegung zu ihr und fragte ein wenig spielerisch: "Hast du meine Brille?" L. schüttelte nur verdutzt den Kopf und ging. Dies tat mir weh und brachte mich dann etwas ins Wanken obwohl ich vorher schon wusste, ich hätte es besser machen können. Sie ging dann wieder zu ihren "Typen". 9. Am Ende hin quatschte sie mit einem Bekannten neben mir. Wir warfen uns ein freundliches Lächeln zu hatten tiefen Augenkontakt. Sie ging mir ihrer Freundin nachhause. Die Verabschiedung lief "normal" mit Kuss links, rechts. Meine momentanen Gefühle: - Scheiße aber nicht hoffnungslos, bin mehr angepisst als traurig - Ich will die Frau zurück - Habe weiche Knie wenn ich sie sehe - Ich will aber auch Abstand gewinnen. In der Position in der ich mich gerade befinde, kann ich nicht gewinnen. - Ich sehe sie in unserer fucking Stadt sehr oft, zusätzlich bin ich auch ihr Kunde. da sie neu bei der Bank arbeitet Fragen: A) Bin ich hier für sie der Orbiter? B) Da sie immer wieder in meine Nähe kommt sucht sie diese? C) Was will sie? Ihre Signale wirken für mich wie SHIT TESTs? C1) Da wir keinen Kontakt haben, Auszug aus "LOB DES SEXISMUS" Kapitel: Social Proof S.132 "Freeze Out" wenn ich sie sehe, also zeigen, dass ich Spaß habe auch ohne sie?! HIer wird mir auch gerade klar: "Das Wort ist der Schatten der Tat." Also mehr Leben sprich "Mein Leben funktioniert auch ohne dich!" C2) Wie stehen meine Chancen? Möchte nicht glauben, dass ich schon komplett betaisiert bin. Egal ob ich noch Bock auf sie habe oder nicht. Fragen, Allgemein: D) Gibt es weiter von Unternehmungen der Ex? Meldet sich eine Ex-Freundin öfters als einmal um abzuchecken ob du in Reichweite bist? E) Möchte gerne wieder Frauen die Chance geben mich kennenzulernen, aber mache mir einen Kopf, wenns nicht klappt? F) Melde ich mich nach Monaten wieder mal wenns ich mich wirklich verbessert habe nochmal bei ihr? (In dem Sinne, Du musst zuerst mit allen anderen Frauen erfolgreich sein, wenn du willst, dass es mit einer klappt.) EDIT: Schon seit einigen Jahren besuche ich einen Sozialberater, im schilderte ich die Situation. Er meinte ich und sie senden beide gemischte Signale, sodass keiner wirklich auf den anderen eingehen kann. Was meinen die Kollegen hier? Der Eine oder Andere welcher darauf wartet hier einen blöden Kommentar abzulassen, darf gerne weiterziehen. Danke für sinnvolle uns ausführliche Antworten, Reflexionen, Verbesserungsvorschläge. Beste Grüße
  3. Auf Anraten von einigen Usern im Thread von Endless Enigma hier also ein eigener Post. Hatte diesen auch schon mal im Ex-Back gepostet, will das aber jetzt hier mal als eine Art Tagebuch nutzen. Vielleicht hilft es anderen Usern weiter. Ich 33 Sie 28 5 Jahre Beziehung ein Kind Zu mir: Ich bin seit 2011 selbstständig, verdiene vernünftig, habe einen großen Bekanntenkreis, habe eigentlich kein Problem damit Frauen kennenzulernen...habe das auch während der Beziehung oft durchschimmern lassen, indem ich einem Flirt nie wirklich abgeneigt war. Auch in der Kennenlernphase mit meiner Ex habe ich trotzdem weiterhin mit anderen Frauen geschrieben und habe mich mit ihnen getroffen, bis sich das mit uns zu einer Beziehung hin entwickelt hat. Das wir in einer Beziehung sind haben wir auch so nie besprochen...hat sich eben entwickelt. Ich habe viele Hobbys...fahre Motorrad, bin viel mit den Jungs unterwegs, Schraube an meinen Autos...gehe zum Sport...ich würde von mir schon behaupten ein unabhängiger Mann zu sein. In unserer Beziehung gab es oft ein Ungleichgewicht und sie fühlte sich minderwertig, nehme ich an. Sie konnte aufgrund unseres Sohnes nicht arbeiten, hatte demnach auch nicht viel Kohle. Ich muss dazu sagen, dass sie Schulden hat. Jetzt nicht viel...irgendwas um die 5-6k, aber sie muss das eben abstottern. In der Vergangenheit habe ich ihr oft nicht die Aufmerksamkeit schenken können, die sie vielleicht verdient hätte. Hatte ich einfach keinen Bock drauf. Wir waren zum Ende unserer Beziehung eigentlich mehr oder weniger voneinander abgeturnt. Fickerei lief fast gar nicht mehr und wenn dann von mir aus gehend. Sie hatte null Bock und war trocken wie die Sahara...verständlich...eben nicht richtig verführt. Alles in allem also wie fast jede Partnerschaft in Deutschland nach einem gewissen Zeitraum. 😉Zusammengefasst: Sie hat unser Kind gehütet, war nicht arbeiten und hat Schulden, nachdem der Kurze aus dem gröbsten raus war trennt sie sich, geht übertrieben viel feiern (jedes Wochenende), brezelt sich auf wie damals als wir uns kennenlernten, wohnt mit dem Kind noch bei mir aufgrund mangelnder Kohle und Alternativen vom Wohnungsmarkt. Wir schlafen getrennt...ich auch der Couch und sie im Schlafzimmer. Seit Juli. Ich war immer viel unterwegs seit der Kurze da ist...lange arbeiten, am Wochenende mit meinen Bekannten unterwegs. Ich war wirklich seeehr wenig zu Hause...am Wochenende auch eigentlich nur Sonntags und dann auch meistens zu müde vom feiern Samstags. War fast nie für sie oder den Kurzen da. Nach der Trennung musste ich für mich reinen Tisch machen, habe ihr gebeichtet, dass ich während unserer Beziehung dreimal fremdgegangen bin. Sie sagte, sie sei nicht fremdgegangen, habe aber nach der Trennung was mit einem Typen gehabt. Bin da eigentlich nicht weiter drauf eingegangen weil es mich eigentlich auch nicht weiter kratzt... Wir waren Ende August noch in einem gemeinsamen Urlaub, den wir Anfang des Jahres gebucht hatten. Ich wollte den eigentlich nicht antreten, wir haben uns aber dann doch dazu entschlossen diesen Urlaub gemeinsam zu machen...ihr Argument war, dass das ja alles sonst viel zu Schade wegen dem Geld ist. Ich vermute, sie wollte uns da nochmal ne Chance geben. Allerdings sind im Urlaub einige Sachen schiefgegangen...habe mich, wenn Alkohol im Spiel war, oft wie ein Idiot verhalten, ihr vorgeworfen, sie würde unsere Familie zerstören für ihren krankhaften Drang nach Aufmerksamkeit und Bestätigung. Im Urlaub haben wir jeden Tag miteinander geschlafen...der Sex war wie früher...für beide Seiten sehr befriedigend...Details erspare ich euch, sind ja auch Nebensache. Es war eben sehr gut. Nach dem Urlaub wieder eine sehr starke Distanz zwischen uns...Jeder hat wieder sein Ding gemacht...auch kein Sex. Jetzt kommt aber eine Situation, die ich nicht ganz deuten kann und auch nicht wirklich verstehe. Wir waren beide am Samstag unabhängig voneinander Abends unterwegs, haben uns auch nicht getroffen oder geschrieben. Sie wollte eigentlich nicht weggehen, hat aber im letzten Moment unsere Nachbarin zum sitten organisiert. Jedenfalls komme ich um fünf Uhr morgens nach Hause und wer liegt da auf unserer Couch? Unsere Nachbarin. Da ist mir der Kragen geplatzt...habe ihr geschrieben ob das ihr Ernst sei unsere Nachbarin so lange auf unserer Couch pennen zu lassen (sie ist Schwanger)...was ihr überhaupt einfällt und das sie ab jetzt für mich ein für allemal gestorben ist. Sie kam dann kurz nach mir nach Hause...fragte mich was mein Problem sei? Wir waren beide betrunken. Es kam zum Streit...um halb sechs morgens. Unser Wohnzimmer ist weit vom Kinderzimmer entfernt, der Kurze hat davon nichts mitbekommen. Sie wurde dabei auch handgreiflich...schlug mich mehrmals. Kenne ich von ihr aber schon..sie hat viel Temperament. Wir haben uns beide Vorwürfe gemacht. Sie hat mir immer wieder vorgeworfen, ich hätte aufgrund meines fremdgehens die Familie zerstört und ich habe ihr vorgeworfen, sie würde sie mit ihrem jetzigen Verhalten noch mehr zerstören. Alles wie ne scheiß Seifenoper. Zum Abschluss, wie sollte es auch anders sein, landeten wir natürlich wieder in der Kiste. Den gestrigen Sonntag haben wir vormittags unabhängig voneinander verbracht. Nachmittags haben wir halt mit dem Jungen gespielt, ihn gebadet und mit ihm Abendbrot gegessen...alles so wie früher. Abends lagen wir zusammen auf der Couch, haben Pizza bestellt und Tatort geguckt. Ich bemerkte, dass sie mich vermehrt mit den Füßen berührte und die Decke nicht mehr über ihrem Arsch hatte. Habe mich also zu ihr gelegt, habe angefangen ihren Kopf zu streicheln, danach ihren Rücken und den Rest könnt ihr euch denken. Nach dem Sex haben wir beide wieder voneinander getrennt geschlafen. Ich bin hin- und hergerissen...es gibt Tage da wünschte ich sie wäre verschwunden. An anderen Tagen will ich sie küssen, mit ihr weiter unsere Familie gestalten und daran arbeiten. Bin ich nur Provider? Wenn meine Attraction so im Arsch wäre, würde sie trotzdem mit mir so oft vögeln? Alternativen zu mir hätte sie en masse...da bin ich mir sicher. Warum vögeln wir noch zusammen, so hemmungslos, auch wenn wir nicht betrunken oder Herr unserer Sinne sind? Ich vermute sie will eine offene Beziehung mit mir führen, mir ist das aber zu unsicher um mein Hab und Gut sowie meine Energie in sowas zu investieren.
  4. Hallo Leute! Ich habe dies hier schon vor einigen Tagen unter einen anderen Thema gepostet, dennoch möchte ich dies hier noch einmal aufrollen und weiter ausführen. Bitte VORZUGSWEISE die SEHR ERFAHRENEN HERRSCHAFTEN! Mal sehen was ich noch aus mir rausholen kann. Hauptthema findet ihr weiter unten 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 (liebevoll, submissiver Typ, Beziehungstyp) 3. Beziehung: 2,5 Jahre 4. 1.Date seit einem Monat Funkstille Kurzfassung, Vorgeschichte: Ex-Freundin hatte mich am 16.10 um ca. 12:00 angerufen um zum Geburtstag zu gratulieren. Zuvor 1 Monat Funkstille. War emotional aufgewühlt und sagte mir rational "nicht gleich abheben." Nach 5 Stunden zurückgerufen. Kurzer Smalltalk, war ein wenig angespannt. Sie fragte mit sehr niedlicher Stimme, ob ich am WE wieder zuhause bin, da ich zurzeit in einer entfernteren Stadt studiere, und ob wir was zusammen unternehmen? Ich sagte: "Bin dieses Wochenende in München und habe keine Zeit, vielleicht nächstes Wochenende. Meldest dich halt." Die Beziehung ging auseinander da sie mir zu wichtig wurde. Wollte immer mal wieder eine "Offene Beziehung" als sie mir zeitweise zu langweilig wurde. Dann hat sie mich "beschissen" und so sind wir getrennte Wege gegangen. Würde also sagen sie hat mich damals verlassen. Ich hatte mir selbst was vorgelogen und dachte wenn meine Freundin fremdgeht dann halte ich dem Stand. Up(DATE): HAUPTTHEMA WOBEI ICH HILFE BENÖTIGE: Habe sie vor ein paar Tagen angerufen....sehr erfreuliches Gespräch und unser Date ausgemacht.... War vor dem Treffen schon hin und hergerissen und zeigte leider da schon vom Mindset Oneitis. Dachte aber irgendwie muss ich mir was beweisen. Date, Heimfahrt: Hatten uns gestern getroffen, Billiard spielen dann zu ihr, Ging recht schnell zur Sache. Kino, Geschichterzählen, Deep Talk etc. SIe sagte Sie ist sehr positiv überrascht, was mit mir in den letzten Wochen geschehen war. Bei Ihr Zuhause: Bei ihr angekommen saßen wir auf ihr Bett. Ich wollte sie am Hals küssen aber sie wehrte sich. Hab sie gefragt was los ist. Sie: "Möchte lieber ein emotionales Gespräch als Sex. Ich weiß bei allem nur nicht bei dir wo ich dich einordnen soll." Zudem Zeitpunkt geschah ein starker Rollentausch indem ich mich sehr wohl fühlte, ich meinte:"Gut dann gib uns beiden noch Zeit. Ich gehe dann." Wir kuschelten dann noch ein wenig und ich blieb ----> Ein fataler Fehler! Wir küssten uns und es kam zum extrem guten Sex. Was mir erst danach bewusst wurde....sie küsste mich während des Akts kaum. Ein Zeichen von "Ich habe eig nur Bock auf Sex, da du nicht gegangen bist, bist du auch kein ganzer Mann"? Was mich sehr verletzte war ihr "Knutschfleck" am Hals welchen ich während des sexuellen Akts entdeckte (sie wollte vorher nicht am Hals geküsst werden) Nach dem Sex quatschten wir ein paar Dinge, leider ging die Atmosphäre seht schnell nach unten, es wurde sehr kühl. Ich wurde auch unruhig, sprach dies kurz an da ich sehr direkt bin: "Danke das du dein Merkmal am Hals verborgen hast." Sie:"Ich will nicht das du dies ansprichst." Kurzer Smalltalk während des anziehens. Abschied: Am Ende als sie mich zur Tür begleitete, meinte sie: "Ich weiß nicht was ich sagen soll. Der Abend war nett." Ich meinte: "Warum so abwertend?!......Ich weiß auch nicht was ich sagen soll." Kurze Umarmung und tschüss....ich ging Selbstreflexion, Feedback: 1.Wäre ich in Moment der Anziehung gegangen, hätte ich jetzt eine bessere Ausgangsposition? Immerhin hatte ich es ja ausgesprochen. (Mann sagt, Mann tut) 2. Denke ich habe sie enttäuscht. Sie dachte wohl ich bin ein anderer Mann geworden. Für mich war es wohl noch zu früh oder/und habe ich sie in ihrer Sexualität angergriffen? 3. Habe erkannt, dass ich mein Leben erstmal in Ordnung bringen muss. Fühle mich etwas niedergeschlagen. Heute noch Oneitis-Anfälle. Bin erst vor einer Stunde durch "Eckhart Tolle" wieder bei mir angekommen. FRAGEN: 1. Wie begegne ich ihr in Zukunft? Sehe sie bestimmt öfter in unserem "2500 Einwohner - Städtchen". 100% schon bei der Halloweenparty bei uns im Ort. Freundlich und so emotional unabhängig wie möglich? 1.1 Was wenn es mir wehtut sie zu sehn? Gegen Emotionen kämpfen oder zulassen? 2. Allgemein: Wird man für eine Frau immer wieder attraktiv sofern man die anziehenden Eigenschaften mitbringt? Also kann ein Mann für eine Frau immer wieder attraktiv werden? 3. Wie erlangt man EMOTIONALE UNABHÄNGIGKEIT? Erfahrungen, Buchempfehlungen etc.? Bitte keine negativen Bewertungen, Angriffe oder zu harte Worte etc. ich habe das Beste getan wozu ich eben gerade in der Lage war. Würde mich sehr über eure Einschätzung, Feedback zur Selbstreflektion, beantworten der Fragen und ein paar ermunternde Ratschläge erfreuen! Grüße
  5. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 (liebevoll, submissiver Typ, Beziehungstyp) 3. Beziehung: 2,5 Jahre Hallo Leute. War jetzt lange nicht Online und benötige bitte von den Profis hier Hilfe bzw, einen guten Ratschlag! Kurzfassung: Ex-Freundin hatte mich am 16.10 um ca. 12:00 angerufen um zum Geburtstag zu gratulieren. Zuvor 1 Monat Funkstille. War emotional aufgewühlt und sagte mir rational "nicht gleich abheben." Nach 5 Stunden zurückgerufen. Kurzer Smalltalk, war ein wenig angespannt. Sie fragte mit sehr niedlicher Stimme, ob ich am WE wieder zuhause bin, da ich zurzeit in einer entfernteren Stadt studiere, und ob wir was zusammen unternehmen? Ich sagte: "Bin dieses Wochenende in München und habe keine Zeit, vielleicht nächstes Wochenende. Meldest dich halt." Zurzeit wieder Funkstille. Anhang: Die Beziehung ging auseinander da sie mir zu wichtig wurde. Wollte immer mal wieder eine "Offene Beziehung" als sie mir zeitweise zu langweilig wurde. Dann hat sie mich "beschissen" und so sind wir getrennte Wege gegangen. Würde also sagen sie hat mich damals verlassen. Frage: Meldet sie sich noch? Soll ich mich melden? Will sie sich ausprechen? Sie hatt sich für mich am Telefon doch recht interessiert angehört. Hätte Interesse sie zu sehen, bin aber unschlüssig wie ich emotional reagiere? Wennns gut laufen sollte gleich verführen und Sex? Würde mich sehr über eure Hilfe freuen Lg Benjamin
  6. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Viele; LTR 4. Etappe der Verführung: Sex / Kontaktaufnahme 5. Beschreibung des Problems: Hallo Leute, bin komplett neu im Forum und auch noch nicht sehr weit mit dem Thema Pickup. Es geht um meine Ex, welche die Beziehung im Mai beendet hat, mit der Begründung "sie habe keine Lust mehr auf Männe rund Sex", was ich ihr absolut nicht glaube. Das Mädel ist 19 Jahre jung und konnte eine Woche vor der Trennung nicht neben mir einschlafen ohne vorher Sex zu haben. Auslöser scheinen für mich eher hormonelle Schwankungen bei ihr zu sein, vor der Trennung kam es zum Streit, einige Tage nicht melden etc. und ich schätze, so hat sie ihrem Frust Luft gemacht. Seit der Trennung hatten wir noch ein freundschaftliches Verhältnis (War nicht die erste Trennung, gab immer mal wieder Ausraster ihrerseits, auch kompletten Kontaktabbruch letztes Jahr um diese Zeit), deshalb dachte ich, das gibt sich schon wieder. Jedoch muss ich zugeben dass ich mich ein bisschen zu gerne mit ihr treffen wollte, während sie immer distanzierter und desinteressierter wurde. OBWOHL sie täglich die erste war, die mich angeschrieben hat. Irgendwann hat das dann zum Streit geführt, da ich das Gefühl hatte, sie wollte sich nicht mehr mit mir treffen (Nachdem ich mich jetzt einige Zeit in PU reingelesen hab, hab ich gemerkt dass das quasi mein Selbstmord war, meine Unsicherheit so offen zu zeigen). Zeitgleich mit diesem Streit habe ich jedoch auch mit ihrer Cousine geschrieben und es kam zu Sexting, ich habe meine Ex irgendwann nach der Trennung sogar um Erlaubnis gefragt da sie recht offen in diesen Dingen ist, hab ihr aber nicht erzählt dass ich dann tatsächlich Kontakt zu ihrer Cousine hatte. Durch den Streit hatte ich nun wieder einige Tage keinen Kontakt zu meiner Ex. Ihre Cousine wusste gleichzeitig nichts von unserer Beziehung. Nun habe ich mit der Cousine über meine Ex geschrieben, allerdings müssen die beiden ab irgendeinem Punkt über alles gesprochen haben, sodass alles gleichzeitig aufgeflogen ist. Beide haben mich nämlich gleichzeitig auf WhatsApp blockiert, ihre Cousine hat mich überall gelöscht, meine Ex (Achtung, wichtig) hat mich auf Instagram NICHT gelöscht. Meine Storys und Posts ignoriert sie zwar bewusst, jedoch ist dadurch auch sehr sicher dass es sich nicht um ein Versehen ihrerseits handelt, sondern sie mich bewusst nicht komplett entfernen will. Warum kann ich leider nicht sagen und ich will es auch nicht überanalysieren, dafür verstehe ich sie zu wenig. Drei Wochen nach der Blockierung habe ich noch einmal versucht sie neutral anzuschreiben (habe bewusst Entschuldigungen oder Schleimerei vermieden um mich gar nicht erst in diese Ecke zu drängen), sie hat aber erst nach einer Woche gelesen, keine Antwort. Das ist jetzt wieder fast drei Wochen her und kommende Woche ist der Tag an dem wir uns genau 4 Jahre kennen. Das möchte ich als Anlass zu einem erneuten Kontaktversuch nutzen. Dazu ist zu sagen, dass sie mich letztes Jahr ebenfalls fast überall blockiert hatte, inkl. Wut und Hass mir gegenüber. Ich habe sie damals zugespammt bis sie mir endlich geantwortet hat und mich dann irgendwie aus der Situation manövriert. Hilfreich zu erwähnen ist vllt, dass sie plötzlich wie verändert und total freundlich wurde, nachdem ich ihr überraschend einen Strauß Rosen geschenkt hatte. Deshalb glaube ich, dass ich aus dieser Situation herauskomme, solange ich sie dazu bringen kann, mir zu antworten und etwas Kontakt zu halten, sie evtl zu einem Treffen zu bringen. Und genau da ist mein Problem: Ich möchte sie nicht mehr zuspammen, das zieht nicht mehr und ist auch eher kontraproduktiv, da sie mich im Streit oft sehr respektlos behandelt und mein Problem mit ihr vermutlich auch meine Anhänglichkeit bei ihr umfasst. Das möchte ich ändern. Das bedeutet, ich muss mit möglichst wenigen Nachrichten dafür sorgen, dass sie mir antwortet. Und genau da brauche ich Hilfe. Die Fakten: - Mein Ziel: Freundschaft plus - Kontakt nur über Schreiben möglich, ich weiß wo sie jobbt aber ist vllt zu aufdringlich dort aufzutauchen - Sie liest vermutlich erst später und wird wahrscheinlich nur aus gutem Grund antworten - Letztes Jahr war sie trotz Wut bereit, Sex zu haben, also bedarf es da anscheinend keiner heilen Welt für sie 6. Frage/n Wie kann ich sie nun trotz ihrer abweisenden Art in ein Gespräch verwickeln? Ich möchte dabei auch nicht so entschuldigend rüberkommen, da ich nicht einmal konkret weiß, WARUM sie denn jetzt genau keinen Kontakt mehr möchte. Das Ding mit ihrer Cousine ist halt eine heiße Spur, aber sie hat es mir nie mitgeteilt. Ich hoffe jmd von euch hat Ideen und Erfahrungen mit solchen Situationen und kann besser deuten, was sie von mir erwartet, da sie mich ja auch nicht bei Instagram entfernt (andere Leute hat sie in dieser Zeit schon entfernt, also muss ich ihr ja noch irgendwas bedeuten, auch wenn es negativ ist). Vielen Dank im Vorraus! Falls ihr weitere Infos braucht könnt ihr natürlich auch gerne fragen, wollte jetzt auch nicht zu viele Infos auf einmal reinkloppen.
  7. Hallo PU community, Ich bin ganz neu hier und gerade ziemlich verzweifelt. Ok also ich habe mich Ende des letzten Jahres zum ersten mal in meinem Leben verliebt (ich bin 20). Sie war davor auch schon lange meine beste Freundin und ist es zurzeit wieder. Sie hat sich dann auch in mich verliebt und es lief ca. einen Monat gut bis sie mit mir Schluss gemacht hat und gesagt hat dass sie zurzeit nicht bereit für eine Beziehung ist. Sie hat sehr viel Stress und ich könnte es verstehen aber ich weiss nicht ob es eine Ausrede war oder nicht. Sie hat die beziehung auch überhaupt erst gestartet da ich Angst hatte sie als meine beste Freundin zu verlieren. Ich habe auch ein paar Fehler gemacht zum Beispiel habe ich ihr nicht sehr viel Freiraum gegeben und mich von ihr abhängig gemacht aber das war ja schließlich auch das erste Mal dass ich mich verliebt habe. Jedenfalls bin ich total am Boden und will sie unbedingt wieder zurückgewinnen. Sie ist zur Zeit bei einem ehemaligen besten Freund von mir der sich einen Tag nach der Trennung direkt an sie ran geschmissen hat und ich weiß dass sie Gefühle für ihn hat aber soweit ich gehört habe startet sie nichts mit ihm wegen mir. Ich habe zu ihr gesagt das ich es unbedingt noch mal versuchen will und dass ich mich ändern würde (sehr dumm ich weiß) und wir haben uns ein bisschen gestritten (das haben wir als wir zusammen waren und davor als beste Freunde noch nie). Jedenfalls suche ich Rat wie sie wieder an mir interessiert werden könnte und es wäre echt super wenn ihr mir hier helfen könntet LG Trill98
  8. Ich: 30 Sie: 28 Dauer: 20 Monate / LTR Hallo, das ist mein erster Eintrag und ich bin auch sonst nicht so vertraut mit euren Abkürzungen/Grundwissen, noch weiß ich, wo ich genau ansetzen soll. Daher sorry, falls der Text vielleicht ein bisschen zu lang ist. ich hatte mit meiner Ex eine sehr intensive Anfangszeit, die sich bis zum Schluss durchzog, z.T. On-Off von aber max. ein paar Tagen Auszeit. 90% der Zeit war geil, die anderen 10 % Hölle. WIr haben ähnliche Lebensvorstellungen gehabt, waren sehr gute Freunde, best sex so far und der der Rest passte auch...fast. Wir beide brauchen viel Aufmerksamkeit, ich war/(bin) eher nicht so der selbstbewusste Typ, sie kann nicht wirklich alleine sein, braucht viel Bestätigung, ist sich dessen aber bewusst und auch grundsätzlich ein sehr reflektierter und ehrlicher Mensch, was sich leider zu spät realisierte. Unser Problem waren 2 vertrauenverletzende Aktionen Ihrerseits zu Begin unserer Beziehung, die mein Selbstwertgefühl zerrüttelt haben und sich während der Beziehung hinzogen, sowie gegenseitige Verletzungen und die Inkonsequenz aus den Gesprächen etwas zu in die Praxis umzusetzen. Von Ihrer Seite aufgrund von einigen unschönen, für mich als heftig empfundenen Situationen, in denen sie das egoistische Einzelkind spielte und von mir aufgrund meiner Unfähigkeit damit erwachsen umzugehen und heftigen unreflektierten emotionalen sprachlichen Ausrastern. Innerhalb unserer Beziehung hab ich versucht mich 3-4 mal von ihr nach solchen Aktionen zu trennen, was immer sehr schmerzlich war. Sie kämpfte dann um die Beziehung und ich fand darin scheinbar wieder Bestätigung. Unbeabsichtig, aber trotzdem armseelig, ich weiß. Irgendwie schaffte ich dann nicht,das Ganze zu beenden. Alles in allem war irgendwann das Gleichgewicht im Eimer und ich hatte das Gefühl, dass sie zu viel von mir abverlangte und zu weneig zurückgab. WIr beide waren uns dessen bewusst. Nun ja...vor 9 Monaten ist es dann wirklich passiert. Scheiß Aktion, Scheiß Reaktion. Das ganze ist ziemlich böse zu Ende gegangen und ich hab sie dann im schlimmsten Jargon fertiggemacht. Während der Anfangszeit der Trennung hatten wir dann trotzdem weiterhin Kontakt. Ihr ging es um einiges beschissener als mir. Zudem haben wir uns ca. alle 1 1/2 Monate getroffen. Dabei kam es zu Gesprächen über unsere Beziehung (was oft in mit Tränen einherging) und anschließend zu "normalen" Situationen mit viel Lachen, Spass, respektvollen Umgang und anschließendem Sex. Leider fragte ich jedesmal im Anschluss nach einem erneuten Treffen, dass sie nicht wollte, weil sie zu dem Zeitpunkt nicht "könne". In der Zeit hatte sie mal kurz etwas mit einem anderen Typen aus Ihrem Bekanntenkreis, was sie mir verriet und den sie nun seit kurzem regelmäßig trifft. Bevor ich das von Ihm erfuhr, hatte ich ihr vor 2 Monaten eine EMail geschrieben und versucht keine Forderungen zu stellen, sondern einfach nur zu sagen, dass ich sie und die gemeinsame Zeit vermisse. 4 Wochen später kam eine sehr durchmischte Antowrt, in der sie mir mal sagt, dass sie mich vermisst, fast jeden Tag an mich denken muss, weiterhin Gefühle für mich "aufbewahrt", aber gerade in einer Übergangsphase sei und sich wie zwischen zwei "Paralleluniversen" fühlt. Bei ihr herrsche absolutes Gefühlchaos und sie hätte gerade keine Kraft mehr, sich noch weiter mit unserer Beziehung auseinanderzusetzen. Ich schrieb ihr nur kurz per sms zurück, um mich für die Antwort zu bedanken (schließlich kam 4 Wochen nichts, was dann doch eher einen Miesen bei mir hinterließ). Sie antowrtete prommt und wir schrieben uns für ca 2 Stunden fast durchgehend hin und zurück. Sie sieht nun diesen Typen kontinuierlich, wie sie mir dann irgendwann zwischen dem ganzen lockeren "normalen Gespräch" verriet, allerdings wäre ich "nicht ersetzt" oder das ganze "gleich gewichtigt"...das wäre ihr wichtig, weil es transparent bleiben soll. ..und wollte dieses Mal kein von mir vorgeschlagenes Treffen, weil sie Angst davor hatte, dass bei ihr das Gefühlschaos wieder ausbricht, weil der Typ darauf wartet, dass "sie unsere Beziehung endlich prozessiert" und ich wütend werde und sie in den Wind schieße. Am Ende dieser Chatterei sagte sie dann noch, etwas Positives über das Gespräch (was vor allem wohl daran lag, dass wir nicht über alte Probleme sprachen). Ein paar Tage später ging dann leider doch eine sms mit starkem Hauch von "eifersucht" durch, worauf ich mich kurz danach entschuldigte. Das war ein Rückschlag, weil eben wieder emotional reagiert, aberirgendwie hatte sie es verstanden. Letzte Woche trafen wir uns dann doch (auf meinen Vorschlag) für eine Stunde und ich versuchte keine "alten Themen" anzusprechen, was auch gut verlief. Es gab ein paar Situation mit starken Augenkontakt und viel Lachen. Ich fragte sie ein paar Tage später nach einem wiederholtem Treffen ohne Stress, worauf sie mit dem Wunsch einging, dass "die gegenseitigen Gefühle respektiert und keine Erwartungen gestellt werden". Alles in Allem: Das Vertrauen zwischen uns ist im Arsch. Sie ist noch stark in der Verarbeitungsphase, hat mir noch nicht ganz verziehen, hatte zum Ende der Bezihung sehr viel eigene Energie reingesteckt (Viel Gedanken und Gespräche, aber leider keine Taten) , wofür sie nun keine Energie mehr aufbringen möchte und hat - soweit ich das beurteilen kann - seitdem nicht viel an sich gearbeitet + befindet sich auf dem Weg(?) in eine andere Beziehung. Andererseits schreibt sie, das sie mich vermisst, mich am liebsten sehen will usw. Die Frage ist 1. ob der Zug hier schon abgefahren ist und sie mich auf dem Weg in eine Beziehung mit dem anderen (unbewusst) instrumentalisiert oder nicht verletzen will oder tatsächlich erstmal schauen möchte, ob da noch etwas ist und/oder eine Veränderung stattgefunden hat. 2. wie ich es angehen soll mit ihr und dieser Situation. "Karten aufn Tisch, lass uns über den alten Shit reden und endlich was daraus machen" kann es nicht geben, weil sie dann sofort abblockt. Ich habe hier die Vermutung, dass ich ihr Vertrauen nur zurückgewinnen kann, wenn wir uns ganz unvoreingenommen treffen, was gerade schwierig ist, da sie ganz klar in der stärkeren Position ist. Andererseits ziehen lassen kommt gerade(!) für mich auch nicht in Frage, da mir unsere Sache zu wichtig ist und ich befürchte, dass es dann endgültig vorbei ist. Ansonsten habe ich die letzten Monate viel Zeit und Kraft darin investiert, meine Probleme (mama-issues) in den Griff zu bekommen, an mir zu arbeiten (neu entdecktes Selbstwertgefühl, Psychotherapie, viele Gespräche mit Freunden, Selbstbewusstsein ist definiv gewachsen, neue Leute kennengelernt, neuen Umgang mit mir und meinem Alltag usw.) und grundsätzlich viel über die Beziehung reflektiert. Mir sind letztendlich alle Probleme bewusst und ich tue aktiv etwas gegen diese Charakterzüge meinerseits und weiß, dass sie nicht nur mir gut tun, sondern auch viele Probleme aus der Vergangeheit beseitigt hätte. So far...cheers
  9. Hallo, ich hätte gerne euren Rat und bitte um geistige Unterstützung. Kurze Erklärung der Ausgangsposition: Bin generell auf Beziehung aus, aber offen für alles. Hatte bereits ein Date mit einer, die mir nach erstem Empfinden super passt, hübsch, offen, intelligent, etc. Erstes Date lief super, gutes Gespräch, viel gelacht, Atmosphäre hat total gepasst. Ihr hat es offenbar auch gefallen, sie hat sich wieder von sich aus gemeldet. Sie will es zwar "langsam angehen", will jedoch nichts ausschließen und ist offen für alles (Was auch immer das heißt...). Letztes Wochenende hatten wir wieder ein Date, war wieder total gut, bis zu einem Gewissen Punkt an dem ich mir einen Blackout geleistet hab: Auf die Frage von ihr ob ich oberflächlich bin, hatte ich gesagt, dass meine Ex auch hübsch war und es sexuell super gepasst hat (...), aber mir das trotzdem nicht gereicht hat und ich Schluss gemacht habe (bitte fragt mich nicht warum und wie ich darauf gekommen bin, kann es selbst kaum glauben, dass das aus meinem Mund kam) ... Ihr Gesicht hatte sich dann auch schlagartig verändert und der Rest des Abends war abgekühlt. Sie hatte mir anschließend geschrieben, dass sie mich intelligent, unterhaltsam und charakterlich top findet aber meine Äußerungen über meine Ex total unpassend fand. Das letzte was sie mir geschrieben hat war, dass sie "erstmal Zeit braucht um nachzudenken". Das war vor gut 5 Tagen, seitdem habe ich nichts mehr gehört. Fragen: Ist die Sache erledigt? Welche Auswirkungen hat mein grandioser Satz auf sie und uns? Was kann ich tun? Vielen Dank für eure Antworten und sorry für meine anfängerhafte Ausdrucksweise.
  10. Moin Community, vorweg, weiß ich Ex-Back auf eigenes Risiko, gab ja Gründe warum Ex blablabla. Dessen bin ich mir bewusst. Jedoch zur Story, Ich 32, Sie 29, Beziehung über 2 Jahre, zusammengewohnt. Beziehung began wahnsinnig toll, wie eh eigentlich immer, nach 1,5 Jahren kam dann Routine dazu, wie sicher auch schon jemanden passiert. Ich vergaß, schlechter Verführer, dass eine Freundin runtergebrochen noch immer eine Muschi ist (nicht sexistisch gemeint), die ab und an Game braucht. Habe ich "vergessen" und war in Situationen auch nicht souverän genug. Habe die Beziehung wie eine Schwuchtel (auch nicht sexistisch gemeint) 2mal einfach mal so beendet, weil ich hoffte sie rutscht danach auf Knien, nicht nur um mir die Eier zu kneten. Habe ich mich grob verschätzt. Sie lernte mich so kennen wie ich eigentlich bin und ihr sicher auch schon bemerkt habt, cool, selbstbewusst, authentisch und geradlinig. Jedes Attribut habe ich in der Trennungsphase Stück für Stück eingeüßt, übrig blieb eine Muschi mit Bart. Kurz zu den Geschehnissen, jedoch im Stichwortprogramm. - Bis Oktober 16 lief es eigentlich sehr gut...großen Fehler den ich jedoch immer mal gemacht habe, wenn sexuell nicht so viel lief habe ich blöde Sprüche gebracht oder drüber diskutiert anstatt sie zu verführen wie ein Mann - Ich habe sie als jobbende Studentin mit guter Freizeit kennengelernt, ab Oktober bekam sie einen befristet Fulltimejob und war sehr überfordert. Darauf bin ich nicht so eingegangen wie eine Pussy, weil ich es gewohnt bin 50h zu arbeiten...damit fiel jedenfalls viel Spontanität bei ihr weg, Job war wichtig, blabla. - Sie braucht es als Ausgleich sehr auf Berge zu gehen, am Wochenende da sie eben voll gearbeitet hat, mich hats dreimal aber nicht interessiert, war ein großes Thema. - Parallel began sie, ich kam ihr da aber erst in der Trennungszeit drauf, mit ihrem 55 jährigen Chef zu skypen...warum auch immer man heutzutage noch skyped. In der Trenungsphase habe ich sie damit konfrontiert, zuerst hat sie es abgestritten dann heulend zugegeben, weil sie mit jemanden über uns sprechen musste. Ja ne is klar, ich mach das immer mit dem Busfahrer, wenn die Chefin grad nicht kann. - Anfang Dezember war es auch, zuerst war das mit Berggehen und herum diskutieren, wenig vögeln weil ich Pussy nicht verführt habe und dann war noch was familiäres wo sie sich blöd verhalten hat, ich wollte sie bestrafen, habe ihr ihr Geburtstagsessen bei Ihrer Family gecancelt und bin ausgezogen, auch hier wieder Grund von oben, weil ich hoffte es bringt was. Dreimal war ihr aber wohl zu viel, es folgte eine 8 wöchige "Auszeit" mit "wieder Daten" was nie geschah bis es dann auch Aus war. In der Trennungsphase habe ich meine Eier immr wieder einmal abgegeben, wollte kämpfen und sie zurück, weil eigentlich nicht viel passiert ist, was eine Trennung rechtfertigt. Biggest mistake war hier ständiges Melden und Spielchen (mit)spielen anstatt einfach ich zu bleiben. Jetzt, 8 Wochen später, 7 Dates und 2 FC's später, mit neuer Frisur, neuem alten Selbstbewusstsein und kompletter Kontaktsperre beidseits gehts wieder gut, möchte es aber eben nochmal wissen. Wir haben vor 17 Tagen, also nach rd. 4 Wochen Freeze das erste Mal telefoniert weil sie noch paar Sachen von mir hat. Ich sie angerufen und das erste Mal seit Wochen gut unterhalten. Ich sie auch mal frech geneckt, immer wieder nen frechen Spruch hingeworfen, sie sich trotzdem blendend amüsiert. Wegen Sachen vereinbart, dass wir auch einen Kaffee gehen, ihre Antwort "ja sehr gerne jederzeit, sag einfach wann du kannst". Ich mich von da weg nicht mehr gemeldet, Dates gehabt, auf mich geschaut, sie dürfte letzte Woche jedoch mitbekommen haben, dass ich neue Fotos gemacht habe u.a. für Fuckingtinder und auch Dates habe. Am Freitag kam dann wohl ne Orbiternachricht, dass Unistress bei ihr vorbei ist und sie mir die Sachen am Wochenende zusammensucht. Am liebsten hätte ich sie gefragt warum sie mir das erzählt und es nicht einfach macht. Wollte aber freundlich bleiben und habe nen Tag später geantwort "okay, alles klar, schön zu hören, danke". So, jetzt "plane" ich, dass ich sie Ende Woche mal anrufe (kein fucking Textgame mehr) und einen Kaffee fixiere. So und was will ich jetzt von euch John Wayne's der Frauenwelt? Keine Einschätzung ob Ex-Back sinnvoll ist, natürlich ist es sinnvoll, ich bin hier natürlich die Ausnahme. Generell würde es mich viel mehr interessieren, wie man ein Re-Game konkret fährt im Vergleich beim ersten Aufriss bei meinen aktuellen Dates, weil ich ja von ihr so gut wie alles weiß. Beim Kaffeetrinken, sollts soweit kommen, möchte ich unsere behinderte Trennungszeit nicht mehr besprechen. Wenn sie damit kommt? Und was ich in der Schatztruhe immr wieder mal gelesen habe, dass sie mal irgendwas versucht ob ich noch im Orbit bin, passierte nie. Entweder ich bin ihr schon so scheiss egal, aber da gabs gar nicht, kein Bildlike, keine behinderte Nachricht, gar nichts...außer eben letzten Freitag den Schwachsinn dass sie mir 5 Sachen zusammensuchen wird (Dauer geschätzt 6 Minuten). Was für mich Kleinigkeiten waren, Grashalmspitzen, dass ich noch eine Grundattraction haben müsste: - Beim Telefonat vor 2 Wochen habe ich sie u.a. im Sarkasmus dreckige Muschi genannt, sie hat gelacht - Sie hat mir erzählt dass sie umziehen will weil sie sich in der Wohnung nicht mehr wohl fühlt seit ich weg bin - Als ich beim Fotomachen letzte Woche zwei gemeinsamen Bekannten von Dates erzählt habe und wie gut es mir geht und sie sich am nächsten Tag mit so einer Schwachsinnsnachricht meldet Was meint ihr, Re-Game möglich? Wie würdet ihr vorgehen? Kaffeeeinladung und dann einfach so sein wie ich jetzt in dem Fall bin? Ich weiß natürlich bevorzugt vom Lesen, dass hier einige Internetlappen unterwegs sind, die mit Antworten wie "Such dir Hobbies du Lauch" glänzen, bin ich schon dran, freue mich aber ehrlich über gut gemeinte Ratschläge, Tipps und Tricks...
  11. Puh also zuerst, danke dass ich hier sein darf. Ich lese in diesem Forum schon Jahre und ich denke ich bin nicht unbedingt der schlechteste. Ich seh mich nicht als 100 prozentigen PUA und möchte auch nicht wirklich im Ganzen einer sein. Ich sehe es mehr als Werkzeug. Möchte hier auch niemanden angreifen. Ich schätze von jedem die Arbeit hier sehr und viele von euch respektiere ich, für euer können. ich habe irgendwann mal angefangen mich einzulesen und mir vorhenommen, PUA als Werkzeug gepaart mit meinen Prinzipien zu nutzen. Diese Prinzipien führen sicher dazu dass mir einige HB's durch den Lappen gehen, aber ich respektiere die Frauen in soweit dass ich sie nicht wie ein Stück Fleisch behandle. Wenn das heisst dass ich die ein oder andere nicht bekomme, kann ich damit leben. Das tolle ist. Ich merke dass das auch hier im Forum langsam ein Trend wird und das finde ich super. Nun zu meinem Anliegen: 1. 28 2. 25 3. Eines 4. KC, eventuell sexuelle Berührung. War ab und an, an ihrem Arsch. 5. Entfernung und verhalten ihrerseits. 6. Was soll ich tun? Also ich kenne die Frau(HB9, mach ich das richtig? Sie weiss dass sie hübsch ist, ist aber angreifbar da frisch single und betrogen) sicherlich schon 10 Jahre und wir laufen uns irgendwie immer zufällig über den Weg. Und es endet meist auch im KC. Ich habe sie jetzt vor einer Woche zufällig in FB vorgeschlagen bekommen und sie spontan auf Whatsapp (da ich ihre Nummer habe) angeschrieben dass ich sie doch tatsächlich gerade in FB vorgeschlagen bekommen habe. Auf die Frage ob sie nach Feierabend einen Kaffee trinken will. Da sie sowieso in der Stadt ist, bejahte sie sofort. Ich drückte ihr Uhrzeit und Ort auf. Darauf keine Bestätigung. Das hab ich einfach ignoriert. Wir unterhielten uns noch etwas über Whatsapp. Ich war arbeiten und telefonieren war eher schwierig. Aber die Antworten waren eher mässig und das Gespräch träge. Ich machte ein zweites Date am gleichen Tag aus mit einer die mir sowieso etwas verfallen ist, damit ich einen Backup habe. (sie weiss dass sie keine Chance hat. Damit will ich nur meine Prinzipien nochmal klarstellen. Ich lüg niemandem was vor. Trotzdem hat diese backup frau anscheinend kein Problem damit.) Das Geschreibe war weiterhin träge zwischen uns und nicht sehr motivierend. Attraction war meiner Meinung null Komma null da, weil sie mir durch das bisschen schreiben gar nicht die Chance gab. Ich schaffte es zwar ein paar Witze zu reissen, aber nunja... Ich sagte ihr dann (was ein dummer Move war hatte ja einen BackUp). Ich geh davon aus dass du mir Treffpunkt und Zeitpunkt stillschweigend bestätigt hast. Was sie mit ja beantwortete. also traf ich mich. Sie war pünktlich. Wir umarmten uns lange. Date verlief unorthodox. Wir unterhielten uns lange, lachten viel, ich brachte sie sofort auf eine Emotionale Schiene. Sie war eher die, die mich daraufhin approched hat. Körperkontakt von ihrerseits hat sich schnell eingestellt und wurde intensiver. Sie machte sexuelle Anspielungen usw. was ich eher als unpassend empfand und ihr auch sagte (war einfach unter ihrer Würde). Da hatte ich dann auch irgendwie das Gefühl sie brauch nur jmd. zum Ego-Boost. Sie wurde müde, bemühte sich aber das Date am laufen zu halten, woraufhin ich es beendete. Hab sie eingehakt in meinem Arm zum Bahnhof begleitete. Dort kams dann zum KC und ich betatschte sie auch etwas. Zu mehr kam es aus folgenden Gründen nicht: das Mädel lebt in Hamburg. Ich in Stuttgart. Sie war nur hier wegen einer Prüfung die sie am nächsten Tag morgends hatte. Ich machte dennoch den Vorschlag ob sie nicht zu mir kommen will. Sie überlegte auch kurz. Dann schlug ich vor dass sie übermorgen krank machen soll und sie mich nach meiner Arbeit besucht. Auch hier überlegte sie kurz, meinte aber dass sie schon Montag Dienstag krank gemacht hat und ihre Bahn um 19:00 Uhr fahren wird. Daraufhin stieg sie in die Bahn. Noch auf meinem Heimweg schrieb sie mir wie verrückt ich bin und dass sie sich bedanken möchte. Sie hofft dass wir uns wieder sehen. ich schrieb ihr dass es mir ähnlich geht und ich sie anrufen werde. Am nächsten Tag schickte sie mir einen Artikel über Personen die dir nicht aus dem Kopf gehen und für die du "alles stehen und liegen lassen würdest, wenn sie vor deiner Tür steht?" Auch Jahre später. ich weiss, ich weiss. Purer Kitsch. Ich fragte sie dennoch. "Wenn ich jetzt vor deiner Haustür stehe, würdest du mit mir durchbrennen?" Die antwort war "Ja" woraufhin ich es nochmal versuchte mit "Dann heute Abend 21:00 uhr bei mir." Daraufhin kam von ihr nichts mehr. Wirklich gar nichts mehr. Ich hab hier in den Foren etwas gesucht und die Meinungen gehen ja weit ausseinander ob angerufen werden soll oder gefreezed. Da mein Date-Vorschlag aber ja eh Quatsch war, weil ihr Zug um 19:00 Uhr fährt und sie wirklich einen riesen Effort für mich aufbringen würde, für den ich eine riesige Attraction benötigt hätte, war ja eigentlich klar dass sie um 21:00 Uhr nicht vor meiner Tür steht. Deshalb hab ich sie angerufen. Sie ging sofort ran. Freute sich über meinenAnruf. Wir unterhielten uns. Leider etwas holprig. Mir fiel beim besten willen nichts zum erzählen ein. Wir unterhielten uns über Fasching und das sie ein Bild möchte. Sie wird mich am Freitag dran erinnern. als unsere Verbindung unterbrochen wurde. Sie war ja schon im Zug. Schrieb ich ihr. Dass es super ist, dass mir der Tunnel das auflegen erspart hat. Weil ich das ungern tue. Ich ihr eine gute Nacht wünsche und mich wieder bei ihr melden würde. So endlich zur Frage: ich weiss dass sie sich Freitags nicht bei mir melden wird. So ist sie einfach. Ich glaube sie will das man sich erst Mühe gibt. Bevor sie irgendwie effort reinsteckt. Ich hab manchmal das Gefühl sie ist selbst eine PUA wie soll ich mich auch wegen der Entfernung verhalten und warum haben wir einen KC und dennoch so wenig Kontakt? soll ich alle paar Tage anrufen und versuchen die Attraction oben zu behalten, bis sie hier runter kommt. Hab ich überhaupt Attraction? Sie will in paar Monaten wieder nach Stuggi ziehn. Oder fall ich da ins needy? Wenn sie nie den ersten Schritt macht?soll ich sie Fragen ob ich nur ein Ego-Boost für sie war? Oder ist das schon needy? Oder soll ich bis sie wieder hier unten ist freezen und riskieren dass sie bis dahin schon einen Neuen hat. Denn das ist bei ihr garnicht so unwahrscheinlich. Als letztes. Sie ist eine meiner Exen vor 13 Jahren, also sozusagen die erste. Ich weiss nicht in wie weit das hier reinspielt. Neutral bin ich jedenfalls nicht. Wahrscheinlich war mein Game auch nicht so gut wie sonst. bin über jede Meinung dankbar. Ausser von denen die, den Ausdruck ficken hier viel zu oft in den Mund nehmen. Grüsse Lace
  12. GoPa91

    Ex-Freundin

    Guten Abend und Servus, erstmal paar Infos+Hintergrundgeschichte : Ich: 25 Jahre Neuer Typ: 22 Jahre Studiert, wohnt 30km von ihr weg, sieht lieb&brav aus, seit 2 Monaten zsm Ex: 22 Jahre Nach außen ist immer gut drauf, kontaktfreudig, freundlich, kommt sehr gut bei andren Männern an, da sie nicht schüchtern ist (viele denken dann immer gleich sie flirtet mit ihnen, dabei ist sie einfach so von ihrer Art). Andere Seite ist leider, dass sie psychisch bissel eins weg hat aufgrund ihrer Kindheit. Eltern Alkoholiker, oft umziehen von Mum zu Dad und wieder zurück, keine Zuneigung und des Zeug halt. Sie klammert deshalb recht stark, kann nicht wirklich diskutieren und sucht immer nach einer Beziehung. Die Freunde vor mir sind ihr fast alle fremdgegangen. Wir haben keinen gemeinsamen Freundeskreis Vorgeschichte: Ich war mit meinem Mädel 2,5 Jahre zusammen (auch zsm gewohnt). Musste dann aufgrund meiner Ausbildung bei der Polizei ein Jahr wegziehen, war nur noch am WE in meiner Heimatstadt und Freundin+Freunde+lernen war schwer unter einen Hut zu bekommen. Sie ist nicht wirklich damit klargekommen (übertrieben geklammert/Stress wegen zu wenig zeit&Kleinigkeiten/angerufen obwohl sie wusste ich bin beschäftigt etc.pp), hab des Ganze dann beendet. Mein Plan war immer nach dem Jahr zu schauen ob es vlt nochmal ne Chance für uns gibt. Stand jetzt: Kontaktaufnahme Da es in 2 Monaten soweit ist hab ich sie angerufen (davor 10 Monate keinen Kontakt) ,sie meinte ich solle abends mal vorbeikommen. Abend: Sie war anfangs recht schüchtern, war glaub nicht einfach für sie mich nach 10 Monaten wiederzusehen. Hat sich nach paar Negs aber recht schnell wieder bekommen und dann angefangen mir mein Ohr wegzuquatscht :D Der Abend hat sich dann so dargestellt, dass wir viel über alte Zeiten geredet&gelacht haben. Auch kurz über ihren Freund informiert, als ich dann nach 3h gehen musste hat sie auf einmal mit dem "Beziehungsende" angefangen und wie es dazu gekommen ist, hab dann das Thema gewechselt bevor sie zu viel darüber nachdenkt wenn ich weg bin (kp ob des schlau war^^) Nächster Tag: Da ich Urlaub hatte hab ich natürlich artig ausgeschlafen und siehe da, am nächsten Morgen war gleich ne Nachricht von ihr auf dem Handy wo stand, dass sie wirklich gerne über die Gründe der Trennung reden würde. Gegenwart: Sie schreibt mir seit dem täglich und auch sehr privates. Zu meinen Fragen: -wie schätzt ihr die Situation ein? -wie sollt eurer Meinung nach vorgehen? Keine Ahnung ob des genug oder die richtigen Infos waren ;) Hoff trotzdem auf Anregungen :D
  13. Mike90

    Ratlos benötige Hilfe

    Hallo Liebe PuA's 4 Jahre Beziehung,On/Off vom aller feinsten Es geht um meine Ex Freundin,wir hatten vor kurzem Sex und ich wollte sie Re-gamen. Soweit so gut,viel Drama von ihr Per Watts App also stieg ich auf Telefongame um. Ich machte ein Treffen aus,sie kam auch und fragte mich prompt ob ich ihr 150€ geben könne wegen der Kündigung ihrer Whnung was ich ablehnte. Sie Fuhr mich dann nach hause von der Arbeit ca 60 km als sie bemerkte das ich total entspannt bin fuhr sie wie eine bekloppte,nahes auffahren schnell beschleunigen,beschimpfte andere Autofahrer.-ich lehnte mich zurück und tat als ob ich schlafen würde. an meiner Wohnung angekommen fragte ich sie ob sie noch mit hoch kommen wolle.Sie sagte ja.Also gingen wir hoch,sie stellte sich in unser altes Schlafzimmer und ich war im Nebenzimmer hörte wie sie zu weinen anfing und ging runter um mir was zu essen zu machen.Sie kam mir nach 5 Minuten hinterher und ich fragte nochmal gehen zusammen hoch ? wir gingen hoch in mein Schlafzimmer ich versuchte sie zu küssen,ziemlich direkt und schroff sie blockte ab.Ich sagte ''da hat sich der Weg für dich ja gelohnt''.Sie rannte ins Auto und hatte was vergessen in meiner Wohnung ich brachte es ihr ins Auto und Sah d.as sie weinte,ich gab es ihr und sagte das hast du vergessen.und begab mich auf den Weg zum Zigarettenautomat,sie Stieg aus schrie mich an und schubste mich herum.Ich sagte ihr du wirst dein Drama nicht in mein Leben bringen.! Dann wollte sie wieder normal reden aber nicht draussen,sondern bei mir in der Wohnung ok taten wir.Sie betonte mal wieder wie sehr sie mich lieben würde und im zweiten Atemzug wieder mal Vorwürfe über unsere Vergangene Beziehung und ich hätte mich ja so sehr zum schlechten verändert.Nach etlichen widersprüchlichen aussagen von ihr betonte ich das sie dieses Drama gerne bei andern abziehn kann aber nicht bei mir und gehen soll! tat sie aber nicht.Ich sagte ich will 2 Wochen keinen Kontakt zu ihr und dann schauen wir weiter wenn sie mich ja so sehr liebt wäre das kein Problem sagte ich ihr.Sie musste mir nich reindrücken das ein Freund von mir als wir getrennt warn sie angeschrieben hat.Ich sagte und weiter ? zu der Zeit kannte ich ihn noch garnicht und wie hast du draud reagiert ? sie : egal.Und sie wollte ja bei mir schlafen aber das würde ich ja garnicht wollen.Nach einiger Zeit rannte sie voller Wut raus und fuhr Heim.ich hielt die füße still am nächsten morgen ein Anruf, Sie hat sich gedabken gemacht und das mit den 2 Wochen ist okay sie will von 0 anfangen und macht mir keine Vorwürfe mehr ich solle aber nicht sso sarkasstisch mit ihr reden wir könnten ja ins Kino gehen der so.Ich sagte ja können wir mal schauen ich muss jetzt los.das war vor 5 Tagen mitlerweille hat sie mich bei Facebook geblockt wie ich im Chat gesehen habe.HÄÄÄÄÄ ? Warum ist sie so und was will sie damit bezwecken ? Was habe ich falsch gemacht ? Wie soll ich mich verhallten ? Warum ist sie so ? Soll ich mich wie gesagt bei ihr melden nach 2 Wochen ?
  14. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - (Küssen) - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) Nabend allerseits, ich bin neu hier also lasst es mich wissen wenn ich irgendwas wichtiges vergessen habe oder so :) Zur Problematik: Freundin hat sich von mir getrennt, war absehbar und ich bin einigermaßen drüber weg, soweit ganz gut. Treffe mich seitdem öfter mit der vorigen Ex von mir . Finde sie immer noch sehr anziehend und sie kann mich auch gut leiden. Letzte Nacht haben wir uns bei ihr getroffen und einiges getrunken. Sie hat dann son bisschen nähe gesucht, ich hab sie gestreichelt und ihren Kopf gekrault, das fand sie früher immer super. Sind dann irgendwann bei ihr schlafen gegangen, ich fasste ihre Brüste an und untenrum sag ich mal, auch gut alles. Dann habe ich sie geküsst aber sie blockte ab, meinte das wir doch so nicht sind und uns doch zum trinken getroffen haben und nicht zum f*****. Hab ich dann erstmal so akzeptiert und mich entschuldigt (auch wenn das sicher nich so schlau war). Heute morgen durfte ich sie auch anfassen, sie hat die ganze Zeit meine Nähe mindestens akzeptiert und sich an mich gekuschelt (angeblich weil ihr kalt war, wer weiß das schon) Meine Frage ist, warum lässt sie sich anfassen und alles, aber Kuss is dann zu viel? Soll ich da weiter zumindest auf körperliche Zuwendungen hoffen, aktiver oder passiver mich verhalten was meint ihr?
  15. Ich: 20 sie:20 hatten eine LTR ging aber aus Distanzgründen zu Bruch. Servus leute, meine Frage an euch ist. Ab wann fangen mädels bei euch an Double binds zu setzen? Hab mich vor paar Wochen mit meiner ex getroffen. Gab KC aber sie wirkte völlig verkrampft. Als wir uns verabschieden wollten umarme ich sie und frag was mit ihr die ganze Zeit los is. Dabei sagt sie das das mit uns keinen Sinn machen würde. Und wir die Zeit nicht zurück drehen könnten. Ich packe sie an der Hüfte um sie heran zu ziehen um nochmals einen kc zu erreichen. Aber statt dessen fängt sie an meine Hand zu streicheln und zu sagen das es sinnlos ist und sich unsere Wege trennen werden. Ich meine warum macht sie das? das eine passt nicht zu dem anderen. Deshalb die Frage wie in so einem Moment reagieren bzw. was auf so einen Double bind erwidern. War das erste mal das ich mit so etwas konfrontiert wurde
  16. Hi leute, ich möchte euch hier mal mein problem schildern, vielleicht hat der ein oder andere einen guten rat für mich wie ich aus meinem brainfuck rauskomme. also: Dein Alter: 30 Ihr Alter: 27 Dauer der Beziehung: 3 Jahre Art der Beziehung: Liebesbeziehung Probleme, um die es sich handelt: Meine freundin hat im frühjahr dieses jahres unsere beziehung beendet. Sie meinte das sie ziemlich lange überlegt hat und damals zu dem schluss gekommen sei sie empfinde nicht mehr genug für mich. Ich hab den schlussstrich damals akzeptiert obwohl ich ihn nicht wollte. Nach und nach haben wir uns immer wieder getroffen um unsere sachen aus der jeweils anderen wohnung zu holen, hatten dabei eigentlich immer eine gute zeit, haben gelacht und uns einmal sogar geküsst. Dabei wollte ich nochmals eine ausfürlichere erklärung von ihr, und sie meinte ich hätte ihr in der beziehung nicht genug von dem gegeben das sie wollte. Sie wollte mehr zuneigung, jedoch war ich immer ein etwas kühlerer typ, der nicht die ganze zeit kuscheln möchte usw. Sie hat es leider wärend der beziehung selbst nicht wirklich angesprochen wesswegen mir bei der trennung so ziemlich der boden unter den füßen weggerissen wurde. Naja auf jeden fall haben wir uns dann eine zeit lang nicht gesehen ca 1 monat, ich hab ihr eigentlich nie geschrieben, weil ich ihr nicht nachlaufen wollte und das ganze erstmal durch eine kontaktsperre abkühlen lassen wollte. Beim ersten treffen nach der ks haben wir eigentlich nur gefragt wie es dem anderen so geht, was wir machen usw. ....wir haben uns verabschiedet und das wars. Nun zum eigentlichen Problem: Sie hat mich nun nach 3 1/2 monaten nach unserer trennung angerufen. ich habe mich in der zeit eigentlich ganz gut erholt und auch andere frauen getroffen, mit denen ich sex hatte. nun ruft sie an und ich steh wieder da wie ein kleiner junge der seinen lolipop wieder haben möchte....fuck!!! sie wollte wissen wie es mir geht und wir haben ca 20 minuten gequatscht, sie meinte dabei das es eventuell noch ein paar sachen zu klären gäbe weil sie denkt das ich ihre trennungsgründe noch nicht ganz verstanden habe. wir haben uns also ein treffen ausgemacht welches gestern war. wir waren was trinken und haben eigentlich nicht wirklich über die beziehung geredet sondern einfach über alles mögliche, haben gelacht und uns so verhalten als wären wir noch zusammen (bis auf intimitäten, küsse usw). sie sagte irgendwann das sie mich vermisst hat. und hat dann versucht mir zu erklären warum sie sich getrennt hat und das sie mittlerweile einen neuen hat. ich reagierte anfangs eigentlich gelassen, doch beim verabschieden kam dann die katastrophe. wir umarmten uns und konnten einander nicht mehr loslassen. ich habe versucht sie zu küssen, das wollte sie nicht. ich versuchte also zu gehen drehte mich um, da hat sie mich festgehalten, das spielchen lief dann ca 5 minuten lang. irgendwie war jedoch keine kommunikation da. nur umarmen und nicht gehen wollen,..... irgendwann hat sie dann gemeint sie gehe jetzt nach hause und ist weinend davon. ich bin in die andere richtung, habe kurz überlegt und mich umgedreht und bin ihr hinterhergelaufen. sie bemerkte das und wartete auf mich: ich fragte sie was sie eigentlich nun bezwecken wollte mit dem anruf und dem treffen und ob sie mich noch liebt. sie meinte dass sie mich noch liebe aber wir nicht zueinanderpassen würden. ich sagte ihr also um das ganze zusammenzufassen: "gut du hast noch gefühle für mich aber eben nicht genug für eine beziehung" hab ihr dann noch gesagt "machs gut" und bin gegangen. Fragen an die Community: ok kann mir jetzt mal irgendwer erklären was zum teufel in dieser frau vorgeht. so wie ich das sehe vermisst sie mich zwar und will mich sehen aber eben keine beziehung mehr. dabei weiss ich das sei genug anstand hat mich nicht ohne grund zu kontaktieren um mich nicht noch mehr zu verletzen. dieses treffen hat mich wieder um wochen zurückgeworfen und ja ich will sie zurück und ja ich bin ein idiot weil ich überhaupt ans telefon gegangen bin. ich habe in letzter zeit wirklich sehr hart an mir gearbeitet und sie eben nicht kontaktiert. also wie schaffe ich es wieder klar zu kommen, einfach aussitzen ? nochmal von vorne und sie vergessen? ich kann sie nicht so einfach vergessen weil sie mir als mensch so unheimlich wichtig ist, ich hab mich noch nie so wohl bei einer frau gefühlt und anscheinend leide ich an oneitis. jedoch hatte ich vor ihr und auch nach ihr schon viele frauen aber nie hat meiner meinung nach eine so gut zu mir gepasst wie sie. und ja ich rechne jetzt mit irgendwelchen "lass dir mal eier wachsen" sprüchen. ja klar ihr habt recht. ich werde auch meinen weg wieder weiter gehen. aber wie zur hölle schaffe ich es von dieser frau wegzukommen? psychotherapie?
  17. Edit: Bitte löschen. ;)
  18. Im Oktober 2015 habe ich meine Traumfrau in Deutschland kennen gelernt. Ich war gleich verliebt. Wir haben uns dann noch zwei mal getroffen, bevor sie mir einen Korb gegeben hat. Ich habe sie dann gefragt was sie denn stört, und dann gesagt, dass ich dann eben an den Punkten arbeite. Das hat ihr gefallen. Im Januar wurde mir klar, dass sie eigentlich Bindungsangst hat, zumindest wirkte es so auf mich. Sie war ambivalent in ihrem Verhalten. Hatte Probleme zu vertrauen. Und ich habe sie drauf angesprochen. Sie ist 19 und ich 27. Wir haben dann eine Chat Beziehung entwickelt, aber waren offiziell immer Freunde. Ich habe ihr selbst nicht zu 100% vertraut. Wegen ihrer narzisstischen Züge. Sie ist manchmal empathielos und egozentrisch. Aber wir haben eine emotionale Basis entwickelt. Ich habe ihr auch Werte von mir beigebracht, wie Respekt anderen gegenüber und auch Empathie. Aber statt ein Mann zu sein, und sie zu besuchen, habe ich mich nicht 100% auf darauf konzentriert das Geld hierfür zu verdienen. Stattdessen habe ich sie analysiert und versucht sie zu verändern. Das war dumm von mir. Die Beziehung verlief weiterhin emotional kalt von ihrer Seite her. Das hat mich so irritiert und ich fühlte mich in diesen Sitationen auch so emotional abhängig und 100% beschäftigt mit Gedanken an sie, dass ich darunter gelitten haben... Ich habe ihr dann gesagt, dass sie sich entscheiden muss. Dann wollte sie nur Freundschaft. Und ich habe eine andere gedatet. Aber eigentlich wollte sie von mir, dass ich sie in Moscow besuche. Und ihr meine Liebe beweise. Wie ein Mann. Und handle. Einen Monat nachdem ich eine andere getroffen habe, hat sie mich bei WhatsApp blockiert und ihre Nummer gelöscht. Sie ist von ihrer Person her so, dass sie Sicherheit, Wertschätzung, Überraschungen, Liebe, einen Beitrag leisten, und Wachstum schätzt. Sie sieht aus wie ein Model und ich auch. Und wir beide sind vermutlich hochintelligent. Wir haben sehr viele gemeinsamme Interessen. In Wirklichkeit hatte sie Gefühle für mich und wollte, dass ich ihr meine Liebe beweise, damit sie mir vertrauen kann, und das hatte sie quasi auch so geschrieben. Zumindest bin ich jetzt nach Moscow geflogen. Und sie war sehr sauer auf mich. Meinte aber auch, dass es beeindruckend und süß von mir sei, dass ich gekommen bin. Sie hat nun leider einen anderen. Und war mega wütend auf mich, dass ich wie ein Stalker in ihr Leben eindringe, denn ich habe sie bei ihrem Reitclub gefunden. Sicher hatte sie auch etwas Angst. Nachdem ich ihr immer wieder versichert habe, dass ich sie liebe, hat sie ein Treffen in einem Supermarkt vorgeschlagen. Meinen Blumenstauß hat sie dann zerrissen und auf den Boden geschmissen. Als sie sich etwas beruhigte sagte ich ihr, dass ich sie gerne nach Deutschland einladen will und ihr ein Visum unterschreiben. Dann hat sie mich geschlagen. Aber nicht so dass sie mich hätte physisch verletzen wollen. Sie meinte, ob ich mir vorstellen kann wie es ist, dass sie einen Freund hat. Eigentlich hat sie alle möglichen Geschütze aufgefahren um mich zu brechen. Ich liebe sie wirklich und will mit ihr mein Leben verbringen. Ich weiß jetzt gerade nicht ob sie mich nur testen will, ob ich wieder so eine Pussy bin wie früher, oder ob ich wirklich entschlossen bin... oder ob es ihr wirklich um den neuen Freund geht. Sie hat sich auch sehr verändert seit sie mit ihm zusammen ist. Ich glaube, dass es für sie nur eine Trostbeziehung ist. Ich hatte ihr im Chat angekündigt, dass ich stark sein werde und nicht so schnell aufgebe, auch wenn sie wieder grob ist und emotional kalt. Ich bin sicher, dass sie mir eines Tages vertrauen wird. Am Ende des Streits beim Treffen sagte ich aber auch, dass ich nun 6 Monate auf sie warten werde und ihr dann wieder schreibe, weil sie sich ja eventuell getrennt hat. Sie meinte, dass sie mich dann respektieren würde. Wenn ich jetzt aus ihrem Leben bleibe. Auf ihrem Online-Account der sogut wie keine Freunde außer mir hat, ist sie nun täglich online. Dass wir uns gesehen haben ist nun genau eine Woche her. Sie hat alle Seiten denen sie gefolgt ist entfernt, außer eine mit einem Herz-Icon. Ich weiß jetzt nicht was ich tun soll. Sechs Monate warten oder ihr schreiben. Was ich an unserer Beziehung auch schätze ist, dass sie zu 100% ehrlich geführt wurde bisher. Ohne Manipulationstechniken. Und wir so eine Bindung aufbauen konnten
  19. Hallo liebe Community, Ich bin neu hier im Forum. Habe zuvor auch schon aufmerksam ein paar Threads gelesen. Meine aktuelle Situation hat mich jetzt dazu geleitet mich hier fest anzumelden und mir evtl. Tips und Erfahrungen von euch geben zu lassen. Bevor ihr weiter lest will ich euch gleich sagen, es geht darum wie ich meine Ex wieder bekomme. Also gehts eher in die Richtung Trennungsschmerz. Da weiss ich das da viele von euch kein bock haben was dazu zu sagen. Vollkommen verständlich. Aber ich fang mal an und möchte euch die ganze Geschichte mitteilen von anfang bis ende: Sie, 25, Studentin (zwei ihrer festen freunde davor sind fremdgegangen) Ich, mittlerweile 27, student (als ich sie kennengelernt hab 26) Ich kannte sie von einer dating-app. Hatte glück sie war da recht frisch und passte nicht zu dem normalen Klientel dieser app. War ein tipp von ihrer besten Freundin. Sie meinte da gibts kerle zum vögeln. Aber sie war darauf nicht aus. Ich kam auch recht frisch aus einer Beziehung und wollte mein Spaß. Über die app geschrieben dann wechsel zu whatsapp. Es hat sich schwierig gestaltet mal ein date zu bekommen. Hat dann geklappt(war im november 2015). Beim zweiten musste ich auch kämpfen da war es nur kurze um eine kippe zu rauchen weil sie gerade in meinem ort war ihre eltern zu besuchen. Die eltern sind dort hingezogen sie selbst wohnt ein paar orte weiter (eltern Rentner und weil Tochter studieren gegangen ist wollten die in ihrer nähe sein). Dann an heilig abend das dritte sehen in einer bar. Erster kuss beim verabschieden. Darauf so ein paar treffen bis sie mich zu ihr eingeladen hat. Danach öfter gesehen aber doch recht selten, da ich unter der woche wegen meinem studium weiter weg war. Bei einem Abend bei ihr mit Freunden hat ihre beste freundinn über kerle hergezogen weil sie immer jeden haben will und die darauf nicht eingehen. Daraufhin von ihr (meiner ex): ja bei ihm (also mir) war es so das er sich angestrengt hat das hat mir imponiert. Das hatte ich mir dann gemerkt. So irgendwann kam die frage was ist das jetzt zwischen uns? Sie darauf hin... ja was festes muss sich entwickeln. Der trott vom ab und an sehen ging dann wieder weiter. Wieder eines abends mit ihr hatte sie mir angeboten für ihren praktischen studienteil im studium auch dort hinzuzuehen wo ich evntl. Meine zukunft sehe (im worst-caste sehe ich die dort :D denn die stadt gefällt mir nicht) Ich total perplex meinte ja das musst du nicht tun du bist so verbunden mit deinen eltern die sind extra hier her gezogen usw. Am nächsten tag hab ich das natürlich bereut... Parallel gab es immer wieder mal die frage das sie mich am Wochenende besuchen kommt. In dieser anderen stadt. Kam fast zu stande aber aus dem grund das ihre oma leider ins krankenhaus kam wurde es nichts. An diesem Wochenende hab ich gefragt ob wir noch telefonieren. Darauf hin von ihr: ja aber bin noch fertig von der reise (oma wohnt weiter weg) Am selben und nächsten tag keine reaktion (sie war aber einen trinken mit alten Freunden). Sonntags nochmal gefragt es kam ein "ja" aber kein telefonat. Habe abgewartet und ihr gesagt das ich das kacke finde. Wurde nach ausreden gesucht. So ab da gings dann bissl berg ab( war im märz/april diesen jahres). Sie hatte kaum oder nie zeit. Hab ihr dann gesteckt das ich mich nicht mehr bemühen werde und der Kontakt absofort von ihr kommen soll. Sie meinte darauf hin das sie mich tatsächlich auf Abstand gehalten hat weil ich ihr so ein gefühl von kontrollieren gegeben hatte ( sie hatte mal einen richtigen kontrollfreak, deshalb war sie da vorbelastet) Man hat sich wieder ab und an gesehen aber sie hatte trotzdem wenig zeit weil studium, arbeit und hobby. Ich hab mir das gefallen lassen. Weil ich sie einfach atemberaubend fand. Charakterlich haben wir so gut zusammen gepasst und ich habe echt noch nie soviel für eine frau in so kurzer zeit empfunden. Ich habe dann nochmal die Initiative ergriffen und gesagt ich will jetzt was festes (juni 2016). Darauf hat sie eingewilligt. Natürlich mit dem hintergedanken das sie sich damit auch mehr anstrengt bzgl. Sehen. Im Juli hatte ich Geburtstag. Trotz wenig sehen hat sie mir ein bild von ihr geschenkt was einfach mega der vertrauensbeweis war. Trotzdem habe ich eben oft nach telefonaten etc. Gefragt. Ebenso auch wann sie denn mich besuchen kommt mit unterschiedlichen vorschlägen (eben auch begründet auf der aussage das ihr es gefällt wenn sich jmd anstrengt). Das war dann ihr irgendwann zuviel und sie meinte ich setzte sie unter druck und das geht so nicht. Auch das ich sie immer wegen sex nerve. ( sex hatten wir das letztemal bevor wir zusammen waren, aber für mich war das im großen und ganzen immer oke weil sie was besonderes war) Oke hab ihr eine klärende Nachricht geschrieben. Fehler von mir weil total needy Eine woche kam nichts. Habe ich nochmal geschrieben. Sie: ja sie hat keine zeit aber bekomme noch meine antwort. Ich nochmal geschrieben mit dem vermerk es persönlich zu klären und sie wisse ja wann ich daheim wäre und das ich es schade finde das die Beziehung eine belastung für sie ist. Darauf hin kam eine Nachricht die ich als schluss machen empfand und interpretiert habe (nicht nur ich auch gute freunde von mir). Besonders weil sie auf meine Nachricht darauf und zwei telefonate nicht reagiert hat sondern nur mit : "ich bin grad im stress du bekommst noch deine antwort." Geantwortet hat. Sie hat aber wohl nicht schluss gemacht. Damit wars für mich eigentlich gegessen. Fand es sehr schade. War dann feiern mit freunden. In dem laden habe ich ein guten freund von ihr gesehen. Er mich auch. Ich idiot hab ihn nicht angesprochen ansonten hätte es sich alles geklärt. Am nächsten tag kam von ihr das eben dieser freund mich gesehen hat wie ich mit mädels rumshaker und sie deshalb ja nicht mehr antworten muss. Ich wollte schon fast schreiben, habs aber gelassen da ich mich ja eigentlich nicht rechtfertigen muss nach einer trennung von ihr aus. So es lief aber an dem abend nichts, null. Am Montag hab ich auf ihrem instagram profil ein bild mit einem typen gesehen. Mit dem Untertitel #my #love blabla Nach ihrer aussage war das aber auf die Sonnenbrille bezogen die Sie trug. Darauf hin hab ich rot gesehen. Denn sie meinte immer das sie fremdgehen hasst (eben auch weil ihr die typen immer fremd gegangen sind) Am abend haben wir telefoniert. Ich hab ihr das geglaubt das es nur ein bekannter ist und die my love sache nur auf ihre neue Sonnenbrille bezogen war. Sie hat mir aber nicht geglaubt das ich nichts getan habe (an dem abend als mich der freund gesehen hat). Denn mittlerweile hat auch die beste freundinn gemeint das ich mit frauen rumgetanzt hab (lustiger weise erst nach nachfrage von ihr) Ich sag nur das es falsch gesehen wurde. Ich habe nichts getan. Dann ging es immer hin und her und ich wollte sie sehen um es persönlich zu klären deshalb bin ich extra runter gefahren um sie zu sehen. Sie wollte das gespräch nur zwischen tür und angel. Am banhof wenn sie los wollte zum tennis. Das angebot das ich sie doch fahren kann lehnte sie immer ab. Das Gespräch lief schlecht. Sie wollte mit einer anderen guten Freundin nochmal darüber reden und ich soll die bitte erstmal in ruhe lassen. Ich war total fertig. Habe sogar den club angeschrieben ob die eine video Überwachung haben. Darauf hin hat mein Kollege die nummer geklaut und ihr geschrieben das sie mir sagen soll es ist aus. Weil er einfach gesehen hat wie aufgerieben ich war. Sie hat auf die Nachricht von meinem freund genau das getan und mich in fb gelöscht und geblockt. Ihre aussage war, es ist nicht wegen dem abend im club (wo ich angeblich mit mädels getanzt hab) ich hab so keine lust mehr auf dich. Da wusste ich noch nicht das sie eine Nachricht von meinem freund bekommen hat. Am nächstent tag habe ich ihr eine mail geschickt da ich ihre nummer in meinem wahn gelöscht hab (ja habe ein ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis bzw. Rede gern - wie ihr merkt?) In der Mail habe ich mir alles zusammen gereimt. Das sie eh nie zeit für mich hatte und das deshalb die trennung gut ist. Auch wenn sie mir kein vertrauen schenken kann ist die beziehung unnütz. Auch das ich mal ein kuss smilie von einem typen in ihrem handy gesehen hab und das das wohl ihr freund ist. Und deshalb auch glaube das der typ auf dem bild nicht nur ein freund ist. Sie hat mir am montag darauf (anfang august) dann geschrieben das sie das nicht ernst gemeint hat die Nachricht, als ob sie aufeinmal keine lust mehr auf mich hatte (also die Nachricht die von ihr kam begründet auf der Nachricht von meinem freund). Da hatte ich nocheinmal kurz hoffnung aber wusste wenn sie die mail liest ists vorbei. Ich hab ihr geschrieben das ich nicht weiss ob sie die mail gelesen hat oder nicht und das ich in beiden fällen nicht versteh wieso sie sich noch meldet. Es kam eine Antwort auf die mail. Die fand ich sehr ehrlich. Wir haben uns dann nochmal zu einem telefonat verabredet. Da habe ich versucht auf die tränen Drüse zu drücken zum schluss. Davor wollte ich sie überzeugen das sie mir vertrauen kann. Aber sie wollte nicht wieder enttäuscht werden wie zuvor mit den anderen typen. Zumal ja auch die aussage des tanzens und rumshakern von ihrer besten freundinn kommt.... das ich das mit dem kuss-smilie-typ angesprochen hat hat sie so interpretiert das ich ja auch kein vertrauen habe und deshalb immer telefonieren wollte um sie sozusagen zu kontrollieren. Aber das stimmt nicht ich hab nur alles was sie gesagt hat aufgesaugt weil ich sie so toll fand und finde. Naja dann war alles in trockene Tüchern. Es kam nur noch eine Nachricht von ihr indem sie sich erklärt hat das sie mich beim telefonat abgewürgt hat weil sie sonst mit heulen angefangen hat und das sie findet das der abstand gut ist und uns vll auch gut tut. Ich habe nur geantwortet das sie was besonders für mich ist und bleibt und mich für das Telefonat bedankt. So liebe Community wer es bis hier hin geschafft hat mein höchsten respekt :D Ich komm einfach nicht damit klar. Ich hätte sie gern zurück. Unter dem Gesichtspunkt das sie was besonderes für mich seit dem ersten date war. Beim ersten sehen hats bei mit gefunkt deshalb habe ich auch die eskalationsstufen nur langsam angehen lassen. Wollte sie gewinnen so wie ich normalerweise bin. Ich verstehe auch jetzt wohl die Standpunkte das die ganze Sache keinen sinn macht da davor das sehen eh immer zu kurz gekommen ist (also zwischen ihr und mir). Es war sozusagen nur eine Beziehung um sagen zu können ja ich hab da jmd. Aber trotzdem immer wenn man sich gesehen hatte war es wunderschön. Das ganze ende ist jetzt ca. 2 wochen her. ich plane jetzt schon den schritt nach vorne. Ich weiss vll ist das noch der nebel des Trennungsschmerzes. Vll Ist es auch nur eine Möglichkeit nochmal von euch eine geklatscht zu bekommen um mir die augen zu öffnen In jeder Hinsicht bin ich dankbar. Aber weiss eigentlich das ich auch noch in mehreren wochen diese frau als die frau ansehe. Nunja jetzt erstmal Kontaktsperre aber wie lange sollte diese gehen? Und wie komme ich wieder an sie ran. Sie hat im Dezember Geburtstag da wollte ich ihr vll eine karte schreiben mit dem vermerk ob man sich auf einen kaffee treffen könnte (evntl. Anonym und wenn sie weiss wer es geschrieben hat, das sie sich meldet, oder eben mit Namen) Bis Dezember wollte ich aber nicht warten da ich angst habe das sie dann schon jmd. Neues hat. Das nächste größere problem ist wie lass ich sie das vertrauen in mich zurück gewinnen? Beim letzten Telefonat wäre sie fast eingeknickt meinte aber das in 2 monaten sie es wohl doch wieder bereut. Ihre freundin mit der sie es besprechen wollte meinte selbst zu ihr "ja vll kommt ihr ja wieder zusammen" die aussage lässt mich eben auch ein wenig hoffen. Denn wieso sollte die ex mir diese info weiterleiten. Naja Ein einfaches hey hast du mal lust auf ein kaffee ist wohl kaum möglich. Ein richtigen Schlachtplan wird es wohl auch kaum geben. Ich war viel zu unterwürfig die ganze zeit. Hätte mehr auf den tisch hauen sollen. Die frau hat mich eingelullt. Ich habe das Vorbild eines guten freundes. Er hat seine freundinn betrogen und sich getrennt. Größter Fehler von ihm. Nach zwei Monaten Kontaktsperre kam er ihr immer näher und näher. Aber die vertrauensfrage ist die schwierige. Er kämpft immer noch um sie. Das nehme ich aber ein bisschen als Beispiel denn es nimmt bei denen wieder fahrt auf. Im September ist meine ex nun schwer beschäftigt mit Hausarbeiten etc. Ich hätte gesagt bis ende September warten und sie dann vll fragen ob sie lust auf ein treffen hat denn vll gehts für mich beruflich in eine andere stadt. Sozusagen ein "letztes" sehen. Beim letzten telefonat habe ich ihr auch gesagt das sie ihre beste freundinn kennt. Sie ist sehr sehr absurd. Sie sagte ja so ist sie und sie kennt sie auch. Aber das sie das ja nie nie bei ihr machen würde. Das macht eben den aufbau von vertrauen schwierig. Danke für tips, hinweise oder sogar augen öffnen :D Ps: vll gibt es noch änderungen im text wenn mir mehr einfällt Aber ich glaube nicht. Den ich feile daran jetzt schon 3 tage :D
  20. Hallo, ich muss euch mal eine Situation schildern. Ich war drei Jahre in einer Beziehung. Die Beziehung war sehr intensiv und wir haben unglaublich viele schöne Dinge erlebt. War für uns beide bisher die intensivste Beziehung. Ich hatte bisher fünf Beziehungen, aber von keiner Frau würde ich behaupten das sie mich so geliebt hat wie die Dame um die es hier geht. Sie hat unglaublich viel für mich gemacht, hätte ihr letztes Hemd für mich gegeben etc. Sie ist 25 und ich bin 26 Jahre alt. Zwei Jahre lang war alles friede freude Eierkuchen... Wir waren ausnahmslos glücklich und Probleme gab es keine wirklichen. Dann gab es zwei Veränderungen. Sie hat eine psychische Erkrankung (Depressionen) bekommen (laut Ärzten ausgelöst durch mehrere Vorfälle in der Kindheit welche sie nicht verarbeitet hat). außerdem hat bei mir mein sehr stressiges Studium begonnen. Nebenher musste ich arbeiten und hatte plötzlich nur noch sehr wenig Zeit. Ich habe sie daher oft vernachlässigt und hatte teilweise auch zwei Wochen lang am Stück keine Zeit. Sie war jemand der sowieso sehr viel Zeit mit dem Partner verbringen wollte und zum Zeitpunkt der Krankheit war dieser Wunsch bei ihr noch intensiver. Sie wegen meinem Zeitmangel oftmals stress gemacht, aber wollte immer noch mit mir zusammen ziehen, war sehr attracted etc. Nach 2 1/2 Jahren hatten wir immer öfter Differenzen. Sie meinte ich wäre durch mein Studium arrogant und hochnäsig geworden. Sie hat durch ihre Erkrankung immer mehr Zukunftspläne sausen lassen (ursprünglich wollte sie auch studieren, war eigentlich immer ihr Traum... Hat sie dann platzen lassen). Außerdem hat sie wieder Kontakt zu alten Freunden gesucht, welche leider kein guter Umgang sind (nur am Party machen, saufen, kiffen etc.). Wir haben uns dann zunehmend voneinander entfernt. Ich kam mit ihren Veränderungen irgendwann nicht mehr klar, habe sie oft kritisiert. Sie kam mit meinem neuen Leben (viel in der Uni, wenig Zeit, Ambitionen bezüglich einer Führungsposition etc.) nicht mehr wirklich klar. Nach paar Trennungsversuchen, haben wir uns nach drei Jahren dann wirklich getrennt. War für beide unglaublich schmerzvoll. Wir waren beide in den jeweiligen Familien integriert, haben unglaublich viel zusammen erlebt, fast jedes Restaurant, fast jeder Urlaubsort etc. war von unglaublich vielen gemeinsamen Erinnerungen geprägt etc. Habe später über eine Freundin und Familie erfahren, dass sie wohl einen selbstmordversuch nach unserer Trennung vorgenommen hat. Wir wollten dann Freunde bleiben. Wir hatten dann noch paar mal richtig guten Sex. Leider gab es nach den Treffen immer viel Eifersucht und Stress. Bei einem weiteren Treffen wollte sie mich dann noch mal zurück, was ich aber nicht wirklich erwiedert habe. Sie war dadurch sehr verletzt und hat die Sache mit uns wohl aufgegeben. Ich hatte dann vier Wochen nach der Trennung eine neue Freundin und sie hatte viele Affären (wollte laut ihren Freundinnen ihren Marktwert testen). Habe sie dann vier Wochen später noch mal angerufen. Bei dem Telefonat hat sie mich mit Vorwürfen überhäuft. Ich hätte sie nur kritisiert, hätte nicht um sie gekämpft etc. Sie war dann auch plötzlich total wütend. Hat zehn Minuten wutentbrannt geredet und mir zu verstehen gegeben, dass sie nun doch keine Freundschaft mehr wolle. Sie hat mich dann plötzlich überall auf die igore gesetzt. Freundinnen von ihr haben mir erzählt, dass sie mich unbedingt zurück wollte. Aber nach dem Telefonat meinte sie wohl "Ich will ihn nicht mehr lieben". Danach hat sich alles bei ihr total verändert. Sie hat mich ignoriert etc. Habe ihr dann paar Wochen später zum Geburtstag gratuliert (via SMS, hier war ich nicht auf der ignore). Sie hat nun seit drei Wochen einen neuen Freund. Ich habe ja ebenfalls eine Freundin. Nun das Problem: Ich vermisse sie seit paar Wochen total. Denke ständig an sie, an vielen Orten an denen wir gemeinsam waren kommen Erinnerungen hoch, ich schaue mir jeden Tag ihr FB Profil an etc. Ich habe sie vor einer Woche auch mal angerufen. Sie meinte dann ich solle später noch mal anrufen, sie würde gerade arbeiten. Später ging sie dann nicht mehr ans Telefon. Rückblickend war ich leider ein Depp. Ich habe eine richtig tolle Frau ziehen lassen. Habe sie oft wegen Kleinigkeiten kritisiert und sie wegen meinem Studium oftmals versetzt. Habe sie oft nicht unterstützt und ihre Liebe oft zu wenig geschätzt. Klar habe ich auch unglaublich viel für sie gemacht. sie bei ihrer Krankheit mehr unterstützt als ihre eigene Familie etc. aber oft war ich auch einfach ein Bauer. Rückblickend betrachtet hätte ich sie besser behandeln sollen!!!! Mir tut das im Nachhinein aufrichtig leid. Habe die letzten Wochen mein Verhalten reflektiert und gemerkt, dass ich einige Fehler gemacht habe. Ich würde am liebsten ins Auto sitzen und zu ihr fahren. Sie fehlt mir plötzlich total etc. Ich habe die letzten Wochen erst gemerkt, was ich da eigentlich aufgegeben habe. Habe mich noch bei keiner anderen Frau/in keiner anderen Beziehung so wohl gefühlt etc. Mit meiner neuen Freundin will ich die Tage Schluss machen. Meiner ex habe ich vor paar Tagen einen Brief geschrieben. Ich habe ihr mitgeteilt, dass mir einiges leid tut und ich einige Fehler gemacht habe. War mir wichtig mich für einige Sachen zu entschuldigen. Habe ihr auch kommuniziert, dass ich sie oft vermisse etc. Von ihr kam keine Reaktion. Was würdet ihr machen? Ich weiß von ihren Freundinnen, dass ich die Liebe ihres Lebens war. Sie wollte immer, dass ich um sie kämpfe. Glaubt ihr ich soll etwas weiteres unternehmen? Oder einfach ihre neue Beziehung akzeptieren und mir in den Arsch beißen, dass ich es verbockt habe? Danke ;)
  21. selfrevolution

    14 - Kyptonit

    https://www.youtube.com/watch?v=DEB2dpSfmBs …doch, bist du. Letztens war ich bei einem Konzert von Madsen. Alleine. Madsen hat bei mir reingehau'n, und ich musste ständig an meine Ex-Freundin denken. Kryptonit und ich haben seit Anfang Mai wieder hin und wieder Kontakt, schreiben uns hin und wieder Nachrichten. Ich bin dann heim und hab' gesehen, dass sie online war. Wir waren beide etwas komisch drauf an diesem Tag und haben Sachen gesagt und Themen angesprochen, die wir die letzten Jahren komplett ausgespart haben. Während wir unsere damalige Beziehung aufgearbeitet haben (seit über zwei Jahren is' es aus), sind wir auch immer flirtiger geworden. In diesem in sich widersprüchlichen Gespräch, in dem wir mit allem abgeschlossen und doch von Vorne begonnen haben, hab' ich eine Erkenntnis gemacht: so cool ist sie schon. Über mich hinweg. Tatsächlich auf die vollständige Art. Ein Kumpel von mir, der deutlich jünger is' als sie, hat irgendwann mal mit ihr gekuschelt, wie mir eine gemeinsame Freundin erzählt hat. Ihn hat das nicht unberührt gelassen, und Kryptonit weiß offenbar, dass er sie gern hat, aber er is' ihr halt eifnach zu jung. Jedenfalls hat sie ihm damit weh getan. …so cool ist sie schon. So sehr über mich hinweg, dass sie scherzhaft mit mir über Cybersex reden kann, dass sie wahrscheinlich sogar mit mir vögeln könnte, ohne was dabei zu empfinden. Ich kann mir sogar vorstellen, dass es vielleicht mal wieder dazu kommt, aber eine der tollsten Sachen am Sex mit ihr, das waren eben die Gefühle. Das war das Verbindende, das Grundlegende für den Sex mit ihr. …und jetzt spukt sie in meinem Kopf herum, stellt mein Gefühlsleben auf den Kopf und mischt meine Bezeihung auf. Denn mit meiner Freundin war es doch ziemlich anders. Also ich denke, das, was ich an meienr Beziehung vermisse, is' das, was Kryptonit und ich hatten. Hatten. Emotionalität, Naivität, Unschuld. Zwei Kindr, die Erwachsene spielen. Keine Ahnung, auch wenn sie gerade flirty unterwegs is', ich kenn's sie gut genug, um zu wissen, dass sie tatsächlich über mich hinweg is' und nur Spaß am Flirten mit mir hat. Während ich … es nicht bin.
  22. Hallo Leute, 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: sehr viele 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex / Ex-Freundin 5. Beschreibung des Problems: Ich versuche das Problem kurz darzustellen. Ich habe vor einigen Monaten mit meiner Ex Schluss gemacht, weil es ein paar kulturelle Probleme gab (will dazu erstmal nicht näher eingehen, da es wirklich irrelevant ist). Habe jetzt jedoch wieder mit ihr Kontakt aufgenommen, da ich sie trotz Alternativen wieder haben möchte. Haben seit ein paar Tagen geschrieben und es lief wirklich gut. Haben genauso geschrieben wie früher, als wir noch zusammen waren. Also einiges an Attraction aufgebaut. Nun habe ich Sie nach einem Date gefragt, bzw. einen konkreten Termin vorgeschlagen. Sie meinte, dass sie keine Zeit hat. Als ich sie fragte, ob sie denn einen Vorschlag machen will, meinte sie nur, dass sie in nächster Zeit verplant sei. Ich antwortete mit einem einfachen "Okay" 6. Frage/n Ich möchte nicht needy erscheinen und weiß gerade nicht, wie ich weiter vorgehen soll. Freeze out? Hat das überhaupt Sinn in diesem Fall? Bin dankbar für alle konstruktiven Vorschläge. Liebe Grüße.
  23. Hallo alle zusammen, bin neu hier, muss aber sagen das ich hier schon einige gute tipps rauslesen konnte. Nun würde ich gerne versuchen meine ex nochmal rumzukriegen und bräuchte paar konkrete tipps. Ich (24) war mit meiner ex (21) ca. 1 jahr zusammen und nun sind wir schon seit 4 monaten getrennt... Sie hatte sich vor paar wochen nochmal gemeldet und mich per sms gefragt wie ich sie so leicht vergessen konnte und ich allerdings wieder nicht geantwortet habe. Also seit ca. 4 monaten funkstille zwischen uns. Jetzt würde ich sie allerdings wieder regamen und meine Frage wäre wie stelle ich das am besten an um nicht needy zu wirken, ich hab lediglich ihre handy nummer das wäre die einzigste möglichkeit wie ich nochmal mit ihr in verbindung tretten könnte. Was meint ihr was könnte ich als vorwand nehmen, um nochmal mit ihr in kontakt zu tretten bzw. wie gehts dann weiter? Ich hoffe ihr könnt mir paar gute tipps geben, danke schon mal im vorraus. MFG
  24. Hi, ich suche Rat. Ich habe ein Ego-Problem. Keine Oneitis, sondern Wut auf mein damaliges AFC-Verhalten. Mich lassen die Gedanken an meine Ex-Ex nicht los. Sie war bevor wir zusammengekommen sind schon lange Jahre in meinem Freundeskreis. Von Anfang an viel Comfort. Diese Beziehung ging ein halbes Jahr - sie wollte diese Beziehung anfangs mehr als ich - dann war plötzlich Schluss von ihr (keine Gefühle mehr etc. das Übliche) Ich habe mich betaisieren lassen und damals riesen AFC im PussyDiagnoseModus, Beziehungsgequatsche und Liebesbriefen, meine Fehler weiss ich alle. Diese Frau hat damals auf brutale Art und Weise mein AFC-Ego dermassen gekränkt, dass ich mich davon heute noch nicht erholt habe. Kurz darauf habe ich Pickup kennengelernt. Das ist jetzt 5 Jahre her. (solange lese ich hier auch schon mit). Seitdem bin ich jedem Kontakt mit ihr aus dem Weg gegangen und musste beruflich auch in eine andere Stadt. Ich habe mich inzwischen gut entwickelt und sehr an mir gearbeitet. Hatte bald einige Lays und jetzt seit 4 Jahren ne super LTR mit nach wie vor super Sex. Bin mit meiner jetzigen echt glücklich. Ich weiss jetzt was ein sexueller Frame ausmacht und kann gut mit Menschen umgehen. Trotzdem geht mir die damalige Trennung der Ex von vor 5 Jahren nicht aus dem Kopf. Ich will nichts von ihr, denn ich hab ja jetzt eine viel bessere Frau. Ich ärgere mich nur so über mein damaliges AFC Verhalten. Ich war so unterwürfig und needy. Es schmerzt mich einfach wenn ich heute noch an meine peinlichen Versuche denke die Beziehung zu retten. Ich habe mich selbst so wertlos gemacht und mich schlecht behandelt gefühlt. Diese Gefühle gehen nicht weg und verfolgen mich manchmal täglich. Was ich weiss ist, dass ich nur durch diese schmerzhafte Erfahrung erst mich so entwickeln konnte wie ich heute bin und ich eigentlich dankbar sein sollte. Nur mein Ego sieht das anders. Ich sehe mich noch als damaligen Versager. Wie ein Kampf den sie gewonnen und ich verloren habe. Irgendwann habe ich beschlossen alle Kontakte zu meinen damaligen Freunden abzubrechen, da die mir immer wieder was von ihr erzählten was sie grad so macht. Das ignorierte ich und wechselte das Thema. Ich bin mit ihr nicht im Guten auseinander. Ich habe keine Wut auf sie, sondern auf mich weil ich mich so mega AFC verhalten habe. Ich will diese Person und das Geschehene für immer aus meinem Gedächtnis löschen. Jetzt habe ich meinen ganzen Freundeskreis wegen der Ex aufgegeben. Ich vermisse meine alten Freunde zwar nicht, weil ich sehr leicht neue Freunde finde. Jedoch ist das der richtige Weg? Ich hatte schon mehrere Beziehungen und mit allen Ex-Freundinnen bin ich im reinen, nur mit dieser nicht. Wie kann ich an mir arbeiten? Warum fällt es mir so schwer das damalige einfach so zu akzeptieren oder zu vergessen? Wer kennt ähnliche Gefühle?
  25. Hallo verehrte Community, ich habe ein Problem, das ich irgendwie lösen muss. Da HB's ja gerne mal über Ihre Ex-Freunde sprechen, fehlt mir der Gesprächsstoff mitzureden. Da ich in meiner Vergangenheit lieber Computer gespielt habe und meine Zockerfreunde hatte, anstatt mich zu sozialisieren, fehlt mir die Erfahrung. Ein vermutlich häufiger Leidensweg der hier gestrandeten neuen User. Das Problem das sich hierbei herausentwickelt hat ist, dass ich dadurch in Gesprächen mein Status/Value verliere und wohmöglich Creepy rüber komme, wenn das weibliche Volk davon erfährt, dass ich meiner Vergangenheit zur Gruppe der "Nerds" gehört habe und Frauen symbolisch ein chinesisches Zeichen für mich im wirklichem Leben waren. Wie könnte man agieren, damit dies nicht zum Problem wird. Ein Mann mit bereits 2-3 Freundinnen ist denke ich mal interessanter, als ein WoW Nerd mit 0 Erfahrung. Mein Alter: 22 :x Über gute und kritische Antworten wäre ich sehr dankbar. PS: Da ich neu im Forum bin, hoffe ich, dass Vokabular passend getroffen zu haben. Übung macht den Meister;) Ich bedanke mich im Voraus und bin jetzt mit meinen Mates auf Piste:)