Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'festival'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

29 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter 23 2. Ihr/Sein Alter 21 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung 15 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Perfekt 7. Gemeinsame Wohnung? Seit zwei Monaten 8. Probleme, um die es sich handelt Hab immer wieder Probleme mit Eifersucht und Vertrauen, wenn es um Partys und Alkohol geht. Nüchtern und im Alltag vertrau ich meiner LTR zu 100%, allerdings habe ich oft ein unangenehmes Gefühl, wenn sie z.B. feiern geht, weil ich mir ausmale, was alles passieren könnte. Ganz besonders stört es mich, weil ich weiß, dass sie oft extreme Filmrisse hat. Kommt vermutlich daher, dass ich schon zu viele "Alkohol Sünden" gehört und miterlebt habe. Wir haben deswegen schon mehrmals gestritten, einmal hat sie mich angerufen, ob ich sie vom Club abholen könnte. Dann hat sie mir erzählt, dass sie sich an kaum etwas von dem Abend erinnern könne, daraufhin entstand Streit und sie hat es seitdem stark reduziert, weil sie mich etwas verstehen konnte. Sie hat mir vor wenigen Tagen berichtet, dass ihre beste Freundin für ihre Clique Karten für ein riesiges Festial mit Camping im Frühling gekauft hat. Ich weiß genau, wie es auf dem Festival zugeht und ihre Freunde sind auch anderen Substanzen nicht abgeneigt. Sie fragte mich nicht, ob ich mitkommen möchte (wir waren mit ihren Freunden schon mehrmals zusammen feiern oder auf einem Konzert) und meinte noch, dass sie eigentlich gar nicht so Lust darauf hätte. Hab kein Ding daraus gemacht und nicht gesagt, dass mir das irgendwie nicht passt, weil mir klar ist, dass es nicht mein Recht ist. 9. Fragen an die Community Schon jetzt wird mir bei dem Gedanken an dieses Festival unwohl, wie werde ich mich wohl erst fühlen, wenn sie dort ist? Wie soll ich damit umgehen und sollte ich ihr meine Sorgen beichten oder fragen, ob ich mitkommen könnte?
  2. Folgende Situation: Ich (Renato) fahre mit einem Freund und 3 HBs (HB7, HB5, HB4) morgen auf ein Festival (schon 2 Monate lang geplant). Wir teilen die Unterkunft und es ist geplant, dass wir auch sonst Zeit zusammen verbringen. Ich dachte ich bekomme das alles geregelt, aber habe ich irgendwie nicht und habe jetzt total schiss vor dem allergrößten Desasterurlaub/festival. Fragt nicht warum aber es hat sich mit der Zeit ergeben: - KC mit HB4 vor ca. 4 Wochen betrunken auf einer Party. Am nächsten Tag sofort mehrmals entschuldigt und mehrmals betont, dass ich betrunken war und es nicht meine Absicht war. Ich will nur Freundschaft. Seitdem ist HB4 total anhänglich, will sich dauernd treffen und weicht mir nicht mehr wirklich von der Seite. Seit 2 Wochen daher immer ihre Anfragen für Treffen ignoriert. Habe ehrlich gesagt 0 Bock auf Sie. - Mehrere Dates + 2x FC mit HB7. Ich mag sie wirklich total gerne und wäre auch nicht abgeneigt auf dem Festival etwas mit ihr zu haben. - HB5 ist eine sehr gute Freundin, nur freundschaftlich. --> Probleme sind wohl offensichtlich. Ich fahre zusammen mit 2 Frauen, mit denen ich was hatte, auf ein Festival. Eine davon total anhänglich (Sie weiß nicht, dass mit der anderen was ging). Wie kann das gut gehen? --> Dass ich keinen Bock auf HB4 habe ist offensichtlich, jedoch kann ich sie auch nicht einfach aus der Gruppe/Wohnung schmeißen. Was tun?
  3. Servus Community, Ich fahre kommendes Wochenende mit einer Freundin auf das SMS XII / Sonne Mond und Sterne Festival und habe vor dort einige Sets aufzumachen und paar Chicks zu closen. Habe vor wieder mit Pick-Up anzufangen und fänds cool mich mit jemanm auszutauschen. Eventuell zieht man dann auch mal los und klärt zusammen was. Wie siehts aus, jemand hier dort vertreten? Peace & Fuck -Badazz
  4. 1. Mein Alter - 31 2. Alter der Frau - 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 1 4. Etappe der Verführung - Küssen / Hand auf Po 5. Beschreibung des Problems Wir haben uns auf der WG Party eines Freundes kennengelernt und dann bei einem Open Air, bei dem ich mitveranstaltet habe wiedergesehen. -> Nummer getauscht und ungefähr eine Woche später in einer Bar getroffen. In der Bar haben wir ca. 4 Stunden verbracht und uns am Ende recht leidenschaftlich geküsst. Ich wollte sie nicht mit nach Hause nehmen beim ersten Date und wusste auch, dass sie früh raus muss. Vllt war das ein Fehler? Sie ist mit dem Taxi nach Hause gefahren und selbst als das Taxi da stand, haben wir uns noch innig geküsst und unsere Körper aneinander gezogen. Sie ist direkt 2 Tage später auf die Fusion gefahren und im Anschluss auf das Feel Festival. Ich wusste, dass sie an einem Montag zurückkommen würde und habe mich daher erst am Mittwoch gemeldet, um ihr ein bisschen Zeit zu geben und nicht needy zu wirken. Als dann aber - trotz abgehörter Sprachnachricht - mehrere Tage keine richtige Antwort kam, habe ich mich erneut gemeldet, dass ich es nicht ok finde, wenn sie mich jetzt hinterherlaufen lässt und darauf keinen Bock habe. Daraufhin hat sie mir lange und breit erklärt, dass das wirklich nicht fair von ihr war, sie aber jemanden auf dem Festival kennengelernt hat und erstmal abwägen wollte, ob da wirklich was ist. Das sei nun der Fall und daher könne sie mir keine gute Antwort geben. Blablabla... 6. Frage/n Mir ist völlig klar, dass abgesehen von kleineren Verfahrensfehlern meinerseits, die Communityantwort a la "mit anderen Frauen umgeben" ausfällt. Das mache ich seit 4 Jahren - habe seit über 2 Jahren drei Affairen parallel und bei dieser Frau zum ersten mal wieder das Gefühl gehabt, dass ich mir eine Beziehung vorstellen könnte. Ich will diese Frau für mich gewinnen. Any advice? Danke schon mal! Best, Mango
  5. Hi! Ich (18) stande neulich auf einem Festival bei den Toiletten und habe auf jmd gewartet. Während ich so warte, laufen drei Mädchen an mir vorbei, die ich nicht kenne. Das eine Mädchen, die hübscheste von allen, grinst mich im vorbeigehen an und sagt übertrieben "Hi!". Ich grinse und grüße zurück. Während sich die Mädchen im vorbeigehen noch freuen, höre ich diejenige, die mich überschwänglich sagen, sodass ich ea verstehen konnte, "der war ja ganz süß." Daraufhin bin ich den Mädels hinterher und habe nach ihren Namen gefragt. Sie waren sehr freundlich und offen und ich kam mit der Gruppe ins Gespräch. Danach gingen wir auf die Stage und tanzten ein bisschen. Ich versuchte immer wieder an die eine süße Maus ranzukommen, aber aus irgendeinem Grund sonderten sie mich mit ihrer hässlichen Freundin von der Gruppe ab. Ihnen tat es wahrscheinlich leid, dass ihre hässliche Freundin nie jmd abbekam. Aber warum kam dann das hübsche Mädchen darauf, zu sagen, ich sei süß, um mich dann an ihre hässliche Freundin abzuschieben? An meinem Eindruck kann es bestimmt nicht gelegen haben, da ich voll im Element war. PS: Das hübsche Mädchen hatte ihre Eltern noch mit dabei in unmittelbarer Nähe!! Lag es daran? LG
  6. Lay-Report zum Rock im Park Wer sich auf dem Festivalgelände vom RiP auskennt, weiß, dass es zwischen der Becks Stage und der Zeppelinstage einen kleinen Turm mit normaler, etwas elektronisch angehauchter, Musik gibt. Ich bin gerade zu diesem Turm gekommen und dort ein bisschen zu tanzen und mein teuer erkauftes Bier zu trinken, da sah ich auch schon mein Target-HB. Ein hübsches, blondes, sehr knapp angezogenes und am ganzen Körper bemaltes Mädel, die ziemlich zu der Musik abtanzte und alle Blicke auf sich zog. Ihren Körper zierten verschiedene Zeichnungen, inklusive den Heiligtümern des Todes und einer Menge Striche. Die perfekte Gelegenheit für ein Situationsopener. Ich tanzte weiter und behielt sie grob in meinem Sichtfeld (nicht gaffen (!) und solang sie tanzen will, hat sie eh nen Bitchshield auf das ich gerade keinen Bock hatte). Als sie dann von vorne der Tanzfläche nach hinten ging, stellt ich mir absichtlich in den Weg, schaute sie verspielt an und zeigte auf die Striche: „Ok, und die Striche stehen für die Männer, die du hier schon abgeschleppt hast?“ Der Opener diente vor allem dem Attraction Aufbau: Sie muss sich rechtfertigen (kleiner Neg) und es entsteht sofort ein sexueller Vibe. Es waren tatsächlich die Bier, die sie das Festival über schon getrunken hat. Genau mein Geschmack an HB. Wir quatschen noch ein bisschen, ich drehte sie im Kreis, fuhr etwas Kino und fragte sie, für was der Name auf ihren Brüsten steht (Sophie) und ob sie was mit ihr hatte (Sexuelle Anspielungen bauen stark Attraction auf, nur nie übertreiben und fast immer verspielt rüberbringen). Es ist ihre beste Freundin. Genau nach dieser Frage kamen drei weitere Mädels dazu und ich stellt mich sofort bei der Leaderin vor (mit etwas Erfahrung und Beobachtungsgabe erkennt man das sofort und das ist sehr wichtig) und rate einfach mal, dass sie die Sophie sei. Ich lag richtig und war somit schon bei der Leaderin ganz gut gestellt. Das Befrienden der Leaderin ist das A und O in reinen Frauengruppen. Ich bot allen von meinem Bier an und fragte das Set (Die Gruppe) über ihre Bemalungen aus und wo mein HB ihre Nummer bei mir (Arm) und ich nun meine Nummer auf das HB schreiben soll. Ich war ja für ihren Hintern, aber es blieb dann ebenfalls beim Arm.... Nach ein wenig C&F und Spaß mit der Gruppe entfernte ich mich wieder ein wenig (Backturn hin zur Bühne, auf einmal nur noch an der Musik interessiert). Ich wusste, dass mein HB attracted war und ich jetzt aufpassen musste. Denn ich hatte einen großen Nachteil: Ich hatte Null Social Proof. Meine Kumpels waren irgendwo vorne auf ner anderen Stage, ich kannte niemanden, ich war alleine. Kurze Zeit später spürte ich auch schon das erwartete Tippen auf meiner Schulter. Die Leaderin geht kurz Bier für mich holen, da alle etwas von meinen getrunken hatte. Eine klarere Ansage brauchte ich dann auch nicht mehr. Ich nahm mein HB wieder und begann mit ordentlichem Kino und auch nach kürzester Zeit mit dem ersten Kussversuch, der direkt erwidert wurde. (Wieder ein herrliches Beispiel, wie wichtig Push&Pull ist, wäre ich an ihnen gehangen, wie ein Hund der endlich sein Herrchen gefunden hat, wäre das nie etwas geworden). Das Ganze ging noch ein ordentliches Stück hin und her: Immer wieder KC, backturn, KC, etwas entfernt tanzen, KC, mit restlichem Set quatschen, etc.). Beim KC ließ ich mein HB sehr oft zu mir kommen und ärgerte sie mit „Kussentzug“ (das funktioniert bei den meisten Frauen und macht sie verdammt horny). Die Leaderin wurde immer begeisterter von mir und sagte meinem HB immer wieder, wie toll sie mich findet. Da mein HB noch sehr jung und introvertiert war (19) wusste ich, dass ich auf die sehr extrovertierte Leaderin setzten musste, um einen Pull zu schaffen. Wir wechselten dann schließlich die Bühne, auf Aufforderung der Leaderin, wobei ich die Anderen motivierte und mich somit noch besser bei ihr stellte. Die ganze Situation war insofern sehr interessant, da ich die Hälfte der Zeit mit der Leaderin quatschte und die andere Hälfte KCs mit meinem HB hatte. Ich erinnere mich kaum daran mit meinem HB überhaupt gesprochen zu haben. Meine KCs mit ihr wurden auch immer heftiger und wir fingen schon an uns ordentlich zu begrabschen. Ich beschwerte mich darüber, dass ich nicht mehr viel Zeit hätte, bis ich fahren müsste. Die Leaderin forderte mich auf, noch bei ihnen zu übernachten und morgen heim zu fahren. Ich konnte wirklich nicht, da ich in 2 Stunden mit den anderen fahren musste und mir das auch viel zu stressig gewesen wäre, aber ich fragte mein HB ob sie mir nicht schnell noch „ihren Zeltplatz zeigen“ könnte. Und nun machten sich meine ganzen Mühen des Leaderin-Befriendens bezahlt, ich hatte es genau richtig eingeschätzt: Mein HB rannte sofort zu der Leaderin und fragte sie um Erlaubnis. Diese war regelrecht begeistert von der Idee und sagte mir noch „Du bist so ein toller Typ, geh mit ihr und habt spaß!“ und gab mir noch einen fetten Schmatzer auf die Backe. Wir waren beide des Todes rallig, also gab es auch keinerlei LMR vor dem FC und ich kam sehr erschöpft und etwas zu spät an dem Auto an.
  7. Hallo, ich werde dieses Wochenende (wieder) alleine auf einem Festival sein. Grundsätzlich fallen mir normale soziale Interaktionen immer noch schwer. Inzwischen bin ich nicht mehr Jungfrau. (seit 20, wobei ich mit 17 meinen ersten approach gemacht habe...das spricht Bände über meine soziale Kompetenz...) Einerseits sollte es dort super einfach sein unter Leute zu kommen, da alle sehr offen und betrunken sind. Andererseits ist es verdammt schwer in den "sozialen ich laber was mir durch den Kopf geht Modus" zu kommen, wenn man als einziger alleine auf einem Festival ist. Ich hatte so ein Thema schon mal vor ungefähr einem Jahr eröffnet. http://www.pickupforum.de/topic/151723-alleine-auf-dem-festival-socialising-tipps/ Letztendlich war ich nur bei der Gruppe, mit denen ich im Blablacar saß und bei jemanden, neben dem ich im Bus saß. Sobald man gezwungener Maßen zusammensitzt, bin ich richtig gut im Kontakte knüpfen. Ist mir auch jetzt in der Uni aufgefallen. Naja, letztendlich bin ich leider viel depressiv auf dem Festival rum gestolpert, wenn ich nicht bei einen von den Gruppen war. Um alleine auf eine Gruppe zu zugehen, fehlte mir der Mut. (Was soll ich den sagen? Was kann ICH denn gerade mit meiner Laune für einen Value bieten?) Da ist ein direct Approach in der U-Bahn einfacher. Die Leute aus den Gruppen fanden mich aber sehr sympathisch und fanden es cool, wie gut ich mit Mädels kann. Dieses mal komme ich leider frisch aus der Klausurenphase und war die letzten Wochen sehr isoliert. Also ists noch schwieriger. Wenn ich beim Daygame ne Stunde alleine rumlaufen, spreche ich eine Frau mit dem Standard Direct ("Ich habe dich gesehen, du bist süß...") und danach ist die Ansprech Angst weg. (=> sozialer Modus) Fällt jemanden etwas ähnlich vorgefertigtes ein, um auf Gruppen zu zugehen?
  8. Uchiha

    Eat-Rave-Fuck-Repeat

    Eat-Rave-Fuck-Repeat Zwar hatte ich mir vorgenommen mehr FRs zu schreiben, jedoch wäre bis auf recht akzeptables Screening nichts Lehrreiches bei raus gesprungen, da ich dieses Jahr ausschließlich On-Frauen gegamed habe. Warum auch nicht, man muss es sich ja nicht immer schwer machen. So auch bei Katja, der ich dieses Jahr auf einem Festival begegnet bin. Juckt mich ja schon etwas, dass ich nicht den Mehrwert, wie manch andere hier geben kann, aber je weniger Gedanken ich mir darum mache, wie die Sets zustande kommen, desto besser läuft es. Hoffe das Lesen ist für euch ein genauso angenehmer Zeitvertreib, wie für mich das Schreiben . Day 1 - Socialisen Bei Sturm und Regen errichteten wir Mittwoch unser Zeltlager, wie Seefahrer, die auf offenem Meer gegen einen Taifun ankämpfen. Festzurren! Die Heringe einschlagen! Zugleich … Gefolgt von vier Tagen strahlendem Sonnenschein. Wie das auf einem Festivalgelände so ist, finden bereits die Tage vor dem eigentlichen Event zahlreiche Privatparties statt. So auch bei uns, weil Mischpult, Anlage und Boxen zur Verfügung standen, wodurch man ziemlich schnell auf die unterschiedlichste Art und Weise in Kontakt mit den Nachbarn kommt. Zur Tour quer durchs Campinggelände, luden wir auch Katja und ihre Freundin (sagen wir Sarah) ein, die ich anfangs eigentlich ins Visier genommen hatte. Unterwegs passierte nichts erwähnenswertes, etwas Smalltalk hier und unkalibrierte Annäherungsversuche da. Gesprächsthemen waren die Acts am Wochenende, Kleidungsstil, Musikrichtungen und wie man sich kennengelernt hat. Irgendwann verloren wir uns aus den Augen, weil wir verschiedene Richtungen einschlugen. Halb so wild, ich werde die Zwei jeden Tag sehen. Noch genug Zeit. Am selben Abend habe ich noch eine Gruppe Frauen kennen gelernt, die mir am Folgetag SP einbringen sollten. Deren Zeltplatz sah aus wie das Weihnachtswunderland. Immer schön socialisen ;). Day 2 - Screening Am Folgetag war wieder buntes Treiben auf unserem Zeltplatz. Bissel quatschen, 2-3 Bier in der Sonne genießen, Kaffee holen, während man sich durch die inoffiziellen Floors tanzt, super Sache. Knackpunkt an diesem Tag war, dass ich Sarah näher kommen wollte, sie jedoch dezent auf Abstand ging. Katja suchte jedoch umso mehr meine Aufmerksamkeit und war irgendwo auch die bessere Gesprächspartnerin. Nun ja, abends haben wir uns gegenseitig eine Kriegsbemalung verpasst, um wieder die Gegend unsicher zu machen. KINO, Comfort, Heiterkeit, keine Shittests erkennbar, alles zusammen ein recht guter State mittlerweile. Als ich Sarah, allein für sich tanzen sah, dachte ich mir einen letzten Versuch kannst du noch wagen. Gerade mal 5 Sekunden dauerte es, bis sie meinte „Falls du Katja suchst, die ist da drüben“, welche freudestrahlend auch schon winkte. An dem Punkt dachte ich mir, „Alles klar, die haben sich bereits abgesprochen, also spielen wir mal mit“. Irgendwie ist mir dann ein Strohhut in die Hände gefallen, welchen ich dazu nutzte ein paar Loops einzubauen: „Steht mir?“ Katja: „Nicht so gut wie mir, aber kann sich sehen lassen“, danach paar lustige Einlagen à la ‘Ignorieren, weil sie ohne Hut nicht würdig ist mit mir zu sprechen‘, was sie ermutigte mir den Hut zu klauen, usw.. Sarah hatte anscheinend am Vorabend bereits jemanden kennen gelernt, mit dem sie dann auch für einige Zeit verschwunden ist. Katja und ein Kumpel von mir wollten nochmal zum Zelt zurück um etwas zu holen, während mich die Mädels vom Vorabend “zwangen“ ein Runde Shots mit ihnen zu trinken. Die waren schon echt lustig drauf, streng genommen nicht mein Typ, aber coole Atmosphäre. Wir hatten abgemacht uns 30 Minuten später wieder an Ort und Stelle zu treffen. Konnte ich nicht einhalten, da die Stimmung einfach zu gut war. Katja und mein Kumpel waren etwa 25 Meter von mir entfernt und fühlten sich sichtlich unwohl, bzw. waren nur am Ausschau halten. Bin dann hin gegangen und lenkte Katja von ihren Bedenken ab, da Sarah schon weiß, was sie macht und nicht den Eindruck verleiht leichtsinnig zu sein. Gesagt, getan und ab auf die Tanzfläche. Ein Typ sprach Katja an, woraufhin sie sich leicht drehte, sodass sie den Blick auf mich frei gab. Hab ihn zur Begrüßung angelächelt. Der war recht locker drauf und machte Andeutungen, ob da was zwischen uns läuft. Er war unzufrieden mit der Aussage „Zeltnachbarn“ und verlangte, dass wir uns küssen. Ich nahm Blickkontakt mit Katja auf und sah keinerlei Anzeichen eines Blocks. Sie hielt Augenkontakt, schmunzelte und ein kleines „Los, den zeigen wirs“ war auch irgendwo zu lesen. Der Kuss war kurz und ohne Zunge, aber Attraction ist definitiv gegeben. Anschließend spielte ich etwas P&P „Du willst nur, dass ich die Scheidung doch wieder zurück ziehe“ um es locker zu halten. Day 3 - Eat-Rave-Fuck-Repeat Tagsüber hatten wir nicht viel miteinander zu tun, weil die zwei Teilzeitgoamädels / Leistungsschwimmerinnen ihr Ding machten und sich irgendwo auf dem Festivalgelände rum trieben. Ich nutzte die Zeit um mir ein Plan aufzustellen, wann ich mir wo, welchen Act anschaue. Kurz vor Aufbruch zum eigentlichen Event tauschten wir noch paar Ideen über Tattoos aus und probierten mit irgend so einem Hennastift verschiedene Motive. Dann war die Zeit gekommen und ich verabschiedete mich von unserer Truppe. Es gab ein paar fragende Blicke, weil mir das immer keiner glaubt wenn ich sage „Notfalls ziehe ich eben alleine los“. Bei 30.000 Besuchern war das Risiko recht hoch Katja an diesem Abend nicht wieder zu sehen, nur gebe ich Sex mittlerweile keinen so hohen Stellenwert mehr in meinem Leben, um mich in anderen Bereichen einzuschränken. Ich musste die Auftritte einfach live erleben. Die erste Stage am Strand lies ich bei einem Bier auf mich wirken. Unglaubliche Kulisse. Während ich den Leuten beim Tanzen zu schaute, stellte sich eine blonde Grazie neben mich an die Bar … zufällig! … was sonst? Es war einfach eine coole Zeit, es gab immer was zu lachen und hin und wieder liefen mir Bekannte über den Weg. Wie ich also so von Floor zu Floor wanderte und einige echt skurrile Bekanntschaften machte (z.B. Frauen die ihren Namen nicht verraten aber tanzen wollten, welche ich erschreckenderweise auch noch erraten habe), entdeckte ich zwei freie Rücken, die mir bereits am ersten Tag aufgefallen sind. Kurzer Blick auf die Uhr: 03:00. Perfektes Timing, manchmal kann es das Leben echt gut mit einem meinen. Genug alleine umher gezogen, Zeit die Sache mit Katja ins Rollen zu bringen. Uchiha: „Immer die gleichen Gesichter hier!“, „Boooaaahh, jetzt auch der noch“ entgegneten mir Beide synchron mit einem Grinsen. Innerlich hab ich mich zurück gelehnt und hatte einfach nur Spaß mit den Zweien. Grimassen gezogen, mit Bier angestoßen, Unsinn verzapft, gelebt eben. Irgendwie hat das was, wenn sie sich in Rage tanzen, ihren Platz einnehmen und dir immer wieder ein Lächeln in der Masse zu werfen. Dazu Musik, die man 24/7 hören könnte, umwerfend. Dann wurde es langsam 05:00 und nachdem ein Kumpel dazu gestoßen ist, meinte ich „Wird Zeit für mein Kaffee bei Sonnenaufgang“ und die drei folgten. Nachdem alle an der Café-Bar versorgt waren, ging es wieder Richtung Floor, die Drei vorne weg. Ich rief ihnen nur nach „Ich bleib hier unten am Strand, zwecks Sonnenaufgang“. Wurde abgenickt und ich suchte mir ein Platz zum chillen. Wenige Zeit später sah ich Katja auf der Suche nach mir und ich wusste wie der weitere Verlauf aussehen wird. Da auf meiner auserwählten Sitzecke kaum Platz war, nahm ich sie auf den Schoß und wir redeten etwas über unser Leben abseits von Festivals und schauten fremden Menschen beim Nacktbaden zu. Crazy people. Katja: „Die haben bestimmt Spaß.“ Uchiha: „Können wir auch haben.“ Katja schaut mich mit großen Augen an: „Inwiefern?“ Uchiha: „Wir können das von gestern Abend fortsetzen.“ KC, diesmal um die 5 Minuten und leidenschaftlich. Ihre Freundin holte uns dann irgendwann ab und wir gingen langsam Richtung Zeltlager. Vielleicht kam euch der Gedanke schon eher, aber mir wurde erst an dieser Stelle bewusst, dass Beide ja irgendwo schlafen wollten und wir ausschließlich Zweimannzelte hatten. Shit, wie deichselt man das denn jetzt ohne zu direkt zu werden? Aber wie bereits erwähnt, die beiden wussten was Sache ist und haben sich da abgesprochen. Sarah hatte jemanden in petto, wo sie nochmal vorbei schauen wollte. Katja ging aber nicht direkt ins Zelt, nein, den Schritt wollte sie schon noch mir überlassen. „Bin sowieso noch nicht müde, also lass mal noch in euer Zelt gehen, solange Sarah noch unterwegs ist.“ Kaum hatten wir alle möglichen Reißverschlüsse vom Zelt zu, gingen die an unseren Hosen auf. Sie hatte mir vorher schon anvertraut, dass es ihr nochmal einen Kick gibt, wenn sie erwischt werden könnte, weshalb es ziemlich heiß her ging. Verdammt ist die Kleine durchtrainiert, war wohl nicht gelogen mit den Medaillen. Mir wurde während des Aktes auch noch nie an den Hals gegriffen um leicht gewürgt zu werden, hat mich aber voll angeturnt. Joar und so hat man sich dann ziemlich fix eingespielt. Sie meinte danach, ich dürfte mir ruhig auf die Schultern klopfen, weil ich der erste sei, der sie mehrmals kommen ließ, ohne selbst gekommen zu sein (war irgendwie nicht drin … also in Prinzip schon, ach egal, ihr versteht). Hab ich dann hiermit auch. Day 4 - Klingt nach Freundschaft + Sind nebeneinander eingeschlafen und Sarah ist wohl auch irgendwo anders unter gekommen. Problem an der Stelle war nur, dass wir es nicht unbedingt jeden wissen lassen wollten, da wir meist zusammen Mittag gemacht haben und in der Runde saßen. Also habe ich auf einen passenden Augenblick gewartet, bis die Luft rein war, um das Zelt zu verlassen. Sah bestimmt voll dämlich aus, unter dem Vorzelt zu lugen. Glücklicherweise haben meine Leute grade weggeschaut und man hat es mir abgekauft, als erster losgezogen zu sein und 10:00 Uhr als letzter vom Festival zu kommen. Zum Tagesverlauf gibt es nichts Spektakuläres zu erzählen. Katja und ich verhielten uns so als wäre nichts gewesen. Ging abends wieder auf das Festivalgelände. Meine Jungs waren durch, zu viel Alkohol. Daher zog ich ab Mitternacht wieder allein umher. Ein ziemlich cooles 2erSet ist noch raus gesprungen. Jedoch wurde ich geamogt oder so. Keine Ahnung was da wirklich passiert ist. Shit happens. Gleichzeitig wünschte ich mir die beiden Mädels von gestern wieder her. Sollte nicht so sein, 02:00 Uhr, Müdigkeit brach ein, Akku vom Handy war auch tot, shit. Nein verdammt, so nicht, schnapp dir irgendein Koffeinkram und such nach Katja und ihrer Freundin. Und tatsächlich (Glaube versetzt Berge und so) sah ich Sarah, wie sie sich mit anderen Leuten unterhält. Anscheinend haben die Zwei es an dem Tag wohl auch übertrieben und Katja sei auf den Weg ins Zelt. „Schau mal lieber nach ihr “ meinte Sarah, während ich denselben Gedanken hatte. Gestern noch ihr Move mich aufzusuchen, heute meiner. Sie lehnte am Auto und schaute gen Sterne. An dem Abend ist wohl irgendwas passiert was ich nicht mitgeschnitten habe und sie zu mehr Alkohol bewegte. Haben uns dazu entschlossen auf Wasser umzusteigen und während des Feuerwerks noch etwas zu plaudern. Hauptthemen waren Beziehungen heutzutage und warum Frauen immer noch als Schlampen abgestempelt werden, wenn sie ihre Sexualität ausleben und selbstbestimmend handeln. Waren oft einer Meinung und als ich preisgab, dass ich mir was anderes als eine offene Beziehung streng genommen nicht mehr vorstellen könne, taute sie auch etwas auf und erzählte von ihren Ansichten und Erfahrungen. Wie sehr es sie nervt, evtl. verurteilt zu werden, obwohl es jeden Menschen frei steht, Spaß zu haben mit wem man will, worauf ich wiederum entgegnete, dass mehr Menschen ihre Einstellung haben sollten. An diesem Punkt haben wir wohl insgeheim beschlossen, dass wir uns nicht zum letzten Mal gesehen haben, da sie sich auf mich warf, küsste und sich an meinem Bein rieb, während ich ihren Po massierte. Danach landeten wir wieder im Zelt. Diesmal war auf die Schnelle kein Kondom griffbereit. Dafür ist sie mal eben nackt raus ins Auto auf die Suche gegangen. Macht echt Spaß mit ihr zu vögeln. Wir sind ohne uns anzuziehen nebeneinander eingeschlafen und da es so warm war dachten wir nicht dran uns zu zudecken. Sarah öffnete mit diesem Anblick das Zelt und erklärte mir selbstverständlich wo sie jetzt noch hin macht und wann sie wieder da ist, weil nur ich wach geworden bin. „Jo, alles klar, viel Spaß!“ Day 5 - Telefonieren statt Teleportieren Als wir am nächsten Morgen aufwachten, war es nicht mehr von Belangen, ob es nun jemand mitbekommt oder nicht, also stieg ich einfach aus dem Zelt. Zwei Mädels aus unsrer Truppe haben das während des Zähneputzens mitbekommen und fragten rein rhetorisch „Wo kommst du denn her?“. Hab abwechselnd zu meinem und zu Katjas Zelt geschaut, als hätte ich da was verwechselt und musste mit Schulterzucken schmunzeln, was zu allgemeinen Gelächter führte. Gegen Mittag packten wir gemächlich zusammen und fuhren wieder Richtung Heimat. Leicht benommen und erschöpft vom Wochenende mit Ausblick auf Kaffee bei der Familie meines Freundes gingen mir noch die Wörter von Katja durch den Kopf: ~ Ist schon heftig Uchiha, man sieht dir das überhaupt nicht an. Du wirkst so ruhig und dann hast du solche Überzeugungen. Also ich finde es gut und du solltest daran auch nichts ändern, aber das hätte ich einfach nicht erwartet ~ Sind bei facebook connected und ihre Nummer hab ich auch. Uns trennen 500km und es stand bei jedem einiges an, weshalb mehr als telefonieren bisher nicht drin war. Ein Treffen haben wir aber diesen Monat angepeilt.
  9. Grüßt euch... Da dies mein erster Post hier ist, entschuldigt wenn ich eventuell manche Dinge Falsch formuliere. Zu mir... Bin 20 Jahre alt, ich denke ich sehe ganz passabel aus und gefalle normalerweise auch den Frauen, denen ich Aufmerksamkeit schenke. Vorgeschichte... Als ich dieses Jahr das Festival Sputnik besuchte , lernte ich zwei Mädchen kennen (eineiige Zwillinge) also beide in meinen Augen eine 8. Bei der einen (auch meine jetzige Auserwählte) gingen die ersten Fortschritte problemlos über die Bühne... KC gleich am ersten Tag, nach ca 3 Stunden... kleines Flittchen dachte ich mir aber ich fand es gut. (bin vom Dorf und keine Mädchen mit offener Sexualität gewöhnt, sie ist aus einer Großstadt) Der knaller am nächsten Tag war jedoch, dass dieses Mädchen einen Typen nach dem anderen hat abfahren lassen, nur mich nicht... es wurde sehr schnell sehr intim und es fühlte sich auch gut an sie in den Armen zu halten. Sie gehörte mir und ich gehörte ihr. Wie auch immer, Festival vorbei... aber die liebelei sollte es nicht sein... schon am Wochende darauf, trafen wir uns wieder und verstanden uns so gut das sie ihren Urlaub (2 Wochen) direkt bei mir auf dem Dorf verbrachte... Es knisterte ohne Ende und ging auch fast zu flott aber ich wollte das ganze nicht mehr Bremsen... Am 3. Wochenende nun auch noch meine Familie kennengelernt und meine Hochzeitsbegleitung gewesen... alle gaben mir ihren Segen, sagten mir "Das ist sie..." - Ich war nicht mehr zu retten... Hoffnugslos verknallt... und genau dann werde ich schwach. Was man zu ihr sagen muss... Sie ist 21, charismatisch und sehr sehr sehr kontaktfreudig... wickelt jeden um den Finger...spielt auch gern mal mit kerlen... Ausserdem muss man sagen das sie einen, nennen wir es Vaterkomplex hat ... ihr jüngster Freund war 24 - sie 14, der älteste und letzte 32. Sei erwartet also viel Reife von Männern. Allgemein bin ich übrigens der jüngste. von allen Partnern. Weiterhin ist ihre Sexualtrieb ungefähr bei 300 %, was sich in der Anzahl ihrer Sexualpartner wiederspiegelt. Nun zum aktuellen... Sobald ich mich verliebe, herrscht in meinem Kopf das blanke Chaos. Der schlimmste Gedanke ist jedoch die Angst davor das sie mir fremdgeht und das sogar obwohl wir nicht zusamemen waren (was meiner meinung nach sowieso ein Prozess ist und kein Datum) Deswegen wollte ich das auch endlich fest machen... Fehlanzeige! Man muss dazu sagen das alle geflogenheiten einer Beziehung schon gegeben waren... es fühlte sich komplett so an und an der stelle war sie sogar aktiver als ich wenn es darum ging mich wie ihren Freund zu behandeln. Trotzdem... auf die Frage, was denn der letzte Widerstand zwischen uns ist kam die Antwort "Ich kann dich nicht lieben solange du dich nicht selbst liebst." -kleiner WOW moment- und dann passierte es. Sie zählte mir alle Dinge auf, die ich selbst an mir nicht besonders Toll finde... unentschlossenheit, unsicherheit (sie findet mich echt gut, das weiß ich und spüre ich und trotzdem kann ich es nicht Ernst nehmen). Zuviel Alkohol, meine ungesunde Lebensweisem, das setzen von keinen Prioritäten und und und... ein kleiner Psychatermoment, mit dem ich erstmal überhaupt nicht umgehen konnte... Als ich das Wort wiederfand, gab ich zu, dass viele dieser dinge mich persönlich selbst belasten und ich sie gern auch mal im Alkohol ertränke... Und willigte ein nun endlich mal etwas dagegen zu tun, da es mich ja selbst stört. Nach diesem Gespräch behandelte sie mich wieder wie davor und unsere Wege trennten sich wieder am Bahnhof... mit einem bis zum nächsten Wochende. Und nun könnt ihr euch ja vorstellen wie es weitergeht... Wenig Schriftverkehr war immer irgendwie normal aber an der Art und Weise veränderte sich was... Sie war heut Nacht feiern, schrieb mir jedoch nur eine Nachricht ob bei mir alles klar ist... gut dachte ich mir und Antwortete mir einem " Ja klar, bei dir? :)" ... Stille bis heut um 15 Uhr. Ich eröffnete das Gespräch neutral und freundlich (leider die zweite nachricht die ich ihr schickte) und auch sie taute leicht auf... aber es ist anders... Nun euer Part... Ich gebe mich nicht damit zufrieden wenn mir jemand sagt - lass es, du verbrennst dir nur die Pfoten... Ich würde diese ganze Situation gern wieder zu meinen gunsten drehen... dazu bleibt zu sagen, das das nächste Wochende komplett mir und ihr gehört und sie daran auch NOCH keine Zweifel geäußert hat. Bitte haut in die Tasten, gebt mir Tipps, ob ich den Schriftverkehr einschrenken soll... fange ich demnächst einfach an sie mal anzurufen... wie schaffe ich es garrantiert wieder nächstes Wochende zu ihr... Ich bin wirklich sehr selbstbewusst und witzig... geflogenheiten wie C&F sind zumindest bei ihr schon fließend... Sex klappt also... mehr oder wneiger... ihr wisst ja wie männer sein könnenn , wenn sie den Kopf nicht frei haben.... konnte mir aber ein gutes Polster zum Festival anschaffen bei dem sie mehr als zufrieden war. auch hier gebt mir Tipps wie ich endlich den Kopf frei kriege. Ich WIll Dieses Mädchen oder mir zumindest ein klares nein holen. Ich will sie. Ich gehe auch gerne näher auf alles ein und werde konkreter. Danke euch
  10. Hey, ich will dieses Wochenende auf die Nature One fahren. Noch kann man sogar ganz normal Tickets über die Website kaufen. Bin 20, kein Creep, wohne in Berlin, war letztes Wochenende auf dem Helene Beach und fass es nicht wie geil Festivals sind. Leider ist keiner aus meinen Freundeskreis so spontan und alle andere haben kein Geld mehr. Von mir aus auch zu zweit, auf dem Festival lernt man eh total schnell Leute kennen. Also wer Bock hat, schreibt mir einfach eine PN oder antwortet auf diesen Post, dann machen wir den Rest aus.
  11. Hi, morgen fahre ich alleine auf ein Festival. Das Frauen ansprechen ist kein Thema, aber neue Bekanntschaften sind schwierig für mich. Das Festival ist groß genug um das zu üben. ;) Im Prinzip genau das gleiche wie alleine in den Club gehen, nur das es hier leichter sein sollte, sich anderen Gruppen anzuschließen. Größte Angst ist wieder mit niemanden zu reden und nur alleine auf der Stelle zu Tanzen. Wenn man erstmal Modus ist, geht ja alles situativ, aber was für geplante Gesprächsanfänge kann ich bis dahin verwenden? Was gibts noch für Möglichkeiten langsam "warm zu werden"? Außer nach der Uhrzeit fragen ;) ;) Was mir nur einfallen würde: High Energy "Boaah, ist das geil hier" High Five Anstoßen Mit Bier in der Hand "Moin, kann ich mich zu euch setzen?" (oder nach Dosenöffner etc. fragen).
  12. Hey, ich will dieses Wochenende auf die Nature One fahren. Noch kann man sogar ganz normal Tickets über die Website kaufen. Bin 20, kein Creep, wohne in Berlin, war letztes Wochenende auf dem Helene Beach und fass es nicht wie geil Festivals sind.? Leider ist keiner aus meinen Freundeskreis so spontan und alle andere haben kein Geld mehr. Von mir aus auch zu zweit, auf dem Festival lernt man eh total schnell Leute kennen. Also wer Bock hat, schreibt mir einfach eine PN oder antwortet auf diesen Post, dann machen wir den Rest aus.
  13. Ich 26 Er Mitte 20 Anzahl Dates: kein richtiges Etappe: Leichte / (Un)absichtliche Berührungen Hallo Leute, also ich bin ein Mädel. Am WE war ein eSports Event und ich war am FR schon in einer vom Veranstalter gemieteten Sportsbar mit einer Bekannten, um die Gruppenphase zu schauen (Matches dauern bei uns ca 25-60 Minuten, dann Pause). Da hat uns ein Typ angesprochen aus Osteuropa, der mit Freunden da war, und eine Gruppe von anderen internationalen Besuchern, wir haben uns über Nerdstuff unterhalten und der Kerl hat mir dann sein Facebook gegeben. Hat gefragt, ob wir zur Opening Party gehen, ging logistisch leider nicht. Hab mich verabschiedet mit "We'll see us by chance anyway, byee", wobei ich nicht dachte, dass ich den wiedersehe bei 15000 Leuten. Samstag gehe ich mit der Bekannten und zwei Freunden hin, das erste was ich sehe ist zufällig echt er mit dem süßesten Lächeln seit Monaten! Wir reden kurz, dass er die Party "boring" fand.. Den Tag über gerate ich immer wieder an ihn und er ist zml anhänglich; er steht dauernd grinsend auf einmal da, "erschreckt" mich, indem er seine Hände so auf meine Schultern legt, verbringt seinen Mittag lieber mit uns als seinen Freunden, erzählt mir von seinem Job, fragt uns, was wir so machen (Bei meiner Bekannten sagt er OK und bei mir "OHhh wow that's fascinating!" blabla, obwohl sie versucht, ihn vollzulabern - die nehm ich auch nimmer mit xD), er fängt mich alleine ab (mit der Hand an die Hüfte, ja) und fragt wohin ICH gehe, als ich ihm sage, wo der Rest der Gruppe ist, er legt manchmal kurz die Hand auf mein Knie, fragt mich nach jedem Spiel, wie ich es fand, und sagt sowas wie "you sound so cute when you talk and then you say 'fuck', it's hilarious!", schaut dauernd zu mir hin. Zur After Show Party wollte er mich auch überreden, ist am Ende aber niemand hin. Hatte dummerweise kein Handy-Akku mehr und die Ecke ist nachts echt gefährlich.. Sonntag war erstmal ähnlich, er findet mich zufällig und sagt mir, wo sie sind und dass wir gern dazu kommen können. An dem Tag war ich mit meinem Kumpel alleine da und der war ziemlich schlecht gelaunt (Langweile, unbequem; ich würde ihn stehen lassen wenn er kurz nicht guckt, dabei war ich nur kurz was anschauen) und ich hatte kB auf Stress, bin also nicht zu dem Typ hin, sondern haben alleine Spiele geschaut. Dachte, ich seh den nie wieder, aber vor dem Finale schreibt er mir per FB, wo wir sind, und dass wir Plätze freihalten sollen. Gucken also die Finals mit allen zusammen, bisschen unabsichtlich Körperkontakt war scho wegen der Sitzplätze nicht abwendbar (OHhh!), aber ich hab nich wirklich was Produktives sagen können, war auch mittlerweile zml pissed wegen meinem Kumpel. Nach der Veranstaltung musste er weg, weil er um 4 am Flughafen sein musste. Verabschiedet hat er sich mit "See you next time in Frankfurt nice to meet blablaba", Rückenstreicheln und Umarmung. So, jetzt hat er am Montag auf die letzte Nachricht geantwortet und gefragt, wies mir so geht. Haben so paar Nachrichten alle paar Std rumgeschickt, jetzt sagt er seit gestern nichts mehr.. TL;DR: Typ auf Festival kennengelernt, er war an irgendwas interessiert, nix draus geworden, jetzt ist er iwo in Estland. Erste Fehler habe ich natürlich bereits bemerkt: Samstag Nacht hätte Action happenen müssen, darauf war ich nicht vorbereitet :s Vielleicht hätte auch tagsüber mehr Action happenen müssen, aber ich wollte nicht, dass ich Stress mit meinen Freunden kriege, weil ich mit nem random Typ am rummachen bin und sie dafür stehen lasse, obwohl sie von weit her gereist sind. Das sehe ich aber nicht als lösbar an, Prioritäten sollte man kennen. "Freunde", die mir das Festival versauen, indem sie schlechte Laune haben und mich wegen irgendwelchem Müll dumm anmachen, werd ich zu Hause lassen. Das Ding ist, auf Vögeln alleine habe ich nicht so richtig Lust, ich weiß nicht, was er vorhatte, aber dann hätte er sich sonntags nicht mehr bemühen müssen, weil er mich da eh nicht noch hätte mitnehmen können. Ist mir auch klar, dass die Konstellation denkbar scheiße ist. Ich habe sonst viel mit anderen Kerlen zu tun, aber er ist jetzt der erste seit Monaten, den ich auch EHRLICH interessant finde, deshalb ärgere ich mich, dass der jetzt so weit weg ist, aber normalerweise ist das ja auch kein Problem, meistens kriege ich die spätestens durch Text-Game rum, auch wenn ich beim Treffen etwas abwesend oder kühl wirke, sodass sie einen Narren an mir gefressen haben. Er ist halt irgendwie einer der wenigen, der das anscheinend nicht hat! Hat auch iwie über 1000 FB Freunde und reist viel, typischer gutaussehender Tinder-Boy halt, der zufällig auf Nerdkram steht. Weiß jetzt nicht, wie ich weiter vorgehen soll. Klar ist der Kontakt jetzt saved für, wenn er wieder in DE ist, aber ich will JETZT und nicht nach paar Monaten und paar mittelmäßigen Toys. Also was meint ihr: War der vielleicht einfach nur nett und touchy, weil er extrovertiert ist, und ich bilde mir übelst was ein? :D Wollte der ficken und hat Interesse geheuchelt, um mich rumzukriegen? :s Was sollte ich jetzt machen, dass er mir ein bisschen textet oder so, damit er feststellen kann, wie großartig ich bin? Was würdet ihr gut finden, wenn ihr er wärt? Ich bin nicht so der Freund von "Hi wie gehts" nach paar Tagen... Ich würde ja warten, ob noch was kommt, und es sonst als scheiß Misserfolg ad acta legen. Generelle Hilfe, was ich hätte besser machen können aus eurer Sicht.
  14. Hallo PU-Gemeinde, jetzt wo Sommer wird, will ich wieder aktiver werden. Werde im Juni auf ein Festival gehen und habe mir dazu folgendes ausgedacht: Wollte mir ein Schild mit einem lässigen Spruch drauf machen, weil ich das zuvor auf nem Festival gesehen habe. Der Typ hatte eine super Ausstrahlung und war einfach der King, alle haben ihn gefeiert. Wenn ich nicht in der Crowd am abgehen bin, will ich auf jeden Fall versuchen Mädels zu approachen. Betonung liegt auf versuchen, weil ich absoluter Anfänger bin und so normalerweise meine Problemchen damit habe die Frauen anzusprechen. Das Gute ist allerdings, dass es ein großes Techno/Electro Festival ist ,etwas weiter von meiner Heimat, so dass man "befreit" aufspielen kann und vor allem gibt es so viele HBs wie auf keinem anderen Ort der Welt :P Hatte mir das in etwa so vorgestellt: ICh: Hi Mädels, was läuft so./ geht's euch gut? Hbs: Blabla Ich: Blabla. Sagt mal, wie findet ihr mein Schild. Mein Kollege meint, dass das voll dämlich ist, ich finds lässig. HBs: Blablabla Soweit der Approach. Danach will ich diejenigen Frauen dann versuchen auf die Tanzfläche zu bekommen. ICh: Blablabla. So genug gelabert, jetzt müsst ihr mit mir tanzen gehen. Ihr dürft auch das Schild halten. So in die Richtung hab ich mir das überlegt. Bei mir ist allerdings das Problem, wie schon erwähnt, dass ich darin nicht viel Erfahrung damit habe mit fremden Frauen zu sprechen. Innerhalb des Social Circles ist das absolut kein Problem, aber bei fremden Frauen weiß man dann nie genau worüber man labern soll. Bin sonst eigentlich sehr selbstbewusst und auch attraktiv, aber kann das nie wirklich ausspielen. Jetzt seid ihr gefragt: Wie findet ihr den Ansatz? Bitte dringend um Verbesserungsvorschläge/ weitere Anregungen/Alternativen.... Wie geht es weiter, wenn ich am tanzen bin? Körperkontakt herstellen ich weiß, aber in der Theorie sagt sich das alles immer so leicht :D edit: geht mir jetzt im Prinzip darum, noch verschiedene Varianten des Approachens zu erörtern. Wenn ich es geschafft habe mit wem zu tanzen und dann wieder reden: Was sag ich dann? Wie krieg ich den Lay hin?
  15. Hallo, da ich morgen auf alleine...ohne Wing oder Freunde...auf das HOLI-Festival (ohne Übernachtung)gehe und dort gamen werde, hätte ich 2 Fragen: 1. Wie sollte man dort am besten Approachen? Dort sind nämlich um die 4000 Leute...und alles wird ws etwas überfüllt sein.... da wird es ws schwierig sein "normal-mit nem Direct zu approachen...oder etwa nicht?"? 2. Was ist eurer Meinung nach das wichtigste, was ich dort alleine beachten sollte? ... Falls ihr irgendeinen guten Leitfaden oä zum Thema kennt...habe leider wenig bis nichts drüber gefunden....wäre ich sehr dankbar.... Danke im Vorraus Gruß
  16. Hallo Folgendes: Bin seit ca. 1 Jahr in der Community und habe seit ca. einem Monat, seit dem ich mich eher auf RSD spezialisiert habe mittelmäßig bis guten Erfolg im Nightgame... und ich hätte auch zum Teil Lays von 5-7 er bekommen... Jedoch bin ich etwas wählerisch, was ich persönlich nicht umbedingt als negativ interprettieren möchte.... Da ich morgen zu einem 3 Tage Festival mit Camping schaue, wollte ich nachfragen, ob bei einem Festival überhaupt ein "Lay" möglich ist? Hat jemand damit Erfahrung? ...den Ortswechsel zur S-Location (Zelt) wird wahrscheinlich in der Theorie wie in der PRaxis die gleiche Vorgehensweise wie bei einer Wohnung/Hotel haben... Nur-lassen sich Frauen darauf ein? Bzw. hatte jemand Erfahrung? Gruß MPU BTW Sorry wegen der Tippfehler
  17. Ich: 28 Sie: 29 Etappe: Sex Hey ich hab nach langer Zeit mal wieder eine Frage, weil ich keine Ahnung was da jetzt schief gelaufen sein soll. War letztes Wochenende auf einem Festival und habe mit einem netten Mädel geschlafen. Waren dann die ganze Zeit dort zusammen und hatten ausgemacht, dass wir uns mal besuchen. Hier die Kommunikation seit wir vom Festival weg sind: ... Seit dem keine Antwort mehr! War meine letzte Nachricht so scheisse oder wo könnte das Problem liegen? Meint ihr, es ist okay, wenn ich heute Abend mal anrufe? Oder einfach nur ein "Nicht gut?" als Nachricht.
  18. JayLay

    Frankfurt Party?

    Hi, ich will meinen Geburtstag am Samstag in FFM nachfeiern. Wir wollen erst in einen Stripclub gehen danach Party machen. Welche Stripclubs, Events und/oder Clubs könnt ihr mir empfehlen? Danke im Voraus!
  19. Ich bin Marco, 21 Jahre alt, habe vor ca. 3 Monaten von PU erfahren. Die Story ist im August 2014 entstanden. Im Nachhinein würde ich mich als Natural bezeichnen. Alle Aussagen sind aus meinen eigenen Erinnerungen geschrieben. Einleitung: Sziget Letztes Jahr im August waren wir - ich, 5 Freunde + 2 Freundinnen - in Budapest auf dem schönen Festival „SZIGET“! Von diesen 2 Freundinnen (ich kannte sie beide nur von einem Treffen im Vorfeld) war eine mein Target. Das Sziget ist ein Musikfestival, das jährlich im Sommer (Anfang / Mitte August) auf einer Donauinsel in Budapest in Ungarn stattfindet. Auf über 60 Bühnen finden über 1.000 Einzelveranstaltungen statt; zahlreiche Interpreten präsentieren sich knapp eine Woche lang den etwa 400.000 Besuchern. Anfang 2015 wurde das Festival des Jahres 2014, wie bereits 2011, als bestes europäisches Festival ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia.de) Das Target: Blonder Traum Ihr Name war Jasmin, sie hatte hellblondes, glattes Haar, roch nach Flieder und besaß eine Wahnsinns-Ausstrahlung. Bereits auf der Hinfahrt kamen wir ein wenig ins Gespräch und redeten über alltägliche Dinge, wie Hobbys, den nervigen Zug (die Zugfahrt dauerte 14 Stunden durch die Nacht!), etc. Habe nach einiger Zeit angefangen, zweideutige Anspielungen zu machen, wie: Sie: "Hoffentlich lauf ich mir keine Blasen in Budapest. Hab damit immer Probleme" Ich: "Ich hab nie Probleme mit Blasen". Sie versucht, unbedingt nicht zu lachen. Budapest – Sziget: 10:00 Uhr - Bierstand Die Sonne brennt über die Insel, man sieht weit und breit nur leicht bedeckte Oberkörper – gefällt mir schonmal ganz gut. Angekommen und Zelte aufgebaut, beschlossen wir erstmal ne Runde für die ganze Truppe zu holen. Zu viert (Ich, HB9, 2 Kumpels) haben wir Bier geholt, nur meine Freunde haben wieder zum Zeltplatz gefunden, nachdem wir sie „zufällig“ aus den Augen verloren. Ich sie zur Seite gezogen, richtig viel Kino (v.a. seitlicher Brustkorb + Oberschenkel) und zum KC angesetzt, sie verweigert. Danach händchenhaltend und scherzend (C/F) zurück zu den Anderen gelaufen. Sie fährt sich dabei fast ununterbrochen durch die Haare. Sie: "Was arbeitest du eigentlich?" Ich: "Als Hausmeister, auf der Arbeit kleb ich mir auch immer nen Schnurrbart hin. Der würde dir übrigens auch stehn." Sie lacht, boxt mir auf die Schulter und ein „Hey!“ kommt aus ihrem Mund. 13:00 Uhr - Mainstage Nun sind wir schon alle an der Mainstage gelandet (um 16:00 lief Imagine Dragons oder so‘n Müll) und bei meinen Leuten sprach schon vermehrt der Alkohol. Da die Freundin meines Targets (HB7) bereits rotzbesoffen mit meinem besten Kollegen verschwunden war, war es kein Problem, mein Target wieder zu isolieren. Wir beide waren noch relativ nüchtern (bin eh nicht so der Alkohol-Fan, ca. 3 Bier und 1 Kurzer, sie: 2x 0,2l Wodka-Lemon). Also liefen wir ein wenig über die Insel und unterhielten uns: Ich: "Ich mag keine Frauen, die sich immer so zieren und nervös sind, ich hoffe du bist nicht so eine…" Sie: "Was magst du denn?" Ich: "Ich will einfach nur Spaß haben, locker, aufregend und offen." Sie: "Na klar, so bin ich eher!" (natürlich ) Ich: Beweise? Sie setzte zum KC an, diesmal verweigerte ich (wollte ja noch bissl Spaß haben, außerdem gefiel mir die Energy zwischen uns). 16:30 Uhr - Axe Bar Sind nun wieder mit unseren (mittlerweile total besoffenen) Freunden unterwegs in der „Axe-Bar“ Von da aus hat man guten Blick zur Mainstage und kaum Wartezeit an der Bar (y), außerdem war ein DJ da, der während den Pausen aufgelegt hat. Direkt daneben befand sich ein Tabak-Shop, von denen es nur 3-4 auf der Insel gab und die Organisation so schlecht war, dass man immer über 30 min anstehen musste. Ich ziehe nun mein Target zu mir hin, wir tanzen ruhig und halten innig EC, viel Kino. Dann KC von mir ausgehend. 17:30 Uhr - Tabak-Shop Nach einigen Küssen und sexuellen Berührungen sind wir wieder alleine und befinden uns hinter dem oben angesprochenen Tabak-Shop. Es war eine kleine, schwierig einzusehende Fläche, zu der man nur zwischen 2 Zäunen hindurchklettern musste. Sie: "Jetzt, hier?! Wie kommst du darauf, dass ich das jetzt mit dir mache?" (sieht mich mit fragendem Blick an) Ich: "Hab gedacht, du bist offen und aufregend? Naja, hab mich wohl geirrt." Erst umgedreht und getan als ob ich gehe, danach habe ich ihr kommentarlos die Zunge in den Hals geschoben bis zum FC. Schlusswort: Hatte mit ihr die eine Woche noch ne Menge Spaß und Abenteuer (haben sogar im Backstage-Bereich mal was gehabt, aber nur bis uns ein 2 Meter großer und 2,50 Meter breiter Security-Mann uns „sanft hinausbefördert hat“). Alles in allem kann ich sagen, dass Sziget (auch ohne so ne Story) der absolute Wahnsinn ist. War letztes Jahr das dritte Mal in Folge dort (y). Kann 2015 nur wieder so geil werden. Wer dieses Jahr auch hingeht kann mir ja mal ne PM schicken. Viel Spaß beim gamen und über Kritik jeglicher Art und vor allem Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar. P.S.: Das war mein erster Field Report, also seid gnädig
  20. booka cgn

    Mein Glückstag

    So Liebe Freunde, auch ich möchte mal eine interessante Pick Up Geschichte loswerden, wobei man ehrlich sagen muss da war viel Glück mit dabei ;) Das ganze ist schon ein Weilchen her also verzeiht mir wenn ich nicht mehr alle Dialoge exakt wiedergeben kann. So genug geplaudert auf geht's. Es war mal wieder Festival Wochenende, meine Jungs und ich fuhren mit unserem Wohnmobil tieeeef in den Süden um auf gepflegte House Music abzufeiern und die Ein oder Andere Nette Bekanntschaft zu machen. Ein HB das 3 Wochen später zu meiner LTR werden wird, war ebenfalls da, so beschäftigte ich mich am ersten Tag mit Ihr Am 2ten Tag feierten meine Jungs und ich gerade auf dem Mainfloor auf Moby ab und meine Zukünftige LTR war gerade ausser Sichtweite, so schaute ich mich mal ein bisschen um, wer denn so alles unterwegs ist. Direkt viel mein Blick auf eine blonde Schönheit, welche mit ihrer Freundin großen Spass hatte und wie wir am abfeiern war, unsere Blicke trafen sich, bis Sie wieder wegschaute. Kurze Zeit später kam Ihre Freundin auf mich zu und stellte uns vor. Ich freute mich über die neue Bekanntschaft machte kurz smalltalk, etwas Kino, und viel viel C+F. Sie war etwa 1,65 Gross und konnte somit kaum etwas sehen, ich nahm sie auf meine Schulter, die Gute hatte wirklich riesen Spass, das hat mir gefallen. Beim runternehmen nahm ich sie an der Hand drehte sie => KC Wir machten heftigen rum, feierten, tanzten und hatten unsere Spaß, sie gab mir ihre Nr. und wir verabschiedeten uns, da sie meinte dass sie morgen wieder da ist. Am nächsten Tag war ich stark verkatert und müde, es war außerdem der letzte Tag und wir alle wollten früh heim. Dennoch überredeten wir uns mehr oder weniger gegenseitig nochmal aufs Festivalgelände zu gehen und das Spiel ging von vorne los und jetzt wird's interessant: 12 Uhr: SMS Sie: Wo bist du? Noch da? Ich: si senorita, mainfloor Sie: komm mal bitte zum Stand XY Ich: Bekomm ich einen ausgegeben? Sie: Mal sehen Ich: Bis gleich Ich komm da also hin, leicht angetrunken in meinem Jägermeister Poncho, da steht sie da mit High Heels und engem dress. ( es waren ca. 10 cm tiefer Matsch ) Sie erzählte mir, dass sie der Cousin von einem DJ ist der heute auflegt und ob ich Lust hätte mit ihr Backstage zu kommen, sie trinken gerade einen mit K-Paul&Lexi. Jungs, ich denke mal kein Mann dieser Welt hätte da nein gesagt :D also ging sie los ein Bändchen für mich holen. Wir verabschiedeten uns, nach 1h keine Rückmeldung und keine Antwort auf meine SMS, ich dachte mir so, jaja booka, da haste dich mal gut verarschen lassen. Ca. 1,5h später jedoch, SIE: komm zum Ort XY, dort übergab sie mir dann das Artist Bändel. Im Backstage Bereich angekommen unterhielt ich mich mit verschiedenen DJ's, was jedoch etwas peinlich war, weil meine HB scheinbar erzählt hat sie will ne Freundin mitbringen und keinen Typen. Dann großes Champagner/Grey Gosse trinken alles 4 free. Ich hatte ein bisschen ein schlechtes Gewissen weil meine Jungs draussen in 10 cm tiefen Matsch standen, daher brachte ich ihnen ne Flasche Champagner und nen paar Red Bull raus, die Jungs konnten ihren Augen nicht trauen :D Wieder zurück Backstage machte ich heftig mit ihr rum. DJ Tiesto legte gerade auf und wir schauten ihn uns von der Bühne aus an. Wir gingen zurück, sie meinte sie hätte keine Lust mehr auf die DJ Typen so saßen wir im leeren Zelt auf der Couch von DJ Tiesto. Sie: Mach doch mal das Zelt zu. Ich mache das Zelt zu, wieder heftiges Makeout, ziehe das Dress hoch und layyyyyyyyyy!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Leider ging es nicht sehr lange muss ich ehrlich zugeben, sie war einfach zu heiss :( Aber auf so ner Ledercouch wo sich danach unser Tiesto wieder hinsetzt macht es auch doppelt Spaß :D Später legte noch David Guetta auf, mein HB unterhielt sich kurz mit ihm auf französisch. um ca 10 Uhr verabschiedeten wir uns, sie wollte noch dass ich mit ihr in so nen VIP Bereich von nem Schicki Micki Club gehe aber meine Kumpels wollten nach Hause, verständlich. Wie gesagt, bei diesem Lay war viel viel Glück dabei. Vorallem auch sehr viel Invest vom HB. Ich hatte mich zu der zeit ca. 1 Jahr mit Pick Up beschäftigt und war danach in einer LTR wo ich vieles verlernte. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich dieser Tag im Backstage mich dahingehend geprägt hat, dass alles für Jeden von Euch Möglich ist!!! Es ist egal wie gut sie aussieht, wie reich sie ist, oder wie VIP sie sich gibt, es ist alles möglich, Ihr könnt es schaffen, man muss es einfach versuchen und sich keine Chance entgehen lassen. Übrigens habe ich sie 2 Wochen später wieder getroffen, wir waren feiern, ich habe ihre Eltern kennen gelernt. Jedoch nur KC kein FC. Nach diesem Abend hatten wir leider kein Kontakt mehr. Vergessen werden ich sie aber trotzdem nicht ;) Booka
  21. hook up

    Shittest über shittest

    Hey Hab am wochenende dieses Mädchen auf einem festival kennengelernt, es endete in häfteriger Knutscherei in meinem zelt Hab das als festival Flirt abgestempelt, doch plötzlich hatte ich auf fb eine freundschaftsanfrage von ihr. Da sie echt sympathisch & absolut mein Typ war, versuchte ich mich in online gaming. Die letzten Nachrichten sahen ca. so aus Sie: du fickst doch eh alles was vor deiner Nase herumrennt Ich: was ich?! Ich bin tief religiös und sex vor der ehe kommt für mich gar nicht in Frage Sie: jaja hat man eh gemerkt Ich: ich bin unschuldig wie das Höschen einer 4 jährigem Aber weißt du was? Gib mir deine nummer & überzeug dich selbst davon Sie: hm.. sonst noch Argumente, dass ich dir meine Nummer gebe? Ich: wie willst du denn eine aufregende Zeit mit einem absolut liebenswerten typen verbringen, wenn deine Nummer nicht habe Sie: glaubst du ich fahr extra nach [meine heimatstadt] nur damit ich mit dir schlafe? Hoff ihr helft mir weiter Peace
  22. Hey bros Einige von euch wissen es vielleicht, dass letztes wochenende das Frequency-Festival in St. Pölten stattfand. Kurze Erläuterung, es handelt sich tagsüber um ein (indie-)Rock / Alternativ Festival, in Nacht geht es auf 2 Electro floors weiter. Dort fühl ich mich wohl und das merkt man auch. Tanzen, feiern, closen!! War Samstag mit einem Kumpel zwischen beiden floors unterwegs, als wir völlig unerwartet eine bekannte und ihre Freundin trafen... Lange rede kurzer sinn, endete es für meinen Freund mit einem fc & für mich mit Heavy petting, stört mich auch gar nicht, da festival sex echt nur am ersten tag in Frage kommt Hab das dann abgehackt, da meine Lady ca. 1 Std entfernt wohnt & für mich nur ein festival Flirt war. Trotzdem wurde ich immer wieder auf sie angeredet, obwohl meine kumpels & "kumpelinnen" auch alle einen close in dieser Nacht hatten. Habe grad gesehen, dass sie mir eine freundschaftsanfrage geschickt hat, da wir keine gemeinsamen Freunde haben, musste sie mich also suchen. So freunde, ich weiß zwar wie ich im club game, aber mein Text game ist sowas von eingerostet, da ich keine anderen kontakt Möglichkeit habe, bleibt mir nur fb Ziel ist ein möglichst schnelles treffen, bzw. Numberclose Haut rein, bin auf eure Vorschläge gespannt Peace
  23. Hallo! Die Festivalsaison hat bereits begonnen und vielleicht wird ja der ein oder andere von euch auch auf einem anzutreffen sein. Ich werde auf jeden Fall unter anderem aufs Airbeat1 fahren und hab mir bei der Planung natürlich auch 'nen Kopf bezüglich der Ernährung dort gemacht. 4 Tage lang zelten ohne Mikrowelle, Herd, Ofen und Kühlschrank. Viele Optionen hat man da natürlich nicht. Kühlboxen halten leider auch nicht so lange kalt. Klar, man kann jetzt sagen "scheiß auf die paar Tage und iss was du willst", aber wenn ich so oder so etwas zu Essen mitnehmen muss, warum dann nicht gleich das richtige.. Hauptsächlich geht es mir darum den Eiweißbedarf zu decken, aber auch um kleine Snacks für zwischendurch. Vielleicht hat der ein oder andere ja eine Idee was man so mitnehmen kann, ohne das es sofort schlecht wird. Ich werd hier auf jeden Fall eine Liste führen und ggf. aktualisieren. (Sollte es so einen Thread schon geben - bitte diesen löschen) - Erdnüsse (eine Dose hat ca. 1200 Kcal und 50g Eiweiß) - Beef Jerky (100g haben ca. 270 Kcal und 44g Eiweiß) - Proteinpulver - H-Milch (Hier weiß ich nicht wie es mit der Haltbarkeit aussieht) - Müsli-Riegel (find ich persönlich ganz gut für zwischendurch - 1 Riegel 100Kcal, 2g Eiweiß - eher für den hohlen Zahn^^) - Protein-Riegel und Protein Kuchen (Rezept zum Beispiel hier: http://s7.directupload.net/images/130311/yo34p9wq.jpg - dürfte sich ja halten über paar Tage?) - Quest Bar (210 Kcal und 20g Eiweiß pro Riegel) - Salami Sticks (bsp. Bifi 25g haben 125Kcal und 6g Eiweiß) - Eiweiß-Brot (100g haben 280Kcal und 26g Eiweiß) - Baked Beans (100g haben 75Kcal und 4,4g Eiweiß) - Brathering aus der Dose (100g haben 220Kcal und 17g Eiweiß) - Schwarzbrot (100g haben ~230Kcal und 10g Eiweiß) - Knäckebrot (eine Scheibe hat 35Kcal und 1g Eiweiß - JAWOLL!) - Nutella (100g - 550Kcal und 6,6g Eiweiß) - Oliven (100g haben 140Kcal und 1,4g Eiweiß) - Eier (ohne anpieksen und hart gekocht) - Thunfisch würde mich über noch ein paar Ideen freuen :)
  24. Hi, hat jemand eine Idee wie man sicher an Konzertkarten kommt? Konkret suche ich Tickets fürs Pinkpop. Ist viagogo, ebay sicher bzw.wie kann man die Sicherheit erhöhen/andere Vorschläge? Grüße Joe
  25. Ich hab mir mal überlegt, einen Festivalguide zu schreiben. Man findet schon was, aber da steht nix besonderes drin außer "eskalieren Sie hart und tragen Sie die Frau ins Zelt." Das ist schon richtig, aber ist halt mal wieder was für Fortgeschrittene. Ich hoffe, mit diesem Guide kann man auf 'nem Festival vögeln wie Sau, ohne nackt über den Zeltplatz zu laufen. 1. Logistik Auf einen Festival ist immer irgendwo was los und ihr wollt nicht mit der Frau 20 Minuten vom Ansprechen bis zum Zelt laufen. Das ist der dann nämlich zu weit und wenn die ficken will dann nimmt die sich nen anderen. Seid Früh am Festivalgelände damit ihr einen logistisch günstig gelegenen Zeltplatz bekommt. Das sind Hauptwege und Nähe zur der Bühne bedeutet oft mehr Party. Und mit früh meine ich seid morgens um sechs oder sieben. Weil es gibt auch andere die genau diesen Plan verfolgen und wenn ihr nicht schnell genug seid dann habt ihr die Arschkarte. Das heißt es laufen viele Menschen dort vorbei und das Festival treibt euch Nachts die Frauen in die Arme. Die können garnicht woanders vorbei als bei euch. Baut euch ne coole Zeltburg mit nem Platz und nem Grill der einladend ist. Mit Tisch und Grill. So das man merkt das ihr euch vorbereitet habt. Das gibt euch Value. Das Peacocking Prinzip funktioniert auch hier. Habt ihr nen riesen Pavillion oder ne Gummipuppe an den Mast getaped. Sowas zieht die Leute an.Stellt ein Sexzelt auf. Dieses Zelt sollte versteckt sein und der Eingang nicht offen einsehbar. In dem Zelt pennt keiner! (wichtig ;D) Das hat den weiteren Vorteil das ihr die Frau nicht "auf offener Straße" ins Zelt führt wo andere Leute am feiern sind und das mitbekommen. Das wollt ihr nicht. 2. State Das Festivalgelände ist High Energy. Die Leute sind dort um zu feiern und einfach die Sau raus zu lassen. Das heißt ihr solltet gut drauf sein. Wenn ihr besoffen/bekifft/whatever seid ist das auchnicht so schlimm denn ziemlich viele Menschen geben da einfach Vollgas. Ihr seid ja da um Spaß zu haben. Anfängerfehler: "Ihr sitzt alleine in unserer Gruppe, spielt Karten bis die Bands anfangen. Schaut euch die Bands an, geht wieder ins Bett und wundert euch warum nichts krasses passiert ist. " Geht sofort offen auf die Menschen zu, stellt euch den Nachbarn vor. Trinkt mit ihnen, habt Spaß mit ihnen. Eure eigene Laune steigert sich dann auch und ihr werdet attraktiver. Dadurch baut ihr auch gleich social Proof auf und am nächsten Tag kennt ihr alle im Umkreis von 50 Meter. Die Leute vertrauen euch und ihr könnt eventuell leichter eine aus der Gruppe pullen. 2.1 Peacocking von A-Fux Meiner Meinung nach ist ein Festival DER Ort für Peacocking. Die Frauen aus unserem Camp haben immer ein "Backup-Zelt" und ein riesiges Schild mit der Aufschrift Pornocasting inkl. Beleuchtung dabei. Das zieht alle möglichen Männer, Frauen, Gruppen an und bietet enormes Potenzial. Peacocking, State, Game - auf Festivals herrscht absoluter Ausnahmezustand. Man kann echt ALLES (!) bringen. Ob es das Outfit, das Camp, der Approach, whatever ist - alles cool und muss nichtmal zwingend extrem auffällig sein. Ein Schal, der je an einem Handgelenk von Mann und Frau befestigt ist, führt fast zwangläufig zu Kino und bietet viele Spielmöglichkeiten. ;) Lasst der Fantasie freien Lauf. Aber auch andere Dinge, wie ein Robocop aus Alufolie kommen gut an. Trinkspiele sind ein großartiges, nützliches Tool zum Spaß haben. Dabei machen auch neue Bekanntschaften schnell mit, sind extrem offen und plaudern alles Mögliche (intime Details, Vorlieben, uvm.) in der geselligen Sitzrunde aus. Das Spiel und Gespräche Richtung Sex zu lenken ist problemlos möglich, passiert meistens sowieso beidseitig. Der letzte Abend ist dann oft pure Dekadenz. Hier wollen es viele nochmal wissen und mobilisieren die letzten Kraftreserven und Bedürfnisse, sofern die Rauschmittel nicht mittlerweile die Kontrolle über den Körper übernommen haben. Im Partyzelt reiben sich dann nochmal willige Leiber aneinander und suchen die letzte Gelegenheit, bevor es Richtung Heimat geht, wo dann wieder Grundsätzen, Verhaltensregeln und Umgansformen warten. Alles ist möglich! 3. Game Das ist mal das Grundgerüst das eure Chancen zu ficken mal erheblich steigern. Ich glaube es gibt 2 gute Gamearten auf dem Festival. Ich nenn sie mal "Baby du bist total heiß" (sehr direkt) und "Wir sind die coolsten"(Attraction/Value) "Baby du bist total heiß" Das braucht Alkohol, Eier oder beides. - Seid direkt. Sagt gleich sofort das ihr sie super heiß findet, sie einen geilen Arsch hat usw. - Seid dabei kongruent. Wenn das voll komisch rüberkommt hat wirkt das direkte nicht. - Baut sofort Körperkontakt auf. Das heißt Arm um sie legen, sie rumtragen usw. Ihr könnt echt viele Sachen ausprobieren und ich persönlich finde diese Hart am Limit Sache am lustigsten. Wenn ihr das richtig macht. Was bei mir jedenfalls Übung gefordert hat dann könnt ihr sie direkt küssen. Knutscht ein wenig mit ihr rum, nehmt sie beim Handgelenk und führt sie in euer Zelt. Das bleibt dann auch nur ein ONS und sie ist danach wahrscheinlich weg! "Wir sind die coolsten" Die soziale Variante. Ist einfacher zu zweit mit nem Wing mit dem ihr einfach scheiße labern könnt ohne Ende.Aber auch die langwierigere Dafür zieht ihr einfach um die Zelte und lernt die anderen Leute kennen. Habt alles dabei was ihr braucht! Keiner mag Schnorrer! Ihr geht zu einer Gruppe mit Frauen und sprecht die Gruppe an, stellt euch vor. Üblicher Festivalsmalltalk. Die Frauen bilden hier, wie in den Clubs, Rudel. Setzt euch nah ran. Aber ihr seid ja die coolsten. Das müsst ihr auch zeigen! Das könnt ihr indem ihr einfach Scheiße labert. Am besten natürlich mit den Targets aber das ihr beide da einfach feiert gibt euch Value wie Sau. Hier geht auch wieder das Peacocking. Malt euch z.B. Augenbrauen auf die Finger und lasst euer Gesicht dadurch Gefühlszustände ausdrücken. Wenn man das richtig macht ist das saulustig. Ihr könnt auch eine Gruppe mit den Farbbeuteln vom Holifestival überfallen. Gebt ihnen aber dann auch Muntion damit sie sich wehren können. Und dann einfach hart c&f fahren, ehrliche komplimente einbauen und die Mädels werden euch lieben. -> Isolieren -> Kuss -> Zelt Diese Variante kann man auch mit guter Logistik einfach in die eigene Gruppe verlegen. Wenn Frauen an eurer Haustür vorbeilaufen reicht ein "Was ist 4+7?" und die Mädels sind bei euch. Das funktioniert gut in den ersten Nächten denn da sind Mädels in Gruppen unterwegs um Kerle kennenzulernen und Spaß zu haben! Die Mädels die ihr so kennenlernt könnt ihr dann auchnoch öfter flachlegen. Ich hoffe, dass haut so hin. Würde mich über Feedback freuen, damit der Guide noch nützlicher wird.