Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'exfreundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

55 Ergebnisse gefunden

  1. falls hier im falschen Unterforum, bitte verschieben ich 45 sie 43 Dates: so einige wenn man es als Date betrachten will Ich und sie kennen uns schon 27 Jahre. Damals waren wir ein Paar und sie war meine wirklich 1. große Liebe (vor ihr war halt nix ganzes und nix halbes) ich war ihr 2. fester Freund. Wir hatten auch schon über Verlobung gesprochen. Daraus wurde dann aber leider nix, sie trennte sich von mir. Wir hatten noch 2-3 Jahre Kontakt aber dann trennten sich auch unsere Wege. Sie zog um und ich zog berufsbedingt auch 500km weit weg. Sie hatte einige Beziehungen, war zwischenzeitlich auch verheiratet, ist nun aber wieder geschieden und solo. Ich hatte auch ein paar Beziehungen, aber jetzt ebenfalls wieder solo. Vor 12 Jahren zog ich zurück in meinen Heimatort und wir sahen uns wieder. Seither sind wir gute Freunde, unternahmen auch mal was zusammen, wenn auch selten. Vor vll. 5 Jahren zog sie in ihr Elternhaus was nur 2 Häuser neben mir ist. Also öfter sehen, gegenseitig helfen wenn mal was gebraucht oder gemacht werden muß etc. Sie weiß auch das ich für sie Gefühle hege. In den letzten 6 Wochen hatten wir sehr viel mehr Kontakt als vorher, da sie Urlaub hatte und ich wegen einer Fuß OP zu Hause bin. Sie hat mit mir Wege erledigt, stundenlang mit beim Doc gesessen, da ich mangels Verletzung nicht Auto fahren konnte oder kam zu mir in Garten mit Pool zum plaudern und gemeinsamen planschen oder ich ging zu ihr zum grillen. Begrüßung/Verabschiedung waren, seit dem Wiedersehen vor 12 Jahren, immer eine Umarmung oder ein Kuss von mir auf ihre Wange. Vor 5 Tagen plötzlich küsst sie mich zum Abschied auf den Mund, am nächsten Tag zur Begrüßung wieder und auch zum Abschied und lässt sich noch nen 2. Kuss von mir geben. An diesem Abend hatten wir noch spät Abends etwas getextet, wo ich ihr schrieb ich hätte sie am liebsten nicht weg gelassen weil die Zeit viel zu schnell vergangen war. Sie darauf: "ja die zeit vergeht viel zu schnell wenn es schön ist, aber ich bin ja nicht weit weg." Die folgenden Tage sahen wir uns nicht da ihr Urlaub vorbei ist und sie Schichten bis spät in die Nacht hat, aber telefonierten oder schrieben. Natürlich haben mir die Küsse keine Ruhe gelassen, also sprach ich sie am Telefon darauf an. Sie war erstmal kurz sprachlos als müsste sie überlegen was sie sagt und meinte dann sie würde auch 2-3 andere enge Freunde auf den Mund küssen zur Begrüßung. Ob ich ihr das so als Grund abkaufen kann weiß ich nicht, wieso denn jetzt auf einmal mich auch? Ich würde schon gern mehr probieren (damit meine ich nicht mal eben die Nachbarin poppen) bin mir aber nicht sicher ob das überhaupt was bringt. Mich würden mal Gedanken/Meinungen/Ratschläge dazu interessieren und es war schön sich das mal alles von der Seele geschrieben zu haben. Dafür dass ihr bis hier hin durchgehalten habt: "Hut ab!"
  2. Ich: 20 Sie: 18 Etappe: Sex Hallo Community, ich war mit ihr gut ein Jahr zusammen bis ich wegen einer anderen Dame mit ihr Schluss gemacht habe. (Habe sie auch eine Woche betrogen mit der besagten anderen bevor ich Schluss gemacht habe). Da meine Ex und ich im gleichen Dorf wohnen haben wir uns immer auf festen usw. gesehen...nun kam es wieder zum Kontakt. Mich wollte Sie zurück, aber sie gab mir eine Abfuhr. Zwei Wochen später die gleiche Situation, wir waren beide mit Freunden auf einem Fest, es kam zum Kontakt und wir redeten und hatten Spaß. Sie sagte mir aber wieder das zwischen uns nichts festes laufen werde, da ihr das Vertrauen nach meiner Aktion mit der anderen fehlt. Letztendlich bot sie mir eine Sexbeziehung an (ich weiß Eigenlob stinkt aber sie hatte mehrmals erwähnt als wir noch zusammen waren und als wir getrennt waren, dass der sex echt gut sei). Wie steht ihr zu der Sache und was würdet ihr in meiner Situation machen? Freue mich auf euere Antworten!
  3. Sehr geehrtes Pick-up-Forum, Macht es euch gemütlich wenn ihr das ernst meint, das wird was länger und ich verzweifel daran. Ich hatte eine 3 monatige "Beziehung". Sie hat diese beendet, die wahren Gründe waren, dass ich zu einer Pussy mit Verlustängsten geworden bin und die Kontrolle über die Beziehung verloren habe( Sie war sehr respektlos gegen Ende der Beziehung). Das war meine erste Beziehung (ich bin 18). Sie hat diese über Whatsapp beendet und es war sehr hart, jedoch habe ich gute Bücher und Freunde die mir die Wahrheit klar gemacht haben (ich ging in die Kontaktsperre, zwar keine Blockierung aber auf allen SC entfolgt) und da die Beziehung die Wochen davor nicht so gut lief und ich geahnt habe, dass das passiert, kam ich schnell darüber hinweg (1-2 Wochen). Nach der Trennung wollten wir uns nochmal treffen um es persönlich zu beenden. Dies taten wir auch, in dieser Zeit hatte ich mich bereits aufgerappelt. Wir trafen uns Nachts am Rhein und sie war echt frech ( da bemerkte ich erst wie ich mich habe behandeln lassen gegen Ende der Beziehung). Ich sagte: Also beendest du das ? Und sie antwortet weinend Ja. Dann kamen Sachen wie, dass ich denke das es etwas mit mir zu tun hätte und sie ernsthafte Probleme hat ich wollte sie trösten und legte meine Hand auf ihre Schulter woraufhin sie diese weg schlug und sagte geh. Ich ging ohne mit der Wimper zu zucken, sie lief hinterher umarmte mich weinte (sehr viel Drama ich erspare euch das). Dann kamen auch Nachrichten wie: Ich hab gehofft du verstehst dass ich das nicht beenden will etc. (sehr irrationale Dinge die sich widersprechen). In dem Moment beeinflusste mich das jedoch und ich fuhr Nachts zu ihr am Tag danach um das zu klären obwohl sie meinte sie würde jetzt schlafen gehen und ihr Handy ausmachen. Ich war da und konnte sie nicht erreichen sie hatte ihr Handy aus. (Großer Fehler i know) Das war der endgültige Punkt für mich der mir bewiesen hat, dass es vorbei ist. Ich trauerte die Woche aber rappelte mich wieder auf und war entschlossen (und bin es) mit ihr abzuschließen. Ich lernte neue Frauen kennen und dabei kam 1 Lay raus (war seit der Trennung ein Zeitraum von drei Wochen in der alle bisherigen Ereignisse geschahen). Sie schrieb mir in der Zeit auch wieder, aber ich antwortete nur knapp und wenig. Ich sagte einem Freund er solle die Sachen von mir abholen und ihr ihre geben. Er schrieb sie an woraufhin sie darauf bestand mir die Sachen persönlich zu geben. Ich hatte keine Lust auf mehr Stress und traf mich mit ihr (hab es so schnell wie möglich gemacht nur ein Hey, Sachen in die Hand drücken und ein CIAO). Am Tag darauf fand ich einen Zettel in der Hose die sie mir zurück gab mit folgendem Text: Vergiss mich nicht Ich liebe dich Honey. Der verwirrte mich aber an dem Tag war eine große Party bei mir Zuhause geplant und ich dachte nicht weiter daran. Auf der Party waren auch viele Girls und ich bekam noch einen BJ. Ihr müsst wissen, dass ich mein Leben in vollen Zügen genoss und dies auch auf Social Media teilte, dann waren auch oft Girls in meiner Story zu sehen. Ich bin ihr überall entfolgt und das weiß sie auch aber sie folgt mir weiterhin auf allen Plattformen und schaut auch meine Storys etc. Am Tag danach fuhren wir spontan nach Amsterdam ( war mein 18ter Geburtstag) und sie antwortet auf meine Story: Ich hoffe du kriegst Aids bei deinen Doppel Dates. Ich ging auf den Chat antwortete jedoch nicht. Stunden später folgte noch auf Whatsapp: 11.08, Sie: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag... 11.08, Sie:Ich liebe dich 11.08, Sie: Viel Spaß 11.08, Ich: Danke ich fand deinen Zettel süß 11.08, Sie: Der war ehrlich gemeint 11.08, Ich: Ich liebe dich auch und das weißt du 11.08, Sie: Ich bin manchmal nicht sicher 13.08, Sie: Wann kommst du wieder? 13.08, Ich: Bin wieder da 13.08, Sie: Vermisst du mich 13.08, Ich: Du vermisst mich und ich vermisse dich- Wieso verbringen wir den morgen den Abend nicht zusammen bei mir ohne den ganzen Streit sondern schön 13.08, Sie: Weil das irgendwie nicht gut ist 13.08, Ich: Okay aber dann schreib mir bitte nicht 13.08, Sie: Ich will dich sehen 13.08, Sie:Ich habe aber Angst das es niemals wird wie früher 13.08, Sie: Und ich hasse es das du so viele weiber und so wieder hast Ich meinte dann dass ich akutell Sturm und morgen Zeit hätte sie sagte okay. Ich wusste nicht ob das eine Zusage war. Am morgen kam dann von ihr: Ich bin zusammen geklappt und zweimal ohnmächtig geworden. Ich antwortete, dass es mir leid tut für sie und fragte später ob sie um 20 Uhr da sein kann woraufhin sie meinte dass es ihr echt nicht gut geht. Am nächsten Tag antwortete sie auf einen Gag von mir in meiner Story. Ich trainiere und habe ziemlich große Brustmuskeln und schrieb deswegen auf ein Foto von mir: wer kann mir einen BH leihen hilfe. Sie antwortete darauf mit: Kann ich machen haha. Ich wollte wieder auf ein Treffen gehen und sagte: Dann bring vorbei. Sie antwortete darauf nicht. Am selben Abend likte sie ein Foto von mir was schon seit ner Woche online ist (sie hat das bestimmt schon davor gesehen). Diese ganzen Dinge verwirrten mich sehr, ich hatte wieder so etwas wie Hoffnung immerhin war jetzt fast ein Monat seit der Trennung vergangen und sie investierte sehr. Ich zog weiter mein Ding durch (auch die Mädchen in meiner Story, lies sie weiterhin entfolgt, sie schaute all meine Storys) es vergingen drei Tage. Gestern schickte mir eine Freundin ihre Story. Darin war zu sehen wie sie sich von einem Dude auf die Wange küssen lässt. Wenn ihr das Video sehen würdet, würdet ihr erkennen, dass dies nur in ihrer Story ist um mich eifersüchtig zu machen. Das sagte mir auch die Freundin die mir das schickte. Ihr Blick die Situation alles deutet darauf hin, dass sie dass Video kurz in einer Bar aufnahm und in ihre Story tat um mich eifersüchtig zu machen. Für mich ist sowas das letzte. Ein Girl, dass sowas in ihre Story macht mit so einer Intention mit einem Dude mit dem sie nicht zusammen ist ist für mich kein Beziehungsmaterial. Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass mich der Anblick wütend machte und schmerzte. Nun weiß ich nicht weiter. Ich bin verwirrt und brauche den Rat eines erfahren Menschen hier aus dem Forum zu meiner aktuellen Situation. Sie ekelt mich im Augenblick nurnoch an.
  4. Cuming Home

    Was ist mit mir los?

    Hi, Ich(26) bin mitte letzten Jahres mit meiner Ex(22) auseinander gegangen, nach 1 1/2 Jahren Beziehung, war ne harte Trennung, sie hat mich nur noch ignoriert und Scheisse behandelt, sie ist in eine Depression geschlittert und hat mittlerweile mehrere Selbstmordversuche hinter sich, bei ihr wurde auch eine Borderline-Persönlichkeitsstörung und Magersucht diagnostiziert, bei mir hat sich in der Zeit auch viel getan, ich habe aufgehört zu kiffen und habe mein Leben großteils im Griff und relativ viel Spaß, ich will ihr Verhalten nicht rechtfertigen, aber ihr ging es wohl echt Scheisse damals und ich habe dermaßen geklammert und mich needy verhalten und wie eine Pussy gejammert dass es eigentlich, rückblickend, logisch war dass sie keinen Bock mehr auf mich hat. Vor 10 Tagen oder so haben wir uns durch Zufall gesehen und haben uns für 2-3 Tage später verabredet, war ganz cool eigentlich, haben dann jeden Abend telefoniert und uns für gestern verabredet und gestern dann einen schönen Tag verbacht, sie blieb auch über Nacht bei mir, vor ca. 1 Stunde ist sie abgehauen, und kp, ich bin irgendwie hin und her gerissen und weiss nicht was mit mir los ist, bin leicht Depressiv und mir gehts irgendwie nicht so gut, obwohl es mit ihr sehr schön war, aber ich weiss nicht was gerade mit mir los ist und wieso ich hier überhaupt schreibe, ich versteh mich mit keiner anderen Frau so gut wie mit ihr, sie ist einfach anders als andere Frauen, hat aber auch ihre Probleme, und Perfekt finde ich sie auch nicht, ich mag sie aber schon wieder so sehr dass ich sie auch nicht aus meinem Leben haben möchte, ich bin echt verwirrt gerade :(
  5. Hey Leute, ich mache es so kurz und knapp wie möglich. Ich habe bis vor kurzem noch mit meiner LTR zusammengelebt und dadurch das ich besser verdiene war so ziemlich alles auf meine Kosten. Ich habe mich dann für ein paar Wochen von ihr getrennt und sie rausgeschmissen weil einige Dinge vorgefallen sind. Dann ist es aber passiert. Ich weiß nicht ob sie schon gerochen hatte das ich keinen Bock mehr auf sie habe oder oder was es auch war aber ich habe mich durch sie verschuldet. Sie hat nicht nur meine Telefonrechnungen in die Höhe getrieben aber auch mit meiner Karte alle ihre Einkäufe und Clubgänge bezahlt und weiteres. Jetzt will ich diese Schulden so schnell wie möglich loswerden (bei ihr schau ich auch nochmal vorbei und mach ihr klar das sie mir den scheiß zurückzahlen soll aber da sie ihren Job verloren hat und bei ihrer Mutter wohnt ist bei ihr eh momentan nicht viel zu holen). Jetzt wollte ich zu Schuldenberatung gehen aber die kostet ja auch wieder Geld. Ich habe überlegt es einfach zu lassen und mir selbst einen Plan zu machen aber weiß nicht ob das so eine schlaue Idee ist. Ich hab gelesen das die bei der Beratung aich einen Plan erstellen wie man die Beratung an sich bezahlen kann (Quelle: https://www.schuldnerberatung.org/privat/#welche-kosten-entstehen-bei-einer-privaten-schuldnerberatung). Aber wie kann ich mir sicher sein das die das auch in meinem Interesse machen? Hat jemand vielleicht Tipps oder Erfahrungen die mir weiterhelfen könnten? Ich bin eigentlich verantwortungsbewusst mit meinem Geld und will das so schnell wie möglich hinter mich bringen. Schulden machen einen ja auch nicht wirklich attraktiv beim anderen Geschlecht.
  6. Hallo zusammen, kurz zu mir. Bin 25 Jahre jung und habe seit knapp einem halben Jahr eine LTR (20 Jahre jung). Es läuft solala wegen hoher Eifersucht und Ungereimtheiten. Generell passt aber eigentlich schon alles. Vor der LTR war ich zwei Jahre in meiner Sturm und Drang Zeit unterwegs. Das lag daran, dass meine alte Beziehung (21Jahre jung) Schluss machte um ins Ausland zu gehen. Lebenstraum und so. Wir gingen im guten auseinander, da ich die Situation verstehe. Seit kurzem trafen wir uns aufn Spaziergang was ziemlich weird war. Habe das Gefühl meine LTR kratz an ihrem Ego, da sie genau jetzt ankommt. Aus meinem jugendlichen Leichtsinn lud ich sie auf meine Hausparty ein. Hundert Bier später landeten wir Bett, aber bis zum Lay kams nicht. Das haben wir noch verissen soweit. Gefühle ihrerseits sind da, bei mir schon auch. Habe dennoch meine Bedenken mit der Sache. Morgen treffen wir uns wieder und sie schlug vor dass sie zu mir kommt und was kocht. Was würdet ihr machen? Best Greetz & Danke
  7. Hallo zusammen :) M, 20 meine (Ex-)freundin (19j.) hat mich vor 2 Tagen verlassen. Wir haben uns zum reden getroffen. Sie meinte direkt, Sie sehe keine Zukunft zwischen uns und es könne so nicht weitergehen. Die Gründe waren viele Kleinigkeiten wie z.B. keine Initiative, nicht genügend Hilfe (Ihr ging es in letzter Zeit nicht sehr gut) und sie sagte, als Sie manchmal mit mir redete gab ich nicht wirklich eine Antwort oder Ermunterung. Ich muss zugeben, es stimmt alles und ich bereue es zutiefst. Dieser Charakter hat schon meine Jugendzeit versaut und ich möchte mich endlich ändern/bessern. Dann meinte Sie noch "vlt brauchst du eine jüngere" was soviel bedeutet wie "du bist kindisch" (Sie war ab und zu auch Kindisch und ich habe mich mitgehen lassen. Wir waren erst 2.5 Monate zusammen und die letzten 2-3 Wochen war es ziemlich Kalt zwischen uns. Sie sagte mir dann auch noch, am Anfang war es wirklich schön und Sie wird diese Momente nicht vergessen. Sie hat mir dann alles Gute für die Zukunft gewünscht mich fest umarmt und ist gegangen. Ich war fast das ganze "kurze" Gespräch still und geschockt. Ich hätte sowas in diesem Moment niemals erwartet. Ich dachte wir reden über Probleme und wie man Sie lösen kann. Meine Frage ist nun, was soll ich tun um Sie zurückzugewinnen? Ich bin überzeugt Sie liebt mich noch aber ich muss und will was an mir ändern. Ich habe nun seit vorgestern keinen Kontakt mehr mit Ihr und möchte auch die nächsten Wochen nicht schreiben/anrufen. (Vielleicht wird Sie mir am Samstag über dem Weg laufen. Soll ich sie ignorieren?) Wenn etwas nicht Klar ist oder fehlt bitte fragen. Danke im Voraus Lg aus der Schweiz Do, 28.02.2019
  8. Hey Leute und zwar bin ich in einer für mich ziemlich schlechten Situation. Meine Freundin hat mich eine Woche vor unserem 5ten Jahrestag verlassen mit der Begründung es reicht nicht mehr 😞 Sie sagt ich bin ihr nicht egal und sie vermisst auch etwas aber sie will unS keine Chance mehr geben. Sie ist der erste Mensch in meinen Leben die in das Innere von meinem Herzen sehen durfte nach dem Verlust von meinem Vater sie ist die Frau die mich aus der scheisse geholt hat mit Kraft und Hoffnung gab. Und jetz ist sie ohne Grund weg und stellt auf Eiskalt pennt bei andern Typen meint aber da läuft nix nur noch Party neue Klamotten usw alles durch ihren neuen Arbeitgeber und Freunschaftskreis. Zur Info ich M25 sie W22 Ich will einfach nur eine Chance haben um ihr zu Zeigen das wir alles schaffen können 😔
  9. ee030

    Freundin, Ex was machen?

    Hallo, ich hoffe das ich hier in dem Forum richtig bin und mir evtl. jemand von euch weiter helfen kann. 😀 Zu meinem Problem: Ich habe mich Mitte November von meiner Freundin getrennt, mit der ich über ein Jahr zusammen war. Der Grund für die trennung war, das sie etwas abweisend zu mir war, was ich von ihr zuvor nicht so kannte und es mir auch nicht gefallen hat also sah ich keinen Grund die beziehung weiter zu führen. Hier 1-2 Sachen die vorgefallen sind: 1. Ich habe nichts dagegen wenn meine Freundin mit Ihren Mädels in eine Bar geht oder im Club bisschen tanzen. Jedoch als sie an dem Abend weggegangen ist war Sie sehr abwesend. Hat mir nicht geschrieben wo Sie ist. Hat mir nicht geschrieben wann oder ob sie wieder zuhause ist. Praktisch wustte ich an dem Abend nicht was Sie macht. 2. Mag zwar bisschen Kindisch klingen aber ich bin der Meinung das sowas bei einer Beziehung dazu gehört wenn der Partner krank ist, dass man Ihn dann Zuhause wenigstens für 30 Minuten besucht. Davon jetzt abgesehen das ich an dem Tag noch gefragt habe ob sie vorbei kommen mag, was Sie abgelehnt hatte, der Grund dafür sei, sie ist Müde und kaputt. Am nächsten Tag, als ich sie fragte was sie nach der arbeit macht, sagte sie mir das sie mit Ihrer Freundin Tee trinken geht. Am Tag danach geht sie mit Ihr ins Kino während ich krank alleine zuhause bin usw. Nun ja dazu kamen dann noch einige weitere Dinge die mich dazu gebracht haben Schluss zu machen. Ich hatte nach dem wir uns getrennt haben mit meiner Ex-Freundin geschlafen, die anscheindend mich noch immer liebt ( 3 Jahre ca. jetzt getrennt ) Sie ist so eine Person für die Sex gleich eine beziehung bedeutet. Ich gebe zu ich habe da auch falsch gehandelt und ihr gesagt "Was noch nicht ist kann noch werden", "wenn ich mit keine Beziehung vorstellen würde, würde ich es nicht machen" usw. jedoch hab ich ihr von anfang an klar gemacht das es für mich keine Beziehung ist. Nun ja, ich habe mit Ihr 2x geschlafen dannach haben wir uns jeden 3 Tag vllt gesehen jedoch ohne miteinander zu schlafen weil ich mir ziemlich unsicher wurde in der ganzen Sache und ich wollte sie auch nicht irgendwie verletzten. Dann hat nach 2-3 Wochen der Trennung von meine Freundin wieder der Kontakt angefangen und wir haben uns auch getroffen und hatten was miteinander aber waren halt nicht zusammen. ( Ich habe dann den Kontakt zu meiner Ex abgebrochen, und meinte auch zu Ihr ich weiß selber nicht genau was ich will, und das ich mit momentan keine Beziehung vorstellen kann usw. ) Da kam natürlich das Gespräch auf ob einer was mit jemanden anderen hatte, ich habe das dann etwas ins lächerliche gezogen und meinte "selbst wenn, dann war er nicht gut, weil sonst würden wir jetzt nicht hier nebeneinander liegen" usw. dann nach paar Wochen später hatten wir das Thema nochmal und weil ich sie nicht verlieren will/wollte habe ich gesagt ich hatte mit keiner was. Nun sind wir seid 2 Wochen wieder zusammen, alles läuft sehr gut und wir verstehen uns besser als davor. Heute Morgen hat mich meine Ex um 6 Uhr angerufen und gefragt ob ich sie von einem Club abholen kann, was icht verneinte, sie hat mir dann wieder Ihre gefühle gestanden die ich dann natürlich nicht ewieder habe. Dann hat sie gefragt warum ich sie verarscht habe usw. dann meinte ich das ich sie nicht verarscht habe bzw es nicht meine absicht war. Das ich denke das ich sie mehr verarschen würde, wenn ich mit ihr weiter schlafen würde, aber keine gefühle für sie habe bzw. nicht solche wie sie für mich. Dann hat sie gesagt das es ihr leid tut das sie angerufen hat das es nicht mehr vorkommt und sie mich in ruhe lässt usw.. Nun ist meine Angst, das wenn sie davon mit bekommt das ich mit meiner Freundin wieder zusammen bin, dass sie Ihr schreibt und von dem ganzen erzählt, und ich bin mir unsicher wie ich da jetzt handeln soll. Wenn ich es ihr selber sage, werden wir uns trennen ( 98% 😄 ) , deswegen hoffe ich das meine Ex sich bei ihr nicht melden wird und das gar nicht erwähnen wird. Wie schätzt ihr so eine Frau ein? Meint ihr Sie wird das ganze für sich behalten? Habt ihr irgendwelche Tipps für mich oder wie würdet ihr handeln? Vielen Dank und tut mir leid wegen meiner Rechtschreibung. 😅
  10. ddeeyy

    Ex und andere Frauen

    Da ich gerade in der Findungsphase bin und einige Frauen sondiere würde ich gerne wissen wie ihr folgende Situation beurteilt. Ich, 36, war bis vor einigen Wochen noch mit einer Frau zusammen, die sich aus verschiedenen, aber auch verständlichen Gründen von mir getrennt hat, es ging aber eher von beiden Seiten aus. Nun will ich die Frau zurück, was sich aber als schwierig gestaltet, da Sie einen neuen hat mit dem es aber nicht optimal läuft. Ich hatte ihr damals eine Freundschaft angeboten die ich, weil sie mir als Mensch wichtig ist, noch halten möchte. Nun möchte diese eine Frau, weil ihr Typ nie für Sie Zeit hat ständig etwas mit mir machen und hat mich heute gefragt, ob wir mindestens einmal die Woche zusammen Sport machen möchten. Klar sind da auf meiner Seite noch Gefühle im Spiel, ich mache mir da aber keine großen Hoffnungen und habe ihr gesagt dass ich in den nächsten 2 Wochen keine Zeit habe, wir das ganze aber zukünftig gerne angehen können (was auch stimmt). Auch wenn das jetzt etwas komisch klingt, habe ich mir letzte Woche eine Sex Freundin angelacht, die ziemlich auf mich steht und momentan auch nur etwas entspanntes sucht (Sie kommt diesen Freitag). Weil ich dennoch auf der Suche nach einer LTR bin schreibe ich derweil mit 2 anderen Frauen. Mit beiden sind Dates ausgemacht... eine ist noch etwas zögerlich, schreibt aber immer sofort auf Whatsapp zurück wenn ich ihr schreibe... (da gabs mal einen Kuss in der Vergangenheit). Die andere kenne ich zwar noch garnicht, möchte sie aber kennenlernen - da steht ein Date für nächste Woche. Auf anraten der alten Hasen hier, habe ich mich eben voll ins Dating gestürzt, ich weiß dass das der einzige Weg ist über die EX hinweg zu kommen. Nun die eigentliche Frage, was ist wenn die EX mit der Frage kommt warum ich den Kontakt mit ihr meide? Ich möchte sie vorerst nicht sehen und mich anderen Optionen widmen, habe aber keine Lust auf Drama, und Ihr nicht sagen wollen dass da noch Gefühle auf meiner Seite sind (spielt ja eh keine Rolle). Sie sagte mir letzte Woche dass sie dem Typ noch 4 Wochen gibt klar zu kommen ansonsten würde sie das beenden, was für mich aber keine Rolle spielt, da ich mein Ding durchziehe und sicher nicht auf sie warten werde. Hab keinen Bock als Warmhaltekissen oder Orbiter zu enden und wenn eine der beiden Frauen was für mich ist werde ich mich auch auf mehr einlassen können. Hat nach der letzten Oneitis auch blendend funktioniert. Eure Meinung generell?
  11. who88

    Gibt es noch eine Chance

    1. Dein Alter: 33 2. Ihr/Sein Alter: 32 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): Normaö 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut, oft wie möglich 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Was soll ich machen? 9. Fragen an die Community Hallo zusammen, ich habe jetzt schon etliche Foren durchstöbert, aber nie gefunden, was ich gesucht habe. Ich weiß, dass mir hier keiner eine Garantie geben oder hellsehen kann. Die Verzweiflung und diese Leere lassen mir aber einfach keine ruhe und das macht mich einfach fertig. Womöglich habt ihr ja Tips, Ratschläge oder womöglich Erfahrungen. Zu mir und meinem Anliegen. Ich (33) habe heute vor einer Woche meine Freundin (32) verloren. Es war alles noch sehr Frisch. Wir hatten uns Anfang Mitte September auf einer Dating Plattform kennengelernt. Ab dem Moment ging es dann auch nur noch aufwärts und konnten beide selbst nicht glauben, wie gut es mit uns lief. Wir hatten selbst bis Samstag täglich geschrieben und auch jede freie Zeit miteinander verbracht. Beide gaben sich sehr viel Mühe und haben uns respektvoll behandelt, wie es auch sein sollte. Am vergangen Samstag habe ich dann die Bombe platzen lassen. Wir waren gemeinsam auf einer Party, wohlgemerkt dass erste mal. Die Party lief auch super und wir hatten viel Spaß. Leider habe ich an dem Abend meine guten Sitten daheim gelassen und zu tief ins Glas geschaut. Aufgrund dessen ist mir der bisher größte Fehler meines Lebens passiert, den ich so sehr bereue. Ich habe ihr unbegründet eine Eifersuchtsszene gehalten, weil ich gesehen habe, wie sie einem anderen Mann hinterher gesehen hat. Habe ihr Sachen an den Kopf geschmissen, sie dann auch noch alleine stehen lassen, als sie dann gehen wollte ist es völlig eskaliert. Habe sie bedrängt, unter druck gesetzt und sie vor die Wahl gestellt. Da war noch mehr, aber ich schäme mich wirklich dafür und möchte dass nicht komplett ausschreiben. Ich selbst kenne mich so nicht. Ein Verhalten wie eine unreifes Ars. Ich habe mich dann irgendwann zusammen gerissen und sie nach Hause gebracht, obwohl sie alleine wollte. Dabei natürlich nicht locker gelassen. Den Nacht haben wir natürlich getrennt verbracht. Morgens bin ich mit einem schlechten gewissen und reumütig aufgewacht. Ich habe sie gleich aber vorsichtig kontaktiert, ob sie den noch böse ist und wollte mich bei ihr entschuldigen, bzw es wieder gut machen. Darf hin kam nur die Antwort, es geht nicht darum, sondern dass sie sich Gedanken darüber macht, ob ich nicht vielleicht recht habe und sie noch nicht bereit für eine Beziehung ist. Sie braucht Zeit um sich zu sortieren und sich Gedanken zu machen, die ich ihr auch gab. Am nachten Tag hatte sie zu dem Geburtstag. Ich musste mich melden, wollte ihr aber persönlich gratulieren. Ich wollte nur kurz vorbei kommen, gratulieren und wäre wieder verschwunden. Das wollte sie dann aber nicht, da es nicht richtig wäre, vor einem Gespräch. Ich sagte ihr, dass es mir wichtig sei und sie schlug eine alternative in Form eines Spaziergangs vor. Ich willigte ein und wir treffen uns. Sie war sehr kalt und distanziert. Klar, was habe ich erwartet, nachdem ich sie so verletzt habe. Danach gab es wieder Funkstille. Am Mittwoch haben wir uns schließlich getroffen um über den Vorfall und wie es weiter geht zu sprechen. Sie erklärte mir, dass sie im Moment keine Beziehung möchte, es ihr zuviel ist und auch mein Verhalten einfach zu viel war. Sie hat was Beziehungen an geht leider schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht. Aber sie konnte nie über ihre Vergangenheit reden. Als ich sie fragte, ob es eine Kopf oder Herz Entscheidung ist, sagte sie eine Kopf Entscheidung, Ich schaute sie an und sagte, sie soll auf ihr Herz hören. Dabei bekam sie Tränen in den Augen und sagte, sie kann das nicht, wegen ihrer Vergangenheit. Ich habe dann noch versucht sie zu küssen, das lies sie auch zu, ohne mich wegzustoßen, allerdings ging sie auch nicht wirklich auf den Kuss ein. Ich habe es dann auch sein lassen. Schrieb ihr noch eine Nachricht, dass es mir das Herz bricht, sie gehen zu lassen, ich sie aber in ruhe lassen werde. Ich bekam noch eine Antwort. Ich solle nicht glauben, dass es ihr egal wäre oder leicht gefallen wäre und ohne ihre Vergangenheit sicherlich eine Kleinigkeit gewesen wäre, aber bei ihrer Verkorkstheit leider nicht. Sie wünschte sich, sie wäre nicht so. Ich solle es für die Zukunft mitnehmen, wenn die richtige für mich da ist, hat sie im Lotto gewonnen. Sie ist doch die richtige. Was soll ich nur machen? Klar lasse ich sie jetzt erst mal für ein bis zwei Wochen komplett in ruhe. Soll ich mich überhaupt nochmal melden oder warten ob sie sich meldet.
  12. Mein Alter: 35 Alter der Frau: 31 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 Jahr eBeziehung Etappe der Verführung: Sex Frage: Was würdet ihr tun bzw. was wäre die effektivste Strategie? Beschreibung des Problems: Also ich war habe nach 10 Jahren meine Jugendliebe gedatet und wir waren 3 Jahre zusammen. Es war eine Fernbeziehung die eigentlich sehr gut lief, wir hatten Mega viel Sex und hatten auch nie Stress miteinander. Vor ca 1 Jahr ging es aber los, Sie fing auf einmal an sich zu distanzieren und im Bett suchte Sie auch keine Nähe mehr. Dann gab es einen kurzen Streit und seit dem war alles vorbei....Sie war dann von heut auf morgen völlig verändert, wie Gehirnwäsche und behandelte mich echt Mies was ihr auch bewusst war....Ich habe ein Jahr echt viel versucht um noch etwas zu reißen, Kontaktsperre etc.....ich glaube wir hängen immer noch aneinander aber wissen beide das Freunde sein sehr schwierig wird, da einer von uns (höchstwahrscheinlich ich) immer mehr möchte. Nach mehreren Kontaktsperren hatten wir dann immer wieder Kontakt über WhattsApp etc und haben uns auch 1-2 mal zum Essen verabredet. Bei den Treffen hatte Sie immer sichtlich Freude und Sie hat sich immer wohl gefühlt, aber danach ging der Abstand wieder von vorn los....es blieb nicht mehr als oberflächlicher Kontakt. Habe auch öfter mal versucht Sie aus der Reserve zu locken, wo Sie teilweise mitspielte, aber dann wieder blockierte. Sie fing dann an auf Fragen nach Treffen etc nicht zu antworten bzw diese zu ignorieren. Ich schrieb Ihr das keine Antwort das selbe wäre wie jemanden "fick dich" zu sagen Darauf meinte Sie das ein "fick dich" nicht vorgesehen war Seit den Antwortet Sie aber auch wieder direkt auf Nachrichten. Gestern dann nach bissi Smaltalk und Neckereien folgendes: [22:18, 10.7.2018] Ich: Wenn man einen Mensch mag, egal wie, dann meldet man sich und versucht auch Zeit zusammen zu verbringen, hast du mal gesagt...und wir beide waren immer so🤞...jetzt bleibt uns nur noch texten 😕🤔 [22:24, 10.7.2018] Sie: Zeit miteinander verbringen funktioniert nun mal nicht mehr und das weißt du, dass waren deine Worte... [22:29, 10.7.2018] Ich: Ich würde sehr gern wieder Zeit mit dir verbringen...hab dich doch viel zu gern [22:31, 10.7.2018] Sie: Das funktioniert aber nicht. [22:34, 10.7.2018] Ich: ...wenn dir noch was an uns liegt, dann lass es uns doch versuchen...oder wollen wir uns wieder 10 Jahre aus den Augen verlieren Darauf kam dann nichts mehr.... Meint Ihr ich sollte das so stehen lassen und weiter andere Frauen daten? Ich hab hier echt grad nen Lauf, da ich als Kitelehrer arbeite und immer neue Frauen kennenlerne. Leider flasht mich nichts mehr und ich bekomme die eine nicht mehr aus dem Kopf. Der Sex war auch bisher unschlagbar da dieser sehr leidenschaftlich war..... Kennt Ihr sowas bzw. kann man hier eine Strategie fahren? Ich weiß das Sie noch an uns denkt, aber eine Beziehung erstmal nicht in Frage kommt.... Was meint ihr?
  13. Hallo Leute! Ich habe vor kurzem mit der frischen Exfreundin eines Kumpels rumgemacht, es ging heiss her aber hatten keinen Sex.. Zum Hintergrund: Ich habe einen Kumpel, sitzen ab und zu zusammen und trinken einen, kein langjähriger guter Freund eher Saufkumpane. Aber das ist egal. Auf jeden Fall war er 4 Jahre mit einer Frau zusammen, welche ich auch schon länger wie ihn kannte und mit der ich früher auch mal zeitweise gut befreundet war. Die beiden sind seid kurzem getrennt und ziemlich im Streit auseinander gegangen. Sie war vor kurzem spontan zu besuch bei mir, wir tranken was zusammen und unterhalteten uns. Auf einmal wollte sie mal wieder kuscheln, ich überlegte kurz aber konnte mich nicht mehr zurückhalten und machte ziemlich heiss mit ihr rum. Mein Problem dabei ist, das dies eigentlich ein Tabu für mich ist etwas mit ner Ex von nem Kumpel zu haben. In dem Moment machte mich aber der Gedanke mein Tabu zu brechen nur noch geiler auf sie! Eigentlich ist es echt nicht meine Art, es aber zu erzählen würde ich besser nicht. Ich hatte einfach Lust auf sie und folgte ganz meinem Instinkt, wir haben also nun ein kleines Geheimnis. Würdet ihr euch da Gedanken machen? Könnt ihr mir etwas raten? Danke und Grüsse an alle!
  14. Servus Jungs, vor 3 Monaten wurde ich nach langem hin und her von meiner Ex nach 3 Jahren verlassen. sie hat mich damals ziemlich hart „gefickt“. mittlerweile bin ich auf einen guten Weg nur ein Problem habe ich noch, ich sehe sie mindestens 1x die Woche im Fitnessstudio. Manchmal schreibt sie mir auch Kurznachrichten über belangloses Zeug. Vor 1er Woche schreibt sie mir ob es okay ist einen Arbeitskollegen mitzunehmen und das ich nicht glauben soll sie macht es mir zu Fleiß und das sie nichts miteinander haben sondern nur trainieren. ich hab ihr daraufhin geschrieben sie soll mitnehmen wen sie will ich versuche immer über den Dingen zu stehen aber mich nervt dieses Bussi links Bussi rechts + oberflächliches Gerede was sie nicht jetzt alles macht usw. ich will nicht Fitnessstudio wechseln aber wenn ich mit ihr rede fühlt es sich komisch an ihre Art wirkt oft gespielt und ich komme damit schwer klar. habt ihr vielleicht einen Tipp
  15. 1. Dein Alter 28 2. Ihr/Sein Alter 24 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 1j 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 6. Qualität/Häufigkeit Sex 8. Probleme, um die es sich handelt Hi, meine ex hat sich vor 6 Monaten von mir getrennt wegen dem typischen Verhalten. Beta und kein eigenes Leben mehr gehabt. Trennung lief so, ich war im Urlaub und sie hat es mir geschrieben. Fand ich scheisse aber so ist es. Haben uns danach nicht mehr getroffen und habe da auch kein Drama gemacht. Denke ich hätte sowieso nicht das gehört was ich will. Es wäre jedoch gelogen wenn ich nicht ab und zu an sie denke und ja eine Zeit lang habe ich mir auch ein ex back vorgestellt. In den letzten Monaten bin ich sehr viel gereist, habe mich im Job weiter entwickelt und mache sehr viel Sport. Also eigentlich habe ich mich seit dem weiter entwickelt weil ich die Trennung als Motivation gesehen habe mich jeden Tag zu verbessern. Ich weiß das meine ex seit Neujahr ca. Einen neuen hat. Am Anfang der Trennung habe ich ab und zu auf ihr insta Profil geschaut und habe es von dort sehen können. Insta hat sie btw auch nicht mehr. kommen wir zum gestrigen Tag. Ich laufe nach der Arbeit mit einem befreundet Pärchen durch die Stadt und wenn sehe ich im Café mitten auf unserem Weg sitzen? Richtig meine ex, habe sie vom weiten schon gesehen und ein Typ, ich denke ihr ex steht gerade in dem Moment auf um rein zu gehen als wir gekommen sind. Ob er mich gesehen hat oder nicht weiß ich nicht. Naja als sie mich gesehen hat, war sie mega neben der Spur aber ich habe mich gefreut sie zu sehen. Egal was für ein scheiss sie abgezogen hat. Naja sie ist aufgestanden und man merkte das sie aufgeregt war, hat beim aufstehen den cafe von ihrem Freund umgehauen als ich ihn auf den Tisch gestellt habe, haut sie ihn ausversehen ein zweites Mal um 😂 naja ich fragte wie es ihr geht und was sie macht. Sie meinte nur das sie kein Leben mehr hat weil sie ständig in der Reha ist wegen ihrer Hand. Sie hatte ein verbannt an weil sie damals direkt nach unserer Trennung auf einer Party in die Hand geschnitten hatte (sie ist nach der Trennung Mega eskaliert was Party und Drogen angeht) und die Sehnen durch waren. Fand es schade das sie seit 6 Monate damit zu kämpfen hat. Habe dann noch gefragt ob sie noch ihr Abi nachholt und sie meinte nur ja dafür lernt sie auch Mega viel. Naja ich bin dann nach 2-3 min auch weiter und habe sie noch kurz umarmt. Eigentlich hätte ich gedacht das ich kein Wort raus kriegen könnte aber das war alles ganz cool. Klar ist man ein wenig aufgeregt aber ich habe mir keinn großen Bock geleistet. Aber ich muss sagen, sie hat sich nicht verändert. Heute ein Tag später denk ich ab und zu zurück an das treffen aber ich bin überhaupt nicht am Boden zerstört. Denke mir gerade eher schade das Sie immernoch mit körperlichen Problemen zu kämpfen hat und anscheinend immernoch nicht richtig zufrieden ist. Schade das ich ihren Freund nicht treffen könnte, hätte ihm gerne hallo gesagt :D jedoch war das aufeinander treffen von meiner Seite aus positiv. Ich war am lachen und habe mich auch nicht böse gefühlt 9. Fragen an die Community als ich das Gespräch Revue passiert habe denke ich mir wieso hat sie beim Gespräch absolut keine Gegenfrage gestellt? Ich hab2-3 fragen gestellt aber von ihr kam absolut nichts? hat sie keine Interesse oder was denkt ihr? ich habe gemerkt das sie mit der Situation nicht klar kam. hatte jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht? Noch kurze Info, habe keine Handynummer oder irgendwas anderes von ihr wo ich sie kontaktieren könnte wenn ich wollte. Habe seit der Trennung auch absolute Kontaktsperre vielen dank
  16. Hi zusammen, ich bin neu hier. Bräuchte ein paar Tipps, wie ich meine Ex zurück gewinnen könnte. Die Beziehung ist jetzt schon 3 Jahre her und damals hab ich es echt vermasselt. Sie extrem selbstverliebt, immer auf der Suche nach Bestätigung und egoistisch, ich anhänglich, eifersüchtig, habs komplett vergeigt. Am Ende hab ich ne Bekannte von ihr angeschrieben und wollte von ihr erfahren was los ist, hab dabei Beziehungsinfos preisgegeben. Unverzeilich, natürlich. Meine Ex hat daraufhin Schluss gemacht und ich Trottel hab ihr noch Monatelang hinterher geschrieben. Zwar insgesamt nur 5 Nachrichten, aber trotzdem nicht gut. Hab seitdem hart an mir gearbeitet, mehr Selbstbewusstsein aufgebaut und fühle mich wie ein neuer Mensch im Vergleich zu damals. Hab auch bis vor kurzem kaum noch an sie gedacht. Auf dem Weg zur Arbeit bin ich aus Zeitgründen ne andere Strecke gegangen und sehe sie plötzlich mit dem Auto an mir vorbei fahren. Habs noch ein oder zweimal getestet, sie fährt um die Zeit immer da lang. Das hab ich mal so stehen lassen und ein paar Monate nicht mehr daran gedacht. Vor kurzem betrete ich mit einer Kumpelfreundin den Supermarkt und im selben Moment tritt meine Ex aus der Tür. Sie sah immer noch toll aus, groß, schlank, gut gekleidet. Haben uns nur eine knappe Sekunde im vorbeigehen gesehen. Hab mich nicht umgedreht. Das ist jetzt wieder ein paar Wochen her. Hab seitdem aber den Wunsch sie zurück zu gewinnen. Nur schreiben kann ich ihr jetzt wohl nichts mehr, das käme needy rüber. Und was sollte ich auch schreiben? Hi wie gehts, hab ich damals schon gebracht, sowie auch mal einen längeren Text und keine Antwort erhalten. Hab eine HB5 die sehr auf mich steht und könnte mit ihr um die fragliche Zeit mal Hand in Hand an der Straße entlang gehen, nur wird meine Ex sich dann bei mir melden? Außerdem ist die HB5 zwar ganz hübsch und süß, aber keine Frau zum angeben und meine Ex wird wissen dass sie um einige Klassen besser aussieht. Sonst gibts leider gemeinsamen keine Kontaktpunkte, also gemeinsame Freund oder Locations.
  17. Hey liebe Community, da ich nirgends etwas zu genau diesem Thema finde und es etwas spezifischer ist, suche ich hier mal um Rat, auch wenn ich ein eher schlechtes Gefühl habe. Vor zwei Monaten hab ich zu meiner ex - meiner traumfrau(oneitisgefahr) wieder kontakt aufgenommen, nachdem ich gesehen habe dass sie in einem onlineportal auf meinem profil war. hab sie angeschrieben wie es ihr geht, kurz darauf ging es in whatsapp weiter. Kaum verwunderlich haben wir uns so gut verstanden wie es nur geht, und geschrieben bis in den frühen morgen. so haben wir auch schnell ein treffen in den raum gestellt. Von da an haben wir jeden Tag mehr oder weniger geschrieben(wir wohnen 400km auseinander), und sie war auch voll bei der sache. bald darauf hab ich auch dirty talk initiiert, auf den sie komplett eingegangen ist, und eigentlich war auch sex mein ziel. als ich dann da war, bin ich statt 2 tagen 6 geblieben, auch weil sie es wollte. es war die schönste zeit die ich seit langem hatte, der sex war super, der alltag bestand aus kuscheln, reden, gemeinsam kochen, sex usw - die beziehungskiste eben. Natürlich lief es auch so gut weil wir schon vertraut waren, dennoch waren wir vor 5 jahren zusammen, haben uns vor 2 das letzte mal gesehen und es war schon erstaunlich wie gut es aus dem nichts wieder lief. auch als ich dann gefahren bin war es super, wir haben danach geschrieben, sie war total interessiert, sie hat sich von sich aus recht viel gemeldet, ich bin teilweise auch nicht direkt darauf eingegangen. wir hatten auch fest vor uns wieder zu sehen, in beidseitigem einverständnis. doch letzten mittwoch kam die wende. abends fragte ich sie ob sie auf der arbeit ärger bekommen hat, da sie sich für mich krank gemeldet hatte, damit wir uns länger sehen. sie sagte ihr tag war scheiße, da die schwester ihres ex bei ihr im laden gewesen wäre, und sie ausgefragt hätte was denn passiert wäre und warum es nicht geklappt hat. darauf hätte meine ex wohl plötzlich angefangen zu weinen. an dem abend war ich mit freunden ordentlich einen heben (bin student, daher hatte ich mittwochs zeit dafür) und hiergeht mein fehler los. ich habe besorgt reagiert, gesagt dass dass ich dachte sie hat keine gefühle mehr ( 6 monate waren sie auseinander), und dass ich sie neu kennenlernen will, aber nicht als ersatz für irgendsone geschichte, sie meinte dass sie das verstehen kann und dass sie von sich selbst überrascht wäre. daraufhin hab ich sie angerufen, da sie mit ihrer mutter telefoniert hat ging es aber nicht, da sie danach schlafen ging( und mich sicher auch meiden wollte, da unangenehm - so ist ihr charakter). am nächsten tag hab ich mich besonnen und dachte dass ich ihr nochmal vermitteln will, dass es mich nicht kratzt was mit ihrem ex ist, wir nichts verkomplizieren müssen und nur zählt, dass wir zusammen ne geile zeit haben und der sex gut ist. daher wollte ich ein telefonat, dem sie zustimmte, um 10 uhr abends. naaja, um elf kam immernoch nichts, und ich idiot hab dann gefragt wies aussieht und sie angerufen, keine antwort. am nächsten tag schrieb sie dann, dass es ihr leid tut und sie eingeschlafen ist. ein paar minuten später der mehr oder minder vernichtende text: sie muss ehrlich sein, sie fühlt sich etwas unter druck, obwohl sie weiß ich meine es nicht so. sie habe gemerkt dass sie die sache mit ihrem ex noch gar nicht verarbeitet hat und sie noch nicht bereit für irgendwas neues ist. sie fand es mit mir mega schön, aber sie sei innerlich momentan irgendwie total verschlossen. ich antwortete dass ich das verstehe, und ich sie nicht unter druck setzen wollte, da das eigentlich nicht meine art ist, dass ich aber trotzdem am telefon mit ihr sprechen wolle, weil ich das über whatsapp scheiße finde. zumal ich ihr ja noch zuvor besagtes vermitteln wollte, bezüglich keine beziehung, gute zeit usw. darauf hat sie nicht geantwortet, 3 tage später hab ich gefragt ob sie okay ist. keine antwort, das war vorgestern. ich bin mir bewusst dass ich mich genau falsch verhalten habe, aus dem dämlichen grund dass ich denke sie ist die perfekte frau für mich( zumindest optisch und charakterlich). natürlich abgesehen davon, dass ihr irgendwas an mir nicht reicht. ich denke mit weniger neediness hätte ich gute chancen gehabt. gerade sehe ich allerdings eher düstere zeichen, mal abgesehen davon, dass einfach nicht zu antworten ziemlich respektlos ist. ich kenne sie recht gut, und denke sie will einfach vor dem thema davon laufen. dass sie absolut null bock auf mich hat würde ich anhand der zeit davor als übertrieben einstufen. aber es ist ziemlich beschissen, wie es sich entwickelt hat. ich denke no contact wird das beste sein. in zwei wochen zieht sie um, sollte bis dahin nichts kommen, wollte ich dann schreiben als wäre nichts gewesen, wie es gelaufen ist, so als letzter versuch. soweit der schlachtplan. ich hoffe auf tipps, die mir noch den arsch retten oder chancen erhöhen, da sie mir schon wichtig ist. dennoch weiß ich auch wie es läuft, und kenne die knallharten antworten hier. ist mir aber auch lieber, als mich zum affen zu machen. ich danke euch allen schon mal im voraus! lg okami ps: sorry für den langen text
  18. TerMi86

    Absolutes Dilemma

    1. 31 2. 28 3. monogam 4. 6 Monate 5. 3 Monate 6. Während der Beziehung 5-6x die Woche. Nach Trennung vor 2 Wochen 2x gehabt. 7. Gemeinsame Wohnung: Ich wohne bei ihr / zu ihr gezogen. 8. Trennung wegen - meine Meinung nach - ihrem Ex. 9. Fragen: Ich schildere meine Geschichte und daraus folgenden Fragen anbei: Hi, durch Zufall bin ich auf das Forum gestoßen und hab mich mal eingelesen. Ich hoffe, ihr steinigt mich nicht, wenn ich etwas falsch mache bei meinem ersten Post. Ich fang mal kurz mit meiner Geschichte an - ich versuch es kurz zu halten, um alles Wesentliche zu erfassen, aber wird wohl doch etwas länger - sorry dafür. Ich war von 2012-2017 mit einer Frau zusammen, wir haben 3 Kinder. Im Sommer 2017 haben wir uns getrennt, sie hat mich wegen Unterhaltszahlungen vor Gericht gezerrt, Fazit € 800,00 Unterhalt im Monat. Ist viel, vor allem da mir nach Abzug meines Kredites im Monat kaum noch etwas bleiben (um die 300 €). Nach der Trennung hat sich mit einer Neuen etwas entwickelt. Sie war zu dem Zeitpunkt noch mit ihrem derzeitigen Ex zusammen. In deren Beziehung ist es nicht mehr gelaufen und stattdessen hat sie immer mehr Zeit mit mir verbracht und wir haben uns ineinander verliebt. Sie hat dann mit ihrem Ex Schluss gemacht und wir sind zusammengekommen. Es hat generell alles gepasst, nur ich hab gemerkt, dass ihr die Alimente, die ich zahlen muss, sehr zugesetzt haben bzw. dass sie große Zukunfts-/Existenzängste hat. Wir haben öfters miteinander drüber geredet und ich hab immer versucht, ihr gut zuzureden, dass das alles schaffbar ist. Sie hat einen fixen Job, ich hab einen fixen Job, uns bleiben zusammen mind. 1.000 € im Monat übrig (Miete, etc. schon abgezogen). Trotzdem hat sie das Thema immer sehr beschäftigt, das weiß ich. Ich habe meine Wohnung aufgegeben, weil ich mir diese sowieso nicht mehr alleine leisten konnte und wir haben beschlossen, dass ich zu ihr ziehe und wir uns die Miete teilen. Soweit so gut. Ich weiß, voreilig gehandelt, aber ich war dumm - und die Miete hätte ich mir sowieso nicht mehr leisten können, also war das für mich eine Lösung. Jetzt ist es gekommen, wie es kommen musste. Seit 2 Wochen hat sie wieder intensiven Kontakt mit ihrem Ex (der damals ausgezogen ist und jetzt eine eigene Wohnung hat). Ich muss dazu sagen, die beiden arbeiten in der selben Firma ... zwar in unterschiedlichen Abteilungen, aber hin und wieder sehen sie sich in der Arbeit auch ... Also angefangen hat es vor ca. 2 Wochen. Da hat sie mir geschrieben, dass sie nach Dienstschluss noch ein bisschen mit einem Kollegen (den Ex hat sie nicht erwähnt) quatschen möchte und dann heim kommt. Da hab ich mir nix dabei gedacht. 2 Tage später ist rausgekommen, dass sie mit ihrem Ex in seine Wohnung gefahren ist. Er war soo stolz auf seine neue Wohnung und wollte sie ihr zeigen. Da hat sich dann ein Streit entwickelt und wir haben während der Arbeit viel miteinander geschrieben und irgendwie hat es sich dann ergeben, dass sie meinte, sie weiß grad nicht wie es weitergehen soll, die Unterhaltszahlungen machen sie so fertig, sie ist nicht sicher, ob sich das Leben mit mit so realisieren lässt, wie sie sich das vorstellt (Familie, keine finanziellen Schwierigkeiten, ein gutes Leben,...) und sie möchte eine Pause machen und etwas abschalten bzw. braucht sie Zeit zum Nachdenken. Und zum Abschalten trifft sie sich am Nachmittag mit einer Freundin. Vorher bringt sie ihrem Ex noch einen Brief vorbei, den er noch an ihre Adresse bekommen hat (ja, das mit dem Brief stimmt wirklich, hab ich gesehen). Im Endeffekt kam dann raus, dass sie den Brief vorbei gebracht hat und dann den ganzen Abend bis 23 Uhr bei ihm war - das mit der Freundin treffen hat nicht gestimmt. Danach ist sie zu mir gekommen und wollte mich küssen und kuscheln und meine Nähe ... ich hab sie dann aber weggedrängt, weil ich das einfach nur scheisse von ihr fand. Sie meint, es wäre eh nichts passiert, sie haben nur gequatscht... Jetzt ist es so, dass die beiden in den letzten Tagen immer mehr Kontakt hatten (Telefonieren, WhatsApp, und am Samstag waren sie auch gemeinsam "shoppen"). Ich weiß, dass der Ex sie immer noch liebt und unbedingt zurück haben will. Und sie dürfte sich jetzt auch wieder von ihm hingezogen fühlen, sonst würde sie jetzt nicht wieder den Kontakt zu ihm intensivieren. Zwischen uns ist es definitiv auf jeden Fall aus, das hat sie mir klargemacht. Ich will diese Frau aber auf gar keinen Fall wieder an ihren Ex verlieren, weiß aber nicht wie ich mich verhalten soll. Komisch finde ich, dass sie nach wie vor jeden Tag die Nähe zu mir sucht daheim. Sie will mich küssen, schmeisst sich an mich ran ... aber ich weiß auch, dass sich da mit ihrem Ex wieder was aufbaut. Normalerweise müsste ich mich von ihr entfernen. Ihr die Möglichkeit geben, mich zu vermissen. Geht aber nicht, weil ich ja bei ihr wohne und meine alte Wohnung auch weg ist. Ich hab also nicht die Möglichkeit, einfach zu gehen und sie alleine zu lassen. Bei Freunden kann ich zur Zeit leider auch nicht unterkommen. Ich hab gerade echt keinen Plan, was ich tun soll. Ich würd ihr gern sagen, wie sehr ich sie will und darum "kämpfen" - aber genau das ist ja das Falscheste was ich tun kann. Soll ich sie zuhause weiterhin abblocken, wenn sie Nähe zu mir sucht? Sie will auch weiterhin mit mir ins Bett... Ich will auch, aber hab bis jetzt abgeblockt. Aber ich hab das Gefühl, dass sie sich von mir damit immer weiter entfernt und dass ich sie damit immer weiter wieder zurück in die Arme ihres Ex treibe... Habt ihr irgendeinen Tipp, wie ich mich am Besten verhalten sollte? Ich nehme an, weiterhin abblocken und ihr das Gefühl geben, dass sie mir egal ist? Andererseits will ich verhindern, sie wieder zurück zu ihrem Ex zu treiben. Ich weiß, dass sich da immer mehr zwischen ihnen entwickelt, umsonst hätten sie nicht wieder soviel Kontakt und nicht umsonst hätte sie mich schon 2x angelogen und war in Wahrheit bei ihm in der Wohnung. Meint ihr, ist da noch etwas zu retten? Würd mich über ein paar Tipps oder zumindest Meinungen freuen. (Ich bin zwar schon auf der Suche nach einer neuen, eigenen Wohnung, ... ist allerdings nicht leicht zu finden und wird sicher noch einige Monate dauern, bis ich etwas passendes hab. Sie meint zwar, sie haut mich nicht raus und sie hat noch Gefühle für mich,...aber im Endeffekt kann sie von heute auf morgen sagen, TSCHÜSS - und ich sitze auf der Straße - das ist mein Dilemma). LG, Markus
  19. Ganz kurz gefasst: Meine Freundin hat vor etwas mehr als einem halben Jahr mit mir Schluss gemacht, beziehungsdauer mehr als 3 jahre 15- 18 jahre. war wohl needy usw. das übliche VOLLe Paket hab mich in den Monaten extrem verändert lebe ein ganz anderes Leben hab mich hier eingelesen danke dafür. Jetzt meldet sich ihr Couseng plötzlich und will sich mit mir treffen? Würdet ihr absagen und sagen das kein Interesse besteht? macht für mich keinen Sinn. Habe übrigens Kontaktsperre , Nummer gelöscht und facebook hat sie mal letztens eine Ping nachricht geschickt im juni so " ob sie mich mal was fragen könnte" bin immer noch manchmal mit Liebeskummer unterwegs aber nicht mehr so extrem.
  20. Hallo Community, da die Suchmaschine kein Ergebnis ausspuckt, hier mein Anliegen. Folgende fiktive Situation: Ihr habt ein Date und dann trifft ihr plötzlich eure Ex Freundin. Damit es ein wenig aufregender wird, nehmen wir mal an, ihr seit "frisch" getrennt (4-6 Wochen). Dann die Szenarien: 1) Eure Ex Freundin spricht euch sauer an. 2) Eure Ex Freundin spricht euch freundlich an. 3) Eure Ex Freundin spricht euch normal an und rastet dann direkt aus, nach dem Motto "was das soll" oder schmeißt euch ggf. Sprüche an den Kopf wie z.B. "das hat ja lange gedauert bist du ne Neue hast" oder im schlimmsten Fall beleidigt sie noch euer Date. Wie würdet Ihr reagieren im Bezug auf eure Ex Freundin? Und natürlich in der Situation zu euerem Date bzw. später wenn euere Ex Freundin wieder das Weite gesucht hat?
  21. Mein Alter: 27 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: 1 Monat Art der Beziehung: Beziehungsanbahnung/Affäre? Anzahl der Dates: 8 Etappe: Sex HB: 7 Hallo Leute, ich habe heute mit meiner "Freundin" Schluss gemacht, weil sie einfach keine Zeit für mich hatte. Sie hatte zwei Jobs (Babysitterin, AN bei Manpower), lernt Russisch bei einer Nachhilfe, geht ins Fitnesscenter und war oft mit Freunden oder besten Freund unterwegs. Ist ja alles schön und gut, das respektiere ich Voll und Ganz! Aber bei jedem Treffen den ich vorgeschlagen habe hat sie abgesagt oder sie war bereits wieder verplant. Auch sei erwähnt, dass ihr Invest nach dem Sex sehr stark nachgelassen hat. Vor ihr kam nie eine Initiative, noch hat sie sich von selbst gemeldet bzw. sich erst nach 1 1/2 Tagen gemeldet für eine Ja/Nein Antwort. Kein Mensch kann mir sagen, dass jemand so beschäftigt ist für eine kurze Meldung oder ein paar Zeilen. Auch ich bin oft überladen mit Terminen und schreibe ungern, aber wenn es sein muss, gehe ich in die Toilette und die tippe halt oder ich sage einen Termin ab, der nicht so wichtig ist. Auch vertrete ich die Ansicht, dass man keine Zeit hat, sondern sich Zeit nimmt! Es ist eine Prioritätsfrage und offenbar war ich ganz hinten. Auch wollte sie sich nur einmal die Woche treffen und meistens auch nur Abends, da sie der Ansicht ist, das sie Zeit brauche und es für uns gut wäre, wenn wir uns nur einmal sehen, da sie Angst hat verletzt zu werden, wenn sie mich zu sehr in ihrem Leben integriert. Die ganze Kommunikation verlief über WhatsApp, Telefonieren wollte sie auch nicht bzw. hat erst gar nicht abgehoben. Ich habe mein Invest dann zurückgedrosselt, da ein Ungleichgewicht zu ihren Gunsten vorlag. Aufjedenfall wurde es mir nach der dritten Absage zu bunt und habe sofort alles von ihr gelöscht und sie blockiert. Leider hat sie es geschafft mich nochmal umzustimmen und ihr doch noch Zeit zu lassen, da sie laut ihrer Aussage "gerade mit ihrer Situation nicht klar kommt". Sie warf mir auch noch vor, dass ich "kein Verständnis zeige, nie bei ihr bin..bla bla..." - wie den auch??? Und das ich nur Sex mit ihr wolle, wenn ich bei ihr bin. Offenbar wollte sie, dass ich etliche lange Texte in WA als Selbstbestätigung schreibe, so mein Verdacht. Hallo? Man braucht doch nur 1+1 zusammenzählen, dass die Kleine nur Sex wollte, aber beteuert hat sie mir, dass sie eine Beziehung anstrebt. Ich habe so oft versucht mit ihr zu reden, erfolglos. Nach einem erfolgreichen Ex-Back über Facebook ging es auch wieder schnell zu Ende. Ich war so ehrlich zu ihr und habe gesagt, dass ich mich mit anderen Frauen treffen werde und es so nicht weitergehen kann. Ich wollte sie nicht hintergehen oder gar belügen. Sie war natürlich damit nicht einverstanden und hat mich geblockt. Nun frage ich mich ob es die richtige Entscheidung war? Versteht mich nicht falsch, ich möchte sie keinesfalls wieder zurück. Doch habe ich das Gefühl, dass durch Pick Up die Beziehungsanbahnung gescheitert ist. Es ging richtig schnell sie ins Bett zu bringen, aber dann wollte ich doch mehr und dann fingen erst die Probleme an. Nebenbei erwähnt folge ich bestimmte Prinzipien in meinem InnerGame 1. Prinzip der Alternative - "jede mit Ausnahme deiner Familie ist ersetzbar" 2. laufe niemandem hinterher - "nach 3 Absagen ist Schluss" 3. Ehrlichkeit Ihr hat es überhaupt nicht gefallen, dass ich alles so schnell wegwerfen kann. Ich habe sie auch wirklich gern gehabt und war auch kurz davor meine Prinzipien zu hinterfragen. Lob des Sexismus und Pick Up gaben mir wirklich die Werkzeuge um bei den Frauen zu landen, allerdings merkte ich aber auch, dass es doch wiederum was anderes ist eine Frau zu halten. Attraction ging über alles, sogar über dem Comfort. Ich denke an dem Moment wo ich Schwäche gezeigt habe ist mein Frame ins Wanken geraten und war daher auch nicht mehr authentisch und folglich konnte sie mir dann auch nicht mehr vertrauen Was hätte ich besser machen können? Oder bin ich einfach nur PU geschädigt?
  22. Ich habe zurzeit eine Freundin, meine Exfreundin. Für meine beste Freundin aber fühle ich auch etwas. Ich will es aber nicht mehr. Ich will sie on Sachen Liebe beiseite legen. Hat jemand Tipps?
  23. Hallo PU Community, mich hat am Ostermontag eine SMS ziemlich überrascht und zwar hat sich eine Exfreundin gemeldet mit der ich vor 3 Jahren zusammen war. Ich habe die Frau sehr geliebt und sie leider schlecht behandelt, weshalb sie es auch zurecht beendet hat. Ich habe geklammert, war eifersüchtig und habe ihr Unrecht getan. Es verging fast ein Jahr bis ich darüber weg war, das war eine harte Lektion für mich. Wir hatten die letzten 3 Jahre eigentlich überhaupt keinen Kontakt mehr und haben nichts mehr miteinander zu tun. Ich hatte Schuldgefühle das ich mich nie bei ihr entschuldigen konnte um ihr zu sagen, das es mir leid tat wie ich zu ihr war. Das zur Vorgeschichte. Ich habe mir immer gewünscht sie noch einmal wiederzusehen, aber ehrlich gesagt nicht daran geglaubt. 3 Jahre sind eine lange Zeit und im Prinzip kenne ich diesen Menschen kaum noch. Jetzt zur aktuellen Situation. Ende letzten Jahres hat sie sich gemeldet... Sie hat mich angeschrieben und mir vorgeworfen ich hätte sie morgens angerufen und ich soll das unterlassen... nach 2 Jahren?!? allerdings hatte Sie eine neue Nummer, weshalb das gar nicht möglich gewesen wäre. Ende vom Lied ich hatte ihre neue Nummer... Im März hatte ich mit einer Freundin ein Gespräch über frühere Beziehungen und habe ihr danach eine SMS geschrieben, in der ich mich quasi dafür entschuldigt habe wie leid es mir tat, das ich sie schlecht behandelt habe und nach einem Treffen fragte. Da sie nie auf irgendwas in den 3 jahren reagiert hat, dachte ich mir auch nicht das jetzt eine Reaktion kommen wird. Nja und gestern kam die Antwort, sie meinte sie hat nachgedacht und wir können uns am Samstag treffen, sie hat 4 Stunden Zeit und glaubt mir auch, das ich das mit dem Anruf nicht war. Sie sei im Grunde kein schlechter Mensch und gibt mir die Möglichkeit das zu sagen was ich ihr per SMS geschrieben habe.... Frage: Ja was haltet ihr davon? Sie hat nie auf irgendwas reagiert und dann schlägt sie aus dem nichts ein Treffen vor um nach 3 Jahren alte und zum größten Teil vergessene Dinge aufzuwärmen? Ich habe das auch im exback Thread gepostet, allerdings finde ich das unpassend, weil ich die ganze Sache nicht einordnen kann und jetzt auch nicht die Absicht hatte was in diese Richtung in die Wege zu leiten. Aber ich freue mich aufjedenfall sie wieder zu sehen, bin gespannt was sie aus sich gemacht hat :) Liebe Grüße PS: eine Stunde vor der SMS wurde sie mir auf Tinder vorgeschlagen, vermute mal das das bei ihr auch so war, vielleicht kam deswegen eine Nachricht.
  24. Ich bin 36 Sie ist 36 1 ½ Monate + X LTR Schwierigkeiten Missstände anzusprechen und Misstrauen ihrerseits und vorgeschädigt durch vorherige Ehe und immer noch andauerndem Sorgerechtsstreit, schlechte Präsentation meinerseits an einigen Stellen Ist hier noch was zu retten?? Und wenn ja, wie? Hallo Zusammen, also folgendes: Kennengelernt haben wir uns vor ca. einem Jahr auf der Arbeit. Wir arbeiten beide auf demselben Gelände in unterschiedlichen Behörden, welche eng zusammenarbeiten. Wir haben uns von Beginn an interessierte Blicke zugeworfen. Hier und da mal Smalltalk. Da ich gerade erst bei meinem neuen Arbeitgeber angefangen war habe ich es immer wieder vertagt sie „privat“ anzusprechen, denn ich hatte Bedenken, dass dies zu Komplikationen führt, wenn es nicht funktioniert. Nach ca. 3 Monaten hatte ich mir dann vorgenommen sie anzusprechen, doch dann war sie im Urlaub (ihr Sohn hatte Ferien). In dieser Zeit habe ich jemand anderen im Internet kennengelernt und es hat sich dann so ergeben, dass ich mit dieser Frau (45) eine Beziehung eingegangen bin. Ich habe mich von der Arbeitskollegin etwas zurückgezogen. Die Internetgeschichte hielt ca. vier Monate, da ich sehr schnell feststellte, dass diese Frau ein sehr großes Alkoholproblem hat. Ich distanzierte mich emotional immer weiter und kam meiner Arbeitskollegin wieder näher. Anfang November tauschten wir dann unsere Privatnummern aus und schrieben per Whatsapp, ich spielte mit offenen Karten und berichtete von meiner Beziehung. Wir sagten beide, dass wir uns zueinander hingezogen fühlen und das von Beginn an. Lustigerweise hatten wir in den Wochen zuvor schon festgestellt am selben Tag geboren zu sein. Wir gingen einige Male spazieren, küssten uns am zweiten Tag. Nun musste ich die Beziehung zu der anderen Frau beenden, was ich dann auch tat. Dies geschah per Whatsapp, da sie mal wieder nicht Herrin ihrer Sinne war und ihre Tochter sie an diesem Tag hat in eine Klinik einweisen lassen. Ich schrieb, dass ich sie unterstützen werde, wenn Sie Hilfe benötigt und wieder klar im Kopf ist. Diese Nachricht hat auch meine nun neue Partnerin lesen dürfen – somit habe ich mit offenen Karten gespielt. Gleich im November gab es zwei Situationen wo ich mit Freunden beim Fußball war und wir, wie das so üblich ist bei uns, das übelste Gelage veranstalteten. Beide Male Stürzte ich und trug Blessuren davon. Aber zwischen uns lief es gut weiter, wir hatten Sex, trafen uns regelmäßig. Dann ab Weihnachten meldete sie sich nicht mehr. Ich schrieb an Weihnachten (sie antwortete eine Freundin sei mit Ihrem Sohn eine Weile zu Besuch, da wollte ich die beiden nicht weiter stören). Zu diesem Zeitpunkt kam meine Ex aus der Klinik, ich war dann für Sie da, habe versucht sie vom Alkohol fern zu halten, was letztlich nicht funktionierte, Silvester schriebe ich meiner neuen Freundin (wir haben beide klar kommuniziert, dass es eine Beziehung ist) erneut, sie antwortete kurz. Da von ihr aber so wenig kam begann ich zu zweifeln, fragte mich, ob sie überhaupt noch Interesse hat. Aber ich war ja durch meine Ex auch ziemlich eingespannt. Dann Ende Januar schrieb meine neue Freundin auf einmal wieder per Whatsapp. Ich reagierte nicht direkt, da rief sie zehn Minuten später an. Wir thematisierten, warum sich der jeweils andere nicht gemeldet hatte. Sie sagte, dass sie Dinge hätte regeln müssen, mir das aber persönlich mitteilen möchte. Dann fragte sie, ob ich in der Zwischenzeit wieder Kontakt zu meiner Ex hatte, was ich bejahte. Ihre Reaktion: „War klar, kaum melde ich mich mal nicht triffst du dich wieder mit deiner Ex, du hättest für mich da sein sollen. Ich dachte wir wären zusammen.“, sie weinte. Dann stand ich ihr 1-2 Stunden Rede und Antwort. Es lief ja nichts mit meiner Ex. Es fiel ihr schwer das zu glauben. Irgendwann sagte ich, dass es keinen Sinn macht, weil wir uns im Kreis drehten. Ich schlug vor, dass sie erst mal zur Ruhe kommt und wir beide eine Nacht drüber schlafen und am nächsten Tag reden würden. Am nächsten Tag kam nicht. Einen Tag später war ich etwas bockig und schrieb ich, dass ich das als Aussage werte. Jetzt hatten wir ca. drei Wochen keinen Kontakt, Mitte Februar schrieben und telefonierten wir wieder. Erneut gab es Vorwürfe wegen der Ex. Was ihr wohl ebenfalls übel aufgestoßen ist, dass ich im einen Tag am Wochenende getrunken habe – das sollte ich aber konkret erst später erfahren. Trotz der Vorwürfe schien es als näherten wir uns einander wieder an bzw. die vorherige Nähe sei immer noch vorhanden. Aber meine Ex war ein großes Thema. Und für Ihre Freunde und Bekannten gab es natürlich nur eine Option, warum ich meine Ex traf… Dann habe ich mal gesagt, dass ich mit Kindern nichts zu tun haben müsste, solange ich selber keinen direkten Bezug habe, was sie natürlich so gewertet habe, als wenn ich mit Ihrem Sohn nichts zu tun haben möchte (totaler Quatsch). Dann war immer mal wieder einige Tage kein Kontakt, dann wieder doch. Vor ca. drei Wochen dann im Prinzip der letzte Kontakt. Wir schrieben, es war wieder Fußball, sie fragte, ob ich besoffen sei, was ich bejahte. Darauf sagte Sie, dass ich zu viel trinke. Ich sagte, dass ich bisher keine Verpflichtungen habe und ewig Junggeselle war, stimmte ihr aber zu. Seitdem habe ich nichts mehr getrunken (davon weiß sie natürlich nicht). Dann habe ich noch ein paar Nachrichten geschrieben, an diesem Tag kam aber nichts mehr von ihr. Am nächsten Abend fragte sie, was mit mir los sei, dass ich in den letzten Tagen so aktiv bin. Es scheint als würde ich mit jemandem um die Wette baggern. Ich verneinte, merkte aber an, dass man daraus schließen könne, dass da jemand anderes sei. Sie sagte, daraus schlie0en oder sich einbilden. Ein paar Nachrichten später sagte sie, dass sie es gut fände, wie es ist und mich nicht hinhalten wollte. Eine Beziehung würde sie überfordern. Freunde könnten wir ja bleiben. Zwei Tage später unternahm ich nochmal einen Versuch und fragte, ob sie mit mir Essen geht. Sie sagte das geht nicht, wir seien ja nicht zusammen oder so, das würde nichts bringen und bei Ihr wäre da auch nichts. Dann war ich so blöd einen Brief zu schreiben. Kein Betteln oder so. Lediglich einige Gedanken geschildert, ihren Sohn betreffend, den Exmann usw… Das war Ende März. Dann Anfang April (Mittwoch letzter Woche) habe ich sie auf der Arbeit gesehen und musste auch zwei Sätze geschäftlich mit ihr wechseln. Da war sie natürlich wieder übelst präsent in meinem Kopf. Abends schrieb ich ihr, dass ich viel an sie denken muss. Nach einer Stunde ohne Reaktion entschuldigte ich mich dafür. Ich möchte klarstellen, dass ich sie nicht mit Nachrichten bombardiert habe. Und bei dem Brief bin ich mir nicht sicher, ob sie davon überhaupt weiß, denn der kam mit dem Vermerkt „Empfänger nicht zu ermitteln“ zurück. Die Adresse hatte ich aus dem Telefonbuch, wir haben uns immer bei mir getroffen. Am Donnerstag letzter Woche lief ich über den Flur und sah sie allein im Büro sitzen. Ich ergriff diese Möglichkeit, ging einen Schritt hinein und fragte, ob sie sauer sei. Sie Sagte bockig, ein bisschen. Ich fragte, ob wir nochmal ein Gespräch führen könnten. Sie meinte wozu, ich würde es ja eh nicht kapieren und mir wieder Hoffnungen machen. Darauf erwiderte ich, dass sie recht habe und ich es tatsächlich nicht verstehe, da sie am Telefon so ist du dann in den Nachrichten wieder so und ich eben deshalb gerne reden würde um es zu verstehen. Sie sagte sie wüsste es nicht. Ich verabschiedete mich mit den Worten, dass es schön wäre, wenn wir reden könnten. Alles in einem ruhigen Ton. Später an diesem Tag begegnete ich einer ihrer Kolleginnen. Diese drehte sich sofort um, als sie mich sah und ging in die andere Richtung. Am Freitag erfuhr ich, dass meine Ex am Vortag geweint hat. Ich viel aus allen Wolken, und fragte mich, was ich denn wohl verbrochen habe?? Bei Ihr ist da doch nichts, ich habe sie nicht bedrängt, wir sind doch erwachsene Menschen??? Keine Ahnung wem sie da was erzählt oder wie unbeteiligte Personen das auffassen. Später blockierte sie mich dann bei Whatsapp – ich wiederhole nochmal, dass es in den letzten Wochen lediglich die beiden oben erwähnten Nachrichten gab und davor immer normal interagiert wurde. Gestern gab sie mich dann wieder frei. Hier verhielt ich mich wieder etwas unklug, erstellte ein Profilbild und eine Infomeldung (sinngemäß, dass man Probleme ansprechen muss um etwas zu ändern und das Schweigen eher nicht dazu beiträgt). Natürlich war das an sie gerichtet im Endeffekt ist dies aber doch auch passiv. Im Laufe des Tages blockierte sie mich dann wieder. Ich hoffe, dass ich euch nicht zu viel Text zumute, mich an die Rules gehalten habe und ihr mir mit Rat und Tat zur Seite stehen könnt. MfG Fr4Tz
  25. paul8474

    Ständig Sex mit der Ex

    Mein Alter: 28 Ihr Alter: 27 Dauer der Beziehung: Bis Mitte August 2017 und wir waren über 5,5 Jahre zusammen Art der Beziehung: schon ein Schritt weiter, da wir 4,5 Jahre zusammengewohnt haben Problem: Wieso tut sie das/Was denkt sie dabei? Frage: Guten Abend zusammen, im August 2017 hat sich meine Exfreundin nach über 5,5 Jahren von mir getrennt. Einen klaren Grund konnte Sie mir da und bis heute nicht sagen, außer eben sie würde das nicht mehr für richtig halten und lass uns doch bitte Freunde bleiben etc. Das übliche eben. ;) Danach war ich erstmal 2 Wochen ziemlich down, hab mir dann aber recht schnell gedacht, dass ich nun eigentlich nur 2 Möglichkeiten haben. Weiter "rumheulen" oder eben aufstehen und es besser machen und dabei auch insbesondere stark an mir selbst arbeiten. Inklusive Kontaktsperre. Habe dann in der Zeit viel Sport gemacht, alte Freunde die zu kurz gekommen sind reaktiviert, mir eine Wohnung gesucht etc. Mein Leben quasi neu aufgebaut und dabei von circa Tag 1 eine absolute Kontaktsperre durchgezogen. Hab nur kurz wegen organisatorischen Dingen mit ihr gesprochen (Möbel etc.) und dabei sie nichts gefragt was sie treibt und genausowenig habe ich Ihre Fragen darauf beantwortet. So weit die kurze Vorgeschichte. Ende Oktober haben wir uns dann zufällig auf einer Feier bei uns in der Stadt getroffen und dort durch die lockere Stimmung auch das erste mal wieder direkt gesprochen.Zwischenzeitlich hatte sie mir noch mehrmals geschrieben und mir Vorwürfe gemacht wie ich so schnell mein Leben neu ordnen könnte etc. und Freunde von ihr haben mich auch mit einer anderen bei einem Date gesehen, was sie ihr sofort mitgeteilt haben, wozu auch direkt wieder eine Nachricht von ihr kam. Hab ihr nur gesagt sie soll den Kinderkram lassen und sie hätte sich getrennt und soll nun damit leben. Bei unserer richtigen Unterhalten Ende Oktober hab ich ihr ndann von meiner Wohnung, meinem Leben, was ich beruflich alles mache etc. erzählt. Dabei hat sie gemerkt dass es mir auch gut geht und ich hab gemerkt, dass sie mit meiner Reaktion nach der Trennung nicht gerechnet hat und sie das wurmt (Sie hat dort definitiv ein Ego Problem). Zwei Tage später wollte Sie dann bei mir vorbeikommen und sich Wohnung angucken und was trinken. Es kam wie es kommen musste, wir landeten im Bett. Hab es aber auch drauf angelegt und direkt Selbstbewusst (in der Beziehung ein Problem von mir) geflirtet und einfach gemacht. Hat ja auch geklappt. Danach hab ich mich nicht gemeldet und es kam wieder ein Vorschlag von ihr und so ging das ganze bis circa Ende Dezember hin und her. Häufig Sex bei den Treffen aber nicht nur, sondern auch so was unternommen. Dabei hab ich auch absolut keinen Hintergedanken verfolgt sondern es einfach laufen lassen und den Sex mitgenommen (welcher auch echt gut). Parallel dazu hab ich mich auch immer mit anderen Frauen getroffen, dort gab es wiederholt KC und auch Lays (so circa 6 in der Zeit) und hatte zu Spitzenzeiten 3/4 Dates pro Woche (OG sei Dank :) ). Ende Dezember hatte ich dann keine Lust mehr auf die ganze Sache und hab das auch beendet was ihr nicht gepasst hat. Danach hat sie dann endgültig auf mein Drängen ihre letzten Sachen abgeholt und dabei sah sie auch echt nicht gut aus und hatte den Termin auch nochmal verschoben mit oTon Ihrerseits: "Wenn ich die jetzt hole, heule ich dir nur die Ohren voll". Danach wieder KS voll durchgezogen bis Rosenmontag. Dort wieder zufällig getroffen und als ich dann mit ihr gesprochen habe hat sie sich gefreut aber war auch sichtlich irritiert und unsicher darüber. Naja eben wieder erzählt wie es mir geht, was ich mache etc. und dabei eben auch ein paar Neuerungen erzählt (Urlaub den ich schon immer machen wollte etc, mein altes Hobby wieder aufgenommen etc.).Dort fragte sie mich auch nach Frauen etc. und ich war da ganz offen und ehrlich und hab ihr davon erzählt. Dies hat sie sichtlich nicht begeistert und sie hat mir auch von einem anderen Mann berichtet, mit dem sie im Bett war. Habe mich davon aber nicht wirklich beeinflussen lassen etc. und einfach weiter ganz normal erzählt. 2 Wochen später waren wir bei einem befreundeten Paar eingeladen zur Einweihungsfeier (wir kannten beide nur die Gastgeber und alles andere nur Paare) welche nicht so spannend war. Ich bin um 12 gefahren und da keiner meiner Freunde Zeit hatte schrieb ich meiner Ex ob sie noch auf ein Getränk vorbeikommt. Hatte fest mit Absage gerechnet, sie kam aber. Dabei wieder geredet, getrunken etc. und irgendwann hab ich es einfach mit einem KC versucht welcher auch geklappt hat. Hab es dann mit dem Lay versucht und hatte meine Hand schon in ihrer Hose (sie war auch mehr als feucht) und dann kam ein Block. Hab mich nicht beirren lassen und weiter gemacht, doch hier blieb sie standhaft. Als sie gegangen ist hat sie mich zum Abschied geküsst. Letzten Sonntag fragte sie dann ob wir heute zusammen bei mir (arbeite im Homeoffice) Mittagessen wollen würden, sie würde vorbeikommen. Habe dann zugesagt und wollt es wieder auf einen Lay anlegen. Hatten die Tage vorher auch schon bei WA über sexuelle Dinge geschrieben und was ich gerne dabei machen würde etc. Nach dem Lay drückte sie sich auch fest an mich und blieb eine Weile so liegen. Da ich dann weiter arbeiten musste hat sie sich angezogen und ist dann gefahren und gab mir einen mehr als leidenschaftlichen Zungenkuss und ist gefahren. So weit so gut die Geschichte. Hab mich nicht gemeldet seit heute Nachmittag und von ihr kam bisher auch nichts. Im Regelfall schreibt sie dann immer am nächsten Tag wenn ich mich nicht melde. Jetzt würde es mich einfach mal interessieren wie ihr ihr Verhalten interpretiert und wieso sie sich quasi wiederholt auf Sex einlässt etc. Finde ihr Verhalten einfach etwas Frauen untypisch und würde es einfach gerne nachvollziehen. Ich mach mir da auch keine Hoffnungen etc. und treff mich auch parallel mit anderen Frauen und eine Frau find ich davon sogar recht spannend (geht mir nicht nur um Sex). Ich sehe das ganze eher locker und mal schauen was kommt, aber diese Aktionen kann ich irgendwie nicht einordnen. Ich bin gespannt auf eure Meinungen. :)